18. Aug.

Ausgabe vom 20.03.1961

Seite 1
  • Wannwirddie deutsche Sprache abgeschafft?

    Ps ist lobenswert, fremde Sprachen ■-1 zu lernen. Es ist gut, sich im Ausand ohne Dolmetscher verständigen tu können. Deshalb haben wir auch lichte dagegen einzuwenden,, daß Willy Brandt auf seiner Amerikareise englisch spricht. Wir meinen latürlich nicht den Inhalt seiner Reden, sondern nur den Gebrauch der englischen Sprache ...

  • Steinkohle mit 3"Tagen Planvorsprung

    24 400 t Kohle mehr gefördert / Rekordreparatur in Stalinstadt

    Zwickau (ND). Mit einer Förderung von •■ 24 400 Tonnen Steinkohle über den Plan und damit fast drei Tagen Planvorsprung bis zum 15. März unterstützten die Steinkohlenkumpel unserer Republik in hervorragender Weise ihre Kollegen in den Tagebauen und Brikettfabriken im Kampf um mehr Kohle. Alle Steinkohlenwerke haben ihren Plan erfüllt und teilweise beachtliche Mehrleistungen erreicht ...

  • demonstrierten in Leuna

    Leuna (ND). Zu einer machtvollen Demonstration der Kampfbereitschaft für Frieden und Sozialismus gestalteten sich am Sonntag in Leuna-Kröllwitz die Feierlichkeiten zu Ehren des 40. Jahrestages der Märzkämpfe. 70 000 Werktätige, an ihrer Spitze Leuna-Arbeiter, Mansfeld-Kumpel, Kampfgruppen und Einheiten ...

  • Wüste Revanchehetze gegen Polen

    Neuer Mißbrauch Westberlins durch Treffen der „Landsmannschaften" in der Kongreßhalle

    Berlin (ADNJ/ND). Der Ruf „Ober- ■cfalesien Ist deutsch; habe nach wie vor Gültigkeit Diese und andere üble revanchistische Erklärunten gab der Vorsitzende der sogenannten „Landsmannschaft Schlesien". Graf von Medtwitz, am Sonnabend auf einer groß aufgezogenen Hetzkundgebung in der Westberliner Kongreßhalle ab ...

  • Niederjesar hat es geschafft

    Sommergetreide im Boden / Planvorsprung bei Fleisch und Milch

    Seelow .(ND). Innerhalb von siebeneinhalb Tagen beendeten die Genossenschaftsbauern in Niederjesar. Kreis Seelow, die Sommergetreideaussaat. Mit drei gekoppelten Drillmaschinen'' wurden in der LPG „Frohe Zukunft" 80 ha Sommergerste. 42 ha Gemenge. 20 ha Hafer und 5 ha Sommerweizen bestellt. Jetzt gehen-die Genossenschaftsbauern an die Vorbereitung des Rüben-, Kartoffel- unfl Maisackers ...

  • Höhere Mieten kein Aprilscherz

    1,7 Millionen Westberliner betroffen / Miete steigt um 14 Prozent

    Berlin (ADN/ND). Am 1. April 1961 tritt in Westberlin eine Altbaumietenverordnung in'Kraft, die alle Hausbesitzer berechtigt, für bauliche Verbesserungen eine jährliche Mieterhöhung von 14 Prozent der aufgewendeten Kosten vorzunehmen. „650 000 Altbauwohnungen", so schreibt die „Morgenpost" am Sonntag, „gibt es in Westberlin, und in ihnen wohnen etwa 1,7 Millionen Berliner ...

  • XII. Modekongreß Berlin

    Berlin (ND). Der XII. Modekongrefl Berlin ist am Sonntagvormittag in den festlich dekorierten Räumen des Deutschen Modeinstitutes eröffnet worden. Er führt über 200 Modefachleute aus den befreundeten sozialistischen Ländern zu einem künstlerischen und technischen Erfahrungsaustausch zusammen. Der Kongreß ist verbunden mit einer Tagung der Ständigen Arbeitsgruppe für Fragen der Bekleidungskultur, die dem Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe unterstellt ist ...

  • KOMMUNIQUE der 12. Tagung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Das Zentralkomitee führte vom 16. bis 19. März 1961 ein Plenum durch, an dem etwa 700 leitende Funktionäre der Partei, des Staatsapparates, der Wirtschaft und Wissenschaftler teilnahmen. Über den Entwurf des Volkswirtschaftsplanes für das Jahr 1961 referierte Genosse Bruno Leuschner. Der 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, Genosse Albert S t i e f , und der 1 ...

  • Freundschaftliche Beziehungen

    Berlin (ND/ADN). Neue Vereinbarungen, die der Fortführung und Er- Weiterung des gesamtdeutschen Sportverkehrs und der Verständigung zwischen den Sportlern beider deutscher Staaten dienen, trafen am Sonnabend die Vertreter des Deutschen Radsportverbandes der DDR und des westdeutschen Bundes Deutscher Radfahrer nach mehrstündigen Verhandlungen In der Berliner Werner- Seeleribinder-Halle ...

  • „Frühjahr 1961" in Poznan

    Poznan (ADN). Die 7. Gesamtpolnische Frühjahrsmesse, diesmal unter der Bezeichnung „Frühjahr 1961". wurde am Sonntag in; Poznan feierlich eröffnet. Auf der Messe werden Industrie- und Haushaltwaren im Werte von insgesamt 15 Milliarden Zloty ausgestellt. 80 Prozent der Waren sind Industrieerzeugnisse ...

  • Auch Hassel proklamiert „Ostlandritt"

    Hannover (ADN). Die Eroberung der polnischen Westgebiete proklamierte auch der CDÜrMinisterpräsident von Schleswig-Holstein, von Hassel, am Sonntag in Hannover auf einer Kundgebung der sogenannten „Landsmannschaft Schlesien" „Wir werden auf die Grenzen von 1937 nicht verzichten", sagte er. Der CDU- Ministerpräsident mußte zugeben, daß ein größer Teil der westdeutschen Bevölkerung diese Forderung ablehnt und für „irreal und illusionär" hält ...

Seite 2
  • ■ Entmachung des Parlaments

    Nicht nur, daß bei der „wichtigsten aller Debatten zeitweilig im Plenarsaal und auf der Regierungsbank gähnende Leere herrschte, während sich sogenannte Experten gegenseitig die Haare spalteten und am Kern der Dinge vorbeiredeten, nicht nur, daß der Präsident deshalb mehrmals wegen Beschlußunfähigkeit die Debatte beenden mußte, sondern die Entmachtung des Parlaments wurde vor allem dadurch deutlich, daß alle regierungstreuen Anträge mit CDU/CSU- Mehrheit durchgesetzt wurden ...

  • Erwachsenenbildung oder Dunkelmännertum ?

    Seit den sowjetischen Sputniks sprach es sich herum in der Welt: Die Zukunft verlangt umfassend gebildete Menschen. In den beiden deutschen Staaten verhält es sich damit so: Morgen beginnt in der DDR der III. Kongreß der Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse. Er kann auf solche bemerkenswerten Ergebnisse zurückblicken, wie die steigende Zahl von Vorträgen, an denen allein im Jahre 1960 rund acht Millionen Hörer teilnahmen ...

  • Wir wählen nur Atömkriegsgegner

    Kundgebung hessischer Friedensanhänger in Kilianstädten gegen Raketenabschußbasen

    Kiel (ADN). Für eine Politik der Verständigung an Stelle des atomaren Wettrüstens sprachen sich am Sonntag die über 500 Teilnehmer einer Kundgebung der Atomwaffengegner Schleswig-Hol-. Steins in Kiel aus. Sie bekräftigten ihr Bekenntnis durch eine anschließende Demonstration in den Straßen Kiels, bei der zahlreiche Transparente mitgeführt wurden ...

  • Wer überprüft werden muß

    Was Adenauer vor zehn Tagen im Bundestag nur andeutete, hat sein Kriegsminister Strauß am Freitag in Düsseldorf unverblümt ausposaunt: Bonn will alle ehemaligen Emigranten überprüfen, die Nazideutschland wegen ihrer antifaschistischen Gesinnung verlassen mußten. „Wer draußen war, muß über seine politische Vergangenheit heute Rechenschaft ablesen", erklärte Strauß ...

  • WN fordert Nichtangriffspakt

    Landesdelegiertenkonferenzen in Frankfurt (Main) und Hamm

    Frankfurt (Maln)/Hamm (ADN/ND). Als vordringlichen Beitrag zur Sicherung des Friedens in Europa haben die Teilnehmer der Delegiertenkonferenzen der WN Hessen und Nordrhein-Westfalen am Sonntag in Frankfurt (Main) bzw. in Hamm' den Abschluß eines Nichtangriffspaktes zwischen beiden deutschen Staaten, verbunden mit einem sofortigen Rüstungsstopp, den Verzicht auf die atomare Ausrüstung def Bundeswehr und den stufenweisen Abbau aller Streitkräfte gefordert ...

  • Strauß will Kommando über A-Waffen

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit zwingender Logik ergebe sich aus den Vorstellungen des Bonner Kriegsministers Strauß, „daß er im Grunde nach der Verfügungsgewalt über atomare Sprengköpfe streben muß, weil diese allein der westdeutschen Führung die Möglichkeit geben würde, notfalls auch gegen den Willen der Amerikaner Atomwaffen zum Einsatz zu bringen" ...

  • Große Stimmenzahl für Wählergemeinschaften

    Düsseldorf (ADN). Sechs Monate vor den Bundestagswahlen sind am Sonn&tg in Nordrhein-Westfalen, dem größten Land Westdeutschlands, und in Niedersachsen Wahlen zu den Kommunalparlamenten durchgeführt worden. Ersten Berichten zufolge Ijäben die unabhätjj gigen Wählergemeifvschaften, die der atomaren Aufrüstungspolitik der Bonner Regierung entschieden den Kampf ansagten und für eine Politik der Verständigung und ...

  • 40-Millionen-Kredit für Mali

    Abkommen mit der Sowjetunion unterzeichnet

    Moskau (ADN). Ein Abkommen über wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der Republik Mall wurde am Sonnabend im großen Kremlpalast unterzeichnet. Auf Grund des Abkommens über wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit stellt die Sowjetunion der Republik Mali einen langfristigen Kredit in Höhe von 40 Millionen Rubel zu Vorzugsbedingungen zur Verfügung ...

  • Kommunique überTreffenGromyko-Rusk

    Washington (ADN/ND). Zu einer Aussprache über beide Seiten-' Interessierende Fragen trafen am Sonnabend — wie in einem Teil der Auflage schon gemeldet — cjfr sowjetische Außenminister Gromyko und USA-Außenminister Rusk zusammen. Ober das Ergebnis der Unterredung wurde in Washington ein Kommunique veröffentlicht, in dem es heißt: „Der Außenminister der UdSSR, A ...

  • „Ihr geht den richtigen Weg"

    Dresden (ADN). Einen regen Erfahrungs- und Gedankenaustausch führte die vom Abgeordneten des finnischen Reichstages, Heikki Törmä, geleitete Delegation des Sozialdemokratischen Bundes der Arbeiter und Kleinbauern Finnlands am Sonnabend mit den Genossenschaftsbauern der LPG Jahna im Kreis Meißen. LPG-Vorsitzender Richard Ziebe gab den finnischen Sozialdemokraten einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Genossenschaftsbauern und in die Perspektive der LPG ...

  • Westberliner Pioniere wetteiferten

    Berlin (ADN). Über 300 Pioniere und Eltern wohnten Sonntag dem über drei Stunden währenden Kulturwettstreit der Pioniere aus den Westberliner Bezirken in Vorbereitung des IV. Pioniertreffens bei. Volkstänze und -lieder, Moritaten, Sketche, Gedichte, Laien- und Puppenspiele wechselten miteinander ab und gaben ein anschauliches Bild aus der Pionierarbeit ...

  • Machen die Militaristen Nägel ohne Köpfe?

    Zum neuen Haushalt der Bonner Regierung / Von unserem Bonner Korrespondenten Harri Czepuck

    Nach siebentägiger Debatte — man nannte es in der- Westpresse eine Redeschlacht — ging am Freitag die diesjährige Etatberatung mit der, Annahme des 48,6-Milliarden-Haushaltes für 1961 im Bonner Bundestag zu Ende. Man sagt, im bürgerlichen Parlament sei die Etatdebatte die wichtigste und das Kernstück sogenannter parlamentarischer Demokratie ...

  • „Orpheus und Eurydike in der Staatsoper

    Berlin (ADN). In der ausverkauften Deutschen Staatsoper Unter den Linden war am Sonnabend Premiere der mit großem Interesse erwarteten Neuinszenierung von Christoph Willibald Glucki „Orpheus und Eurydike". Wie seinerzeit die berühmte Leipziger Orpheus-Inszenierung Mary Wigmanns lag auch jetzt in Berlin die Regie in den Händen der Ballettmeisterin des Hauses ...

  • Beatmungszentrum übernimmt neue Aufgaben

    Greiz (ADN). Das mit beträchtlichen Mitteln geschaffene- Polio-Beatnumgszentrum in Greiz, das mit den bekanntesten Einrichtungen dieser Art In Europa erfolgreich konkurrieren kann, soll umgestaltet werden und künftig der Behandlung anderer mit Lähmungserscheinungen der Atmungsorgane verbundenen Krankheiten dienen ...

  • „ABC" bestätigt: Globke bestellte Servatius

    Rom (ND-Korr.). Die Mailänder Wochenzeitung „ABC" bestätigte am Sonntag in einem Sonderbericht aus Bonn, daß die Wahl des Eichmann-Verteidigers Robert Servati us auf „Empfehlung" Globkes getroffen wurde. Der Staatssekretär im Bundeskanzleramt versuche damit, im Prozeßverlauf jeden Hinweis auf seine Mitverantwortung an der „Endlösung'' zu verhindern ...

  • Beweis für aggressive Politik

    : Das Fazit dieser Debatte lautet also: Der Bonner Etat für 1961 ist der in Zahlen ausgedrückte Beweis für die aggressive Politik Bonns nach innen und außen. Die Debatte um diesen Etat und die Politik der Bundesregierung haben ferner den Beweis erbracht, daß die rechten SPD-Führer ihren Kapitulationskurs bis zum Ende fortsetzen wollen ...

  • Kontakt zur CGT - • „Landesverrat"

    Saarbrücken (ADN). Gegen einen Jungen Saarbrücker Metallarbeiter ist ein Ermittlungsverfahren wegen „Staatsgefährdung" und „landesverräterischer Beziehungen" eingeleitet worden, weil er einer Einladung der großen französischen Gewerkschaft CGT gefolgt ist. Der junge Metallarbeiter hatte an einer Fahrt nach Paris teilgenommen und hier--zusammen mit jungen französischen Arbeitern die Stadt besichtigt ...

  • Amnestie gefordert

    Rom (ADN). Elf spanische politische Häftlinge, die hinter den Mauern des Gefängnisses von Burgos schn.achten. haben an die Öffentlichkeit Spaniens und aller Länder der Welt einen aufrüttelnden Appell gerichtet, die Kampagne für die Amnestie der politschen Gefangenen in Franco-Spanien zu unterstützen ...

  • Regierungstruppen besetzten Ikela'

    StanleyviHe (ADN). Die Stadt Ikela in der kongolesichen Provinz Equateur befindet sich fest in der Hand1 der rechtmäßigen Regierung. Wie jetzt bekannt wurde, besetzten drei Kompanien Lundulas die etwa 300 Kilometer südwestlich von StanleyviHe. nahe der Grenze der Provinz Orientale gelegene Stadt. Die Behörden der kongolesischen^ Regierung haben bereits ihre Tätigkeit "aufgenommen ...

  • Vorverhandlungen in der Schweiz

    Tunis (ADN). Vorverhandlungen zwischen Bevollmächtigten l der Provisorischen Regierung der Algerischen Republik (GPRA) und der französischen Regierung sollen westlichen Nachrichtenagenturen zufolge am Mittwoch in der Schweiz beginnen. Bei den geheimen Besprechungen soll der Rahmen für die offiziellen Verhandlungen zwischen beiden Regierungen festgelegt werden ...

  • Wann wird die deutsche . Sprache abgeschafft?

    (Fortietzuna von Seit» l)

    Luther. Lessing, Goethe, Marx, wenn wir für Deutschlands nationale Wiedergeburt kämpfen, sq vereint sich das sehr gut mit der, internationalen Solidarität der ' Arbeiter ■ und mit freundschaftlichen Beziehungen zu allen Nationen. Der nationale Verrat des deutschen Imperialismus dagegen ist eng verknüpft mit Chauvinismus und Aggression gegen andere Völker ...

  • 10000 Südkoreaner demonstrierten in Taegu

    Phoenf janf (ADN). Zehntausend Südkoreaner protestierten am Sonnabend in Taegu. der drittgrößten Stadt Stidi koreas, in einer.machtvollen Demonstration gegen den Plan der John-Chang- Regierung, durch Ausnahmegesetze jede oppositionelle Regung im Lande zu unterdrücken. Die Teilnehmer an der Demonstration forderten den Rücktritt der Regierung ...

  • Die Tatsachen des Bonner Etats 1961

    Gesamthöhe des Etats! 48,6 Milliarden D-Mark. Anteil der direkten und indirekten Rüstungskosten: 27 Milliarden D-Mark. Bisher mußte die Bevölkerung von 1955 bis 1961 an Rüstungslasten aufbringen: 100 Milliarden D-Mark. Seit dem Kriege mußte die westdeutsche Bevölkerung für Besatzungskosten zahlen: 70 Milliarden D-Mark ...

  • Chruschtschow in Alma Ata

    Alma-Ata (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Ministerrats der UdSSR, N. ' S. Chruschtschow, sprach am Sonnabend in Alma Ata mit Vertretern der Bauindustrie. Auf der Beratung wurden Fragen der Organisierung des Bauwesens in den ländlichen Bezirken Kasachstans erörtert.

  • Hilferuf aus Eustratios

    Athen (ADN). Die politischen Häftlinge des Konzentrationslagers auf der griechischen Insel Hagios-Eustratios haben in einem Hilferuf das Internationale Rote Kreuz gebeten, sich für die Verbesserung ihrer Lage einzusetzen.

  • KP Venezuelas billigt Moskauer Dokumente

    Finnische Sozialdemokraten in der LPG Jahna:

Seite 3
  • Auf Einen Blick

    Heinrich Mann 90 Jahre „Unter den deutschen Schriftstellern, die sich vorsetzten, unser Jahrhundert nicht nur in Büchern zu gestalten, sondern es durch sie zu verändern, ist er der Größte", so charakterisierte Lion Feuchtwanger Heinrich Mann, der am 27. März 90 Jahre alt geworden wäre. Der Faschismus vertrieb Heinrieft Mann aus Deutschland ...

  • von oberhof NACH GENF TATSACHENSERIE ÜBER DEN WEG UNSERER EISHOCKEV.NATIONALMANN5CHAFT VON KLAUS ULLRICH NALMANNSCHAFT VON KLAUS ULLRICH TATSACHENSERIE ÜBER DEN WEG UNSERER V. Kanadische Rotjacken feuern die DDR an

    Die Würfel der Präger Weltmeisterschaft sorgen für das erste offizielle Länderspiel mit einer Natio^, nalmannschaft der USA. Am 6. März 1959 stehen sich die beiden Mannschaften in der Vorrunde (n Brno gegenüber, tauschen Wimpel und Abzeichen aus. Das Spiel ist schnell, zu schnell noch für unsere. Jungen ...

  • Das Bekenntnis des Felix Kreutzer

    Im engen Verlies einer französischen Zitadelle wartet der Soldat Felix Kreutzer auf seine Hinrichtung. Ein faschistisches Kriegsgericht hat ihn wegen angebl»cher Selbstverstümmlung zum. Tode verurteilt, um so der zerfallenden Moral der Truppe im Kriegsjahr 1944 mit einem Abschreckungsexempel entgegenwirken zu können, ' ...

  • t>le 1fatm$diak, die b&* Hink m

    Siebzehn Eishockey-Nationalspieler, die die DDR bei den Weltmeisterschaften in der Schweiz vertraten

    Klaus Hirche, Torwart geb. 7. 6.1939 17 Länderspiele 1 Hatte gegen Kanada sei- ■*• nen größten Tag. Wurde von allen Schweizer Zeitungen in Schlagzeilen gefeiert. Peter Kolbe, Torwart geb. 12. 6.1939 11 Länderspiele O Ging im letzten Drittel ~ gegen USA ins Tor, bot große Paraden und gab der Mannschaft den für den Sieg nötigen Rückhalt ...

  • VEB Rafena stellt vor:

    „Start .1 und 2" (Tischgeräte mit 43-cm- und 53-cm-Bildröhre) und „Start 101 und 102" (Standgeräte mit 53-cm-Bildröhre) Wie schon die gleiche Bezeichnung für Tisch- und Standgeräte aussagt, sind die vier Typen mit gleichen Fernsehchassis versehen. Während der kleine Tischempfänger eine 43-cm-Bildröhre mit HO9 Ablenkwinkel besitzt, sind in die Standgeräte und die großen Tischempfänger 53-cm-Bildröhren eingebaut ...

  • Heinrich Mann 90 Jahre

    „Unter den deutschen Schriftstellern, die sich vorsetzten, unser Jahrhundert nicht nur in Büchern zu gestalten, sondern es durch sie zu verändern, ist er der Größte", so charakterisierte Lion Feuchtwanger Heinrich Mann, der am 27. März 90 Jahre alt geworden wäre. Der Faschismus vertrieb Heinrieft Mann aus Deutschland ...

  • Bernd rotnah Sturmer

    geb. 30.8.1941 11 Länderspiele Blieb im Spial gegen die UdSSR der einzige Torschütze für unsere Farben. Schneller und kluger Soleier.

Seite 4
  • Erster Erfolg für Motor Köpenick

    TSC Ob.-Stralsund 5:0/ SC Grünau, Chemie und Tiefbau unterlagen

    In der II. DDR-Fußball-Liga (Staffel 1) hat nun auch der Neuling Motor Köpenick die ersten Pluspunkte erobert. Auf neutralem Platz in Wittstock wurde Veritas Wittenberge mit 1:0 bezwungen. Die Köpenicker werden dadurch das nötige Selbstbewußtsein für die nächsten Spiele gefunden haben. Der glückliche Torschütze war Schmidt (30 ...

  • Zum vierten Male Hönicke

    überlegener Erfolg des Seriensiegers im Leipziger Frühjahrs-Cross

    „Die Leipziger müssen nun einen neuen Pokal kaufen", hatte Gerhard Hönicke vom SC Wismut Karl-Marx-Stadt im vorigen Jahr gesagt, als er zum dritten Male und damit endgültig den Wanderpokal des Ministers für Verkehrswesen beim Leipziger Frühjahrs-Cross gewonnen hatte. Und er hatte hinzugefügt: „Ich werde selbstverständlich auch um den neuen wieder mit in Wettbewerb treten ...

  • Valere Frennet Berliner Sprintermeister

    Peter belegte zweiten Platz / Manthey bei den Dauerfahrern weiterhin ungeschlagen

    Eine ganz große Überraschung, lieferte »mSonntagabend inderBerlinerWerner- Seelenbinder-Halle der 21jährige Belgier Valere Frennet bei der. „Internationalen Sprinter-Meisterschaft von Berlin". In die Vorentscheidung waren Frennet (Belgien), Duckert (Dänemark) und der Engländer Barton gelangt, dazu die DDR- Elite mit Peter, Simon, Irmschler, Bernebee und Stäber ...

  • SC Lok Leipzig neuer Spitzenreiter

    Rostock und Zwickau geschlagen / Meister ASK Vorwärts wieder nur 1:1

    Der dritte Spieltag der neuen Fußballsaison brachte im Vorderfeld der DDR-Oberliga-Tabclle erhebliche Verschiebungen. Sowohl der SC Empor Rostock als auch Motor Zwickau erlitten ihre erste Niederlage und mußten dicTabcllcnführung an die beiden Leipziger Vertretungen vom SC Lokomotive und SC Rotation abtreten ...

  • Auf einen Blick

    ASK Vonwörts-SC Einheit Dresden 1 ;1 Zuschauer: 10 000; Schiedsrichter: Glöckner (Leipzig). ASK Vorwärts: Spickenagel: Körner, Kiupel, Krampe: Prüfke, Reichelt; Wirth, Riese. Meyer, Nöldner, Kohle (ab 46. Hoge). SC Einheit: Großstück: Zange, Pfeifer, Klapczynski; Hansen, Weinreich; Walter. Döschner, Natusch, Kropp ...

  • Die ersten zwei Viertel entschieden

    Wasserball-Vizemeister SC Rotation gewann zweimal nur knapp

    Die beiden 5 :3-Siege. die der Deutsche Wasserball-Vizemeister SC Rotation Leipzig beim Oberligaturnier am Wochenende im Berliner Stadtbad Mitte gegen den SC Einheit Dresden und den ASK Vorwärts > errang, verraten nicht, wie viel Mühe die Leipziger mit ihren Gegnern hatten. In beiden Spielen hatte derSC Rotation r ...

  • Zu fünft das Blatt gewendet

    SC Motor Karl-Marx-Stadt schlug ERC Sonthofen im Eishockeyvergleich

    ■Ein Höhepunkt der Feierlichkeiten zum fünfjährigen Bestehen des SC Motor Karl-Marx-Stadt war am Sonnabend. im Kunsteisstadion in Küchwald in Karl- Marx-Stadt der nationale Eishockey-Ver- Sleichskampf gegen den Fünften der westdeutschen Oberliga. ERC Sonthofen. Die Entscheidung fiel erst im letzten Drittel ...

  • Aufsteiger führten sich gut ein

    Lok Schöneweide—TSC Ob. II 0 : 0 / Stadtliga begann mit Überraschungen

    Gestern begann nun auch die Berliner Fußball-Stadtliga mit ihren Punktspielen. Die beiden Aufsteiger. Einheit Weißensee und Rotation Berlin, hatten einen guten Start. Einheit schlug die GSG Köpenick klar mit 4:1 (1:1) durch Tore von Bartz (2). Brückner und Niemann (Strafstoß). - In der 89. Spielminute glückte RÖhn der entscheidende Treffer, der Rotation den 2:1 (1: l)-fiieg über Motor Pankow brachte ...

  • Hohenschönhausen unterlag 1:2

    Nach zwei Erfolgen mußte Dynamo Hohenschönhausen gestern die erste Niederlage hinnehmen. In Karl-Marx-Stadt gewann Motor mit 2:1 (1:0) gegen die wieder in Bestbesetzung antretenden Berliner. Vor 8000 Zuschauern waren die Karl-Marx-Städter sehr offensiv, und es bedurfte einer großen Leistung der Dynamo-Abwehr, weitere Gegentreffer zu verhindern ...

  • Sowjetische Siege beim „Cross de l'Humanite"

    Der diesjährige „Cross de l'Humanite", des Zentralorgans der Kommunistischen Partei Frankreichs, an dem erstmals nach vielen Jahren durch die Einreiseverweigerung der französischen Regierung keine DDR-Sportler teilnehmen konnten, stand am Sonntagnachmittag im Zeichen der sowjetischen Teilnehmer. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen siegten die Gäste aus der UdSSR ...

  • SC Dynamo Berlin Turniersieger

    Der SC Dynamo Berlin gewann am Sonntag in der Berliner Dynamo-Sporthalle ein internationales Volleyball-Turnier der Männer. In der entscheidenden Begegnung bezwangen die Gastgeber den polnischen Oberligisten Gwardia Gdansk mit 3 :2. Die Sätze des packenden Spiels, das über 140 Minuten ging, lauteten 13:15, 10:15, 15:5, 16:14 und 15:9 ...

  • Werner Haas* und Peter Lesser

    ' Bei starkem Schneetreiben gewann am Sonntag Werner Haase vom ASK Vorwärts Oberhof in 55 :22 min den traditionellen Brocken-Abschlußlauf. Seine Klubkameraden Adolf Jankowski (55 :35) und Rudolf Dannhauer (57 :10) belegten die nächsten Plätze. Unter den 400 Teilnehmern befanden sich auch 26 Sportler vom Harzer Skiverband aus Westdeutschland ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    1. SC Motor Jena—SC Rot. Leipzig 0:1 2. Turbine Erfurt— Dynamo Berlin 1:2 3. ASK Vorw. Berlin—Einh. Dresden 1:1 i. Aufbau Magdeburg—Motor Zwickan 5 :0 5. Wismut K.-M.-Stadt—Lok. Stendal 4 :0 6. Akti Brieske—SC Empor Rostock 2:0 7. Chemie Zelter- ASK Neubrandenburg 1:1 8. ASK Cottbus—SC Fortscb. Weißenf ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    22 03« — Verlag: Berlin N 54. Schßnhauser Allee 176. Tel. 42 59 5) - Abonneroentsprels monatlich 3.50 DM — Bankkonto: Berliner Stadt- Kontor. Berlin N o8. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr 4 1898 - Alleinige Anzeigenannanme DEWAG WERBUNG BERLIN. Berlin C J. Rosenthaler Straße 28—31. und alle DEWAG- Betriebe in den Bezirksstidten der PDR — Postscheckkonto Berlin 1453 ...

  • 75

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die Wertmarkenendnummer 951 und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 230. (Zahlenangaben ohne Gewähr)

  • Weltmeister gewann 26 :6

    «0 :4} Toren.

Seite
Wannwirddie deutsche Sprache abgeschafft? Steinkohle mit 3"Tagen Planvorsprung demonstrierten in Leuna Wüste Revanchehetze gegen Polen Niederjesar hat es geschafft Höhere Mieten kein Aprilscherz XII. Modekongreß Berlin KOMMUNIQUE der 12. Tagung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Freundschaftliche Beziehungen „Frühjahr 1961" in Poznan Auch Hassel proklamiert „Ostlandritt"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen