5. Juli

Ausgabe vom 29.09.1986

Seite 1
  • Zuwachs an Leistung durch hohes Entwicklungstempo

    Bestwerte Riesaer Metallurgen/ Neue Garne aus Leipzig / Steigende Computerlieferungen der Halberstädter Büromaschinenwerker Von unseren Bezirkskorrespondenten

    , Ries». Die Kollektive des Stahl- und Walzwerkes Riesa haben im Monat September zahlreiche Arbeitervorschiice und wissenschaftlich-technische Neuerungen in die Praxis übergeführt, die zu höheren Dauerleistungen Je Tat; und Schicht beitragen. Durch dieses hohe Intensivierungstempo verzeichnen sie im Wettbewerb zur Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Berliner Festtage am Wochenende: Gastspiele und Theaterpremieren Künstler aus den USA, Frankreich, der CSSR, Osterreich und Japan stellten sich vor (ND

    .Deeindruckende künstlerische Erlebnisse boten am Wochenende die XXX. Berliner Festtage. Auf dem Programm standen Auftritte ausländischer Ensembles sowie Inszenierungen von Theatern unserer Republik. Modernen Tanz bot an zwei Tagen in der Komischen Oper die Jose Limön Dance Company aus den USA anläßlich des 20jährigen Bestehens des Tanztheaters des renommierten Berliner Opernhauses ...

  • Bauern nutzten günstiges Wetter für Herbstarbeiten

    Bisher fast zwei Drittel der Kartoffeln eingebracht

    Berlin (ND/ADN), Am Wochenende nutzten die Genossenschaf tjsbauern und Landarbeiter das günstige Wetter für den zügigen Fortgang der Herbstarbeiten. Sie brachten bis Sonntagabend die Kartoffeln von 286 450 Hektar ein, das sind 65,5 Prozent der Anbaufläche. Knapp die Hälfte der rund 355 000 Hektar umfassenden Maisanbaufläche ist bisher abgeerntet ...

  • Protest in den USA gegen Veto zu Südafrika-Sanktionen

    Senator Kennedy: Apartheid mit der Wurzel ausrotten

    Washington (ADN). Auf entschiedenen Protest ist das von USA-Präsident Reagan zu einem Gesetzentwurf über Wirtschaftssanktionen gegen Südafrika verkündete Veto gestoßen. Senatoren und Mitglieder des Repräsentantenhauses haben die USA- Administration aufgefordert, aktive Schritte gegen das Apartheid-Regime zu unterstützen, anstatt sie abzulehnen ...

  • In Genf Konferenz über das Verbot von B-Waffen beendet

    Teilnehmer vereinbarten vertrauensbildende Maßnahmen

    Gent (ADN), Die 2. Konferenz zur Überprüfung der Konvention über das Verbot der Entwicklung, Produktion und Lagerung von bakteriologischen (biologischen) und Toxinwaffen ist in Genf zu Ende gegangen. In der einmütig Verabschiedeten Schlußerklärung wird die Bedeutung der Konvention als erste reale Abrüstungsmaßnahme in der Geschichte hervorgehoben ...

  • Vereinbarung mit MVR in der Volksbildung

    IlmPflPIfhllAf Margot Honecker und Bjambayn Dawaasuren signierten Mongolischer Minister zu Besuch in einer Berliner Schule

    Berlin (ADN). Am Wochenende unterzeichneten die Minister für Volksbildung der Deutschen Demokratischen Republik und der Mongolischen Volksrepublik, Margot Honecker und Bjambayn Dawaasuren, eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit für die Jahre 1986 bis 1990. Minister Bjambayn Dawaasuren besuchte am Sonnabendvormittag zum Abschluß eines mehrtägigen DDR-Aufenthaltes die Berliner Suche-Bator-Oberschule ...

  • Freundschaft mit jungen Angolanern

    Berlin (ADN). Zu einer herzlichen Begegnung zwischen Mitgliedern der FDJ und der angolanischen JMPLA-Jugend der Partei, an der Eberhard Aurich, 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, und Francisco Domingos Bartolomeu, 1. Nationalsekretär der JMPLA-Jugend der Partei, teilnahmen, kam es am Sonntag in Berlin ...

  • Politik der Einmischung in Mittelamerika angeprangert

    Lateinamerika-Komitee verurteilt Anheizen der Spannung

    Panama-Stadt (ADN). Die USA-Politik in Mittelamerika behindert nach Einschätzung des Lateinamerika-Komitees der Sozialistischen Internationale die Suche nach Wegen für eine friedliche Regelung der Konflikte in der Region. In einer Resolution, die das Komitee zum Abschluß einer Tagung am Wochenende in ...

  • Spanier gedachten der Opfer Francos

    Rote Nelken für Antifaschisten

    Madrid (ADN). Täusende Madrider gedachten am Wochenende der Opfer der fast 40jährigen Franco-Diktatur. An den Gräbern des 1963 ermordeten führenden Funktionärs der kommunistischen Partei Julian Grimau und eines 1975 — knapp zwei Monate vor dem Tode des Diktators — hingerichteten jungen Basken wurden rote Nelken niedergelegt ...

  • Gesetz gegen Pretoria annehmen

    New York (ADN). Die UNO- Vollversammlung hat die USA- Regierung in der Nacht zum Sonnabend aufgefordert, Sanktionen gegen Südafrika zu verhäng gen. Als der Außenminister von Nigeria, Bolaji Akinyemi, in der Generaldebatte vom Text seiner Grundsatzerklärung abwich und den Präsidenten der 41. Vollversammlung ...

  • Sechser-Initiative drängt auf Stopp derKernwaffentests

    Befriedigt über UdSSR-Haltung

    Stockholm (ADN). Die Unterzeichner der „Deklaration von Mexiko" drängen nach den Worten des schwedischen Ministerpräsidenten Ingvar Carlsson weiterhin darauf, daß schnellstmöglich ein umfassendes Verbot von Kernwaffentests vereinbart wird. In einem Presseinterview erklärte der Regierungschef, die .Sechs- Staaten-Initiative begrüße deshalb die deutliche Erklärung von Generalsekretär Gorbatschow, daß die Sowjetunion dieses Ziel teilt ...

  • US-Oberst leitete Angriff gegen Befreiungskrifle

    San Salvador (ADN). Eine in der letzten Woche fehlgeschlagene Offensive gegen die salvadorianischen Befreiungskräfte war vom Chef der sogenannten Beratergruppe der USA in El Salvador, Oberst James Still, persönlich geführt worden. Das erklärte am Wochenende der Rundfunksender „Radio Venceremos"' der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" ...

  • Erste Schneefälle in der sowjetischen Hauptstadt

    Moskau (ND-Korr.). Vier Tage nach Sommerende ist die sowjetische Hauptstadt vom ersten Schneefall überrascht worden. Arktische Kaltluft, die von der Kara- und Barentssee kam, ließ in der Nacht zum Sonnabend die Temperatur auf minus ein Grad Celsius abfallen. Noch am Sonnabendvormittag hielt ein zeitweilig dichter Flockenwirbel an ...

  • Ungarn unterstützt Festival in der KDVR

    Budapest (ADN), Der Kommunistische Jugendverband Ungarns (KISZ) unterstützt die Initiative des Verbandes der Sozialistischen Jugend der Arbeit Koreas, die XIII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten 1989 in Phjöngjang durchzuführen. Unter Hinweis auf die Impulse, die von den Moskauer Weltfestspielen 1985 ausgingen, hob das ZK des KISZ auf einer Sitzung in Budapest die Reaktivierung der europäischen Jugend- und Studentenzusammenarbeit als außerordentlich bedeutend hervor ...

  • Arzte Kolumbiens aktiv gegen Kernwattenkrieg

    Bogota (ADN). Über die Gefahren eines Nuklearkrieges aufzuklären und aktiv für dessen Verhinderung zu wirken, hat der ehemalige kolumbianische Gesundheitsminister Efraim Otero Ruiz als Hauptaufgabe der neugegründeten nationalen Organisation der Ärzte, bezeichnet, die im Rahmen der Bewegung „Internationale Ärzte für die Verhinderung ' des Nuklearkrieges" (IPPNW) wirken werde ...

  • Rüdiger Hartig Meister

    SPRINGREITEN: Bei der DDR-

    Meisterschaft in Sukow gab es durch den Sieg von Rüdiger Hartig (Traktor Wessin) eine Überraschung. Mit Mirza setzte er sich in zwei Umläufen (8 Fehlerpunkten) vor den Favoriten durch. Bei den Frauen konnte Hanna Preller (Motor Wernigerode) Ihren Vorjahrstitel auf Nancy verteidigen. FUSSBALL: Einziger Äuswärtssieger in der sechsten Oberligarunde war der BFC Dynamo, der in Aue 2:0 gewann ...

  • Angebot iu Treffen VDRlaos-Thailand

    Vorschlag an Bangkok'übergeben

    Vientiane (ADN). Die VDR Laos hat dem Königreich Thailand ein Treffen auf hoher Ebene zur Normalisierung der Beziehungen zwischen beiden Staaten vorgeschlagen. Wie die Agentur KPL berichtet, wird in einem dem Botschafter Thailands in Vientiane überreichten Aidememoire festgestellt, daß es für die Regierungen beider Länder an der Zeit wäre, die Verbesserung der nachbarlichen Beziehungen auf allen Gebieten zu erörtern ...

  • Wieder schwere Gefechte in Beirut

    Zahlreiche Opfer zu beklagen

    Beirut (ADN). An der Konfrontationslinie in Beirut sind bei ^schweren Gefechten zwischen rivalisierenden Milizen am Wochenende mindestens 200 Menschen getötet oder verletzt worden. Die Straßenkämpfe hatten am Sonnabend von Ostbeirut über die ^Grüne Linie" nach Westbeirut übergegriffen. Inzwischen hat ...

  • Erpressung verurteilt

    Buenos Aires. Die Praktiken des Internationalen Währungsfonds (IWF), die in vielen Entwicklungsländern zur Verarmung geführt hätten, wurden auf einer Konferenz des Internationalen, Bundes Freier Gewerkschaften in Buenos Aires scharf verurteilt.

  • Hochwasser in Kalkutta

    Delhi. Bei schweren Überschwemmungen in Kalkutta und weiteren vier Distrikten des indischen Unionsstaates Westbengaien sind bis zum Sonntag mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Rund 500 000 Einwohner verloren ihr Obdach..

  • Kun berhhtet

    UNO: Teststopp gefordert!

    New York. Zahlreiche Redner, darunter die Außenminister Rumäniens, Neuseelands und Nigerias wandten sich vor der UNO- Vollversammlung gegen die nukleare Aufrüstung und forderten einen umfassenden Kernteststopp. Seite 5

  • SWAPO-Erfolge in Namibia

    Luanda. Die Kämpfer1 der SWAPO in Namibia haben in der ersten Augusthälfte über 50 Soldaten der südafrikanischen Okkupationsarmee außer Gefecht gesetzt. - ;: .,

Seite 2
  • Worum es in Namibia geht

    Aktionen gegen das Rassistenregime' in Südafrika gab es auch an diesem Wochenende in zahlreichen Ländern. Nach den UNO-Weltkonferenzen gegen die Apartheid in Paris und zu Namibia in Wien, nach der VIII. Gipfelkonferenz der. Nichtpaktgebundenen In Harare, der 22. OAU-Tagung in Addis Abeba und der Sondertagung der UNO-Vollversammlung zu -Namibia in New York ist der Kampf für entschiedene Schritte gegen Pretoria Weltweit noch'stärker geworden ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Genossen Fritz Streletz

    Grußadresse zum 60. Geburtstag

    Lieber Genosse Fritz StreleU! Das Zentralkomitee 'der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zum 60. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Seit über fünfunddreißig Jahren arbeitest Du erfolgreich im Auftrage unserer marxistisch-leninistischen Partei als Funktionär unserer Arbeiter-und-Bauem-Macht für den Aufbau der Deutschen Demokratischen Republik und ihren zuverlässigen militärischen Schutz ...

  • Start ins Studienjahr

    Vorlesung, Selbststudium, Seminar — so lauten nun wieder die wichtigsten Positionen im Tagesplan der Studenten. Für rund 291 000 junge Leute hat das neue Studienjahr an Universitäten, Hoch- und Fachschulen begonnen. Hinter ihnen liegen erholsame Ferien und ereignisreiche Wochen im Studentensommer, in denen Werte in Höhe von 262 Millionen Mark geschaffen wurden ...

  • I

    Genosse Werner Böhm« In Berlin erhielt vom Zentralkomitee der SED die herzlichsten Grüße zum 65. Geburtstag, den er am Sonntag beging. In dem Glückwunschschreiben heißt es: .Sowohl in Deiner Arbeit im Staatsapparat als auch in Deiner Tätigkeit als politischer Mitarbeiter und seit 1964 als Sektorenleiter in der Abteilung Staats- und Rechtsfragen des Zentralkomitees der SED galt Dein Bemühen stets- der Festigung und Weiterentwicklung unserer Arbeiterund-Bauern-Macht ...

  • Spaß, Spiel und Sport Berliner Stadtbezirksfesten

    Günter Schabowski besuchte den Ernst-Thälmann-Park

    Berlin (ADN/ND). 250 000 Berliner und ihre Gäste feierten am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein das erste Fest des Berliner Stadtbezirkes 'Prenzlauer Berg „Zwischen Prater und Ernst-Thälmann-Park". Unter den Besuchern waren der 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Oberbürgermeister Erhard Krack und Stadtbezirksbürgermeister Harry Gnilka ...

  • HD-Wanderfamilie auf Tour durch den Grünauer Forst

    2565 Berliner und Gäste erlebten einen fröhlichen Tag

    Berlin (ND). Freundlicher Sonnenschein, der Erinnerungen an herrliche Sommertage weckte, begleitete am Sonntag die Teilnehmer der 36. Orientierungswanderung des „Neuen Deutschland" auf ihrer erholsamen Tour durch den Grünauer Forst 2565 Berliner und Gäste aus den Bezirken der DDR waren erschienen, stimmungsvoll begrüßt mit Leierkastenmusik ...

  • Herbstputz in Städten und Gemeinden

    Septemberinitiative im „Mach mitI"-Wettbewerb beendet

    Berlin (ADN). Mit „Mach mit!"- Einsätzen zur Verschönerung der Wohngebiete fand an diesem Wochenende die traditionelle Septemberinitiative in zahlreichen Städten und Gemeinden der DDR ihren Abschluß. Während in vielen Bezirken der Hauptteil des alljährlichen Herbstputzes in den zurückliegenden Wochen ...

  • DDR und VR Polen vertiefen wirtschaftliche Kooperation

    Gerhard Schürer zu Beratungen bei Manfred Gorywoda

    Warschau (ADN). Beratungen über die weitere Vertiefung der ökonomischen Beziehungen zwischen der DDR und der VRP sowie über die Zusammenarbeit der zentralen Planungsorgane beider Länder führten Gerhard Schürer, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates der DDR und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, und Manfred Gorywoda, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates der VRP und Vorsitzender der Plankommission beim Ministerrat ...

  • Weitere Bahnsfrecke mit elektrischem Zugbetrieb

    Wlttenberr/FalkenberK (ADN). „Fahrt frei" erhielt am Sonnabend der erste elektrisch bespannte Reisezug auf der 54 Kilometer langen Strecke Wittenberg/Falkenberg der Deutschen Reichsbahn. Damit haben die Bau- und Montagekollektive ihre Wettbewerbsverpflichtung termingemäß erfüllt. Der nunmehr elektrische Betrieb auf dieser Strecke ermöglicht es, jährlich rund 3470 Tonnen Dieselkraftstoff einzusparen ...

  • Zusammenarbeit mit Algerien im Hoch- und Fachschulwesen

    Hans-Joachim Böhme bei Premierminister Brahimi

    Algier (ADN). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, ist am Sonnabend in Algier mit dem Premierminister der Demokratischen Volksrepublik Algerien, Abdelhamid Brahimi, zu einem Meinungsaustausch zusammengetroffen. Beide Seiten stellten mit Genugtuung fest, ...

  • Konferenz in Potsdam zum Wirken Friedrichs II.

    Potsdam (ADN). Das Wirken des Preußenkönigs Friedrich II. stand am Sonnabend im Mittelpunkt einer Konferenz im Neuen Palais des Parkes von Sanssouci. Veranstalter der Tagung mit dem Thema „Die Mark Brandenburg in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts - Staat, Wirtschaft und Kultur unter Friedrich II ...

  • Kriegsverbrechen in der DDR von Anfang an konsequent verfolgt

    Berlin (ADN). Auf dem Territorium der DDR wurden seit der ersten Stunde der Befreiung vom Hitlerfaschismus die Verfolgung und Bestrafung der Naziverbrechen als eine selbstverständliche Pflicht des deutschen Volkes empfunden und in Übereinstimmung mit den Prinzipien * des Völkerrechts vollzogen. In einer Erklärung des Stellvertreters des Generalstaatsanwalts der DDR Karl-Heinz Bordiert zum 40 ...

  • Kernobst-und Honigschau auf der iga eröffnet

    Erfurt (ND). Die 6. Kernobst- Lehr-'und Leistungsschau sowie die 4. Bienenhonigsortenschau des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter der DDR (VKSK) wurden am Sonnabend auf dem Erfurter iga-Gelände eröffnet. Zum Auftakt der beiden Expositionen, die bis zum 12. Oktober zu sehen sind, würdigte Herbert Uhlendahl, Vorsitzender des Zentralvorstandes des VKSK, die Tätigkeit der Verbandsmitglieder ...

  • Altweibersommer mit Wärme. Hebel und Frost

    Berlin (ADN). „Golden" stellte sich das erste, durch das Ende der Sommerzeit um eine Stunde verlängerte Wochenende dieses Herbstes vor. An der Ostsee und in Thüringen erreichten die Temperaturen dieser „Altweiber"- Sommerzeit fast 20 Grad Celsius. Ausflügler im Oberharz konnten von einigen Aussichtspunkten bis zu 20 Kilometer weit ins Land sehen ...

  • Solidaritätsgüter für Vietnam übergeben

    Hanoi (ADN). Mit der Übergabe einer weiteren Solidaritätssendung der DDR an die SRV sind am Freitag die für das Jahr 1986 zwischen beiden Ländern vereinbarten Solidaritätsleistungen vollständig realisiert worden. Die Sendung wurde in der Stadt Buon Me Thuot von DDR- Botschafter Dr. Hermann Schwiesau übergeben ...

  • Wirtschaftsbeziehungen DDR-Iran erörtert

    Teheran (ADN). Die weitere wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Islamischen Republik Iran war Gegenstand von Gesprächen, die der Stellvertreter des Ministers für Elektrotechnikv und Elektronik Manfred Schulz in Teheran führte. Im Mittelpunkt standen, v Möglichkeiten zur Erweiterung der Kooperation beider Länder auf dem Gebiet der Elektrotechnik ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Junge Soldaten auf Freundschaftsreise

    Berlin (ADN). Über 400 FDJ- Aktivisten aus der NVA und den Grenztruppen der DDR reisten am Sonntag mit einem Freundschaftszug ■' in die Sowjetunion. Stationen ihres zweiwöchigen Aufenthaltes in der UdSSR sind Moskau, Rostow am Don und Smolensk, wo sie Begegnungen mit Angehörigen der Sowjetarmee, Komsomolzen und Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges haben werden ...

Seite 3
  • Wismarer Schiffbauerstolz

    ND sprach mit Dipl.-Ing. Fred Cravaack, Chefprojektant der Mathias-Thesen-Werft

    ND: Anfang April IM« wurde die Fähre nach 26monatiger Gesamtbauzeit zur See-Erprobung freigegeben. Es heißt, in diesem Tempo sei noch nie ein Erstling vergleichbarer Dimension in Wismar fertiggestellt worden. Fred Cravaack: Das stimmt. Wir lösten damit termingemäß unsere Verpflichtung zum XI. Parteitag der SED ein und konnten dafür ein Ehrenbahner des ZK entgegennehmen ...

  • Dar Kapitän

    Man muß es neidlos anerkennen: Von der Kommandobrücke, 27 Meter Über dem Meeresspiegel, hat er den besten Überblick über das Geschehen am Kai. Das ist selbstredend nötig, um den Koloß ohne Lotsenhilfe „butterweich" mit dem Heck bis auf vier Zentimeter an die Fährbrücke zu bugsieren. Genau diese Streichholzschachtelbreite ergibt den maximalen Schienenstoß, über den die Waggons aus oder in den zweietagigen Schiffsbauch rollen können ...

  • Zahlen, Fakten, Zusammenhänge

    Das kleine Fischerdorf Mukran schreibt steh in die Liste der weitgrößten Fährhäfen ein. Trotz umfangreicher Bauarbeiten behält der reizvolle 'Landstrich an der Schmalen Heide zwischen Sinz und Saßnitz. seine alte Schönheit. Es wird ouch künftig die Feuersteinfelder und das Vogelschutzgebiet um die Wostewitzer Teiche geben ...

  • D*r Jug«ndbrigadi*r

    Groß, stattlich, in Zimmermanns-Kord steht er auf der. Pier, der Brigadier Schümann. „Klaus-Peter", stellt er sich vor und lädt ein auf seine. „Ranch". Diese ist — wie sich herausstellt — ein Stück abgezäuntes Baugelände mit Wohnwagen direkt am Ufer. „Holldorf hat euch geschickt? Naja, wir sind seine Patenkinder ...

  • D«r Eisonbahnor

    Landseits der Autostraße, dort wo sie sich in sanftem Brückenbogen über die Schienenanschlüsse Richtung Fähranleger schwingt, dehnt sich das umfangreiche Projekt des neuen Hafens - der Güterbahnhof. 222 Weichen verbinden die bis jetzt verlegten 63,4 Kilometer Gleis. Ein Drittel davon hat die in der UdSSR gebräuchliche Breitspur ...

  • D«r Schlosser

    „Grawe, Wolf gang — den Mann vom Industrie- und Hafenbau- Kombinat müßt ihr kennenlernen", sagt uns Parteisekretär Jürgen Lüttig in der. Komplexbauleitung. Ein Schweißer, wie es kaum einen zweiten gibt, 47 sei er jetzt. Ein ruhiger Typ, der zu- , packt'— doch auch wisse, wann ■ein Wort gebraucht wird; seit, drei Jahren ist"«r Mitglied' der' Zentralen Parteileitung ...

  • D«r lng«ni«ur

    Auch Dr. Jürgen Wolf zählt Tage. „Mit etwas Wehmut." Während es sich bei Männern wie Grawe fügt, daß sie bis zum Schluß bleiben können, ruft ihn Familiäres zurück. 1984 hatte sich der Randberliner Wolf aufgemacht, „den Reiz des Neuen; des noch nie Gebauten auszukosten". Ja, er könne uns das beschreiben, um drei hätte er ein paar Minuten ...

  • Am 2. Oktober Start auf der Eisenbahnfährlinie DDR-UdSSR

    Gleise führen zur Küste. Sie verzweigen sich im Geäst der Weichen, durchlaufen lange Hallen, um danach erneut zusammenzufinden. Vierachsige Güterwagen stehen aufgereiht. Textil- und Landmaschinen, Schiffsmotoren und Konsumgüter sind ihre Fracht. Flinke Dieselloks sorgen für Bewegung. Zweigleisig geht es hinunter zum Hafen ...

  • D«r Programmierer

    Einer, der gleich zahlreichen Mitkollegen bereits Einzug ins neue Heim feierte, heißt Horst Schroeder. Systemprogrammierer ist er, Diplommathematiker. Man könnte ihn ob seines blonden Vollbartes gut und gern für einen Fahrensmann halten. Er wechselte von der Volkswerft Stralsund ins jetzige Reichsbahnterrain ...

  • Di« BGL-Vorsitz«ncU

    Wann immer es bei den Frauen und Männern'des Flügelrades um Dinge des Lebens geht, um gutes Wohnen also, den flüssigen Berufsverkehr oder die Arbeiterversorgung, sind sie bei der resoluten Waltraud Schauer an der richtigen Adresse. Das könne gar nicht anders sein, sagt uns -die BGL-Vorsitzende des Bahnhofes Mukran, denn für die Gewerkschaftsleitung gehöre es zu den ständigen, vordringlichsten Pflichten, sich um die Arbeitsund Lebensbedingungen zu kümmern ...

  • Premiere in Mukran

    Gespräche, Beobachtungen, Notizen im neuen Ostseehafen: Alles klar an der Prorer Wiek Von Rene Heilig und Jörn K a I k b r e n n e r

    Die Bauleute in Mukran haben das Wort, das sie der Partei gaben, gehalten. 1625 Tage nach dem ersten Spatenstich wird der neue Fährhafen nahe Saßnitz eröffnet. Das ist ein Beweis der Leistungskraft des Sozialismus,. des Schöpfertums der Werktätigen. Wir haben uns umgeschaut, sprachen mit Bauarbeitern und künftigen Betreibern ...

  • Vier Stunden Be- und Entladezeit — das schafft bisher nicht einmal ein Roll-on/Roll-off-Schiff.

    ND: Worauf sind Sie besonders stolz? Fred Cravaack: Auf das gute Zusammenpassen • aller technischen Parameter, auf .die 30 Patente, die in unserer Eisenbahngüterfähre stecken, schließlich darauf, daß wir ein weiteres Mal die Wettbewerbsfähigkeit des DDR-Schiffbaus unter Beweis stellten. Dos Gespräch ...

Seite 4
  • Alle machten Karriere in Armeen der NATO

    Im Teil 2 sagt einer der befragten ehemaligen Militärs aus acht kapitalistischen Ländern. Europas: „Man macht keine Militärkarriere nach dem zweiten Weltkrieg, ohne mit der NATO in Berührung zu kommen." Das' gilt in der Tat für sie alle. Ihr Aufstieg vollzog sich ausnahmslos in Streitkräften, die in das größte westliche Militärbündnis integriert oder ihm sehr eng verbunden sind ...

  • Sowjetische Gäste beim Auf taktkonzert gefeiert

    Igor und Valeri Oistrach. musizierten mit dem BSO Von Hansjürgen Schaefer

    Die Festtage des Theaters und der Musik in Berlin finden in diesem Jahr zum 30. Male statt. Seit drei Jahrzehnten stellen sich die Künstler der Hauptstadt sowie Solisten und Ensembles aus vielen Teilen unseres Landes kontinuierlich mit ihren Leistungen dem Urteil des Publikums. Künstler aus aller Welt kommen an die Spree, um sich hier am großen Kulturfest zu beteiligen ...

  • Eine Strategie, die auf das Überleben abzielt

    Alle acht sind ehemals hochrangige Militärs, geschult und erfahren im strategischen Denken. Sie alle bringen unterschiedliche Lebenserfahrungen und grundverschiedene Lebenswege ein und vertreten auch differenzierte politische Ansichten. Was sie zusammenführte und seit dem Jahre 1981 als Gruppe hervortreten läßt, ist eine gemeinsame Strategie und ein gemeinsames Handeln, gerichtet auf das Überleben unseres Planeten und seiner Bewohner ...

  • Die Gerichtsmedizin der DDR aufgebaut

    Otto Prokop, geboren am 29. September 1921 in St Polten (Österreich), studierte in Wien und Bonn Medizin. Die gerichtsmedizinische Ausbildung erhielt er am Bonner Institut für Gerichtliche Medizin unter H. Elbel, wo er 1948 auch promovierte und 1953 habilitierte. 1956 nahm der Bonner Dozent, der als mutiger Kämpfer für eine naturwissenschaftliche Medizin, gegen irrationales Gedankengut und kommerziellen Mißbrauch von Wissenschaft und Heilkunde galt, den Ruf an die Humboldt-Universität an ...

  • Begründer einer Wissenschaftsschule

    In den vergangenen drei Jahrzehnten haben Tausende von Studenten der Medizin und Kriminalistik seine Kollegs mit Begeisterung gehört Sie erwarben dabei mehr als Fachwissen, erhielten prägende Eindrücke für ihre persönliche Haltung, ihren Arbeitsstil und Ledstungs.willen von einem Lehrer, der in seltener Permanenz als Institutsdirektor und Ordinarius mit den Mitteln des Gerichtsmediziners für wissenschaftlichen Fortschritt, Gerechtigkeit und * Wahrheit kämpft ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Das wirkliche Blau

    Nach der gleichnamigen Erzählung von Anna Seghers: die poetische Geschichte von der Suche des Töpfers Benito Guerrero nach seiner unverwechselbaren blauen Farbe.. Die Hauptrolle spielt Henry Hübchen, hier in einer Szene mit Marijam Agischewa als Luisa (Sonntag, 20 Uhr. Fernsehen 1) Pop 86 Rückblick auf den nationalen Wettbewerb der DDR während des 15 ...

  • Acht Lebensbilanzen münden im gemeinsamen Wirken für Vernunft

    Zur Weltbildschirmpremiere des Films „Die Generale" im DDR-Fernsehen Von Prof. Dr. Franz K n i p p i n g .

    „Wir haben als Militärs in hohen Dienststellungen die Gefahren der Atomwaffen kennengelernt und erkannt, daß heute ein radikales Umdenken im militärischen und politischen Bereich notwendig ist" Dieser Satz, enthalten in einer Adresse an UNO-Generalsekretär Perez de Cuellar, umreißt das gemeinschaftliche Streben der „Generale für Frieden und Abrüstung" ...

  • Autor zahlreicher Fachpublikationen

    Daß er etwas zu sagen hatte und hat, weist auch die Zahl seiner Bücher — über 50, von denen viele auch,.in fremdsprachigen. Ausgäben erschienen — und wis» senschjtftJichen^. Artikel - etwa 600 — aus. Seine leidenschaftliche, konzentrierte Forschungsarbeit führte zu zahlreichen herausragenden Entdeckungen und Erkenntnissen ...

  • Im festen Glauben an die Zukunft der Menschheit

    Durchweg überzeugend sichtbar" gemacht sind die Wendepunkte,, die einstige NATO-Generale veranlaßten, sich einzureihen in die weltweite Front der Streiter gegen die Gefahr eines nuklearen Infernos. Wenn man trotz der ungewöhnlichen Länge des Films bisweilen gern noch mehr darüber erfahren hätte, wie die Friedensgenerale in ihren Heimatländern den Kampf führen, welche Konflikte sie dabei zu bewältigen haben, auch welchen Rückhalt sie bei Familienangehörigen und Gesinnungsgefährten ...

  • KINDER- SENDUNGEN

    Tinko Tinko lebt bei seinem Großvater. Als der Vater aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrt, gerät der Junge in manchen Streit DEFA-Film nach dem gleichnamigen Roman von Erwin Strittmatter (Montag, 15.30 Uhr, Fernsehen 1) Superschlau Es geht um Karten-, Denk- und Brettspiele sowie deren Herkunft und Geschichte (Dienstag, 17 ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Gefährlicher Frühling

    Mädchen mit der roten Bluse (China, 1984) 16 Jahre alt ist An Ran. An der Schwelle des Erwachsenwerdens stößt sie mit ihren Fragen auf überholte Konventionen (Dienstag, 21.30 Uhr, Fernsehen 1) Der Doppelgänger , (DDR, 1985) Eine Verwechslungskomödie, in der eine gewisse Frau Kaufmann ihren Mann nicht wiedererkennt: Aus dem Pedanten wurde ein interessanter Typ (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Zweimal Riviera ...

  • Mediziner und Forscher internationaler Geltung

    Zum 65. Geburtstag von OMR Prof. Dr. sc. med. Dr. h. c. mult Otto Prokop

    Von Prof. Dr. sc. med. Gunthar G • s • r i e k Ein Bild seiner Persönlichkeit in gebotener Kürze zu zeichnen, ja nur zu skizzieren, fällt schwer. Professor Otto Prokop muß man erleben, beispielsweise in seinen Vorlesungen oder Vorträgen, die seit Jahrzehnten magischer Anziehungspunkt für Fachleute, Studenten und Laien sind ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Nürnberg vor 40 Jahren: Dm Urteil der Völker ' In dem Film von Walter Heinz und Gisela Schulz kommen Zeitzeugen zu Wort: Richter, Ankläger, Journalisten und Dolmetscher, die beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß 1946 dabei waren (Dienstag, 21 Uhr, Fernsehen 1) Seeweg der Zukunft Filmchronik über die ...

  • Eine verrückte Familie

    (Frankreich, 1972) Im Hotel der Boulards taucht ein junger Engländer auf und erntet die Sympathie gleich mehrerer weiblicher Familienmitglieder. Severine (Annie Girardot) — Oberhaupt der Familie — beobachtet dies mit Eifersucht (Sonnabend, 20 Uhr, Fernsehen 2) Das Mädchen Maj (Dänemark, 1982) Dieser Fernsehfilm erzählt die Liebesgeschichte eines Mädchens vom Lande ' (Mette Munfc Plum, Foto), das mit einer Enttäuschung fertig werden muß (Sonntag, 21 ...

  • Aus dem Gouvernementsleben

    Oleg Tabakow; Tatjana Schmyga, Andrej Mironow, Lew Durow und weitere namhafte Schauspieler aus der UdSSR gestalten in dieser Inszenierung des sowjetischen Fernsehens Provinzszenen nach .Anton Tschechow (Freitag, 22 Uhr, Fernr sehen 2) Rund um die Uhr (1) Rendezvous in Karl-Marx-Stadt Kostproben vom VII ...

  • Die Nacht vor der Hochzeit

    (USA, 1940) Tracy will nach ihrer ersten gescheiterten Ehe beim zweiten Anlauf alles besser machen, aber... In der Hauptrolle: Katherine Hepburn (Freitag, 21.05 Uhr, Fernsehen 1)

Seite 5
  • DKP-Parteivorstand tagte in Düsseldorf

    Appell zu gemeinsamen Aktionen für Frieden und Arbeit

    Dasseldorf (ADN). Die 3. Tagung des Parteivorstandes der DKP hat am Wochenende in Düsseldorf stattgefunden. Im Bericht des Präsidiums und des Sekretariats, den die stellvertretende DKP-Vorsitzende Ellen Weber erstattete, wird die einseitige Verlängerung des sowjetischen Nukleartest-Moratoriums begrüßt ...

  • Krefelder Initiative stimmt einmütig für Atomteststopp

    600 Vertreter der Friedensbewegung berieten in Bremen

    Bremen (ADN). Im Zeichen der einmütigen Forderung nach einem sofortigen und vollständigen nuklearen- Testverbot stand am Wochenende in Bremen das 5. Forum der 'Krefelder Initiative. „Ein weltweites Verbot aller Atomwaffentests wäre der erste entscheidende Schritt, um das Wettrüsten zu beenden und die Welt von Atomwaffen zu befreien", heißt es in einem zum Abschluß des Forums angenommenen Appell ...

  • Plenum des Zentralkomitees der KP Chinas beriet

    XIII. Parteitag für Oktober 1987 nach Peking einberufen

    Peking (ADN). Das 12. Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas <KPCh) hat am Sonntag in Peking seine sechste Plenartagung abgehalten, meldete die chinesische Nachrichtenagentur Hsinhua. Den Vorsitz der Tagung hatten die Mitglieder des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK Generalsekretär Hu Yaobang, Deng Xiaoping, Zhao Ziyang, Li Xiannian und Cheii Yun ...

  • DDR-Ausstellung schloß in Amsterdam ihre Pforten

    75 000 Gäste besuchten Schau / Dank an Erich Honecker

    Amsterdam (ADN).' Die repräsentative Ausstellung „Die DDR — ein überraschendes Land", die am Sonntag in Amsterdam zu Ende ging, zählte rund 75 000 Besucher und war, wie der Bürgermeister der niederländischen Hauptstadt, Ed van Thijn, erklärte, ein „großartiger Erfolg". „Diese Ausstellung 'und die vielen begleitenden Veranstaltungen zeug-, ten davon, :Wie herzlich und gut die„Beziehuj}gen„zwischen unseren beiden Ländern sind", sagte er ...

  • UNO-Forum: Rechtsprinzipien der Nürnberger Urteile gültig

    DDR-Botschafter Dr. Siegfried Zachmann ausgezeichnet

    New York (ADN). Vor den großen Gefahren eines Nuklearkrieges haben Rechtswissenschaftler und Diplomaten aus 57 kapitalistischen, sozialistischen und nichtpaktgebundenen Staaten am Wochenende in- New York gewarnt. Auf einem Forum im UNO- Hauptquartier forderten sie, die Vorbereitung eines Kernwaffenkrieges im Sinne der Kriegsverbrecherurteile von Nürnberg zum internationalen Verbrechen gegen den Frieden zu erklären ...

  • Teststoppforderung im Blickpunkt der UNO-Debatte

    Zahlreiche Redner gegen Militarisierung des Weltraumes

    New Yorfc (ADN). Die Forder, rung nach einem Teststopp für Kernwaffen und nach nuklearer Abrüstung beherrschte auch am Wochenende die Generäldebatte der UNO-Vollversammlung. Indonesiens Außenminister Prof. Mochtar Kusumaatmadja erklärte, die Verhinderung eines nuklearen Infernos sei die unumgängliche Voraussetzung für die Lösung aller anderen Probleme ...

  • Deklaration über Freundschaft und Zusammenarbeit KDVR-VR Polen

    Wojciech Jaruzelski schloß Gespräche in Phjöngjang ab

    Phjönrjanf (ADN). Eine Deklaration über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Koreanischen Demokratischen Völksrepublik und der VR Polen ist in Phjöngjang im Ergebnis des offiziellen Freundschaftsbesuchs einer Partei- und Staatsdelegation der VRP in der KDVR unter Leitung des Ersten.Sekretärs des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Staatsrates, Wojciech Jaruzelski, unterzeichnet worden ...

  • In Peking erschien Album über den .langen Marsch'

    Peking (ADN). „China — der lange Marsch" ist der Titel eines repräsentativen Fotoalbums, das zum Wochenende in Peking erschienen ist. Es ist dem 50. Jahrestag der erfolgreichen Beendigung der entscheidenden strategischen Bewegung der chinesischen Roten Armee in den Jahren 1934 bis 1935 gewidmet. Der opferreiche Marsch führte 12 500 Kilometer durch elf Provinzen in die revolutionären Stutzpunkte im nördlichen Shaanxi ...

  • Bundesversammlung der Grünen in Nürnberg

    Nürnberg . (ADN).. Auf einer Bundesversammlung der Grünen am Wochenende in Nürnberg, die sich mit wahlpolitischen Aussagen befaßte, hat sich die Mehrheit der Delegierten grundsätzlich für Verhandlungen mit der SPD bei entsprechenden Mehrheitsverhältnissen nach den Bundestagswahlen 1987 ausgesprochen ...

  • Vogel für die Weiterentwicklung der Beziehungen zur DDR

    Bonn (ADN). Für die Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen- der Bundesrepublik und der DDR hat sich der stellvertretende SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel ausgesprochen. In einem Rundfunkinterview sagte Vogel, die SPD habe bei ihren Kontakten zur SED nie verhehlt, daß es hinsichtlich grundsätzlicher Fragen große Unterschiede gebe ...

  • Luxemburger feierten Fest der KP-Zeitung

    Luxemburf (ADN). Im Zeichen des 40jährigen Bestehens der „Zeitung vum Letzebuerger Vollek" stand am Wochenende in der Industriestadt Schillingen das Pressefest des Zentralorgans der KP Luxemburgs. Parteivorsitzemder Rene Urbany hob in seiner Eröffnungsrede insbesondere das Engagement des KP-Organs für die Verteidigung der sozialen Rechte der Werktätigen, für internationale Verständigung und Abrüstung hervor ...

  • Mosaik

    Baggerschiff für UdSSR Split. Ein Bagger-Spezialsdiiff, das für die Vertiefung von Häfen und Kanälen eingesetzt werden kann, lief im jugoslawischen Spiit vom Stapel. Es ist das erste einer neuen, für die Sowjetunion bestimmten Serie. Tod bei Abstieg von Gipfel Katmandu. Ein Schweizer Bergsteiger, der den 8463 Meter hohen Makalu im Himalaja bewältigt hatte, kam beim Abstieg ums Leben ...

  • Fidel Castro sprach auf Kongreß in Kubas Hauptstadt

    Havanna (ADN). Die Stärkung der Kampfkraft der Komitees zur Verteidigung der Revolution hat Fidel Castro, Erster Sekretär des ZK der KP Kubas, Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, in einer Ansprache auf dem 3. Kongreß der größten Massenorganisation des Landes als deren gegenwärtige Hauptaufgabe bezeichnet ...

  • Ausgangssperre in Lome wurde verkürzt

    , Lome (ADN). Die • nächtliche Ausgangssperre in der togolesischen Hauptstadt Lome ist um zwei Stunden verkürzt worden, ieilte das Innenministerium Togos am Wochenende mit. Sicherheitsorgane hätten inzwischen rund 20 Personen verhört, die im Zusammenhang mit dem am 24. September verübten bewaffneten Überfall auf die Residenz von Präsident Gnassingbe Eyadema festgenommen worden waren ...

  • Daniel Ortega traf den Erzbischof von Managua

    Managua (ADN). Der nikaraguanische Präsident Daniel Ortega ist. am Wochenende mit dem Erzbischof von Managua, Kardinal Miguel Obando, zusammengetroffen, berichtete die Landesagentur ANN. Nach der Begegnung erklärte Daniel Ortega, das Gespräch sei „sehr konstruktiv" und „von gutem Willen gekennzeichnet" gewesen ...

  • Ergebnis der Teilwahlen zum französischen Senat

    Paris (ADN). Teil wählen zum Senat, der zweiten Kammer des Parlaments, fanden am Sonntag in Frankreich statt. Zur Wahl standen 120 der insgesamt 319 Senatssitze, dabeF wurden vakante Senatssitze neubesetzt. Der Senat setzt sich nunmehr wie folgt zusammen: Union .für die Demokratie (UDF) 152 Sitze (bisher 151), Sammlungsbewegung für die Republik (RPR) 77 Sitze (60), Sozialistische Partei 64 Sitze (69), Französische Kommunistische Partei 15 Sitze (24), Bewegung der Linken Radikalen (MRG) elf (13) ...

  • Ägypten ehrte Andenken an Gamal Abdel Nasser

    Kairo (ADN). Ägypten gedachte am Sonntag des vor 16 Jahren verstorbenen ersten Präsidenten der Republik, Gamal Abdel Nasser. Präsident Hosni Mubarak hob in einer von Radio Kairo verbreiteten Erklärung den Beitrag Nassers zur Umgestaltung des Landes, zum nationalen Befreiungskampf der arabischen Völker und zur Schaffung der Bewegung der Nichtpaktgebundenen hervor ...

  • Weiter Kämpfe Irak-Iran

    Bagdad (ADN). Die irakische Luftwaffe habe am Wochenende eine Serie von Luftangriffen geflogen, wobei dem Gegner schwer« Verluste zugefügt worden seien, heißt es in einem Kommunique des Oberkommandos- der irakischen Streitkräfte. Im Gebiet um Basra seien zwei iranische Schnellboote versenkt worden. Teheran (ADN) ...

  • Jahreskonferenz der Labour Party eröffnet

    von unserem Korrespondenten

    Ha. London. Die 'Bewahrung des Weltfriedens habe angesichts wachsender nuklearer Bedrohung neue Dringlichkeit bekommen, erklärte am Sonntag zur Eröffnung der 85. Jahfeskonferenz der britischen Labour Party in der westenglischen Küstenstadt Blackpool Parteivorsitzender Neville Hough. An der Konferenz nehmen rund 1500 Delegierte sowie viele in- und ausländische Gäste' teil, darunter eine Delegation des ZK der SED unter Leitung von Manfred Banaschak, Mitglied des ZK ...

  • Treffen der Präsidenten Äthiopiens und Djiboutis

    Addis Abeba (ADN). Äthiopien und Djibouti werden sich weiter entschlossen für dauerhaften Frieden und politische Entspannung in der Region am Hörn von Afrika einsetzen. Das betonten 'Äthiopiens Staatsoberhaupt Mengistu Haile Mariam und der Präsident der Republik Djibouti, Hassan Gouled Aptidon, während offizieller Gespräche in Addis Abeba ...

  • Kanada verfügt Stopp für Südafrika-Importe

    Ottawa (ADN). Kanada hat am Wochenende weitgehende Sanktionen gegen das Rassistenregime in Südafrika beschlossen. Wie Außenminister Joe Clark bekannt gab, wird das Land ab 1. Oktober dieses Jahres 'den Import von landwirtschaftlichen Erzeugnissen sowie von Stahl, Eisen, Uran und Kohle aus Südafrika so lange einstellen, bis die Apartheid beseitigt ist ...

  • Afghanistan: Kommission für nationale Aussöhnung

    Kabul (ADN). Das Politbüro des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und das Präsidium des Revolutionsrates der DRA haben einen Beschluß über die Schaffung einer Landeskommission für nationale Aussöhnung gefaßt. Sie soll zur Wiederherstellung des Friedens und der inneren Sicherheit sowie zum Kampf gegen reaktionäre Umtriebe beitragen ...

  • KPJ ruft

    Ringen um Frieden auf

    Tokio (ADN). Die Kommunistische Partei Japans hat alle japanischen und internationalen Friedenskräfte aufgerufen, mit noch stärkerem Einsatz für das Ziel der nuklearen Abrüstung und damit für die Sicherung des Weltfriedens ziu wirken. In einer in Tokio verbreiteten Erklärung des ZK der KPJ wird zugleich der sowjetische Vorschlag an die USA gewürdigt, ein Abkommen über das Verbot von Kernwaffentests abzuschließen ...

  • Protest in Haiti

    Port-au-Prlnce (ADN). Fünf Parteien Haitis, darunter die Vereinigte Partei der Kommunisten (PUCH), haben den nationalen Regierungsrat zum Rücktritt aufgefordert. In einer gemeinsamen Erklärung verlangen sie die sofortige Einsetzung einer neuen Ubergangsregierüng. Der Regierungsrat habe sich als unfähig erwiesen, im Interesse der Mehrheit des haitianischen Volkes zu regieren ...

  • Was sonit noch passierte

    Für Gäste mit Zeit fährt jetzt ein Restaurant auf Schienen durch die Hauptstadt Armeniens. Bei Kaffee, Eis oder belegten Broten können jeweils 26 Gäste Jerewan aus einem umgerüsteten Straßenbahnwagen, heraus besichtigen. Bis zum Frühjahr wollen die rührigen Gastronomen der Stadt auch Ikarus- Busse in fahrende Cafes, ver- ...

  • Demonstration in Bayern gegen Entlassungen

    Mflncfaen (ADN). 10000 Menschen demonstrierten am Sonnabend in den oberpfälzischen Städten Sulzbach-Rosenberg und. Teublitz gegen die geplante Entlassung von 1800 Arbeitern im Stahlunternehmen Maxhütte. Sie forderten die Unternehmensleitung auf, die Entlassungswelle zu stoppen.

Seite 6
  • 4. bis 12. Oktober 1986

    „Junge Künstler International"

    Sonnabend, 4. Oktober 1986, 20 Uhr, Großer Saal Eröffnungskonzert Gewandhausorchester ' '■ Dirigent: Kim II Sin Solisten: Michael Sanderling, Violoncello Tonten Rösch, Trompete Michael Glinka: Ouvertüre zu „Ruslan und Ludmila" Peter Herrmann: Konzert für Trompete und Orchester Charles-Camille Saint-SaSns: Konzert für Violoncello und - Orchester Nr ...

  • -Naturerkenntnis und Weltanschauung

    Hrsg.: Brigitte Hering • 125 Seiten - ■■• Broschur • 3,40 M • Bestellnummer: 738 077 6 Hans Rößler/Hümar Schmidt/Helmut Seidl Das ökonomische Gesetz der Verteilung nach der Arbeitsleistung. Die gesellschaftlichen Fonds der Konsumtion Lehrhefte Politische Ökonomie des Sozialismus 3., wesentlich überarbeitete ...

  • English String Orchestra

    Dirigent: William Boughton Solist: Martyn Hill, Tenor Edward Elgar: Introduktion und Allegrb op. 47 Benjamin Britten: „Les llluminations" für Tenor und Streichorchester Michael Tippett: Kleine Musik für Streicher (1946) Richard Strauss: Metamorphosen • Studie für 23 Solo-Streicher Donnerstag, 9. Oktober ...

  • Weiter voran zum Wohle des Volkes

    Die Verwirklichung des sozialpolitischen Programms der SED 1978 bis 1985 • Dokumentation Hrsg.: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED « Schriftenreihe Geschichte 348 Seiten • 59 Abbildungen und 28 Tabellen Broschur • 7,50 M • Bestellnummer: 738 238 4 Autorenkollektiv unter Leitung von Peter ...

  • Buchenwald - Ein Konzentrationslager

    Bericht der ehemaligen KZ-Häftlinge Emil Carlebach, Paul Grünewald, Hellmuth Röder, Willi Schmidt, Walter Vielhauer Herausgegeben im Auftrag der Lagergemeinschaft Büchenwald-Dora der BRD 192 Seiten • 87 Abbildungen Leinen • 7,20 M • Bestellnummer: 738 237 6

  • Konservatismus und Staat

    Zur politischen Ideologie und Herrschaftsstrategie des Konservatismus in der BRD Hrsg.: Akademie für Staats* und Rechtswissenschaft der DDR • 190 Seiten Broschur • 4,20 M • Bestellnummer: 738 182 4

  • Kinderferienlager

    für etwa 50 Kinder. Das Betreuungspersonal kann gestellt werden. Zuschriften/Anfragen, an; Kombinat für Milchwirtschaft e. G. Suhl Sitz: Obermaßfeld 6101 Telefon: 12 01

  • Ludwig Feuerbach und der Ausgang der klassischen deutschen Philosophie

    22. Auflage • 94 Seiten • 2 Abbildungen Broschur • 0,60 M • Bestellnummer: 735 0016 Friedrich Engels „ -

  • Michail Kalinin • Eine Biographie

    Aus dem Russischen 239 Seiten • 1 Frontispiz und 49 Abbildungen Leinen • 10,50 M • Bestellnummer: 738179 5 x

  • ^Bücherei des Marxismus-Leninismus

    Kritik des Gothaer Programms

    4. Auflage • 99 Seiten • 2 Abbildungen Broschur • 1,00 M • Bestellnummer: 737 700 8 Friedrich Engels '

  • Die Entwicklung des Sozialismus von der Utopie zur Wissenschaft

    ,23. Auflage -149 Seiten • 3 Faksimiles Broschur -1:00 M • Bestellnummer: 735123 8 W. I. Lenin

  • Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus

    21. Auflage • 176 Seiten • 2 Abbildungen Broschur • 1,00 M • Bestellnummer: 735 006 7

Seite 7
  • Brietzke und Schulz nun auf drittem Rang

    Schweriner gewannen vierte WM-Regatta in 470er Klasse

    Ansteigende Form beweisen die DDR-Boote bei der Weltmeisterschaft in der 470er Klasse vor Salc-u-in der^.iJlÄh*—von—B«»ce-. lona. Nachdem die Windverhältnisse am Donnersta'g'"kteMe>lRBß gatta zugelassen hatten, wurden am Freitag zwei Wettfahrten und am Sonnabend der vierte Durchgang ausgetragen. Besonders die vierte Wettfahrt konnte aus DDR-Sicht sehr erfolgreich gestaltet werden, denn Jürgen Brietzke und Ekkehard Schulz (SC Traktor Schwerin) behaupteten sich vor Cobbin/Kruse (Australien) ...

  • Saalbach und Köhler neue Titelträger in der Dressur

    Überraschung bei den Meisterschaften im Springreiten

    Anke Saalbach (Traktor Löbnitz) mit Dorena und Horst Köhler (Hengstdepot Neustadt/Dosse) mit Markolf wurden am Sonntag in Sukow bei Schwerin DDR- Meister in der Dressur. Damit gab es in beiden Wettbewerben neue Titelträger, denn die Titelverteidiger Ina Saalbach .und Jochen Vetters mußten diesmal mit den zweiten Plätzen zufrieden sein ...

  • Bei der Volleyball-WM ist ein Quartett unbezwungen

    Frankreich, Brasilien, UdSSR, USA noch ohne Niederlage

    Nach Abschluß der Vorrunden sind bei der Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer in Frankreich vier Vertretungen noch -ohne-Niederlage. Mit der besten Bilanz zieht Gastgeber Frankreich tjn. di,e ab heutigem Montag zu bestreitende Semifinalrunde ein, denn der EM-Dritte mußte bisher noch nicht einen Satz abgeben ...

  • Weltmeister paddelten auf den Luftmatratzen

    Ein ungewöhnlicher Schwimmwettkampf hatte Premiere

    Von unserem Berichterstatter Wolf gang Richter Keiner der Weltmeister oder der anderen Medaillengewinner hat so einen Schwimm-»Wettkampf" jemals zuvor erlebt. Das Berliner Sport- und Erholungsr Zentrum hatte Sonntag abend eingeladen zur Premierenveranstaltung „Asse zum Anfassen" — und die Asse der nahezu kompletten Nationalmannschaft im Schwimmen waren gekommen, dazu Hunderte Badelustige, die die Gelegenheit zum „Anfassen" nutzten, was selbstredend als Synonym für engen Kontakt gemeint war ...

  • Sehr beeindruckt vom Besuch in der DDR

    Sehr beeindruckt von seinem mehrtägigen DDR-Besuch äußerte sich der Staatsminister für Fitneß und Amateursport Kanadas, Ottp Jelinek, gegenüber der Presse am Sonntag in Berlin. In seinen Gesprächen seien bilaterale und internationale Fragen erörtert worden, betonte der kanadische Gast, der am Montag die Heimreise antritt ...

  • 15jährige verblüffte UdSSR-Turnkonkurrenz

    Der 21jährige Wladimir Artjomow und die sechs Jahre jüiigere Jelena Schewtschenko gingen in Moskau aus den Turn- Mehrkampfentscheidungen der Völkerspartakiade der UdSSR als Sieger hervor. Der Vizeweltmeister von Montreal und Weltcupdritte von Peking setzte sich erwartungsgemäß vor Wladimir Gogoladse und Sergej Gussew durch ...

  • DDR-Judokas sorgten für zwei Turniersiege

    Sven Loll und Roland Borawski in Schweden erfolgreich

    Zwei Siege erkämpften die DDR-Judokas bei einem Turnier in Schweden, bei dem 214 Aktive aus sechs Landern beteiligt waren. Die ersten Plätze kamen auf das Konto von Sven Loll (SC Dynamo Hoppegarten) im Leichtgewicht und Roland Borawski (SC Leipzig) im Mittelgewicht. Auch die anderen DDR-Teilnehmer schlugen sich achtbar, denn bis auf Halbschwergewichtler Dietmar Brandt (vierter Platz) konnten sich alle unter den ersten drei plazieren ...

  • Frauen-Handballauswahl mit sicheren Erfolgen

    Zum Abschluß der Sommerrunde im Frauen-Handball kam die DDR-Nationalmannschaft am Wochenende in Frankfurt (Oder) zu zwei Siegen. Dem 24:15 (10:4) vom Sonnabend gegen den TSC Berlin folgte tags darauf ein 24:11 (10:3)-Erfolg über Halloren Halle. Mit diesen Spielen schloß die Nationalmannschaft ihre erste Vorbereitungsetappe auf die A-Weltmeisterschaft im Dezember in den Niederlanden ab ...

  • 5000 beim Finale des 30. Berlin-Laufes dabei

    Traditioneller Großstaffellauf aller Schulen im Pionierpark „Ernst Thälmann"

    Bei strahlendem Sonnenschein gestaltete sich am Sonntag im Berliner Pionierpark „Ernst Thälmann" in der Wuhlheide das Jiubiläumsfinale des Berlin-Laufes der „BZ am Abend" mit 5000 Mädchen und Jungen, den Besten von insgesamt 26 000 aus den Vorausscheiden in den Stadtbezirken, zu einem Höhepunkt im Berliner Massensport ...

  • Saisonausklang mit den kleinen Meisterschaften

    Eine Reihe von Bestleistungen wurden am Wochenende bei den kleinen Meisterschaften der DDR- Leichtathleten in Parchim registriert, an denen 600 BSG-Sportler teilnahmen. Carmen Niesche aus Cottbus erreichte im Kugelstoßen 14,28 m, und der Geraer Ronald Federbusch (auch Sieger über 110 m Hürden in 15,3 s) kam über 400 m Hürden auf 53,3 s ...

  • SCHIESSEN

    Internationale Wettbewerbe um Dzierzynski-Poksd in Berlin-Hoppegarten: Trap: 1. Damme (SC Dynamo Hoppegarten) 219 Tauben (195/Finale 24), 2. Dimitrow (Bulgarien) 215 (191/24), 3. Saaliste (UdSSR) 215 (191/24), 3. Kirchstein (ASK Frankfurt) 215 (194/21). Mannschaft: 1. SC Dynamo Hoppegarten 431, 2. Dynamo-Auswahl UdSSR 425, 3 ...

  • ASK Frankfurt gewann ungeschlagen die Trophäe

    Die Handballer des ASK Frankfurt gewannen am Sonntag das zum drittenmal ausgetragene Turnier Um den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Zwickau ungeschlagen vor dem SC Leipzig'und Pokalverteidiger SC Dynamo Berlin. Die Berliner vergaben ihre Chance auf die erfolgreiche Pokalverteidigung bereits am ersten Spieltag durch eine knappe 16:17-Niederlage gegen den SC Leipzig und ein überraschendes 15:15 gegen der Oberliganeuling Grubenlampe Zwikkau ...

  • Nur drei Wettfahrten bei der Nebelpokal-Regatta

    Wenig Wetterglück hatten in diesem Jahr die Veranstalter der 35. Internationalen Nebelpokal- Regatta auf dem Berliner Müggelsee. Drei der insgesamt vier Wettfahrttage fielen Flauten zum Opfer. Nur am zweiten Tag konnten drei Rennen „auf einen Ritt" durchgeführt werden. So konnten zur Ermittlung der Sieger ...

  • Torrn • Punkfm • Mmimr • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    UdSSR-Pokal Wettbewerbe' in Shltomir: Frauen, 10-km-Straßengehen: 1. Strachowa 44:37,6 (europäische Bestzeit/vorher 44:46,1), 2. Krishtop 44:41,1. Internationale Wettbewerbe in Havanna: Männer, 100 m: Caetano (Brasilien) 10,02 (Landesrekord), 400 m: Stevens (Kuba) 45,83, 110 m Hürden: Sala (Spanien) 13,89, 3000 m Hindernis: Dominguez (Brasilien) 8:31,91°, Hoch: Sotomayor (Kuba) 2,30, Kugel: Weil (Chile) 19,82, Speer: Gonzales (Kuba) 76,38 ...

  • HANDBALL

    Qualifikations-Raduplel Im Europacup der Landesmeister (Männer): HB Düdelingen (Luxemburg) gegen TuSem Essen 16:38 (5:18), Hinspiel 13:24. Essen damit in der 1. Hauptrunde. BK 45 Karis (Finnland) gegen SKA Minsk 29:31 (12:14), Union Stockerau (Österreich)-Dukla Prag 22:30 00:17). - Cupsieger (Männer): Köflach (Österreich)-Nimes (Frankreich) 28:20 (15:9) ...

  • MOTORSPORT

    Pokal für Frieden und Freundschaft im Speedway in Güstrow: 1. Dolomisiewicz/Swist (Polen), 2. Fejfar/Brhel (CSSR), 3. Ott/Lagoda (DDR),' Mannschaftswertung: 1. Polen 25 Punkte, 2. CSSR 23, 3. DDR 22. — Endstand nach 7 Läufen: 1. Polen 172, 2. CSSR 162, 3. UdSSR 153, ... 5. DDR 119. - Endstand (Einzelwertung): 1 ...

  • RADSPORT

    Bahnwettbewerbe in Gera: 40 km: 1. Wolf (SC Dynamo Berlin) 55:19/ 50 Punkte, 2. W. Lötzsch (Ascota Karl-Marx-Stadt) 42. 100 Runden: li Wolf 34:02/40 Punkte, 2. Stück (SC Turbine Erfurt) 28. Steherrenneq in Leipzig: 50 km: 1. Hempel/Riedel (TSG Gröditz) 43:20, 2. Adler/HiUert (Gröditz/ Chemie Bohlen) 10 m zur ...

  • Andreas Schröder holte den Seelenbinder-Pokal

    An Hi<»g»rOLW£tthfW»rh h»t»iHp sich die Desten Ringer des DDR-

Seite 8
  • awawMSTiK

    ^fcj«__ jm W JK &M

    GESPERRT (3 Gelbe Karten): Thiel (Bischofswerda). DEBÜTANTEN: Pordzik, Hilsky (beide Bischofswerda), Scholz (Lok), Gerstenberger (Dresden). EIGENTORE: Lindner (Brandenburg), Melzig (Cottbus). STRAFSTOSSE: Bisher 5. Zuletzt verwandelten Zötzsche (Lok) und Voß (Brandenburg). SERIEN: 60. Spiel zwischen Aue und BFC (44:76 Punkte) ...

  • Wismut Aues Heimnimbus durch den Meister gebrochen

    Ein Auswärtssieg. Und den errang der BFC Dynamo im Auer Lößnitztal. Um das 0:2 ranken sich Serien. Die Berliner blieben zum zehntenmal hintereinander in Aue ungeschlagen. Für die Plattbesitzer war es im 28. Heimspiel die erste Niederlage. Der 'Meister präsentierte sich in ordentlicher Verfassung. Wismut-Sektionsleiter Richard Velek charakterisierte dessen Spiel mit den Worten ...

  • Meinungen

    Peter Kohl, Trainer Brandenburgs: Die Mannschaft bewies eine gute Moral. Hans Meyer, Trainer Jenas: Die ersten 30 Minuten spielten wir ordentlich, später schwach. Die Abwehr wirkte oft wie ein: aufgescheuchter Hühnerhaufen. Eduard Geyer, Trainer Dresdens: Nur 15 Minuten haben wir gezeigt, was eigentlich unter Oberligafußball zu verstehen ist ...

  • Schkopaus Vorsprung wuchs auf zwei Punkte

    Rostocks Verfolger bleiben Babelsberg und Fürstenwalde

    In den beiden Staffeln der Fußball-Liga behaupteten die Spitzenreiter ihre Positionen. Der FC Hansa Rostock (Staffel A) mußte «ich allerdings mit einem 1:1 bei Vorwärts Dessau begnügen, doch auch Verfolger Motor Babelsberg gab mit 1:1 bei Post Neubrandenburg einen Punkt ab. In der anderen Gruppe baute Chemie Buna Schkopau mit einem 3:2-Heimsieg gegen Wismut Gera seinen Vorsprung auf; zwei Zähler aus, da Dynamo Dresden II bei Motor Weimar und der HFC Chemie bei Chemie Bohlen jeweils 2:2 spielten ...

  • Duell zweier Gleichwertiger

    LEIPZIG: Müller; Baum (V); Lindner (72. Scholz), Kreer; Bredow, Altmann, Liebers, Zötzsche; Leitzke, Richter, Kühn (66. Marschall). MAGDEBURG: Heyne; Stahmann; Schößler, Gebulla, Siersleben; Halata (V), Döbbelin, Köhler (82. Kirchner), Steinbach (46. Bonan); Wuckel, Windelband. Torfolfe: 0:1 Halata (7 ...

  • Ein Neuling, der Respekt verdient

    JENA: Bräutigam; Peschke; Roser, Schilling (46. Plttelkow); Bär ger, Krause, Ludwig, Penzel (81. Probst); Bielau, Burow. BISCHOFSWERDA: Klimpel; Bär; Bank, Petersohn, Thiel (V); Beckert (V/46. Hilsky), Gräulich, Gottlöber; Merkel, Schiemann (74. Pordzik), Hain. Torfolfe: 1:0 Peschke (13.), 1:1 Gottlöber (18 ...

  • Eigentor blieb ohne Wirkung

    BRANDENBURG: Zimmer; Ringk; Märzke, Pahlke (V), Pfahl; Ferl (77. Schoknecht), Gumtz, Janotta (V), Lindner (46. Demuth/V); Voß, Jeske. ERFURT: Hoffmeister; Döring; Kahnt, Berschuck; Abel, Heun, Busse (79. Hornik), Sänger (V), Becker (V/84. König); Romstedt (V), Vlay. -Torfolfe: 0:1 Lindner (10., Eigentor), 1:1 Janotta (26 ...

  • Chuncen — diesmal ein Fremdwort

    RIESA: Boden; Schmidt; Kretzschmär (V), D. Müller; Hennig, G. Kerper, Rüster (78. Seifert), Fischer (68. Martick); Maaß, Zschiedrich, Pfahl. KARL-MARX-STADT: Michalowski; Bähringer; Birner, Köhler, Fankhänel; Keller (V), A. Müller, Wienhold (V), Steinmann (86. II- ling); Schneider, Persigehl (V). Schiedsrichter: Bahrs (Leipzig) ...

  • Dresden tut sich wieder schwer

    DRESDEN: Teuber; Wude; Büttner, Lieberam, Döschner (V); Häfner, Stübner, Schulz (84. Gerstenberger); Kirsten, Minge, Sammer. FRANKFURT: Wienhold; Hause; Decker, Wawrzyniak (V), Roth (46. Bitzka), Vogel (V), Schulz (68. Bennert), Rudolph (V); Steinfurth, Schnürer, Kuhlee. Torfolfe: 1:0 Kirsten (8.), 2:0 Sammer (90 ...

  • Cottbus um Ende dem Sieg nuhe

    UNION: Matthies; Weniger; Probst, Hendel (V); Lahn (V/56. Borchardt), Seier, Förster, Reinhold; Hirsch (72. Hovest), Sträßer, Unglaube. COTTBUS: Schwerdtner; Vogel; Rath, Melzig, Pohland; Lempke (77. Wellschmidt), Drabow, Fandrich, Wolf; Paulo, Lindemann (88. Irrgang). Torfolfe: 1:0 Seier (42), 1:1 Pohland (55 ...

  • Plus für den BFC in allen Belangen

    AUE: Weißflog; V. Schmidt; Weiß, Münch, Konik (59. Kunde); Krauß, Langer, Balck; Bittner (V), Mothes, Bemme (77. Reypka). BFC: Rudwaleit; Rohde; Ksienzyk, Reich, Fügner; B. Schulz, Ernst (58. Trielofl), Backs; Doll, Pastor, Thom (76. M. Schulz). Torfolfe: 0:1 Thom (20.), 0:2 Backs (53.). Schiedsrichter: Ziller (Königsbrück) ...

  • ND: Warum?

    Eberhard Janotta: Weil ich glaube, daß wir über den Kampf auch gegen Coleraine so zum Spiel finden werden wie am Sonnabend. ND: Kann Stahl noch mehr Druck machen? Eberhard Janotta: Wenn wir im Mittelfeld noch besser harmonieren, dann ja. Der Sturm steht noch zu oft allein. ND: Warum griff Stahl anfangs so wenig über die Flügel an? Eberhard Janotta: Ich sehe hierin auch eine Schwäche ...

  • Spffffer

    örfryte Göteborf, Cupgegner des BFC, unterlag in der, schwedischen Meisterschaft auf eigenem Platz östers Växjö 0:2. örgryte ist jetzt Tabellensechster. Bayer Uerdinfen, Cupgegner Jenas, erreichte in der BRD-Proflliga in Nürnberg ein 1:1. Titelverteidiger Bayern München kam in Bremen ebenfalls zu einem 1:1 ...

  • Ch. Buna Schkopau Motor Schönebeck Chemie BShlen Motor Nordhausen Chemie IW Ilmenau Motor Suhl Motor Grimma Carl Zeiss Jena II Dynamo Eisleben

    Am Sonnabend: Dresden II gegen Suhl, HFC—Schönebeck. Am Sonntag: Jena II—Sondershausen, Gera gegen Tiefenort, Markkleeberg gegen Buna Schkopau, Eisleben gegen Grimma, Schwarze Pumpe—Bohlen, Nordhausen—Zwickau, Ilmenau gegen Weimar.

  • Gespräch

    Eberhard Janotta Stahl Brandenburg

    ND: Reicht diese Leistung vom Spiel gegen Erfurt am Mittwoch gegen Coleraine? Eberhard Janotta: Die kämpferische sicher. Es war unser bestes Heimspiel. Ich bin Optimist.

  • Eberhard Janotta: Ich hatte mehr erwartet. Uns konnte das aber nur recht sein.

    NQ: Am 7. Oktober kommt es in Krostitz zu einem Vergleich der Janotta-Brüder gegen die Probs't-Brüder. Nennen Sie doch einmal die Namen Ihrer Familien-Mannschaft...

Seite
Zuwachs an Leistung durch hohes Entwicklungstempo Berliner Festtage am Wochenende: Gastspiele und Theaterpremieren Künstler aus den USA, Frankreich, der CSSR, Osterreich und Japan stellten sich vor (ND Bauern nutzten günstiges Wetter für Herbstarbeiten Protest in den USA gegen Veto zu Südafrika-Sanktionen In Genf Konferenz über das Verbot von B-Waffen beendet Vereinbarung mit MVR in der Volksbildung Freundschaft mit jungen Angolanern Politik der Einmischung in Mittelamerika angeprangert Spanier gedachten der Opfer Francos Gesetz gegen Pretoria annehmen Sechser-Initiative drängt auf Stopp derKernwaffentests US-Oberst leitete Angriff gegen Befreiungskrifle Erste Schneefälle in der sowjetischen Hauptstadt Ungarn unterstützt Festival in der KDVR Arzte Kolumbiens aktiv gegen Kernwattenkrieg Rüdiger Hartig Meister Angebot iu Treffen VDRlaos-Thailand Wieder schwere Gefechte in Beirut Erpressung verurteilt Hochwasser in Kalkutta Kun berhhtet SWAPO-Erfolge in Namibia
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen