25. Jun.
15.03.1968 / Kultur

Existenzangst in westdeutschen Dörfern

Berlin (ND). Mit Unruhe beobachten Bonner Regierungskreise die wachsende Erbitterung der westdeutschen Bauern über die ruinierenden Folgen der EWG- Agrarpolitik. „Verraten und verkauft" fühlten sich d...

Artikellänge: rund 130 Wörter

Seite
Zwischenbilanz der Yolksaussprache über Verfassungsentwurf Fernseherklärung Walter Ulbrichts weltweit beachtet Peststellungen zu Atomwaffensperrvertrag, Gewaltverzicht und gegenseitiger Anerkennung im Mittelpunkt „Prawda": Bonn setzt friedensgefährdende Politik fort „Offene Posten*' unter der Lupe von Arbeitern Entwurf des Sperrvertrages in Genf verabschiedet Künftige Ärzte forschen für die Industrie WGB solidarisiert sich mit Vietnam Zeichen der Reife Nazis sind für Schütz „lebenswichtig" Bundestag bleibt bei alter Politik BKP: Alle Kraft für Beratung in Moskau Existenzangst in westdeutschen Dörfern Otto Winzer traf in Moskau ein Wissenschaft soll Element der Agrarproduktion werden Aktion der Hilfe Telegramm Volkspolens: Telegramm der DDR: Vertrag DDR-Polen ist ein bedeutender Friedensfaktor
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen