21. Feb.
31.03.1951 / Berlin

Die Durchführung des Parteilehrjahres ist Aufgabe jedes Genossen und jeder Parteileitung

den die Ergebnisse des jeweiligen Schulungstages ausgewertet, In persönlicher Unterredung mit den säumigen Genossen überzeugen die Parteiorganisatoren diese von der Notwendigkeit, die Schulungsabende ...

Artikellänge: rund 379 Wörter

Seite
zu handeln." (Kurt Müller, Hüttenwerk Hagen-Haspe, auf der Europäischen Arbeiterkonferenz.) ßichtigsteüunq eines Fehlers Endlich Schluß machen mit Sektierertum Gute Anleitung erhöht die Schlagkraft der Berliner Parteiorganisation Die Durchführung des Parteilehrjahres ist Aufgabe jedes Genossen und jeder Parteileitung Warum Aktionseinheit in ganz Berlin? Mängel und Schwächen aufdecken Teilnehmer der Politischen Grundscliulen, Zirkel für Stalin-Biographie und Gescliichte der KPdSU (B) Neue Streiks in Persien luhrung des Parteilehnahres sorgt. Jeder Beschluß einer übergeordneten Leitung muß sofort auf die Parte ung Grube Finkenheerd verbesse Sdiulungsarbe Konkrete Aufgabenstellung Keinen Dinar für Titos Krieg Friedensstahl zum 1. Mai
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen