22. Jan.
19.12.1952 / Freizeit

Die Gewerkschaften entfalten den sozialistischen Wettbewerb

Aus der Rede des Abgeordneten Rudolf Kirchner (Freier Deutscher Gewerkschaftsbund)

„Weil unsere Werktätigen sehen, wie das durch ihre schöpferische Arbeit erfolgende ununterbrochene Wachstum und die Vervollkomm^ nung der sozialistischen Produktion der Befriedigung ihrer ständig wach...

Artikellänge: rund 467 Wörter

Seite
Schlechte Arbeit des Ministeriums für Finanzen Die Gewerkschaften entfalten den sozialistischen Wettbewerb Bessere Kontrolle der Planerfüllung Abg. R. Hennig (NDPD): Abg. J. Wujciak (CDU): Für Verbesserung der Planarbeit und Festigung ^1 j-xim Slfc« *m.9-s-, ^1^^^_*^^1 *_^ / Aus der Volkskammerrede Cter ^laaiSOISZIpiin / des Abgeordneten Fred OeIßner (SED) Abg. B. Kießler (FDJ): Die Bevölkerung der DDR macht den Volkswirtschaßsplan 1953 zu ihrer ureigensten Sache Worauf kommt es an? Jeder muß seinen Plananteil kennen Gegen formale Betriebspläne Abg. Elli Schmidt (DFD): Abg. Dr. Grete Wittkowski (Genossenschaften): Abg. R. Schicandt (DBD): Abg. M. Zimmermann (VdgB): Abg. Proj. Dr. Jürgen Kuczynski (Kulturbund): Abg. E. Geske (Sozialdem. Fraktion):
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen