23. Okt.
14.01.1980 / Inland

UdSSR unbeirrt auf dem Leninschen Kurs des Friedens

■Wir wissen, daß der Wille der Völker jener positiven Richtung in den Angelegenheiten der Welt, die umfassend in dem Wort „Entspannung" zum Ausdruck kommt, über alle Hindernisse hinweg den Weg gebahnt...

Artikellänge: rund 180 Wörter

Seite
Der Reaktion eine Wiederholung Chiles nicht gestattet Was in Afghanistan wirklich geschah Wie verfährt Carter mit SALT II-Vertrag? Imperialismus ist verantwortlich für Komplizierung der internationalen Lage UdSSR unbeirrt auf dem Leninschen Kurs des Friedens Regierung Carter bricht Abkommen und Verträge USA und NATO ist jeder Vorwand für Zuspitzung recht Das Konstruktive und Positive mehren und weiter festigen USA untergraben Helsinki-Schlußakte Brückenkopf sollte gegen die UdSSR geschaffen werden Woran sich die Scharfmacher erinnern sollten Weißes Haus will weitere Einmischung Unzuverlassigkeit derUSAdestabilisiert die Weltsituation Interessen der Völker Europas untrennbar mit der Entspannung verbunden Erörterung in der UNO verletzt souveräne Rechte Afghanistans Leonid Breshnew antwortet auf Lebensfragen der Völker Ernste politische Fehleinschätzungen Gleiche Sicherheit unbedingtes Prinzip Zynische Kalkulation geht nicht auf Aggressoren spielen sich als Wächter der Moral auf Imperialismus ist mißmutig über die Fortschritte der Welt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen