16. Okt.

Ausgabe vom 23.07.1962

Seite 1
  • Zum Schütze des Friedens

    Nur ein Narr konnte annehmen, das sozialistische Lager würde sich — wie die PK-Berichterstatter der Bonner und Westberliner Presse — an dem „einzigartigen Farbenspiel" berauschen, das die amerikanische Kernwaffenexplosion im Weltall begleitete, und im übrigen untätig bleiben. War doch jedem klar, daß die bisher umfangreichste Versuchsserie der USA - seit dem Frühjahr dieses ...

  • DDR beglückwünscht die VAR

    Walter Ulbricht und Otto Grotewohl an Gamal Abdel Nasser

    Berlin (ADN). Zum 10. Jahrestag der nationalen Revolution in der Vereinigten Arabischen Republik sandten der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDE, Otto Grotewohl. dem Präsidenten der VAR, Gamal Abdel Nasser, folgendes Glückwunschtelegramm: „Exzellenz! Anläßlich des 10 ...

  • Eh2hm Freiheit muß verteidigt werden

    Kundgebung mit 100 000 Indonesiern / Sukarno dankt der Sowjetunion

    Djakarta (ADN). „Es ist die Pflicht eines jeden friedliebenden Volkes, die Verteidigung seines Landes zu festigen, um zuverlässig seine Unabhängigkeit und Freiheit zu gewährleisten, solange der Kapitalismus nicht abrüstete Das -erklärte der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Anastas Mikojan vor über 100 000 Indonesiern bei der feierlichen Einweihung des neuen 'Stadions und der Eröffnung der 4 ...

  • Notwendige Antwort auf USA-Tests Militärische Abenteurer gewarnt

    „Humanite Dimanche": Sowjetunion hat die USA wiederholt vor den Folgen ihrer ununterbrochenen Atomtests gewarnt / Führende Kreise der Westmächte können Beweggründe der UdSSR nicht widerlegen

    Berlin (ADN/ND). Die Erklärung der Sowjetregierung, daß sie als Antwort auf die amerikanischen Atomexplosionen genötigt ist, die neuesten sowjetischen Kernwaffen zu erproben, ist in der demokratischen Weltöffentlichkeit als ernste Warnung an die Adresse der militärischen Abenteurer in den NATO-Ländern aufgenommen worden, die die sozialistischen Staaten in der letzten Zeit mit Atomkriegsdrohungen unter Druck zu setzen suchten ...

  • Markkleeberg schloß seine Pforten

    Eine halbe Million sahen große Lehrschau / Nun die besten Erfahrungen zur Ernte nutzen

    Markkleebcrf (ADN). In den Abendstunden- des 22. Juli ichloß die 10. Landwirtschaftsausstellung der DDR ihre Pforten. Insgesamt besuchten 503 742 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern, Traktoristen, Land- und Forstarbeiter, Genossenschaftsgärtner, Mitglieder der gewählten Volksvertretungeh sowie Vertreter des Staatsapparates, der Parteien und Massenorganisationen diese größte landwirtschaftliche Lehrschau Mittelund Westeuropas ...

  • Weltklasseleistungen

    ""Stanford ^ "(ADN/ND). Das bedeutendste internationale Sportereignis des Wochenendes führte Im Stadion von Stanford (Kalifornien) zum vierten Male die weitbesten Leichtathletikvertretungen der USA und der UdSSR zusammen. Vor über 70 000 Zuschauern gab es bereits am ersten Tag eine ganze Reihe von Weltklasseleistungen ...

  • 20 Stationen genügen

    London (ADN). 20 seismische Stationen zur Entdeckung unterirdischer Kernwaffenversuche würden ausreichen, um die Feststellung von nuklearen Explosionen in der ganzen Welt zu gewährleisten. Das schreibt ein wissenschaftlicher Mitarbeiter der britischen Zeitung „Sunday Times" zu den neuen Beobachtungsstationen, die von Großbritannien ...

  • Neue Zusammenkunft Gromyko—Rusk

    Großer Empfang bei Tschen Ji

    Genf (ADN). Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko und der amerikanische Außenminister Dean Rusk sind am Sonntag nach Berichten westlicher Agenturen in Genf zum zweitenmal zusammengekommen. Die Begegnung fand in dem Hotel statt, in dem Rusk während seines Genfer Aufenthaltes wohnt: Außerdem traf Gromyko mit dem laotischen Ministerpräsidenten Souvanna Phouma und mit dem indischen Verteidigungsminister Menon zusammen ...

  • 100000 Peruaner gingen auf die Straße

    Generalstreik angekündigt

    Lima (ADN). Weit über 100 000 Peruaner haben bisher an Streikaktionen und Demonstrationen gegen den Staatsstreich der peruanischen Militärs, teilgenommen. Der peruanische Gewerkschaftsbund, dem rund 350 000 Mitglieder angehören, hat am Wochenende zu einem Generalstreik aufgerufen, der in der Nacht zum Montag beginnen sollte ...

  • Mali demonstriert: Weg mit Imperialismus!

    Verschwörung aufgedeckt..-

    Bamako (ADN). Tausende Malinesen demonstrierten — nach Berichten der amerikanischen Agentur UPI — am Sonnabend und am Sonntag in Bamako vor der französischen Botschaft. Die Demonstranten riefen in SprechchSren «Es lebe Mali? und »Nieder mit dem Kapitalismus, nieder mit dem Imperialismus". Wegen einer Verschwörung zum Sturz der Regierung Modibo Keita sind nach einem am Sonntag in Bamako veröffentlichten offiziellen Kommunique 252 Personen verhaftet worden ...

  • Sonntag auf den Feldern

    Neustrelitz (ADN). Viele Traktoristen und Genossenschaftsbauern des Bezirkes Neubrandenburg nutzten auch den Sonntag zur Einbringung der Ernte. Sie lassen sich dabei von der Feststellung im gemeinsamen Ernteaufruf des ZK, des Ministerrates und des Nationalrates leiten: „Jede Stunde Arbeit auf dem Felde bringt jetzt doppelten Gewinn ...

  • USA-Venus-Sonde flog nur 290 Sekunden

    Cap Canaveral (ADN). 290 Sekunden nach dem Start mußte eine von den USA am Sonntag vom Versuchsgelände Cap Canaveral aus gestartete Venussonde mit der Bezeichnung „Mariner 1" zerstört werden, weil sie vom Kurs abgewichen war. Die Sonde war mit einer Rakete vom Typ „Atlas-Agena B" abgeschossen worden und sollte die Reise zur Venus in rund 140 Tagen zurücklegen ...

  • Vor neuem USA-Höhentest

    ...

  • Leichtathletik- Landerkampf DDR—Jugoslawien Männer 127:85 Frauen 80:37

    Deutsche Rekorde: Gerd Dührkop 2,10 m Lothar Milde 57,16 m Renate Garisch 17,47 m

Seite 2
  • Gruß dem freien Volk von Laos

    Heute werden sich 14 Außenminister im Genfer Palast der Vereinten Nationen nacheinander über ein mehrseitiges, vielsprachiges Schriftstück beugen. Mit ihrer Unterschrift besiegeln sie den Vertrag über die internationale Anerkennung der Unabhängigkeit und Neutralität des südostasiatischen Königreichs Laos ...

  • Ergebnisse einer Reise Von Manfred Stuhlmonn, Neu D«Ihl

    Indien hat der Bonner Etappe der Westeuropatournee, die der indische Finanzminister Desai gegenwärtig unternimmt, besondere Aufmerksamkeit beigemessen. Denn in der EWG, deren diskriminierende Wirtschaftspolitik vor dem Hintergrund des geplanten Beitritts Großbritanniens zu einer akuten Bedrohung der indischen Handelsinteressen geworden ist, geben die westdeutschen Imperialisten den Ton an ...

  • Hier gibt es großzügige Demokratie

    Arbeiter der DDR und Westdeutschlands können sich über alle Fragen verständigen

    Berlin (ADN/ND). Die 16köpfige westdeutsche Studiengruppe, die nach der 5. Norddeutschen Arbeiterkonferenz Gelegenheit hatte, die sozialistischen Verhältnisse und die Rechte der Arbeiter und ihrer Gewerkschaften Im Bezirk Rostode zu studieren, hat am Sonnabend ihre Arbeit beendet. Die Mitglieder und ...

  • Machtkampf der Montangiganten

    Als vor 10 Jahren die westeuropäischen Monopole der Schwerindustrie die Montanunion gründeten, wurde unter anderem auch behauptet, sie werde durch die Schaffung eines einheitlichen Marktes dazu beitragen, den mörderischen Konkurrenzkampf zu beenden oder mindestens zu „harmonisieren". Genau das Gegenteil ist > eingetroffen ...

  • iND Wirtschafisumschau

    Die Gegenoffensive Angesichts dieser für sie bedrohlichen Expansion kamen bereits Im Mai vergangenen Jahres vier belgische, französische und luxemburgische Mont'angruppen überein, als Vorstufe für einen später noch engeren Zusammenschluß gemeinsam in Zelzate bei Gent in Belgien ein Hüttenwerk zu errichten ...

  • IN EINEM SA TZ

    Warschau. Anläßlich des 18. Jahrestags der ■ Gründung der Volksrepublik Polen fand am Sonntag in Gdansk eine Großkundgebung der Jugend statt, auf der der polnische Verteidigungsminister Spychalski das Wort ergriff. Beirut. Der Leiter der Handelsvertretung der DDR in Libanon, Handelsrat Krüger, wurde am Wochenende von dem libanesischen Minister für nationale Wirtschaft, Rafic Najja, empfangen ...

  • Wirtschaftspolitischer Kurs härter

    Maßhalteminister Erhard: „In Gottes Namen"

    Berlin (ND). In einem Interview mit dem wettdeutschen Rundfunk kündigte der Bonner Wirtschaftsminister Erhard einen härteren wirtschaftspolitischen Kurs an, um der standig anwachsenden wirtschaftlichen und politischen Schwierigkeiten Im Bonner Staat Herr 2u werden. Er sei inzwischen zu der Einsicht ge-' kommen, „wenn die Menschen (gemeint sind die Arbeiter Westdeutschlands) nicht Vernunft annehmen, wenn sie es fast als Beleidigung empfinden, angesprochen zu , ...

  • Festival-Splitter aus aller Welt

    Berlin (ADN). Ein buntes Programm voller Festival Veranstaltungen und Freundschaftstrelfen mit ausländischen Gästen bietet in diesen Tagen vor den Weltfestspielen in Helsinki der Jugendklub „Gavroche" im Berliner Stadtbezirk Lichtenberg. Wie in zahlreichen anderen Jugendklubs luden auch sie 17 junge französische Touristen, die einige Tage in der Hauptstadt der DDR verbringen, zu einem Jugendball ...

  • Weltkongreß der Krebsforscher

    Grußbotschaft Chruschtschows

    Moskau (ADN-Korr.). Der VIII. Internationale Krebsforschungskongreß, der mit 5000 Teilnehmern aus fast siebzig Ländern das bisher größte wissenschaftliche Forum zu einem Spezialthema Ist, wurde am Sonntag im Kongreßpalast des Moskauer Kreml durch den Präsidenten der Internationalen Onkologengesellschaft, den indischen Gelehrten Prof ...

  • Der Machtkampf entbrennt

    Durch diese Neugründung Ist der erste Schritt zur Konzentration der bedeutendsten Montankonzerne Frankreichs, Belgiens und Luxemburgs und damit auf dem Wege zum größten westeuropäischen Stahlgiganten gemacht worden. Die Sidemar-Gründer verfügen bereits heute schon über eine Rohstahlkapazitat von 10 Millionen Tonnen ...

  • KURZ BERICHTET

    STUDENTENFORDERUNG. Die sofortige Freilassung des 1952 vom iranischen Schah-Regime gestürzten Ministerpräsidenten Dr. Mossadegh forderten am Sonnabend 200 iranische Studenten auf einem Treffen in Düsseldorf. BANKÜBERFALL. In Griesheim bei Darmstadt hat ein etwa 20jähriger Bursche mit vorgehaltener Pistole die Angestellten einer Sparkassen-Filiale gezwungen, ihm das gesamte Bargeld auszuhändigen ...

  • Berliner Sommer

    AM TEUFELSSEE wird mit dem Neu* bau einer Raststätte das Berliner Erholungsgebiet um den Müggelsee um einen gastronomischen Anziehungspunkt reicher. Gegenwärtig geben Handwerker diesem reizvollen kleinen Gartenlokal am Fuße der Müggelberge den letzten Schliff. Nur noch wenige Wochen, und die Spaziergänger können sich in Selbstbedienung an einem guten Happen und Tropfen laben ...

  • Londoner Arbeiter verjagten Faschisten

    London (ADN-Korr.). Londoner Arbeiter bereiteten am Sonntag der britischen Faschisten-Partei eine Abfuhr und hinderten die Faschisten, die unter Polizeischütz eine Kundgebung organisiert hatten, am Reden. Als der erste Redner das Podium betrat, begannen die Arbeiter, ihn niederzuschreien. Selbst der Schutz der Polizei rettete die Faschisten nicht vor dem Volkszorn ...

  • 20 Millionen D-Mark für kalten Krieg

    Hamburg (ND/ADN). In der jüngsten Ausgabe der Hamburger „Anderen Zeltung" übt das DFU-Dlrektoriumsrriitglied Lorenz Knörr harte Kritik an der Verteilung von. 20 Millionen D-Mark für „staatsbürgerliche Bildung" an die drei Bonner Parteien durch den Bundestag. Er stellt fest, daß diese Summe aus Steuermitteln nur dazu verwendet werden soll, um den kalten Krieg anzuheizen und die westdeutsche Bevölkerung psychologisch auf den „Ernstfall" vorzubereiten ...

  • Sebxnelzanlage schließt

    Bonn (ADN-Korr./ND). Die Rennanlage Salzgitter-Ruhr (Niedersachsen), eine Schmelzanlage für Erze mit geringem Eisengehalt, soll auf Beschluß eines Unternehmerkonsortiums aus „Rentabilitätsgründen" trotz der energischen Proteste der Arbeiter am 31. März 1983 stillgelegt werden. Die Anlage war erst vor 10 Jahren errichtet worden ...

  • Italiens Drucker streikten

    Rom (ADN). Italien war am Sonnabend und Sonntag ohne Tageszeitungen, da die Drucker sowie die kaufmännischen und technischen Angestellten erneut in einen 24stündigen Streik traten. Der Lohnkampf der Drucker um eine Lohnerhöhung dauert bereits seit Wochen an, da die Unternehmer bisher nicht bereit waren, den Forderungen zuzustimmen ...

  • In die DDR eingeladen

    Bad Ballungen (ADN/ND). zum Studium der Lebenslage der Arbeiter in der DDR und zu Aussprachen über den gemeinsamen Kampf gegen die Kriegsgefahr und für die Zukunft Deutschlands hat der FDGB-Bundesvorstand Bad Salzungen den DGB-Kreisvorstand Aschaffenburg eingeladen. In dem Einladungsschreiben wird an die westdeutschen Gewerkschafter appelliert, in ihrer Heimat mit allen gewerkschaftlichen Mitteln gegen die Notstandsgesetze und die atomare Aufrüstung aufzutreten ...

  • Li

    ZUM TANZ UNTER FREIEM HIMMEL lädt während der Urlaubszeit täglich da« Feriencaf6 der Berliner Jugend am Zentralen Klub der Jugend und dar Sportler in der Karl-Marx-AUee ein. Dieses Freiluftcafe, das in zahlreichen freiwilligen Arbeitseinsätzen von den Jugendlichen selbst geschaffen wurde, ist wegen der flotten Musik bei vielen Jungen und Mädchen besonders beliebt ...

  • Vorträge Prof. Steinigers

    Moskau (ADN-Korr.). Auf einer Vortragsreise durch die Sowjetunion befindet sich gegenwärtig der Präsident der deutschen Liga für die Vereinten Nationen, Prof. Dr. Peter Alfons Steiniger. In Moskau, Leningrad und Tallinn spricht der bekannte Völkerrechtler aus der DDR über die Probleme einer deutschen Friedensregelung ...

  • Marsch durch Windhoek

    Windhoek (ADN). Über 300 Südwestafrikaner, in der Mehrzahl Hereros, demonstrierten in Windhoek gegen die Absicht der südafrikanischen Rassenhetzerregierung, 500 000 Menschen aus diesem Gebiet ebenso wie in Südafrika zwangsweise umzusiedfein.

  • Wie sie es sehen

    Mar»effle ist durch die Ankunft «ahlreicher OAS-Miiglieder und Berufsverbrechei aus Oran und Algier nach Auskunft dar Behörden vollkommen unsiebef geworden. Täglich werden übeifäüe, Mord- 'taten und Entfuhrungen gemeldet, deren fj

Seite 3
  • „Olympiade der Soldaten" in Prag

    II. Sommerspartakiade der befreundeten Armeen vom 1. bis 9., September / Von Hans A11 m e r t

    Leipzig, September 1958. Internationale Gäste sind in der Messestadt kein ungewohntes Bild. Sie gehören zur Atmosphäre dieser Stadt wie die großen Sportveranstaltungen, die immer wieder ihren Höhepunkt mit den Deutschen Turnund Sportfesten erhalten. Doch in diesen Septembertagen war es ein neues, ein bisher nicht gekanntes Bild, das von den vielen Uniformen der Soldaten und Offiziere geprägt wurde, die zur I ...

  • Wetterleuchten am Leichtathletik-Horizont

    Gedanken zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Karl-Marx-Stadt

    Das Programm verriet es nicht: Die Jungen und Mädchen, die am Wochenende im Karl-Marx-Städter Ernst-Thälmann- Stadion um deutsehe Jugendtitel kämpften, waren in den Jahren 1944 bis 1947 geboren. Kinder der bittersten, härtesten Zeit also, und ihre Geburtsdaten erinnerten zugleich an die zaghaften Anfänge unseres Sports, an die ersten Versuche, einen neuen, besseren Weg auch im Sport zu finden ...

  • Sport und Festival

    s war am Sonnabend in der Berliner Wuhlheide, als die Festivalteilnehmer der DDR verabschiedet wurden. Der Beifall der 20 000 grüßte auch die Mädchen und Jungen Im blauen Trainingsanzug. Ihre Anwesen' heit verriet: Die Sportler sind dabei, wenn die .Völkerfreundschaft" auf Kurs Helsinki geht. Und als am Ende der Veranstaltung die originelle Illumination echte Festivalstimmung Ins Rund der Freilichtbühne zauberte, wurden Erinnerungen wach ...

  • Intensive Bemühungen

    Selbstverständlich ließ das die niederländischen Schwimmsportler nicht ruhen. Systematisch wurde mit der langfristigen Vorbereitung auf die Leipziger Europameisterschaft begonnen. Das Ziel hieß: Verteidigung des in Budapest eroberten ersten Platzes im Europapokal. Wie wir bereits kürzlich berichteten, hatten diese intensiven Bemühungen durchaus Erfolg ...

  • In 100 Metern

    nach Prag

    Daß die Hauptstadt der CSSR weiter als 100 Meter von unserer Staatsgrenze entfernt im Herzen der CSSR liegt, weiß bei uns schon der Abc-Schütze. Sie werden sich also eines Lächelns nicht erwehren können, wenn Sie die Überschrift dieses Artikels lesen. Und doch: Es ist so! Es geht tatsächlich über 100 Meter nach Prag ...

  • Holland mit australischem Trainer

    So überlegen wie die sowjetischen Männer sich bei den letzten Schwimmeuropameisterschaften in Budapest den Sieg in der Mannschaftswertung holten, so klar distanzierten damals Hollands Frauen die Rivalinnen aus ganz Europa. 123 Punkte brachten sie auf ihr Konto. Erst mit 41 Punkten Rückstand landete Großbritannien auf Platz zweii Von sieben schwimmhteln holten sich die „Meisjes" nicht weniger als fünf ...

  • Die bestehenden Europarekorde (Frauen)

    = In dieser Tabelle sind die jetzigen Europameisterschafts-Disziplinen entholten. | Im Gegensatz zu Budapest 1958 erhöhte sich die Zahl der Wettbewerbe auf acht. 3 da das 400-m-Lagenschwimmen neu hinzukam. Von den acht Rekorden wurden § fünf In diesem Jahr aufgestellt. Die Bestleistungen über 40 m Freistil und über 2 200 m Brust stammen aus dem Vorjahr, der Rekord über 4X100 m Kraul au» | dem Jahr 1960 ...

  • I

    100 m Freistil 400 m Freistil 200 m Brust 100 m Schmetterling 100 m Rücken 4X100 m Freistil 4X 100 m Logen = Im Europapokal — der offiziellen Mannschaftswertung, bei der die ersten sechs = I Plätze jeweils mit 13, 8, 5, 3, 2 und 1 Punkt (Stoffeln doppelt) bewertet werden - § | gab es folgende Reihenfolge: ...

Seite 4
  • Frauen in Potsdam 80:37

    Renate Garich stieß neuen deutschen Rekord: 17,47 m

    Zur gleichen Zeit, da sich im jugoslawischen Celje die Männer-Leichtathletikvertretungen Jugoslawiens und der DDR erstmals im Länderkampf gegenüberstanden, trafen sich auch die Frauen in Potsdam zu ihrer ersten Begegnung. Erwartungsgemäß blieben die Gastgeberinnen in dieser erneuten Vorprüfung auf die europäischen Titelkämpfe in Belgrad sicherer Sieger ...

  • Jugendmeisterschaften mit Bestleistungen

    Eichhorn (SC Aufbau) schraubte Dreisprungrekord auf 14,76 m / Chemie-Staffel lief 48,3 sec

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Jugend genügten für den SC Aktivist Brieske-Senftenberg 43,6 sec. Auf den Langstrecken der Mädchen gab es recht gute Zeiten. Bärbel Krawczyk (SC Neubrandenburg) gewann die 500 m der B-Jugend in 1.19,4 min, während auf der 600-m-Distanz Gohlke (Magdeburg) 1:37,5 min benötigte ...

  • Ideen von Nöldner und Lisiewicz

    4 :2-Erfolg einer DDR-Fußballauswahl im Übungsspiel gegen Stiinta Timisoara

    Von unserem Berichterstatter Joachim. Pfitzner Übungsspiele sind in der Regel mit Vorsicht zu behandeln. Ihre Resultate trügen oft. Sie verleiten mitunter zu Nachsicht, aber auch zu unangebrachter Strenge. Wenn das Sonnabend-Spiel einer DDR-Auswahl gegen das rumänische Oberligakollektiv von Stiinta Timisoara eine etwas ausführlichere Beurteilung verdient, so vor allem deshalb, weil diese Begegnung vor nahezu 10 000 Zuschauern im Rahmenprogramm der Festivalverabschiedung über die Bühne ging ...

  • Leichtathletik-Länderkämpfe gegen Jugoslawien: Herausragendste Resultate in Celje: Gerd Dührkop 2,10 m, Lothar Milde 57,16 m

    In der kleinen jugoslawischen Leichtathletikhochburg Celje standen sich am Wochenende die Nationalmannschaften des Gastgeberlandes und der DDR in ihrem ersten Länderkampf gegenüber. Die DDR-Mannschaftsleitung mußte im letzten Augenblick noch auf Friedrich Janke, der an einer Sehnenscheidenentzündung leidet, und Hermann Buhl, bei dem sich eine Knochenhautreizung einstellte, verzichten ...

  • Wer wird Internationaler Meister?

    13. Runde des Dr.-Lasker-Schachgedenkturniers in Berlin

    Fünf Teilnehmer des Dr.-Lasker-Gedenkturniers besaßen zu" Beginn der gestrigen 13., Runde je sechs Punkte. Für drei von ihnen — Doda, Fuchs und Malich — war das eine gute Ausgangsposition, um in den letzten drei Runden, die zum Titel „Internationaler Meister" erforderlichen insgesamt 7,5 Punkte zu erreichen ...

  • Hoppegarten

    1. R.: 1. Fortschritt (Czaplewski). 2. Harmonika, 3. Barock: Toto 35, Pl. 27. 32. Ew. 280, Gr. Ew. 568. — 2. R.: 1. Sonate (Mank), 2. Impuls, 3 Arana; Toto 51, Pl. 25, 20. 18. Ew. 327. Gr. Ew. 1468. — 3. R.: 1. Sidon (Meier), 2. Agina, 3. Neuhaus: Toto 18. Pl. 15, 15, Ew. 63, Gr. Ew. 258 — 4. R.: 1. Magistrat (Czaplewski) ...

  • Connolly mit Weltrekord: 70,67 m

    USA-Leichtathleten führen nach dem ersten Tag 61:45 / Sowjetische Frauen 30:22 vorn

    Mit einem neuen Hammerwurf-Weltrekord durch Harold Connolly (70,67 m) und einer ganzen Reihe von Weltklasseleistungen begann am Sonnabend in Stanford (Kalifornien) der vierte Leichtathletik-Länderkampf der „Giganten" zwischen den gastgebenden USA-Sportlern und der sowjetischen Nationalvertretung der Männer und Frauen ...

  • Vorentscheidung nach 90 km

    Das traditionelle Straßenrennen Berlin-Frankfurt (Oder)-Berlin über 155 km gewann am Sonntag der Berliner Dynamo-Fahrer Maleska nach 3:39:20 st im Spurt aus einer 15köpfigen Spitzengruppe vor Kudwin (SC Einheit Berlin) und Filöhr (Post Berlin). Die Vorentscheidung fiel nach etwa 90 km. als sich eine elf Fahrer starke Spitzengruppe bildete, zu der dann weitere Aktive aufschlössen ...

  • Peter Magdeburg ;m Geländeritt vorn

    Einen hervorragenden ersten Platz Im Geländeritt belegte Peter Magdeburg (DDR) am ersten Tage des Vierländervergleichs im Modernen Fünfkampf zwischen Weltmeister UdSSR, Vizeweltmeister Ungarn, der DDR und dem gastgebenden Polen in Warschau. Den 2500 m langen Parcours mit 18 Hindernissen bewältigte der Leipziger bei hochsommerlichen Temperaturen in 4:59 min, die ihm 1005 Punkte einbrachten ...

  • Ergebnisse vom Sonntag

    200 m: 1. Schulz 21,9 sec, 2. Wallach (beide DDR) 21,9, 3. Snajder 22,2, 4. Grujic (beide Jugoslawien) 22,6. — 800 m: 1. Matuschewski 1:52,9 min, 2. Petraschek (beide DDR) 1:53,0, 3. Stiglmajer 1:54,5, 4. Naraks (beide J) 1:55,9. — 3000 m: 1. Grodotzki (DDR) 8:07,8 min, 2. Cervan (.1) 8:10,8, 3. Krause (DDR) 8:11,2, 4 ...

  • Karlshorst

    1. R.: 1. Delegation (Schmidtke), 2. Lorenz, 3. Belgretto; Toto 57, Sk. 38, Pl. 13, 13, 11, Ew. 256, Gr. Ew. 818. — 2. R.: 1. Girlande (B. Piotrowski), 2. Babette, 3. Clarine; Toto 50. Sk. 61, Pl. 19, 20. 24, Ew. 349, Gr. Ew. 2305. — 3. R.: 1. Gaston (Stendel), 2. Luxor, 3. Probat; Toto 34, Sk. 23. Pl ...

  • Ergebnisse vom Sonnabend

    100 m: 1. Savic (J) 10,6 sec, 2. Löffler 10,6, 3. Wallach (beide DDR) 10.6, 4. Kolnik (J) 10.8. — 400 m: 1. Djani Kovac (J) 47,4 sec, 2. Schüler 47,8. 3. Storni (beide DDR) 47.9, 4. Bosnar (J) 48,4. — 1500 m: 1. May 3:44,8 min, 2. Krause (beide DDR) 3:45,1, 3. Vazic 3:48.0, 4. Janez Kovac (beide J) 3:48,5 ...

  • Ergebnisse des ersten Tages

    Männer: 100 m: Hayes 10.2 sec, Sayers (beide USA) 10.2, Tu.iakow 10.4. Osolin (beide UdSSR) 10,5. — 110 ro Hürden: Tarr 13.4 sec. Jones (beide USA) 13.7. Michailow 23.8. Tschistjakow (beide UdSSR) 14.5> — 400 m: Williams 46.4. Saddler (beide USA) 46.8. Archiptschuk 46.9. Bytschkow (beide UdSSR) 47 ...

  • SC Dynamo schlug Tiefbau 7 :0

    Hoch mit 0 :7 (0 : 3) kam Tiefbau Berlin gegen den SC Dynamo Berlin in einem Fußball-Freundschaftsspiel unter die Räder. Der neu zum Oberligakollektiv gekommene Schnase (3), Bley (2), Mühlbächer und John erzielten die Treffer. — Einen völlig neuen Angriff bot Motor Köpenick im Spiel gegen Turbine BEWAG auf ...

  • Lipsnis stieß Landesrekord

    Im Kugelstoßen gab es einen packenden Kampf um den zweiten Platz hinter dem mit 19,53 m souverän siegenden Dallas Long. Im Duell mit dem Hünen Gary Gubner steigerte sich Viktor Lipsnis auf die neue Landesrekordweite von 18,93 m (bisher Owsepjan 18,88 m) und gefährdete damit ernsthaft - ihm fehlten ganze 4' cm — den in dieser Disziplin „eingeplanten" amerikanischen Doppelsieg ...

  • Weitsprung-Duell für Boston

    Das mit großer Spannung erwartete Weitsprungduell zwischen Ralph Boston und Igor Ter-Owanessjan, dessen noch nicht anerkannter Weltrekord auf 8.31 m steht, entschied der amerikanische Olvmpiasieger mit 8,15 m knapp für sich. Ter- Owanessjan mußte sich diesmal mit 8.09 m begnügen. In den zehn Disziplinen des ersten Tages dominierten die Gastgeber erwartungsgemäß auf den Sprintstrecken ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mautrstraße 39/40. TeL 22 03« - Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 59 51 - Abonnementspreis monatlich 3.5C DM - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee 144w Konto-Nr. 4'1898 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, Berlin C b Rosenthaler Straße 28-31 ...

  • Hetz und Kuppers schwammen Europarekorde

    Mit zwei Europarekorden warteten Gerhard Hetz und Hans-Joachim Küppers am Sonntag in San Remo im Schwimmländerkampf Italien—Westdeutschland auf. Hetz schwamm über 200 m Delphin 2:15,5 min. Im 200-m- Rückenschwimmen erreichte Küppers 2:150 min Die beiden westdeutschen Aktiven hätten bei den Europameisterschaften gute Titelchancen ...

  • Ungarns Frauen Florett-Weltmeister

    Florett-Weltmeister der Frauen wurde am Sonnabend in Buenos Aires Ungarn. Die ungarische Nationalmannschaft besiegte im Finale die sowjetische Vertretung mit 9 : 4 und revanchierte sich damit für die vor einem Jahr in Turin erlittene 4 • 9-Nicderlage. Vorher hatten die ungarischen Fechterinnen Italien mit 14 : 2 bezwungen ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    7. Stahl Thale-Lok Kircbmdser 1:0 8. Akt. Tiefenort-Akt. K. Marx Zwickau 3:1 9. Mot. Brand-Langenau-Akt. Geiseltal 1:1 10. Motor Sonneberg-TSG Gröditz 2:3 11. Chemie Schmöckwltz-Berol. Stralau 1:1 Die Prämien zu je 15 DM entfielen aut die Kontrollmarkencndnummcrn 110 und 931.

  • SC Aktivist Brieske— Stiinta 0 :0

    Mit einem torlosen Unentschieden trennten sich am Sonntag vor 3500 Zuschauern in Cottbus der SC Aktivist Brieske-Senftenberg und der rumänische Oberliga-Achte Stiinta Timisoara.

  • 80

    Die Prämien zu je 25 DM entfielen auf die Wertmarkenendnummer 302 und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 405. (Zahlenangaben ohne Gewähr)

Seite
Zum Schütze des Friedens DDR beglückwünscht die VAR Eh2hm Freiheit muß verteidigt werden Notwendige Antwort auf USA-Tests Militärische Abenteurer gewarnt Markkleeberg schloß seine Pforten Weltklasseleistungen 20 Stationen genügen Neue Zusammenkunft Gromyko—Rusk 100000 Peruaner gingen auf die Straße Mali demonstriert: Weg mit Imperialismus! Sonntag auf den Feldern USA-Venus-Sonde flog nur 290 Sekunden Vor neuem USA-Höhentest Leichtathletik- Landerkampf DDR—Jugoslawien Männer 127:85 Frauen 80:37
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen