4. Aug.

Ausgabe vom 01.08.1957

Seite 1
  • GEMEINSAME ERKLÄRUNG

    der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Kommunistischen Partei Österreichs

    Vom 22. Juli bis 29. Juli fanden in Berlin Beratungen zwischen Delegationen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Österreichs statt. Von seiten der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands nahmen an den Beratungen die ...

  • ii.

    Beide Parteien stimmen- darin überein, daß der mit Hilfe der USA wiedererstandene, deutsche Imperialismus heute die Hauptgefahr für Frieden und ,. Sicherheit in Europa . und somit auch für das jieutsche und das österreichische Volk bildet. Die Ernennung des Hitlergenerals Speidel zum Oberbefehlshaber der NATO-Landstreitkräfte in ...

  • Festlicher Auftakt in Berlin

    Berlin (ND). In einer festlichen Großveranstaltung zur Vorbereitung des 40. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in der Sporthalle in der Stalinallee erklärte gestern abend der Präsident der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und Berliner Oberbürgermeister, Friedrich Ebert, daß die Vorbereitung der Feiern des 7 ...

  • HO Alex ruft Leipzig

    Berlin (ND). Nun haben sich auch Mitarbeiter des sozialistischen Handels dem Ruf der Wismutkumpel angeschlossen, den Tag der 40. Wiederkehr der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution durch besondere Produktionstaten zu würdigen. Die Belegschaft des, HO-Warenhauses Berlin-Alexanderplatz kam nach Handelsberatungen in allen Abteilungen zu dem Entschluß, den Jahresumsatzplan bis zum 20 ...

  • Staatenbund - einzig gangbarer Weg

    DGB- Mitglieder: Regierungserklärung der DDR realistisches Programm

    Berlin (ND/ADN). In ganz Deutschland ist das Gespräch über die Erklärung der Regierung der DDR in vollem Gange. Die Betriebsgewerkschaftsleitung der Harzer Werke Blankenburg hat im Namen von 1800 Werktätigen den Rat der Gemeinde Neudorf in Baden-Württemberg aufgefordert, gemeinsam mit ihren Nachbargemeinden Graben und Hambrücken die Schaffung eines deutschen Staatenbundes aktiv zu unterstützen ...

  • Regierungserklärung von Weltbedeutung

    Wie soll ich Ihnen danken für diesen herzlichen Empfang, den uns das große deutsche Volk bereitet hat, wie Ihnen sage'n, welche Gefühle uns bewegen, indem wir" der Heimat von Marx und Engels den brüderlichen Gruß unseres Volkes • überbringen. Deutschland, das Land eines Marx und Engels, dieser. Wohltäter der Menschheit, ist auch, die Heimat eines Karl Liebknecht einer Rosa Luxemburg, eines Thälmann und eines Wilhelm Pieck, dieser großen Menschen der internationalen Arbeiterbewegung, dieser ...

  • DDR verkörpert Deutschlands wahre Größe

    Berlin (ADN/ND). In den festlich geschmückten Räumen des Hauses der Ministerien zu Berlin gab am Mittwochabend der Präsident der Demokratischen Republik Vietnam, Ho chi Minh, vor Beendigung seines Staatsbesuches in der Deutschen Demokratischen Republik einen Empfang. Präsident Ho rhi Minh und der Präsident der Volkskammer der DDR, Dr ...

  • Gemeinderat gegen Atomrüstung

    SPD-Arbeiter verurteilen Adenauer-Politik

    Mannheim (ADN). Der Gemeinderat von Mannheim hat sich am Dienstag in einer Entschließung gegen die Atomrüstung ausgesprochen. In der von der SPD eingebrachten- Entschließung heißt es: „Die schwere Zerstörung der Stadt Mannheim im zweiten Weltkrieg veranlaßt den Gemeinderat, nachdrücklich zu fordern, daß die Atomenergie nur zu friedlichen Zwecken verwendet wird ...

  • Westdeutsche Bevölkerung • vor der Entscheidung

    Das Präsidium des Hauptvorstandes der CDU bezeichnet in einer Stellungnahme die Regierungserklärung als einen Beweis ehrlichen Wollens und ein klares und konstruktives Programm, das keine diplomatischen Winkelzüge gebrauche. Im Gegensatz dazu wird die gemeinsame Erklärung des Bonner Außenministers und der Botschafter der drei Westmächte als eine Zusammenfassung der Vorsätze des kalten Krieges' charakterisiert ...

  • Vorstufe für nationale Einheit

    „Eine Konföderation zwischen den beiden deutschen Staaten auf der Basis echter Gleichberechtigung dient im höchsten Maße einer friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands." Mit dieser Feststellung würdigte der Direktor des Instituts für Physikalische Chemie der Rostocker Universität, Prof. Dr. Ulrich von Weber, die Regierungsvorschläge ...

  • Ziel ist die Sicherung des Friedens •

    „Das große Ziel "der Regierung der Deutsehen Demokratischen Republik ist die Sicherung des Friedens und die Wiedervereinigung Deutschlands. Das hat unser Ministerpräsident Otto Grotewohl in der programmatischen Erklärung der Regierung zum Ausdruck gebracht", sagte der Direktor der Pädagogischen Zentralbibliothek Berlin, Leo Regener ...

  • Bezirkstage nehmen Stellung

    Die Abgeordneten des Bezirkstages Gera wollen, am Freitag auf einer Sondersitzung zur Erklärung der Regierung Stellung nehmen. Alle Mitglieder des Rates des Bezirks haben sich verpflichtet, das Dokument vor den Bürgern in Versammlungen oder Aussprachen zu erläutern. Der Bezirkstag Erfurt hat ebenfalls ...

  • Unterstützung durch Taten

    Die Vertrauensmänner der Mitarbeiter des volkseigenen Straßenbaübetriebes Halle haben in-einem Telegramm an den Ministerrat ihre Bereitschaft erklärt, die Regierungserklärung mit Taten zu unterstützen. Im Betrieb soll ein Planvorsprung von zehn Tagen erreicht werden.

Seite 2
  • Wer schadet wem?

    leugnet. Genau dahin will Herr Adenauer die SPD haben. Nicht über «eine Politik tief Kriegsvorbereitung, der Atomrüstung und der Torpedierung der Abrüstung soll gesprochen worden, sondern der Wahlkampf soll möglichst ein Wettlauf um die Wildeste Hetze gegen den Kömmunismus, gegen die DDR und die Sowjetunion werden ...

  • Kulturabkommen DDR—Vietnam

    Berlin (ADN). Ein Abkommen ü'oer die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Demokratischen Republik Vietnam ist am Mittwoch im Ministerium, für Volksbildung in Berlin abgeschlossen worden. Das Abkommen wurde für die Deutsche Demokratische ...

  • UdSSR für ehrliche Verhandlungen

    Außenminister Gromyko empfing Botschafter Lahr

    Moifcau (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Qtömyko, empfing asft Dienstag den Leiter der westdeutschen Regierungsdelegation, Botschafter Lahr, meldet TASS. Während der Unterredung, die auf Bitten L&hrs stattfand, wurden Fragen berührt, die mit den gegenwärtig in Moskau ...

  • Demonstration brüderlicher Freundschaft

    Der Präsident der Volkskammer, Dr. h. c. Johannes Dieckmann, hielt auf dem Empfang folgende Rede; , „Hochverehrter Herr Präsident! Liebe freund« der vietnamesischen Delegation! Ihr Besuch in der Deutschen Demokratischen Republik geht seinem Ende entgegen. In den leider nur kurzen Tagen Ihres Aufenthaltes ...

  • „Trybuna Lud«"

    Die bekannte Warschauer Leitung erklärt in einem Kommentar: „Vor allem wegen des Gedankens einer Konföderation der beidan deutschen Staaten verdient die Erklärung der Regierung der DDK Über den Weg rur deutschen Wiedervereinigung Beachtung. Derjenige, der weiß, wie tief heute die Kluft zwistiven der DDR und 3*r Bundesrepublik ist, wird mit Verständnis den Vorschlag begrüßen, einen Gesamtdeutschen Bat au schaffen, der die Aufgabe habsn wird, der Wiederannäherung der beiden Staaten zu dienen ...

  • Bank für Hilfe der DDR

    Das deutsche Volk hat durch seine aktive Unterstützung Seite an Seite mit uns gekämpft für die Einheit unserer Heimat und für den Wiederaufbau unseres Landes. Ingenieure, Techniker, Arbeiter, Ärzte, Krankenschwestern, Schriftsteller, deutsche Künstler, sie alle brachten uns Beweise der Hilfsbereitschaft des deutschen Volkes, sie alle haben dazu beigetragen, Vietnam dem deutschen Volk und Deutschland dem vietnamesischen Volk näherzubringen ...

  • Gemeinsamer Kampf

    Unser Kampf gleicht dem euren. Er ist gerichtet gegen den amerikanischen Imperialismus, der gegenwärtig Südvietnam in eine An» griffsbasis gegen den Noiden Vietnams und gegen das sozialistische Lager verwandelt. Die Regierung Ngo dinh Diem im Süden Vietnams terrorisiert die Patrioten, die für Frieden ...

  • Lohntarife sofort kündigen

    Düsseldorf (ND). Der Vorstand der westdeutschen IQ Metall trat am Dienstag zu einer Sitzung zusammen, um eine Kündigung des sogenannten „Bremer Abkommens" zu beraten. Dieses Abkommen war vor einem Jahr mit dem Gesamtverband der Metallindustrie abgeschlossen worden und legte unter anderem eine Lohnerhöhung um acht Prozent fest ...

  • „Liberation"

    Das progressive bürgerliche Parfeer Blatt erklärt; „Ostdeutschland hat die Initiative ergriffen und durch den Mund Grotewohls ein konkretes Angebot gemacht, das es vielleicht gestattet, einen ersten bedeutenden Schritt in Richtung auf die deutsche Einheit zu tun... Ob man nun will oder nicht, es existieren in der Tat zwei deutsche Staaten ...

  • GEMEINSAME ERKLÄRUNG

    der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (Fortsetzuno von Seite l)

    Annäherung und Zusammenarbeit beider deutscher Staaten (Bildung einer Konföderation) möglich ist. Die Aufnahme der Beziehungen Österreichs zur Deutschen Demokratischen Republik liegt im Interesse der Neutralität und Unabhängigkeit Österreichs, der Erhaltung des Friedens und der Wiedervereinigung Deutschlands ...

  • Presse-Edio zur Regierungserklärung der DDR

    „Sdntela*

    Berlin (ND). Dl« von Ministerpräsident Otto Grotewohl am Sonnabend abgegebene BegienraS»- erklärun« findet im In- und Ausland weiterhin ein starkes Echo. Zahlreiche Zeitungen betonen, daß mit dem Vorschlag, einen deut* sehen Staatenbund zu bilden, ein weiterer konstruktiver Schritt auf dem Wege zur Wiedervereinigung ...

  • „Suomen Sosialidemokraatti"

    Dfe finnische sozialdemokratisch« Zeitung schreibt in ihrem Leitartikel vom Dienstag zu der sogenannten Berliner Erklärung, daß die Westmächte begonnen hätten, die Wahlkampagne Adenauers zu unterstützen. Adenauer und die CDU hätten In der Frage der Wiedervereinigung tatsächlich nichts welter zustande gebracht als eine Reihe bedeutungsloser Erklärungen ...

  • Bonner Militärstaat bedroht Holland

    Aachon (ADN/ND). Schwere Drohungen gegen die holländische Regierung stieß der stellvertretende CDU-Vorsitzende und ehemalige nordrhein - westfälische Ministerpräsident Arnold auf einer CDU-Wahlkund<ebung In Oberbruch bei Aachen aus. Er forderte die holländische Regierung auf, unverzüglich die Landstreifen an die Bundesrepublik abzutreten, die nach dem Krieg« holländisch« Territorium wurden ...

  • „Daily Worker"

    Das Londoner Arbeiterblatt kommentiert: „Wenn die Westmächte bei ihren Verhandlungen aufrichtig der Meinung wären, daß es wichtig ist, das deutsche Volk sein Schicksal selbst bestimmen zu lassen, würden sie Beratungen zwischen den beiden deutschen -Staaten zustimmen, wie von der Deutschen Demokratischen Republik am Sonnabend vorgeschlagen wurde ...

  • Haussuchungen und Verhöre

    Braunschweig (DS). Über 20 Haussuchungen, Verhöre und Vernehmungen wurden in den letzten Wochen bei Mitgliedern der SPD, Parteilosen Und ehemaligen Mitgliedern der KPD durchgeführt. Diese Maßnahmen der politischen Polizei dienten dem Zweck, die Kinderferienaktion tmd die Fahrt Braunschweiger Jugendlicher t\x den Weltfestspielen 2u verhindern ...

  • Wieder zweigleisig bis Bad Schahdäu

    Pirna (ND). Der volle Reiseverkehr auf der Strecke Dresden—Bad Schandau wurde am 31. Juli wiederaufgenommen. Mit der Montage des zweiten Gleises durch di* Baukommandos der Deutschen Reichsbahn in Pirna sind die Unwetterschäden an der wichtigen internationalen Verblndungsstrecke beseitigt. Seit dem 30 ...

  • Hellmuth von Mücke gestorben

    Ahrehsburf/Holstcin (ADN). Der durch seinen aufrechten Kampf gegen die westdeutsche Aufrüstung bekannte ' LandesVorsiteendö des Bundes der Deutschen in Schleswig-Holstein, Kapitänleutnant a.D* Helmuth von Mücke, ist am Dienstag im Alter von 18 Jahren gestorben.;

  • DDR verkörpert Deutschlands wahre Größe

    {Fortsetzung von Seite 1) den Aufbau eines demokratischen, friedliebenden und sozialistischen Deutschland. Wir wünschen euch darin neue, große Erfolge.

Seite 3
  • Wir verbessern die politische Hilfe für die Landwirtschaft

    Antwort auf einen Artikel des Genossen Mückenberger im „ND" / Von Heinz Glaser, 1.Sekretär der Bezirksleitung Gera

    selbst als auch in den Kreisleitungen und dem Staatsapparat d.urch uns nicht organisiert wurde, Z. die Bezirksleitung und ihr Büro, •unter den GjenossenschaftSr» und Werktätigen Einzelbauern, den Traktoristen und Landarbeitern unsere Parteibeschlüsse völlig unzureichend erläuterte, 3. der Kampf gegen feindliche, die Sache des Sozialismus schädigende Auffassungen nur schwach und oft administrativ geführt wurde ...

  • Werden wir den Exportplan 1957 erfüllen?

    Auf welche Weise wird man den allgemein großen Bückstand' im Exportprogramm, bei dem es um Milge geht, jetzt iifcerwin» den können? Vor den Wahlen am 23. Juni entwickelte sieh eine Bewegung, den Exportplan für das erste Halbjeh? bis zum 23i Juni zu erfüllen, Sie war erfolgreich, an sie gilt es anzuknüpfen ...

  • Bauern entscheiden sich für die LPG

    Bauer Christoph: VdgB muß den Weg zur sozialistischen Großproduktion zeigen

    Berlin (ND). Auch in den Dörfern unserer Republik haben die Beschlüsse des 32. Plenums des ZK der Partei rege Diskussionen ausgelöst. Im Vordergrund stehen die Fragen der sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft. Es zeugt vom starken Vertrauen zur Partei und Regierung, wenn Bauern mit Verpflichtungen aufwarten oder zahlreiche Einzelbauern in die LPG eintreten oder neue bilden ...

  • Einen Stall in 2 xfr Tagen gebaut

    Auf der Straße zwischen Rathenow und Großwudicke rollten Mitte Juni die ersten Lastzüge mit großformatigem Wandbauplatten zum Bauplatz eines Schweinemaststalles für 200 Tiere der LPG „IV. Parteitag". Die Baustelle selbst zeigte^ nicht die übliche Baustelleneinrichtung, sondern war als Montageplatz hergerichtet ...

  • Auf tägliche Planerfüllung konzentrieren

    Werkleiterkonferenz der HV Braunkohle berät Beseitigung

    -7 ~m ■■■*■-- -' der Planrückstände Borna (ADN). Eine zentrale Konferenz der Werkleiter und Sekretäre der SED-Betriebsparteiorganisationen der Betriebe der Hauptverwaltung Braunkohle fand am Dienstag im neuerbauten Kulturhaus des Braunkohlenwerkes Deutzen im Bornaer Revier statt. An den Beratungen nahmen ...

  • Auseinandersetzung begonnen

    Als das Büro der Bezirksleitung von den Ergebnissen der Arbeit der sogenannten „Standortplaner", das heißt jener, die allen Ernstes vorschlugen, Viehbestände und Hektarerträge in den nächsten Jahren zu senken, Kenntnis erhielt, korrigierten wir dieses schädliche Treiben. Wir führten in der Parteiorganisation ...

  • Erste Erfolge

    Mit dem Stand vom 3. Juni 1957 kannte die in den letzten Quartalen, rückläufige Entwicklung unserer Rinder- und Kuhbestände nicht nur. abgestoppt, sondern ein Ansteigen zum Beispiel der Kuhbeständ* um, 62? Stück erreicht werden. Im ersten Halbjahr 1957 wurde de? Plan der Marktproduktion in Milch seit langer Zeit erstmalig übererfüllt ...

  • Leitende Genossen regelmäßig in den Dörfern

    Die Bezirksleitung, die Mitglieder ihres Büros und. andere leitende Genossen hab«n erst begonnen, stärker als bisher in Bauernausspraeften, Versammlungen dex Belegschaften der MTS und der VdgB, Versammlungen aller im M;TS- Brigaxlebereich wohnenden Parteimitglieder sowie an der tandwirtschaftlichen Fakultät der Universität aufzutreten ...

  • Export rangiert am Ende

    ^Uis dem Heferat des Genossen Lange, Abteilungsleiter im gen^ tralkomltee unserer Partei, zwei Beispiele, die charakteristisch für die Lage sind: Der Schwermaschinenbau Wildaa •wird 500 000 0M von der Gesamtmenge der Exporte nicht bringen Der Ausfall soll durch den überplanmäßigen Bau einer Walzstraß« > für das Stahl- und Walzwerk Hennigsdorf abgedeckt werden ...

  • Kutter erfüllte Jahresplan

    Saßnltz (ADN). Ais erste Besatzung des Fischkombinates Saßnitz haben die Fischer des Kutters SAS 166 ihren Jahresfangplan erfüllt. Der Erfolg, der unter der Leitung des Kutterführers Hans Krä.ft fahrenden Seeleute beruht vor aüem. auf einer guten Vorberel-' tung der Fangreise. 600 Mähhäcksler für die Maisernte JSeustadt/Sa ...

  • Nachrichten aus der Republik Mahd gut — Schälfurche mangelhaft

    Berlin (ND). Trotz des unbeständigen Wetters wurden bis zum 28. Juli 31,6 Prozent des Getreides gemfiht. Die Mahd der Winter« ölfrUchte ist %o gut wie abgeschlossen, es stellen nur noch Sommerölfrüchte auf dem Halm. Jedoch wurden bisher erst 5,3 Prozent des gemähten Getreides geborgen. Allgemein ist ein Zurückbleiben des 8topp«lsturzes zu verzeichne» ...

  • Die Kontrolle fehlte

    Nach des 3. Parteikonferenz beauftragten wir gute Genossen und Wissenschaftler den Plan für die Entwicklung der Landwirtschaft unseres Bezirkes auszuarbeiten, der die Steigerung der Brutto- und Marktproduktion spwie die Festigung und, weitere Entwicklung des sozialistischen Sektors der Landwirtschaft zum Ziele hat ...

  • Drehpunkt;

    Auf der Konferenz wurde natürlich von vielen Genossen auch über Materialschwierigkeiten gesprochen, unzuverlässige Arbeit von Zulieferbetrieben, mangelhafte Kooperation. Durch die Parteileitungen muß jetzt aber vor allen diesen Fragen und jeder weiteren beraten werden: Wie erklären wir der Belegschaft unsere Aufgaben, wie entwickeln wir in unserem Betrieb, die Masseninitia-s tive? Diese Fragestellung entwickelte die Konferenz für die Parteiorganit safionen im Bezirk Potsdam ...

  • Am 7.11. ohneExporirückstand

    Parteifunktionäre des Bezirks Potsdam berieten /[ Parteiorganisationen; entwickeln Bewegung für termingerechte! Auslieferung

    Am Ende des ersten Halbjahres 1957 hatten die Betriebe des Bezirkes Potsdam Exportrüekstände in Höhe von 23,8 Millionen DM. Um eine bessere Vorstellung davon zu gewinnen, was das bedeutet: Von allen Exporten, die bis zu diesem Termin fällig waren, wurdten gerade 40 Prozent, also nicht einmal die Hälfte, ausgeliefert ...

  • Pjv Hugo Sehrade Vizepräsident

    Jen* (ADN). Anläßlich einer Präsidialsitzung des Deutschen. ISJormausschusses, einer gesamtdeutscher! Organisation, wurde der Werkleiter der weltbekannten volkseigenen Jenaer Zeiss^Werke, Nationalpreisträger Dr, Hugo, S c h r a d e, zupi ersten Vizepräsidenten des Ausschusses gewählt.

Seite 4
  • Verantwortungsbewußte Opernarbeit

    Zwischen alter und neuer Spielzeit der Deutschen Staatsoper

    Wagnis, in hervorragender Wiedergabe die Menschen in den Bann einer Märchenoper humanistischer Geisteshaltung zu ziehen; das Werk dürfte sich weiterhin im Repertoire halten. Immerhin gelangen unter Leitung des neugewonnenen Lovro von Matacic ein packender Abend russischer Nationaloper, Borodin? „Fürst Igor", eine unkonventionelle stimmungsdichte Verdische „Traviata" und zur Eröffnung der Kammeroper im Apollosaal die kulturhistorisch wertvolle „Krönung der Poppea" von Monteverdi ...

  • Symphonie der Farben

    Unser Festival-Korrespondent Karl-Heinz Schlemitz über das chinesische Nationalprogramm

    Der Jugend Chinas gehörte der zweite Abend im Reigen der großen Galaprogramme. Sie erschien in Samt und Seide der überlieferten prächtigen Kostüme und in schlichten Kaderanzügen; sie bot Proben der klassischen Bühnenkunst und einiges aus dem Schaffen lebender Künstler. Sie musizierte auf alten und modernen Instrumenten mit gleicher Virtuosität ...

  • Die Begegnung /

    Die Sache begann Anfang 1043. An einem kalten Februartag traf in dem französischen Bergarbeiterstädtchen La Mourer-Piegne im'De-' partement Meurte-Moselle ein Zug mit sowjetischen Kriegsgefangenen ein. Als die traurige Kolonne der erschöpften Russen durch die Straßen zog, zeigte sich die gewaltige Kraft der internationalen Solidarität ...

  • Moskauer Verkehr gestört

    Eine erstklassige, sensationelle Schlagzeile für unfreundlich gesonnene Zeitungen gäbe zu normalen Zeiten die Tatsache, wäre der Moskauer Verkehr gestört. In diesen Tagen ist das wirklich der Fall. Als Fußgänger kommt man schneller von der Stelle als mit einem Taxi. Das liegt nicht am Treibstoff. Und ...

  • Warum ich den Kapitalismus hasse

    Ein Leserbrief

    Es war vor dem ersten Weltkrieg. Ich war damals 15 Jahre alt und in einer Forster Lohnspinnerei beschäftigt. Arbeitszeit von 6 Uhr früh bis 18 Uhr abends. Mittagszeit IV* Stunde, die ich zu Hause verbrachte. Kein Gesetz schützte uns Jugendliche vor der zehnstündigen Arbeitszeit. Zweimal in der Woche mußten wir dazu von abends 7 Uhr bis 9 Uhr die Fortbildungsschule besuchen ...

  • Warum sind Kriege nicht mehr schicksalhaft?

    Zum 43. Jahrestag des Ausbruchs des ersten Weltkrieges

    Die Welt hat innerhalb eines Menschenalters zwei verheerende Weltkriege erlebt. Angesichts der Atomkriegsdrohungen der amerikanischen und westdeutschen Imperialisten fragen 6ich Millionen Menschen sorgenvoll: Steht uns noch ein dritter Weltkrieg bevor? Der XX. Parteitag der Kommunistischen Partei der Sowjetunion hat auf diese Frage eine klare, zum Kampf um den Frieden mobilisierende Antwort gegeben: Es gibt heute keine verhängnisvolle Unvermeidbarkeit des Krieges mehr ...

  • Festveranstaltung zum zehnten Jahrestag

    Moskau (ADN). Mitglieder des Internationalen Festivalkomitees eowie Jungen und Mädchen aus zahlreichen Ländern nahmen am Dienstag an einer Festversammlung teil, die dem 10. Jahrestag der I. Weltfestspiele gewidmet war. Der Veranstaltung, deren Vorsitz der griechische Parlamentsabgeordnete Vardinojanis als Mitglied -des Festivalkomitees innehatte, wohnten viele Teilnehmer des I ...

Seite 5
  • Bestärkt vom Großen Oktober

    Ausgehend von diesen geschieht- % liehen Ergebnissen ist die groß« B«-■ j deutung der Kämpfe und Siege der chinesischen Volksbefreiungsarmee erst richtig einzuschätzen. Die Geschichte dieser Armee ist nugleich die Geschichte des jahrhundertelang unterdrückten Und jetet befreiten chinesischen Volke». ...

  • Empfang für Journalisten

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftliehen Gespräch trafen sich deutsche und vietnamesische Journalisten auf einem ßmöfang im Gästehaus der Regierung zu Berlin. An dem Empfang nahmen Journalisten und Kameraleute teil, die sich anläßlich des Staatsbesuches des Präsidenten Ho chi Minh Inder DDR aufhalten, ...

  • Vietnamesische Reisebilder Ein Landambulatorium entsteht

    sowjetischen Freund ausgebildeter vietnamesischer Traktorist. Bei der Besichtigung «e£> ausgedehnten StaHanlagetl sahen Wir viel Hörn- und Kleinvieh, Obwohl mäh erst vor kurzem mit der Viehzucht hier angefangen hätte. Das Rindvieh wurde bisher nur zur Fleischproduktion benutzt. Gemolken hat man die Tiere nicht ...

  • Luf tterror soll totgeschwiegen werden

    Briten verhängen Nachrichtenspertts über Angriffe auf Oman /Game Stadt ief stört

    SfcMjah fÄDN/ND). Die britischen Rolenialbehöfden haben jetzt eine Nachrichtensperre über die Ereignisse in Oman verhängt, tn einem Kommentar von Jtadiö Kairo wird dazu gesagt, dies solle verhindern, daß Einzelheiten über die britischen Luftangriffe an di« Öffentlichkeit dringen, die mit zunehmender Heftigkeit geführt werden ...

  • Offizielle Delegation in dieDDR entsenden

    London (ABS). Der »rittet»« Labotirabgeortlncte Arthur Lewis forderte am Mittwoch Im Unterhaus Außenminister Lloyd auf, die Ewl- «endung eine» aus Vertretern aller Parteien bestehenden offiriellen Delegation in die Deutsche Dem«* Xratlwhe Republik ra arrangieren. Der Sprecher ties Außenminist** riums ...

  • Afghanistan unterstützt sowjetische Politik

    nahmen Einladung des Königs ah / Technische Öilfe gewährt

    Woroschilow und Gromyko Moskau (ÄDN7ND). 2um Abschluß des Besuches Von König Mohammed Zahir Sehäh in der Sowjetunion fand im Kreml eine sowjetisch-afghanische Freundschaftskundgebung statt. Jn ihren Reden bekräftigten die Staatsoberhäupter der Sowjetunion und Afghanistans ihren Wunsch nach gutnachbarlichen Beziehungen Und enger Zusammenarbeit ...

  • Westen wird sich nicht einig

    DüllfcS mit Pirte&ü nach London / Bericht an die UNO vorbereitet

    Lonfldn (ADN). USA-AUßenminister Dulles hat, wie die amerikanische Nachrichtenagentur UP aus köndön meldet, seinen ffänäösifechen Kollegen JPinsau nach London bitten lassen, zweck dieser Einladung soll ein Treffen Ger Außenminister der USA, Großbritanniens und Frankreichs sein, auf der über die Grenzen ...

  • Armee des Volkes—Arntee des Sieges

    Am 1. August 1957 ist die von allen friedliebenden Menschen verehrte und von dfen Feinden der Völker gefürchtete chinesische Volksbefreiungsarmee 30 Jahre alt. 30 Jahre Volksbefreiungsarmee heißt 30 Jahre Kampf für das Glück und Wohlergehen China«. Im Ergebnis dea heroischen, revolutionären Kampfes des ...

  • Hanoi dankt für DDR-Krankenhaus

    Hanoi {ADN). zum erste« Jahrestag der feierlichen übergäbe des Krankenhauses Phu Döan in Hanoi durch die medizinisdie Arbeitsgruppe der DDR unter Leitung von Dr. Kirsch an das Gesundheitsministerium der Demokratischen Republik Vietnam bringt die vietnamesische Zeitung „Nhandan" einen Artikel aus der Feder des «tellvertretendea Direktors des Krankenhauses ...

  • Nur „Zwerg"-Satellit

    Washington (ADN). Wie die Nachrichtenagenturen AP und UP melden, soll der amerikanische Erdsatellit erst im November dieses Jahres abgeschossen werden. Außerdem soll es sich dabei nur Um eine »Zwergausgabe" des ursprünglich „ vorgesehenen Projekte-handeln: Die Entsendung des „eigentlichen" Satelliten, die Voh den USÄ'zünächst «ebehfalls für diese! Jahr angekündigt worden war, ist wegen aufgetretener „Verzögerungen" auf das kommende Frühjahr Verschoben, worden ...

  • Protestmarsch in die Wüste Nevada

    Auen 256 britische Wissenschaftler reffen Kernwaffenversuche ttew York/London (ADN/ND). Einen Marsch, in das Atomwaffenversuchsgelände der Wüste Nevada hat das amerikanische Komitee gegen die Atomwaffen für den 6. August, den Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima, angekündigt. Der Marsch soll eine Demonstration gegen die Fortsetzung det Kernwaffenversuche und für ein allgemeines Verbot der Atomwaffen sein ...

  • Faschisten überfielen Katholiken

    Paris (ADN). Faschistische Elemente haben in Marseille französische Katholiken überfallen, die die Wochenzeitschrift „Temoignage 'Chretieh" verteilten. Das Blatt hatte diö Algerien-Politik der französischen Regierung kritisiert. Die Rowdys drangen außerdem in ein der Kirch« gehörendes Gebäude ein und vernichteten dort lagernde religiöse Broschüren und Zeitschriften ...

  • Londoner Marktarbeiter weiter im Ausstand

    London (ADN), Die 4000 streikenden Londoner Marktarbeiter haben einen Appell der Gewerkschaften zur Wiederaufnahme der Arbeit abgelehnt. Siö Wollen den Ausstand so lange fortsetzen, bis eine Untersuchungskörftrhiasibn voh der Regierung eingesetzt wird. Der Streik dauert bereits zwei Wochen

  • Bonn schickt Offiziere nach Algerien

    „Combal" enthiittt: „Gemeinsamer Markt* dient Eindringen westdeutscher Imperialisten in Nöräafrika

    Altier/Parls <ADN/ND). <W- flziere tot westdeutschen NATO- Artatft «int, «taeff AP-MeMwa» *ufolge, In Algerien dntbtfotte-n, tan wie es heißt, die „Operationsräume der französischen Truppen im algerischen Aufstandssebiet" au besieh-

Seite 6
  • i n Mo s K au

    2. Platz für Gisela Köhler / Deutsche Schwimmerinnen im Finale / Balas gewann Hochsprung . Von unserem .Festivalberichterstatter Dieter W ales

    Am Mittwoch konnte Gisela Köhler (SC Dynamo Berlin) einen ausgezeichneten zweiten Platz mit 12,0 sec im 100-m-Finale hinter der1 in 11,0 sec siegenden sowjetischen Läuferin Krepkina belegen. Auf dem dritten Platz folgten Popowa (UdSSR) in 12,0 sec vor Brigitte Weinmeister (DDR) in 12,1, Bärbel Mayer (DDR) in 12,2 sec und Dekonskaja (UdSSR) in 12,3 sec ...

  • Begegnung mit Gästen: Lawrence: Habe mich riesig gefreut

    Schade, der 10 000-m-Lauf mußte nun doch ohne Wladimir Kuz gestartet werden. Der blonde Weltrekordler klagt über Magenbeschwerden und muß sich ein paar Wochen Schonung auflegen. Zweifellos wäre mit ihm eine großartige Zeit herausgekommen; denn die Voraussetzungen waren gegeben: günstige Witterung, höchstens ein bißchen zu warm, und zum drittenmal hintereinander ein ausverkauftes Stadion, 100 000 jubelnde, rufende und anfeuernde junge Menschen aus aller Welt ...

  • Ein neues Bildröhrenwerk entsteht

    Maschinen und Aggregate zum größten Teil im WF konstruiert / Bauarbeiten verzögern sich

    Immer größer wird der Bedarf an Fernsehgeräten. Die 100 000 Bildröhren, die im Werk für Fern? meldewesen in Oberschöneweide — dem einzigen Betrieb dieser Art in der DDR — mit den bisherigen Einrichtungen jährlich produziert werden können, reichen nicht mehr aus. Deshalb wurde ein neues Bildröhrenwerk projektiert, in dem jährlich mindestens eine halbe Million Bildröhren hergestellt werden können ...

  • Maurerkelle statt Urlaubsgepäck

    Am Sonnabend fahren 1400 Berliner Helfer ins Oderbruch / Dreschsatzführer besonders gefragt

    Am Somnabendmargen wird auf dem Bahnhof Lichtenberg Großbetrieb herrschen. Es werden jedoch keine.Urlauber sein,, die auf den Zug warten —: mit ihrem derben ,'Schuhzeug, und Rucksäcken, aus denen-hier-und da eine Maurerkelle herauslügt, wären sie auch gar nicht danach angezogen — sondern Aufbauhelfer für das Oderbruch; 1400 Helfer fahren an diesem Wochenende aufs Land, -um tien Bauern bei'der Ernte zu helfen ...

  • Sie fanden den Weg

    über den großen Leistungen In der Leichtathletik, im Boxen oder Schwimmen dürfen nicht die Veranstaltungen in Moskau übersehen werden, .bei denen zwar keine Rekorde erzielt werden, die jedoch dem Gedanken des Festivals in hohem MaBe dienen. Do fand auf einem Moskauer Sportplatz ein Spiel einer .Fußballauswahl der Bundesrepublik" gegen eine Mannschaft der sowjetischen Sportvereinigung Lokomotive statt ...

  • Anziehungspunkt für Frauen

    Neue Geschäfte in der Friedrichstraße / Geheimnisse um „Sybille"

    In der Friedrichstraße — zwischen der Behrenstraße und Unter den Linden — gehen die Abrißarbeiter den letzten Mauerresten der provisorischen Läden zu Leibe. An die Stelle der alten Läden sollen moderne Geschäfte gebaut werden. Die Fluchtlinie der neuen Bauten wird fünf Meter zurückgezogen, damit die Fußgänger auf dem neuen Bürgersteig entsprechend mehr Platz haben ...

  • BERLINER NOTIZEN

    Der Omsker Russische Volkschor sinßt, spielt und tanzt am 2. August, 20 Uhr, auf (Jer Freilichtbühne Plänterwald. Bei schlechtem Wetter ist die Veranstaltung in der Deutschen Spor*- halle, xKartenvorverkauf Theaterkasse GLumm, C 2, Rathausstraße, FDJ- Kreisleitun.« Treptow, DSF-Kreis- Jeitung Treptow, (Puschkinallee ...

  • Motorradrennen in der Luft

    Die unter dem Namen „Zugspitz- Artisten" bekannte westdeutsche Traber-Truppe wird am kommenden Sonnabend im Berliner Walter- Ulbricht-Stadion gastieren. Die weltbekannten Artisten, die die Grenze zwischen Deutschland und Österreich über das Höllental in fast 3000 m Höhe auf dem Drahtseil überquerten, traten in den letzter! "Wuchert in nYehreren großen Städten der DDR auf ...

  • Bald fallen die Gerüste

    Brandenburger Tor bis Jahresende fertig

    Die Renovierungsarbeiten am Brandenburger Tor gehen planmäßig voran. Die Ostseite ist so weit restauriert, daß bald die Gerüste fallen können. Die Sandsteinsäulen des Tores wurden schariert, d. h. mit dem Meißel abgeklopft. Die Reliefs und Figuren wurden mit Hilfe von klarem Wasser und weichen Bürsten abgewaschen, damit die Konturen nicht verwischt werden ...

  • Die Hehler wurden verurteilt

    Wegen fortgesetzter Hehlerei und Gefährdung des Wirtschaftsplans verurteilte der Strafsenat 2 b des Stadtgerichts von Groß-Berlin am Mittwoch nach viertägiger Verhandlung neun Personen, die von der Fleischschieberbande Diebesgut aus der volkseigenen Fleisch- und Fettverarbeitung Weißensee angekauft hatten ...

  • DDR-Rumänien 2:2

    In ihrem zweiten Treffen kam die deutsche Fußballauswahl am Mittwoch in Jaroslawl vor 25 000 Zuschauern in einer sehr harten Auseinandersetzung gegen Rumänien nur zu einem 2:2 (1; 2)-Unentschieden. Im Gegensatz zum 15 :0-Erfolg über Ceylon, der den deutschen Fußballern auf Grund ihrer technischen, taktischen und konditioneilen Überlegenheit nicht schwer fiel, trafen sie gegen Rumänien auf einen gleichwertigen Gegner, der ihnen vor allem durch ein sehr hartes Spiel alles abverlangte ...

  • Kindesmörder noch auf - freiem Fuß

    Der Mörder, der fünfjährigen Bärbel Griebel aus Spandau, der sich in grauenvoller Weise an dem Kind vergangen hatte und es dann erwürgte, ist noch nicht gefunden. Die Hinweise, die die Bevölkerung der Westberliner Polizei gegeben hatte, führten bisher zu keinem Erfolg. Gegenwärtig sucht die Westberliner Polizei -nach einem 17- bis 19jährigen, der für die Tat eventuell in Frage kommen könnte ...

  • Sittlichkeitsverbrecher gefaßt

    Am 29. Juli, gegen 16 Uhr, wurde der 25jährige. Westberliner Heinz Spogat aus Berlin SW 61, Großbeerenstraße 17, unter aktiver Mithilfe der Bevölkerung in der Friedrichstraße festgenommen. Spogat wird 6eit Januar dieses' Jahres wegen eines in Sömmerda an einem Kind begangenen Sittlichkeitsverbrechens gesucht ...

  • Weitere Zeitkartenwagen

    Ab 1. August verkehren auf den Straßenbahnlinien 46, 46 E, 70, 70 E und 71 E sowie auf der Obuslinie 37 ebenfalls Zeitkarten-Triebwagen. Sammelkarten, die auch zur Benutzung des Zeitkarten- Triebwagens berechtigen, sind bei den Schaffnern und Verkehrsmeistern erhältlich.

  • 21 Firmen in Konkurs

    21 zum T.eil alteingesessene Firmen sind in den letzten Juliwochen in Westberlin zusammengebrochen. Gegen sie sind vor dem Amtsgericht Charlottenburg Konkursoder Vergleichsverfahren eröffnet.

  • Mitteilungen der Berliner Parteiorganisation

    und wärmer. Höchsttemperaturen über 20 Grad, tiefste' Nachttemperaturen wenig über 10 Grad. Weitere Aussichten: heiter bis wolkig, trocken, tagsüber warm. Hauptwetterdienststelle

Seite
GEMEINSAME ERKLÄRUNG ii. Festlicher Auftakt in Berlin HO Alex ruft Leipzig Staatenbund - einzig gangbarer Weg Regierungserklärung von Weltbedeutung DDR verkörpert Deutschlands wahre Größe Gemeinderat gegen Atomrüstung Westdeutsche Bevölkerung • vor der Entscheidung Vorstufe für nationale Einheit Ziel ist die Sicherung des Friedens • Bezirkstage nehmen Stellung Unterstützung durch Taten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen