17. Dez.

Ausgabe vom 08.10.1988

Seite 1
  • Alles für unser sozialistisches Vaterland und für die Sicherung des Friedens

    Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung herzlich begrüßt / Nationale Volksarmee demonstrierte hohe Verteidigungskraft / Zehntausende BUrger bekundeten enge Verbundenheit mit Streitkräften Von unseren Berichterstattern Horst

    Berlin. Die traditionelle Ehrenparade der DDR-Streitkräfte leitete am Freitagmorgen in Berlin die Feierlichkeiten zum 39. Jahrestag der DDR ein. In dichtem Spalier entboten Zehntausende Werktätige in der Karl- Marx-Allee dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sowie weiteren Mitgliedern der Partei- und Staatsführung ein herzliches Willkommen, als sie die Ehrentribüne betraten ...

  • Verdiente Bürger und Kollektive mit hohen Auszeichnungen geehrt

    Erich Honecker würdigte auf festlicher Veranstaltung im Staatsrat der DDR beispielhafte Leistungen

    Berlin (ND). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der DDR zeichnete Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, am Donnerstag in Berlin Verdienstvolle Persönlichkeiten und Kollektive für beispielhafte Leistungen aus. Der Karl-Marx- Orden, der Orden „Großer Stern ...

  • Toast des Staatsoberhauptes der DDR

    Liebe Freunde und Genossen! Meine Damen und Herren des Diplomatischen Korps! Werte Gäste! Auf diesem festlichen Empfang aus Anlaß unseres Nationalfeiertages begrüße ich Sie alle recht herzlich. 39 Jahre nach ihrer Gründung kann die Deutsche Demokratische Republik auf einen erfolgreichen Entwicklungsweg zurückblicken, dessen Ergebnisse unser Volk zu Freude und Genugtuung berechtigen ...

  • Aus aller Welt Gruße turn Geburls tag der Republik

    Glückwünsche an die Repräsentanten unseres Staates

    Berlin (ADN). Zum Nationalfeiertag, dem 39. Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik, erhielten die führenden Repräsentanten der DDR Glückwünsche aus zahlreichen Ländern aller Kontinente. Die Partei- und Staatsführungen der sozialistischen Staaten übermittelten brüderliche Grüße und ...

Seite 2
  • Radikaler Abbau der Rüstungen vernünftig und realistisch

    Ein fortdauerndes „Gleichgewicht des Schreckens" verringert nicht die tödliche Gefahr eines Nuklearkrieges für die Menschheit, sondern es erhöht sie. Durch den radikalen Abbau der Rüstungen auf das Niveau der Verteidigungsfähigkeit wird nicht nur das Erforderliche, sondern auch das Vernünftige und Realistische getan ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Johannes Ulbricht

    Zu seinem 85. Geburtstag erhält Genosse Johannes Ulbricht in Berlin die herzlichsten Glückwünsche des Zentralkomitees der SED. In der Grußadresse wird hervorgehoben, daß er sich in den Reihen der Thälmannschen Partei mit ganzer Kraft für die Rechte der Werktätigen einsetzte und am Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung und imperialistischen Krieg teilnahm ...

  • Das Andenken an die Opfer wird in Ehren gehalten

    Sehr geehrter Herr Vorsitzender des Staatsrates! Zum 39. Jahrestag der Gründung unserer Deutschen Demokratischen Republik erlaube ich mir, Ihnen im Namen des Verbandes der Jüdischen Gemeinden in der DDR sowie in meinem eigenen Namen herzliche Grüße und Glückwünsche zu übermitteln. Gerade in diesem Jahr ...

  • Wende zum Besseren in internationalen Beziehungen

    Verehrte Anwesende! Denken wir an die Zukunft, so liegen uns vor allem ein sicherer Frieden, die Abkehr von der Konfrontation in den internationalen Beziehungen und die Hinwendung zur Kooperation am Herzen. Innerhalb eines Jahres wurden bedeutende Fortschritte erreicht, die hoffnungsvoll stimmen. Doch bleibt noch vieles zu tun, weil Anhänger des Wettrüstens keine Bereitschaft an den Tag legen, das Feld zu räumen ...

  • Für Frieden und Zusammenarbeit in Muropa

    Zum Staatsbesuch Erich Honeckers in Spanien

    Der erfolgreiche Staatsbesuch, den Erich Honecker Spanien auf Einladung von König Juan Carlos I. und Königin Sofia abgestattet hat, kennzeichnet den Beginn einer neuen Etappe in den beiderseitigen Beziehungen. Sie wird vor allem durch den auf höchster Ebene geführten vertrauensvollen Dialog für Frieden, Sicheiheit und Zusammenarbeit auf unserem Kontinent bestimmt ...

  • Meinungsaustausch mit kubanischem Politiker

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, empfing am Donnerstag Pedro Miret, Mitglied des Politbüros des ZK der KPK und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates und des Ministerrates der Republik Kuba. Im Verlauf des Gespräches wurden Fragen zur Weiterentwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit beraten ...

  • Toast des Staatsoberhauptes der DDR

    (Fortsetzuna von Seite 1) Freundschaft und Solidarität, gestützt auf die Gemeinsamkeit der Ansichten- zu den prinzipiellen Fragen der Außenpolitik und des sozialistischen Auftoaus werden die DDR und die UdSSR auch künftig zum Wohle ihrer Völker zusammenarbeiten. Dafür wurde die weitere Wegstrecke abgesteckt ...

  • Festliches Programm zum Ausklang

    Konzert der Staatsoper Dresden im Palast der Republik

    Berlin (ND). Mit einem festlichen Programm im Palast der Republik entboten Künstler der weltberühmten Semperoper dem Nationalfeiertag der DDR ihren Gruß. Das Ensemble der Staatsoper Dresden gab mit populären Melodien aus beliebten Opern sowie Ausschnitten aus Balletten einen Einblick in sein umfangreiches Repertoire ...

  • Erich Honecker beförderte und ernannte Generale der NVA und der Grenztruppen

    Berlin (ADN). Anläßlich des 39. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik beförderte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates der DDR, den Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Grenztruppen der DDR, Generalleutnant Klaus-Dieter Baumgarten, zum Generaloberst ...

  • Gedenktafel für Otto Grotewohl enthüllt

    Berlin (ADN). Zu Ehren des ersten Ministerpräsidenten der DDR, Otto Grotewohl, wurde am Donnerstag eine von der Berliner Bildhauerin Karla Gänßler geschaffene Gedenktafel am Haus des Institutes für Marxismus- Leninismus in Berlin eingeweiht. Sie erinnert daran, daß der Parteifunktionär von 1946 bis 1958 in diesem Haus, dem damaligen Sitz des Parteivorstandes und später des ZK der SED, gearbeitet hat ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

Seite 3
  • Ein Staat, der in der Welt Anerkennung, Achtung und Vertrauen genießt

    Unser Volk hat wahrhaftig allen Grund, auf seine Leistungen stolz zu sein, darauf, was aus unserer Republik in 39 Jahren geworden ist. Als großes Gemeinschaftswerk aller Schichten und Generationen entstand und ent- * wickelte sich unter Führung der Arbeiterklasse ein politisch stabiler sozialistischer Staat mit moderner Industrie und Landwirtschaft, aufblühender Wissenschaft und Kultur, ein Staat, der in der Welt Anerkennung, Achtung und Vertrauen genießt ...

  • Alles für unser Vaterland und für die Sicherung des Friedens

    (Fortsetzung von Seite 1)

    see, im Europäischen Nordmeer und in der Barentssee, daß sie Theorie und Praxis der Seefahrt auf Kampfschiffen und -booten beherrschen. Ihnen schlössen sich motorisierte Formationen an. Vom Schützenpanzerwagen 40 P2-UM aus erwies Oberst Peter Priemer, unter der Truppenfahne seiner Division salutierend, der Partei- und Staats-1 führung die Ehrenbezeigung ...

  • Alles Wissen und Können für unsere gemeinsamen Ziele

    Verehrter Genosse Vorsitzender des Staatsrates! Werte Genossinnen und Genossen ! Liebe Freunde! Es ist mir eine große Ehre, dem Zentralkomitee der SED, dem Staatsrat und dem Ministerrat der DDR im Namen aller Anwesenden, die heute mit staatlichen Auszeichnungen gewürdigt wurden, unseren tiefempfundenen Dank auszusprechen ...

  • Blick auf schweren Anfang, um das Vollbrachte ganz zu verstehen

    Liebe Genossen und Freunde! Wer sich viel vornimmt, tut gut, sich des bereits zurückgelegten Weges zu erinnern. Was unser Volk in der Deutschen Demokratischen Republik vollbracht hat, versteht erst ganz, wer sich den schweren Anfang vergegenwärtigt. Viel Optimismus war angesichts der Ruinenfelder des zweiten Weltkrieges nötig, ...

  • Mit gleichem Elan an nächste Aufgaben

    Wir sind darauf eingestellt, diese nächste Etappe mit dem gleichen Elan in Angriff zu nehmen, denn wir wissen, international bleibt das Entwicklungstempo ungebrochen hoch. Deshalb werden wir uns nicht auf dem Erreichten ausruhen und sind sicher, daß die anspruchsvolle Konzeption zur Mikroelektronik wie bisher von der Leistungskraft der gesamten Volkswirtschaft — und zum Nutzen aller — mitgetragen wird ...

  • Unser Volk hat wahrhaftig allen Grund, auf seine Leistungen stolz zu sein

    Ansprache Erich Honeckers bei der Auszeichnung verdienter Bürger

    Liebe Freunde und Genossen! Meine Damen und Herren! Am Vorabend unseres Nationalfeiertages, des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik, habe ich die Freude, verdiente Persönlichkeiten auszuzeichnen, deren politische, kulturelle oder wissenschaftliche Lebensleistung mit dem Werden und Wachsen der Republik eng verbunden ist ...

  • Das Beste für unser Land, für alle seine Menschen

    Liebe Freunde und Genossen! Mit Ihren Leistungen, für die Sie heute ausgezeichnet werden, würdigen wir Ihre hingebungsvolle Arbeit und Ihr Bestreben, das Beste für unser Land, für alle seine Menschen zu tun. Gemeinsam liegt uns am Herzen, daß unser Volk in einem friedlichen Zuhause, mit friedlichen Perspektiven leben und die Früchte seines Fleißes ernten kann ...

  • Wichtige Etappe bei der Erfüllung der Parteitagsbeschlüsse

    Gestatten Sie mir wenige Worte zu einem Ereignis auf diesem Weg, das mich tief beeindruckt und mit Stolz auf das Leistungsvermögen der beteiligten Kollektive erfüllt hat: Nach zwei Jahren äußerst konzentrierter Arbeit konnten wir kürzlich dem Generalsekretär des ZK der SED den ersten in der DDR hergestellten 1-Megabit- Speicherschaltkreis übergeben und damit eine wichtige Etappe in der Erfüllung der Beschlüsse des XI ...

Seite 4
  • Nationalpreis der DDR III. Klasse

    für Wissenschaft und Technik

    Kollektiv aus dem VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin, dem Zentralinstitut für Optik und Spektroskopie der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Humboldt-Universität zu Berlin: Dr. Frank Bugge, Gunter Butzke, Prof. Dr. Klaus Jacobs, Lutz Lehmann, Prof. Dr. Richard Schlmko, Prof. Dr. Klaus Thiessen ...

  • Nationalpreis der DDR II. Klasse

    für Wissenschaft und Technik

    Kollektiv aus -dem volkseigenen Kombinat Kernkraftwerke „Bruno Leuschner" Greifswald, dem Zentralinstitut für Kernforschung Rossendorf der Akademie der Wissenschaften der DDR und dem VEB Kombinat Kraftwerksanlagenbau Berlin: Dr. Artur Endler, Dr. Frank Gabriel, Dr. Manfred Gerngroß, Prof. Dr. sc. Wolf Görner, Wolf gang Morgenstern, Prof ...

  • Ehrentitel „Held der Arbeit"

    Manfred Ludwig, Meister im VEB Versorgungstransporte Ber- Hn Hermann Marks, Brigadier im VEB Berlinplast Egon M e i n e 1, Meister im VEE Werkzeugmaschinenkombinat „7 Oktober" Berlin Jürgen M e n n i n g, Brigadier im VEB Erdöl-Erdgas Grimmen Otto Malier, Schweißer im VEB Tiefbaukombinat Cottbus Dieter ...

  • rieht

    Für seine hervorragenden Leistungen bei der Entwicklung und Produktionsüberleitung von Speziellmaschinen für die polygraphische Industrie Kollektiv aus dem VEB Polygraph Schneidemaschinenwerk Perfecta Bautzen: Dieter Döring, Hans-Ulrich E b e r t, Siegfried J ä c k e 1, Johann Schaffer, Dieter Schwabe, ...

  • Orden „Großer Stern der Völkerfreundschaft"

    Kollektiv aus dem VEB Kombinat Kali Sondershausen, dem Zentralinstitut für Physik der Erde der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Obersten Bergbehörde beim Ministerrat der DDR: Eberhard Anden, Helmut Fliege, Dr. Helmut Grosser, Prof. Dr. sc. Peter Knoll, Dr. Wolfgang Menzel, Werner Pikkert, Dr ...

  • Höchste Auszeichnungen zum Nationalfeiertag der DDR

    Nationalpreis der DDR I. Klasse für Wissenschaft und Technik

    Kollektiv aus dem VEB Carl Zeiss JENA, dem Institut für Halbleiterphysik der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Technischen Universität Karl-Marx-Stadt: Dr. Dieter Albrecht, Prof. Dr. Dr. h. c. Wolf gang Biermann, Mitglied des ZK der SED, Prof. Dr. Dr. sc. Ulf Gottschling, Prof. Dr. Bernd Junghans, Kandidat des ZK der SED, Dr ...

  • für Kunst und Literatur

    Kollektiv aus der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, der Akademie der Wissenschaften der DDR und der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock: Prof. Dr. sc. Hans-Joachim Bernhard, Dr. sc. Erna Heckel, Prof. Dr. sc. Horst Keßler, Dr. sc. Ursula Reinhold, Prof. Dr. sc. Dieter U11 c, Dr ...

  • für Kunst und Literatur

    Friedrich, Emil Kallls, Herbert Mahnke

Seite 5
  • Mehrheit des chilenischen Volkes stimmte gegen Diktator Pinochet

    Junta-Chef lehnte Rücktritt der Regierung ab / Polizeieinsatz gegen Demonstranten

    Santiago (ADN). Der chilenische Diktator Pinochet hat bei dem Präsidentenplebiszit eine schwere Niederlage erlitten, bei dem am Mittwoch über seine weitere Amtszeit bis 1997 abgestimmt worden war. Nach einer offiziellen Mitteilung des Innenministeriums stimmten 54,68 Prozent der Wähler mit Nein, 43,04 Prozent für eine weitere Amtszeit Pinochets ...

  • Staatstrauerakt in München für Franz Josef Strauß

    Günter Mittag unter den Repräsentanten aus vielen Ländern im Herkulessaal

    Manchen (ADN). Ein Staatsakt ■in München mit einem anschließenden Trauerzug durch die Innenstadt beendete am Freitag die mehrtägigen offiziellen Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Vorsitzenden Franz Josef Strauß. An der Trauerfeier im Herkulessaal der ehemaligen Königs-Residenz nahmen die Mitglieder der Familie, führende Politiker der Bundesrepublik und Repräsentanten vieler Länder teil ...

  • Belagerungszustand nach Ausschreitungen in Algier

    Unruhen forderten Menschenleben / 900 Festnahmen

    Algier (ADN). Der algerische Staatspräsident Chadli Bendjedid hat über die algerische Hauptstadt gemäß Artikel 119 der Verfassung den Belagerungszustand verhängt. In einigen Stadtteilen Algiers war es am Mittwoch und Donnerstag zu Ausschreitungen gekommen, bei denen erhebliche Sachschäden angerichtet wurden ...

  • SEW legte ihr Programm zur Abgeordnetenhauswahl vor

    Horst Schmitt: Gegen den Abbau der Bürgerrechte

    Berlin (West) (ND-Korr.). Die Sozialistische Einheitspartei Westberlins hat auf einer Pressekoniferenz ihr Programm für die Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen im Januar 1989 vorgelegt Parteivorsitzender Horst Schmitt erklärte, die SEW stelle sich mit 131 Bewerbern zur Wahl, um die Friedens-, sozialen und demokratischen Interessen der Bevölkerung von Berlin (West) konsequent zu vertreten ...

  • Gebietspräsid lium des BdK Vojvodina zurückgetreten

    Demonstrationen in Novi Sad / ZK erörterte aktuelle Lage

    Belgrad (ADN). Nach tagelangen Massendemonstrationen, bei denen eine Veränderung der Beziehungen zwischen dem Autonomen Gebiet Vojvodina und der Republik Serbien gefordert wurde, ist das Präsidium des Gebietskomitees des Bundes der Kommunisten am Donnerstagabend zurückgetreten. Der entsprechende Antrag des 13köpfigen Gremiums wurde auf einer außerordentlichen Sitzung des Komitees in Novi Sad mit 87 von 99 Stimmen angenommen ...

  • Heues Gesetz über Wirtschaftsunternehmen in Ungarn verabschiedet

    Budapest (ADN). Das ungarische Parlament hat ein neues Ge-i setz über Wirtschaftsvereinigungen verabschiedet. Es tritt am 1. Januar 1989 in Kraft und soll, wie es in Berichten der ungarischen Presse am Donnerstag hieß, Bürgern des Landes private Investitionsmöglichkeiten eröffnen. Im Gegensatz zur bisherigen ...

  • Außenminister der DDR zu Tagung der UNO in New York

    New York (ADN). Zur Teilnahme an der 43. Tagung der Vollversammlung der Vereinten Nationen ist der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, in New York eingetroffen. Bei seiner Ankunft erklärte er: „Entsprechend den Grundsätzen unserer sozialistischen Außenpolitik bin ich mit dem Auftrag hierhergekommen, mit aller Kraft zur Festigung der sich gegenwärtig entfaltenden günstigen Tendenzen im internationalen Geschehen beizutragen ...

  • Exponate des Bildungswesens an die Sowjetunion übergeben

    Moskau. In feierlicher Form wurden am Donnerstag auf der Leistungsschau der DDR in der sowjetischen Hauptstadt die Exponate des Ausstellungsteiles Volks- und Berufsbildung an sowjetische Nutzer übergeben. Es handelt sich dabei um ein Geschenk Erich Honeckers, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, über das er beim gemeinsamen Rundgang durch die Exposition am 28 ...

  • und Hans H o f m a n n

    stellern aus der DDR in der Halle eingefunden, um der Unterzeichnung der Urkunden beizuwohnen. Unter den übergebenen Exponaten befinden sich komplette Computer-Trainingsplätze, moderne Unterrichtsmittel für allgemeinbildende Fächer und die Grundausstattung eines Experimentiersatzes für die berufliche Grundlagenausbildung ...

  • USA-Kirchenvertreferzu Studienreise in der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, empfing am Donnerstag im Beisein von Ulrich Fahl, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Hauptvorstandes, eine Gruppe von Vertretern kirchlicher Friedensorganisationen aus den USA unter Leitung des stellvertretenden Generalsekretärs der Christlichen Friedenskonferenz Pfarrer W ...

  • Shambyn Bafmunch traf zu Besuch in Polen ein

    Warschau (ADN). Die führenden Repräsentanten der Volksrepublik Polen und. der Mongolischen Volksrepublik, Wojciech Jaruzelski und Shambyn Batmunch, konstatierten am Freitag in Warschau eine Verbesserung der internationalen Beziehungen. Bei einem Essen am Ende des ersten Tages des offiziellen Freundschaftsbesuches ...

  • Wirtschaftsbeziehungen DDR-Vietnam erörtert

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Unterredung empfing am Donnerstag in Berlin der Stellvertreter des Vorsitzenden, des Ministerrates der DDR und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, den 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Sozialistischen Republik Vietnam Vo Van Kiet ...

  • Wissenschaftler der DDR und der UdSSR berieten

    Moskau (ADN). Gesellschaftswissenschaftler der DDR und der UdSSR haben am Freitag in Moskau über die Vertiefung ihres Zusammenwirkens auf ideologischem Gebiet beraten, so wie es beim jüngsten Arbeitstreffen zwischen Erich Honecker und Michail Gorbatschow vereinbart worden war. Die Beratung schloß sich an die internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Aktuelle Probleme der weiteren Entwicklung des Sozialismus" an, die am Vortag beendet wurde ...

  • Kondolenz der DDR in der Ständigen Vertretung der BRD

    Horst Sindermann sprach aufrichtiges Beileid aus

    Berlin (ADN). Anläßlich des Ablebens des Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Franz Josef Strauß, statteten der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Volkskammer, Dr. Herbert Weiz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, sowie Kurt Nier, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, am Donnerstag in der Ständigen Vertretung der BRD einen Kondolenzbesuch ab ...

  • Mauthausen-Komifee beendete seine Beratung

    Warschau (ADN). Die Generalversammlung des Internationalen Mauthausen-Komitees ist am Donnerstag in Warschau beendet worden. In einer Resolution rufen die ehemaligen Häftlinge des faschistischen Konzentrationslagers Mauthausen dazu auf, alles zu tun, um den begonnenen Prozeß der Entspannung und Vertrauensbildung energisch, zu fördern und die positive Entwicklung zur Abrüstung unumkehrbar zu machen ...

  • Kämpfe in Afghanisfan

    Kabul (ADN). Bei Kämpfen zwischen der. afghanischen Armee und Angehörigen der bewaffneten Opposition in den Vororten von Kandahar, der zweitgrößten Stadt des Landes, sind 13 Extremisten getötet und weitere sieben verwundet worden, meldete die Agentur Bakhtar. Die Extremisten feuerten eine Boden-Boden- Rakete auf ein Krankenhaus ab ...

  • Mosaik

    Expreß Warna-Sofia entgleist

    Sofia. Bei einem Eisenbahnunglück im bulgarischen Odyrne (Gebiet Lowetsch) kamen am Donnerstagabend drei Menschen ums Leben. Bei der Einfahrt in den Bahnhof waren die Lokomotive und sieben Wagen des Expreßzuges Warna- Sofia entgleist. 200 Tot* durch Monsunregen Islamabad. Durch schwere Monsunregen sind in der pakistanischen Provinz Punjab in dieser Woche mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen ...

  • Arbeitervorort überfallen — zwei Männer ermordet

    In einem Arbeitervorort Santiagos wurden am Freitag bei einem Überfall zwei junge Männer ermordet. Zusammen mit Hunderten anderen Bewohnern hatten sie die Niederlage Pinochets gefeiert Augenzeugen berichteten, ein ziviles Kommando habe das Feuer eröffnet und dann die Flucht ergriffen. Die Toten sind der Bergarbeiter Luis Alberto Sara und der 30jährige Patricio Palma Navarrete ...

  • Was sonst noch passierte

    Die kulinarischen Gepflogenheiten der berüchtigsten Gangsterbosse Chicagos will eine Tochter des Mafioso Sam Giancanas preisgeben. In einem „Mafia-Kochbuch" sollen die bevorzugten Gerichte und Weinsorten der 35 berühmtesten Ganoven der staunenden Nachwelt offeriert werden. Allerdings wird es die Leser ...

  • EG-Vertretung in Peking

    Peking (ADN). Eine Vertretung der Europäischen Gemeinschaften (EG) hat in Peking ihre Arbeit aufgenommen. Bei der Eröffnung erklärte Liu Shuqing, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, sein Land messe der Herstellung langfristiger und stabiler Beziehungen mit den EG auf der Grundlage von Gleichheit und gegenseitigem Vorteil große Bedeutung bei ...

  • Neuer Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets Lettlands

    Riga (ADiN). Zum neuen Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der Lettischen SSR ist am Donnerstag Anatoli Gorbunow gewählt worden, meldete TASS. Der 46jährige war seit 1985 Sekretär des ZK der KP Lettlands, 'in seinem neuen Amt tritt er die Nachfolge von Jan Vargis an, der am Dienstag zum Ersten Sekretär des ZK der KP Lettlands gewählt worden war ...

Seite 6
  • Grüße aus aller Welt zum Nationalfeiertag

    Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Erich Honecker Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Teure Genossen I Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik, des 39 ...

  • Volksrepublik Polen

    Liebe Genossen! Aus Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir dem Brudervolk der Deutschen Demokratischen Republik, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, dem Staatsrat, dem Ministerrat und Ihnen persönlich im Namen des polnischen Volkes, des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, des Staatsrates, des Ministerrates der Volksrepublik Polen herzliche Glückwünsche und Grüße ...

  • Koreanische Demokratische Volksrepublik

    Anläßlich des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich Ihnen persönlich und durch Sie dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, dem Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik herzliche ...

  • Volksrepublik Bulgarien

    Teure Genossen I Nehmen Sie bitte im Namen des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei, des Staatsrates, des Ministerrates, aller Werktätigen der Volksrepublik Bulgarien sowie in unserem Namen herzliche Grüße und beste Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik entgegen ...

  • Sozialistische Republik Vietnam

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph. Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Horst Sindermann Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik Werte Genossen! Anläßlich des 39 ...

  • Sozialistische Republik Rumänien

    Sehr verehrte Genossen I Im Namen des Zentralkomitees der Rumänischen Kommunistischen Partei, des Staatsrates und des Ministerrates der Sozialistischen Republik Rumänien, des rumänischen Volkes und in unserem eigenen Namen übermitteln wir Ihnen, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, dem Staatsrat, dem Ministerrat und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des 39 ...

  • Ungarische Volksrepublik

    Liebe Genossen I Anläßlich Ihres Nationalfeiertages, des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik, übermitteln wir Ihnen und den Werktätigen Ihres Landes im Namen des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, des Präsidialrates und des Ministerrates der Ungarischen Volksrepublik von ganzem Herzen brüderliche Grüße und Glückwünsche ...

  • Volksdemokratische Republik Äthiopien

    Im Namen des Zentralkomitees der Arbeiterpartei Äthiopiens, der Regierung und des Volkes der Volksdemokratischen Republik Äthiopien und in meinem eigenen Namen habe ich die große Freude, Ihnen und durch Sie dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik die herzlichsten Glückwünsche aus dem feierlichen Anlaß des 39 ...

  • Tschechoslowakische Sozialistische Republik

    Teure Genossen I Im Namen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, der Regierung und des Volkes der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik sowie in unserem eigenen Namen übermitteln wir Ihnen, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, dem Staatsrat, dem Ministerrat und dem ganzen Volk der Deutschen Demokratischen Republik die besten Grüße und herzlichen Glückwünsche aus Anlaß des 39 ...

  • Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph

    Aus Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der DDR übermittle ich Ihnen herzliche Glückwünsche. Das koreanische Volk freut sich aufrichtig über die vom Volk Ihres Landes unter der Führung der SED im Ringen um die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages und die Durchsetzung des Kurses der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik der Partei erzielten Erfolge ...

  • Sozialistische Volksrepublik Albanien

    Erich Honecker Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik

    Im Namen des albanischen Volkes und des Präsidiums der Volksversammlung übermittle ich dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik herzliche Grüße und aufrichtige Wünsche für Wohlergehen sowie für Fortschritt und weitere Entwicklung des Landes ...

Seite 7
  • Volksdemokratische Republik Laos

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Horst Sindermann Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik Zum 39 ...

  • Republik Nikaragua

    Werter Genosse und Freund I Gestatten Sie mir, im Namen der Nationalleitung der Sandinistischen Front für Nationale Befreiung, der Regierung, des Volkes Nikaraguas sowie in meinem eigenen Namen, anläßlich des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Ihrer Regierung, ihrem Volk und Ihnen persönlich die besten Wünsche für weitere Erfolge beim Aufbau der neuen Gesellschaft zu übermitteln ...

  • Volksrepublik Kampuchea

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Genossen Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates ■ ' der Deutschen Demokratischen Republik Teure Genossentau Im Namen der Revolutionären ...

  • Bundesrepublik Nigeria

    Seiner Exzellenz < Herrn Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Exzellenz! Ich habe die Freude und Ehre, Ihnen, Ihrer geschätzten Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik anläßlich des 39 ...

  • Demokratische Volksrepublik Algerien

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Generalsekretär des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Der Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik bietet mir die angenehme Gelegenheit, Ihnen im Namen des algerischen Volkes, seiher Partei FLN, seiner Regierung sowie in meinem eigenen Namen, die herzlichsten Glückwünsche zu übermitteln ...

  • Syrische Arabische Republik

    Genossen Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Werter Genosse! Es Jst wir eine große Freude, Ihnen, lieber Genosse, den Mitgliedern des Zentralkomitees der Sozialistischen ...

  • Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien

    Genossen Erich Honecker Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik

    werter Genosse Honecker 1 Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich Ihnen im Namen des Präsidiums der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien und in meinem eigenen Namen herzliche Grüße und beste Wünsche für den weiteren allseitigen Fortschritt Ihres Landes ...

  • Griechische Republik

    Seiner Exzellenz

    Herrn Erich Hontcker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Aus Anlaß des Nationalfeiertages.der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich Ihnen, im Namen des griechischen Volkes und in meinem eigenen Namen, herzliche Gratulation und beste Wünsche für Prosperität und Fortschritt des befreundeten Volkes Ihres Landes sowie für Ihr Wohlergehen übermitteln ...

  • Republik Indien

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Exzellenz! Bitte nehmen Sie aus dem glücklichen Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik meine herzlichen Grüße und Glückwünsche entgegen ...

  • Königreich Spanien

    Herr Vorsitzender! Aus Anlaß des Nationalfeiertages Ihres Landes ist es mir eine Freude, Ihnen, Exzellenz, meine herzlichsten Glückwünsche, denen sich auch meine Regierung und das spanische Volk anschließen, zu übermitteln. Indem ich mich Ihres kürzlichen Aufenthaltes in meinem Land erinnere, möchte ich Sie, Herr Vorsitzender, erneut meiner besten Wünsche für Ihr persönliches Wohlergehen und für das Gedeihen des befreundeten Volkes der Deutschen Demokratischen Republik versichern ...

  • Seiner Exzellenz

    Herrn Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Exzellenz I Aus dem glücklichen Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik sende ich im Namen des Volkes und der Regierung Indiens sowie in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche und beste Wünsche ...

  • Republik Nauru

    Exzellenz! Im Namen Seiner Exzellenz, des Präsidenten, der Regierung und des Volke» der Republik Nauru sowie in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik aufrichtige, herzliche Grüße und freundliche Glückwünsche anläßlich des Jahrestages der Gründung Ihres Landes sowie unsere besten Wünsche für die gedeihliche Entwicklung Ihrer Republik ...

  • Olav V. König von Norwegen

    daß die Präsenz des ersten Botschafters Ihres Landes mit Sitz In Ottawa nicht nur den Dialog zwischen unseren Völkern stärken, sondern auch zu einer besseren Kommunikation zwischen Ost und West beitragen wird. Kanada hegt im Hinblick auf den Ausbau unserer Beziehungen große Hoffnungen und beabsichtigt, sich tatkräftig für die Realisierung bestehender und zukünftiger Pläne einzusetzen, die zum gegenseitigen Nutzen gereichen ...

  • Irland

    Das Volk von Irland übermittelt Ihnen, Exzellenz, gemeinsam mit mir aufrichtige Glückwünsche und die herzlichsten Grüße anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik. Gleichzeitig senden wir Ihnen, Exzellenz, beste Wünsche für Ihr persönliches Wohlergehen sowie für das Wohl des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Königreich Belgien

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik ist es mir eine Freude, an Sie, Exzellenz, die besten Wünsche für das Glück und das Wohlergehen der Bürger Ihres Landes zu richten. Es ist mir ein Bedürfnis, Ihnen, Exzellenz, erneut zu versichern, daß ich großen Wert auf die harmonische Fortsetzung der Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern lege ...

  • Ramaswami Venkataraman Präsident der Republik Indien

    derspiegeln unseren gemeinsamen Wunsch nach einer verstärkten Zusammenarbeit zum gegenseitigen Nutzen unserer beiden Länder. Mögen diese Beziehungen in den kommenden Jahren weiter gestärkt werden. Meine besten Wünsche für Ihre persönliche Gesundheit und Glück sowie für den weiteren Fortschritt und Wohlstand des befreundeten Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Kanada

    Es ist mir eine große Freude, Ihnen, Exzellenz, und dem Volk Ihres Landes im Namen des Volkes Kanadas unsere besten Wünsche aus Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln. Mit Genugtuung vermerken wir die Fortschritte, die bei den internationalen Bemühungen zur Erhöhung der Sicherheit in der Welt erreicht worden sind ...

  • Königreich der Niederlande

    Seiner Exzellenz dem Herrn Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Den Nationalfeiertag nehme ich zum Anlaß, Ihnen und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik meine allerbesten Wünsche zu übermitteln. ; Beatrix Königin der Niederlande

  • Vereinigtes Königreich von Großbritannien und Nordirland

    Exzellenz I Da Ihre Exzellenz und die Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik ihren Nationalfeiertag begehen, ist es mir eine große Freude, Ihnen freundliche Grüße und all© guten Wünsche für eine glückliche und blühende Zukunft zu senden.

  • Königreich Dänemark

    Zum Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik spreche ich Ihrer Seiner Exzellenz dem Vorsitzenden des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Herrn Willi Stoph Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik

  • Republik Österreich

    Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen. Republik bereitet es mir große Freude, Ihnen, sehr geehrter Herr Vorsitzender, meine herzliche Gratulation zu entbieten. Gerne benütze ich

  • Kurt Waldheim Bundespräsident der Republik Osterreich

    Exzellenz meine herzlichen Glückwünsche aus, verbunden mit den besten Wünschen für Ihr persönliches Wohlergehen und Glück und Erfolg für die Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik.

  • Elizabeth II. Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland

    die Gelegenheit, um Ihnen gleichzeitig meine besten Wünsche für Ihr persönliches Wohlergehen sowie für eine glückliche Zukunft des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln.

  • Königreich Norwegen

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker, Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Anläßlich des 39. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich

  • Vereinigte Staaten von Amerika

    Volkes. Ich sehe erwartungsvoll einer Zukunft entgegen, in der unseren beiden Ländern und der ganzen Welt alle Segnungen des Friedens und des Wohlstands zugute kommen. Hochachtungsvo

  • Baudouin I. König der Belgier

    Ihnen, Exzellenz, meine herzlichsten Glückwünsche übermitteln. Möge die Zukunft Ihnen persönlich Wohlergehen und Ihrem Land weiteres Gedeihen bringen.

  • Margrethe II. Königin von Dänemark

    möchte ich Ihrer Exzellenz meine besten Wünsche und Glückwünsche übermitteln. Poul Schlüter Ministerpräsident des Königreiches Dänemark •■

Seite 8
  • Für Motorisierte

    Neues Deutschland / 879. Oktober 1988 / Seite 8 Politik Japan Mir Hossein Moussawi Ministerpräsident der Islamischen Republik Iran Grüße aus aller Welt zum Nationalfeiertag UNO-Generalsekretär Seiner Exzellenz Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Seiner Exzellenz Herrn Erich ...

  • Republik Simbabwe

    Im Namen des Zentralkomitees der ZANU (PF), der Regierung und des Volkes der Republik Simbabwe möchte ich Ihnen, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik meine herzlichen und aufrichtigen Glückwünsche aus Anlaß Ihres Nationalfeiertages übermitteln ...

  • Vereinigte Republik Tansania

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Exzellenz! Es ist mir ein Vergnügen, aus dem glücklichen Anlaß Ihres Nationalfeiertages im Namen des Volkes und der Regierung der Vereinigten Republik Tansania und in meinem eigenen Namen Ihnen und durch Sie dem Volk und der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik meine herzlichen und aufrichtigen Glückwünsche zu übermitteln ...

  • Robert Gabriel Mugabe Präsident der Republik Simbabwe

    Das Engagement Ihres Lande* bei der Unterstützung des Befreiungskampfes bleibt uns im südlichen Afrika weiterhin Ansporn. Wir sind wirklich stolz auf das von Ihnen in dieser Hinsicht Geleistete. Gleichermaßen bewundern wir die Errungenschaften Ihres Landes in vielen Bereichen des Lebens, die allesamt auf die Hebung des Lebensstandards des Volkes Ihres großen Landes gerichtet sind ...

  • Islamische Republik Pakistan

    Exzellenz! Im Namen der Regierung und des Volkes Pakistans übermittle ich Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik unsere herzlichen Grüße und Glückwünsche aus dem glücklichen Anlaß des Nationalfeiertages Ihres Landes. Ich bin gewiß, daß die zwischen unseren beiden Ländern bestehenden freundschaftlichen Beziehungen in den kommenden Jahren weiter gestärkt werden ...

  • Republik Mali

    Der Nationalfeiertag Ihres Landes bietet mir die freudige Gelegenheit, Ihnen sowie dem befreundeten Volk der Deutschen Demokratischen Republik im Namen des Volkes von Mali, seiner Partei, der Demokratischen Union des Malinesischen Volkes, seiner Regierung und in meinem eigenen Namen sehr herzliche und aufrichtige Glückwünsche zu übermitteln ...

  • Islamische Republik Iran

    Lassen Sie mich Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik zur Wiederkehr des Gründungstages Ihres Landes meine Glückwünsche aussprechen. Ich hoffe, daß wir auf allen Gebieten Seiner Exzellenz Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen ...

  • Republik Sambia

    Seiner Exzellenz

    Exzellenz! Zum bedeutenden und glücklichen Anlaß des Nationalfeiertages Ihres Landes am 7. Oktober 1988 freue ich mich, Ihnen, Exzellenz, und durch Sie dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik im Namen der Vereinigten Nationalen Unabhängigkeitspartei, deren Regierung und des Volkes Sambias sowie in meinem eigenen Namen unsere brüderlichen Grüße und herzlichen Glückwünsche zu übermitteln ...

  • Republik Indonesien

    Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Im Namen der Regierung! und des Volkes von Indonesien sowie in meinem eigenen Namen habe ich die Freude, herzliche Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln ...

  • Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka

    Exzellenz! Im Namen der Regierung und des Volkes der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka möchte ich Ihnen, Exzellenz, und durch Sie der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik unsere aufrichtigen Grüße und Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages Ihres Landes übermitteln ...

  • Republik Ghana

    Jahre zu unser beider Nutzen eine weitere Stärkung der zwischen den Völkern Ghanas und der Deutschen Demokratischen Republik bereits bestehenden Bande der Freundschaft und Zusammenarbeit bringen werden. Mein brennender Wunsch ist es, daß die Bemühungen um die Schaffung von Weltfrieden und internationaler Sicherheit, die gegenwärtig unternommen werden, in den kommenden Jahren Früchte tragen werden ...

  • Grüße aus aller Welt zum Nationalfeiertag

    UNO-Generalsekretär Seiner Exzellenz Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik

    Exzellenz I Aus Anlaß der Feierlichkeiten zum Jahrestag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich Ihnen sowie der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik meine aufrichtigen Glückwünsche und besten Wünsche übermitteln. Lassen Sie mich auch die Hoffnung zum Ausdruck ...

  • Arabische Republik Ägypten

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Anläßlich der Feierlichkeiten zum Jahrestag der Gründung Ihrer Republik ist es mir eine Freude, Ihnen, Exzellenz, ...

  • Republik Zypern

    Aus Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich Ihnen, Exzellenz, die herzlichsten Glückwünsche im Namen des Volkes und der Regierung Zyperns sowie in meinem eigenen Namen. Ich wünsche Ihnen von Herzen gute Gesundheit und Glück und dem befreundeten Volk der Deutschen Demokratischen Republik weiteren Fortschritt und Wohlstand ...

  • Republik Türkei

    Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik habe ich die Freude, in meinem eigenen Namen Seine/ Exzellenz Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich ...

  • Große Sozialistische Libysche Arabische Volksjamahiriya

    Anläßlich des Nationalfeiertages Ihres befreundeten Landes freue ich mich, Ihnen in meinem Namen und im Namen des Volkes der Großen Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya meine aufrichtige Gratulation und die besten Wünsche für Ihr persönliches Glück und Wohlergehen und für die weitere Entwicklung und das Wohl des befreundeten Volkes der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln ...

  • Exzellenz 1

    Aus dem glücklichen Anlaß des 39. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik ist es mir eine Freude, im Namen des Volkes und der Regierung Ghanas sowie in meinem eigenen Namen herzlichste Glückwünsche und aufrichtige beste Wünsche für den fortdauernden Wohlstand und das bleibende Glück des befreundeten Volkes der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln ...

  • Tunesische Republik

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik ist es mir besonders angenehm, Ihnen, Exzellenz, in meinem eigenen Namen sowie im Namen der Regierung und des Volkes Tune- Seiner Exzellenz Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Der ...

  • Königreich Nepal

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Deutsche Demokratische Republik

    Zum glücklichen Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir Ihnen, Exzellenz, im Namen des Volkes und der Regierung von Nepal sowie in Unserem eigenen Namen Unsere herzlichen Glückwünsche und besten Wünsche für persönliches Glück und für den Fortschritt und Wohlstand des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Jaber AI-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah Emir von Kuweit

    Mögen sich die Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern weiter zum Wohle unserer Völker entwickeln. Nehmen Sie» Herr Staatsratsvorsitzender, den Ausdruck meiner vorzüglichen Hochachtung entgegen. General Gnassingbe Eyadema Vorsitzender und Gründer der Sammlungsbewegung ...

  • Königreich Marokko

    Seiner Exzellenz Herrn Erich Honecker Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Aus Anlaß des Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik ist es uns eine besondere Freude, Ihnen, Exzellenz, in unserem eigenen Namen, im Namen der Regierung und des Volkes von Marokko unsere herzlichen Glückwünsche zu übermitteln ...

  • J. R. Jayewardene Präsident der Demokratischen Sozialistischen Republik Sri Lanka

    siens die herzlichsten Glückwünsche und besten Wünsche für Ihr persönliches Glück sowie für das Wohlergehen Ihres Volkes zu übermitteln. Ich möchte diese glückliche Gelegenheit nutzen, um meinem Wunsch nach weiterer Stärkung der Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern Ausdruck zu geben ...

  • Mohamed Hosm Mubarak

    seitig nützliche Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern in den kommenden Jahren weiterentwickeln. Nehmen Sie bitte, Exzellenz, meine besten Wünsche für Ihr persönliches Wohlergehen und für Gesundheit sowie für den weiteren Fortschritt und Wohlstand des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik entgegen ...

  • Staat Kuweit

    Seiner Exzellenz Erich Honecker Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Der Nationalfeiertag Ihres Landes ist mir erfreulicher Anlaß, Ihnen, Exzellenz, im Namen des Volkes von Kuweit sowie ...

  • Republik Togo

    Herr Staatsratsvorsitzender! Der Nationalfeiertag Ihres Landes ist mir Anlaß, Ihnen im Namen des togolesischen Volkes, seiner Partei der nationalen Einheit, der »Sammlungsbewegung des Togolesischen Volkes", meiner Regierung sowie in meinem eigenen Namen beste und herzliche Glückwünsche zu übermitteln ...

  • Hirohito Kaiser von Japan

    Wir benutzen diese glückliche Gelegenheit, um Ihnen, Exzellenz, Glück und Gesundheit sowie dem Volk der DDR Wohlstand und Fortschritt zu wünschen. Wir bitten Sie, Exzellenz, den Ausdruck unserer vorzüglichen Hochachtung entgegenzunehmen. Hassan II. König von Marokko

  • Suharto Präsident der Republik Indonesien

    Bitte nehmen Sie, Exzellenz, meine besten Wünsche für Ihre persönliche Gesundheit und für Ihr Wohlergehen ebenso wie für weiteren Wohlstand des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik entgegen. Suharto Präsident der Republik Indonesien

  • Hedi Baccouche Premierminister der Tunesischen Republik

    meinem eigenen Namen herzlichste Glückwünsche zusammen mit allen guten Wünschen für Gesundheit und Wohlergehen für Sie persönlich sowie für weiteres Gedeihen Ihres mit uns befreundeten Volkes zu übermitteln. Mit besten Grüßen

  • Großherzogtum Luxemburg

    Seiner Exzellenz Vorsitzender des Staatsrates der DDR

    Ich sende Ihnen, Exzellenz, meine herzlichsten Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages und verbinde damit meine besten Wünsche für das Volk der Deutschen Demokratischen Republik. Jean Großherzog von Luxemburg

  • Zine El Abidine Ben Ali Präsident der Tunesischen Republik

    meine herzlichsten Glückwünsche und besten Wünsche für persönliches Glück sowie für die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen Tunesien und der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln.

  • Javier Perez de Cuellar Generalsekretär der Vereinten Nationen

    lichen Glückwünsche und meine besten Wünsche für Ihre Gesundheit sowie für das Wohlergehen der Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik aussprechen. Carl XVI. Gustaf König von Schweden

  • Seyed Ali Khamenei Präsident der Islamischen Republik Iran

    Gründung der Deutschen Demokratischen Republik zu übermitteln. Ich wünsche Ihnen, Exzellenz, Erfolg und gute Gesundheit und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik Fortschritt und Wohlstand.

  • Kenan Evren Präsident der Republik Türkei

    Namen und im Namen der türkischen Regierung meine Glückwünsche und guten Wünsche für persönliche Gesundheit und Glück übermitteln. Turgut Dzal Ministerpräsident der Republik Türkei

  • Königreich Schweden

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich Eurer Exzellenz meine herz-

Seite 9
  • Berlin am Nationalfeiertag

    Die Fotos dieser Seite können nur einen schmalen Ausschnitt von dem wiedergeben, was wir gestern, am Nationalfeiertag, dem 39. Jahrestag der Gründung unserer Republik, miterleben konnten: die fahnengeschmückten Fassaden der Häuser Hohenschönhausens oder Hellersdorfs, wo so viele junge Familien das erste Mal in der modernen eigenen Wohnung diesen Festtag begingen, die Volksfeste vom Berliner Alexanderplatz bis in die entfernteste Kleingartensparte am Rande der großen Stadt ...

  • Schützenfest im Kulturpark Rotehorn

    Wie Magdeburger Schwermaschinenbauer leben, arbeiten und feiern, zeigten Volkskunstgruppen am Alten Markt der Bezirksstadt. Die singenden, musizierenden und tanzenden Werktätigen aus Kombinaten und Betrieben stellten den Besuchern ihr Programm „Wir zum 39." vor. Im wahrsten Sinne ins Schwarze getroffen hatte die Stadtbezirksorganisation Mitte der GST mit ihrem Schützenfest, das auf der zwischen zwei Eibarmen liegenden Kulturparkinsel Rotehorn zum Anziehungspunkt für groß und klein wurde ...

  • Topf er und Hutmacher zeigten ihr Können

    Festliche Melodien erklangen vom Bartholomäusturm über den Erfurter Anger und zogen die Festgäste in ihren Bann. Jagdhornbläser überbrachten einen Gruß aus dem Thüringer Wald, und Rockbands waren Magneten vor allem für das junge Publikum. Für viel Vergnügen sorgten Drehorgelspieler, originelle Possenreißer und Puppenspieler ...

  • Lichterglanz auf dem Pfaffenteich

    Trotz Regenschauer ließen sich die Schweriner ihre Festtagsfreude nicht nehmen. GST-Sportler zeigten ihr Können als Motorradkunstfahrer, und Laienkünstler vom Straßenzirkus „Collossal" erwärmten sich bei exotischen Darbietungen. Wem das Wetter doch zu unbeständig war, der konnte im Lesecafe der Innenstadt einen Hausfrauennachmittag mit Modenschau und Kuchenbasar besuchen oder im Cafe des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß ein niederdeutsches Programm erleben ...

  • Ein bunter Geburtstagsstrauß überall in Stadt und Land

    Stimmungsvolle Feiern von der Küste bis in die Thüringer Berge Von unseren Korrespondenten

    Mit Volksfesten begingen Hunderttausende Bürger von Kap Arkona bis zum Fichtelberg den 39. Jahrestag der DDR. Trotz wechselhaften Herbstwetters herrschte überall in der Republik auf Plätzen und in Kulturhäusern buntes Treiben. Für erlebnisreiche Stunden unter dem Motto „Rosen dem Frieden" sorgte vor, der Cottbuser Stadthalle ein Kultur- und Sportensemble aus Forst ...

Seite 10
  • Beitrage zur Friedenspolitik

    Es geht in unserem Land, in dem bekanntlich ein Prozeß tiefgreifender politischer, ökonomischer, sozialer und geistig-kultureller Wandlungen vonstatten geht, um die weitere Entfaltung der sozialistischen Demokratie als Hauptrichtung sozialistischer Staatsentwicklung. Umfassend einzubeziehen sind die Bürger in die Lösung staatlicher und gesellschaftlicher Angelegenheiten ...

  • Geschichte der DDR in neuer Fernsehfolge vorgestellt

    Zyklus aus der Reihe „Wissenschaftler für Pädagogen"

    Die Fernsehreihe „Wissenschaftler für Pädagogen" erlebt jetzt im Oktober eine „Neuauflage". Federführend rfst der Rat für Geschichtswissenschaft der DDR. Pädagogen — und nicht nur sie — werden zu einem Geschichtskurs unter dem Titel „Kämpfe — Entscheidungen — Errungenschaften. 40 Jahre DDR" eingeladen ...

  • Mit der Enzyklopädie zur Revolution

    Vor 275 Jahren wurde der bedeutende französische Philosoph Denis Diderot geboren

    „Die Krone, die Regierung und die öffentliche Autorität sind Güter, deren Eigentümer die gesamte Nation ist." — Dieser Satz findet sich nicht etwa in einem Flugblatt aus der französischen Revolution von 1789, sondern im bereits 1751 erschienenen ersten Band der „EncycI6p6die ou Diclionnaire raisonne des sciences, des arts et des m6tiers" (Enzyklopädie oder Vernünftiges Wörterbuch der Wissenschaften, Künste und Handwerke) ...

  • Grundungsauftrag wurde stets erfüllt

    Dieser historische Abschnitt spiegelte sich vor allem darin wider: Im Ergebnis bedeutsamer revolutionärer Umgestaltungen und Reformen, wie der Bodenreform, der Enteignung der Kriegs- und Naziverbrecher, der Schaffung des Volkseigentums sowie der Schulund Justizreform, hatten sich die Macht- und Klassenverhältnisse grundlegend gewandelt, war die antifaschistisch-demokratische Ordnung in ihren wesentlichen Fundamenten in strikter Erfüllung des Potsdamer Abkommens errichtet ...

  • Einheit von Theorie und Praxis gefördert

    Die Babelsberger Konferenz im Jahre 1958 bewirkte einen Wandel im Herangehen an die Dialektik von Staat und Gesellschaft und führte zum tieferen Eindringen in die marxistischleninistische Dialektik als Erkenntnismethode der Staats- und Rechtswissenschaft. Es wurden neue Forschungsaufgaben in Angriff genommen, die Lehrprogramme erneuert, die Einheit von Theorie und Praxis gefördert ...

  • Diskussion zu Problemen und Perspektiven der Genetik

    Wissenschaftler und Schriftsteller trafen sich in Halle

    Entwicklungen in Biotechnologie und Gentechnik sowie damit verbundene weltanschauliche und soziale Aspekte waren an der Martin-Luther-Universität Halle- Witteniberg kürzlich der Gegenstand einer Diskussion von rund 40 Wissenschaftlern und Schriftstellern, an der auch Wirtschaftsund " Gewerkschaftsfunktionäre teilnahmen ...

  • Ober Grundlagen der Gesellschaft

    Welche Spezifika kennzeichnen das politische System des Sozialismus in unserem Land? Dieser und weiteren Fragen im Zusammenhang mit der Funktionsweise unserer Gesellschaft ist der thematische Schwerpunkt des Oktoberheftes der „Einheit" gewidmet. Das politische System des Sozialismus in der DDR hat sich ...

  • Eng verbunden mit den Bürgern

    Der Staatsfunktionär mit hohem Berufsethos — wie auf dem XI. Parteitag der SED herausgearbeitet — ist ein gebildeter Mensch mit gefestigter marxistisch-leninistischer Weltanschauung, sicheren und anwendbaren Kenntnissen, ausgeprägten Fähigkeiten zur Leitung von Kollektiven. Er ist eng mit den Bürgern verbunden, nimmt sich ihrer Vorschläge und Kritiken an, prüft sorgfältig alle Anliegen ...

  • Völkerrechtssymposium an Karl-Marx-Universität

    Leipzig (ND). 60 renommierte Völkerrechtler und Politikwissenschaftler aus der UdSSR, Polen, Bulgarien, der CSSR, der BRD, Österreich, Norwegen, den Niederlanden, Ghana, Libanon, Sudan und der DDR nahmen vergangene Woche an einem internatio-, nalen wissenschaftlichen Symposium zum Thema „Völkerrechtliches ...

  • Ausbildung von Kadern für den sozialistischen Staat

    Rektor Prof. Dr. sc. Horst Steeger zur Entwicklung der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR, Potsdam-Babelsberg

    Ober die Geschichte und die Aufgaben der marxistisch-leninistischen Lehr-, Erziehungs- und Forschungsstätte in Potsdam-Babelsberg, die am 12. Oktober 1988 den 40. Jahrestag ihrer Gründung begeht, sprach mit Rektor Prof. Dr. sc. Horst S t e e g e r unser Mitarbeiter Reinhard Bauerschmidt. Zu Beginn des Gesprächs verwies Prof ...

  • Vielfältiges Programm bei Esperantisfentreffen

    Bernau (ND). Das erste DDR- Treffen junger Esperantisten ging am Donnerstag in Biesenthal zu Ende. Nahezu 200 Jugendliche aus unserer Republik und Gäste aus dem sozialistischen Ausland waren der Einladung des Esperanto-Verbandes im Kulturbund der DDR und des FDJ-Zentralrates gefolgt. Neben Vorträgen ...

  • Von roten Matrosen und Fuhrern der linken

    Anläßlich des 70. Jahrestages der Novemberrevolution und der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands legt der Dietz Verlag Berlin als Neuerscheinung in seiner »Schriftenreihe Geschichte" Robert Rosentreters „Blaujacken im Novembersturm. Rote Matrosen 1918/1919" vor. Schwerpunkte der Darstellung sind der am 3 ...

Seite 11
  • Improvisationen mit Ton, Bild und Körpersprache

    Zu Beiträgen der 2. Tage der zeitgenössischen Musik

    Von Thomas Feist Als eine Musikschau besonderer Art erweisen sich auch die diesjährigen 2. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik. Die Absicht der Veranstalter, vielfältige Beziehungen und Wirfcungsmöglichkeiten der verschiedenen Künste zu demonstrieren, geht voll auf. Einseitigkeit wird so ausgeschlossen, und für den Zuhörer ist das Angebot äußerst anregend ...

  • Beethovens „Siebente" in einer bestechend präzisen Klangregie

    Staatsopern-Konzert mit Walter Weller am Pult und Juri Baschmet Von Ernst Krause

    Es ist doch wohl etwas aus der Mode gekommen, daß man einen Dirigenten daran mißt, wie er seinen Beethoven gestaltet. Schon eher prüft man ihn heute an Brahms, Mahler, Schostakowitsch. Als ob die musikalische Menschheit je genüg getan hätte, um ein Genie dieses Ranges nachschöpferisch zu bewältigen. Beethoven nicht als Statue, die unentwegt ehrfurchtgebietend durch die Konzertsäle getragen wird, Beethoven als lebendige Aufgabe ...

  • Vergnügliches Konzert mit Kompositeurs im Frack

    Werke der Gegenwartskunst im Schauspielhaus

    Von Hansiürgen Schaefer Komponisten als Interpreten eigener Werke — das war in der Historie einmal die pure Selbstverständlichkeit. Aber die zunehmende Arbeitsteiligkeit machte auch vor der Tonkunst nicht halt. Und die ganz speziellen und hohen Anforderungen ans jeweilige Metier lassen uns in unserem Jahrhundert fragen: Ist jemand ein dirigierender Komponist (Hindemitfh, Strawinsky, Dessau etwa) oder ein komponierender Dirigent (wi« ...

  • Literarisches Werk im Dienste des Friedens

    Abschied von Herbert Schauer Nichts deutete auf einen so jähen Abschied von unserem Schrif tstellerkpllegen und liebenswerten Freund1 Herbert Schauer hin. Am zwedten Tag dieses Herbstmonats Oktober hat sein Leben plötzlich geendet. Ein tätiges, schöpferisches Leben, das er seit vielen Jahren vor allem in den Dienst jenes Genres unserer Literatur stellte, das die Sicherung des Friedens zum Thema hat und stets aufs neue seine spannungsvolle Aktualität beweist ...

  • Leipzig: Festival für junge Musiker im Gewandhaus

    Leipzig (ADN). Im Neuen Gewandhaus begannen am Donnerstag mit einem Konzert die Festtage „Junge Künstler international". Das Gewandhausorchester wurde von dem Berliner Reinhard Seehafer dirigiert. Nach Tschaikowskis Fantasieouvertüre „Romeo und Julia" spielte Sabine Simon — die Siebzehnjährige ist Meisterschülerin bei Annerose Schmidt — Fryderyk Chopins 1 ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Das ist Musik für Sie! Stadtbekannt

    Warum tragt Kyritz den Beinamen, „an der Knatter"? Wer Jürgen Neumann bei seinem Bummel durch diese Kreisstadt am Bildschirm begleitet, wird's erfahren. Und in der Preisfrage geht es um eine rätselhafte Touristenattraktion (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Alles umsonst Die gemeinsame Fahrt ins Elbsandsteingebirge ist kein romantischer Ausflug ...

  • Leihgaben aus Museen der DDR in den USA

    Washington (ADN). Mit mehr als 50 Kunstwerken ist die DDR in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus 1915—1925: zweite Generation" vertreten, die am Mittwoch im Los Angeles County Museum of Arts im USA-Bundesstaat Kalifornien eröffnet wurde. Diese Exponate stammen aus dem Besitz von Museen unter anderem in Halle, Berlin, Dresden, Rostock und Altenburg ...

  • Strittmatters lasen auf Frankfurter Buchmesse

    Frankfurt (Main) (ADN). Mit Gedichten aus den Sammlungen „Atem" und „Beweis des Glücks" und einem Kapitel aus dem Roman „Der Laden" stellten sich am Donnerstagabend Eva und Erwin Strittmatter einem interessierten Publikum in Frankfurt (Main) vor. Die beiden international bekannten DDR-Künstler gaben im Rahmen der 40 ...

  • Bildschirm aktuell 10. bis 16. Oktober FÜR JUNGE ZUSCHAUER Klik

    Diesmal aus dem Jugendklub „Alte Feuerwache" in Waren (Müritz). In der Gesprächsrunde auch ein Staatsanwalt (Montag, 18 Uhr, Fernsehen 1) mobil Experten sind im Studio und geben Tips zum Thema „mobil und gesund" (Donnerstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) Brummkreisel (ab 4 Jahren) Kunibert leidet lieber unter Schmerzen, als daß er zum Zahnarzt geht ...

  • Die Festtage am Donnerstag

    Mit selten gespielten Werken der Musik des 19. und 20. Jahrhunderts machte am Donnerstag das Sinfoniekonzert in der Anrechtsreihe der Komischen Oper Berlin unter Leitung des Chefdirigenten Prof. Rolf Reuter bekannt. Ein Bonbon im Festtagsprogramm war der „Spanische Abend" der Flamenco-Tänzerin Nina Corti mit den Kammermusikern Zürich in der Volksbühne ...

  • Mein Handel mit Hunden

    (CSSR, 1987) Der junge Jaroslav Haäek ist Redakteur bei einer Tierzeitschrift. Um die Gunst seiner Leser zu erringen, läßt er sich allerlei einfallen. Heitere Episoden aus dem Leben des tschechischen Schriftstellers (Donnerstag, 22.05 Uhr, Fernsehen 2) Larapinta ist ihr Schicksal (1) (Australien/USA, 1986) Als die Serviererin Kate (Linda Evans) ihrem Mann, einem australischen Viehzüchter (Tony Bonner), nachreist, werden ihre Zukunftspläne durch einen tragischen ...

  • ... und gestern

    Die sowjetische Rock-Oper „Junona und Awos" (Wosnessenski/Rybnikow) stellte das Theater des Leninschen Komsomol Moskau im Berliner Ensemble dem Berliner Publikum vor. Unter dem Titel „Tinte, Rotwein und Odol" gab es im „Ei" einen vergnüglichen Tucholsky-Abend. Werke von Alfred Schnittke, Modest Mussorgski ...

  • Kurt Sanderling Gast der Philharmonie Stockholm

    Stockholm (ADN). Mit viel Beifall wurde am Donnerstag im Großen Saal des Stockholmer Konzerthauses ein unter Leitung von Kurt Sanderling gegebenes Beethoven-Konzert aufgenommen. Auf dem Programm standen das Klavierkonzert Nr. 3, die Sinfonie Nr. 8 und die Leonoren- Ouvertüre Nr. 3. Solistin war Greta Erikson ...

  • Irren ist tödlich

    (Italien, 1966) 100 Dollar Manko bringen den Bankkassierer Bill völlig aus der Fassung. Seine Braut dagegen weiß Rat. Sie karrt ihren Verlobten zunächst mal als „Toten" aus der Stadt (Freitag, 22 Uhr, Fernsehen 1) Ein alter Dickkopf (Frankreich, 1985) Für ein sauberes Saint-Tropez legt sich der alte Briefträger Robin mit jedem an ...

  • Kreisläufe

    „Morgens rund, mittags gestampft, abends in Scheiben — dabei soll's bleiben. Es ist gesund." So Goethes Urtett über die Kartoffel. Auch die Magazinsendung schaute den Knollen unter die Schale (Mittwoch, 19 Uhr, Fernsehen 1) Was bringt die Tierzucht Neues? Wie werden sie aussehen — die Haustiere der Zukunft? ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Porträt per Telefon

    Prof. Dr. sc. med. Karl-Friedrich Lindenau, weltbekannter Herzchirurg und Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie an der Karl-Marx-Universität Leipzig, stellt sich den Zuschauerfragen. Heinz Florian Oertel und sein Studiogast erwarten Ihren Anruf: Berlin 67 14 (Dienstag, gegen 22 Uhr, Fernsehen ...

  • Der Kaiser und der Schuster

    Szenische Dokumentation aus der Volksbühne Berlin um den berühmten Wilhelm Voigt, der als Hauptmann von Köpenick einst für Aufsehen sorgte. Mit Jürgen Rother, Winfried Wagner und weiteren Schauspielern (Mittwoch, 20.30 Uhr, Fernsehen 2)

  • Die Bilder des Zeugen Schattina

    Wiederaufführung des vierteiligen Fernsehfilms nach dem gleichnamigen Roman von Peter Edel. Es geht um das Schicksal eines antifaschistischen Malers, der als einziger seine jüdische Familie überlebte (Montag, 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Der Bürgermeister

    Die Neugier trieb einen Drehstab des sorbischen Filmstudios in die Gemeinde Crostwitz bei Kamenz. Denn über Franz Müller, den Bürgermeister, werden schon Legenden erzählt (Donnerstag, 19.40 Uhr, Fernsehen 2)

  • INTERNATIONALE FILME

    Männer müssen so sein

    (BRD, 1959) Ein echter Edgar Wallace. Viele Verdächtige, viele Spuren, die ins Leere führen. Und immer wieder neue Morde (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Der Dieb von Bagdad

  • Evviva Verdi

    Größer Opernabend aus der Semperoper Dresden anläßlich des 175. Geburtstages von Giuseppe Verdi (Sonntag, 19.30 Uhr, Fernsehen 2)

Seite 12
  • Damit die Atmung funktioniert

    Verstärkte Aufmerksamkeit für nichttuberkulöse Erkrankungen Von OMR Prof. Dr. Walter Schilling, Direktor des Forschungsinstituts für Lungenkrankheiten und Tuberkulose

    Die Tuberkulose ist in der DDR als Volkskrankheit beseitigt. Seit Beginn der 80er Jahre treten Neuerkrankungen nur noch in eng begrenzten Bereichen auf, zumeist in unmittelbarer Umgebung ansteckender Kranker. In der DDR gab es im vergangenen Jahr 2924 Neuerkrankungen, das sind 17,6 pro 100 000 der Bevölkerung ...

  • Rettung für Afrikaner-Brot

    Großeinsatz von Raubwespen gegen Maniok-Vernichter

    Wissenschaftlern aus verschiedenen Staaten ist es gelungen, die für die Ernährung der Bevölkerung der meisten schwarzafrikanischen Länder wichtigste Pflanze vor der Vernichtung zu bewahren. Es geht um Maniok (auch Kassawa genannt), ein tropisches Wolfsmilchgewächs der Regenwaldgebiete. Seine ungemein ...

  • Verlauf der Schäden wird vorausschaubar

    Bei der Rasterelektronenmikroskopie wird die Oberfläche mit einem Elektronenstrahl zeilenweise abgetastet und mittels der Sekundärelektronen ein Bildschirmbild aufgebaut. Die dabei ebenfalls ausgesandte Röntgenstrahlung gestattet nach ihrer spektroskopischen Zerlegung eine chemische Analyse mikroskopischer Oberflächenbereiche (ESMA) ...

  • Feuer wütet am Amazonas

    Seit Juli auf 20 Millionen Hektar Pflanzen verbrannt

    Noch immer — wie schon wiederholt berichtet — rollt an mehreren Stellen im Amazonasbecken eine wahre Feuerwalze durch das größte tropische Waldgebiet der Erde. Seit Juli haben die Flammen auf rund 20 Millionen Hektar Pflanzen sowie Tiere verschlungen, ergab die Auswertung von Satellitenfotos im brasilianischen Institut für Weltraumforschung ...

  • Spart beträchtlich Energie und Material

    - Der tatsächliche Schaden dürfte noch wesentlich höher liegen, da die Folgeschäden auf Grund des Ausfalls von Anlagen und Geräten, erforderliche Generalüberholungen usw. kaum zu erfassen sind. In den letzten Jahrzehnten hat deshalb die intensive Forschung zum Verschleißschutz und zur Reibminderung zugenommen und viele Möglichkeiten erschlossen, deren konsequente Durchsetzung schon heute bedeutende Einsparung an Material und Energie bedeuten würden ...

  • Ultraschall treibt Motor an

    Neuer Stator erhöht den Wirkungsgrad beachtlich

    Ein von Matsushita Electric im japanischen Osaka entwickelter Ultraschallimotor erreicht mit einem Wirkungsgrad von 45 Prozent erstmals eine akzeptable Leistung. Der Motor mißt 40 mm i<m Durchmesser bei einer Höhe von zehn Millimetern. Derartige durch Ultraschall angetriebenen Motoren könnten in Zukunft ...

  • Heilsame Borstige Fingeraralie

    Ginseng wurde ins Rotbuch der UdSSR aufgenommen

    In dem Artikel wird die Pflanzenart „Tonicum eleuterococcus" genannt. Einen solchen Pflanzennamen gibt es nicht. Die zur Frage stehende Art heißt in Wirklichkeit Acanthopanax senticosus oder bei enger Fassung der Gattung Acanthopanax ist ihr Name Eleutherococcus senticosus. Deutsch könnte man sie Borstige Fingeraralie oder Borstige Stachelkraftwurz nennen; russisch heißt sie unter anderem auch „Wilder Pfeffer" ...

  • Pilzenzym verflüssigt Kohle

    Möglichkeit für erleichterten Abbau und billige Förderung

    Ein Enzym, das in der Lage ist, einige Kohlearten zu verflüssigen, aus einem Pilz zu isolieren, gelang einer Forschungsgruppe des Electric Power Research Institute in Palo Alto (Kalifornien). Aus dieser Entdeckung könnten sich neue Möglichkeiten zur billigen Förderung von Kohle geringer Qualität ergeben ...

  • Schutzgebiete für die Lemuren

    Madagaskar und die Komoren sind die einzigen Gebiete der Erde, wo Lemuren (Halbaffen) heule noch vorkommen. Doch ihre Existenz ist äußerst gefährdet. Der Aye-Aye (links) — auch Fingertier genannt - wurde von vielen Menschen verfolgt, obwohl er ebenso harmlos ist wie alle anderen Lemuren. Um die Aye-Aye vom Aussterben zu bewahren, wurde im Nordosten Madagaskars ein Schutzgebiet für sie eingerichtet ...

  • Eisvulkane

    Auf den Uranus-Monden Ariel und Miranda müsse es vor Jahrmillionen tätige Eisvulkane gegeben haben, ein Phänomen, das bisher einzigartig sei. Zu diesem Ergebnis gelangten zwei Forscher der New-Yorker Cornell- Universität. Die Eisvulkane waren etwa vor vier Milliarden Jahren aktiv. Die Konturen der Monde sind nach Ansicht der Wissenschaftler offenbar durch Eis geprägt worden, das an ihre Oberflächen strömte ...

  • Leuchtbakterien

    Leuchtbakterien der Gattung Photobacterium phosphoreum wollen Wissenschaftler der Tierärztlichen Hochschule Hannover zur Prüfung von Luftverunreinigungen einsetzen. Dabei nutzen sie die als Bioluminiszenz bezeichnete Eigenschaft der Organismen, Licht zu produzieren und abzugeben, das auch für den Menschen bei Dunkelheit deutlich wahrnehmbar ist ...

  • Zukunfftsorientierte Dünnschichttechnik

    Zu den Vorzügen dieses sogenannten Hochratesputterns gehört die niedrige Beschichtungstemperatur; es können daher auch organischefßubstanzen beschichtet werden. Höhere Haftfestigkeiten, beispielsweise bei der Werkzeugbeschichtung, erfordern Temperaturen von 250 °C. Die extreme große Härte und die gute Haftung der Schichten auf Metall- oder Keramikoberflächen bewirken einen hervorragenden Schutz gegen Verschleiß und Korrosion ...

  • Kokspartikel

    Ein Verfahren zur Abwasserreinigung auf der Basis \on Braunkohlenkoks ist in der BRD entwickelt und erprobt worden. Mit relativ niedrigem technischem Aufwand und ohne große bauliche Erweiterung können damit Stickstoff und andere Kohlenwasserstoffverbindungen in biologischen Kläranlagen und in Deponieabwässern schneller und billiger als bisher reduziert werden ...

  • • Höhere Zuverlässigkeit für Maschinen und Anlagen • Beschichtete Materialien mit härteren Oberflächen

    niert werden diese Aktivitäten von der Hauptforschungsrichtung Tribotechnik, deren Sitz an der TV Magdeburg ist. Die chemische Zusammensetzung, die Kornstruktur, mögliche Texturen usw. sind für die Härte und die Plastizität und damit für den Wechselwirkungsprozeß im Reibkontakt verantwortlich. Der Bereich Physik der Ingenieurhochschule Zwickau befaßt sich mit den Strukturuntersuchungen beim Verschleiß ...

  • Roh ung

    Ein Speicher mit einem Fassungsvermögen^ Von 20 000 m3 ist bei Nowosibirsk seiner Bestimmung übergeben ' worden. Er nimmt ein Kohle-Wasser-Gemisch auf, das über eine 256 km lange Rohrleitung von Kemerowo herangeführt wird. Es ist das erste Mal, daß ein Kohle-Wasser-Gemisch über solch große Entiernung befördert wird ...

  • Wechselwirkung im Reibprozefi

    Die tribophysikalische Forschung hat sich besonders in zwei Richtungen entwickelt. Einmal mußten Möglichkeiten der Strukturaufklärung im Oberflächenbereich gefunden werden, und zum anderen galt es, Verfahren zum Oberflächenschutz zu entwickeln. In der DDR gibt es verschiedene wissenschaftliche Zentren, welche die Probleme von Reibung, Schmierung und Verschleiß erforschen sowie anwendungsorientierte Verschleißuntersuchungen an technischen Objekten vornehmen ...

  • „Denktee"-Substanz

    Der Wirkstoff eines das Erinnerungsvermögen fördernden chinesischen Tees wurde durch den Biochemiker Alan Kozikowski von der Universität Pittsburgh (USA) synthetisiert. Es handelt sich um Huperzin. Dieses verlangsamt den natürlichen Abbau der chemischen Verbindung Acetylcholin, die Informationen von Hirnzelle zu Hirnzelle transportiert und damit für Gedächtnis, geistige Konzentration und andere Denkvorgänge wichtig ist ...

  • Tribophysik zum Schutz gegen den Verschleiß

    Verluste, die infolge von Reibung und Verschleiß an Maschinen, Motoren und sonstigen Anlagen auftreten, kosten weltweit jährlich enorme Aufwendungen. Auf dem 19. Internationalen Symposium, das in diesem Jahr in Karl-Maxx-Stadt stattfand, wurden die Verluste in den USA auf jährlich 130 Milliarden Dollar, in der BRD auf 40 Milliarden D-Mark und in der DDR auf zehn Milliarden Mark geschätzt ...

Seite 13
  • Doch da irrte sich der Imperator gründlich

    Bewegung in die scheinbar festgefahrene Situation brachte die Schlesische Armee des alten Blücher, den seine Soldaten „Marschall Vorwärts" nannten und über den Napoleon rückblikkend urteilte: „Der alte Teufelskerl hat mich stets mit gleicher Wut angegriffen, kaum hatte ich ihn geschlagen, stand er schon wieder kampfbereit vor mir ...

  • Für die Gerechtigkeit auf Erden

    Die Bundschuhverschwörung zu Lehen unter Joß Fritz / Von Dr. Horst W e r n i c k •

    In den ersten; Oktobertagen des Jahres 1513 wurde der Rat von Freiburg im Breisgau in Unruhe versetzt. Ein Handwerker namens Theodosion meldete, daß man ihn um Hilfe bei der Herstellung einer Bundschuhfahne gebeten habe. Dieses habe er jedoch abgeschlagen. Weitere Kunde von einer „Verschwörung" kam über die Beichte eines Bauern dem Rat zu Ohren ...

  • Roter Polizeipräsident in den Novembertagen 1918

    Am 9. Oktober 1863 wurde Emil Eichhorn geboren

    Es war im April 1919. Vor dem Gefängnis in Halberstadt hatten sich Hunderte Einwohner versammelt. Sie hatten erfahren, daß der frühere rote Polizeipräsident von Berlin, Emil Eichhorn, der sich seit Januar 1919 auf der Flucht vor den Bütteln der Reaktion befand, verhaftet worden war. Beherzte Arbeiter drückten das Gefängnistor ein und befreiten den beliebten Arbeiterführer ...

  • Preußischer König zum Waffenbündnis gezwungen

    Unter dem Eindruck der vernichtenden Niederlage der Grande armee Napoleons an Rußland hatten sich im Frühjahr 1813 zunächst in Ostpreußen, dann in ganz Preußen und auch in anderen deutschen Territorien die Volksmassen zum Kampf gegen die französische 'Fremdherrschaft erhoben. Sie zwangen in Preußen den zögernden Feudaladel und den König zum Waffenbündnis mit Rußland und zum Kampf gegen das napoleonische Joch ...

  • Ruchlose Tat aus Eifersucht

    Oberhalb von Hohendorf, einem Ortsteil von Bad Brambach, steht an der Wegegabelung zwischen der Straße nach Bärendorf und dem Kirchsteig ein unter Denkmalschutz gestelltes, ziemlich regelmäßig gestaltetes Steinkreuz aus Granit, in dem eine Pflug- bzw. Ackerreute eingeritzt ist. Mit einem solchen Gerät zur Entfernung der Erde von der Pflugschar wurde auf dem nahe gelegenen Acker einst ein Totschlag verübt ...

  • Wochenchronik

    5. Oktober 1801: Wilhelm Weitling, Begründer des utopischen Arbeiterkommunismus in Deutschland, in Magdeburg geboren. Als unehelicher Sohn einer Köchin und eines französischen Offiziers aufgewachsen, wurde der Schneidergeselle 1837 auf seiner Wanderschaft in Paris mit den Lehren des französischen utopischen Kommunismus bekannt Als führendes Mitglied und theoretischer Kopf des «Bundes der Gerechten" entwarf er 1838 dessen Programmschrift «Die Menschheit, wie sie ist und wie sie sein sollte" ...

  • Die erste Woche der Jugend

    „SED und Jugend gehören zusammen!" Unter dieser Losung wurde bereits vor 40 Jahren hierzulande eine „Woche der Jugend" durchgeführt. Aufgerufen dazu hatten im Namen des Parteivorstandes der SED Wilhelm Pieck und Otto Grotewohl. „Jugend voran zur Erfüllung des Wirtschaftsplanes!", „Die Jugend an die Spitze aller Wettbewerbe!" ...

  • Volksmassen gewannen Vertrauen in eigene Kraft

    In der Neujahrsnacht 1813/14 überschritten dann die Truppen der Verbündeten den Rhein. Am 30. März 1814 kapitulierte Paris und am folgenden Tage zogen der russische Zar und der preußische König in die französische Hauptstadt ..ein.. Napoleon, jnußte,-t abdänkerf'Una wurde nach Elba verbannt. Dem französischen Volk zwangen die feudalen Siegermächte die reaktionäre Bourbonen-Dynastie auf ...

  • Beim lAH-Kongreß in Berlin dabei

    Am 9. Oktober 1931 begann in Berlin der 8. Weltkongreß der Internationalen t Arbeiterhilfe (IAH). Anwesend waren 'damals über 500 Delegierte und Gäste1 von 52 Massenorganisationen aus 42 Ländern sowie von Betriebsbelegschaften. Ich nahm als IAH- Funktionärin daran teil. Besonders beeindruckt haben mich die Referate von Henri Barbusse und Hermann Remmele ...

  • Rolle der Frauen in der Revolution erörtert

    Berlin (ND). Aus Anlaß des 70. Jahrestages der Novemberrevolution und der Gründung der KPD veranstaltete die Forschungsgemeinschaft „Geschichte des Kampfes der Arbeiterklasse um die Befreiung der Frau" an der Pädagogischen Hochschule „Clara Zetkin" in Leipzig ein wissenschaftliches Kolloquium über die Rolle der werktätigen Frauen in der Novemberrevolution ...

  • Flugblätter waren unter Holzfußboden versteckt

    Potsdam (ND-Korr.). Flugblätter und Dokumente der KPD-Bezirksleitung Berlin-Brandenburg aus den Jahren 1930 und 1931 wurden in der Gemeinde Schmachtenhagen, Kreis Oranienburg, aufgefunden. Sie waren in den Bodenräumen des ehemaligen Gasthauses Senß unter dem Holzfußboden versteckt und entgingen so zwischen 1933 und 1945 dem Zugriff der Nazis ...

  • Der Sieg der Verbündeten brach das napoleonische Joch

    Drei Tage tobten die kriegsentscheidenden Kämpfe / Von Dr. Lutz Oberdörfer

    „JQie Sachen stehen vortrefflich. Wenn nicht große Fehler gemacht werden und man vor den kleinen, die man begeht, nicht erschrickt, so siegt die gute Sache ganz sicherlich", schrieb August Wilhelm Anton Neidhardt von Gneisenau wenige Tage vor Beginn der Völkerschlacht bei 'Leipzig, vor 175 Jahren. Sein Optimismus war begründet ...

Seite 14
  • » Gartenfürst" und brillanter Reiseautor

    Hermann von Pückler-Muskau: Briefe eines Verstorbenen. Rütten & Loening, Berlin 1987. 2 Bände, 584 S., 765 S., zahlr. Abbildungen. Leinen, 39 Mark. Hermann von Pückler-Muskau: Andeutungen über Landschaftsgärtnerei. Edition Leipzig, 1986. Reprint der Erstausgabe Stuttgart 1834, 272 S., Kommentar band, 78 S ...

  • Im Teufelskreis von Unrecht und Wortbruch

    Steve Talbot: Indianer in den USA. Unterdrückung und Widerstand. Dietz Verlag Berlin, 1988. 423 S., 27 Bilder, 7 Karten, brosch., 11,50 Mark. Wichtiger Bezugspunkt dieses bemerkenswerten Buches ist das Geschehen vom 27. Februar 1973, als 300 bis 400 Oglala Sioux die kleine Ortschaft Wounded Knee besetzten, um die diskriminierende und menschenrechtsfeindliche Politik der USA-Administration gegenüber den Indianern, den Ureinwohnern und rechtmäßigen Herren des Landes, anzuprangern ...

  • Entwicklungstendenzen der Technologien

    „Technologien im Umbruch" ist ein aktuelles Buch zur Wirtschaftsstrategie des XI. Parteitages der SED. Neunzehn Beiträge von 28 renommierten Wissenschaftlern verschiedener Länder geben Auskunft über Anwendung und Entwicklungstendenzen von Schlüsseltechnologien, beispielsweise Mikroelektronik, Informatik, Automatisierungstechnik oder Biotechnologie ...

  • Die Lebensgeschichte Georg Weerths

    Vielleicht ist dem Autor Jochen Hauser, dessen erzählerische Qualitäten aus seinen Romanen um die „Familie Rechlin" gut bekannt sind, diese Geschichte ein wenig zu sentimental geraten. Schon der Titel signalisiert für mich ein bißchen zu viel „Gefühligkeit": „In meiner Liebe zu dir". Andererseits ist dies wohl ein hochinteressanter Stoff, der vielleicht auch die Form des Romans gebraucht hätte, um wirklich ausgeschritten zu werden: die Lebensgeschichte Georg Weerths ...

  • Maritime Sachbücher für die jüngsten Leser

    Rainer Crummenerl: Das Fischereischiff. SO S., Illustr. v. Peter Uhde und Gisela Flächsig; Helmuth Reich: Der Hafen. 50 S., Illustr. v. Detlef Schüler; beide: Der Kinderbuchverlag Berlin, zelloph. Pappband, jeweils 12,80 Mark. Lehrreich, geographisch bildend, informativ — sie zielen auf den Entdeckerdrang und stillen den Wissensdurst, die beiden diesmal in der maritimen Szene verankerten, kindgemäß spannenden Bücher aus der Serie unterhaltsamer Sachliteratur des Kinderbuch-Verlages ...

  • Erster Titel einer neuen Reihe

    Handlich, übersichtlich und preiswert ist das „Kleine Lexikon Schach", das von A wie Abtausch bis Z wie Zugzwang Wesentliches und viel Wissenswertes vom Schach dem Leser mitteilt. (Autor: Ernst Bönsch. 126 S., 37 Diagramme, Pappband, 8,50 Mark) Man erfährt Interessantes über Turniere und auch über international bekannte Persönlichkeiten, die im Schach eine bedeutende Rolle spielen oder spielten ...

  • Aktuelle Leseprobe

    Bücher sind Ereignisse, Träume und Taten

    „Ein Volk ohne Buch ist w\e ein Mensch mit verbundenen Atgen: Er sieht die Welt nicht!", meint Rassul Gamsatow, doch können gerade seine Aphorismen die enge Verbindung zur mündlichen Volkskultur nicht verleufnen. Viele von ihnen sind in dtr dagestanischen Heimat des Dichters schon zu Sprichwörtern gtworden ...

  • Technisches über Rundfunk und Fernsehen

    Erklärtermaßen wollte der Autor, Peter Leue, ein Buch über Rundfunk und Fernsehen und damit zusammenhängende Dinge schaffen, das unterhaltsam zu lesen, also leicht verständlich ist und dem Laien Antwort auf viele technische Fragen gibt. Dieses lobenswerte Ziel hat er erreicht. Ein Sachwortverzeichnis mit Kapitelhinweisen hilft dem gezielt Suchenden, sich schnell zu orientieren (transpress VEB Verlag für Verkehrswesen, Berlin 1988 ...

  • Das Fischereischiff

    fahrttechnischen Fachtermini und Berufsbildern vorbehalten, die in dem Leser vielleicht den Wunsch aufkommen lassen, einmal selbst als nautischer Offizier auf der Brücke oder als Decksmann an der Winde zur Bergung des Fischsteerts zu stehen. Beide Bücher sind großzügig gestaltet. Die zahlreichen farbigen Illustrationen von Peter Uhde und Gisela Flächsig beziehungsweise Detlef Schüler sind fachlich akkurat ...

  • Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin

    Alfred SchillingfWolfgang Töpfer: Informatik. Lehrbuch für das strukturierte Programmieren. 287 S., zelloph. Pappband, 16,50 Mark. A. Ziemsen Verlag Wittenberg Horst Schaarschmidt: Walnußgewächse (Juglandaceae). NBB 591. 116 S., 92 Abb., brosch., 11,70 Mark. Gerhard Creutz: Der Weißstorch. NBB 375. 2 ...

  • VEB Fotokinoverlag Leipzig

    Hans Kleffe: Aus der Geschichte der Fototechnik. Von der Laterna magica zur automatisierten' Kamera. 3., verb. Aufl. 212 S., 55 Bilder, Pappband, 6,80 Mark. VEB Verlag Volk und Gesundheit Berlin Autorenkollektiv, Leitung Reinhold Herrfurth: Sozialintegration intellektuell geschädigter Jugendlicher und Erwachsener ...

  • Staatsverlag der DDR

    Helmut Richter/Lothar Schramm: Arbeit und Soziales in der LPG. Reihe Recht in unserer Zeit, Nr. 83. 128 S., Illustr. v. Rolf Kiy, brosch., 2 Mark. Ferien — Urlaub — Touristik der Jugend in der DDR. Rechtsvorschriften' und Beschlüsse. Hrsg.: Amt für Jugendfragen beim Ministerrat der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Gustav Kiepenheuer Verlag Leipzig und Weimar

    Claude Simon: Der Wind. Versuch, einen Barockaltar wiederherzustellen. Roman. Aus dem Französ. v. Eva Rechel-Mertens. GKB 82. 280 S., Leinen, 10,80 Mark. Georg Philipp Harsdörffer: Der große Schauplatz jämmerlicher Mordgeschichte. Hrsg.: Waltraud und Matthias Woeller. 260 S., Leinen, 10,80 Mark.

  • Union-Verlag Berlin

    Karl May: Himmelsgedanken. Gedichte. Hrsg.: Gerhard Dahne. 172 S., Pappband, 11,80 Mark; Leder, 58 Mark. Woljgang Widdel: Schatten dieser Erde. Romantische Lebensläufe. 200 S., Zeichn. v. Peter Laube, Pappband, 10,80 Mark.

  • Naturwissenschaften/Technik VEB Fachbuchverlag Leipzig

    Autorenkollektiv: Wissensspeicher Tribotechnik, Schmierstoffe, Gleit-, Roll- und Wälzpaarungen, Schmiereinrichtungen. 2., bearb. Aufl. 416 &, 293 Abb., 61 Tabellen, 14 Tafeln, 9 Beilagen, Lederin, 32 Mark.

  • Leserbrief

    Praktische Ratschläge zur Arbeit mit dem Wort

    Bei einem Freund in Berlin sah ich das Buch „Der Sprachwerkzeugkasten". Darin fand ich höchst interessante Beiträge zur Sprache und zum Stil. In einem Buchladen begegnete mir der Titel bislang noch nicht

  • Belletristik

    Aufbau-Verlag Berlin und Weimar Eva Strittmatter: Atem. Gedichte. 82 S., Leinen, 6,60 Mark. Ntozake Shange: Schwarze Schwestern. Roman1. Deutsch v. Uta Goridis. ENT. 256 S., Pappband, 5,40 Mark.

  • Henschelverlag Berlin

    David Kaltsch: Hunderttausend Taler. Altberliner Possen 1846 bis 1851. Neu herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Manfred Nobel. 2 Bände. 624 S., 16 Abb., Leinen im Schuber, 24 Mark.

  • Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin

    Autorenkollektiv, Leitung Horst Haase und Antal Mädl: österreichische Literatur des 20. Jahrhunderts. Einzeldarstellungen. Gesamtredaktion : Hannelore Prosche. 800 S., Leinen, 21,50 Mark.

  • Akademie-Verlag Berlin

    Internationales Autorenkollektiv: Grundlagen der Wissenschaftsforschung. Reihe Wissenschaft und Gesellschaft, Band 26. 466 S., Pappband, 32 Mark. Urania-Verlag Leipzig/Jena/Berlln

  • Mitteldeutscher Verlag Halle

    Diego Viga: Die Lose von San Bartolome. Bearb. der deutschsprachigen Fassung: Klaus Zippel. 279 S., Illustr. v. Heinz Handschick, Leinen, 9 Mark.

Seite 15
  • 1500-m-Lauf erst nach vier Stunden Verspätung

    Zehnkampfsieger Schenk verhilft auch Rostocker Medizin-

    Sektion zu beträchtlichem Ansehen / Von Einer fehlte in allen Vorschauen: der Sieger Christian Schenk aus Rostock. Er löste mit seinem Zehnkampfsieg in Söul eine Garde von Zehnkämpfern ab, die fast ein Jahrzehnt die Szene bestimmt hatte. In den Stadien und zu einem Teil auch in der — Werbung. Weil Siegfried ...

  • Der BFC Dynamo feierte in Babelsberg hohen 8:0-Sieg

    Sonnabend spielen alle Oberliga-Mannschaften auswärts

    Im ersten Pokal-Spiel der zweiten Hauptrunde kam der BFC Dynamo am Freitag in Babelsberg gegen die Motor-Elf zu einem 8:0- Sieg. Die Berliner waren dem DDR-Liga-Vertreter in allen Belangen überlegen. Trainer Jürgen Bogs setzte einige Spieler aus der „zweiten Reihe" ein. So spielten Andreas Thom und Thomas Doll nur je eine Halbzeit, während Rainer Ernst gar nicht zum Einsatz kam ...

  • Maradona ist der Star in der Elf Neapels

    Italiens Vizemeister ist mit Weltklassespielern förmlich gespickt Einer davon ist Maradona. Er führte Argentinien 1986 in Mexiko zum WM-Titel und wird von vielen Experten als der gegenwärtig weitbeste Spieler bezeichnet Careca und Alemao standen in Mexiko in Brasiliens WM-Elf, Francini, Ferrara, de Napoli und Romano gehörten zu Italiens diesjährigem EM-Aufgebot Die letzteren drei waren gemeinsam mit Carnevale auch beim Olympiaturnier von Söul dabei, bei dem die Squadra Azzurra Rang vier belegte ...

  • Genuas Stärke liegt in den Pokalspielen

    Jenas Gegner machte in den vergangenen Jahren vor allem in Italiens Pokalgeschehen von sich reden. 1984/85 wurde die Trophäe erstmals erobert, dde Saison darauf stand die Elf erheut im Finale, in diesem Jahr qualifizierte sich Sampdoria durch ein 2:0 und 1:2 (n. V.) gegen den AC Turin für den Buropacup ...

  • Vor drei Jahren stand Waregem im Halbfinale

    Seine große Saison erlebte der belgische Klub vor drei Jahren. Nach Erfolgen gegen Aarhus GF, Osasuna Pamplona, den AC Mailand und Hajduk Split drang der Außenseiter bis ins Halbfinale des UEFA-Cups vor und gab sich erst dort dem 1. FC Köln geschlagen. Es war die dritte EC- Teilnahme der Waregenier, die vorher 1968/69 in der zweiten UEFA-Cuprunde und 1974/75 im ersten Durchgang der Pokalsieger gescheitert waren ...

  • Alle Ansetzungen

    Landesmeister:

    Pokalsieger: KV Mechelen-RSC Anderlecht, Dundee United—Dinamo Bukarest, FC Barcelona—Lech Poznan, FC Carl Zeiss Jena—Sampdoria Genua, Eintracht Frankfurt—Sakaryaspor/ Türkei, Sredez Sofia—Fanathinaikos Athen, Cardiff City-Aarhus GF, Roda JC Kerkrade—Metallist Charkow. UEFA-Pokal: 1. FC Lok Leipzig-SSC ...

  • Schwere Kontrahenten für die Klubs der DDR

    Jena-Genua, Leipzig-Neapel, Dresden—Waregem

    Schwere Gegner haben die DDR-Klubs in der 2. Runde des Fußball- Europacups erhalten, deren Paarungen am Freitagmittag in Zürich ausgelost wurden. Im UEFA-Cup spielt der 1. FC Lok Leipzig gegen Italiens Vizemeister SSC Neapel. Auch der FC Carl Zeiss Jena hat im EC der Pokalsieger mit dem Meisterschaftsvierten Sampdoria Genua einen Gegner aus Italien erhalten ...

  • Sportleitungen der DDR und der CSSR berieten

    Auf ihrer 14. Tagung in Berlin vereinbarte am Donnerstag die ständige gemeinsame Kommission der Sportleitungen der DDR und der CSSR unter Leitung des Vizepräsidenten des DTSB der DDR Bernhard Orzechowski und des Vizepräsidenten des ZK des Tschechoslowakischen Bundes für Körpererziehung (CSTV) Dr. Pavel Klapus das Protokoll über den Austausch von Sportmannschaften, Trainern, Wissenschaftlern und Spezialisten für das Jahr 1989 ...

  • Rennschlitlenauffakl mit Zinnerz-Pokalwettkampf

    Einen überlegenen Sieg landeten die Doppelsitzer-Olympiasieger Jörg Hoffmann/Jochen Pietzsch (ASK Vorwärts Oberhof) am Freitag beim (Zinnerz- Pokalwettkampf zum Auftakt der nationalen Rennschlitten- Saison in Altenberg. Die Thüringer, die auch dreimalige Weltmeister sind, verwiesen die Klubkameraden und diesjährigen Junioren-Weltmeister Marco Ernst/ Olaf Paschold um fast zwei Sekunden auf den zweiten Platz ...

Seite 16
  • Ein Herz für die ,Elektrische"

    Eisenacher verdanken einem Schweriner ein Detail ihrer Stadtgeschichte

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Roland Rtppich Daß viele Eisenacher den 26jährigen Klaus Roloff kennen, ist kaum anzunehmen. Doch sie verdanken dem Schweriner ein Stück erhaltener Geschichte ihrer Stadt. Genauer, ein millimetergenaues Modell. 1975 hatte sich Klaus Roloff als Schüler in die Wartburgstadt begeben, um mit dem Zollstock den letzten Straßenbahnwagen nachzumessen ...

  • Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 1. Hochbeiniger Singvogel, 8. Sprache der Buddhisten in Thailand, 9. Hochland in Vorderasien, 10. Teil am Reiterstiefel, 13. Traubensaft, 15. unteritalienische Hafenstadt, 17. ehemaliger englischer Friedensfahrer, 18. Löwe (tat.), 19. Stadt in Mittelitalien, 21. Dämpfungsmaß in der Elektrotechnik, 25 ...

  • Karpow-Kasparow

    Nimzowitsch-Indisch 1. d4 Sf6 2. c4 e6 3. Sc3 Lb4 (In Beifort verlor der Weltmeister mit seiner geliebten Grünfeld-Indischen Verteidigung. Diesmal wählt er ein System, welches sein Gegner häufig anwandte) 4. Dc2 (Mögliche Fortsetzung sind hier auch e3, Lg5 oder Db3) 4. . . 0-0 5. a3 Lxc3+ 6* Dxc3 b6 7 ...

  • Die Taler mit den Ecken

    Kreisrunde Münzen sind nicht die ältesten. Die meisten Geldstücke der Antike und des Mittelalters haben abweichende Formen. Eckige Münzen wurden in größerer Zahl im 17. und 18. Jahrhundert geprägt. Die vier- und mehreckigen Silberlinge sollten durch ihre Gestaltung signalisieren, daß sie eine Besonderheit darstellen ...

  • Regenerierte Zündkerzen

    Viele Kraftfahrer werfen verrußte oder verölte Zündkerzen weg. Doch die Betriebe in der DDR stellen die volle Verwendungsfähigkeit der gebrauchten, aber nicht verbrauchten Zündkerzen wieder her. Es erfolgt der Aufkauf von „Isolator"- Zündkerzen 'mit . gerilltem Isolierkörper und verzinktem Gehäuse (auch mit Kennzeichnung „Ring" oder „Diala" auf dem Isolatorschaft) ...

  • Stachlige Gesellen

    Das nicht zuletzt wegen seiner Reprints bekannt gewordene Zentralantiquaiiat der DDR legte unlängst mit Carl Friedrich Försters und Theodor Rümplers „Handbuch der Kakteenkunde" das bedeutendste Werk der K»kteenliteratur des vorigen Jahrhunderts vor (1067 S., 141 zeitgenöss. Holzschnitte. Vorwort von Gottfried Gutte, 75 Mark) ...

  • Kreuzgitter

    1. Gliederheizkörper, 2. Zahlenlotterie, 3. Augendeckel, 4. Luftverkehrsunternehmen der UdSSR, 5. Gangart des Pferdes, 6. Porzellanerde, 7. Stadt in Oberitalien (landessprachl.), 8. Schriftsteller („Leutnant Bertram"), 9. kleine Prosaerzählung, 10. griechischer Buchstabe, 11, Zuchttier, 12. Stadt und Kanton in der Schweiz, 13 ...

  • Um die Greifensteine

    Das waldreiche Gelände rings um die Greifensteine im Kreis Zschopau, nahe der F 95, die zum Kurort Ober- Wiesenthal hinaufführt, ist ein lohnendes Wanderziel, schreibt uns Jürgen Fuchs aus Karl-Marx-Stadt. Von den sieben Granitsockeln der Greifensteine kann einer, wie das Foto zeigt, bequem bestiegen werden ...

  • Sülze — einmal anders

    Fischsülze In heißer Gewürzbrühe gargezogenes Fischfleisch zerkleinern und mit Zwiebelringen, Senfkörnern und Lorbeerblättern in mit Gelatine versetzten säuerlich abgeschmeckten Fischfond geben und erstarren lassen. Eine Remoulade aus saurer Sahne und gehackten Kräutern ergänzt das Gericht und schmeckt vorzüglich zu Salzkartoffeln ...

  • Erntezeit der Hagebutten

    Die Hagebutte ist eine Wildfrucht, die verdientermaßen ins Volksliedgut eingegangen ist. Erntezeit: erste Oktoberhälfte, wenn die Früchte knallrot und noch fest sind. Ihre Vorzüge: der hohe Gehalt an Vitamin C und Karotin (übertrifft selbst Zitrone und Schwarze Johannisbeere). Zu Mark, Saft oder Tee verarbeitet, hilft sie bei Grippe, Fieber und Nierenkrankheiten (harntreibende Wirkung) ...

  • marken von den Atand-insein

    Von den zu Finnland gehörenden Aland-Inseln kommen drei Marken-Motive, die der einheimischen Vogelwelt gewidmet sind. Daß die Wasservögel* nicht zuletzt die Wildenten, zwischen den etwa 6500 Inseln und Schären Alands geradezu ideale Nistplätze finden, dürfte verständlich sein. Charakteristisch für die äußeren Schären ist die Eiderente ...

  • Die aktuelle Schachpartie

    Seit vier Jahren sind Weltmeister Garri Kasparow und Exweltmeister Anatoli Karpow Rivalen nicht nur in den offiziellen WM-Matchs. Beim letzten Weltcupturnier, im Juni in Belfort/Frankreich, belegte der Weltmeister den ersten Platz, obwohl er seine Partie gegen Karpow verlor. Im August spielten die großen K in der sowjetischen Metropole nach längerer Pause wieder In einer Landesmeisterschaft ...

  • Die Nerine

    In den Herbstmonaten beginnt die Nerine in den Gewächsthäusern zu blühen. Dann kommt sie als exotische Schnittblume in die Blumengeschäfte und wird gern gekauft. Die Nerine stammt aus dem südlichen Afrika und war um die Jahrhundertwende eine bekannte Zierpflanze. Sie wird auch als „Schöne vom Kap" bezeichnet ...

  • Faustregeln für edle Tropfen

    Ein guter Tropfen zu Festlichkeiten sollte bekömmlich sein und sein ganzes Bou- Quet entfalten können. Dazu gehört die richtige Temperatur des Getränkes. Folgende Hinweise sollten als „Faustregel" gelten. Für einen Weinbrand wird meist Raumtemperatur (etwa 18 bis 20 Grad Celsius) empfohlen. Die Temperatur von Rotwein sollte zwischen 16 und 18 Grad Celsius liegen ...

  • Die Kost prophylaktisch wählen

    Fettstoffwechselstörungen gehören zu den Risikofaktoren für Herz und Kreislauf. Sie verursachen oder beschleunigen die Ablagerung von fettähnlichen Substanzen an den Herzkranzgefäßen und den Beinschlagadern (Arteriosklerose). Fettstoffwechselstörungen können den Gefäßerkrankungen um Jahrzehnte vorausgehen ...

Seite
Alles für unser sozialistisches Vaterland und für die Sicherung des Friedens Verdiente Bürger und Kollektive mit hohen Auszeichnungen geehrt Toast des Staatsoberhauptes der DDR Aus aller Welt Gruße turn Geburls tag der Republik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen