22. Okt.

Ausgabe vom 10.01.1986

Seite 1
  • Resultat großen Einsatzes: Jeden Tag Plus zum Plan

    Aus den Braunkohlenkombinaten kamen bisher über 300000 Tonnen zusätzlich / Senftenberg: 197 Millionen Mark für erleichterte Arbeit

    Berlin (ND). Mit kontinuierlich hohen Förderleistungen an »llen Taten seit Jahresbeginn sorgten die Kumpel der beiden Braunkohlenkombinate für einen guten Planstart. Über 300 000 Tonnen Rohbraunkohle zusätzlich wurden von ihnen bisher geliefert. Die Bergleute sehen ihren wichtigsten Beitrag im Wettbewerb zum XI ...

  • USA-Wissenschaftler besorgt Konsequenzen von SDI

    Petition von 2800 Akademikern aus 90 Universitäten

    Washington (ADN). Die Besorgnis über friedensbedrohende Konsequenzen des USA-„Sternenkriegs "-Programms SDI erfaßt immer mehr Wissenschaftler in den Vereinigten Staaten, geht aus einem von der „Süddeutschen Zeitung" veröffentlichten Beitrag hervor. Als bisher einmalig in der Geschichte der USA bezeichnete das Blatt die Weigerung zahlreicher Naturwissenschaftler, SDI-Fprschungsaufträge zu übernehmen ...

  • USA-Sanktionen gegen Libyen stoßen weltweit auf Protest

    Internationale Öffentlichkeit verurteilt Drohpolitik

    Berlin (ADN/ND). Die Proteste der internationalen öffentlich-. keit, die entschieden die Wirtschaftssanktionen Washingtons gegen Libyen verurteilt, hielten* auch am Donnerstag anj Ungeachtet dessen hat USA-Präsident Reagan durch einen weiteren Erlaß alle libyschen Vermögenswerte in den USA eingefroren ...

  • Kampfziele Leipziger FDJler im Ernst-Thälmann-Aufgebot

    30 Prozent der Jahresaufgaben bis zum XI. Parteitag

    Leipzig (ND). In den FDJ- Mitgliederversammluhgen des Monats Januar zum Thema „Mein Beitrag im Ernst-Thälmann-Aufgebot zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1986" beraten und beschließen auch die Jugendlichen in Kombinaten, Betrieben, Genossenschaften und Einrichtungen des Bezirkes Leipzig, wie„ sie ...

  • Abordnung der SPD beim Volkskammerpräsidenten

    Berlin (A<DN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied1 des Politbüros des ZK der SED, hat am Donnerstag die in der DDR weilende Abordnung der SPD-Fraktion im Bundestag der BRD zu einem Gespräch empfangen. Beim Gedankenaustausch im Haus der obersten Volksvertretung der DDR ...

  • Veranstaltung „Rock für den Frieden" begann in Berlin

    An vier Tagen musizieren 56 Gruppen und Solisten

    Berlin (ND). Mit einem Stimmungsvollen Konzert im Großen Saal des Palastes der Republik, gestaltet von populären Gruppen unseres Landes, wurde zum fünften Male die Veranstaltung „Rock für den Frieden" eröffnet. Zu den Gästen gehörten der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, Eberhard Aurich, die Abteilungsleiter ...

  • Acht Proient mehr Milch und Fleisch

    Wettbewerbsvorhaben der Neubrandenburger; Bauern Neubrandenburg (ND). Um über acht Prozent wollen die Bauern des Bezirkes Neubrandentourg in diesem Jahr das Aufkommen an tierischen Erzeugnissen gegenüber. 1985 steigern. Zu den Vorhaben bis zum XI. Parteitag der SED zählen: eine Marktproduktion je Kuh Von 800 Kilo Milch, tägliche Masttageszunahmen von 515 Gramm bei Schweinen und 660 Gramm bei Rindern ...

  • SDI-Programm ist destabilisierend

    Madrid (ADN). Gegen die Pläne der USA-Administration zur Militarisierung des Weltraums sprach sich der Führer der britischen Labour Party, ' Neil Kinnock, in einem Interview mit der Madrider Zeitung „El Pais" aus. „Ich stehe dem SDI-Programm > ablehnend gegenüber, weil ich es als destabilisierend für das internationale Kräfteverhältnis erachte ...

  • der KDVR

    Brüderlich* Gruß* koreanischer Repräsentanten herzlich erwidert Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Donnerstag den Botschafter der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik in der DDR, Pak Yong Chan. Der Botschafter übermittelte ...

  • Kurm berichte f\

    Postkartenaktion des WBDJ

    Moskau. Unter der Losung „Kein Platz für Waffen im Weltraum" startete der Weltbund der Demokratischen Jugend eine internationale Postkartenaktion. Das gab WBDJ-Generalsekretär Vilmos Cserveny auf einer Pressekonferenz in Moskau bekannt. Städte Haitis besetzt Port-au-Prince. Polizei und Armee des Diktators JDuvalier besetzten am Donnerstag in Haiti die Städte Gonaives, Jeremie, Petit Goave, Miragoane und Cayes, in denen es zu Demonstrationen gegen das Regime gekommen war ...

  • ISB verstärkt die Friedenssktionen

    Pressekonferenz in Prag

    Prag (ND-Korr.).. Der Internationale Studentenbund (ISB) wird auch im 40. Jahr seines Bestehens alles tun,- um gemeinsam mit den anderen friedliebenden und fortschrittlichen Kräften in der Welt die Militarisierung des Alls zu verhindern und die Gefahr eines Kemwaffenkrieges zu bannen. Das erklärte ISB-Präsident Miroslav Stepän auf einer Pressekonferenz am Donnerstag in Prag ...

  • Probleme in Mittelamerika friedlich lösen

    Caracas (ADN). Der venezolanische Außenminister Simon Alberto Consalvi hat die für das Wochenende anberaumten Beratungen der Außenminister von acht lateinamerikanischen Staaten begrüßt. Sie seien ein Zeichen dafür, daß sich diese Länder nicht von den Bemühungen um eine friedliche Regelung der Probleme in Mittelamerika abbringen lassen ...

  • Erste II86 flog über Polarkreis

    Moskau—Norilsk und zurück

    Moskau (ND-Korr.). Das sowjetische Großraumflugzeug IL 86 hat am Donnerstag seine erste Reise über den nördlichen Polarkreis hinaus erfolgreich abgeschlossen. Nach dreieinhalbstündigem Flug traf sie,-von der sibirischen Stadt Norilsk kommend, wieder in Moskau ein. Die IL 86 nahm ihren Aeroflot- Dienst im Jahr 1980 auf ...

  • UdSSR bereit zur Kooperation bei Kosmoserforschung

    Projekt »Vega" mit neun Ländern

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion ist bereit, bei der friedlichen Erforschung des Kosmos mit allen Staaten zusammenzuarbeiten, erklärte der Leiter der sowjetischen Kosmonautenausbildung, General Wladimir Schatalow, in Moskau gegenüber Journalisten. Er erinnerte daran, daß die im Rahmen des internationalen Projekts „Vega" zur Erforschung des Kometen Halley eingesetzten Sonden mit Geräten aus neun Ländern bestückt sind ...

  • Wieder Tote durch Rassistenterror

    3000 schwarze Kumpel im Streik

    Johannesburg (ADN/ND). Ein weißer Südafrikaner hat in der Nacht zum Donnerstag in der Nähe von Johannesburg aus seinem Auto heraus einen schwarzen Jugendlichen erschossen, der mit anderen Apartheidgegnern gegen die Rassentrennungspolitik Pretorias demonstrierte. In derselben Nacht ermordete die Polizei im Ghetto Kutsong einen farbigen Bürger ...

  • Israel beschoß Orte in Libanon

    Bevölkerung wird terrorisiert

    Beirut (ADN). Israel und die von ihm ausgehaltenen Banden, der Südlibanesischen Armee terrorisieren weiterhin die Bevölkerung im Süden Libanons. Erneut wurden die Ortschaften Habbouch, Arab Salim, Kfar Roumman und Nabatyet von Artillerie beschossen. Libanons Parlamentspräsident Hussein Husseini hat am Donnerstag Tel Aviv angeklagt, die Okkupation libanesischen Territoriums verewigen zu wollen ...

  • Vorwärts zum

    XL Parteitag der SED!" Es spricht: Günter Schabowski

    Mitglied des Politbüros des ZK der SED 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin

Seite 2
  • Ein trauriger Rekord in Sachen Menschenrecht

    Westliche Zeitungen sprachen von „unfroher Botschaft" oder „traurigem Rekord". Die Wertungen beziehen sich auf die in letzten Tagen veröffentlichten Angaben über die Arbeitslosigkeit in Ländern des Kapitals. In der BRD erreichte zum Jahresende 1985 die Zahl der registrierten Arbeitslosen mit 2,35 Millionen gleich 9,4 Prozent der Erwerbsfähigen den höchsten Stand seit Bestehen der Bundesrepublik ...

  • Betonbehälter auf „größer Fahrt"

    Technische Flotte der DDR leistet Rationalisierungshilfe im In- und Ausland

    Ein nicht alltägliches Bild bietet sich zuweilen den Spaziergängern auf der Warnemünder Westmole: Schlepper ziehen riesige, schwimmende Betonbehälter durch das Nadelöhr der Molen. Der Durchmesser der Behälter beträgt 13 Meter, die Höhe 12,5 Meter. Nur ein knappes Drittel der Senkkästen, wie die monströsen „Pötte" von Fachleuten genannt werden, ragt aus dem Wasser ...

  • Abordnung der SPD beim

    (Fortsetzung von Seite 1)

    stungen für die Lage in Europa ausgehen, sondern Impulse für das friedliche,und vertrauensvolle Zusammenleben der europäischen Staaten. Horst Sindermann bekräftigte den vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, wiederholt vertretenen Standpunkt, daß ...

  • Botschafter in der DDR akkreditiert

    Erich Honecker empfing Diplomaten zur Entgegennahme der Beglaubigungsschreiben

    Republik Indonesien Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Indonesien in der DDR, M. P. Azhari Boer, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • Vertrauensleute aus Riesa beschlossen BKV für 1986

    Metallurgen planen 21,5 Millionen Mark Neuerernutzen

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Riesa. 350 Tonnen Stabstahl, 1500 Tonnen Formstahl und 140 Tonnen Stahlrohr wollen die Metallurgen aus dem Stahl- und Walzwerk Riesa bis Ende Januar zusätzlich herstellen. Darauf zielen zahlreiche Wettbewerbsvorhaben, die sich die mehr als 100 Produktionskollektive unter der Losung „Unser Arbeitsplatz — unser Kampfplatz für den Frieden" in der letzten Etappe der Vorbereitung des Xi ...

  • Bauern unterstützen die Forstleute im Winterwald

    Exakte vertragliche Beziehungen mit den LPG

    Suhl (ND-Korr.). Im Bezirk Suhl unterstützen in diesen Wintertagen Genossenschaftsbauern die Forstwirtschaft. Als Forstarbeiter auf Zeit helfen sie.vor allem, Rohholz aufzubereiten und zu rücken. Insgesamt 30 000 Kubikmeter wollen die LPG-Mitglieder 1986 in sozialistischer Hilfe in den, Wäldern zwischen Rennsteig und Rhön aufarbeiten ...

  • SPD-Abgeordnete für normale Beziehungen zur Volkskammer

    Bundestagsdelegation gab Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ADN). Mit ihren Begegnungen in der DDR wolle die Delegation der SPD-Bundestagsfraktion dazu beitragen, daß es zu normalen Beziehungen, zwischen dem Bundestag der BRD und der Volkskammer der DDR kommt, erklärte die Delegationsleiterin Margittä Terborg am Donnerstag in Berlin. Vor in- und ausländischen ...

  • 120 Patente von Forschern aus der Bergakademie 1985

    Jeder dritte Wissenschaftler an Erfindung beteiligt

    Freibert (ND-Korr.). Jeder dritte Wissenschaftler der Bergakademie Freiberg war 1985 an einer patentierten Neuentwicklung beteiligt. Insgesamt konnten 120 Erfindungen zum Patent angemeldet werden, die von Wissenschaftlern der Hochschule bzw. unter ihrer maßgeblichen Beteiligung entstanden. Der größte Teil dieser Ergebnisse ging aus Forschungsaufträgen von Kombinaten und Betrieben hervor ...

  • Anhaltender Frost und geringer Schneefall

    Berlin (ADN). Skandinavische Kaltluft war am Donnerstag in der DDR wetterbestimmend. Die Temperaturen lagen tagsüber zwischen minus acht und minus drei Grad. Schnee fiel geringfügig in höheren Lagen. Freunde des Wintersports fanden in den Mittelgebirgen weiterhin sehr gute Bedingungen für Ski und Rodel vor ...

  • Regionalausschuß der CFK wählte neuen Vorsitzenden

    BerUn (ADN). Der Regionalausschuß der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) in der DDR hat den Direktor der Sektion Theologie der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Heinrich Fink, zu seinem Vorsitzenden und Carl Ordnung erneut zum Sekretär gewählt. Dem bisherigen Vorsitzenden, Prof. Dr. Karl-Heinz Bernhardt, wurde der Dank für seine langjährige Arbeit an der Spitze dieses Gremiums ausgesprochen ...

  • DDR-Solidaritätsguter anKampucheaübergeben

    Phnom Penn (ADN). Den letzten Teil der für 1985 vereinbarten Solidaritätslieferungen der DDR an die Volksrepublik Kam- Duchea übergab DDR-Botschafter Günter Hörn am Donnerstag in Phnom -Penh. Die aus Spenden der Bevölkerung der DDR zusammengestellte Sendung besteht vor allem aus Medikamenten und medizinischen Ausrüstungen, LKW, Mopeds, Fahrrädern, Nähmaschinen und Stoffen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Edmund Collein Herzlichste Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Edmund Collein in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Nach der Befreiung unseres Volkes von der Nazityrannei durch die ruhmreiche Sowjetunion hast Du stets Dein ganzes-Wissen und Können konsequent für die edlen Ziele der Partei der Arbeiterklasse eingesetzt ...

  • vorhaben der Universität Halle zum XI. Parteitag

    Halle (ADN). Über 30 Forschungsobjekte haben die Angehörigen der Martin-Luther-Universität Halle in der Initiative zum XI. Parteitag der-SED übernommen. Ein großer Teil der Ergebnisse aus dem naturwissenschaftlich-technischen Bereich soll bis zum Parteitag bereits in die Praxis übergeführt werden. Dabei richten Wissenschaftler und Studenten ihr Augenmerk vor allem auf die komplexe und in- WrdiszirjJinäjcfiUßearbeitunS von Forschungsaufgaben zur Entwicklung von Schlüsseltechnologien ...

  • Gedankenaustausch mit irakischem Minister

    Berlin (ADN). Der Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Dr. Rudi Georgi, empfing am Donnerstag den Minister für Leichtindustrie der Republik Irak, Tariq Hamid AI- Abdullah, Vorsitzender der irakischen Seite im Ständigen Komitee für wirtschaftliche, wissenschaftliche und technische Zusammenarbeit DDR—Republik Irak ...

  • Schule junger Erfinder in Schwerin eröffnet

    Schwerin (ADN). Eine Erfinderschule für Schüler wurde am Donnerstag in Schwerin eröffnet. In dieser ersten derartigen Einrichtung im Norden der DDR machen sich Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren mit wissenschaftlich-technischen Aufgaben vertraut. Sie werden zunächst ein Automatisierungskabinett für den Unterricht im Fach Einführung in die sozialistische Produktion gestalten ...

  • Gespräch in Berlin mit afghanischer Delegation

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Staatlichen Komitees der Fürsorge für elternlose Kinder der Demokratischen Republik Afghanistan unter Leitung seiner Präsidentin Mahbouba Karmal wurde am Donnerstag in Berlin vom Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Werner Engst zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

  • Wissenschaftsvorträge in Dörfern Mecklenburgs

    Schwerin (ADN). Mit dem Themenkreis „Bodenfruchtbarkeit - Düngung - Pflanzenschutz" wurde am Donnerstag die Reihe der vom Bezirksvorstand Schwerin der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft für dieses Jahr vorgesehenen rund 60 Veranstaltungen eröffnet. Das erste Thema vermittelte neueste wissenschaftliche ...

  • Buchhändlerverbände berieten in Leipzig

    Leipzig (ADN). Vertreter von Buchhändler- und Verlegerorganisationen der DDR, der Volksrepublik Polen und der Ungarischen Volksrepublik erörterten in Leipzig gemeinsame Aufgabenauf dem Gebiet der Literaturpropaganda. An der Begegnung nahmen der Präsident des polnischen Buchhändler-Verbandes, Tadeusz ...

  • Meinungsaustausch im Zentralraf der FDJ

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard Aurich, empfing am Donnerstag den zu einem Besuch in der DDR weilenden stellvertretenden Generalsekretär des tansanischen Jugendverbandes, Paschal Mabiti, und den Vorsitzenden der Organisation, Andrew Massange, zu einem Gespräch. Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches stand der Beitrag der Jugend beider Länder im weltweiten Kampf für Frieden, Demokratie und sozialen Fortscnritt im UNO-Jahr des Friedens ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela. Alfred Kobs, Dieter Brüdner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Grüßean Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Martha Gerrmann in Freiberg und Elisabeth Ziegler in Meerane, Kreis Glauchau, zum 100. Geburtstag.

Seite 3
  • Im I. Quartal Planvorsprung van einer Tagesproduktion

    Unser Bezirkslcorrespondent Gunter Naumann sprach mit Werktätigen über ihre Vorhaben und Motive

    Mit ihren neuen Wettbewerbszielen zum XI. Parteitag haben sich die Werktätigen des Kombinats VEB Carl Zeiss Jena am Dienstag Im ND zu Wort gemeldet. In ihrem Brief an Erich Honecker bekundeten sie ihre Bereitschaft, an jedem Platz das Beste für unseren sozialistischen Friedensstaat zu geben. Unser Bezirkskorrespondent sprach am Tage nach der Veröffentlichung mit Zeiss-Werkern am Arbeitsplatz über ihre Vorhaben und Motive ...

  • Der Trend: Flexible Automatisierung

    ND: Der Werkzeugmaschinenbau hat eine Doppelfunktion zu erfüllen. Er ist wichtiger Partner bei der Rationalisierung in vielen unserer Kombinate und zugleich eine Hauptstütze des Exports der Republik. Neben der Forderung, immer mehr Maschinen und Anlagen zu liefern, sieht sich der Industriebereich auch vor immer höhere Qualitätsansprüche gestellt Dr ...

  • Wie aus einer Mark sieben gemacht werden können

    ND: So wird im Wettbewerb also tatsächlich auch meß- und kontrollierbar, wie ernst es jedes Kollektiv mit der ökonomischen Verwertung neuester wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse nimmt? Dr. Georgi: Genau darum geht es. Natürlich sind das nur Richtlinien, die im jeweils konkreten Pflichtenheft auch ihre ganz konkrete Form erhalten ...

  • Harte Forderungen an jede Neuentwicklung

    ND: Sie sprachen schon von den qualitativen Wandlungen der Tech* nik. Konventionelle Werkzeugmaschinen werden mehr und mehr von numerisch gesteuerten (NC- und CNC-gesteuerten) Maschinen und Bearbeitungszentren abgelöst. Diese wiederum lassen sich bis zu flexibel automatisierten Fertigungslinien oder -Systemen aufrüsten ...

  • 1,5 Tagesleistungen Plus zum Parteitag

    So erfreulich sie sind — wir haben weder Grund noch Zeit, uns lange in den Erfolgen von gestern zu sonnen. Wir übersehen nicht, daß der Anteil der Kombinate und Betriebe an dem insgesamt guten Ergebnis sehr unterschiedlich war. Da ist noch manches besser zu machen. Es geht auf den XI. Parteitag zu, und da wollen wir mit noch größeren ■Ergebnissen aufwarten ...

  • CAD/CAM hilft tausend Technologen zu gewinnen

    ' ND: Daraus kann man sicher auch schlußfolgern, daß bedeutende Fortschritte bei der Anwendung der CAD/CAM-Technik vorgesehen sind? Dr. Georgi: Ohne in Einzelheiten zu gehen: Ja, und zwar sehr bedeutende. Anders sind die erforderlichen Intensivierungseffekte nicht erreichbar. Allein auf dem Gebiet der ...

  • Moderne Schnellrüsttechnik für die Dachinstandsetzung

    Dresden: Bauhandwerk erhält neu&Rationalisierungsmittef

    Dresden (ADN). Zu den neuen Erzeugnissen des Kombinates Baumechanisierung Dresden, die in diesem Jahr Baukollektiven zur Verfügung gestellt werden, gehört auch ein Schrägaufzug. Über dessen verstellbare Laufschiene können maximal 80 Kilogramm Material bis in 17,5 Meter Höhe ohne nochmaliges Umladen beispielsweise direkt an den Arbeitsplatz des Dachdeckers gelangen ...

  • Innovationstempo soll weiter steigen

    ND: Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für den InnorationsprozeB? * Dr. Georgi: Die Sache ist eindeutig. Die Kombinate des Werkzeugmaschinenbaus haben gegenwärtig eine Erneuerungsrate von 32 Prozent, das Kombinat Polygraph eine von 36,5 Pn*- zent, und fast 30 Prozent erreicht das Kombinat TEXTIMA ...

  • Sammelcontainer erleichtern die Erfassung von Altpapier

    Netz der Annahmestellen im Kreis Perleberg erweitert

    Perleberg (ND-Korr.). Aus den Haushalten des Kreises Perleberg , wurden im vergangenen Jahr 1385 Tonnen Altpapier erfaßt, 85 Tonnen mehr als geplant Mit 47,6 Kilogramm Altpapier je Familie erreichte der Kreis damit sein bisher bestes Ergebnis. Zu diesem Resultat hat vor allem das Aufstellen von 160 Containern in allen Städten und größeren Gemeinden beigetragen, in denen Knüllpapier gesammelt wird ...

  • Die doppelte Verantwortung unserer 137 000 Werkzeugmaschinenbauer

    Aus leistungsstarken Kombinaten; Hochproduktive Technik für die Rationalisierung bei uns und den Export / Deshalb 1986 durch Intensivierung erneut zweistellige Zuwachsraten Rang als sechstgrößter Produzent auf der Welt / Zukunft gehört der automatisier

    ND: Dw W#riri»u0- und Verorbeitungsmaschinenbau hat 1985 wiederum zweistellige Zuwachsraten erreicht. Glückwunsch, Genosse Minister. Da kann man gewiß guten Mutes an neue Aufgaben gehen? ;"° Dr. Georfi: Die Glückwünsche gebühren den 137 000 Werktätigen in unseren sechs Kombinaten. Ihrem Fleiß und Können ist es zu verdanken, daß unser Industriezweig den Plan erfüllte und überbot ...

  • Fertigung rechnergestützt

    l«nna (ADN). Im Chemiekombinat Leuna soll in diesem Jahr der Eigenbau von Rationalisierungsmitteln um 19 Prozent steigen. Sie werden vor allem für den verstärkten Einsatz von Schlüsseltechnologien wie .der Mikroelektronik benötigt. So verfügt Leuna bereits über 67 Gerätesysteme zur rechnergestützten Produktion ...

  • Neue Spritzgießmaschine

    Artern (ADN). Eine neue Spritzgießmaschine für die Fertigung von Plasteteilen ging jetzt im Plastmaschinenwerk Wiehe in Serienfertigung. In zwölf Monaten, der Hälfte der bisher für derartige Aufgaben benötigten Zeit, entwickelten die Techniker und Konstrukteure die Anlage. Mit der elektronisch gesteuerten Maschine können Kleinstteile für die Mikroelektronik und die Uhrenindustrie mit höchster Präzision hergestellt werden ...

  • 2-Tonnen-Kleinanhänger

    Arnstadt (ADN). Die Produktion eines neuen Kleinanhängers nehmen die Werktätigen im Kombinat Maschinenbau Arnstadt in diesem Monat auf. Der neuentwickelte Hänger des Typs HM .20 kann zwei Tonnen tragen und ist damit - wie der Probelauf im Dezember bewies - für kleinere Transporte in Industrie, Landwirtschaft und Dienstleistungsbereich bestens geeignet ...

Seite 4
  • Unermüdliches Wirken für soziales Bauen

    Zum 80. Geburtstag des Architekten Prof. Dr.-Ing. e. h. Edmund Collein

    Von Prof. Dr. Gerhard K r e n z Genosse Prof. Dr.-Ing. e. h. Edmund Collein, der heute seinen 80. Geburtstag feiert, ist einer der verdienstvollsten Architekten unserer Republik. Er kann auf ein bewegtes, schaffensreiches Leben, auf ein unermüdliches Wirken für den Fortschritt in der Architektur zurückblicken ...

  • Zahlreiche Kompositionen über Themen unserer Zeit

    22 Uraufführungen zu den DDR-Musiktagen im Februar

    Die Musikschaffenden unseres Landes halben sich mit einer Vielzahl künstlerischer Aktivitäten auf den XI. Parteitag der SED vorbereitet. Zahlreiche neue Werke entstanden, die in diesen Wochen zur Aufführung gelangen. Höhepunkt werden dabei die zum siebenten Male vom Verband der Komponisten und Musikwissenschaftler veranstalteten I>DR- Musdktage sein, die vom 21 ...

  • Keramik und Bilder von Mensch und Meer

    Im Inselstädtchen Putbus auf Rügen macht die inmitten des 150jährigen Parks gelegene Orangerie alle fünf bis sechs Wochen mit einer neuen Ausstellung auf sich aufmerksam. Die 38 auf Rügen wohnenden Künstler hatten hier ihre erste Verkaufsausstellung: Bilder von Mensch und Meer, erdfarbene Mecklenburger Keramik, blauweiße Töpferwaren und Gebilde aus Naturfasern waren zu sehen ...

  • Weltberühmte Ensembles und Solisten gastieren

    Reger internationaler Kulturaustausch im Januar

    Das Ensemble der Deutschen Staatsoper Berlin beginnt in diesem Monat auf Grund der längeren Schließung seines Hauses wegen Rekonstruktion eine rege Gastspieltätigkeit. Erster Auftrittsort wird Budapest sein, wp Wagners „Tannhäuser.", Rossinis „Der Barbier von Sevilla" sowie ein Ballettabend auf dem Programm stehen ...

  • ZwischenRennsteigundRhön

    Reportage über fleißige Leute und ihre Heimat

    Von Ralph Kotsch Mit einer Liebeserklärung an Thüringen und seine Bewohner begann Ruth Geist-Reithmeier ihre Reportage „Begegnungen zwischen Rennsteig und Rhön" (Regie: Gerlinde Marquardt). Und man spürte während des gesamten 45minütigen Films, mit wieviel Entdeckerlust die Fernsehleute unterwegs waren ...

  • Bühnenstück über Nikaragua in Vorbereitung

    Neue Dramen von Claus Hammel

    Revolutionäre Erfahrungen Nikaraguas bei der Verteidigung seiner errungenen Freiheit will der Dramatiker Claus Hammel in einem Bühnenstück behandeln. Zu dieser Thematik wurde der Autor durch Erlebnisse in Nikaragua angeregt, wie er in einem Pressegespräch berichtete. Auf seiner Reise habe er die Haltung eines Volkes kennengelernt, das seit dem erkämpften Sturz des Diktators Somoza mit beispielhafter Energie seinen selbstgewählteh Weg des sozialen Fortschritts mutig und standhaft behaupte ...

  • Andenken für Urlauber geschmackvoll gestaltet

    Einer gut funktionierenden Partnerschaft hat es der Kunsthandel der Bezirke Rostock und Schwerin in erster Linie zuzuschreiben, daß die Verkaufsgale-> rien in Rostock, Schwerin, Prerow und i^Gnsifswald , während^, ^dfjr letzten'Jahre immer mehr'änTAttraktiyität gewannen. Die Mitarbeiter dieser Einrichtungen verstehen sich auch als Kunstpropagandisten und wollen informative Einblicke in Ateliers und Werkstätten der Republik geben ...

  • Neue Werke werden der Öffentlichkeit vorgestellt

    In fast allen Kreisen des Ostseebezirkes haben mittlerweile die Künstler mit Unterstützung des Kulturbundes ähnliche Möglichkeiten erhalten, ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen. Im Rostocker Heinrich-Mann- Klub besteht eine kleine Mini- Bildergalerie und neuerdings auch eine für Fotografie. Im Stralsunder Meeresmuseum ist unter dem Namen „Galerie maritim" ebenfalls Platz für Fotoausstellungen reserviert ...

  • Theaterszenen würdigen Martin Luther King

    New York (ADN). Ein Theaterstück, das den Kampf des 1968 ermordeten Friedensnobelpreisträgers Martin Luther King würdigt und den Rassismus anklagt, wird gegenwärtig Von einer Afroamerikanischen Theatergruppe mit großem Erfolg in New York aufgeführt. Das Stück „Ich habe einen Traum" schildert auf der ...

  • DDR-Aufführung des „Gandhi"-Films in Indien gewürdigt

    Delhi (ADN). Die großen indischen Zeitungen „National Herald", „Hindustan Times" und „Indian Express" haben die Bildschirm-Weltpremiere des Monumentalfilms „Gandhi" durch das Fernsehen der DDR als ein besonders wertvolles, der Völkerverständigung dienendes kulturpolitisches Ereignis gewürdigt. Sie hoben hervor, daß die DDR- Aufführung dieses Films über das Leben des Mahatma Gandhi im Zusammenhang mit den von den fortschrittlichen Kräften der Welt vielbeachteten Feierlichkeiten aus Anlaß des 100 ...

  • Volkskunstausstellung des Bezirkes Suhl

    Gera (ND-Korr.). Eine Bezirksausstellung für bildnerisches Volksschaffen wurde am Donnerstag im Geraer Haus der Kultur eröffnet. Der Bezirksvorstand des FDGB, der Rat des Bezirkes und das Bezirkskabinett für Kulturarbeit haben sie gemeinsam veranstaltet. Zu sehen sind 320 Werke der Malerei, Grafik, Plastik, Keramik sowie Textil-, Glas- und Holzgestaltung ...

  • Ehemalige Solotänzerin Ilse Hurtig verstorben

    Berlin (ADN). Ilse Hurtig, langjährige Solotänzerin der Deutschen Staatsoper, ist Anfang Januar im Alter .von 54:JaHrleh in Berlin nach schwerer Krankheit verstorben. Zu ihren wichtigsten Aufgaben gehörten die Titelpartie in „Gajaneh" von Chatschaturjan sowie Rollen in den Balletten „Neue Odyssee" und „Lysistrata" ...

  • Kleine Galerien im Küstenbezirk fördern Zwiesprache mit der Kunst

    Beliebt bei Einwohnern und Gästen: Ausstellungen, Auktionen, Gespräche Von unserer Korrespondentin Ulla Massow

    Im Bezirk Rostode hat in den vergangenen fünf Jahren eine Reihe neu eingerichteter Kleiner Galerien die kulturelle Landschaft bereichert. Zu danken ist das dem Kulturbund, dem Kunsthandel und den Räten der betreffenden Städte und Gemeinden, die in enger Kooperation miteinander und unter Einbeziehung weiterer gesellschaftlicher Partner bestrebt sind, das kulturelle Angebot ständig zu erweitern ...

  • Illustrationen zu Kinderbüchern gezeigt

    Leipzig (ADN). Originalillustrationen zu Kinder- und Jugendliteratur zeigt seit Mittwoch der Gebrauchsgrafiker Dieter Schmidt in der Leipziger „Galerie P". Zu den rund 90 Exponaten gehören Arbeiten zu literarischen Werken von Joseph Conrad, Jack London und Guy de Maupassant.' Ebenfalls gezeigt werden die farbigen, intensiv leuchtenden Blätter zur Geschichte um „Janitschek im Räuberschloß" von Erika und Reimar Gilsenbach, die 1983 im Berliner Kinderbuchverlag erschien ...

  • Vielseitiges Programm im Jenaer „Rosenkeller"

    Jena (ADN). Eine Liedermacherecke, ein Jazz-Workshop, Dia-Musik-Vorträge und Diskussionen sind beliebte regelmäßige Veranstaltungen des Jenaer Studentenklubs „Rosenkeller" der Friedrich-Schiller-Universität. Dieser Klub gehört neben dem Weimarer Kasseturm zu den ältesten derartigen Einrichtungen in der DDR ...

  • Grimm-Preis der DDR in Havanna überreicht

    Havanna (ADN). Der „Jakobünd-Wilhelm-Grimm-Preis" der DDR ist am Dienstag in Havanna an Helga Engelhardt, Mitarbeiterin des Ministeriums für Hochschulwesen Kubas, überreicht worden. Prof. Hans-Joachim Böhme, Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, der die Auszeichnung vornahm, würdigte das hervorragende Wirken der Germanistin für die Verbreitung der deutschen Sprache im Sinne der Völkerverständigung ...

  • Doppelpremiere atfi DT: „Medea" und „Stella"

    Fotos: ND/Schmidtke; Brachwitz

Seite 5
  • Oliver Tambo: ANC kämpft für demokratisches Südufriku

    Apartheid führte Land in eine nationale Katastrophe

    Lusaka (ADN). Der Afrikanische Nationalkongreß (ANC) kämpft für ein demokratisches Südafrika, in dem jeder Bürger gleiche Rechte hat. Das erklärte ANC-Präsident Oliver Tambo am Donnerstag in Lusaka auf einer internationalen Pressekonferenz zum 74. Jahrestag der Gründung der Befreiungsbewegung. Das System der Rassentrennung und -diskriminierung habe das Land in eine nationale Katastrophe geführt ...

  • Hochwasser in Sri Lanka und Bolivien

    Colombo (ADN). Schwere Überschwemmungen und mehrere Erdrutsche infolge tagelanger Regenfälle forderten seit Wochenbeginn in Sri Lanka 35 Menschenleben. Tausende wurden obdachlos, mehr als 20 000 Familien sind aus gefährdeten Regionen evakuiert worden. Viele Straßen und Wege des Inselstaates, in dem im Monat Januar normalerweise Trockenzeit herrscht, wurden unpassierbar ...

  • Verein fe Arabische Emirate stehen un der Seite Libyens Türkei und AAPSO verurteilen Sanktionen Washingtons

    Abu Dhabi (ADN). Die Vereinigten Arabischen Emirate seien tief betroffen über die Wirtschaftssanktionen der USA gegen Libyen, erklärte in Abu Dhabi der Unterstaatssekretär des Außenministeriums, h Scheich Hamdan Bin Sayed al-Nahayan. Sein Land stehe an der Seite Libyens. Eine Militäroperation gegen Libyen gefährde nicht nur Frieden und Stabilität in der Region, sondern in der ganzen Welt ...

  • UPI: Ausreiseverfügung stößt bei USA-Bürgern in Libyen uuf Ablehnung

    Tripolis (ADN). Die Anweisung von Präsident Reagan an alle in Libyen lebenden USA-Bürger, das Land zu verlassen, ist bei vielen dep Betroffenen auf Ablehnung gestoßen. Der Präsident habe' kein Recht, sie aus Libyen hinauszubeordern, heißt es in einem Bericht der USA-Nachrichtenagentur UPI über die Reaktionen US-amerikanischer Spezialisten, die in - der ■ libyschen Ölindustrie beschäftigt sind ...

  • Vietnam für Dialog und Zusammenarbeit

    Konstruktive Gespräche mit USA über Suche von Vermißten von unserem Korrespondenten Bernd F i n d e i s

    Hanoi. Mit der Aufnahme neuer Gespräche SRV-USA über vermißte USA-Militärangehörige aus der Zeit des Vietnamkrieges hat die Regierung der SRV ihren guten Willen gezeigt, -bestehende Probleme auf dem Weg des Dialogs und der Verhandlungen zu lösen. Die in dieser Woche beendeten Treffen zwischen dem stellvertretenden SRV-Außenminister Hoang Bich Son und und dem stellvertretenden USA- Verteidigungsminister Richard Armitage wurden von beiden Seiten als offen und konstruktiv eingeschätzt ...

  • BRD-Massenarbeitslosigkeit uueh künftig uuf

    Weitere Zunahme von Firmenpleiten / Steigende Profite

    Bonn (ADN). Der stellvertretende SPD-Bundestagsfraktionsvorsitzende Wolfgang Roth hat vor der Presse in Bonn erklärt, daß sich die Arbeitslosigkeit in der BRD nach vorliegenden Prognosen auch künftig auf Rekordhöhe bewegen werde. Ende dieses Jahres werde die Arbeitslosenzahl, die sogenannte Dunkelziffer nicht gerechnet, um etwa 400 000 höher liegen als 1982 ...

  • Ausschußvorsitzender des US-Repräsentantenhauses für Einhüllung des ABM-Vertrags

    Dante. Fascell: UdSSR erfüllt strikt die Bestimmungen

    Washington (ADN). Für die strikte Einhaltung des Vertrage^ zwischen den USA und der UdSSR über, die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) von 1972 hat sich der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses des USA-Repräsentantenhauses, Dante Fascell, ausgesprochen. Der ABM-Vertrag diene nadi wie vor der nationalen Sicherheit der USA und der Rüstungskontrolle, sagte Fascell über Untersuchungsergebnisse des von ihm geleiteten Gremiums ...

  • Prozeß in BRD gegen Mörder Ernst Thälmunns fortgesetzt

    Zeugen der Verteidigung sollen Angeklagten reinwaschen Es berichten Werner Otto und Erika Burmeister .

    Krefeld. Das Landgericht in der BRD-Stadt Krefeld setzte am Donnerstag den Prozeß gegen den ehemaligen SS-Stabsscharführer Wolfgang Otto fort, der der Beteiligung an der Ermordung des . KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann in der Nacht zum 18. August 1944 im KZ Buchenwald angeklagt ist. In den nächsten' Wochen1 «sollen ■ mehrere Zeuien"^tffsätzlich; rzürvVernehmung vor Gericht erscheinen, teilte der Vorsitzende Dr ...

  • TASS: Sowjetunion verurteilt dos Vorgehen gegen Libyen

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion unterstützt das libysche Volk und verurteilt die von den USA und Israel entfachte antilibysche Kampagne, die Wirtschaftssanktionen und demonstrativen militärischen Vorbereitungen gegen diesen souveränen Staat auf das schärfste, heißt es in einer am Donnerstag in Moskau verbreiteten TASS-Erklärung ...

  • DDR-Delegation bei Bauarbeitern Vietnams

    Hanoi (ADN). Der vietnamesische Fluß Song Da ist am Donnerstag bei Hoa Binh abgeriegelt und unterirdisch durch Fels gezwungen worden. Das Signal dazu hatte auf der sowjetischvietnamesischen Baustelle des Wasserkraftwerkes vor Zehntausenden Bauarbeitern das Mitglied des Politbüros des ZK der KPV Pham Van Dong, Vorsitzender des Ministerrates der SRV, gegeben ...

  • Mosaik

    Acht Satelliten gestartet Moskau. In der Sowjetunion wurden am Donnerstag acht Satelliten, Kosmos 1716 bis 1723, mit einer Trägerrakete gestartet und auf Erdumlaufbahnen gebracht. Italien: 1,6 Mio Analphabeten Rom. Rund 1,6 Millionen Italiener im Erwachsenenalter können weder lesen noch schreiben. Brand in Exeter — drei Tot* London ...

  • Fortgesetzter Druck der USA uuf verbündete Stuuten

    Weiterhin keine Zustimmung zu Wirtschaftssanktionen

    Brüssel/Bonn (ADN). Wie in westeuropäischen Hauptstädten am Donnerstag mitgeteilt wurde, haben die Botschafter der USA in Gesprächen mit Regierungsvertretern ihre Bemühungen fortgesetzt, verbündete Staaten zur Beteiligung an den Boykottmaßnahmen der USA gegen Libyen zu drängen. Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuter zufolge hat nach wie vor keiner der zwölf Mitgliedsstaaten der westeuropäischen Gemeinschaft (EG) den Appell des USA-Präsidenten akzeptiert ...

  • USA: Weinberger lehnt Rüstungsbegrenzung ab

    Washington (ADN). USA-Verteidigungsminister Weinberger hat sich in einem Schreiben an Präsident Reagan gegen Rüstungsbegrenzungen ausgesprochen. Laut „New York Times" wandte er sich besonders gegen die Einhaltung der Bestimmungen des SALT-II-Vertrages durch, die USA. Der Pressesprecher des Weißen Hauses, Larry Speakes, hat auf Fragen von Journalisten die Existenz des Weinberger- Briefes bestätigt ...

  • CSSR-AuBenpolifik dient Abbau der Spannungen

    Sta. Praf. Als wichtigen Impuls für den Abbau der internationalen Spannungen hat CTK den gemeinsamen Vorschlag der Regierungen der CSSR und der DDR an die BRD-Regierung zur Schaffung einer von chemischen Waffen freien Zone in Mitteleuropa gewürdigt. In einem Kommentar zur außenpolitischen Tätigkeit der ...

  • Sudan für Ausbau der Beziehungen zur UdSSR

    Khartum (ADN). Sudan hat sich für die weitere Festigung der Beziehungen zur Sowjetunion auf allen Gebieten ausgesprochen. Dies diene den Interessen der Völker beider Länder, der Festig gung des Friedens und der internationalen Sicherheit, heißt es in einer Erklärung des sudanesischen Außenministeriums ...

  • Angolanischer Präsident empfing USA-Politiker

    Luanda (ADN). Der angolanische Präsident Jose EduardO dos Santos hat laut Angop den zu Gesprächen mit der Regierung Angolas in Luanda weilenden stellvertretenden Außenminister der USA ehester Crocker empfangen. Er erklärte bei der Begegnung, für die Verschärfung der Lage im südlichen Afrika seien diejenigen verantwortlich, die das Regime in Südafrika und die bewaffneten Banden der- UNITA unterstützen ...

  • Treffen Jaruzelskis mit Marschall Kulikow

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Staatsrates der VRP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, empfing am Donnerstag in Warschau den Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Wärschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, sowie den Stabschef der Vereinten Streitkräfte, Armeegeneral Anatoli Gribkow, meldete PAP ...

  • Prozeßentscheidung vertagt

    Pretoria (ADN). Vor dem Obersten Gericht in Johannesburg wurde am Donnerstag der Prozeß fortgesetzt, den die weltweit geachtete schwarze Bürgerrechtskämpferin Winnie Mandela gegen die südafrikanische Regierung angestrengt hat. Es geht um die Rücknahme der gegen sie verhängten Auflage, die ihr das Betreten von Sowetö verbietet ...

  • USA sperren libysche Vermögen

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan hat durch einen weiteren Erlaß alle libyschen Vermögenswerte in den Vereinigten Staaten eingefroren. Dieser Beschluß trat mit sofortiger Wirkung in Kraft. Blockiert werden Konten und das gesamte Eigentum der Regierung und der Zentralbank Libyens in den USA. Fes (ADN) ...

  • Erste US-Flügelraketen trafen in der BRD ein

    Bonn (ADN). Die ersten der insgesamt 96 nufctearen USA- Flügelraketen, die laut Brüsseler NATO-Besch;luß von 1979 auf dem Territorium der BRD stationiert werden sollen, sind nach einem Bericht des Südwestfunks auf dem US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Hahn in Rheinland-Pfalz eingetroffen. Die Cruise ...

  • Zwölf Angolaner von UNITA-Banden ermordet

    Luanda (ADN). Konterrevolutionäre UNITA-Banditen haben in der angolanischen Provinz Cuanza Norte einen Überlandbus überfallen und zwölf Passagiere ermordet, berichtete der angolanische Rundfunk am Donnerstag. Der Bus befand sich auf dem Weg von der Provinzhauptstadt Ndalatando nach Luanda. Weitere sieben Personen wurden verletzt ...

  • Israel beabsichtigt an SDI-Projekt feilzunehmen

    Tel Aviv (ADN). Die israelische Regierung habe die Absicht, sich am SDI-Weltraumrüstungsprogramm der USA zu beteiligen, meldete das israelische Fernsehen. Wie es weiter hieß, sei eine entsprechentie offizielle Erklärung in den nächsten Tagen zu erwarten. Gegen die von Israels Ministerpräsident Shimon Perez befürwortete Mitwirkung Tel Avivs am SDI-Programm Washingtons halben sich Vertreter von Oppositionsparteien im israelischen Parlament ausgesprochen ...

  • Sondersitzung der Arabischen liga einberufen

    Tunis (ADN). Eine Sondersitzung des Rates der Arabischen Liga ist auf Bitte Libyens für Montag einberufen worden. Siefindet auf Außenministerebene statt. Außerdem werden Finanzund Wirtschaftsminister teilnehmen. Das Treffen soll Maßnahmen erörtern, um den militärischen Drohungen und ökonomischen Sanktionen der USA gegen Libyen zu begegnen, heißt es in einem Schreiben des Generalsekretariats der Organisation an die Regierungen der Mitgliedsstaaten ...

  • Regierung Zyperns für Beseitigung der Spannungen

    Nikosia. (ADN). Die zyprische Regierung hat ihre Position bekräftigt, daß die gegenwärtigen Spannungen im Mittelmeerraum ausschließlich mit friedlichen Mitteln in Ubereinstiinmung mit der UN^Charta beseitigt werden sollten. Wie aus einer Sprecher-Erklärung hervorgeht, warnt sie vor jeder Aktion, die den Frieden in dieser Region gefährden könnte ...

  • Ghaddafi empfing Diplomaten aus Westeuropa

    Tripolis (ADN). Der Führer der libyschen Revolution, Muammar el-Ghaddafi, hat die Leiter diplomatischer Vertretungen westeuropäischer Staaten in Libyen empfangen, meldete JANA. Ghaddafi habe die gemeinsamen Interessen Libyens und Westeuropas unterstrichen. Er betonte die Notwendigkeit von Frieden und Stabilität im Mittelmeer ...

  • IKP: Sanktionen erhöhen Spannung

    Rom (ADN). Die Leitung der Italienischen KP hat in einer am Donnerstagabend veröffentlichten Erklärung zur Situation im Mittelmeerraum darauf hingewiesen, daß Wirtschaftssanktionen gegen Libyen die Spannungen weiter verschärfen würden. Mehr denn je müsse jetzt auf eine Verhandlungslösung des Nahostkonflikts gedrängt werden, der die eigentliche Ursache für die Bedrohung des Friedens in dieser Region sei ...

  • Unterschriften in USA gegen Apartheid

    Randall Robinson (rechts) von der US- amerikanischen Antiapartheid-Koalition übergab dem südafrikanischen Friedensnobelpreistrager Bischof Desmond Tutu bei einer Demonstration in Washington einen „Freiheitsbrief". Mit ihren Unterschriften erklären sich darin über eine Million USA-Burger solidarisch mit ...

  • Dänemark und Brasilien lehnen Sanktionen ab

    Kopenhagen (ADN). Dänemark will dem Drängen der USA auf einen Handelsboyfcott gegen Libyen nicht folgen. Das geht aus einer Mitteilung des dänischen Außenministeriums hervor. Brasilia (AON). Brasilien wird die von den USA gegen Libyen Verhängten Sanktionen nicht unterstützen. Das teilte ein Sprecher ...

  • 3,273 Millionen Briten offiziell ohne Arbeit

    London (ADN). In Großbritannien waren im Dezember offiziell 3,273 Millionen Menschen arbeitslos, teilte das Ministerium für Beschäftigung am Donnerstag in London mit. Das sind wind 14 700 Arbeitslose mehr als im Vormonat. 99 000 der Beschäftigungslosen sind Schulabgänger des Jahrgangs 1985, die noch immer keine Anstellung gefunden halben ...

  • Neuer britischer Verteidigungsminister

    London (ADN). Zum neuen britischen Verteidigungsminister ist am Donnerstag George Younger ernannt worden. Der bisherige Minister Michael HeseJtine hatte seinen Rücktritt erklärt. Als Grund nannte er Meinungsverschiedenheiten über Maßnahmen zur Rettung des bankrotten britischen Rüstungsunternehmens Westland Helicopters ...

  • Was sonst noch passierte

    Kanadische Nichtmehr-Raucher, deren Nikotinhunger die am Jahresbeginn gefaßten Vorsätze bedroht, können gebührenfrei eine Telefonnummer anrufen. Den Trost- und Beratungsdienst nahmen bereits 13 000 in Anspruch.

Seite 6
  • Nach der Flaggenhissung in Brüssel

    Die Mitgliedschaft Spaniens und Portugals spitzt viele Probleme in der EG weiter zu Von unserem Korrespondenten Ralf Klingsieck

    Als am Neujahrsmorgen vor dem Brüsseler EG-Hochhaus die Flaggen Spaniens und Portugals aufgezogen wurden, beschworen zahlreiche Erklärungen eine neue Etappe der westeuropäischen ökonomischen und politischen Zusammenarbeit. Die EG sei nun der größte zusammenhängende Wirtschaftsraum der westlichen Welt, hieß es euphorisch ...

  • Nordeisenbahn der KDVR stärkt Wirtschaftskraft

    Rohstoff- und Energieproduktion weiterhin im Brennpunkt Von DetW-Diethard Pries

    Mehr als 400 Kilometer wird die Eisenbahnstrecke messen, die gegenwärtig im äußersten Norden der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik verlegt wird. Die Linienführung durch unwegsame Gebirgsregionen erfordert den Bau Dutzender Brükken und Tunnel. Der hohe Aufwand indes lohnt sich, denn gerade in den Bergen des koreanischen Nordens lagern kostbare Rohstoffe in ...

  • Erneut 15 Patrioten vom Tode bedroht

    Jetzt kommen erneut,alarmierende Meldungen aus dem Zentralgefängnis und ^anderen Kerkern des Landes.) Anfang der Woche erhielten antifaschistische Widerstandskämpfer einen aus dem Kerker geschleusten Brief der illegalen Gewerkschaftsorganisation. Sie berichtete von 15 Patrioten, die jetzt ernsthaft um ihr Leben fürchten müssen ...

  • Zehn Jahre Zusammenarbeit zwischen Piesteritz und Homs

    DDR-Spezialisten in der syrischen Düngemittelindustrie Von unserem Korrespondenten Uwe Kühr, Damaskus

    Das Düngemittelwerk in der mittelsyrischen Stadt Homs ist neben den diversen erdölverar^ beitenden Einrichtungen der größte Chemiebetrieb des arabischen Landes. Aus einheimischen Rohstoffen produziert es unentbehrliche Chemikalien für den Agrarsektor, dem die Regierung im Programm der langfristigen Wirtschaftsentwicklung Prioritäten eingeräumt hat Jährlich können aus Phosphatgestein 450 000 Tonnen hochwertigen Düngers hergestellt werden ...

  • Wird es diesmal ernst am Kanal?

    Vier Projekte einer Verbindung zwischen Dover und Calais stehen noch zur Debatte

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt „Zu London unter der Themse der mächtige Tunnel liegt..." So heißt es in einem Lied des vorigen Jahrhunderts. Dieser Themse-Tunnel, 1825 bis 1843 erbaut und noch immer - in Betrieb, war für jene Zeiten ein Wunderwerk, dessen Konstrukteur und Baumeister Marc Isambard Brunei (1769-1848) Franzose war ...

  • Pinochet ist eine Beleidigung aller Völker Lateinamerikas

    Im Zentralgefängnis von Santiago de Chile sind Folter und Mord an der Tagesordnung

    Von unserem Korrespondenten Dieter Wolf „Es war, als beginne eine Schlacht", so schilderte aufgeregt ein hochbetagter kleiner, weißhaariger Mann einem peruanischen Fernsehteam die Situation und zeigte immer wieder hinüber zum Zentralgefängnis von Santiago, über dem ein schwarzer unheilvoller Rauchpilz aufgestiegen war ...

  • 490000 neue Wohnungen in der CSSR seit 1981

    Altbaumodernisierung wird künftig verstärkt werden

    Von Olaf S t a n d k e, Prag Im Stadtteil Petrialka von Bratislava wurde In den vergangenen Tagen die 34 000. Wohnung übergeben. Damit bietet die größte Neubausiedjung der OSSR inzwischen fast 110 000 Bewohnern ein wohnliches Zuhause. Entstanden sind 28 Kindergärten, 17 Schulen, 150 Verkaufsstellen und zahlreiche Dienstleistungs- und Kultureinrichtungen ...

  • Provokation auf dem Tempelberg

    Schwere Zusammenstöße in der Altstadt von Jerusalem Von Hans Lebrecht, Tel Aviv

    Der in der arabischen Altstadt von Jerusalem gelegene Tempelberg, auf dem mit der Al-Aqsa- Moschee und dem Felsendom zwei berühmte islamische Kultstätten stehen, war am Mittwoch Schauplatz einer gezielten zionistischen Provokation. Angeführt vom Knesseth-Ausschußvorsitzenden Schilansky, versuchten mehrere rechtsradikale Mitglieder des israelischen Parlaments und Dutzende Angehörige der faschistisch-expansionistischen „Gush-Emunim" -Bande, auf das Gelände vorzudringen ...

  • Kuba baut Kutter aus Ferrozement

    15 000 Wasserfahrzeuge liefen seit 1960 vom Stapel Von Evwin H • m p • I, Havanna

    Auf der Werft von Mariel westlich Havannas ist kürzlich der bisher größte in Kuba gebaute Transportponton vom Stapel gelaufen. Das zweite der 52 Meter langen" und 12 Meter breiten Lastschiffe wird im Februar termingemäß zum III. Parteitag ileriKP Kubas in Dienst gestellt. Bis zum Sieg der Revolution 1959 spielte der Schiffbau auf der Karibik-Insel kaum eine Rolle ...

  • 1985 - ein Jahr der beispiellosen Gewalt

    Das zurückliegende Jahr 1985 war auch .nach Meinung der katholischen Kirche in dem transandischen Land ein Jahr „beispielloses Gewalt". 78 Menschen mußten den Terror mit ihrem Leben bezahlen. 3800 Chilenen wurden bei Kundgebungen ' oder Protestdemonstrationen verletzt. Zu den dramatischen Ereignissen zählt die Ermordung von drei Mitgliedern der Kommunistischen Partei durch ein Sonderkommando der Sicherheitspolizei ...

  • Häftlinge „auf der Flucht" erschossen

    Was dm Oktober 1985 im Zentralgefängnis wirklich geschah, das Regime hatte von einer Gefangenenrevolte gesprochen, ist inzwischen weltbekannt. Die Solidaritätsorganisation für die Häftlinge enthüllte, daß der Pinochet-Geheimdienst damals Provokateure eingeschleust hatte, die einige der Häftlige zu einem Ausbruchversuch veranlassen konnten ...

  • Algerien Verdoppelte die Eisenerzförderung

    In Algeriens Eisenerzförderstätten, unter denen der Tagebau von Djebel-Ounk (links) und die Grube Bou-Kadra im Wilayat Tebessa führende Plätze einnehmen, arbeitet heute moderne Technik. 20 lahre ist es jetzt her, daß der Bergbau nationalisiert und mit der Gründung der Gesellschaft SONAREM der gesamte Wirtschaftszweig in eigene Regie genommen wurde ...

  • Lexikon

    Organisation der Islamischen Konferenz (OIC)

    tee zur Propagierung des Islam. Das Generalsekretariat der OIC hat seinen Sitz in der saudiarabischen Stadt Djidda. An seiner Spitze steht gegenwärtig der pakistanische Politiker Sharifuddin Pirzada. Lothar Pilz

Seite 7
  • Kurm Berichtet

    Sport Neues Deutschland / 10. Januar 1986 / Seite 7 EISKUNSTLAUFEN UdSSR-Meisterschaften in Leningrad, Frauen: 1. Kondraschowa, 2. Iwanowa, 3. Lebedjewa. Männer: 1. Fadelew, 2. V. Petrenko, 3. Je^orow. HANDBALL MSnner-Landerspiel: Belgien gegen Österreich 21:27 (9:12). SKISPORT Landauf (Klassisch) in Le Revard (Frankreich): Männer, 15 km: 1 ...

  • Ehemalige Scheune ist jede Woche Treffpunkt

    Naundorfs Volleyballfrauen vollzogen Sportfestauftakt

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Peter Salden Nach, dem ersten Spiel beim zentralen Auftakt., für die volkssportlichen Volleyball-Wettbewerbe zum VIII. Turn- und Sportfest machten die Naundorfer Frauen in der Leipziger Messehalle 2 lange Gesichter: Ger gen die Mannschaft von Polygraph Leipzig wurden beide Sätze nach der festgelegten Spielzeit von je zehn Minuten mit 5:7 klar verloren ...

  • Zeiten in der Einzelverfolgung mit Prädikat„hof I nungsvoll"

    Lutz Heßlich bei Hallenmeisterschaften auch über 1000 m

    Von Jürgen Fischer Schon vor der offiziellen Eröffnung der Radsport-Hallenmeisterschaften am heutigen Freitagabend steht fest, daß die Titelkämpfe auf der Berliner Winterbahn außergewöhnlich beginnen werden. Zum ersten Male in seiner Laufbahn hat sich Sprintweltmeister Lutz Heßlich (SC Cottbus) neben seiner Spezialdisziplin auch für die 1000-m- Zeitfahrkonkurrenz in die Startliste eintragen lassen ...

  • Dresden luerst zu Hause gegen BRD-Pokalsieger

    Uerdingen gilt als heimstark / Spiele am 5. und 19. März

    Dynamo Dresden trifft im Viertelfinale des Fußball-Europacups der Pokalsieger auf BRD-Pokalgewinner Bayer Uerdingen. Das ergab die Auslosung, die am, Donnerstag in Zürich vorgenommen wurde. Dresden spielt zuerst zu Hause. Die Begegnungen finden am 5. und 19. März statt. Als eine Mannschaft mit Klassemerkmalen ...

  • Protokoll mit Belgiens Arbeitersportbund

    Im Ergebnis von Gesprächen zwischen dem DTSB der DDR und dem belgischen Arbeitersportbund (CFST) wurde am Mittwoch in Berlin ein Protokoll für die Jahre 1986/87 unterzeichnet, das auf die weitere Vertiefung der traditionellen Zusammenarbeit gerichtet ist. Während ihres Aufenthaltes in der DDR traf die ...

  • Neue Gesprächsrunde mit dem IOC im Juni

    Mit der Festlegung, sich am 10./11. Juni erneut in Lausanne zu treffen, gingen am Donnerstag Gespräche fühlender Vertreter der Nationalen Olympischen Komitees der KDVR und Südkoreas mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) zu Ende. Gesprächspartner der beiden Delegationen waren IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch sowie die Vizepräsidenten Alexandra Siperco (Rumänien) und Berthold Beitz (BRD) ...

  • Simbabwe bekräftigt Sportsanktionen gegen Apartheidstaat Südafrika

    Simbabwe wird es vier englischen Kricket-Spielern, die zuvor im rassistischen Südafrika als Trainer oder Aktive tätig waren, nicht erlauben, an Wettkämpfen der englischen Nationalmannschaft in Simbabwe teilzunehmen. Wie ein Sprecner des simbabwischen Kricket-Verbandes am Donnerstag in Harare erklärte, fühlt sich das Land den von der UNO und internationalen Sportföderationen gegen den Apartheidstaat verhängten Sanktionen verpflichtet ...

  • SKISPORT

    Landauf (Klassisch) in Le Revard (Frankreich): Männer, 15 km: 1. Sömskar (Schweden) 45:44,5, 2. Harvey (Kanada) 46:16,9, 3. Lipican (CSSR) 46:25,9. Frauen, 7,5 km: 1. Aunli 25:36,5, 2. Pettetsen (beide Norwegen) 25:38,6. Zweier-Rennen in Cervinia, Stand nach zwei von vier Läufen: 1. Schawlew/Bukow (UdSSR) 2:13,90, 2 ...

  • EISHOCKEY

    Turnier in Budapest: Frankreich B—Bulgarien 6:0, Ungarn—Jugoslawien 2:6. In Buffalo (USA): Buffalo Sabres-iDynamo Moskau 4:7 (0:0, 1:3, 3:4).

  • EISKUNSTLAUFEN

    UdSSR-Meisterschaften in Leningrad, Frauen: 1. Kondraschowa, 2. Iwanowa, 3. Lebedjewa. Männer: 1. Fadelew, 2. V. Petrenko, 3. Je^orow.

Seite 8
  • Ein menschenleerer Hof und Berge bunter Kisten

    Auf dem größten Containerumschlagplatz der DDR notiert Von Jochen General

    Von einem in den letzten Jahren vielstrapazierten Begriff hat Abschied zu nehmen, wer heute einen Containerumschlagplatz wie den am Berliner Bahnhof Frankfurter Allee, den DDR-größten, besucht. Aus den „Silberkisten" einer ganzen Reportergeneration ist ein buntes reiseleidgewohntes Geschachtel geworden, Kisten, in allen Farben, die reichsbahneigenen heute in schönem Ocker, alle mit der Kennung DRXU ...

  • Beifall des sachkundigen Publikums

    Gespräch mit finnischen Ballettsolisten, die an der Komischen Oper gastieren

    Das Tanzdrama „Wahlverwandtschaften" wird heute abend in der Komischen Oper gegeben. Das Besondere des Abends liegt darin, daß die Solisten des finnischen Nationalballetts Tarja Ranta, Ulrika Hallberg, Jarmo Rastas und Kimmo Sandeil die Hauptpartien übernehmen. Bereits am 30. Dezember 1985, ND berichtete darüber, wurde ihre gefühlsbetonte Interpretation des Balletts mit viel Beifall bedacht ...

  • zwei Ständigen Kommissionen

    Gute Ergebnisse bei SERO / Volksvertreter in Polikliniken

    Zwei ständige Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung hielten am Donnerstag Sitzungen ab. Wie der Direktor des VEB Sekundärrohstofferfassung Berlin, Wolfgang Munsche, der Ständigen Kommission örtliche Versorgungswirtschaft berichtete, wurde 1985 bei Altpapier, -textilien und anderen Positionen, außer Plaste, das Ziel erreicht oder überboten ...

  • „Ski heil!" im Freibad

    Es stimmt tatsächlich; Das Freibad Pankow ist von dieser Woche an sonnabends vormittags geöffnet Nur ist dort nicht etwa Eisbaden angesagt Wo an heißen Sommertagen bis zu 25 000 Besucher Abkühlung suchen, können sich jetzt Skihasen und solche, die es werden wollen, ein Paar 'zünftige Bretter und entsprechende Schuhe ausleihen ...

  • Betrüger gesucht

    Wegen verbrecherischen Betrugs wird der nebenstehend abgebildete Klaus- Dieter Moldt, geboren am 6. 11. 1936 in Ludwigslust, zuletzt wohnhaft in Wolfen, Kreis Bitterfeld, gesucht. Moldt schließt vorwiegend in Gaststätten und Nachtbars die Bekanntschaft alleinstehender Frauen, mietet sich bei ihnen ein Rund 380 000 Gäste besuchten im vergangenen Jahr die rund 700 Veranstaltungen des Zentrums in Berlin, das auch in anderen Städten, so in Magdeburg und Potsdam, zu Ausstellungen und Foren einlud ...

  • Ausstellungen unserer Nachbarländer

    Neues in den Kulturzentren der VR Polen und der CSSR

    Eine Malereiausstellung mit Motiven polnischer Landschaften wurde am gestrigen Donnerstag im Polnischen Informations- und Kulturzentrum Berlin in der Karl-Liebknecht-Straße eröffnet. Sie ist eine von 30 diesjährigen Expositionen, wie Dr. Tadeusz Telma, Direktor des Zentrums, in einem Gespräch über die Vorhaben 1986 mitteilte ...

  • Die kurze Nachricht

    ANMELDUNGEN. Der Pionierpalast hält für Pionier- und FDJ- Kollektive in der zweiten Schuljahreshälfte viele Veranstaltungen bereit. Teilnahmewünsche werden ab Montag in der zentralen Anmeldung (Telefon 6 30 75 50) montags von 13 bis 16 Uhr, dienstags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr entgegengenommen ...

  • Zahlen und Fakten

    — Beginn des Großcontainertransports in Berlin, Dresden, Rostock am 29. Juni 1968; heute hat die Reichsbahn 26 Containerumschlagplätze, die Betriebe 15. — Die Anzahl der von der Reichsbahn versandten beladenen Qroßcontairier (GC) stieg von 119000 Stück im Jahre 1970 auf 715000 Stück im Jahr 1984. - Haupthersteller der 20-Fuß-Großcontainer ist das RAW Zwickau ...

  • Tips Mum Wochenende

    • Kleine Bahnen und große Anlagen

    Die Arbeitsgemeinschaft 1/13 „Weinbergsweg" des Deutschen Modelleisenbahn-Verbandes der DDR veranstaltet im Kreiskulturhaus Prater, Berlin-Prenzlauer Berg, Kastanienallee 6—9, eine Modelleisenbahn-Hobby- Ausstellung. Gezeigt werden Modellbahnen verschiedener Nenngrößen., Postkarten und Briefumschläge mit Sonderdruck sind im Angebot ...

  • • Meister- und Amateurfotografen

    Arbeiten ukrainischer Meisterund Amateurfotografen sind in einer Ausstellung zu sehen, die ab Freitagnachmittag im Foyer der 2. Etage des Hauses der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176-179, geöffnet ist. Teppiche und Tücher gehören gleichfalls zur Schau. Geöffnet ist bis zum I. März, sonnabends von 12 bis 20 Uhr ...

  • • Wanderung durch den Winterwald

    Jugendliche Wanderer — zwischen 15 und 22 Jahren - können am Sonnabend eine etwa 35 Kilometer lange Tour durch den Köpenicker Wald unternehmen. Treffpunkt ist um 8 Uhr die Schalterhalle des S-Bahnhofes Berlin-Grünau. Sportfreund Dieter Klasse von der BSG Lok Schöneweide fungiert als Wanderleiter.

  • • Rock-Sport mit der Disko „Planet"

    Rock and Roll am laufenden Band mit dem Tanzpaar Kittowski und der Diskothek „Planet" gibt es am Sonnabend um 19 Uhr in der Veranstaltung „Rock- Sport" im Sport- und Erholungszentrum an der Leninallee. Höhepunkt des Abends ist ein Tanzwettbewerb.

  • • Schau zeigt Rassekaninchen

    Auf dem Ausstellungsgelände des VKSK in der Karlshorster Hermann-Duncker-Straße 160 präsentiert die 19. Berliner Rassekaninchenausstellung über 1300 „Langohren" in 46 Rassen. Die Schau ist am Sonnabend von 9 bis 19 Uhr zu besichtigen.

  • • Philatelisten laden zum Tausch

    Am Sonnabend findet im Kulturhaus des Werkes für Fernsehelektronik, Wilhelminenhofstraße 68, ein Großtausch der Arbeitsgemeinschaft Philatelie statt. Beginn ist 9 Uhr.

  • • Beobachtung des Kometen Halley

    Am Wochenende — jeweils um 17.30 Uhr - kann am 500-Millimeter-Spiegelteleskop der Archenhold-Stefnwarte in Berlin- Treptow der Komet Halley beobachtet werden.

  • • Skatturnier im Kreiskulturhaus

    Zum großen Skatturnier lädt das Kreiskulturhaus „Erich Weinert" Pankow, Johannes-R. Becher-Straße 43 a, am Sonnabend, 10 Uhr, ein. Einlaß: 9 Uhr.

Seite
Resultat großen Einsatzes: Jeden Tag Plus zum Plan USA-Wissenschaftler besorgt Konsequenzen von SDI USA-Sanktionen gegen Libyen stoßen weltweit auf Protest Kampfziele Leipziger FDJler im Ernst-Thälmann-Aufgebot Abordnung der SPD beim Volkskammerpräsidenten Veranstaltung „Rock für den Frieden" begann in Berlin Acht Proient mehr Milch und Fleisch SDI-Programm ist destabilisierend der KDVR Kurm berichte f\ ISB verstärkt die Friedenssktionen Probleme in Mittelamerika friedlich lösen Erste II86 flog über Polarkreis UdSSR bereit zur Kooperation bei Kosmoserforschung Wieder Tote durch Rassistenterror Israel beschoß Orte in Libanon Vorwärts zum
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen