14. Okt.

Ausgabe vom 30.01.1952

Seite 1
  • Elternhaus und Schule

    Die lebendige Verbindung zwischen Schule, Elternhaus und demokratischer Öffentlichkeit ist die Grundbedingung für die erfolgreiche Weiterführung des demokratischen Erziehungswerkes unseres Volkes. Die Elternbeiratswahlen des vergangenen Jahres haben dazu beigetragen, die Bedeutung dieser Zusammenarbeit im Bewußtsein von Eltern und Lehrern zu festigen ...

  • Arbeiter in Aktion gegen rechte DGB-Führer

    Fette-Fürsprecher mobilisieren Polizei gegen DGB-Mitglieder

    Dusseldorf (Eig. Ber.). Der rechte DGB-Funktionär Dr. Hinkel wurde nach erregter Debatte von den Betriebsräten einer Vollversammlung in Wilhelmshaven niedergestimmt, als er die Annahme einer Protestentschließung gegen 'die verräterische DGB-Führung verhindern wollte. Überall holten sich rechte DGB- Funktionäre, ...

  • Totenehrung für Marschall Tschoibalsan

    Moskau (ADN). Bis um Mitternacht nahmen tausende Moskauer Werktätige am Montag Abschied von dem verstorbenen Ministerpräsidenten der Mongolischen Volksrepublik, Marschall Tschoibalsan, der im Säulensaal des Moskauer Gewerkschaftshauses aufgebahrt ist. Aile fünf Minuten wechselte die Ehrenwache, die Minister, Deputierte des Obersten Sowjets der UdSSE, des Obersten Sowjets der RSFSR, Führer der Partei und Massenorganisationen sowie Arbeiter ...

  • Volkswirtschaftsplan 1951 der UdSSR übererfüllt

    Industrie erfüllte mit 103,5% / Nationaleinkommen um 12% gestiegen

    Moskau (ADN). Die Zentrale Statistische Verwaltung beim Ministerrat der UdSSR teilt in ihrem Bericht über die Ergebnisse der Erfüllung des Staatlichen Planes der Entwicklung der Volkswirtschaft der UdSSR im Jahre 1951 mit, daß der Jahresplan der gesamten Industrieproduktion zu 103,5 Prozent erfüllt wurde ...

  • Adenauer handelt auf Anweisung Washingtons

    Westliche Pressemeldungen zu Adenauers neuen Manövern unter USA-Regie

    Berlin (Eig. Ber.). Mit der Forderung Bonns in Paris nach Aufnahme Westdeutschlands in den aggressiven Atlantikpakt und dem in Bonn erhobenen Geschrei über die Ernennung eines französischen Botschafters im Saargebiet hat Adenauer ein neues Manöver gestartet, um die Protestwelle des Volkes gegen seine antinationale Kriegspolitik einzudämmen ...

  • Beileid Ministerpräsident Grotewohls zum Ableben Marschall Tschoibalsans

    „Im Namen des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Namen bringe ich dem Ministerrat der Mongolischen Volksrepublik und dem mongolischen Volke die tiefempfundene Anteilnahme am Tode seines großen Sohnes, des Ministerpräsidenten Tschoibalsan, zum Ausdruck, In seiner ...

  • „Wir sind zur Verständigung bereit44

    NOK-Präsident Kurt Edel zur Tagung des IOC in Kopenhagen

    Oberhof (ADN). Zu der am 8. Februar in Kopenhagen stattfindenden Tagung des Internationalen Olympischen Comitees mit den Vertretern der NOK der DDR und Westdeutschlands erklärte der Präsident des NOK der DDR, Kurt Edel, in einem Presseinterview u. a. folgendes: „Wir werden alles daransetzen, in Kopenhagen zu einer Einigung zu kommen ...

  • Sowjetische Protestnote gegen Mittelost-Kommando

    Moskau (ADN). Zu den Antwortnoten der Westmächte und der Türkei auf die sowjetische Nöte vom 24. November über die Schaffung eines sogenannten Mittelost-Kommandos überreichte der stellvertretende Außenminister der UdSSR, Gromyko, am Montag den diplomatischen Vertretern der Westmächte und der Türkei in Moskau gleichlautende Noten der UdSSR ...

  • Westdeutsche Bauern protestierten gegen geplantes KPD-Verbot

    Nürnberg (Eig. Ber.). Mehr als „Nur die Vertreter der KPD treten 50 Bauern der Landgemeinde Gesees konsequent für die Interessen der bei Bayreuth protestierten auf einer Bauern ein", erklärten Bauerndele- Versammlung gegen das geplante gierte bei Protestkundgebungen gegen Verbot der KPD. „Die Kommunisten die Kriegsvorbereitungen der Adenkommen zu uns aufs Land ...

  • Immer mehr westdeutsche Sportler nach Oberhof

    Cuno Werner auch Meister der Nordischen Kombination

    Oberhof (Eig.Ber.). Über 1300 Sportfreunde aus dem Westen unserer Heimat sind es bereits, die den III. Wintersportmeisterschaften der Deutschen Demokratischen Republik beiwohnen. In Gesprächen und Diskussionen bekunden sie immer wieder ihren Willen, gemeinsam mit ihren Freunden aus der DDR für die Einheit und Freiheit im deutschen Sport sowie für ein einheitliches, friedliebendes Deutschland zu kämpfen ...

  • Jugend pfiff „Wehrpflichtanpreiser" aus

    Mit Fackeln und Transparenten durchzogen am Sonnabend einige hundert Menschen, insbesondere Jugendliche, die Stadt Duisburg-Meiderich. „Jugend, zerreißt die Gestellungsbefehle" und „Friedensvertrag statt Generalvertrag" schallte es in Sprechchören durch die Straße. Die Teilnehmer eines Jugendforums in Mannheim sprachen in einer Entschließung Bonn das Recht ab, über Leben und Tod der deutschen Jugend zu bestimmen ...

  • 6986 Aufbauhelfer am Sonntag und Montag

    Vollspurtrümmerbahn macht gute Fortschritte / trotz Schneefa Ausschachtungsorbeiten

    sehen Sporthalle, wird die Hauptrampe der insgesamt 3 km langen Strecke gebaut. Berlin (ADN). Das zur Zeit herrschende Schnee- und Frostwetter behindert die Ausschachtungsarbeiten in der Stalinallee nicht. Am Abschnitt C-Süd waren bis Montag abend 1600 cbm Erde ausgehoben. Im Abschnitt D-Nord, in dem noch keine Maschinen eingesetzt sind, wurden 1400 cbm ausgeschachtet ...

  • Industrieproduktion Polens um 25 Prozent gestiegen

    Warschau (ADN). In Volkspolen wurde im Jahre 1951 der Produktionsplan im sozialistischen Sektor der Industrie mit 100,8 Prozent erfüllt, berichtet die Polnische Staatliche Kommission für Wirtschaftsplanung. Gegenüber dem Jahr 1950 ist die Industrieproduktion um annähernd 25 Prozent gestiegen. Zum ersten Male wurde im vergangenen Jahr in Volkspolen mit der Serienherstellung des neuen Personenkraftwagens „Warszawa" und des Lastkraftwagens „Lublin" begonnen ...

  • Dr. Wirth über gesamtdeutsche Wahlen

    Freiburg/Breisgau (ADN). „Im Falle allgemeiner gesamtdeutscher Wahlen werden alle westdeutschen Parteien Kandidaten in der Ostzone aufstellen und dort ihre Wahlkampagne führen können", erklärte der ehemalige Reichskanzler Dr. Wirth, auf einer Pressekonferenz in Freiburg/ Breisgau. Diese Überzeugung habe er in der DDR gewonnen ...

  • Cuno Werner zweifacher Wintersportmeister

    Cuno Werner (SV Traktor) aus Goldlauter=Heidersbach in Thüringen, Sieger im i8'km=lMnglauf für Männer bei den III. Wintersportmeisterschaften der DDR, wurde am zweiten Tag nach Abschluß des Kombinationssprunglaufs neuer Meister in der Nordischen Kombination Foto: Uadu

  • Aufruf zum 3. Februar

    Berlin (ADN). Das Groß-Berliner Friedenskomitee ruft die gesamte Berliner Bevölkerung auf, am 3. Februar, dem Aufbautag der deutschen Hauptstadt, an der Beseitigung der Trümmer des Krieges mitzu-< helfen. (Siehe auch Seite 8.)

Seite 2
  • Aus Den Funkprogrammen

    B 3<i In"',^r 1052 / NETTPS DEUTSCHLAND / Nr. 25, Seite 2 „Jeden dieser Lumpen wird die gerechte Strafe ereilen" Wie die Llinücr der Volksdemoltratie amerikanische Spione, Terroristen und Verschwörer unschädlich machen In Noten an die USA haben die Sowjetunion und die volksdemokratischen Länder wiederholt energischen Protest gegen das amerikanische „Gesetz 1951", ein Gesetz zur Förderung von Agenten und Spionen, erhoben ...

  • „Jeden dieser Lumpen wird die gerechte Strafe ereilen"

    Wie die Llinücr der Volksdemoltratie amerikanische Spione, Terroristen und Verschwörer unschädlich machen

    In Noten an die USA haben die Sowjetunion und die volksdemokratischen Länder wiederholt energischen Protest gegen das amerikanische „Gesetz 1951", ein Gesetz zur Förderung von Agenten und Spionen, erhoben. Bekanntlich sieht dieses Gesetz die Bewilligung von 100 Millionen Dollar zur Finanzierung von „beliebigen nusuewähl- 'cn Perr ...

  • Zwei plumpe Manöver

    Der Bonner Remilitarisierungsspezialist Hallstein hat im Auftrage Adenauers in Paris unter großem Theaterdonner die Aufnahme Westdeutschlands in den aggressiven Atlantikpakt als „Bedingung" für die Teilnahme an Eisenhowers Europa- Armee „gefordert". Gleichzeitig begann Adenauer ein großes Geschrei darüber, daß Grandval, bisher Hoher Kommissar im Saargebiet, von der französischen Regierung als Botschafter für das Saargebiet ernannt wurde ...

  • Die Kräfte der polnischen Nation freigemacht

    Boleslaw Bierut sprach zum 10. Jahrestag der Gründung der Polnischen Arbeiterpartei

    Warschau (ADN). Aus Anlaß des 10. Jahrestages der Gründung der Polnischen Arbeiterpartei fand am Montag in Warschau eine Festveranstaltung statt, an der der Vorsitzende des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Boleslaw Blerut, Mitglieder des Zentralkomitees der Partei und der Regierung ...

  • Arabische Staaten stimmten gegen die USA

    Libyen-Debatte im 2. Politischen Ausschuß der UN

    Paris (ADN). Der Zweite Politische Ausschuß der UN-Vollversammlung beendete auf seiner Montagsitzung die Erörterung der Libyen-Frage. Zunächst versuchte der UN-Kommissar in Libyen, Pelt, mit allen Mitteln das Verbleiben fremder Truppen und der ausländischen Militärstutzpunkte auf libyschem Gebiet zu rechtfertigen ...

  • Auschwitz darf sich nicht wiederholen!

    Polen unterstützt deutschen Kampf gegen die Remilitarisierung

    Berlin (Eig. Ber.). In einer Pressekonferenz am Dienstag im Haus der VVN berichteten Angehörige der gesamtdeutschen Delegation über ihre Eindrücke bei der internationalen Tagung der ehemaligen Auschwitz- Häftlinge in Warschau und Auschwitz. Der Delegation gehörten neben dem bekannten Sozialamtspfarrer der Evangelischen Kirche Berlins, Pfarrer Dr ...

  • Adenauer hält 130 000 Sterbeurkunden ehemaliger Wehrmachtsangehöriger zurück

    Berlin (Eig Ber.). Die niedersächsische Zeitung „Die Wahrheit" veröffentlichte am 25. Januar 1952 eine Mitteilung der „Zentralstelle der Heimatortkarteien kirchlicher Wohlfahrtsverbände in Westdeutschland" Darin gibt diese Institution bekannt, „daß bei ihr noch etwa 1,3 Millionen Briefe von deutschen Soldaten und Kriegsgefangenen aus der Zeit des Zusammenbruchs und 130 000 beurkundete Sterbefallanzeigen von deutschen Wehrmachtsangehörigen lagern ...

  • Dankschreiben des Genossen William Gallacher

    Das ZK der SED erhielt aus Großbritannien folgendes an den Generalsekretär Walter Ulbricht gerichtete Schreiben des Genossen William Gallacher: Werter Genosse! Von ganzem Herzen danke ich Dir und allen Mitgliedern Eurer Partei für die freundlichen Grüße zu meinem 70. Geburtstag. Mein Leben in der Bewegung war in der Tat ein glückliches ...

  • W estberliner Metallarbeiter gegen Hungerpolitik

    Berlin (ADN). Auf der Vertreterkonferenz der IG Metall des westberliner DGB, die am Sonnabend in Neukölln stattfand, wurden von den DGB-Führern zahlreiche Anträge unterdrückt, In denen die westberliner Metallarbeiter Maßnahmen gegen die ständig steigenden Preise und gegen die katastrophale westberliner Wirtschaftspolitik forderten ...

  • Immer da, ivenn etwas los ist

    Theodor Heuß hat sich auf der ..Braunen Woche" in Westberlin geäußert, er wäre immer da, „wenn atwns los ist". So ist es wirklich, immer, wenn bisher „etwas los" war, konnte man Theodor Heuß finden. Als 1033 „etwas los" war und die Hitler-Faschisten ihr „Ermächtigungsgesetz" zui Abstimmung brachten, War Theodor Heuß da und sn ...

  • Meidungen aus dem In- und Ausland

    Der Generalrat des französischen Departements Basses-Alpes forderte in einer Resolution den Abschluß eines Fünfmächte-Friedenspaktes. Scharfen Protest erhob der Gene- ■ralSekretaf"der.~&> Indiens;«GHSScn," gegen das von'der nepalesischen tte~" gierung'verhängte Verbot der'KP" Nepals. Der britische Schriftsteller Pricst- Iey ist wegen seiner Mitarbeit an der kriegshetzerischen USA-Zeitschrift „Collier's" aus dem Generalrat des Londoner Unlty - Theaters ausgeschlossen worden ...

  • USA verschweigen Aufenthaltsort von 44205 Kriegsgefangenen

    Panmunjon (ADN). In der Montagsitzung des Unterausschusses für die Kriegsgefangenenfrage der Waffenstillstandskommission machten die Vertreter der Interventen zwar Angaben über die militärischen Einheiten und den Dienstgrad der koreanisch-chinesischen Kriegsgefangenen, verschwiegen aber weiterhin den Aufenthaltsort von 44 205 koreanisch-chinesischen Kriegsgefangenen ...

  • Demonstrationeii gegen Kolonialherrschaft in Tunesien

    Tunis (ADN). In Gabes und anderen Städten fanden am Montag große Protestdemonstrationen gegen die französische Kolonialherrschaft statt. Zu Feuergefechten zwischen Truppen der französischen Okkupanten und tunesischen Freiheitskämpfern kam es im Gebiet von Orombalia. Auf der Halbinsel Kap Bon und in anderen Teilen des Landes wurden Hunderte von Patrioten festgenommen ...

  • Bekennende Kirehe tagt in Berlin

    Berlin (ADN). Der Reichsbruderrat der Bekennenden Kirche wird am Donnerstag im Johannisstift in Berlin-Spandau zu einer zweitägigen Konferenz zusammentreten. Der hessische Kirchenpräsident D. Martin Niemöller wird die Tagung leiten.

Seite 3
  • Im Kreis Wedding wurde gut begonnen — Wie geht es weiter?

    Vom Kampf um die Einbeziehung Westberlins in das Nationale Aufbauprogramm

    Westberlin braucht Wohnungen. Offiziell sind eine Viertelmülion Personen als Wohnungsuchende anerkannt. Sie entstammen zum allergrößten Teil den werktätigen Schichten der Bevölkerung. Westberlin braucht also vor allem billige Wohnungen, die die Werktätigen bezahlen können Es braucht auch schöne Wohnungen, damit die Werktätigen endlich aus dem Milieu der Hinterhöfe herauskommen ...

Seite 4
  • Mittelost-Kommando - ein weiterer Schritt der Kriegstreiber

    Sowjetische Noten an die Westmächte und an die Türkei

    Moskau (ADiO. Der stellvertietende Außenminister der UdSSR, Gromyko, überreichte am Montag im Auftrag der Sowjetregierung dem USA-Geschäftsträger sowie den Botschaftern Großbritanniens, Frankreichs und der Türkei gleichlautende Noten, die die Schaffung eines sogenannten Mittelost-Kommandos betreffen ...

  • Wie die rechte SPD-Führung den Krieg verlängerte

    ihrem Land gebrochen hatten und bestrebt waren, dem Blutvergießen ein Ende zu setzen, war ein Signal auch für die deutschen Arbeiter In Berlin begann der Streik am 28. Januar und erfaßte vor allem die Arbeiter und Arbeiterinnen der Munitiönsbetriebe. Er dehnte sich auf das ganze Reich, auf Kiel, Hamburg, Danzig ...

  • Kohlenkombine ,,KKP-1" — der Freund der sowjetischen Kumpel

    „Lratvda entnommener Artikel berichtet, wie die neue sowjetische Kohlenkombine „KKP'i", nachdem die Kumpel damit umzugehen gelernt haben, in gewaltigem Maße die Kohlenförderung steigert, wobei die körperlichen Anforderungen an die Bergarbeiter wesentlich geringer werden. In lebhafter Erinnerung ist uns noch der große sowjetische Farbfilm „Die Kumpels vom Donbass", der gerade die Einführung einer solchen Maschine behandelt ...

  • Der große Munitionsarbeiterstreik 1918 gegen den Krieg

    Am 23. Januar 1918, nach 3V-> Jahren des Völkergemetzels, kam es in Deutschland zu einer großen Streikbewegung, an der sich in Berlin etwa 500 000, im ganzen Reich ungefähr eine Million Arbeiter beteiligten. Schon in dem durch die revolutionären Ereignisse in Rußland für die Menschheitsgeschichte entscheidungsvollen Jahre 1917 kam bei den deutschen Werktätigen der Widerstandswille gegen die Auswirkungen des Krieges zum Durchbruch ...

  • Aus Kritik richtige Lehren gezogen

    Die Partei im Berliner Magistrat verbessert ihre Arbeit

    illegal sei. Es bedurfte einer längeren Diskussion, um den Genossen davon zu überzeugen, daß seine Ansicht eine Kapitulation vor den Kriegstreibern bedeutet. Die A-jitationsarbeit beschränkte sich auf zweimal wöchentlich durchgerührte Zeitungsschauen, in denen zwar über wichtige Artikel diskutiert, jedoch keine Schlußfolgerungen zur Verbesserung der Massenarbeit in- unseren Parteiorganisationen gezogen wurden ...

  • Din Arbeitsproduktivität stieg bisher um das Dreifache / Von Stachanow-Brigadier Wiktor Sugonjako

    fortschrittlichste Form der Arbeitsorganisation — der Plan des zyklischen Arbeitsablaufes — eingeführt. Alle drei Schichten der von mir geleiteten Brigade stehen im Wettbewerb um die exakte Ausführung ihrer Arbeit, Wir haben unsere Arbeit so organisiert, daß wir regelmäßig in einem Zyklus (3 Schichten gleich 24 Stunden) bis zu 350 Tonnen Kokskohle fördern ...

Seite 5
  • Die mobilisierende Kraft der Kollektivverträge vollständig ausnutzen

    In den Betrieben der Sowjetunion wird die Massenkontrolle über die Erfüllung der Kollektivverträge des Jahres 1951 durchgeführt. Gleichzeitig bereiten sich die Wirtschaftsund Gewerkschaftsorganisationen auf den Abschluß der Kollektivverträge für das Jahr 1952 vor. Die begonnene Kampagne hat eine große wirtschaftliche und politische Bedeutung ...

  • Wir schaffen für unseren Kreis ein Beispiel guter Arbeit am Betriebsplan 1952

    In der Entschließung des Zentralkomitees der SED auf der 6. Tagung vom 13. bis 15. Juni 1951 über die Ergebnisse der ersten Monate des Fünfjahrplanes heißt es: „Die Parteiorganisationen, die einzelnen Parteimitglieder und besonders die Genossen der Leitung der Partei- und Wirtschaftsorgane haben die ...

  • ,,/c/i habe zuwenig kontrolliert"

    Das führte der Kollege Teichert, BGL-Vorsitzender der Ostdeutschen Tuchfabrik, Forst, bei seiner Berichterstattung über die Vorbereitung der Rechenschaftslegung zum Betriebskollektivvertrag aus. „Ich habe mich zu -sehr auf die Berichte der Kommissionen verlassen, so daß es vorkommen konnte, daß sich im Säuglingsheim des Betriebes Zustände entwickelten, die schnellstens beseitigt werden müssen ...

  • Ost-West-Handel — Existenzfrage für Westeuropa

    Berlin (Eig. Ber.). Die drei Militärkommandanten der Westsektoren Berlins haben, nach einer Meldung des amerikanischen „Tagesspiegel" vom 29. Januar, der westberliner Verwaltung befohlen, durch neue, verstärkte Kontrollmaßnahmen den Handel Westberlins mit der DDR weiter einzuschränken. Dieser Befehl an die Reuterverwaltung hat seinen Ursprung in Washington, dessen Politik ganz offen die Beendigung aller Handelsbeziehungen zwischen Ost und West zum Ziel hat ...

  • Jetzt ist die Ackerarbeit zu organisieren

    Berlin (ADN). Zur Vorbereitung und Durchführung der Frühjahrsbestellung 1952 hat die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik eine Anordnung erlassen, die im Gesetzblatt Nr, 10 vom 28. Januar veröffentlicht wird. Ziel der Anordnung ist es, alle Kräfte in den bäuerlichen Betrieben, volkseigenen ...

  • Vorbereitung in den westeuropäischen Ländern zur Internationalen Wirtschaftskonferenz in Moskau

    Rom (ADN). Auf Initiative der italienischen Friedenskämpfer wurden in den großen Industriezentren Italiens Vorbereitungen zu einer Konferenz getroffen, die der im April in Moskau stattfindenden Internationalen Wtrtschaftskonferenz gewidmet sein wird. Auf zahlreichen Versammlungen, an denen Vertreter des öffentlichen Lebens, Industrielle und Kaufleute teilnahmen, wurde ausführlich über die Notwendigkeit der Erweiterung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen West und Ost gesprochen ...

  • Aus der Sowjetunion

    Der erste Bauabschnitt des insgesamt 190 km langen Don-Hauptkanals, der die Wassermassen aus dem Zimljanskajaer Staubecken in die Bewässerungskanäle der Kolchosfelder leitet, wurde fertiggestellt (ADN) UM das Fünffache ist die Produktion im Werk für Maschinenbau „Uralmaschsawod" im Ural in den letzten ...

  • Preissteigerungen in Westeuropa

    Ein Defizit von über 1,809 Milliarden Pfund Sterling hatte die Außenhandelsbilanz Großbritanniens des vergangenen Jahres aufzuweisen. (ADN) Preissteigerungen für Halbfertigwaren um 50 Prozent, für Textüerzeugnisse um 20 Prozent, für Brennstoff um 17 Prozent und für Kolonialwaren um 13 Prozent hatte die Türkei nach einem Bericht der Zeitung „Huryet" innerhalb neun Monaten zu verzeichnen ...

Seite 6
  • Ion Luca Caragiale

    Zum 100. Geburtstag des großen rumänischen Schriftstellers

    Die Jahrhundertfeier für den hervorragenden Vertreter des kritischen Realismus in Rumänien, für Ion Luca Caragiale, ist ein großes Ereignis im kulturellen Leben des rumänischen Volkes. Unter den Bedingungen des Regimes der Volksdemokratie haben die breitesten Volksschichten die Möglichkeit, sich das reiche literarische Erbe dieses großen Klassikers anzueignen ...

  • aiiea an uns selber Gs Heg

    Roman über den Aufbau des Stahlwerkes Brandenburg Von Maria L a n g n e r

    43. Fortsetzung Mitten im Gespräch werden Ede Ackermanns Augen plötzlich groß. Sein Blick folgt einer fernen langsamen Bewegung. „Was hast du denn?" fragte Budde und dreht sich um. „Die Gießpfanne", sagte Ede, und es klingt, als meine er- Nun ist alles gut. Vierundzwanzig Augen sehen hinüber zu dem Werkgleis, wo zwischen einer Kette beladener Waggons, auf der gleichen Fläche eines Plattenwagens, ein mächtiges, hohes Gefäß mit dicken, den Knäufen eines Mörsers ähnlichen Ohren thront ...

  • Von Hans Lauter

    erfüllen, die sie im Interesse unseres Volkes zu lösen haben Das Vorwärtskommen der Kinder, die den Schulbesuch erfolgreich abgeschlossen haben, ist in der Deutschen Demokratischen Republik durch unsere neue demokratische Ordnung gesichert. Diese Tatsache findet ihren Niederschlag im demokratischen Neuaufbau, der der Sicherung des Friedens und der ständigen Verbesserung der Lebenslage unserer werktätigen Menschen dient ...

  • 50000 Besucher in der Ausstellung »Künstler schaffen für den Frieden" .

    Die deutsche Kunstausstellung „Künstler schaffen für den Frieden" in Berlin wies bis jetzt 50 000 Besucher auf und wird in steigendem Maße von Westdeutschen und Westberlinern, wie auch von Besuchern aus dem Ausland besichtigt und findet lebhafte Anerkennung, wie zahlreiche Eintragungen im Gästebuch erkennen lassen ...

  • „Wenn aber das Salz dumpf wird

    Zum qleichnamiqen Roman von Cedric Beifrage

    Im Jahre 1936 werden in Arkansas (USA) der Pfarrer Claude Williams und ein Mädchen aus einem Auto gezerrt und ausgepeitscht, weil sie für einen ermordeten Neger einen Trauergottesdienst abhalten wollen. Der amerikanische Schriftsteller Cedric Beifrage schildert diesen Vorfall in seinem Buch „Wenn aber das Salz dumpf wird" (Verlag Volk und Welt) ...

  • Die nächsten Aufgaben zur Verbesserung des Unterrichts an den allgemeinbildenden Schulen

    „Der III. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands hat als entscheidende "Aufgabe für die Arbeit an den allgemeinbildenden Schulen im Fünfjahrplan „die Hebung des wissenschaftlichen Niveaus im gesamten Schul- und Bildungswesen" gefordert und die Weiterführung der demokratischen Schulreform zu einer wichtigen Aufgabe der kulturpolitischen Arbeit der Partei erklärt ...

  • Aus den Funkprogrammen

    Mittwoch, 30. Januar Berliner Rundfunk Sendungen des Tages: 17.00: Friedensbewegung — 17.15: Gesehen — gehört — geschildert — 17.50: Zum Partei-" Schuljahr der SED — 18.45: Wir bauen Deutschlands Hauptstadt — 19.15: Wir lieben das Leben — 21.00: Wir sprechen für Westdeutschland — 21.30: Funkberichte von den Wintersportmeisterschaften in Oberhof — 23 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Amtlicher Wetterbericht Die Temperatur um 12 Uhr minus 2 Grad. Der Luftdruck 1011 mb = 758 mm, gleichbleibend. Wetterlage: Unter dem Einfluß von Meeresluftmassen erfährt das Frostwetter in den nächsten Tagen eine Milderung. Wetteraussichten: Am Mittwoch bei schwachen Winden um Südwest wechselnd wolkig und meist niederschlagsfrei ...

Seite 8
  • „Wir danken unserer Regierung von ganzem Herzen44

    Umzug aus alten, für den Abriß bestimmten Ruinen an der Stalinallee in Neubauwohnungen

    Zu gleicher Zeit, als sich seit den sogenannten Gründerjahren in Berlin eine mächtige Industrie entwickelte und die Bourgeoisie ungeheure Reichtümer anhäufte, entstanden im Berliner Osten jene trostlosen Mietskasernen mit ihren feuchten Kellerwohnungen und Hinterhöfen, in denen die Arbeiter elend und menschenunwürdig hausen mußten ...

  • Unsere jüngsten Bauleute übernahmen Block E-Süd

    750 Lehrlinge der Bau-Union Berlin arbeiten mit unseren besten Aktivisten nach Neuerermethoden

    Unsere jüngsten Bauleute werden an der Seite der besten Maureraktivisten Berlins und d*r DDR die Großwohnbauten an der Stalinallee errichten. Von den mächtigen Wohnblocks übernahmen 750 Lehrlinge des Lehrbauhofes des VEB Bau-Union Berlin den Block E-Süd. Die Geschichte dieses ehrenvollen Auftrages begann in Schwerin ...

  • Cuno Werner holte sich zweiten Meistertitel

    Oberhof, 29. Januar. Den ersten Höhepunkt im Meisterschaftsprogramm gab es am Dienstagnachmittag mit dem Kombinationssprunglauf auf der Großen Thüringenschanze. Mit dieser Disziplin wurde der Titelträger in der Nordischen Kombination ermittelt. Der große Vorsprung, den der Thüringer Cuno Werner von der SV Traktor am Montag beim 18-km-Langlauf erzielte, reichte aus, um auch Meister der Nordischen Kombination zu werden ...

  • Westberliner Bürgerkriegstruppen eingezogen

    „Zwölfender" als Rekrutenschinder / Ausbildung an schweren Waffen

    Die ersten eintausend Mann der als Bereitschaftspolizei getarnten westberliner Bürgerkriegstruppe werden Anfang dieser Woche eingezogen. Die Rekruten werden hauptsächlich in Schulzendorf (franz. Sektor) kaserniert. Vorkommandos sind in den Kasernen Tiergarten (brit. Sektor) und Lankwitz (US-Sektor) untergebracht ...

  • Deine PARTEI ruft dich

    öffentliche Lektion Am heutigen Mittwoch findet um 18.30 Uhr .in großen Lektionssaal des Parteikabinetts lie örrentlichj Lektion über das Thema .Ufcer üie Bedeutung der Pflege des kulturellen Crbes" statt. Lektor- Achim Woller, Redaktion „Neues Deutsehland" Anschließend Film. „Gäste aus Moskau" Einlaßkarten sind über die Kreise, Ministerien und beim Pförtner des Parteikabinetts erhältlich ...

  • Im Kampf um die Scheibe

    DDR-Eishockey-Nachwuchs—Thüringen-Auswahl 26 : 2

    Das neue Eisstadion in Oberhof war am Montagabend Anziehungspunkt für viele hundert Zuschauer. Die DDR - Eishockey - Nachwuchsmannschaft trat unter Scheinwerferlicht zu ihrem ersten offiziellen Spiel an und gewann gegen eine Auswahl des Landes Thüringen überlegen mit 26 2 (4:0, 11 .1, 11 :1). Die Nachwuchsmannschaft Foto: Mady ließ gute läuferische Anlagen erkennen ...

  • TRO - Lehrwerkstatt ruft den Betrieb zum Wettbewerb auf

    Die Lehrlinge der Lehrwerkstatt des volkseigenen Transformatorenwerkes „Karl Liebknecht" in Berlin- Oberschöneweide, haben die Belegschaft des Betriebes zu einem Wettbewerb im Rahmen des Nationalen Aufbauprogramms aufgerufen. In dem Wettbewerb sollen die Zahl der Verpflichtungen zum Aufbauprogramm, ihre Erfüllung, die Sichtwerbung am Arbeitsplatz und auf der Baustelle gewertet werden ...

  • STREIFLICHTER AUS BERLIN

    Die Textilverkaufszüge des Konsum besuchen am Donnerstag die Baustelle Weberwiese, das Kabelwerk Oberspree und die DHZ-Chemie in der Marienstraße. 2C0O Gewinne wurden bei der Ziehung der IV. Sonderklasse der 3. Deutschen Klassenlotterie Berlin am Dienstag ausgespielt. Die Nummer 6014 gewinnt 50 000 DM ...

  • Jugend-Ländervergleichskamp! im Schwimmen

    Am Sonnabend, dem 2. Februar, um 18 Uhr und am Sonntag, dem 3. Februar, um 10 und 14 Uhr findet im Berliner Stadtbad Mitte der 2. Jugend-Ländervergleichskampf im Schwimmen und Springen zwischen Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg statt. Zu diesem Vergleichskampf sind 16 Wettkämpfe ausgeschrieben worden, einschließlich Kunstspringen vom 3-m-Brett und Turmspringen von 5 Metern ...

  • Ein guter Wohnungstausch

    Die Bewohner dieser baufälligen Ruine, Stalinallee 104/106 (Bild links), die den Neubauten des 'Nationalen Aufbauprogramms weichen muß, waren hocherfreut, als ihnen neue, bessere Wohnungen zugewiesen wurden. Einige von ihnen werden in dem schönen Neubaublock in der Krugallee in Treptow (Bild rechts) ...

Seite
Elternhaus und Schule Arbeiter in Aktion gegen rechte DGB-Führer Totenehrung für Marschall Tschoibalsan Volkswirtschaftsplan 1951 der UdSSR übererfüllt Adenauer handelt auf Anweisung Washingtons Beileid Ministerpräsident Grotewohls zum Ableben Marschall Tschoibalsans „Wir sind zur Verständigung bereit44 Sowjetische Protestnote gegen Mittelost-Kommando Westdeutsche Bauern protestierten gegen geplantes KPD-Verbot Immer mehr westdeutsche Sportler nach Oberhof Jugend pfiff „Wehrpflichtanpreiser" aus 6986 Aufbauhelfer am Sonntag und Montag Industrieproduktion Polens um 25 Prozent gestiegen Dr. Wirth über gesamtdeutsche Wahlen Cuno Werner zweifacher Wintersportmeister Aufruf zum 3. Februar
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen