29. Mai.
14.05.1952 / Inland

Das Ergebnis: Kampfbündnis aller Jugendlichen

Schon auf der Bahnfahrt war uns klar, daß wir die Bluttat von Essen allen Deutschen bekanntmachen müßten, als eine Anklage und zugleich Kampfruf gegen das Adenauer-Regime. Mir sagten bis dahin unpolit...

Artikellänge: rund 256 Wörter

Seite
Proteste aus allen Schichten der Bevölkerung KPD des Ruhrgebiets: Jetzt geschlossen handeln! Mit Knüppeln und berittener Polizei Folgt dem Beispiel der mutigen Kämpfer von Essen Kommando: Pistolen frei! Essener Bevölkerung brandmarkt die Mörder Die Helden von Essen-leuchtendes Beispiel des nationalen Widerstandes Das Ergebnis: Kampfbündnis aller Jugendlichen „Ich sah, wie Philipp Müller ermordet wurde" Entschlossene Kampfbereitschaft, unbeirrbare Siegeszuversicht Philipp Müller war ein kämpferischer Arbeiterjunge Zentralrat der Freien Deutschen Jugend Essen ein Heerlager der Lehrpolizei Der Generalvertrag in Aktion Trotz Verbot größte Aktivität
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen