22. Mai.

Ausgabe vom 16.01.1961

Seite 1
  • Neuesdeutschland

    --—^^ Proletarieraller Länder,vereinigteuch! Deutschland Organ des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands 16. Jahrgang / Nr. 16 Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Montag, 16. Januar 1961 (Fortsetzung auf Seite 2) Fotos: RaachlSchönfeld Die konsequente Lösung der Lebensfragen ...

  • Erfülltes Vermädiinis

    Rosa LuxembUTot -: . ■>- LJeute vor 42 Jahren wurden Karl " Liebknecht und Rosa Luxemburg heimtückisch und meuchlings ermordet Gedungene Schergen des Imperialismus entrissen der deutschen und der internationalen Arbeiterklasse zwei ihrer hervorragendsten Führer. Karl und Rosa kämpften zeit, ihres Lebens hingebungsvoll und kompromißlos für die sozialistische Mission der Arbeiterklasse, gegen Militarismus und Krieg, für eine Welt in Frieden ...

  • Bonn hat Angst vor der Wahrheit

    Das Auftreten Dr. Dieckmanns in Marburg beweist die Stärke unserer Friedenspolitik

    BerUn (ND). Das Auftreten des Volkskammerpräsidenten Dr. h. c. Johannes Dieckmann am Freitagabend vor Marburger Studenten steht nach wie vor im Mittelpunkt des Interesses der Öffentlichkeit. Während in einem Teil der westdeutschen Presse wahre Haßorgien entfesselt werden, mehren sich die Stimmen, die in den Marburger Vorgängen, vor allem in dem Auftreten aufgehetzter Schlägerkolonnen, eine Selbstentlarvung des Bonner Regimes sehen ...

  • Der Weg in eine gute Zukunft: Kampfgemeinschaft aller Arbeiter

    150000 Berliner Werktätige demonstrierten zu Ehren Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs Rede Paul Verners an der Gedenkstätte in Friedrichsfelde / Zehntausende Westberliner Teilnehmer

    Berlin (ND). über 150000 Berliner ans allen Teilen der Hauptstadt ehrten am Sonntag in einer machtvollen, über fünf Stunden währenden Kampfdemonstration zur Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde das Vermächtnis von Karl Liebknecht, Rosa Luxemburg und Wilhelm Pieck. Zum 42. Jahrestag der Ermordung ...

  • Berliner hinter Vorschlägen des 11. ZK-Plenums

    Während dann Paul Verner das Wort zu seiner Anspräche nahm, defilierten die Berliner in endlosen Zügen an der Gedenkstätte vorbei. Optimismus und Zukunftsfreude, aber auch Kampfentschlossenheit prägten die Gesichter Zehntausender Demonstranten. Tausende Werktätige bildeten entlang der Stalinallee bis zur Gedenkstätte der Sozialisten Spalier' und grüßten die Demonstranten ...

  • Eingedenk der Mahnung Karls und Rosas

    Ein Wald von roten und schwarzrotgoldenen Fahnen mit dem Staatswappen der DDR leitete den Demonstrationszug des Stadtbezirkes Treptow ein. Männer, Frauen, Jugendliche grüßten und winkten zur Ehrentribüne, von der ihre Grüße herzlich erwidert wurden. In den langen Demonstrationszügen tauchten immer wieder die klangvollen Namen bekannter Berliner Betriebe auf ...

  • Prof. Nesmejanow in Dresden

    Dresden (ADN). Die Delegation der Akademie der Wissenschaften der UdSSR unter Leitung von Präsident Prof. Dr. Nesmejanow stattete auf ihrer Reise durch die DDR am Sonntag der Technischen Hochschule Dresden einen Besuch ab. Am Nachmittag besichtigten die Wissenschaftler bei einer Rundfahrt die Sehenswürdigkeiten der Stadt Prof ...

  • Hervorragender 2. Pfalz

    Le Brassus (ADN/ND). Auch, beim abschließenden Spezialsprunglauf der internationalen' Wettbewerbe in Le Brassus (Schweiz) hinterließen die Nordisch-Kombinierten der DDR einen ausgezeichneten Eindruck. Hinter dem Italiener Zandanel belegte Rainer Dietel einen hervorragenden zwieiten Platz.'.Mit Klaus Goldhahn (6,X uncl Günter Flauger (8 ...

  • CDU gibt Regie zu

    Bonn (ADN/ND). Offizielle Sprecher der CDU und der SPD haben sich am Sonntag in Bonn noch einmal übereinstimmend gegen die Veranstaltung der Marburger LSD-Hochschulgruppe-mit Volkskammerpräsident Dr. Johannes Dieckmann gewandt. Der CDU-Sprecher ließ die Regisseure der Marburger Vorgänge erkennen, als er sich ausdrücklich mit dem tobenden faschistischen Mob solidarisierte ...

Seite 2
  • Neuesdeutschland

    B 16. Januar 1961 / ND / Nr. 16, Seite 2 125 Jahre Staatstheater Schwerin Schwerin. (ADN). Am Sonntagvormittag begannen in Schwerin die Feierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen des mecklenburgischen Staatstheaters. Die Festansprache hielt der Präsident des Deutschen Kulturbundes und Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin ...

  • Erfülltes Vermächtnis

    * TTnser Volk und die Völker Europas *-* können nur dann in Frieden leben, wenn der westdeutsche Militarismus gebändigt wird, wenn die Reste des zweiten Weltkrieges beseitigt und auch in Westdeutschland dauerhafte Grundlagen für den Frieden geschaffen werden. Um dieser hohen Ziele willen hat der Erste ...

  • , Neue Lage in Kongo

    Die überall von der Bevölkerung begrüßten Truppen der von Gizenga repräsentierten rechtmäßigen Regierung Lumumba befinden sich in Vormarsch, die inneren und äußeren Feinde sind auf dem Rückzug. Noch ist es zu früh, von einem vollen Sieg zu sprechen, noch sind schwere Kämpfe gewiß, bevor die Bevölkerung Kongos sich uneingeschränkter Freiheit erfreuen und darangehen kann, die Folgen der letzten schweren Monate zu beseitigen ...

  • Strom für zwei Großstädte mehr

    Hervorragende Leistungen im Wettbewerb der Kraftwerker, / Ein Kraftwerk hilft dem anderen

    Berlin (SO). TSrflch um 53 Megawatt (Millionen Watt) fiberboten haben die Kraftwerker der DDR die als technisch möglich angesehene Kraftwerksleistung im Durchschnitt des vierten Quartals 1960. Damit wurde an jedem Tag soviel Energie mehr erzeugt, wie zwei Städte von der Größe Halles verbrauchen. Fast ...

  • Glückwünsche für die Neuerer

    Moskau (ADN). Die Plenartagung des ZK der KPdSU setzte am Sonnabend im großen Kreml-Palast mit dreizehn Diskussionsbeiträgen von Sekretären von Gebiets- und Regionsparteiorganisationen, Kolchosvorsitzenden und namhaften Neuerern der Landwirtschaft die Aussprache zum zweiten Tagesordnungspunkt fort. Danach vertagte sich das Plenum auf Montag ...

  • Zum Gedeihen der Republik

    Es ist unmöglich, alle zu nennen. Da waren die Mitarbeiter der Deutschen Lufthansa, da waren die Werktätigen des VEB Elektroprojekt, des VEB Elektrokohle, die Mitarbeiter des Deutschen Fernsehfunks, die Arbeiter, Angestellten und Wissenschaftler des VEB Berlin- Chemie. Sie alle hatten sich in dieser ...

  • Dreiländertreffen in Plauen

    Jugendkundgebung mit Freunden aus der CSSR und aus Polen

    Planen (ND/ADN). Leidenschaftliche Anklage gegen den Bonner Militarismus erhoben am Sonntag 250 Jugendliche aus der CSSR, der Volksrepublik Polen, der DDR sowie aus Westdeutschland in Plauen. Die Jugendlichen waren am Wochenende In dieser Stadt zu einem Dreiländtertreffen zusammengekommen. Der Sekretär des Zentralrates der FDJ, Georg Gensei, erklärte, daß Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg vor 42 Jahren von denselben Kräften ermordet wurden, die in Marburg gegen den Volkskammerpräsidenten Dr ...

  • Zustand in Uni-Klinik erschütternd

    Bayrischer SPD-Landtagsabgeordneter: „Das schreit zum Himmel"

    München (ADN). Die Münchner Universitätskliniken sind in einem Zustand, „der zum Himmel schreit". Diese anklagenden Worte gegen die Vernachlässigung sozialer Einrichtungen im Bonner Staat schrieb der bayrische Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des sozialpolitischen Landtagsausschusses. Karl Weishäupl, im bayrischen SPD-Pressedienst ...

  • Drei Züge je Schicht mehr

    . Senftenberg (ADN). Die Kumpel des Tagebaus Sedlitz haben in der ersten Januardekade je Schicht drei Züge Kohle über den Plan gefördert. Mit dieser Leistung eroberten sie sich die Spitzenposition im Niederlausitzer Revier. Die wichtigste Voraussetzung dafür ist die stabile Gleislage im Sedlitzer Grubenbetrieb ...

  • Warschau feierte Gewandhausorchester

    Warschau (ADN). Das erste Auftreten des Leipziger Gewandhausorchesters in der polnischen Hauptstadt am Sonnabend wurde zum Höhepunkt der neuen Warschauer Konzertsaison. In Anwesenheit der Politbüromitglieder Ochab, Außenminister Rapacki, Spychalski, Kliszko und Loga-SowinskI, der Kulturminister bei* der befreundeter Länder, Abusch und Galinski, sowie des Botschafters Hegen und weiterer Mitglieder des Diplomatischen Korps spielte das Orchester unter Leitung von Nationalpreisträger Prof ...

  • Abschluß: Kampfgruppen und VP

    Dann schwenkten die Kampfgruppen der volkseigenen Betriebe in den Ehrenhain ein. Auf dem großen Transparent, das sie voraustrugen, hieß es: „Stärkt die Deutsche Demokratische Republik — die Bastion des Friedens in Deutschland!" Sie wurden mit starkem Beifall der zahlreichen links und rechts Spalier stehenden Berliner empfangen, der sie bereits wie ein Lauffeuer während ihres ganzen Marsches durch die Stalinallee begleitet hatte ...

  • Berlin kein Ort für Kirchentag

    Neustrelitz (ADN). Pfarrer Ludwig Rodenberg aus Kartlow im Kreis Demrnin sagte zu der Entscheidung der Regierung der DDR, daß Veranstaltungen des Kirchentages in Berlin nicht zugelassen werden können: „Angesichts der Tatsache, daß es noch nicht gelungen ist, in dem zur Frontstadt gemachten Westberlin ...

  • Der Weg in eine gute Zukunft

    men lassen, nach Friedrichsfelde zu kommen und mit den anderen Tausenden Berlinern die teuren Toten zu ehren. Die geballte Faust hatten sie zum Gruß erhoben. Die Arbeiter, Angestellten und Wissenschaftler der EAW Treptow marschierten unter der Losung: „Sozialismus, das ist der Frieden!" Kraft, Zuversieht und Optimismus erfüllt sie ...

  • linke Sozialisten Italiens für Aktionseinheit

    Rom (ADN-Korr.). Für eine Zusammenarbeit mit den Kommunisten hat sich der linke Flügel der Sozialistischen Partei Italiens in einer jetzt veröffentlichten Entschließung ausgesprochen. Die Entschließung, die Mitte März dem Parteikongreß in Mailand vorgelegt werden soll, verlangt ferner den Kampf gegen die atomare Aufrüstung und für eine Neutralitätspolitik Italiens ...

  • Neues Haus der Lehrer in Leipzig

    Leipzig (ND/ADN). Ein neues Haus Her Lehrer wurde am Sonnabendnachmittag •in der Messestadt Leipzig eingeweiht Paul Fröhlich, Kandidat des Politbüros und 1.-Sekretär der Bezirksleitung Leipzig, übergab das bisherige Gästehaus der Partei dem Bezirksvorstand der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung. An der feierlichen Übergabe nahmen das Mitglied des Staatsrates der DDR Erich Grützner, Vorsitzender des Rates des Bezirkes Leipzig, Volksbildungsminister Prof ...

  • Streik in Belgien wird fortgesetzt

    Brüssel (ADN). Die Entschlossenheit der belgischen Werktätigen, die Streikaktionen gegen das volksfeindliche „Sparprogramm" der Regierung Eyskens fortzusetzen, hat der »Koordinierungsausscfanß für Wallonien" bekrittlet, der am Sonntag in Namur gegründet wurde. In einem entsprechenden Beschluß wird betont: »Der totale Streik wird am Montag und an den folgenden Tagen fortgesetzt ...

  • Mehr Stahl aus Brandenburg

    Brandenburg (ADN). Die Schmelzer und Gießgrubenarbeiter des Stahlund Walzwerkes Brandenburg haben in den ersten 12 Tagen des Januar den staatlichen Plan um 23 t Robstahl überboten. Die Besatzungen der 11 Siemens-Martinöfen wollen im Stahlwettbewerb im Januar 90 600 t Rohstahl erzeugen. Das sind über 3000 t mehr als im Dezember ...

  • Wehner-Kurs abgelehnt

    Essen (ADN/ND). „Zahlreiche- Parteimitglieder sind mit dem .neuen Kurs' unzufrieden", stellt am Sonnabend die Essener „Westdeutsche Allgemeine Zeitung" zu der wachsenden Opposition der SPD- Mitglieder gegen den Kapitulationskurs der rechten Führung fest Das Blatt, b.e^ zieht sich dabei auf ein Schreiben ifür parteiinternen Gebrauch"* das von zwei Sozialdemokraten aus Hamburg und Krefeld in Umlauf gesetzt wurde, die den Brandt - Wehner - Erler - Kurs ablehnen ...

  • China für Laoskonferenz

    Peking (ADN). Der chinesische Ministerpräsident Tschou En-lai hat in einem Schreiben an der« kambodschanischen Staatschef, Norodom Sihanouk, mitgeteilt, daß die chinesische Regierung den Vorschlag über die Einberufung einer Vierzehn-Staaten-Konferenz zu Laos begrüßt. In dem am Sonntag veröffentlichten Schreiben heißt es, eine solche Konferenz werde bestimmt dazu beitragen, einen Weg zu finden, die Einhaltung der Genfer Abkommen zu gewährleisten und in Laos wieder Frieden herzustellen ...

  • Goldabfluß geht weiter

    Washington (ADN). Die USA-Regierung hat am Sonnabend allen amerikanischen Staatsangehörigen und Unternehmen untersagt, Gold oder gegen Gold einlösbare Wertpapiere im Ausland zu deponieren. Wie es in einer offiziellen Erklärung heißt, soll die Verordnung dazu dienen, den Gold- und Devisenabfluß aus den USA zu stoppen ...

  • Ja zum DDR-Vorschlag 10 Jahre Frieden

    Stuttgart (ADN). Für die Annahme des Vorschlages des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, zwischen der DDR und der Bundesrepublik einen zehnjährigen Frieden zu vereinbaren, sprach sich der Karlsruher Wissenschaftler Dr. Ottokar Jansen am Sonnabend auf einer von mehr als 600 Menschen besuchten Versammlung des „Arbeitsausschusses Kampf dem Atomtod Stuttgart-Ost" aus ...

  • Globke nicht zu halten

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Es werde Adenauer nicht mehr möglich sein, Globke zu halten, sagte die großbürgerliche dänische Zeitung „Dagens Nyheter" voraus. Das Blatt weist darauf hin, daß der „vertrauteste und einflußreichste Ratgeber" Adenauers durch die Enthüllungen des Ausschusses für Deutsche Einheit schwer belastet sei ...

  • 125 Jahre Staatstheater Schwerin

    Schwerin. (ADN). Am Sonntagvormittag begannen in Schwerin die Feierlichkeiten zum 125jährigen Bestehen des mecklenburgischen Staatstheaters. Die Festansprache hielt der Präsident des Deutschen Kulturbundes und Intendant der Deutschen Staatsoper Berlin. Nationalpreisträger Prof. Max Burghardt. Zu den Gratulanten bei Intendant Karl Görs gehörten auch Vertreter von Betrieben und einige westdeutsche Theater ...

  • 400mal „Mutter Courage"

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR, Staatssekretär Erich Wendt, hat der Intendantin des Berliner Ensembles, Prof. Helene Weigel, zur 400. Aufführung der „Mutter Courage" am 16. Januar ein Glückwunschschreiben übermittelt Helene Weigel hat in allen 400 Aufführungen ftes ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen, Dr. Günter Kertzscher stellv. Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, WiUi Köhler, Karl-Ernst Reuter

Seite 3
  • Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich

    Krause, Mitglied der Goldmedaillen- Kajak-Staffel von Rom. Er erzählte sie dieser Taee in Oberhof. Gesamtdeutsches Sporttreffen In Oberhof? Ein Kanusportler? Der Werktätigenkurort hat seinen Namen schließlich den Wintersportlern zu verdanken, und wenn eine Sportstätte In Oberhof von sich reden machte, so ist es die große Thüringenschanze ...

  • Harry Glaß und sein Comeback

    Dem ehemaligen amerikanischen Schwergewichtsboxer Jack Dempsey schreibt man das Wort „they never comeback" zu. Es heißt ins Deutsche übersetzt:, „Sie kommen niemals wieder" und bezog sich eigentlich nur auf die Berufsboxweltmeister im Schwergewicht, denen Dempsey prophezeite, daß sie den einmal verlorenen Weltmeistergürtel nie zurück erobern ...

  • Die „goldene Staffel", Vergleiche und Gespräche

    Oberhofer Sportwoche brachte sportliche Wettkämpfe im Thüringer Wald und wertvolle Gedanken bei einer Unterhaltung

    Das ist eine Geschichte aus dem Deutschland unserer Tage, aber es ist auch eine Geschichte, die unter dem Symbol der fünf Ringe geschrieben wurde: Es ist die Geschichte eines Quartetts, das am 29. August zu Füßen des Castel Gandolfo auf dem Lago Albano den höchsten Triumph feiern durfte, nach dem sich ...

  • Der „Lampenfieberdoktor" in Aktion

    Der Deutsche Fernsehfunk hilft auch 1961 bei der Suche nach jungen Talenten

    Unsere Republik ist ein einziges Haus junger Talente — so etwa formulierte Heinz Quermann bei der Abschlußsendung „Herzklopfen kostenlos" während der II. Arbeiterfestspiele im Juni 1960 in Zwickau. Weil das so ist, kann auch nach einer solchen Sendereihe kein „Richtfest" gefeiert werden, denn ein neues Stockwerk ist zu bauen ...

  • Aus der Welt des Verkehrs

    Ein spritziges Magazin über alles, was nach Benzin riecht

    Daß diese Sendung ihre Anhänger haben würde, stand wohl schon fest, als sie das erste Mal angekündigt wurde. Die Lehrgänge in den Fahrschulen unserer Städte sind seit Jahr und Tag überbelegt. Motorroller und Simson-Sportmaschinen erhält man heute bereits im Teilzahlungskauf, und die Siebenjahrplanziffern verraten, daß die Zahl der (privaten) Personenkraftwagen im DDR- Straßenverkehr 1965 um fast das Vierfache gestiegen sein wird ...

  • Weekend im Paradies

    Sittenlosigkeit, Protektion, Korruption, faule Beamtenatmosphäre der „besseren Gesellschaft" in einem Schwank werden vom Zuschauer lächelnd ertragen, wenn das Stück — wie „Weekend im Paradies" — gekonnt gebaut ist und die Gesellschaftskritik nicht aus dem Mittelpunkt gerät. Der Deutsche Fernsehfunk bewies mit der Inszenierung dieses Ende der zwanziger Jahre spielenden Schwanks von Franz Arnold und Ernst Bach wieder eine glückliche Hand ...

  • Mäßig

    Tragt man jemand nach seinem Befinden und hört die Antwort: mäßig, weiß man das richtig zu deuten. Was aber soll man denken, wenn der Wetteransager vom Dienst auf dem Fernsehbildschirm seinen erwartungsfrohen Zuschauern versichert, daß sich das Klima „luftmassenmäßig" nicht wesentlich verändern wird? Der Sportkommentator unterliegt nicht selten der Dramatik und dem Tempo der Ereignisse ...

Seite 4
  • Uhlmann unterlag Larsen

    Beim internationalen Schachturnier m Berverwijk verlor Großmeister Wolfgang Uhlmann seine Hängepartie aus der dritten Runde gegen den Dänen Larsen. Die Ergebnisse der 3 Runde: Donner (Holland)-Olafsson (Island) 0:1, van Scheltinga-Barendregt (beide Holland) remis, Gereben (Israel)-Grünfeld (Österreich) remis, Ivkov (Jugoslawien)—van den Berg (Holland) 1:0 ...

  • Rainer Dietel hinter Zandanel

    Drei DDR-Sportler unter den ersten Zehn beim Spezialsprunglauf in Le Brassus

    Die Nordisch-Kombinierten der DDR, die in ihrer Spezialdisziplin bei den internationalen Wettbewerben in Le Brassus so hervorragend abgeschnitten hatten, hinterließen auch im abschließenden Spezialsprunglauf am Sonntag einen ausgezeichneten Eindruck. Hinter dem Italiener Nino Zandanel, der mit zwei Sprüngen von 84 und 88 m die Gesamtnote 222,5 erreichte, belegte Rainer Dietel (DDR), der Sieger des Kombinationssprunglaufes, mit der Note 221,3 und zwei 84-m-Sprüngen den zweiten Platz ...

  • Guy Perillat am Lauberhorn Erster

    Nach Abfahrtssieg auch Erfolg in der Kombination /Stiegler gewann Slalom

    Mit der Note 1,75 wurde der Franzose Guy Perillat bei den hervorragend besetzten 31. Lauberhorn-Rennen in Wengen (Schweiz) am Wochenende vor dem Österreicher Pepi Stiegler (3,99) Sieger der Alpinen Kombination., Der 21jährige Kombinationsweltmeister hatte am Sonnabend mit der Startnummer 4 ganz überlegen in 3:13,9 min den Abfahrtslauf gewonnen und war auf der 3850 m langen Strecke mit einem Höhenunterschied von 1014 m ...

  • Helmut Recknagel überlegener Gesamtsieger

    Olympiasieger gewann auch letzten Sprunglauf der Drei-Schanzen-Tournee in Lauscha

    Der Olympiasieger Helmut Recknagel (SC Motor Zella-Mehlis) gewann nach seinen Erfolgen in Brotterode und Schmiedefeld am Sohntag auf der Marktlegel-Schänze Tn Laüscha auch- das dritte und letzte Springen der Thüringer Drei- Schanzen-Tournee und wurde damit überlegener Gesamtsieger. Mit Sprüngen von 76 und 79 m belegte er in der Glasbläserstadt Lauscha den ersten Platz ...

  • ASK-Handballer in Schöneberg Zweite

    Grün-Weiß Dankersen gewann Endspiel im Jubiläumsturnier mit 15:11

    Die Hallenhandballer des ASK Vorwärts Berlin hinterließen am Sonnabend in der Schöneberger Sporthalle beim Jubiläumsturnier des Westberliner TSV Guts Muths einen wesentlich besseren Eindruck als Weihnachten der SC Dynamo Berlin an gleicher Stelle. Dennoch reichte es nur zum zweiten Platz hinter Grün- Weiß Dankersen ...

  • SC Potsdam schlug Lichtenberg 6:1

    Vom Berliner Fußballsonntag: SG Grünau hielt sich achtbar / Dynamo II gewann Bärenpokal

    Der neu gebildete SC Potsdam (mit den Spielern von Rotation Babelsberg) gab in Berlin eine überzeugende Vorstellung gegen Lichtenberg 47 und gewann mit 6 :1 (3 :1). Die gute spielerische Leistung münzten Kochahle (2), Borowietz (2) und Dreßler (2) in Tore um. Die enttäuschenden Lichtenberger kamen durch Felix zum Gegentreffer ...

  • Baumschulenweg kämpft um Aufstieg

    SC Dynamo Berlin II souveräner Hallenhandball-Stadtliga-Meister

    Buchstäblich bis zum Schlußpfiff war in diesem Jahr bei der Berliner Stadtliga- Meisterschaft im Hallenhandball die Spannung erhalten geblieben. Wenn auch die Reserve des SC Dynamo Berlin bereits am Vorsonntag ihren erneuten Titelgewinn sichern konnte, mußte am Sonnabend noch der zweite Teilnehmer der ...

  • Schwimmweltrekord über 220 Yards

    Der Australier Neville Hayes verbesserte am Sonnabend im Finale der > Meisterschaften von Neusüdwales in Sydney seinen eigenen Schwimmweltrekord über 220 Yards Schmetterling um zwei Zehntelsekunden auf 2:17,3 min. — Als zweiter Schwimmer der Welt unterbot am Freitag in Buenos Aires der argentinische Olympiateilnehmer Luis Nicoiao die Einminutengrenze über 100 m Schmetterling ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 176, Tel. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlich S.50 DM — Bankkonto: Berliner Stadt- Kontor. Berlin N 58. Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 4'1898 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN. Berlin C 2 ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    1. Motor Wlsmar—I-ok Stendal 1 2. Motor Suhl—SC Empor Rostock 0 3. SG Lichtenberg 47—SC Potsdam 1 4. Mot. Werdau—SC Fortschr. Weißenf. 2 5. Mot. Brand-Langenau—Chetn. Wolf. 1 S. SG Grünau—ASK Vorn. Cottbus 1 7. Ix>k Halberst.—Mot. Nordhausen-W. 1 8. Fortschr. Meerane—Mot. Schönebeck t 9. Stahl Kicsa—Motor Gohlls-Nord 4 10 ...

  • 9 33 49 86 88

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die Wertmarkenendnummer 094 und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 777. (Die Zahlenangaben erfolgen ohne Gewähr.)

Seite
Neuesdeutschland Erfülltes Vermädiinis Bonn hat Angst vor der Wahrheit Der Weg in eine gute Zukunft: Kampfgemeinschaft aller Arbeiter Berliner hinter Vorschlägen des 11. ZK-Plenums Eingedenk der Mahnung Karls und Rosas Prof. Nesmejanow in Dresden Hervorragender 2. Pfalz CDU gibt Regie zu
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen