17. Aug.

Ausgabe vom 08.04.1948

Seite 1
  • Die „Ehrenbürger" von Spandau

    B e r 11 n , 7. April (ND). Es wird nicht mehr lange dauern, bis die ehemaligen Nazifuhrer Funk, Raeder und D ö n i t z ihre lebenslängliche Haft im Spandauer internationalen Gefängnis verbüßt haben werden, berichtet ein ausländischer Korrespondent im „K u r i e r". Nach dem Bericht verschlechtert sich das Befinden der drei Kriegsverbrecher zusehends ...

  • Es gehl um Berlin

    Die deutsche Hauptstadt trug einst den Ehrentitel das „rote Berlin". Wo immer in der Welt Menschen für Fortschritt und Sozialismus kämpften, blickten sie auf das große Vorbild Berlin. Selbst als die Hochflut des braunen Faschismus die letzten Dämme der Vernunft überspülte, hielt die Hauptstadt stand ...

  • Deut§chland soll in Westunion aufgehen

    Erklärung General Robertsons — Die Forderungen der Werktätigen übergangen .

    Über die Ruhrkontrolle, die im Rahmen der Westunion eine große Rolle spielt, sagte Robertson, er könne vorläufig noch keine Einzelheiten bekanntgeben. Da bereits die Entwicklung zu einer allgemeinen Verschmelzung der Industrie in ganz Westeuropa festzustellen sei, prophezeite er, daß im Zuge der Durchführung des Marshall-Plans jedes Teilnehmerland seinen Beitrag zu dem gemeinsamen Fonds leisten muß ...

  • Schlechte Presse für Cripps

    Kaufkraft wird weiter gesenkt

    London, 7. April (ADN). Obwohl der britische Wirtschaftsminister, Cripps, in seiner Budgetrede die Einführung einer Vermögenssteuer und eine Einschränkung der Profite im gegenwärtigen Augenblick ablehnte, werden seine Ausführungen nahezu von allen britischen Zeitungen lebhaft kritisiert. Die Blätter wenden sich vor allem gegen die neue Steuer für Einkommen, die aus Investierungen stammen, und bezeichnen diese als eine „Kapitalsabgabe" ...

  • Sozialisierung ist „taktlos"

    USA-Wirtschaftsminister Harriman brüskiert die deutschen Bergarbeiter

    München, 7. April (ADN). Interessante Einzelheiten über eine Aussprache des amerikanischen Wirtschaftsministers Harriman mit führenden Vertretern der Ruhrbergarbeiterschaft während seines Besuches in Deutschland veröffentlicht das Wirtschaftsinstitut für das In- und Ausland in einem Rundschreiben. Die ...

  • Hnngersgefahr in Jerusalem

    New York, 7. April (ADN). Hunderttausend Juden seien in Jerusalem der Gefahr des Verhungerns ausgesetzt, weil die Mandatsmacht gegen die Überfälle der bewaffneten arabischen Banden nichts unternehme, heißt es in einem Schreiben des Leiters der politischen Abteilung der Jewish Agency, Moshe Shertok, an die Palästinakommission der Vereinten Nationen ...

  • Lebensstandard sinkt in Frankreich

    Paris, 7. April (ADN). Die Arbeiter, die innerhalb von zwei Jahren die Industrieprodukt ->n Frankreichs auf den Vorkriegsstand gebracht haben, könnten sich aus eigener Erfahrung davon überzeugen, daß ihr Lebensstandard auf die Hälfte gesunken sei, während die Profite der Kapitalisten auf das Drei- bis Vierfache gestiegen seien, erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Frankreichs, Maurice T h o r e z , vor mehreren tausend Werktätigen in Chateauroux ...

  • Zur Festigung des Friedens

    Molotow und Pekkala über den sowjetisch-finnischen Freundschafts- und Beistandspakt

    Bei der Abfassung des Vertrages, der im Sinne des Briefes von Generalissimus Stalin an Staatspräsident P a a s i k i v i eine radikale Verbesserung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern herbeiführen soll, sei der von der finnischen Regierung unterbreitete Entwurf als Grundlage benutzt worden. Die ...

  • Marshall-Plan ist keine Hilfe

    Die Prinzipien des neuen Herrn

    Washington, 7. April (ADN). Die Marshall- Plan-„Hüfe" sei kein Geschenk für die Teilnehmerstaaten, erklärte der von Truraan ernannte „Verwalter" des Marshall-Planes auf einer Pressekonferenz. Die Marshall- Plan-Länder seien nicht als „Unterstützungsempfänger" zu betrachten. Die Aufgabe der Steigerung des Nationaleinkommens in den westeuropäischen Staaten sei Sache der betreffenden Länder selbst ...

  • at

    Washington, 7. April (ADN). Wie aus einer Statistik des Wirtschaftsberaters Präsident Trumans hervorgeht, ist die reale Kaufkraft des Durchschnittsverbrauchers in den USA heute geringer als zu irgendeinem Zeitpunkt seit 1942. Für den Verbraucher in den USA haben sich die Preise in den ersten drei Monaten dieses Jahres gegenüber dem Durchschnitt des ersten Halbjahres 1947 um weitere 5,8 Prozent erhöht ...

  • Waffen für italienische Faschisten

    Rom, 7. April (ADN). Der Dampfer „Lino 57" hat 10 000 Gewehre, große Mengen v\.n Munition und Kriegsmaterial von Triest nach Süditalien transportiert, die für die illegalen faschistischen Organisationen bestimmt sind. Die Zeitung „Avanti", die diesen Wäffentransport mitteilt; macht gleichzeitig darauf ...

Seite 2
  • ßid Üufznie&er

    d® SS Mmrsb® PSOalS

    Einen Strohhalm für Ertrinkende, so nannten sozialdemokratische Zeitungen den Marshall-Plan. Diese Kennzeichnung ist nun für Herrn Marshall und die geistigen Urheber seines Planes gerade nicht sehr schmeichelhaft. Denn an einem Strohhalm kann sich kein Ertrinkender aus dem Wasser ziehen. Wären die Westmächte wirklich geneigt, dam deutschen Volke zu helfen, dann hätte es dazu ein sehr einfaches Mittel gegeben ...

  • Zwei Stück Eioheitsselfe jährlich

    Die Frankfurter Vorschläge zum. Marshall-Plan

    Frankfurt a. M., 7. April (ADN). Der von den Frankfurter Hauptverwaltungan für Wirtschaft, Ernährung und Landwirtschaft mit den Vertretern der anglo-amerikanischen Militärregierung ausgearbeitete Vorschlagsentwurf für die Einbeziehung der Bizone in den Marshall-Plan wurde aller Geheimniskrämerei zum Trotz, von der „Frankfurter Rundschau" auszugsweise veröffentlicht ...

  • Standgeridit für Frauen

    „Politisch war ich ein völlig unbelasteter Mann'', erklärt Malitz unter sichtlicher Erregung der Zuschauer, „und idi glaubte alles, was damals in den Zeitungen geschrieben wurde." Von dar Gewaltherrschaft der NSDAP will er nichts gewußt haben, und aueh seine eigenen verbrecherischen Handlungen der Evakuierungen ab Februar 1945 bezeichnet er als gesetzlich ...

  • Die Ursachen des Flugzeugunglückes

    Bericht der offiziellen Untersudiungskoramission

    „Am 5. April 1943 stieß um 13.57 Uhr Berliner Zeit' ein britisches zweimotoriges Passagierflugzeug von Typ .Wiking' in 450 m Höhe über dem sowjetischen Flugplatz Dahlhof mit einem sowjetischen einmotorigen Schulflugzeug vom Typ ,Jak* zusammen. Infolge des Zusammenstoßes stürzte das sowjetische Flugzeug im britischen Sektor Berlins 1500 m von seinem Flugplatz entfernt ab ...

  • Auslan skapital soll Übergang ins Volkseigentum verhindern

    Essen, 7. April (ES). Auf einer Pressekonferenz der CCG (Goal control group) in Villa „Hügel" teilte Mr. Collins zu der Erhöhung des Kohlenpreises um 10- RM pro Tonne mit, daß dfe darüber hinaus notwendigen Subventionen von der Zweizonen-Hauptkasse getragen werden. Der; Investionsbetrag der Zechen muß, wie er weiterhin erklärte, aus jeder nur möglichen Quelle gedeckt werden ...

  • ¥üf ein ©iniges Deyflschlcand

    Berlin, 7. April (ND). Die Berliner Betriebe befassen sich zur Zeit mit. den Vorbereitungen zum 1. Mai. Sie beschäftigen sich nicht nur mit der technischen Durchführung der Maidemonstration, der Anfertigung von Transparenten und Plakaten, dem Ausschmücken dar Betriebe, Kontore usw., sondern arbeiten auch intensiv an der ideologischen Vorbereitung des 1 ...

  • Berlin muß geholfen werden

    Berlin, 7. April (ND). Während die Abteilung Wirtschaft des Berliner Magistrats gegen die wirtschaftliche Ausplünderung Berlins kaum etwas unternimmt, bemüht sich das neugegründete Handelskontor für den sowjetischen Sektor Berlins unter der Leitung des früheren Generalrefcrenten Mummert vom Haupternährungsamt erfolgreich, mit den Volksdemokratien des Ostens und anderen europäischen Staaten Handelsbeziehungen aufzunehmen und gegenseitige Lieferungsverträge abzuschließen ...

  • Durch Genickschuß umseiest

    1200 ausländische Arbeiter waren ständig hier untergebracht, und die Sterblichkeit stieg im Monat April 1945 auf 176 an. Da man nicht täglich neue Gräber ausheben wollte, schaufelte man ein großes Massengrab auf dem Judenfriedhof und überdeckte die Toten bis zur restlosen Füllung des Loches mit Türen und Holzbrettern ...

  • Der Pakt mit Finnland

    (Fortsetzung von Seile 1)

    Artikel 3. Die Hohen vertragschließenden Parteien geben ihrem Willen Ausdruck, alle Bestrebungen zur Aufrechterhaltung des Friedens und der internationalen Sicherheit in Übereinstimmung mit den Zielen und Grundsätzen dar Vereinten Nationen zu unterstützen. Artikel 4. Die Hohen vertragschließenden Parteien erkennen an, daß dieser Pakt die im Artikel drei des Friedensvertrages, vom 10 ...

  • Gr9*3HE®silic&fte Enthüllungen Sn Görlitz

    Die neue demokratische Justiz der Ostzone gibt mit dem Görlitzer Prozeß über 20 00Q Menschen die Möglichkeit, direkt und an Ort und Stelle dem Lauf der Verhandlung zu folgen und sich ein Urteil über die sachliche Arbeitsweise unserer neuen Gerichtsbarkeit zu geben. Während man in den Jahren des Naziregimsnts ...

  • ZUM WEITERSAGEN . • .

    Der 70. Geburtstag des Dichters Erich Mühsam war bekanntlich für den „Sozialdemokrat" gerade gut genug, die freche Behauptung aufzustellen, daß die Sowjetunion Zensl Mühsam, seine Frau, 1911 an die Gestapo ausgeliefert habe. Wir veröffentlichten am 7 April einen Brief von Zensl Mühsam, die sich in der Sowjetunion befindet ...

  • Dramatisehe Vernehmung

    — Es verdunkelt sich der Gerichtssaal und auf der zehn qm großen Leinewand, die hinter dsm Richtertisch auf der Bühne aufgebaut ist, wird ein Aufruf projektiert, den Meinshausen damals in Görlitz veröffentlicht hat. „Wer sich der Zwangsevakuierung widersetzt, setzt eich schwersten Strafen aus!", heißt es darin, und unterzeichnet ist das Schreiben von Meinshausen ...

  • ISfitfi fisär FISCH

    Berlin, 7 April (ND). Die ersten Ergebnisse dar Bezirksdelegierten-Konferenzen der IG Metall, G-roß-Berlin, liegen vor. Fünf Konferenzen: Weißensee, Friedrichshain, Mitte, Tiergarten und Prenzlauer Berg haben bereits stattgefunden. Die Delegierten dieser Konferenzen haben sich einstimmig für die Einheit der Gewerkschaften bekannt und sprachen den Vorständen des FDGB und der IG Metall ihr vollstes Vertrauen aus ...

  • Beleidigung August Rebelt

    Wie Malitz so bestreitet auch Meinshausen seine Schuld in sämtlichen zehn Anklagepunkten, die vorn Gericht gegen ihn erhoben werden. Immer wieder verfällt der frühere stellvertretende Gauleiter Berlins und spätere Oberbürgermeister von Görlitz in den Ton des einstigen Pronaaandaredners und be- DEUTSCHLAND Nr ...

Seite 3
  • Mehr Lebensmittel für Westdeutschland?

    Diese verschiedene publizistische Einstellung kennzeichnet die wirtschaftspolitischen Verschiedenheiten des Ostens und Westens. Wenn man östlich der Elbe davon ausgeht, daß eine Verbesserung unserer Versorgungslage nur erfolgen kann, wenn es gelingt, die Erträgnisse des eigenen Bodens zu steigern, und ...

  • Das Volk zahlte die Zeche

    Die Niederlage der 48er Revolution und ihre Folgen

    Karl Gutzkows Wort „1548 stand Deutschland am Vorabend seines Falles oder seiner Größe" steht als Motto über der nur knapp zwanzig Seiten umfassenden Arbeit, in der Professor Dr Alfred Meusel einen historischen Abriß der „Deutschen Revolution von 1S4S" (Dietz-Verlag, Berlin) skizziert. Meusel begnügt sich nicht damit, mehr oder weniger bekannte Daten und Geschehnisse des äußeren Ablaufs der Revolution aneinanderzureihen ...

  • Jürgen Fehlings Stäupung

    Schwere Abiuhr durch die Dahlemer lugend

    Jürgen F e h 1 i n g, dem die amerikanische Militärregierung die Lizenz als künstlerischer Leiter des Berliner Hebbel-Theaters verweigert hatte, sprach vor kurzem im Dahlemer Jugendheim vor Jungen und Mädchen. Als er sich dabei, wie ADN berichtet, in seinen schon häufig gekennzeichneten „temperamentvollen" ...

  • Vorkriegsstand erreicht und überschritten

    In Jugoslawien gingen bis Ende 1946 die gesamte große und mittlere Industrie, der gesamte Großhandel und ein großer Teil des Kleinhandels, die Banken und das Transportwesen in Staatshand über. In der Tschechoslowakei, in Polen, Bulgarien, Ungarn und Albanien wurden die wichtigsten Industriezweige und die Banken ebenfalls nationalisiert ...

  • Filmrebellen

    Ein tnalwhtr Film im Marmorhaas Nach einer Hochflut mittelmäßiger britischer Filme trt mit „Odd n\4n out" — der deutsche Titel lautet „Ausgeschlossen" — endlich ein distaitierbarer Streuen zu uns gekommen. Die letzten 12 Stunden eines in das engmaschie« Netz der Staatsgewalt Geratenen, zu Tode Gehetzten und Aus-gestoßener) behandelt der unter der meisterlichen Rejie Caroll Reds gedrehte Film ...

  • Gorkiieier im Kulturbund

    Das aufpeitschende „Lied vom Sturmvogel", von Mary Schnei de r-Braillard in deutscher und russischer Sprache temperamentvoll vorgetragen, leitete die Gorki-Feier des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands im Klubhaus in der Jägerstraße ein. In seiner Gedenkrede zeichnete Paul W i e g 1 e r in sicheren Konturen das Lebensbild des großen Dichters nach, der am 28 ...

  • Die Aulgabe der Karls-Universität

    Feiern in Prag Prag, 7. April (A). Im Prager Schloß feierten am Dienstag Rektor und Senat der Karls- Universität mit Vertretern aller Schichten des Volkes den 600. Jahrestag der Gründung der Universität. Nach der Begrüßungsansprache zitierte Rektor Professor Bydzovsky Stellen aus der Gründungsurkunde ...

  • Berliner Rundfunk

    Mittelwelle: J56.7 m — 841 kHz. «15.5 = 722 kHz

    Oonnerstasr, 8. April 800 u. 7.00: Wetter und Nachrichten / 8.30: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 11.00: Nachrichten, anschl.: Aus Stadt und Land / 12.00: Frauenfunk / 12.45: Landfunk / 13.00: Nachrichten und Wetter, anschl.: Stsdtreporter / 13.20: Melodien / 14.00: Zeirungsschau / 15.15: Musik / 15.45: Wir klären Begriffe 19 ...

  • Kriegsverbrecher kehren zurück

    Hannover (EB). Die Hüdeshelmer Trillfce-Werlce, die nach 1947 schon wieder 1100 Mann Beschäftigten, fallen unter die Anordnun» der britisch-amerikanischen Militärregierung über „Entflechtung" des Bosch-Konzerns. We.che Absichten das amerikanische Monopolkapital mit den entflochtenen Betrieben hat, läßt sich daraus ersehen, daß die vor zwei Jahren von der Arbeitsgemeinschaft a ...

  • Selbsthilfe der fränkischen Bauern

    Nürnberg (ADN). Die Viehbestände in Mittelfranken sind infolge Futtermarvse.s ernstlich bedroht. Di« Behörden, Genossenschaften und Berufsverbände waren bisher nicht in der Lage, Abhilfe zu schaffen. Nach einer Mitteilung der „Fränkischen Landeszeitung" haben sich jetzt die fränkischen Dörfer zur Selbsthilfe entschlossen und Bauerndelegationen nach Südbayern entsandt, die von Hof zu Hof gehen und versuchen sollen ...

  • Produktionssteigerung der sowjetischen Textilindustrie

    Moskau (ADN). Die sowjetische Textilindustrie hat den Plan für das erste VlerteHahr 1948 um drei Prozent übererfüllt und die Produktion im. Vergleich zum ersten Viertel des vergangenen Jahres um ein Drittel gesteigert. Die größten Erfolge erzielten die Leinenfabriken, die ihre Produktion um 60 Prozent erhöhen konnten ...

  • Petroleum-Suche in Großbritannien

    London (ADN). In Leieestershire. Cheshire, Lancashire und anderen Grafschaften Großbritanniens soll mit Radar-Geräten nach Petroleum gesucht werden, berichtet die Zeitung JDaily Graphic".

Seite 4
  • Menschenleben in Gefahr

    Der Strafvollzug für Jugendliche verstößt gegen die Gesetze der Menschlichkeit

    Nach humanen Grundsätzen hat der Strafvollzug, besonders für jugendliche Menschen, die Aufgabe, diejenigen, die aus irgendeinem Grunde mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind, zu bessern und" sie nach Möglichkeit wieder zu brauchbaren Mitgliedern der menschlichen Gesellschaft zu machen. Selbstverständlich ...

  • Letzte Bertiner Neuigkeiten

    Das Landesgesundheltsamt Berlin hat die Einsetzung eines besonderen Untersuchungsausschusses verfügt, der die Vorwürfe nachprüfen soll, die in der Öffentlichkeit gegen das im Bezirk Wedding gelegene Virchow-Krank enh aus erhoben worden sind. In den Untersuchungsausschuß sollen das Bezirksamt, die Direktion und der Betriebsrat des Virchow - Krankenhauses vertreten sein ...

  • ,Das Gesundheitswesen in der Bauplanung Berlins"

    Eine wertvolle Arbeit, die in die Zukunft weist

    7m Verlage Dr Werner Saenger, Berlin SW 68, ist unter obigem. Titel von Prof Dr. V o g l er und Prof. Gustav H as s e n p f lu "g ein SSseitiges Werk mit 25 großen farbigen Tafeln, 5 einfachen- Tafeln und 54 Abbildungen erschienen' dat" mit einem Rückblick auf die 'Vergangenheit dem Gesundheitswesen ...

  • Die Treuhandstelle war schneller

    Unsozialer Sdüeberbetrieb in Weißensee soll Musterbetrieb werden

    Gestern erhielten wir eine Zuschrift, in der auf unhaltbare Zustände im Betrieb' „Degu-r frah", Weißensee, hingewiesen wird. Es handle sich um ein „Naziunternehmen", Schiebungen, Schwarzhandel und fingierte Einbrüche' seien an der Tagesordnung, ganze Ballen ihrer Erzeugnisse würden vor Kontrollorganen unter Ruß "und Kohlen verborgen, um dann verschoben zu werden ...

  • Merkblatt für die Haushalte

    Wilmersdorf: Auf Abschnitt 15.11, blaue Seifenkarte, ein Paket Waschpulver, auf Abschnitt W zwei Schachteln Zündhölzer. — Vom 12. April bis 15. Mai können im Verteilungsamt, Ruhrstr. 3/4, und von den Kartenstellen Anträge für bezugsscheinpflichtige Waren nicht entgegengenommen werden. Wilmersdorfer Einwohner, die bei keinem Schuhmachermeister eingetragen sind, wenden sich ah Bezirksmeister Paul Saqua, Schaperstr ...

  • Chefredaktion: Max Nierich nnd Lex Ende

    Redaktion: „Neues Deutschland", Berlin N 54, Schönhauser Allee 176 — Sprechstunden der Redaktion: nur von 13 bis 14 Uhr — Telefon: 42 50 21 (Tag- und Nachtdienst) — Honorarzahlungen: Dienstag und Freitag von 13 bis 16 Uhr — Verlag: Berlin SW 68, Zimmerstr. 87-91 — Bankkonto; Berliner Stadtkontor Nr. 8428 — Postscheckkonto: „Neues Deutschland" Berlin Nr ...

  • Deine ParteL die SED. mit Di*!

    Mitte: Betriebskommission der Stadtbezirke, 9. April, 17.30 Uhr, Elsässer Straße. Kreuzberg: Sitzung der Werbung und Lit-Obleute der Stadtbezirke und Wohngruppen, 9. April, 19 Uhr, Sekretariat. Wilmersdorf: Sitzung des Kommunalpolitischen Ausschusses und Sitzung der Genossen Werbung und Schulung, 9. April, 19 Uhr, Volkshaus ...

  • Wie wir* das Wetter mtrftml

    (Eigener Bericht) Übersicht: Von Westen her erneut Eintrübung mit Niederschlägen, Temperaturen wie bisher, weiterhin unbeständig- Voraussage für Berlin: Bei frischen bis mäßigen Winden um Südwest bis West ■wechselnd, zeitweise stärker Gewölkt, Niederschlagsneigung, Tageshöchsttemperatur bei plus 10 Grad, nachts unter 5 Grad ...

Seite
Die „Ehrenbürger" von Spandau Es gehl um Berlin Deut§chland soll in Westunion aufgehen Schlechte Presse für Cripps Sozialisierung ist „taktlos" Hnngersgefahr in Jerusalem Lebensstandard sinkt in Frankreich Zur Festigung des Friedens Marshall-Plan ist keine Hilfe at Waffen für italienische Faschisten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen