26. Mai.

Ausgabe vom 09.08.1956

Seite 1
  • Gute Leistungen trotz desRegens

    570000 ha Getreide wurden bis zum Wochenanfang gemäht/57 Prozent davon leisteten die MTS

    Während bei der Sommerzwischenfruchtaussaat die Bezirke Cottbus mit 59,3, Magdeburg mit 38,6 und Leipzig mit 26,7 Prozent an der Spitze stehen, sind die Ergebnisse der Bezirke Schwerin mit 23,2, Rostock mit 20,1 und Neubrandenburg mit 17,7 Prozent mangelhaft. Die Ursachen liegen darin, daß in diesen Bezirken die Schichtarbeit vernachlässigt wird ...

  • Gußausschuß hemmt Planerfüllung

    Qualitätskonferenz mit Lieferbetrieben in den LEW „Hans Beimler" Hennigsdorf'

    Seit einigen Monaten haben die Lokomotivbau Elektrotechnischen Werke „Hans Beimler" in Hennigsdorf große Schwierigkeiten. Die Gußstücke, die sie für die Fertigung der Elektroloks, speziell für den Export, benötigen und die ihnen von verschiedenen Gießereien geliefert werden, entsprechen in keiner Weise den Anforderungen ...

  • Luise-Ermisch-Methode in allen Betrieben!

    Bundesvorstand des FDGB beriet mit Neuerern über beste Wettbewerbsmethode

    Berlin (Eig. Ber.)j Mit etwa 150 Aktivisten und Neuerern, Wirtschafts- und Gewerkschaftsfunktionären beriet der Bundesvorstand des FDGB am Dienstag über die Anwendungsmöglichkeiten der Luise-Ermisch-Methode in der volkseigenen Industrie. Die Luise-Ermisch-Methode bedeutet, wie die Initiatorin auf der ...

  • In Deutschland wird der Friede triumphieren

    Tn diesen Tagen halten sich bei uns •*■ ganz besonders viele Besucher aus Westdeutschland auf. Was sie am meisten erfreut, das ist das Fehlen jener beklemmenden Atmosphäre, die sich notwendigerweise aus der bei ihnen zu Hause betriebenen Remilitarisierung ergibt. Keine der drüben üblichen Schlagzeilen über die Vorbereitung „großer" oder „kleiner Kriege", über die fieberhafte Aktivität von Nazigeneralen im In- und Auslande und erst recht keine Nachrichten über die kommenden Gestellungsbefehle ...

  • Nehru kritisiert westliche Außenpolitik

    Beunruhigung in Asien über Kriegsdrohungen der Westmächte gegen Ägypten

    Neu Delhi (ADN/Eig. Ber.); Vor dem indischen Parlament kritisierte Premierminister Nehru am Mittwoch die Haltung der Westmächte in der Suezfrage. Die Berichte über militärische Vorbereitungen, sagte er, hätten die Situation verschärft und in ganz Asien große Beunruhigung ausgelöst. An die Adresse Großbritanniens und Frankreichs gerichtet, erklärte Nehru, „daß Drohungen, den Streit durch Gewaltanwendung zu regeln oder da* durch ihre Ansichten durchzusetzen, der unrechte Weg sind ...

  • Gewerkschafter gemeinsam gegen Wehrpflicht

    1500 westdeutsche Arbeiter auf gesamtdeutscher Konferenz in Leipzig

    Leipzig (Eig; Ber.); 1500 westdeutsche Gewerkschafter, die während des II. Deutschen Turn- und Sportfestes in Leipzig weilten, demonstrierten am Dienstagabend auf einer Kundgebung in der Kongreßhalle des Leipziger Zoo gegen die Einführung der allgemeinen Wehrpflicht, gegen Militarismus und Faschismus ...

  • Washington fürchtet Wahrheit

    Gefängnis für Journalistenbesuch in China angedroht

    Washington/London (ADN); Auf einer Pressekonferenz des USA- Außenministeriums am Dienstag wiederholte ein Sprecher des A-ußenministeriums die Weigerung, den 15 amerikanischen Journalisten und Rundfunkreportern, die sich zur Zeit in Hongkong befinden und die von der Regierung der Volksrepublik China zu einem Besuch Volkschinas eingeladen worden sind, die Ausreisevisa zu erteilen ...

  • Weitere sowjetisch? Trappen in ihre Heimat verabschiedet

    Karl-Marx-Stadt (ADN); Unter starker Anteilnahme der Bevölkerung wurden am Dienstagnachmittag in den Städten Johanngeorgenstadt, Schwarzenberg und, Auerbach im Bezirk Karl-Marx-Stadt die Soldaten und Offiziere zweier sowjetischer Regimenter in ihre Heimat verabschiedet; Nationalpreisträger Horst Radecker ...

  • Schweres Grubenunglück in Belgien

    Brüssel (ADN). Ein schweres Grubenunglück hat sich am Mittwochvormittag in der Zeche Amercoeur-Marcinelle bei Charleroi ereignet. Im Schacht brach ein Feuer aus, durch das auch die Kabel des auf der Schachtsohle festgeklemmten Förderkorbes verbrannten. Von den rund 300 Bergleuten, die in der Grube eingeschlossen sind, konnten erst 25 geborgen werden ...

  • Wellen werden verteilt

    Warschau (ADN-Korr.). Die Entwicklung des Fernsehens und die Verteilung von Rundfunkwellen stehen auf der Tagesordnung der internationalen RundfunkkonferenZj die vom 9. bis 13. August im Warschauer Kulturpalast durchgeführt wird. Rund 400 Wissenschaftler und Praktiker aus mehr als vierzig Ländern nehmen an der Konferenz teil ...

  • Handelsvertretung der DDR in Belgrad

    Berlin (ADN); Die Kammer für Außenhandel der DDR und dia Bundesaußenhandelskammer der Föderativen Volksrepublik Jugo-i slawien haben vereinbart, in Bei* grad beziehungsweise Berlin stän-i dige Handelsvertretungen einzu-i richten. Die Vertretungen sollen vor allem die Verwirklichung des Han-i delsabkommens unterstützen, das am 4 ...

  • Britischer und französischer Botschafter, bei D. T. Schepilow

    Moskau (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, D. T. Schepilow, empfing am Dienstag den Botschafter Großbritanniens in der Sowjetunion, Sir William Hayter, und hatte mit ihm eine Unterredung. Am selben Tag wurde auch der französische Botschafter in Moskau, Maurice Dejean, von Schepilow empfangen ...

  • Antwort Eisenhowers überreicht

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrats der UdSSR, N; Aa Bulganin, empfing am Dienstag den Botschafter der USA in Moskau^ Charles Bohlen; Der Botschafter überreichte das Antwortschreiben Präsident Eisenhowers auf die Bot-i schaft N. A. Bulganins zur Frage der Abrüstung und der Verringe* rung der ...

  • 50 Proz. über Jahressoll

    Freiberg (ADN). Die Brigade Dreher aus der mechanischen Werkstatt der Freiburger Bleihütte hat sich schon jetzt verpflichtet, bis zum Jahresende 700 000 Kontakte für die elektrotechnische und Rundfunkindustrie, das sind 50 Prozent des jährlichen Brigadesolls, mehr herzustellen.

  • Shukow antwortet der „New York Times"

    Moskau (ADN/Eig. Ber.); Der Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall Shukow, hat dem militärischen Mitarbeiter der „New York Times", Baldwin, eine Reihe von Fragen beantwortet, die das Abrüstungsproblem betreffen. (Siehe Seite 5.)

Seite 2
  • Bonn fälschte Material im KPD- Verbotsprozeß

    Notwendige Erinnerung an die Vergewaltigung des Rechts im Karlsruher Terrorverfahren

    Wo hätte es das jemals gegeben, daß die Reaktion in Prozessen gegen die Arbeiterbewegung und deren Führer keine Mittel des Terrors, der Akten- und Urkundenfälschung, der Korruption und was dergleichen Dinge mehr sind, angewandt hätte? Derartige rechtswidrige Machenschaften waren ihr immer recht, wenn es darum ging, Arbeiter zu verurteilen bzw ...

  • Wem nutzt das Embargo?

    Die wahren Absichten der USA in dieser Frage

    Washington (Eig. Ber.). Wie aus unterrichteten Kreisen verlautet, gehen im USA-Statesdepartment von seinen in den westeuropäischen Ländern akkreditierten Botschaftern weitere Berichte ein, wonach nicht nur in den Geschäftskreisen, sondern auch in Regierungskreisen dieser Länder die Unzufriedenheit über die wesentlichen Beschränkungen im Handel zwischen Ost und West wächst ...

  • Bonn - Feind der Araber

    Interview mit Botschafter Sepp Schwab zur Teilnahme Westdeutschlands an der Suezkonferenz

    Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Botschafter Sepp Schwab, gewährte am Mittwoch einem Vertreter des ADN folgendes Interview but Beteiligimg Westdeutschlands an der Suezkcmferenz: Frage: Die Regierung der Bundesrepublik hat die Einladung zu der von den Westmächten ...

  • Menschlichkeit, die Grenzen hat

    Das CDtr-Blatt „Der Tag", das in Üesonders enger Beziehung zu Jakob äEatoer steht kommentierte am Jetzten Sonnabend das Turn- und Sportfest in Leipzig und am Mitt-1 wach den Kirchentag in Frankfurt. Man tut dabei einen tiefen unerfreulichen Blick in die Eingeweide des Kaiser-Ministeriums. Die Kirchentage seien „Klammem zwischen den deutschen Menschen in Ost und West"; „Der Tag" zählt sie auf und vergißt dabei auffälligerweise, den Kirchentag des Jahres 1954 in Leipzig zu erwähnen ...

  • Riesaer Arbeiter sorgen für Wehr-Flüchtige 200 Arbeitsplätze bereitgestellt / Zustimmung zur Verfassungsbeschwerde gegen Wehrpflicht

    Dresden (Eig. Ber.). Die 8000 Arbeiter und Angestellten des Stahlund Walzwerkes Riesa erklärten 6ich bereit, 200 westdeutsche Jugendliche, die sich der Zwangsrekrutierung für die westdeutsche NATO-Armee entziehen, in ihrem Betrieb aufzunehmen und für ihre berufliche Entwicklung zu sorgen. In einem Brief ...

  • Enge Beziehungen Ägypten—DDR

    Heinrich Rau gab Abschiedsempfang für ägyptische Delegation

    Berlin (ADN/Eig. Ber.). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrats und Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR, Heinrich Rau, gab am Dienstagabend in Berlin zu Ehren der ägyptischen Studiendelegation unter Leitung von Major Mohamed Magdi Hassanein einen Empfang; die Delegation hat am Mittwoch früh Berlin in Richtung Moskau verlassen ...

  • Für 3,2 Millionen DM zusätzliche Werte

    15 000 Bürger des Bezirks Potsdam arbeiten in den Ausschüssen der Nationalen Front

    Potsdam (Eig. Ber.). Über 15 000 Bürger des Bezirks Potsdam, unter ihnen 500 Handwerker und 141 private Einzelhändler, sind in den vergangenen drei Monaten von der Bevölkerung in die Ausschüsse der Nationalen Front gewählt worden. Das gab der Sekretär des Bezirksausschusses Potsdam der Nationalen Front, ...

  • Amerikanische Christen beim Deutschen Friedensrat

    Berlin (ADN). Eine Gruppe von 20 amerikanischen Bürgern, die verschiedenen Religionsgemeinschaften wie den Baptisten, den Methodisten, den Quäkern und dem Internationalen Versöhnungsbund angehören, war am Dienstag einer Einladung des Präsidiums des Deutschen Friedensrates zu einer Aussprache im Hotel Johannishof in Berlin gefolgt ...

  • Frauen überfallen und vergewaltigt

    Schlägerei in Mainzer Lokal provoziert / Einbrüche in Minden

    Heilbronn (Eig. Ber.). Ein Notzuchtverbrechen an zwei 28jährigen Frauen verübten in Heilbronn zwei amerikanische Besatzungssoldaten. Die Amis hatten die beiden Frauen in der Nähe der Schwabenhof-Kaserne angesprochen, sie plötzlich in einen Garten gezerrt und dann vergewaltigt. Wie üblich konnten die Täter weder von der amerikanischen Militärpolizei noch von der Polizei ermittelt werden ...

  • Lebensmittelkarten rar Reisende ans Weslcleutsihland

    Berlin (ADN). Das Ministerium für Handel und Versorgung teilt mit: Ab 1. August können Bewohner der DDR, die nach Westdeutschland reisen, ihre Lebensmittelkarten (innerhalb des Kalenderjahres) bis zu 20 Tagen ihres Aufenthaltes in Westdeutschland behalten. Reisende aus Westdeutschland und Westberliner, die zu Besuch in die DDR kommen, erhalten ab 1 ...

  • Parteivorstand der KPD tagte

    Grußtelegramm an ZK der KPdSU Z Protestwelle gegen geplantes Verbot der KPD

    Düsseldorf (ADN), Seine 25. Tagung führte der Partei vorstand der KPD am 4. und 5. August durch. In ihrem Verlauf gab Max Reimann den Bericht des Sekretariats des Parteivorstandes „Der Kampf der Volksmassen nach der Annahme des Wehrpflichtgesetzes in der Bundesrepublik — Die Maßnahmen der Partei zur Überwindung des Personenkults und seiner Schäden" ...

  • Eine Stufe nach unten

    Berlin (ADN/Eig. Ber.). Zu den Hauptaufgaben des Personals des „Jugend-Republikflüchtlingslagers" Sandbostel im Moorgebiet bei Bremervörde gehöre, die jugendlichen Republikflüchtigen von den Verhältnissen des Westens „zu desillusionieren", berichtet der westberliner „Tagesspiegel" am Dienstag. ,„Die Jungen müssen hier eine Stufe — und mindestens eine! — nach unten', sagen die Verantwortlichen des Notaufnahmeverfahrens ...

  • 7,2 Milliarden Schulden

    Bonn (ADN/Eig. Ber.). Auf 7,2 Milliarden D-Mark belaufe sich die Verschuldung der westdeutschen Landwirtschaft, erklärte der rheinische Landwirtschaftsverband in Bonn. In einem Bericht des Verbandes wird die jährliche Mehrverschuldung auf 500 bis 700 Millionen D-Mark geschätzt. Im Wirtschaftsjahr 1955/56 habe die Verschuldung sogar um über eine Milliarde D-Mark zusenommen ...

  • 250 000 nektar überiintet

    Bonn (ADN/Eig. Ber.). Etwa 250 000 Hektar Acker und Grünland wurden nach ersten Feststellungen durch das Hochwasser der letzten Wochen in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen überflutet. Dies gab am Dienstag das Bonner Ernährungsministerium bekannt. Mit 134 000 Hektar überflutetem Land ist Niedersachsen am stärksten betroffen ...

  • Anfsdimßreittie Bilanz

    Frankfurt/Main (ADN/Eig. Ber.). „Während die Anzahl der Studierenden in Westdeutschland stagniert, stieg die Zahl in der DDR im Laufe des ersten Fünfjahrplanes auf über 222 Prozent." Dies stellt der in Frankfurt (Main) erscheinende „Gesundheitspolitische Informationsdienst" in seiner jüngsten Auseabe fest ...

Seite 3
  • Auf eine fortschrittliche Technologie im Werkzeugmaschinenbau orientieren

    Mahnende Signale / Kollektive Leistung läßt Planrückstände aufholen

    Von den Betrieben der HV Werkzeugmaschinenbau wurde der erste Halbjahrplan 1956 mit 88,1 Prozent erfüllt, und nur 18 von 51 Betrieben erreichten das Planziel der ersten sechs Monate. Diese unbefriedigende Halbjahresbilanz ist ein Signal für • die Genossen unserer Partei in diesem Industriezweig, ihre Arbeit ernsthaft zu überprüfen und mit besseren Arbeitsmethoden die von der Partei der Arbeiterklasse und der Regierung gesteckten Ziele zu erreichen ...

  • Arbeitsgruppen der Schöffen diskutieren Urteile

    Mitarbeit in den ständigen Kommissionen für Volkspolizei und Justiz

    Vor dem Kreisgericht Halberstadt fand kürzlich ein Prozeß gegen einige Betriebsangehörige des VEB Fleischwarenfabrik statt. Sie mußten sich wegen fortgesetzten und organisierten Diebstahls von Wurst und Fleisch verantworten. Im Gericht saßen neben dem Vorsitzenden, wie überall in der DDR, zwei Schöffen ...

  • Das Steuer fest in der Hand

    Kommen wir in unserem heutigen Bericht aus Köthen noch einmal auf die „Böse Sieben" zurück, über die wir am vergangenen Donnerstag schrieben. Nicht nur deshalb, weil dank der Anstrengungen der MTS-Leitung und aller Traktoristen im Bereich der MTS Hinsdorf 70 Prozent der gemähten Fläche geschält wurde, weil diese MTS nicht mehr das Schlußlicht, sondern die beste der Stationen des Kreises ist ...

  • Mitarbeit nicht nur in Verhandlungen

    Die Schöffen nehmen als gleichberechtigte Richter in Straf- und Zivilsachen an der Rechtsprechung teil, jedoch nur an den mündlichen Verhandlungen. Alle anderen Entscheidungen trifft der Berufsrichter allein. Ich bin der Meinung, daß man den Inhalt und Umfang der Schöffentätigkeit im jetzigen Stadium unserer Entwicklung erweitern soll ...

Seite 4
  • Zum 50. Geburtstag des Genossen Franz Jakob

    Unser Genosse Franz Jakob, ein Hamburger Arbeiterfunktionär, wäre heute, am 9. August, 50 Jahre alt geworden, hätten ihn die faschistischen Henker am 18. September 1944 im Zuchthaus Brandenburg- Görden nicht ermordet. Warum hat das faschistische Regime, das fast die ganze Welt mit Mord, Brandschatzung ...

  • Rege Zirkelarbeit

    Fast alle Arbeiten führen außerschulische Pionierzirkel durch. In jeder Klasse (etwa 25 Schüler) bestehen vier. Die Zirkel treffen sich wöchentlich. Alle vier Wochen kommt ein Zirkel zur Arbeit in den Garten. In einem Organisationsplan ist festgelegt, daß jeden Nachmittag ein Zirkel tätig ist. Der Gartenoder die Klassenleiter stehen den Kindern ratend und helfend zur Seite ...

  • Ein eigener Obstgarten

    Eine Obst^ und Waldbauschule betreut die Klasse 5. Hier werden die Kinder mit den Arbeiten des Baumschulgärtners und Försters vertraut gemacht. Sie schneiden Steckhölzer, säen Gehölzsämereien, üben Veredlungsschnitte und helfen bei Veredlungen. Die erzeugten Bäume werden an besonders eifrige Schüler zur weiteren Kultur gegeben oder der Gemeinde oder dem Patenbetrieb zur ödlandbepflanzung, Uferbefestigung und Aufforstung zur Verfügung gestellt ...

  • Internationale Germanistentagung in Berlin

    Anerkennung für die Arbeit des Akademie-Instituts und für die Förderung der Germanistik in der DDR

    unserer mittein. Zu einer lebhaften Diskussion kam es über den Plan von Prof. Dr Erben (Berlin), der einen grammatischen Abriß der deutschen Gegenwartssprache vorsieht. Dieser Abriß soll der Vorbereitung eines umfangreichen grammatischen Werkes der Akademie dienen und stellt sich die Aufgabe, Grundzüge des heutigen Deutsch sprachgemäß zu beschreiben ...

  • Forschung und Lehre

    Um tiefer in die Lebensweise der heimischen Vogelwelt einzudringen, wurden seit 1948 1600 Vögel beringt. Die Kinder sind stolz darauf, im Dienste der Wissenschaft zu arbeiten, und freuen sich über die Rückmeldungen aus allen Teilen Deutschlands sowie aus Italien, Ungarn, der CSR, Frankreich, Spanien, Palästina ...

  • Forderungen der Völker nach Abrüstung erfüllen

    Heft 32 der „Neuen Zeit" erschienen

    Der Leitartikel behandelt die Übermittlung des Abrüstungsappells des Obersten Sowjets der UdSSR an die Parlamente verschiedener Länder. Es wird betont, daß es die heilige Pflicht und Schuldigkeit der Parlamente ist, die Forderung der Volker nach Abrüstung zu erfüllen. Observator geht in seinem Aufsatz ...

  • Mitteilung der Parteihochschule „Karl Marx'

    Der neue Dreijahrlehrgang der Parteihochschule „Karl Marx" beginnt nicht, wie ursprünglich vorgesehen, am 10. September 1956, sondern bereits am 5. September 1956, 10.00 Uhr. Die Studenten aus dem Gebiet der DDR reisen im Verlaufe des 4. September 1956, wie auf dem Merkblatt angegeben, in unserem Internat in Berlin-Pankow an ...

  • Nur eine Dorfschule?

    In der Spielzeit 1956/57 werden die beiden berühmten Dresdner Orchester, die Staatskapelle und die Philharmonie, mehrere Auslandsreisen unternehmen. Die Staatskapelle wird mit Rudolf Kempe als Gast im September nach Westdeutschland, England und der Schweiz reisen, während die Dresdner Philharmonie eine mehrwöchige Konzertreise durch die Volksrepublik China unternehmen wird; außerdem hat sie erneut Gastspiele in Frankreich abgeschlossen ...

  • Wissenschaftler auf Reisen

    Zu Studien- und Forschungszwecken, Tagungen, Kongressen und wissenschaftlichen Kolloquien fuhren in den vergangenen fünf Monaten etwa 200 Professoren und Dozenten der Leipziger Karl-Marx- Universität nach Westdeutschland. Mehr als 120 Wissenschaftler reisen zu Vorträgen in etwa zwanzig Staaten, unter ...

  • Hein-idi Ehmsen 70 Jahre alt

    Anläßlich des 70. Geburtstages des Malers und Graphikers Heinrich Ehmsen, der zur Zeit mit einer Delegation aus der DDR in Vietnam weilt, um dort u. a. am Aufbau einer Akademie der Künste mitzuwirken, gab die Deutsche Akademie der Künste, deren Mitglied Ehmsen ist, einen Überblick über sein Werk heraus ...

Seite 5
  • Abrüstungsmaßnahmen der UdSSR dienen derEntspannung

    Moskau (ADN). Der Minister für Verteidigung der UdSSR, Marschall Shukow, beantwortete dem militärpolitischen Mitarbeiter der „New York Times", Baldwin, eine Reihe von Fragen. Diese Fragen sowie die Antworten Marschall Shukows lauten: Frage: Sind Sie der Ansicht, daß die Vereinigten Staaten die Stärke ...

  • Rohstoffreiches Jugoslawien

    ginniniiiiimiiniiiniinininiiinniiiiiiiiiiiiiiMiiniriiiiuiiiiiniiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiuiiniiiHiiiiitiiiiitiiiiitiiiiiniiiniHiiiiiiiiiminiii

    Der Vertrag über den Aufbau eines Aluminiumwerkes in Jugoslawien und das Handelsabkommen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Föderativen Volksrepublik Jugoslawien lenken die Aufmerksamkeit der deutschen Öffentlichkeit auf die wirtschaftliche Entwicklung dieses Landes. Im nachfolgenden soll vorerst über eine der wichtigsten Voraussetzungen dieser Entwicklung, den Reichtum Jugoslawiens an industriellen Rohstoffen, berichtet werden ...

  • Stimmen der Vernunft zur Suezfrage

    Auch westliche Kritik / Konferenz der arabischen und Colombo-Staaten erwogen

    Neu Delhi/Berlin/Kairo (ADN/Eig. Ber.). Zur gleichen Zeit, da der indische Premierminister Nehru an Großbritannien und Frankreich appellierte, sie sollten ihre kriegsähnlichen Vorbereitungsmaßnahnien gegen Ägypten einstellen, werden in den westlichen Ländern die Stimmen — besonders in der Presse — immer lauter, die die britische und französische Regierung zur Besinnung mahnen und die Einstellung der militärischen Maßnahmen verlangen ...

  • Für enge Kontakte aller Balkanvölker

    Aus einem Artikel des bulgarischen Ministerpräsidenten Anton Jugoff in der „Prawda"

    Das bulgarische Volk ist zutiefst davon überzeugt, daß die Verwandlung der Balkanhalbinsel aus einem Pulverfaß — das sie früher war — in das Gebiet eines dauerhaften Friedens die Garantie für den wirtschaftlichen und kulturellen Aufschwung der Balkanländer ist, schreitot der Vorsitzende des Ministerrats der Volksrepublik Bulgarien, Anton Jugoff, am Dienstag in der „Prawda" ...

  • Tagung in Nagasaki

    Tokio (Eig. Ber.). Die II. Weltkonferenz gegen die Atom- und Wasserstoffbomben, die mit einem Friedenstag in Tokio am 6. August eröffnet wurde, wird heute, am 9. August, dem Jahrestag des Abwurfs der Atombombe auf Nagasaki, in Nagasaki fortgesetzt. Aus allen Ländern der Welt gehen der Konferenz viele Grüße und Entschließungen zu ...

  • Westliche Behauptungen widerlegt

    „Neues China" und „Unitä" über angebliche Unruhen in Tibet

    Peking (ADN). Der Vorsitzende des Nationalitätenausschusses beim Nationalen Volkskongreß der Volksrepublik China, Liu Ke-ping, hat am Montag alle von westlichen Agenturen und Zeitungen veröffentlichten Berichte entschieden zurückgewiesen, in denen behauptet worden war, daß es in Tibet während der letzten Wochen zu Unruhen gekommen wäre ...

  • Nordische Absage an die NATO

    „Stockholms Tidningen": Keine Stützpunkte und kein Territorium für fremde Mächte

    Stockholm (ADN/Eig. Ber.). In einem Kommentar zu der isländischen Forderung nach Abzug der amerikanischen Truppen erklärt die einflußreiche schwedische Zeitung „Stockholms Tidningen": „Die nordischen Länder sind sich darin einig, daß sie keine militärischen Stützpunkte und kein Territorium für fremde Mächte zur Verfügung stellen ...

  • Explosionskatastrophe in Kolumbien

    1000 Tote und 2000 Verletzte / Landestrauer angeordnet

    Bogota (ADN/Eig. Ber.). Eine gewaltige Explosionskatastrophe, deren Ausmaß noch nicht abzusehen ist, ereignete sich in der Nacht zum Dienstag in der kolumbianischen Stadt Cali, etwa 350 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Bogota. Kurz vor zwei Uhr nachts erschütterten die Explosionen von mehreren Lastwagenladungen Dynamit die schlafende Stadt ...

  • Polnische Industrie erfüllte Halbjahrplan

    48 000 Tonnen Stahl zusätzlich / 28 000 Wohnräume übergeben

    Warschau (ADN). Im ersten Halbjahr 1956 hat die Industrie Volkspolens den Plan für die Gesamtproduktion mit 104 Prozent erfüllt, heißt es in einer Verlautbarung der polnischen Presseagentur. Im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahres ist die industrielle Produktion um elf Prozent gestiegen, wobei die Produktion von Bergbaumaschinen mit einer Steigerung um 18 Prozent einen besonders hohen Stand erreichte ...

  • Hungerstreik gegen Mordurteile Demonstrationen vor dem Gefängnis in Nikosia / Neue Terrormaßnahmen

    Nikosia (ADN). Die von den britischen Kolonialbehörden verhängten Todesurteile gegen die jungen zyprischen Patrioten Andreas Zakos, Charilaos Michael und Iacovos Patatsos sollen — wie aus Nikosia verlautet — am Donnerstag in der Morgendämmerung durch den Strang vollstreckt werden. Die Ablehnung der Berufung gegen das Todesurteil durch den britischen Generalgouverneur Harding hat In der zyprischen Öffentlichkeit eine Welle der Empörung hervorgerufen ...

  • IgijKurz gemeldet

    Über Fragen der Wasserwirtschaft ist in Moskau ein internationales Seminar eröffnet worden. 50 000 Menschen wurden durch Überschwemmungen In Westpäkistan obdachlos. 17 000 Bauernhäuser sind im ersten Fünfjahrplan in den Dörfern der Volksrepublik Albanien gebaut worden. Eine Ausstellung von Spionageballons, die von Westdeutschland in die CSR geschickt wurden, i«t in Karlovy Vary eröffnet worden ...

Seite
Gute Leistungen trotz desRegens Gußausschuß hemmt Planerfüllung Luise-Ermisch-Methode in allen Betrieben! In Deutschland wird der Friede triumphieren Nehru kritisiert westliche Außenpolitik Gewerkschafter gemeinsam gegen Wehrpflicht Washington fürchtet Wahrheit Weitere sowjetisch? Trappen in ihre Heimat verabschiedet Schweres Grubenunglück in Belgien Wellen werden verteilt Handelsvertretung der DDR in Belgrad Britischer und französischer Botschafter, bei D. T. Schepilow Antwort Eisenhowers überreicht 50 Proz. über Jahressoll Shukow antwortet der „New York Times"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen