26. Aug.

Ausgabe vom 24.12.1948

Seite 1
  • Kampfsolidarität

    Von Warschau nach Berlin zurückgekehrt, stehen wir noch ganz unter dem Eindruck des großen Erlebnisses, das der Parteikongreß der Vereinigten Arbeiterpartei Polens für alle Beteiligten und insbesondere für die ausländischen Delegierten, darstellte. Das volksdemokratische Polen ist ein Land, in dem die Arbeiterklasse die Geschicke des Staates und des Volkes fest in ihren starken Händen hält, im engsten ■Bündnis mit der werktätigen Bauernschaft und der fortschrittlichen Intelligenz ...

  • Aufrüstung in Wesfösterreich

    Badoglio und Graziani gefordert London, 23. Dez. (ADN). Abessinien hat von Italien die Auslieferung des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Marschall B a - d o g 1 i o und des früheren italienischen Generalgouverneurs von Abessinien, Marschall Graziani, gefordert, um sie als Kriegsverbrecher vor GeYicht zu stellen, gab die abessinische Gesandtschaft in London am Mittwoch bekannt Wie Verbrecher behandelt London, 23 ...

  • Offensive in Mazedonien

    Athen, 23. Dez. (ADN). Zu den heftigen Angriffen der demokratischen Armee auf die bedeutenden Industriezentren Edessa und Nausha wird in militärischen Kreisen in Athen darauf hingewiesen, daß die verstärkte militärische Tätigkeit der demokratischen Kräfte in Mazedonien die monarchofaschistischen Streitkräfte in diesem Raum fessele und somit die von der Athener Regierung geplanten Operationen auf dem Peloponnes nicht durchführbar sein werden ...

  • Der Endkampf um die Stadt Tientsin

    Nanking, 23. Dez. (ADN). Berichten aus Tientsin zufolge ist die demokratische Volksarmee am Mittwoch von allen Seiten in die Stadt eingedrungen. Stellenweise stehen die demokratischen Truppen, wie der Reuter- Korrespondent In Nanking meldet, weniger als *Vier Kilometer vom Zentrum der Stadt entfernt ...

  • Gewaltakte in Indonesien

    Niederländischer Vormarsch beträchtlich verlangsamt - Proteststreiks in Holland

    Batavia, 23. Dez. (ADN). Die Streitkräfte der indonesischen Republik setzen den niederländischen Truppen an allen Abschnitten der Front in Mitteljava wamsenden Widerstand entgegen, wird am Donnerstag im offiziellen Kommunique des niederländischen Oberkommandos zugegeben. Der niederländische Vormarsch, ...

  • Im Ostsektor herrscht Zuversicht

    Berlin, 23. Dez. (ADN). „Ganz Berlin könnte dieses vierte Weihnachten nach Beendigung des Krieges als ein frohes Fest feiern, wenn nicht durch die Spalterpolitik der Westparteien die Stadt in zwei Teile zerrissen und damit ein einheitlicher Aufbau unmöglich gemacht worden wäre", erklärte de.r Vorsitzende des Landesverbandes Groß-Berlin der SED, Hans Jencretzky, am Donnerstag anläßlich des bevorstehenden Festes ...

  • Bedell Smith will zurücktreten

    Washington, 23. Dez. (ADN). Der Botschafter der Vereinigten Staaten in Moskau, Bedell S rn i t h, wird, wie Telepress meldet, seinen Posten im Anschluß an einen Urlaub in den USA nicht wieder übernehmen. Sein Rücktritt soll auf Meinungsverschiedenheiten mit den Rußlandexperten im USA-Außenministerium über die von diesen vertretene „zähe" Politik der USA gegenüber der Sowjetunion zurückzuführen sein ...

  • Audi Weihnachten fließt der Stahl

    Freiwilliger Entschluß der Stahlwerk-Belegschaften in Hennigsdorf und Riesa

    Hennigsdorf, 23. Dez. (ND). Die Arbeiter, Techniker und Ingenieure des volkseigenen Walz- und Stahlwerkes Hennigsdorf verzichten wie ihre Kollegen im Stahlwerk Riesa aus freiem Entschluß auf die wohlverdienten Feiertage zu Weihnachten und Neujahr. Rund 10 000 Paar Hände gönnen sich keine Rübe, weil ihnen die Planerfüllung über alles gebt ...

  • Lebensmittel für Berlin and die Osfzoiio

    Berlin, 23. Dez. (ADN). An den ersten 20 Tagen dieses Monats wurden im Rahmen bestehender Außenhandelsverträge 4000 Tonnen Fische, vor allem Heringe, aus Norwegen« Schweden, Holland und Dänemark in die Ostzone und nach Berlin geliefert. In derselben Zeit trafen 500 000 Stück Eier aus Polen, 140 Tonnen Geflügel und Fleisch aus Polen und Dänemark und 1000 Tonnen Zwiebeln aus Dänemark ein ...

  • Frei von Hol und Kriegsgefahr

    Die ersten Weihnachtsbotschafferi aus der Zone und Berlin

    Weimar, 23. Dez. (ADN). „Weihnachten 1948 sollte im Zeichen des Gelöbnisses stehen, alle Kräfte zu aktivieren, um den Menschen freizumachen von Not, Sorgen, Unterdrückung unä der Geißel des Krieges, damit endlich das Sehnen der Völker erfüllt wird: .Friede auf Erden und den Menschen.ein Wohlgefallen'", heißt es in einer Weihnachtsbotschaft des thüringischen Ministerpräsidenten Werner Eggerath ...

  • Hafenarbeiter streiken

    Den Haag, 23. Dez. (ADN). Die Hafenarbeiter von Rotterdam haben beschlossen, keine Schiffe mit Kriegsmaterial nach Indonesien mehr abzufertigen. Im Hafen und in zahlreichen Betrieben von Amsterdam werden Proteststreiks gegen die Wiederaufnahme des Kolonialkrieges .in Indonesien durchgeführt. Sydney, 23 ...

  • Ein Weltkartell der Gummiproduzenten

    New York, 23. Dez. (ADN). Aufschlußreiche Enthüllungen über ein geheimes Kartell britischer und amerikanischer Gummi-Gesellschaften erwartet die „New York Herald Tribüne" von einem Prozeß, den die General Staatsanwaltschaft in Cleveland gegen drei große Kautschuk-Gesellschaften eingeleitet hat. Den Gesellschaften ...

Seite 2
  • in Berlin

    M. N. Der Abend des 24. Dezember ist für die Kinder und die Jugend fast in der ganzen Welt der Spahnungsreichste und der lieblichste Abend des ganzen Jahres. Wer in den Zeiten, da Berlin noch nicht durch die Schuld des Faschismus und durch Tedder-Teppiche zerbombt und zerstückelt war, am „Heiligen Abend" durch die Straßen der sonst so lauten und hastenden Stadt ging, der erlebte eine umgewandelte Stunde ...

  • Die einige Arbeherklasse ist unbesiegbar

    Polens Staatspräsident sprach das Schlußwort in Warschau

    Warschau, 23. Dez. (SNB/EB). Das ständig wachsende Lager der unbeirrbaren Kämpfer für den Frieden und den demokratischen Fortschritt ist durch die Vereinigung der beiden polnischen Arbeiterparteien bedeutend gestärkt worden. Diese nicht zu leughende Tatsache kam auch in dem Schlußwort des Vorsitzenden ...

  • RuhraMtominen nach Ami-Wünschen

    Monopolinteressen bleiben gewahrt — Internationale Industriepolizei in Aussicht

    Trotz der scharfen französischen Proteste gegen die anglo-amerikanischen Ruhrpläne, Proteste, denen sich auch die französische Nationalversammlung anschließen mußte, wurden die Forderungen der französischen Öffentlichkeit nicht berücksichtigt. Wohl hielten es die Amerikaner wegen dieser oppositionellen Stimmungen für geboten, die Eigentumsverhältnisse an der Ruhr vorerst ungeklärt zu lassen ...

  • Zum 30. Jahrestag der Gründung der KPD

    Frankfurt (Main), 23. Dez. (ADN). Zum 30. Jahrestag der Gründung /der Kommunistischen Partei veröffentlicht der Parteivorstand der KPD Westdeutschlands einen Aufruf „Für Frieden, Freiheit, Demokratie und Sozialismus", in dem es u. a. heißt: „Deutsche Männer und Frauen, deutsche Jugend! Vergeßt nie, daß ...

  • Neubildung der Bezirksämter beende!

    Berlin, 23. Dez. (ND). Durch Beschluß des Demokratischen «Blocks, der demokratischen Massenorganisationen und der Betriebsdelegierten wurden die letzten fünf Bezirksämter des sowjetischen Sektors: Weißensee, Lichtenberg, Friedrichshain, Pankow und Mitte neukopstituiert. Im Bezirk Weißensee wurde der Genosse Paul Becker 2 ...

  • Absage an doppelzüngige Politik

    Dr. Loch (LDP) für rückhaltlose Hilfe bei der Verwirklichung des Zweijahrplanes

    Weimar, 23. Dez. (ADN). Die rückhaltlose Hilfe beim wirtschaftlichen Wiederaufbau und bei der Erfüllung des Zweijahrplanes sowie die Aktivierung aller Kräfte der Partei bezeichnete der thüringische Justizminister, Dr. Loch (LDP), in einem Presseinterview als die wichtigsten Aufgaben der Liberal- Demokratischen Partei in der nächsten Zeit ...

  • Gangsterstück des Türken-Reuter

    Berlin, 23. Dez. (ND). Ein freches Gangsterstück würde am Donnerstagvormittag wieder einmal von Reuter inszeniert. Stadtrat B u t k e, der verantwortliche Leiter der Abteilung Verkehrs- und Versorgungsbetriebe beim Magistrat von Groß-Berlin, wurde auf Veranlassung Reuters bei der Besichtigung des Wasserwerkes in Tegel von dem Sektorenassistenten im französischen Sektor, Ladewig, verhaftet ...

  • Westdeutsche Währungsreform steht bevor

    Wien, 23. Dez. (SNB). Die Wiener Zeitung „Der Abend" berichtet aus Frankfurt (Main), daß in Westdeutschland eine neue Währungsreform vorbereitet wird. „Die ständige Preissteigerung und die Unaufhaltsame Spekulation, Begleiterscheinungen des Warenhungers, führten zum vollständigen Zusammenbruch des Finanzsystems Westdeutschlands", schreibt die Zeitung ...

  • öffentliche Diskussion in Stolpe

    über das Verhältnis der Sowjetunion zu Deutschland

    Berlin, 23. Dez. (ADN). Mehr als zweihundert Einwohner des vierhundert Einwohner zählenden Dorfes Stolpe, das seit Montag wieder zum Land Brandenburg gehört, beteiligten sich am Donnerstagabend an einer von der Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion veranstalteten öffentlichen Diskussion über das Verhältnis Deutschlands zur Sowjetunion und über Tagesfragen ...

  • Stahlwerk Gröditz führt weiter

    Berlin, 23. Dez. (ADN). Auch am 22. Tag des Wettbewerbes zwischen den vier größten Stahlwerken der Ostzone liegt das Stahlwerk G r 5 d i t z weiterhin an erster Stelle, in Gr3- ditz wurden bereits 161,5 Prozent der bisherigen durchschnittlichen Monatsleistung erreicht. Die thüringische Max-Hütte in Unterwellenborn hält mit 151,1 Prozent der bisherigen Monatsleistung weiterhin den zweiten Platz inne ...

  • A rbeiterkorrespondenten berichten

    „Wir haben es geschafft" (Arbeiterkorrespondenz) Trotz größter Schwierigkeiten konnte unser Betrieb, Biedermann & czarnjkow, jetzt Werk II der Grätz-AG, sein Planzoll vorfristig bereits zum 18. Dezember erfüllen. Unsere Schwierigkeiten lagen zum größten Teil in der Materialbeschaffung und in der Transportfrage ...

Seite 3
  • Überflüssig und schädlich

    Wann verschwindet der Leitgroßhandel

    Mit Recht fordern daher viele Arbeiter, daß eine Kontrolle darüber eingerichtet wird, wo die von ihnen produzierten Waren verbleiben. Ein besonderes Kapitel hierbei wurde bisher jedoch kaum behandelt. Es geht um die „Leitgroßhändler", „Vertragshändler", „Übernahmehändler". Ganz gleich, welche Namen sich diese Großhändler zugelegt oder von einer Verwaltungsstelle bekommen haben, in allen Ländern der Ostzone sind die gleichen Erscheinungen festzustellen ...

  • Adam Bernard Middewicz

    Polen gedenkt seines größten Dichtern

    Polen nennt Adam Bernard Mickiewicz seinen größten Dichter. Er war ein Dichter der Völkerfueiheit, denn er wollte die Freiheit nicht nur für sein eigenes Volk erkämpfen. Niemals war er Chauvinist, immer war er Patriot. Er sehnte den Tag herbei, an dem die Völker der Welt eine einzige Familie bilden werden ...

  • Der polnische Auschwitz-Film

    Mehr und mehr ist in Filmen des letzten Jahres versucht worden, das unaussprechliche Grauen der Konzentrationslager dokumentarisch oder mit Hilfe des künstlerischen Realismus festzuhalten. An diesem Stoff müßte jedoch jeder Regisseur scheitern, der es von außen her und nur mit den Mitteln der Phantasie unternahm ...

  • Die Wahrheit

    Die laute Propaganda der Westpresse versucht tagtäglich, der Bevölkerung einzureden, daß der Marshall-Plan eine ständige Verbesserung des Lebensstandards mit sich bringt. Aber ein Sprichwort sagt, die Wahrheit kommt doch an den Tag. Nehmen wir England, das bekanntlich früher als die anderen Länder ein Objekt der amerikanischen „Hilfe" geworden ist ...

  • Virtuoser Mozart

    Der Pianist Gerhard P u c h e 11 Ist ein Mozart- Spieler, den eine leichte Hand, ein damit verbundenes weiches, gefälliges „piano", glitzernde Passagen und sicher geführte Tempi auszeichnen. Puchelt ist aber kein Musiker, der aus den tiefen des Herzens musiziert, aus denen letzthin das Bezwingende und mitreißend Bewegende aller großen Kunst kommt ...

  • Das Zweijahrplan-Ziel der Schule

    Auf einer Konferenz der „Minister für Volksbildung der .Länder der .sowjetischen Be-, sätzungszöne mit der Deutschen Verwaltung für Volksbildung, die am vergangenen Sonntag unter dem Vorsitz des Präsidenten Paul Wandel in Berlin stattfand, beschäftigten sich die Konferenzteilnehmer eingehend mit dem Problem der Ausbildung eines qualifizierten Nachwuchses für das Berufsleben ...

  • 41 000 Tonnen Zement

    Halle (ADN). Mit einer Produktion von 4100$ t Zertefit hat das volkseigene „Portland-Zementwerk Schwanebeck" bei Halberstadt sein Jahressoll voll erfüllt. Im Rahmen des Zweijährptanes ist für 1949 eine Steigerung der Produktion auf 45 ooo t und für 1950 auf S4 000 t vorgesehen. , Moskau kauft Autos (PD)! ...

  • BerHnerRtmdftinh

    Berlin-Mittelwelle: 356.7 m = 841 kHz

    Freitag, 24. Dezember S.ÖO, 6.Ö0, 7.Ö0, 11.00, 13.00. 20.00, 22.00: Wetter und Nachrichten / 5.55: Gestriger Tag / 6.10: Arbeitsweg 6.30: Frauenfunk / 7.10, 22.00: Programmhinweise 8.00! Kurznachrichten, Zeitungsschau / 8.45: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 12.00: Mittagskonzert 12.45: Landfunk / 13.15: Stelldichein mit Alfred Braun einschl ...

  • Mecklenburg schlüsselt Zweijahrplan au!

    Schwerin (PD). In einer Arbeitstagung Üb6r|at> Ministerpräsident Höcker den Landräten und Oberbürgermeistern der 21 Kreise und »echs kreisfreien Städten Mecklenburgs die Produktionspläne für 1949. Mecklenburg hat damit au erste« Land In der Zone auf Grund des Zweijahrplane« für 1949/JO den Wirtschaftsplan für das kommende Jahr, ausgearbeitet und auf die einzelnen Kreise, Städte, volkseigenen und Privatbetriebe aufgeschlüsselt ...

  • Postscheck- und -Sparkassenverkehr

    Berlin (ADN). Bei den Postscheckämtern der sowjetischen Besatzungszone und In Berlin wurden Im Monat November 325 075 Konten gegenüber 322 196 im Oktober und 297 »39 Im gleichen Monat des Vorjahres geführt. D.as Gesamtguthaben betrug 69J Millionen DM, der Gesamtumsatz 1,98 Milliarden DM. Von dem Umsatz entfielen 1,77 Milliarden auf den bargeldlosen Verkehr ...

  • Fremdwörter — volkstümlich erklärt

    Interpellation — Einrede, Einspruch, Unterbrechung-, Anfrage (namentlich in Parlamenten seitens eines oder mehrerer Volksvertreter an die Regierung). providefit — vorsichtig, vorsorgend, bedächtig K o t e r i e — geschlossene Gesellschaft, Parteigruppe, Klüngel, Sippschaft dubios — zweifelhaft brisant — zermalmend (Aüä 'Wilhelm Liebknecht« buch", Dietz Verlag ...

  • 16,5 Millionen DM Umsatz

    Dresden (ADN). Auf rund 16,5 Millionen DM belle! sich der Umsatz der freien Läden im Lande Sachsen bis Mitte Dezember. Der höchste Umsatz wurde bisher in Leipzig mit knapp 5 Millionen DM erzielt. Es folgen die Städte Chemnitz mit 3,5 Millionen DM, Dresden mit 2,7 Millionen dM uod zwickau und Plauen mit Je etwas über l Million DM ...

  • Wirtschaftsnach rieh ton

    Kampf gegen die Dürre begann

    Uljanowsk (ADN). Die Kolchosen des Uljanowsk- Gebietes haben mit der Verwirklichung des froßtn Aufforstungsprogramms zum Schütze gefen die Dürre begonnen. Insgesamt sollen allein auf dem Boden der Kollektivwirtschaften diese« Gebietes 33 0O0 Hektar Wald angepflanzt werden,

  • Sachsen: 5640 neue Neubauerngehöfte

    Dresden (PD). Im Jahre 1948 wurde In Sachsen mit dem Bau von 7173 Neubauernhäusern begonnen, von denen 3840 fertiggestellt wurden. Der Befehl JM sah für Sachsen nur 5000 Gehöfte vor. Daftaäl l*t rtw» Plan mit 119 a T>rnrfnl Ilh»r»rf<l11t

Seite 4
  • Öie^t\4 ewfitid m Mttiehtid\& ^cul\tbk$potilet

    5000 Arbeitsstunden an der Thüringen- Sdianze — Ein 76-m-Flug durch die Luft

    Von unserem nach Oberhof entsandten Sonderberl chter Heinrich Mach Keuchend schiebt sich der Personenzug aus Erfurt In den Thüringer Wald hinauf. Das Großstadtauge des Berliner Reisenden trinkt sich satt an den ihm selten gebotenen Schönheiten der Natur, die sich in prachtvollen, dichtbewaldeten Hängen und tiefen Schluchten darbieten ...

  • Amtliche Nachforschungen nach Vermißten

    Wenn auch jetzt — drei Jahre nach Kriegsende — das Vermißtenproblem noch nicht als restlos relöst betrachtet werden kann, so muß doch festgestellt werden, daß bereits mehrere Millionen durch die Kriegsereignisse getrennte Personen wieder vereint werden konnten. Große Erfolge wurden durch die Schaffung zentraler Suchdienste für die einzelnen Zonen erreicht ...

  • jkihuulifUdp ^ußUUkm^e

    Wer wird Bester der ersten Serie?

    Auch an den Weihnachtstagen erfährt die Jagd nach den heißbegehrten Punkten keine Unterbrechung. Der Zufall (und vielleicht auch ein klein wenig der Spielansetzer) haben es bewirkt, dal) gerade am ersten Festtag und zum Abschluß der Herbstserle die Entscheidung um die Spitzenposition der Tabelle als Höhepunkt der Saison fallen wird ...

  • $e&£miihi(&& ^täkä\e £ttd;p fß^e

    Es sieht in diesem Jahr zum Weihnachtsfest traurig im Handball-Lager aus. Die schon zur Tradition gewordenen beliebten Hallenturniere wurden in letzter Minute abgesagt, und übrig blie- Jjen lediglich zwei Meisterschaftsspiele am zweiten Feiertag. Und trotzdem birgt eins dieser Spiele ein großes Geheimnis ...

  • Stromprogramm geändert

    Das Stromprogramm für die Haushalte der Berliner Westsektoren wurde für den 24., 25. und 26. Dezember wie folgt abgeändert: Gruppe A am 24. 12. von 12—14 und 20—24 Uhr; am 25. 12. von 12—14, 18—20 und 22—24 Uhr; am 26. 12. von 14—16 Uhr. Gruppe B am 24. 12. von 1—3 und 16—20 Uhr; am J5. 12. von 1—3, 14—16 und 20—22 Uhr; am 26 ...

  • <&eiae'i>aHeituUclichi!

    Die Organisations-Abteilung des Landesverbandes teilt mit: a) In der 53. Woche des alten Jahres und der 1. Woche des neuen Jahres (26. 12. 1948 bis 1. 1. 1949) tagen alle Wohnbezirksgruppen. b) In der 2. Woche, vom 2. bis 8. 1. 1949, tagen alle Betriebsgruppen. c) Diese Tagungszelten »werden auch im Jahre 1949 beibehalten, d ...

  • floatefoboxe* Uq'meto viebe*

    Nach einer jahrelangen Zwangspause gibt es am zweiten Feiertage In Kllems Festsälen in der Hasenheide wieder eine Veranstaltung der Berliner Amateurboxer. Bereits in absehbarer Zeit werden die Amateure in Berlin bei ihrem guten Material zweifellos auch zu ihrem früheren Leistungsniveau zurückfinden, und dann selbst für die Berufssportler eine ernsthafte Konkurrenz abgeben ...

  • Ostsektor beschäftigt Facharbeiter aus Westberlin

    Berlin, 23. Dez. (DPD). Nach einsehenden Ermittlunten der Abteilung für Arbeit gibt es im sowjetischen Sektor zur Zeit praktisch keine arbeitslosen Facharbeiter. Es wurden sogar im Laufe der letzten acht' Wochen 1700 Facharbeiter aus den Westsektoren im Ostsektor eingestellt. Man rechnet damit, daß sich die Zahl der Arbeitslosen in Westberlin ständig erhöht, da immer mehr Firmen wegen der nur zweistündigen Stromeinschaltung am Tage Entlassungen vornehmen müssen ...

  • AMTLICHES

    Todeserklärungen Die nachfolgenden Personen sind für tot erklärt. Als Zeitpunkt des Todes ist das dabeistehende Datum festgesetzt: 1. Berufssoldat Erich Willi Opitz, geboren am 27. 4.1921 in Marxdorf b. Falkenberg (Elster), letzte Inlandsgarnison nicht feststellbar, 31. 7. 1943 — 58. II. 641.47 — 2. Komponist Alexei S t e p a - n o w , geboren am 24 ...

  • Die vierte Verteilung von Hausbrand

    Die für den Dezember vorgesehene dritte Verteilung von Hausbrand konnte am 20. Dezember vorfristig abgeschlossen werden. Auf Vorschlag der Abteilung für Wirtschaft ist die Berliner Zentrale Kohlenorganisation beauftragt worden, die für den Januar vorgesehene vierte Zuteilung von Hausbrandkohle für die Bevölkerung, die ihre Lebensmittel im sowjetischen Sektor bezieht, schon am 23 ...

  • Die Punktkarte kommt

    Arbeiterkorrespondenz

    Ein Stoßseufzer der Erleichterung entrang sich allen Frauen, als die Einführung der Punktkarte veröffentlicht wurde. Dieser Stoßseufzer der Erleichterung war berechtigt, wenn eine Frau an die Strapazen zurückdachte, die zur Erlangung eines Bezugscheines durchzumachen •waren. Um in den Besitz eines solchen ...

  • Weihnachtsrennen bei den Trabern

    Den gewohnten guten Sport wird es an beiden Weihnachtstagen auf den Berliner Trabrennbahnen geben. Karlshorst und Mariendorf haben sich mit der Programmgestaltung viel Mühe gegeben. Starke Felder erscheinen am Start, und auch gute Klasse ist dabei vertreten. Ain ersten Weihnachtstage wird in der Wuhlheide der Große Fest- Preis gelaufen, ein Rennen über 2200 m, das Almansor nicht verlieren kann, falls er an seine letzte gute Form anknüpft ...

  • Fntn' PisareK

    Ein Bezugschein für Textilien wurde zur weiteren Prüfung einfoeihalten. 4. Abholung des Bezugscheines. 5. Ablaufen der bezeichneten Geschäfte, zurück zu dem Geschäft, das den betreffenden Gegenstand hatte, um den Stempel des Geschäftes auf den Bezugschein zu erhalten. 6. Mit diesem unterstempelten Bezugschein zurück zur Kartenstelle ...

  • Schwerer Raubüberfall auf Konsumfiliale

    Am Mittwochabend, gegen 16.50 Uhr, drangen zwei maskierte Personen überraschend in das Kassenzimmer der Konsumgenossenschaft Weißensee ein, wo noch zwei Angestellte mit ihren Arbeiten beschäftigt waren. Diese forderten sie mit vorgehaltenen Waffen auf, Ruhe zu bewahren, andernfalls es knallen würde. Sie griffen die bereits gebündelten Geldscheine, steckten sie in einen alten Sack und machten sich so schnell wie möglich aus dem Staube ...

  • Chefredaktion: Max Nierich und Lex Ende

    Verlag und Redaktion: „Neues Deutschland", Berlin N 54, Schönhauser Allee 176 — Sprechstunden der Redaktion, nur von 13 bis 14 Uhr — Telefon: 42 50 21 (Tag- und Nachtdienst) — Honorarzahltmgen: Dienstag und 1'rr.itag von 8 bis 15 Uhr — Vertriebs- und Anzeigenabteilung: Berlin SW 63. Zimmerstr. 87-91 — Telefon: 42 59 51 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor Nr ...

  • Mitteilung der Abteilung Verkehr des Taberna- Magistrats nach dem Sonntagsfahrplan gefahren und der Verkehr wie üblich um 18 Uhr eingestellt. Neuverteilung der Gewerbestrom-Kontingente

    Gewerbestrom-Kontingente, die nach dem Verbrauch vom November oder Dezember 1946 festgesetzt wurden, werden, wie der Magistrat mitteilt, vom 1. Januar 1949 an ungültig. Die hiervon be-» troffenen Gewerbestromabnehmer werden gebeten, sich neue Kontingentsbescheinigungen von ihrer zuständigen Energieleitstelle (Bezirksamt) zu besorgen ...

  • 2000 Sohlen 2000 Hauben

    Landesregierung Brandenburg für Bügeleisen (Alu)

    Kokillenguß, 1000 Platten f. Elektrokocher (Alu), Nieten (Dural), ßr 5—8 mm, Länge 7—34 mm, 4—5 Tonnen Guß-Alu (Masseln). Verkauf auch geteilt. Angebote unter 40 an „ND", Filiale Mitte, Elsässer Straße 1. Chem. Fabrik, Kosmetik u. Pharmazie, neues Produktionsprogramm 1949, in der Ostzone gut eingeführt, ...

  • Weihnachtsverkehr der BVG

    Die BVG wird im sowjetischen Sektor wie Jedes Jahr an den Feiertagen den Straßen- und U-Bahn- Verkehr nach Bedarf verstärken. Die nachts halbstündlich verkehrenden Mannschaftswagen^ der Straßenbahn erhalten außerdem zusätzlich Anhänger. In den Westsektoren wird dagegen nach

  • Speisesalz auf Fletschmarken

    In den Berliner Westsektoren werden gegenwärtig 200 Gramm Speisesalz auf Abschnitt a der ■ Januar- Fleischkarte ausgegeben. Im sowjetischen Sektor Berlins ist Speisesalz seit geraumer Zeit in jedem Geschäft frei erhältlich.

  • IX. Sinfonie Ludwig van Beethoven

    Das Berliner Rundfunk - Sinfonie ■ Orchester Der Chor der St. Hedwigiltathedrale Der Grofie Chor des Berliner ßundfnnki Dirigent: Artur Rother Eintrittskarten b. d. bekannten 1 heaterkagsenzum Preiie von 1.-bi»5.-DM (O)

  • Vertreter

    d. h. Herren, die Aufbauarbeit leisten und auf Grund einer modernen Verkaufsorganisation arbeiten wollen. Sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Angebote unter N D .151 ai3 an Propa.ganda.piogstedt, Berlin-Friedenau

  • (Direkt am Gesundbrunnen) 25.12 bis 30. 12. Die Entscheidung

    (The Valley of Decision) m. Greer Garson, Gregory Peck (in deutscher Sprache) Anfangszeiten: Tägl. 17.30 und 20 U. 25.. 2fi. u. 27. 12. a. 15 Uhr. l'71U«fHH geheilten Ciicus-Wlnlerbau am Bahnhol Frledrlchitr.

  • Neues Konsumgeschalt

    Am 3. Januar wird im Haus der Konsum-Genossenschaft in der Stresemannstraße 3m Potsdamer Platz ein Lebensmittelgeschäft eröffnet. Demnächst wird In demselben Haus eine Fleischverteilungsstelle eingerichtet.

  • Verkaufszeit am Heiligabend

    Für den 24. Dezember 1948 ist der allgemeine Ladenschluß auf 17 Uhr festgesetzt. Lebensmittelgeschäfte müssen an diesem Tage ohne Einlegung einer Mittagspause durchgehend geöffnet halten.

  • KONSERVENBÜCHSEN

    1 kg-Dosen, komplett, gebrauchte Konservenbüchsen, alle Größen, alles Weißblech, zum Verarbeiten für Blechindustrie geeignet, hat laufend abzugeben Jäger, Zvhlendorf. Türksteimwee l«

  • Opel-Olympia 1,5 I

    zugel. im russ. Sekt, mit GB-Nr., fahrfertig, zu verkaufen. Angeb. Unter- Chiffre T 11367 an Ann.-Exp. Tetzlaff, Berltn-Schöneberj, Kufsteiner Straße 43

  • sticht fortschrittlichen Betriebschemiker

    (Dipl.-Ing. oder. Dr.). Schriftliche Meldungen sofort erbeten an Ministerium für Arbeit u. Sozialwesen, Personalreferat, Potsdam, Alte Zauche 67. Haus 1

  • Heute geschlossen JTletropol-Zheater 441565 Heute geschlossen

    Berliner Str. 27, Tel. 48 27 89 (U-B Vinetastr.). Ab 25. 12. tgl. 19.30, sonn- und feiertags a. 17.30 Uhr Rudolf Platte in „Herkules"

  • raff d. großen eröffnungs-rrogramm „CIRCUS-LUFT" IOO°/„ Clrcusl

    Täglich 15 und 19 Uhr Vorverkauf: Circuskossen und alle bekannten Vorverkaufsstellen

  • Btewüxidas®eBE&

    (Eigener Bericht)

    Prof. U. Ganzert

Seite
Kampfsolidarität Aufrüstung in Wesfösterreich Offensive in Mazedonien Der Endkampf um die Stadt Tientsin Gewaltakte in Indonesien Im Ostsektor herrscht Zuversicht Bedell Smith will zurücktreten Audi Weihnachten fließt der Stahl Lebensmittel für Berlin and die Osfzoiio Frei von Hol und Kriegsgefahr Hafenarbeiter streiken Ein Weltkartell der Gummiproduzenten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen