4. Aug.

Ausgabe vom 09.03.1951

Seite 1
  • Angst vor der Wahrheit

    Einreise nur für „Zuverlässige1', überschrieb die britische Zeitung in deutscher Sprache „Die Welt am Sonntag" ihre Mitteilung über einen neuen ungeheuerlichen Willkürakt, den das Bonner sogenannte „Ministerium für gesamtdeutsche Fragen" auf Anweisung der Hohen Kommissare gegen das deutsche Volk begangen hat ...

  • Stoppt die Kriegstreiber!

    Europaische Arbeiterkonferenz ist ein entscheidender Schritt Erhaltung des Friedens

    Auf der gesamtdeutschen Metallarbeiterkonferenz in Leipzig traf der Vertreter der französischen Metallarbeiter und Sekretär der Berufsvereinigung im Weltgewerkschaftsbund, Henry Jourdain, die Feststellung, daß heute bereits eineinhalb Millionen Metallarbeiter in der amerikanischen Rüstungsschmiede Westeuropas tätig sind ...

  • Regierung beschloß Volkswirtsdiaftsplan 1951

    Kommunique der Sitzung des Ministerrates / Bruttoproduktion der Industrie wird um 17 Prozent gesteigert

    Berlin (ADN). Das Amt für Information teilt mit: In der Sitzung des Ministerrats am 8. März 1951 erstattete Staatssekretär Leuschner den Bericht über den Gesetzentwurf über den Volkswirtschaftsplan 1951, das erste Jahr des Fünfjahrplanes der Deutschen Demokratischen Republik. Der Volkswirtschaftsplan ...

  • Sekretariat des Weltfrauenbundes kommt nach Berlin

    Ministerpräsident Grotewohl empfing zum Internationalen Frauentag Marie Claude Vaillant-Couturier

    Berlin (ADN/Eig. Ber.). Die Generalsekretarin der IniCiVtationalen Demokratischen Frauen-Föderation, Marie Claude Vaillant-Couturier, suchte in Begleitung der Bundesvorsitzenden des DFD, EUi Schmidt, am Internationalen ^Frauentag Ministerpräsident Otto Groiewohl auf und teilte ihm die Absicht der IDFF mit, ihren Sitz nach Berlin zu verlegen ...

  • fetzt Aktionsausschüsse in den Betrieben!

    Gasag und BVG streikbereit / Betrugsmanöver des Senats entlarvt

    Berlin (Eig. Ber.). Gegen den Willen der überwiegenden Mehrheit der Arbeiter und Angestellten der öffentlichen Dienste in Westberlin haben rechte Gewerkschaftsführer dem Senat der Remilitarisierungskoalition eine neue Gnadenfrist bewilligt. Die Ungeheuerlichkeit des Betruges an den streikgewillten Werktätigen geht daraus hervor, daß das Bonner Finanzministerium alle Behauptungen von Verhandlungen des Westberliner Finanzsenators Dr ...

  • Friedensvertrag mit Deutschland geht alle Völker an

    Erklärung Gromykos auf der Mittwoch-Sitzung der Außenminister-Stellvertreter

    Jessup führte als Vorwand an, daß diese Frage im Zusammenhang mit der Frage über die Gründe der Spannungen in Europa behandelt werden kann. Jessup verschwieg hierbei, daß die USA sowohl als auch Großbritannien und Frankreich im Potsdamer Abkommen die Verpflichtung übernommen hatten, Deutschland zu entmilitarisieren und die Wiedergeburt des deutschen Militarismus nicht zuzulassen ...

  • Neue amerikanische Grenzprovokation

    Wieder Volkspolizei-Streife beschossen / Jeep stand am Schlaqbaum

    Berlin (ADN). Das Amt für Information teilt mit: Die Volkspolizei-Grenzbereitschaft Dermbach (Thüringen) meldete am 7 März 1951, 15.50 Uhr- Die Streife 4 des Grenzkommandos Untersuhl, Volkspolizei-Kommandantur Gerstungen, hörte auf ihrem Streifenweg, 250 Meter von der Demarkationslinie entfernt, in der Nähe der Straße Untersuhl (Deutsche Demokratische Republik) —Richelsdorf (amerikanische Zone) um 11 ...

  • Protest gegen Schleusenblockade

    Schreiben der SKK an den Kommandanten des britischen Sektors von Berlin

    „Am 6. März 1951 blockierten britische Militärpolizisten gemeinsam mit Polizisten der Westsektoren Berlins den Schiffsverkehr auf den Kanälen der Deutschen Demokratischen Republik an den Schleusen in Spandau, Charlottenburg und Plötzensee. Derartige Handlungen, die nicht nur mit Wissen der britischen Behörden, sondern auch unter unmittelbarer Beteiligung britischer Militärpolizei vorgenommen wurden, zeugen davon, daß die britischen Besatzungsbehörden die New Yorker und Pariser Abkommen verletzen ...

  • Frauen in Westberlin verhaftet

    Berlin (Eig.Ber.). Dreißig Westpolizisten erschienen gestern im Bahnbetriebswerk Anhalter Bahnhof und verhafteten zehn der Frauen, die sich hier aus Anlaß des Internationalen Frauentages zu einer Feierstunde zusammengefunden hatten. Schon in den nächsten Stunden liefen eine Reihe von Protestresolutionen in unserer Redaktion ein ...

  • Käthe-Kollwitz-Ausstellung eröffnet

    Berlin (Eig. Ber.). In Anwesenheit von Präsident Wilhelm Pieck und Vertretern der Diplomatischen Mission der Chinesischen Volksrepublik wurde am Internationalen Frauentag im Haus der Deutschen Akademie der Künste, Berlin, die bisher umfangreichste Käthe-Kollwitz-Aussteilung eröffnet. Einleitende Worte sprachen der Präsident der Akademie, Nationalpreisträger Arnold Zweig, Nationalpreisträger Prof ...

  • Reuter verkaufte die Stumm- Polizei für den USA - Krieg

    Fortsetzung der Enthüllungen des „Neuen Deutschland" über die Ausbildung der Slumm-Polizei als Bürgerkriesstruppe heute auf Seite 4.

Seite 2
  • Fort mit den,, Killers" aus Deutschland!

    „Killen", das ist ein amerikanischer Spezialausdruck. Er bedeutet töten. Töten mit Vorbedacht — mit dem Revolver oder Beil, mit einem Stein oder einem Strick; Töten -* Kaltmachen. Dieser Spezialausdruck ist der von ihnen selbst gebrauchte Sammelbegriff für die Schandtaten der amerikanischen Interventipns* ...

  • Werbedrohtiven?Werkreistwenein?

    „Sie, tllesß aggressiven Kräfte, halten in lljrgi) Jländan (Sie reaktionären Regierungen yijd lenken sje. Gleichzeitig al*e» füjchten sie Uue VälKer, die keinen neuen Hriej wollen und für die Ej-ftjUtuns de» Frieden^ sind. pesh4ljj bcjnüi)en sie sich, die reaktionären Regierungen o>su zu benutzen, ...

  • „Freiheit für Helgoland" Protestdemonstration in Braunschweig /

    Braunschweig (ADN). In einem langen Fackelzug zogen am Dienstagabend zahlreiche Einwohner Braunsehweigs durch die Straßen der Stadt und forderten die Rückgabe der Insel Helgoland. Immer wieder hallte der hundertstimmige Ruf durch die Straße: „Freiheit für Helgoland!'« Auf Anweisung der britischen Militärbehörden sollte die Braunschweiger Polizei den Fackelzug auflösen, Bis auf wenige Ausnahmen kamen die Polizisten diesem Befehl nicht nach ...

  • Hohe Abschlüsse im Exportgeschäft in Leipzig

    Frühjahrsmesse übertrifft alle Erwartungen / Schon über 200 000 Messegäste

    Leipzig (Eig. ßer.). Wie wir erfahren, haben sipb die Verkaufsabschlüsse auf der Leipziger Friihjahrsrnesse 1951 zu einem bedeutenden Exportgeschäft für t}ie Wirtschaft 4er Deutschen Demokratischen Republik entwickelt. Der Maschinenbau tätigte im Tagesdurchschnitt dreimal soviel Abschlüsse mit ausländischen Einkäufern wie auf der vorjährigen Frühjahrsmesse ...

  • Verhindert die Wiederaufrüstung Deutschlands!

    „Offener JSrjef" westdeutscher Gewerkschafter an die westdeutschen Werktätigen / r,Es eint uns viel mehr, als uns trennt"

    „Wir haben uns selbst von dem gewaltigen Fortschritt überzeugt, den Unsere Kollegen in der Deutschen Demokratischen Republik erreicht haben. Dagegen spüren wir in Westdeutschland täglich die Auswirkung gen der Kriegsvorbereitungen, durch die sich die Lebenshaltung unserer Familien ständig verschlechtert ...

  • USA-Hochkommissar diktiert in Bonn

    Zusatzprotokoll zum „revidierten Besatzungstatut"

    Bonn (ADN). In den Händen des USA-Hochkommissars vereinigen sich die entscheidenden Vollmachten zur Lenkung der Politik in Westdeutschland. Mit dieser Feststellung kommentieren politische Beobachter in Bonn ein Zusatzprotokoll zum „revidierten" Besatzungsstatut, das am Dienstagabend in Bonn veröffentlicht wurde ...

  • USA verwenden Giftgas in Korea

    Bestrafung der verantwortlichen Kriegsverbrecher gefordert Peking (ADN). USA-Flugzeuge haben in der Nähe von Seq'il GJftgas- Bomben abgeworfen, berichtet die Agentur „Neues China". Dieses Verbrechen geschah bei der Ortschaft Lilri auf dem Südufer des Han-Flurses. Mehrere Soldaten der koreanischen Volksarmee und chinesische Freiwillige wurden durch das Giftgas verletzt ...

  • Bonner Kriegspolitik zieht den Brotkorb höher

    Neue Brotpreiserpöhung / Alle Preise steigen / Kumpel bilden Kampfausschüsse

    Hamburg (ADN). Die Brotpreise in Nqrdwestdeutschland sind am Mittwoeh schlagartig um durchschnittlich ?0 Prozent erhöht worden. Die Bremer Bäckerinnung ließ erklären, daß auch die neuen Preiserhöhungen bereits überholt sind, weil sich die Backkosten infolge des weiteren Anziehens der Kohlenpreise erhöht hätten ...

  • Moslemjugend proklamiert Marokko-Tag

    Prptgst gegen die Grausamkeiten französischer Imperialisten

    Karatschi (ADN). Die Moslem- Weltjugendorganisation proklamierte den 9. März zum „Marokko- Tag" und forderte die mohammedanische Jugend auf, an diesem Tage Protestdemonstrationen gegen die. an den marokkanischen Brüdern begangenen Grausamkeiten zu veranstalten. Paris (ADN). Der französische Ge* neralresident von Marokkp ...

  • Streiks gegen Marshall-Verelendung

    Abwehrkämpfe gegen Erhöhung der Lebenshaltungskosten

    Helsinki (ADN). Die Besatzungen der finnischen Eisbrecher haben be* schlössen, ihren Lohnforderungen zum Ausgleich der hohen Lebenshai* tungskosten durch einen Streik Nachdruck zy geben, Dadurch wird der gesamte Schiffsverkehr in den finnischen Gewässern lahmgelegt. Rom (ADN). Gegen die hohen Benzinr reise protestierten 1700 Taxichauffeure von Rom ...

  • In die Sowjetunion gereist

    Berlin (ADN). Delegationen der Industriegewerkschaften Bergbau, Bau-Holz, Eisenbahn und Metall reisten am Doqnerstag bzw heute Freitag in die Sowjetunion, um die Arbeit der sowjetischen Gewerkschaften zu studieren. Sonderkonto für Arbeiter, konierenz Berlin (ADN). Auf Grund der in immer größerer Zahl ...

  • Nationalrat grüßt FDJ

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Nationalrats der Nationalen Front des demokratischen Deutschland beglückwünschte die FDJ zu ihrem fünften Jahrestag. „Im Kampf gegen Kriegsvorbereitungen und nationale Unterdrückung ist der Millionenverhand der FDJ das Symbol des unbesiegbaren Friedenswillens'', heißt es in dem Glückwunsch» schreiben ...

  • Vietnams Volksarmee greift an

    Saigon (ADN). Die vietnamesische Volksarmee hat, unterstützt durch Partisanen, ihre Kampftätigkeit verstärkt. Allein in einer Woche haben einige Abteilungen, die in Nordvietnam operieren, fünf Stützpunkte der französischen KoloniaJtruppen im Gebiet Bacminh vernichtet. Eine Ab* teilung der Kolonialtruppen, die ein Dorf in der Provinz Haicjuong plünderte, wurde zersphlagen ...

  • erworben. Johannes Dieckmann an den DPD

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik, Johannes Dieckmann, wünscht im Namen des Präsidiums der Volkskammer dem DFD anläßlich des Internationalen Frauentages vollen Erfolg bei allen Bemühungen zum Wohle Deutschlands.

  • FreundscTiaftspakt gefordert

    TpImo (ADN). Die Sozialistische Partei Japans forderte den Abschluß eines Freundschaftspaktes zwischen Japan, der Volksrepublik China und der Sowjetunion sowie den anderen asiatischen Ländern, um den Frieden im Fernen Osten zu erhalten.

Seite 3
  • Im Mittelpunkt steht der Sowjetmensch

    Ein markantes Zeugnis dafür ist das unaufhörliche Steigen der Schülerzahl in den Lehranstalten und die Fortbildung von Millionen Menschen in den Betrieben. Ende des vergangenen Jahres lernten in den Grundschulen, Siebenjahres-Schulen und Oberschulen, in technischen und anderen Mittleren Lehranstalten 37 Millionen Schüler ...

  • Das sozialistische Wirtschaftssystem ist dem absterbenden Kapitalismus gewaltig überlegen

    Die hervorragenden Erfolge des Sowjetstaates bei der Entwicklung der Volkswirtschaft und der weiteren Festigung der Finanzen zeigen anschaulich die gewaltigen Vorzüge des sozialistischen Wirtschaftssystems gegenüber dem absterbenden System des Kapitalismus. Die wirtschaftliche Lage und die Finanzen der kapitalistischen Länder verschlechtern sich immer mehr, insbesondere infolge der aggressiven Politik der Imperialisten ...

  • Haushalt des Friedens /

    Bericht des Finanzministers der UdSSR, Swerew, über den Haushaltsplan 1951 auf der Tagung des Obersten Sowjets

    Der Staatshaushalt der Sowjetunion — des ersten Sozialistischen Staates der Welt — ist seit je nicht nur für die Völker der Sowjetunion, sondern auch für die Werktätigen der ganzen Welt von großer Bedeutung und wird jedes Jahr mit großer Spannung erwartet und mit stürmischer Begeisterung aufgenommen ...

  • Für die Verteidigung des sozialistischen Staates

    Im Haushaltsplan der Vereinigten Staaten von Amerika für 1951/52 sind, wie in der Botschaft Trumans an den Kongreß ausgeführt wird, Bewilligungen für militärische Zwecke von mehr als 50 Milliarden Dollar festgelegt. Diese Summe übersteigt um fast das 50fache die militärischen Ausgaben der USA im Vorkriegsjahr 1938/39, um fast das Doppelte die Ausgaben für den Krieg im Haushaltsjahr 1941/42 ...

  • Die ständige Hebung des Wohlstandes

    Eines der wichtigsten Ergebnisse des vergangenen Jahres ist die weitere Hebung des Wohlstandes des Sowjetvolkes. Im Vergleich zur Vorkriegszeit hat sich das materielle und kulturelle Lebensniveau der werktätigen Massen bedeutend gehoben, was besonders markant in dem Anwachsen des Nationaleinkommens der UdSSR zum Ausdruck kommt ...

  • Riesige Mittel für Bauten des Kommunismus

    Im laufenden Jahr wird das Ausmaß der Kapitalanlagen in der Industrie und anderen Zweigen der Volkswirtschaft vergrößert. Die Arbeiten zur Errichtung der gigantischen Bauwerke des Kommunismus werden entfaltet. Der Staatshaushaltsplan für das Jahr 1951 wird mit einem Einnahmeteil in Höhe von insgesamt ...

  • Frage des Abzugs der Besatzungstruppen

    Gromyko betonte die Tatsache, daß die Vorschläge der Vertreter der drei Westmächte nicht die Erörterung der Frage des Abzugs der Besatzungstruppen aus Deutschland im Außenministerrat vorsehen. „Wir können nicht umhin, den Umstand in Betracht zu ziehen, daß die Regierungen einiger Staaten, die auf der gegenwärtigen Konferenz vertreten sind, in dieser Frage eine eigenartige Auffassung vertreten ...

  • Entmilitarisierung steht im Vordergrund

    Dann ging Gromyko zum Vorschlag der sowjetischen Delegation über die Aufnahme der Frage der Entmilitarisierung Deutschlands und über die Verhinderung seiner Remilitarisierung in die Tagesordnung über und sagte, daß die vier Großmächte eine bestimmte Verpflichtung übernommen hätten, die sie erfüllen müßten ...

  • Westmächte verzögern Österreich-Verfrag

    Wie man berichtet, habe Gromyko in der Mittwochsitzung erklärt, daß die sowjetische Delegation nichts gegen die Aufnahme der Frage des Vertrages mit Österreich in Form eines selbständigen Punktes in die Tagesordnung einwenden werde, da sie annehme, daß ebenfalls die Frage der Erfüllung des Friedensvertrages mit Italien, der teilweise Triest betrifft,, auf genommen werde ...

  • Friedensvertrag mit Deutschland

    (Fortsetzung von Seite i)

    diger Punkt in die Tagesordnung aufgenommen wird. Davies erklärte, daß die Forderung der Sowjetunion, die vier Großmächte sollten die Frage über die Erfüllung des Potsdamer Abkommens hinsichtlich der Entmilitarisierung Deutschlands und der Verhinderung seiner Remilitarisierung erörtern, „tendenziös" sei ...

  • Staaten müssen Verpfliditungen einhalten

    Der Vertreter der UdSSR erinnerte daran, daß vor nicht allzulanger Zeit die Staatsmänner der drei Westmächte selbst die Bedeutung der deutschen Frage im allgemeinen und der Frage der Entmilitarisierung Deutschlands im besonderen hervorgehoben haben. Gromyko führte eine Reihe solcher Erklärungen an, die ...

Seite 4
  • Freie Deutsche fugend verkörpert die große Zukunft unseres Volkes

    Erich Honeckei1 sprach zur Berliner Jugend

    FOflf Jahre Freie Deutscfie JügöHfl. Öäs war mehr als eine festliche GebUf{Stagnier am 7. März 1951, Das war ein sttifmiscMes Bekenntnis uhsefer Jtigeitd für den Frieden, für die Einheit Deutschlands, für die Völker* freundschaft, D6r riesigö, mit blauen FäHrieii geschttiückte Ffiedrichstadt-Falast faßte die mehreren tausend FDJler kaum, die aus allen Teilen der deutschen Hauptstadt züsaitimengestfömt Wären ...

  • Die Patrioten von Helgoland — Beispiel unserer Kraft

    Die große patriotische Aufgabe der deutschen Jugend besteht darin, durch eine Vereinigung ihrer Kräfte im Kampf gegen die Remilitarisierung Westdeutschlands und für die Wiederherstellung seiner nationalen Einheit einen großen Beitrag für die Sicherung des Friedens in Europa zu leisten. Von diesen Gedanken ließen sich auch die sieben jungen deutschen Patrioten leiten, als sie ihre mutige Landungsaktion in Helgoland durchführten ...

  • Reuter verkaufte die Stumm-Polizei

    Vier Faktoren beweisen, daß die Stumm-Polizei zu einer gut (amerikanisch) ausgerüsteten Bürgerkriegs^ Und Angriffstruppe umgewandelt werdeH «an: .1. Die im „Neuen Deutschland" veröffentlichten Dokumente über dife (iGeheime Dienstvorschrift" der Stumm^Pöllzei. 2. Öle Kottferett« westdeutscher und Westberliner Polizeipräsidenten in Westberlin unier der Leitung amerikanischer Spezialisten, in der übtt aie «Besonderen Aufgäben der Polizei" gesprochen wird ...

  • „Ted II — Waffenausbildung"

    Inhaltsverzeichnis

    t r»in Miifsmiffpi und Waffen der Pö'^o< Urtd ilife Wirkung, H. AU&Ulltluiig am Wasserwerfer: Besatzung des Wasserwerfers, Aufgaben der Besatzung. III. Aufhildun? mit ReizStöffmittcin urtti -frcrRten: Die Ftelzstoff- £i-ufipe, Einsatz def Reizstoff grupbe. IV. A*'.s1fi!*jHTig mit dem Polizei^ kHÜppc!- Handhabung des Polizeiktiü'ppels ...

  • Unsere Forderung an Paris

    Es ist unser Wunsch, äet WüMSch von'Millionen jünger Deutscher, äaß die gegenwärtig ih Paris tagende Konteren* def Außenminister-Vertreter der UdSSR, Frankreichs, Großbritanniens ühd der USA die Stimme des deutschen Volkes hört Und auf die Tagesordnung der Konferenz der Außenminister die Frage der Vorbereitung und des Abschlusses eines Friedensvertrages mit Deutschland noch im Jahre I95i setzt ...

  • Unsere Erfolge Ansporn zu erhöhter Aktivität

    Welches Mädchen und welchen Jungen erfüllt es nicht mit großer Freude, wenn heute allgemein anerkannt wird, daß unsere Freie Deutsche Jugend im Verlauf ihrer vorbildlichen Aktivlstehleistungert In Industrie Und Landwirtschaft das Vertrauen aller aüfbauwilligen demokratischen Kräfte errang? Welches Mädchen ...

  • Die wahren Hintergründe

    Es ist kaum noch ein Geheimnis, daß der von Truman für die Vorbereitung des amerikanischen Krieges in Europa nach Paris gescH^-ie General Eisenhower hier eine H- Arthur-Mission zu erfüllen hat K •: seiner Werbereise stieß er smh in Westdeutschland auf den Widerstand der Bevölkerung, die klar zu erkerinen gab Remilitarisierung — ohne uns! Deshalb erscheint es den Kriegstreibern an der Zeit, hinter dem Rücken der Bevölkerung und vor Beginn der Außenministerkönferenz in Paris Tatsachen zu schaffen ...

Seite 5
  • Leistungsschau des Aufbaues aus eigener Kraft

    Walter Ulbricht, Stellvertreter des Ministerpräsidenten, über die Bedeutung der Leipziger Frühjahrsmesse

    Am Montag sprach der Stellvertreter des Mifiisterflfäsidenten, Walter Ulbricht, in einer von mehr als dreitausend Menschen, darunter vielen westdeutschen Messefeäsien, UesUcnfeh MessekUridSebürig \tt I^ipzig. Aus selfletfi großen Kefefät übet die näfiöriäle Eödeüturig fleS Fünfjahrplanes üflfl die Perspektiven des deutschen Außenhandels bringen wir nachstehend einige Auszüge ...

  • Mehr, bessere und bürgere Büdier

    Ein Gang durch die Internationale Buchmesse in Leipzig

    Fast die Hälfte aller Aussteller auf der Buchmesse im „Hansa-Haus" kommt diesmal aus dem Ausland Eindrucksvoller kann die ständig wachsende internationale Bedeutung der Leipziger Messe auch im BUellwesen kaum unterstrichen weiden Gleichzeitig spiegelt sich darin aber auch die Qualitätssteigerung der Buchproduktion in der Deutschen Demokratischen Republik wider, die auf dem internationalen Markt bsreits eine große Bedeutung gewonnen hat ...

  • Schwermaschinenbau zeigt Neukonstruktionen

    Alle Messebesucher interessieren sich für die Produktion der VVB ABUS

    Leipzig (Eig. Ber.). Jeder Besucher der Technischen Messe ist beeindruckt von den gewaltigen Neukonstruktionen der Vereinigung Volkseigener Betriebe ABUS auf dem Freigelände vor der Halle VIII. Der riesige „Baumeister-Kran und der 41 m hohe Portaldrehwippkran des VEB Kranbau Eberswalde flankieren zahlreiche Neukonstruktionen des Schwermaschinenbaus unserer volkseigenen Industrie ...

  • Neue Werkzeugmaschinen auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1951

    Viele neuentwickelte Qualitätserzeugnisse unserer volkseigenen Maschinenbau-Industrie auf der Technischen Messe

    Eines der interessantesten Ausstellungsstücke in dieser Halle ist die Zweiständer-Langhobelmaschine der Vereinigung volkseigener Betriebs Werkzeugmaschinen und Werkzeuge (WMW). Sie wurde im Werk2eUgmaschinenwerk Aschersleben konstruiert. Die Maschine bearbeitet auf ihrem 10 m langen Tisch gleichzeitig drei Drehbankbetten ...

  • 1951 - Verdoppelung des Bauvolumens

    Als Hauptaufgabe aller Architekten und Städtebauer bezeichnete der Stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Aufbau, Dr. Bolz, in seinem Referat über Städtebau und Architektur den Wiederaufbau der Hauptstadt Berlin. Dafür bereitet das Ministerium für Aufbau einen gesamtdeutschen Wettbewerb vor, der den Aufbau des Zentrums Berlins vom Brandenburger Tor bis zum Alexanderplatz vorsieht ...

  • Achtung, Kraftfahrer!

    Zu dem Artikel des Kollege« Horst Boesel sind uns eine Reihe Von Zuschriften zugegangen. Einige Kollegen teilen ihre guten Erfahrungen über Einsparungsmaßnahmen ähnlicher Art mit, andere kritisieren den Artikel des Kollegen Horst Öoesei scharf. Der Kollege Horst Boesel hat uns selbst eine erklärende Stellungnahme übermittelt, die wir in den nächsten Tagen zusammen mit Auszügen aus anderen Zuschriften und einer Stellungnahme der Redaktion veröffentlichen werden ...

Seite 6
  • Ostasien ist keine Kolpnie der Imperialisten mehr

    „Das mongolische Volk will in Frieden und Freundschaft mit allen Völkern der Welt leben. Es wünscht sich ein glückliches Leben, die Sicherung seiner Wirtschaft und Kultur, darum protestieren wir gegen die aggressive Aktion der Kriegsbrandstifter. Die USA, die die Vorschläge der Sowjetunion auf Abschluß eines Friedenspaktes, zur Einschränkung der Rüstungen und zum Verbot der Atombombe abgelehnt haben, rüsten fieberhaft auf und sind bestrebt, der Welt ein neues blutiges Gemetzel aufzuzwingen ...

  • Das deutsche Volk muß den Weg des Friedens wählen

    ImDerialismus Darum sind wir aufs höchste daran interessiert, daß die durch unsere Friedensbewegung organisierten Kräfte der freiheitliebendrn Völker, die Zielsetzung der amerikanischen Weltbrandstifter verhindern, insbesondere die Remilitarisierung Deutschlands. Ohne deutsche Söldner können die amerikanischen Imperialisten in Europa keinen Krieg entfachen ...

  • Ein neuer Typ der kämpferischen Menschen: Der Friedenskämpfer

    Die Sitzungen begannen in einem zu kleinen Saal, in dem mehr als 600 Studenten anwesend waren, während in zwei Tagen 1100 Studenten gekommen sind. Sicherlich, wenn man an die 50 000 französischen Studenten denkt, sind das sehr wenig, aber es ist das erstemal, daß ein solches Ergebnis zu verzeichnen war ...

  • Der Friedenskämpfer kennt kein Sektierertum

    De Bornis

    ..Ich möchte über die Arbeit unter den französischen Studenten berichten. Ich glaube, daß die Studententagung zur Suche nach einer friedlichen Lösung der aktuellen Probleme, die am 17. und 18. Februar 1950 in Paris stattfand, einen Fortschritt der Studentenbewegung bedeutet. Der „Nationale Studentenbund" hat am 2 ...

  • Franco-Spanien — ein militärischer Stützpunkt der USA-Imperialisten

    Nach der Annahme der Resolution in den Vereinten Nationen kamen Vertreter der Vereinigten Staaten nach Spanien und erklärten zynisch, es sei notwendig, Spanien so bald wie möglich zu militarisieren. Etwas später schloß Franco einen Vertrag mit den USA ab, nach dem die Vereinigten Staaten Erzvorkommen in Spanien ausbeuten dürfen ...

  • Die Lüge von der sowjetisdien Gefahr widerlegen

    „Meine Diskussionsrede wird besonders den vierten Punkt behandeln, der von unserem Vizepräsidenten Pietro Nenni vorgeschlagen wurde, nämlich die Organisierung einer Kampagne der Wahrheit zur Klärung des lügnerischen Vorwandes, der die Grundlage der amerikanischen Machtpolitik bildet. Entsprechend den Ländern, die in diesem Rat vertreten sind, ist es natürlich, daß sich diese Kampagne verschiedenartig zeigt ...

  • Kchnn prschiittprt hahpn_

    Ebenso wie durch unsere Aktionen sind sie durch die schamlosen Übergriffe der amerikanischen Politik zum Nachdenken gebracht worden. Sie glauben nicht mehr an einen Sieg der Amerikaner und halten MacArthur für einen gefährlichen Narren. Sie sehen, daß der Krieg in Vietnam wertloses Blutvergießen bedeutet ...

  • Die Warschauer Beschlüsse wp.rrlfm diskutiert

    Die Stimmen der Friedenskampf er werden gehört und werden mit Begeisterung aufgenommen. Tausende und aber Tausende von Unterschriften zum Stockholmer Appell haben uns aus allen Teilen des Landes, Städten, Dörfern und Gebieten erreicht. Unterschriften von Hafenarbeitern und Arbeitern von Madrid, von Professoren, von Mitgliedern der Akademie und von Priestern ...

  • Das spanische Volk erkennt die Rolle der UN

    Die Beratungen der Vereinten Nationen, die Franco rehabilitieren sollten, haben als Folge, daß auch unser Volk die Verlogenheit der amerikanischen Reaktion erkannt hat. Aus diesem Grunde verbreiten sich auch unsere Ideen jeden Tag mehr. Die Spanier wissen, daß die Sowjetunion immer der stärkste Verteidiger unseres Volkes war, während unseres Befreiungskampfes uns unterstützte und mit uns solidarisch war ...

  • Das spanische Volk stellt sich gegen die Kriegspläne Francos

    Seit der Zusammenkunft des Zweiten Weltfriedenskongresses ist das Franco-Regime intensiv tätig, um aus Spanien eine Militärbasis zu machen. Während die Niederlagen der amerikanischen Armee in Korea und die Erfolge der Weltfriedensbewegung in allen Ländern immer offenkundiger werden, bieten die Reaktionäre mit größerem Zynismus als je dem Franco-Regime ihre Unterstützung an ...

  • Franco spricht unverhohlen von Krieg

    Auch ein großer Teil der sogenannten kulturellen Einrichtungen werden dazu benutzt, um die Menschen zu verwirren und zu verdummen und ihnen Kriegsideen einzuflüstern. Man versucht ihnen beizubringen, daß ihre Interessen auf der Seite der sogenannten westlichen Zivilisation liegen. Die Francisten wiederholen und erfinden in ihrer Art und Weise die Gemeinheiten der führenden Kreise der Vereinigten Staaten ...

Seite 7
  • Im Kampf um die Partei neuen Typus

    Schluß der Rede Fred Oelßners am 4. März 1951 im Berliner FriedrichstafJt-Palast

    Wir bringen heute den dritten und letzten Auszug aus der Rede des Genossen Fred Oelßner auf der Gedenkkundgebung zum 80. Geburtstag von Rosa Luxemburg. Hier zieht Genosse Oelßner wesentliche Schlußfolgerungen für unsere Parteiarbeit. Ende Januar 1916 wurde Rosa Luxemburg nach Verbüßung ihrer Strafe aus dem Gefängnis entlassen ...

  • ERZÄHLUNG VON TADEUSZ KON WICKI Aus dem Polnischen von Georgia Tanewa/Covyright Dietz Vertag, Berlin

    5. Fortsetzung „Und wenn ich die Schweinehunde aus der Hölle hplen sollte! Schlafen werde ich nicht, essen werde ich nicht, aber die Diebe werde ich fassen! Beinahe unter meinen Augen haben sie den Laden ausgeräumt. Das Mädel liegt im Krankenhaus," Krzystowiak hob den Kopf: „Sehen Sie, Kommandant, die Sache ist die, sie springen zu scharf mit den Leuten um ...

  • Die Bevölkerung täglich überzeugend aufklären!

    Die politische Überzeugungsarbeit in Berlin muß einen schnellen Aufschwung nehmen

    „Wenn wir unsere Arbeit in Berlin anschauen, kommen wir zu dem Ergebnis daß die Agitation sich noch nicht auf dem Stand der Notwendigkeiten, der Erforderlichkeiten der jetzigen Situation befindet. Was hemmt uns also in Berlin in der richtigen Durchführung unserer Agitationsarbeit? Ein wesentliches Hin^ ...

  • Deutschlandsender

    Sendungen des Tages: 14.05: Berlin, die Hauptstadt Deutschlands — 14.10' Literatur der neuen Welt — 19.15; „Der Großadmiral", komische Oper von Albert Lortzing — 21.30: Aus der Arbeiterbewegung — 22.20: Berichte von der Leipziger 'Frühjahrsmesse. 1J.05: Für die Frau — 12.05: Aus dem Wirtschaftsleben *- 13 ...

  • Aus den Funkprogrammen

    Frejtag, 9. März 1951 Berliner Rundfunk Sendungen des Tages: 20.15: „Berlin OW 51", Funkspiel — 21.30: Berichte von der Leipziger Frühjahrsmesse — 22.22: Studentisches Forum. 12.50: Landfunk — 13,10: Berliner Stunde — 15.2Q: Das neue Lied — 15.40: Bücherschau— 16.05: Wenn die Werksirene ertönt _— 17 ...

  • Was murj also getan werden?

    Wohngebieten, in ihren Betrieben erstellen, um nach deren Auswertung eine richtige Anleitung für unsere Agitatoren geben zu können. Zur Po-* pularisierung der Regierungserkla^ rung und des Appells der Vojkskarn-

  • sC>Lilm~i/~'t!<a0i!amm den ^nCacUe

    Mitte FRANZISKANER F^L

    „Die Sonnenbrueks", tägi. 9.00 11.15, 13.30, 15.45, 18.00, 20.15 Uhr Jed. Frtg., sbd. u. Stg. Nachtyorst 22.ls ii. 0.15 rrhr

Seite 8
  • Der 8. März in Berlin

    Feierstunden in Betrieben / Auszeichnung der besten und aktivsten Frauen / Die Stumm-Polizei verhaftet sie

    Die Straßen und Plätze des demokratischen Sektors waren mit Fahnen der Deutschen Demokratischen Republik, des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands und der Weltfriedensbewegung reich geschmückt. Im Zentrum Berlins waren Großfotos der Vorkämpferinnen der demokratischen Frauenbewegung aus aller Welt aufgestellt ...

  • Erwerbslose werden keine Streikbrecher sein

    Diskussion zwischen Neuköllner BVGern und Arbeitslosen

    Gleich nach dem Eintreffen der Erwerbslosen entwickelte sich mit dem über diesen Besuch außerordentlich erfreuten Kollegen Ristel eine längere Aussprache. Der 2. Betriebsratsvorsitzende schilderte die offensichtlich bewußt von gegnerischer Seite unter einem Teil der West- BVGer verbreitete Stimmung, nach der die Arbeitslosen den Straßenbahnern bei ihrem Kampf um gerechte Löhne in den Rücken fallen wollen ...

  • Gute Zusammenarbeit bei den Boxern

    Die Schützlinge von Stahlberg und Tietzsch gefielen

    Spandauer Sportfreunde sind heute Boxgäste der SV Lokomotive im Kultursaal des RAW, Revaler Straße 91. Es boxen u. a. im Weltergewicht Garcon (Lok.)—Jankowski (Spandau), Dorn (Lok.)—Frenzel (Spandau), Thiel (Lok.)—Diehl (Spandau) und die Schwergewichte Schröder (HO)—Nippert (KSV 91). Beginn 20 Uhr. BSG ...

  • Aufgalopp für das Nationale Hallensportfest

    Am Sonntag mit Westberliner Beteiligung in der Seelenbinder-Halle

    Bevor am 18. März das große nationale Hallensportfest der Leichtathleten in der Werner-Seelenbinder- Halle zur Durchführung kommt, wird den Aktiven und Zuschauern bereits am kommenden Sonntag am gleichen Ort ein kleiner Vorgeschmack geboten. Bei dieser Veranstaltung stehen besonders die Jugend und Junioren-Wettbewerbe sowie einige bisher wenig durchgeführte Disziplinen der Männer und Frauen im Vordergrund ...

  • Zur Vorbereitung der Weltfestspiele

    Aus der Sitzung des demokratischen Magistrats

    In seiner Sitzung am Donnerstag beschloß der demokratische Magistrat eine Verordnung, nach der in Berlin vom 15. Juni bis einschließlich 8. September 1951 mit Ausnahme der Weltfestspiele der Jugend und Studenten für den Frieden keine Veranstaltungen stattfinden dürfen, für die zusätzliche Verkehrsmittel in Anspruch genommen werden, die über den normalen täglichen Verkehr hinausgehen ...

  • Sonnabend, 10. März

    Mitte: 15.30 Uhr, Parteiaktivtagung nicht in der VAB Rungestraße sondern im „Haus der Presse", Friedrichstraße. Alle Agitationsgruppenleiter nehmen daran teil. Charlottenburg: IS Uhr Parteiaktivtagung, RAW Grunewald. Steglitz: IS Uhr, Parteiaktivtagung, Kreisleitung. Köpenick: 14 Uhr, Parteiaktivtagung RFT ...

  • Westmagistrat braucht Geld

    Geldstrafen stehen auf der Tagesordnung / „ND" ist „gefährlich"

    Einige neue unverschämte Terrorurteile gegen friedliebende Berliner leistete sich in diesen Tagen das Moabiter Kriminalgericht. Der 73- jährige Rentner Georg Wolf aus dem Bezirk Tiergarten wurde zu 90 Westmark Geldstrafe oder im Nichtbeitreibungsfalle zu 30 Tagen Gefängnis verurteilt, weil er das „Neue Deutschland" an Moabiter Abonnenten ausgetragen hatte ...

  • Unsere Leser haben das Wort

    Wo bleiben die Hausfrauen? Liebes „Neues Deutschland"! Der Internationale Frauentag geht nicht nur die berufstätigen Frauen, sondern auch die Hausfrauen an. In der Schultheiss-Brauerei Franseckistraße wurde der 8. März mit einer Feier begangen, an der auch die männlichen Betriebsangehörigen teilnahmen, aber nicht ihre Ehefrauen ...

  • Hervorragende Leistung von Horst Pötsch

    Es besteht kein Zweifel, daß der Hamburger Potzernheim zur Zeit der schnellste deutsche Amateur ist. Überraschend kam aber der zweite Platz des Leipziger Pötsch vor dem schnellen Charlottenburger Otte. Die gesamte Westberliner Amateurelite war in den Vor- bzw. Zwischenläufen hängengeblieben. Bei dem Talent von Pötsch ist für die Zukunft viel von ihm zu erwarten ...

  • Volkspolizei garantiert größere Sicherheit

    Zum Schreiben unseres Lesers Walter Nuße „Wo bleibt unsere Volkspolizei?" teilt uns die Berliner Volkspolizei mit: Das Jahr 1951, das erste Jahr im Fünfjahrplan, ist auch bei der Volkspolizei grundsätzlich mit neuen Arbeitsmethoden begonnen worden. Von diesem Gedanken ausgehend, wurden im Gebiet des demokratischen Sektors von Groß-Berlin verschiedene Volkspolizei-Dienststellen geschlorsen ...

  • CSR und Rumänien wieder Weltmeister

    Deutschlands Aufnahme in den Internationalen Tischtennisverband

    Die Länderkämpfe der Tischtennis- Weltmeisterschaften endeten mit großen Erfolgen der Vertreter der Volksdemokratien. Die Männer der Tschechoslowakischen Republik verteidigten den Swaythling-Pokal ebenso erfolgreich, wie die Frauen von Rumänien den Corbillon-Pokal. Im weiteren Verlauf der Männerendrunde siegte die CSR über Jugoslawien glatt mit 5 : 1 ...

  • Gesellschaft

    m Dcntscb-Soirjctische Frenndidiaft Freitag, 9. März Prenzlauer Berg: 19.30 Uhr, Schönhauser Allee 36/39, „Vom Schnelldreher zum Wissenschaftler" Referent: Aktivist Willi Schmidt. Filme: „Kluge Maschinen", „Neuzeitliche Kohlenförderung" Mitte: 18.30 Uhr, Am Kupfergraben 7, „Die Entstehung der Sterne" Ein Lichtbildervortrag über neue Forschungsergebnisse sowjetischer Astronomen ...

  • difer aus fierlitt

    Fm neues Aufklärungslokal der Nali\nalen 1 ront wird heute um 19.30 Uhr in Niederschöneweide, Brüc':enstr 27 eröffnet. Im Berliner Glühlampenwerk veranstaltet die Konsum-Genossenschaft Groß-Barlin heute um 13 Uhr eine Modenschau mit anschließendem Verkauf. Eine Special-Verkaufsstelle für Schuhe und Strümpfe eröffnet die HO am morgigen Sonnabend um 1 ...

  • Schulabschlußfeier für Westberliner Schüler

    Die Freie Deutsche Jugend veranstaltet für alle zur Entlassung kommenden Westberliner Schülerinnen und Schüler eine Schulabschlußfeier. Sie findet am 18. März von 10 bis 12 Uhr im Großen Sendesaal des Berliner Rundfunks, Masurenallee, statt. Es spricht Herr Stadtschulrat W i 1 d a n g e 1. Die Feier wird umrahmt von Darbietungen der Nationalen Kulturgruppe der Freien Deutschen Jugend ...

  • Wie wird das WETTER

    Amtlicher Wetterbericht Wetteraussichten: Mäßige, zeitweise auffrischende Winde aus Nordost bis Nord Vorwiegend staik bewölkt und zeitweise Niederschläge, teils als Regen, teils als Schnee. Temperaturen wenige Grade über 0, nachts nahe 0. Hauptwetterdienststelle Der sechste Brand innerhalb weniger Tage brach im Jußendhöf Schlachtensee (USA-Sektor) am Donnerstagmittag aus ...

  • Winterbahn-Saison wurde beendet

    Doppelerfolg des vierfachen Meisters Löffler

    Noch einmal rollten am Mittwochabend in unserer Werner-Seelenbinder-Halle und der Sporthalle am Funkturm die Räder unserer Amateure. Bedauerlicherweise war die Überschneidung beider Veranstaltungen nicht zu vermeiden. Doch dessen ungeachtet wurde auf beiden Berliner Winterbahnen gemeinsam von Ost und West guter Sport geboten ...

  • Erster Aufbausonntag

    In Vorbereitung der Weltfestspiele der Jugend und Studenten für den Frieden findet am 11. März der erste Aufbausonntag statt. Alle Jugendlichen und Berliner, die daran teilnehmen wollen, treffen sich um 7.30 Uhr am U-Bahnhof Marchievvskistraße (östlicher Ausgang). Die an den Sportplätzen eingeteilten Jugendlichen gehen zu ihren Einsatzorten ...

  • Deine PARTEI ruft dich

    Freitag, 9. März

    Keine Sitzung des Landes-Agitatorenaktivs, wie uns gestern irrtümlich mitgeteilt wurde, sondern <?ie Sitzung des Agitatorenaktivs des Kreises Wedding findet am heutigen Freitag um 19.30 Uhr in der Lortzingstraße 19 statt. Friedrichshain: 19.30 Uhr. Agitatorenschulung mit den Agitatoren und Literaturfunktionären der Wenngruppen ...

Seite
Angst vor der Wahrheit Stoppt die Kriegstreiber! Regierung beschloß Volkswirtsdiaftsplan 1951 Sekretariat des Weltfrauenbundes kommt nach Berlin fetzt Aktionsausschüsse in den Betrieben! Friedensvertrag mit Deutschland geht alle Völker an Neue amerikanische Grenzprovokation Protest gegen Schleusenblockade Frauen in Westberlin verhaftet Käthe-Kollwitz-Ausstellung eröffnet Reuter verkaufte die Stumm- Polizei für den USA - Krieg
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen