8. Dez.

Ausgabe vom 08.04.1986

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    Redaktion und Verlag 1017 lerlin, Fronx-Mehring-Natz 1, Telefon: 5t 50 (Sammelnummer). Abonnementspfeis monatlich 3,50 Mark. ISSN 0323-4M0 B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf Dienstag, 8. April 1986 41.Jahrgang/ Nr -^^ -_~ v>^ rroieianercuierLanaer.vereintgteuch! Neues Deutschland ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Studententage in Halle und Potsdam Rechenschah über Jugendobjekte Berlin (ND) ...

  • Zum XL Parteitag der SED Volkswirtschaft leistungsstark und dynamisch

    Einheit von Wort und Tat

    Berlin (ADN). In Vorbereitung des XI. Parteitages der SED rollbrachten die Werktätigen der DDR in allen Bereichen der Volkswirtschaft im I. Quartal 19S6 lie bisher höchsten wirtschaftlichen Leistungen. Das produzierte Nationaleinkommen stieg nach vorläufigen statistischen Angaben bis Ende März um 4,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

  • Bewegende Trauerfeier des ZK für Genossen Erich Jungmann

    Erich Honecker und weitere Kampfgefährten nahmen Abschied in Friedrichsfelde

    Berlin (ADN). Auf einer bewegenden Trauerfeier des Zentralkomitees der SED nahmen am Montag in Berlin Angehörige, Kampfgefährten und Freunde Abschied von dem am 29. März ün Alter von 78 Jahren verstorbenen Kommunisten Erich Jungmann. Zusammen mit der Witwe Grete Jungmann und weiteren Angehörigen erwies der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem verdienstvollen Kämpfer gegen Imperialismus und Krieg, für Frieden und Sozialismus die letzte Ehre ...

  • Erich Honecker empfing Außenminister Spaniens

    Gespräch mit Francisco FernändezOrdonez/Beiderseitiges Interesse an weiterem politischem Dialog und Ausbau bilateraler Beziehungen

    Berlin (ADN). Der General- ■ekretSr des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honedier, empfing am Montag im Amtssitz des Staatsrates den Minister fir Auswärtige Angelegenheiten des Königreiches Spanien, Francisco Fernindez Ordöiiez. Der Gast übermittelte Grüße von KSnig Juan Carlos I ...

  • DDR und Simbabwe gründeten Komitee der Freundschaft

    Berlin (ADN). Auf einer Festveranstaltung der Liga für Völkerfreundschaft der DDR konstituierte sich am Montag in Berlin das Freundschaftskomitee DDR- Simbabwe. Der 1. Vizepräsident und Generalsekretär der Liga für Völkerfreundschaft der DDR, Horst Brasch, wertete die Gründung des Komitees als Beitrag zur Sicherung des Friedens, zur weiteren Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen und der solidarischen Verbundenheit des Volkes der DDR mit der Republik Simbabwe ...

  • Auf Kreta 4200 Jahre altes Gebäude entdeckt

    Athen' (ND-Korr.). Auf einem Hügel nahe der Ostküste der Insel Kreta legten Archäologen die Überreste eines 4200 Jahre alten Gebäudes frei, das zunächst in unmittelbare Beziehung mit den Ruinen von Knossos auf dieser Mittelmeerinsel gebracht wurde. Doch zwischen Wissenschaftlern entbrannte darüber ein Streit, denn der entdeckte Gebäudekomplex auf einer etwa 600 Quadratmeter großen Fläche war von einer schätzungsweise vier Meter hohen Befestiigungsmauer umgeben ...

  • Wirfschaftssankfionen gegen Pretoria verlangt

    Lusaka (ADN). Der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia, Sam Nujoma, appellierte an die internationale Öffentlichkeit, ihren Druck auf die USA und andere NATO-Staaten zu verstärken, damit sie ökonomischen Sanktionen gegen Südafrika zustimmen. Diese Staaten seien darauf bedacht, auf Kosten des Lebens Millionen Schwarzer ihre Investitionen in Südafrika und Namibia zu schützen, erklärte Nujoma im sambischen Fernsehen ...

  • inlta

    en ein

    Kurt Hager leitet di« Abordnung zum IKP-Parteitag Rom (ND). Zur Teilnahme am XVII. Parteitag der Italienischen Kommunistischen Partei ist am Montagnachmittag eine Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, in Rom eingetroffen. Die Delegation, der auch Johannes Chemnitzer, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Israels Luftwaffe griff Palästinenserlager an

    Beirat (ADN). Kampfflugzeuge der israelischen Luftwaffe griffen am Montag palästinensische Flüchtlingslager nahe der südlibanesischen Hafenstadt Saida an. Nach, Berichten libanesischer Rundfunkstationen bombardierten die Maschinen die Lager Ain el Heiweh und Mie Mie und beschossen sie mit Raketen. Dabei kamen mindestens zwei Menschen ums Leben, zehn erlitten Verletzungen ...

  • Studententage in Halle und Potsdam

    Rechenschah über Jugendobjekte

    Berlin (ND). An der Martin- Luther-Universität sowie an sechs Hoch- und Fachschulen der Stadt Halle begannen am Montag die 8. FDJ-Studententage. Bis Sonnabend finden Foren zu aktuellpolitischen Problemen sowie Diskussionen über Wissenschaft und Technik statt. Auf einer Leistungsschau informieren die Studenten der halleschen Alma raater über ihre Ergebnisse im „Thälmann- Auf gebot der FDJ" ...

  • Kosmonauten von „Mir" berichf effen über ihre Arbeit

    Moskau (ND-Korr.). Für einen Weltraum, ohne Waffen sprachen sich erneut die sowjetischen Kosmonauten Leonid Kisim und Wladimir Solowjow an Bord des Orbitalkomplexes „Mir" aus. Auf. einer internationalen Pressekonferenz am Montag beantworteten sie über Funk Fragen von Journalisten aus aller Welt. Für jeweils 20 Minuten war über den geostationären Nachrichtensputnik „Lutsch" eine Ftrnsehverbindung mit dem Flugleitzentrum bei Moskau geschaltet ...

  • Keinen neuen Kernwaffentest

    Demonstration vor Weifiem Haus

    Washington (ADN). Mit einer Demonstration vor dem Weißen Haus, dem Amtssitz des USA- Präsidenten,, haben am Sonntag Vertreter der Bewegung für das Einfrieren der nuklearen Rüstungen (Freeze) aus 40 Bundesstaaten der USA gegen die Entscheidung protestiert, in Kürze einen weiteren Kernwaffentest durchzuführen ...

  • ■B.S

    In der bezirksgeleiteten Industrie wurde folgendes arbeitstägliches Wachstum der Nettoproduktion und der Produktion von Fertigerzeugnissen für die Bevölkerung sowie folgende Senkung der Selbstkosten je 100 Mark Warenproduktion erreicht: Hauptstadt Berlin Cottbus Dresden Erfurt Frankfurt Gera — um Prozent ...

Seite 2
  • Skisport

    Nachrichten und Korrespondenzen Neues Deutschland / 8. April 1986 / Seit« 2 Entführter minderjähriger DDR-Bürger zurückgekehrt BerUn (ADN). Am 7. April 1986 konnte auf nachdrückliches Ersuchen des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR gegenüber dem Senat von Berlin (West) und mit aktiver Unterstützung durch Rechtsanwälte der DDR und Westberlins der am 14 ...

  • Bin Klima zur Erhaltung des Friedens schaffen

    Oskar Fischer gab Essen zu Ehren seines spanischen Amtskollegen / Nur Dialog kann das Überleben sicherri

    Berlin (ADN). Die Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR und des Königreiches Spanien, Oskar Fischer und Francisco Fernändez Ordöfiez, hoben am Montagabend als wichtigste Aufgabe der Gegenwart die Erhaltung des Friedens hervor. Dabei .sei der Dialog die einzige Praxis, die das Überleben der Menschheit sichern kann ...

  • Argentinische Parlamentarier in der Volkskammer der DDR

    Delegation der Abgeordnetenkammer bei Horst Sindermann

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Montag in Berlin die Delegation der Abgeordnetenkammer der Republik Argentinien unter Leitung ihres 1. Vizepräsidenten, Dr. Roberto Paseual Silva. In dem Gespräch bekräftigten beide Seiten, daß der politische Dialog in der gegenwärtigen angespannten Situation außerordentlich wichtig sei ...

  • 641 Industrieroboter im Thälmann-Aufgebot gebaut

    Erfurter Jugendforscherkollektive berichten dem ZK der SED

    Erfurt (ND). Die fleißige, zielstrebige und auf hohe Ergebnisse orientierte Arbeit der FDJler des Bezirkes Erfurt, .vor, allem }n den. 3522 Jugendbrigaden und 32ä Ju-r geradförscherkoHektiven, hat "zu den bisher besten Ergebnissen der ökonomischen Initiativen des sozialistischen Jugendverbandes geführt ...

  • Außenminister der DDR und Spaniens begannen Gespräche

    Zusammenarbeit beraten / Treffen mit Gerhard Beil

    Berlin (ADN). Die Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik und des Königreiches Spanien, Oskar Fischer .und Francisco Fernändez Ordöfiez, nahmen am Montag im .Außenministerium der DDR in Berlin ihre offiziellen Gespräche auf. Besondere Aufmerksamkeit widmeten sie den Kernfragen- der Gegenwart — der Verhinderung eines nuklearen Infernos und der Beendigung des Wettrüstens ...

  • Gast aus Schweden im Ministerrat

    Willi Stoph und Mats Hellström würdigten guten Stand der bilateralen Beziehungen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Minister für Außenhandel des Königreiches Schweden, Mats Hellström. Während der Zusammenkunft; stellte Willi Stoph mit Genug' tuung fest, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und Schweden in erfreulicher Weise weiterentwickelt haben ...

  • Oskar Fischer empfing den Außenhandelsminister

    Berlin (ADN). DDR-Außenminister Oskar Fischer stellte in einem Gespräch mit Schwedens Außenhandelsminister Mats Hellström fest, daß die Sicherung des Friedens die grundlegende Voraussetzung für eine gedeihliche Entwicklung der Staatenbeziehungen ist. Er hob in diesem Zusammenhang die historische Tragweite des von der UdSSR unterbreiteten umfassenden Programms zur Befreiung der Welt von Atomwaffen und anderen Massenvernichtungsmitteln hervor ...

  • Bewegende Trauerfeier für Erich Jungmann

    (Forttetzung von Seite 1)

    ihn die Partei mit wichtigen Funktionen beim Aufbau eines friedlichen, demokratischen Deutschland. Große Verdienste erwarb er sich im Landesvorstand der KPD Niedersachsen, im Parteivorstand und später als Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPD. Nach dem Verbot der KPD in der BRD wurde Erich Jungmann Intendant des Senders Radio Berlin- International ...

  • Arbeitsplan bis 1988 mit Kairo-Universität

    Kairo (ND-Korr.). Einen Arbeitsplan über den weiteren Ausbau der traditionellen Zusammenarbeit ihrer Bildungs- und Forschungseinrichtungen bis 1988 haben am Montag in der ägyptischen Hauptstadt der Rektor der Kairo-Universität, Prof. Dr. Helmi Nammer, und der Prorektor der Humboldt- Universität zu Berlin Prof ...

  • Wilhelm Koenens in Berlin gedacht

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands,, die Volkskammer der DDR und der Magistrat von Berlin ehrten am Montag in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde den verdienstvollen Parteiund Staatsfunktionär Wilhelm Koenen. Anläßlich seines 100. Geburtstages legte eine Abordnung unter Leitung von Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Volkskammer der DDR, gemeinsam mit den nächsten Angehörigen ...

  • Großes Interesse an Zusammenarbeit

    Wt'rtera Möglichkeiten •rörttrt und Schritte vereinbart Berlin (ADN). In einem ausführlichen Meinungsaustausch mit dem Mitglied des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, unterstrich Mats Hellström das große Interesse schwedischer Handels- und Wirtschaftskreise an einer verstärkten, langfristigen ökonomischen Zusammenarbeit mit der DDR ...

  • Kranzni«d«rl»gung f üt Opfer d«s Faschismus

    Berlin (ADN). Mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden in Berlin gedachte Francisco Fernändez Ordöfiez am Montagvormittag der Opfer des Faschismus und Militarismus. Gemeinsam mit Persönlichkeiten seiner Begleitung legte er an der marmornen Innenwand der mit den Staatsflaggen der DDR und Spaniens geschmückten Gedenkstätte einen Kranz nieder ...

  • Ehrendes Gedenken an Fritz Heckert

    Berlin (ADN). Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Bundesvorstand des FDGB gedachten am Montag des Kommunisten und Gewerkschafters Fritz Heckert. Eine Abordnung mit Horst Sindermann und weiteren Mitgliedern des ZK und des Bundesvorstandes des FDGB ehrte mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in BerUn-Friedrichsfelde den vor 50 Jahren verstorbenen Kämpfer für die Sache der revolutionären Arbeiterbewegung ...

  • Programm mit der MVR zwischen DDR und Schweden

    im Gesundheitswesen

    Ulan-Bator (ADN). Ein Plan der Zusammenarbeit der DDR und der MVR auf dem Gebiet des Gesundheitswesens in den Jalhren 1986 bis 1990 ist am Montag in Ulan-Bator vereinbart worden. Das Dokument unterzeichneten der Botschafter der DDR in der MVR, Heinz Bauer, und der Minister für Gesundheitswesen der MVR, Tschoishil- Shawyn Zerennedmid ...

  • Hochschulkooperation DDR-Rumänien erörtert

    Berlin (ADN). Gespräche zwischen dem Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, und dem Minister für Erziehung und Unterricht der Sozialistischen Republik Rumänien, Prof. Dr. Ion Teoreahu, über die allseitige Entwicklung der Zusammenarbeit im Hoch- und Fachschulwesen begannen am Montag in Berlin ...

  • Wohnungsbaukomplex in Geras Zentrum übergeben

    Gera (ND). Mit der Übergabe des Wohnungsbaukomplexes Zschochernstraße im Zentrum von Gera am Montag, an der auch der 1. Sekretär der .SED-Bezirksleitung Gera, Herbert Ziegenhahn, teilnahm, rechneten die Bauleute eines ihrer wichtigsten Wettbewerbsziele zu Ehren des XI. Parteitages der SED ab. Zugleich wurden bereits Erschließungsarbeiten für angrenzende Straßenzüge des Zschocherngebietes geschaffen, in denen das bisher umfassendste Programm des innerstädtischen Bauens in Gera fortgeführt wird ...

  • US-Friedenskräfte: Kein neuer Kernwaffentest

    (Fortsetzung von Seite I)

    seit acht Monaten bestehende einseitige Testmoratorium der Sowjetunion aufs Spiel, erklärten die Demonstranten. Die Exekutivdirektorin der Freeze-Kampagne, Dr. Jane Gruenebaum, betonte, daß mit den Taten und den Vorschlägen der Sowjetunion „alle Bedingungen für einen Erfolg gegeben sind, wenn die Administration ernsthaft Rüstungskontrolle will" ...

  • Ehrendoktorwürde für UdSSR-Wissenschaftler

    Potsdam (ADN). Die Ehrendoktorwürde wurde am Montag vom Wissenschaf fliehen Rat der Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft der DDR an Prof. Dr. Konstantin Scheremet, stellvertretender Direktor des Instituts für Staat und Recht der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, verliehen. In der Laudatio wurden die großen Verdienste Prof ...

  • Entführter minderjähriger DDR-Bürger zurückgekehrt

    BerUn (ADN). Am 7. April 1986 konnte auf nachdrückliches Ersuchen des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der DDR gegenüber dem Senat von Berlin (West) und mit aktiver Unterstützung durch Rechtsanwälte der DDR und Westberlins der am 14. März 1986 durch einen Angehörigen einer in Westberlin organisierten kriminellen Gruppe entführte minderjährige Bürger der DDR in die Hauptstadt zurückgeführt und seiner Mutter übergeben werden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo .Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde mit dem Karl-Marx-Orden und dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Hannes Hörnig dankt für Gluckwünsche

    Für die vielen Glückwünsche und Aufmerksamkeiten, die ich zu meinem Geburtstag und zur Auszeichnung erhalten habe, danke ich allen Genossen und Freunden auf diesem Wege von ganzem Herzen. Hannts Hornig

Seite 3
  • Schlüsseltechnologie aus einem eigenen Zentrum

    80 Prozent der Haupterzeugnisse des Magdeburger Schwermaschinenbau-Kombinats „Ernst Thälmann", darunter Walzwerke, Kabel- und Verseilmaschinen sowie metallurgische Krane, werden in diesem Jahr mit mikroelektronischen Steuerungen ausgeliefert. Auch für die weitere Rationalisierung von Produktionsabschnitten des Kombinates ist der Einsatz von Mikroelektronik vorgesehen ...

  • Ein werk im Aufbruch zu neuen Leistungszielen

    Unter dem Datum des 7. April ■ 1986 wird die Chronik des Sömmerdaer Büromaschinenwerkes einen Betriebsbesuch von Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und damit verbunden drei wichtige Ereignisse vermerken: die Überreichung eines Ehrenbanners des ZK, die Inbetriebnahme eines automatisierten Fertigungsabschnittes zur Produktion von Schrittmotoren und drittens die Tatsache, daß der Betrieb an diesem Tag den Namen „Ernst Thälmann" verliehen bekam ...

  • Stahlkordwerk begann mit dem Probebetrieb

    Grund zur Freude hatten am Montag Reifenwerker und Bauleute in Fürstenwalde: 116 Tage vorfristig nahm im Reifenkombinat ein modernes Stahlkordwerk den Probebetrieb auf. Dazu begrüßten Erbauer und künftige Betreiber der Anlage in ihrer Mitte Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, Jochen Hertwig, 1 ...

  • 112 Schiffsdiesel für die Werften der Republik

    Die Rostocker Dieselmotorenwerker können vor dem XI. Parteitag nicht nur eineinhalb zusätzliche Tagesleistungen Nettoproduktion im I. Quartal vorweisen; sie blicken auch auf das bisher erfolgreichste Planjahriünft zurück: 112 Schiffsdieselmotoren sowie eine große Zahl von Schiffsgetrieben, Querstrahlruder und Verstellpropelleranlagen haben seit 1981 diesen bedeutenden Zulieferbetrieb - des Schiffbaus verlassen ...

  • Block II in Rekordzeit wieder am Energienetz

    In den ersten drei Monaten dieses Jahres erbrachte das Kraftwerk der Jugend „Wilhelm Fieck" Janschwelde in der Elektroenergieerzeugung eine zusätzliche Leistung von 1,2 Tagesproduktionen. Das entspricht fast dem fünffachen Tagesbedarf einer Stadt 'wie Dresden. Das Kraftwerk, dessen vierter 500-MegawattiBlock ...

  • Wohnraummöbel in zahlreichen Varianten

    Von einer guten Tradition der Bad Freienwalder Möbelwerker war auf einer festlichen Veranstaltung im Kurtheater der Kreisstadt die Rede. Zum X. Parteitag der SED hatte der VEB Wohnraummöbel das Modell „Carat 2000/500" vorfristig in die Produktion eingeführt. Diesen mit Regal- und Schrankteilen universell variierbaren Wohnraummöbeln, einer gestalterischen Spitzenleistung, mit dem Gütezeichen „Q" und dem Leipziger Messegold bedacht, folgt zum XI ...

  • Breites Sortiment für Haus, Hof und Garten

    Mit' hohen Leistungen haben die Mitarbeiter der Bäuerlichen Handelsgenossenschaft (BHG) Golßen zur Versorgung vor allem der Landbevölkeriung in den Kreisen Luckau, Lübben und Zossen beigetragen. In den zurückliegenden fünf Jahren wurden hier 26 neue Verkaufseinrichtungen, Ausleihstationen und Selbsthilfewerkstätten geschaffen ...

  • Rechner hilft Rohsalz veredeln

    Harald Bühl bei Bergleuten des Kalibetriebes Zielitz Mit der Inbetriebnahme einer rechnergesteuerten Reagenzdosierung haben die Zielitzer Kalikumpel seit Montag die Möglichkeit, aus dem in der Grube geförderten Rohsalz die optimale Menge hoch veredelter Kalidüngemittel herzustellen. Die Computersteuerung hat wesentlichen Einfluß auf die Senkung der Kosten sowie die Erhöhung der Qualität des Endproduktes in dem zwischen dem VIII ...

  • Plantagen lieffern reicheren Erfrag

    Siegfried Funk* bei Werktätigen des V*rband*s Halle-Saalc-Obst In den Leichtkühlhäusern des Kooperationsverbandes Halle- Saale-Obst lagern derzeit noch 29 000 Tonnen Äpfel Damit ist die Versorgung der Bevölkerung vor allem in den DDR-Industriezentren bis zum Anschluß an die neue Ernte stabil und in guter ...

  • In drei Monaten Backerei errichtet

    Hans-Joachim Lüdeke zeichnete Neustrelitzer Bauleute aus In nur vier Jahren haben die 400 Werktätigen des VEB (K) Bau Neustrelitz ihre Leistungen durch konsequente Rationalisierung in allen Gewerken um über 30 Prozent erhöht. Im I. Quartal dieses Jahres erreichten Sie eine zusätzliche Tagesleistung. Aus den Händen des 2 ...

Seite 4
  • Präzisionsmaschinen aus Berlin haben Weltruf

    Jedes dritte Erzeugnis aus dem Stammbetrieb des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" in Berlin-Weißensee ist eine Neuentwicklung. Dies gehört zur erfolgreichen Bilanz der Werktätigen bei der Vorbereitung des XI. Parteitages der SED. Bis zum 31. März wurden eineinhalb Tage Planvorsprung erzielt ...

  • Mikroelektronik half in der Kohle Einzug

    Ein Planplus von fünf Tagen bei Rohbraunkohle und von 1,7 Tagen bei Briketts erreichten die Kumpel des Braunkohlenwerkes Regis im Wettbewerb zum XI. Parteitag der SED. Für ihre hervorragenden Leistungen, die angesichts der Temperaturen bis minus 26 Grad Celsius in den vergangenen Monaten von besonderer Bedeutung für eine stabile Energieversorgung waren, wurde dem Kollektiv ein Ehrenbanner des Zentralkomitees von Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, überreicht ...

  • Neues Starkstromkabel für den Wohnungsbau

    Für ein neuentwickeltes Starkstromkabel mit PVC-Isolierung, das vor allem im Wohnungsbau eingesetzt wird, konnten die Werktätigen des Stammbetriebes des Kombinates Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck'' Berlin auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse eine Goldmedaille erhalten. Das Erzeugnis zeichnet sich vor allem durch höhere Belastbarkeit gegenüber bisherigen Produkten aus ...

  • Überzeugende Hirne vom Kampf der Arbeiterklasse

    Auf einer festlichen Veranstaltung unter dem Motto „Kunst ist Waffe in den Kämpfen unserer Zeit" wurden am Montag in Fottdam^Babelaberg die großen Anstrengungen und bedeutenden Ergebnisse des Kollektivs des VEB DEFA-Studio für Spielfilm«! zur Entwicklung und Entfaltung der sozialistischen Nationalkultur gewürdigt ...

  • Rechnereinsatz macht den Abbau effektiver

    Schichtwechsel im Wismut- Bergbaubetrieb Paitzdorf. Zu einem kurzen Meeting hatten sich die Kumpel im Kultursaal zusammengefunden, um das Ehrenbanner des ZK der SED in Empfang zu nehmen. Die Bergleute erfüllten und überboten in den ersten drei Monaten dieses Jahres alle Verpflichtungen. Die Ziele in der Nettoproduktion, der Arbeitsproduktivität und bei der Selbstkostensenkung wurden um jeweils rund zwei Prozent übertroffen ...

  • Zwickaus Hauptstraße schöner als je zuvor

    Schöner denn je präsentiert sich die Zwickauer Innenstadt. Großen Anteil daran haben die 820 Werktätigen des Stadtbaubetriebs. Jüngstes Beispiel: modernisierte und rekonstruierte Wohnungen, attraktive Geschäfte sowie Dienstleistungseinrichtungen in der neugestalteten ' Hauptstraße. Die Zwickauer Bauleute wurden für ihre Leistungen im Wettbewerb zum XI ...

  • 40 Tonnen Konserven dieses Jahr zusätzlich

    19 neue und weiter entwickelte Fischkonserven bietet der VEB Fischverarbeitung Barth der Bevölkerung anj Mit solchen Erzeugnissen wie '■ „Fischerfrühstück", Herings- und Makrelenfilets in Pilz- und mexikanischer Tunke kommen die Werktätigen den Kundenwünschen nach würzigen und pikanten Fischkonserven in höher Qualität nach ...

  • Künstler gestalten Geschäfte mit

    Für die tägliche zuverlässige Versorgung in den Verkaufsstellen, Kaufhäusern und -hallen erhielt der volkseigene Einzelhandelsbetrieb (HO) Neubrandenburg ein Ehrenbanner des ZK der SED. Seit 1981 erhöhte sich der Warenumsatz im Betrieb um mehr als 28 Prozent. Horst Dettmann, Sekretär der Bezirksleitung Neubrandenburg der SED, würdigte bei der Bannerübergabe die Bemühungen der 1350 Mitarbeiter um ein bedarfsgerechtes Angebot sowie um höfliche und fachgerechte Bedienung ...

  • Hoher Einsatz beim Schutz der Ordnung

    Bei einem feierlichen Appell wurde den Wachtmeistern, Offizieren und Zivilbeschäftigten des Volkspolizeikreisamtes Leipzig am Montagnachmittag auf dem Dimitroffplatz vom 1. Stellvertreter des Ministers des Innern, Generalmajor Lothar Ahrendt, ein Ehrenbanner des Zentralkomitees überreicht Im Beiseln zahlreicher Messestädter dankte er den Volkspolizisten und Zivilbeschäftigten für die Gewährleistung einer hohen Ordnung und Sicherheit und für die zahlreichen Initiativen in Vorbereitung auf den XI ...

  • Seit zehn Jahren beste Qualität

    Mikroelektronisch gesteuert wird seit Februar im VEB Molkerei und Dauermilchwerk Bützow ein Separator, den stündlich 20 000 Liter Milch im Reinigungsprozeß durchlaufen. In den anschließenden Stationen der Trinkmilchproduktion ersetzen fünf Roboter bisher notwendige schwere Arbeit von Menschenhand, so beim Stapeln sowie bei der Entnahme und Beschickung von Flaschenkästen ...

  • modische Taschen für die Dame

    Mit 1300 modischen Damentaschen und 4500 Geldbörsen lieferten die Kollektive des bezirksgeleiteten Kombinates brillant Dresden im I. Quartal 1986 zusätzlich attraktive Erzeugnisse für die Bevölkerung; Für ihre Ergebnisse im Wettbewerb nahmen die Produzenten von Lederwaren, Schul- und Büroerzeugnissen sowie Verpackungsmitteln am Montag ein Ehrenbanner des ZK der SED entgegen ...

  • Zwei Millionen Strumpfhosen mehr

    Strumpfwaren im Werte von 1,4 Millionen Mark produzierten die Werktätigen der Feinstrumpfwerke Thalheim, Stammbetrieb des Strumpfkombinates Esda, seit Jahresbeginn über den Plan. Die Erneuerungsrate der Erzeugnisse beträgt 40 Prozent. Mit der Überreichung eines Ehrenbanners des ZK würdigte am Montag Albert Wappler, Mitglied des Präsidiums des Bundesvorstandes und Vorsitzender des Bezirksvorstandes Karl-Marx-Stadt des FDGB, die Leistungen der Thalheimer ...

  • Schon 174 Palente mit großem Nutzen

    Als Forschungspartner für den ökonomischen Leistungsanstieg hat die Technische Hochschule. Ilmenau bisher ein Fünftel ihres Entwicklungspotentials in der Wissenschaftskooperation mit Einrichtungen des Bezirkes Suhl gebunden. Das berichtete Rektor Prof. Dr.-Ing. Werner Kemnitz anläßlich der Übergabe eines Ehrenbanners durch Dr ...

  • Biotechnologische Anlage errichtet

    Eine 1985 erreichte Milchleistung von 4300 Kilogramm je KuH bestimmt die Wettbewerbsbilanz zum XI. Parteitag im VEQ, Milchproduktion Polenz, Kreis Sebnitz. Bei gleichbleibendem Futteraufwand stieg die Milchproduktion bedeutend. Dr. Dieter Schulze, Kandidat des ZK der SED und Leiter der Agrar-Industrie-Vereinigung „Oberlausitz", überreichte dafür ein Ehrenbanner des ZK ...

  • Siebenmal Gold auf der Fachmesse

    Markennamen der Spirituosenhersteller aus Richtenberg sind „Doppelkorn" und „Milder Richtenberger". Für gute Qualität soll künftig auch der „Aquavit" stehen, dessen Produktion in der vergangenen Woche begann. Produkte aus Richtenberg erhielten bereits sieben Goldmedaillen auf der größten internationalen Fachmesse der Branche im jugoslawischen Ljubljana; die letzte 1985 für den Weinbrand „Elite" ...

Seite 5
  • Bauern mit Bestwerten in der Futterökonomie

    Der Name Schönwerder hat einen guten Klang in der Landwirtschaft der Republik. Die 81 Bäuerinnen und Bauern der LPG Fleischproduktion im Kreis Frenzlau, die konsequent nach Höchstleistungskonzeptionen: arbeiten, erreichten im zentralen Leistungsvergleich 1985 mit ihrer Futterökonomie den ersten Platz ...

  • Rationalisierungsmittel für zahlreiche Betriebe

    Zu einem leistungsfähigen Zentrum für die weitere Rationalisierung ganzer Produktionsabschnitte in der hauptstädtischen bezirksgeleiteten Industrie hat sich der VEB Mechanisierung Berlin, Stammbetrieb des Kombinates Rationalisierungsmittel, entwickelt. Die rund 700 Werktätigen sind seit Jahren zuverlässige Partner für Betriebe und Kombinate, die Konsumgüter herstellen oder Versorgungsaufgaben für die Bevölkerung übernehmen ...

  • In Gutzkow gedeiht die Saat überall prächtig

    Am Montag schlössen die Genossenschaftsbauern der LPG Pflanzenproduktion Gutzkow, Kreis Greifswald, die Getreideaussaat ab. Damit sind 332 Hektar mit Hafer, 204 Hektar mit Sommergerste, 106 Hektar mit Lupinen und 250 Hektar mit Klee als Untersaat bestellt. Dieses gute Ergebnis ist darauf zurückzuführen, daß die Bestellkollektive jede Stunde des Tageslichtes für die Feldarbeiten nutzten und rund um die Uhr den Acker vorbereiteten ...

  • Siliziummetall wird aus Kieselstein geschmolzen

    Kieselsteine, Braunkohlehhochtemperaturkoks, Holzkohle und weitere Rohstoffe ausschließlich einheimischer Herkunft verarbeitet eine hochproduktive Anlage der Veredlungsmetallurgie, die im Ferrolegierungswerk Spremberg zum Dauerbetrieb übergeben wurde. Mit einer Jahreskapazität von 12 000 Tonnen Siliziummetall ...

  • Verkehrsbauten in guf er Qualität fertiggestellt

    Hans Hochmuth im Magdeburger Autobahnbaukombinat Bei Steigerung der Arbeitsproduktivität um 5,9 Prozent haben die Werktätigen des Autobahnbaiukombinate Magdeburg seit Jahresbeginn wichtige Bauvorhaben in guter Qualität abgeschlossen. Dazu zählen die Dammbrücke in Berlin-Köpenick sowie StraOenbauten in der Republik ...

  • Haltbare Glasrohre für 45000 Wohnungen

    Die guten Ergebnisse der Ilmenauer Glaswerker bei der Höherveredlung einheimischer Rohstoffe wurden mit einem Ehrenbanner des ZK der SED gewürdigt. Es wurde während eines Meetings an der Linie 9 im Stammbetrieb des Kombinats Technisches Glas durch Hans Albrecht, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Suhl, übergeben ...

  • Zügige Reparaturen komplett im Zugverband

    Die Seddiner Bahnbetriebswagenwerker haben ihre Planaufgaben zur Ausbesserung von Wagen unmittelbar im Zugverband im Winter mit mehr als 188 Prozent erfüllt und damit den Wagenumlauf zugunsten der Kohletransporte erheblich beschleunigt. Seit 15 Monaten stellen sie im Tagesdurchschnitt der Volkswirtschaft 21 Wagen mehr zur Verfügung, als der Plan vorsah ...

  • 732jährige Stadt mit jungem Antlitz

    Siegfried Sommer bei des Kreisbaubetriebes Zügiger Fortgang der Arbeiten auf Baustellen und bereits rekonstruierte Gebäude machen in Beeskow sichtbar, wie sich die Werktätigen des Kreisbaubetriebes bemühen, das unverwechselbare Antlitz der 732jährigen märkischen Kleinstadt zu erhalten und zu verschönern ...

  • Wasser nach Maß für Felder im Hauener Luch

    Das Parteitagsobjekt „Grundwasserregulierung Börnicke/Tietzow" wurde am Montag feierlich an die LPG Pflanzenproduktion Paaren und das VEG Seibelang im Kreis Namen zur Nutzung übergeben. Vor 500 Bauleuten des Meliorationskombinates Potsdam und Genossenschaftsbauern des Territoriums setzte der Leiter der Abteilung Landwirtschaft des ZK der SED, Helmut Semmelmann, das Rohrschöpfwerk Kienberg in Betrieb ...

  • Roboter beseitigen schwere Arbeit

    Rolf Schröter ehrte Leistungen der Erfurter Landtechniker 80 Motoren für Traktoren mehr als der Plan vorsah stellten die* Kollektive im Landtechnischen Instandsetzungswerk Erfurt im I. Quartal ihren Partnern in der Landwirtschaft „runderneuert" wieder zur Verfügung. Die Leistungen des Betriebskollektivs würdigte Rolf Schröter, Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Erfurt, während eines Meetings, auf de ...

  • Kaltwalzen spart wertvollen Stahl

    Wilhelm Bastian übergab Ehrung an Wälzlagerwerk Luckenwalde ■Die Kollektive des Wälzlagerwerkes „Willy Sägebrecht" Lukkenwalde begannen 1984 erstmals mit dem Kaltumformen Von Kugellager-Innenringen. Wenige Tage vor dem XI. Parteitag lösten sie ein weiteres Versprechen ein: Die ersten Außenringe wurden auf diese energie-, stahlund arbeitszeitsparende Weise erzeugt ...

  • Mikroelektronik steuert Heizgeräte

    Horst Rusch im Sirokko-Werk Überleitung neuer Erzeugnisse In vielen Ländern gefragt sind die Heiz- und Vorwärmgeräte für Straßenfahrzeuge sowie die Belüftungsanlagen für Landmaschinen aus dem Neubrandenburger Sirokko-Gerätewerk. Damit das auch künftig so bleibt, wird derzeit eine neue Generation von Geräten mit mikroelektronischen Steuerungen in die Produktion übergeführt ...

  • Modernisierung in Angermünde

    Werner Meilick bei Kollektiv des VEB Gebäudewirtschaft Für 402 000 Mark setzten Werktätige des VEB Gebäudewirtsch»« Angermünde im vergangenen Jahr Dacher in der Kreisstadt instand. In der Aktion „Aufs Dach gestiegen" reparieren gegenwärtig 28 Kollegen an den Wochenenden weitere Dächer. Für ihre Leistungen ...

Seite 6
  • Kontrastreiches Bild der Kunst unserer Republik

    Akademiemitglieder präsentieren Werke von Kollegen Von Dr. Raimund Hoffmann

    Ein zweites Mal führt die Akademie der Künste der DDR in ihren Ausstellungsräumen im Berliner Marstall gegenwärtig die „Akademie-Galerie" durch. In Ihr stellen Mitglieder neben dhren eigenen Werken Gemälde, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken von Gästen ihrer Wahl vor. Natürlich ist nicht unwesentlich, wer wen der Öffentlichkeit präsentiert und welche Gründe dafür vorliegen ...

  • Politische Revue zum Lob des Revolutionärs

    Jüngste Premiere im BE — kurzweiliges Theater in bester Brechtscher Tradition Von Gerhard E b e r t

    Vor einem klaren politischen Bekenntnis hat sich Bertolt Brecht nie gescheut. Im Gegenteil, es war ein GUtesiegel seiner sozialistischrealistischen Theaterkunst. Das Berliner Ensemble steht also in großer, gültiger Tradition, wenn es sich am Vorabend des XI. Parteitages der SED mit seinem Programm „Lob des Revolutionärs oder Vom Nutzen der Dialektik" zu Wort meldet ...

  • Französisches Buch über das „andere Deutschland"

    Vielbeachtete Publikation aus dem Messidor-Verlag Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann

    Dies sei die Geschichte derer, die noch vor dem ersten Schuß des zweiten Weltkrieges wußten, daß ein Kampf auf Leben und Tod gegen den Faschismus bevorstehen würde. So bewertet der renommierte französische Historiker Gilles Perrault in seiner Einführung zu dem eben in Paris erschienenen Buch „Taupes Rouges contre SS" („Rote Maulwürfe gegen die SS") den Bei-» trag deutscher Antifaschisten zum Kampf der Resistance in Frankreich ...

  • Wiedersehen mit einigen Spitzenchoreographien

    Valeriu Ghiorghiu tanzt einen Puck, der durch körperliches, gestisches und komödiantisches Engagement mitreißt. Neben ihm brillieren die zartgliedrige Gabriele Berlinghoff als Hippolyta und Titania. Torsten Händler (Deutsche Staatsoper Berlin) als vielleicht etwas zu feinsinniger Theseus und Oberon, Peter Werner als übereifriger Zettel/Pyramus und — um nur einige der insgesamt sicher geführten Solisten zu nennea — Mona-Susann Boxberger als leidenschaftlich liebende und dann wieder rasende Helena ...

  • Musikalischer Bogen von Rock bis Opernparodie

    John Neumeiers berühmter Hamburger „Sommernachtstraum'', 1981 bei den Dresdner Musikfestspielen zu sehen, stand Pate. Aber die Geraer gingen dabei eigene Wege, entwickelten das Stück für ihre tänzerischen und theatralischen Möglichkeiten neu und trafen eine effektvolle Musikauswahl vom Tonband. Die Szenen ...

  • Sinfonisches für Bauarbeiter

    Rund 182 000 Besucher hörten 1985 BSO-Konzerte

    Rund 182 000 Besucher waren 1985 Gäste der 141 Konzerte des Berliner Sinfonie-Orchesters im In- und Ausland. Das teilten Chefdirigent Claus Peter Flor und Dirigent Hans-Peter Frank kürzlich in Berlin der Presse mit. Die Vorhaben des Orchesters in der Saison 1986/87 werden durch das Berlin-Jubiläum und das 35jährige Bestehen des hauptstädtischen Klangkörpers geprägt sein ...

  • Tanzkunst, in der sich Phantasie mit Gedankenreichtum verbindet

    Ballett-Tage in Gera wurden zu beeindruckender Leistungsschau Von Martin G. B u 11 e r

    Es ist zu einer schönen Tradition geworden in Gera, v mit dem beginnenden Frühling Ballett- Tage zu veranstalten. Dieses Forum der Tanzkunst ist für Fachleute und Publikum eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich einen Oberblick über neue Choreographien und das Leistungsvermögen der Ensembles zu verschaffen ...

  • Eine literarische Jahreslese

    Autoren stellten neue Werke in Greifswald vor

    Mit rund 200 größeren Arbeiten haben die Schriftsteller des Bezirkes Rostock das Angebot an Büchern, Filmen und Theaterstücken zwischen dem X. und XI. Parteitag der SED bereichert. Aus jüngsten Werken lasen sie am Sonntag im Theater Greifswald. Zu ihrer 5. Jahreslese begrüßten sie in ihrer Mitte den 1 ...

  • DDR-Verlage auf der Buchmesse in Buenos Aires

    Buenos Aires (ADN). Mit etwa 500 Titeln der jüngsten Produktion sind 40 Verlage der DDR auf der gegenwärtig in Buenos Aires veranstalteten internationalen Buchmesse vertreten. Dem Messeschwerpunkt „Wissenschaft und Technik" sind Editionen der Verlage Technik; Fachbuch, Bauwesen, transpress, Deutscher ...

  • Sonderkonzert im Schauspielhaus Berlin

    Ehrung für Ernst Thälmann Berlin (ADN). Dem Gedenken an Ernst Thälmann war am Montag ein Sonderkonzert des Orchesters der , Komischen Oper im Schauspielhaus Berlin gewidmet. Im Mittelpunkt des Abends unter der Leitung von Prof. Rolf Reuter standen Ausschnitte aus Hanns Eislers Deutscher Sinfonie (1935-1964), ...

  • Darbietungen von einer bestechenden Vielfalt

    Musik und Tanz aus Mittelalter, Renaissance und Barock präsentierten Ballettensemble, Instrumentalgruppe und Vokalquintett vom Volkstheater Rostock in dem Programm „Eine Kunst von schönen Dingen". 1981 hatte Manfred Schnelle, Spezialist für historische -Kunsttänze, diese kammermusikalische Kostbarkeit ...

  • Würdigung für einen Baumeister

    Der 250. Geburtstag des Baumeisters Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff am 18. Mai wird durch eine Reihe von Veranstal* tungen im Bezirk Halle vorbereitet. Mit seinem Hauptwerk, dem Schloß in Wörlitz (1769-1773), schuf Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff den ersten klassizistischen Bau Deutschlands. Die unter Schirmherrschaft des Rates des Bezirkes stehende Ehrung konzentriert sich auf die Stadt Dessau und den Kreis Gräfenhainichen ...

  • Wally Eichhorn-Nelson verstorben

    Suhl (ADN). Im Alter von 89 Jahren ist die Ernstthaler Schriftstellerin Wally Eichhorn- Nelson in der vergangenen Woche verstorben. Aus der Feder der Autorin, der Tochter eines Glasbläsers, stemmen eine Vielzahl der thüringischen Heimat eng verbundene Bücher. Zu den erfolgreichsten zählen die Romane ...

  • Internationales Festival gegen Apartheid

    Toronto (ADN). Kanadische Künstler und Organisationen bereiten vom 25. Mai bis zum 1. Juni in Toronto ein internationales Festival „Künste gegen Apartheid" vor. Geplant sind Theaterund Ballettvorstellungen, Lesungen, Filmvorführungen, Ausstellungen und ein großes Rock-Konzert mit bekannten Künstlern ...

Seite 7
  • Skisport

    Außenpolitik Neues Deutschland / 8. April 1986 / Seite? Öffentliche Debatte über neue Chemiewaffen in der BRD gefordert Egon Bahr: Verhindern, daß Bevölkerung vor vollendete Tatsachen gestellt wird Von ADN-Korrespondent RaK Bachmann Bonn. Eine öffentliche Debatte über die Frage, wie. sich die Bundesrepublik zur Stationierung modernisierter chemischer Waffen der USA auf ihrem Territorium stellt, hat der sozialdemokratische Abrüstungsexperte Egon Bahr vorgeschlagen ...

  • Solowjow: Stationen des Typs „Mir" gehört die Zukunft

    Pressekonferenz mit den Kosmonauten direkt aus dem All

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Auf der internationalen Pressekonferenz, die sie über eine Funkbrücke „Mir"-Erde gaben, gingen die sowjetischen Kosmonauten Leonid Kisim und Wladimir Solowjow auf Möglichkeiten einer friedlichen internationalen Zusammenarbeit im Kosmos ein. Auf eine entsprechende Frage wurde- von Bord geantwortet, daß sich mit der Station „Mir" viele Gebiete öffnen, auf denen gemeinsam geforscht werden könne ...

  • Mosaik

    Amal-Vorsitzender wiedergewählt Beirut Der libanesische Minister Nabih Berri ist erneut zum Vorsitzenden der schiitischen AmaJ-Bewegung gewählt worden. Zugleich wurde er Vorsitzender des politischen Büros dieser islamischen Organisation. ,., Simbabwe begann Impfaktion Harare. Eine landesweite Immunisierungskampagne begann am Montag in Simbabwe ...

  • Öffentliche Debatte über neue Chemiewaffen in der BRD gefordert

    Egon Bahr: Verhindern, daß Bevölkerung vor vollendete Tatsachen gestellt wird

    Von ADN-Korrespondent RaK Bachmann Bonn. Eine öffentliche Debatte über die Frage, wie. sich die Bundesrepublik zur Stationierung modernisierter chemischer Waffen der USA auf ihrem Territorium stellt, hat der sozialdemokratische Abrüstungsexperte Egon Bahr vorgeschlagen. Man müsse verhindern, betonte er, daß „die Öffentlichkeit nach der abgeschirmten Vorbereitung durch weisungsgebundene Beamte vor vollendete Tatsachen gestellt wird" ...

  • Erfahrungen der DDR beim Schutz der Umwelt

    erläutert Forum an der Johns-Hopkins-Universität in Washington

    Washington (ADN). Ober Erfahrungen des Umweltschutzes in der DDR informierte am Wochenende Dr. Rainer Saupe von der Humboldt-Universität Berlin als Hauptredner auf einem Forum an der Johns-Hopkins-Universität in Washington. In der DDR sei der Umweltschutz Verfassungsauftrag des Staates und der ganzen ...

  • der DKP nichts wichtiger als Beitrag zum Frieden

    Parte stärkt im Thälmann-Aufgebot ihre Kampfkraft

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, sprach am Montag im Bonner Presseklub auf Einladung des Vereins der ausländischen Presse in der BRD zu aktuellen Fragen der Politik und zur Entwicklung seiner Partei. Er teilte mit, daß die DKP im Thälmann-Aufgebot anläßlich des 8. Parteitages Anfang Mai in Hamburg ihre Kampfkraft erfolgreich stärke ...

  • Entsendung der Nationalgarde nach Mittelamerika abgelehnt

    Aus Protest gegen Washingtons Politik in der Region

    Washington (ADN). Der Gouverneur des USA-Bundesstaates Maine, Joseph E. Brennan, hat es aus Protest gegen die Politik Washingtons in Mittelamerika abgelehnt, Einheiten der Nationalgarde seines Bundesstaates zu den geplanten Manövern von USA- Streitkräften in die Region zu entsenden. Gouverneur Brennan, der zugleich Oberkommandierender der Nationalgarde von Maine ist, erklärte, er mißbillige die militärische Verwicklung der USA in den mittelamerikanischen Konflikt ...

  • Schweden und Finnland: Sofort Kernwaffenversuche beenden

    Premierminister Carlsson und Sorsa bieten Kontrolle an

    Helsinki (ADN). Die Ministerpräsidenten Schwedens und Finnlands, Ingvar Carlsson und Kalevi Sorsa, haben sich am Montag in Helsinki für die sofortige Beendigung aller Kernwaffentests als meßbaren Abrüstungsschritt eingesetzt. Schweden und Finnland seien bereit, zur Vorbereitung und Durchführung internationaler Kontrollmaßnahmen nach besten Kräften beizutragen, erklärte Ingvar Carlsson auf einer Pressekonferenz ...

  • Aufruf an Indiens Volk zur Verteidigung der nationalen Einheit

    Delhi (ADN). Der Nationale Integrationsrat Indiens unter Leitung von Premierminister Rajiv Gandhi hat sich am Montag mit dem Aufruf an das indische Volk gewandt, gemeinsam die nationale Einheit und Integrität des Landes entschlossen zu verteidigen. Der Rat verurteilte energisch das Wiederaufleben terroristischer Gewalttätigkeiten im Unionsstaat Punjab und den Mißbrauch religiöser Stätten, darunter des Goldenen Tempels von Amritsar, für spalterische, gegen die Einheit Indiens gerichtete Aktionen ...

  • Israelische Antifaschisten rufen zur Aktionseinheit auf

    Landeskonferenz betont Forderung nach Frieden in Nahost

    Tel Aviv (ADN). Mit einem Aufruf zur Aktionseinheit aller antifaschistischen Kräfte Israels im Kampf für Frieden und Demokratie sowie gegen rassistische Tendenzen wunde am Wochenende in Tel Aviv die Landeskonferenz des Israelischen Verbandes der Kämpfer gegen Faschismus und der Verfolgten des Nazismus (ILAF) beendet ...

  • Kämpfe um Lager Sabra und Chatila in Beirut sind weitgehend beigelegt

    Nach intensiven Bemühungen des Koordinierungskomitees

    Beirat (ADN). Die Auseinandersetzungen um die Beiruter Palästinenserlager Sabra und Chatila waren am Montag weitgehend beigelegt Die Bewohner der Lager wie (auch der umliegenden Gebiete der Hauptstadt hatten die erste ruhige Nacht seit zehn Tagen. Dem waren intensive Bemühungen eines aus Repräsentanten der libanesischen Amal- Bewegung und palästinensischen- Organisationen bestehenden Koordinierungskomitees zur Einstellung der Kampfhandlungen vorausgegangen ...

  • USA-Regierung mit als iwei Billionen Dollar verschuldet mehr

    Washington (ADN). Die Gesamtverschuldung der USA-Regierung hat die 2-Billionen- Dollar-Marke überschritten. Wie aus Angaben des Finanzministeriums in Washington vom Wochenende hervorgeht betrug die Jahr für Jahr angewachsene Minusbilanz mehr als 2000 Milliarden Dollar. Sie hat sich damit seit dem Amtsantritt ...

  • Gorbatschow besuchte die Stadt Kuibyschew

    Kuibyicbew (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, hat am Montag dem metallurgischen Lenin-Werk in Kuibyschew einen Besuch abgestattet Er informierte sich über die Arbeit zur Erfüllung der ' Beschlüsse des XXVII. Parteitages der KPdSU. Am selben Tag traf er mit Bürgern der Wolga-Stadt zusammen ...

  • Außenminister Polens führte Gespräche mit Politikern der BRD

    Bonn (ADN). Der zu einem dreitägigen Besuch in der BRD weilende Außenminister der Volksrepublik Polen, Marian Orzechowski, ist am Montag in. Bonn mit Bundespräsident Richard von Weizsäcker, Bundeskanzler Helmut Kohl, Außenminister Hans- Dietrich Genscher und dem SPD- Vorsitzenden Willy Brandt zu Gesprächen zusammengetroffen ...

  • Parlamentarier-Treffen begann in Mexiko-Stadt

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Notwendigkeit wirksamer Schritte zur Einstellung des Wettrüstens und zur Abrüstung betonte der mexikanische Staatspräsident Miguel de la Madrid zur Eröffnung der 75. Konferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) am Montag in Mexiko- Stadt Er erinnerte, an. die entsprechenden Initiativen der Unterzeichnerstaaten der „Deklaration von Delhi" ...

  • Prof. Dr. Georg Fuchs in Wien gestorben

    Wien (ADN). Der Präsident des Wiener Internationalen Instituts für den Frieden, Prof. Dr. Georg Fuchs, ist am Montag in Wien im 77. Lebensjahr gestorben. Der Wissenschaftler, Mitglied des Präsidiums des Weltfriedensrates, hat als Mediziner und Radiologe mit großem Engagement und zahlreichen Veröffentlichungen immer wieder eindringlich vor einem Nuklearkrieg gewarnt ...

  • Wirken der UNO im Jahr des Friedens verstärken

    Washington (ADN). Ein Treffen von Vertretern der Gesellschaften der UdSSR und der USA für die Vereinten Nationen ist in Washington beendet worden. Wie TASS berichtete, befürworteten beide Delegationen die Stärkung der Rolle der UNO in internationalen Angelegenheiten, besonders im von der UNO proklamierten Internationalen Jahr des Friedens 1986 ...

  • FDGB ehrte in Moskau sowjetische Werktätige

    Moskau (ADN). Für hervorragende Ergebnisse im sozialistischen Wettbewerb wurden am Montag in Moskau Im Auftrag des Bundesvorstandes des FDGB 40 sowjetische Werktätige als Aktivisten der sozialistischen Arbeit geehrt. Ihre Arbeit zur Stärkung des Sozialismus und zur Festigung des Friedens würdigte DDR-Botschafter Dr ...

  • Armee wendet Taktik der „verbrannten Erde" an

    Mexiko-Stadt (ADN). Mit der Taktik der „verbrannten Erde" versuche die salvadorianische Armee die Unterstützung der Bevölkerung für die Nationale Befreiungsfront Farabundo Marti (FMLN) zu ersticken. Das erklärte Capitana Suzana, Mitglied der Regionalleitung der FMLN im nordsalvadorianischen Bezirk Chalatenango, gegenüber der mexikanischen Zeitung „La Jornada" ...

  • Westeuropa drosselt die Kohleproduktion

    Vor unserem Korrespondenten

    Kl. Brüssel. Die EG veröffentlichte in Brüssel jetzt die Statistik über die Kohleproduktion in Westeuropa für das vergangene Jahr. Mit 217,8 Millionen Tonnen lag die Fördermenge um elf Prozent unter der von 1983. Bei ständig sinkenden Produktionszahlen in den EG-Ländern steigt aber deren Kohleimport aus Drittländern kontinuierlich an — von 66,9 Millionen Tonnen im Jahre 1983 auf 86,5 Millionen Tonnen im Vorjahr ...

  • KP Belgiens fordert Abrüsfungsschritte

    BrOssel (ADN). Zu konkreten und konstruktiven Abrüstungsschritten rief der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Belgiens, Louis van Geyt, die Regierung seines Landes auf. In einem offenen Brief ah Premierminister Martens und Außenminister Tindemans forderte der KPB-Vorsitzende angesichts der USA-Absicht, die Kernexplosionen fortzusetzen, exakte Maßnahmen für die Einstellung aller Kernwaffentests ...

  • Schwaner Journalist im Kerker umgekommen

    Pretoria (ADN). Der schwarze südafrikanische Journalist Makompo Kutumela kam am Wochenende in einem Gefängnis des Reservats Lebowa unter bisher unbekannten Umständen ums Leben. Der junge Reporter war am Freitag zusammen mit drei anderen Apartheidgegnern im Anschluß an eine Demonstration verhaftet worden ...

  • Kritik in Britannien an SDI und Kernwaffentests

    London (ADN). In der britischen Öffentlichkeit mehren sich Proteste gegen SDI und Kernwaffentests. Der „Daily Telegraph" veröffentlichte einen Brief von Lord Gladwyn, der auf die Untauglichkeit des „nuklearen Schutzschildes" SDI verwies. < Colin Hines, Direktor der Greenpeace-Kampagne zur Nichtweiterverbreitung ...

  • Andreas Papandreou traf zu Besuch in Peking ein

    Peking (ADN). Der griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou traf am Montag in Peking mit dem Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China, Zhao Ziyang, zu einem Gespräch zusammen. Papandreou war am selben Tage zu einem fünftägigen offiziellen Besuch in der chinesischen Hauptstadt eingetroffen ...

  • Appell von Teilnehmern des Torgauer Treffens

    Moikau (ND-Korr.). In einem Appell wandten sich die sowjetischen' Teilnehmer des Torgauer Treffens an die US-amerikanischen Teilnehmer dieser historischen Begegnung an der Elbe und forderten sie dazu auf, sich für die Einstellung der Nuklearversuche einzusetzen. Wir sind überzeugt, heißt es, daß ein Moratorium für nukleare Explosionen der kürzeste Weg zur Einstellung des atomaren Wettrüstens ist ...

  • Was sonst noch passierte

    Da eine der Elefantendamen des Edinburgher Zoos eine ausgeprägte Abneigung gegen den stets Ttiit frischem Sand bestreuten Boden in ihrem Freigehege zeigte, erklärte sich eine Wollwarenfabrik bereit, Socken für den empfindlichen Dickhäuter anzufertigen. Seitdem die Elefantenkuh - wahrscheinlich als erste ihrer Artgenossen — die neue Fußbekleidung trägt, tummelt sie sich wieder im Gehege ...

  • Friedensforum verlangt Stopp der Nukleartests

    Wien (ADN). Die Teilnehmer des internationalen Verbindungsforums der Friedenskräfte forderten von einer Tagung in Wien aus die Einstellung aller Kernwaffenversuche! Das einseitig von der Sowjetunion erklärte Moratorium sei eine unmißverständliche Aufforderung an die USA, ebenso zu handeln. Die Absicht der USA, einen neuen Nukleartest durchzuführen, sei höchst beunruhigend ...

  • Chinas längster Wasserweg fertig

    Peking (ADN). In der Volksrepublik China ist der erste Schifffahrtsweg fertiggestellt worden, der den Südwesten mit dem Osten des Landes verbindet. Die rund 3000 Kilometer lange Strecke, die über die Flüsse Jinsha, Changjiang (Yangtse), den Kaiserkanal, die Seen Gaoyou und Hongze sowie Ober den Huaihe führt, ist die längste durchgängig schiffbare Wasserroute des Landes ...

  • UdSSR-Initiativen echte Schritte zur Abrüstung

    Fl. Kairo. Das Ständige Sekretariat der Organisation für Afro- Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) begrüßte am Montag auf einer erweiterten Sitzung in Kairo die Vorschläge der Sowjetunion zu Friedenssicherung, Entspannung und Abrüstung. AAPSO- Generalsekretär Nouri Abdel Razzak verwies besonders auf die Initiative zum Verbot aller Kernwaffentests ...

  • Rücktritt von Politikern in Westberlin

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Politiker Heinrich Lummer (CDU), Bürgermeister und Innensenator, Klaus Franke (CDU), Bausenator, und Horst Vetter (FDP), Umwelteenatpr, haben am Montag ihren Rücktritt erklärt, meldete DPA. Der Rücktritt der drei Politiker erfolgte im Zusammenhang mit iBestechungs- und Parteispendenaffären in Westberlin ...

Seite 8
  • Marzahn hat seit Montag sein Hauptpostamt 1140

    Minister Rudolph Schulze übergab den neuen Komplex

    Von Jochen General Der Stadtbezirk Berlin-Marzahn hat sein Hauptpostamt, und der künftige gesellschaftliche Hauptbereich gegenüber dem S-Bahnhof Marzahn den ersten fertigen Baustein. Am Montag übergab der Minister für Postund Fernmeldewesen der DDR, Rudolph Schulze, Stellvertreter des Vorsitzenden des ...

  • Eh Duell hob sich besonders heraus

    Von Dr. Dieter Fuchs, Chefverbandstrainer des DFV Nachzutragen sind einige Beobachtungen beim Oberligaspie) zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und dem FC Rot-Weiß Erfurt (1:0). Es war fair, das verdient hervorgehoben zu werden. Lok zeigte in der ersten Halbzeit Druckfußball moderner Prägung. Alle Spieler waren in Bewegung - herausragend Liebers und Marschall ...

  • Reserviert für eilige Gäste: Alextreff

    Weitere Gaststätten im Zentrum und in Wohngebieten

    Die Rathausstraße hat ein schöneres Gesicht. Was im Januar noch bei manchem Skepsis weckte — der Auszug der Gastronomen mit ihren Pavillons — wird inzwischen mit Befriedigung quittiert Denn es wurden angenehmere Lösungen gefunden: Der „Alextreff" zeigt sich jetzt als der rechte Treff für eilige Gäste ...

  • Dreifacher Weltmeister prüft die Elf der DDR

    Anstoß erfolgt in Goiania am Mittwoch 3.30 Uhr MESZ

    Von Eckhard G o 11 e v In der Nacht zum morgigen Mittwoch (MESZ 3.30 Uhr) wird in Goiania, nahe der Hauptstadt Brasilia, das Fußball-Länderspiel Brasilien-DDR angepfiffen. DDR- Trainer Bernd Stange sprach vor dem Abflug von „einer Reise ins Ungewisse". Das bezog er auf zwei Dinge: Auf die Bedingungen, die sich um dieses Spiel ranken, und auf die Form, in der sich unsere Auswahl präsentieren wird ...

  • Die kurze Nachricht

    GESPRÄCH. Im URANIA-Vortragszentrum in der Breiten Straße 32—34 beantwortet Dr. Kurt Hövelmann am heutigen Dienstag im „Aktuellen Gespräch" Fragen zur ökonomischen Entwicklung und der Zusammenarbeit der RGW-(Länder. Beginn: 16.30 Uhr. SOLIDARITÄT. Das Zentrale Haus der DSF am Kastanien- Wäldchen lädt für den 10 ...

  • Erkundungen in Treptow

    An hilfreichen Berlin-Führern mangelt es kaum. Davon kann man sich in einschlägigen Geschäften und an Zeitungskiosken überzeugen; die Auswahl ist groß. Ich möchte auf eine kleine Publikation aufmerksam machen, die es in sich hat. „Komm mit durch Treptow!* heißt das Heft, das sich zwar in erster Linie an Pioniere und FDJ- ler wendet, mir aber auch als Familienwanderführer geeignet scheint ...

  • Handwerksmuseum am Mühlendamm eröffnet

    Das Berliner Handwerksmuseum am Mühlendamm empfing am Montag seine ersten Besucher. Ausgestellt sind unter anderem Urkunden, Werkzeuge, Gesellenund Meisterstücke, die über die Entwicklung der Gewerke vom 13. bis 19. Jahrhundert Auskunft geben. Gegenwärtig wird die Arbeit der Bäcker, Tischler, Schuhund Tuchmacher vorgestellt ...

  • Praxisnahe Polytechmk in 93 Betrieben

    Mehr als 55 210 Schüler der 7. bis 10. Klassen erhalten gegenwärtig in 93 Berliner Betrieben ihren polytechnischen Unterricht Zu langjährigen anerkannten Partnern der Volksbildung gehören die Kombinate Kabelwerk Oberspree, NARVA und Tiefbau, WBK und Funkwerk Köpenick, du Werk für Fernsehelektronik, Bergmann-Borsig und die Werkzeugmaschinenfabrik „7 ...

  • Nach der Galerie in Heim und Kindergarten

    Unter dem Motto „An der Seite der Genossen" wird die 7. Galerie der Freundschaft im Pionierpalast „Ernst Thältnann" gezeigt. 40 künstlerische Arbeitsgemeinschaften des Hauses legen mit dieser Leistungsschau Rechenschaft über die Erfüllung ihrer Verbandsaufträge in der Pionier- und FDJ- Organisation. Zeichnungen, Aquarelle, Fotografien, Keramiken und Plastiken, Textilarbeiten und Druckgrafiken sind zu sehen ...

  • Neue Anlage verwerte} alten Bitumenbeton

    Eine Musteranlage zur Wiederaufbereitung des Bitumenbetons von abgerissenen Straßen und Plätzen nahm am Montag im VEB Bezirksdirektion Straßenwesen Berlin den Probelauf auf. In einem Trommelmischer werden stündlich bis zu 30 Tonnen Altbitumen erhitzt und mit Splitt, Kies und Neubitumen vermengt. Dieses Material wird für neue Straßendecken verwendet ...

  • EISKUNSTLAUF

    Jufendwettklmpfe der Freundschaft in Phjöngjang, Mädchen: 1. Lang 2,4, 2. Großmann 6,0, 3. Krienke 7,8. Paare: 1. Hannebauer/Kreft (alle DDR) 1,8. Jungen: 1. Kudrjawzew (UdSSR) 2,0, ... 5. Eichhorn (DDR) 9,4. von KKW Greifswald zum FC Hansa Rostock delegiert. Raik Arnhold (SC Dynamo Hoppegarten) belegte im1 Extraleichtgewicht des, Judoturniers in Kerkrade (Niederlande) den 2 ...

  • Dokumentarfilme der DEFA im „Babylon"

    Zu einer neuen Veranstaltung in der Reihe „Angebote — neue DEFA-Dokumentarfilme" wird am Donnerstag um 17.30 Uhr ins Kino „Babylon" eingeladen. Auf dem Programm stehen die Streifen „Der Beginn" von Irina Gregor, „Die Wokrenterstraße" unter der Regie von Werner Wüste und „Silbergrau und Regenbogen" von Rainer Ackermann ...

  • fbre • Punkt* • Mmtmr • Sekundmn

    HANDBALL

    Europapokal-Halbfinale der Frauen, Landesmeister: Vasas Budapest-Spartak Kiew 18:15 (Hinspiel 19:28/halbfett gedruckte Mannschaften im Finale), Titograd—Baeau 30:31 (23:30). Pokalsieger: Enfelskirchen-Rödovre HK 23:19 (18:15), Baku-Radn. Belgrad 19:16 (20:27). IHF-Cup: Tyresö-Debrecen 20:25 (19:27), Leipzlf-Topolniky 21:13 (16:19) ...

  • Fakten und Zahlen

    — Die Deutsche Post hat in Berlin rund 10000 Mitarbeiter, die in 113 Postämtern, darunter sieben Hauptpostämtern, tätig sind. — Im März hatte das Postamt 3 Berlin-Hohenschönhausen, Prerower Platz, die Arbeit aufgenommen. — Am S-Bahnhof Wartenberg entsteht ein weiteres Postamt für den Stadtbezirk Hohenschönhausen ...

  • SKISPORT

    Langlauf in Kiruna (Schweden), Frauen - 10 km: 1. Opitz (DDR) 29:13 min, 2. Dahlmo (Norwegen) 29:31, 3. Westin (Schweden) 29:43. Skispringen in Bardufoss (Norwegen): 1. Neuländtner (Österreich) 230,9 (89/91), 2. Persson (Norwegen) 215,7 (88,5/86,5), 3. T. YlipulH (Finnland) 214,3 (85/86,5).

  • RADSPORT

    Ardennen-Rundfahrt in Frankreich, 5. Etappe: 1. Stoitschew (Bulgarien). Endstand: 1. Kreuziger (CSSR), 2. Stuck (DDR) 22 s zur., 3. Staikow (Bulgarien) 25 s zur. UdSSR-Meisterschaft im Bergzeitfahren: 1. Iwanow 23:57 min, 2. Ugrjumow 24:29, 3. Kotenko 25:04.

  • SPORTSCHIESSEN

    In rizen (CSSR), Männer — Luftpistole: 1. Dworzak (DDR) 580. Freie Pistole: 1. Schilow (UdSSR) 565, 2. Dworzak 563. KK-Dreistellungskampf: 1. Mitrofanow (UdSSR) 1177 (2 Ringe über Weltrekord).

Seite
Fortsetzung Auf Seite Zum XL Parteitag der SED Volkswirtschaft leistungsstark und dynamisch Bewegende Trauerfeier des ZK für Genossen Erich Jungmann Erich Honecker empfing Außenminister Spaniens DDR und Simbabwe gründeten Komitee der Freundschaft Auf Kreta 4200 Jahre altes Gebäude entdeckt Wirfschaftssankfionen gegen Pretoria verlangt inlta Israels Luftwaffe griff Palästinenserlager an Studententage in Halle und Potsdam Kosmonauten von „Mir" berichf effen über ihre Arbeit Keinen neuen Kernwaffentest ■B.S
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen