5. Okt.
04.12.1989 / Kultur

Köthener Junge, der Schüler bei Brecht war und ein Meister wurde

Manfred Wekwerth zum Sechzigsten / Von Helmut B a i e r 1

Sein Vorname ist Manfred. Er gehört zu den profiliertesten Regisseuren unserer Republik. Es gibt Leute, die ihn mögen, und solche, die ihn nicht mögen. Ich schwebe in dieser Frage ein wenig, wie man s...

Artikellänge: rund 844 Wörter

Seite
Köthener Junge, der Schüler bei Brecht war und ein Meister wurde Beifall und Blumen für Wolf Biermann Weizsäcker-Reden erscheinen Gewerkschaft Kunst beriet INTERNATIONALE FILME Theatertreffen der Amateure in Leipzig beendet UdSSR-Kulturminister gegen jedwede Zensur Gedenkstätte für Antifaschisten und Demokraten Der lange Weg zu Angerer Helga Hahnemann in Westberlin gefeiert Ich, Thomas Müntzer, Sichel Gottes DT-Matinee für Kinder mit Jutta Wachowiak Für die Kinder der Welt Weidmanns Heil! INFORMATION, REPORTAGEN Bildschirm aktuell mobil Daniel Druskat (IV Unter Indianern, Lappen und Beduinen Jahrmarkt auf dem Eis UNTERHALTUNG UND DRAMATIK
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen