18. Dez.

Ausgabe vom 20.09.1989

Seite 1
  • XXVIII* Parteitag der KPdSU für Oktober 1990 einberufen

    Plenartagung des ZK berät über Nationalitätenpolitik der Partei Michail Gorbatschow sprach zu beiden Punkten der Tagesordnung

    Moskau (ADN). Der XXVIII. Parteitag der KPdSU ist für Oktober 1990 einberufen worden. Einen entsprechenden Beschluß faßte das ZK der KPdSU am Dienstag auf einer Plenartagung in Moskau. Im Namen des Politbüros schlug der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Obersten Sowjets, Michail Gorbatschow, die Tagesordnung des Parteitages vor, die vom ZK ebenfalls bestätigt wurde ...

  • Bulgurischer Politiker zu Meinungsaustausch in Berlin

    Gespräch zwischen Willi Stoph und Nikolai Djulgerow

    Berlin (ADN), Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Dienstag den Vorsitzenden des Komitees für Umweltschutz beim Ministerrat der Volksrepublik Bulgarien, Nikolai Djulgerow. Während des Meinungsaustausches, der in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief, würdigten die Gesprächspartner den hohen Stand der vielfältigen bilateralen Beziehungen ...

  • CSSR würdigt die brüderliche Zusammenarbeit mit der DDR

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der KP der Tschechoslowakei, Miloä Jakes/ der Präsident der CSSR, Gustav Husäk, und der Vorsitzende der Regierung der CSSR, Ladislav Adamec, richteten an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und den Vorsitzenden ...

  • Ehrenbanner für beste Kollektive im Wettbewerb zum 40« Jahrestag der DDR

    Hohe Auszeichnung für herausragende Ergebnisse zur weiteren Stärkung unserer Republik Werktätige bekräftigten mit Taten Vertrauen in die bewährte Politik zum Wohl des Volkes

    ,'.. Berlin (ND). Mit Ehrenbannern des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates der DDR, des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB werden in diesen Tagen Kollektive aus der Industrie, dem Verkehrs-, Nachrichtenund Bauwesen, dem Handel, der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, ...

  • Polytechnik-Zentrum für Schüler in Berlin-Hellersdorf

    Margot Honecker besuchte die neue Ausbildungsstätte

    Berlin (ND). Im Berliner Stadtbezirk Hellersdorf war vor einem Jahr, im August 1988, der Grundstein gelegt worden für ein neues polytechnisches Zentrum — nun wurde in Anwesenheit des Ministers für Volksbildung Margot Honecker und des Staatssekretärs int Ministerium für Bezirksgeleitete Industrie und ...

  • Anerkennung für den Fleiß der Werktätigen der DDR

    Christos Sartzetakis führte Gespräch mit Gerald Götting

    Athen (ADN). Griechenlands Staatspräsident Christos Sartzetakis hat am Dienstag in Athen den Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Gerald Götting, Präsident der Liga für Völkerfreundschaft und Vorsitzender der CDU, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Der DDR-Politiker, der ...

  • Konferenz gegen Chemiewaffen

    Canberra (ADN). Der australische Außenminister Senator Gareth Evans hat am Dienstag in Canberra eine internationale Konferenz gegen Chemiewaffen eröffnet* an der neben Regierungsvertretern erstmalig auch Persönlichkeiten der chemischen Industrie teilnehmen. Die DDR- Abordnung leitet Gesandter Dr. Walter Krutzsch, stellvertretender Leiter der DDR-Delegation bei den Genfer Abrüstungsverhandlungen ...

  • 44. UNO-Plenum feierlich eröffnet

    New York (ADN). Die 44. Tagung der Vollversammlung der Vereinten Nationen wurde am Dienstag in New York feierlich eröffnet. Das Plenum der Weltorganisation, der 159 Staaten angehören, wählte den Ständigen Vertreter Nigerias bei der UNO, Joseph N. Garba, einstimmig zu seinem Präsidenten. In seiner Antrittsrede sprach sich Garba nachdrücklich für die Fortsetzung des Abrüstungsprozesses aus ...

  • Nicolae Ceausescu verurteilt Einmischung in innere Angelegenheiten der DDR

    Strikte Einhaltung der Schlußakte von Helsinki verlangt

    Bukarest (ADN). Der Generalsekretär der RKP und Präsident der SRR, Nicolae Ceausescu, hat gefordert, jegliche Einmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einzustellen und die Bestimmungen der Schlußakte von Helsinki strikt einzuhalten. Diese Notwendigkeit, sagte er auf einer Versammlung ...

  • Erneut provokatorischer Anschlag gegen die Staatsgrenze der DDR

    Leben von Grenxsoldaten ernsthaft gefährdet

    Berlin (ADN). In den Abendstunden des 17. September 1989 wurde im Abschnitt Oebisfelde, Kreis Klötze, ein provokatorischer Anschlag gegen die Staatsgrenze der DDR verübt. Eine unbekannte männliche Person beschoß vom Gebiet der BRD aus mehrmals Angehörige der Grenztruppen der DDR sowie Grenzsicherungsanlagen ...

  • Grüße Kim II Sungs an Erich Honecker

    Botschafter der KDVR abergab Film über Weltfestspiele Berlin (ADN). Die besten Grüße des Generalsekretärs des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsidenten der KDVR, Kim II Sung, an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte am Dienstag der Botschafter der KDVR in der DDR, Pak Yong Chan ...

Seite 2
  • Die Politik der DDR ist auf den Bürger und seine Wohlfahrt gerichtet

    Prof. Dr. Manfred Gerlach sprach auf festlicher Veranstaltung zum 40. DDR-Jahrestag

    Es berichten Rainer Bekeschus und Wolfgang Wenzel Berlin. Zu einer festlichen Veranstaltung anläßlich des 40. Jahrestages der DDR trat am Dienstag der Politische Ausschuß des Zentralvorstandes der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands in Berlin zusammen. Die Festansprache hielt Parteivorsitzender Prof ...

  • NIMM und das Engagement junger Leute hierzulande

    Dieses Exponat hat es in sich. Per Foto wird es auf der gegenwärtig stattfindenden Berliner Bezirks-MMM ausgestellt, und gleichzeitig war es in voller Größe auf der europäischen Werkzeugmaschinenausstellung »EMO 89" in Hannover zu sehen: ein sogenannter vierachsiger CNC-gesteuerter Schleifkörperabrichter ...

  • Wo die SS aufgehört hat • • •

    Wer Beschwichtigungsversuchen, der Neonazismus sei in der BRD nur eine zeitweilige Randerscheinung, Glauben geschenkt haben mag, wird nun amtlich eines Schlechteren belehrt. Das Document Center In Berlin (West), eine dem USA-Au Benministerium unterstehende Behörde, hat offiziell bestätigt, daß in der BRD SS-Kriterien angewandt werden, um festzustellen, wer ein Deutscher ist ...

  • Manöver „Herbstschmiede"

    In Wien verhandeln Warschauer Vertrag und NATO über konventionelle Abrüstung in Europa. Letztliches Ziel ist, daß beide Bündnissysteme nur noch über Streitkräfte für Verteidigungszwecke verfügen, untauglich für Überraschungsangriffe und großangelegte Angriffshandlungen. Parallel dazu laufen am gleichen 'Ort die Verhandlungen zwischen den 35 KSZE-Staaten über vertrauensund sicherheitsbildende Maßnahmen ...

  • Konferenz zu 40 Jahre Freundschaft und Zusammenarbeit DDR—UdSSR

    Gesellschaftswissenschaftler der SED und der KPdSU sprachen vor Propagandisten

    Berlin (ND). Die Freundschaft und allseitige Zusammenarbeit mit der KPdSU und der UdSSR waren und sind ein entscheidendes Fundament unserer Entwicklung, und wir werden alles tun, um dieses Fundament weiter zu stärken. Das erklärte Prof. Dr. Otto Reimhold, Rektor der Akademie für Gesellschaftswissenschaften ...

  • Politiker aus Afghanistan bei Vorsitzendem der DBD

    Günther Maleuda sprach mit Abdul Hakim Tawana

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der DBD, Dr. Günther Maleuda, Stellvertreter des Vorsitzenden des Saatsrates der DDR, traf am Dienstag mit dem Vorsitzenden der Gerechtigkeitspartei der Bauern Afghanistans (GPBA), Abdul Hakim Tawana, Parlamentsmitglied der Republik Afghanistan, zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammen ...

  • Grobe Einmischung in innere Angel

    Pjöngjang (ADN). „Gegenwärtig verüben Behörden der Bundesrepublik Deutschland eine gegen die DDR gerichtete grobe Verleumdungskampagne und begehen nicht zu rechtfertigende Handlungen, mit denen sie Bürger der DDR irreleiten", heißt es in einem Kommentar der führenden Zeitung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, „Rodong Sinmun" ...

  • Abschiedsbesuch des Botschafters Algeriens

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Youcef Kraiba, zum Abschiedsbesuch. Die Gesprächspartner ...

  • Militärs der Republik Kuba im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Revolutionären Streitkräfte der Republik Kuba wurde am Dienstag von Armeegeneral Heinz Keßler, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfangen. Die Abordnung stand unter Leitung von Konteradmiral Pedro Miguel Perez Betancourt, Stellvertreter des Ministers der Revolutionären Streitkräfte Kubas und Chef der Seestreitkräfte' ...

  • Dank für solidarische Haltung der DDR

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Ewald Moldt empfing am Dienstag den Vorsitzenden des Führungsrates der Gerechtigkeitspartei der Bauern Afghanistans, Abdul Hakim Tawana, zu einer freundschaftlichen Unterredung. Ewald Moldt erläuterte die auf die Festigung der internationalen Sicherheit, Abrüstung und Zusammenarbeit gerichtete Außenpolitik der DDR und informierte über ihre Initiativen zur Friedenssicherung ...

  • Zentrale Versammlungen in NDPD-Grundeinheifen

    Berlin (ADN). In allen Kreisund Stadtbezirksverbänden der NDPD finden zum 40. Jahrestag der Gründung der DDR zentrale Mitgliederversammlungen von Grundeinheiten der Partei statt. Auf ersten Beratungen zu Wochenbeginn standen Referate und Diskussionen im Zeichen des Bekenntnisses der Mitglieder, mit ihren ...

  • Griechenland: Anerkennung für DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    doxen Kirche seines Landes erläuterte, stehe in seinem Glaubensbekenntnis der Mensch im Mittelpunkt aller Überlegungen. Daraus resultiere für die Christen seiner Kirche die Verpflichtung, mit allen Kräften guten Willens im Interesse der Friedenssicherung über Grenzen und ideologische Unterschiede hinweg zusammenzuwirken ...

  • Ehrung für Leistungen in der FDMnifiative

    Berlin (ADN). Für hervorragende Leistungen in der „FDJ- Initiative Berlin" wurden am Dienstag in der Hauptstadt Jugendbrigaden, Mitglieder des Jugendverbandes und weitere Werktätige ausgezeichnet. Während einer Veranstaltung des Zentralrates der FDJ, des Bundesvorstandes des FDGB und des Ministeriums für Bauwesen dankte der 1 ...

  • Textilgewerkschaften Europas tagen in Berlin

    Berlin (ADN). Möglichkeiten ihrer Einflußnahme auf soziale Auswirkungen neuer Technologien und Technik stehen im Mittelpunkt einer Konferenz europäischer Gewerkschaften der Textil-, Bekleidungs- und Lederindustrie, die am Dienstag in Berlin begann. Die Vorsitzende der IG Textil-Bekleidung-Leder im FDGB, Annelie Unger, begrüßte zu der viertägigen Beratung Vertreter, ;von 30 Gewerkschaften aijs 21 Ländern und der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) ...

  • Indiens Präsident dankt für Grußbotschaft

    Berlin (ND). Der Präsident der Republik Indien, Ramaswami Venkataraman, hat in einem Telegramm an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, seinen herzlichen Dank für die freundliche Glückwunschbotschaft aus Anlaß des 42. Jahrestages der Unabhängigkeit seines Landes ausgesprochen ...

  • Erfinder und Neuerer an Akademie ausgezeichnet

    Berlin (ADN). Der Präsident der Akademie der Wissenschaften (AdW) der DDR, Prof. Dr. Werner Scheler, zeichnete am Dienstag verdienstvolle Erfinder und Neuerer der Akademie für hervorragende schöpferische Ergebnisse aus. Die 13 ausgezeichneten Erfinder und Neuerer leisteten wichtige Beiträge für die Volkswirtschaft der DDR ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Heinz Jakubowski, Otto Lud, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

Seite 3
  • Über die Einberufung des XXVIII. Parteitages der KPdSU

    Berlin (ADN). Die Rede Michail Gorbatschows auf dem Plenum des ZK der KPdSU über die'Einberufung des XXVIII. Parteitages der KPdSU hat laut TASS folgenden Wortlaut: Genossen! Wie Ihnen bekannt ist, wird in der Partei rege über die Einberufung des Parteitages der KPdSU diskutiert. Dabei werden unterschiedliche Meinungen sowohl über den Zeitpunkt seiner Durchführung als auch über Charakter und Tagesordnung geäußert ...

  • I.

    Die nationale Frage und vor allem die Frage des Wechselverhältnisses von Internationalem und Nationalem unserer Partei mußte in der Etappe der Vorbereitung der Revolution, insbesondere unter den Bedingungen des Aufbaus der sozialistischen Gesellschaft, gelöst werden. In voller Übereinstimmung mit der marxistischen Lehre nahm sie von Anfang an internationalistische Positionen ein ...

  • Zur Nationalitätenpolitik der KPdSU unter den gegenwartigen Bedingungen

    Berlin (ADN). Der Bericht Michail Gorbatschows auf dem Plenum des ZK der KPdSU über die Nationalitätenpolitik der Partei unter den gegenwärtigen Bedingungen hat laut TASS folgenden Wortlaut: Genossen! Die Logik der Umgestaltung und das Leben selbst haben uns zu der Erkenntnis geführt, daß auch in den-nationalen Beziehungen die Notwendigkeit umfassender, tiefgreifender Veränderungen herangereift ist ...

Seite 4
  • Zur Nationalitätenpolitik der KPdSU unter den gegenwärtigen Bedingungen

    (Fortsetzung von Seite 3) trag über die Gründung der UdSSR abgeschlossen, und das Jahr 1924, in dem die erste Verfassung der Union angenommen wurde. 1940 wurde innerhalb des Bestandes der UdSSR die Moldawische SSR gebildet. Im selben Jahr traten Litauen, Lettland und Estland in die Union ein. Dies geschah in einem historisch schwierigen Zeitabschnitt, als bereits der zweite Weltkrieg ausgebrochen war und der Faschismus ein Land nach dem anderen eroberte ...

  • n.

    Genossen! Im Entwurf der Plattform der KPdSU, die dem Plenum zur Beratung vorgelegt wurde, ist natürlich von einem allgemeinen Herangehen an die herangereiften Probleme die Rede, da die Verabschiedung konkreter Beschlüsse eine Vorwegnahme der Entscheidung der höchsten Organe der Staatsmacht der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Unionsrepubliken wäre ...

Seite 5
  • (Fortsetzung von Seite 4)

    müssen besondere Anstrengungen gerichtet werden. Den Weg einer Veränderung der administrativterritorialen Karte des Landes einzuschlagen, hieße nur, die ohnehin schon nicht leichte Situation zu komplizieren und das Erreichen der auf eine Verbesserung des Lebens aller sowjetischen Menschen und aller Völker gerichteten realen Ziele der Umgestaltung faktisch auf unbestimmte Zeit aufzuschieben ...

Seite 6
  • „Apostel der Menschenrechte" in Bonn betreiben Gesinnungsterror

    Postbeamter Wolfgang Repp seit 15 Jahren verfolgt, diskriminiert, kriminalisiert

    Von ADN-Korrespondentin Gabriele O e r t e I Bonn. Seit 15 Jahren kann Wolfgang Repp keine Pläne schmieden — weder berufliche noch persönliche —, denn seit 15 Jahren gilt der Briefträger aus Frankfurt (Main) in der BRD als Verfassungsfeind, und seit fünf Jahren hat er Berufsverbot. Der Grund: Der heute 39jährige hatte als Mitglied der DKP zu den hessischen Landtagswahlen 1974 kandidiert ...

  • Obdachlos und ohne jede Hoffnung.

    Ehemaliger Maurer lebte mit seiner Frau vier Monate unter Baum am Landwehrkanal

    Berlin (West) (ND). Der Leidensweg des 52jährigen Westberliner Maurers Herbert Haufe gleicht dem von Tausenden. Er führt unerbittlich in die Obdachlosigkeit. Der Hauswirt in Neukölln kündigte ihm nach 15 Jahren die Wohnung, weil er diese angeblich selbst brauchte. Herbert Haufe lebte vier Monate mit seiner Frau unter einem Baum am Landwehrkanal ...

  • UdSSR-Sprecher zu antisowjetischen Aktionen in Polen

    Moskau (ADN). Zu Kundgebungen und Manifestationen, die am vergangenen Wochenende vor Gebäuden der Botschaft, der Konsulate und anderer Vertretungen der UdSSR in einer Reihe polnischer Städte stattfanden, hat der Sprecher des sowjetischen Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, Stellung genommen. Er betonte, einige Transparente und Parolen bei diesen Aktionen von extremistisch orientierten Gruppierungen stellten eine Beleidigung der UdSSR dar ...

  • Mosaik

    Metallurgie-Messe in Algarien Algier. Die erste internationale Metallurgie-Fachmesse Algeriens findet derzeit in der nördlichen Hafenstadt Annaba statt. Auf der einwöchigen Exposition sind zehn algerische und neun ausländische Firmen, darunter das DDR-Kombinat SKET, vertreten. Inderinnen steuern Flugzeug Delhi ...

  • Nazis bestimmen wieder über „Deutschstämmigkeit11

    BRD-Behördenpraxis als unglaublichen Akt angeprangert

    Berlin (West) (ADN). Als unglaublichen Akt charakterisierte am Dienstag das in Berlin (West) erscheinende „Volksblatt" die Praxis der BRD-Behörden, die im Document Center lagernde SS- Kartei als Beweismittel für die Feststellung der deutschen Herkunft von polnischen Aussiedlern heranzuziehen. Im Resultat bedeute dies, daß1 der Aussiedler die besten Chancen habe, dessen Großvater aktiv das Naziregime unterstützte ...

  • Französische DC W in Afrika vermißt

    Paria (ADN). Eine Verkehrsmaschine der französischen Fluggesellschaft UTA wurde Dienstag abend in Afrika vermißt. Nach Angaben eines UTA-Sprechers befand sich die mit 154 Personen besetzte Maschine vom Typ DC 10 auf einem Flug von der kongolesischen Hauptstadt Brazzaville über N'Djamena nach Paris. Kurz nach dem Start in der tschadischen Hauptstadt sei der Funkkontakt zu dem Flugzeug abgebrochen ...

  • Mehr als 41000 Namibier kehrten in die Heimat zurück

    Erfolgreiche Mission der UNO steht vor dem Abschluß

    Genf (ADN). Mehr als 41000 Bürger Namibias seien bis Mitte September aus dem Exil in ihre Heimat zurückgekehrt, um sich für die Wahlen am 6. November einschreiben zu lassen. Damit stehe eine der erfolgreichsten Missionen in der Geschichte der UNO kurz vor ihrem Abschluß, erklärte der in Windhoek tätige Missionschef des Hochkommissariats für Flüchtlinge, Nicolas Bwakira, am Dienstag in Genf vor der Presse ...

  • Letzte Etappe für den Truppenabzug Vietnams

    Ho-Chi-Minh-Stadt (ADN). Die

    vietnamesischen Freiwilligen werden bis zum 26. September aus Kambodscha zurückgekehrt sein, bekräftigte Generalmajor Nguyen Van Thai, Stellvertreter des Chefs der Politischen Hauptverwaltung der vietnamesischen Volksarmee, am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Ho-Chi- Minh-Stadt. Die letzte Etappe des Truppenrückzugs, die die verbliebenen 26 000 Soldaten betreffe, beginne am 21 ...

  • Kim II Sung empfing DDR-Minister zu Gespräch

    Hohe Wertschätzung für prinzipienfeste Politik der SED

    Phjöng jang (ADN). Der Generalsekretär des ZK der ParteUder Arbeit Koreas und Präsident der KDVR, Kim II Sung, hat am Dienstag in Phjöngjang den Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. Hans- Joachim Böhme, Mitglied des ZK der SED, empfangen. Bei dem herzlichen Gespräch, an dem auch der ...

  • Hurrikan über Puerto Rico

    „Hugo" richtete schwere Verwüstungen an / 39 Tote

    San Juan (ADN). Der seit Tagen in der Karibik wütende Wirbelsturm „Hugo" hat auf Puerto Rico schwere Verwüstungen hinterlassen. Nach einer ersten Übersicht der Behörden der Insel vom Dienstag kamen mindestens 39 Menschen ums Leben. Zwischen 30 000 und 50 000 Einwohner wurden obdachlos. Die Hauptstadt San Juan gleicht einem Trümmerfeld ...

  • Mmtärraf appelliert Bürger baltischer Sowjetrepubliken

    Moskau (ADN). Gegen Angriffe auf die Sowjetarmee haben Mitglieder des Militärrates des Baltischen Militärbezirks — der Chef des Militärbezirks, Generaloberst Fjodor Kusmin, und die Ersten Sekretäre der ZK der Kommunistischen Parteien Lettlands, Litauens und Estlands, Jan Vagris, Algirdas Brazauskas und Vaino Väläs — in einem gemeinsamen Appell an die Bürger der drei Ostseerepubliken Stellung genommen ...

  • USA wollen Ungarn auf Dauer Meistbegünstigung gewähren

    EG sichern umfassende Wirtschaftshilfe zu

    Washington/Budapest (ÄDN). einzurichten. Ferner beabsichtige die USA-Adimänistration, Bestimmungen des Allgemeinen Zollund Handelsabkommens (GATT) auf eine Vielzahl ungarischer Waren anzuwenden, die dann zollfrei in die USA exportiert werden könnten. Umfassende Wirtschaftshilfe der Europäischen Gemeinschaften (EG) hat der Vizepräsident der EG-Kommission, Frans Andriessen, Ungarn zugesichert ...

  • PVAP bekräftigt ihre Rolle in den polnischen Betrieben

    Warschau (ADN). Die Polnische Vereinigte Arbeiterpartei (PVAP) ~hat ihre Absicht bekräftigt, weiterhin in den Betrieben des Landes zu wirken. Wie es in einer am Dienstag von der Presse veröffentlichten Erklärung des ZK heißt, sei der Platz der Partei gerade unter den heutigen Bedingungen dort, wo ihre Mitglieder sind ...

  • Bei Box-WM Otto und Heidenreich siegreich

    Be^ den Box-Weltmeisterschaften in Moskau erreichten am Dienstag auch Jörg Heidenreich im Feder- und Andreas Otto im Halbweltergewicht die nächste Runde. In den Vorrundenkämpfen zuvor waren aus dem elfköpfigen DDR-Aufgebot schon Jan Quast (Halbfliegen) und Dieter Berg (Bantam) erfolgreich gewesen. Jörg Heidenreich besiegte Anwy Wahdan Uday (Palästina) vorzeitig, als der Ringrichter in der zweiten Runde den ungleichen Kampf stoppte ...

  • Deng Xiaoping weist Einmischung zurück

    Peking (ADN). Die fünf Prinzipien der friedlichen Koexistenz sollten die Richtlinien für die Lösung von internationalen politischen und wirtschaftlichen Problemen sein, erklärte der Vorsitzende der Militärkommission beim ZK der KP Chinas und Vorsitzende der Zentralen Militärkommission der VR China, Deng Xiaoping, am Dienstag in Peking ...

  • Me mit allurgie-Kooperation VR China beraten

    Peking (ADN). Eine Delegation des Ministeriums für Erzbergbau, Metallurgie und Kali der DDR unter Leitung von Minister Dr.- Ing. Kurt Singhuber ist am Dienstag in Peking vom Mitglied des Staatsrates der Volksrepublik China und Staatskommissar Song Jian empfangen worden. Die Gesprächspartner brachten ihre Genugtuung über die Ergebnisse der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit in der Nichteisenmetallurgie und der Schwarzmetallurgie zum Ausdruck ...

  • Fünf BRD-Bürger für Friedensengagement im Gefängnis

    Dflsseidorf (ADN). Fünf Mitglieder der BRD-Friedensbewegung sind zur Zeit wegen ihres Eintretens für Frieden und Abrüstung für mehrere Wochen in BRD-Gefängnissen eingesperrt. So wurde das Geschwisterpaar Ulrike und Ingo Laubenthal in der Justizvollzugsanstalt Preungenheim inhaftiert. Ulrike Laubenthal ist zu einer 90tägigen Freiheitsstrafe verurteilt worden, ihr Bruder Ingo zu einer 20tägigen ...

  • UNO-Auszeichnung für Arbeitskreis Weimar

    . New York (ADN). Der Arbeitskreis Weimar der Liga der Vereinten Nationen der DDR wurde am Dienstag mit der UNO-Auszeichnung „Bote des Friedens" geehrt. Im Auftrag des UNO-Generalsekretärs Javier Perez de Cuellar überreichte der stellvertretende Generalsekretär Wassili Safrontschuk die Auszeichnung in einer Zeremonie am Tag der Eröffnung der 44 ...

  • UdSSR-Hebererfolg

    Der 20jährige Junioren-Weltmeister Alty Orasdurdijew (UdSSR) wurde bei den Weltund Europameisterschaften . der Gewichtheber in Athen Zweikampfsieger im Mittelgewicht mit 362,5 (160/202,5) kg vor dem Kubaner Pablo Lara (357,5/157,5/ 200) und dem KDVR-Heber Chon Chol Ho (355,0/155/200). DDR-Heber waren in dieser Gewichtsklasse nicht am Start ...

  • WBDJ steht an der Seife von Rim Sugjong

    Budapest (ADN). Der Weltbund der Demokratischen Jugend (WBDJ) hat von der Regierung in Söul die Freilassung der südkoreanischen Patriotin Rim Sugjong gefordert. In einem am Dienstag der Botschaft Südkoreas in Budapest übergebenen Dokument heißt es, die fortschrittliche Jugend der Welt sei empört, daß man Rim Sugjong nach ihrer Teilnahme an den 13 ...

  • Mompen Obdachlosigkeit enorm angestiegen

    Berlin (West) (ADN). Die Obdachlosigkeit ist in Westberlin enorm angestiegen, erklärte der Regierende Bürgermeister Walter Momper am Dienstag nach der Senatssitzung auf einer Pressekonferenz. In der Sitzung.sind die zuständigen Senatsverwaltungen beauftragt worden, Vorschläge für einen beschleunigten Bau von Obdachloseneinrichtungen vorzulegen ...

  • Parteiorganisationen in Ungarns Streitkräften werden aufgelöst

    Budapest (ADN). Die Landesdelegiertenkonferenz der USAP- Organisation der Ungarischen Volksarmee hat die Auflösung der Grundorganisationen der Partei in den Streitkräften beschlossen, berichtete die Zeitung „Nepszabadsäg". Nach Angaben des Blattes wird die USAP-Organisation im Verteidigungsministeriürii'bis Ende des Jahres aufgelöst ...

  • Putschversuch in Burkina Faso vereitelt

    Ouagadougou (ADN). In Burkina Faso ist in der Nacht zum Dienstag ein Staatsstreich gegen Präsident Blaise Compaore vereitelt worden. Wie der Rundfunk des westafrikanischen Landes berichtete, seien die beiden Anführer des Putsches festgenommen und standrechtlich erschossen worden. Es handele sich um Verteidigungsminister Kommandant Jean-Baptiste Liani, und Hauptmann Henri Zongo, Minister für Wirtschaft ...

  • Was sonst noch passiert«

    Der dreijährige „Magic" — ein Kakadu' - spielte während eines Scheidungsprozesses in Chicago eine magische Rolle. Die beiden ehemaligen Eheleute wollten sich partout nicht von dem Tier trennen. Nach langen Debatten einigte sich das kinderlose Expaar schließlich auf eine Besuchsregelung. Außerdem wurde fixiert, daß „Magic" im Falle des'Todes eines „Elternteiles" dem anderen zugesprochen wird ...

  • 28 Kilogramm Heroin in Ungarn beschlagnahmt

    Budapest (ADN). 28 Kilogramm Heroin im Wert von 1,68 Millionen Dollar sind von der jngarischen Polizei beschlagnahmt worden. Wie MTI am Dienstag berichtete, fanden die Drogenfahnder des Innenministeriums das Rauschgift in einem ürkischen Fernlastzug. Es ist jiner der bisher größten Drogenlunde in diesem Jahr in Europa ...

Seite 7
  • DDR

    CENTRUM-Warenhaus Alex > Berlin am Oskar-Ziethen-Krankenhaus Oberschule „Max. Kreuziger" Berlin- Friedrichshain Büro für architekturbezogene Kunst Berlin VEB Kombinat für Gartenbautechnik Berlin, Stammbetrieb Sparte Kleingärtner „Einigkeit" der, Kreisorganisation Berlin-Pankow des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter VEB DEFA Studio für Dokumentarfilme 82 ...

Seite 8
  • licht und Schatten auf der Manche Exponate schlechtpräsentiert

    IlllfllflS Nachnutzung* von Neuerungen der FDJler kann eigene Forschung wirkungsvoll ergänzen

    Von Annett B i e r n a t h < Daß Nachnutzung die eigene Forschung wirkungsvoll ergänzen und sich letztlich in klingender Münze auszahlen kann, ist wohl unumstritten. Sicherlich, nicht jedes Exponat kann von einem anderen Betrieb so übernommen werden, wie es die geistigen Väter anbieten. Aber nach Modifizierungen — im Nachfeld 5er Messe ausgehandelt — kommen nicht selten gute, weil für beide Partner gewinnbringende Verträge unter Dach und Fach ...

  • „Marienlust" ist ein Haus, das alte Tradition bewahrt

    Leserbrief zur Geschichte des Restaurants am Zielort

    Ziel der ND-Wanderung am Sonntag ist die Gaststätte „Marienlust". Unser Leser Dr. Wolfgang Bernhagen übermittelte uns, diese historischen Details zu dem bekannten Gartenrestaurant: In den ausgehenden achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts entstand um das auf dem sogenannten Eichhorn am Langen See gegenüber Grünau gelegene Gartenrestaurant „ Wendenschloß " eine Villenkolonie gleichen Namens ...

  • Die Strandbäder hatten in diesem Jahr eine Supersaison

    Bisher wurde rund eine halbe Million Besucher gezählt

    >,Eine Supersaison!" versicherte der Köpenicker Stadtbezirksrat für Erholungswesen Reinhard Mühle, als wir ihn jetzt um eine erste Bilanz der zu Ende gehenden Saison baten. Der offizielle Schluß allerdings ist erst Ende September. Bei dem schönen Wetter dieses Jahres gab's bisher vor allem in den fünf Köpenicker Strandbädern Rekordzahlen: Rund eine halbe Million Besucher wurde bis jetzt gezählt ...

  • Seit zehn Jahren eine gute Adresse

    Für einen Einkaufsbummel in Berlin immer ein lohnender Tip: CENTRUM-Warenhaus am Hauptbahnhof - seit nunmehr zehn Jahren schon. Ja, es hat sich in dieser Zeit ganz schön „gemausert". Mit 2000 Beschäftigten und einer durch Rekonstruktion inzwischen um 4000 auf 18 000 Quadratmeter erweiterten Verkaufsraumfläche ist es nun das größte CENTRUM in der Republik ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 20. bis 26. September folgende Filme (R. = Regie): 20. 9. - 15 Uhr: Fallada - letztes Kapitel (DDR, R.: Roland Graf), 17 Uhr: Herr Schmidt von der Gestapo (DDR, R.: Roza Berger-Fiedler), 19 Uhr: Die Legende von Paul und Paula (DDR, R ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 67 Jahren starb unsere Genossin Margot B e - schorner aus der WPO 80. Wir verlieren eine der Partei, treu ergebene Genossin, die stets ihre ganze Kraft in den Dienst der Arbeiteklasse gestellt hat Für ihre guten Leistungen wurde sie als Aktivist der sozialistischen Arbeit und mit weiteren Auszeichnungen geehrt Trauerfeier: 25 ...

  • Euienspiegel-special leitet Fest in Prenzlauer Berg ein

    Gartenparty rund um den Prater / Rock am Fröbelplatz

    Mit „Eulenspiegel-open-airspecial", von Kalle Neumann moderiert, beginnt am 23. September um 14 Uhr das 4. Stadtbezirksfest von Berlin-Prenzlauer Berg. Zum bunten Markttreiben bieten 10 Handelsbetriebe, 12 Betriebe des Stadtbezirks und 35 Handwerker an 160 Ständen ihre Erzeugnisse an. Vor dem Kulturhaus im Ernst-Thälmann-Park wird ein großes Solidaritätszentrum seine Pforten öffnen, das von der Nationalen Front, dem DFD und dem Blinden- und Sehschwachenverband organisiert wird ...

  • CDU-Sekretariat beriet mit Eltern und Lehrern

    Zum Beginn des neuen Schuljahres beriet das Berliner CDU- Bezirkssekretariat am Dienstag mit Elternvertretern und Pädagogen über die weitere Ausgestaltung der demokratischen Mitverantwortung bei der Erziehung und Bildung der jungen Generation. CDU-Bezirksvorsitzender Siegfried Berghaus verwies- mit Blick auf das schulpolitische Gespräch der CDU mit Minister Margot Honecker im Vorfeld des IX ...

  • Rekonstruktion des Bucher Schloßparks

    Über die geplante Rekonstruktion des Schloßparks Buch informierten sich am Dienstag die Mitglieder der Ständigen Kommission Naherholung und Touristik der Stadtverordnetenversammlung von Berlin. Bei den Vorbereitungen haben sich vor allem die 22 Mitglieder des Parkaktivs in der Kulturbund-Gesellschaft „Natur und Umwelt" hervorgetan, berichtete Martin Schalldach vom Gartenamt Pankow ...

  • Friedensglocke läutete im Friedrichshain

    Punkt 12 Uhr ertönte am Dienstag die Weltfriedensglocke in der DDR-Hauptstadt. Wie in Berlin, der Stadt des Friedens, erklangen am selben Tag aus Anlaß des Beginns der 44. UNO- Vollversammlung die von der japanischen „World Peace Bell Association" gestifteten Glocken in weiteren Städten der Welt, darunter in New York und Warschau^ Das Mahnmal im Volkspark Friedrichshain sei ein Symbol des Kampfes um Frieden, betonte vor dem Läuten der Glocke Werner Rümpel, 1 ...

  • Die kurze Nachricht

    WERKEINFÜHRUNG. Zu einer

    öffentlichen Werkeinführung in die Oper „(Der Freischütz" von Carl Maria von Weber lädt die Komische Oper für Donnerstag 17 Uhr ein. Interessenten wird bei dieser Foyenveranstaltung die Inszenierung vorgestellt, die während der „XXXIII. Berliner Festtage des Theaters und der Musik" Premiere hat. Einlaß ist ab 16 ...

  • Junge Frau wurde schwer verletzt

    In einer Straßenbahn der Linie 84 brachte am Dienstag in Alt-GHenicke gegen 16.45 Uhr ein 54jähriger Mann einer ihm unbekannten jungen Frau schwere Verletzungen bei. Drei beherzt einschreitende Bürger und der besonnen reagierende Straßenbahnfahrer gewährleisteten die umgehende medizinische Versorgung der Verletzten und übergaben den Täter der Volkspolizei ...

  • ZILLE-PARK-FEST. Blumenjule,

    Latschenpaule und „Zille" sind am Sonnabend beim Zille-Park- Fest dabei. Den Auftakt geben um 12 Uhr ein Straßenumzug der Berliner Gören in der Bergstraße, eine Kremseriahrt und ein Ponyreiten.

Seite
XXVIII* Parteitag der KPdSU für Oktober 1990 einberufen Bulgurischer Politiker zu Meinungsaustausch in Berlin CSSR würdigt die brüderliche Zusammenarbeit mit der DDR Ehrenbanner für beste Kollektive im Wettbewerb zum 40« Jahrestag der DDR Polytechnik-Zentrum für Schüler in Berlin-Hellersdorf Anerkennung für den Fleiß der Werktätigen der DDR Konferenz gegen Chemiewaffen 44. UNO-Plenum feierlich eröffnet Nicolae Ceausescu verurteilt Einmischung in innere Angelegenheiten der DDR Erneut provokatorischer Anschlag gegen die Staatsgrenze der DDR Grüße Kim II Sungs an Erich Honecker
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen