2. Juli
30.07.1962 / Allgemein

Bislang schwerste Teuerungswelle

Rosenberg gesteht ein: Lebensmittelpreise stiegen bis 40 Prozent!

Hamburc (ADN). Um 30 bis 40 Prozent sind in den letzten Wochen die Preise für Nahrungsmittel in Westdeutschland gestiegen. Dies bestätigte am Wochenende der stellvertretende DGB-Vorsitzende Rosenberg ...

Artikellänge: rund 36 Wörter

Seite
„Entwicklungshelfer* wurden deutlich Investitionen nach Schwerpunkten DGB unternimmt nichts Die Fränkel sind überall Wer schöpft den Rahm ab? Von Delegation zu Delegation... Hoher Blutzoll der Arbeiter Bergarbeiter gebieten Bonn Einhalt Staat hilft »armen" Monopolen Bonner Minister Seebohm verlangt CSSR-Territorium Abfuhr für Faschisten DDR-Delegation bei Brigadegeneral Ankrah Jubel für die DDR Für echte Mitbestimmung Das sollte getan werden Plandiskussion in dpn Retrlehen riafür zu Gemeinsame Seefischerei 11. Kongreß der CPP KURZ BERICHTET Die ganz großen Haie Das Land der traurigen Rekorde Vergifteter USA-Weizen Neuer Strauß-Vorstoß Aktionen gegen Atomkrieger notwendig Bonn sollte die DDR zu Rate ziehen VIII. Weltfestspiele - eröffnet Noch kein Ende abzusehen Freilassung von Schabrod gefordert „Deutschnaüonale" sammeln sich Bislang schwerste Teuerungswelle NEUES DEUTSCHLAND
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen