25. Mai.

Ausgabe vom 05.02.1965

Seite 1
  • 'S Freispruch für Eichmann-Komplicen beweist: Verjährung schon jetzt praktiziert Bonn bestätigt Warnung der DDR so Volkskammerappell international stark beachtet Empörte Proteste gegen skandalöses Urteil in Frankfurt Praxis in Ludwigsburg: Nazis über

    Berlin (ND/ADN). Der Appell der Volkskammer der DDR an die Parlamente der Welt, die Absicht der Bonner Regierung, am 8. Mai alle Naziund Kriegsverbrechen verjähren zu lassen, zu verhindern, hat in der internationalen Öffentlichkeit große Auf-" merksamkeit gefunden; Britische, dänische, sowjetische, polnische, bulgarische und ungarische Zeitungen berichten ausführlich ...

  • Das Ansehen der DDR

    Die Bonner Sandkastenstrategen sind durch eine Reihe von Tatsachen aufgescheucht, die von der wachsenden internationalen Rolle der DDR zeugen. Der Staatsratsvorsitzende der DDR wird demnächst auf Einladung Präsident' Nassers die VAR besuchen. In Berlin empfing Walter Ulbricht den Minister der Republik Guinea, N'Famara, der eine persönliche Botschaft des Präsidenten Sekou Toure überbrachte ...

  • Faschisten werdeil frech im Auschwitzprozeß

    DDR-Zeuge Erich Markowitsch sollte verhaftet werden

    Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto Frankfurt (Main). Zu einem aufsehenerregenden Höhepunkt im Auschwitzprozeß wurde die Donnerstagverhandlung vor dem Schwurgericht in Frankfurt (Main). Minister Erich Markowitsch, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Volkswirtschaftsrates der DDR, trat als Zeuge auf ...

  • Friedensregelung alleiniges Thema

    Moskau (ND). „Das Problem der Wiedervereinigung kann einzig und allein von den beiden gleichberechtigten deutschen Staaten gelöst werden, darf also keineswegs Gegenstand von Diskussionen zwischen der UdSSR und den Westmächten sein." Dies schreibt die „Iswestija" am Mittwoch zu der von Bonn inspirierten „westlichen Initiative in der Deutschlandfrage" ...

  • De Gaulle für Treffen der fünf Großmächte

    Paris (ADN/ND). Der französische Staatspräsident de Gaulle hat eine Konferenz Frankreichs, Großbritanniens, der USA, der UdSSR und Volkschinas vorgeschlagen,, auf der eine 'Überprüfung oder Revision der UN-Charta erörtert werden soll; Tagungsort könnte Genf sein. De Gaulle machte diesen Vorschlag auf einer großen Pressekonferenz am Donnerstag in Paris, auf der er zu innen- und außenpolitischen Fragen Stellung nahm ...

  • Minenwall wird „durchgespielt"

    Berlin/Hamburg (ADN/ND). Die Anwendung nuklearer Sprengkörper1 sei bereits in die Überlegungen von Kommandostäben der Bundeswehr einbezogen worden. Darum werde auch der Einsatz atomarer Landminen bei Übungen und Planspielen erwogen. Dies erfolge entsprechend den Führungsvorschriften des Heeres, erklärte der Kommandeur der 6 ...

  • Premiere für „Werner Holt"

    Berlin (ADN). Viele Berliner drängten sich am Donnerstagabend vor dem „Kosmos" in der Hoffnung, eine Eintrittskarte zu erhalten, als im Filmtheater an der Karl-Marx-Allee die Uraufführung des neuen DEFA-Films „Die Abenteuer des Werner Holt" bereits begonnen hatte. Zu den prominenten Premierengästen gehörten Staatsratsmitglied Prof ...

  • Alexej Kossygin nach Hanoi

    Moskau (ADN). Eine sowjetische Delegation unter Leitung von Alexej Kossygin, dem Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, ist am Donnerstag von Moskau nach Hanoi abgeflogen. Die Abordnung, die einer Einladung der Regierung der Demokratischen Republik Vietnam folgt, machte am Donnerstagabend in Irkutsk Zwischenstation ...

  • für Neptunit Ozeanriesen

    Greiz. Mit dem Bau einer neuen Werkhalle für. die Produktion., xon .Neptünitr und Mineralfaserplatten hat der VEB Asbes^- und Filterplatteriwerk Kleinreinsdorf in seinem Betriebsteil Wünschendorf begonnen. Ab 1966 wird sich dadurch die Produktion verzehnfachen. Bisher stellte der Betrieb Neptunitplatten auf einer Großversuchsanlage vor allem für den Schiffbau her ...

  • Mikrobausteine vollautomatisch

    Von ND-Korrespondent Heinz Singer Hermsdorf. Die erste vollautomatische Taktstraße für Komplex-Mikro-Elektronifc-Bausteine wird in den Keramischen Werken Hermsdorf dieses Jahr in Betrieb genommen. Nach der Montage ic den neuerbauten Werkhallen beginnt jetzt die industrielle Erprobung. KME- Bausteine vereinigen in sich auf kleinstem Raum zahlreiche aktive und passive Bauelemente wie Transistoren und Widerstände ...

  • Kohlebahn nach Vetschau

    ontNiD -"K o r,r e spondent' Franz Böhm Cottbus. * "Mit*" einem; •;Aufwand) ■■ von 38 Millionen Mark entsteht gegenwärtig zwischen, dem »Tagebau Greifenhain im Landkreis .Cottbus und dem Kräftwerk Vetschau eine zweigleisige elektrisch betriebene Kohlebahn. An der 14 Kilometer langen Trasse sind die Arbeiten mit Baggern, Planierraupen und anderen modernen Geräten in vollem Gange ...

  • Um zwei Drittel leichter

    Zu den neuen Erzeugnissen des Grimmaer Werkes gehört ein Lastschalter, den eine sozialistische Arbeitsgemeinschaft von Ingenieuren und Arbeiterforschern entwickelte. Der Schalter unterscheidet sich von den herkömmlichen Erzeugnissen durch eine wesentlich einfachere Konstruktion. Die Anzahl der Einzelteile ist auf die Hälfte, das Gewicht auf ein Drittel reduziert ...

  • Ein Brief aus Amerika

    Berlin (ND). Einen Brief aus Amerika veröffentlichen wir am Sonnabend auf Seite 4 der Beilage „Die gebildete Nation". Herr Emst Otto Melcher, ein gebürtiger Berliner, der 1938 aus Deutschland emigrierte und heute in Westport, Connecticut (USA) lebt, schrieb - dem „Neuen Deutschland" einen ausführlichen ...

  • Sprengstoffansehlag auf S-Bahn

    Westberlin (ADN). Auf dem S-Bahnhof Gesundbrunnen in Westberlin wurde von Westberliner Agentenzentralen am Donnerstagnachmittag ein Sprengstoffanschlag verübt. Zwei Frauen, die den in einer Tasche verborgenen Sprengkörper auf dem Bahnhof fanden, erlitten bei der Explosion Brandverletzungen und mußten ins Krankenhaus eingeliefert werden ...

  • Arbeitsgemeinschaft gewann drei Jahre

    Erfolgreicher Wettbewerb im Elektröschaltgerätewerk Grimma

    Vön unserem Leipziger Bezirkskor,r'espanden't'eri Hannes'Thomäs Grimma. Fünf neue Erzeugnisse hat der VEB Elektröscnaltgerätewerk Grimrna.am Beginn, des neuen, Jahres in die Produktion aufgenommen. Der Betrieb ist Hauptlieferant von elektrischen Niederspannungsverteilungsanlagen und Stecke Vorrichtungen ...

  • Weniger Gußausschuß

    f Eine der wichtigsten^ Abteilungen, von der die Planerfüllung des.ganzen Betriebes abhängt, ist die Gießerei, in der die sozialistische Brigade „13. Jahrestag der DDR" r arbeitet. Dieses Kollektiv hat sich im Wettbewerb das Ziel gesetzt, durch gute Qualitätsarbeit 'den Gußausschuß wertmäßig um 10 000 Mark zu senken und die geplanten Materialkosten um 5000 Mark zu unterbieten ...

  • Rationeller Transport

    Sorgen bereitet' dem Betrieb, der aus fünf auseinanderliegenden Werkteilen besteht, der innerbetriebliche Transport. Um überall einen reibungslosen Produktionsablauf zu sichern, verpflichtete sich die Transportbrigade im Werk 1, die Arbeitsorganisation so zu verbessern, daß der Betrieb für Transporte keine Fremdfirmen mehr in Anspruch zu nehmen braucht ...

  • Senat Will intervenieren

    Westberlin (ND). Senat und Abgeordnetenhaus von Westberlin haben sich am Donnerstagnachmittag gegen die von Bonn geplante Verjährung von Naziverbrechen ausgesprochen. Im Namen des Senats erklärte Bürgermeister Albertz, es müsse verhindert werden, daß Mörder straffrei ausgehen.

  • Starke Schneefälle

    Warschau (ADN-Korr.). Starke Schneefälle haben in Südpolen zu erheblichen Schwierigkeiten im Straßenverkehr geführt. Auf vielen Linien mußte der Autobusverkehr eingestellt werden.

Seite 2
  • Stimme der Nation

    Ungeheuerlich ist der Gedanke,- der 8. Mail der 20. Jahrestag des Sieges über die Hitlerverbfechör, könnte TOg ihres Frei*' spruths werden. 50 Millionen Opfer, davon 10 Millionen Errrtordeter forderten Faschis* mui üftd zW«lter Weltkrieg,. Ein Oreari menschlicher, Leiden, nlchr zugeschüttet selbst von 20 Jahren Nachkriegsgeschichte, Milliarden» voti Verbrechen^ noch immer nicht gesühnt ...

  • Erich Honecker empfing Delegation des BdKJ

    Aussprach« In aufgeschlossener

    und freundschaftlicher Atmosphäre Am Donnerstag empfing Genosse Erich Honecker, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, die auf Einladung des ZK in der DDR wellende Studiendelegation des Zentralkomitees des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens zu einer abschließenden Aussprache. Die Aussprache verlief in einer aufgeschlossenen und freundschaftlichen Atmosphäre ...

  • Zeuge der Selektionen

    Tiefes Schwelgen herrschte im Gerichtssaal, als Erich Markowitsch seinen Leidensweg durch die Zuchthäuser und KZ der Nazis schilderte. Der ehemalige Hafenarbeiter war bereits 1933 Wegen illegaler Tätigkeit und Widerstandes gegen die faschistische Gewaltherrschaft verhaftet und 1934 zu sechs Jahren Zuchthaus verurteilt worden ...

  • Kampfeinheit gegen Neokolonialismus

    Volkskammerausschuß beriet Hilfe für Nationalstaaten

    Von unterer Berichterstatterin Hannelore Kauffeit Berlin. Der Außenpolitische Ausschuß der Volkskammer beriet am Donnerstag unter Leitung seines Vorsitzenden Gerald Götting über Möglichkelten des verstärkten Kampfes gegen den Bonner Neokolonialismus. Der Ausschuß stellte fest: Die DDR stimmt in allen Grundfragen mit der Politik der vom westdeutschen Imperialismus bedrohten Nationalstaaten Asiens und Afrikas überein ...

  • Tüchtige Leuna-Wachse

    Der Chemiegigant Leuna, dessen 30 000 Werktätige mit 450 Erzeugnissen - ein Zehntel der Produktion unserer gesamten chemischen Industrie stellen, bringt mehr als 40 hochqualitative Muster nach Leipzig. Gemelnsanie; Forschungen der Wissenschaftler in Leuna, iip Zeitzer Wissenschaf tlich-Technischen. Zentrum und beim Leipziger ...

  • Junge Frau im Tanzlokal gemartert

    Westberlin (ND). Rowdys im Alter zwischen 19 und 23 Jahren stürzten sich dieser Tage in dem Tanzlokal „Schwarzer Kater", Galvanistraße 2, In Charlottenburg auf eine 27jährige Westberlinerin und mißhandelten sie auf abscheulichste Weise. Als sich die junge Frau während des Tanzes den Zudringlichkeiten ihres Tanzpartners, widersetzte, stürzten sich die Rowdys auf sie, zerrten sie unter dem Gejohle des größten Teils der Gäste auf einen Tisch und rissen ihr die Kleider vom Leibe ...

  • Pirateniiberfall auf Benzinlager in Kuba

    Havanna (ADN). Konterrevolutionäre Banden haben in der.Nacht zum Dienstag wiederum einen bewaffneten Überfall auf das Territorium der Republik Kuba unternommen. Wie aus einer Erklärung des Ministeriums der revolutionären Streitkräfte in Havanna hervorgeht, richteten die Konterrevolutionäre von einem Kutter aus Maschinengewehr- und Geschützfeuer auf ein Benzinlager bei der Küstenstadt Trinidad, in der, Provinz, Las Villas ...

  • Warnstreiks und Demonstration,

    Duisburg (ADN/ND). Mit Warnstreiks und einer machtvollen Demonstration protestierten am Donnerstag Metallarbeiter in Duisburg und Oberhausen gegen die Versuche der Konzerne, die Tarifverhandlungen in der Eisen- und Stahlindustrie Nordrhein-Westfalens durch unzureichende Angebote und Verschleppungsmanöver zu sabotieren ...

  • Philosophen-Kongreß in Berlin

    Berlin (ND). „Die marxistisch-leninistische Philosophie und die technische Revolution" lautet das Thema eines Philosophischen Kongresses, den die Sektion für Philosophie der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin gemeinsam mit der Vereinigung der Philosophischen Institutionen der DDR in der Zeit vom 22 ...

  • Demonstrativ Beifall

    Nach einer Prozeßpause entschied dann das Gericht, daß Laternsers Fragen als k.nicht zur Sadie gehörend" abgewiesen werden. Laternser flüchtete sich dann in den Antrag zur Verhaftung des DDR- Ministers im Gerichtssaal. Zwar sagte der Gerichtsvorsitzende nichts zu der Tatsache, daü Laternser den Prozeß ...

  • Naziprovokation

    Nach diesen klaren Aussagen startete Laternser seine Provokation. Sie war eindeutig darauf gerichtet, von den erhobenen Anklagen gegen die IG-Farben abzulenken. Er stellte unter anderem die mit dem Prozeßgegenstand überhaupt nicht im Zusammenhang stehenden Fragen nach dem Arbeitsbereich des DDR- Ministers, ob dieser an der Errichtung des antifaschistischen Schut2walles beteiligt gewesen sei, ob er Angehöriger der Volkspolizei war und welchen Dienstgrad er dort gehabt habe ...

  • Chemie-Neuheiten von ORWO bis „Sapon" Konzentration der Forschung auf Schwerpunkte bewährte sich

    Berlin (ND). Die chemische Industrie der DDR stellt sich auf der Jubiläumsmesse im Frühjahr mit insgesamt 365 Neu- und Weiterentwicklungen vor. Sie übertrifft damit bei weitem das Vorjahrsangebot von Neuheiten. Doch nicht die höhere Zahl allein ist bedeutsam, vor allem auch,, daß hinter diesen neuen Offerten ein doppelt so großes Produktionsvolumen steht als im Vorjahr ...

  • Kambodscha: Beide Deutschlands in UNO

    New York/Kopenhagen (ADN). „Die Aufnahme der zwei Deutschlands, der zwei Koreas und der zwei Vietnams in die Organisation der Vereinten Nationen würde in keiner Welse das Kräfteverhältnis in der Welt ändern, weil in jedem Falle beide Staaten des jeweiligen Landes in der UNO vertreten wären." Das erklärte ...

  • Hunger und Fallbeil

    5. Februar 1945. Die deutschen Kommunisten Dr. Theodor Neubauer, Hermann Danz, Martin Schwantes, Fritz Rodel und Johann. Schellheimer werden in Brandenburg-Görden hingerichtet. Ein Nazigericht in Speyer fällt Todesurteile gegen Jakob Schultheiß und andere SPD-Genossen. ■< Der Reichsernährungsminister ordnet an, daß die Lebensmittelrationen, "die für die nächsten acht Wochen vorgesehen waren, eine Woche länger reichen müssen ...

  • IN EINEM SATZ

    Algier. Das Komitee zur Vorbereitung der zweiten Bandung-Konferenz tritt am 8. Februar zu seiner vierten Beratung zusammen. Cape Kennedy. Ein „fliegendes Sonnenobservatorium" mit der Bezeichnung „Oso 2" ist am Mittwoch auf dem amerikanischen Raketenversuchsgelände Cape Kennedy gestartet worden. Warschau ...

  • Dank aus Volkschina

    Telegramm an die Repräsentanten der DDR Der Vorsitzende der Volksrepublik China, Liu Schao-tschi, der Ministerpräsident des Stadtsrates, Tsdiou En-Ioi, der Vorsitzende des Ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses, Tschuh Teh, sowie der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik China, Tschen Ji, dankten dem Vorsitzenden des" Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht« ...

  • Antifouling mit Garantie

    Die Lacke- und Farbenindustrie bietet mit neuen und verbesserten Erzeugnissen besonders der Industrie gute Anwendungsmöglichkelten. Im Vordergrund Stehen Isolierlacke für die Elektrotechnik und Antlfoulinganstriche für den Schiffbau. Mit Interesse dürfte bei den Auslandsbesuchern bemerkt werden, daß ...

  • Colorfilm für Tag und Nacht

    Die Skala des Chemieangebotes auf der Messe reicht von neuen ORWO-Filmen bis „Sapon", einem erstmalig auf Seifenbasis entwickelten Textilwaschmittel, das für die chemische Reinigung iüverschmierter Bekleidung große Vorzüge bietet; weil es mehrere Arbeitsgänge erübrigt. Unter den Erzeugnissen der volkseigenen Filmfabrik Wolfen ragt ein Film für Tagesünd Kunstlicht hervor ...

  • Arabische Länder geben Drohungen nicht nach

    Die algerischen Tageszeitungen widmen der bevorstehenden Reise Walter Ulbrichts nach Kairo täglich zwei- und dreispaltige Informationen. Bonn wage es nicht zu bestätigen, ob es die berüchtigte Hallstein-Doktrin anzuwenden gedenke, meint der „Alger Republicain". Die Bonner Leute würden nicht verhehlen, ...

  • Auftreten der Bundesregierung gleicht dem Hitlers

    Die libanesische Zeltung >,A1 Kifah" wendet sich gegen das anmaßende Bonner Auttreten und vergleicht den derzeitigen Kurs der Bundesregierung mit dem Hitlers: ,Hitler habe vorgegeben, die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten, indem er „die Rechte anderer Völker zerstörte", betont das Blatt ...

  • VAR-Besuch Ulbrichts von großem Einfluß auf internationale Lage

    B er 11 n (ND). Der bevorstehende VAR«. Besuch Walter Ulbricht« bildet nacb wi# vor ein H«uptthoma der internationalen Presse. »Die Einladung an Herrn Ulbricht» die VAR zu besuchen, Ist wahrscheinlich die kühnste diplomatische Iitltlfctiye, die Präsident Nasser seit der Verstaatlichung des 8uezk»n*l* im Jahre 1956 ergriffen hat", schreibt die führende indische Zeitung „Times ef Indfe" ...

  • Traumschloß bricht zusammen

    Es sei eine „hoffnungslose Aufgabe, das zusammenbrechende Traumschloß — nämlich die Annahme, daß keine zwei deutschen Staaten existieren und Ostdeutschland keinen .Status habe — retten zu wollen", erklärte ein Kommentator im holländischen Rundfunkprogramm NCRV zu den Bonner Reaktionen auf die Ulbricht-Reise ...

  • Faschisten werden frech Äuschwitzprozeß im

    (ForUitsuno «im Sette 7)

    Verbrecheranwalts Laternser. Er forderte die Festnahme des Ministers. Prof. Dr. Kaul und Erich Markowitsch wiesen diese Provokationen als Sudelelen zurück, durch die das ganze Verfahren beschmutzt werden soll. Kaul wies darauf hin, der DDR-Minister habe jahrelang nazistische Gewaltverbrechen erduldet ...

  • Schweres Erdbeben

    Tokio / Pasadena (Kalifornien) (ADN). Ein schweres Erdbeben hat sich am Donnerstagmorgen im Gebiet der Aleuten ereignet. An die Schiffahrt und die Küstengebiete sind in Japan und in den USA Warnungen vor einer Flutwelle erlassen worden, die infolge des Erdbebens auf•>• treten kann. Die seismologische Station in Pasadena (Kalifornien) hält gewaltige Verwüstungen für wahrscheinlich ...

  • UdSSR verlangt: Freiheit für Chochlow!

    Moskau /New York (ADN/ND). Am Donnerstag protestierte die Regierung der Sowjetunion schärfstens gegen die widerrechtliche Verhaftung des „Iswestija"- Korrespondenten Nikolai Chochlow durch Tshombes Schergen und verlangte seine unverzügliche Freilassung. U Jhant hat Inzwischen xlem sowjetischen tJNO-Delegierten Fedorenko versprochen, sich einzuschalten ...

  • Bonn vertritt keinesfalls ganz Deutschland

    Die niederländische Zeltung „De Haag- •che Courant" nennt es in einem Leitartikel eine »unrichtige Schlußfolgerung aus der Hallstein-Doktrin, daß die Regierung in Bonn ganz Deutschland vertritt. Daß Nasser sich nicht durch die Hallstein-Doktrin leiten lassen will, ist eine gesunde Erscheinung", unterstreicht das Blatt ...

  • Nicht erwünscht

    Der Leiter der fünf Kilometer von Oberhof entfernten Konsumgaststätte an der Lüttschetalsperre hat etwas gegen Abhärtung, meint unsere Leserin Susanne Lehmann. Als sie vor einigen Tagen durch tiefen Schnee zu dieser Gaststätte gestapft kam, sah sie als erstes ein Schild: „Gäste im Badeanzug nicht erwünscht ...

  • Klare Aushöhlung der Hallstein-Doktrin

    Die schwedische Zeitung „Svenska Dagbladet" vermerkt; „Daß die vorsichtige westdeutsche Haltung nicht nur einem wesentlichen Rückzug in der gegenwärtigen Kontroverse mit Ägypten, sondern auch eine klare Aushöhlung der Hallstein-Doktrin darstellt,.ist offenbar." (Siehe auch Seite 7)

Seite 3
  • Die Bauexperten schmunzeln

    In Müncheberg gibt es .eine LPG, die trägt den Namen „Prof. Dr. Rübensam". Die Genossenschaft gehört zu der Sorte, von der wir gern ein paar Dutzend mehr hätten. Der Vorsitzende auch. Er heißt Otto Krey und hat in puncto Ackerbau und Viehzucht, wie man so sagt, allerhand locker. Die Bauern mögen ihn ...

  • Nur beim Frühstück?

    Die Analyse über das Parteilehrjahr zeigt, daß sich' viele Genossen kaum be- .teiligten oder sogar fernblieben.,Und das vor allem, als es um die Frage ging, wie das heutige Westdeutschland zu einer friedlichen, auf die Entspannung gerichteten Politik finden könne. Die^ gleichen „zurückhaltenden" Genossen äußern aber beim Frühstück im Kreise von Freunden und Kollegen durchaus eine Meinung ...

  • Nicht nur innerparteilich

    In diesem Jahr geht die Werkzeugfabrik Treptow von ihrem bisher sehr zersplitterten Produktionssortiment ab. Künftig wird der . Betrieb Standardvorrichtungen und Umformwerkzeuge herstellen. Die Parteiorganisation wird in ihrer Berichtswahlversammlüng beraten, wievdie neuen Aufgaben am besten gelöst werden können, und wie die Parteimitglieder arbeiten müssen, damit alle Arbeiter, Techniker und Ingenieure sich den neuen Aufgaben mit ganzer Kraft widmen ...

  • Funkenkammern und sechs Genossen

    Berlin (ND). Im größten Betrieb der Hauptstadt, den Elektro-Apparate- Werken Treptow, wählte am Donnerstag die Parteigruppe des Meisterbereichs 112 ihren neuen Gruppenorganisator. Sechs Genossen zählt die kleine Gruppe in der Vorfertigung der Schaltgerätefabrik. Fünf von ihnen waren anwesend und freuten sich über den prominenten Besuch: Das Mitglied des Politbüros und L Sekretär der Bezirksleitung Berlin, Paul Verner, nahm an ihrer Beratung teil ...

  • Gegen das Mittelmaß

    Von 31 geplanten Verteidigungen der Themen von Forschung und Entwicklung wurden nur 13 durchgeführt. Und diese wenigen Verteidigungen erfolgen formal, ihr Ergebnis ist nicht der Rede wert! Das ergänzten leitende Genossen in der Aussprache. Die Kritik wirkte auf die Parteiorganisation wie eine kalte Dusche — ernüchternd, gewisse Selbstzufriedenheit beseitigend ...

  • Ohne Moralpredigt

    Vom 7. Plenum des ZK haben die Genossen der Parteileitung gelernt, durch die Verbindung der ökonomischen, technischen und ideologischen Fragen dem Kern dieser komplizierten Sache näherzukommen . Vor zehn Monaten noch waren sie anders darangegangen, im Institut die Mitarbeit aller am Plan zu mobilisieren ...

  • Morgen Elektronenhirn

    Setzen wir den Im Bau befindlichen Schwedter „Logger" dem sprichwörtlichen Spatzen gleich, so würde die Taube ein hochentwickeltes elektronisches Prozeßleitsystem, wie die Fachleute sagen, darstellen. Dabei handelt es sich um eine moderne Regelung, und Steuerung, die nicht nur, wie jetzt der „Logger", die physikalischen Werte erfaßt ...

  • Teil der Leitungsmethoden

    Ernst genommen und richtig organisiert, wird die Verteidigung aber zur wissenschaftlichen Methode, um schon heute neue Erkenntnisse zu gewinnen, die über das zu behandelnde Forschungs- und Entwicklungsthema "l^inajisgehen. Der -Ausgangspunkt für den" wissenschaftlichen und technischen Vorlauf wäre gegeben, weil der Höchststand in der Welt Maßstab geworden ist ...

  • Gewerkschaftswahlen von März bis Juni

    Bernau (ND). Mitglieder des Bundesvorstandes des FDGB kamen am Donnerstag in der Hochschule der Gewerkschaften „Fritz Heckert" in Bernau zu ihrer 5. Tagung zusammen. Sie beraten bis Sonnabend die gewerkschaftlichen Aufgaben bei der Erfüllung des Volkswirtschartsplanes 1965 sowie über den Rechenschaftsbericht des Präsidiums des Bundesvorstandes ...

  • Papierflut wird gestoppt

    Berlin (ADN/ND). Die Staatliche Zentralverwaltung für Statistik und ihre Organe betrachten es als eine wichtige Aufgabe, die Papierflut einzudämmen. Im IV. Quartal 1964 mußte die Zentralverwaltung über 220 nichtgenehmigte Berichterstattungen unterbinden. So hätte der Hauptdirektor der VVEAB Magdeburg, Plock, von den Mischfutterbetrieben Berichte über den Stand der Qualifizierung der Mitarbeiter und eine monatliche Kurzanalyse mit vorgeschriebenen Kennziffern verlangt ...

  • Davor Hut ab!

    *,. . : den .Logger1 für Schwedt zum Termin", wer ° wollte dagegen etwas sagen! Im Gegenteil, denn bei diesem sogenannten „Logger" handelt es sich um die Aufgabe, zum rechten Termin eine Kontroll- und Bilanzierungsanlage mit mehreren hundert Meßstellen bei der Raf- "firiierungvon Erdöl'in Scnwedfzu eht^ ...

  • Aus dem leben unserer Partei Vom Spatzen in der Hand und der Taube auf dem Dach... des Instituts für Regelungstechnik Eine Betrachtung über ein altes Sprichwort, die technische Revolution und die Parteiarbeit Von Werner Goldstein

    Jjas alte Sprichwort kam mir in den XJ Sinn, als ich auf einer Parteiversammlung im Institut für Regelungstechnik die Worte eines jungen Genossen wiedergegeben und kritisiert hörte: j,Laßt mich doch mit der- Perspektive zufrieden. Mir geht es jetzt darum, daß wir den .Logger* für Schwedt zum Termin fertigbekommen ...

  • Keine andere Wahl

    Die Genossen im Institut für Regelungstechnik machen jetzt die Erfahrung, daß gewisse alte Sprichworte einer anderen Zeit als unserer angehören. Unsere Zeit fordert, ohne Vorbehalte für die Zukunft Partei zu ergreifen. Und in der Wirtschaft kann das nur heißen, heute mit höchstem Nutzeffekt zu arbeiten und die Perspektive vorzubereiten, damit wir morgen Spitzenniveau erreichen und es behaupten können ...

Seite 4
  • Presseschau

    Gesellschafts- und Naturwissenschaften Seite 4 / ND / 5. Februar 1965 B Vor dem letzten Schlag In der Nacht vom 2. zum 3. Februar hatte auf dem Flugplatz von Luqua auf Malta, wo Roosevelt und Churchill Vorbesprechungen führten, ungewöhnliche Geschäftigkeit geherrscht. Von Mitternacht bis Morgengrauen starteten alle zehn Minuten Transportflugzeuge, um rund 700 Menschen nach dem Flugplatz Said auf der Krim zu bringen ...

  • Friedrich Engels 1892

    Diesem reaktionärer» „Europa"-Begriff der Kriegsvorbereitung und des Atomkrieges stellen wir das echte und wahre Europa aller friedliebenden Völker unseres Kontinents entgegen. Wir gehen dabei von jenem Satz aus, den Friedrich Engels in seiner Vorrede zur polnischen Ausgabe des „Manifests der Kommunistischen Partei" am 10 ...

  • Kämpfer für den Humanismus

    Der amerikanisch« Roman Jchrlftttelltr Sinclair Lewis wäre am 7. Februar achtzig Jahre qlt geworden. 1930 wurde er cli erster Amerikaner mit dem Nobelpreis für Literatur ousgeie!chn»t. Wir erinnern um seines Geburtstages, weil sich In den Romanen von Sinclair Lew!» jene Linie des bürgerlichen kritischen Realismus fortsdUt, die sich als fruchtbar und bestimmend für die' Entwicklung der amerikanischen Na« tionalliteratur erwiesen hat ...

  • Frauen von Universitäten beraten

    Leipzig (ADN). Die Autjsben der Universitäten und Medizinischen Akademien bei der Frauenförderung im Perspektivplan sind das Thema einer zweitägigen Konferenz, die am Donnerstag in Leipzig eröffnet wurde. Auf Einladung des Staatssekretariata für des Hoch- und Fachschulwesen, des Zentralvprstandes der ...

  • SS-Bande

    Starb dieses „Europa"? Nein, es starb, nicht! Heute sind die herrschenden Kreise Westdeutschlands die eifrigsten Verfechter dieses „Europa"-Gedankens. Es paßt haargenau in den „Europa"*Begriff Bonner Prägung, wenn der ehemalige Nazigeneral Guderian in einem Geleitwort zum Buch des ehemaligen SS-Generals ...

  • Keldysch Lyssenko kritisiert

    Moskau (ADN). Auf der Jahresversammlung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR würdigte Akademiepräsident Keldysch Züchtungserfolg« sowjetischer Agrarwissenschaftler. In seiner am Donnerstag von der „Pcawda" veröffentlichten Rede wies er darauf: hin, daß der Praxis höchst wertvolle Sorten verschiedener Nutzpflanzen zur Verfügung gestellt wurden, die auch im Ausland Anerkennung fanden ...

  • Großraumwirtschaft ?

    In der deutschen Sektion der Paneuropa-Bewegung fand sich dann auch alles zusammen, was in der deutschen Großfinanz Rang und Namen hatte. Schatzmeister der deutschen Paneuropa- Bewegung waren Arthur von Gwinner von der Deutschen Bank und Hans Fürstenberg von der Berliner Handelsgesellschaft. Dem deutschen ...

  • Begegnung in Jalta

    im schwer zerstörten Jalta ein. Der amerikanische Präsident bezog das Palais Liwadia, wo im Großen Ballsaal auch die Vollsitzungen stattfanden. Der britische Premier hatte die Villa Woronzow zur Verfügung, während die sowjetische Delegation das Palais Jusupow bewohnte. Damit waren Jaltas unbeschädigte Unterkünfte auch nahezu erschöpft ...

  • Kern des Friedens

    In diesem Europa bestehen Staaten verschiedener sozialökonomischer Ordnungen. Wie im Weltmaßstab, so gilt auch hier als entscheidendes Lebensgesetz das Gebot der friedlichen Koexistenz von Staaten mit unterschiedlichen Staats- und Gesellschaftsordnungen. Das Ist der Kern der Sicherung des Friedens für alle Völker und Staaten unseres Kontinents ...

  • uropa Brennglas im Von Prof. Dr. Joachim Peck

    Suropa —• wte eft lesen wir dieses Wort tn den Zeltungen, finden es als Gegen» stand politischer Betrachtungen, sehen es im Mittelpunkt internationaler Konferenzen. Europa — wir lieben diesen unseren Kontinent mit seihen Bergen und Ebenen, seinen Meeren und Flüssen, seinen Städten und Dörfern, seinen Völkern und Staaten ...

  • Gefährliche Hintergedanken

    Die anders gearteten Ziele starker Gruppen der englischen und amerikanischen Hochfinanz lassen es nicht verwundern, daß sie der sowjetischen Deutschlandpolitik mehr als skeptisch gegenüberstanden. Eben derselbe Brooke, der den Streitkräften der UdSSR seine Hochachtung nicht versagen konnte, hatte bereits ein halbes Jahr zuvor empfohlen, Deutschland als künftigen Verbündeten Großbritanniens gegen die So-> wjetunion zu betrachten ...

  • Der Realist Roosevelt

    Er sah im Gegensatz zu seinem britischen Kollegen Churchill Deutschland nicht als künftigen Juniorpartner der Westmächte gegen die Sowjetunion an, sondern war davon überzeugt, daß die sachliche Zusammenarbeit zwischen den Ländern des Kapitalismus und des Sozialismus der einzig vernünftige Weg sei, den Weltfrieden zu, erhalten ...

  • Kollektive Sicherheit

    Die DDR Ist sich der hohen Verpflichtung, die sie als erster Friedensstaat in der deutschen Geschichte für den Frieden ganz Europas trägt, in jeder Beziehung bewußt. Und danach handelt sie auch. Sie unterstützt alle Vorschläge, die zu einer Minderung der internationalen Spannungen, vor allem in Europa, führen und die günstige Bedingungen für die Einstellung des Wettrüstens und eine allgemeine und vollständige Abrüstung schaffen können ...

  • Verpflichtender Grundsatz

    Resultat seiner Haltung war jedoch, daß das Abschlußkommunique' der Krimkonferenz vom 11. Februar 1945 alt Grundsatz der künftigen Deutschlandpolitik der drei Alliierten festlegte: „Es ist unser unbeugsamer 'Wille, den deutschen Militarismus und Nationalsozialismus zu zerstören und dafür Sorge zu tragen, daß Deutschland nicht wieder imstande ist, den Weltfrieden zu stören ...

  • 60000 Goldmark

    Darum ist es auch kein Wunder, daß die internationale Hochfinanz, die mit ihrer Interventionspolitik gegen die junge Sowjetmacht eine vernichtende Niederlage erlitten hatte, die „Rettung Europas" zu finanzieren bereit war. Hierüber berichtet Coudenhove-Kalergi: „Anfang 1924 erhielten wir einen Anruf von Baron Louis Rothschild: Einer §einer Freunde, Max Warburg aus Hamburg, hatte mein Buch gelesen und wollte uns kennenlernen ...

  • Um einen stabilen Frieden

    In Jalta war der Zeitpunkt gekommen, da angesichts des nahen Kriegsendes den Mächten der Antihitlerkoalition die Pflicht erwuchs, Maßnahmen zu erörtern, die einem stabilen Weltfrieden dienten. Vor allem zwei Probleme traten dabei in den Vordergrund: die Organisation der Vereinten Nationen und die Zukunft Deutschlands ...

  • Hochempfindlicher Seismograph

    Moskau (ND). Avf das lOOQOQfache verstärkt ein neuer sowjetischer Seismograph schwache Erdbebenwellen. Mit diesem Gerät können auch sehr schwache und weit entfernte Brdbeben registriert werden. Eine der Platten eines elektrischen Kondensators ist an einem empfindlichen Pendel und die andere am Gerät selbst befestigt ...

  • Vor dem letzten Schlag

    In der Nacht vom 2. zum 3. Februar hatte auf dem Flugplatz von Luqua auf Malta, wo Roosevelt und Churchill Vorbesprechungen führten, ungewöhnliche Geschäftigkeit geherrscht. Von Mitternacht bis Morgengrauen starteten alle zehn Minuten Transportflugzeuge, um rund 700 Menschen nach dem Flugplatz Said auf der Krim zu bringen ...

  • Gastspiel in Mannheim

    Weimar (ADN). Das Nationaltheater Weimar wird "am 10. Februar mit Gorkis «Wassa Schelesnowa" kt Mannheim gastieren. Das Ensemble erwidert damit ein Gastspiel des Mannheimer Nationaltheaters in der DDR.

Seite 5
  • Presseschau

    Statt Karten Für die erwiesene Anteilnahme beim Helmgante meines Mannes Dipl. oea Wolfgmng Nöstelt danke Ich auf diesem Wege allen Genossen, Freunden tmtf Bekannten. Annainaria Nösselt 1253 Rudersdorf b. Berlin; Waldstraße 37 wir betrauern den Tod unseres Genossen, , TextU-In* enleur Lothar Hoßelbarth ...

Seite 6
  • Wollen die Westdeutschen mit den Mördern leben?

    Höchster Repräsentant des westdeutschen Staates unter schwerster Mordanklage — aber Bundestag und Justiz sind untätig

    Von Arne R« ha hn net oder die Anklagen widerlegt? Hat er erklärt, daß er mit dem in den Dokumenten genannten Bauleiter, Baurat, Vertreter des „Jägerstabes" und des OKH namens Heinrich Lübke nicht identisch sei? Oder haben die Bonner Justizbehörden etwa Ermittlungen eingeleitet, eigene Untersuchungen geführt? Weder das eine noch das andere ...

  • Erzfaschisten „überprüfen" Erzfaschisten

    ' Blut Jurist an der Spitze der Zentralstelle Ludwigsburg

    Berlin (ADN). Der Leiter der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen in Ludwigsburg, Oberstaatsanwalt Erwin Schule, der sich angeblich mit der Aufklärung von Nazi- und Kriegsverbrechen befaßt, ist, ebenso wie sein Mitarbeiter Landgerichtsrat Ernst Kusch, ein treuer Gefolgsmann Hitlers gewesen. Wie aus jetzt aufgefundenem Aktenmaterial hervorgeht, wurde Schule mit ausdrücklicher Befürwortung durch den Nazigauleiter von Württemberg-Hohenzollern, Murr, die mit Schreiben vom 1 ...

  • @I3BECTflH

    cobctob aeuvtaio» imsaiiuc» cccp

    Schon mehr als 15 Jahre lang trägt Bonn das Problem der Wiedervereinigung durch seine militaristische Politik zu Grabe. Es erklärt heuchlerisch, daß ihm nichts näher am Herzen liege als die Wiedervereinigung Deutschlands. Auf einer seiner letzten Pressekonferenzen hat von Hase im Namen des Kabinetts ...

  • 500000 Akkus im Jahr „Made in Bulgaria"

    Kapazität wird bald verdoppelt Spezialisierung auf Empfehlung des RGW

    Von unserem Korrespondenten Siegfried König Sofia. Auf Empfehlung des RGW spezialisiert sich die Volksrepublik Bulgarien seit einiger Zeit auf die Produktion von Bleiakkumulatoren und Batterien aller Art. Obwohl ohne Tradition, wurde Bulgarien für diese Spezialisierung aus mehreren Gründen ausersehen: Der wichtigste dürfte sein, daß es über große Bleierzvorkommen verfügt ...

  • Mißtrauen gegen CSU

    Münchens Bevölkerung wehrt sich gegen Atomanlage

    Korrespondenz aus Westdeutschland München. Entgegen den unzähligen Proteststimmen der Bevölkerung der bayrischen Landeshauptstadt München, den dort gelegenen Ebersberger Forst für den Bau eines Protonenbeschleunigers freizugeben, gab CSU-Ministerpräsident Goppel am Mittwoch auf einer Plenarsitzung des Landtages eine zustimmende ...

  • Günther Simon

    Der* Tanz der, Bonher Regierung um das „goldene Kalb" wird immer wütender. Selbst „NATO-Freünde" verlassen den Tanzboden bei ■ dieser altbekannten Marschmusik und trauen dem „Frieden" nicht so recht. Und dos mit Recht! Immer mehr Stimmen werden laut mit ihrem unüberhörbaren Ruf nach einer atomwaffenfreien Welt ...

  • Schule ist Nazi

    Geständnis des baden-württembergischen Justizministeriums

    Frankfurt (Main) (ADN). Das badenwürttembergische Justizministerium hat am Donnerstagnachmittag die Nazivergangenheit des Leiters der Ludwigsburger Zentralstelle für die Aufklärung von Naziverbrechen, Erwin Schule, bestätigt. Wie die amerikanische Nachrichtenagentur AP meldete, habe das Justizministerium in einer Erklärung zugegeben, daß Schule langjähriges Mitglied der Nazipartei war ...

  • Fred Delmare

    Mit Entsetzen denke ich noch an die grausamen Opfer des amerikanischen Atombombenabwurfs auf Hiroshima — und jetzt planen westdeutsche Kriegsabenteurer, und zwar dieselben Hitlergenerale; die unser Volk in das furchtbare Chaos des zweiten Weltkrieges gestürzt haben; einen Atomminengürtel an den Grenzen der DDR und der CSSR ...

  • Alfred Müller

    Als meine Generation lesen und schreiben lernte, wurde der Westwall gebaut. Er sollte uns den Frieden'erhalten. Als wir uns auf unsere Berufe vorbereiteten, wurde uns gesagt: Danzig, der «Korridor", Memel, Böhmen gehören zu Deutschland. Mit diesem Betrug und diesen Forderungen haben wir uns zu dem schändlichsten Krieg mißbrauchen lassen ...

  • l'Unitä

    0«SiNO OEl PilTITO COMUNISft ITAU1II0

    Die verlegenen Dementis und die sich widersprechenden Versionen des Atomminenplanes lassen erkennen, daß die Minen bereits da sind und der Gürtel bereits angelegt wird oder kurz vor seiner Anlage steht. Nehmen wir nun an, zu einem bestimmten Augenblick, unter genauestens vorbereiteten Bedingungen und an einer bestimmten Stelle, wo sich eine der Atomminen befindet, würde „etwas" passieren ...

  • Halbe Autoproduktion für den Export

    Frankfurt (Main) (ND). Die westdeutsche Automobilproduktion erhöhte sich 1964 um 9,1 Prozent (im Vorjahr um 13,2 Prozent) auf 2,909 Millionen Kraftwagen und Straßenzugmaschinen. An der Ausdehnung des westdeutschen Automobilexports, der gegenüber 1963 einen Zuwachs von 12,5 Prozent erreichte, waren besonders die Personen- und Kombiwagen mit einer Exportsteigerung um rund 13 Prozent beteiligt 1964 wurden 51,5 Prozent der Produktion exportiert (49,9 Prozent im Vorjahr) ...

  • 1945 für unmöglich gehalten

    Die größten Nachrichtenagenturen der Welt, viele große Zeitungen in allen Erdteilen haben über diese bewegenden und erregenden Tatsachen berichtet Immerhin ist es. wenn man von faschistischen Diktatoren absieht, ja nicht alltäglich, daß der Weg eines Staatsoberhauptes durch die unmittelbare Teilnahme an Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit gekennzeichnet ist ...

  • Ceylons Premier in DDR-Schau

    Von Erzeugnissen des größten Auslandsausstellers beeindruckt Colombo (ADN). Anläßlich der Eröffnung der 1. Internationalen Industrieausstellung in Colombo, an der die DDR neben der VR China, den USA, Westdeutschland, der CSSR und anderen Ländern als größter Auslandsaussteller teilnimmt^besuchten der ceylonesische Mini^ sterpräsident ...

  • 7100 Staatsgüter in China

    Peking (ADN-Korr.). 7100 Staatsgüter bestehen zur Zeit in der Volksrepublik China. Das sind etwa zehnmal soviel wie 1957. Die Güter, die sechs Millionen der 120 Millionen Hektar großen Ackerfläche des Landes bewirtschaften, verfügen über den größeren Anteil der vorhandenen Landmaschinen. Der Landwirtschaft Chinas ist die Aufgabe gestellt, die Produktion in diesem Jahr um 5 Prozent zu erhöhen ...

  • Höchstprofite für Siemens-Aktionäre

    Westberlin (ND). Die Siemens & Halske AG, Westberlin/München, realisierte im Geschäftsjahr 1964 Höchstprofite. An seine Aktionäre zahlt der Konzern daher nicht nur eine 16prozentige Dividende auf ein 693 Millionen DM großes Grundkapital, sondern verteilt an sie auch 69,3 Millionen DM Profit in Form von Gratisaktien (bei einem Börsenwert von 580 rund 401,9 Millionen DM) ...

  • Britische Arbeiter: Stopp der Preiswelle

    London (ADN). Ein Schreiben mit der Forderung, den Preiserhöhungen Einhalt zu gebieten, haben die Obleute von 35 000 Automobilarbeltern des Ford- Konzerns in Dagenham bei London an Ministerpräsident Wilson und Wirtschaftsminister Brown gerichtet. Der Vorteil, den die jüngste Lohnerhöhung den Arbeitern gebracht hatte, sei durch den Preisauftrieb, längst wieder zunichte gemacht worden, wird in dem Brief festgestellt ...

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    5, Februar 1965 / ND / Seite 7 Nationale und internationale Politik _L Frage: Welche Stellung nimmt die KP Portugals in der Patriotischen Front der Nationalen Befreiung ein? Antwort: Unsere Partei war der große Initiator dieser Front. Sie kämpft seit Jahren für die Einheit der demokratischen Kräfte des Landes ...

  • Ökonomie in Berlin-Karlshorst, der

    DEFA-Kameramann Helmut Bergmann und Leichtathletik-Trainer Karlheinz Langhoff. '' . Die beiden Wirtschaftswissenschaftler gehören hier zum Lehrkörper des Nationalen Planungsinstituts der VAR) das in einem Neubau auf der Nilinsel Zamalek führenden Mitarbeitern aus allen Gebieten der Wirtschaft Prinzipien der wissenschaftlichen Planung unter den konkreten Bedingungen der VAR erläutert ...

  • Portugal kämpf t

    für den Sturz des Salaizar-Regimes • ND-Interview mit dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, • Bonn hilft Lissabon mit Waffen und Geld • Abenteuerliche flucht aus dem Kerker

    Während «einet Besuchs in der DDR gewährte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Portugals, Genosse AU varo Cunhal, unserem Redaktionsmitglied Jodien General das folgende Interview. Frage: Wie sehen Sie heute, zu Beginn ides Jahres 1965. Ihr Land? Antwort» Portugal ist eine faschistische- Diktatur, die ohne Jede Massenbasis ist ...

  • Chronik

    des Widerstands

    Di» Volksbewegung gegen Salazar Ist » oh wie seine Diktatur. Seit General da Costa 1926 gegen die Republik putscht« und Salazar 1932 sein faschistisches Regime errichtet«, kämpft das Volk in Portugal. Die Gestapo dieser ältesten Diktatur des modernen Europas — dia PIDE - versucht seit 30 Jahren, die Glut des Widerstandes in Blut zu ersticken ...

  • Arabische Liga unterstützt Besuch in Kairo

    Stellvertretender Generalsekretär: Bonner Störfeuer gegen Ausweitung uusawr Begebungen zur DDßj erfolglos

    Kairo {ADN/ND-KorrO. Bonn werde mit seinen Versuchen, eiao .Ausweitung der Beziehungen zwischen den arabischen Staaten und der BOR wreritiiMlerti, keinen Erfolg: haben. Dm etklXrte, wto dft> unerHtkiifeche Ayettttir XP -uteiflet, am MKtwoch In Kairo der «teilvertretend« Generalsekretär 4er Arabischen Liga, Sayed NofaO ...

  • Mende: Ulbricht-Reise eine Ohrfeige für Bonn

    Westdeutsche Außenpolitik Ms an die Grundfesten erschüttert

    Bonn (ADN>. Die füftlösiffcelt In Öer Bonner Hsgiening über den 1wetteren Kurs ihrer Nahostpolitik ist in der Mittwochsitzung des Bundeskabinetts zum Ausdruck gekommen, auf der der bevorstehende Freundschaftsbesuch Walter Ülbrichts-in der VAR im Mittelpunkt der .Beratungen stand. Zu dieser Einschätzung kommen em Donnerst«« mehrere westdeutsche und Westberliner Zeitungen ...

  • Empfänger: Gerstenmaier

    Tausende von Postkarten werden seit ' einer Woche an Eugen Gerstenmaier, Bundestagspräsident, Bonn, adressiert. Auf ihnen Ist das Foto eines Kindes zu «ehen, das im Warschauer Ghetto, terrorisiert von einem Nazi mit Maschinen* gewehr, dt« Hände erhebt »Wir wollen hlcht, daß die Nätiverbraehen ungesühnt bleiben ...

  • Frage: Welche Stellung nimmt die KP Portugals in der Patriotischen Front der Nationalen Befreiung ein?

    Antwort: Unsere Partei war der große Initiator dieser Front. Sie kämpft seit Jahren für die Einheit der demokratischen Kräfte des Landes. Die FPLN umfaßt Vertreter aller politischen Anschauungen. Auf ihrer II. Konferenz Anfang 1964 wurden weitere Maßnahmen zur Verstärkung ihrer Arbeit beschlossen. Dazu ...

  • Washington besorgt über Lage in Südvietnam

    Sonderberater Johnsons soll Taylor in Saigon helfen

    Salfon/Wathlntton (ADN/ND). DerSonderberater des USA-Präsidenten TVtc- GeorgeBundy ist am Donnerst«« in Saigon eingetroffen, um sich mit USA-Botsehafter General Taylor und südvietnamesischen Politikern über die Lage in Südvietnam zu beraten. Politische Beobachter in Washington erklären, die Reise Bundys werde als ein „untrügliches Zeichen der Besorgnis des Weißen Hauses über den Gang der Ereignisse in Südvietnam" angesehen ...

  • Genosse Cunhal

    Alvaro Cunhal, 1913 als Sohn eines Rechtsanwalts in Coimbra geboren, fand früh zur revolutionären Bewegung. Mit 21 Jahren — damals Jurastudent an der Lissaboner Universität — wurde er Generalsekretär des Verbandes der Kommunistischen Jugend Portugals. Zwei Jahre später wählten ihn die portugiesischen Genossen ins Zentralkomitee der Partei ...

  • Das Haus an der El Gama- Brücke

    A n der Kairoer El Gama-Brücke nahe ■"■ jder Universität haben Handwerker ein/Haus hergerichtet, in das in diesen Tagen das erste Lektorat der Deutsch- Arabischen Gesellschaft der DDR einzieht Es verspricht, ein Anziehungspunkt für viele am Erlernen der deutschen Sprache interessierte Kairoer zu werden und soll zugleich als Stätte der Begegnung von Wissenschaftlern und Künstlern beider Länder dienen ...

  • Zehntausende kämpfen gegen USA-Atomschiff

    Tokio (ADN). Rund 20 000 japanische Arbeiter protestierten am Mittwoch auf einer Kundgebung in Sasebo gegen den : Aufenthalt des amerikanischen Atom- U-Bootes „Sea. Drägott" im Hafen der Stadt In einer an die Regierungen der USA und Japans sowie an den Oberbürgermeister yon Sasebo gerichteten Entschließung wandten sich die Kundgebungsteilnehmer energisch gegen den Aufenthalt amerikanischer U-Boote in japanischen Häfen ...

  • 100 000 Arbeiter Italiens streikten

    Rot» (ADN). 100000 Italienische Werktätige der Gummi-, Metall-, Bau-; und Fextilindustrie beteiligten sich am Donnerstag an Streikaktionen gegen Massensntlassungen und Lohnkürzungen. Während am Donnerstag u. a. 40 000 Arbeiter ier Gummiindustrie und 18 000 Metallirbeiter in den-Ausstand traten, hatten 13 000 Beschäftigte der Papierindustrie jereits am Mittwochabend' ihren Kampf begonnen ...

  • Frage; Wie schätzen Sie.unter diesen Umständen die Perspektiven des Volkskampfes gegen Salazar ein? , '

    Antwort: Alssehr gut. 1965 wird ein Jahr neuer großer Kämpfe des portugiesischen Volkes sein. Aber ei wird uns auch neue Leiden und Opfer bririgen. Der Terror wird noch grausamer und die Hilfe der NATO-Länder für Lissabon noch größer werden. Ich nenne hier insbesondere Westdeutschland, .das bereits wegen seiner Waffenlieferungen für den Kolonialkrieg Portugals angeklagt wurde und wirtschaftlich — durch große Anleihen — zu Salazars Hauptstützen zählt ...

  • Johnson für Besuchsaustausch

    Washington (ADN/ND). USA-Präsident Johnson sprach sich in Washington für einen Besuchsaustausch mit den Staats» führem der Sowjetunion aus. Er hoffe, daß die gegenseitigen Besuche noch im Laufe des Jahres erfolgen können. Er erklärte, dafl er selbst gern die Sowjetunion besuchen würde. Andererseits erneuerte ...

  • Waffenruhe in Vientiane?

    Vientiane tADN). Waffenruhe herrschte am Donnerstag wieder in Vientiane, nachdem es.am Mittwoch zu heftigen bewarf^ neten Auseinandersetzungen »wischen verschiedenen Truppenteilen In der laotischen Hauptstadt und in ihrer Umgebung gekommen war. Vizepremier General Phoumi Nosavan, den Ministerpräsident Prinz Souvanna Phouma der Anxetteiung-des- Putsches beschuldigt hattf* und der Nosavan unterstützende Polizeichef General Siho Lamphoutacoül sind ver-, seh wunden; berichtet AFP ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen unfreiwilligen Wettrekord im Dauerküssen stellte mit zwei Stunden 23> Minuten ein brasilianisches Liebespaar auf, das im Mondschein am Strand von Ipanema lustwandelte. Der in dieser romantischen Umgebung vollzogene Kußaustausch zog sich so sehr in die Länge, da T>eide Partner mir GeradericMung ihrer Zähne Gebißklammern trügen, die sich ineinander verhakten ...

  • Veues Präsidium

    Rom (ADN). Die Sitzung des Nationalrates der Christlich-Demokratischen Partei Italien^ (DC) ist mit der Wahl eines neuen Parteipräsidiums beendet worden, dem 27 Mitglieder aller Strömungen angehören» Als Generalsekretär der Partei wurde wiederum Mariano Rumor bestätigt. Mitglieder des Parteipräsidiums wurden u, a ...

  • Nachwahlen zum Unterhaus

    London <ADN). Zum zweitenmal seit der Regierungsübernahme durch die Labour Party fanden am Donnerstag in Großbritannien Nachwahlen für das Unterhaus statt. In -den südenglischen Wahlkreisen East Grinstead und Salisbury sowie im rnittelenglischen Altrincharn waren drei Abgeordnete zu wählen. Die drei Sitze hatten bisher Vertreter der Konservativen inne ...

  • Verteidigungsrat tagte

    Hanoi (ADN/ND). Per Nationale Verteidigungsrat der Demokratischen Republik Vietnam hielt im Januar unter dem Vorsitz von Präsident Ho chi Minfo, eine, Tagung ab, meldet VNA am Mittwoch. Er zog das Fazit seiner zehnjährigen Tätigkeit und legte nach einer Einschätzung der gegenwärtigen Lage in Südostasien die neuen Aufgaben bei der Stärkung der nationalen Verteidigung fest ...

Seite 8
  • Norweger des Doppelsieges fast sicher „

    Schwedische Skispiele beginnen heute in Falun mit dem Kombinationssprunglauf

    V,on unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Der „Dala-Demokrat" hatte mit großen Buchstaben nicht gespart, um dem am Donnerstagmorgen im Nebel erwachenden Falun zu verkünden, daß Peter Lesser beim Mittwochtraining auf dem Kvaellviksbakken mit 82,5 m dem Schanzenrekord bis auf einen halben Meter nahegekommen war ...

  • Drei Schulmädchen

    Stockholm Als wir uns trennten, dunkelte schon die Winternacht über Stockholm. Wn waren in Eile, um den Nachtzug nach Falun noch zu erreichen, die^ Mädchen warteten darauf, daß die Maschine aufgetankt wurde, und wollten dann weiter nach Helsinki. Die „M.ädchen" sind drei Berliner Oberschülerinnen, deren Winterferien nun eine knappe Woche früher begonnen hatten und die dennoch nicht in die Ferien reisten: Herlind Hürdler, Sabine Klingbeil ,und; Sigrid Wienke werden unsere ...

  • Heute in Funk und Fernsehen

    Deutschlandsender: 11.00 Im Lichte des Bonner „Verjährungsbeschlusses"; 13.20 Musik aus vier Jahrhunderten; 19.30 Die Aktuelle Ätherwelle; 19.50 Von Monat zu Monat; 21.00 Das Große Tanzstreichorchester des DS spielt; 22.00 Kammerorchester von Weltruf; 23.00 Militärpolitischer Kommentar. Berliner Rundfunk: 9 ...

  • Öffentlich im Sportforum -

    Für* öffentliches- Schwimmen ist das Hallenbad' des Sportforums, Weißenseer Weg 51-*55, zu folgenden Zeiten geöffnet: 6, Februar: 13,15 bis 18 Uhr; 7. Februar: 8 bis 12 Uhr; 8.. Februar: 18 bis 21 Uhr. -. Zum Eislaufen ist die Eislaufbahn fern kommenden Sonntag von 15 bis 20 "Uhr.frei (Eingang Steffenstraße) ...

  • Im August in Magdeburg

    7000 junge Sportler gehen zur VI. Pionierspartakiade an den Start

    Einen umfassenden Überblick über die VI. Pionierspartakiade vom 18. bis 23. August 1965 in Magdeburg gab am Donnerstag im Haus des Zentralrates der FDJ in Berlin Gerda Sindermann, Sekretär der Zentralleitung der Pionierorganisation „Ernst Thälmann". Magdeburg wird das bisher größte" Sportfest der Jüngsten' erleben, denn'im August werden 7000 junge Sportler in 35 Sportarten an den Start gehen und ihr Können demonstrieren ...

  • Kunstpavillon

    Die engeren Verbindungen des. Kunstpavillons im Haus der Werktätigen für bildende Kunst in der Oranienburger Straße zum Handel haben sich bewährt. Zahlreiche junge Maler "oder Grafiker erhalten dadurch direkte Aufträge. Die Künstler arbeiten in den Ateliers der Werkstätten. Ihre fertigen Werke werden in einem Ausstellungsraum eingehend beraten^ bevor sie in Druck gehen ...

  • Bei der VI notiert

    Erster Fall: Ein Verkehrsregelungsposten -ist vollauf damit beschäftigt, den Fahrzeugund Fußgängerstrom, in Fluß zu halten. Jemand, läuft schräg über den Damm .auf ihn zu und fragt nach einer Straße. Antwort: „Bitte verlassen Sie sofort die Kreuzung." Reaktion: Der will mir nicht helfen. Zweiter Fall: Beinahe wäre es auf glatter Straße zu einem Autounfall gekommen ...

  • SPORT KURZ BERICHTET

    Die Fußballauswahl'der CSSR gewann gegen Universidad Catolica Santiago Eishockey-Verbandspokal (ohne Nationalspieler): SC Einheif Dresden gegen SC Empor Rostock 2 :5, SC Turbine Erfürt—Vorwärts" Crimrhitschau /2 :12, SC Karl-Marx-Stadt—SC Dynamo Berlin 4:3. . ... ;;^" Hallenhandball-Oberliga: Wismut Aue gegen ASK Berlin 17 : 20 ...

  • Zu streng?

    daß er vielleicht schon der Zehnte ist, der von der „weißen Maus" an der gleichen Stelle wegen Unachtsamkeit belehrt oder 'sogar bestraft werden muß. Ist es da nicht verständlich, daß der Polizist keine langen Worte macht? Die „weißen Mäuse"' sind keine preußischen Gendarmen, sondern Vertreter unserer Volkspolizei, die ...

  • MITTEILUNGEN DER PARTEI

    ■■•■■, _■;" .. 5._FebrH»r" '.,;■ ,'..' ■ Bezirksleitung,' Ideologische Kontmicuon: 17 Uhr findet im Lektionssaal. ,der Bezirkspärteischule „Friedrich ... Enteis", .Rungestraße, folgendet Vortrag statt: „Die Verwandlung des, westdeutschen Staates in einen straff zentralisierten Mstfttappärat der - großen Monopole -und der Kamp! der Arbeiterklasse für die /Erhaltung und Erweiterung der Demokratie ...

  • Freundschaftstreffen

    20. Jahrestag der Befreiung wird vorbereitet

    Der Kreis vorstand' der Gesellschaft für Deutsch-Sowje- ;ische Freundschaft in* Friedrichshain bereitet den 20. Jahrestag der Bef reiung: mit interjssanten Veranstaltungen und Begegnungen zwischen deutschen* und sowjetischen Bür- ;ern vor. Am 9. Februar werlen Komsomolzen bei den '..ehriingen des VEB Fefnseh- :lektrönik zu Gast sein ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPEH, 19.30 Ühr: „Die Kluge"***) METROPOL-THEATER, 19 Uhr: „Mein Freund Bunbury" (zum 25. Male)«*) DEUTSCHES THEATER, 19 Uhr: „Unterwegs"**) : .KAMMERSPIELE, 19.30 Uhr: ,1913"**») BERLINER ENSEMBLE, 19 Uhr: „Der aufhaltsame" Aufstieg 'des Arturo Üi"**), • MAXIM GORKI THEATER, keine Vorstellung " ■• - ...

  • Mehr als 1700

    Leseratten

    13 000 Bücher in der Bertolt-Bredit-Bibliothek Die Bertolt-Bredit-Bibliothek (Bild rechts) im Erdgeschoß des FilmÖieaters.Jnternational" zählt zu den schönsten und modernsten Bibliotheken der Hauptstadt. Mehr als 13 000 Bände — Romane und Fachliteratur, dazu 3000 Kinderbücher — gehören zum gegenwärtigen Bestand ...

  • Mumien geröntgt

    Vier Mumien aus der Ägyptischen Abteilung der Staatlichen Museen wurden kürzlich in den Fotöchemischen Werken Köpenick geröntgt und durchleuchtet. Es handelt sich um die 2000 Jahre alten Totenhüllen dreier Kinder und eines etwa' 40jährigen..Mannes von ungewöhnlich kräftigem Körperbau. Bei der Mumie des Mannes, die über zwei Zentner wiegt, wurde erstmals die Entdeckung gemacht, daß der Leichnam auf ein dickes Brett gebunden wurde ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterlage: Deutschland verbleibt am Rande des mit seinem Kern über den britir sehen Inseln liegenden Hochs. - Aussichten für Freitag: Meist schwache Winde; örtlich Frühnebel; überwiegend stark bewölkt. Im Norden zeitweise etwas Niederschlag. '' Für Berlin: Sonnenaufgang 7.43 Uhr, Sonnenqntergang-' 17 ...

  • Hallenhockey international

    Berlins Hockeyspieler führen am Wochenende ihr erstes internationales Hallenturnier im,Klubhaus der, Jugend und Sportler durch. Spielstarker Gast ist Warta "Poznan aus dem befreundeten Polen,-eine gute Männschaft der dortigen ' Meisterschaftsklasse, die sich in erster Linie mit der Berliner Stadtauswahl, dem deutschen Vizemeister Tiefbau Berlin und dem Spitzenrheister'Motor Käthen auseinanderzusetzen hat ...

  • Sirtkäufstjp

    Lebendfisch: Karpfen, Forellen. ' . Frischfisch: Rotbarsch,Grüne Heringe, Schollen und Flundern. Fisch waren: Rollmops und Happen in Mayonnaise, Heringsstipp, Delikateß- und Heringssalat, Bratheringe -lose und in Gläsern sowie diverse delikate Salate, außerdem Salz- und Kräuterheringe. Räucherwaren: Bücklinge und Lachsheringe ...

  • Rostocker Sportlehrer als Trainer in der VAR

    Zu seinem zweiten längeren Aufenthalt in der. VAR traf vor zehrt Tagen Karl-Heinz Langhoff, Sportlehrer am Institut für Körperkultur, der Rostocker Universität, in Kairo ein. Er erhielt vom Leichtathletikverband der VAR den Auftrag, für ein Jahr Trainingsarbeit zu übernehmen. Schon vor sieben Jahren hatte der Rostocker Sportlehrer Leichtathleten verschiedener Sportclubs und der Armee der VAR trainiert ...

  • Schwedens WM-Aufgebot

    Vorerst 15 Spieler umfaßt das Aufgebot des Eishockey-Olympiazweiten Schweden für die Weltmeisterschaften vom 3. bis 14. März im finnischen Tampere. Dazu gehören: Tor: Leif Holmqvist, Kjell Svensson; Abwehr: Nils Johansson, Bert-Ola Nordlander, Roland Stoltz, Lennart Sevdberg; Sturm: Anders Andersson, Toni ...

  • Fahrplanänderungen

    Auf der Strecke Drewite-Beelttz HellsüK- ten treten infolge Bauarbeiten ab 7. Februar 1965 bis auf weiteres Fahrplanänderungen in Kraft, die auf den Bahnhöfen bekanntgegeben werden. Ebenfalls wegen1 Bauarbeiten werden die Schnellzüge D 50' Berlin^Dresden, D 71 Dresden—Berlin und D 1063 Hamburg—Dresden am 10 ...

  • Opernarchiv

    Plakate, Programme, Festschriften, Bilder und andere Dokumente, die über die Geschichte, der Linden- bzw. ehemaligen. Krolloper Aufschluß (eben, sucht die. Deutsche Stiäatsoper für ihr Archiv* Angebote sind unter dem Kennwort «Theaterarchiv" -an die Staatsoper zu richten. r (ADN/ND)

  • DR N

    114:94

    vorbildliche Sanitätseinrichtung des VEB Ingenieurhochbau auf der Baustelle Appartementgebäude Unter den Linden. Fachgerecht und sorgfältig betreut Schwester Anni die Werktötigen der umliegenden Baustellen Fotos: Draeger

Seite
'S Freispruch für Eichmann-Komplicen beweist: Verjährung schon jetzt praktiziert Bonn bestätigt Warnung der DDR so Volkskammerappell international stark beachtet Empörte Proteste gegen skandalöses Urteil in Frankfurt Praxis in Ludwigsburg: Nazis über Das Ansehen der DDR Faschisten werdeil frech im Auschwitzprozeß Friedensregelung alleiniges Thema De Gaulle für Treffen der fünf Großmächte Minenwall wird „durchgespielt" Premiere für „Werner Holt" Alexej Kossygin nach Hanoi für Neptunit Ozeanriesen Mikrobausteine vollautomatisch Kohlebahn nach Vetschau Um zwei Drittel leichter Ein Brief aus Amerika Sprengstoffansehlag auf S-Bahn Arbeitsgemeinschaft gewann drei Jahre Weniger Gußausschuß Rationeller Transport Senat Will intervenieren Starke Schneefälle
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen