18. Jun.
07.01.1969 / Freizeit
Gedanken aus einem Leserbriff:

Woher kommen Sachkunde und Weitblick?

Noch zu oft ähneln unsere Mitgliederversammlungen Produktionsberatungen. Gerade in letzter Zeit geht es immer um die Produktionsplanerfüllung. Die Genossen sorgen sich zu Recht darum, fühlen sich für ...

Artikellänge: rund 140 Wörter

Seite
Kenntnis ' der Systemzusammenhänge Freude am Buch Was Herbert Rosenkranz keine Ruhe ließ Wir bitten um Wortmeldungen worin besteht die Prognosearbeit der Parteiorganisation? Von Otto Seidel, 1. Sekretär der Kreisleitung Berlin-Köpenick Planstart 1969 im Thälmann-Kombinaf Im Mittelpunkt: der sozialistische Mensch Lektoratsmitglieder beriefen Kurzvorträge Ideologische „Schwerarbeit" Woher kommen Sachkunde und Weitblick? Ausstellung wird ständiger Konsulfationspunkf Fünftägige Uhrgänge für Kandidaten Das Morgen gut vorbereiten Ideologischer Maßstab für klassenmäßiges Handeln
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen