18. Nov.

Ausgabe vom 18.08.1989

Seite 1
  • Riesaer Metallurgen im Wettbewerb mit Planplus

    Neue Landmaschinen aus Wutha mit mikroelektronischer Steuerung Jugendkollektiv in Hermsdorf erhöhte das Ziel bei Konsumgütern Von unseren Bezirkskorrespondenten

    E i e s a. Im Wettbewerb zum 40. Jahrestag der DDR haben die Kollektive des Rohrkombinats Riesa bisher über 10 000 Tonnen Walzstahl und mehr als 3000 Tonnen nahtlose Stahlrohre zusätzlich zum Plan produziert. Auch alle anderen wichtigen Kennziffern der Leistungsbewertung wurden erfüllt und überboten ...

  • CSSR forciert multilaterale Abrüstungsinitiativen in Genf

    Außenminister Johanes: Bukarester Tagung zeigte Wege

    Genf (ADN). Für multilaterale Abrüstungsschritte im Rahmen der Genfer Abrüstungskonferenz hat sich der Außenminister der CSSR, Dr. Jaromir Johanes, am Donnerstag in der Plenarsitzung des 40-Staaten-Gremiums eingesetzt. Er würdigte den sowjetischamerikanischen Vertrag über die Beseitigung der Mittelstreckenraketen und die Bedeutung der Verhandlungen beider Staaten über die Halbierung der strategischen Offensivwaffen ...

  • Bürger der DDR können stolz auf Erreichtes sein

    Generalsekretär würdigt die konsequente Friedenspolitik

    Sydney (ADN). „Es gibt außer der DDR nur wenige Länder, die ohne wesentliche Rohstoffvorräte und bei einer von vielen als hoffnungslos betrachteten Ausgangsposition vor 40 Jahren den Mut und die Zukunftsvision besaßen, die das Land in dieser historisch kurzen Periode zu einem der zehn führenden Industriestaaten der Welt gemacht haben", erklärte der Generalsekretär der Freundschaftsgesellschaft Australien—DDR, Fred Clarke, in einem ADN-Gespräch ...

  • Umfangreiche Unterstützung für die älteren Bürger

    Gute Ergebnisse der Volkssolidarität im Jubiläumsjahr

    Berlin (ND). Das Sekretariat des Zentralausschusses der Volkssolidarität wertete am Donnerstag gemeinsam mit den Vorsitzenden und Sekretären der Bezirksausschüsse die im ersten Halbjahr 1989 erreichten Ergebnisse der Tätigkeit der Organisation für das Wohl der Arbeitsveteranen und Rentner aus und beriet die erforderlichen Schlußfolgerungen für die Weiterführung der Arbeit ...

  • Abordnung der Paktfreien besuchte Namibia

    Freie und faire Wahlen gefordert

    Windhoek (ADN). Eine Abordnung der nichtpaktgebundenen Staaten forderte am Donnerstag in Windhoek konsequente Maßnahmen, die allen Namibiern in einer angemessenen Zeit vor den Wahlen zu einer verfassunggebenden Versammlung ein Leben in Frieden und Ruhe gestatten. Der südafrikanische Generaladministrator habe zwar den Rückzug von Angehörigen der Sondereinheit Koevoet (Brechstange) aus dem Landesnorden angekündigt, jetzt seien aber weitere Schritte erforderlich ...

  • Delegation der SED bei Generalsekretär der PPP Guyanas

    Kundgebung in Georgetown

    Georgetown (ADN). Zu einem Gespräch traf am Mittwoch die in Guyana weilende SED-Delegation unter Leitung von Eberhard Heinrich, Kandidat des ZK der SED, mit dem Generalsekretär der Fortschrittlichen Volkspartei Guyanas (PPP), Dr. Cheddi Jagan, zusammen. Jagan unterrichtete die Gäste aus der DDR über aktuelle Fragen des Kampfes seiner Partei, insbesondere in Vorbereitung der Parlamentswahlen, zu denen die PPP ein breites Bündnis mit anderen Parteien eingegangen sei ...

  • Extremisten töteten in Sri Lanka 23 indische Soldaten

    Überfall auf Militärcamp

    Colombo (ADN). Bei einem Überfall von Angehörigen der extremistischen Tamilenorganisation Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE) auf ein indisches Militärcamp sind in der Nacht zum Donnerstag im Norden Sri Lankas mindestens 23 indische Soldaten getötet worden. Das Lager in der Stadt Mannar war von den Extremisten mit Granaten, Raketen und automatischen Waffen beschossen worden ...

  • DDR unterstützt UNO-Erklärung zur Lage in Libanon

    Berlin (ADN). Die vom Präsidenten des UNO-Sicherheitsrates abgegebene jüngste Erklärung zur Lage in Libanon wird von der DDR in vollem Maße unterstützt. Das brachte der stellvertretende Sprecher des Außenministeriums der DDR, Dr. Denis Ruh, am Donnerstag gegenüber ADN zum Ausdruck. Es komme jetzt, wie ...

  • Schwere Gewitterschäden in Baden-Württemberg

    Frankfurt (Main) (ADN). Starke Gewitter, die in der Nacht zum Donnerstag mit heftigen Regenfällen und Sturmböen bis zu Windstärke neun über weite Teile der BRD niedergingen, haben vor allem in Südbaden schwere Schäden angerichtet. Drei Menschen wurden verletzt. In der Nähe von Ihringen am Kaiserstuhl wurde ein Mann mit schweren Verletzungen gefunden, die er bei einem Blitzschlag erlitten hatte ...

  • WM-Triumph im Radsprint und drei Schwimmtitel

    Bill Huck vor Michael Hübner / Bei EM Kristin Otto, Anke Möhring und die Freistilstaffel der Frauen vorn

    Lyon/Bonn (ND). Die Erfolgsserie der DDR-Sportler bei den Weltmeisterschaften der Bahnradfahrer in Lyon und den europäischen Titelkämpfen der Schwimmer in Bonn riß auch am Donnerstag nicht ab. Radsprinter Bill Huck sorgte auf dem Oval in Frankreich für das zweite WM-Gold der DDR, und in der BRD-Hauptstadt erhöhten Kristin Otto, Anke Möhring und die 4 X 100-m-Freistilstaffel die vorläufige Bilanz auf neun Goldmedaillen ...

  • „Slowakisches Meer" soll abgelassen werden

    Bratislava (ADN). Die mehr als 340 Millionen Kubikmeter Wasser des mittelslowakischen Orava-Stausees werden nach Saisonende bis März nächsten Jahres abgelassen. Dann beginnt an dem 30 Quadratkilometer großen „Slowakischen Meer" eine sechsmonatige Instandsetzung. ■An der wichtigen wasser- und energiewirtschaftlichen Anlage haben 36 Jahre Dauerbetrieb Spuren hinterlassen ...

  • Protest Panamas bei der OAS gegen USA-Manöver

    Washington (ADN). Panama hat bei der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) gegen die Militärmanöver der USA in der Hauptstadt des Landes protestiert. Wie Panamas OAS-Vertreter Jose Maria Cabrera sagte, waren die Manöver, bei denen Hubschrauber über Panama-Stadt kreisten und Marineinfanteristen auf dem Gelände der USA-Botschaft abgesetzt wurden, ein Versuch der Einschüchterung Panamas ...

  • 85 000 Dollar für Sfudienabschluß im ,freien Amerika7

    Washington (ADN). Die Studiengebühren an Colleges der USA erhöhen sich für 1989/90 um durchschnittlich acht Prozent, gab die Vereinigung dieser Bildungseinrichtungen bekannt. Sie steigen damit schneller als die für das laufende Jahr berechnete Inflationsrate. An einem privaten College mit 4-Jahres- Kursen sind für das kommende Studienjahr 8737 Dollar zu zahlen, während an einem staatlichen oder städtischen die Gebühren 1694 Dollar betragen ...

  • London—Sydney nonstop

    Sydney. Eine Boeing 747-400 der australischen Fluggesellschaft Qantas hat am Donnerstag die 17 850 Kilometer lange Strecke London—Sydney erstmals im Nonstopflug zurückgelegt und damit einen neuen Langstreckenrekord für Verkehrsflugzeuge erzielt.

  • KurM berhhtet |

    Spende für Waisenkinder

    Hanoi. Eine aus Spenden der DDR-Bevölkerung finanzierte Solidaritätssendung ist in Ho-Chi- Minh-Stadt Vertretern des Amtes für Kriegsversehrte und Soziales übergeben worden. Die Sendung besteht aus Bekleidung für vietnamesische Waisenkinder.

  • 32 Tote bei Busunglück

    Harare. Bei einem schweren Busunglück 30 Kilometer nördlich von Simbabwes Hauptstadt sind 32 Menschen getötet und 66 zum Teil schwer verletzt worden. Der Bus hatte einen Baum geramm,t, war eine Böschung hinabgestürzt und in Brand geraten.

Seite 2
  • Unsere Verbundenheit mit der fSSR und der 21. August 1968

    Zwischen DDR und CSSR bestehen besonders enge, besonders freundschaftlich« Beziehungen. Wir sind Nachbarn, und es sind sozialistische Nachbarländer. Wir arbeiten von jeher beim Aufbau der neuen Gesellschaft zusammen, auf ollen Gebieten. Vertrauensvoll und kameradschaftlich ist das brüderliche Verhältnis zwischen unserer Partei und der KPTsch; seine Wurzeln reichen zurück zu den gemeinsamen Kämpfen der deutschen und tschechoslowakischen Arbeiterktosse gegen Imperialismus, Krieg und Faschismus ...

  • Getreide für unser Brot

    Der gestrigen Ausgabe des »Neuen Deutschland" war zu entnehmen, daß am 15. August der Staatsplan bei Getreide erfüllt wurde. Die Mitteilung aus dem Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft ist zweifellos von besonderem Interesse und wird landauf, landab mit Genugtuung aufgenommen. Die Nachricht spricht vom Fleiß und Können der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft in den letzten Tagen und Wochen, ja während eines ganzen arbeitsreichen Jahres ...

  • Lehrer von vier Kontinenten zu Sommerkursen in der DDR

    Weiterbildungsprogramme an Pädagogischen Hochschulen

    Von unseren Bezirkskorrespondenten Berlin. Hochschulen der DDR laden traditionell während der Sommermonate Deutschlehrer aus aller Welt zu Weiterbildungskursen ein. So findet seit Anfang August an der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer" Erfurt/Mühlhausen bereits der 53. Sommerkurs statt, der 140 Pädagogen aus 19 Ländern für drei Wochen vereint ...

  • Rohrbacher Pflanzenzüchter liefern ertragreiche Sorten

    Auf 2500 Parzellen werden Qualitätsmerkmale geprüft

    Weimar (ADN). Mit einer Vollerntemaschine werden derzeit in der Thüringer Versuchsstation Rohrbach (Kreis Weimar) des Instituts für Kartoffelforschung Groß-Lüsewitz die Knollen geerntet. Insgesamt testen die Agrarforscher der wissenschaftlichen Einrichtung auf 2500 Parzellen Kartoffelstämme, aus denen in den kommenden Jahren neue Sorten entstehen sollen ...

  • Vertrauensleute berieten Vorschläge »m Plan 1990

    Hohe Ziele der Schwermaschinenbauer und der Geologen

    Magdeburg (ND).' Rund 600 Vorschläge und Hinweise unterbreiteten bisher nach gründlicher Debatte die Gewerkschaftsgruppen des Magdeburger Ernst-Thälmann-Werkes zum Planentwurf 1990. Daraus zog am Donnerstag eine Vertrauensleutevollversammlung ein erstes Resümee. Zwei Drittel der Vorschläge zie- Jen auf ...

  • Umfangreiche Unterstützung für die älteren Burger

    (Fortsetzung von Seite 1)

    den im ersten Halbjahr zu 167 281 Veranstaltungen ein. Die Anzahl der gegenwärtig in der Volkssolidarität tätigen Zirkel, Interessengemeinschaften und Veteranenchöre beträgt 7342. Kennzeichnend für das Jahr des 40. Republikgeburtstages ist eine spürbare Weiterentwicklung der Zusammenarbeit zwischen Ortsgruppen, Klubs der Volkssolidarität und Schulklassen, Jugendklubs oder Jugendbrigaden aus Betrieben ...

  • Friedenskundgebungen in Neißestädten am I.September

    Treffen mit polnischen Freunden an gemeinsamer Grenze

    Cottbus (ND-Korr.). Wie überall in der DDR finden in den kommenden Wochen auch im Bezirk Cottbus Manifestationen und Meetings statt, auf denen der Opfer des zweiten Weltkrieges gedacht wird, der vor 50 Jahren mit dem faschistischen Überfall auf Polen begann. Bürger dreier Kreise, die unmittelbar an die Volksrepublik Polen angrenzen, werden am 1 ...

  • Delegation aus Brandenburg besuchte Magnitogorsk

    Weitere Zusammenarbeit von FDJ und Komsomol erörtert

    Brandenburg (ND). Die erste Jugenddelegation aus der Stadt Brandenburg weilte kürzlich auf Einladung der Stadtleitung des Komsomol in Magnitogorsk. Der Besuch erfolgte entsprechend der Vereinbarungen, die im Zusammenhang mit dem Besuch Erich Honeckers in der sowjetischen Stadt getroffen worden waren, und im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Brandenburg und Magnitogorsk ...

  • Fahrlässigkeit-Ursache von zahlreichen Bränden

    Berlin (ADN). In den vergangenen Tagen sind in der DDR gehäuft Brände aufgetreten, deren Ausbruch auf Nichtbeachten der Brandschutzerfordernisse zurückzuführen ist. Durch unsachgemäße Schweißarbeiten in einem Schulneubau in Templin wurden 20 Kubikmeter Schaumpolystyrolplatten im Wert von 6000 Mark vernichtet ...

  • DDR-Komitees fordern Freiheit für Rim Sugjong

    Berlin (ADN). Mit Empörung haben das Solidaritätskomitee der DDR und das DDR-Komitee für Menschenrechte die Nachricht von der Verhaftung der mutigen südkoreanischen Studentin Rim Sugjong bei ihrer Rückkehr von den XIII. Weltfestspielen der Jugend und Studenten in der KDVR durch die südkoreanischen Behörden aufgenommen ...

  • Keramik-Bauelemente in Kooperation DDR-UdSSR

    Stadtroda (ADN). In deutschsowjetischer Zusammenarbeit entsteht derzeit eine neue Generation von Überspannungsableitern, die elektrische Energieerzeugungs- und -verbraucheranlagen wirksamer zum Beispiel vor Blitzschlag schützen. Partner sind das Kombinat Keramische Werke Hermsdorf, die Leningrader Kooperative Varistor und zwei weitere Betriebe der Newastadt ...

  • DDR-Flottenbesuch in Helsinki beendet

    Helsinki (ADN). Zum Abschluß des dreitägigen Aufenthalts der Küstenschutzschiffe der DDR- Volksmarine „Rostock" und „Wismar" in Helsinki gab Konteradmiral Gerhard Müller, unter dessen Kommando der Schiffsbesuch steht, am Donnerstag einen Empfang. Der Einladung waren der Befehlshaber der finnischen Seestreitkräfte, Konteradmiral Julia Tikka, weitere Militärs und Persönlichkeiten des Landes gefolgt ...

  • Leiter internationaler Studentenbrigaden im FDJ-Zentralrat

    Berlin (ADN). Die Leiter von 52 internationalen Studentenbrigaden, deren Mitglieder gegenwärtig gemeinsam mit DDR- Kommilitonen in Berlin arbeiten, trafen sich am Donnerstagabend im Hause des Zentralrates der FDJ zu einem Gedanken- und Erfahrungsaustausch. Bei dem Treffen dankte Henry Arzig vom FDJ-Zentralrat den ausländischen Studenten für ihre Arbeit beim Anlegen von Grünanlagen, beim Gleisbau oder beim Wohnungsbau in der DDR-Hauptstadt ...

  • ZK der SED gratuliert

    Ludwig Engelhardt Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag erhält der Bildhauer Ludwig Engelhardt. In der Grußadresse wird hervorgehoben: .In der Bildhauerkunst unseres Landes nehmen Ihre Werke einen wichtigen Platz ein. Mit großer Gestaltungskraft wird in ihnen die menschliche Figur lum Träger des sozialen Fortschrittes und wesentlicher gesellschaftlicher Aussagen zu den Kämpfen unserer Zeit ...

  • Botschafter Indonesiens gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Indonesien in der DDR, I Gusti Ngurah Gedhe, am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Prof ...

  • Übermüdung führte zu schwerem Verkehrsunfall

    Wittstock (ADN). Der Fahrer eines PKW aus dem Bezirk Erfurt, der sich mit seiner Familie auf der Fahrt zum Ostseeurlaub befand, hat am Donnerstagmorgen auf der Autobahn Berlin-Rostock einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht. Nachdem er seinen eigenen Angaben nach bereits gegen 2 Uhr von zu Hause losgefahren war, schlief er nahe der Autobahnabfahrt Wittstock übermüdet am Lenkrad ein ...

  • Heuer Absetzer erspart Transport von Abraum

    Bitterfeld (ADN). Im Tagebau Grobem des Braunkohlenkombinats Bitterfeld nahm am Donnerstag ein leistungsfähiger Absetzer aus dem Betrieb Förderanlagen- und Kranbau Köthen nach gründlicher Erprobung den Dauerbetrieb auf. Damit realisierten Anlagenbauer und Kohlekumpel termingemäß ein wichtiges Investitionsvorhaben zum 40 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Briidcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold gusgezeichnet ...

Seite 3
  • Was andere können, können wir auch

    Auch wir Werktätige der Maschinenfabrik Halle sind stolz auf das, was die Erfurter Mikroelektroniker mit der Entwicklung von 32-bit-Mikroprozessoren vollbracht haben. Denn die Tatsache, 'daß unsere Republik zu den wenigen Industrieländern der Erde gehört, die im Komplex die Entwicklung, Produktion und ...

  • Den Forderungen der Zeit ist unsere Republik gewuchsen

    Die vergangenen Tage waren für unsere Hochschule ergebnisreich und in besonderem Maße auch zukunftsträchtig. Zu Wochenbeginn stellten die Erfurter Mikroelektroniker nach nur knapp drei Jahren Entwicklungszeit die Muster ihres 32-bit- Mikroprozessors vor — eine wissenschaftlich-technische Spitzenleistung, auf die alle Beteiligten zu Recht stolz sein können ...

  • Weltniveuu in Technik und für soziule Zwecke

    Vor wenigen Wochen erhielt unser Betrieb auf der INTERNIT in Großbritannien — einer internationalen Messe für Strickmaschinenhersteller — bescheinigt, daß unser elektronischer Vorbereitungsplatz für Strickmuster die Weltspitze mitbestimmt. Und dahinter steht Leistung: Selbst komplizierte Strickmuster können mit der Anlage — einschließlich des Steuerprogramms für die Strickmaschine — in rund einer Stunde entworfen werden ...

  • Die Haltung der Erfurter Mikroelektroniker spornt an

    Beweis für die Richtigkeit unseres Weges

    Die Entwicklung der Funktionsmuster von 32-bit-Mikroprpzessoren ist eine große wissenschaftlich-technische Leistung. Erneut bestätigt sich, daß der von unserer Partei eingeschlagene Weg der Konzentration auf Schlüsseltechnologien, insbesondere auf die Mikroelektronik, richtig ist. Es erfüllt mich mit großer Befriedigung, daß wir erneut ein imperialistisches Embargo durchbrochen und gezeigt haben, zu welchen Leistungen der Sozialismus fähig ist ...

  • Entscheidend ist die eigene Leistung

    Wir haben es ebenso in der Hand, wie sich das Angebot hochwertiger Konsumgüter entwickelt: Die Chipkondensatoren stecken in Geräten der Unterhaltungselektronik, über 100 allein in jedem der neuen Fernsehgeräte, und in modernen Haushaltgeräten. Also müssen wir mehr als einen Zahn zulegen. Im Jahr des XII ...

  • Wie wir Spitzenleistungen erreichen und damit den Sozialismus stärken

    Mit welcher Haltung, mit welcher Disziplin gehen wir an die Arbeit? Wo die Anforderungen hoch sind, stellen sich solche Fragen besonders aktuell. Dafür ein Beispiel, besser ein Beweis: Wie Felsbrocken erscheinen unterrri Mikroskop Staubkörner, die eventuell in die Oberflächenschicht unserer kaum stecknadelkopfgroßen Chipkondensatoren gelangen ...

  • Junge Forscher schließen Vorhaben vorfristig ab

    Durch die Übergabe des 32-bit- Mikroprozessors zeigt sich, wie richtig die Orientierung des XI. Parteitages der SED auf die Weiterführung des Kurses der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik und auf Höchstleistungen in Schwerpunktgebieten, wie z. B. in der Mikroelektronik, war. Wir arbeiten als Jugendforscherkollektiv an der Aufgabenstellung „Durchgängige EDV-computergestützte technologische Reparaturvorbereitung" ...

  • Ziel: Zeitgewinn in Entwicklung und Konstruktion

    Wir freuen uns über die Entwicklung eines 32-bit-Mikroprozessorsystems, das die Grundlage für eine neue Rechnergeneration bildet. Diese bedeutsame wissenschaftlich-technische Spitzenleistung auf dem Gebiet der Mikroelektronik sehen wir als wichtigen Beitrag zur planmäßigen Entwicklung unserer sozialistischen Gesellschaft und als weitere Grundlage zur Steigerung des Lebensniveaus in unserer Republik ...

  • Menschliche Arbeit dient dem Menschen

    Da ist die Tatsache, daß sich unsere Republik unter der weltweit kleinen Zahl der, Länder behauptet, die die Herausforderungen der Mikroelektronik aus eigener Kraft meistern. Oder daß bei uns niemand ins soziale Abseits gedrängt wird, daß im Sozialismus menschliche Arbeit auch menschlichen Zwecken dient ...

  • Naumburg—Bilder aus dem Alltag In der DDR

    Sechs Rationalisierungsobjekte realisieren die Werktätigen des VEB Metallwaren Naumburg, größter Produzent von Möbelbeschlägen in der DDR, zum 40. Jahrestag der DDR. Das wird dazu beitragen, in diesem Jahr 14,5 Prozent bei der industriellen Warenproduktion zuzulegen. Technologischer und sozialer Wandel sind in dem Naumburger Betrieb von jeher eng verbunden ...

  • Klare Konzeption für 90er Jahre

    Mit großer Begeisterung wurde im Kollektiv der Softwareentwicklung die Nachricht aufgenommen, daß die Erfurter Mikroelektroniker Funktionsmuster von 32-bit-Mikroprozessoren vorlegten. Ihr Einsatz in ingenieurtechnischen Arbeitsstationen ermöglicht beträchtlichen Zeitgewinn in Konstruktion, Technologie und Produktion ...

Seite 4
  • Sein Vermächtnis hat sich in der sozialistischen DDR erfüllt

    Menschen aus aller Welt gedenken in Buchenwald des deutschen Arbeiterführers

    Von Heinz Koch, stellvertretender Direktor der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Buchenwald In der Nacht zum 18. August 1944 ermordeten Faschisten im Krematoriumshof des Konzentrationslagers Buchenwald den Führer der deutschen Arbeiterklasse Ernst Thälmann. Heimlich hatten sie den unbeugsamen, bereits seit 1933 eingekerkerten Kommunisten nach Buchenwald gebracht ...

  • Menschenbildnisse, die zum Spiegel von Geschichte werden

    Der Bildhauer Ludwig Engelhardt wird heute 65 Jahre alt Von Raimund Hoffmann

    Ludwig Engelhardt hat sich um die Entwicklung der realistischen Skulptur in der DDR als Künstler und als Lehrer verdient gemacht. Der gebürtige Thüringer studierte bei Heinrich Drake und war dessen Meisterschüler. Engelhardt selbst ist seit Jahren Inhaber eines Meisterateliers der Akademie der Künste der DDR ...

  • Ein Schreibkonzept in unserer DDR-Literatur

    Zu Therese Hornigks Monographie über Christa Wolf

    Von Dr. sc. Carsten Gansei Mit Therese Hornigks Monographie liegt erstmals in der DDR eine zusammenfassende Darstellung zum Schaffen von Christa Wolf vor. Wie das etwa zeitgleich im Aufbau-Verlag erschienene „Arbeitsbuch" eröffnet der Band vielfältige Zugänge zum Werk einer weltweit bekannten Schriftstellerin ...

  • Motetten aus dem Mittelalter

    Ensemble musica mensurata in Berliner Nikolaikirche

    Seit gut einem Jahrzehnt widmet sich das Ensemble musica men&urata, dem junge Musiker und Sänger unter anderem der Deutschen Staatsoper, der Komischen Oper und des Rundfunks angehören, in Berlin und anderenorts der Aufführung selten zu hörender Musik des Mittelalters. Der Name der Musiziergemeinschaft leitet sich von den Mensuralnoten ab, die exakt meßbare Rhythmus-Fixierung möglich machten ...

  • Polnische Malerei in der Galerie am Weidendamm 75 Werke von 36 Künstlern

    Berlin (ADN). Die Entwicklung der polnischen Malerei von 1945 bis zur Gegenwart will eine Ausstellung in der Galerie am Weidendamm in Berlin nachvollziehen, die am Donnerstag eröffnet wurde. Gäste waren der stellvertretende Kulturminister Dr. Hartmut König und der polnische Botschafter Dr. Janusz Obodowski ...

  • Was Besucher Buchenwalds bewegt

    „Wir geloben an dieser Stätte des faschistischen Terrors, wo über 56 500 Menschen ihr Leben lassen mußten, darunter so hervorragende antifaschistische Widerstandskämpfer wie Ernst Thälmann und Rudolf Breitscheid, alles in unseren Kräften Stehende zu tun, daß so etwas nie wieder geschieht. Wir geloben, das revolutionäre Vermächtnis der Helden von Buchenwald zu ehren und zu bewahren ...

  • Erzählung von Ret Marut entdeckt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine bisher unbekannte Erzählung von Ret Marut mit dem Titel „Trümpfe in der Hand" wurde in Burgstädt bei Karl-Marx-Stadt gefunden. Die Entdeckung machten der ehrenamtliche Karl- May-Forscher Manfred Hecker und der Leipziger Schriftsteller Dr. Christian Heermann. Die antimilitaristische Erzählung war am 20 ...

  • „Rain Man" in den USA großer Publikumserfolg

    Berlin (ND). Der Film „Rain Man" mit dem* Schauspieler Dustin Hoffman in der Hauptrolle wurde bisher in den USA zu einem der größten Publikumserfolge des Jahres. Der Film hat bisher über 170 Millionen Dollar eingespielt. Ähnlich erfolgreich sind die Unterhaltungsfilme „Batman" und „Indiana Jones and the last Crusade" ...

  • Kompendium über die Geschichte von Sachsen

    Dresden (ADN). Seine jüngste Edition unter dem Titel „Geschichte Sachsens" stellte am Mittwoch der Verlag Hermann Böhlaus Nachfolger Weimar in einer festlichen Buchpremiere in Dresden vor. Das repräsentative Werk führt detailliert den Weg eines der großen.deutschen Territorien durch mehr als ein Jahrtausend vor ...

  • Literaturwettbewerb zum Geburtstag Marchwitzas

    Potsam (ND). Eine Jury des Sonderliteraturwettbewerbs zum 100. Geburtstag von Hans Marchwitza im nächsten Jahr konstituierte sich in dieser Woche in Potsdam. Vorsitzender des Gremiums ist der Potsdamer Schriftsteller Hermann Otto Lauterbach. Über den Havelbezirk hinaus wendet sich der Wettbewerbsaufruf an alle schreibenden Arbeiter in der Republik ...

  • Schlagerfestival in Sopot eröffnet

    Warschau (ADN). Mit einer Show sowjetischer Unterhaltungsmusiker unter dem Titel „Moskauer Nächte" ist am Mittwochabend in der Sopoter Waldoper das 26. Internationale Schlagerfestival eröffnet worden. Zum Ausscheid um den Hauptpreis des Wettbewerbs, den „Grand Prix Sopot 89", haben sich 21 Interpreten aus 18 Ländern angesagt ...

  • Sommerkonzerte im Havelberger Dom

    Magdeburg (ND-Korr.). Von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit erfreuen sich die Dommusiken im mittelalterlichen Bauwerk des Havelberger Doms. In diesem Sommer finden hier, vorwiegend auf der historischen Scholtz-Orgel, 20 Konzerte statt.

Seite 5
  • Mosaik

    66 Todesopfer bei Epidemie Daressalam. Seit Ausbruch einer Meningitis-Epidemie in Tansania im Mali starben 66 Menschen. 118 Fälle der Hirnhautentzündung wurden insgesamt registriert. Betrug mit Flugzeugteilen Washington. Ein New-Yorker Geschäftsmann gestand vor einem US- Gericht, den USA und Israel sowie Firmen wie Boeing Heläcopters und großen Fluggesellschaften alte Flugzeugteile als neue verkauft zu haben ...

  • Plattform der KPdSU lur Nationalitätenpolitik

    Dokument wird auf bevorstehender ZK-Tagung erörtert

    Moskau (ADN). Eine Plattform der KPdSU „Nationalitätenpolitik der Partei unter den gegenwärtigen Bedingungen" wurde am Donnerstag in der „Prawda" veröffentlicht. Das Dokument soll, wie TASS berichtete, auf der bevorstehenden Tagung des ZK der KPdSU erörtert werden. Da die nationale Frage in der UdSSR ...

  • Vorschlag für Koalition der Nationalen Verantwortung

    Warschau (ADN). Der Präsident der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, hat am Donnerstag den Vorsitzenden von „Solidarnos"c", Lech Walesa, den Vorsitzenden des Hauptkomitees der Vereinigten Bauernpartei, Roman Malinowski, und den Vorsitzenden des ZK der Demokratischen Partei, Jerzy Jozwiak, empfangen, berichtete PAP ...

  • Arbeitslosigkeit in Hamburg: 52 zu alt für einen Job

    Initiativen beraten monatlich Hunderte Betroffene

    Hamburg (ADN). Bei den Hamburger Arbeitsloseninitiativen suchen monatlich Hunderte Rat und Hilfe. 90 000 Menschen sind in dieser größten Stadt der BRD offiziell als arbeitslos registriert, mehr als 155 000 leben von Sozialhilfe. Einer von ihnen ist der 52jährige Georg-Bernhard von Mrozek-Glistczynski, der seit mehr als zwei Jahren ohne Job ist ...

  • UNO-Beobachtergruppe im September nach Mittelamerika

    Honduras bittet um Entsendung bewaffneter Einheiten

    New York (ADN). Die Vereinten Nationen werden im September eine erste Beobachtergruppe nach Mittelamerika entsenden. Das teilte UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar am Mittwoch in New York mit. Sie soll überprüfenf*Was«zu der von den Staatschefs der Region auf ihrem jüngsten Gipfel in Tela beschlossenen Demobilisierung der antisandinistischen Contras benötigt wird ...

  • Polizei Pretorias ging gegen Demonstration Geistlicher vor

    Führer der Vereinigten Demokratischen Front verhaftet

    Kapstadt (ADN). Südafrikanische Polizei hat am Donnerstag in Kapstadt eine Demonstration von rund 200 Geistlichen unter Führung des anglikanischen Erzbischofs und Friedensnobelpreisträgers Desmond Tutu aufgelöst. Die Geistlichen wollten mit Ihrem Marsch gegen die Restriktionen protestieren, die zahlreichen Antiapartheid-Aktivisten von der Regierung auferlegt worden sind ...

  • Erklärung der (SSR-Regierung

    Prag (ADN). Die Regierung der CSSR hat sich am Donnerstag in einer Erklärung an die Bevölkerung des Landes gewandt, berichtete CTK. Darin wurde festgestellt, daß die sich unter Führung der KPTsch vollziehende Umgestaltung die Unterstützung breiter Schichten der Werktätigen habe und erfolgreich voranschreite ...

  • Kabul erneut unter Beschüß der bewaffneten Opposition

    Fünf Einwohner wurden getötet und 22 verletzt

    Kabul (ADN). Die afghanische Hauptstadt Kabul lag am Mittwoch erneut unter Beschüß der bewaffneten Opposition. Mindestens 50 Geschosse detonierten in den Straßen der Stadt, fünf Einwohner wurden getötet. 22 Verletzte mußten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Gefechte zwischen Einheiten der afghanischen Streitkräfte und Regierungsgegnern wurden aus den Provinzen Nangarhar und Paktia gemeldet Schläge der Truppen der Garnison von Jalalabad setzten Dutzende Oppositionelle außer Gefecht ...

  • Zweiter B-2-Teslflüg wurde abgebrochen

    Washington (ADN). Der zweite Testflug des strategischen Bombers B 2 mußte am Mittwoch nach einer Stunde abgebrochen werden. Wie ein Sprecher der USA-Luftwaffe mitteilte, wurde die Maschine auf die Edwards Air Force Base in Kalifornien zurückbeordert, nachdem die Instrumente einen Schaden an einem der Triebwerke angezeigt hatten ...

  • 14. Tagung des ZK . der PVAP einberufen

    Warschau (ADN). Das Politbüro des ZK der PVAP hat den Beschluß gefaßt, die 14. Tagung des Zentralkomitees der Partei für kommenden Sonnabend einzuberufen, berichtete PAP. Wie PAP weiter meldete, ist der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Mieczyslaw Rakowski, am Donnerstag in Warschau mit den 1. Sekretären der Betriebsparteiorganisationen von 208 Betrieben aus dem ganzen Land zusammengetroffen ...

  • UNO-Waffenstillstandsappell in Beirut weitgehend befolgt

    Lediglich vereinzelte Gefechte im Bereich des Hafens

    Beirut (ADN). Der Aufruf des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen zur Einstellung der Kampfhandlungen in Libanon ist am Donnerstag von den Konfliktparteien weitgehend befolgt worden. Lediglich im Bereich des Beiruter Hafens kam es am Vormittag zu vereinzelten Gefechten, bei denen nach Angaben der libanesischen Polizei zwei Menschen starben und 22 verletzt wurden ...

  • Immer mehr Studenten leiden in der BRD unter Wohnungskrise

    Manchen (ADN). Immer mehr Studenten in der BRD sind von der landesweiten Wohnungskrise betroffen, berichtete die „Süddeutsche Zeitung". Junge Leute in den großen Universitätsstädten München und Nürnberg hätten nahezu keine Aussichten auf eine geeignete Unterkunft. Nach Angaben der Bayerischen Studentenwerke ist derzeit nur für jeden zehnten Studenten ein Wohnheimplatz vorhanden ...

  • BRD-Friedenskräfte fordern Aktionen gegen Atomwaffen

    Erklärung zum 50. Jahrestag des Beginns des Weltkrieges

    Bonn (ADN). Der DGB und mehrere Friedensinitiativen der BRD haben dazu aufgerufen, anläßlich des 50. Jahrestages des Beginns des zweiten Weltkrieges am 1. September mit zahlreichen Aktionen dem Streben nach Frieden und Abrüstung Nachdruck zu verleihen. In einer am Donnerstag veröffentlichten gemeinsamen Erklärung wird die Notwendigkeit unterstrichen, aus der Vergangenheit zu lernen, damit sich so etwas nie wiederhole ...

  • Bundesregierung muß ein Signal der Abrüstung setzen

    Veto gegen Stationierung neuer Atomraketen verlangt

    Hamburg (ADN). Fünfzig Jahre nach Beginn des zweiten Weltkrieges ist es die Pflicht der Bundesregierung, ein friedenspolitisches Signal zu setzen. Das fordern Persönlichkeiten der BRD in einem „Aufruf der Hundert", der am Donnerstag in der Wochenzeitung „Die Zeit" veröffentlicht wurde. Die Unterzeichner ...

  • Erneut Rauschgiftdelikt eines US-Drogenfahnders

    Washington (ADN). Ein weiterer hoher Beamter der USA-Behörde gegen den Drogenhandel (DEA) ist in Boston (Bundesstaat Massachusetts) festgenommen worden. Seit Jahresbeginn sind damit bereits vier amerikanische Drogenfahnder wegen ihrer Verwicklung in das Rauschgiftgeschäft verhaftet worden. Der bis vor ...

  • Präsident Ägyptens traf Außenminister Kubas

    Kairo (ADN). Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak, der zur Zeit den Vorsitz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) innehat, empfing am Donnerstag in Alexandria den kubanischen Außenminister Isidoro Malmierca zu einem Gespräch. Im Mittelpunkt der Unterredung standen der Unabhängigkeitsprozeß ...

  • Giftladung der „Oostzee" wird gelöscht

    Amsterdam (ADN). Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittwoch im Hafen von Rot-j terdam das Löschen des niederländischen Frachters „Oostzee" begonnen. Um an alle Fässer mit dem giftigen Epichlorhydrin zu gelangen, mußte zunächst eine Beiladung entfernt werden. Wie niederländische Experten festgestellt ...

  • USA-Militärmaschinen gefährdeten spanisches Verkehrsflugzeug

    Madrid (ADN). Vier USA- Militärmaschinen rammten im Luftraum über dem spanischen Flughafen Saragossa in der vergangenen Woche beinahe ein Zivilflugzeug. Wie der Leiter der Flugsicherung des Flughafens mitteilte, befand sich die mit 50 Passagieren besetzte Maschine vom Typ DC10 in einer Höhe von 1700 Metern beim Landeanflug, als plötzlich die Militärflugzeuge auftauchten ...

  • Anschlage auf Büros von Friedensgruppen

    Guatemala-Stadt (ADN). Durch mehrere Bombenattentate wurden in Guatemalas Hauptstadt die Büros von Menschenrechtsund Friedensorganisationen zerstört. Es handelt sich um die Büros der „Guatemalischen Gegenseitigen Hilfe", einer Gruppe, die aus Familienangehörigen verschwundener Patrioten besteht, und der „Brigaden für den Frieden" ...

  • Mocambiquer Vorfristige Haftentlassung für 1600 Personen

    Maputo (ADN). In Mocambique werden rund 1600 Personen, die vom Revolutionären Militärtribunal wegen Verbrechen gegen die Sicherheit des Staates zu Gefängnisstrafen verurteilt worden waren, im Rahmen neuer Amnestiebestimmungen vorfristig aus der Haft entlassen. Das teilte Justizminister Ossurnane Ali Dauto in Maputo mit ...

  • Griechisches Kabinett berät über Maßnahmen gegen Waldbrände

    Athen (ADN). Der Ministerpräsident der griechischen Interimsregierung, Tzannis Tzannetakis, hat am Donnerstag eine dringende Sitzung seines Kabinetts einberufen, um über die Bekämpfung der in mehreren Landesteilen wütenden Feuersbrünste zu beraten. In dieser Woche sind bereits mehr als 4000 Hektar Wald und Obstplantagen durch Brände vernichtet worden ...

  • 23 Hungerstreikende in der Türkei im Koma

    Genf (ADN). Von den etwa 2000 in türkischen Gefängnissen im Hungerstreik befindlichen Gefangenen liegen derzeit 23 im Koma, teilte ein Vertreter des Unterstützungskomitees der türkischen Gemeinde in der Schweiz am Donnerstag in Genf mit. 60 Gefangene wiesen Lähmungen auf und fünf seien erblindet. Viele seien durch den seit Ende Juni andauernden Hungerstreik aus Protest gegen die unmenschlichen Haftbedingungen bereits so geschwächt, daß sie bleibende gesundheitliche Schäden davontragen werden ...

  • USA wollen Manöver in Panama ausdehnen

    Washinrton (ADN). Die USA wollen die Intensität ihrer provokatorischen Militärmanöver rings um die Panama-Kanalzone noch weiter erhöhen. Das teilte der Sprecher von Präsident Bush, Marlin Fitzwater, am Donnerstag vor der Presse in Kennebunkport (Bundesstaat Maine) mit. Die USA würden weiterhin ihr „Recht auf Zugang zu jedem Gebiet Panamas ausüben, wo der Kanal und amerikanische Interessen zu schützen sind" ...

  • Streiks in Moldawien

    Tiraipol (ADN). Ein Streik hat am Mittwoch im moldauischen Tiraspol stattgefunden, berichtet TASS. In .mehreren Betrieben sei die Arbeit für zwei Stunden niedergelegt worden. Die Streikenden hätten den Obersten Sowjet der. Moldawischen SSR aufgefordert, die neuen Varianten der Gesetzentwürfe zur Sprache zu überarbeiten, mit denen Anderssprechende diskriminiert würden ...

  • Inspektorengruppe der UdSSR in Großbritannien

    London (ADN). Eine sowjetische Inspektorengruppe ist im Stützpunkt der USA-Luftstreitkräfte in Greenham Common in Großbritannien eingetroffen. In Übereinstimmung mit den Festlegungen des sowjetisch-amerikanischen INF-Vertrages wird sie die Einhaltung der sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen kontrollieren ...

  • Neuer Staatspräsident Irans vereidigt

    Teheran (ADN}. Der neue Präsident der Islamischen Republik Iran, Hojatoleslam Ali Akbar Hashemi Rafsanjani, ist am Donnerstag in Teheran vor dem Parlament in seinem Amt vereidigt worden. Rafsanjani war am 28. Juli zum neuen Staatspräsidenten gewählt worden. Rafsanjani hatte zuvor sein bisheriges Amt als Präsident der Islamischen Beratenden Versammlung (Majlis), dem Parlament, niedergelegt ...

  • Begegnung Jaruzelski-Rakowski

    Warschau (ADN). Der polnische Präsident Wojciech Jaruzelski hat am Donnerstagabend in Warschau den Ersten Sekretär des ZK der PVAP, Mieczyslaw Rakowski, empfangen. Während der Begegnung wurde laut PAP die politische Situation im Lande erörtert. Besondere Aufmerksamkeit sei der Bildung einer neuen Regierung gewidmet worden ...

  • Konsultationsrunde über chemische Waffen

    Genf (ADN). Die 12. Runde der sowjetisch-amerikanischen Konsultationen über ein allgemeines und vollständiges Verbot der chemischen Waffen hat am Donnerstag in Genf begonnen, meldete TASS. Die sowjetische Delegation wird von Sergej Batsanow, die amerikanische von Max Friedersdorf geleitet.

  • Was sonst noch passierte

    Die totale Mondfinsternis in der Nacht zum Donnerstag rief nicht nur Astronomen und interessierte Laien auf den Plan. In der nordportugiesischen Ortschaft Gandra nutzten sechs finstere Gesellen die zwei Stunden Dunkelheit, um 6000 Hühner aus einer Farm zu stehlen.

Seite 6
  • Freizeitgestaltung in 14 Zirkeln

    Beim Ausarbeiten des Arbeitsplanes "habe ich noch einmal intensiv in den Kongreßmaterialien ■gelesen:0 Dort wird von uns Pädagogen gefordert, alle Seiten der Persönlichkeit auszuprägen, Wissen und Können.^Denken und Fühlen, Haltung und Verhalten. Was kann der Hort dafür tun, was jeder einzelne Erzieher? ...

  • Leserbriefe

    Der Hausmeister als Ferienhelfer

    Seit über 20 Jahren richten wir an unserer Schule im Sommer ein Wanderlager ein, das jungen Feriengästen Quartier bietet. Genausolange haben wir schon guten Kontakt zur Schule in Lipova Lazne (CSSR). Zum Ferienanfang sind Mädchen und Jungen von dort unsere Gäste. Sie besuchen unter anderem Meißen, Berlin und Dresden und verbringen auch einen Tag bei den Familien unserer Schüler der 8 ...

  • Für 10 Mark 18 frohe Tage am Neuendorfer See

    700 Kinder von Werktätigen des Chemiefaserwerkes Guben jährlich zur Erholung / Konzeption für 1990 vorbereitet

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Wolfgang Herr Auf die Frage, wie es ihr im Lager gefalle, meint die kleine Rostockerin Kathleen Lehr: Prima, alles ist prima! Treffend hat das Mädchen die Atmosphäre im Betriebsferienlager des Gubener Chemiefaserwerkes „Herbert Warnke" beschrieben. 189 Kinder von Betriebsangehörigen ...

  • Anregung im Unterricht zu umweltbewußtem Verhalten

    Neue Biologie- und Chemielehrpläne für Klassen 6 und 8

    Zu den 31 neuen Lehrplänen, die im kommenden Schuljahr eingeführt werden, zählen die für Biologie, Klasse 6, und für Chemie, Klasse 8. In .diesen Plänen, die mehr als 65 Schüler- und Lehrer experimente^ enthalten, sind aktuelle 'Entwicklungen in Wissenschaft und Technik sowie neue Erfordernisse der Umwelterziehung berücksichtigt ...

  • Erfurt: Informatikkurs im Computerkabinett des WBK

    Schülerarbeitsplätze an moderner Technik eingerichtet

    von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Hahnel Das Polytechnische Zentrum des Wohnungsbaukombinates Erfurt ist auf das neue Schuljahr gut vorbereitet. Dafür sorgten vor allem die zehn Lehrmeister und fünf Fachlehrer. Seit 1987 verfügt das Zentrum über ein mit neun KC 85/3 ausgestattetes Computerkabinett ...

  • Zusammenarbeit zum Nutzen von Schülern und Pädagogen

    ND: In zahlreichen Schulen des Kreises Flöha beginnen Mädchen und Jungen das neue Schuljahr in frisch renovierten oder rekonstruierten Gebäuden, in hellen und freundlichen Unterrichtsräumen, so in der Lilo-Herrmann-Oberschule Eppendorf und der Karl-Marx- Oberschule Flöha. Ein grober Teil dieser Leistungen geht auf Kommunalverträge zurück ...

  • Wir schaffen ein Klima, in dem Lernen Spaß macht

    Wittstocker Lehrer und Horterzieher arbeiten Hand in Hand Von Renate D a h m, Hortleiterin an der Karl-Liebknecht-Oberschule

    Am nächsten Montag hat mich die Schule wieder. Noch sind die Ferienspiele in vollem Gange. Ob der Blumenverkauf ein Erfolg swar? In jedem Durchgang war etwas Besonderes los. Bei mir, in den ersten drei Wochen, war es das Kuchenbacken fürs Altersheim, danach ein Trödelbasar vor der Kaufhalle und nun die Blumen ...

  • Zur Verabschiedung ein Zuckertütenfest

    Magdeburg (ND-Korr.). Mit Zuckertütenfesten nehmen in diesen Wochen Mädchen und Jungen aus den ältesten Gruppen Abschied von ihren Kindergärten. Zu einem solchen Fest hatten die „Großen" des Betriebskindergartens im Magdeburger Stammbetrieb des Schwermaschinenbaukombinats „Ernst Thälmann" gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Eltern eingeladen ...

  • Auch im Schulalltag zahlt die Leistung

    Es kommt doch auf die Pädagogen an, mit welchem Engagement und Einsatz sie an die Aufgaben herangehen. An unserer Schule bilden Lehrer und Erzieher ein gutes „Gespann". Zwei voll ausgebildete Pädagogen sind für die ganztägige Betreuung der jüngsten Schulkinder da — ein wichtiges Pfund, mit dem wir wuchern müssen ...

  • Im Fernrohr die Ringe des Saturn

    Junge Plauener aus der Kurt- Spörl- und der Otto-Grotewohl- Oberschule waren eine Woche lang in der Sternwarte Eilenburg zu Gast. Bei diesem astronomischen Sommerlager hatten sie ausreichend Gelegenheit, sich näher mit der Sternenwelt zu beschäftigen. Gemeinsam mit ihrem Astronomielehrer nutzten die Schüler aus 9 ...

  • REINHARD KUNERT

    Reinhard Kunert: Steine geben Auskunft. Der Kinderbuchverlag Berlin 1989. 125 S, Abb., Pappband, 7,20 Mark. .Am Anfang des Buches steht die Behauptung: Geologie ist die Wissenschaft von der Entstehung, vom Bau und der Nutzung der Erdkruste. Aber so trocken geht es nicht los, sondern mit einer Geschichte über die Arbeit der Glasbläser in früheren Jahrhunderten ...

  • Fellproben, Präparate und Karpfenskelette

    Leipzig (ADN). 29 Artikel stellt der VEB Biologische Lehrmittel Leipzig im kommenden Schuljahr zur Verfügung. Dazu gehören Stopf-, Skelett- und Flüssigkeitspräparate, die der Betrieb als Alleinhersteller an die Schulen liefert. Die Schuljahresvorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen. Am Jahresende beginnt der Versand für 1990/91 ...

  • Junge Naturforscher im Reuthener Forst

    Spremberg (ND-Korr.). Junge Entomologen aus Schulen des Bezirkes Cottbus trafen sich in Bohsdorf, Kreis Spremberg, zum Spezialistenlager. Unter Anleitung erfahrener Fachleute hatten sie sich die Aufgabe gestellt, im nahen Mischwaldgebiet Fasanerie die dort vorkommenden Insekten zu inventarisieren. So konnten 90 Großschmetterlingsarten, darunter eine im Kreis neue Art, sowie zahlreiche Käfer festgestellt werden ...

Seite 7
  • Zuerst Anke, dann Kristin und zum Schluß die Staffel

    Dreimal Gold - nun sind es neun Titel für die DDR / Heike Friedrich mit Silber, Bronze für Anja Eidihorst und Tino Weber / Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter

    Es kam fast einem Geständnis gleich, als Kristin Otto sagte: „Das zurückliegende Jahr war sehr belastend für midi, weil ich in der Öffentlichkeit stets an den sechs Goldmedaillen von Soul gemessen wurde." Aber sie sprach den Satz in der Vergangenheit — und schlug das Kapitel der Gegenwart auf. Als „Vielstarterin" ...

  • Wie Bill Huck goldenes Sprinter-Erbe antrat

    Durch Hübners zweiten Rang DDR-Doppelsieg / Pokorny 5,

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Wieder „Dekorationswechsel" im Stadion von Lyon: Diesmal wurde die DDR-Flagge an den Masten für den Weltmeister und den Zweiten gehißt - Bill Huck vor Michael HUbner lautete die Reihenfolge. Der von dem Berliner errungene Titel ist „mehrsprachig": Im Französischen gilt er als „Vitesse "-Champion, [m Englischen als „Sprint"-Titelträger und im Deutschen eigentlich als Weltmeister der „Flieger" ...

  • Erich Honecker sandle Glückwunschtelegramme

    Mit besonderer Freude und Herzlichkeit gratuliere ich Ihnen zum Weltmeistertitel im Sprint, den Sie mit Nervenstärke und großartigem kämpferischen Einsatz bei den Weltmeisterschaften im Bahnradsport 1989 erringen konnten. Damit haben Sie zugleich die stolzen Erfolge unserer Radsprinter vergangener Jahre würdig fortgesetzt ...

  • Erst der Anfang

    tamberti ist ein altehrwürdiger Zirkusname. Doch der Giorgio gleichen Namens hat mit dem Zirkus nichts zu tun, wenngleich er wie ein Trapezkünstler, der den Dreifachsalto sicher beherrscht, im Mittelpunkt stand. Der 20jährige Italiener hatte bereits den Weltrekord über 200 Meter Freistil gebrochen und hängte nun gleich noch den Europarekord auf der halben Distanz on ...

  • DDR mit Rekord

    Die Titelkämpfe in Lyon haben einen kleinen Makel, den sie allerdings mit ihren Vorgängern teilen: Ihnen fehlt die laufende Nummer. Während andere Weltverbände stolz Jubiläen feiern, hat sich die UCI nie die Mühe gemacht, rechnerische Ordnung in ihre Geschichte zu bringen und danach zu entscheiden: Lyon erlebt die 80 ...

  • Resultate

    FRAUEN

    400 m Freistil: 1. Möhring (DDR) 4:05,84 (ER), 2. Friedrich (DDR) 4:10,14, 3. Melchiorri (Italien) 4:10,89, 4. Dalby (Norwegen) 4:11,51, 5. Patron (Italien) 4:13,09, 6. Arnould (Belgien) 4:14,41. 100 m Rücken: 1. Otto (DDR) 1:01,86, 2. Egerszegi (Ungarn) 1:02,44, 3. Eichhorst (DDR) 1:03,10, 4. Völker (BRD) 1:03,63, 5 ...

  • Motinen

    Beim Auftakt der DDR-Meisterschaften im Turnen in Karl-Marx- Stadt war Antje Wilkenloh (37,85) Pflichtbeste. Gesamtsieger der Tour du Hainaut wurde Verstappen (Belgien), bester DDR-Fahrer war Zeidler (4./3:51 min zur.). Tschernomorez Bunas gewann das Ausscheidungshinspiel im Pokalsieger-Europacup gegen Dynamo Tirana 3:1 ...

  • Urlaubsplätze

    in einem sehr gut ausgestatteten Vier- und einem Zweibettzimmer. Frühstücks- und Abendbrotyersorgung sind gewährleistet. Duschen, Innentoiletten, Fernsehraum sowie Garagen sind vorhanden. Motorboot und Strandkörbe stehen zur Verfügung. Wir suchen Urlaubsplätze im Zittauer Gebirge, in der Sächsischen Schweiz, im Harz und an der Ostsee ...

  • Meinungen

    Anke Möhring (DDR): Ich wollte das 400-m-Finale sehr schnell angehen, und ich lag bei der Hälfte des Rennens auch in der Zeit, die ich mir vorgenommen hatte. Die letzten Meter fielen mir aber sehr schwer. Ich freue mich, daß es zum Europarekord gereicht hat. Krisztina Egerszegi (Ungarn): Ich habe nicht daran gedacht, Kristin Otto bezwingen zu können ...

  • Veranstaltungen September 1989 STUNDE DER MUSIK

    Schauspielhaus Berlin, Kammermusiksaal, 19.30 Uhr 6. 9.1989 (C) Kammermusikzyklus Frank Preuß (Kolumbien), Violine 13.9.1989 (A) Internationale Pianisten Yaeko Yamane (Japan), Klavier ♦♦♦♦♦♦♦♦•♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦ *************iiSSmmSi *********** *********** *********** • »*

  • GRAND-SPECIAL

    MZG „Alextreff" 21.9.1989,19.00 Uhr Die 2. Hip-Hop-Party mit der Electric-Beat-Crew, Boogie-Wave, Electric B., Down-town-lyrics, Diskothek „Was sonst", Siggi am Computer, , Video-live-Show und Rainer Müller als Moderator

  • LIEDERSCHOPPEN

    Cafe am Fernsehturm jeweils 20.00 Uhr 6. 9.1989 Zwinger-Trio - „Dem Alltag entflohen" 13., 27. 9.1989 Die Mimosen - „Vier Blüten blühn am Waldesrand" 20. 9.1989 Jose Miguel Marquez - „Cancion de la esperanza"

  • SPASS AM MONTAG

    Informationszentrum am Fernsehturm 4., 11., 18., 25.9.1989, jeweils 20.00 Uhr „A-Z - von Autorität bis Zärtlichkeit" Ein Soloabend mit dem Kabarettisten und Liedermacher Michael Schreiber

  • HOHENSCHÖNHAUSENER PORTRÄTS

    Klubgaststätte „Mühlengrund" 20.9.1989, 20.00 Uhr „Erntefest" mit Lutz Hoff und Künstlern der Veranstaltung „Hohenschönhausener Erntefest" Karten: Telefon 322 6006

  • Entscheidungen heute

    Ab 16 Uhr: 3-m-Brett F, ab 17.30 Uhr: 400 m Freistil M, 100 m Schmetterling F, 200 m Brust M, 100 m Brust F, 4 X 100 m Fj®i*t5l M, Synchronschwirnmen-Gruppetnfinale.

Seite 8
  • Rauhreif im Sommer und Mode aus Büchsenblech

    Galerie-Kunst auf Schritt und Tritt in der .Frankfurter'

    Den Namen der am U-Bahnhof Frankfurter Allee ansässigen „Galerie Passage" in der Nummer 94 a könnte man als eine Einstimmung ansehen. Mich jedenfalls ließ das nicht all zu weite Wegstück entlang der „Frankfurter" bis zum U-Bahnhof Frankfurter Tor an eine ansehenswerte Galerie-Passage denken. Sechsmal ...

  • In schöner Landschaft bereiten sich FDJler auf das neue Schuljahr vor

    Berliner Verbandsmitglieder zum 28. Mal in Lenz/Gesprächsrunden am Jag der Partei'

    Von Ute Bekeschus In Mecklenburger Landschaft, am östlichen Ufer des Plauer Sees und wenige Kilometer von der Kleinstadt Malchow entfernt liegt Lenz mit seinem Zentralen Pionierlager „Fritz Heckert". Seit 28 Jahren treffen sich in dieser schönen Gegend alljährlich für einige Sommerferien-Tage Berliner FDJ-Funktionäre, Schüler allesamt ...

  • Berliner Gustlichkeit ist stets Anspruch und Auftrug

    Kollektive aus Restaurants in Ausflugsgebieten geehrt

    Es begab sich am Donnerstagnachmittag im Volkspark Friedrichshain: Zwei Dutzend Serviererinnen, Kellner, Köche aus Sommergaststätten und Verkäuferinnen in Campingläden der Zeltplätze hatten eine anderthalbstündige Verschnaufpause eingelegt Bei fast 28 Grad im Schatten waren sie selbst einmal König Gast, sinnigerweise in der „Hexenküche" der bekannten Open-Air-Gaststätte „Köhlerhütten" ...

  • Brimbeere erstmals aus Mahlsdorf

    Baumschule hat vielfältiges Angebot an Obstgehölzen

    Rosa, fleischfarbene, gelbe, rote und mehrfarbige Zwergrosen, Taglilien und Hochstammfuchsien gehören zum umfangreichen Angebot der Baumschule Mahlsdorf. Bei den Koniferen ist zur Zeit Lebensbaum der große Renner. Außerdem warten Gehölze wie Azaleen, Rhododendren, Wildrosen, darunter die eßbare Apfelrose, und Flieder auf Käufer ...

  • Kleine Münzen mit großer Wirkung

    Kleinvieh macht auch Mist, möchte man sagen, denn mehr als 177 000 Mark in kleinen Münzen »fischten" Mitarbeiter des Tierparks seit 1964 aus den Brunnen. Besucher aus aller Welt gaben so zu verstehen, daß sie gern einmal wiederkommen wollen. Nichts anderes nämlich besagt die Geste, Geld in Brunnen zu werfen ...

  • Studenten helfen bei der Planerfüllung

    Im Berliner Studentensommer sind gegenwärtig insgesamt rund 5500 junge Leute in Betrieben und auf Baustellen im Einsatz. Über die Tätigkeit der 12 Studenten von der Humboldt-Universität, die im VEB Milchhof ihr dreiwöchiges „Drittes Semester" absolvieren, informierte sich am Donnerstag der Sekretär der SED-Bezirksleitung Horst Oswald ...

  • Yerkehrsänderungen bei der S-Bahn

    Busse statt S-Bahnen fahren: von Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 3.30 Uhr, sowie vom 21. bis 23. August, jeweils von 8.30 bis 13.30 Uhr, zwischen Adlershof und Grünau und am Sonnabend von 7.45 bis 13.05 Uhr zwischen Strausberg und Strausberg-Nord sowie vom 21. bis 25. August, jeweils von 22.30 bis 3.30 Uhr, zwischen Grünau und Schönefeld ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten: 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 „Eine Mühle seh' ich blinken ...", musikalischer Streifzug: 11.05 Prisma; 11.35 Sport spezial, Wiederholung vom Vorabend; 12.35 Nachrichten; 13.45 „mobil" durch die Ferien; 15.25 Programmvorschau, 15.30 Von Polka bis Parademarsch; 16 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag: Franz-Mehring-Platz 1, PF 400, Berlin, 1017, Telefon: Sammelnummer 5 83 1», für Leserlragen und -melnungen (Montag bis Freitag): 5 8916 86. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung. Franz-Mehring-Platz l, Berlin, 1017, Telefon: 58 31 24 71/27 77/2177. Anzeigenannahme: Verlag Neues Deutschland und Anzeigenannahmestellen in Berlin und in den Bezirken ...

  • Wettervorhersage

    übergehend besonders den Norden der DDR beeinflussen. So wird es anfangs noch meist heiter, dann wolkig sein und nur vereinzelt zu Niederschlag kommen. Die Höchsttemperaturen liegen im Norden bei 23 Grad, sonst bei 25 Grad, die Tiefstwerte zwischen 18 und 12 Grad Celsius. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen, vorübergehend südlichen Richtungen ...

  • Straßenbahn entgleiste in Marzahn

    Eine Straßenbahn der Linie 18 entgleiste am Donnerstag um 7.27 Uhr in der Allee der Kosmonauten in Höhe Marchwitzastraße. Ursache war eine Spurerweiterung der Straßenbahnschienen. Der Schaden war um 11.10 Uhr behoben. Ab 7.40 Uhr wurden zwischen Allee der Kosmonauten / Rhinstraße und Gleisschleife Elisabethstraße Busse eingesetzt ...

  • Fernsehen 2:

    15.55 Sport spezial — Schwimmen, EM in Bonn, Direktübertragung; 17.30 Siehste; 17.35 Medizin nach Noten; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 „Heut könnt' einer sein Glück bei mir machen" — Operettenmelodien; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Wunschbriefkasten; 20.00 Ein Vermögen in Rosarot, Kriminalkomödie; 21 ...

  • Hönow lädt ein

    Zu ihren 8. Siedlertagen lädt die Gemeinde Hönow für das Wochenende auf das Festgelände rund um den Karl-Marx-Platz ein. Zum abwechslungsreichen Programm gehören ein musikalischer Frühschoppen ebenso wie ein Unterhaltungscocktail mit vielen Solisten. In der Straße am Weiher stellt die freiwillige Feuerwehr historische Fahrzeuge aus, auf dem Karl-Marx-Platz sorgt ein Rummel für Unterhaltung ...

  • Tierparkfest

    Unter dem Motto „Das 30. zum 40.!" gibt am Sonntag ab 10 Uhr ein buntes Programm den Auftakt zum 30. Berliner Tierparkfest. Die Eröffnungsshow auf der Freilichtbühne wird von Dagmar Frederic und Jürgen Karney moderiert. Sie bietet viel Musik und eine Tierparade, die Hausherr Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe präsentiert ...

  • Schwerer Verkehrsunfall in Friedrichshain

    Acht Unfälle hat die Verkehrspolizei am Donnerstagnachmittag in Berlin registriert. Insgesamt sind sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden. Besonders schwer war ein Verkehrsunfall im Stadtbezirk Friedrichshain gegen 14.05 Uhr, in den ein LKW und ein PKW verwickelt waren. Bei diesem Unglück an der Kreuzung Markgrafendamm Alt-Stralau, dessen Ursache noch ungeklärt ist, erlitten fünf Menschen Verletzungen ...

  • Tips zum Wochenende

    Heimatgeschichte

    Das Heimatgeschichthche Kabinett an Köpenick veranstaltet am Sonntag eine Führung durch Müggelheim. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Klubhaus Alte Schule in der Dorf mitte. Die Heimatgeschichtliche Sammlung in Erkner ist am Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Gezeigt wird dort eine kleine Sonderausstellung zum Thema „40 Jahre sozialistische Sportentwicklung in Erkner" ...

  • BlicR auf den Spielplan

    Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 22 Uhr: „My Fair Lady""); Distel (3 76 51 74), Degnerstraße 19.30 Uhr: „Wir handeln uns was ein"*); Palast der Republik, Großer Saal (2 38 23 52), 19 Uhr: „Hallo, Miss Musical!"*); Theater im Palast (2 38 23 54), 20 Uhr: „Selbstversuch - Frauenmonologe"*); TiP-Galerie geschlossen ...

  • Gedenklauf

    Der II. Katja-Niederkirchner- Gedenklauf findet am Sonnabend auf dem Sportplatz Allee der Kosmonauten/Akaziengrund statt. Gestartet wird um 9.30 Uhr zum 30- und 60-Minuten-Paarlauf und 10.45 Uhr zum Stundenlauf mit Musik. Meldeschluß: 15 Minuten vor dem jeweiligen Start. Jeder Teilnehmer erhält eine Erinnerungsschleife und eine Teilnehmerurkunde ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.07 Gute Fahrt!; 12.20 Rhythmisches Dessert; 13.12 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 17.05 Sportgeschehen und Musik; 19.30 Volkstümliche Weisen; 20.05 Opernabend nach Hörerwünschen; 21.30 Krimi am Freitag: Dunkler Balkon, 22.07 Die Welt heute abend ...

  • Vortrag und Führung

    Ein Vortrag, „Vom Leben und Aussterben der Saurier" beginnt am Sonntag um 10 Uhr im Museum für Naturkunde. Es spricht Dr. Wolfgang Freydank. Eine Sonderführung durch alle Einrichtungen mit einem Kurzvortrag „Der Mars im Spiegel der Astrologie" wird am Sonntag, 10.15 Uhr, in der Archenhold- Sternwarte geboten ...

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Klingendes Rendezvous; 14.05 Erfolgsmelodien; 15.05 Schöner Sonntag, Kurzhörspiel; 15.20 Junge Künstler musizieren; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 19.10 Tip- Disko; 21.05 Das Feuilleton; 21.30 Operettenmelodi en.

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Ad libitum; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.05 Musik nach Tisch; 14.00 Klassik nach zwei; 15.00 WIR - von drei bis vier; 16.00 Musik im Ohr; 18.00 Berliner Luft, Abendmagazin; 20.00 Sinfoniekonzert.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Brummkreisel; 10.30 Rita von Falkenhain (4); 11.30 Wettlauf mit der Zeit; 11.45 Nachrichten.

  • Radio DDR II:

    13.07 Continuum (1); 15.05 Continuum (2); 16.00 Opernmusik; 17.30 Musik aus Kuba - und etwas mehr; 18.20 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Tosca, Oper.

  • Jugendradio DT 64:

    9.00 Podiumsdiskothek; 10.00 Sounds & Sprachen; 11.03 Hörbühne; 12.00 Hei, nun Musik!; 13.00 direkt; 19.00 Duett; 20.03 Mobil - Popradio.

  • Mitteilung der Staatsbank der DDR

    Mark der Stand: 18. August 1989 DDR

Seite
Riesaer Metallurgen im Wettbewerb mit Planplus CSSR forciert multilaterale Abrüstungsinitiativen in Genf Bürger der DDR können stolz auf Erreichtes sein Umfangreiche Unterstützung für die älteren Bürger Abordnung der Paktfreien besuchte Namibia Delegation der SED bei Generalsekretär der PPP Guyanas Extremisten töteten in Sri Lanka 23 indische Soldaten DDR unterstützt UNO-Erklärung zur Lage in Libanon Schwere Gewitterschäden in Baden-Württemberg WM-Triumph im Radsprint und drei Schwimmtitel „Slowakisches Meer" soll abgelassen werden Protest Panamas bei der OAS gegen USA-Manöver 85 000 Dollar für Sfudienabschluß im ,freien Amerika7 London—Sydney nonstop KurM berhhtet | 32 Tote bei Busunglück
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen