19. Aug.

Ausgabe vom 31.08.1948

Seite 1
  • Forderungen für die Wenisektoren

    Eine Reihe von Arbeitervertretern wies auf den ungesunden Zustand hin, daß verbrecherische in den Westsektoren ermunterte faschistische Elemente sich in der Stadt breitmachen und daß viele reiche Nichtstuer noch ihre alten Großwohnungen innehaben, während Arbeiterfamilien und Ausgebombte in feuchten und dunklen Kellern hausen müssen ...

  • Satanische Kampfmethoden

    Sündenbock gesucht und gefunden Athen, 30. August (ADN). Im Oberkommando der Athener Strei kräfte werde, sofort eine Säuberung durchgeführt, erklärte der militärische Leiter der USA-Militärmission in Griechenland, General van Fleet. Er legte die Mißerfolge der Athener Truppen während der Kämpfe im Grammos-Abschnitt dem Oberkommando zur Last und kündigte die Entfernung mehrerer hoher Kommandeure von ihren Posten an, weil es durch ihre Unfähigkeit den Aufständischen gelungen ist, sich abzusetzen ...

  • Grundsätzliche Verständigung

    über einheitliche Berliner Währung Fortgang der Moskauer Verhandlungen / Westmächtevertreter wieder bei Molotow

    Moskau, 30. August (ADN/ND). Außenminister Molotow empfing am Montagnachmittag die diplomatischen Vertreter der Westmächte zu einer neuen Besprechung. Sie begann um 16 Uhr und dauerte zwei Stunden und zehn Minuten. An der Konferenz nahm der stellvertretende Außenminister Wyschinskij wiederum teil. Der amerikanische Botschafter Bedell Smith erklärte laut Reuter nach dem Empfang bei Molotow, das erwartete Kommunique über die Verhandlungen würde heute nicht mehr veröffentlicht werden ...

  • Fiasko der „Dritten Kraft"

    Im immer rascheren Rhythmus der französischen Regierungskrise ist auch das Kabinett Andre Marie an dem Widerstandswillen des Volkes gescheitert. Mit Entschiedenheit setzte sich das französische Volk gegen die fortgesetzte Verschlechterung seines Lebensniveaus und die Politik der nationalen Resignation zur Wehr ...

  • Friedens-Kongreß in Wroclaw beendet

    Wroclaw, 30. August (ND). In der Schlußsitzung des Weltkongresses am Sonnabend wurde mit 371 gegen sieben Stimmen bei sechs Enthaltungen eine Entschließung angenommen, In der es u.a. heißt: „Gegen den Willen der Völker der Welt hat ein Häuflein gewinnsüchtiger Menschen in Amerika und Europa, die die ...

  • „Il?ir verlangen Rechenschaft!"

    Im weiteren Verlauf der Besprechung fragte General Kotikow die Delegierten, ob sie noch andere Wünsche hätten. Die dann zu Wort kommenden Delegierten erklärten, ,daß sie -ihre .Meinung zur Frage eventueller,-Stadtverordnetenwahlen in .Berlin unterbreiten möchten. Nach ihrer Auffassung müßten vor der ...

  • General Kotikow empfängt Berliner Arbeiterdelegationen

    Auf die Frage des Generals, welche Wünsche die Delegierten zu ihm geführt hätten, erklärte der erste Sprecher, daß sie in der Presse die Forderung des Stadtverordnetenvorstehers Dr. Suhr gelesen hätten, die die Einführung einer Bannmeile im Stadtzentrum vorsieht. Diese undemokratische Forderung habe unter den Arbeitern die größte Beunruhigung hervorgerufen ...

  • Die Krise in Frankreich

    Paris, 30. August (ADN). Der von Staatspräsident Auriol mit der Neubildung der Regierung beauftragte frühere Ministerpräsident Robert Schuman hat sich bereit erklärt, den Auftrag anzunehmen. Die französische Nationalversammlung ist für Dienstag nachmittag einberufen worden, um zu der Beauftragung Schumans Stellung zu nehmen Gewerkschaften und andere Massenorganisationen aus ganz Frankreich haben Telegramme an ...

  • Früchte des Rassenwahns

    New York, 30. August (ADN). Durch Keulenschläge und Messerstiche wurde in Cabhoun Falls im Staate Columbia ein Negergeistlicher niedergestreckt, wei( er bei den örtlichen Wahlen der Demokratischen Partei seine Stimme abgegeben hatte. Nach seiner Genesung stellte der Geistliche beim USA-Justizministerium gegen die Angreifer, die ihn für <ot gehalten hatten, Strafantrag ...

  • Westpolizei undemokratiacli

    Das jetzt bestehende antidemokratische Poüzeiregime, von dem die Anhänger der Demokratisierung und der Einheit Deutschlands in den westlichen Sektoren Berlins verfolgt werden, sei unvereinbar mit den Grundsätzen freier und unbehinderter Wahlen, was auch der Stadtverordnetenversammlung bekannt sein müßte ...

  • USA wird deutlicher

    Washington, 30. August (ADN). Energische Maßnahmen der USA-Regierurtg gegen die westeuropäischen Länder, die nach den Bedingungen des Marshall-Planes verpflichtet sind, den Vereinigten Staaten ihre Rohstoffe auszuliefern, soweit sie dort als kriegswichtig angesehen werden, fordert das USA-Rüstungsamt ...

  • Kopfjäger gegen Freiheitskämpfer

    Singapur, 30. August (ADN). Mit den britischen Streitkräften, welche die Unabhängifkeitsbewegung in Malaya unterdrücken sollen, traf ein zweiter Trupp von Dajaks, den bekannten Kopfjägern aus Sarawak, per Flugzeug in Malaya ein. Die Dajaks sollen mit ihren Blasrohren und vergifteten" Pfeilen, mit denen sie in ihrer Heimat auf Mänschcnjagd gehen, gegen die Guerilla-Kämpfer im malayischen Dschungel eingesetzt werden ...

  • Die Leipziger Herbstmesse

    ober die Eröffnungsfeierlichkeiten im Großen Schauspielhaus, die Rede des ersten Vorsitzenden der Deutschen Wirtschaftskommission Heinrich Rau und den ersten Messetag, berichtet unser ständiger Leipziger Korrespondent auf Seite 3

Seite 2
  • General Popiwoda über Jugoslawien

    „An den Chefredakteur der Zeitung ..Prawda"! Lieber Genosse, veröffentliche bitte in Deiner Zeitung meine Erklärung, daß ich die antimarxistische, antisowjetische Linie der Führung der Kommunistischen Partei von Jugoslawien verurteile. Da ich mich als Mitglied der Kommunistischen Partei Jugoslawiens für die feindliche Kampagne der Führung der Kommunistischen Partei Jugoslawiens gegen die kommunistischen Bruderparteien und gegen die kommunistische Front verantwortlich fühle, verließ ich am 14 ...

  • Das Problem Berlin

    Die Problematik der gegenwärtigen Situation Berlins ist in der Hauptsache dadurch entstanden, daß die Siegermächte es nicht vermochten, das Abkommen von Potsdam zur Grundlage einer gemeinsamen Besatzungspolitik in Deutschland zu machen. Als 1945 nach dem Potsdamer Abkommen der Siegermächte die höchste ...

  • Die Vernunft muß siegen /

    Die katastrophale Entwicklung in Berlin drängt die Bevölkerung zu stärkerer politischer Aktivität. Die Menschen fühlen, auf dem bisherigen ^Wege kann es nicht weitergehen. Für die Bevölkerung der Westsektoren ist von den verantwortlichen Instanzen des Magistrats und der Bezirksämter keinerlei Vorsorge gegen die Wintersnot getroffen ...

  • Suhrs Privatklub verteilt „Mandate

    Berlin, 30. August (ND). Die gestrige Sitzung des Ältestenrates hat den Beweis erbracht, daß die Mehrheitsparteien des Berliner Parlamentes ihre Hauptaufgabe darin sehen, wenn nicht tanz Berlin, so doch wenigstens die Westsektoren an den im Entstehen begriffenen westdeutschen Rumpfstaat anzuschließen ...

  • Protest der Reinickendorfer Betriebe

    Appell an den Weltgewerkschaftsbund — Borsig, Alkett und Maget müssen erhalten bleiben

    Berlin, 30. August (ADN). Die Funktionare der Reinickendorfer Metallbetriebe wählten am Montag aui ihrer Mitte eine Delegation, die den Auftrag erhielt, zur Verhinderung der Demontage von Reinickendorfer Metallbetrieben Verhandlungen mit der französischen Militärregierung, dem Reinickendorfer Bezirkswirtschaftsamt und mit dem Bezirksbürgermeister Dünnebacke zu führen ...

  • SS-Führer in der Westpolizei"

    99 .Sowjetische Behörden verlangen keine rechtswidrigen Handlungen der deutschen Polizei

    Diese auf einer Pressekonferenz gemachte Äußerung stützte er auf seine dreijährige Erfahrung, in der die Angehörigen der sowjetischen Besatzungsmacht von ihm niemals etwas Rechtswidriges verlangt haben. Wenn sowjetische Soldaten an der Sektorengrenze in Berlin Polizisten der Westsektoren verhaftet haben sollten, so glaube er nicht, daß ihnen die Grenzziehung bekannt war ...

  • Freier Markt setzt sich durch

    Beachtenswerte Erfolge im Lande Mecklenburg

    Schwerin, 30. August (ND) Obwohl die Organisation „Freier Markt" erst etwa zu drei Viertel das Land Mecklenburg erfaßt hat, sind bereits beachtenswerte Erfolge zu verzeichnen. In der zweiten Dekade dieses Monats konnten rund 1300 dz Kartoffeln aus freien Spitzen aufgekauft werden. Der Aufkauf erfolg' unter der Bedingung, daß die betreffenden Bauern ihr Jahressoll an Kartoffeln erfüllt haben müssen An Gemüse wurden in den zehn Tagen 3400 dz gegenüber nur 1200 dz in der Dekade zuvor aufgekauft ...

  • Rechtmäßige Berliner CDU bestätigt

    Berlin, 30. August (ADN) Das Landgericht Berlin-Zehlendorf bestätigte kürzlich in einer von der Schreiber-CDU angestrengten Berufungsverhandlung das Urteil des Amtsgerichts Köpenick, wonach Arno Gohr ehemals Vorsitzender der CDU-Ortsgruppe Köpenick-Süd, auch nach seinem Ausschluß aus der Schreiber- CDU im Besitz der Akten der von ihm geleiteten Ortsgruppe bleibt Arno Gohr ist Vorsitzender des bisherigen Arbeitskreises der Berliner CDU des jetzigen rechtmäßigen Berliner Landesverbandes ...

Seite 3
  • v'

    20. Fortsetzung Frau Kumiak lief nicht minder das Herz über. Sie vergaßen ihre Arbeit und redeten sich einmal gründlich aus. Jede Hemmung fiel. Allzusehr hatte sie die Not in ihre Plackereien eingepfercht, vereinsamt und in ihre vier Wände eingekerkert. Aus beiden brach es jetzt in einem nicht endenwollenden Strom heraus — reden, reden, sich mitteilen ...

  • Der neue Faust in Weimar

    Nun hat Weimar sein Nationaltheater wieder. An Goethes 199. Geburtstag als Auftakt für die Zweihundertjahrfeier eingeweiht, wurden die Eröffnungsfeierlichkeiten nicht nur ein Fest der alten, kleinen Kulturstadt mit ihren 65 000 Einwohnern, es wurde ein Pest für das unteilbare Deutschland, das im Wiederaufbau dieses historischen Theaters ein Symbol der gemeinsamen Kultur erkennt ...

  • Die Herbstmesse 1948 eröffnet

    Leipzig dient der deutschen Einheit — Beteiligung aus dem ganzen Reich

    Herzliche Worte richtete Zeigner insbesondere an die Besucher aus den Westzonen. „Über die Zonengrenzen hinweg", erklärte er, „wollen wir einander die Hand reichen, erfüllt von der großen nationalen Verpflichtung, dem deutschen Volk aufwärtszuhelfen." Dr. Zeigner wies auf die Bedeutung der auf der Messe vertretenen volkseigenen Betriebe hin, die den besonderen Charakter der diesjährigen Herbstmesse unterstreichen ...

  • Die Grundlagen des Marxismus

    In einer Reihe von Beiträgen, die von Dozenten und Studenten der Partei-Hochschule „Karl Marx" geschriebin wurden und die wir veröffentlichen wollen, werden die Grundlagen des Marxismus abgehandeil. Die Autoren hatten die Aufgabe, die Beiträge so konzentriert wie möglich abzufassen, trotzdem aber die schwierige Malerle in einer ...

  • Messeauftakf

    Leipzig (ND). In zehn Messehausern der Innenstadt, die, aufgegliedert in 19 Branchen, 4800 Ausstellern auf einer Gesamtfläche von 59 000 qm Unterkunft gewähren, fluteten am Sonntagvormittag, soweit sie in den ersten Stunden des Eröffnungstages schon in Leipzig eingetroffen waren, die Messegäste. Stärkster Messezweig ist wieder, wie in den vergangenen Jahren, die Textilmesse im Ringmessehaus, die 14 500 qm bedeckt ...

  • Kinder klagen an!

    Angeregt von einer Zeitungsnotiz über die Torpedierung eines englischen Passagierdampfers, der evakuierte Kinder an Bord hatte, schrieb Georg Kaiser in seinem -Schweizer Exil im Jahre 1940 seine erschütternde Kindertragödie „Das Floß der Medusa", deren Schauplatz das Meer ist; dreizehn Kinder in einem Rettungsboot erwarten ihr Schicksal ...

  • Die Entwicklung zur Volksmesse

    Oberbürgermeister Dr. Zeigner über Leipzigs Messepläne

    abpnr] rips Messeamtes. Die Messe dürfe sich nicht mehr allein an den Unternehmer wenden, hob Zeigner weiter nervor, sondern müsse in gleichem Maße eine Sprache finden, die der schaffende Mensch im Produktionsbetrieb verstehe. Der Werktätige selbst solle als Messebesucher durch die Ausstellung wie durch wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Vorträge und Diskussionen eine Erweiterung seines geistigen Horizontes wie auch eine Stärkung seines gesellschaftsgestaltenden Willens erfahren ...

  • 50 fahre Moskauer Künsllertheater

    In wenigen Tagen kann das Moskauer Künstlertheater, das beste Schauspielhaus der Sowjetunion, das den Namen Maxim Gorkis trägt, sein fünfzigjähriges Jubiläum begehen. Das Theater war Im Herbst 1898 eröffnet worden und ging auf eine Gründung zweier großer Vertreter der russischen Kunst, Konstantin Stanislaw s k i j s und Wladimir Nemirowitsch- Dantsehenko, zurück ...

  • Berliner Treuhandbetriebe stellen in Leipzig aus

    Präsident Wilhelm Rumpf von der „Deutschen Treuhandverwaltung" in Berlin äußerte sich gegenüber einem Mitglied aus unserer Redaktion über die Hoffnungen und Wünsche der Berliner Treuhandbetriebe, die von diesen an die diesjährige Leipziger Herbstmesse gestellt werden. „Die Berliner Treuhandbetriebe haben zum erstenmal auf der diesjährigen Leipziger Herbstmesse ausgestellt ...

  • Berliner Rundfunk

    Mittelwelle: 356,7 rn = 841 kHz Deutschlandsender: 1571 m = 191 kHz Dienstag, 31. August 5.00 u. 6.00: Wetter und Nachrichten / 5.50: Für den Arbeitsweg / 6.S0: Morgenglosse / 6.45: Landfunk / 7.00: Nachrichten / 8.00: Nachrichten / 8.35: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 11.C0: Nachrichten 12.00: Frauenfunk / 13 ...

  • VOLKSBÜHNE BERLIN

    Wichtige Mittoilung für die Mitglieder Das „Neue Deutschland" hat im Interesse seiner Bezieher und Leser, soweit sie Mitglieder der Volksbühne Berlin (Berlin C 2, Linienstraße 227) sind, die Einrichtung getroffen, daß das „ND" an jedem Tag die Nummer der Abteilung, die arn nächsten Tag Vorstellung hat, nennt, ebenso <!ä« Theater, in dem die Vorstellung stattfindet ...

Seite 4
  • fall fa&pe" w*b em iahe kc^a\

    Sehr geehrter Herr Kruger! Berlins Sportpresse war sich selten so einig wie in der schroffen Ablehnung des ungerechtfertigten Urteils im „Fall Neusel-Machon-S cji m e 1 i n g", den Sie vergeblich zu einem „Fall Grup e" umzuwandeln suchen. Unter den Sportjournalisten, die Deutschlands „Oberste Sportaufsicht" mit schärfsten Worten angriffen, befinden sich Kollegen, die ihr Fach seit zwanzig oder fünfundzwanzig Jahren beherrschen ...

  • «Unsinnige Behauptungen"1

    jDie Flucht des bekannten SPD-Führers Kurt Ifwo iinzity noch dem Westen hat sowohl' in der öltentlichkeit als auch in den Reihen der SPD großes Aufsehen erregt. Es mußte etwas geschehen, um die Blamage zu verdecken, die Anhänger zu beruhigen und den Ausbruch einer Panik zu verhindern. "'" ' * Zu diesem Zweck trat sich der Vorsitzende der Berliner SPD, Franz Neumann, natürlich ganz „zuiällig", mit einem Reporter des „Sozialdemokrat" auf einem Sportplatz ...

  • Ein Montagmorgen im Berliner Zoo

    Dunstig Hegt die Luft über der kleinen grünen Oase inmitten der großen Trümmerstadt. Die Sonne brennt trotz der frühen Morgenstunde schon wieder auf die Rücken der gähnenden Wärter, die bedächtig die Wege sprengen und lvarken. Vor dem Käfig Bobbys, des braunen Grislybären, bückt s5ch ein Wärter, der sicher schon zum ältesten Inventar des Zoo gehört, langsam zur Erde, hebt ein paar weiße Kekse und ÄpTel auf,"säubert sie • umständlich und steckt sie verstohlen-in «die Tasche seines ...

  • t3ZethbUdiUiedLs<U<i

    4 kg Frischgemüse pro Kopf jihnlljß

    Der Einfang von Prischjemüse Ist Im sowjetischen Sektor zur Zelt so reichlich, daß die Bezirksämter angewiesen wurden, sofort zwei Abschnitte über je 2 kg Frischfemüse zu beliefern. Die Verbraucher werden um beschleunigte Abnahme gebeten, da bei den zu erwartenden weiteren Zufuhren noch mehr Verteilunten erfolgen werden ...

  • Frl. Kuhnert gewinnt Ehrenpreis des ND

    Wie sich die unverantwortliche Spaltung der Polizei durch Herrn Stumm und sein« Hintermänner auf den gesamten Polizeiapparat Berlins unheilvoll auswirkt, so leidet auch natürlich die Sportarbeit Innerhalb der Polizei. So führte am Sonnabend 'bei schBnstern Sonnenschein In Gegenwart des Kommandeurs die Polizeischule Oberschöneweide in Verbindung mit dem Kommando der Schutzpolizei des Ostsektors ein zmn angezogenes Sportfest durch ...

  • S-Bahnzüe enwleist

    Zwischen Ostkreuz und Frankfurter Allee führ am Mont.agmorgen kurz nach fünf Uhr ein S-Babnzuff gegen ein auf d?n Gleisen des Vollringes Hegendes Signal. Der erste Wag?n des S-Bahnzüges entgleiste, zwei Personen. erlitten Bcinverletzungen. Die bisherigen Ermittlungen lassen vermuten, daß das Signal von einem Nachtgüterzug gestreift und umgefahren worden war, so dsß es auf die S-Bahngleise fiel und zu spät bemerkt wurde ...

  • fctüHÖküMeHi $etün$eti& $1^

    Dieser Sieg spricht ein ausgezeichnetes Urteil über die Stärke der Gesundbrunnen-Elf. Gewiß — Torwart Manne Schwarz, der wie in Tagen der deutschen Meistermannschaft von Hertha-BSC im Stil eines Klassemannes sein Handwerk ausübte, hat den größten Anteil an dem Erfolg seiner Elf, und die ausgezeichnete LäuferreihÄHausmann-Jakubke- Wilheim war ein weiterer EÄpfeiler des Sieges ...

  • Meister Audorf ist wettkampfmüde und lauft morsen abend 400 m im Poststadion

    Der wohl größte Berliner Erfolg bei dem vor zwei Wochen stattgefundenen deutsehen Leichtathletikmeisterschaften in Nürnberg war der. Sieg des 21jährigen Berliner Ingenieurstudenten Gerhard Audorf über 400 m. In einem packenden Finish kämpfte er auf den letzten fünfzig Metern der Zielgerade, auf der zweiten Bahn laufend, seinen schwersten Widersacher Huppertz, der die Innenbahn hatte, nieder ...

  • Freiheit für Laßberg

    Berliner Arbeiterschaft protestiert gegen Freiheitsberaubung im USA-Sektor

    Weil er für den FDGB Gewerkschaftsbeiträge kassierte, wurde Paul Laßberg am 25. August vom Unteren Amerikanischen Militärgericht trotz seiner 70 Jahre, zu mehreren Monaten Gefängnis verurteilt. Dieses Urteil hat eine Welle der Empörung in der Berliner Arbeiterschaft ausgelöst. Als Vertreter der 2E00 ...

  • £eMß<ßBämGtl2ouiaheilei3L

    Bahnljpfswache Friedrichstraße

    Da sich die im April d. J eingerichtete polizeiliche Bahnhofswache Alexanderplatz bei der Bekämpfung das Schwarzen Marktes außerordentlich bewährt hat, wird Anfang September auch im Bahnhof Friedrichstraße eine polizeiliche Bahnhofswache eingerichtet. In den bekannten Schwarzm»rktfebieten Potsdamer Platiz, FriedrichstraSe, Georgenkirch- vmd Lothringer Straße wurden von ...

  • 26. September: ten Hoff—Grupe!

    Daß Richard Grupe im Gegensatz zu den unberechtigten Vorwürfen der Obersten Sportaufsicht, die ihn unter. Mißachtung der von ihr selbst geschaffenen ftegelft für ein Jahr von allen Titelkämpfen ausschloß, keinesfalls daran dachte, vor Hein ten Hoff zu „kneifen", geht daraus hervor, daß er für den 26 ...

  • Mittwoch, den 1. September

    LV Abteilung Kultur und Erziehung, Arbeitsgemeinschaft sozialistischer Schriftsteller und Journalisten, Mauerstraße 39 (Vorwirts), 18 Uhr. Thema: „Die Kulturtagung des Landesvorstandes GroB- Berlin." Referent: Edwin Lautenbach vom Landesverband. Tiergarten: Sitzung der Komm. Pol. Abteilung. Alle Parleieinheiten entsenden einen Vertreter ...

  • Neuer Reichsbahnfahrplan

    Der nach dem Stand vom 2S. August abgeschlossene Fahrplan der Reichsbahndirektion Berlin Ist nunmehr erschienen und wird an den Fernbahnhöfen Friedrichstraße und Zoologischer. Garten sowie-.bei dem Reifebüro MER 5 in der Charlottenstraße 55 und beim Pförtner des Eisenbahn-Direktiorisgebäudes Schöneberger Ufer verkauft ...

  • . Berliner Radsiege in Weißenfels

    Berliner Erfolge gab es bei den Berufsradrenneo In Weißenfels durch Gerhard Huschke im Punktpund Lothar Ehmer Im Ausicheiduncsfahr«n; Nach Sturz aller Endlaufteilnehmer siegte Herzau (Halle) Im Malfahren vor Günther Schulz, während das Mannschaftsrennen sich Mirke-Preiskelt vor Günther Schulz-Golz holten ...

  • &ie wird thu weller?

    (Eigener Bericht)

    Professor M. Ganzert

Seite
Forderungen für die Wenisektoren Satanische Kampfmethoden Grundsätzliche Verständigung Fiasko der „Dritten Kraft" Friedens-Kongreß in Wroclaw beendet „Il?ir verlangen Rechenschaft!" General Kotikow empfängt Berliner Arbeiterdelegationen Die Krise in Frankreich Früchte des Rassenwahns Westpolizei undemokratiacli USA wird deutlicher Kopfjäger gegen Freiheitskämpfer Die Leipziger Herbstmesse
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen