26. Mai.

Ausgabe vom 22.01.1965

Seite 1
  • MMU der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages

    Der Politische/ Beratenäe Ausschuß der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages . über: Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand, der yom 19.—20. Januar 1965 in Warschau tagte, erörterte'die sich im Zusammenhang mit den- Plänen einiger Mitglied- Staaten des Nordatlaritikpaktes zur Schaffung' einer multilateralen NÄTO- Kernstreitmacht entwickelnde neue Lage sowie die möglichen Folgen,1 die im,Falle* der1 Verwirklichung sölcherPlähe für-den Frieden entstehen würdeij ...

  • Bedeutender Erfolg für Frieden und Sicherheit in Europa

    Berlin (ADN)., Die Delegation der DDR unter Leitung des Ersten Sekretärs des ZK und Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, traf am Donnerstag wieder in Berlin ein. Auf dem Berliner Ostbahnhof wurde sie von den Mitgliedern und Kandidaten des Politbüros des ZK, den Stellvertretern des Vorsitzenden des Staatsrates und Mitgliedern des Präsidiums des Ministerrates herzlich begrüßt ...

  • Gegen Atletico Madrid 1:1

    Die Fußballauswahl der DDR verabschiedete sich am Donnerstagabend im Maracana-Stadion mit einem wertvollen 1:1-Unentschieden gegen die spanische Spitzenelf und Ex - Europapokalsieger Atletico Madrid aus Rio de Janeiro. In einem gutklassigen Spiel im fast vollbesetzten Stadion ging die DDR durch Bauchspieß in der 39 ...

Seite 2
  • okwo

    Weltruf hat

    ZU Bi&TnH BSsiftiuW Jäntgs die Filmfabrik Wolfen eine aufsehen' erregende Mitteilung: In nur neun Möhateh des vergähgenfefv JahrWs #?- höhte sich ffir Umsatz ir» äeii kapitalistischen Ländern gegenüber dem des ganzer» Jahres 1963 um 22 Prozent» Daß in diesem VerglefäS neun iMöi note einem gartzen Jahr gegenübergestellt werden, hat eine besondere Bewandtnis ...

  • Dank der DDR an Südvietnams Patrioten-

    Wünsch« für weitere Erfolge ausgesprochen Das Präsidium des Nationalrates der Nationalen Front übersandte am Donnerstag dem amtierenden Leiter der Ständigen Vertretung der Nationalen Front für die Befreiung Sudvietnams in der DDR; Duöng dinh Thao; ein Telegramm der Repräsentanten der DDR,. Walter Ulbricht; Willi Stoph und Prof ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Bronze

    Ernst Bruhns, Mitarbeiter der Bezirksleitung Schwerin; Kurt Ebert, Mitarbeiter am Bezirksvertragsgericht Potsdam; Waller Franz, Sicherheitsinspektör bei der Relchsbahndlrektiön Berlin; Albfn 6eri Stehberg, .Arbeiterveteran, Riesa, .anläßlich seines 70. Geburtstages; Df.-Ing. Erich Gundermann, Abteilungsleiter Im Institut für Verfahrenstechnik der organischen Chemie der Deutschen Akademie der Wissenschaften: Karl ...

  • Hohe

    Staatsauszeichnungen verliehen Vaterländischer Verdienstorden in Gold

    Armeegeneral man läriatjewitscfl Jokubowski, Oberkomrriandierender der Gruppe der zeitweilig in der DDR Stationierten Sowjetischen Streitkräfte, trt Würdigung seines bedeutenden persönlichen Anteils bei der Vertiefung der deutschsowjetischen Freundschaft orid ff» Anerkennung sefnergrtJßen yerdfertete ...

  • Handelsvolumen UdSSR — DDR

    (Fortsetzuno »on> Seite 1)

    Die DDR liefert an die Sowjetunion in großem Umfang Erzeugnisse des Maschinenbaus, wie Werkzeugmaschinen, Waggons, polygraphische Maschinen, Schiffe, Erzeugnisse der elektrotechnischen und der feinmechanisch-optischen Industrie sowie chemische Erzeugnisse und Konsumgüter. Beide Seiten führten die Verhandlungen im Geiste des Staatsvertrages über Freundschaft, gegenseitigen Beistand und Zusammenarbeit und auf der Basis der Beschlüsse beider brüderlich verbundenen Parteien ...

  • 1965: Drei Zentren des Berliner Bauwesens

    Ständige Kommission beriet Planentwurf

    Berlin (ND). Wie leht's in diesem Jahr am Alex und Unter den Linden weiter? Wann beginnt der Bau des großen Fernsehturms im Zentrum? Wie steht es mit dem Wohnungsbau? Mit diesen alle Berliner interessierenden Fragen beschäftigte sich am Donnerstag die Ständige Kommission Bauwesen der Stadtverordnetenversammlung auf ihrer ersten diesjährigen Zusammenkunft ...

  • Disput in Jena tun drei Probleme

    Junge Abgeordnete informieren sich an der Universität

    iJena (ND). Wie weraen die Studenten mit Prinzipien und Methoden moderner sozialistischer Wirtschäfts- und Menschenführung vertraut gemacht? Wie werden sie zum selbständigen Denken und 4um Kämpfertum für den gesellschaftlichen, speziell Wissenschaftlichtechnischeh Fortschritt in der DDR angeregt? Wie werden besonders leistungsfähige ...

  • Telegramm

    an Wladyslaw Gomulka

    Teurer Genosse Gorrtulkal Beim Verlassen des Territoriums der Volksrepublik Polen übermitteln wir Ihnen die freundschaftlichsten Grüße, verbunden mit dem herzlichen Dank für die Gastfreundschaft, die. der Delegation der Deutschen Demokratischen Republik zur Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages erwiesen wurde ...

  • Arbfeilsgöticht ttiaßregeit Betriebsrat

    Düsseldorf* (ÄDN/&D). Öjts Essener Arbeitsgericht hat .auf Antrag einer Essener Größfirma für Rohrleitungsbau "das Bctriebsrätsniitglled Walter Vosse aus Gelsenkirchen-Horst imit der Begründung »üs äern Betriebsrat ausgeschlossen, fr ■ft.atfct gölitistSie Agttätiort irh Sinne 4er DDK betrieben. Wie ...

  • Grundstein für ungarische Botschaft

    Berlin (ND). Ein w%Hefcs *%äs«fntft ves Gebäude in Berlin Unter dön tiinden entsteht gegenwärtig An der Ecke ,OttO- Grotewöhl-Straße gegenüber äein kürzlich fertiggestellten MinisferiuiÄ für Volksbildung.' Hier "wirä die ungarische Botschaft Sebaut, Sie «oll bis Ende 19Ö6 fertig sein. Das Projekt ist «ine Gettein'- schaftsarbeit deutsche*-üria tmgariieher Architekten ...

  • Tropenregen ~ Stürme Verkehrschaos

    ftld de Janeiro (ÄDN). Acht Menschen-^ zumeist Kinder — wurden Opfer eines tropischen Dauerregens, der über dem brasilianischen Bundesstaat Säo Paulo niederging. Tausende Einwohner wurden obdachlos, zahlreiche Telefon- und Telegrafenleitungen außer Betrieb gesetzt und viele Verkehrslinien unterbrochen ...

  • USA-Uberfall auf Vinh Thai

    Hanrjl/Safcton (AÖN/ND). Die Vietnamesische Volksarmee hat bei der Internationalen Kontrollkommission scharfstens gegen einen, neuen USA-Überfall protestiert. Am Mittwoch hatten drei. Kriegsschiffe der ÜSA-KIarine und des Saigonör Regimes das Dorf Vinh Thal beschossen. Bei einem Angriff der südvietnamesischen Befreiungsarmee auf den Stützpunkt Phu My (40 km südlich Saigons) wurden neun Regierungssoldaten und zwei Amerikaner getötet ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Silber

    Helen* Bemer, Direktor des Zentraren Hauses der Deutsch-SoWJetischen Freundschaft Berlin; Elsbeth Brück, Arbeiterveteraniri, Berlin, anläßlich ihres 90. Geburtstages; Herbert Busse, Sekretär der Kommission für UNESCO-Arbeit der DDR; Hugo Knippa, Mitarbeiter beim Bezirkswirtschaftsrat Suhl; Hans Päßler, Arbeiterveteran, Berlin, anläßlich seines 70 ...

  • IN EINEM SATZ

    New York. S00 Neger, die sich als Wähler registrieren lassen wollten, sind am Mittwoch in Selma (ÜSA-Staat Alabama) festgenommen worden. Sofi*. Beauftragte des türkischen Ministeriums für Touristik sind zu Besprechungen in der bulgarischen Hauptstadt eingetroffen. Bagdad. Auf Anordnung von Präsident ...

  • Horst Sindermann in Leuna

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Martin John Hälfe. Am Donnerstag besuchte der Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Halle, Horst Sindermann, die Hauptwerkstätfeft der Iieuna- Werke „Walter Ulbricht", im Gespräch mit vielen Arbeitern urtä Ingöniöureri erörterte er Aufgaben des Planes 1065 und besonders die Entwicklung der Petrolchemie ...

  • Geschmack Die Gerüet tökalreOäktibh der

    „Volkswücht" stürzte IMe junge* Leser am 19. Januar 1965 bestimmt in einen Gewissenskonflikt, als sie meldete: „Zu einer öffentlichen Sprechstunde junger Abgeordneter des Bezirkstages ladt der Klub der Jugend und Sportler für Mittwoch, den 20. Januar 1965, 19.00 Vhr.älle Interessenten herzlichst ein ...

  • Sowjetunion zeigt 12000 Exponate in Leipzig

    Moskau (ADN-Körr.). Die Sowjetunion hat sich auf die tievorstehende Leipziger Jubiläumsmesse besonders sorgfältig Vorbereitet. Dies erklärte der Direktor des sowjetischen Pavillons, Pawel Tscherwjakow, auf einer Pressekonferenz in Moskau. „Wir haben unsere Ausstelluhgsfläche gegenüber dem Vorjahr um 2000 Quadratmeter auf insgesamt 14 000 Quadratmeter vergrößert ...

  • MizeSpttgste M tot

    ßerlln (ND). Der Wlsfeerlilef Gangsterpolizist Hans-Joachim Goll ist am Mittwoch gestorben. Er hatte sich bei seiner Festnahme in die Schläfe geschossen und seitdem bewußtlos im Westend-Krankenhaus gelegen. Mehrere Westberliner SpieuclÜbbesitzer haben inzwischen zu Protokoll gegeben, daß Goll hoffnungslos dem Spielteufel verfallen war ...

  • Jugoslawen gegen Bonner Verjährung

    Belera« (Np-Kdrr.). tief jugoslawische Verband der Teilnehmer am Volksbefreiungskrlee gegen den Faschismus hat der Bundesversammlung ,aü der höchsten Völksvertretung der SFRJ Vörgfesctilagen, kriegsverbrecoen als AirJhtverjährbar zu erklären und die bisher gültige Beschränkungsfrist für Strafverfolgung Von 25 bzw ...

  • ,Banner der Arbeit"

    Die Jugendbrigade „Deutsch-Sowjeti- Bürger der UdSSR, Havariemeister Im sehe Freundschaft" des.VEB Ingenieur- VEB Erdöl- und Erdgaserkundung Grimhochbau Berlin; Hermann Wem, Produk- men; Roland Korn, Abteilungsleiter einer tionsleiter Stadtzentrum des VEB Inge- Entwurfsabteilung im VEB Berlin-Projekt, ...

  • Attentat auf iranischen Premier

    'Teheran (ADN). Der iranische Ministerpräsident Ali Mansour ist am Donnerstag bei einem Attentat Verletzt worden. Wie UPI meldet, hat ein junger Mahn, der Inzwischen verhaftet wurde, mehrere Schüsse auf Ali' Mansour abgegeben. Der Zustand des Premiers soll sehr fernst sein. Das Attentat hatte sich Vor ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    ÜAS «EDAKTiONSKÖläjEGIÜM Hermann Axeh, Chefredakteur; Eberhärä Heinrich. Hajo Herbell Dr. Günter Kertzscher.isteHv. Öheftfedakteureü Anhln Grelm, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowskl, Harri Czepuck. Walter Florath, Dr. Rott 'Gpterinüth, Georg Hansen. Klaus Höpcfce.' Karl^Brh«5 Beuter, Lieselotte Thoms, Dr ...

  • Indonesien aus der UNO ausgetreten

    York (AtiN). Indonesien ist am Donnerstagabend Offiziell aus den Vereinten Nationen ausgetreten, meldet UPI. Drei Wochen nach der mündlichen Austrittserklärung durch Präsident Sukarnö habe der indonesische ÜNO-Deleglerte Lambertus Palär Generalsekretär U Thaht formell die Aüstrittserklänm* Überbracht ...

Seite 3
  • Wie Wird Das Wetter

    22« Januar 1965 / ND / Seite 3 B Sozialistischer Aufbau Die Hamburger Wochenzeitung .Die Zeit" schrieb am 8. Januar: „Inzwischen ist der Run des westlichen Auslandes auf den DDR-Markt so groß geworden,, daß die restriktive Interzonenhandelspolitik Bonns als Waffe In der binnendeutschen Auseinandersetzung stumpf geworden Ist ...

  • Glück auf, Briketts aus Völpke sind da! Oder: Ein guter Justitiar" erspart viel Geld

    Völpke ist eine Gemeinde im Bezirk Magdeburg. Dort gibt es eine Brikettfabrik, die zum VEB Braunkohlenwerk Harbke gehört und einen großen Kundenkreis entlang der mittleren Elbe mit diesen vor allem im Winter begehrten "Wärmespendern beliefert. Über die Qualität der Briketts aus Völpke gibt es geteilte Meinungen ...

  • Konzentration: Sein oder Nichtsein

    Wir können veraltete Produktionsanlagen nicht gleichzeitig überall erneuern. Wäre es gerecht, aus Rücksicht auf die Unbequemlichkeiten einzelner die Entwicklung der wichtigen modernen Industriezweige zu verlangsamen und damit letztlich in der Gesamtheit zurückzubleiben? Das wäre weder gerecht noch demokratisch ...

  • Kennziffern sind Gemeinschaftsarbeit

    War es vor Jahren noch üblich^ bei der Ausarbeitung der Pläne den Kennziffern des letzten Jahres oft schematisch einen bestimmten Prozentsatz zuzuschlagen, so " hat das neue ökonomische System grundlegend neue Maßstäbe an unsere. Planung gelegt. Die Planung geht im Perspektivplan vor allem von den objektiven Gesetzmäßigkeiten, von der Entwicklung von Wissenschaft und Technik aus ...

  • Tempo für neue Technik

    Jawohl, diese Arbeitsgemeinschaften wurden^ wenn man so wills von ^oben** gebildet. Dabei war nicht die soziale Zusammensetzung das Wichtigste, obwohl man sie durchaus beachtete, sondern daß •die fähigsten Spezialisten aus Forschung, Produktion, Technik und. Absatz für jeweils eine Aufgabe sich zusammenfanden ...

  • Delitzscher Plandisput

    Die Mitglieder der Volkskammer Paul Fröhlich, Mitglied des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Leipzig, Feldbaubrigadierin Marta Weigt und PGH-Vorsitzender Horst Heinrich erläuterten am Mittwoch 700 Einwohnern der Stadt Delitzsch den Volkswirtschaftsplan 1965. Genosse Fröhlich wies an Hand ...

  • Wintersaat—gute Saat

    von Prof. Dr. Heinz Kressj Leiter des Instituts für Pflanzenzüchtung in Gülzow/Güstrow

    Während der letzten Tage erhielt das „.ND" erste Frühlingsbotschaften von den Feldern der Republik: Der erste Sommerweizen ist gesätl Die Bauern der LPG .Patriot" in Neutz/Lettewitz (Saalkreis) drillten beispielsweise Sommerweizen der Sorte Herma auf einer Fläche von 7,5 Hektar. - Professor Dr. Heinz ...

  • Initiative — nach Menge meßbar?

    Wie seltsam muten dagegen die Praktiken der Leiter einer Vielzahl unserer Betriebe an — ebenso wie früher in der Farbenfabrik Wolfen —, die sozialistischen Arbeitsgemeinschaften mit einem allgemeinen „Appell nach unten" zu entwikkeln? Wurden nicht oft Betriebe und Abteilungen im Wettbewerb danach bewertet, ...

  • Qualität svorwahl am Steuerpult

    Berlin. Eine neue Formatwalze für die Pappenindustrie der DDR hat der VEB Papiermaschinenwerke Freiberg (Sachsen) entwickelt Die ersten Maschinen dieser Art arbeiten bereits in den entsprechenden Industriebetrieben: Der Einsatz des Freiberger Erzeugnisses verringert im Vergleich zu den bisherigen Walzen die schwere körperliche Arbeit, steigert die Arbeitsproduktivität und erhöht die Qualität der Produkte in der Pappenindustrie ...

  • Anno 1820

    Leipzig. Eine „Historische warenmesse um 1820" wird gegenwärtig als besondere Attraktion für die Jubiläumsmesse in Leipzig vorbereitet Nach Entwürfen des Leipziger Bühnenbildners Bernhard Schroeter und zeitgenössischen Bildvorlagen baut die DEFA dafür auf dem Naschmarkt zwischen der alten- Handelsbörse und Auerbachs Keller eine stimmungsvolle i,Kulisse" ...

  • Alle 18 Minuten einGaszähler

    Füntenwalde (Spree). Alle 1,8 Minuten verläßt ein Hausgaszähler in» VEB Gaselan in Fürstenwalde (Spree) das Fließband. Vor der Inbetriebnahme des Fließbandes lag die Montagezeit eines Gaszählers noch bei 36 Minuten: Jetzt wurde sie auf 26 Minuten gesenkt. In den ersten 18 Tagen des neuen Jahres hatten die Arbeiterinnen- des Fürstenwalder Betriebes bereits 4000 Zähler montiert ...

  • Mit„Pirar im Planschbecken

    Berlin. Ein programmgesteuertes Tauchboot unter dem Namen „Pirat" aus dem VEB Prefo Dresden gehört zu den zahlreichen Neu- und Weiterentwicklungen des Industriezweiges Spielwaren in diesem Jahr. „Pirat" ist ein funktionstüchtiges schnittiges Boot mit hohem Spielwert Sowohl die Tauchtiefe als auch die Tauchweite sind einstellbar ...

Seite 4
  • Ia memonam Else Lasker-Schüler

    Zum 20. Todestag s,Ich bin In Theben (Ägypten) geboren," wenn ich auch in Elberfela zur Welt kam. Ich ging bis 11 Jahre in die Schule, wurde Robinson, lebte fünf Jahre im Morgenlande, und seitdem vegetiereich.'* So lakonisch äußerte sich einmal die große jüdische Dichterin, eine der bedeutendsten x deutschen Dichterinnen Überhaupt, über sich selbst ...

  • Das singende Herz der Arbeiterklasse

    Die Stimme fifnst Buschsiulf Aurora^Schallplatten

    Um die Stimme Ernst BuschS, die den Liedern des kämpfenden deutschen und internationalen Proletariats so größartig Ausdruck verlieh, für hächfolgendö Generationen zu erhalten, beschloß das Präsidium der Deutschen Akademie der Künste im Jähre I960, Ernst Buschs Liedrepertoire zu archivieren". Es galt, dieses Stück revolutionären Kämpfe^ zu Bewähren und die Liedöt auch durch SchäÜplätteh wieder lebendig Wördfeh zu lassen ...

  • Glückwunsch des ZK

    Berlin (ND). Das Zentralkomitee Übermittelte in einem vom Ersten Sekretär Und Vorsitzenden des Staatsrates, Genosseh Walter Ulbricht, unterzeichneten Schreiben Ern»t Susch zu seinem 65. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche. „Ihr gaftzes Lebeh Und künstlerisches Schaffen ist untrennbar mit dem Kampf ...

  • Er singt die Revolution

    Für ihn charakteristisch ist jene Ar* beitsmethode, die auch seine Freunde Brecht und Eisler auszeichnete: ständige schöpferische Unzufriedenheit, kritische Härte gegen sich und andere, Suche nach der Möglichkeit der künstlerischen Gestaltung, die den Inhalt am treffendsten zum Ausdruck brlhgti Unermüdlich be» müht sich Busch als Schauspieler, jeden Ton, jede Gestet jeden Blick so zu treffen, daß mit den sparsamsten Mitteln die echte realistische Wiedergabe erreicht wird ...

  • Volksschauspieler und Vblkssänser

    u jfirmt Bu&fi zum 65. Geburtstag / Vöii Alexander Abusch

    ttidtggketm war, &eunäs<n*ftUch in Paris getrofitn hatten, unser Toulotaer Pia» toti 1940/41, ihn aus dem Läger attti zti rette«, gelang nicht, weil unswe französischen Freunde nicht an ihn hetatikatnen. tfätin bangten wir um sein Schicksal, ■wetiti iii Schweren stunden d<K HitleYkHegM d«f strahlende Klang §einet ßtitmui *m einem fernen Sendet kätn und untere Zuversicht stärkte ...

  • RtihiHVi

    öeA te jähte 1943, als die Äote Armee unser Volk aus der Gewalt-der schwarzen und braunen nazistischen Mörder befreite, gehörte zu einer der schönsten Nachrichten, daß Ernst Busch lebte. Den Faschisten War es in Frankreich gelungen, seiner habhaft zu werden. Die Anklageschrift wäff Ihm vor, „durch Gesängsvorträge den Kommunismus* iii EüfOpa verbreitet1' ZU haben; diese Anklage verkündete seihen Ruhm als Künstler ...

  • Shakespeare überholt?

    Berlin (ÄÖN/Nb). »Julia lebt« bahnte «ich ein 6ffehtlich.es Forum über Bühnengestalten Shakespeares, das arii Mittwochabend im Berliner Bühnehfclub „M6We".. stattfand. Prof. Armin- Gerd Kuckhoff verwies auf die charakteristische Synthese von Ernst, Unbedingtheitüft Händeln, tfümor Ühd Heiterhelt ihi Schaffen des großeij Briten ...

  • Ernst-Abbe-Vortragswoche

    Jena (ADN)i Eine Vortragswoche zu Ehren des 125. Geburtstages des großen Physikers und bürgerlichen Demokraten Ernst Abbe am 23. Januar wurde am Mittwoch durch den Prorektor für Naturwissenschaften der Friedrieh- Schiller-Üniversität Jena, Prot Dh Franz Bblck, im Namen des Festausschusses und des Senats der Alma mater Jenensis feierlich eröffnet Als erster Redner sprach Prof ...

  • Wo »eine Stimme erklang

    Öfll Vteiseilile und ühgdwohhlläie Inder künstlerischen Erscheinung cles Schauspielers, Sängers und Kabarettisten Ernst Busch war bereits ini Öeflin der Jähre vor 1933 von der bürgerlichen Theaterkritik nicht mehr zu Überseheii. In Massenversammlungen der Partei erklang oft seinö Stimme, am Klavier von Hanns Eisler begleitet ...

  • Zusammenarbeit mit NVA

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf dem Gebiete des Filmwesens wurde am Mittwoch zwischen dem Ministerium für Nationale Verteidigung und dem Ministerium für Kultur abgeschlossen. In kurzen Ansprachen würdigten der Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung Uhd Chef der Politischen Hauptverwaltung, Admlral Wäldemar Verner, Und der Stellvertreter des Ministers für Kultur uhd Leiter der Hauptverwaltung FiliM, GÜntbr Witt, die Bedeutung der Vereinbarung ...

  • Direktofenkonfefenz def Musikschüler!

    Berlin (ND). Vom 8. bis 13. Februar veranstaltet das Ministerium für Kultur in Berlin eirte zentrale Direktorenkonferenz der Musikschulen der DDR. Sie wird sich mit dem Stand der instrumentalen Musikerziehung und der Weiteren Entwicklung einer hochquälifizierten systematischen musikalischen Ausbildung an den Muslkschüleh der Republik beschäftigen ...

  • Laientheater und neü£ Stüekfc

    Berlin (ND). Praktiker des Laientheaters, Repräsentanten des Berliner 'Theäterlebefts Und Viele namhafte KulturschäffenSe finden sich am Sonnabendnachmittag im Kreiskultürhäüs Friedrichshäin (gegenüber der Sporthalle Karl-Marx-Allee) zürn 2. Forum der Berliner Laientheater zusammen. Es geht um die Entdeckung ...

  • „RübchÄn" hättö Premiere

    Käri-Marx-Stäctt (ADN),. Begeisterte Kinder erlebten im Karl-Märx-Städter Schauspielhaus die Premiere des Märchens „Das Rübchen'1 von Manfred Richter, fis ist die neunte Ihszehieriihg dieses seit vier Jahren bestehenden Pioniertheaters, in dem etwa 100 Kinder mitwirken und das 1964 etwa 20 ÖÖÖ kleine Zuschauer erfreute ...

  • Bedeutender Menschengestalter

    Ernst Buschs Wiederkehr als Schauspieler und Sänger erforderte von ihm eine heroische Arbeitsleistung Und Selbstdisziplin, Uni die Folgen der Verletzung und der Leiden in der faschistischen Haft zu überwinden. Er brachte eine Wiederkehr mit ungebrochener, ja gereifter Kraft zustande, Um hier bei uns für die Theaterkunst des neuen, des wirklich humanistischen, des sozialistischen Deutschlands zu arbeiten ...

  • DEFA nach Florenz

    Berlin (ND). Vier Filme des DEFA- Studios füt Wochenschau und Dokumentarfilme wurden zum „Festival dei Populi" U. bis 7. Februar), dem internationalen Festival des ethnographischen und soziologischen Films in Florenz, eingeladen. Es handelt sich um die Filme „Stars" von Jürgen Böttcher, „Die Macht des Schicksals" von Harry Hornig, ,iNach einem Jahr" von Winfried Junge sowie „Nubische Sintflut", den Joachim Hadaschik uud Giinter Neulich für den Deutschen Fernsehfunk drehten ...

  • Btieh über Buseh

    Berlin (ND)uDem Schauspieler, und Sänger Ernst Busch Ist eine ürnfanareifche- Veröffentlichung Öes Hehschelverlages gewiäniet; dlti 18 deft näcnsten Wochen ersäieint, Fetting berichtet In seiner Einleitung von den Lebens- und Schaffensstationen des großen Volksschaüspielers, während Iheflng in einem Essay öle Einmaligkeit der Kürtstlerjpersönlitfifteit Errist Busch würdigt ...

  • Büsth-Aberld im Friedrichshain

    Berlin (ND). Vor allem Junge Menschen waren In erfreulicher Anzahl zu einer Veranstaltung anläßlich des 65. Geburtstages von Ernst Busch ins Kreiskulturhaus Friedrichshain gekommen, In einer gelungenen Montage von „Wort, Bild und Lied ließen Hans-Dieter Lange (Deutscher Fernsehfunk), Olf Hauschild (Staatliches Rundfunkkomitee) Und Charlotte Wässer den Weg des Kieler Arbeiterjünttn fcum weltbekannt teri Vöikssftneer und Mensdiehfcestilter nacherleben ...

  • Farbfilm über Ghailä

    Berlin (ND). Das heue Afrika hat Regisseur JoachiiÄ Hellwig für die Kamera entdeckt. Nach viermohatigem Aufenthalt in Ghana beendet er gegenwärtig die tireharbeiteh zu s'eirtem Färbfilm „Der schwärze Stern". Der 90Ü-m-Filrti Wird besohders das Völta- River-Proiekt, Stadt uftd Hafen Temä sowie andere interessante Gebiete des Landes vorstellen und die Erfolge Ghanas seit seiner Unabhängigkeit deutlich mächen ...

  • Dresdner Quartett in der Sowjetunion

    Dresden. Das Ulbrich^Quartett der Dresdner Staatskapelle befindet sich z. Z. auf einer Konzertreise in der Sowjetunion. Die Dresdner Künstler, die bereits 1964 mit großem Erfolg eine töürhee durch Verschiedehe Republiken der Sowjetunion unternahmen'; geben u. ä. Konzerte in Leningrad, Moskau, Kalinin ...

  • Kairoer Marionettentheater in Ungarn

    Budapest (ADN-Korr.). Die 26 Mitglieder, des Kairoer Marionettentheaters sind jetzt im Verlauf ihrer Europätournee in Budapest eingetroffen. In mehreren Vorstellungen Werden sie u. a. das Märiönöttehsöiel „Der Esel des Shehab el tiih" Uhd das Satiriscne Programm .»Volksfest" zeigen.

Seite 6
  • Zusammenhänge

    Hat die Bonner Generalität aber erst einmal Kernwaffen in der Hand, so wachsen auch ihre Möglichkeiten, die USA gegen ihren Willen in einen solchen Krieg hineinzuziehen. Das gilt auch für Atomminen. Trettner hat in Washington scheinheilig erklärt, daß man Atomminen nur auf westdeutschem Territorium zünden wolle, um die Sowjetunion nicht zu einem atomaren Gegenschlag herauszufordern ...

  • Parlamentarier Kolumbiens wollen engere Beziehungen

    122 Abgeordnete fordern Konsularvertretung der DDR

    Korrespondenz aus Bogota 1 122 kolumbianische Parlamentarier, die sowohl der-Liberalen wie der Konservativen Partei angehören, haben an den Staatspräsidenten, den Außenminister und den Beirat für Auswärtige Angelegenheiten eine Resolution gerichtet.. Darin wird unter Hinweis auf die guten Handelsbeziehungen mit der DDR die ausdrückliche offizielle Anerkennung der Handelsvertretung als Vorbereitung für konsularische Beziehungen gefordert ...

  • Geist des Chauvinismus

    DDR-Sprecher zur illegalen Westberlinmission Lübkes

    Berlin (ADN). Nach Bonner Verlautbarungen beabsichtigt der westdeutsche Bundespräsident Lübke am Freitag mit einer amerikanischen Militärmaschine illegal nach Westberlin zu fliegen, um dort — wie es heißt — für 12 Tage „Amtsgeschäfte" auszuüben. Zu dieser neuerlichen Demonstration annexionistischer Ansprüche ...

  • Otto Brenner: Trettner zur Rechenschaft ziehen

    vor .700 DGB-Funktionären Bonn den Kampf angesagt Protestkundgebung in Frankfurt gegen Atomminenplan

    Düsseldorf (ADN/ND). Otto Brenner« Vorsitzender der westdeutschen IG Metall, hat in einer Rede vor 700 Hagener Gewerkschaftsfunktionären und Betriebsräten schart gegen den Plan der Erhard- Regierung protestiert, das westdeutsche Grenzgebiet zur DDR und CSSR mit Atomminen zu verseuchen.'Brenner sagte: „Sollen wir denn alle Selbstmord machen? Die Bundesregierung soll sich etwas Besseres einfallen lassen, als Trettner-Minen ...

  • Der Bonner Marschbefehl

    G. B. Der politische Marschbefehl in Bonn lautet: Täglich eine Initiative gegen Deutschland. Am Mittwoch und Donnerstag handelte das westdeutsche Parlament danach. Fragestunde und Wehrdebatte standen auf dem Ablauf plan, und eine ganze Skala von Menschenfeindlichkeit trat allein auf dieser Plenarsitzung zutage ...

  • Das Ziel: Atomare Verfügungsgewalt

    Im Frühjahr 1963 forderte der Führungsstab der Bundeswehr in einer Studie: „Die bestehenden Vereinbarungen über die Lagerung der (atomaren) Sprengköpfe bei den amerikanischen Stationierungskräften in der Bundesrepublik werden den gegenwärtigen Bedingungen des Einsatzes nicht gerecht. Die Verantwortung des Truppenführers ...

  • Das Märchen von der „Bedrohung"

    Man muß sich fragen: Wozu braucht die Bonner Generalität eigentlich Verfügungsgewalt über Kernwaffen, da doch die Bundesrepublik von keiner Seite militärisch bedroht ist? Die bürgerliche französische Zeitung „La Tribüne des Nations" hat darauf eine treffende Antwort gegeben: „Sie (d. h. die Bonner Ultras) wissen ebenso wie wir, daß Moskau nicht die Absicht hat, den Westen zu überfallen, und daß es niemals diese Absicht haben wird ...

  • ©QBECTHS

    Man könnte angesichts dieser Frechheit (Ein Sprecher des USA- Ministeriums leugnete in einer ersten Stellungnahme zur sowjetischen Note das Vorhandensein westdeutscher Atomminenpläne) nur mit der Achsel zucken. Es geht jedoch um allzu ernste und gefährliche Dinge, und wir müssen bemerken: Entweder ist der Vertreter des State Department über die Pläne des Pentagons und des NATO- Kommandos schlecht informiert oder er heuchelt ...

  • Expansion der westdeutschen Chemie

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Die Produktion der westdeutschen Chemieindustrie hat nach zuverlässigen Schätzungen 1964 im Vergleich zu 1963 um 12,5 Prozent zugenommen. Die Rate des Pröduktionszuwachses liegt damit höher als in allen anderen westdeutschen Industriezweigen. Die Steigerung des Absatzes hielt mit dem Produktionszuwachs Schritt, der Export erhöhte sich sogar um 15 Prozent ...

  • Wahrheit unerwünscht

    Karlsruhe (ND). Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe hat — wie am Donnerstag-offiziell bestätigt wurde — gegen den militärpolitischen Mitarbeiter der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung", Adelbert Weinstein, ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf vollendeten Landesverrats eröffnet. Weinstein hatte im Dezember einen Artikel über den Atomminenplan Trettners veröffentlicht ...

  • Auch Guatemalas Farmer fordern Normalisierung

    Guatemala (ADN). Die Aufnahme von Handelsbeziehungen zu den sozialistischen Ländern, haben führende Farmer der mittelamerikanischen Republik Guatemala gefordert. In einem Schreiben an den Chef der regierenden Militärjunta, General Peralta Azurdia, begründen i die Farmer ihre Forderung damit, daß es notwendig i sei, ihre Erzeugnisse auch auf den Märkten der sozialistischen Länder zu verkaufen ...

  • Abwerbung schädigt Holland

    . Amsterdam (ADN-Korr.). Die Abwerbung von Arbeitskräften durch westdeutsche Unternehmen hat die Industrie der niederländischen Grenzprovinz Limbürg in ernste Schwierigkeiten gebracht Das erklärte der Vorsitzende der Industrieund Handelskammer in Nordlimburg. Gegenwärtig sind rund 60 000 niederländische Arbeiter in westdeutschen Betrieben beschäftigt, darunter 12 000 aus der Provinz Limbürg ...

  • RGW-Arbeitsgruppe für Kernenergetik

    -Kiew (ADN). Die Ständige RGW-Kommission für die friedliche Nutzung der Atomenergie hat am Mittwoch ip. Kiew ihre*türnusiriäßige'* Sitzung 'beendet. An der Beratung nahmen Delegationen aus Bulgarien, Polen, Rumänien, der UdSSR* Ungarn^ der CSSR und der DDR teiL Die Kommission beschäftigte sich u. a. mit Problemen, die sich aus der Anwendung der Atomenergie für die Brennstoff-' und Energiewirtschaft ergeben ...

  • Algerien zeigt Erdölsektor

    Algier (ADN-Korr.). Mit einer Kollektivausstellung wird die Demokratische Volksrepublik Algerien an der Leipziger Jubiläumsmesse teilnehmen. Zum erstenmal zeigt die junge nordafrikanische Republik in Leipzig eigene Industrieerzeugnisse wie Rohre und Kabel. Ebenfalls zum erstenmal wird auf der Jubiläumsmesse der algerische Erdölsektor vertreten sein ...

  • Atomminen und Vorwärtsstrategie

    Trettners Teufelsplan fester Bestandteil Bonner Strategie und Taktik Von Wolfgang Wünsche

    sehe Kernwaffen haben. Warum sollte sie da nicht Versuche unternehmen^ Atomminen — die ja in ihrer Wirkung taktischen Kernwaffen entsprechen — in ihre »Hände zu bekommen? Das ist der Kern der Sache.

Seite 7
  • Unsere Korrespondenten zum Treffen Erhard-de Gaulle Differenzen nicht völlig überbrückt Geteiltes Echo def westdeutschen Öffentlichkeit Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto

    Bonn. Die Karikatur eines Springer- Blattes zeigt, *rie Bundeskanzler Erhard nach der am Mittwoch beendeten Konferenz in Schloß Rambouillet ins Flogzeug steigt. Mit ausgebreiteten Annen, ihn herzlich verabschiedend, steht de Gaulle an der Gangwar. — Bei beiden Figuren sind die Köpfe »ertausdit Der Witze^ madter wollte größtes beiderseitiges Einvernehmen nach der Konferenz darstellen ...

  • Riesige Warenströme zwischen Sowjetunion und DDR

    lioheh Tonnen im Jahre 1964 vor. Außer- . dem wird die Sowjetunion un,s„in tdie$em Jahr 15 Prozent mehr metallurgische Erzeugnisse als .im,,. Vorjahr, liefern; sie niacheri jetzt 30 Prozent des gesamten Imports der DDR aus der Sowjetunion aus.--Die erhöhten Lieferungen »von Erzeugnissen wie Roheisen, ...

  • Amerikaner sollten mit dem Umdenken beginnen

    JWir müssen die überlebte Illusion der Allmacht abfegen1.*

    Wuh!*cfon Q*m. Sfit äer ' ftierliditei Vereidigung a-ut dfcn Stafen des Ckpltols iti Washington hat USA-Präsident Lyhdon B. Johnson — wie bereits kürz berichtet - offiziell sein Amt ?är die nächsten Vier Jahre angetreten. Vor ihm wurde der frühere Senator Hubert Humphrey, als 'Vizepräsident vereidigt ...

  • Die CSSR

    will Taten sehen Von Klaus Haupt, Prag

    Do stellt sich der Bonner Vizekanzler Mende "ah. der Grenze zur CS5R hin sind erklärt, da die Bundesrepublik angeblich keine territorialen Ansprüche -gegenüber der Tschechoslowakei habe, müsse man nun .von Prag endlich mehr Willen zur Versöhnung erwarten". Herr Mende spielt den Einfältigen (»Da stellen Wir uns doch mal ganz dumm") und den Enttäuschten („Die bösen-Tschechen, die sind so unversöhnlich") ...

  • 100000 Arbeiter

    streikten in Rom Von unserem Korrespondenten Sergio S e g r e

    Rom. Ein Streik, der «in dramatischer Hinweis auf die immer schwierigere wirtschaftliche Situation sein sollte, wurde am Dienstagnachmittag in Born von 100 000 Bauarbeitern und Arbeitern der angeschlossenen Industrien durchgeführt. Dieser Streik wurde nach der Veröffentlichung der Ergebnisse einer Umfrage ausgerufen, die vom „Hatiönalrat für Wirtschaft und Arbeit" angeordnet Worden war ...

  • UdSSR wählt

    Sowjets

    Im März wählen äTi Borger der UdSSR die Deputierten für die Örtlichen Sowjets (Räte). Die Vorbereitungen begannen, nachdem kOrzilch dl« Wahlordnung erlassen Wurde. In der sowjetischen Verfassung heißt es unter Kapitel VIII Ober dl» örtlichen Organe der Staatsgewalt! Artikel f4. Die Organ» dir Staatsgewalt ...

  • UdSSR protestiert bei Ü thant

    New York (ADN/ND). Gegen die Behauptung, die UdSSR sei mit ihren Beiträgszahlungen an die UNO im Rückstand, hat am Donnerstag die sowjetische UNO-Vertretung bei U Thänt Protest eingelegt Die Unterstellung war in einem Bericht des UNO-Generalsekretärs über den Eingang der bis 17. Januar fälligen Zahlungen enthalten ...

  • neuen gefährlichen Schritten ermutigt

    Die französische Öffentlichkeit über- • sieht Jedoch trotz dieser beunruhigenden Entwicklung; nicht, daß das Pariser Treffen die tiefen Widersprüche zwischert beiden Seiten, die In den letzten Monaten für jedermann sichtbar aki die Oberfläche; gekommen sind, keineswegs beseitigt hat. Allgemein Ist ^ hier aufgefallen, daß kein gemeinsames Kommunique' über die Besprechungen veröffentlicht Worden Ist ...

  • Prozeß in Madrid gegen Streikkämpfer

    , Paris (AÖN-Korr.).. Eirt Prozeß gegen 19 baskische Patrioten ist am Mittwoch in Madrid eröffnet worden. Die Angeklagten, zum größten Teil Arbeiter und Angestellte aus Bilbao, waren im "Oktober 1963' wegen eines zehnmihütigeh Streiks verhaftet worden, den sie aus Solidarität mit 59 entlassenen Arbeitern organisiert hatten ...

  • Was sonst noch passierte

    Eineh-15 OOOfachen Gewinn könnte ein zehnjähriger Briefmarkensammler unlängst bei der Versteigerung einer ■nagelneuen Marke einstreichen; Der Schuljunge Colin Sherriff war aus Glasgow nach London geflogen, um bei der Auktion zu erleben, wie teine SechsrPehny-Marke ieineh Erlös von 380 Pfund brachte. Colin hatte heim Kauf der Marke im September 1664 entdeckt, was die Pottbehörden fibersehen hatten: Die Farbe auf dem Hintergrund fehlte ...

  • Bonner Waffenhilfe für Israel geht weiter

    ftew TöA CÄDN/ND). Ohne Rücksicht auf die Kairoer Beschlüsse Will die westdeutsche Regierung weitere Waffen im Werte von 320Millionen; DM nach tsrael liefern. :pi^e,%igäBe^,nät laut ^Pl.dje; amerikanische Ruridfünkgesellschäft CBS (Columbia Broadcastihg System): gemacht.

  • Neuer Generalsekretär der KP Kanadas*

    Toroht» (ADN), Ein Plenum des Natlonälkömitees der Kommunistischen Partei Kanadas hat Genossen William Kashtan, bisher Sekretär des. Nationalkomitees, zum Generalsekretär der Partei gewählt

Seite 8
  • Melanin ungefährdet

    UdSSR gewann Biathlon-Länderkampf / Laufrückstände verringert

    Von unserem Berichterstatter Hans Allmert Innerhalb von zwei Wochen hatte die Deutsche Biathlon-Nationalmannschaft eine Niederlage gegen Polen und einen überlegenen Sieg gegen Schweden im Register. Am Donnerstag galt es, gegen den Weltmeister UdSSR zu bestehen* der mit Weltmeister und Olympiasieger Melanin* Priwalow, Pusanow und Meschtscherjakow, sein derzeit stärkstes Aufgebot nach Zinnwald ■ geschickt hatte ...

  • Abrahams Schoß

    Am Main gab es — darf man der »Frankfurter Rundschau" Glauben schenken — dieser Tage was zu staunen: Sowjetische Rallyefahrer steuerten sowjetische Autos durch Frankfurt. .Als das Auto Nummer 76 deutsche Hilfe benötigte, wurde ihm sofort die Werkstatt am Henningerturm geöffnet", teilt die „Rundschau" mit; „und Sezenewski/Livshitz konnten ungestört Hinterachse und Differential herausnehmen; sie arbeiteten in Abrahams Schoß ...

  • Der Grippe vorbeugen

    ADN-Gespräch mit Dr. Wilhelm Spengler

    Die außergewöhnlichen Witterungsbedingungen der letzten Wochen haben das Auftreten und die Ausbreitung von Grippeerkrankungen und ähnlichen Virusinfektionen der Atemwege begünstigt. Wie der Leiter der Staatlichen Hygieneinspektion im Ministerium für Gesundheitswesen, Obermedizinalrat Dr. Wilhelm Spengler, dazu in einem ADN*- Gespräch erklärte/ sind diese Infektionen^ in > den ersten Krankheitstagen besonders ansteckend ...

  • Heute in Funk und Fernsehen

    Dentschlandsender: 11.00 Funkmagazin der Wirtschaft; 11.30 Ernst Busch singt; 13.20 Musik aus vier Jahrhunderten; 14.30 Detektivbüro im 8. Stock; 17.00 Internationale Politik; 19.30 Die Aktuelle Ätherwelle; 19.50 5 X 20 = 100; 22.00 Neu im Programm; 23.00 Militärpolitischer Kommentar. Berliner Rundtank: 9 ...

  • SPORT KURZ BERICHTET

    Mit 41:1 Funkten führt Titelverteidiger ZKL Brno in der CSSK-Eishockeymeisterschaft vor -Slovan. Bratislava (35:13) und Spartak Sokolovo Prag (34:14). ' . - Die finnische Stadt Lahtl will sich um die Olympischen Winterspiele 1972 bemühen. Der Stadtrat hat dem Stadtparlament einen entsprechenden Antrag übermittelt ...

  • Kuranachrichtat»... Kurximclmttiten* T~ Kitt*

    VOLKSHOCHSCHULE. Die Volkshochschule Prenzlauer Berg nimmt für zahlreiche Fremdsprachenlehrgänge und Lehrgänge in Deutsch, Mathematik* Stenografie und Maschineschreiben noch Anmeldungen entgegen. FRAUENKURSE. Ab 1. Februar beginnen an Köpenick die praktischen Kurse für die Frau: Zuschneiden und Nähen, Handstricken, Kosmetik, Gymnastik ...

  • Westdeutsche Schüler besuchten Pioniere

    50 westdeutsche Schüler waren am Donnerstag zu Gast im Zentralhaus der Jungen Pioniere »German Titow" in Lichtenberg. Sie waren gekommen, um den Treffpunkt Tausender Jungen und Mädchen in der Hauptstadt kennemulerneri, »Einfach toll" fanden sdie 15jahrigen aus= Frankfurt l(Mairi), daß in einem so. großzügig eingerichteten -Haus ...

  • Schule und Elternbeirat

    Klubgespräch mit Berliner Stadtschulrat

    Über die Elternbeiratswahlen sprachen Berliner Pädagogen und Mitglieder von Elternbeiräten am Mittwochabend im Haus des Lehrers. Stadtschulrat Gisbert Müller hatte dazu in den Klub des Hauses eingeladen. „Die Wahlen", sagte er, „bieten eine günstige Gelegenheit, die Diskussion über die neue Bildungskonzeptioh fortzusetzen und dabei über konkrete Aufgaben für jede Schule zu beraten ...

  • Kandidaten für die Friedensfahrt

    ..Zehn Fahrer umfaßt der.Kandidaten-, kreis für die am 8. Mai beginnende Friedensfahrt Berlin—Prag—Warsch au, der von Trainer Roland Eiste1 betreut wird. Das sind die Anwärter auf Plätze in der DDR-Vertretung: Klaus Ampler, Lothar Appler, Eberhard Butzke, ^Harald .Dippold, .Bernhard Eckstein, Günter Hoffmann, Günter Lux, Dietef Mickein, Axel Peschel ...

  • Hier fällt heute abend die Entscheidung

    Hier, im Wilhelm-Pieck-Kunstei^stadion in Weißwasser erwartet man heute abend eine wichtige Vorentscheidung der diesjährigen Eishockeymeisterschaften. Gastgeber' Dynamo erwartet seinen ärgsten Rivalen — Dynamo Berlin — und müßte gegen die Ziesche-Mannschaft mindestens ein Unentschieden erreichen, um mit Punktvorsprung in das letzte Spiel — am Sonntag gegen den ASK Vorwärts Crimmitschau — gehen zu können ...

  • Vergleich

    10,50 DM für ein Tatar - das ist wirklich ein astronomischer Preis. Im Inselhotel in Frankfurt (Main) muß man ihn zahlen, dazu für das Gedeck 2,50 DM - d. h. Benutzung von Servietten und Bestecken wird extra berechnet. Außerdem wird ein sogenanntes Bedienungsgeld erhoben,' von dem der Kellner nur einen Bruchteil erhält ...

  • Bliclc auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER, 20 Uhr: Sinfoniekonzert der Staatskapelle**) METROPOL-THEATER, 19.30 Uhr: „Die Banditen"***) DEUTSCHES THEATER; 19.30 Uhr: »Der Frieden"**) KAMMERSPIEEE, 19.30 Uhr: »Inspektor Campbells letzter Fall"*) BERLINER ENSEMBLE» 19 Uhr: „Die Dreigroschenoper"**) MAXIM GORKI THEATER; 19.30 Uhr: „Rummelplatz"***) VOLKSBÜHNE, 19 Uhr: »Der Hauptmann von Köpenick"***) ...

  • Wie wird das Wetter?

    Aussichten für Freitag: Bedeckt oder wolkig, örtlich auch aufheiternd.. Vereinzelt etwas Schnee oder Sprühregen; zum Teil mit Glättebildung. Tagestemperaturen zwischen minus 2'und plus 2 Grad. Nachts Frost zwischen minus 1 und minus 6 Grad. Im Bergland auch tagsüber leichter Frost. Schwacher bis mäßiger Wind um Nord ...

  • Bei tl.r Valks^ol«»:

    Durch die unaufmerksame Fahrweise eines PKW-Fahrers kam es am Dqnnerstag um 7.15 Uhr in' Hohenschönhausen! Degenerstraße, zum Zusammenstoß mit einem I>KW. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 3500 Mark. Ein Linienbus der BVG stieß am gleichen Tage in'Weißensee, Klement-Gottwald-Allee Ecke Lindenallee um 7 ...

  • Millionen Tipscheine

    Drei Millionen Tipscheine kauften die Berliner seit Beginn des neuen Jahres und versuchten damit ihr Glück in der Bärenlotterie, im Zahlenlotto und Lotto-Toto. Bei den sonntäglichen Ziehungen konnten bisher 55 000 Gewinner ermittelt werden. Sonntags wird im großen Ziehungssaal der Vereinigten Lotteriebetriebe in der Luisenstraße die Glückstrommel gedreht ...

  • Eberswalde direkt

    Im Fernsprechverkehr von Berlin nach Eberswalde, Finowfurt und Britz tritt ab 29. Januar eine Neuregelung ein. Wie die Bezirksdirektion Berlin der Deutschen Post mitteilt, können Berliner Teilnehmer Gespräche nach diesen Orten im Selbstwählferndienst führen. Die Gebühren werden nach dem Tarif der Zone II des Selbstwählfernverkehrs erhoben ...

  • Blühende Insel"

    Erstmalig in diesem Jahr •werden sich die Besucher der immergrünen Schloßinsel im Stadtbezirk Köpenick auch an Tausenden buntblühenden Bluirnen — Tulpen« Freilandazaleen, Alpenrosen und Rhododendron — erfreuen können. Noch bis zum Sommer werden inmitten der blühenden Pracht eine Freiterrasse und eine kleine Kaffeestube geschaffen ...

  • Um Eisschnellauftitel

    Heute (18 Uhr) beginnen im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen die deutschen Eisschnellaufmeisterschaften. Die Wettkämpfe werden am.Sonnabend- (15 Uhr) fortgesetzt. ■

Seite
MMU der Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages Bedeutender Erfolg für Frieden und Sicherheit in Europa Gegen Atletico Madrid 1:1
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen