18. Dez.

Ausgabe vom 02.09.1985

Seite 1
  • Für wissenschaftlich-technischen Fortschritt — für weltoffenen Handel

    Rundgang von Erich Honecker, Willi Stoph, Horst Sindermann und weiteren Mitgliedern der Partei- und Staatsführung Spitzenleistungen des DDR-Chemieanlagenbaus / Kombinate zeigen eindrucksvolle Ergebnisse des Wettbewerbs zum XI. Parteitag der SED / Rund 600

    Leipzig. Unter dem Motto »Für weltoffenen Handel und technischen Fort' schritt" hat am Sonntag die Leipziger Herbstmesse 1985 begonnen, In 29 Branchen stellen rund 6000 Produzenten und Exporteure aus der ganzen Welt eine Woche lang Investitions- und Konsumgüter aus; Einkäufer und Fachleute werden aus 100 Ländern erwartet Die rund 40000 Erzeugnisse des Messeangebots der DDR widerspiegeln in vielfältiger Weise Ergebnisse des Wettbewerbs zur Vorbereitung des XI ...

  • Schlüsseltechnologien für hoho Veredlung

    Der Rundgang begann in der Messehalle 6, wo das Ohemieanlagewbaukombinat Leipzig- Grimma mit Spitzenerzeugnissen Resultate des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts vorstellt, die zugleich dem Leitthema der diesjährigen Leipziger Messen gerecht werden: „Rohstoffe, Brennstoffe, Energie — effektiv gewinnen, veredeln, anwenden" ...

  • Handel dient der Friedenssicherung

    Erich Honecker -würdigte die auf der Messe sichtbaren Ergebnisse der Arbeit der Chemieanlagenbauer im Wettbewerb zum XI. Parteitag der SED. Er sprach ihnen dafür den Dank der Partei- und Staatsführung aus und wünschte ihnen auch weiterhin viel Erfolg. Anschließend besuchten die Mitglieder der Partei- ...

  • Brüderliche Freundschaff mit der SR Vietnam bekräftigt

    Grußtelegramm der DDR zum 40. Jahrestag der Gründung

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, entboten den Repräsentanten Vietnams Glückwünsche zum 40. Jahrestag der Gründung der SRV ...

  • Heute erstes Klingelzeichen für Unterrichtsjahr 1985/86

    Unter den zwei Millionen Schülern 228 000 Abc-Schützen

    Berlta (ND/ADN). Für über zwei Millionen Mädchen und Jungen beginnt am heutigen Montag nach Ferien- und Urlaubswochen wieder das neue Schuljahr in den mehr als 5850 allgemeinbildenden polytechnischen Oberschulen der DDR. Für 228 000 kleine DDR-Bürger ist heute erstmals Unterrichtsbeginn. Sie waren am Wochenende bei feierlichen Veranstaltungen zum Weltfriedenstag in die Schule aufgenommen worden ...

  • DDR für Gesundung des internationalen Klimas

    Bereits mehr als zwei Jahrzehnte, erklärte der Minister, nehme die DDR unter den Außenhandelspartnern der Sowjetunion den ersten Platz ein. 1984 entfielen elf Prozent des Außenhandelsumsatzes der UdSSR auf die DDR. Andererseits sei die UdSSR der größte Partner der DDR; auf sie kommen 39 Prozent des Außenhandelsumfanes ...

  • Positive Entwicklung der Beziehungen zu Österreich

    Günter Mittag empfing Bundesminister Ferdinand Lacina

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Günter Mittag, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, empfing am Sonntag den zur Eröffnung der Herbstmesse in Leipzig weilenden Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr der Republik Österreich, Feiidinand Lacina ...

  • Erich Honecker sprach mit Franz Josef Strauß

    Leipzig (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Sonntag in Leipzig den zu einem Besuch der Herbstmesse weilenden Ministerpräsidenten Bayerns und Vorsitzenden der CSU, Franz Josef Strauß. Während des Gesprächs wurde ein Meinungsaustausch über die weltpolitische Lage geführt, wobei Fragen der Verhinderung des Wettrüstens im Weltraum und der Reduzierung der Rüstungen in Europa im Mittelpunkt standen ...

  • Herzliches Treffen im Pavillon der UdSSR

    Bei den freundschaftlichen Gesprächen an den Messeständen wurde wiederholt auf persönliche Begegnungen Bezug genommen, die Erich Honecker in jüngster Zeit mit führenden Politikern anderer Staaten hatte oder die demnächst bevorstehen. Herzlich erwiderte Erich Honecker Grüße, die bei dieser Gelegenheit von Staatsmännern und Parteiführern übermittelt wurden ...

Seite 2
  • DDR und UdSSR brüderlich verbunden

    Willi Stoph gab zu Ehren der sowjetischen Regierungsdelegation ein Essen

    Leipzig (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, gab am Sonntag zu Ehren der anläßlich der Leipziger Herbstmesse in der DDR weilenden sowjetischen Regierungsdelegation unter Leitung des Ministers für Leichtindustrie der UdSSR, Wladimir Kljujew, ein Essen. Die Begegnung verlief im Geiste herzlicher Freundschaft und bestätigte die volle Übereinstimmung der Auffassungen beider brüderlich verbundenen Parteien und Staaten ...

  • Traditioneller Empfang mr Messe

    Repräsentanten der Industrie und des Handels aller Welt im Neuen Rathaus zu Gast

    Leipzig (ADN). Zum Abschluß des ersten Messetages in Leipzig hatte am Sonntagabend der (Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, Repräsentanten der Industrie und des Handels aus aller Welt zu einem festlichen Empfang in das Neue Rathaus eingeladen. Sie führten angeregte Gespräche mit den Mitgliedern und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Werner Krolikowski, Werner Jarowinsky, Günther Kleiber, Gerhard Schürer und weiteren Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens der Republik ...

  • Ereignis im Schnittpunkt zweier Planjahrfünfte

    Mit großer Freude begrüße ich Sie zu Ihrem Rundgang auf der Leipziger Herbstmesse 1985. Diese Messe im Schnittpunkt zweier Planjahrfünfte unserer Volkswirtschaft ist von besonderer Bedeutung für den weiteren Ausbau der' internationalen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen und des weiteren Erstarkens der Deutschen Demokratischen Republik in der Gemeinschaft der sozialistischen Länder ...

  • Impulse und Erfahrungen für den Leistungsanstieg

    Gespräch mit dem Vorsitzenden der CSSR-Plankommission

    Leipzig (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Sonntag in Leipzig den Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung und Vorsitzendien der Staatlichen Plankommission der CSSR, Svatopluk Potac, der die Delegation der CSSR zum Besuch der Leipziger Herbstmesse leitet. In der freundschaftlichen Unterredung äußerten die Gesprächspartner ihre Genugtuung über das hohe Niveau der brüderlichen Beziehungen beider Parteien, Länder und Völker ...

  • Gratulation zum Jubiläum von Stadtlengsfeld

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung und allen Bürgern von Stadtlengsfeld, Kreis Bad Salzungen, anläßlich des 750jährigen Jubiläums der Stadt herzliche Grüße und Glückwünsche ...

  • Volksfest in Potsdam zum 40 Jahrestagder Bodenreform

    Werner Felfe und Margarete Müller unter den Gästen

    Potsdun (ND-Korr,). Am Wochenende begann im Stadtzentrum von Potsdam ein großes Volksfest zum 40. Jahrestag der demokratischen Bodenreform. Daran nahmen am ersten Tag 100 000 Einwohner Potsdams und Bauern aus allen Kreisen des Bezirkes teil, von dessen Territorium am 2. September 1945 in Kyritz Wilhelm Pieck dazu aufrief, das „Junkerland in Bauernhand" überzuführen ...

  • Brüderliche Freundschaft mit SRV bekräftigt

    (ForUetzuna von Seite 1)

    ten und aller anderen fortschrittlichen Kräfte In der Welt scheiterte der großangelegte Versuch des Imperialismus, das Rad der Geschichte in Vietnam zurückzudrehen und dem Sozialismus auf vietnamesischem Boden den Weg zu versperren. Unter Führung der Kommunistischen Partei Vietnams hat das vietnamesische Volk beeindruckende Leistungen beim Aufbau des Sozialismus und der Verteidigung seiner Errungenschaften vollbracht ...

  • Ministerpräsident Bayerns in Leipzig

    Besuch in der Mädlerpassage und im Neuen Gewandhaus

    Lelpziff (ADN). Der Ministerpräsident des BRD-Landes Bayern und Vorsitzende der CSU, Franz Josef Strauß, traf am Sonntag zum Besuch der Leipziger Messe ein. Er wurde auf dem Flughafen Leipzig-Schkeuditz von Dr. Alexander Schalck-Golodkowski, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, begrüßt. Der bayerische Ministerpräsident wird begleitet von seinem Sohn Franz Ernst, seiner Tochter Monika Hohlmayer und deren Mann sowie dem Chefredakteur des „Bayernkurier", Wilfried Scharnagel ...

  • Manifestation in Dresden: Unsere Tat dem Weltfrieden

    Uraufführung des Dokumentarfilms „Der Aufbruch"

    Dresden (ADN). Ihr Bekenntnis für Frieden und Sozialismus bekräftigten am Sonntag 1000 Angehörige der Dresdner Intelligenz auf einer Manifestation anläßlich des Weltfriedenstages. Einstimmig verabschiedeten sie eine Erklärung, in der es unter anderem heißt: „Wir stehen in Wort und Tat hinter den friedenssichernden Vorschlägen der Sowjetunion ...

  • Kinder der DDR und Polens schlössen neue Freundschaften

    Ferienaustausch 1985 ging am Sonnabend zu Ende

    Auch die letzten 500 von mehr als 2500 polnischen Mädchen und Jungen, die ihre Ferien im Bezirk Magdeburg verlebten, nahmen Erinnerungen an schöne Erlebnisse mit nach Hause. Henryk Marciniak, stellvertretender Gebietsschulrat von Radom, betonte den wachsenden politischen Stellenwert des Ferienaustauschs zwischen den Bruderländern ...

  • Landeshauptmann von Wien in Berlin begrüßt

    Berlin (ADN). Der Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien, Prof. Dr. Helmut Zilk, traf am Sonntag zu einem dreitägigen Besuch in Berlin ein. Er wurde von Oberbürgermeister Erhard Krack im Roten Rathaus herzlich willkommen geheißen. Beide Stadtoberhäupter tauschten in einem freundschaftlichen Gespräch Erfahrungen auf Gebieten der Kommunalpolitik aus ...

  • Verband der Volksmarine mit Kurs auf Helsinki

    Stockholm (ND-Korr.). Der Flottenverband der DDR-Volksmarine hat am Sonntag seinen Aufenthalt in Stockholm beendet und Kurs auf Helsinki genommen, um der Republik Knnland einen Besuch abzustatten. Kapitän zur See Dr. Klaus Karnowka, Kommandeur des Schiffsverbandes, dankte auf einem abschließenden Treffen mit Vertretern der Königlich-Schwedischen Marine für die Gastfreundschaft ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Ludwig Widmaiw

    Herzlichste Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Ludwig Widmoier in Karl- Marx-Stodt. iln der Grußadresse heißt es: »Im Kommunistischen lugendverband Deutschlands iuod später w der Partei der Arbeiterklasse organisiert, hast Du von Jugend an unerschütterlich Deine Treue zu den Idealen des Sozialismus bewiesen ...

  • Neues Ausbildungsjahr für 406000 Lehrlinge

    Zossen (ADN). Das' Lehr- und Ausbildungsjalhr 1985/86 wurde am Sonnabend mit einer zentralen Veranstaltung feierlich im Klubhaus „Arthur Ladiwig" des Stammbetriebes im VEB IFA- Komibinat Nutzkraftwagen Ludwigsfelde eröffnet Den Staatssekretär für Berufsbildung, Bodo Weidemann, erläuterte die Aufgab ben 'bei der Bildung und Erziehung von Facharbeitern ...

  • Heute erstes Klingelzeichen

    [Fortsetzung von Seite 1)

    warteten Eltern und weitere Verwandte mit den bunten Schultüten auf dem Schulhof. „Ich will dazu beitragen, daß meine Tochter Romy weiterhin im Frieden lernen und spielen kann", sagte Carla Walther. In der Julius-Fuöik-Oberschule Halle hatten 37 Mädchen und Jungen ihre erste „Unterrichtsstunde". Zu ihnen gehörte die siebenjährige Diana, für deren Vater Hans-Joachim Strauch eine Einschulung nicht ganz neu war ...

  • Ausstellung schönster Bücher aus aller Welt

    Leipzig (ADN). 1300 Exponate aus 43 Ländern aller Kontinente, aus BerMn (West) und von der PLO präsentiert die Ausstellung „Schönste Bücher aus aller Welt" 1985, die am Sonnabend am Sachsenplatz in Leipzig eröffnet wurde. Mit Einsendungen ausfallen Bereichen' 'der Verlagsp;röduktfdh stellen ■ Buchkunsteinrichtungen, Veflegerverbände, nationale Institutionen und einzelne Editionshäuser neueste Ergebnisse der Buchgestaltung vor ...

  • Tagung zur Systemanalyse in Berlin abgeschlossen

    Berlin (ADN). Das internationale Symposium „Systemanalyse und Simulation", an dem Wissenschaftler von vier Kontinenten teilnahmen, ging in Berlin zu Ende. Tagungsleiter Prof. Dr. Achim Sydow vom Zentralinstitut für Kybernetik und Informationsprozesse der Akademie der Wissenschaften der DDR'verwies in einem ADN-Gespräch auf den hohen wissenschaftlichen und politischen Wert ...

  • Neues Deutsch iakd

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sdiabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdener, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

Seite 3
  • 50 Prozent der Erzeugnisse erneuert

    Generaldirektor Gert Wohllebe, der zusammen mit Minister Wyschofsky die anschließende Führung durch Bereiche der Ausstellung übernahm, konnte auf eine ebenso positive Bilanz der 33 000 Mitarbeiter in den zwölf Betrieben des Kombinats verweisen. Mit den Höchstleistungsschichten zum Weltfriedenstag, so sagte er, schufen die Chemieanlagenbauer überdies wichtige Voraussetzungen, um den Plan 1985 allseitig zu erfüllen und gezielt zu überbieten und damit den Start ins Jahr des XI ...

  • DDR und Japan auf gute Zusammenarbeit eingestellt

    23 Firmen aus Japan, unter ihnen solche bekannten Handelshäuser wie Mitsui und Mitsubishi, sind auf der diesjährigen Leipziger Herbstmesse vertreten, vorrangig mit Chemieanlagen, Medizintechnik, Straßenfahrzeugen und Uniterhaltunigselektrondk. In der Halle 6, wo die Mehrzahl der japanischen Aussteller konzentriert ist, begrüßte Botschafter Yuzuru Murakami die führenden Persönlichkeiten der DDR ...

  • Dialog mit dem Rechner spart Zeit

    In welchen Dimensionen Effektivitätsreserven zu erschließen sind, erfuhren die Gäste am Einsatzbeispiel von Entwurfsarbeitsplätzen, Personalcomputern und Datenendgeräten, an deren Bildschirmen u. a. Konstruktionsunterlagen, mikroelektronische Steuerelemente und Leiterplattenentwürfe Gestalt annehmen ...

  • Wissenschaft und Praxis eng verbunden

    Anerkennung fand im Verlauf des Messebesuchs auch diese Mitteilung des Generaldirektors: „Dank zielstrebiger wissenschaftlich-technischer Arbeit kann heute das Know-how des DDR-Chemieanlagenbaus auch ins Ausland verkauft werden. Mit 24 Ländern bestehen derzeit Lizenzgeschäfte. In jüngster Zeit erwarben namhafte Anlagenbaukonzerne in Japan, den USA, der BRD und in Frankreich unter anderem Lizenzen auf dem Gebiet der Destillationstechnik, einer Domäne des Kombinats ...

  • Stabile Beziehungen mit Ungarn

    Von einer großen Aktivität der Ungarischen Volksrepublik auf der Leipziger Messe — das Land ist mit fast 40 Außenhandelsunternehmen vertreten — sprach Botschafter Dr. Bela Szalai, als er die Mitglieder der Partei- und Staatsführung am Stand des Unternehmens Chemokomplex willkommen "Tiieß. Er drückte ...

  • Starker Zuwachs im Handel mit SRR

    Der Weg zur Halle 2 führte vorbei an Ausstellungen von Kombinaten der DDR-Chemie. Generaldirektor Dr. Otto König übermittelte den Mitgliedern der Partei- und Staatsführung Grüße der Werktätigen des Kombinates Agrochemie'Piesteritz:' Ein herzliches Willkommen entboten auch Angehörige des Chemiekombinates Bitterfeld ...

  • Spitzentechnologien bestimmen das Angebot im DDR-Chemieanlagenbau

    Beitrag der 33000 Kombinatsangehörigen zur höheren Rohstoffveredlung gewürdigt Gespräche mit Ausstellern zahlreicher Länder über Ausbau vorteilhafter Zusammenarbeit

    Die Messehalle 6 vereint die renommiertesten Produzenten von Chemieanlagen der Welt. Sie kommen aus 14 Staaten. Einer der bedeutungsvollsten ist zweifellos der Chemieanlagenbau unseres Landes. Hier stellt sich ein Indu-: striezweig vor, der Tradition hat im „Chemieland" DDR und ob seiner Leistungsstärke weltweit Anerkennung genießt ...

  • Kranbau kooperiert mit spanischer Firma

    Spanische Unternehmen nutzen seit 1958 die guten Kontakt- und Handelsmöglichkeiten der Messemetropole Leipzig. Das Nationale Institut für Exportförderung I. N. F. E., das zur Herbstmesse des Vorjahres erstmals in Leipzig auftrat, hat erneut einen offiziellen Informationsstand in Halle 6 belegt. Hier erklärte Prof ...

  • Bulgariens Chemie mit größerer Palette

    Nach alter Landessitte Bulgariens mit Brot und Salz sowie einem Strauß von 41 Nelken, die den 41. Jahrestag des Sieges der sozialistischen Revolution in dem Balkanland symbolisieren sollen, wurde Erich Honecker am Stand der Außenhandelsgesellschaft „Chimimport" begrüßt. Botschafter Waltscho Naidenow und Handelsrat Konstantin Filen übermittelten Grüße des Generalsekretärs des ZK der BKP und Vorsitzenden des Staatsrates der VRB, Todor Shiwkow, die Erich Honecker auf das herzlichste erwiderte ...

Seite 4
  • Gespräche am Stand der Hoechst AG

    Am Stand des BRD-Unternehmens Hoechst AG Frankfurt (Main), das zu den langjährigen Ausstellern auf den Leipziger Messen zählt, wurden Erich Honecker, Willi Stoph, Horst Sindermann und die weiteren führenden Persönlichkeiten der DDR vom Vorsitzenden des Verstandes der Aktiengesellschaft, Prof. Dr. Wolfgang Hilger, empfangen ...

  • Neue Anregungen von Technischen Tagen Österreichs

    Die 3. Technischen Tage von Österreich in der DDR, die im Juni dieses Jahres in Berlin mit großem Erfolg veranstaltet wurden, brachten auch neue Anregungen für den Ausbau der Zusammenarbeit beider Länder- iZu ihrer praktischen Verwirklichung beizutragen, ist das Anliegen der (rund* *flO» österie ichischen ^Unternehmen, die in fast allen Branchen -präsent sind—-" Osterreich zählt zu den größten Ausstellern aus den kapitalistischen Industrieländern ...

  • Britische Beteiligung stark erweitert

    Nächste Station war der offizielle Informationsstand des britischen Ministeriums für Handel und Industrie. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und NordirUnd, Timothy John Everard, hieß Erich Honecker willkommen und stellte ihm Michael Jopling, Minister für Landwirtschaft, Fischereiwesen und Ernährung, vor ...

  • Grüße aus Warschau herzlich erwidert

    Am stand des Außenhandelsunternehmens „Ciech" der VE Polen, das die chemische Industrie des Nachbarlandes vertritt, überreichten junge Mädchen bunte Blumensträuße an Erich Honecker und seine Begleitung. Botschafter Maciej Wirowski und Handelsrat Taideusz Grabski entboten ein herzliches Willkommen. Der ...

  • PJankoordinierung bis Ins Jahr 1990

    Am Stand des Außenhandelsunternehmens der. CSSR „Chemapol" erwarteten der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung der CSSR und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, Svatopluk Potad, und Botschafter Pavel Sadovsky die Gäste. Svatopluk Potae" überbrachte freundschaftliche und kameradschaftliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der KPTsch und Präsidenten der CSSR, Gustav Husak, die Erich Honecker herzlich erwiderte ...

  • Impulse für den Handel Italien-DDR

    Erinnerungen an Erich Honeckers vielbeachteten Staatsbesuch vom Frühjahr in Italien wurden am Informationsstand des Instituts für Außenhandel I. C. E. wach. Der Unterstaatssekretär im Ministerium für Außenhandel, Francesco Mazzola, hieß die Gäste herzlich willkommen und stellte fest, daß die schon sehr guten Beziehungen zwischen Italien und der DDR durch die verstärkten Begegnungen gefördert wurden, die in den zurückliegenden eineinhalb Jahren auf Regierungsebene stattfanden ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    sehen der DDR und Bulgarien bis 1990 und darüber hinaus haben den Beziehungen zwischen beiden Ländern einen kräftigen Impuls verliehen, wurde übereinstimmend festgestellt. Gleiches wird von der im vergangenen Monat erfolgten Koordinierung der Volkswirtschaftspläne für den Zeitraum 1986 bis 1990 erwartet ...

Seite 5
  • Wie Wird Das Wetter

    Messerundgang von Mitgliedern der Partei" und Staats führung Neues Deutschland / 2. September 1985 / Seite 5 Neuer Abschnitt unserer bilateralen Beziehungen An Erich' Honecker gewandt, erinnerte der Botschafter an sein letztes Zusammentreffen mit dem Staatsratsvorsitzenden der DDR anläßlich des Besuchs des französischen Premierministers Laurent Fabius Mitte dieses Jahres ...

  • Superfeste Legierung und Diamanten aus Jakutiens Bergen

    Den Weg zum Pavillon der Sowjetunion säumten Hunderte Besucher und Aussteller, die Erich Honecker und die ihn begleitenden Repräsentanten mit Beifall und Hochrufen grüßten. Ein herzliches Willkommen im Foyer des sowjetischen Pavillons entboten der Leiter der Regie-, rungsdelegation der UdSSR zur Herbstmesse, ...

  • Stärkere Präsenz dänischer Aussteller

    Gutnachbarliche politische und ökonomische Beziehungen verbinden die DDR auch mit Dänemark, an dessen Informationsstand Export Promotion die Mitglieder der Partei- und Staatsführung von Botschafter Henrik Holger Hexthausen und dem Vorsitzenden des Komitees für ökonomische und industrielle Zusammenarbeit beim Außenministerium und Vorsitzenden der Gemischten Kommission Dänemark-DDR, Arne Christiansen, freundschaftlich empfangen wurden ...

  • Erstmals Offerte von Textilmaschinen

    Das kontinuierliche Interesse von Unternehmen Belgiens — sie sind seit 30*Jahren auf der Leipziger Messe vertreten — wird diesmal mit vergrößerter Messefläche dokumentiert. Neben Ausstellern in den Branchen Chemie, Medizintechnik und Straßenfahrzeuge stellt sich erstmals der belgische Textilmaschinenverband Symätex mit einer beträchtlichen Offerte vor ...

  • Keramische Werke für die Republik Kuba

    Erich Honecker nahm -mit Freude die Mitteilung auf, daß die Erbauer eines weiteren keramischen Werkes auf der Insel der Jugend im April 1986 die dritte Ausbaustufe in Betrieb nehmen wollen, jenem Monat, in dem in Berlin der XL Parteitag der SED stattfinden wird. Kuba sei ein lebendiges Beispiel für die ...

  • Handel mit Schweden sehr gut entwickelt

    Der Handel zwischen der DDR und Schweden hat sich seit dem Vorjahr sehr gut entwickelt. Dazu trug die Begegnung zwischen Erich Honecker und Olof Palme im Juni 1984 wesentlich bei, erklärte am Informationsstand des schwedischen Außenwirtschaftsrates der stellvertretende Unterstaatssekretär im Außenministerium Lars A ...

  • Neuer Abschnitt unserer bilateralen Beziehungen

    An Erich' Honecker gewandt, erinnerte der Botschafter an sein letztes Zusammentreffen mit dem Staatsratsvorsitzenden der DDR anläßlich des Besuchs des französischen Premierministers Laurent Fabius Mitte dieses Jahres. Er hob hervor, daß diesem Besuch in den Medien und in der öffentlichen Meinung große Bedeutung beigemessen wurde ...

  • Elf Aussteller aus Simbabwe

    Am Stand der Republik Simbabwe überbrachte Botschafter Moses Jackson Mvenge herzliche Grüße von Ministerpräsident Robert Mugabe. Elf Aussteller Simbabwes seien in Leipzig mit landwirtschaftlichen Produkten, Erzeugnissen aus dem Stahlwerk Ziscosteel, das über eine Jahreskapazität von einer Million Tonnen Rohstahl verfügt, sowie Textilien vertreten ...

  • Messejubiläum der MVR-Ausstellung

    Messejubiläum begeht diesmal die Mongolische Volksrepublik. Seit 25 Jahren ist sie in Leipzig mit einer Kollektivausstellung vertreten — ein handelspolitisches Zeugnis besonderer Art für die kontinuierliche ökonomische Entwicklung dieses sozialistischen asiatischen Staates. Als hervorragend schätzte Botschafter Zendijn Namsrai bei der Begrüßung der Gäste die Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern ein ...

  • Warenaustausch mit Finnland erhöht

    sammenwirken der DDR und Finnlands wurdfeto im Oktober vergangenen Jahres während des Staatsbesuches Erich Honeckers in Finnland gelegt. Ein zwischen beiden Seiten vereinbartes Protokoll regelt die Entwicklung des Außenhandels sowie den Austausch wissenschaftlich-technischer Leistungen und Ergebnisse und die Kooperation auf' dritten Märkten ...

Seite 6
  • Mit der Sowjetunion für Friedenssicherung

    Ansprache von Erich Honecker

    Lieber Genosse Kljujew I Lieber Genosse Kotschemassow! Liebe Genossen und Freunde! Es ist uns eine oufrichtige Freude, während unseres Rundgangs auf der Leipziger Herbstmesse 1985 den Pavillon der UdSSR zu besuchen. Sehr herzlich danken wir für den brüderlichen Empfang und die herzlichen Worte, die Sie, Genosse Kljujew, an uns gerichtet haben ...

  • Die DDR ist unser größter Handelspartner

    Ansprache von Wladimir Kljujew

    Lieber Genosse Erich Honecker! Lieber Genosse Willi Stophl Liebe Genossen und Freundel Im Auftrag der Partei- und Staatsführung der Sowjetunion möchte ich dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, dem Staatsrat, dem Ministerrat und dem Brudervolk der Deutschen Demokratischen ...

  • Zusammenarbeit mit der CSSR wird langfristig ausgebaut

    Gerhard Schürer und Svatopluk Potac unterzeichneten Protokoll über Plankoordinierung für kommendes Jahrfünft

    Leipzig (ADN). Im Auftrag der Partei- und Staatsführungen der DDR und der CSSR unterzeichneten der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der DDR, und Svatopluk Potac, Stellvertreter des ...

  • Festliches Konzert im Gewundhaus

    Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung herzlich begrüßt

    Leipzig (ADN). Ein festliches Konzert im neuen Gewandhaus zu Leipzig war am Sonnabendabend traditionelles Willkommen der DDR-Handelsmetropole für ihre Gäste aus aller Welt zur Herbstmesse 1985. Herzlich begrüßt wurden der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung ...

  • (Fortsetzung von Seite S)

    Eigenschaften von Substanzen entwickelt. Auf mehrere Zeugnisse erfolgreicher Zusammenarbeit wurden Erich Honecker und die ihn begleitenden Genossen auch im Ausstellungsbereich „Chemie" aufmerksam gemacht. Besonders optimierte und veredelte Chemikalien wie beispielsweise hochwertige Chromverbindungen, Laborchemikalien und neuartige wasserlösliche Farbstoffe fanden das Interesse der Gäste ...

  • Politiker Österreichs führte Gespräche

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil führte in Leipzig ein ausführliches Gespräch mit dem österreichischen Bundesmänister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr, Ferdinand Lacina. Minister Lacina betonte das große Interesse am weiteren Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen mit der DDR ...

  • Bereits am Eröffnungstag Verträge abgeschlossen

    Leipzig (ADN). Bereits der Eröffnungstag der diesjährigen Leipziger Herbstmesse war von einer umfangreichen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet. In- und ausländische Firmen schlössen erste Verträge ab. So wird die DDR der UdSSR 21 komplette Kühlhäuser für Gemüse und Kartoffeln bereitstellen. Für die Sowjetunion sind auch Plast- und Elastmaschinen aus der DDR- Produktion bestimmt ...

  • Begegnung mit rumänischem Hinister

    Leipzig (ADN). Der Minister für Außenhandel und internationale Wirtschaftskooperation der Sozialistischen Republik Rumänien, Vasile Pungan, traf am Sonntag in Leipzig mit dem Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammen. Ausgehend von den Vereinbarungen ...

Seite 7
  • Antifaschisten rufen zur Aktionseinheit gegen SDI

    Stukenbrock (ADN). Tausende Antifaschisten der BRD versammelten sich am Vorabend des Weltfriedenstages an der Mahnund Gedenkstätte für 65 000 ermordete oder verhungerte sowjetische Kriegsgefangene in Stukenbrock bei Bielefeld zu einer Friedenskundgebung. An ihr nahmen auch Delegationen antifaschistischer Widerstandskämpfer aus der Sowjetunion, Polen, den Niederlanden und der DDR sowie eine Abordnung der FDJ teil ...

  • Parteitag der SP Uruguays eröffnet

    Grußbotschaft Erich Honcdcers

    Montevideo (ADN). Der XXX. Parteitag der Sozialistischen Partei Uruguays begann am Wochenende in Montevideo. Die mehr als 500 Delegierten beraten über die Aufgaben der Partei, ein neues Parteiprogramm und die Abänderung der Statuten. Herzlich begrüßt wurden Gastdelegationen aus zahlreichen Ländern Europas und Lateinamerikas, darunter eine Abordnung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ...

  • Schrecken sollen sich der Vergangenheit nicht wiederholen

    München (ADN). „Die Schrekken der Vergangenheit sollen sich nicht wiederholen", betonte der SPD-Vorsitzende Willy Brandt auf einer gemeinsamen Veranstaltung von SPD und DGB zum Weltfriedenstag am Sonntagnachmittag in München. „Noch genauer, auf unser Land und unser Volk bezogen.: Von deutschem Boden soll nie wieder Krieg ausgehen, von deutschem Boden müssen Werke und Worte des Friedens ausgehen ...

  • USA-Weltraumprojekt trifft auf entschiedene Ablehnung

    Zahlreiche Veranstaltungen in BRD zum Weltfriedenstag

    Bonn (ADN). Die entschiedene Ablehnung des Weltraumrüstungsprogramms SDI stand .am Wochenende in vielen Städten der BRD im Mittelpunkt von Veranstaltungen zum Weltfriedenstag. Auf Kundgebungen von Gewerkschaften und der Friedensbewegung warnten Sprecher eindringlich davor, daß mit dem USA-Projekt eine neue Rüstungswelle eingeleitet würde ...

  • 50000 bei Kapstadt auf Trauerlcundgebung

    Hubschrauber kreisten über Bergarbeiterunterkünften

    Johannesburg (ADN). Mindestens 50 000 Südafrikaner gaben am Wochenende in East London bei Kapstadt 29 Opfern des Terrors der Rassistenpolizei das letzte Geleit. Damit dauerten die machtvollen Demonstrationen gegen die Apartheidpolitik des Botha-Regimes an. Unter den Ermordeten befand sich auch ein achtjähriges Kind ...

  • Wien: Pressefest der „Volksstimme"

    40 Jahr« Organ d«r KPO

    Wien (ND-Korr.). Zum 40. Male strömten am Wochenende Einwohner Wiens zum Pressefest der „Volksstimme". Bei herrlichem Sommerwetter Waren Zehntausende beim traditionsreichen Volksfest auf den großen Praterwiesen dabei. Es stand unter dem Motto: „40 Jahre Volksstimme — KPO immer für Österreich". An Informationstischen, ...

  • DGB-Chef Breit; Statt Krieg der Sterne Frieden auf Erden

    Ansprache auf Gewerkschaftertreffen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Auf einer Gewerkschaftsveranstaltung zum Weltfriedenstag mit mehr als 10 000 Teilnehmern am Sonntag in der Westberliner Innenstadt erklärte der Vorsitzende des DGB, Ernst Breit: „Statt .Krieg der Sterne' wollen wir Frieden auf Erden." Es sei zu befürchten, daß die Verwirklichung des USA- Weltraumrüstungsprojekts SDI eine Aufrüstungsrunde nie dagewesenen Ausmaßes einleite ...

  • Schweres Zugunglück in Mittelfrankreich

    Lok rammte entgleiste Wagen - 42 Tote und 38 Verletzte

    Paris (ND-Korr.). Bei einem schweren Zugunglück in Mittelfrankreich kamen in der Nacht zum Sonnabend 42 Menschen ums Leben. 38 wurden verletzt, elf davon schwer. Die Katastrophe ereignete sich, als 13 Waggons eines mit Urlaubern voll besetzten Expreßzuges aus Paris wenige Minuten nach Verlassen des Bahnhofs Argenton-sur-Creuse aus den Schienen sprangen ...

  • Indochinesisches

    Gipfeltreffen

    Hanoi (ADN). Die Generalsekretäre des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams, Le Duan, der Laotischen Revolutionären _ Volkspartei, Kaysone Phomvihane, und der Revolutionären Volkspartei Kampucheas, Heng Samrin, sind am Wochenende in Hanoi zu einem Gespräch zusammengetroffen, berichtete VNA. Im Verlauf der freundschaftlichen Begegnung anläßlich des 40 ...

  • Außenministerkonferenz Paktfreier in Luanda

    Luanda (ADN). Delegierte aus rund 75 Mitgliedsländern nehmen an der am Mittwoch beginnenden 8. Außenministerkonferenz der Bewegung der Nichtpaktgebundenen in der angolanischen Hauptstadt Luanda teil. Zu der einwöchigen Konferenz werden außerdem Beobachter aus Brasilien, Mexiko, Venezuela, vom Afrikanischen ...

  • Wirbelstürme tobten über Japan und den USA

    Tokio (ADN). Der Taifun „Pat", der am Sonnabend mit starken Regengüssen und Windgeschwindigkeiten bis zu 144 Kilometer pro Stunde über den Südwesten Japans hinwegfegte, forderte mindestens zehn Todesopfer und 156 Verletzte. Die meisten Opfer wurden von durch die Luft fliegenden Dachteilen und anderen Gegenständen getroffen ...

  • Kuba unterstützt Kampf gegen Apartheidregime

    Havanna (ADN). Kuba unterstützt entschlossen und solidarisch den gerechten Kampf des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) für die Befreiung der unterdrückten schwarzen Bevölkerungsmehrheit, heißt es in einer in Havanna veröffentlichten Erklärung der kubanischen Regierung. Die politischen Winkelzüge Bothas und das von den USA verfolgte „konstruktive Engagement" mit Südafrika seien zum Scheitern verurteilt ...

  • Volksbefragung gegen Siafionierungspläne in den Niederlanden

    Amsterdam (ADN). Eine Manifestation in der niederländischen Gemei'Hide Woenadrecht, dem vorgesehenen Stationierungsort für 48 Cruise Missiles, bildete am Sonnabend den Auftakt einer landesweiten Volksbefragung gegen die Raketenpläne. Vertreter der mehr als 600 örtlichen Friedenskomitees und weitere Hunderte Kernwaffengegner aus dem ganzen Land setzten ihre Unterschrift auf Karten, auf denen Regierung und Parlament ersucht werden, die Raketenstationierung auf niederländischem Boden abzulehnen ...

  • UdSSR an UNO: Terror in Südafrika verurteilt

    New York (ADN). Die UdSSR hat die Forderung des UNO- Sicherheitsrates nach sofortiger Aufhebung des Ausnahmezustandes und unverzüglicher Freilassung aller politischen Gefangenen in Südafrika unterstützt. In einer von der Ständigen Vertretung der Sowjetunion bei den Vereinten Nationen in New York an UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar überreichten Note wird unterstrichen, das Apartheid-Regime betreibe eine Politik der Aggression und des Staatsterrorismus ...

  • Hanoi: Erstes Lenin-Denkmal in Südostasien eingeweiht

    SRV-Staatsoberhaupt: Symbol des Internationalismus

    Hanoi (ADN). Das erste Lenin- Denkmal Südostasiens ist am Sonnabend anläßlich des 40. Nationalfeiertages Vietnams in Hanoi eingeweiht worden. Die fünf Meter hohe Bronzestatue, die auf einem Marmorsockel ruht, erhebt sich im Zentrum der vietnamesischen Hauptstadt. In einer Ansprache würdigte der Staatsratsvorsitzende ...

  • Seminar in Helsinki über Sicherheitsfragen

    Helsinki (ADN). Die Bedeutung und die weiteren Aussichten des KSZE-Prozesses standen im Mittelpunkt eines zweitägigen Seminars, das am Wochenende im Reichstagsgebäude in Helsinki stattfand. An der Tagung, die vom finnischen Komitee für europäische Sicherheit anläßlich des 15. Jahrestages seiner Gründung organisiert wurde, nahmen über 150 Vertreter von finnischen gesellschaftlichen Organisationen sowie Gäste aus 14 KSZE-Ländern, darunter der DDR, teil ...

  • Historiker schlössen ihre Beratungen ab

    Stuttgart (ADN). Der 16. Internationale Kongreß der Geschichtswissenschaften beendete am Sonntag in Stuttgart (BRD) seine einwöchigen Beratungen mit einer Plenartagung. Auf ihr sprachen der bisherige Präsident des Internationalen Komitees der historischen Wissenschaften (CISH), Alexander Giesztor (Volksrepublik Polen), und der auf diesem Kongreß gewählte neue Präsident, Ernesto De La Torre Villar (Mexiko) ...

  • Votum für Einhaltung der Seerechtskonvention

    Genf (ADN). Die Vorfoereitungskommission der internationalen Meeresbodenbehörde hat auf ihrer gegenwärtigen Tagung in Genf mit großer Mehrheit die Entscheidung getroffen, daß alle Ansprüche, Vereinbarungen und Handlungen zur Erkundung des Tiefseebodens, die nicht von ihr ausgehen, im Widerspruch zur Seerechtskonvention der UNO stehen und deshalb illegal sind ...

  • Mehrheifderievölkerung der USA für Einstellung aller Kernwaffentests

    Washington (ADN). Die Mehrheit der USA-Bevölkerung befürwortet die Einstellung aller Kernwaffenversuche, wie sie von der Sowjetunion vorgeschlagen wurde. Das geht aus einer gemeinsamen Meinungsumfrage der Friedensorganisation SANE und des privaten Washingtoner Zentrums für Verteidigungsinformation (CDI) hervor ...

  • 15 mal aus der Eisklammer befreit

    Moskau (ADN). Der sowjetische Eisbrecher „Wladiwostok" hat bei der Rettungsaktion für das Forschungsschiff „Michail Somow" insgesamt 2000 Seemeilen im Eis zurückgelegt. Das berichtete der Leiter der Rettungsexpedition, Artur T&chilingarow, am Wochenende in der „Praiwda". Auf der Fahrt zu der driftenden „Somow" verkeilte sich der Eisbrecher 15- mal, wobei er bis zu 20 Stunden benötigte, um wieder freizukommen ...

  • Dänische Gewerkschafter für Enfspaimungsschrifte

    Kopenhagen (ADN). In einer Erklärung haben sich 200 Delegierte der Kopenhagener Gewerkschaftsorganisation ■'■' am Wochenende auf einer Friedenskonferenz für Entspannungsschritte auf der Grundlage kollektiver Sicherheit ausgesprochen. Sie verlangten, daß Dänemark in den -Organen der UNO, auf der Stockholmer ...

  • Streik im okkupierten Westjordangebiet

    Damaskus (ADN). In dem von Israel besetzten Westjordangebiet traten am Sonntag die arabischen Einwohner in einen Streik. Sie protestieren gegen den anhaltenden Terror der israelischen Okkupanten und fordern ihren sofortigen Rückzug aus allen besetzten arabischen Gebieten. Zu dem Streik hatten Gewerkschaften, >6tudentenverbände und andere Organisationen aufgerufen ...

  • Argentinischer Senat fordert Rüstungsstopp

    Buenos Aires (ADN). Für allgemeine Abrüstung und Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen hat sich der Senat des Nationalkongresses - Argentiniens ausgesprochen. Angesichts der internationalen Lage sollten die Friedenskräfte bestehende politische Differenzen zurückstellen und in einer Einheitsfront für Frieden, Entspannung, Beendigung des Wettrüstens und Vernichtung der Kernwaffen eintreten ...

  • Sowjetisch-französische Konsultafionen in Paris

    Paris (ADN). Sowjetisch-französische Konsultationen von Vertretern der Außenministerien beider Länder haben in Paris stattgefunden, berichtete TASS. Beide Seiten tauschten Meinungen zu internationalen politischen Problemen aus, die gegenwärtig von multilateralen Gremien, darunter der UNO, erörtert werden ...

  • Kranzniederlegung am Warschauer Ehrenmal

    Warschau (ADN). Mit einer Kranzniederlegung am Grabmal des Unbekannten Soldaten auf dem Warschauer Platz des Sieges gedachten Mitglieder der polnischen Partei- und Staatsführung sowie Vertreter der Massenorganisationen und Bürger der Hauptstadt am Weltfriedenstag der im Kampf gegen den Faschismus gefallenen Helden ...

  • Israelischer Überfall

    Beirut (ADN). Israelische Truppen durchsuchten am Wochenende in Südlibanon erneut ein Dorf nach Kämpfern der nationalen Widerstandsbewegung. Zahlreiche Bewohner der Ortschaft wurden verhaftet. An der Ost- und Westbeirut trennenden Konfrontationslinie kam es erneut zu Feuergefechten zwischen den Konfliktparteien ...

  • Rechte des Volkes von Namibia bekräftigt

    Genf (AON). Die Unterkommis^ sion gegen Diskriminierung und für den Schutz von Minderheiten der UNO-Menschenrechtskommission hat am Wochenende ihre Jahrestagung in Genf beendet. In einer ihrer Resolutionen bekräftigte sie das unveräußerliche Recht des namibischen Volkes auf Selbstbestimmung und Unabhängigkeit ...

  • USA-Senatoren in Moskau

    Moskau (ADN). Eine Abordnung von USA-Senatoren unter Leitung des Fraktionsführers der Demokratischen Partei im Senat, Robert Byrd, traf am Wochenende in Moskau ein. Sie folgte einer Einladung der Parlamentarischen Gruppe der UdSSR. Wie TASS weiter berichtete, hatten sich die Senatoren zuvor in Kiew aufgehalten ...

  • Was sonst noch passierte

    Den Badegästen an den Stränden von Ostia vor den Toren Roms widerfuhr am Wochenende eine solch seltene Überraschung, daß binnen kürzester Zeit niemand mehr im Wasser war. In diesem Teil des Mittelmeeres war plötzlich -"ein Hai'aufgetaucht.

Seite 8
  • Resultate

    Frauen Vierer mit: 1. DDR (Lidiey, Götzelt, Abromeit, Spittler/Neunast) 6:50,08, 2. Rumänien 6:53,33, 3. Kanada 6:55,67, 4. UdSSR 6:58,89, 5. Polen 7:00,29, 6. USA 7:06,15. Doppelzweier: 1. Schröter/ Schwabe (DDR) 6:58,80, 2. Popescu/ Oleniuc (Rumänien) 7:05,70, 3. Georgiewa/Ninowa (Bulgarien) 7:06,52, 4 ...

  • Spurtsieg für Piasecki

    Friedensfahrterster gewann WM-Titel im Straßenfahren

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Nahezu fünf Minuten lang saß er in der polnischen Mechanikerbox und sagte kein Wort, plötzlich rannen ihm Tränen als Ausdruck überwältigender Freude übers Gesicht. Dann bereitete sich Leen Piasecki, der 23jährige Start-Ziel-Sieger der diesjährigen Friedensfahrt, auf die Siegerehrung vor, um das Regenbogentrikot des Weltmeisters entgegenzunehmen ...

  • Auftakt nach Maß

    Der Auftakt für die DDR- Frauenmannschaft in dem nahe Antwerpen gelegenen Wassersportzentrum — vor zwei Wochen hatten hier unsere Kanuten großartige Triumphe gefeiert — konnte nicht besser verlaufen: Der von Daniela Neunast gesteuerte Vierer mit Carola Lichey, Steffi Götzelt, Jutta Abromeit und Kerstin Spitter teilte sich das Rennen über die 2000-m-Distanz klug ein und verdrängte mit einem großartigen Schlußspurt auf den letzten 150 m die lange Zeit führenden Rumäninnen von der Spitze ...

  • Heppner/langevorn

    schiedlichen Resultaten bei den bisherigen Regatten dieses Jahres von vornherein nicht so hoch geschraubt. Deshalb bedeutete der dritte Rang des Vierers mit Steuermann knapp hinter den Booten der UdSSR und Italiens durchaus einen ermutigenden Beginn der Entscheidungen am Sonntag. Die größten Hoffnungen setzte DDR-Verbandstrainer Prof ...

  • WM-Abschluß mit bulgarischem Sieg

    Mit einem Sieg des bulgarischen Superschwergewichtlers Antonio Krastew endeten in Södertälje (Schweden) die Weltmeisterschaften der Heber. Sein Zweikampfresultat von 437,5 kg lag fünf Kilo über der Leistung des sowjetischen Europameisters Alexander Gunjaschew. Der Berliner TSC-Heber Senno Salzwedel gewann zwar mit 237,5 kg die Einzelwertung des Stoßens auf Grund seines geringeren Körpergewichtes gegenüber Gunjaschew und Nerlinger (BRD), am Ende reichte es aber im Zweikampf nur zum fünften Rang ...

  • Favoriten wurden von Außenseitern stark gefordert

    Das Erfreuliche dieses dritten Spieltages: Die Außenseiter setzten den Favoriten tüchtig zu. Der 1. FC Lok Leipzig mußte gegen den FCK sogar beim 1:1 einen Punkt abgeben, weil der Gast nicht daran dachte, von vornherein klein beizugeben. Auch der Tabellenletzte 1. FC Magdeburg versteckte sich beim Meister nicht und konnte sich Hoffnungen auf einen Punktgewinn machen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Die auf der Rüdeseite eines nach Südosten abgezogenen Tiefausläufers einfließende Meeresluft gelangt nur vorübergehend unter Hochdruckeinfluß. Vom Atlantik heranziehende Tiefausläufer werden in der Nacht zum Dienstag auf die DDR übergreifen und sie am Dienstag überqueren. Mit diesen Ausläufern bleibt die Zufuhr von Meeresluft bis Wochenmitte erhalten ...

  • Meinungen

    Heinz Werner, FCK-Trainer: Ein wertvolles Ergebnis für unsere junge Elf. Lok hatte mehr Spielanteile, aber unsere Konter waren nicht schlecht. Die Einsatzbereitschaft war hervorragend. Joachim Streich, Trainer Magdeburgs: Es waren 90 abwechslungsreiche "Minuten,' die am Ende den BFC als verdienten Sieger sahen ...

  • ASK ohne Probleme

    Beim Start in die Frauen- Handballoberliga hatte Titelverteidiger ASK Frankfurt bei seinen Heimspielen keine Probleme. Überraschend der Punktverlust des SC Empor Rostock beim Aufsteiger Lok Rangsdorf. Resultate: UT Erfurt—SC Magdeburg 15:22 (8:11), TSC Berlin-SC Leipzig 24:22 (13:13), ASK Frankfurt—SC Empor Rostock 20:13, Lok Rangsdorf—SC Empor 19:19 (8:10), TSG Calbe-SC Leipzig 12:32 (5:15), ASK-TSG Wismar 34:18 (18:9), TSC gegen Sachsenring Zwickau 22:13 (11:4) ...

  • jNOJESDjEUTSCHLAND

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 5810. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 2la, Konto-Nr. (721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 71M-5t-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neue! Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 313 24 71/27 77/2177 ...

  • Beifall auch für Hansa

    DRESDEN: Jakubowski; Dörner; Büttner, Trautmann; Hafner, Stübner, Minge,, Döschner; Kirsten (87. Leonhardt), Sammer (53. Rüster), Lippmann. ROSTOCK: Teuber; Uteß; Arnholdt, Alms, Littmann; Buller Jahn, März, Schulz (V), Schlünz; Jarohs, Doll (74. Zachhuber). Torfolge: 1:0 Hafner (4}., Foulstr.). 2« Kirsten (48 ...

  • 1. FC Lok zu umständlich

    LEIPZIG: Müller; Baum (V); Treske (46. Altmann), Kreer, Zötzsche; Bredow (77. Kunze), Lindner, Liebers; Leitzke, Richter, Marschall. KARL-MAKX-STADT: Kompalla; Bähringer' (V); Birner, Laudeley, Fankhänel; S. Köhler, J. Müller (62. Wienhold), A. Müller; Persigehl, Glowatzky, Steinmann (74. Bemme). Torfolje: 1:0 Marschall (66 ...

  • Thom nutzte Heynes Fehler

    BFC: Rudwaleit; Rohde; Ksienzyk, Maek (86. Küttner), Ullrich; Schulz, Trieloff, Backs (62. Grether); Pastor (V), Ernst, Thom. MAGDEBURG: Heyne; Stahmann; Schößler, Kirchner, Hoffmann; Wittke, Bonan, Steinbach (68. Siersleben); Cebulla, Rother (57. Wuckel), Halata (V). Torfolge: 1:0 Ernst (8., Foulstr ...

  • Beide Klubs zu bieder

    FRANKFURT: Wienhold; Hause; Krüger, Vogel (V); Wunderlich, Bennert (46. Duckert), Jarmüszkiewiez, Roth, Kuhlee; K. Schulz (76. U. Schulz), Schnürer. JENA: Bräutigam; Weise; Brauer, Schilling; Meixner (V), Röser, Bielau, Pesdike, Böger; Lesser (86. Probst), Steinborn. Schiedsrichter: Prokop (Erfurt). Junioren: 5:0 ...

  • Eifer, aber ohne Linie

    ZWICK AU: Narr; Langer; Pohl, Babik (V), Wagner; Schneidenbachi Keller, Dombrowski (46. Schykowsky); Schumacher, Trocha (46. Becher), Sehneider. RIESA: Boden; Lieberam; Müller, Schmidt (71. Martick), G. Kerper; Mecke (V), Zschdedrich (V), Fischer; Biedermann (51. J. Pfahl), Seifert, Winkel (V). Torfolce: 0:1 Fischer (44 ...

  • Verdienter Rot-Weiß-Sieg

    ERFURT: Benkert; Döring; Kräuter, Berschuck, Sänger; Jung, Hornik (55. Kinne), Vlay; Romstedt (70. Schnuphase), Heun, Busse. UNION: Matthies; Weniger; Probst, Koenen, Reinhold; Treppschuh, Enzmann (17. Klotz), Seier; Hpvest (84. Borkowski),'Riedtke, Boren ardt. Torfolge: 1:0 Romstedt (62. Foulstr.), 2:0 Busse (76 ...

  • Fünf GoldmedaSllengewinne für die Mannschaft der DDR

    Frauen in vier der sechs Entscheidungen siegreich / Bei den Männern UdSSR souverän

    Von unserem Berichterstatter Heinz Wagner Mit einem großartigen Erfolg für die DDR endeten am Wochenende im belgischen Hazewinkel die Weltmeisterschaften im Rudern. In den sechs Entscheidungen der Frauen erkämpften sich unsere Ruderinnen allein vier Goldmedaillen. Je einmal waren die Vertretungen Rumäniens und der UdSSR erfolgreich ...

  • Elfmeter-Entscheidung

    BRANDENBURG: Zimmer; Ringk; Märzke, Pahlke, Demuth; Schulz, Janotta, Lindner, Gumtz (67. Nachtigall); Schoknecht (V), Kirchner (57. Döbbel). AUE: Weißflog; Schmidt; MUnch (V), Bauer; Kraft (59. Erler), Krauß, Escher, Süß; Pietsch, Mothes, Reypka (46. Jacob). Torschütze: 1:0 Schulz 00., Foulttr.). Schiedsrichter: Purz (Cottbus) ...

  • 470er-WM: Bronze für DDR-Boot Borowski/Gall

    Mit ihrem Sieg in der sechsten und letzten Wettfahrt wurden die Gebrüder Enrico und Tammaso Chieffi am Sonnabend vor Marina di Carrara (Italien) Segelweltmeister in der olympischen 470er- Klasse. Mit acht Punkten verwiesen sie die Franzosen Thierry Peponnet und Luc Pillot (29,7) und das DDR-Boot Jörn Borowski/ Matthias Gall (56,1) auf die weiteren Medaillenplätze ...

  • Erich Honecker sandle Glückwunschtelegramme

    An die bell den Ruder-Weltmeisterschaften siegreichen DDR- Boote sandte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende dies Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme. Gratulationen erhielten Cornelia Linse (Einer), der Doppelvierer, der Vierer mit, der Doppelzweier (Frauen-Boote): und der Doppelzweier der Männer ...

  • Nötigen

    Bei der Fußball-WM der Junioren (bis 20 Jahre) in der UdSSR spielen am Mittwoch im Halbfinale: Spanien—UdSSR und Brasilien—Nigeria. Autorennfahrer Stefan Bellof (BRD) verunglückte bei einem 1000-km-Sportwagenrennen in Belgien tödlich. In den VorrundenkSmpfen der Box-WM der Junioren in Bukarest kamen die DDR-Starter Dirk Seeger und Frank Schmidt zu Erfolgen ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Banska Bystrica: Männer, 10 000 m Gehen: Pribilinec (CSSR) 38:03,60 (WR). In Stockholm: Hoch: 1. Sjöberf (Schweden) 2,30, 110 m Hürden: 1. Bryggare (Finnland) 13,61, Speer: 1. Wennlund (Schweden) 87,00. In Riccione (Italien): Männer, Weit: 1. Myridss 8,17, 110 m Hürden: 1. Foster 13,33, Frauen, Hoch: 1 ...

  • SKISPORT

    Mattenspringen in Kandersteg (Schweiz): 1. Ostwald (DDR) 226,7 (89,5/90), 2. Parma (CSSR) 221,6 (89,5/89), 3. Deckert (DDR) 219,1 (89,5/86,5), 4. Nykänen'(Finnland) 208,3 (86/87), 5. Piazzini (Schweiz) 205,2 (83,5/86,5), 6, Fijas (Polen) 204,3 (87/86), 7. Felder (Osterreich) 204,0 (91/79), ... 10. Weißflog (DDR) 201,6 (84/84,5) ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    ...

  • Vormittagsprogramm am Dienstag

    Fernsehen 1: 7.55 English for you; 9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.2t Aktuelle Kamera; 10.00 Ein Windstoß; 11.10 Der schwarze Kanal; 11.30 Du und dein Garten; 11.55 Jazzbühne extra; 12.30 Nachrichten. Fernsehen 2: 9.30 Geschichte; 9.55 Literatur.

  • HANDBALL

    13. Männer-Turnier in Halle-Neustadt: Anilana Lodz-DDR-Juniorenauswahl 14:18, Lodz—SC Empor Rostock 19:18, SC Magdeburg-^DDR- Junioren 18:15, Magdeburg-Rostock 27:18, Abschlußstand: 1. Lodz 4:2, 2. Magdeburg 4:2, 3. Rostock 2:4, 4. DDR-Junioren 2:4.

  • BOXEN

    Turnier der Wiener „Volkistimme": Finalkämpfe, Superschwer: Kaden (DDR)-Botowamungu (Österreich) n. P., Halbmittel: Akolow (UdSSR)-Stranz (DDR) n. P., Schwer: Trischew (UdSSR) gegen Philipp (DDR) n. P.

  • Um die Ecke gedacht

    Waagerecht: 1. Spree, 5. Herz, 7. Ebbe, 11. Elite, 13. ein, 14. Taxis, 16. Bouletten, 18. Leim, 19: TRO, 20. Blüte, 22. Recke, 23. Rekel, 28. Trebbin, 30. Urahn, 32. Sieg, 34. Utah,

  • MOTORSPORT

    1. Lauf der Finalrunde um die DDR-Mannschaftsmeisterschaft im Speedway in Neubrandenburg: 1. MC Güstrow 41 Punkte, 2. „Geothermie" Neubrandenburg 33, 3. MC Meißen 31.

  • RADSPORT

    WM in Giavera del Montello: Frauen-Rennen (73,5 km): 1. Longo (Frankreich) 1:53:10, 2. Canins (Italien) gleiche Zeit, 3. Schumacher (BRD) 47 s zurück.

Seite
Für wissenschaftlich-technischen Fortschritt — für weltoffenen Handel Schlüsseltechnologien für hoho Veredlung Handel dient der Friedenssicherung Brüderliche Freundschaff mit der SR Vietnam bekräftigt Heute erstes Klingelzeichen für Unterrichtsjahr 1985/86 DDR für Gesundung des internationalen Klimas Positive Entwicklung der Beziehungen zu Österreich Erich Honecker sprach mit Franz Josef Strauß Herzliches Treffen im Pavillon der UdSSR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen