3. Jun.

Ausgabe vom 17.06.1988

Seite 1
  • Bei Besuch im Bezirk Potsdam wurde neue Industrieanlage in Betrieb gesetzt

    Pektinwerk Werder entstand im Ergebnis der Zusammenarbeit der DDR mit Österreich Bundeskanzler Vranitzky informierte sich über Geschichte und Gegenwart im Havelbezirk

    Potsdam. Am Donnerstagvormittag war der österreichische Bundeskanzler vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Potsdam, Dr. Herbert Tzschoppe, herzlich willkommen geheißen worden. Im Ratssitzungssaal informierte Dr. Tzschoppe den österreichischen Staatsmann, der von DDR-Außenminister Oskar Fischer begleitet wurde, über ökonomische, soziale und kommunal-- politische Aspekte des Havelbezirkes ...

  • DDR und Republik Osterreich bauen ihre guten Beziehungen weiter aus

    Weitere Begegnung der Staatsmänner vor Heimflug des Gastes / Volle Übereinstimmung in wichtigen internationalen Fragen / Erich Honecker nahm Einladung nach Österreich an Am letzten Tag Stadtrundfahrt des Bundeskanzlers in Berlin und Besuch im Bezirk Pot

    Berlin. Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hat am Donnerstar den Bundeskanzler der Republik Osterreich, Dr. Franz Vranitzky, nach erfolgreichen Gesprächen herzlich verabschiedet. Gemeinsam mit Erich Honecker waren weitere Mittlieder der Parteiund Staatsführung der DDR auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld erschienen ...

  • Panafrikanische Jugend: Anliegen von großem Interesse

    Altler (ADN). Das Anliegen des Berliner Treffens für kernwaffenfreie Zonen sei für den afrikanischen Kontinent und insbesondere für seine Jugend gegenwärtig von großem Interesse. Deshalb begrüße die Panafrikanische Jugendbewegung (MPJ), der 44 Organisationen angehören, diese Initiative Erich Honeckers, erklärte in Algier der stellvertretende Generalsekretär der Organisation, Romain Okombi, der an der Konferenz teilnehmen wird, gegenüber ADN ...

  • 700 spanische Künstler begrüßen das Berliner Treffen

    Weltberühmte Film- und Theaterschaffende, Komponisten, Maler und Schriftsteller bekunden mit ihrer Unterschrift: Honecker-Initiative ist ein weiterer Schritt zu einer kernwaffenfreien Welt / VDR Jemen: Bedeutendes Ereignis / Labour Irlands:Solche Zonen m

    Madrid (ADN). Rund 700 spanische Künstler haben sich mit ihrer Unterschrift zum Anliegen des Internationalen Treffens für kernwaffenfreie Zonen bekannt. Wir begrüßen und unterstützen diese Initiative des DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker als einen weiteren Schritt zu einer kernwaffenfreien Welt, erklärte Emilio Rincon, Vorsitzender der spanischen Bewegung „Künstler für den Frieden", von der diese Unterschriftenaktion initiiert worden war ...

  • 973 Persönlichkeiten aus 108 Ländern haben bisher ihre Teilnahme zugesagt

    Möglichkeit zu offenem Friedensdialog geschaffen

    Berlin (ADN). Das Nationale Vorbereitungskomitee der DDR für das Internationale Treffen für kernwaffenfreie Zonen vom 20. bis 22. Juni in Berlin konnte am Donnerstag auf seiner 3. Tagung feststellen, daß alles getan wurde, um den Gästen die Möglichkeit zu einem umfassenden, offenen Friedensdialog zu schaffen ...

  • Die ersten ausländischen Gäste trafen in Berlin ein

    Politiker aus der VDR Laos, der VDR Jemen und Namibia

    Berlin (ADN). Zur Teilnahme am Internationalen Treffen für kernwaffenfreie Zonen, das am Montag beginnt, sind die ersten ausländischen Persönlichkeiten in Berlin eingetroffen. Die Gäste kamen aus der Volksdemokratischen Republik Laos, der Volksdemokratischen Republik Jemen und aus Namibia. Die laotische ...

  • Sorbonnedirektor: Ein Vorschlag im Sinne der Humanität

    Paris (ND). Der Direktor der Pariser Sorbonne, Prof. Jacques Soppelsa, begrüßte das Berliner Treffen gegenüber dem Korrespondenten des DDR-Fernsehens als eine Geste zugunsten einer Politik des guten Willens auf unserem Planeten. „Ich denke", sagte er, „dieses internationale Treffen entspricht den gemeinsamen Bestrebungen einer ganzen Reihe von Staaten, Nationen und Völkern ...

  • SPD-Politiker: Gute Gelegenheit zu glaubwürdigem Dialog

    Berlin (West) (ADN). In einer von nuklearen Gefahren besonders bedrohten Region sei es eine Uberlebensfrage, Wege zur Verringerung oder Beseitigung dieser Gefahren zu finden. Das betonte der Vizepräsident des Abgeordnetenhauses in Berlin (West), Alexander Longolius (SPD), gegenüber dem Fernsehen der DDR ...

  • KurE berichtet \

    UNO-Appell an Pretoria

    New York. UNO-Generalsekretär Javier P6rez de Cuellar und der Präsident der 42. Vollversammlung, Peter Florin, appellierten am Donnerstag erneut an Pretoria, die „Sechs von Sharpeville" nicht hinzurichten. Sambia beantragte eine Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates zur Rettung der sechs Patrioten ...

  • DDR-Relief für Sydney

    Sydney. Ein Bronzerelief mit dem Porträt des deutschen Australienforschers Ludwig Leichhardt (1813-1848) übergab DDR- Botschafter Joachim Elm an den Bürgermeister des Leichhardt- Stadtbezirks in Sydney, Nick Origlaf, im Auftrag der Liga für Völkerfreundschaft.

  • Palästinenser überfallen

    Ramallah. Mit Gummigeschossen und Tränengasgranaten ging israelisches Militär am Donnerstag gegen Demonstranten in Ramallah, AI Bira und nahe gelegenen Flüchtlingslagern vor.

  • 121. Sakurajima-Ausbruch

    Tokio. Der 1040 Meter hohe Vulkan Mount Sakurajima in Japan brach am Donnerstag zweimal innerhalb von rund sechs Stunden und damit zum 121. Mal in diesem Jahr aus.

Seite 2
  • Die Thesen und ihre Aneignung

    »Indem die SED, getreu dem Vermächtnis des heroischen und opferreichen Kampfes der KPD, ihrer Verantwortung gegenüber dem eigenen Volk auch künftig gerecht wird und gemeinsam mit allen Werktätigen erfolgreich die Beschlüsse ihres XI. Parteitages verwirklicht, leistet sie zugleich ihren Beitrag zur weiteren Erhöhung der Ausstrahlungskraft des Sozialismus in der Welt und zur Sicherung des Friedens ...

  • Glückwunsch für Genossen Fritz Dallma Grußadresse des ZK der SED zum 65. Geburtstag

    Lieber Genosse Fritz Dalimannt Zu Deinem 65. Geburtstag übermittle ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Namen die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Seit nunmehr vier Jahrzehnten nimmst Du als Mitglied unserer marxistisch-leninistischen Partei aktiv am Kampf für Frieden und Sozialismus teil ...

  • Bothas Kumpane in Not

    Noch hat das Apartheidregime die Macht in Südafrika und kann Kinder foltern und morden, Patrioten wie die .Sechs von Sharpeville" mit dem Galgen bedrohen und Nelson Mandela in Kerkerhaft halten. Aber alle anständigen Menschen in der Welt stehen an der Seite der Kämpfet für Freiheit, Menschenwürde und Gerechtigkeit in der Republik Südafrika ...

  • Meinungsaustausch christlichen Demokraten

    Gerald Götting sprach mit belgischem Politiker

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, empfing den stellvertretenden Generalsekretär der Christlichen Volkspartei Belgiens, Luc Martens. Im Verlauf der freundschaftlichen Begegnung, an der Wolfgang Heyl, stellvertretender Vorsitzender der CDU, teilnahm, informierte der CDU-Vorsitzende über das eigenständige und schöpferische Wirken der christlichen Demokraten in der DDR für die Sicherung des Friedens, zum Wohle des eigenen Volkes und zum gedeihlichen Miteinander aller Staaten ...

  • Rat für Medizinische Wissenschaft berät

    Leipzig (ADN). Der Rat für Medizinische Wissenschaft beim Minister für Gesundheitswesen der DDR begann am Donnerstag in Leipzig unter Leitung seines Präsidenten, Prof. Dr. Horst Klinkmann, eine zweitägige Beratung. Die Teilnehmer erörterten Probleme bei der Schaffung des wissenschaftlichen Vorlaufes zur Zurückdrängung der allergischen sowie der durch Hormon- und Stoffwechselstörungen bedingten Erkrankungen, zur Behandlung der Leukämie und anderer Krankheiten durch Knochenmarktransplantation ...

  • Arbeiter Bautzens: Rettet die „Sechs von Sharpeville"

    Meeting zum Solidaritätstag mit kämpfendem Südafrika

    Bautzen (ADN). Gerechtigkeit für die „Sechs von Sharpeville" und Aufhebung der rassistischen Todesurteile forderten am Donnerstag Werktätige des VEB Plattenwerk Bautzen. Auf einem Meeting aus Anlaß des Internationalen Tages der Solidarität mit dem kämpfenden Volk von Südafrika protestierten sie gegen den geplanten Justizmord ...

  • Nichts ist wichtiger als der Frieden

    Begegnung von Abordnungen aus Leipzig und Hannover

    Leipzig (ADN). Ein Seminar zum Thema „Friedenserhaltung und Friedensaktivität" führte am Donnerstag Delegationen der Partnerstädte Leipzig und Hannover im Neuen Rathaus der DDR-Messestadt zusammen. Seitens der Gastgeber nahmen daran Ratsmitglieder, Abgeordnete, Arbeiter, Wissenschaftler und Mediziner der Stadt teil ...

  • 6. Tagung der Volkskammer für den 30. Juni einberufen

    Haushaltsrechnung des Jahres 1987 steht zur Beratung

    Berlin (ADN). Das Präsidium der Volkskammer hat am Donnerstag die 6. Tagung der Volkskammer für den 30. Juni 1988, 10.00 Uhr, nach Berlin einberufen. Auf der vom Präsidenten der Volkskammer, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, geleiteten Sitzung wurde der Vorschlag für die Tagesordnung bestätigt ...

  • Rock gegen Apartheid11 bei der Friedenswoche der Jugend

    Treffen in Berliner Jugendklubs / Ausstellung eröffnet

    Berlin (ND). Im Zeichen des Kampfes gegen Apartheid und Rassismus stand am Donnerstag die „Friedenswoche der Berliner Jugend". Auf zahlreichen Veranstaltungen erinnerten FDJler an das Massaker^ von Soweto, wo vor zwölf Jahren 176 Schüler und Studenten von der südafrikanischen Rassistenpolizei ermordet worden waren ...

  • Erfahrungsaustausch DDR-Dänemark zum Schutz der Wälder

    Dresden (ADN). Ein mehrtägiger Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Experten der DDR und Dänemarks über die Erhaltung und den Schutz der Wälder ging am Donnerstag in Dresden zu Ende. Die Teilnehmer erörterten Ergebnisse und Aufgaben bei der Erforschung von Umwelteinflüssen auf die Waldbestände ...

  • Evangelischer Kirchentag wurde in Rostock eröffnet

    Rostock (ADN). Mit einem Gottesdienst in der Rostocker Marienkirche wurde am Donnerstagabend der gemeinsame Kirchentag der Evangelischen Landeskirche Greifswald und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs in Rostock eröffnet. Die rund 80 Veranstaltungen sowie zahlreichen Gespräche zu sieben Themenbereichen stehen unter dem Motto „Brücken bauen" und vereinen bis zum Sonntag Bürger christlichen Glaubens der beiden Landeskirchen im Norden der DDR ...

  • Veranstaltung zum 106. Geburtstag Georgi Dimitroffs

    Berlin (ADN). Dem 106. Geburtstag von Georgi Dimitroff war am Donnerstag eine festliche Veranstaltung im bulgarischen Kultur- und Informationszentrum in Berlin gewidmet. Daran nahmen Vertreter der 365 Arbeitskollektive aller gesellschaftlichen Bereiche der DDR teil, die den Namen des bulgarischen Revolutionärs tragen ...

  • Delegation aus China beendete DDR-Besuch

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Chinesischen Gesellschaft für Wissenschaft und Technologie (CAST) unter Leitung ihres stellvertretenden Vorsitzenden und Generalsekretärs, Gao Zhenning, beendete am Donnerstag einen mehrtägigen Besuch in der DDR. Sie war einer Einladung des Präsidiums der URANIA gefolgt ...

  • Seminar des Komitees „Sport und Freizeit"

    Berlin (ADN). Ein viertägiges internationales Arbeitsseminar mit der Thematik „Ziele, Inhalte und wissenschaftliche Grundlagen für Fitneßtests" führte das Komitee „Sport und Freizeit" beim Weltrat für Sportwissenschaft und Körpererziehung (CIEPSS) in Blossin bei Berlin durch. Daran nahmen unter der Leitung seiner Präsidentin Berit Skirstad (Dänemark) 28 Wissenschaftler aus 12 Ländern teil ...

  • Kooperation mit CSSR in der Berufsbildung erörtert

    Prag (ADN). Gespräche zu aktuellen Fragen der beruflichen Aus- und Weiterbildung führte eine Delegation des Staatssekretariats für Berufsbildung der DDR in Bratislava und Prag. Die Abordnung unter Leitung von Staatssekretär Bodo Weidemann traf dabei mit den Ministern für Schulwesen, Jugend und Körperkultur 'der Slowakischen sowie der Tschechischen Sozialistischen Republik, Ludovit Kilar und Karel Julis, zusammen ...

  • Neues Deutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell. Werner Micke. Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Grüße nach Island zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates, der DDR, Erich Honecker, übermittelte der Präsidentin der Republik Island, Vigdfs Finnbogadöttir, zum Nationalfeiertag des Landes aufrichtge Glückwünsche. Im Telegramm wird der Gewißheit Ausdruck verliehen, daß sich die guten Beziehungen zwischen der DDR und Island auch künftig im Interesse der Friedenssicherung und zum Wohle beider Völker entwickeln werden ...

  • Argentiniens Präsident dankt für Glückwünsche

    Berlin (ND). In einem Telegramm an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dankt Präsident Raul Ricardo Alfonsfn im Namen der Regierung und des Volkes Argentiniens für die ihm anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes übermittelten freundlichen Glückwünsche.

  • Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden verliehen

    Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Fritz Dallmann die Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold.

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Anna Wenzel in Berlin herzlich zur Vollendung ihres 100. Lebensjahres,

Seite 3
  • Österreichs Regierungschef: „Viel Erfolg beim Weiterbauen!11

    Auf Stadtrundfahrt schloß Dr. Franz Vranitzky Bekanntschaft mildem alten und neuen Berlin

    Er habe nur einen ersten rasdien Eindruck von Berlin gewonnen, hatte Österreichs Bundeskanzler am Vortag nach seinem Spaziergang durchs Zentrum erklärt. 16 Stunden später bot sich Dr. Franz Vranitzky, der von Oskar Fischer begleitet wurde, während einer Stadtrundfahrt Gelegenheit, seine Eindrücke zu vertiefen und zu ergänzen ...

  • Starker Widerhall in Österreichs Presse

    Zeitungen würdigen gutes Verhältnis zwischen beiden Staaten als „stabilisierendes Element in Europa"

    Wien (ADN). Die offiziellen Gespräche zwischen Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzky und dem Generalsekretär des ZK der SED und DDR-Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker finden in den österreichischen Medien starke Beachtung. In einem Bericht der Nachrichtenagentur APA heißt es, in den Gesprächen Vranitzkys ...

  • Glückwunsch zum gelungenen Werk

    Als Ausdruck für eine beiderseits angestrebte weitere Entwicklung der guten Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern, wie dies am Vorabend Erich Honecker und Dr. Franz Vranitzky beim gemeinsamen Essen hervorgehoben hatten, setzten der österreichische Bundeskanzler und DDR- Außenminister Oskar Fischer mit einem gemeinsamen Knopfdruck die Pektinanlage für den Dauerbetrieb in Gang ...

  • Grundstein wurde vor drei Jahren gelegt

    In der Halle der ersten Stufe der Pektingewinnung waren ein Modell des Produktionsprozesses sowie Erzeugnisse verschiedener havelländischer Betriebe ausgestellt. Peter Richter berichtete hier über die Entstehung des Werkes, dessen Grundsteinlegung vor drei Jahren erfolgt war. In kurzer Zeit entstand in Werder der nunmehr bedeutendste Pektinproduzent der DDR, der den Charakter eines komplizierten Chemiebetriebes trägt ...

  • Dank an Botschafter der Freundschaft

    Dr. Vranitzky sprach sich anerkennend über das große Einfühlungsvermögen und eine positive Einstellung zur Landeskultur aus, die bei der Wahl des Standortes für das neue Pektinwerk bewiesen worden seien. Er nannte es symbolhaft, einen Betriebsteil in Gang -gesetzt zu haben, der unter Beteiligung österreichischer Fachkräfte errichtet wurde ...

  • Neues Werk im Havelland ist Beispiel enger Kooperation

    Dr. Franz Vranitzky und Oskar Fischer starteten die Produktion

    „VEB Pektin werk Werder" lautet das neue Betriebsschild. „Herzlich willkommen" stand auf einem weißen Spruchband. Betriebsdirektor Peter Richter begrüßte den Regierungschef Österreichs, Dr. Franz Vranitzky, unter dem Beifall der Pektinwerker und der Mitarbeiter österreichischer Firmen. Wie er den Gästen ...

  • Zusammenwirken auf vielen Gebieten

    Bei einem Essen im Schloßhotel Cecilienhof, das Dr. Herbert Tzschoppe zu Ehren des Gastes gab, dankte der österreichische Regierungschef für den freundlichen Empfang in Potsdam und die Möglichkeit, eine schöne Landschaft näher kennenzulernen. Im Zusammenhang mit der charakteristischen Seenlandschaft verwies Dr ...

Seite 4
  • Entschlossen gegen Militarismusund Krieg

    Nach Ausbruch des ersten Weltkrieges 1914 wurde Hermann Matern zum Kriegsdienst eingezogen. Durch seine Erlebnisse an der Westfront, angesichts des Blutvergießens für die Profite von Monopolherren entwickelte er sich zu einem entschlossenen Kämpfer gegen Militarismus und Krieg. Der junge Sozialist stellte sich entschieden auf die Seite der von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg geführten Linken in der deutschen Arbeiterbewegung ...

  • Machtvqll erklang der Ruf: Weg mit Apartheid!

    Mitreißende Veranstaltung zur FDJ-Friedenswoche

    Mit stürmischem Beifall feierten am Donnerstag die über 70 000 Jugendlichen auf der Radrennbahn in Berlin-Weißensee die Künstler, die beim Internationalen Rockkonzert zur Friedenswoche der FDJ ihre Stimme gegen Apartheid und Rassismus erhoben. Bis kurz vor Mitternacht dauerte die Veranstaltung mit den Gruppen „Mr ...

  • Unsere Republik mitbegriindet

    In den historischen Stunden des 7. Oktober 1949, als der Deutsche Volksrat zur entscheidenden Beratung zusammentrat, gehörte Hermann Matern zu denen, die ein neues Kapitel in der Geschichte unseres Volkes einleiteten. Mit großem Verantwortungsbewußtsein stimmte er für die Konstituierung des Deutschen Volksrates als Provisorische Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik und für die Inkraftsetzung ihrer Verfassung ...

  • Reggae-Stars für eine Welt ohne Krieg

    Im Gespräch mit Marvin Junior Beim internationalen Rockkorizert gegen Apartheid am gestrigen Abend wurden „The Wailers", eine der berühmtesten Reggae- Bands aus Großbritannien und Jamaika, auf der Weißenseer Radrennbahn gefeiert. Wir hatten Gelegenheit, uns zuvor bei einem Pressegespräch mit dem Manager und Sänger der Band, Marvin Junior, zu unterhalten ...

  • Vom Buchbasar bis zum Warnemiinder „Umgang" 400 Veranstaltungen für die Rostocker und ihre Gäste

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Jordan In Rostock werden gegenwärtig bunte Plakate geklebt, Bühnen frisch gestrichen und Programmzettel geschrieben. Der Grund: Die Rostocker Sommerfesttage 1988 stehen vor der Tür. Vom 1. bis 10. Juli werden zwischen dem Warnemünder Leuchtturm und dem Brunnen der Lebensfreude am Universitätsplatz 400 Veranstaltungen über die Bühnen gehen ...

  • Verbunden mit der jungen Generation

    Maßgeblich trug Hermann Matern auch zum wachsenden Ansehen der DDR in der Welt bei. Als Leiter von Partei- und Regierungsdelegationen in die verschiedensten Länder Europas, Asiens, Afrikas und Lateinamerikas, auf zahlreichen Beratungen mit ausländischen Abordnungen sowie im Generalrat der Internationalen ...

  • Literaturzentrum der Arbeiterfestspiele

    Frankfurt (ND-Korr.). Das „Zentrum der Literatur und der Bibliotheksarbeit" zu den 22. Arbeiterfestspielen ist am Donnerstag in Frankfurt eröffnet worden. Bis zum 26. Juni bietet die Leistungsschau der Gewerkschaftsbibliotheken — in unserer Republik gibt es rund 1550 — ein vielseitiges Programm. Dazu gehören Erfahrungsaustausche, Buchbasare, Lesungen junger Poeten und bekannter Schriftsteller sowie von Preisträgern des literarischen Wettbewerbs schreibender Arbeiter ...

  • Nationalgalerie zeigt Fotografien aus Mexiko

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung mit Fotos von sechs mexikanischen Fotografen der jüngeren Generation wurde am Donnerstag in der Berliner Nationalgalerie eröffnet. Unter dem Motto „Die Empfindung des Unmöglichen" geben Lourdes Almeida, Laura Cohen, Chen Charpentier, Rafael Doniz, Jesus Sanchez Uribe und Gerardo Suter Einblick in unterschiedliche künstlerische Gestaltungsweisen ...

  • Als Kommunist stets für die Volksinteressen gekämpft

    Vor 95 Jahren wurde Hermann Matern geboren / Von Erich W o i t i n a s

    In einigen Monaten werden die Werktätigen der DDR den 70. Jahrestag der deutschen Novemberrevolution und der Konstituierung der Kommunistischen Partei Deutschlands begehen. Zugleich bereiten sie den 40. Gründungstag der Deutschen Demokratischen Republik vor, den wir 1989 feiern. Damit gedenken wir historischer Ereignisse, zu deren Mitgestaltern Hermann Matern gehörte ...

  • Kulturnotizen

    TAGUNG. Eine dreitägige Tagung des Internationalen Theaterinstituts (ITI) findet gegenwärtig in Prag statt. 110 Vertreter von 37 nationalen ITI-Zentren aus aller Welt verständigen sich über „Die humanistische Aufgabe des Theaters". PLEINAIR. Ein internationales Bildhauer-Pleinair ist am Mittwoch in Leipzig-Markkleeberg eröffnet worden ...

  • „Vater der deutschen Schauspielkunst" geehrt

    Gotha (ADN). An das Wirken Conrad Ekhofs (1720-1778) erinnert seit Donnerstag eine Aus<- stellung im Museum für Regionalgeschichte und Volkskunde Gotha. Der „Vater der deutschen Schauspielkunst" war am 16. Juni vor 210 Jahren in der thüringischen Residenzstadt gestorben. 1775 hatte er im Schloß Friedenstein eines der ersten Theater Deutschlands gegründet ...

  • Udo-Zimmermann-Oper in München gefeiert

    München (ADN). Anläßlich der internationalen Biennale für neues Musiktheater wurde Udo Zimmermanns Oper „Die wundersame Schustersfrau" nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Garcia Lorca am Mittwoch mit großem Erfolg in München aufgeführt. In der Inszenierung von Peter Kertz und unter der musikalischen Leitung von Cornelius Eberhard gestalteten Anna- Katharina Behnke von der Kammeroper Wien und Franz Hawlata die anspruchsvollen Hauptpartien ...

  • Neue Kunstwerke für Eisenhüttenstadt

    Eisenhüttenstadt (ADN). Werke der bildenden Kunst wurden zur Verschönerung der Wohnumwelt in Eisenhüttenstadt übergeben. Als Auftragswerke des Eisenhüttenkombinates Ost schufen in Vorbereitung auf die 22. Arbeiterfestspiele die Berliner Künstler Peter Schubring und Roland Heppert einen Brunnen und der Eisenhüttenstädter Bildhauer Herbert Burschik die überlebensgroße Bronzeplastik eines Metallurgen ...

  • Orgelmusik im Schauspielhaus mit bekannten Solisten

    Berlin (ADN). Jean Guillou (Frankreich) setzte am Mittwoch im Schauspielhaus Berlin den Schlußpunkt unter die Reihe „Orgel international" der Saison 1987/ 1988, in der sich außerdem bekannte Solisten aus der UdSSR, Ungarn, Österreich, der Schweiz und Japan vorgestellt hatten. Guiilou spielte Werke von Bach, Vierne und Liszt sowie eine Improvisation ...

  • Brecht-Songs im Pariser DDR-Kulturzentrum

    Paris (ND-Korr.). Unter dem Titel „O Moon of Alabama" stellte Sonja Kehler am Mittwochabend in Paris ihr neues Brecht-Programm mit populären und weniger bekannten Songs aus „Happy End" und „Mahagonny" vor. Das Publikum im Kulturzentrum der DDR dankte der Künstlerin, die von Bernd Wefelmeyer am Flügel begleitet wurde, mit herzlichem Beifall für ihre Darbietungen ...

  • Walter Vogt zu Gast bei Kiepenheuer in Leipzig

    Leipzig (ADN). Aus älteren und neuen Texten las am Donnerstag in der Leipziger Franz-Mehlring-Buchhandlung ider Schweizer Autor Walter Vogt. Die Veranstaltung wurde von Roland Links, Direktor der gastgebenden Kiepenheuer-Verlagsgruppe, geleitet.

Seite 5
  • Aufgaben d«s Planes initiativreich erfüllen

    Die Bezirksleitung zog konkrete Schlußfolgerungen für die erhöhte Wirksamkeit einer offensiven und differenzierten politischen Massenarbeit, für die breite Entfaltung der Initiativen der Werktätigen zur Erfüllung und gezielten Überbietung der Planaufgaben sowie zur Vorbereitung und Durchführung der Parteiwahlen ...

  • Ergebnisreiche Interessenvertretung

    „Als Gewerkschafter achten wir darauf, daß wissenschaftlich-technische Neuerungen immer dazu führen, die Arbeit effektiver und leichter zu machen. Für unsere Werktätigen wollen wir unter allen Umständen die Arbeitsbedingungen weiter verbessern", betonte der Gewerkschafter Detlef Zindler, Dreher im Gaskombinat Schwarze Pumpe ...

  • Zügige lutterernte auf den Feldern, Wiesen und Weiden

    Eine Million Hektar werden mit Zwischenfrüchten bestellt

    Berlin (ND/ADN). In der Republik ist die Futterernte in vollem Gange. Die Bauern ernten auf Feldern mehrjährige Futterpflanzen und mähen Wiesen und Weiden ab. Das Grüngut wird entweder frisch verfüttert, siliert, als Heu gewonnen oder technisch getrocknet. Die rund 200 landwirtschaftlichen Trockenwerke und Pelletieranlagen arbeiten gegenwärtig auch an den Wochenenden mehrschichtig, um alles angelieferte Futter in guter Qualität zu verarbeiten ...

  • Zug um Zug Produktion von Gefriertruhen automatisiert

    Döbelner Anlagen steigern Produktivität in Erfurter Werk 42 Arbeitskräfte übernehmen künftig neue Aufgaben

    Döbeln (ADN). Auf 156 Prozent steigt die Stückzahl bei der Produktion von Gefriertruhen durch eine automatisierte Anlage, die gegenwärtig von Mitarbeitern des Werkes Döbeln des VEB Haushaltgeräte Karl-Marx-Stadt im Erfurter Kühlmöbelwerk montiert wird. Die neue Technik gewährleistet eine gute Qualität beim Verschäumen der Isoliermasse für die Gefriertruhen; Zwölf Werktätige werden für andere Aufgaben gewonnen ...

  • Termine für die Wahlen beschlossen

    Die 6. Tagung des FDGB-Bundesvorstandes bestätigte den Bericht des Präsidiums und stimmte dem Vorschlag zu, die Gewerkschaftswahlen in den Grundorganisationen vom 27. Februar bis 22. April 1989 durchzuführen. Diese werden mit der geheimen Wahl der Betriebsgewerkschaftsleitungen ihren Abschluß finden ...

  • Eine Magna Charta sozialer Rechte

    Werner Heilemann verwies .weiter auf die wichtige Funktion des sozialistischen Arbeitsrechts. „Mit dem Arbeitsgesetzbuch werden soziale Errungenschaften und Werte, die die Entfaltung der Persönlichkeit, ihrer Freiheit und Menschenwürde dienen, als Attribute unserer Volksmacht gesichert." Deshalb habe ...

  • Beschlüsse des XI« Parteitages — Maßstab unseres Handelns

    Konstruktive Aussprache in Halle, Erfurt, Dresden, Gera und Leipzig Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Halle. Die Werktätigen des Bezirkes Halle erreichten bis Ende Mai einen Planvorsprung in der industriellen Warenproduktion von 149 Millionen Mark und in der Nettoproduktion von 153,4 Millionen Mark. Sie steigerten die Arbeitsproduktivität um 11,1 Prozent. Mit diesem Ergebnis wird die Feststellung der 6 ...

  • Alle werden den 89er Plan mitgestalten

    Gemeinsam mit allen Werktätigen gelte es, die demokratische Mitwirkung der Gewerkschaften im Wettbewerb zu verstärken. Zugleich verwies der Redner auf die hohe Verantwortung, die die staatlichen Leiter für die Lösung der ökonomischen Aufgaben tragen. Die allseitige Planerfüllung 1988 und die gewissenhafte Vorbereitung des Volkswirtschaftsplanes für das kommende Jahr bilden eine untrennbare Einheit, unterstrich Werner Heilemann ...

  • Vertrauensvoll mit Bürgern verbunden

    Herbert Ziegenhahn, 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der SED, hob die Verantwortung der Parteiorganisationen hervor, an allen Abschnitten des Kampfes und in vertrauensvoller Verbundenheit mit den Bürgern jede der vielfältigen Initiativen der Werktätigen zur Stärkung des Sozialismus und der Kräfte des Friedens zur vollen Wirkung zu bringen ...

  • Hohe Ansprüche an jeden Pädagogen

    Der Leitartikel der Zeitschrift „Neuer Weg" Heft 11 befaßt sich mit den Aufgaben der Parteiorganisationen im Bildungswesen. Dr. Lothar Oppermann, Leiter der Abteilung Volksbildung des ZK der SED, verweist darin auf die Bedeutung des Schuljahres 1988/89, an dessen Beginn die Parteiwahlen stehen. Sein besonderes Gepräge erhält es durch die Einberufung des IX ...

  • Akademie-Plenum zur Nutzung der Kernenergie

    Berlin (ADN). Zum Thema „Kernenergie — gestern, heute, morgen" diskutierten am Donnerstag in Berlin Wissenschaftler auf einer Plenartagung der Akademie der Wissenschaften der DDR. Prof. Dr. Günter Flach, Direktor des Akademie-Zentralinstituts für Kernforschung Rossendorf, erinnerte daran, daß vor fast 50 Jahren Otto Hahn und ...

  • Erst« fünf Monat« mit guter Bilanz

    Erfurt. Die Auswertung der 6. Tagung des ZK, die zwischen zwei Parteitagen und zur Halbzeit des laufenden Fünfjahrplanes stattfand, spiegele eindrucksvoll wider, daß die Bürger aller Klassen und Schichten ein tiefes' Vertrauen in die Politik der Partei setzen, Optimismus und hohe Einsatzbereitschaft zeigen ...

  • Mit neuer Technik täglich 40 Roller mehr von Simson

    Suhl (ADN). Durchschnittlich 40 Simson-Roller mehr als bei Produktionsaufnahme im Jahre 1986 laufen gegenwärtig im Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann" Suhl täglich vom Band. Durch gezielten Einsatz moderner Technik, verbesserter Arbeitsorganisation, Maßnahmen der Kleinrationalisierung und dem Fleiß der Jugendbrigade „Karl Oehring" wurde diese Zunahme auf eine tägliche Produktion von 203 Fahrzeugen vom Typ „SR 50/80" erreicht ...

  • 500 000. Container in Magdeburg umgeschlagen

    Magdeburg (ND). Auf dem nach seiner Umschlagleistung drittgrößten Containerbahnhof der DDR in Magdeburg-Sudenburg wurde am Donnerstag der 500 000. Großcontainer zur Weiterbeförderung an den Kraftverkehr übergeben. Etwa 80 Betriebe des Territoriums nutzen diese rationelle Transporttechnologie. Weitere 140 Kunden empfangen ihr Gut in den „bunten Kisten" ...

  • Demokratische Mitsprache bei Lösung aller Aufgaben

    Auswertung der Erfahrungen mit dem Arbeitsgesetzbuch allen Leitern zur Pflicht gemacht / Ehrenamtliche Gewerkschaftsarbeit gewürdigt

    Berlin (ND). Die Gewerkschaftsarbeit in der DDR ist Wahrnehmung der Interessen der Werktätigen und bedeutet aktive Teilnahme am Kampf um Frieden und Abrüstung, für einen starken Sozialismus. Diesen Standpunkt bekräftigte der FDGB-Bundesvorstand am Donnerstag in Berlin auf der von seinem Vorsitzenden Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, geleiteten Tagung, auf der die weiteren Aufgaben der Gewerkschafter in Auswertung des 6 ...

Seite 6
  • Die spanische Elf ist zur Offensive gezwungen

    Heute ab 20.15 Uhr BRD-Spanien und Italien-Dänemark

    Am heutigen Freitag wird mit den Spielen BRD—Spanien in München und Italien—Dänemark in Köln der Schlußpunkt in der Vorrundengruppe 1 der Europameisterschaft gesetzt. Um taktische Geplänkel von vornherein auszuschließen, werden beide Partien parallel um 20.15 Uhr angepfiffen. Da Dänemarks Elf nach zwei Niederlagen aus dem Rennen ist, reichen den Mannschaften der BRD und Italiens bereits Unentschieden zum Erreichen des Halbfinals ...

  • England verzichtet auf Europacup-Rückkehr

    Englands Fußballverband verzichtet freiwillig auf eine Rückkehr seiner Klubs in die Europapokal-Wettbewerbe, aus denen sie nach der Endspiel-Tragödie von 1985 im Brüsseler Heysel- Stadion auf unbestimmte Zeit ausgeschlossen worden waren. Die Verbandsführung beschloß am Donnerstag in London, den Antrag auf Wiederzulassung zum Europacup 1988/89 gegenüber der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zurückzuziehen ...

  • Favorit mußte bangen /Dynamos1 konterstark

    Empor Rostock gewann gegen Motor Eisenach nur 25:24

    Von unserem Berichterstatter Olaf W e i d n e r Den Auftakt des zweiten Tages der FDGB-Pokal-Endrunde im Handball bildete in Rostock das Treffen Motor Eisenach gegen den SC Empor Rostock. Die Gastgeber schienen diese Aufgabe jedoch zu leicht zu nehmen. Da überzeugte in der ersten Hälfte nur Rüdiger Borchardt (7 Treffer) ...

  • Titelverteidiger unterlag

    Auftakt der Ringermeisterschaften im Klassischen Stil

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Die DDR-Ringer des Klassischen Stils sind nicht gerade erfolgsverwöhnt. Unlängst waren bei den Europameisterschaften zwei fünfte Plätze durch Maik Bullmann und Olaf Koschnitzke die einzige Ausbeute. „Es hat sich gezeigt", urteilte DDR-Verbandstrainer Heinz Weinhold, „daß nur derjenige erfolgreich ist, der konsequent seine Techniken durchzusetzen versteht ...

  • 501 Festnahmen nach Krawallen in Düsseldorf

    Zu schweren Ausschreitungen ist es am Mittwoch in Düsseldorf vor und nach dem Spiel der Fußball-Europameisterschaft zwischen England und den Niederlanden gekommen. Während ungewöhnlich umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen im Rhein- Stadion einen störungsfreien Ablauf des Spieles gewährleisteten, inszenierten BRD-Jugendliche und englische „Fans" im Umfeld der Sportstätte und in der Düsseldorfer Innenstadt gewalttätige Zusammenstöße ...

  • Mit der Olympischen Gesellschaft aktiv

    Eine positive Bilanz ihres Wirkens im Olympiajahr 1988 zog am Donnerstag die Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens der DDR auf einer Präsidiumstagung in Berlin. Wie der Präsident der Gesellsduft, Manfred von Brauchitsch, mitteilte, ist die gesellschaftliche Wirksamkeit weiter gewachsen ...

  • Neuerscheinungen

    Seminar mit Leitungskadern und Praktikern der sozialistischen Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft vom 23. bis 25. März 1988 in Markkleeberg 79 Seiten, 1 Abbildung • Broschur • 1,40 M Bestellnummer: 738 565 7 Dokumente und Materialien der Zusammenarbeit zwischen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei 1981 bis 1986 Hrsg ...

  • Psyiho/ogische Aspekte primär

    Die Ansetzung Irland—UdSSR am Mittwochabend versprach eine reizvolle Paarung. Ihr Ablauf wurde von vornherein stark durch psychologischen Faktoren beeinflußt, konnten doch beide Mannschaften bereits im zweiten Gruppenspiel durch einen Sieg dem Halbfinale sehr nahe kommen. Die Ausgangspositionen waren in jeder Beziehung gleich ...

  • Dokumente zur Geschichte der SED

    Schriftenreihe Geschichte 2. Auflage Band 2•1945-1971 360 Seiten • Bestellnummer: 738 528 6 Band 3 • 1971-1986 499 Seiten • Bestellnummer: 737 5010 Broschur • Je Band 5,50 M Die illegale Tagung des Zentralkomitees der KPD am 7. Februar 1933 in Ziegenhals bei Berlin Schriftenreihe Geschichte 5., überarbeitete ...

  • Neugier und Nutzen

    Blicke in die Wissenschaftsgeschichte Schriftenreihe „Philosophische Positionen", herausgegeben im Auftrag des Wissenschaftlichen Rates für Marxistisch-Leninistische Philosophie der DDR von Wolfgang Eichhorn I, Erich Hahn, Reinhard Mocek und Frank Rupprecht 351 Seiten, 1 Abbildung, 1 Tabelle Broschur ...

  • XIII. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas

    25. Oktober bis 1. November 1987 Bericht des ZK der KP Chinas an den XIII. Parteitag Berichterstatter: Genosse Zhao Ziyang Grußadresse des ZK der SED an den XIII. Parteitag der KP Chinas 88 Seiten • Broschur • 1,60 M Bestellnummer: 738 555 0 Autorenkollektiv unter Leitung von Ursula Wittich

  • Aus meinem Leben

    Die wissenschaftliche Neuausgabe wurde vorbereitet von Ursula Herrmann unter Mitarbeit von Wilfried Henze und Ruth Rüdiger 7., erweiterte Auflage 37*, 809 Seiten, 72 Abbildungen Leinen • 12,50 M • Bestellnummer: 738 503 2

  • Chancen für einen friedensfähigen Kapitalismus

    Lehrhefte Politische Ökonomie Herausgeber für die Themen zur politischen Ökonomie des Kapitalismus: Dieter Klein und Peter Hofmann 224 Seiten, 3 Tabellen Broschur • 3,50 M • Bestellnummer: 738 4718 Kurt Hövelmans •

  • RGW: Intensivierung und Wirtschaftswachstum

    Schriftenreihe „ABC des Marxismus-Leninismus" herausgegeben von der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED 64 Seiten, 2 Abbildungen, 2 Tabellen Broschur • 0,60 M • Bestellnummer: 738 535 8

  • Nachauflagen

    Friedrich Engels Grundsätze des Kommunismus

    Anhang: Aus der Entstehungszeit des „Kommunistischen Manifestes" Bücherei des Marxismus-Leninismus 9. Auflage • 104 Seiten, 2 Abbildungen Broschur • 0,70 M • Bestellnummer: 735170 5

  • Nachdenken über realistische Kunst

    Polemiken - Standpunkte - Argumente Hrsg.: Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED 182 Seiten • Broschur • 6,00 M Bestellnummer: 738 484 9 Wolfgang Weiß

  • Anschauungsmaterial Politische Ökonomie Kapitalismus

    Hrsg.: Hans Tammer, Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR 4. Auflage • 160 Seiten, 150 Grafiken Broschur • 7,80 M • Bestellnummer: 737473 9

  • S3om Sagebud) im$obe£urt

    Günter Hortzschansky/Walter Wimmer Ernst Thälmann • Kleine Biographie

    Schriftenreihe Geschichte 317 Seiten, 47 Abbildungen Broschur • 6,50 M • Bestellnummer: 736 489 9 Hermann Peters

Seite 7
  • Gedenkstreik am Kap für die Opfer des Soweto-Blutbads

    Mehr als eine Million Apartheidgegner blieben ihrer Arbeit fern /ANC: Patrioten in den Todeszellen retten

    Pretorla/Lusaka (ADN). Die schwarze Bevölkerung Südafrikas gedachte am Donnerstag ungeachtet des Ausnahmezustandes mit einem Streik und Gottesdiensten der Opfer des Massakers von Soweto vor zwölf Jahren. Mehr als eine Million Werktätige folgten den Aufrufen von Antiapartheid-Organisationen und blieben ihren Arbeitsstellen fern ...

  • Vorgehen der Justiz Südafrikas als Per version des Rechts verurteilt

    Weltöffentlichkeit fordert unverzügliche Freilassung der „Sechs von Sharpeville"

    Oslo (ADN). Mit einem gemeinsamen Appell zur Rettung der „Sechs von Sparpeville" wandten sich am Donnerstag die Außenminister von Norwegen, Dänemark, Finnland, Island, Schweden, Australien und Neuseeland an den südafrikanischen Präsidenten Pieter Botha. Wie der Sprecher des norwegischen Außenministeriums, Björn Skogmo, in Oslo erklärte, fordern die Außenminister Botha auf, die Urteile nicht zu vollstrecken und die Apartheid abzuschaffen ...

  • Wien: Plan für konventionelle Abrüstungsstufen unterbreitet

    Erläuterung zur Position der Warschauer Vertragsstaaten

    Wien (ADN). Für die Staaten des Warschauer Vertrages sei auch konventionelle Abrüstung eine Angelegenheit höchster Priorität, erklärte der Leiter der polnischen Delegation, Botschafter Tadeusz Strulak, am Donnerstag auf der Plenarsitzung der Wiener Verhandlungen über die gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa ...

  • Prozeß gegen Kutlu und Sargin wird heute fortgesetzt

    53 000 politische Gefangene in türkischen Gefängnissen

    Berlin (ADN). Der Prozeß gegen die Generalsekretäre der Kommunistischen Partei der Türkei und der Türkischen Arbeiterpartei, Haydar Kutlu und Nihat Sargin, wird am heutigen Freitag in Ankara vor dem Staatssicherheitsgericht wiederaufgenommen. Er war am Mittwoch vergangener Woche ohne Begründung abgebrochen worden, nachdem der Staatsanwalt gerade 99 Seiten der 231 Seiten starken Anklageschrift verlesen hatte ...

  • 29. Arbeiterkonferenz nimmt Beratungen in Finnland auf

    Harry Tisch leitet DDR-Delegation / Besuch bei Seeleuten

    Von unserem Berichterstatter Hans Jordan Helsinki/Kiljava. In Kiljava bei Helsinki beginnt am heutigen Freitag die 29. Arbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands. 250 Teilnehmer aus 9 Landern rund um die Ostsee, die das Mandat von Millionen Gewerkschaftern dieser Staaten besitzen, werden zwei Tage lang über gemeinsame Aktionen im Friedenskampf, über gewerkschaftliche Zusammenarbeit und ihr Engagement beim Schutz und der Erhaltung der Umwelt beraten ...

  • Kommunisten Chiles rufen zum Votum gegen die Kandidaten der Junta auf

    Bischof Camus: Bei Referendum mit „Nein" stimmen

    Santiago (ADN). Die Kommunistische Partei Chiles hat an ihre Mitglieder appelliert, bei dem Referendum über die Präsidentschaft bis 1997 gegen den von der Junta aufgestellten Kandidaten zu stimmen. Für das im Herbst erwartete Plebiszit wird wahrscheinlich Diktator Pinochet als einziger Kandidat nominiert werden ...

  • Besuchsmannschaft von Mir bereitete den Riickf lug vor

    Programm der sowjetisch-bulgarischen Mission erfüllt

    Von unserem Korrespondenten Frank Wehner Moskau. Die fünf Kosmonauten an Bord des Orbitalkomplexes Mir beendeten am Donnerstag das Programm der gemeinsamen Arbeit und bereiteten die Rückkehr der sowjetisch-bulgarischen Besuchsmannschaft vor. In der Landekapsel - - des Raumschiffes Sojus TM 4 bringen ...

  • Vorschläge der UdSSR zur Stärkung der UNO

    New York (ADN). Vorschläge zur Stärkung der Rolle der Vereinten Nationen bei der Sicherung des Friedens hat der stellvertretende Außenminister der UdSSR Wladimir Petrowski am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in New York vorgelegt. Zur Förderung der nuklearen Abrüstung solle ein Treffen des UNO-Sicherheitsrates auf Außenministerebene einberufen werden ...

  • Afghanistan: Planmäßiger Rückzug sowjetischer Truppen

    Pakistan verletzt fortgesetzt die Genfer Vereinbarungen

    Moskau (ADN). Die Rückführung des begrenzten sowjetischen Truppenkontingents aus Afghanistan ist im ersten Monat absolut planmäßig erfolgt, bestätigte dessen Oberkommandierender, Generalleutnant Boris Gromow. Die betreffenden Einheiten hätten den Marsch zur Grenze der UdSSR ohne Verluste beendet. Der General teilte laut TASS weiter mit, daß es Versuche von Überfällen gegen die sowjetischen Streitkräfte gegeben habe, denen insbesondere jene Einheiten ausgesetzt waren, die den Marsch absicherten ...

  • Diplome in Peking an tibetanische Buddhisten

    Peking (ADN). Die ersten 37 Absolventen des tibetanischbuddhistischen Instituts in Peking haben ihre Diplome erhalten und werden in den nächsten Tagen an die heimatlichen Klöster in Tibet, der Inneren Mongolei sowie den Provinzen Gansu, Sichuan und Ginghai zurückkehren. Bei ihrer Verabschiedung forderte ...

  • Europa-Parlament befürwortet Aufnahme der Beziehungen zu RGW

    Strasbourg (ADN). Das Europa- Parlament stimmte am Donnerstag in Strasbourg mit großer Mehrheit dafür, daß zwischen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und dem Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) offizielle Beziehungen aufgenommen werden. In der vorangegangenen Debatte war die am 25, Juni in Luxemburg bevorstehende Unterzeichnung der Deklaration über die Herstellung offizieller Beziehungen zwischen EWG und RGW als politisches Ereignis ersten Ranges gewertet worden ...

  • Niederlande: Regierung will Investitionen in Südafrika verbieten

    Amsterdam (ADN). Die niederländische Regierung hat dem Parlament einen Gesetzentwurf für das Verbot von Investitionen in Südafrika vorgelegt. Die Regierung fordert von den noch in Südafrika tätigen Unternehmen des Landes außerdem regelmäßig Rechenschaft über die Erfüllung des im September 1977 von der EG beschlossenen Verhaltenscodex für Unternehmen der Gemeinschaft in Südafrika ...

  • Maßnahmen Nikaraguas für Wirfschaffssfabilität

    Managua (ADN). Die nikaraguanische Regierung verfügte am Mittwoch eine Reihe von Maßnahmen, mit denen den komplizierten finanz-, wlrtschafts- und sozialpolitischen Problemen im Lande begegnet werden soll. Die Landeswährung Cordoba wurde abgewertet. Außerdem wurden einige Preisbindungen aufgehoben. Jedoch wird für Produkte des täglichen Bedarfs ein Preisrahmen vorgegeben, und staatliche Zuschüsse werden weiterhin für Reis und andere Waren gewährt ...

  • Wirischaffsgesefze in der CSSR beschlossen

    Prag (ADN). Die Föderative Versammlung der CSSR hat am Donnerstag mit der Annahme einer Reihe von Gesetzesvorlagen dreitägige Beratungen in Prag abgeschlossen. Die vom tschechoslowakischen Parlament verabschiedeten Gesetze sollen die Rechtsgrundlagen für die in Angriff genommenen Veränderungen in der Wirtschaft des Landes schaffen ...

  • Tote und Verletzte bei Anschlag in Nordirland

    Belfast (ADN). Durch einen Sprengstoffanschlag wurden im nordirischen Lisburn sechs britische Soldaten getötet. Mindestens zehn Zivilisten trugen Verletzungen davon, gab die Polizei in Belfast bekannt. Zu dem Anschlag bekannte sich die Untergrundorganistion Irisch-Republikanische Armee (IRA), die eine Loslösung Nordirlands von Großbritannien und den Anschluß an die Republik Irland anstrebt ...

  • Stockholm: Konferenz über AIDS beendet

    von unserem Korrespondenten

    Pr. Stockholm. Zu verstärkten Anstrengungen der medizinischen und gesellschaftlichen Kräfte in aller Welt zur Eindämmung der gefährlichen Immunschwächekrankheit AIDS riefen über 7000 Ärzte und Wissenschaftler aus 138 Ländern auf. Sie beendeten am Donnerstag in Stockholm die IV. Internationale Konferenz über AIDS ...

  • SWAPO-Präsident klagt Apartheidverbrechen an

    Genf (ADN). Der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), Sam Nujoma, hat am Donnerstag die internationale Öffentlichkeit aufgerufen, sich verstärkt im Kampf gegen die verbrecherische Apartheidpolitik an die Seite der unterdrückten und ausgebeuteten Bevölkerung Namibias zu stellen ...

  • US-Raketendepots in der BRD werden weiter militärisch genutzt

    Bonn (ADN). Die bisherigen USA-Depots der nuklearen Pershing-II-Raketen und Cruise Missiles in Heilbronn, Mutlangen, Neu-Ulm und Wüschheim werden nach Angaben des Verteidigungsministeriums der BRD voraussichtlich auch nach dem völligen Abzug der Raketen im Mai 1991 weiter militärisch genutzt. Es bestehe die grundsätzliche Absicht der Bundesrepublik und der NATO, erklärte ein zuständiger Sprecher des Ministeriums gegenüber DPA, die erwähnten Standorte den USA weiter zur Verfügung zu stellen ...

  • PAC: Provokation Pretorias

    Harare (ADN). Die südafrikanische Antiapartheid-Organisation Panafrikanischer Kongreß (PAC) wies die Verbreitung von Flugblättern in Soweto, in denen namens des PAC die Befreiungsbewegung ANC verunglimpft wird, als eine von Pretoria inszenierte Provokation zurück. In einer am Donnerstag in Harare verbreiteten Erklärung des PAC, der sich 1959 organisatorisch vom ANC getrennt hatte, wird der Versuch des Regimes angeprangert, Mißtrauen zwischen den verschiedenen Antiapartheidkräften zu stiften ...

  • Vertrauensvotum für afghanische Regierung

    Kabul (ADN). Der neugebildeten Regierung der Republik Afghanistan unter Ministerpräsident Mohammad Hassan Sharq ist vom Parlament des Landes einstimmig das Vertrauen ausgesprochen worden. Gleichzeitig billigten die Abgeordneten nach sechstägigen Beratungen das Regierungsprogramm zur Innen- und Außenpolitik ...

  • Polnisches Parlament novellierte Gesetz über die Nationalräte

    Warschau (ADN). Der polnische Sejm verabschiedete zu Beginn zweitägiger Beratungen am Donnerstag eine Gesetzesnovelle über das System der Nationalräte. Damit gaben die Abgeordneten der obersten Volksvertretung Polens den am kommenden Sonntag neuzuwählenden kommunalen Staatsorganen eine neue Arbeitsgrundlage ...

  • Freilassung entführter Sowjetsoldaten verlangt

    Kabul (ADN). Die Organisation für Frieden, Solidarität und Freundschaft Afghanistans forderte die Freilassung der sowjetischen Militärangehörigen, die von oppositionellen afghanischen Gruppen nach Pakistan verschleppt worden waren. Die Organisation verweist darauf, daß gegenwärtig 311 Soldaten des begrenzten sowjetischen Truppenkontingents in Afghanistan vermißt würden, von denen sich viele auf dem Territorium Pakistans in Gefangenschaft befänden ...

  • Flexible Technik aus der DDR für Sowjetunion

    Moskau (ADN). Ein Vertrag über die Projektierung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von zwei flexiblen Fertigungsabschnitten für das Getriebewerk in Pskow ist am Donnerstag in Moskau zwischen dem' DDR-Außenhandelsbetrieb WMWX Export-Import und dem sowjetischen Außenhandelsbetrieb Stankoimport abgeschlossen worden ...

  • Beobachter zum Abzug der Truppen Vietnams

    Phnom Penh (ADN). Die VR Kampuchea ist bereit, Vertretern von Regierungen und internationalen Organisationen die Beobachtung des Abzuges vietnamesischer Truppen zu ermöglichen. Wie die Nachrichtenagentur SPK am Donnerstag unter Berufung auf ein Kommunique des Verteidigungsministeriums weiter meldete, wird das Oberkommando der vietnamesischen Freiwilligenkontingente am 30 ...

  • Heftige Kämpfe um Palästinenserlager

    Beirut (ADN). Die erneut ausgebrochenen Kämpfe zwischen rivalisierenden Palästinensergruppen um die im Süden der libanesischen Hauptstadt gelegenen Flüchtlingslager Chatila und Borj el-Brajni forderten am Donnerstag zwölf Menschenleben. Bereits am Vortag waren bei Gefechten sieben Menschen getötet worden ...

  • Neuer Erster Sekretär des ZK der KP Estlands

    Tallinn (ADN). Zum Ersten Sekretär des ZK der KP Estlands ist am Donnerstag auf einer Tagung des Zentralkomitees der Partei in Tallinn Vaino Väläs gewählt worden, berichtete TASS. Der 57jährige Politiker war früher Sekretär des ZK der KP Estlands und später im diplomatischen Dienst tätig. Väläs löst Karl Vaino ab, der seit 1978 an der Spitze der KP Estlands gestanden hatte ...

  • Raketenangriff auf Kabul forderte Opfer

    Kabul (ADN). Bei einem Raketenangriff auf ein Wohngebiet der afghanischen Hauptstadt Kabul kamen am Mittwochabend sieben Menschen ums Leben, 13 Personen wurden verletzt. Die Geschosse zerstörten mehrere Wohnhäuser. Wenige Stunden zuvor waren bei Raketenüberfällen auf Ortschaften in den Provinzen Nangarhar, Kunar und Badghis zehn Menschen getötet und 50 verletzt worden ...

  • Reagan beantragte neue Militärhilfe für Contras

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan hat sich für neue Militärhilfe an die Contras in Nikaragua ausgesprochen. In einem Interview für mehrere ausländische Zeitungen erklärte er, damit solle Druck auf Nikaragua ausgeübt werden. „Wir müssen die Bedrohung für die Sandinisten wiederherstellen", fügte er hinzu ...

  • UdSSR legte UNO Thesen für Kosmosorganisation vor

    New York (ADN). Die Sowjetunion hat der UNO Hauptthesen für die Satzung einer Weltorganisation für Raumfahrt vorgelegt. Mit der vorgeschlagenen Gründung einer solchen Organisation soll ein Zentrum für die umfassende internationale Zusammenarbeit bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums geschaffen werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine ungewöhnliche Einladung zum Kaffeestündchen erhielten kürzlich die Einwohner von Zürich. Zu leeren war eine Tasse mit dem rekordverdächtigen Fassungsvermögen von 330 Litern. Nicht deutlich wurde aus den Berichten, wie es den Dürstenden gelang, das 80 Zentimeter hohe Trinkgefäß zum Munde zu führen ...

Seite 8
  • Meeting der Freundschaft mit bulgarischen Werktätigen

    Günter Schabowski und Iwan Panew ergriffen das Wort

    Von unserem Korrespondenten Volker Hentaes Die „Berliner Tage" in Sofia sind am Donnerstag mit einem Freundschaftsmeeting im Werk für elektronische Wandlerelemente eröffnet worden. An dem Treffen nahm eine vom 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Berlin, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, geleitete Delegation der SED teil ...

  • Gute Aussicht für Talente

    Mitte: Ab Herbst Künstlergespräche im Französischen Dom

    Von der Volkskunst und Betriebsfestspielen bis zur Vergabe von Auftragswerken, an Künstler reichte die Palette der Themen auf der Stadtbezirksversammlung in Mitte. Um es auf einen Nenner zu bringen: Das „Buch" zum geistig-kulturellen Leben im Stadtbezirk, in dem die Abgeordneten blätterten, enthält interessante Seiten ...

  • Freiheit für Mandela bei der Friedenswoche gefordert

    Unterschriftensammlungen und Basare für die Solidarität

    Solidaritätsbasare vor dem Haus für Sport und Freizeit am Frankfurter Tor, Modenschauen am Jugendmodegeschäft in der Karl- Marx-Allee, Rollerrennen für die Jüngsten vor dem Haus des Kindes — das alles gehörte mit zum zweiten Tag der Friedenswoche der Jugend. Auf Friedenstreffen und bei vielen Foren und Diskussionsrunden in Jugendklubs bekräftigten die Jugendlichen gemeinsam mit Älteren ihre Forderung nach einer friedlichen und kernwaffenfreien Welt ...

  • Spätsprechstunden und Sport

    Hohenschönhausen: Ärztliche Betreuung verbessert

    Die Abgeordneten des jüngsten Berliner Stadtbezirks — was das Durchschnittsalter seiner Bewohner anlangt — beschäftigten sich auf ""^"M ihrer Tagung am Donnerstag mit Ergebnissen und weiteren Aufgaben bei der medizinischen Betreuung der Bürger. Auf diesem so wichtigen Gebiet kann man in Hohenschönhausen auf Beachtliches verweisen ...

  • Handelsnetz wird erweitert

    Treptow: Geschäfte in der Brückenstraße instand gesetzt

    Mit seinen 16 Kaufhallen, weiteren 170 Verkaufsstellen für Waren des täglichen Bedarfs sowie 225 Läden für Industriewaren verfügt Treptow über ein gut ausgebautes Handelsnetz. Dies stellte Doris Meyer, Stellvertreter des StadtbezirkSbürgermeisters für Handel und Versorgung, auf der 20. Tagung der Stadtbezirksversammlung im Bunsen-Saal der Akademie der Wissenschaften in Adlershof fest ...

  • Schöne Bilder aus Sto

    Es ist keineswegs die Rede von einer Fata Morgano, wenn hier von einem goldgelben Sonnenblumenfeld oder einer Mohnblumenaue mitten in unserer Stadt berichtet wird. Mit solcherlei Landschaften — allerdings en miniature — wartet die kleine Weißenseer Kulturbundgalerie auf. .Schöne Bilder aus Stoff" heißt die jüngste Ausstellung in der Indira- Gandhi-Straße 131, die textile Collagen von Hannelore Tovazzi vorstellt ...

  • Fenensommer und FDJ-Studentenbrigaden

    <Ü,ber die Vorbereitung des Feriensommers sowie den Einsatz von FDJ-Studenten- und Schülerbrigaden informierten sich am Donnerstag Mitglieder der Ständigen Kommission Jugendfragen, Körperkultur und Sport der Stadtverordnetenversammlung im Pionierpalast. Wie die Abgeordneten erfuhren, sind in den Sommermonaten 23 000 Studenten in 140 Berliner Betrieben tätig ...

  • Werktätige des Verkehrswesens geehrt

    Verdienstvolle Werktätige des örtlich geleiteten Verkehrswesens wurden am Donnerstag im Wappensaal des Roten Rathauses auf einer Festveranstaltung des Magistrats anläßlich ihres Ehrentages ausgezeichnet. Der Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Verkehrs- und Nachrichtenwesen, Günther Manow, dankte ihnen für die erfolgreiche Bewältigung der verantwortungsvollen Aufgaben ...

  • Tips xum Wochenende

    Zum Drushba-Fest

    Am Sonnabend ab 14 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr findet im Anton-Saefkow-Park in Lichtenberg ein Freundschaftsfest statt. Auf dem Programm stehen unter anderem Artistik, Puppenspiel und Straßentheater, Kinderspaß mit Clown Lulu, Oldtimer- Schau, Blumen- und Pflanzenbasar, VKSK-Kleintierschau, Tierparade, Buchverkauf, Tombola und Modenschau ...

  • Otto-Nagel-Haus

    Am Sonntag wird um 11 Uhr im Otto-Nagel-Haus am Märkischen Ufer 16-18 zu einer Führung durch die Sonderausstellung „Otto Pankok - Die Passion, Kohlebilder, Druckgrafik, Plastik 1933 bis 1945" eingeladen. Den Rundgang leitet Diplomhistoriker Jörn Grabowski. Am Sonnabend und Sonntag ist das Haus von 10 bis 18 Uhr geöffnet ...

  • Wohnviertel wachsen im jungen Stadtbezirk

    Während sich junge Hohenschönhausener schon auf dem Spielplatz Ahrenshooper Straße tummeln können, setzen Rostocker Bauleute bereits die Platten für Wohnhäuser im vierten Wohngebiet des Stadtbezirks. Insgesamt 6300 Wohnungen sind in diesem Jahr in Hohenschönhausen fertigzustellen Fotos: Meixner

  • Musik im Tierpark

    Das Blasorchester der INTER- FLUG musiziert am Sonnabend ab 14.30 Uhr am Terrassencafe des Berliner Tierparks. Unter dem Motto „Vom Wildzum Haustier" steht am Sonntag die Spezialführung durch den Tierpark. Interessenten treffen sich um 10 Uhr am Eingang Bärenschaufenster.

  • Bildhauerei

    „Klassizist oder Realist" - der Bildhauer Johann Gottfried Schadow wird am Sonntag während einer Führung von Brigitte Schmitz näher vorgestellt. Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr an der Friedrichswerderschen Kirche in Mitte.

  • Briefmarkentausch

    Das Kulturhaus des Werkes für Fernsehelektronik, Wilhelminenhofstraße 68, ist am Sonntag Treffpunkt zum Großtausch Philatelie. Briefmarkenfreunde sind ab 9 Uhr willkommen.

  • Sängertreffen

    Am Sonntg heißt es von 15 bis 18 Uhr „So singt's und klingt's am Müggelsee". Köpenicker Chöre veranstalten in der Ausflugsgaststätte „Rübezahl" ein Sängertreffen.

  • In die Sternwarte

    Eine Sonderführung durch alle Einrichtungen der Sternwarte mit einem Kurzvortrag „Die Sonne im Fernrohr" beginnt am Sonntag um 10.15 Uhr. Es spricht Ing. Konrad Guhl.

  • Nach Wartenberg

    107 Schnauzer und Pinscher zeigen sich am Sonntag bei der 2. Spezialausstellung in Berlin- Wartenberg auf der Festwiese in der Zeit von 9 bis 17 Uhr.

Seite
Bei Besuch im Bezirk Potsdam wurde neue Industrieanlage in Betrieb gesetzt DDR und Republik Osterreich bauen ihre guten Beziehungen weiter aus Panafrikanische Jugend: Anliegen von großem Interesse 700 spanische Künstler begrüßen das Berliner Treffen 973 Persönlichkeiten aus 108 Ländern haben bisher ihre Teilnahme zugesagt Die ersten ausländischen Gäste trafen in Berlin ein Sorbonnedirektor: Ein Vorschlag im Sinne der Humanität SPD-Politiker: Gute Gelegenheit zu glaubwürdigem Dialog KurE berichtet \ DDR-Relief für Sydney Palästinenser überfallen 121. Sakurajima-Ausbruch
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen