19. Sep.
29.01.1983 / Ausland

UdSSR: Tiefste Bohrung im Schelf der Kaspisee

Moskau (ADN). Die mit 6750 Metern bisher tiefste sowjetische Bohrung im Meeresschelf ist in der Kaspisee niedergebracht worden. Das Kollektiv der schwimmenden Bohrplattform „XXVI. Parteitag der KPdSU"...

Artikellänge: rund 95 Wörter

Seite
Leserbrief Über 560000 Genossinnen und Genossen ergriffen in der Diskussion das Wort Armeegeneral Jaruzelski empfing Hermann Axen Beitrag zur Sicherung des Friedens wichtigste Aufgabe (Fortsetzung auf Seite 2) Die FDJ-Freundschaffsbngaden vertreten DDR auf drei Kontinenten Brigadeleiter kamen im Außenministerium mit Oskar Fischer und Egon Krenz zusammen Protest der DKP gegen Behinderungen bei Wahlen Zeitgewinn in KDT-Objekten Besuch in Ungarn abgeschlossen Stationierung beginnt wie geplant USA-Senatoren für Einfrieren der Nuklearriistungen Nationalleitung der IKP gegen NATO-Raketen UdSSR: Tiefste Bohrung im Schelf der Kaspisee Arbeifer in Portugal von Gendarmen erschossen 22:18-Sieg der Handballer gegen die Auswahl Polens Olof Palme begrüßt Antwort der UdSSR auf schwedischen Vorschlag Freilassung von Maidana gefordert Nikaragua: Schlag gegen Terrorbande Bukarest: Treffen von Politikern der Warschauer Vertracisstaaten Kun berUhtet KPI gegen CENTCOM Aktionsaufruf Proteste in Nablus Benin gedenkt der Opfer des Faschismus und Militarismus Schwere Sturmfluten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen