19. Jan.

Ausgabe vom 31.08.1987

Seite 1
  • Für neues Denken! Für den

    Einstieg in eine neue Politik! Rede von Herbert Mies. Vorsitzender der DKP, zur Aktionsorientierung im Herbst 1987

    Düsseldorl (PPA). In seiner Rede auf der 7. Tagung des Parteivorstandes der Deutschen Kommunistischen Partei am Sonnabend in Düsseldorf unterstrich der DKP-Vorsitzende Herbert Mies, die Bundesrepublik des Herbstes 87 sei alles andere „als eine heile Welt". Sie zeige sich vielmehr gerade gegenwärtig als ein Land voller Widersprüche ...

  • Ehrung für den Prediger von Buchenwald

    Weimar (ADN). Des 90. Geburtstages von Pfarrer Paul Schneider, dem „Prediger von Buchenwald", wurde am Sonnabend in der Nationalen Mahnund Gedenkstätte auf dem Ettersberg gedacht. In der Todeszelle im Arrestblock des ehemaligen Konzentrationslagers niedergelegte Kränze würdigten den aufrechten Christen ...

  • Bis zum Sonntag fast drei Viertel des Korns geborgen

    Genossenschaftsbauern nutzten Vorteile der Kooperation / Drusch vielerorts bis nach Mitternacht / Alle Dorfbewohner packten mit an

    Berlin (ND). Audi am Sonnabend und Sonntag nutzten Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft jede mögliche Stunde für die Ernte. Sie konnten das Getreide von fast drei Viertel der Anbaufläche einbringen. Dabei wurden sie von vielen tausend Helfern tatkräftig unterstutzt. Halle. In der LPG Albersroda, Kreis Querfurt, zählte der Sonntag zu den besonderen Erntetagen 1987: Auf dem Höchstertragssdilag „Krohholz" war der Weizen schnittreif ...

  • Magdeburg und Karl-Marx-Stadt grüßten Berlin

    Berlin (ND). Die Reihe der Gratulanten aus den Bezirken zur 750-Jahr-Feier von Berlin beschlossen am Wochenende Karl-Marx-Stadt und Magdeburg. Zu den ersten Besuchern auf dem Volksfestgelände zwischen Alexanderplatz und Jannowitzbrücke gehörten der 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Berlin, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, die 1 ...

  • Kur* berichtet

    Haiti: 225 Tote bei Blutbad

    Port-au-Prince. Bei dem Blutbad, das Anhänger des ehemaligen haitischen Diktators Duvalier am 23. Juli im Nordosten des Landes anrichteten, starben 225 Menschen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Untersuchungsbericht hervor. Astronomen berieten Prag. Die Erforschung des Kometen Halley, der Sonne und weiterer Gestirne sowie die Entstehung des Weltalls waren Themen einer Konferenz europäischer Astronomen, die am Wochenende in Prag ...

  • Außenminister Uruguays in der DDR eingetroffen

    Herzliches Willkommen auf Flüghafen Berlin-Schönefeld

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Uruguay, Enrique Iglesias, ist am Sonntag zu einem offiziellen Besuch der DDR in Berlin eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer. Auf dem mit den Staatsflaggen beider Länder geschmückten Flughafen Berlin- Schönefeld wurde der Gast vom Stellvertreter des Ministers Bernhard Neugebauer herzlich willkommen geheißen ...

  • DDR-Vertreter bei Ministerpräsident Ingvar Carlsson

    Stockholm (ADN). Der am Weltfriedenstag in der DDR, der BRD, der CSSR und Österreich beginnende „Olof-Palme-Friedensmarsch für einen atomwaffenfreien Korridor" fand am Sonnabend in Stockholm mit zahlreichen Begegnungen seinen würdigen Auftakt. Schwedens Ministerpräsident Ingvar Carlsson empfing den Leiter der Delegation des DDR-Vorbereitungskomitees für den Marsch, Prof ...

  • Fünf Weltmeistertitel erkämpft

    Vier Rudersiege in Kopenhagen / Gold im 100-m-Finale von Rom durch Silke Gladisch

    RUDERN: Die DDR schnitt bei den Weltmeisterschaften in Kopenhagen mit viermal Gold, viermal Silber und einmal Bronze am erfolgreichsten unter den 33 Teilnehmerländern ab. Dabei feierte der Hallenser Thomas Lange mit seinem Sieg ein überragendes WM-Debüt im Einer. Im Vierer mit Steuermann verteidigten die Potsdamer Karsten Schmeling, Bernd Niesecke, Bernd Eichwurzel, Frank Klawonn und Steuermann Hendrik Reiher ihren Titel mit Erfolg ...

  • Aus 23 Ländern traf Messegut ein

    Leipzig (ADN). In Leipzig sind eine Woche vor Beginn der Herbstmesse die Arbeiten zum Aufbau der Expositionen in den 22 MesnAWnllnvt Q A OAtvi 11 Ann und 16 Messehäusern in vollem Gange. Bisher trafen über 1350 Tonnen Messegüter aus 23 Ländern in der DDR- Handelsmetropole ein. Messespediteure entluden in den letzten Tagen unter anderem Transporte aus Bulgarien, von der Elfenbeinküste, aus Indien, Schweden,» den USA sowie aus Vietnam ...

  • Bisher größter Streik in Südafrika

    abgeschlossen

    Johannesburg (ADN). Der längste und machtvollste Streik in der Geschichte Südafrikas ist am Sonntag beendet worden. Nach dreiwöchigem Ausstand von 370 000 Bergleuten kam es zu einer Übereinkunft zwischen Streikenden und Unternehmern, wonach die Minenarbeiter künftig eine Reihe zusätzlicher Sozialleistungen erhalten ...

Seite 2
  • Das Stimmungsbarometer am Weißen See stand auf .Hoch1

    Zehntausende beim „Blumenfest" im Berliner Stadtbezirk

    Zwischen Pistoriusplatz und Klement-Gottwald-Allee feierten von Freitag bis Sonntag Zehntausende das traditionelle „Weißenseer Blumenfest", das sich zu einem weiteren Höhepunkt im Jubiläumsjahr Berlins gestaltete. Zu den herzlich begrüßten Gästen des Berliner Stadtbezirksfestes gehörte auch Oberbürgermeister Erhard Krack ...

  • DDR-Vertreter bei Premier Carlsson

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wirken in der DDR bewahrt bleibe, was sich auch im Olof- Palme-Friedensmarsch zeige. Die DDR bringe damit ihre Stimme in die internationale Auseinandersetzung ein. Die Frage atomwaffenfreier Zonen, so erläuterte Schwedens Premier, sei für Skandinavien bedeutungsvoll. „Wir müssen zur atomaren Abrüstung gelangen ...

  • 233100 Mädchen und Jungen wurden in den Schulen willkommen geheißen

    Aufnahmefeiern in Stadt und Land im Zeichen des bevorstehenden Weltfriedenstages

    Berlin (ADN/ND). Rund 233 100 Mädchen und Jungen unserer Republik wurden am Wochenende in die Schule aufgenommen. Die feierlichen"' Veranstaltungen in Städten und Dörfern standen ganz im Zeichen des bevorstehenden Weltfriedenstages. Eltern und Pädagogen gaben bei dieser Gelegenheit ihrer Freude über die erfolgreiche Bildungspolitik der DDR Ausdruck und bekundeten ihren Willen, alles dafür zu tun, daß die Kinder in Frieden und Geborgenheit aufwachsen ...

  • ZK der SED beglückwünscht Genossin Marianne Bruns

    Grüßadresse zum 90. Geburtstag

    Liebe Genossin Marianne Bruns! Zu Deinem 90. Geburtstag übermittelt Dir das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. An Deinem heutigen Ehrentag kannst Du auf ein erfülltes Leben und ein reiches literarisches Schaffen zurückblicken. Seit Jahrzehnten wirkst Du in den Reihen unserer marxistisch-leninistischen Partei aktiv für die Ideale des Friedens und des Sozialismus ...

  • Schwere Verkehrsunfälle

    Berlin (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Wochenende im Kreis Gotha. Unter Alkoholeinwirkung fuhr ein Trabantfahrer am späten Freitagabend in Altenbergen in »ine Fußgängergruppe, wobei einer der Passanten lebensbedrohlich, ein weiterer ebenfalls schwer und ein dritter leicht verletzt wurde ...

  • Partnerschaft zwischen den Städten Stralsund und Kie

    Oberbürgermeister paraphierten Rahmenvereinbarung

    Stralsund (ADN). Für die Städtepartnerschaft Stralsund- Kiel haben deren Oberbürgermeister, Horst Lehmann und Karl Heinz Luckardt, am Sonnabend eine Rahmenvereinbarung paraphiert und erste Vorhaben für 1988 inhaltlich festgelegt. In einer der Presse übergebenen Erklärung stellten die Oberbürgermeister fest, daß beide Städte damit einen Beitrag zur Friedenssicherung, zur Abrüstung und Entspannung leisten wollen ...

  • Gemeinsam für die Sicherung des Friedens

    Am Freitag veröffentlichten wir das gemeinsame Dokument der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED und der Grundwertekommission der SPD zum Thema .Der Streit der Ideologien und die gemeinsame Sicherheit". Wie sich schon auf den Pressekonferenzen in Berlin und Bonn zeigte, löst es großes Interesse aus und wird weithin Beachtung finden ...

  • a

    Das Dokument orientiert auf praktische Politik. Viele seiner Maximen wirken im Leben. Setzen sich nicht über soziale, politische, weltanschauliche Gegensätze hinweg Millionen Menschen, Organisationen, Parteien, Regierungen, Staaten für den Frieden ein? Wirkt nicht der Helsinki-Prozeß, Kompliziertheiten ...

  • Delegation Mocambiques bei Angehörigen der NVA

    Stralsund (ADN). Die von Armeegeneral Alberto Joaquim Chipande, .Mitglied des Politbüros des ZK der Frelimo-Partei und Minister für Nationale Verteidigung der Volksrepublik Mocambique, geleitete Militärdelegation besuchte am Sonnabend die Flottenschule „Walter Steffens". In Anwesenheit von Admiral Wilhelm ...

  • Stellvertretender Ministerpräsident Bayerns empfing DDR-Journalisten

    München (ADN). Die Gruppe von Journalisten aus der DDR, die auf Einladung des Bundespresseamtes eine Woche in der BRD weilte, ist am Sonnabend in München zum Abschluß ihres Besuches vom stellvertretenden Ministerpräsidenten des Freistaates Bayern, Dr. Karl Hillermeier, empfangen worden. Dr. Hillermeier ...

  • Gruße nach Malaysia zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Zum Nationalfeiertag von Malaysia übermittelte der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein Glückwunschtelegramm an das Staatsoberhaupt Malaysias, Sultan Iskandar Yang di-Pertuan Agong. Erich Honecker äußert darin seine Überzeugung, daß die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und Malaysia den Interessen der beiden Staaten und Völker dient und zur Festigung von Frieden und internationaler Sicherheit beiträgt ...

  • Ehrung iürden Prediget von Buchenwald

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der Rassen und der nationalen Herkunft hinweg müsse in die nächste Generation weitergetragen werden. Zur Gedenkfeier begrüßte Superintendent Hans Reder Christen aus Weimarer Gemeinden, Mithäftlinge Paul Schneiders sowie Vertreter örtlicher Staatsorgane und der Christlichen Friedenskonferenz der DDR, unter ihnen den ehemaligen Buchenwaldhäftling Ottomar Rothmann ...

  • Kranzniederlegung am Grab von August Bach

    Berlin (ADN): Mit einer Kranzniederlegung auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin wurde am Sonntag des früheren langjährigen Vorsitzenden der CDU der DDR August Bach an seinem 90. Geburtstag gedacht. Das Zentralkomitee der SED würdigte mit einem Gebinde das Andenken an August Bach, der von 1955 bis 1958 auch Präsident der Länderkammer der DDR gewesen war ...

  • Nochtener Kohlekumpel erzielten Förderrekord

    Weißwasser (ADN). Die Bergleute im Großtagebau Nochten des Braunkohlen Werkes „Glückauf" können im August nach ihren Höchstleistungsschichten zum Weltfriedenstag mit mehr als 2,7 Millionen Tonnen geförderter Rohbraunkohle das bisher beste Monatsergebnis seit Bestehen der Grube verbuchen. Damit haben sie sich als zuverlässige Partner der Werktätigen im Kraftwerk Boxberg und im Gaskombinat Schwarze Pumpe sowie anderer Brennstoffverbraucher erwiesen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müder, Dr. Harald Wessel. stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lud, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Weitere Zusammenarbeit mit Dänemark erörtert

    Kopenhagen (ADN). Gespräche mit dem dänischen Bildungsminister Bertel Haarder hat der Stellvertreter des Ministers für Hochund Fachschulwesen der DDR Prof. Dr. Günter Heidorn in Dänemark geführt. Die Partner führten einen Meinungsaustausch über Möglichkeiten der weiteren Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Hochschulen sowie auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forschung ...

  • Gasexplosion in Einfamilienhaus

    Magdeburg (ADN). In einem Einfamilienhaus in Oebisfelde (Kreis Klötze) ereignete sich am Sonnabend infolge unsachgemäßen Anschlusses einer Propangasflasche eine Explosion. Dabei kam die Wohnungsinhaberin ums Leben, der Ehemann erlitt Verletzungen und wurde zu stationärer Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert ...

Seite 3
  • Bestwerte sind das... Maß unserer Arbeit

    Heute ist Magdeburg wieder eine lebensvolle Stadt. Ich denke an die Karl-Marx-Straße mit ihren Geschäften und Wasserspielen, an das schöne Eibufer, den wiederhergestellten ehrwürdigen Dom, vor allem an die neuen Wohngebiete in der Neustadt und in Olvenstedt. Für fast jeden zweiten Einwohner verbesserten sich allein seit 1971 die Wohnverhältnisse ...

  • Viel* Zuschauer bei Guerickes Experiment

    Dicht umlagert, vor allem von jungen Leuten, war bis in die späten Sonntagabendstunden die originalgetreu nachgebaute Anlage, auf der eines der fundamentalen Guerickeschen Experimente zum Vakuum simuliert wurde« Die B,esucher bewiesen aber auch reges Interesse für die Forschungsresultate der Nachfahren Otto von Guerickes an der Technischen Universität ...

  • Zeiss liefert ein neuartiges Sternentheater nach Finnland

    Über 400 DDR-Planetarien bisher auf allen Kontinenten

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Günter Neumann Das Kombinat VEB Carl Zeiss Jena wird die erste Ausführung eines neuartigen Sternentheaters mit der Typenbezeichnung „Universarium" nach Finnland liefern. Ein entsprechender Vertrag mit dem Finnish Science Center ist jetzt abgeschlossen worden. Das Universarium bietet gegenüber klassischen Planetarien die Möglichkeit, den Sternenhimmel sowohl von jedem Ort des Sonnensystems aus als auch zu jeder beliebigen Zeit darzustellen ...

  • Gute Keimfähigkeit und hohe Reinheit sind gefragt

    Täglich werden operative Absprachen mit den Partnern getroffen, um zu jeder Zeit eine zügige Anfuhr und Abnahme des Getreides zu sichern. Die Anlage ist auch den komplizierten Bedingungen dieses Erntejahres voll gewachsen. Das zumeist mit hohem Feuchtigkeitsgrad eintreffende Erntegut kann ständig belüftet und — wenn notwendig — durch Trockner geleitet werden ...

  • Wieder plantreu trotz harten Winters

    Unsere Schlußfolgerung, die übrigens den Wettbewerbsstand des ganzen WBK Magdeburg im Leistungsvergleich kennzeichnet, heißt: Größte Sorgfalt in der Produktionsvorbereitung — dies entscheidet heutzutage über Effektivitäts- und Zeitgewinn beim Bauen. Hinzu kommt die gute Information aller 83 Kollegen unserer technologischen Linie ...

  • Kinder hoffen-am Basteln grollen SpaB

    Ihr Beifall galt vor allem auch, was den Kindern geboten wurde. Die Kleinen konnten sich beim Kneten von Figuren aus Ton, im Schnitzen, Malen 'versuchen und auch einmal — wovon viele mit Stolz Gebrauch machten — auf den Maschinen der international preisgekrönten Enduro-Fahrer aus Zschopau und der GST-Sportler aus dem vogtländischen Auerbach Platz nehmen, die bei ihren Vorführungen hohes fahrerisches Können unter Beweis stellten ...

  • Schnitzer und Töpfer zeigten ihre Kunst

    Eine große, reich illustrierte Karte empfing die Besucher in dem vom Bezirk Karl-Marx-Stadt ausgestalteten Teil des Festgeländes. Was darauf mittels Symbolen über Industrie, Handwerk und volkskünstlerische Traditionen dargestellt war, die zwischen Freiberger Mulde und Weißer Elster, Rochlitzer Berg und Erzgebirgskamm beheimatet sind, konnten die Berliner und ihre Gäste dann in bunter Vielfalt an Marktständen und auf Bühnen erleben ...

  • von der Schaltwarte aus dirigiert der Silomeister

    Bereits auf der Waage am Betriebseingang werden die Partien durch eine Laborprobe auf ihren Saatgutanteil und die Feuchte untersucht. Dann führt der Weg entweder in eine der vier mit Unterflurbelüftung ausgerüsteten Lagerhallen als Zwischenstation oder sofort auf die Annahmegrube für das Silo. Von einer Schaltwarte aus dirigiert Silomeister Rudolf John das Getreide über Becherwerke und Bänder zu den einzelnen Stationen ...

  • Wir stärken unseren Friedensstaat

    Von deutschem Boden soll nie wieder ein Krieg ausgehen — deshalb betrachten wir unseren Arbeitsplatz als Kampfplatz für den Frieden. Was jeder einzelne auf die Waagschale legt, summiert sich letztlich für die Stärkung unserer Republik und damit für diie Sicherung des Friedens. Aus Begegnungen mit Bauarbeiterkollegen aus anderen Ländern weiß ich, mit welcher Anerkennung vom Wohwunigslbauprograrram in unserem Lande gesprochen wird ...

  • Saatkorn wird schnell und sorgsam aufbereitet

    Anlage in Bad Tennstedt versorgt gesamten Bezirk Erfurt Neueste Sorten kommen aus 14 Vermehrungsbetrieben

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Margrit Böhm Wegweiser für die Fahrer vieler Getreidefahrzeuge ist in diesen Tagen ein fünfzig Meter hohes Silogebäude am Ortseingang von Bad Tennstedt. Rechtzeitig vor Beginn der Ernte wurde hier eine Anlage zur Aufbereitung von Saatgut seiner Bestimmung übergeben ...

  • Außenwände jetzt täglich für zwei Wohnungen mehr

    Magdeburger Plattenwerker: Wir bleiben bei unserer Höchstleistung Von Erwin Schumacher, Leiter eines Kollektivs in der Vorfertigung

    Auch mein Jugendkollektiv hat zum Weltfriedenstag Höchstleistungsschichten gefahren. Wir sind Betonwerker im Plattenwerk Magdetnjrg-Rothensee, das für zehn Taktstraßen unseres Woihmmgsbmikombinates Außen- ■wände produziert. Von unserer Leistung in Menge, Sortiment und Qualität wird das Tempo auf den Baustellen entscheidend mitbestimmt ...

  • Attraktive Visitenkarte von der Börde und dem Erzgebirge

    Volksfest mit vielfältigen Kulturprogrammen / Beachtliche Leistungen vorgestellt

    An acht Wochenenden in den Monaten Juli und August nutzten Millionen Berliner und ihre Gäste die Gelegenheit, auf dem Gelände zwischen Alex und Jannowitzbrücke Leistungen aus Industrie, Landwirtschaft, Handel und Gewerbe der Bezirke der DDR kennenzulernen. Tausende Volks- und Berufskünstler trugen dazu bei, stimmungsvolle Volksfeste zu gestalten ...

  • Das Wintergetreide wird rechtzeitig ausgeliefert

    Das Wintergetreide wird dann in die Abfüllstation befördert, um noch rechtzeitig vor der Herbstbestellung in die Betriebe der Pflanzenproduktion zu gelangen. Dabei konzentrieren sich die Bad- Tennstedter darauf, vorrangig solche Sorten bereitzustellen, die in diesem Erntejahrgang höchste Erträge brachten ...

  • Sozialpolitik akwue Hochproduktive Anlage im Porzellanwerk Lettin

    Halle (ND). Verbesserte Arbeitsbedingungen für 40 Werktätige bringt eine neue Produktionsanlage im Porzellanwerk Lettin bei Halle, die jetzt den Probebetrieb aufgenommen hat. Ihr Kernstück sind moderne, 65 Meter lange gasbeheizte Tunnelöfen mit automatischer Zu- und Abführung der zu brennenden Erzeugnisse ...

  • Neue Zentralküche für die Eisenhüttenwerker

    Eisenhfittenstadt (ND). Eine neue Zentralküche, die Mitte Juli an das Eisenhüttenkombinat Ost übergeben wurde, versorgt künftig an jedem Tag 1600 Werktätige mit einer warmen Mahlzeit. Ihr unmittelbar angeschlossen ist ein Speisesaal mit 200 Plätzen. Insgesamt stellen die EKO-Werkküchen jährlich etwa 2,2 Millionen Essenportionen her, wobei durchschnittlich vier Wahlessen zur Verfügung stehen ...

  • Körperbehindertekönnen rund 30 Berufe erlernen

    Macdeburc (ADN). Im Schloß Langenstein im Harz beginnt Anfang September für 100 geschädigte Jugendliche die Lehrausbildung. In zwei bis drei Jahren werden die meisten von ihnen WirtschaftskauXmiann oder Facharbeiter für Schreibtechnik sein, andere erlernen verschiedene Berufe des Gartenbaus. Insgesamt stehen in sieben Bezirksreh&bilitationszentren der DDR für die Ausbildung Körperbehinderter rund 30 Berufe zur Auswahl ...

  • 18000 Urlauber reisten bisher mit MS „Arkona"

    Rostock (ND). Nahezu 18 000 FDGB-Urlauber haben in den zwei Jahren seit der Indienststellung des Passagierschiffs „Arkona". unvergeßliche Tage der Erholung und Entspannung auf hoher See erlebt. Auf dem Programm standen Ostseekreuzfahrten und Reisen mit Landgang in Leningrad, Tallinn und Riga, Fahrt über den Atlantik nach Kuba sowie Fahrten zwischen Schwarzmeerhäfen ...

Seite 4
  • Yerma und Medea nennt sie als Lieblingshelden

    Spanische Theaterkünstlerin Nuria Espert kommt mit Ensemble nach Berlin / Von Helga Radmann

    Ein Treffen mit der spanischen Schauspielerin und Regisseurin Nuria Espert zu arrangieren ist noch komplizierter, als eine Karte für eine ihrer Aufführungen zu ergattern. Die Künstlerin ist viel unterwegs. Kürzlich inszenierte sie im Londoner Westend-Theater Lorcas „Bernarda Albas Haus" mit Glenda Jackson, das ein Riesenerfolg wurde ...

  • Regionalgeschichte im Görlitzer Kaisertrutz

    Städtische Kunstsammlungen zeigen Sonderausstellung über Bühnenereignisse

    Von Horst Richter Seit einem Jahrzehnt vermitteln die Städtischen Kunstsammlungen Görlitz interessante Einblicke in die lokale Kulturgeschichte. Solche Ausstellungen finden großes Interesse und vermögen nicht zuletzt auch regionalgeschichtliche Forschungen zu aktivieren. In der gegenwärtig bis zum 1 ...

  • Aufgeschlossenheit für das historisch Neue

    So war es ihr möglich, sich umfangreicheren Genres zuzuwenden: der Novelle, dem Hörspiel, dem Kinderbuch, dem Roman. Wolfgang Schumann blieb der jungen Frau Mentor und Freund. Von ihm wurde Marianne Bruns, die kapitalistische Praktiken bei ihrem Vater kennengelernt hatte und sie gefühlsmäßig ablehnte, in ihrem politischen Denken entscheidend geformt ...

  • Militärmusiker begeisterten in Neubrandenburg

    Wettbewerb und Galakonzert

    Mit einem Galakonzert gingen am Sonnabend die 7. Neubrandenburger Militärmusiktage zu Ende. Auf dem Karl-Marx-Platz im Zentrum der Bezirksstadt boten das Zentrale Orchester der NVA, fünf Musikkorps, ^irei Stabsmusikkorps, darunter das Stabsmusikkorps der Stadtkommandantur Berlin mit Spielmannszug, und das Orchester der Musikschüler der NVA ein begeisterndes Konzert ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Das schwarze Schaf (Archivfilm) Stefan, das „schwarze Schaf" der Familie, macht eine unverhoffte Erbschaft. Aber leider ist er nicht auffindbar... (Montag. 20 Uhr. Fernsehen 1) Keine Schonzeit für Blondinen (Italien/Frankreich, 1957) Mittelloser Prinz hält Touristin für ölmillionärin. Diana Dors und Vittorio Gassman in einer Verwechslungs- Komödie (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Ausbruch der Feindseligkeiten (Australien, 1982) Eine Frau mittleren Alters verliebt sich in einen 18jährigen ...

  • Reiches literarisches Werk, in dem sich unser Jahrhundert spiegelt

    Die Schriftstellerin Marianne Bruns wird 90 Jahre alt Von Bettina M e 1 z e r

    Marianne Bruns wollte in ihrer Kindheit Sängerin werden. Die Lyrik, mit der sie während ihres Gesangsstudiums in Berührung kam, bewegte sie so, daß sie zu -schreiben begann, nachdem sie erkannt hatte, ihre Stimme würde einer großen Karriere nicht genügen. Da war das am 31. August 1897 in einer Leipziger Kaufmannsfamilie geborene Mädchen etwa 20 Jahre alt ...

  • Traditionelle Feier zum Geburtstag von Goethe

    Weimar (ND). In Haus und Garten am Weimarer Frauenplan fand von Freitag bis Sonntag an drei Abenden die Feier zum 238. Geburtstag von Johann Wolfgang Goethe statt. Unter den Gästen aus dem In- und Ausland befanden sich am Sonnabend Staatssekretär Dr. Hans Otto Bräutigam, Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, und der Botschafter Japans, Keizo Kimura ...

  • FÜR JUNGE ZUSCHAUER

    „mobil" durch die Fenen Mit Ferienschwung ins neue Schuljahr. Es gibt Gäste im Studio und eine abenteuerliche Filmreise: „Drei vom Meer" (Montag, 13.45 Uhr, Fernsehen 1) Klik Tina, Nora und Viktoria vom Jugendmagazin haben sich in einer neuentstandenen alten Straße Berlins verabredet. Außerdem Jugendtourist-Tips, musikalische Hits und das Klik-Quiz (Montag, 18 Uhr, Fernsehen 1) mobil Karl-Marx-Städter Schüler zu Besuch im Studio ...

  • Besonders zugetan dem Kinderbuch und der Lvrik

    Als Marianne Bruns nach der Befreiung unseres Volkes wieder zu schreiben begann, fühlte sie sich mit Nachdruck dem Auftrag verpflichtet, sich mit ihrer Literatur direkt auch an die junge Generation zu wenden. Viel Anerkennung fanden die historischen Jugendromane „Der Junge mit den beiden Namen" (1958) und „Die Silbergrube" (1959) ...

  • Filmfestspiele in Venedig wurden eröffnet

    Venedig (ND). Die 34. Internationalen Filmfestspiele in Venedig wurden am Sonnabend mit der Aufführung des französischen Spielfilms „Der Freund meiner Freundin" von Eric Rohmer eröffnet. Im Wettbewerb des Festivals sind Filme namhafter Regisseure vertreten, so von John Huston (USA), Giuliano Montalda, Ermanno Qlmi und Luigi Comencini (Italien),, a Louis Malle (Frankreich), Alain Tanner und Claude Goretta (Schweiz), Miklos Janeso (Ungarn), Wadim Abraschitow (UdSSR) ...

  • DDR-Premiere für WerkejwnStockbawen

    Erfurt (ADN). Für die DDR erstaufgeführt wurden am Freitag1 bei einem Mitternachtskonzert in der Dorfkirche von Denstedt im Bezirk Erfurt drei Werke des BRD-Komponisten Karlheinz Stockhausen. Sein Sohn Markus Stockhausen spielte die Kompositionen „Eingang und Formel" für Trompete solo, „Aries" für Trompete und elektronische Musik sowie „Abschied" für Trompete und Tonband ...

  • Ehm-Welk-Stipendium an 18 Schüler verliehen

    Angermunde (ADN). Die Ehm- Welk-Stiftung verlieh am Sonnabend in Angermünde an 18 Schüler das seit 1975 alljährlich am Geburtstag des Dichters vergebene Jahresstipendium. Das Ehm-Welk-Stipendium erhielten bisher mehr als 250 Mädchen und Jungen, die sich durch besonders hohe Lernergebnisse, vorbildliche Arbeit in Pionierorganisation und FDJ, Hilfsbereitschaft und Bescheidenheit auszeichnen ...

  • Preisträgerkonzert junger Talente im Schauspielhaus

    Berlin (ADN). Der Musiksommer im Schauspielhaus Berlin, der insgesamt 24 Veranstaltungen brachte, wurde am Sonntag mit dem 2. Preisträgerkonzert junger Talente der DDR und mit einer Vorstellung der Orgel durch Joachim Dalitz beendet. Elf Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner der diesjährigen zentralen Talentetreffen spielten im Großen Saal auf sieben verschiedenen Instrumenten oder sangen Werke von Handel, Weber und Wieniawski sowie von DDR-Komponisten ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    TThi\ Fernsehen ll Hanns Eisler Freunde und Schüler des Komponisten treffen sich (Donnerstag, 22.05 Uhr, Fernsehen 2) Von Patagonien nach Galapagos (1) Meeressäuger machen Hochzeit. Ein spanisches Drehteam bei den Walen des San-Mathias-Golfes (Freitag, 19 Uhr, Fernsehen 1) Wissenschaftler für Pädagogen Prof ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    „Für Elise" - Eter Staatsanwalt hat das Wort

    vom ersten Augenblick an hat Taxifahrer Robert (Gert- Hartmut Schreier) die kleine Elise in sein Herz geschlossen, möchte ihr ein wirklicher Vater sein. Doch dann setzt Robert sein Glück aufs Spiel (Sonntag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Fotos: DDR-Fernsehen

Seite 5
  • Südafrika: Beendigung des Massenstreiks vereinbart

    Gewerkschaft NUM und Unternehmer trafen Übereinkunft Am Wochenende wurden erneut zwei Kumpel ermordet

    Johannesburg (ADN). Im Anschluß an dreieinhalbstündige Verhandlungen mit der Bergarbeitergewerkschaft NUM erklärte am Sonntag ein Sprecher der Bergwerkskammer — eines Verbandes der sechs größten Minengesellschaften Südafrikas —, die Gewerkschaft habe mitgeteilt, das erweiterte Angebot zu akzeptieren und den Streik zu beenden ...

  • Solidarisch mit Almeyda

    Der frühere Außenminister und Vizepräsident der chilenischen Volksregierung, Clodomiro Almeyda, steht derzeit in Chile gleich dreimal unter Ankloge: In der nördlichen Provinzstadt Copiapö wegen .illegalen Grenzübertritts", vor dem hauptstädtischen Appellationsgericht wegen „Aufrufs zum Terrorismus" und ...

  • In Genf wächst die Bereit schaff, zu konkreten Ergebnissen zu kommen

    Sommertagung der Abrüstungskonferenz beendet/ Weitere Verhandlungen ab November

    Von Bringfried Beer, Genf Die Genfer Abrüstungskonferenz hat am Wochenende ihre Sommertagung abgeschlossen. Im November soll weiterverhandelt werden. Diesen ungewöhnlichen Vorgang — normalerweise tritt die Abrüstungskonferenz jährlich nur zu einer Frühjahrssession von Februar bis April und einer Sommersession ...

  • Delegation der SED besuchte UdSSR-Industriegebiet Tula

    Erich Mückenberger führte Erfahrungsaustausch

    Moskau ADN). Die vom Mitglied des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger, Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission (ZPKK) des ZK der SED, geleitete Delegation der ZPKK hat am Wochenende mit Gesprächen im südlich von Moskau gelegenen Gebiet Tula ihren UdSSR-Besuch fortgesetzt. Führende Vertreter der KPdSU- Gebietsparteiorganisation informierten sie dort über die* Aufgaben bei der Intensivierung der Produktion und die Erfüllung der sozialpolitischen Aufgaben des XXVII ...

  • Salvadorianische Patrioten schlagen Waffenruhe vor

    Gespräche mit Regierung für 15. September angeboten

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Befreiungsbewegung hat am Wochenende eine zeitweilige Waffenruhe vorgeschlagen, um günstige Bedingungen für die Wiederaufnahme des Dialogs mit der Duarte-Regierung zu schaffen. In einem über Radio „Venceremos" verbreiteten gemeinsamen Kommunique erklärten sich die Nationale Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) und die Revolutionäre Demokratische Front (FDR) bereit, am 15 ...

  • Weitere Gefechte zwischen Irak und Iran

    Bafdad (ADN). Kampfflugzeuge Iraks haben am Sonntag Kraftwerke in den iranischen Städten Tabriz und Hamadan sowie eine Satellitenstation in Assadabad angegriffen, teilte das militärische Oberkommando in Bagdad mit. In der vorangegangenen Nacht sei das Gebiet der iranischen ölverladeinsel Kharg bombardiert und im Golf ein sehr großes Seeziel getroffen worden ...

  • Wirtschafft der USA mit Rekord-Außenhandelsdefizit

    Neue Gesetzentwürfe in Westeuropa und Japan kritisiert

    Washington (ADN). Das Außenhandelsdefizit der USA betrug im zweiten Quartal dieses Jahres 39,5 Milliarden Dollar, teilte das Handelsministerium in Washington mit. Die Wirtschaft des Landes konnte immer noch nicht an Exportkraft gewinnen, obwohl der Dollar inzwischen nur noch 40 bis 50 Prozent des Wertes von Mitte 1985 erreicht ...

  • Verhaftungswelle in Südkorea

    Söul (ADN). Rund 1000 Personen sind am Wochenende in zehn südkoreanischen Städten bei einer großangelegten Polizeiaktion gegen Gewerkschafter und Mitglieder oppositioneller Organisationen festgenommen worden. Die meisten Opfer der Polizeiwillkür waren Teilnehmer eines Trauerzuges, der sich nach einer Gedenkkundgebung von über 20 000 Arbeitern auf dem Werftgelände in der Stadt Koje formiert hatte ...

  • Manila: Lage ist voll unter Kontrolle

    Manila (ADN). Der Putschversuch von Soldaten der philippinischen Streitkräfte gegen Präsidentin Corazon Aquino ist am Sonnabend endgültig niedergeschlagen worden. Generalstabschef Fidel Ramos erklärte, die loyal zur Administration stehenden Armeeverbände hätten die Kontrolle über das gesamte Land wiederhergestellt ...

  • Protestmarsch in Paraguay

    Letztes Presseorgan der Opposition wurde verboten

    Asunciön (ADN). Rund 200 Gegner des Stroessner-Regimes haben am Sonnabend im Zentrum der paraguayischen Hauptstadt Asunciön demonstriert und damit einem starken Polizeiaufgebot die Stirn geboten. Obwohl die Sicherheitskräfte seit dem Morgen die Innenstadt und eine Ausfallstraße nach San Lorenzo abgeriegelt hatten, gelang es den Regimegegnern, 20 Minuten lang einen Protestmarsch abzuhalten ...

  • 32 Tote in Südkorea auf Dachboden gefunden

    Söul (ADN). 32 Menschen sind am Sonnabend in der südkoreanischen Stadt Yongin bei Söul auf dem Dachboden einer Fabrik tot aufgefunden worden. Polizeiangaben zufolge soll es sich um einen Massenselbstmord von Angehörigen einer religiösen Sekte handeln, der vermutlich durch die ebenfalls ums Leben gekommene Sektenführerin und Inhaberin der Fabrik veranlaßt wurde ...

  • Treffen von Experten Vietnam-USA in Hanoi

    Hanoi (ADN). Bei vietnamesisch-amerikanischen Expertentreffen sind in der vergangenen Woche in Hanoi humanitäre Fragen und die Fortsetzung der Suche nach im Vietnamkrieg vermißten amerikanischen Militärangehörigen beraten worden, berichtete VNA. Die Treffen erfolgten gemäß einer Vereinbarung, die Anfang August zwischen dem vietnamesischen Außenminister Nguyen Co Thach und dem Sonderbeauftragten von ...

  • USA-Senatoren weisen SDI-Projekt zurück

    Washington (ADN). Die USA- Senatoren Bennett Johnston und William Proxmire haben sich entschieden gegen die baldige Stationierung von Elementen des Weltraumrüstungsprogramms SDI und die Aushöhlung des Vertrages über eine Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) gewandt In einem von der Zeitung „Wall ...

  • Überwachte Überflutung im Velflintal begann

    Rom (ADN). Am Val-Pol-See, der sich im Juli nach einem Erdrutsch im norditalienischen Veltlin-Tal gebildet hatte, begann am Sonntag die „kontrollierte Überschwemmung". Nachdem am Vortag die Schleusen der Kraftwerke am Oberlauf der Adda geöffnet worden waren, erreichte das Wasser Sonntag mittag die Krone des Dammes und begann langsam abzufließen ...

  • Genscher: Null-Lösung Beilrag zur Stabilität

    Bonn (ADN). Der Außenminister der BRD, Genscher, hat in einem Fernsehinterview erklärt, er gehe davon aus, daß die von Bundeskanzler Kohl zur Frage der Pershing-la-Raketen angekündigten Schritte am'Ende von allen Koalitionsparteien mitgetragen werden. Er habe nie einen Zweifel daran gelassen, sagte der Minister weiter, daß ein Bestehen auf einer Modernisierung auch für den Fall, daß es ein Abkommen zwischen den USA und der Sowjetunion gibt, diese Verhandlungen sprengen werde ...

  • Ehemalige US-Offiziere gegen Aktionen im Golf

    Washington (ADN). Kritik an den militärischen Aktionen der USA in der Golf-Region übten ehemalige hohe Offiziere, die .sich im Washingtoner „Zentrum für Verteidigungsinformation" zusammengeschlossen haben. „Das amerikanische Volk und der Kongreß sind durch die überstürzten Aktionen des Weißen Hauses vor vollendete Tatsachen gestellt worden", heißt es in einer Erklärung ...

  • Albamen begrüßt den Schritt Griechenlands

    Tirana (ADN). Als Ausdruck des politischen Realismus der Regierung Papandreou hat das Außenministerium der Sozialistischen Volksrepublik Albanien die Entscheidung Griechenlands begrüßt, mit sofortiger Wirkung den 1940 verhängten Kriegszustand mit Albanien offiziell zu beenden. In der von der Nachrichtenagentur ...

  • Werktätige Australiens für Abbau der Raketen

    Canberra (ADN). Die australischen Gewerkschaften appellierten an die führenden Politiker der USA und der UdSSR, so rasch wie möglich ein Abkommen über die Abschaffung der Mittelstreckenraketen abzuschließen. In einer Erklärung der ersten Nationalen Friedenskonferenz der Gewerkschaften fordern die Teilnehmer ...

  • „rUnifä"-Pressefesf87 in Bologna eröffnet

    Rom (ND-Korr.). Das nationale Pressefest 87 der IKP-Zeitung „l'Unita" ist am Sonnabend in Bologna eröffnet worden. Es steht im Zeichen des Andenkens an Parteimitbegründer Antonio Gramsci, der vor 50 Jahren an den Folgen langer faschistischer Kerkerhaft verstarb. Zu den Neuheiten des Festivals, das bis zum 20 ...

  • Verkehrszusammenarbeil Mocambique-Simbabwe

    Maputo (ADN). Mogamblque und Simbabwe wollen ihre Zusammenarbeit im Verkehrswesen ausbauen, um die Abhängigkeit von Südafrika auf diesem Gebiet weiter zu verringern. Ein entsprechendes Protokoll ist am Sonnabend in Maputo von den zuständigen Ministern beider Staaten unterzeichnet worden. Danach soll das Binnenland Simbabwe verstärkt mocambiquische Eisenbahnlinien und Häfen nutzen ...

  • Damaskus und Athen fordern Nahostkonferenz

    Damaskus (ADN). Für die dringliche Einberufung einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz unter Schirmherrschaft der UNO sprachen sich Syrien und Griechenland aus. Die Außenminister beider Länder, Farouk al-Shera und Karolos Papoulias, äußerten am Wochenende in Damaskus ihre Besorgnis über die Lage im Golf und forderten den Abzug der Kriegsschiffe von NATO-Staaten aus der Region, deren Stationierung nach Auffassung beider Staaten die Situation weiter verschärfe ...

  • Treffen Todor Shiwkows mit Frani Josef Strauß

    Sofia (ADN). Während eines Treffens des Vorsitzenden des Staatsrates der VRB, Todor Shiwkow, mit dem Ministerpräsidenten des BRD-Landes Bayern, Franz Josef Strauß, haben beide Seiten den Wunsch zur weiteren Ausdehnung der bilateralen Beziehungen zwischen der VRB und der BRD zum Ausdruck gebracht, meldete BTA am Sonnabend ...

  • Wieder Tankerkonvoi mit USA-Eskorte durch Straße von Hormus

    Abu Dhabi (ADN). Ein weiterer Konvoi von unter USA- Flagge fahrenden kuweitischen Tankern und US-amerikanischen Kriegsschiffen hat am Sonntag die Straße von Hormus passiert. Ziel der Tanker „Surf City" und „Cheasapeake City" ist der kuweitische Hafen al-Ahmadi.

Seite 6
Seite 7
  • Kribbeln, Überlegenbeil und 100 Prozent Einsatz

    Zweiter Sprint-Vierfachtriumph fiel noch klarer aus

    Wien und Walzer, das ist~un-~ trennbar. Das erlebten auch unsere Bahnradsportler in ihrem Wiener Hotel bei den Mahlzeiten, die von Dreivierteltaktklängen untermalt waren. „Nur gut, daß wir nicht danach tanzen mußten", schmunzelte Michael Hübner und tat kund: „Beim Walzer müßte ich alles Vertrauen in meine Frau legen, daß sie mich führt ...

  • Die schnellsten Frauen der Welt kommen aus der DDR

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Silke Gladisch und Heike Drechsler setzten mit ihrem Erfolg eine Serie von DDR-Siegen auf der Sprintstrecke fort, die die Hallenserin Petra Voigt 1969 bei den Athener Europameisterschaften begründet hatte und die dann von Renate Stecher und . Marlies Göhr weitergeführt worden war ...

  • Nach 4000 Metern um 4 Zentimeter unterlegen

    Olaf Ludwig wurde beim Punktefahren Vierter

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer 1,5 Zentimeter damals, 4 Zentimeter diesmal — das sind die „Entfernungen", die den Zeitrückständen der DDR-Vierermannschaft im Kampf um die Goldmedaille gegenüber den siegreichen Vertretungen der CSSR 1986 und der UdSSR am Sonnabendabend entsprechen. Ursprünglich zeigte die Anzeigetafel eine Differenz von 0,02 s zuungunsten der DDR an ...

  • Anmerkungen

    Die erste Startliste, die man im Pressezentrum aus den Fächern langte, frappierte: Namen, Vornamen und Herkunftsland folgten in einer vierten Spalte noch der Name der Firma, die dem Athleten die Schuhe anpaßt. Ein Witzbold erkundigte sich, ob die Schuhmacher etwa auch schon Werkshymnen in Auftrag gegeben haben und irgendwo ein Mast installiert sei, an dem die Firmenfahne gehißt wird? Die zweite Startliste beruhigt: Die Reklame war wieder verschwunden ...

  • Resultate

    FRAUEN, Marathon: 1. Mota (Portugal) 2:25:17, 2. Iwanowa (UdSSR) 2:32:37, 3. Villeton (Frankreich) 2:32:53, 4. Moe (Norwegen) 2:33:21, 5. Zuchlo 2:33:55, 6. Chramenkowa (beide UdSSR) 2:34:23,... 14. Uta Pippig (DDR) 2:39:30. 100 m: (-«,58 m/s): 1. Gladisch 10,90, 2. Drechsler (beide DDR) 11,00, 3. Ottey (Jamaika) 11,04, 4 ...

  • Werner Gunthars besonderer Tag

    Den Sonnabend hatte Kugelstoß-Weltmeister Werner Günthör einen „Tag X" genannt: „Weltrekorde imponieren, aber der Weltmeister muß sich am ,Tag X' gegen alle behaupten!" Das vermochte der Schweizer besser als alle anderen. Einen — wie er hinterher bekannte - „schwachen Augenblick zwischen dem zweiten ...

  • Meinungen

    Heike Drechsler (DDR): Ich bin beim Start hängengeblieben. Wenn man bedenkt, daß es mein erster internationaler 100-m-Wettkampf war, kann ich wohl sehr zufrieden sein. Ich gratuliere Silke zu ihrer hervorragenden Leistung. Ben Johnson (Kanada): Alle wollen die Medaille, aber ich war der Beste. Nächstes Jahr will ich noch schneller sein ...

  • Netiren

    Kanadas Eishockey-Nationalmannschaft trennte sich zum Auftakt des Canada-Cupturniers in Calgary vom WM-Dritten CSSR 4:4 (2:2, 1:1, 1:1). Die, USA bezwangen in Hartford Finnland mit 4:1 (0:0, 1:0, 3:1). Weltmeister Schweden bezwang Vizeweltmeister UdSSR 5:3 (3:1, 1:2, 1:0). Mit dem Gesamtsieg von UdSSR- Vizemeister Dynamo Moskau ging das internationale Eishockey-Sommerturnier von Berlin zu Ende ...

  • Glückwunschtelegramme von Erich Honecker

    »Mit großer Freude und Herzlichkeit gratuliere ich Ihnen zu Ihrer hervorragenden kämpferischen Leistung, mit der Sie in einem hochklassigen Finale im Sprint der Herren bei den Weltmeisterschaften im Bahnradsport 1987 erneut Ihre hohe sportliche Meisterschaft unter Beweis gestellt haben und den Weltmeistertitel errangen ...

  • Gespräch

    Silke Gladisch ND: Rechneten Sie mit dem Sieg?

    ND: Wie waren Sie mit dem Start zufrieden? Silke Gladisch: Er hätte noch besser sein können, aber andererseits hatte ich auch gleich einen Vorsprung. ND: Hat Sie die Atmosphäre im Stadion irgendwie berührt? Silke Gladisch: Ich war schon ein wenig aufgeregt, hatte auch Lampenfieber. Doch das gehört auch irgendwie dazu ...

  • Splitter

    Kugelstoßsieger Werner Günthör schaffte in Rom den 75. und 76. Ober- 22-m-Stoß in der Leichtathletikgeschichte. Insgesamt vier Landesrekorde wurden am ersten Tag in Rom aufgestellt.

  • Heute

    Entscheidungen: 16.40 Uhr Dreisprung; 18 Uhr 400 m Frauen mit Müller, Emmelmann; 18 Uhr Diskus Frauen mit Wyludda, Hellmann, Gansky; 18.15 Uhr 800 m Frauen mit Wodars, Wachtel. ■

Seite 8
  • Ludwigsfelde ist und Stahl Thale bleibt vorn

    Der Neuling aus dem Harz schlägt sich weiter bravourös

    Nur geringfügige Veränderungen im Vorderfeld der Tabelle brachte am Sonnabend der fünfte Spieltag der Fußball-Liga. In der B-Staffel liegen Stahl Thale nach einem 3:2 zu Hause gegen Chemie Bohlen und Chemie Leipzig nach einem 2:1 beim FC Carl Zeiss Jena II weiterhin vorn. In der A-Gruppe wurde aus dem Spitzentrio ein Duo (Ludwigsfelde/ Schwerin), da Motor Babelsberg mit 0:3 bei der zweiten Vertretung des FC Vorwärts Frankfurt verlor ...

  • Diesmal wuchsen die Männer der DDR über sich hinaus

    Mit vier Goldmedaillen bestes Teilnehmerland / Größte Überraschung war Thomas Lange

    Von unserem Berichterstatter Volkmar Russe* Mit vier Gold- und vier Silbermedaillen sowie einem Bronzerang vermochten die Ruderer der DDR bei den Weltmeisterschaften ihre internationale Spitzenposition zu behaupten. Doch wie dieser Triumph auf dem Kopenhagener Bagsvaerdsee zustande kam — das war alles andere als erwartet ...

  • Andreas Schröder nach 1:3 im Finale mit Silber

    Uwe Westendorf gewann Bronze / Sechs Titel an die UdSSR

    Bei den Weltmeisterschaften der Freistilringer in Clermont-Ferrand (Frankreich) sicherte sich die DDR-Vertretung am Wochenende eine Silbermedaille durch Superschwergewichtler Andreas Schröder und Bronze durch Uwe Westendorf im Weltergewicht. Erfolgreichste Vertretung war wie im Vorjahr die UdSSR, die wiederum auf sechs Siege kam, dazu einmal Silber und dreimal Bronze gewann ...

  • Thomas Lange

    Der 23jährige Hallenser Einer- Ruderer gewann nach den Weltmei« sterschaften 1983 und 19«5, bei denen er gemeinsam mit seinem Klubkameraden Uwe Heppner im Doppelzweier saß, seine dritte WM- Goldmedaille. ND: Als Außenseiter schlugen Sie den Favoriten Kolbe und Karppinen ein Schnippchen. Was ist das für ein Gefühl? Thomas Lance: Niemand hatte mit mir gerechnet, doch ich war auf den Tag genau topfit ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den bei den Weltmeisterschaften im Rudern erfolgreichen DDR-Aktiven in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme. Die Gratulation an Thomas Lance lautet: .Zu Ihrem beeindruckenden Sieg im Finale der Einer der Männer bei den Weltmeisterschaften im Rudern 1987, der das Ergebnis Ihres zielstrebigen und beharrlichen Trainings ist, gratuliere ich Ihnen auf das ollerherzlichste ...

  • MÄNNER

    Vierer mit: 1. DDR (Schmeling/ Niesecke/Eichwurzel/Klawonn/'Reiher) 6:41,74, 2. UdSSR 6:45,17, 3.. Italien 6:47,30, 4. Kanada 6:51,11, 5. Großbritannien 6:55,08, 6. Jugoslawien 6:59,25. Doppelzweier: 1. Jordanow/Radew (Bulgarien) 7:03,33, 2. Schmelz/Thienel (BRD) 7:06,36, 3. Heppner/Sägling (DDR) 7:06,83, 4 ...

  • o o

    Einer: 1. Lange (DDR) 7:37,48, 2. Kolbe (BRD) 7:40,76, 3. Karppinen (Finnland) 7:40,90, 4. Body (Frankreich) 7:41,38, 5. Jansson (UdSSR) 7:54,53, 6. Verdonk (Neuseeland) 8:00,20. Zweier mit: 1. Italien (Abbagnale/ Abbagnale/Di Capua) 7:40,81, 2. Großbritannien 7:42,88, 3. Rumänien 7:44,96, 4. DDR (Streit/Kirchhoff/ Rensch) 7:48,48, 5 ...

  • Resultate

    FRAUEN

    Doppelzweier: 1. Madana Ninowa (Bulgarien) 7:47,89, 2. Genes/Lipa (Rumänien) 7:47,99, 3. Marden/Kirch (USA) 7:51,42, 4. Kwascha/Frolowa (UdSSR) 7:55,40, 5. Schramm/ Schwabe (DDR) 8:01,90, 6. Brandin/ Gustavson (Schweden) 8:08,48. Zweier ohne: J. Arba/Homegni (Rumänien) 8:00,73, 2. Wild/Haaker (DDR) 8:06,54, 3 ...

  • Ergebnisse

    Halbfliefen. Finale: Le Jae Sik (KDVR)-Lee Seng Ho (Südkorea) 9:7, um Platz 3: Karamtschakow (UdSSR)-Heugabel (BRD) 9:5. Fliegen, Finale: Jordanow (Bulgarien) -Kim Yong Sik (KDVR) 5:4, um Platz 3: Sato (Japan)—Toguzew (UdSSR) 7:4. Bantam, Finale: Beloglasow (UdSSR)-Davis (USA) Schultersieg, um Platz 3: Ak (Türkei)—Iwanow (Bulgarien) 2:1 ...

Seite
Für neues Denken! Für den Ehrung für den Prediger von Buchenwald Bis zum Sonntag fast drei Viertel des Korns geborgen Magdeburg und Karl-Marx-Stadt grüßten Berlin Kur* berichtet Außenminister Uruguays in der DDR eingetroffen DDR-Vertreter bei Ministerpräsident Ingvar Carlsson Fünf Weltmeistertitel erkämpft Aus 23 Ländern traf Messegut ein Bisher größter Streik in Südafrika
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen