22. Nov.

Ausgabe vom 21.01.1948

Seite 1
  • Marschall Sokolowskij gegen die Spaltung Deutschlands

    (Die 77. ordentlidie Sitzung des Kontrollrats)

    Auf der Sitzung des Kontrollrates erklärte Generalleutnant C1 a y , daß er eine vorläufige Mitteilung über die Beratung in Frankfurt am Main am 7..'8. Januar machen möchte, die er und General Robertson mit Vertretern des bizonalen Wirtschaftsrates abgehalten haben. Außer dem Punkt über die Reorganisierung ...

  • Sowjetische Produktion erreicht Friedensstand

    Industrieplan mit 103,5 v. H. erfüllt - Arbeitseinkommen um 23 v. H. gestiegen

    Moskau, 20.Jan. (TASS, ND). Wie die staatliche Plankommission der UdSSR bekanntgibt, wurde in der Sowjetunion im Jahre 1947 der Jahresplan in allen Sektoren der Volkswirtschaft übererfüllt. Im letzten Quartal des Jahres 1947 erreichte der Durchschnitt der Industrieproduktion den Stand der entsprechenden Monate des Jahres 1940 ...

  • Ihr lötet nicht den Geist!

    Der Deutsche Volkskongreß in Bremen war tein voller Erfolg. Tausend Abgesandte aus allen Schichten des Volkes der Westzonen waren an- Vesend, davon 700 Delegierte von Parteien außerhalb der SED und KP. Rund 50 Sozialdemokraten haben an ihm teilgenommen, eine Zahl, die wahrlich nicht klein ist, wenn man bedenkt, mit welchen perfiden Methoden die Heine und Kriedemann, Schumachers Einbläser, arbeiten, um jeden Sozialdemokraten abzuhalten, sich zur Einheit und zum Volkskongreß zu bekennen ...

  • Vor Dreimächte-Konferenz

    London, 20. Jan. (Rdfk.). Wie Reuters diplomatischer Korrespondent berichtet, wird der französische Botschafter in London, Massigli, die Bereitschaft seiner Regierung übermitteln, zusammen mit Großbritannien und den USA an einer Dreimächtekonferenz über Deutschland teilzunehmen. Massigli ist jetzt von einem kurzen Aufenthalt in Paris nach London zurückgekehrt ...

  • Die militärische Lage in China

    Kuomintang-Truppen an allen Fronten im Rückzug

    Moskau, 20. Jan. (ADN). Die Kuomintang- Truppen befinden sich auf allen Fronten in der Defensive und weichen vor dem siegreichen Stoß der demokratischen Volksarmeen immer weiter zurück, stellt die „Prawda" in einer Übergicht über die Kampfhandlungen in China fest. Nach Ansicht der Zeitung steht China vor einem entscheidenden Wendepunkt in der Entwicklung seines nationalen Befreiungskampfes ...

  • Aktiver Nazi verteidigt Wilhelm straße

    USA-Journalisten in der Ostzone Berlin, 20. Jan. (ND). Eine Gruppe amerikanischer Journalisten, Vertreter von Nachrichtenagenturen und Zeitungen sind von einer siebentägigen Besichtigungsreise in der sowjetischen Zone nach Berlin zurückgekehrt. Sie hatte in Leipzig, Dresden, Weimar, Jena und Meißen Besprechungen ...

  • Klare Antwort Professor Vosslers

    München, 20. Jan. (ADN). Zur Entkräftung von Falschmeldungen gab Geheimrat Professor Dr. Karl V o ß 1 e r dem Vertreter der „Süddeutschen Zeitung" in München folgende Erklärung zur Frage der Einheit Deutschlands ab: „Ich habe den Aufruf zur Bildung eines Vorbereitenden Ausschusses für einen Volkskongreß in Bavern unterschrieben, weil der Kongreß überparteilich ist und ich selbst überparteilich bin ...

  • Reparationslasten herabgesetzt

    Budapest, 20. Jan. (ADN). Die Sowjetunion habe beschlossen, die bisher von Ungarn auf Reparationskonto gelieferten Waren neu zu bewerten, wurde am Montag offiziell in Budapest- mitgeteilt. Durch diesen Beschluß der sowjetischen Regierung werden die Reparationslasten Ungarns gegenüber der Sowjetunion um mehr als 17 Millionen Dollar herabgesetzt ...

  • De Gaulle und der Schwarze Maquis

    Paris, 20. Jan. (ND). Durch die Polizei wurde festgestellt, daß rechtsgerichtete französische Umsturzgruppen bei St. Amand in Mittelfrankreich von Flugzeusen aus mit Fallschirmtrupps und Waffen versorgt wurden. Durch die Untersuchungen der Polizei wurden die Zusammenhänge zwischen diesen Umsturzgruppen und der Partei de Gaulles aufgedeckt ...

  • Briten verbieten Volkskongreß

    Düsseldorf, 20. Jan. (ADN). Die britische Militärregierung hat den Volkskongreß für Nordrhein-Westfalen verboten. Eine Anordnung des amtierenden Gouverneurs, Brigadier Baraclough, die am Dienstagnachmittag veröffentlicht wurde, verbietet alle Vorbereitungen für die Tagung und die Abhaltung des Kongresses für Einheit und gerechten Frieden ...

Seite 2
  • Erblich belasteter

    Nachkömmling Ein Ponca City (Oklahoma) wurde künüich ( n Wettbewerb für die beste Wahlparole veranstaltet; preisgekrönt wurde der Text .Arnefrika erwache! Die Stunde ist gekommen!" Zur gleichen Zeit verkündet der New-Yorker Rundfunk, daß die USA ihren Lebensraum auf Westeuropa ausdehnen wollen, und hohe ...

  • Vor ernsten Ereignissen im Westen

    Protest- und Streikbewegung wächst an — Keine Hoffnung auf Besserung der Ernährungslage

    Essen, 20. Jan. (NO). Nach letzten Meldungen ans dem rheinisch-westfälischen Industriegebiet sind keinerlei Anzeichen einer Besserung der Ernährunsslage vorhanden. Im Gegenteil Heute mußte der Geschäftsführer des deutschen Gewerkschaftsblindes in Gelsenkirchen mitteilen, daß die Lebensmittelvorräte der Stadt nur noch für 24 Stunden ausreichen ...

  • Neue Landesgruppe Berlin der LDP

    Berlin, 20. Jan. (ND). Am vergangenen Montag ist vom Vorsitzenden der Ortsgruppe Charlottenburg-Mitte I der LDP, Dr Schwarz, eine neue „Landesgruppe Groß-Berlin der LDP" gegründet worden, nachdem der Vorstand dieser Ortsgruppe am 15. Januar einstimmig den Beschluß gefaßt hatte, aus dem Landesverband der LDP auszutreten ...

  • Brennend§te Forderung des Tages

    Sachsens Justizminister Professor Dr. Kastner zum zweiten Volkskongreß

    Dresden, 20. Jan. (ND). Der 18. März, ru dem der Volkskonsreß erneut zusammengerufen ist, unterstreicht In eindrucksvoller Welse die Bedeutung dieser zweiten Tagunf, die politisch voraussichtlich von noch größerer Trafweite sein wird, als die erste. Eine einige ungeteilte deutsche demokratische Republik ist heute genau so wie vor 100 Jahren die brennendste Forderung des Tages ...

  • Schon wieder 23 Unternehmerverbände

    Uber Westdeutschland spannt sich heute wieder ein ausgedehntes Netz von zentral gesteuerten Unternehmerverbänden. Es sind dieselben Organisationen, die durch ihre wirtschaftliche Machtkonzentration in der Weimarer Republik Hitler den Weg zur Zerstörung Europas ermöglicht haben. Diese Kräfte, deren Spuren ...

  • Vermehrung der Volkshochschulen

    Hebung der Volksbildung in der Ostzone — Universitäten und Lehranstalten

    d\p. Vnlkshnriisrhulen rfie als Tjehranstalts- Grundtyp für Erwachsene dienen, bedeutend und erstarkten organisatorisch. Sie leisteten in der Verbreitung von Allgemeinbildung, Naturkunde und gesellschaftspolitischen Wissenschaften wichtige Arbeit . Die demokratische Umschulung,-, in, der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands, die alle Schichten des deutschen Volkes umfaßt, erfordert mit aller Dringlichkeit, besonders auf dem Lande, die Vermehrung der Volkshochschulen ...

  • Butterschieber mästen sich

    Wieder auf freien Fuß gesetzt

    Hamburg, 20. Jan. (ADN). Drei leitende Beamte des Hamburgisch-Schleswig-Holsteinischen Milch- und Fettwirtschaftsverbandes, Schmidt, Busch und Wenzel, wurden wegen großer Butterschiebungen verhaltet. Gleichzeitig erfolgte die Festnahme des Leiters der Hamburger Einkaufsorganisation E1 - geda, Weselhoeft, und des Buttergroßhändlers Haß ...

  • System Schumacher

    Der Hamburger SPD-Vorsitzende, Karl Meitmann, richtete daraufhin am 10. Januar an H. Ch. Meier nachstehendes Schreiben: „Der Vorstand der Landesorganisation Hamburg hat sich mit Ihrer Teilnahme am Volkskongreß in Berlin beschäftigt und den Beschluß gefaßt, es für Ihr bewußt parteischädigendes Verhalten bei einer Rüge bewenden zu lassen, wenn die beiliegende Erklärung von Ihnen unterschrieben und an die ,Hamburger Volkszeitung' und das ...

  • Werktätige werden Richter

    Borna, 20. Jan. (ADN). Die Belegschaftsmitglieder des Kraftwerks Espenhain bildeten ein aus einem Vorsitzenden und fünf Beisitzern zusammengesetztes Betriebsgericht. Aufgabe dieses Gerichts ist es, in Fällen von Arbeitsbummelei, bei Verstößen gegen die Arbeitsordnung und bei Betriebsdiebstählen über das zu verhängende Strafmaß zu entscheiden ...

  • Weicht nicht zurück!

    Laßt Euch keine Stellungnahme gegen die deutsche Einheit erpressen!

    Täglich erholten wir aus Westdeutschland Briefe, in denen Betriebsräte, Verwaltung«« beamte, Schriftsteller und Akademiker darüber Klage führen, daß sie von obskuren Personen oder namhaften Vertretern hoher Autoritäten bedrängt werden, ihre Zustimmung zum Volkskongreß zurückzuziehen, wie sich überhaupt jeder positiven Äußerung über das Festhalten an der Einheit Deutschlands zu enthalten ...

  • Das Rheinland für Deutschland

    Remscheid wählt Remsdneid, 20. Jan. (Eig. Ben). In Remscheid-wurden bis jetzt 14 Delegierte von den Belegschaften der Betriebe Albert Strasmann, Karl Kaise, Walzwerk Hessenbruch und G. Corts. gewählt. Die Gemeinschaftshilfe sowie die Volkschöre Remscheid und Lüdringhausen beschlossen, ebenfalls Delegierte zum Volkskongreß nach Solingen zu entsenden ...

  • Befreiung von der Pflichtablieferung

    Berlin, 20. Jan. (ADN). Während sich die Befreiung von der Pflichtablieferung der Arbeiter, Angestellten, Heimarbeitet und Handwerker in der sowjetischen Besatzungszone gemäß Befehl der SMV Nr. 14 für Tierhaltungsprodukte, wie bereits gemeldet, auf Grundstücke bis zu einem Hektar beschränkt, beträgt ...

Seite 3
  • Wanda Wassilewskaja $. Fortsetzung

    Aus dem Äther stieg ein Lied auf. Einst, vor vielen, vielen Jahren, in der fernen Steppe geboren, hatte es der Wind über den unendlichen Wiesen gesummt, und der Fluß hatte es gemurmelt, während er sein Wasser in die unermeßliche Ferne, in das gewaltige, brausende Meer trieb. Die Melodie formte sich zu einem Lied, zu einem klangvollen, sentimentalen Gesang ...

  • Genügt kulturelle Emheit?

    Verlaul des ersten Tages der Internationalen Siudententagung

    Berlin, 20. Jan. (ND). Heute vormittag wurde in der Großen Mensa der Technischen Universität, Berlfoi-Charlottenburg, die Interzonale Studententagung eröffnet. Aus fast allen deutschen Universitäten und Hochschulen sind die Studentenvertreter nach Berlin gekommen, um sich über die zur Diskussion stehenden Probleme, über die wir bereits berichteten, auszusprechen und zu einem positiven Ergebnis zu kommen ...

  • Erste Aufbauphase bereits durchschritten

    Wir wissen aus unseren eigenen deutschen Erfahrungen nach dem Kriege, daß bei der Ankurbelung der Industrie die Schwerindustrie an der Spitze stehen muß. Wenn wir mehr essen wollen, muß die landwirtschaftliche Produktion gesteigert werden. Zur Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion sind landwirtschaftliche Maschinen notwendig ...

  • Schippt, Kinder, schippt. . .

    Berliner Revue im „Frischen Wind"

    Zum neuen Jahr hat das Kabarett „Frischer Wind" ein Programm vorbereitet, das die guten Geister Berlins und den guten Geist der Berliner ehrt. Es ist ein buntes Samme.Programm, das an die Traditionen der Volkstheater des Nordens und Ostens und der schmissigen Revuen des Westens an-> knüpft. Es trifft den unpathetisch-optimistischen Ton, der uns täglich bei der Bewältigung der Alltagssorgen hilft — und zu dem sich viele unserer Landsleute in anderen Gegenden schwer aufzuschwingen vermögen ...

  • Entdeckungen in Nordsihhien

    Forsdiungscrgebnisse sowjetisdier Geographen

    Seit Bestehen des sowjetischen Staates habe die Nordküste Sibiriens ein völlig neues Gesicht erhalten, erklärte, ADN zufolge, der sowjetische Wissenschaftler Leon Berg, Präsident der Geographischen Gesellschaft der Sowjetunion, in'Leningrad in einem Vortrag über die Erfolge sowjetischer Geographen. Alle Küsten des Inselarchipels von Nowaja Semlja sind nach den Ausführungen von Berg jetzt genau auf der Karte eingetragen ...

  • Triumph der sozialistischen Planwirtschaft

    Die Sowjetunion kennt keine Wirtschaftskrisen — Perspektiven für den deutschen Wirtschaftsaufbau

    Jahrelang haben sich bürgerliche Wissenschaftler und ein Heer bürgerlicher Journalisten darum bemüht, die Welt davon zu überzeugen, daß die Durchführung der sowjetischen Fünf jahrespläne unmöglich sei. Erfolgsmeldungen aus dem Lande der Arbeiter und Bauern hat man als unglaubwürdig hineestellt. Daß die ...

  • Kulturnotizen

    Schulwesen In den USA

    Über dieses Thema sprach In der Kommission Erziehung im Berliner Kulturbund Dr. Geisler, der Amerikas Erziehungsgrundsätze und Schulwesen aus eigener Erfahrung kennt. i Der Redner betonte, daß er das Positive herausheben werde und wollte so dem Vorwurf der Einseitigkeit begegnen, unterlag aber in seinen Ausführungen trotzdem dieser Versuchung ...

  • Slawische Kunst In Leningrad

    Prag (ADN). Eine Sammlung tschechoslowakischer Volkskunst wurde dem zur Zeit amtierenden sowjetischen Geschäftsträger in Prag überreicht. Es handelt sieh dabei um einen tschechoslowakischen Beitrag zu der demnächst In Leningrad stattfindenden slawischen Kunstausstellung. Die Sammlung enthält hauptsächlich Nationaltrachten, Stickereien, Spitzen und- zahlreiche Photographien von tschechischen DOrfahlagen und -häusern ...

  • Und Deutschland?

    Die Anglo-Amerikaner bemühen sich heute darum, zumindest die Bizone an die bankerotte kapitalistische Wirtschaftspolitik des Westens anzuschließen. Ja, Westdeutschland ist ein Kernstück im Marshall-Plan. Mit aller Energie kämpfen die demokratischen Kräfte Deutschlands um die Erhaltung der wirtschaftlichen Einheit ...

  • Berliner Rundfunk

    Anläßlich des 24, Todestages Lenin* bringt die Abteilung Künstlerisches Wort des Berliner Rundfunks am Mittwoch, 21. Januar 19«, 20.15 Uhr, eine Sendung zu Lenins Gedenken, Bei äer u. a. Walter Frank, Walter Richter und Ernst Sattler mitwirken. Leitung: Alfred Kranz. Mittwoch, 21. Januar 6.0» u. 7.00: Wetter und Nachrichten / 6 ...

  • Zum Tode Hermann Zilchers

    Wie Friedrich Sucher (1789—1860), der Komponist der Loreley, des Ännchens von Tharau und vieler volkstümlich gewordener Lieder, hat sich auch der jetzt in Würzburg verstorbene Professor Hermann Zilcher als Komponist mit dem Volkslied beschäftigt. Außer Männerchören und gemischten Chören komponierte er „Ein deutsches Volksliederspiel" ...

  • Leipzig erwartet 6000 Ausländer

    Bad Salzungen, ^20. Jan. (ADN). Beratungen über die Ausgestaltung der Leipziger Frühmesse standen im Mittelpunkt einer Tagung der deutschen Verwaltung für Interzonenund Außenhandel in Bad Salzungen. Es wurde bekanntgegeben, daß etwa 6000 ausländische Besucher zur Messe erwartet werden. Nach bisher vorliegenden Meldungen könne die Messe mit einem großen Zuspruch auch aus Westdeutschland rechnen ...

  • Ware, aber kein Geld

    Saarbrücken (ADN). Zwei Monate nach der Einführung des französischen Francs Im Saargebiet sind, wie aus Saarbrücken berichtet wird, die Läden voller Waren, die Taschen der Saarländer jedoch ohne Geld. Während die Löhne und Einkommen etwa um das Doppelte gestiegen sind, seien die Preise durchschnittlich fünfmal so hoch ...

  • Albaniens Produktionsplan für 1948

    Korea (SNB). General Kocl Dzodze machte auf einer Wahlversammlung In Korea einige Angaben über den kommenden albanischen Produktionsplan. Die Investierungen werden 1948 um 1S1 Prozent höher sein als 1947. Der Staatsplan sieht für dieses Jahr den Bau yon zwei Eisenbahnlinien, vier Fabriken und anderer großer wichtiger Werke vor ...

  • WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

    Ungarns Außenhandel 1948

    Budapest (SNB). Wie das ungarische Handelsministerium bekanntgibt, wird der Außenhandel Ungarns im laufenden Jahre gesteigert werden. Wirtschaftsverhandlungen mit England, der Tschechoslowakei, Frankreich, Italien und Rumänien mit den nordeuropäischen Staaten, der Schweiz, cter Sowjetunion und der sowjetisch besetzten Zone Deutschlands werden in den kommenden Monaten aufgenommen ...

  • Entflechtung des Mannesmann-Konzerns

    Düsseldorf (ADN). Vier weitere Betriebe der Mannesmann-Röhrenwerke sollen aus diesem Konzern ausgegliedert werden und die Rechtsform selbständiger Aktiengesellschaften erhalten. Wie verlautet, soll es sich dabei um die Werke in Remscheid, Witten, Düsseldorf-Rath und Brackwede bei Bielefeld handeln.

  • Produktion von Volkswagen

    wolfsburg (ADN). Das 20 000. Auto wurde dieser Tage im Volkswagenwerk in Wolfsburg fertiggestellt. Der weitaus größte Teil der Produktion wurde an die Besatzungsbehörden «ellefert. 3300 Wagen wurden exportiert. Ein geringer Teil fing in den Besitz deutscher Dienststellen über.

  • Lenin-GedenMeier in der Staaisoper

    In der dem Gedenken Lenins gewidmeten Feierstunde, die die Gesellschaft zum Studium der Kultur der Sowjetunion heute, Mittwoch, den 21. Januar, 18 Uhr, in der Deutschen Staatsoper, Berlin, veranstaltet, wird an Stelle des Chors der Staatsoper Ernst Busch mit seinem Chor mitwirken.

  • Steuereinahmen in Berlin

    Berlin (ADN). 113 231 000 Mark betrugen die Einnahmen an Steuern, Zöllen und Verbrauchsabgaben In Berlin im Monat Dezember 1947. Den größten Ertrag erbrachte die Lohnsteuer mit 38 89t 000 Mark.

  • Steuerermäßigung für rumänische Bauern

    Bukarest (ADN). Die Bauern, deren Gebiete von der Dürre in den Jahren 1945 und 1946 besonder* schwer betroffen wurden, erhielten vom rumänischen Finanzministerium eine Steuerermäßigung.

  • Norwegischer Kredit für Österreich

    Oslo (ADN). Norwegen hat Österreich einen Kredit von vier Millionen Kronen gewährt, für den Norwegen Fischerzeugnisse und Lebertran liefern wird.

Seite 4
  • Der gestörte Dornröschen-Schlaf

    Das Amt für Bauordnungswesen in Tempelhof wollte ein Exempel statuieren Aber es wurde ein Sdüldbürcsrstreidi

    In der Wohnung der Familie Schramka m Tempelhof, Podewilstraße 8, gab es nach jedem Regen eine regelrechte Überschwemmung. Das Wasser lief durch die Ritzen, Ritzchen, Fugen und Fügehen in munter gurgelnden Bächlein die' Wände hinunter und gluckste lustig durch die Decke, der unterhalb wohnenden Familie Speyer in die Betten ...

  • Berliner Juslizkrise

    Die politische Krise m der Berliner Justiz hat ihren sichtbaren Höhepunkt erreicht. Da~ völlige Versagen bei der Verfolgung der nazistischen Menschlichkeitsverbrechen, das eine Durchseuchung des gesamten Berliner Justizapparates rru\f nazistischen Gedankengängen an den Tag legt, hat einen derartigen Grad erreicht, daß sich jetzt die Alliierte Kommandant tur gezwungen sah, einzugreifen ...

  • letzte Berliner Neuigkeiten

    Merkblatt für Haushalte •eine Partei, die SED, mit DiA!

    Charlottenburg: Am 31. 1. 1948 wird der Abschnitt 21 des Haushaltsausweises 3. Ausgabe ungültig, auf der» ein Kasten Brennholz bezogen werden kannr ferner der Abschnitt 26 des Haushaltsausweises für KoKenzuteilung. — In der 3, Dekade auf Fettmarken Margarine und auf Nährmittelmarken 40 Prozent Teigwaren, 30 Prozent Grieß und 30 Prozent Gerstengrütze ...

  • Endlich planvolle Arbeitsvermittlung

    Die Dringlichkeitsstufen für Berliner Betriebe

    In der MagMratspressekoruerenz am 15. Dezember v. J. hatte der Leiter der Abteilung für Arbeit, Stadtrat Waldemar Schmidt, erklärt, er sehe seine Aufgaben im kommenden Jahr darin, den Weg zu einer fortschrittlichen ArbeitspoMtik unbeirrt weiterzugehen. ErrUprechend dem außerordentlich großen Bedarf der Wirtschaft an Arbeitskräften (in Berlin gilbt es immerhin noch 60 000 offene Stellen) müsse also, zunächst eine gewisse Reorganisation der Arbeitsvermittlung erfolgen ...

  • Im Einwohnermeldeamt explodierte Staubkohle

    Mauern stürzten ein — Mehrere Verletzt«

    Eine Kohlenstaubexplosion gröBten Ausmaßes ereignete sich gestern vormittag im Zentrum Berlins im Gebäude des Einwohnermeldeamtes in der Brüderstraße. Neben, großen Getiäude- und Materialschäden wurden, auch einige Menschen bei dieser Explosion schwer verletzt. Im Heizungskeller des Einwohnermeldeamtes, in dem etwa 200 Zentner Braunkohlenbriketts und 300 Zentner Koks lagerten, brach in den frühen Morgenstunden, wahrscheinlich durch Selbstentzündung, ein Brand der Kohlenmengen aus ...

  • Wir fragen Stadtrat Klingelhöfer

    Sie selbst, Herr Stadtrat Klinrelhöfer, geben zu, daß mit Ihrer Zustimmung Berliner Industrien demontiert werden, um nach dem Westen in gehen. Haben Sie auch die Genehmigung auf die Verlagerung von llt Dn aiuminium nach dem Westen gegeben, die auf Anweisung des Pächters der Standard- Apparatefabrik Spandau ...

  • Wie iM im Welter mrfea?

    (Eigener Bericht)

    Übersieht! Bei geringen Druckgegensätzen Ober Mitteleuropa allgemein ruhige Weiterentwicklung, nur vereinzelt etwas Schnee, in Aufheiterungsgebieten Nachttemperaturen bis minus 7 Grad. Voraussage für Berlin : *Bei schwacher Luftbewegung wechselnd bewölkt, teilweise heite», geringe Niederschlagsneigung, Tageshöchsttemperatur über null Grad, örtlich mäßiger Nachtfrost ...

Seite
Marschall Sokolowskij gegen die Spaltung Deutschlands Sowjetische Produktion erreicht Friedensstand Ihr lötet nicht den Geist! Vor Dreimächte-Konferenz Die militärische Lage in China Aktiver Nazi verteidigt Wilhelm straße Klare Antwort Professor Vosslers Reparationslasten herabgesetzt De Gaulle und der Schwarze Maquis Briten verbieten Volkskongreß
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen