21. Nov.

Ausgabe vom 01.11.1988

Seite 1
  • Plandiskussion zielt auf Gewinn an Produktivität

    Harzgerode: Bearbeitungszentrum im Probelauf / Welzow: Weniger Bohraufwand im Schachtbau / Heidenau: Neuer Reifen für Krafträder Von unseren Bezirfcskorrespondenten /

    Quedlinburg- Ein mikroelektronisch gesteuertes Bearbeitunfszentrum zum Putzen von Dieselkolbenrohlingen wird fecenwkrtif im VEB Druckfußund Kolbenwerke Harzgerode erprobt. Damit realisierten die Werktatiren ein wichtiges Wettbewerbsvorhaben zur Verwirklichung der Beschlösse des XI. Parteitages der SED in ihrem Betrieb ...

  • Tage der DDR in Großbritannien eröffnet

    Dr. Gerhard Beil führte Gespräche mit Handelsminister Alan Clark und Außenminister Sir Geoffrey Howe

    London (ADN). Die 4. Technischen Tage der DDR in Großbritannien sind am Montag in London gemeinsam vom Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, und vom britischen Minister für Handel, Alan Clark, eröffnet worden. In seiner Eröffnungsansprache hob Dr. Beil die positive Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen mit dem Vereinigten Königreich in 'den letzten Jahren hervor ...

  • Hoher Stand der Beziehungen zwischen DDR und Finnland

    Oskar Fischer empfing Staatssekretär Ake Wihtol

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige- Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Montag den Staatssekretär im finnischen Außenministerium Ake Wihtol, zu einem freundschaftlichen Gespräch. .Oskar Fischer erläuterte seinem Gast die Ergebnisse der Budapester Tagung des Komitees der Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ...

  • Pekings Oberbürgermeister im Ministerrat der DDR

    Freundschaftliches Gespräch Willi Stophs mit Chen Xitong Chinesischer Politiker von Günter Schabowski empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den in Berlin weilenden Staatskommissar der Volksrepublik China und Oberbürgermeister von Peking, Chen Xitong, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Willi Stoph würdigte dabei die guten Beziehungen zwischen beiden ...

  • Politische Gefangene sofort freilassen

    Familienangehörige: Über 2500 Verhaftete verschwunden

    Santiago (ADN). Die sofortige Freilassung der rund 500 politischen Gefangenen hat die Vereinigung der Angehörigen von in Chile Verschwundenen in Santiago verlangt. Nach dem Sieg des „Nein" müßten diese Forderungen verstärkt werden, betonte der Vorsitzende der Vereinigung, Marcelo Jimenez, gegenüber der Zeitschrift „Analisis" ...

  • Jugend der DDR solidarisch mit Volk Nikaraguas

    Delegation im Zentralrat der FDJ Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Eberhard Aurich, empfing am Montag in Berlin eine gemeinsame Delegation der Leitungen des Nikaraguanischen Oberschülerverbandes (FES) und der Universitatsstudentenvereinigung (UNEN). FES- Vizepräsidentin Brenda Rocha ...

  • Konventionelle Abrüstung auf Gipfel beraten

    Bonn (ADN). Nach Meinung des SPD-Abrüstungsexperten Hermann Scheer dürften die geplanten Verhandlungen über eine Reduzierung der konventionellen Rüstungen in Europa nicht nur auf der diplomatischen Ebene stattfinden, sondern müßten durch eine Abrüstungsgipfelkonferenz der Regierungschefs von NATO und Warschauer Vertrag vorangetrieben werden ...

  • Gedenken zum 90. Geburtstag von Max Reimann

    Im Auftrage Erich Honedcers Blumengebinde an letxter Ruhestätte niedergelegt Düsseldorf (ADN). Zum Gedenken an den ehemaligen Vorsitzenden der Kommunistischen, Partei Deutschlands Max Reimann, der am Montag 90 Jahre alt geworden wäre, fand auf dem Stoffeler Friedhof in Düsseldorf eine feierliche Ehrung statt ...

  • Vorschläge der DDR mr Zusammenarbeit im Luftverkehr

    Noten des Außenministeriums an USA, Großbritannien und Frankreich übermittelt

    Berlin (ADN). Das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen "Demokratischen Republik hat den Außenministerien der USA, Großbritanniens und Frankreichs gleichlautende Noten übermittelt, in denen vorgeschlagen wird, entsprechend deri internationalen Normen zwischen den zuständigen Flugsicherungsstellen der DDR und in Berlin (West) Informationen zur Flugsicherheit im Nahverkehrsbereich des Flughafens Berlin- Schönefeld auszutauschen ...

  • Rostock baut Kontakte mit USA-Universität aus

    Washlngton (ADN). Als fruchtbar habe sich die etwa zehnjährige Zusammenarbeit zwischen der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock und der Brown University Providence (USA-Bundesstaat Rhode Island) erwiesen. Das erklärte der Rektor der Rostocker Universität, Prof. Dr. Wolfgang Brauer, zum Abschluß eines mehrtägjgen USA-Besuchs ...

  • Diskussion über Modernisierung nuklearer Waffen ist gefährlich

    Moskau (ADN). Als ein negatives Signal hat der Sprecher des sowjetischen Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, am Montag die gegenwärtige Diskussion in der NATO über eine Modernisie-' rung der nuklearen Kurzstreckenwaffen gewertet Er erklärte, jegliche Schritte zur „Perfektionierung" von Massenvernichtungswaffen seien in militärischer wie auch in politischer Hinsicht nicht nur kurzsichtig, sondern auch gefährlich ...

  • Minister für Volksbildung besucht die KDVR

    Margot Honecker in Phjöngjang Phjöngjang (ADN). Der Minister für Volksbildung der DDR, Dr. h. c. Margot Honecker, Mitglied des ZK der SED, ist am Montagabend (Ortszeit) zu einem Besuch in der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik eingetroffen. Ein herzliches Willkommen entboten ihr auf dem Flughafen Phjöngjang der Sekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas Tschhö Thäbok sowie der Minister für Allgemeine Bildung der KDVR, Li Jong Ju ...

  • Diktator muß über Schicksal Maidanas Rechenschaft geben

    Montevideo (ADN). Das Stroessner-Regime müsse über den Verbleib des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, Antonio Maidana, und von mehr als 100 verschollenen Paraguayern informier ren, betonte die uruguayische Zeitung „La Hora" am Montag in einem Kommentar zum 72. Geburtstag Maidanas ...

  • Befreiungsfront für Dialog in Et Salvador

    Panama-Stadt (ADN). Die salvadorianische Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) bemüht sich verstärkt Um die Wiederaufnahme des Dialogs mit der Regierung Duarte, um eine politische Lösung des jahrelangen bewaffneten Konflikts zu erreichen. Das erklärten die FMLN-Kommandanten Joaquin Villalobos und Leonel Gonzalez, die gegenwärtig mehrere lateinamerikanische Länder bereisen, in Panama-Stadt ...

  • Algerien und Alaska von Erdbeben erschüttert

    Algier (ADN). Ein Erdbeben erschütterte am Montag mit der Stärke 5,4 auf der Richterskala die Region Algier und die zen- ' traten Nordbezirke ' Algeriens. Nach ersten Angaben hat es 57 Verletzte gefordert, sieben davon wurden schwer verletzt. In den Bezirken Blida, Ain-Defla, Tipaza und Medea entstanden an Wohnhäusern, öffentlichen Einrichtungen und Moscheen" erhebliche Schäden ...

  • UNO-Truppen für Afghanistan und Pakistan bestätigt

    Beschluß des Sicherheitsrates New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat hat am Montag die Entsendung von MUitärpersonal der Vereinten Nationen nach Afghanistan und Pakistan formell bestätigt. In einer Resolution, die die 15 Ratsmitglieder ohne Debatte einstimmig angenommen haben, werden die Schritte des UNO-Generalsekretärs zur Aufstellung und Entsendung der UNO-Gruppe für Afghanistan und Pakistan (UNGOMAP) gebilligt ...

  • Außenminister Chinas wird in die UdSSR reisen

    Peking (ADN). Der chinesische Außenminister Qian Qichen teilte am Montag mit, daß er Anfang Dezember zu Gesprächen mit seinem sowjetischen Amtskollegen Eduard Schewardnadse dn die Sowjetunion reisen wird, meldete Hsinhua. Gegenüber Journalisten sagte der Minister, die Volksrepublik China werde ihre nachbarlichen Beziehungen zur Sowjetunion auf der Grundlage der fünf Prinzipien der friedlichen Koexistenz entwickeln ...

  • Beratung über Nil-Bassin

    Kairo. Vertreter der sieben Nil- Bassin-Staaten nahmen am Montag in Kairo Beratungen über eine Vertiefung der Zusammenarbeit auf. Zur Staatengruppe gehören Ägypten, Sudan, Uganda, Zaire, die Zentralafrikanische Republik, Burundi und Rwanda.

  • Gedenken an Indira Gandhi

    Delhi. Der indische Präsident Rameswami Venkataraman und Ministerpräsident Rajiv Gandhi ehrten am Montag in Delhi Indiens frühere 'Regierungschefin Indira Gandhi. Millionen Menschen im- ganzen Land gedachten der vor vier Jahren Ermordeten.

  • Zypern-Treffen geplant

    New York. Der Präsident Zyperns, Georgios Vassiliou, und der Vertreter der türkisch-zyprischen Bevölkerungsgruppe, Rauf Denktash, nahmen eine Einladung des UNO-Generalsekretärs zu einem Treffen in New York am 22. und 23. November an.

  • „Mose" soll Venedig retten

    Rom. Zur Rettung Venedigs vor den zerstörerischen Flutwellen der Adria beginnt diese Woche ein Großversuch mit Hilfe einer gigantischen Anlage. Das Projekt „Modulo Sperimentale Elettromeccanico" wurde kurz „Mose" getauft.

  • I Kur* berichtetI

    Golf: Gefangenenaustausch

    Teheran/Bagdad. Von den 105 000 Kriegsgefangenen in Irak und Iran wurden bisher 1445 der jeweils anderen Seite übergeben.

Seite 2
  • Was ist jeden Dienstag in den Rathäusern los?

    Zunächst einmal mehr Andrang' als sonst, denn Dienstag Ist Sprechtag. Im Rathaus haben der 'Bürgermeister, die Ratsmitglieder sowie Fachleute weiterer staatlicher Organe ihren Sitz, Leute also, die sich auskennen im Heimatort und in den Angelegenheiten seiner Einwohner. Diese — Männer, Frauen, Jugendliche — kommen mit Fragen, die sie bewegen ...

  • Optionen im Nahen Osten

    In die nahöstliche Szenerie ist Bewegung gekommen. Kürzlich traf der PLO-Vorsitzende Yasser Arafat in Akaba und Bagdad mit den Staatsoberhäuptern Jordaniens, Ägyptens und Iraks zusammen. In Kairo konferierten Präsident Hosni Mubarak und sein französischer Amtskollege Francois Mitterrand. Mitglieder der PLO-Führung sprachen in Belgrad mit linken Abgeordneten des israelischen Parlaments ...

  • Naziideologie per Computer

    Die seuchenartige Ausbreitung von Computerspielen faschistischen Inhalts in der BRD ist erschreckend. Die Tatsachen, die wir darüber in unserer Wochenendausgabe I mitteilten, zeigen: Da sind Profis am Werk, Fachleute für Computertechnik, aber auch für Naziideologie. Verbrecher, die eine- sogenannte Marktlücke entdeckt haben und für profitable Geschäfte ausnut- ?en ...

  • IMF-Inspektoren aus den USA beendeten Kontrollen

    DDR erfüllte ihre Verpflichtungen zur Unterstützung

    Berlin (ADN). Die INF-Inspektoren der Vereinigten Staaten von Amerika, die seit dem 30. Oktober 1988 in I der DDR weilten, haben am Montag ihre Kontrollen beendet. Die Inspektionsgruppe hat im Verlauf ihres Aufenthaltes in der Deutschen Demokratischen Republik auf der Grundlage des sowjetisch-amerikanischen Vertrages vom 8 ...

  • Vertrauensvolles Miteinander der Bürger zur Stärkung der Republik

    Prof. Dr. Dr. Lothar Kolditz informierte Mitglieder des Präsidiums und des Sekretariats des' Nationalrates der Nationalen Front der DDR über das Treffen mit Erich Honecker der Ausschüsse der Nationalen Front gesellschaftlicher Auftrag.

    Berlin (ADN). Die jüngste freundschaftliche Begegnung Erich Honeckers mit den Vorsitzenden der befreundeten Parteien und dem Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front habe erneut das enge vertrauensvolle Miteinander der Partei der Arbeiterklasse mit ihren Bündnispartnern, mit den Bürgern aller Klassen und Schichten zum Ausdrude gebracht ...

  • Abordnung der Partei der Arbeit Koreas in Berlin

    Egon Krenz sprach mit Pak Songbom über Jugendpolitik

    Berlin (ADN). Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, traf am Montag mit einer Delegation des ZK der Partei der Arbeit Koreas" unter Leitung von Pak Songbom, stellvertretender Leiter der Abteilung Massenorganisationen, zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch zusammen. Die ...

  • Rektor der Parteihochschule der KP Chinas int ZK

    Unterredung Kurt Hagers mit Gao Yang

    Berlin (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag den Rektor der Parteihochschule des ZK der KP Chinas, Gao Yang, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Er informierte den Gast über die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages, insbesondere über die Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik ...

  • Herzliche Grüße der DDR zum Nationalfeiertag Algeriens

    Telegramm Erich Honeckers an Präsident Chadli Bendjedid

    Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Demokratischen Volksrepublik Algerien übermittle ich Ihnen die herzlichsten Grüße. Der Beginn des bewaffneten Befreiungskampfes war ein bedeutender Meilenstein im erfolgreichen Ringen des algerischen Volkes um Freiheit, nationale Unabhängigkeit und gesellschaftlichen Fortschritt ...

  • Glückwunsch lur Wiederwahl von Kenneth Kaunda

    T«wgramm Euch Hon«ckers an

    den Präsidenten von Sambia Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete das nachstehende Telegramm an den Präsidenten der Vereinigten Nationalen Unabhängigkeitspartei und Präsidenten der Republik Sambia, ■ Dr. Kenneth David Kaunda: ...

  • Gratulation bei Udo-Dieter Wange

    Willi Stoph überbracht« di* GrüSe des ZK zum 60. Geburtstag Berlin (ADN). Die herzlichen Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 60. Geburtstag des Mitglieds des ZK, Minister Dr. Udo-Dieter Wange, überbrachten am Montag Willi Stoph, Mitglied des ...

  • Genosse Hans Klering Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 30. Oktober 1988 starb der Schauspieler, unser Genosse Hans Klering im Alter von 81 Jahren. Mit ihm verliert unsere Partei einen aufrechten Kampf- und Weggefährten, dessen Leben von früher Jugend an mit den edlen Zielen der revolutionären Arbeiterbewegung und ihrer marxistisch-leninistischen Avantgarde verbunden war ...

  • Neuer Botschafter Indonesiens

    Diplomat bei Erich Honcdcw

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Indonesien in„rder DDR, I Gusti Nguralh Gedhe, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. In dem sich anschließenden Gespräch übermittelte der Botschafter die Grüße des Präsidenten der Republik Indonesien, Suharto, die Erich Honecker erwiderte ...

  • Beratung der DBD mit Polnischer Bauernpartei

    Berlin (ADN). Ein Erfahrungsaustausch des Parteivorstandes der DBD und des Hauptkomitees der Vereinigten Polnischen Bauernpartei mit Funktionären beider Parteien aus grenznahen Bezirken und Wojewodschaften begann am Montag in Berlin. DBD- Vorsiteender Dr. Günther Maleuda hob hervor, die zweitägige Beratung ...

  • Treffen in der sowjetischen Botschaft

    Berlin (ADN). Anläßlich des 70. Jahrestages der Schaffung des sowjetischen Konsulardienstes hatte am Montag UdSSR-Botschafter Wjatscheslaw Kotschemassow zu einem freundschaftlichen Treffen in Berlin eingeladen. Der Einladung in die sowjetische Botschaft waren die Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Ewald Moldt und Harry Ott sowie in der DDR akkreditierte Chefs diplomatischer Missionen gefolgt ...

  • AdW-Delegation schloß Besuch in Brasilien ab

    Brasilia (ADN). Mit Besuchen des Nationalinstituts für Weltraumforschungen in Säo Jose' dos Campos sowie des Instituts für Technologische Forschung in Säo Paulo beendete die unter Leitung von Prof. Dr. Werner Scheler stehende Delegation der Akademie der Wissenschaften der Deutschen Demokratischen Republik ihren einwöchigen Aufenthalt in Brasilien ...

  • DDR-Friedensrat führte Gespräche in Dänemark

    Kopenhagen (ADN). Die Friedensbewegungen der DDR und Dänemarks stimmen in der Notwendigkeit überein, alle Kräfte für die Beseitigung der Kernwaffen zu mobilisieren. Das unterstrich der. Leiter einer Delegation des DDR-Friedensrates Dr. Heinrich Niemann in Kopenhagen auf dem Landestreffen der dänischen Sozialdemokraten gegen Atomwaffen und Militarismus ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann. Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, OttoLuck, Dr. Wolf gang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausqeieichnet ...

  • Potsdamer Palenschaff über Anfarktisstation

    Potsdam (ADN). Der Rat der Stadt Potsdam wird die Patenschaft über die Antarktisstation „Georg Forster" übernehmen, die am 1. Juli 1987 in der Schirmacher-Oase im Königin-Maud-Land gegründet wurde. Der Patenschaftsvertrag mit der dem Potsdamer AdW-Zentralinstitut für Physik der Erde zugeordneten Station soll auf einer Tagung der Stadtverordnetenversammlung unterzeichnet werden ...

  • Werden Internationales Jugendlager eröffnet

    Werfler (ADN). Ein Internationales Jugendlager der FDJ wurde in Werder eröffnet. Unter dem Motto der Weltfestspiele „Für Frieden, Freundschaft und antiimperialistische Solidarität" nehmen daran Vertreter von Jugendverbänden unterschiedlicher politischer und weltanschaulicher Positionen aus Belgien, der BRD, aus Dänemark, aus Luxemburg, aus Österreich und der Schweiz teil ...

  • Joachim Herrmann dankt für Glückwünsche

    Joachim Herrmann

Seite 3
  • Neue Produktionsanlage soll einen Monat vorfristig in Betrieb gehen

    Verpflichtung zu 237 000 Mark mehr Nettoproduktion 1988 / Höhere Ziele für 1989

    Anläßlich ihrer ietriebsdelegiertenkonferenx zur Rechenschaftslegung und Neuwahl der Parteileitung übermittelte die SED-Grund- Organisation der Wurxener Teppichfabrik an das Zentralkomitee der SED folgende Verpflichtung der Genossen und aller Werktätigen: Die Kommunisten und, Werktätigen des ViEB Werk Wurzener Teppichfabrik stehen einmütig und geschlossen zur Politik unserer Partei und versichern, daß sie weiterhin all ihre Kraft einsetzen, um die anspruchsvollen Ziele des XI ...

  • Leistungsvergleich zwischen den Kreisen

    Gemessen werde daran, wie es gelungen ist, die Möglichkeiten des Gesetzes über die örtlichen Volksvertretungen zu erschließen und die sozialistische Staatsmacht entsprechend den höheren Anforderungen des XI. Parteitages weiter zu vervollkommnen. Lebensverbundenheit, Bürgernähe und Leistungsorientierung hätten sich weiter ausgeprägt ...

  • Meister im Bau- und Montagekombinat Ost, Rathenow

    nutzt bleiben, die Produktion könnte erst später beginnen. Und sollen wir auf die nächste Baustelle den Zeitverlust einfach übertragen? Nochmal nein, und so wurden wir uns im Kollektiv einig: Obwohl uns weniger Zeit als geplant zur Verfügung steht, sichern wir die Übergabe des Objektes zum geplanten Termin, realisieren den ersten Teilabschnitt bis zum 15 ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Heinz Lüdemann Zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Heinz Liidemann in Leipzig die herzlichsten Glückwünsche. In der Grußadresse wird seine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Volksbildung ebenso gewürdigt wie seine spätere wissenschaftliche Arbeit am damaligen Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED oder im Ökonomischen Forschungsinstitut der Staatlichen Plankommission ...

  • Magdeburg: Gespräch mit der Synagogengemeinde

    Meinungsaustausch Werner Eberleins mit dem Vorstand

    Magdeburg (ADN). Die aktive Mitarbeit der Bürger jüdischen Glaubens am Aufbau der sozialistischen Gesellschaft in der DDR wurde am Montag in einem Gespräch zwischen Werner Eberlein, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Magdeburg, und dem Vorstand der Synagogengemeinde zu Magdeburg gewürdigt ...

  • Qualitätsarbeit mit vielseitigem Nutzen

    Wir gehen also mehr denn je an unsere Aufgaben mit dem Blick auf die Uhr heran. Das verleitet uns aber nicht dazu, die Qualität zu vernachlässigen. Wir halten auf Berufsehre und geben keinen Anlaß, uns Schluderei nachzusagen. Schließlich zahlt sich gute Arbeit für die Gesellschaft wie für den einzelnen aus ...

  • zwischen SED und Peruanischer KP

    Erich Mückenberger empfing Delegation der Bruderpartei

    Berlin (ADN). Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der SED, empfing am Montag eine Delegation des Zentralkomitees der Peruanischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Severino de la Cruz, Mitglied des ZK und Leiter der Nationalen Kontrollkommission der PKP, zu einer freundschaftlichen Unterredung, Die Gesprächspartner erörterten aktuelle Fragen der Politik ihrer Parteien sowie der Entwicklung der internationalen Lage ...

  • Bewährter Dreiklang: Rat, Abgeordnete und Bürger

    Hans Joachim Böhme nahm an der Betriebsdelegiertenkonferenz der Kommunisten aus dem Rat des Bezirkes Halle teil

    Die territoriale Rationalisierung wird oft mit einer „Ökonomie der guten Nachbarschaft" verglichen. Das ist gerechtfertigt und hat gute Gründe: Unter Federführung örtlicher Bäte und ihrer Volksvertretungen wirken Betriebe, Genossenschaften und Einrichtungen eng zusammen, um Reserven für ein höheres Leistungswachstum und für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Bürger zu erschließen ...

  • Hochschulbeziehungen DDR-SAR gewürdigt

    Berlin (ADN). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. Hans-Joachim Böhme, empfing am Montag in, Berlin eine Delegation unter Leitung des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der Syrischen Arabischen Republik, Dr. Kamal Sharaf, zu 'einem ausführlichen Gedankenaustausch. Minister Böhme erläuterte dem Gast die jüngsten hochschulpolitischen Entwicklungen auf der Grundlage der Beschlüsse des XI ...

  • Internationale Konferenz zur Klimakunde eröffnet

    Werniferode (ADN). Die klimatische Entwicklung auf der Erde vollzieht sich möglicherweise in regelmäßigen Rhythmen. Sie stehen wahrscheinlich in Zusammenhang mit den alle zehn bis elf. Jahre auftretenden Schwankungen der Sonnenaktivität, die durch die Häufigkeit des Auftretens von Sonnenflecken angezeigt wird ...

  • Fotos: Siegert

    Seit einem Monat etwa gibt es in Riesa einen neuen Treffpunkt für junge Leute, den „Dampfer". So tauften sie den neuen Jugendklub der FDJ-Betriebsorganisation .Arno Wolf des VEB Stcfhl- und Walzwerk Riesa, geschaffen aus einem Gebäude an der Riesaer Dampferanlegestelle der Weißen Flotte durch die Initiative der FDJler und der Bauabteilung des metallurgischen Großbetriebes ...

  • Ideen und Mitwirken aller sind gefragt

    Auf die bevorstehenden Kommunalwahlen als Ausdruck für eine leistungsorientierte und bürgernahe Kommunalpolitik eingehend, unterstrich Hans-Joachim Böhme: „Was wir jetzt vor allem brauchen,- das ist ein gut funktionierender Dredklang in der Arbeit von Rat, Abgeordneten und Bürgern. Das beginnt mit der ...

  • Verspätungen werden von uns aufgeholt

    Doch der Baubeginn hatte sich verzögert Erstmals sollten wir für die Stabilisierung von Außenwänden Geptextilien einsetzen, was eine große Zementeinsparung ermöglicht. Doch in dieser Hinsicht war die Bauvorbereitung mangelhaft Zum Beispiel kam die Genehmigung für die Anwendung der Neuerung Wochen zu spät Wir hätten denken können, die schlechte Vorbereitung lag nicht in unseren Händen, also wird es Zeitverzug geben ...

  • Kolloquium an der TH Ilmenau beendet

    Ilmenau (ADN). Mehr als 1000 Wissenschaftler aus 15 Ländern und Berlin (West) erörterten auf dem 33. Internationalen Wissenschaftlichen Kolloquium der TH Ilmenau Forschungsergebnisse der Biokybernetik. Den hohen theoretischen Wert der Veranstaltung unterstrich Prof. Dr. Volker Krebs von der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld (BRD) ...

  • Konsultationspunkt für FDJ-Erfindefweffbewerb

    Berlin (ADN). Herausragende Leistungen junger Erfinder stellt das Amt. für Erfindungs- und Patentwesen auf der 81. Zentralen Messe der Meister von morgen vom 7. bis 18. November 1988 in seinem Zentralen Konsultationspunkt „FDJ-Jugendforscherkollektive — Erfinderwettbewerb der Jugend" vor. An ausgewählten Exponaten wird nachgewiesen, wie im „FDJ-Aufgebot DDR 40" mit dem Elan junger Hoch- und Fachschulkäder und Studenten Schlüsseltechnologien entwickelt und angewendet werden ...

  • Zusammenarbeit milder VDR Laos wird vertieft

    Berlin (ADN). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. Hans-Joachim Böhme, empfing am Montag in Berlin den 1. Stellvertreter des Ministers für Bildung der VDR Laos, Phimmasone. Während der freundschaftlichen Begegnung würdigten beide Seiten die guten Ergebnisse der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Hochund Fachschulwesens ...

  • Eine Strategie, die sich bewährt hat

    In seinem Schlußwort 'schätzte Hans-Joachim Böhme ein, daß die Kommunisten im Apparat des ■höchsten Organs der Arbeiterund-Bauern-Macht des Bezirkes gut gerüstet seien, um die Aufgaben in Vorbereitung der Kommunalwahlen und des 40. Jahrestages der DDR erfolgreich in Angriff zifnehmen. „Mit den Beschlüssen des XI ...

  • Unser Wort: Bautermin wird gehalten

    Edmund Lamsdia, 32 Jahre alt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zu seinem Verantwortungsbereich als Meister im Bau- und Montagekombinat Ost gehören sieben Brigaden mit Maurern, Zimmerleuten, Tiefbauern und Baumaschinisten.

Seite 4
  • Ein Wegbereiter sozialistischen Films

    Zum Tode des Schauspielers Hans Klering

    Von Horst Knietzsch Der sozialistische Film hat einen Förderer, Wegbereiter, Freund verloren. Der Schauspieler Hans Klering ist am Sonntag in Berlin, im Alter von 81 Jahren, gestorben. Der Genosse mit den lustigen Augen war wohl in den letzten Jahrzehnten einer der treuesten und fleißigsten Kinogänger in Berlin ...

  • Vielfältige geistige und ästhetische Anregungen

    210 Künstler von A wie Altenbourg bis Z wie Zitzmann stellten hier bisher rund 6500 Werke der Malerei, Grafik und Plastik, der Fotografie, Keramik, der Textil-, Holz-, Glassowie der Schmuckgestaltung vor.. Mehr als 360 000 Besucher nutzten die Gelegenheit zur Begegnung mit Kunst. Bei den 1800 Kunstgesprächen wurden rund 20 000 Interessenten gezählt ...

  • Ein kluger Vermittler zwischen Werk und Hörer

    Otmar Suitner dirigierte die Berliner Staatskapelle

    Von Ernst Krause Letzte Werke großer Meister haben etwas Bewegendes. Sie teilen uns die ganze Wahrheit mit. „Letzte Worte" lügen nicht. Mozarts Vermächtnis, die „Zauberflöte", das Klarinettenkonzert und das (unvollendete) Requiem: Dokumente einer bewundernswerten Lebens-Erfüllung, von Schönheit und Einfachheit sprechend ...

  • Begeisterung und Blumen für die Lieder der Milva

    Konzert der Sängerin im Palast der Republik

    Von Martina Krüger Auf dem Bildschirm sah man sie schon des öfteren, ahnte bei den kurzen Auftritten die Klasse dieser Künstlerin. Nun gab die schöne Italienerin mit dem wallenden roten Haar ihre ersten abendfüllenden Konzerte in unserer Republik. Und mit Blumen und Beifall feierte das Publikum seinen Star ...

  • Buntwäsche im Schonprogramm

    Kessel-Show mit Achim Mentzel

    Die Kritikergepflogenheit, dem heimischen Fernsehballett zumeist erst am Schluß der Show-Rezension für tänzerische Verve und Perfektion zu danken, sei hier mit Nachdruck durchbrochen. Denn im Resümee dessen, was diesen insgesamt recht schaumgebremsten „Kessel Buntes" (Regie Winfried B. Teubner) letztlich ansehnlich machte, stehen oder besser: bewegen sich die temperamentvollen Damen und Herren der Adlershofer Compagnie — wieder einmal ! — ganz vom ...

  • Dokumentarfilme aus dem Studio H & S uraufgeführt ,

    Berlin (ADN). Zwei neue Dokumentarfilme aus dem Studio Heynowski & Scheumann wurden am Montagabend im Plenarsaal der Akademie der Künste der DDR in Berlin uraufgeführt. Es sind der in Zusammenarbeit mit Stephan Hermlin entstandene Streifen „Die Lüge und der Tod", ein aus Nazipropagandafilmen montiertes Denkmal für die Opfer des faschistischen Rassenwahns, und „Kamerad Krüger", ein Film über einen in der BRD lebenden unbelehrbaren SS-Offizier ...

  • Künstler und Kumpel in guter Partnerschaft

    Übrigens bestätigen nicht zuletzt die Bilder selbst überzeugend, daß sich die Künstler intensiv mit dem Hüttenalltag beschäftigten. Solche tiefen Einblicke wurden durch die aufgeschlossene Haltung der Betriebsund Parteileitung, der Gewerkschaft und nicht zuletzt der Kumpel selbst ermöglicht, wie Eberhard Dietzsch, Vorsitzender des Künstlerverbandes im Bezirk Gera, bei der Ausstellungseröffnung betont hatte, ...

  • Zum 100. Male: „Faust" im Schweriner Theater

    Bei der 100. Aufführung von „Faust I und II" am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin am Sonntag zeichnete Harald Kretschmar unter anderem diese Szene mit Mephisto und Marthe. Die Inszenierung von Christoph Schroth hatte am' 28. September 1979 Premiere, Seitdem erlebten fast 57 000 Besucher den rund fünfstündigen Theaterabend ...

  • Kupfer-Inszenierungen an der Komischen Oper

    Berlin (ADN). Zwei szenische DDR-Erstaufführungen hatten am Sonnabend in der Regie von Harry Kupfer Premiere in der Komischen Oper Berlin. Mit Alexander Dargomyshskis -Oper „Der steinerne Gast" nach der gleichnamigen Tragödie von Puschkin erlebte das Publikum eine russische Variante des Don- Juan-Stoffes ...

  • Dresdner Kreuzchor begann Japan-Tournee

    Tokio (ADN). Der Dresdner Kreuzchor unter Leitung seines Dirigenten, Prof. Martin Flämig, begann am Wochenende eine mehrwöchige Japantournee. 1500 begeisterte Zuhörer feierten das Ensemble für das A-cappella- Konzert und zwei als Zugaben dargebotene japanische Volkslieder. Der Kreuzchor wird von der Dresdner Philharmonie begleitet ...

  • Erika von Thellmann 86jährig gestorben

    Stuttgart (ADN). Die Schauspielerin Erika von Thellmann ist am Donnerstag in Calw in der Nähe von Stuttgart (BRD) im Alter von 86 Jahren gestorben. Nach ihrem Debüt und ersten Erfolgen am Landestheater in Stuttgart wurde sie- im Jahre 1922 von Max Reinhardt an das Deutsche Theater in Berlin geholt. Die Künstlerin wirkte in mehr als 75 Spielfilmen, unter anderem in „Weiberregiment", „Königskinder", und „Skandal im Mädchenpensionat" mit ...

  • „Max braucht Kunst" war Motto für eine ungewöhnliche Aktion

    Jubiläumsausstellung in der Betriebsgalerie von Unterwellenborn Von unserem Bezirkskorrespondenten Günter N e u m a n n

    Schrille Töne zur Ausstellungseröffnung — die akustische Atmosphäre delr Hochofen- und Walzstraßenhallen wurde per Band eingespielt. Es war eine kleine Einstimmung auf das Generalthema „Maxhütte", dem sich Maler und Grafiker gewidmet haben und deren Arbeitsergebnisse nun in der 100. Ausstellung der ältesten Betriebsgalerie unseres Landes zu sehen sind ...

Seite 5
  • Neuer Handlungsbedarf

    Nach der Moskaureise Kohls

    Wir Kommunistinnen und Kommunisten freuen uns über Jeden neuen Schritt und Markierungspunkt auf dem Weg zu guter und friedlicher Zusammenarbeit Ein solch neuer Markierungspunkt, der in die Richtung des dynamischen Ausbaus der politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichtechriischen und kulturellen ...

  • Kommunisten der BRD ehrten Max Reimann in Düsseldorf

    Leben und Werk des Arbeiterführers gewürdigt

    Düsseldorf (ADN). Zum ehrenden Gedenken an den früheren KPD-Vorsitzenden und späteren Ehrenpräsidenten der DKP Max Heimann, der am Montag 90 Jahre alt geworden wäre, legten im Beisein seiner Witwe Ilse Reimann das Präsidium der DKP und der Bundesvorstand der SDAJ Blumen an der letzten Ruhestätte des Arbeiterführers auf dem Stoffeler Friedhof in Düsseldorf nieder ...

  • Internationale Konferem zu Umweltschutz eröffnet

    Beratung über die Reduzierung des Stickoxidausstoßes

    Sofia (ADN). Die 6. Tagung des Exekutivorgans für die Konvention über weitreichende grenzüberschreitende Luftverunreinigungen wurde am Montag in Sofia eröffnet. An dem Forum auf Ministerebene nehmen Delegationen aus über 30. Staaten teil. Die Abordnung der DDR steht unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr ...

  • Verhandlungsrunde UdSSR-China über Grenzverlauf beendet

    Moskau (ADN). UdSSR-Außenminister Eduard Schewardnadse empfing am Montag den Leiter der Regierungsdelegation der VR China bei der dritten Runde der sowjetisch-chinesischen Grenzverhandkuigen, Tian Zengpei, stellvertretender Außenminister. TASS zufolge schätzten beide Seiten den Verlauf der vom 20. bis 31 ...

  • Dokumente über Kernexplosionen ausgetauscht

    Dialog UdSSR-USA zu Teststopp

    Genf (ADN). Im Rahmen der sowjetisch-amerikanischen Teststopp-Verhandlungen in Genf haben die Delegationen beider Länder am Montag Dokumente zu den Ergebnissen des gemeinsam durchgeführten Experiments zur Kontrolle des Vertrages über die Einschränkung der unterirdischen Kernwaffenversuche ausgetauscht ...

  • Verhandlungen Irak—Iran in Genf wieder aufgenommen

    Perez de Cueilar sprach mit Außenministern beider Länder

    Genf (ADN). Die irakisch-iranischen Verhandlungen über die friedliche Beilegung des Golfkonflikts sind am Montag in Genf unter Schirmherrschaft der UNO fortgesetzt worden. UNO-Generalsekretär Perez de Cueilar hatte am Nachmittag getrennte Unterredungen mit den Außenministern Iraks und Irans, Tariq Aziz und Ali Akbar Velayati ...

  • Genf: Friedliche Nutzung des Alls auf Tagesordnung

    Treffen von Abrüstungsexperten

    Genf (ADN). Ein sowjetischamerikanisches Treffen von Abrüstungsexperten hat am Montag in Genf begonnen. Wie TASS berichtete, werde die Frage der Radarstation bei Krasnojarsk erörtert und über Probleme gesprochen, die mit der Verwirklichung des sowjetischen Vorschlages über die Schaffung eines internationalen Zentrums für die friedliche Nutzung des Weltraums zusammenhängen ...

  • SPÖ gedachte Opfer der Pogromnachl in Wien

    Wien (ADN). Dem Gedenken an die Opfer der faschistischen Pogromnacht im Jahre 1938 war am Montag in Wien eine Veranstaltung der Sozialistischen Partei Österreichs (SPÖ) gewidmet. Der österreichische Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzky erinnerte an die dem faschistischen Terror vorausgegangene Ausschaltung der Arbeiterbewegung und an die Okkupation Österreichs ...

  • Verhandlungen zwischen Thailand und Laos über Grenzprobleme

    Vienttane (ADN). Die thailändische Militärdelegation unter Leitung des Oberkommandierenden der Streitkräfte, General Chaovalit Yongchaiuyt, ist während ihres zweitägigen Aufenthaltes in der VOR Laos vom Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei und Vorsitzenden des Ministerrates, Kaysone Phomvihane, empfangen worden ...

  • DDR und Irak erörterten Ausbau der Beziehungen

    Bagdad (ADN). Genugtuung über die positiven Veränderungen in den internationalen Beziehungen haben der Erste Stellvertretende Ministerpräsident Iraks, Taha Yassin Ramadhan, und Gerhard Tautenhahn, Mitglied des ZK der SED und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, zum Ausdruck gebracht ...

  • Gdansker Lenin-Werft wird geschlossen

    Warschau (ADN). Auf Antrag des Ministers für Industrie hat der polnische Ministerpräsident Mieczyslaw Rakowski die Schließung der Gdarisker Lenin-Werft mit Wirkung vom 1. Dezember verfügt. Wie es in einer Mitteilung des Pressebüros der Regierung heißt, beginnt an diesem Tag der Prozeß der schrittweisen Liquidierung des Betriebes ...

  • Zusammenarbeit DDR- Spanien wird vertieft

    Madrid (ADN). Die Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der Liga für Völkerfreundschaft der DDR und der Freundschaftsgesellschaft Spanien-ODR „Wilhelm von Humboldt" stand im Mittelpunkt von Gesprächen, die der 1. Stellvertretende Oberbürgermeister von Dresden, Andre Lang, in Spanien führte. Bei Begegnungen ...

  • Algerien: Freilassung der bei Unruhen Festgenommenen

    Algier (ADN). Das algerische Justizministerium hat am Montag die vorläufige Freilassung der im Zusammenhang mit den Ausschreitungen Anfang Oktober festgenommenen Personen verfügt, meldete die algerische Nachr richtenagentur APS. Die von Präsident Chadli Bendjedid angeordnete Maßnahme erfolgte aus Anlaß des 34 ...

  • UNO fordert Sanktionen gegen Rassistenregime

    New York (AON). Für wirksame Sanktionen gegen das Rassistenregime in Südafrika haben sich 27 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen, darunter die DDR, in Stellungnahmen ausgesprochen. Diese wurden am Montag in einem Bericht des UNO- Generalsekretärs Javier P6rez de Cueilar an die 43. UNO-Vollversammlung veröffentlicht ...

  • Neue FLN-Funktionäre in Algier ernannt

    Algier (ADN). Der bisherige Leiter des Ständigen Sekretariats des ZK der algerischen FLN-Partei, Mohamed ^herif Messaadia, ist laut der algerischen Nachrichtenagentur APS im Zusammenhang mit der Übernahme einer anderen Aufgabe von seiner Funktion entbunden worden. Zum Nachfolger wurde von Präsident Chadli Bendjedid, der auch Generalsekretär der FLN-Partei ist, Abdelhamid Mehri ernannt ...

  • Konsultationen zwischen Warschauer Vertrag und NATO fortgesetzt

    Wien (ADN). Ein weiteres Treffen im Rahmen der Konsultationen von Vertretern der Mitgliedsländer des Warschauer Vertrages und der NATO hat am Montag in Wien stattgefunden. Es diente der Ausarbeitung des Mandats der künftigen Verhandlungen über die Reduzierung der Streitkräfte und konventionellen Rüstungen in Europa vom Atlantik bis zum Ural ...

  • KP Vietnams erwartet politische Lösung der Kampuchea-Frage

    H%nol (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams, Nguyen Van Linh, hat die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, daß die bevorstehenden Gespräche zwischen Kampucheas Ministerpräsident Hun Sen und dem ehemaligen Staatschef von Kambodscha Prinz Sihanouk, zu einer politischen Lösung der Kampuchea-Frage beitragen werden ...

  • Beauftragter der UNO nach Libanon entsandt

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar entsandte einen hochrangigen Mitarbeiter des UNO-Sekretariats nach Beirut, wurde am Montag offiziell am Sitz der Vereinten Nationen in New YorkN mitgeteilt. Der Beauftragte, der haltische Diplomat Jean-Claude Aime, hat die Aufgabe, sich ein Bild über die Lage in Libanon zu verschaffen und mit führenden Persönlichkeiten des Landes 'Gespräche zu führen ...

  • Journalisten beraten Fragen der Abrüstung

    Moskau (ADN). Ein internationales Journalistentreffen zum Thema „Das gemeinsame Haus Europa — wie sehen es die Journalisten" ist am Montag in Moskau eröffnet worden] An dem dreitägigen Treffen nehmen rund 70 Vertreter aus 29 KSZE-Teilnehmerstaaten teil. Der Verband der Journalisten der DDR ist durch Karl Eduard von Schnitzler und Dirk Zeigert vertreten ...

  • DDR-5olidarität$gü|w trafen in Dhaka ein

    Dhalca. (ADN). Eine Hilfssendung des DRK der DDR übergab in Dhaka DDR-Botschafter Klaus Maser an den Vorsitzenden der Rothalbmondgesellschaft Bangladeshi, Generalmajor a. D. Abdul Haq. In einer gleichzeitig überbrachten Grußadresse des Präsidenten des DRK der DDR, Prof. Dr. Dr. Rehwald, wird die enge Verbundenheit des Volkes der "DDR mit der Bevölkerung Bangladeshs um Ausdruck gebracht ...

  • Was sonst noch passierte

    Die Vorliebe der Hunde für Laternenpfähle bei der Bedürfnisverrichtung wird die ostschwedische Stadt Oskarshamn einiges kosten. Innerhalb der nächsten zehn Jahre müssen mehr als 400 Pfähle erneuert werden, weil sie vom »Beinchenheben" der Hunde rostig geworden sind. Die Stadtverwaltung beantragte bei der Regierung einen Zuschuß von umgerechnet 230 000 Mark, um die ersten der angerosteten Laternenpfähle zu ersetzen ...

  • Britische Marine stellt Geleitschutz im Golf ein

    London (ADN). Großbritannien hat am Montag den Geleitschutz für seine Handelsschiffe im Golf eingestellt. Nach Angaben eines Sprechers des Verteidigungsministeriums in London verbleiben die britischen Kriegsschiffe jedoch im Golf. Da sich die Spannungen in der Region verringert hätten, würde die britische Marine lediglich entlang der internationalen Schiffahrtswege patrouillieren ...

  • Treffen VDR Jemen-Oman

    Masqat (ADN). Der Vorsitzende des Obersten Volksrates der VDR Jemen, Haidar Abu Baker al-Attas, ist in Masqat mit dem Sultan von Oman, Qabus bin Said al-Said, zu Gesprächen zusammengetroffen. Erörtert wurden der Stand der bilateralen Beziehungen auf wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet sowie die jüngsten Entwicklungen ^m arabischen Raum und in der internationalen Arena ...

  • Banditen mordeten in Grenzgebiet Simbabwes

    Harare (ADN). Konterrevolutionäre mocambiquische RNM- Banditen haben am Wochenende im simbabwischen Grenzgebiet eine Frau erschlagen und einen Bauern erschossen. Ein Mädchen wurde verschleppt. Das meldete die Zeitung „The Herald" am Montag. Die (Verbrechen wurden in Dörfern des Distrikts Mutasa nahe der ostsimbabwischen Stadt Mutare begangen ...

  • Politische Gespräche China-BRD vereinbart

    Peking (A1DN). Die Regierungen der Volksrepublik China und der BRD haben regelmäßige politische Konsultationen vereinbart. Ein entsprechendes Protokoll unterzeichneten am Montag in Peking die Außenminister beider Staaten, Qjan Qichen und Hans- Dietrich Genscher. Am selben Tag wurden mehrere Abkommen ...

Seite 6
  • Der Erstling im Test auf der Werkstrecke

    „Das ist wirklich eine gute Arbeit", bekannte Hauptkonstrukteur Jakow Pustilnik, als er mir in einer riesigen Halle das neue ■Erzeugnis vorstellte. „Erstmals in der Geschichte rüsten wir Kriegstechnik für die Volkswirtschaft um. Das ist kein leeres Gerede, das ist Tatsache. Alle, die daran arbeiten, wissen das ...

  • Malediven bemüht um engere Kooperation in

    Unterstützung für das Konzept kernwaffenfreier Zonen

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Dr. Jochen R e i n • r t Die traditionell in der Bewegung der Nichtpaktgebundenen verankerten Malediven haben in jüngster Zeit einen neuen außenpolitischen Bezugspunkt gefunden: die Südasiatiscfie Vereinigung für Regionale Zusammenarbeit (SAARC). Obwohl das kleinste ...

  • Benutzer zahlen für Ausbau der Tejo-Brücke in Lissabon

    Kapazität soll in drei Jahren um die Hälfte höher sein

    Von unserem Korrespondenten Dr. Karl-Heinz Werner Die „Brücke des 25. April" wird erweitert. Mit dieser Mitteilung, meist in großer Aufmachung von den Lissabonner Zeitungen unter die Leser gebracht, sehen Tausende Einwohner der portugiesischen Hauptstadt und deren Umgebung eine seit langem gehegte Hoffnung in Erfüllung gehen ...

  • Nach der „Selbständigkeit" der Bittgang zum Sozialamt

    BRD: Arbeitslose in den Fängen von Geschäftemachern

    von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto Die Tricks, mit denen gewissenlose Geschäftemacher und Unternehmer aus der steigenden Massenarbeitslosigkeit in der BRD zusätzliche Gewinne herausschlagen, werden immer raffinierter. Eine in jüngster Zeit auffällig zunehmende Methode ist die Entlassung von Arbeitern und Angestellten in die sogenannte Selbständigkeit ...

  • Volksparks haben besondere Note

    Schwedens Arbeiterbewegung schuf sich vor fast 100 Jahren eigene Erholungsstätten

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u B I e r Die Schweden sagen, so etwas gebe es nirgendwo anders auf der Welt die Volksparks seien typisch für ihr Land. Sicherlich kann man darüber geteilter Meinung sein, aber etwas Besonderes sind diese 165 beliebten Unterhaltungs- und Freizeitstätten schon, von denen 80 das ganze Jahr über geöffnet haben — auch in diesen kühlen Herbsttagen ...

  • USA: Verband Hebräischer Congregationen

    Der verband Amerikanisch-Hebraischer Congregationen (UAHC), der 40 seiner führenden Mitglieder zur Teilnahme an den Gedenkveranstaltungen zum 50. Jahrestag der Pogromnacht in die DDR entsendet, wurde 1873 von Rabbi Isaac Mayer Wise in Cincinnati gegründet. Ihm gehörten damals 34 jüdische Gemeinden in 28 Städten an ...

  • Bauernweisheit

    aul zwischen Halle und Veszprem Reisen LPG „Dozsa" stellt sich komplizierten Anforderungen 1989

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Helling Ertrage über dem Plan bei Raps, Gerste, und Weizen stehen in der LPG „Dozsa" am Rande der ungarischen Bezirksstadt Veszprem für dieses Jahr zu Buche. Die 2500 Hektar Ackerboden bewirtschaftende • Genossenschaft befindet sich mit dieser Bilanz durchaus in der landesweiten Tendenz der 88er Ernte, konnten doch an Donau und Theiß bei Weizen ebenso wie bei Wintergerste Rekordergebnisse erzielt werden ...

  • Airbus errichtet Werk bei Toulouse

    Gewerkschaft für weiteren Ausbau der Kapazitäten

    In Colomiers bei Toulouse, dem Zentrum des französischen Flugzeugbaus, hat Verkehrsminister Michel Delebarre kürzlich den ersten Pfeiler eines neuen Werks der Firma Aerospatiale enthüllt. Herzstück ist eine 500 mal 200 Meter große Halle für eine moderne Wechsel-Fließstraße, auf der künftig die Großraumflugzeuge Airbus A330 und A 340 montiert werden sollen ...

  • Millionen von Äthiopiern droht Malaria-Gefahr

    Schritte zur Eindämmung der Epidemie eingeleitet

    Umfangreiche Sofortmaßnahmen zur Eindämmung einer Malaria-Epidemie sind in Äthiopien in Angriff genommen. Zur Bekämpfung der Seuche haben Mitarbeiter der staatlichen Malaria- Kontrollbehörde bislang rund 600 000 Kilogramm Insektizide in den meisten betroffenen Regionen versprüht. Damit soll die Mückenbrut vernichtet und die weitere Übertragung der Infektionskrankheit verhindert werden ...

  • Auf dem Weg zum Frieden vorankommen

    Der volkswirtschaftliche Nutzen für die UdSSR liegt nicht nur in der Zweckbestimmung des neuen Odessaer Erzeugnisses, sondern auch in dessen Preis. Die Kosten betragen etwa 350 000 Rubel — weniger als die Hälfte des sonst, in dieser Klasse üblichen. Überdies hat diese Arbeit ita- .ren besonderen Wert ...

  • Am Schwarzen Meer werden Raketenträger zu Kranen

    Neuartige Konstruktion verdeutlicht volkswirtschaftlichen Nutzen der Abrüstung

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Klaus Joachim Herrm^jnn Das Odessaer Werft für schwere Krane „Januar-Aufstand" hat in seine umfangreiche Produktionspalette ein völlig neuartiges Erzeugnis aufgenommen: Krane auf den Fahrgestellen von SS20-Raketen. Ein einmaliger Vorgang. In umgekehrter Richtung ist er schon verlaufen ...

  • Ketalb saufet 3Tribune

    IHTE KN ATIUIUL

    einen realisierbaren Rahmen für die Beilegung der Kriege in Mittelamerika und die Schaffung eines dauerhaften Friedens bildet. Wie in dem Vertrag gefordert wird, sollte Washington eine weitere Unterstützung der Contras auf humanitäre Hilfe beschränken. Es sollte bereit sein, mit Managua direkt üBer regionale Sicherheitsregelungen zu Verhandeln ...

  • Washington sollte direkt mit Managua verhandeln

    .Wer auch immer in das Weiße Haus einziehen wird, ihm werden bald einige der kompliziertesten Aufgaben ins Haus stehen," bemerkt die »international Herold Tribüne". »In Mittelamerika muß eine neue USA-Regierung die feste Bereitschaft bekunden, den Arias- Friedensplan zu unterstützen, der

Seite 7
  • Hoppe wieder mit der Nummer 1 in der Spur

    Ab Sonnabend internationale Bobrennen in Altenberg

    Von Eckhord G o 11 e y und Horst Richter Wieder Bob. Egal wie sich das Wetter in dieser Woche gestaltet, am Mittwoch kann die internationale Bobprominenz auf der Kunstbahn in Altenberg zu ersten Aktivitäten schreiten. Der Zeitplan für das Auftakt-Weltcuprennen der Saison, auch AERO-Cup genannt, sieht zwischen 15 und 17 Uhr „individuelle Bahnbegehung" vor ...

  • Nun auch Jagdrennen

    Der Norweger Odd Martinsen bezeichnete namens des von ihm geleiteten Langlaufkomitees die nunmehr erfolgte Stabilisierung im Verhältnis zwischen freiem (Schlittschuhschritt) und klassischem Stil (Diagonalschritt) als größte Errungenschaft im Bemühen um eine vernünftige Lösung dieses seit 1985 schwelenden Problems ...

  • 15 WM-Disziplinen jetzt gerecht ausbalanciert

    „Forum nordicum" diskutierte Zukunft des Skisports

    Von Horst Schielclbtin Mit einer Besichtigung der Oberhofer Wettkampfanlagen — hier stieß die in Sonneberg entwickelte Schanzenspur aus Keramik auf das besondere Interesse der Fachleute aus zehn Ländern — sowie einer Exkursion zu GERMINA-Produktionsstätten in Floh und Schmalkalden fand das „Forum nordicum 88" am Wochenende seinen Abschluß ...

  • DDR-Paar mit zweitem Rang in Kanada

    Die EM-Dritten Peggy Schwarz/ Alexander König (DDR) setzten sich bei den Eiskunstlauf-Wettbewerben um den „Skate Canada" in Thunder Bay erneut gut ins Bild. Nachdem die Schützlinge der Trainerin Heidemarie Walther- Steiner zum Auftakt der Saison in London gewonnen hatten/ließen sie bei den ausgezeichnet besetzten Wettkämpfen nur den Olympia-Neunten Isabelle Brasseur/ Lloyd Eisler (Kanada) den Vortritt ...

  • Muff xu hohen Not«>n

    \ Den breitesten Baum der Diskussion des Oberhofer Expertentreffens nahmen die Wettkampfmodalitäten der Skispringer ein, über die Prof. Dr. Gerhard Hochmuth (DDR), stellvertretender Vorsitzender des FlS-Sprunglaufkomiteei, referierte. Seine Darlegungen konzentrierten sich auf eine gerechte Relation Haltung- Weite bei der Benotung des Sprungs, die nach »einen Worten durch die 1988 beschlossene neue Punkttabelle jetzt etwa gleich sei — „geringfügig zuungunsten der Weite" ...

  • Bericht cUr Fachleute)

    Aus der' Fülle der jüngsten Kongreßbeschlüsse nannte Kasper die Vergabe von Weltmeisterschaften in der Skiakrobatik (internationale Bezeichnung „Freestyle"), bestehend aus Buckelpistenfahren, Ballett und Springen. Austragungsort ist 1993 Moskau, wo auf dem Areal neben der Lomonossow-Universität gute Voraussetzungen bestehen ...

  • Neu in Karl-Marx-Stadt: Fitneßstudio im Stadtbad

    Mit der Eröffnung eines Fitneßstudios im Karl-Marx-Städter Stadtbad ging ein lang gehegter Wunsch vieler Bürger der Bezirksstadt nach einer entsprechenden Trainingsstätte in Erfüllung. Das vor rund 60 Jahren im Bauhausstil entstandene Stadtbad, das 1982 nach einer komplexen Rekonstruktion wiedereröffnet worden war, ermöglicht jährlich fast einer Million Bürger, sich in zwei Schwimmhallen sowie bei Kegeln, Billard und Gymnastik aktiv zu erholen ...

  • Zum 70. Jahrestag der Novemberrevolution

    Kleine Militärgeschichte Bewaffnete revolutionäre Kämpfe 408 Seiten mit Abbildungen und Karten Leinen, 15,40 M, Bestell-Nr. 747 018 1 Ursachen, Verlauf und Ergebnisse der wichtigsten bewaffneten Auseinandersetzungen während der Novemberrevolution, des Frühjahrs 1920/21 sowie des Hamburger Aufstands im Herbst 1923 stehen im Mittelpunkt dieser Publikation ...

  • Geschichte der Mil'rtirpolhik der KPD (1918-1945)

    516 Seiten mit Abbildungen und Karten Leinen, 29,50 M Bestell-Nr. 746 878 6 Die Monographie ist die erste zusammenhängende Darstellung der Militärpolitik der KPD. Beginnend mit den Kämpfen der Novemberrevolution wird die Herausbildung einer revolutionären Militärpolitik in der Nachkriegszeit, die relative Stabilisierung des Kapitalismus bis zur Machtübernahme durch den Faschismus untersucht ...

  • Gerhard Höhne

    geb. 1.3.1929 gest. 20. 9.1988 Mit ihm verlieren wir einen der Partei treu ergebenen und einsatzbereiten Genossen, der über drei Jahrzehnte seine ganze Kraft für die Entwicklung des sozialistischen Verkehrswesens eingesetzt hat. Wir werden ihm .stets ein ehrendes Andenken bewahren. Ministerrat der DDR ...

  • Durchwahlkennziffer 54

    der Hurte Freiberg zu erreichen. Gleichzeitig werden alle Nebenstellennummern geändert. Die genauen Teilnehmerrufnummern erfragen, > Sie bitte bei der Vermittlungs- und Auskunftsstelle 540 der Hütte Freiberg. VEB Bergbau- und Hüttenkombinat Freiberg Hütte Muldenhütte Straße des Friedens 8, PSF 76 ...

  • Helga Dziewulski

    geb. Fotzsch geb. 19. 7.1937 gest. 28. 9.1988 Mit Liebe, Oberzeugung und Hingabe hat sie gelebt und gearbeitet. So werden wir sie immer in uns behalten. ■ Alfred Dziewulski Anke und Torsten Dziewulski Ines, Jörg und Jan Steppat Frieda Hauck Auguste Dziewulski

Seite 8
  • Berlin und Peking bauen ihre Beziehungen kontinuierlich aus

    Günter Schabowski traf sich mit Chen Xitong / 1989: „Pekinger Tage" in Berlin

    Zu einer freundschaftlichen Begegnung traf am Montag der 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, mit dem Staatskommissar der Volksrepublik China und Oberbürgermeister von Peking, Chen Xitong, zusammen. Beide Politiker stellten im ...

  • Bahnhof Buch erhält zweiten Abgang, Rampe und Tunnel

    Verwaltung der S-Bahn informierte über Bautätigkeit

    Die Berliner S-Bahn, die täglich 750 000 Fahrgäste hat, in 24 Stunden 1848 Fahrten mit rund 100 Zügen bewältigt und auf ihrem 179-Küometer-Streckennetz bei 45 000 Kilometern täglich einmal die Äquatorlänge zurücklegt, soll sicherer und leistungsfähiger werden. Auf diesen Nenner lassen sich die Ausführungen Dr ...

  • Kabarett-Treff und Rockiges van der „Musikantenbühne"

    6. Treptower Tage der Volkskunst werden heute eröffnet

    Gleich mit zwei neuen Ausstellungen starten am heutigen Dienstag die diesjährigen und nunmehr 6. Tage der Volkskunst im Stadtbezirk Treptow. Zum einen öffnet in der Kleinen Galerie Rinkartstraße 13 eine Schau mit Arbeiten aus der Druckwerkstatt des Kreiskabinetts für Kulturarbeit, zum anderen stellen sich bis zum 25 ...

  • Grund zum Feiern für Figaros

    Berliner Figaros hatten am Montag allen Grund zum Feiern. Ein Fachstudio wurde eröffnet. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft , der Produktionsgenossenschaften des Berliner Friseurhandwerks, Horst Kümmel, wünschte der Studioleiterin Brigitte Spiegel viel Erfolg. Und ein zweiter Wunsch kann am heutigen Dienstag angefügt werden: Immer zufriedene Kunden für den kleinen neuen Herrensalon neben dem Studio in der DimitroffstraBe 86 ...

  • Elternvertreter sorgen für sicheren Schulweg der Kinder

    Übergang an der Scharnweberstraße wurde übersichtlicher

    Der Weg zur Schule, den täglich Millionen Mädchen und Jungen zu Fuß oder, mit Verkehrsmitteln zurücklegen, birgt mitunter Gefahren. In vielen Fällen konnten diese schnell begrenzt oder beseitigt werden, so auch für die Kinder und Jugendlichen der 16. Oberschule Friedrichshain. Vor einem Jahr hatten dort in mehreren Eltemversammlungen besorgte Mütter und Väter auf die Kreuzung Scharnweber-AJessnerstraße aufmerksam gemacht ...

  • Nicht nur gute Noten für Marzahner Gewässer

    Mitarbeiter des VEB Wasserversorgung und 'Abwasserbehandlung Berlin (WAB), der Staatlichen Gewässeraufsicht und des Rates sowie Abgeordnete und ehrenamtliche Helfer begutachteten bei der Gewässerschau in Marzahn unter anderem Regenrückhaltebecken und Gräben. Keine Beanstandungen gab es bei den Rückhaltebecken Leninallee/Ecke Heinrich-Rau-Straße, Ludwig- Renn-Straße ...

  • Die kurze Nachricht

    LESUNG. Uwe Berger liest am Mittwoch im Schlütersaal des Ephraim-Palais aus seinem neuen Buch „Flammen oder Das Wort der Frau", das über die letzten Lebensjahre der jüdischen Dichterin Gertrud Kolmar Auskunft gibt. Beginn: 18 Uhr. PUPPENSPIEL. Premiere hatte kürzlich das Puppenspiel „Die vier Jahreszeiten" von Inge Borde im Amateurpuppentheater des Zentralen Hauses der DSF ...

  • Carrom-Fest im SEZ

    Das erste Carrom-Fest fand am Sonntag im Berliner Sport- und Erholungszentrum (SEZ) viele Interessenten. Das alte indische Brettspiel bereichert seit Anfang April dieses Jahres das sportliche Angebot des SEZ. Mit dem' Carrom-Fest, das in Turnierform mit Vor- und Hauptrunde ausgetragen wurde, waren nicht nur Experten angesprochen, Über die Entwicklung von Carrom in der DDR informierte eine Ausstellung ...

  • Neue Jugendklubs und Jahresplan der Kultur

    Sieben neue Jugendklubs mit 1135 Plätzen werden im nächsten Jahr in Berlin ihre Pforten öffnen. Darüber informierte am Wochenende der Stadtrat für Kultur, Dr. Christian Hartenhauer, auf einer Zusammenkunft der Ständigen Kommission Kultur der Stadtverordnetenversammlung. Wie er weiter berichtete, werde für 1989 erstmals ein Jahreskulturplan aufgestellt ...

  • Informationszentnim erwartet Bürgerhinweise

    Über Vorhaben zur Rekonstruktion der Friedrichshagener Geschäftsstraße, einem Schwerpunkt der Modernisierung im Stadtbezirk Köpenick in den neunziger Jahren, gibt seit kurzem ein Informationszentrum in der Bölschestraße 46 Auskunft. Zugleich haben Bürger dort die Möglichkeit, Vorschläge und Hinweise in die Gestaltungskonzeption einzubringen ...

  • Rathauskonzert unter dem Molo „Vergeßt nie!"

    Dem Gedenken an die Opfer der faschistischen Pogromnacht von 1938 ist das Pankower Rathauskonzert am kommenden Mittwoch gewidmet. Das Programm unter dem Motto.„Vergeßt nie!" gestalten Jalda Rebling und Hans-Werner Apel. Die vom Kreiskomitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, dem Kreiskulturhaus und der Kreisleitung des Kulturbundes Pankow organisierte Veranstaltung beginnt um 20 Uhr ...

  • Brände in Wohnhäusern

    Fünfmal mußte am Wochenende die Berliner Feuerwehr Brände in Wohnhäusern bekämpfen. So brannte in der Maximilianstraße in Lichtenberg durch unsachgemäßen Umgang mit Glut ein Wohnzimmer völlig aus. Ein mit Verdünnung getränkter Putzlappen führte in der Treptower Kiefholzstraße zum Brand in einem Kinderzimmer ...

  • Mitteilung der Partei

    Die nächste Veranstaltung im Zyklus zur Milüärpolitik der SED und zur sozialistischen Wehrerziehung findet am Mittwoch, dem 2. November 1988, 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

  • Anne-Frank-Abend in Hellersdorfer Klub

    Einen Anne-Frank-Abend mit der Schauspielerin Blanche Kommereil veranstaltet am Donnerstag in Hellersdorf der Mittzwanzigerklub „Die Stube", Kumerower Ring 44. -Das Abendprogramm ist ab 20.30 Uhr zu erleben. (ADN)

Seite
Plandiskussion zielt auf Gewinn an Produktivität Tage der DDR in Großbritannien eröffnet Hoher Stand der Beziehungen zwischen DDR und Finnland Pekings Oberbürgermeister im Ministerrat der DDR Politische Gefangene sofort freilassen Jugend der DDR solidarisch mit Volk Nikaraguas Konventionelle Abrüstung auf Gipfel beraten Gedenken zum 90. Geburtstag von Max Reimann Vorschläge der DDR mr Zusammenarbeit im Luftverkehr Rostock baut Kontakte mit USA-Universität aus Diskussion über Modernisierung nuklearer Waffen ist gefährlich Minister für Volksbildung besucht die KDVR Diktator muß über Schicksal Maidanas Rechenschaft geben Befreiungsfront für Dialog in Et Salvador Algerien und Alaska von Erdbeben erschüttert UNO-Truppen für Afghanistan und Pakistan bestätigt Außenminister Chinas wird in die UdSSR reisen Beratung über Nil-Bassin Gedenken an Indira Gandhi Zypern-Treffen geplant „Mose" soll Venedig retten I Kur* berichtetI
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen