12. Mai.
04.05.1981 / Ausland

Fülle des Ausdrucks in der Figur des Menschen

Willi Sitte ist kein Maler der Landschaft und des Stillebens. „Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht der Mensch. Und der menschliche Körper ist für mich das, was für andere Maler vielleicht die Landschaf...

Artikellänge: rund 105 Wörter

Seite
In wessen Kasse die Gebühren fließen Schöpferische Befragung eines großen Vorbilds Vorp Erbe, das immer neu erworben werden muß Ein teurer Weg zum Badesee oder Garten Klarer Standpunkt und Tiefe der Empfindung Basis für die Ernährung und unversiegbare Rohstoffquelle OKTETT MIT RANDGLOSSEN. Wandel und Kontinuität - ein Weg künstlerischen Reifens Zusammenarbeit der DDR mit Verlagswesen Kubas Eine Errungenschaft unserer Gesellschaft Fülle des Ausdrucks in der Figur des Menschen Kurz rezensiert Jubiläumskessel Korjakisches Ensemble begeisterte in Berlin Kulturtage der Jugend in Hoyerswerda klangen aus Ausstellung mit Werken Heartfields in Tokio eröffnet Italien-Gastspiel des BSO erfolgreich beendet In dieser Woche im Fernsehen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen