7. Dez.
25.11.1981 / Ausland

Monopolkapital schwingt Knüppel Arbeitslosigkeit

• Entlassungswelle hat im Oktober neue Rekordhöhen erreicht • Der Druck der Konzerne auf die Werktätigen nimmt weiter zu • Widerstand gegen Reallohnabbau und Sozialdemontage erstarkt von Werner G o I d s t e i n

„Wir leben mit der Krise, sie scheint eine ganze Weile unser Schicksal zu bleiben." Mit diesen Worten endete kürzlich eine BRD-Fernsehsendung, die sich mit den Auswüchsen, nicht aber mit den Ursachen ...

Artikellänge: rund 141 Wörter

Seite
Das stille Ende eines üblen Spektakels lese* fragen Das Hauptgebrechen des Ausbeutersystems Pünktlich neun Uhr kam der Delphin Nukleare Kollaboration NATO-Pretoria angeprangert Die Lehnverluste aus Furcht akzeptiert Nigeria spricht von Ajaokuta Ein Ring neuer Wohnsiedlungen umgibt Prag Kostbare Funde alter Kulturen Protest gegen provokatorischen Faschistenaufmarsch in Madrid Entlassene bleiben ohne echte Chance Kompromiß in USA bei Finanzkrise ZSMP-Mitglieder in Armee Monopolkapital schwingt Knüppel Arbeitslosigkeit
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen