16. Okt.
26.05.1948 / Berlin

Herr Rautenstrauch „geht den Dienstweg"

Kesseltreiben im Arbeitsamt Steglitz — 18jähriger entlassen, weil er für das Volksbegehren warb

Früher als sonst betrat der 18jährige Handelsschüler Harry Paul, der vorübergehend im Arbeitsamt Steglitz als Praktikant beschäftigt war, am Montagmorgen seine Dienststelle in der Birkbuschstraße. Er ...

Artikellänge: rund 481 Wörter

Seite
Volksbegehren und Stadtparlament Gastefättenkonzessionen und Währungsreform Herr Rautenstrauch „geht den Dienstweg" £ettief&edü3terl2QuUU*eiteEt an der TU Fragebogenfälschung - „Kavaliersvergehen"? &ete& Partei tuit dich/ Flaschenmilchbelieferung in Berlin gefährdet tUefkutshaJte Chefredaktion: Max Nierich und Lex Ende Biß teirdclast^GUet?
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen