13. Apr.

Ausgabe vom 30.08.1947

Seite 1
  • Maulwurfsarbeit

    gegen Gewerk§diaft§ei3i!ieii von unserem H.-Korrespondenten für Hessen

    In der Zeit vom 15. August bis 15. September linden in Hessen Betriebsrätewahlen statt. Sie haben eine besondere Bedeutung dadurch, daß in Hessen bekanntlich der Artikel 37 der Verfassung das Mitbestimmungsrecht der Betriebsräte in sozialen, personellen und wirtschaftlichen Fragen gleichberechtigt mit den Unternehmern, vorsieht ...

  • Kriegsverbrecher- Enteignung als Tagesaufgabe

    In zwei weit voneinander entfernten Zentren unseres wirtschaftlichen und politischen Lebens — im Ruhrgebiet und in Berlin — ist der Kampf um die Demokratisierung Deutschlands in ein sehr ernstes Stadium eingetreten. An der Ruhr und in Berlin ist, um einmal in der Sprache der SPD zu reden, zwar nicht der Sozialismus, wohl aber die Enteignung der Kriegsverbrecher in der Industrie zur Tagesaufgabe geworden ...

  • Der IndusMeplaii für die Bi-Zone

    Mindesteinfuhrbedarf von zwei Milliarden Dollar errechnet — Autarkie?

    Berlin, 29. August (ADN). Gestern wurde in Berlin der neue Industrieplan für die anglo-amerikanische Besatzungszone Deutschlands veröffentlicht, der eine Revision des im März 1946 von den vier Besatzungsmächten für ganz Deutschland festgelegten Produktionsniveaus darstellt. Dieser von den amerikanischen ...

  • Intoleranz auf West-Universitäten

    München, 29. August (Eig. Ber.). Zum Abgang Dr. Claus C1 u s i u s von der Münchener Universität haben seine Münchener Studenten eine Erklärung abgegeben, nach denen es zu schweren Differenzen zwischen Professor Clusius und dem Kultusminister Dr. Alois Hundhammer gekommen sein soll. Die Studenten, die Dr ...

  • FDGB warnt vor Mar§ha!l-Plan

    Gestern Konferenz aller Vorstandsmitglieder — "Wichtige Beschlüsse

    Im Anschluß an die Referate wurde bei zwei Stimmenthaltungen eine Resolution angenommen, in der die grundsätzliche Aufnahme der deutschen Gewerkschaften in den Weltgewerkschaftsbund begrüßt und der neugebildete Arbeitsausschuß aufgefordert wird, baldmöglichst die Voraussetzungen für die Verwirklichung der deutschen Gewerkschaftseinheit zu schaffen ...

  • Kevin fährt nicht nach Paris

    London, 29. August (ADN). Der britische Außenminister B e v i n wird sich in der nächsten Woche nicht zur Abschlußsitzung der Konferenz der 16 Nationen über den Marshall-Plan nach Paris begeben, erklärten am Freitagabend gutunterrichtete Londoner Kreise. Nodi Marshall-Plan? Paris, 29. August (ADN). Der ...

  • KeinesofoFtigeProduktion§erhöhang

    Bergarbeiterrationen bleiben vorerst — „Sozialisierung" nicht behandelt

    Berlin, 29. August (ND). In einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag im amerikanischen Hauptquartier zu Berlin kommentierten die Militärbefehlshaber der Bi-Zone, Sir Sholto Douglas und General Lucius D. Clay, den neuen Industrieplan. Die vorgesehene Erhöhung der Stahlproduktion soll innerhalb von drei Jahren durchgeführt, die Kohlenförderung entsprechend erhöht, der Kohleinexport prozentual aber nicht herabgesetzt werden ...

  • Frankreich sperrt Einfuhren aus den USA

    Paris, 29. August (ADN). Sämtliche Einfuhren aus den Vereinigen Staaten nach Frankreich, mit Ausnahme von Kohle, Treibstoffen, öl, Fetten, Speiseölen und Getreide, sind nach einer Mitteilung des französischen Wirtschaftsministeriums eingestellt worden. Finanzminister Schumann teilte mit, daß durch die ...

  • Friedensvertrage ratifiziert

    Moskau, 29.August (ADN). Durch Erlaß des Präsidiums des Obersten Rates der UdSSR wurden die Friedensverträge mit Italien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien und Finnland ratifiziert. Geflüchtete Nazis in Brasilien Oslo, 29. August (ADN). Die geflüchteten norwegischen Nazis, denen es im vergangenen Monat gelungen war, mit der Motoriacht „Solbris" zu entkommen, sind von brasilianischen Behörden in Fernando Noronha aufgegriffen worden ...

  • EINLADUNG zum vom 20. bis 24. September 1947 n Berlin, Admiralspalasf. FriedrichsSraße 101 TAGESORDNUNG:

    1. Konstituierung des Parteitages 2. Eröffnungsansprache / Max Fechner 3. Begrüßungsansprachen 4. Tätigkeitsbericht des Parteivorstandes: Politischer Bericht / Wilhelm Pieck Organisatorischer Bericht / Erich Kassenbericht / August Karsten Bericht der Revisionskommission Diskussion und Abstimmungen 5 ...

  • Welt-Atomkontrolle aisgelehnt

    New York, 29. August (ADN). Die Sowjetunion hat den Vorschlag für eine Weltatomkontrollbehörde abgelehnt, weil dieser Plan auf den völlig unannehmbaren Grundsätzen des USA-Atomkontrollprogramms basiert, erklärte der sowjetische.Delegierte Gromyko vor der Atomenergiekommission der UN. Gromyko unterstrich, ...

  • Am 2. September in Berlin

    Paris, 29. August (ADN). Die engloamerikanisch-französische Sachverständigenkonferenz zur Prüfung der französischen Vorschläge über die Verteilung der Kohle und des Kokses des Ruhrgebiets wird am 2. September in Berlin beginnen. Wird General Clay abberufen? Berlin, 29. August (ADN). Im Zusammenhang mit dem Berliner Besuch des Generals Bra die y verlautet, daß die Abberufung General Clays für die nächste Zeit zu erwarten sei ...

Seite 2
  • Frankreich in Lodden

    Ist die Einstellung der europäischen Länder zum Marshall-Plan ganz allgemein schon eine zwiespältige, weil man beginnt, die Fallstricke, die er birgt, zu bemerken, so ist doch Frankreichs Stellungnahme besonders auffällig. Frankreich versprach einmal, zwar nicht uns Deutschen, immerhin aber der Weltöffentlichkeit, bei dem Ausgleich deutscher und europäischer Bedürfnisse den gerechten Makler spielen zu wollen ...

  • Politische Messe

    Hannover, 29. August (Eig. Ber.). Die sogenannte Exportmesse gleicht einem funkelnden verchromten und verglasten Luxusgeschäft in einer Ruinenstraße. Sie hatte einen heute bereits vergessenen Vorgänger: die bayerische Exportschau in München, die im Sommer vorigen Jahres mit dem gleichen Aufwand an hoffnungsvoll gestimmten Reden militärischer und ziviler Stellen zu einem dahinsiechenden Leben erweckt worden ist ...

  • Die letalen Tag© vor dem 1. September »39

    sich, ob dieses Memorandum als Ultimatum anzusehen sei, und ob man das Eintreffen eines polnischen Bevollmächtigten erwarte. Diese Frage wurde verneint; trotzdem fügte Hitler hinzu, er könne keine Hinauszögerung des Problems zulassen, da sein Generalstab eine positive Entscheidung erwarte. Henderson setzte den polnischen Botschafter, Lipski, in Kenntnis und überreichte ihm am 30 ...

  • WAV-Landtagsabgeordneter inhaftiert

    München, 29. August (Eig. Ber.). Dar WAV- Abgeordnete Hans F. Keesz wurde von der Landespolizei in München-Pasing festgenommen, weil er bei einem Bauern in Schleisheim ein Gewehr versteckt haben soll. Einige Kilometer oberhalb des Punktes, wo die Ruhr in den Rhein mündet, zieht sich ein Kohlenflöz unter dem mächtigen Strom durch das Gestein ...

  • Föderalisten unter sich

    Stuttgart, 29. August (Eig. Ber.). In einem offenen Brief an den stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten, Dr. Wilhelm Hoegner (SPD), begrüßt der Lizenzträger der „Stuttgarter Nachrichten", Dr. Otto Färber, die Unterschrift Hoegners unter das Programm des in Bad Ems neugegründeten Bundes Deutscher Föderalisten ...

  • Ferngesteuerte Heridite

    Kriegsgefangene In England beschweren sich über tendenziöse Darstellungen

    Hannover, 29. August (Eig. Ber.). Der Schriftleiter von Gualtieri, der an einem sechswöchigen Reeducation Kursus der POW University „Wiltonpark" bei Beacosield teilnahm, schilderte seine Erlebnisse bei den deutschen Kriegsgefangenen in England, So wurde er wiederholt gefragt; „Warum schreibt Ihr über uns so rosenrote Berichte? Wir denken, in dar britischen Zone herrscht Pressefreiheit?" Ein Beispiel dafür biete der Berliner „Telegraf" in seinem am 23 ...

  • JVesse de®* O®tz@m&

    Erik Reger ins Stammbuch Die in Potsdam erscheinende überparteiliche Zeltung nimmt zu dem brennenden Problem Einheit Deutschlands Stellung: „Wenn in den Direktiven für General C 1 a y zum Ausdruck kommt, die endgültige konstitutionelle Form solle von Deutschland entschieden werden, wenn andererseits ...

  • Bauarbeiter

    braudien Schwerarbeiterkarte Wiederaufbaummister Hugo Paul an Schlange-Schönmsen

    Dusseldorf, 29. August (Eig. Meldung). Die Vertreter der Bauarbeiter in Nordrhein-Westfalen hatten in der vorigen Woche- bei den zuständigen Stellen die Forderung erhoben, daß für sämtliche Bauarbeiten im Bau-Hauptund Baunebengewerbe und bei Eintritt erschwerender Umstände die Schwerarbeiterkarte bewilligt werde ...

  • Seltsame Ermahnungen

    ■Feine, 29. August (Eig. Ber.). Nach der Entflechtung der Ilseder-Hütte gab Dinckelbach einige Erklärungen ab, in.denen er die Bedeutung dieses Aktes zu bagatellisieren versuchte. Um den Forderungen der Werktätigen die Spitze abzubrechen, erklärte er, die Frage der Entflechtung der Ilseder-Hütte sei von Anfang an mit den Gewerkschaften beraten worden ...

  • Pressekampagne bricht zusammen

    Hannover, 29.^August (Eig. Ber.). Die mit großem Stimmenaufwand gegen die KPD gestartete Pressekampagne, der sich auch der DPF angeschlossen hat, beginnt wegen mangelnder Stichhaltigkeit in sich zusammenzustürzen. Während am Mittwochvormittag ein Vertreter des Wirts-haftsministeriums mitteilte, es seien Streik- ...

  • Leiste Nachrichten

    Der z. Bundestag des Freien Gewerkschaftsbundes Hessen findet vom 10. bis 12. Oktober in Frankfurt- Enkheim statt. In der Donnerstagsitzunj des Kasseler Spinnfaser- Prozesses wurde die Vernehmung sämtlicher Anneklagten abgeschlossen. Das Urteil wird, falls keine Komplikationen eintreten, voraussichtlich für Mittwoch kommentier Woche erwartet ...

  • „Mehr Takt. Herr Hundhammer"

    Augsburg, 29, August (ADN). Gegen die mißbräuchliche Benutzung des Nachrichtenblatts des bayerischen Kultusministeriums als politisches Sprachrohr des CSU-Parteimanns Dr. Hundhammer, des Kultusministers, wendet sich der Chefredakteur der „Schwäbischen Landeszeitung", Frenzel, in einem Leitartikel. Er fordert Hundhammer auf, mehr Takt zu zeigen ...

  • Proteststreik in Krefeld

    bedeute ein großes Unrecht

    Krefeld, 29. August (Eig. Ber.). Heute morgen fand in der Ausbesserungswerkstatt der Eisenbahn in Krefeld-Oppum eine Zusammenkunft zwischen der Belegschaft und der Gewerbe- Aufsichtsbehörde unter Hinzuziehung das Gewarkschaftssekretärs Ennen statt. Die Aufgabe der Gewerbe-Aufsichtsbehörde bestand darin, eine Einstufung der Belegschaft in besondere Kategorien vorzunehmen ...

  • Mit Befremden

    Marburg, 29. August (Eig. Ber.). In einer einstimmig angenommenen Resolution einer Vollversammlung der Betriebsräte des Arbeitsamtes Bezirk Marburg heißt es: „Wir stellen mit Befremden fest, daß trotz Annahme der hessischen Verfassung am 1. Dezember 1946 die Artikel 37 und 41 bis heute noch nicht vom Landtag verabschiedet worden sind ...

  • Sorgen um die hessischen Kartoffeln

    Kassel, 29. August (ND). Wie wir von maßgebender Seite erfahren, ist der durch die starke Sommerhitze entstandene Verlust bei der Kartoffelernte noch nicht zu übersehen. Man rechnet in Hessen schätzungsweise bis heute mit einem Schaden von 20 Prozent, der sich allerdings bei Fortdauer der warmen und trockenen Witterung noch erhöhen wird ...

  • Nazi-Oberbürgermeister feierlich empfennen

    Hamburg, 29. August (ADN). Auf der Tagung des Zonenausschusses der VVN in Hamburg - Wandsbeck berichtete der Vorsitzende der VVN der britischen Zone, H e i t - g r e ß , über einen feierlichen Empfang für dsn ehemaligen Nazi - Oberbürgermeister Meyer durch den Celler Oberstadtdirektor im Amtsgebäude nach seiner Entlassung aus dem Internierungslager ...

  • IiPTVOrtjan in Rheinland-Pfalz

    ?7o—-C^at, t9. August (Eis. Bcr.1. Mit der ""'-r,i!~""b3 d-?r 'Teüunn ,.Naves T,cb'n" er- '•■"'- rV? Kf-.n-^iinisti'cl-.e Partei in ITieinland- -■■-, r;n nEn-ifllcs Orrnn. ]?--r V-rl?.p--;ort von „Neues Leben" ist Ludwi 'b-fen. F'ich.einungstage sind Dienste;? und Freitag. Als Chefredakteur zeichnet Arno Freyberg ...

  • Arbeitsiageing SEU-KPD

    B e r II n, 29. August (Ei:?. Ber.). Das Büro de- Zentralen Arbsl'ssesnelnschaft teilt mit: Die Zentrale Arbeitsgemeinschaft der 8ED-KPD wird im September anläßlich des Parteitages der SED in Berlin 211 einer Arbeitstagung zusammentreten. An dieser Tagung werden Delegierte aus den Kreisen der sozialistischen Einheitefrcunde der drei Westüonen teilnehmen ...

  • Stromproduktion auf ein Drittel gesunken

    Köln, 29. August (ADN). Von 20 Millionen Kubikmeter normal ist der Wasseryorrat der Talsperren und Stauwerke im Bergiscben und Oberbergischen Land auf 5,7 Millionen Kubikmeter infolge der Trockenheit gefallen. Das hat zur Folge, daß die rheinisch-westfälischen Elektrizitätswerke nur noch ein Drittel ihrer sonstigen Wasserstromproduktion erreichen ...

  • Tranengas und Feuerspritzen gegen die „Exodus"-Juden

    Hamburg:, 29. August (Eig. Ber.). Wasserschläuche und Tränengas sollen gegen die Exodus-Juden bei ihrer Ankunft im Hamburger Hafen eingesetzt werden, falls sie sich wieder weigern sollten, die Schiffe zu verlassen. Diese Mitteilung machte gestern ein höherer Beamter der Britischen Militärregierung in Hamburg ...

  • Naturallohn stört Versorgung

    Frankfurt (Main), 29. August (ADN). Der Präsident das Landesernährungsamtes Hessen, D i e t z, wendet sich ge<?en die Entlohnung der bei dsr Ernte tätigen Hilfskräfte in Naturalien. Diese Art dsr Bezahlung, so sagt er, führe zu e'nsr erheblichen Störung der Versorgung und

  • Autoschlosser streiken

    Solingen, 29. August (Eig. Ber.). Da die Verhandlungen um die Rückerstattung der entzogenen Schwerarbeiterkarte ergebnislos verlaufen sird, traten heute die Solinger Auto- Reparaturbstriebe in Streik. Dieser Beschluß wurde gemeinsam mit den Inhabern der Betriebe gefaßt.

  • ff LEIPZIGER JfeEITUNG^

    „Zahlreiche Gäste aus den v/estlichen Zonen werden die Beratuneen beobachten und fördern. Das

Seite 3
  • Im Gefängnis „Santa Clara

    Es war eine tolle Nacht, die wir Im Jahre 1937 im francospanischen Gefängnis „Santa Clara" in Soria (Aragon) verlebten. Ein wilcer Sturm heulte um das Gemäuer, und alle Schleusen des Himmels schienen sich geöffnet zu haben, Der wilde Sturm deckte Dächer ab, krachend schlugen die Dachziegel auf das steinige Hofpflaster ...

  • Großstadt am Gebirge

    Reisehriel aus Dresden

    Dresden: Prager Straße, Wiener Platz und Altstädter Markt, das waren einmal berühmte Knotenpunkte eines ganz modernen Verkehrs in einer ganz alten schönen Stadt. Kam man aus dem Altstädter Bahnhof heraus, hatte man Mühe, die Prager Straße zu überqueren: Ein toller Verkehr. Drüben aber winkte die Weite des Wiener Platzes ...

  • Eine Korrektur der Natur I

    Im menschlichen Organismus leben viele Bakterien. Die einen sind weniger, die anderen mehr schädlich. Mit der Luft, mit dem Wasser und der Nahrung gelangen jeden Augenblick immer neue Bakterien in den Organismus. Aus dem Darmkanal werden die Zerfallsprodukte, verschiedene schädliche, giftige Stoffe in das Blut und in die Körperflüssigkeit — Lymphe genannt — aufgenommen ...

  • V

    Während Bertram recht aufgebracht ins Kasino hinüberging, wo er Harteneck zu treffen hoffte, überlegte er, ob er dem Oberleutnant von Josts Äußerung berichten solle. Da widerfuhr ihm etwas Seltsames. Ein paar beiläufige Worte Josts kamen ihm in den Sinn. „Da wird Marianne eben warten müssen", hatte Jost gesagt, als er sich entschieden hatte, nach dem Ingenieur zu schicken ...

  • Kulhirnotizen

    Puschkin-Ausstellung in Berlin und Leningrad

    Im „Haus der Kultur der Sowjetunion" In Berlin wurde eine Puschkin-Ausstellung eröffnet, die das Leben und Schaffen des großen russischen Dichters zeigt. Neben einer Reihe Porträts des Dichters sieht man auch seine Freunde und Zeitganassen und zahlreiche Illustrationen zu seinen Werken. Ein Teil der ...

  • s

    fa

    straße abzweigte, schwankte er. Erst ging er zögernd noch ein paar Schritte die Allee hinauf, dann meinte er, Marianne werde durch den Wald kommen: so kehrte er um und bog in den sandigen Weg ein, der zwischen jungen Kiefern und dunklen Wacholderbüschen dahinführte. Ich darf sie nicht verfehlen, sagte er sich ...

  • Berliner Rundfunk

    Montag, 1, September

    6.09 u. 7.00: Nachrichten und Wetter / 1.45: Landfunk / 7.10: Auf nüchternen Magen / 7.45: Frauenfunk / 8.30: Suchdienst / 9.C0: Schulfunk / 11.00: Nachrichten / 11.10: Aus Stadt und Land / 13.00: Nachrichten und Wetter / 13.15: Stadtreporter / 14.00: Blick in die deutsche Prosse / 14.15: Musik aus aller Welt / 15 ...

  • Razzia am Alex I

    Eine „Stampe", wie sie wohl nur in Berlin beheimatet sein kann, ein großes unpersönliches Bierlokal, das nichts von der Freundlichkeit eines Gasthauses hat. Die Tische sind dicht besetzt, Biergläser, Teller stehen herum. Rauchschwaden durchziehen die hohen Räume der Wirtschaft. Unermüdlich bsdient der Zapfer den Bierhahn, eilen die Kellner durch das Lokal ...

  • s^yL-iin Lfüßin.

    Adam Kuckhoff

    (geboren am SO. 8.1887, hlncerichtet am 1.8.1943) ändern hab ich manchen Vers geschrieben. Dir nur hier und da ein kleines Wort. Zeugt das nicht von klein'rer Kraft im Lieben? Geh ich nicht als Schuldner uon dir fort? O Gellebte, ungemessen war die Liebe, die uns zwei verband. Über ihr hab ich dss Wort vergessen, weil ein jeder Tag uns in Ihr fand ...

  • ^J*. ctetr cJ^Gt*. ■ieütyßg;

    Garben und weißen Spelt Tragen wir Tag für Tag. Alle Speicher sind voll, Alle Schi'fe gefüllt. Schon quillt Hörn über Bord, Aber man treibt uns und treibt. Hungernd gehen wir gebückt: Unsere Rücken aus Erz, Unsere Herzen ?.us Erz. Tragen Tag für Ta0. Altägypttsches Arbeiterlied

Seite 4
  • Zum neuen Schuljahr /

    Ein erfolgreiches Jahr des Aufbaus im Schulwesen liegt hinter uns. Die Lehrer haben ihre Pflicht getan und sich bemüht, die inneren und äußeren Schäden, welche die Naziherrschaft auf dem Gebiete des Schulwesens und der Erziehung angerichtet hatte, zu überwinden. Das war gewiß nicht leicht. Es setzte ...

  • In die Hände des Volkes

    Mehr denn je steht das industrielle Zentrum Deutschlands, das Ruhrgebiet, im Mittelpunkt internationaler Ereignisse. Daß es bei dem Ruhrproblem in erster Linie um die Sicherung des Einflusses der Menopolkapitalisten geht, beweist der Widerstand bestimmter ausländischer Kreise gegen die Verstaatlichung der Ruhrindustrie ...

  • AUS DER WIRTSCHAFT

    HIHffltl Des Rätsels Lösung

    In den Westzonen erfolgen neuerdings Demontagen von Zulieferbetrieben für den Ruhrbergbau, die nicht reparationswichtig sind und für die Friedensproduktion arbeiten, während eine Reihe ausgesprochener Rüstungsbetriebe, die für Reparationslieferungen vorgesehen sind, nicht demontiert werden. So sollen jetzt in einem Betrieb, der in erster Linie für den Ruhrbergbau arbeitet, nämlich in der Gießerei und den Hüttenbetrieben der Deutschen Eisenwerke A ...

  • Ministerpräsident Seydewitz vor Bergarbeitern

    Der erste offizielle Besuch, den der neue Ministerpräsident des Landes Sachsen, Max Seydewitz, nach seinem Amtsantritt unternahm, galt der Stadt Zwickau. Max Seydewitz, der hier von 1921 bis 1931 Chefredakteur des „Sächsischen Volksblattes" und Reichstagsabgeordneter war, wurde im Rathaus im Rahmen einer Feierstunde vom Oberbürgermeister im Namen der Stadt herzlichst begrüßt ...

  • Schlußakt der politischen Säuberung

    Zu ,dem Entnazrfitierungsbefehl Marschall Sokolbwskijs stellte der brandenburgische Innenminister Bechler lest, daß er keine rückwirkende Kraft habe. Die bisher gelallten Entscheidungen würden ihre volle Gültigkeit behalten. Kein nomineller Pg habe 'auf Grund des Befehls ein Anrecht auf sein altes Arbeitsverhältnis, und keiner der jungen, neu eingearbeiteten Antifaschisten in öffentlichen oder halböffentlichen Betrieben dürfe seinen Arbeitsplatz durch Einstellung eines nominellen Pg verlieren ...

  • NEiES

    12000 Siemens-Arbeiter fordern Zusammenarbeit von Magistrat und FDGB

    Mit fast voller Beteiligung der Belegschaft aller Berliner Siemensbetriebe wurde Donnerstagvormittag im Siemensstadion eine halbstündige Protestkundgebung gegen den Hunger veranstaltet. Die Versammlung verlief in würdiger Weise. Nach Abschluß der Kundgebung begaben sich die Teilnehmer sofort wieder an ...

  • KURZNACHRICHTEN

    Kopenhagen (ADN). Der dänische Außenminister, Rasmussen, - äußerte sich über den Fortschritt des dänisch-sowjetischen Handels. Auf Grund der laufenden Vorträge wird Dänemark bis zum Jahresende Waren im Werte von ungefähr 112 Millionen Kronen nach der Sowjetunion ausführen, und zwar hauptsächlich landwirtschaftliche Produkte ...

  • Ohne Lebensmittelvorrat in den Winter

    PD. Zur Berichterstattung über die Entwicklung der Ernährungslage in Bayern besuchte der bayerische Landwirtschaftsminister, Dr. Baumgartner, den bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Ehard. „Bayern geht", so führte Dr. Baumgartner aus, „ohne jeden Vorrat in den Winter. Das Brotgetreide reicht nur für fünf Monate aus, so daß das Land für den Rost des Jahres auf ausländische Zu- "fuhr ange rsen' ist" ...

  • Neue Veredelungsgeschäfte

    Berlin (ADN). Die Zahl der von den deutschen Dienststellen und der Besatzungmacht genehmigten Veredelungsgeschäfte, die von den Betrieben der sowjetischen Besatzungsarmee in unmittelbaren Verhandlungen mit den ausländischen Geschäftsfreunden abgeschlossen worden sind, hat sich um zwei Abschlüsse erhöht ...

  • Strukturwandlung -der ostdeutschen Industrie

    Zur Strukturwandlung der Industrie in der Ostzone nach dem Krieg schreibt Dr. Mischler, Vizepräsident der Zentralverwaltung Industrie, in der Zeitschrift „Die Wirtschaft", das Kriegsende habe neben der Demontage der Rüstungswerke vor allem die Notwendigkeit zur Wiederbelebung der Leichtindustrie gebracht, die der deutschen Gesamtindustrie auf längere Zeit das Gepräge geben werde ...

  • Chefreäaktion: Mas Nierich und Lex Ende

    Redaktion: „Nenes Deutschland", Berlin N 54, Schönhauser Allee 17G — Sprechstunden dtr Redaktion: nur von 11 bis 12 Uhr — Telefon: 42 50 21, Nachtruf: 42 09 41 — Verlag: Berlin SW 68, Zimmerstraße 87-91 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor Nr.8428 — Postscheckkonto: „Neues Deutschland" Berlin Nr. 9880 — Telefon: 425951, Nachtexpeäition: 425021 — Anzeigenannahme nur Berlin SW 68 ...

  • Seltsame Auffassung vom lehrerberuf

    Weimar, 29. August. — Bei der Anstellung neuer Lehrkräfte müsse das Ergebnis der Gemeindewahlen berücksichtigt werden, heißt es in einem Antrag, den die LDP im Kreistag Weimar einbrachte. Der Antrag wurde bei zwei Stimmenthaltungen gegen die Stimmen der SED angenommen. Der Antrag der LDP, der von der CDU unterstützt wurde, zeigt eine seltsame Auffassung vom Lehrerberuf ...

  • Die neue Heimat

    Kostode, 29. August (ADN). Die Stadt Rostock hat seit der Kapitulation 26 000 Umsiedler aufgenommen. Die Umsiedler konnten, obwohl Rostock durch den Krieg ein Viertel seines Wohnraumes verloren hat, in Wohnungen untergebracht und in Arbeitsstellen eingewiesen - werden. Die Stadtverwaltung rechnet mit dem Zuzug von weiteren 10 000 Personen, bei denen es sich vornehmlich um Familienangehörige von Facharbeitern handelt, die im Rostocker Hafen oder in Industriebetrieben der Stadt beschäftigt sind ...

  • Bauer an der Zonengrenze -.,.-• schwer verletzt

    Weimar, 29. August (ADN). Im Dorfe Mödla im Kreise Schleiz, das die Zonengrenze durch einen Bach in einen bayerischen und einen thüringischen Teil getrennt hat, wurde der Bauer Mockert auf der thüringischen Seite durch Lungenschuß schwer verletzt. Ein bayerischer Grenzpolizeiposten hatte den Schuß aus acht Meter Entfernung abgegeben ...

  • Lehrerausbildungskurse in Sachsen

    Dresden, 29. August (ADN). Neue Kurse zur Ausbildung von Lehrern und Lehrerinnen für die Grundschulen werden am 15. September in Sachsen beginnen. Die Ausbildung ist kostenlos und wird voraussichtlich elf Monate dauern.

  • XXVHL Das tägliche Bild vor den Berliner S- und Fernbahnliü*-n

    Die „Fahrbereitschaft für Hamsterer und Holzsammler" in Erwartung ihrer Kunden, c; siert von 8—12jährigen. Auch ein ernstes soziales Nachkriegsproblem Foto: Jacobson-Sonnenfeld Foto: Kolbe

Seite
Maulwurfsarbeit Kriegsverbrecher- Enteignung als Tagesaufgabe Der IndusMeplaii für die Bi-Zone Intoleranz auf West-Universitäten FDGB warnt vor Mar§ha!l-Plan Kevin fährt nicht nach Paris KeinesofoFtigeProduktion§erhöhang Frankreich sperrt Einfuhren aus den USA Friedensvertrage ratifiziert EINLADUNG zum vom 20. bis 24. September 1947 n Berlin, Admiralspalasf. FriedrichsSraße 101 TAGESORDNUNG: Welt-Atomkontrolle aisgelehnt Am 2. September in Berlin
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen