24. Okt.

Ausgabe vom 27.08.1985

Seite 1
  • Tagungen der Volksbildungsaktive in allen Kreisen unserer Republik

    1. Kreissekretäre erläuterten Aufgaben in der Masseninitiative zum XI. Parteitag der SED Schöpferische Diskussionen über effektive Bildung und Erziehung im neuen Schuljahr

    Berlin (ND/ADN). Mehr als 55 000 Lehrer, Erzieher und Schulfunktionäre nahmen am Montag an den Tagungen der Volksbildungsaktive teil, die in allen Kreisen der DDR als Auftakt der Vorbereitungswoche für das neue Schuljahr stattfanden. Die Beratungen waren von der Bereitschaft der Pädagogenkollektive in ...

  • Erntehoch jetzt an der Küste und in den südlichen Bezirken

    Mahd, Räumen und Wiederbestellung wie am Fließband

    Berlin <ND). Erntehoch herrschte zu Wochenbeginn in den südlichen Bezirken und an der Küste. Dort ist noch der größte Teil des letzten Fünftels des Getreides zu bergen. Gera. Auf den Feldern der LPG „Lenin" in Oettersdorf, Kreis Schleiz — er gehört zu den höher gelegenen Kreisen —, waren am Montagmittag drei Mähdrescherkomplexe mit 15 Kombines im Einsatz ...

  • Solidarische Unterstütxung für die Werktätigen Nikaraguas

    Harry Tisch empfing Gewerkschaftsführer Edgardo Garcia

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, am Montag in Berlin die Delegation der Landarbeitergewerkschaft Nikaraguas unter Leitung ihres Generalsekretärs, Edgardo Garcia. Er informierte die Gäste über die Aufgaben des FDGB bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR und darüber, wie der XI ...

  • Unsere Agrarpolitik bewirkte grundlegenden Wandel im Dorf

    Von Horst Bitschkowski, Rosi BI a s c h k e und Holgcr B • c k • r Berlin. Am Montag fand in der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED eine zentrale wissenschaftliche Konferenz zum 40. Jahrestag der demokratischen Bodenreform statt. Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, referierte über 40 Jahre sieghafte Agrarund Bündnispolitik der SED ...

  • Elf Proient in der EG sind ohne Arbeit

    Zahl der Erwerbslosen auf 12,4 Millionen angestiegen Brüssel (ADN). Das Arbeitslosenheer in der Westeuropäischen Gemeinschaft EG ist im Juli auf 12,4 Millionen angewachsen. Wie am Montag in Brüssel offiziell mitgeteilt wurde, erhöhte sich damit die Arbeitslosenqüotfr-um -Qß auf 11,0 Prozent. "f Die höchste Arbeitslosigkeit wies Irland mit 17,8 Prozent auf ...

  • SWAPO setzt Kampf um freies Namibia fort

    Rassisten zerrten 52 Patrioten in Windhoek vor Gericht

    Windhoek (ADN). Das Volk Namibias kämpft unter der Führung der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) für wahre Unabhängigkeit und gegen die Versuche imperialistischer Kreise, ein System neokolonialistischer Unterdrückung in Namibia zu errichten. Das erklärte SWAPO-Präsident Sam Nujoma am Montag in einem Interview für den „Windhoek Advertiser" zum internationalen Namibia- Tag ...

  • Flottenverband der DDR nach Schweden und Finnland

    Rostock (ADN). Zu einer Ausbildungsfahrt in der Ostsee sind am Montag die Minensuchund -räumschiffe „Kyritz", „Riesa" und „Rathenow" der Volksmarine mit Schülern der Offiziershochschule „Karl Liebknecht" ausgelaufen. Der Schiffsverband unter dem Kommando* von Kapitän zur See Dr. Klaus Karnowka wird im Verlauf der Reise dem Königreich Schweden und der Republik Finnland Besuche abstatten und dazu in Stockholm sowie in Helsinki festmachen ...

  • Konstruktive Verhandlungen zur Rüstungsbegrenzung

    Appell führender Geistlicher an die Regierung der USA

    Washington (ADN). Das Bistum Washington der amerikanischen Episkopalkirche hat die USA-Regierung ersucht, konstruktive Verhandlungen über die Rüstungsbegrenzung mit der Sowjetunion zu führen. Das Streben nach nuklearer Überlegenheit, wird in einer Studie betont, fördere das Wettrüsten. Vorhaben wie das Sternenkriegsprojekt SOI könnten nur auslösende Elemente für einen neuen Rüstungswettlauf sein ...

  • Verhaftungswelle gegen Patrioten in Südafril na

    weitere Regimepolizei verschleppte

    V Pretoria (ADN). Mit einer neuen Verhaftungswelle unter führenden Apartheid-Gegnern versucht das südafrikanische Rassistenregime das Aufbegehren der schwarzen Bevölkerungsmehrheit zu ersticken. Unter den von der Rassistenpolizei Inhaftierten befindet sich der 75j ährige schwerkranke Gewerkschaftsveteran Oscar Mpetha, Kovorsitzender der Vereinigten Demokratischen Front (UDF) ...

  • Uruguay: Forderung nach Ausbau der Demokratie

    Montevideo (ADN). Zehntausende Uruguayer verliehen am Sonntag auf einem Massenmeeting ihrer Forderung nach Festigung der Demokratie und Lösung der dringenden wirtschaftlichen Probleme der Werktätigen Nachdruck. Zu dem Meeting hatten der Gewerkschaftsbund PIT-CNT (ein Zusammenschluß von mehr als 80 Einzelgewerkschaften) und die Volksbewegung „Frente Amplio" aufgerufen ...

  • e aus der DDR sichern in Westberlin

    Kapazität nach Verringerung durch EG wieder ausgefastet

    Westberlin (ADN). Erhebliche Lohnwalzaufträge aus der DDR tragen dazu bei, daß die Kapazitäten des Unternehmens Thyssen-Bandstahl in Westberlin ausgelastet und die Arbeitsplätze relativ sicher sind, berichtete am Montag die SEW-Zeitung „Die Wahrheit". In dem Westberliner Betrieb werde Warmwalzstahl verarbeitet ...

  • DDR-Frauen mit vier Booten im WM-Finale

    GEWICHTHEBEN: Zweikampf- Weltmeister im Mittelgewicht wurde in Södertälje (Schweden) der Bulgare Alexander Warbanow, der zudem im Stoßen mit 211,5 kg einen Weltrekord aufstellte. Joachim Kunz (DDR) wurde Vierter. RADSPORT: In der 4000-m-Mannschaftsverfolgting siegte bei den Weltmeisterschaften in Bassano del Grappa (Italien) am spaten Montagabend der Gastgeber vor Polen, der UdSSR und der DDR ...

  • schwerkranken UDF-Führer

    von Friedensnobelpreistrager Bischof Desmond Tutu, weil er gegen das schändliche Verfahren protestiert hatte. Washington (ADN). Zenani Mandela Diamini, Tochter Nelson Mandelas, hat zu verstärkter Solidarität mit allen eingekerkerten Patrioten Südafrikas aufgerufen. Auf einem Meeting in Detroit (USA-Bundesstaat Michigan) brandmarkte sie die Verbrechen des Rassistenregimes in Pretoria ...

  • Handelsminister beraten

    Vientiane. Über ein Aktionsprogramm für die Jahre 1986 bis 1990 beraten seit Montag die Außenhandelsminister von Laos, Vietnam und Kampuchea in Vientiane. Der Minister des Gastgeberlandes Vanthong Senfmuong bekräftigte zu Beginn der Beratung die Notwendigkeit der Zusammenarbeit in der Region.

  • Kurm berichtet I

    Guyana für Friedenszone

    Georgetown. Der VI., Parteitag des in Guyana regierenden Nationalen Volkskongresses (PNC) wurde in Georgetown beendet. In seiner Schlußansprache setzte sich der PNC-Vorsitzende, Staatspräsident Hugh Desmond Hoyte, für die Umwandlung der Karibik in eine Friedenszone ein. Seite 5

  • Erneuter Dialog verlangt

    Bogota. Die Außenminister der lateinamerikanischen Staaten Mexiko, Venezuela, Panama, Kolumbien, Argentinien, Brasilien, Peru und Uruguay verlangten in Cartagena (Kolumbien) die Wiederaufnahme des Dialogs USA-Nikaragua. Seite 5

Seite 2
  • Wirkung über den Tag

    Am Sonnabend lösten Martina Pfefferkorn und ihre Jugendbrigade »Ernst Thälmann" gemeinsam mit allen Kollektiven des Tagebaus Schleenhain das gegebene Wort ein: 17 400 Tonnen Rohbraunkohle, rund 5000 Tonnen mehr als sonst, kamen aus dem Tagebau, von dem die Initiative zu Höchstleisturugssdiichten anläßlich des diesjährigen Weltfriedenstages ausging ...

  • praxisverbundenen

    Über Erfahrungen im Fach Russisch berichtete Dieter Apitzsch, Direktor der Wilhelm- Pieck-Oberschule Sallgast. Unterricht in guter Qualität zu erteilen, heiße, solide Sprachkenntnisse zu vermitteln und die Mädchen und Jungen zur Freundschaft zur Sowjetunion zu erziehen. Die Vorsitzende des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung, Helga Labs, unterstrich in ihren Ausführungen, daß eine klare politische Motivation für die Lösung der Aufgaben in der Volksbildung nötig sei ...

  • Neue Wasserleitungsanlagen mit vierfacher Lebensdauer

    TGA-Forscher entwickelten kostengünstige Installationen

    Leipzig (ADN). Das Leipziger Kombinat Technische Gebäudeausarüsrfunfe (TG-A)u stellt in diesem bJahr erstmals durchgängig korrosionsgeschützte-Systeme der Kalt- und Wannwasserverteilung für 70 000 durch Neubau, Rekonstruktion und Modernisierung zu schaffende Wohnungen bereit. Alle Rohrleitungen der neuen ...

  • Volksbildungsaktive tagten in allen Kreisen

    (Fortsetzung »on Seite 1) wie Wortmeldungen in der Plandiskussion schilderte der 2. Sekretär der SED-Kreisleitung, Dieter Day, wie sich das Verständnis der Werktätigen für die Einheit von starkem Sozialismus und sicherem Frieden vertieft hat. Dieser Zusammenhang müsse auch der jungen Generation deutlich gemacht werden ...

  • Junge Namibier traten nach BerufsausbildungHeimreisean

    An Bord der Sondermaschine auch Solidaritätsfracht

    Berlin (ADN). Eine Sondermaschine der INTERFLUG flog am Montagmorgen von Berlin-Schönefeld mit 120 Angehörigen der südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) nach Luanda. Die Patrioten aus Namibia hatten eine dreijährige Berufsausbildung absolviert, die aus Spendenmitteln der Bürger finanziert wurde ...

  • Internationale Tagung zu Fragen der Systemanalyse

    Wissenschaftler von vier Kontinenten beraten in Berlin

    Berlin (ADN). Eine internationale wissenschaftliche Tagung zum Thema „Systemanalyse und Simulation" begann am Montag im Kongreßzentrum des Palasthotels in Berlin. Auf der viertägigen Konferenz werden effektive Methoden der Modellierung sowie Optimierung und Steuerung großer komplexer Systeme beraten ...

  • In Halle-Glaucha wird beim Modernisieren Tempo gemacht

    Bis Jahresende soll 1000. erneuerte Wohnung fertig sein

    Halle (ADN). Vor Beginn einer Höchstleistungsschicht zum Weltfriedenstag versammelten sich am Montag 100 Bauarbeiter aus dem Rekonstruktionsgebiet Halle- Glaucha zu einem Meeting. Die Kollektive vom Stadtbaukombinat, die dieses traditionsreiche Arbeiterwohngebiet von Grund auf modernisieren, brachten ihren festen Willen zum Ausdruck, bis Jahresende auf diesem Bauplatz einen Vorsprung von zwölf Wohnungen zu erreichen und damit die 1000 ...

  • Erntehoch an Küste und in Südbezirken

    (Fortsetzuno von Seite 1) denburg, wo das Korn jetzt überall reif ist. Die Bauern der LPG Ivenack, Kreis Malchin, haben seit Sonntag Verstärkung durch zehn Potsdamer Mähdrescherbesätzungen. Gemeinsam wurden hohe Leistungen erreicht. Am Montagvormittag wurde mit 33 Kombines Hafer geerntet, die abends auf Weizenschläge umgesetzt wurden, um eine- höchstmögliche Druschleistung zu erzielen ...

  • Nationalratsdelegation zu Besuch in Rumänien

    Btikarest (ADN). Eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR unter der Leitung seines Präsidenten, Prof. Dr. Dr. Lothar Kolditz, Mitglied des Staatsrates, ist am. Montag zu einem Freundschaftsbesuch in Rumänien eingetroffen. Auf dem Bukarester Flughafen wurde die Abordnung von Tamara Dobrin, stellvertretende Vorsitzende des Landesrates der Front der Sozialistischen Demokratie und Einheit (FSDE) und Mitglied des Staatsrates, herzlich willkommen geheißen ...

  • Tage der Wissenschaft und Technik im Bezirk Dresden

    Arzneimittelwerk erneuert 44 Prozent seiner Produktion

    Dresden (ND). In den Kombinaten und Betrieben des Bezirkes Dresden finden gegenwärtig Betriebskonferenzen und Tage der Wissenschaft und Technik statt, deren Ziel es ist, neue Möglichkeiten für die umfassende Intensivierung der Produktion zu erschließen. Gleichzeitig werden die Ergebnisse abgerechnet, die im Wettbewerb zur Vorbereitung des XI ...

  • Gewerkschafter aus Rumänien in der DDR

    Berlin (ADN). Zu einem einwöchigen Erfahrungsaustausch halten sich seit Montag Aneta Cioncan, Vorsitzende des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Gesundheitswesen der Sozialistischen Republik Rumänien, und Dr. Romeo Munteanu, Mitglied des Zentcalvorstandes und Vorsitzender der Gewerkschaftskommission Gesundheitswesen des Bezirkes Iasi, in der DDR auf ...

  • Botschafter Österreichs zu Abschiedsbesuch

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Dr. Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Osterreich, Dr. Hellmuth Straßer, zum Abschiedsbesuch ...

  • Gespräch mit Minister des Saarlandes

    Berlin (ADN). Das Mitglied, des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, empfing am Montag den Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft des Saarlandes, Hans-Joachim Hoffmann, zu einem Gespräch, in dessen Mittelpunkt die Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und der BRD, insbesondere mit dem Saarland, stand ...

  • Konferenz in Halle über Flüssigkristalle

    Halle (ADN). 43ie 6. Konferenz sozialistischer Länder über Flüssigkristalle wurde am Montag in Halle eröffnet. Im Mittelpunkt stehen neue Erkenntnisse und Verfahren bei der Synthese, der industriellen Herstellung sowie der Untersuchung der physikalischen Eigenschaften solcher Kristalle. Vor allem in der Elektrooptik haben sie ein breites Anwendungsfeld gefunden ...

  • „Drittes Semester im Tagebau Welzow-Süd

    Fr eiberg (ADN). Für mehr als 40 Bergbaustudenten der Bergakademie Freiberg begann am Montag der Studentensommer im Tagebau Welzow-Süd, wo sie* unter anderem bei der Generalreparatur der 60-Meter-Abraumförderbrücke mithelfen. Außerdem nehmen einige von ihnen wissenschaftliche Untersuchungen am Schaufelradbagger SRS 6 300 vor, die der Optimierung des Energieeinsatzes und der Präzisierung bereits bestehender Programmsteuerungen dienen ...

  • Lehrgang zur Betreuung älterer Menschen

    Berlin (ND). Ein Lehrgang für Geriatrie begann am Montag am Bereich Medizin (Charite) der Humboldt-Universität zu Berlin. Auf der jährlich stattfindenden Weiterbildungsveranstaltung werden Fragen der sozialen und. medizinischen Betreuung älterer Menschen in Heimen und Wohngebieten beraten. Weitere Themen sind die Berufstätigkeit im' höheren Lebensalter, die arbeitsmedizinische Betreuung von Werktätigen im Vorrentenalter und der Einfluß der Familie im Alter ...

  • Verstärkte Patenfarbeif tür Chemiekombinate

    Merseburg (ADN). Die Wissenschaftler und Studenten der TH „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg werden die Zusammenarbeit mit den Partnerkombinaten der Chemie weiter vertiefen. Seit 1981 konnten die Merseburger 37 wissenschaftliche Spitzenergebnisse abrechnen. So stieg die Zahl der Patentanmeldungen von 53 im Jahre 1981 auf gegenwärtig 103, und die Zahl der überführten Patente erhöhte sich im gleichen Zeitraum von fünf auf fünfzehn ...

  • Gratulation für Lothar Witt

    Konrad Naumann überbrachte di« Geburtstagsglückwünsche des ZK Berlin (ADN). Die herzliche Gratulation des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 50. Geburtstag des Kandidaten des ZK Lothar Witt, 1. Sekretär der Kreisleitung Berlin-Köpenick der SED, überbrachte am Montag im Auftrage des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, das Mitglied des Politbüros Konrad Naumann, Sekretär des ZK und 1 ...

  • Suhler Handwerker erhöhen Leistungen für die Bürger

    Öffnungszeiten wurden im

    Suhl (ADN). Mehr als 2700 Meter nach Kundenwünschen vorgefertigte Bauelemente für die Aktion „Dächer dicht" hat die PGH des Klempner- und Installateurhandwerks Meiningen seit Jahresbeginn bereit gestellt. Dazu gehören Dachrinnen, Fallrohre, Kehl- und Ortbleche sowie Einfassungen für Schornsteine und Fenster ...

  • Sinne des Kunden

    erweitert zender der Handwerkskammer des Bezirkes Suhl. Die Initiativen der Handwerker bei der Vorbereitung des XI. Parteitages der SED seien darauf gerichtet, den bereits erzielten Vorlauf zum Nutzen der Bürger bis zum Jahresende auf mindestens drei zusätzliche Tagesleitungen zu erweitern. Zu den vorbildlichen Kollektiven gehört auch die PGH „Motor" Meiningen ...

  • Engere Zusammenarbeit zwischen ADN und Mena

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen dem Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienst und der Ägyptischen Nachrichtenagentur Mena auf der Grundlage des zwischen beiden Agenturen bestehenden Vertrages wurde am Montag in Berlin abgeschlosssen. Das -von ADN-Generaldirektor Günter Pötschke und dem Vorsitzenden der Direktion der Mena, Mustafa Naguib, unterzeichnete Protokoll ist insbesondere auf den Ausbau des Nachrichten- und Fotoaustausches gerichtet ...

  • Studienabschluß für Landtechnik-Ingenieure

    Berlin (ND). Als frischgebakkene Diplomingenieure verließen 178 Studenten die Ingenieurhochschule Berlin-Wartenberg. Zu den an diesem Tag feierlich Exmatrikulierten gehören auch Studierende aus Äthiopien, Benin, Bulgarien, der CSSR und Laos. Die Wartenberger Hochschule bildet vor allem Ingenieure für Landtechnik aus ...

  • Neues Klinikgebäude in Leipzig übergeben

    Leipzig (ND). Ein neues Gebäude der Klinik für Chirurgie des Bereichs Medizin der Karl- Marx-Universität Leipzig wurde feierlich übergeben. Darin sind ein OP-Trakt mit drei Operationssälen, eine Poliklinik, eine Rettungsstelle sowie moderne Labors untergebracht. Zu den Nutzern gehört auch die Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie der Karl-Marx-Universität ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herber« Naumann, Dieter BrQdcner, Pr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Midce, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdtkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lude Elvira Mollenschott; Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

Seite 3
  • Allseitige Hilfe für Genossenschaften

    WichUget4Breig*üs.s,e..d,ie in.den Jahren1 1947 bis 1949 zu einer ökonomischen Stärkung der im Ergebnis der Bodenreform entstandenen' Neubauern/wirtschaften und damit zur Festigung des politischen Bündnisses zwischen der Arbeiterklasse und der werktätigen Bauernschaft führten, waren der Aufbau der Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe, der Beginn des Neubauernbauprogramms und die Bildung der MAS ...

  • Erste revolutionäre Massenaktion nach der Befreiung

    In einem weiteren Abschnitt seiner Rede begründete Werner Felfe, daß die demokratische Bodenreform, die vor vierzig Jahren als antiimperialistische demokratische Agrarrevolution u,nter Führung1 der Arbeiterklassebegann,; den ersten Höhepunkt des einheitlichen revolutionären Prozesses der antifaschistischdemokratischen Umwälzung und der sozialistischen Umgestaltung in unserem Lande darstellte ...

  • Wie es damals in

    den Dörfern aussah

    „Erinnert sei in diesem Zusammenhang daran, daß noch im Oktober 1949 der größte Teil der Feldarbeiten mit tierischer Zugkraft durchgeführt Wurde. Dazu standen der Landwirtschaft 548 000 Pferde, 113 000 Zugochsen und 198 000 Zugkühe zur Verfügung. Traktoren hatten wir zu diesem Zeitpunkt nur rund 35 000 ...

  • Die Bildung der Genossenschaften auf dem Lande vollendete die Befreiung der Bauern

    Werner Felfe: Erfolgreiche Bündnispolitik der Partei ist die Grundlage unserer sozialistischen Landwirtschaft Produktivkräfte mit hohem Tempo entwickelt / Lebensbedingungen auf dem Dorf kontinuierlich verbessert

    Einleitend betonte Werner Feite, daß die wissenschaftliche Konferenz anläßlich des 40. Jahrestages der demokratischen Bodenreform ganz im Zeichen der Volksaussprache und der Massenbewegung für die Stärkung des Sozialismus und die Sicherung des Friedens zur Vorbereitung des XI. Parteitages der SED steht ...

  • Imperialismus ruiniert die Landwirte

    Mit vielen Tatsachen belegte der Redner den Prozeß der Ruinierung von Bauernwirtschaften im Imperialismus. Die chronische Agrarkrise ist ein Bestandteil der allgemeinen Krise des Imperialismus. Dem Bemühen der Bauern, die Produktion für den Markt selbst auf Kosten des eigenen Konsums zu steigern, steht gegenüber, daß infolge von fortschreitender Inflation und Arbeitslosigkeit die zahlungsfähige Nachfrage fehlt ...

  • Leistungsstarke LPG und schöne Dörfer

    Abschließend befaßte sich Werner Felfe mit den Wechselbeziehungen zwischen der umfassenden Intensivierung der landwirtschaftlichen Produktion und der Dorfentwicklung. Diesen objektiv bedingten Zusammenhang gilt es noch enger zu gestalten. Leistungsstarke LPG und die Vorzüge der Kooperation ermöglichen es, die Arbeits- und Lebensbedingungen im Dorf weiter zu verbessern und die sozialistische Lebensweise zu entwickeln ...

  • Erfolgreiche Bilanz der Agrarpolitik

    Im Verlauf seiner Rede erinnerte Werner Felfe daran, daß in dem historisch kurzen Zeitraum von vierzig Jahren gewaltige Fortschritte erreicht wurden. Die landwirtschaftliche Produktion und deren Effektivität haben sich systematisch erhöht, um eine stabile und sich stetig verbessernde Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Nahrungsmitteln und der Industrie mit Rohstoffen zu sichern ...

  • Die wichtigsten Ergebnisse

    Das erste und wichtigste Ergebnis, so sagte Werner Felfe, war die Zerschlagung der Machtpositionen der Großgrundbesitzer und Junker, der Stützen des Imperialismus, Faschismus und Militarismus auf dem Lande. Der private Großgrundbesitz, der bis 1939 noch nahezu ein Drittel der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche auf dem Gebiet der heutigen DDR ausmachte, war vollständig liquidiert ...

Seite 4
  • Eingängige Melodien in stimmungsvollen Nächten

    Eindrücke vom diesjährigen Schlagerfestival in Sopot

    Von Ingrid Kirschey-Feix In zahlreichen polnischen Städten finden im Verlauf eines Jahres Festivals und künstlerische Wettbewerbe statt. Sicher zählt das in Sopot, dem bekannten Kurort an der Ostseeküste, zu den international bekanntesten. Bereits zum 22. Mal trafen sich dort Schlagersänger aus aller Welt zum Wettstreit ...

  • Wissenschaft fördert den Leistungsanstieg

    Der weitere Leistungsanstieg in der Landwirtschaft hänge in ho- „ hem Maße von der wissenschaft- ' liehen Durchdringung der objektiven Zusammenhänge des Produktionsprozesses ab, betonte Prof. Dr. Dieter Spaar, Vizepräsident der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR. Jede Aufgabe zur Leistungssteigerung ...

  • Briefe dokumentieren vielseitige Beziehungen

    Die Schriftstellerin hatte immer einen sehr engen Kontakt zu ihren Freunden und Kollegen, aber auch und gerade zu ihren Lesern. Davon zeugen die im Archiv vorhandenen Briefe an sie und von ihr. Es wird noch eine gewisse Zeit dauern, ehe die in die Tausende gehenden Briefe ausgewertet und veröffentlicht werden ...

  • Volkseigene Güter wurden Vorbild

    „40 Jahre Bodenreform sind imwahrsten Sinne des Wortes 40 Jahre Bauernbefreiung", sagte Dr. Ingrid Neitzke, Direktor des VEG Woeten, Kreis Parchim. Das verspüre man gerade in Mecklenburg. Deshalb werde besonders der Jugend nahegebracht, daß die Bodenreform eine Klassenschlacht war, die half, die Machtfrage zugunsten der Arbeiter und Bauern zu entscheiden ...

  • Effektivität und Ertrag wachsen

    Minister Bruno Lietz hob in seinem Diskussionsbeitrag hervor, daß der zügige Verlauf der Getreideernte und die Uberbietung der Pläne in der Tierproduktion sich würdig einreihen in die große Volksbewegung zum XI. Parteitag der SED. Die Erfahrungen der Bauern zeigten, daß es möglich ist, eine höhere Effektivität durch wachvsende Ertrage bei gleichen, und; teilweise sinkenden Aufwendungen zu erreichen ...

  • Jahrhundertereignis für unsere Dörfer

    Um die weltgeschichtliche und kulturhistorische Dimension der Bodenreform voll zu erkennen, müsse man tief in die Vergangenheit zurückblicken, sagte der Schriftsteller Helmut Sakowski. Denn mit der Bodenreform wurde ein uralter Menschheitstraum erfüllt, für den beispielsweise die aufständischen Bauern unter Führung Thomas Müntzers im Bauernkrieg kämpften ...

  • Gotische Musik Finale auf alten Instrumenten

    Mit 600 Jahre alter Musik, dargeboten vom Ensemble „Musica mensurata", fand die sommerliche Veranstaltungsreihe „Virtuose Kammermusik" einen stilvollen Abschluß. Fünfzehnmal waren die Schloßkapelle Köpenick, zweimal der Wappensaal des Berliner Rathauses Veranstaltungsort dieses Konzertzyklus, der mit vier Auftritten der Leipziger Musikerfamilie Erben eingeleitet worden war ...

  • liebevoll bewahrt und lebendig

    Akademie der Künste der DDR pflegt Nachlaß von Anna Seghers Von Dr. Hans Baumgart, Leiter desAnna^Seghers-Archivs

    „Anna Seghers gehört mit ihrem literarischen Schaffen und kulturpolitischen Wirken zu den hervorragenden Repräsentanten der sozialistischen Nationalkultur der Deutschen Demokratischen Republik. Ihr schriftstellerisches Werk besitzt Weltgeltung. In ihm verkörpert sich die Einheit und Kontinuität der deutschen sozialistisch-realistischen Literatur unseres Jahrhunderts, die vielfältig in den humanistischen Traditionen der nationalen und der Weltliteratur verwurzelt ist ...

  • Ein Vermächtnis, das zugleich Verpflichtung ist

    Anna Seghers und ihre Erben haben damit ein für die DDR bisher einmaliges Beispiel gegeben, das uns zu besonderem Dank verpflichtet, aber auch zu besonderer Verantwortung. Die Lösung dieser Aufgabe reiht sich würdig ein in die große gesellschaftliche Verantwortung, die wir uns für die Pflege und Verbreitung deutscher Kunst und Literatur des 20 ...

  • Dubrovnik feierte zwei Klangkörper aus Leipzig

    i Dubrovnik (ADN). Das Rundfunk-Sinfonieorchester und der Rundfunkchor Leipzig beendeten am Wochenende mit zwei Konzerten unter Leitung von Jörg- Peter Weigle das 36. Dubrovnik- Festival. Fast 100 Veranstaltungen — Konzerte, Opern-, Ballett- und Theäteraufführungen sowie Folklore — standen auf dem Programm des am 10 ...

  • Die Saat guter Politik zu reicher Ernte geführt

    Lebendige Aussprache von Bauern und Wissenschaftlern Von unseren Berichterstattern

    Die Aussprache auf der Wissenschaftlichen Konferenz gestaltete sich zu einem intensiven Erfahrungsaustausch darüber, wie die Agrarpolitik der Partei Tag für Tag mit Leben erfüllt wird. Als erster Redner nahm Adolf Jenke, Vorsitzender der als Wettbewerbsinitiaitor in der Landwirtschafit 'bekannten LPG Marxwalde, |Creis Seelow, das Wort ...

  • Vorbild als Kommunistin und Schriftstellerin

    Daß Anna Seghers zu vielen Kollektiven und Institutionen sehr enge persönliche Kontakte hatte, ist allgemein bekannt Nicht nur der VEB Mikroelektronik Neuhaus am Rennweg, sondern über 140 Kollektive, Schulen, Bibliotheken, Kindergärten und Veteranenklubs in unserer Republik baten Anna Seghers darum, ihren Namen tragen zu dürfen ...

  • Ein „Marktspektakel" mit Puppenspielern

    Potsdam (ADN). „Puppenspielers Marktspektakel" war am Wochenende ein Höhepunkt des XI. Treffpunktes Puppentheater der DDR in Potsdam. Auf dem Alten Markt der Stadt ließen Amateur- und Berufsgruppen der DDR sowie Studenten der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" Berlin ihre Puppen tanzen. An fünf Bühnen sowie beim Wahrsagen, Glücksraddrehen und Würfeln hatten nicht nur die Kinder unter den rund 4800 Besuchern des Volksfestes ihrem Spaß ...

  • Internationale Beratung über Kinderliteratur

    Berlin (ND). Experten der Kinder- und Jugendliteratur berieten kürzlich auf einer internationalen Tagung in Innsbruck (Österreich) darüber, wie friedensfördernde Schriften für Kinder und Jugendliche eine größere Verbreitung finden können. Gerhard Holtz-Baumert, Vizepräsident des Schriftstellerverbandes der DDR, leitete eine Arbeitsgruppe aus sieben europäischen Ländern und aus den USA ...

  • Werkstatt stellt Bilder eines jungen Malers vor

    Frankfurt (ND-Korr.). Aqu£= relle und Zeichnungen von Michael Morgner sind gegenwärtig in der Reihe Werkstatt Junge Kunst in Frankfurt (Oder) zu sehen. Der Maler zeigt im Kabinett der Galerie Junge Kunst Arbeiten, die zwischen 1972 und 1983 zum Thema „Mensch und Meer" entstanden sind. In der Reihe Werkstatt Junge Kunst erhalten Nachwuchskünstler der DDR die Möglichkeit, sich mit ihren Werken vorzustellen, ...

  • Händeis „Alcina" erstmals auf sowjetischer Bühne

    Tallinn (ADN). Zum erstenmal wurde am Wochenende auf einer sowjetischen Bühne die Händel- Oper „Alcina" aufgeführt. Die Inszenierung, mit der das Opernund Ballett-Theater „Estonia" in Tallinn die neue Saison eröffnete, besorgte der namhafte estnische Regisseur Arne Mikk. Gewidmet wurde die Aufführung dem 300 ...

Seite 5
  • Appell zu verstärkter für Namibias Freiheitskampf UNO-Festsitzung / Führungsrolle der SWAPO betont

    New York (ADN). Eine Festsitzung anläßlich des Namibia-Tages fand am Montag im New- Yorker UNO-Hauptquartier statt. Daran nahmen Vertreter regionaler Gruppen, von UNO- Spezialorganisationen, nichtstaatlichen Organisationen sowie von nationalen Befreiungsbewegungen teil. Die Politik des berüchtigten „konstruktiven Engagements" der USA-Administration mit den südafrikanischen Rassisten sporne Pretoria zur Verstärkung des Terrors und der Repressalien im gesetzwidrig okkupierten Namibia an ...

  • Machtvoller Protest gegen die Apartheid

    In vielen Ghettos Demonstrationen / Überfälle der Polizei

    Pretoria (ADN/NiD). Obwohl das Regime in Südafrika die Repressalien weiter verschärft hat, ist es seit dem Wochenende vielerorts zu neuen Protestaktionen gegen das verhaßte Apartheidsystem gekommen. In Ghettosiedlungen in der Umgebung von Johannesburg, Durban und in der Kap-Provinz verübte die Polizei zahlreiche Überfälle auf Demonstranten ...

  • Samantha Smith bei Flugzeugabsturz ums Leben gekommen

    Washington (ADN). Die 13jährige Samantha Smith ist am Sonntagabend — nebst ihrem Vater und weiteren sechs Passagieren - beim Absturz eines Flugzeugs im USA-Bundesstaat Maine ums Leben gekommen. Die Schülerin aus Manchester (Staat Maine) hatte Anfang'1983 in einem persönlichen Brief an den damaligen Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Juri Andropow, ihre große Sorge über einen drohenden Kernwaffenkrieg zum Ausdruck gebracht ...

  • USA: Weiterhin hohes Haushaltsdefizit

    Erneut Sozialabbau zu tasten der Ärmsten vorgesehen

    Washington (ADN). Das Defizit im laufenden Haushaltsjahr der Vereinigten Staaten wird rund 210 Milliarden Dollar betragen, geht aus einer in Washington veröffentlichten Analyse des Budgetbüros des Kongresses hervor. Nach diesen Berechnungen werde das Ziel, mittels drastischer „Sparmaßnahmen" das Defizit auf rund 120 Milliarden Dollar zu senken, erst 1990 und nicht wie geplant schon 1988 erreicht ...

  • Guyana wird progressiven Entwicklungsweg fortsetzen

    Nationaler Volkskongreß beendete seinen VI. Parteitag

    Georgetown (ADN). Guyana wird auch künftig für die Beseitigung von Kolonialismus, Imperialismus und Rassismus eintreten und sich mit all jenen Staaten verbünden, die ebenfalls diese Politik verfolgen. Das erklärte der Staatspräsident Guyanas und Vorsitzende des regierenden Nationalen Volkskongresses (PNC), Hugh Desmond Hoyte, zum Abschluß des VI ...

  • Gemeinsamer Appell vonKPIundKPI(M)

    Kö. Delhi. Einen gemeinsamen Appell für Frieden und gegen die Defahr einer nuklearen Katastrophe richteten die Kommunistische Partei Indiens und die Kommunistische Partei Indiens (Marxistisch) an die Bevölkerung des Landes. Beide Parteien sowie die Gewerkschaftsverbände AITUC und CITU wollen Veranstaltungen am 1 ...

  • Wiederaufnahme des Dialogs USA—Nikaragua befürwortet

    Lateinamerikanische Außenminister tagten in Cartagena

    Borotä (ADN). Für die Wiederaufnahme der im Januar einseitig von den USA abgebrochenen Gespräche mit Nikaragua haben sich acht lateinamerikanische Außenminister während ihrer Beratungen am Wochenende in der kolumbianischen Stadt Cartagena ausgesprochen. Die Fortsetzung dieses Dialogs im mexikanischen Manzanillo könnte wesentlich zur Förderung der Friedensbemühungen im mittelamerikanischen Raum beitragen, betonten sie ...

  • 352 Linksallianz-Kandidaten für Parlamentswahl in Portugal

    Mehrheit sind Mitglieder der kommunistischen Partei

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Weiß Lissabon. Die Linksallianz Povo Unido (APU), in der die Portugiesische Kommunistische Partei die stärkste Kraft ist, beteiligt sich an den Parlamentswahlen am 6. Oktober mit 352 .Kandidaten. 246 davon sind Mitglieder der PKP, 45 gehören der MDP/CDE und neun der Partei der Grünen an ...

  • Kooperation UdSSR- Afghanistan beraten

    He. Moskau. Fragen der weiteren Vertiefung der Kooperation in Wirtschaft und Handel stehen laut TASS im "Mittelpunkt der 5. Sitzung der Ständigen sowjetischafghanischen Regierungskommission für ökonomische Zusammenarbeit, die am Montag in Moskau begann. In den vergangenen Jahren, so stellten beide Seiten fest, konnten eine Reihe von Projekten zur Entwicklung der Landwirtschaft, Ides Transports und der Industrie realisiert und mehrere Bewässerungsobjekte fertiggestellt werden ...

  • UdSSR-Initiative Schritt zum Verbot aller Kernwaffentests

    Washington ignoriert Hoffnungen der meisten Amerikaner

    New York (ADN). Als einen realen Schritt zum vollständigen und allgemeinen Verbot von Kernwaffentests hat das Leitungsmitglied der Koalition fUr nukleare Abrüstung Dorie Bunting das Moratorium der UdSSR für alle nuklearen Explosionen ab 6. August dieses Jahres bezeichnet. Diese wichtige Initiative spiegele das Streben wider, die nuklearen Rüstungen einzufrieren ...

  • Premier Indiens empfing Präsidenten Tansanias

    Ko. Delhi. Der zu einem Staatsbesuch in Indien weilende Präsident Tansanias, Julius Nyerere, würde am Montag von Ministerpräsident Rajiv Gandhi zu Gesprächen über die bilateralen Beziehungen und über internationale Fragen empfangen. Wie Julius Nyerere anschließend auf einer Pressekonferenz mitteilte, waren das Ringen um Abrüstung und um die Erhaltung des Weltfriedens sowie der Kampf der schwarzen Bevölkerung in Südafrika und Namibia Gegenstand der Beratungen mit Rajiv Gandhi ...

  • Historiker treten für Abbau der nuklearen Arsenale ein

    Resolution auf internationalem Kongreß in Stuttgart

    Stuttgart (ADN). Rund 300 Historiker aus sozialistischen und kapitalistischen Staaten haben auf dem 16. internationalen Kongreß der Geschichtswissenschaftler in Stuttgart einen weltweiten Stopp der Atomwaffenproduktion gefordert. In einer Resolution setzten sie sich zugleich für die sofortige Einstellung aller Kernwaffentests ein ...

  • Erdgasausbruch in Polenwurdeeingedämmt

    Warschau (ADN). Ein Gasausbruch aus einem Bohrloch im Südosten Polens nahe der Ortschaft Lubliniec Stary (Wojewodschaft Przemysl) ist am Montag dank intensiven Bemühungen mehrerer Einsatzgruppen eingedämmt worden, meldete PAP. Die Arbeiten der Spezialisten zur Sicherung des Bohrlochs und bei der Beseitigung von Schäden dauern an ...

  • China unterstützt den gerechten Kampf der Völker im Süden Afrikas

    Peking (ADN). Die Regierung und das Volk Chinas unterstützen auch künftig den gerechten Kampf der Regierungen und Völker im Süden Afrikas. Das betonte Ministerpräsident Zhao Ziyang am Montag bei einem Bankett zu Ehren des Premierministers der Republik Simbabwe, Robert Mugabe, der am selben Tage zu einem offiziellen Besuch in Peking eintraf ...

  • Göttingen: Weltkongreß der Germanisten begann

    Göttingen (ADN). Der 7. Weltkongreß der internationalen Vereinigung für germanische Sprachund Literaturwissenschaften (IVG) begann am Montag in Göttingen. Zur Begrüßung wandte sich der Bundespräsident der BRD, Richard von Weizsäcker, mit einer Ansprache an die über 1400 Germanisten aus mehr als 50 Ländern, darunter der DDR ...

  • Computer-Firma entläßt in Texas 500 Arbeiter

    Washington (ADN). Der USA- Computerproduzent Mostek Corp. will in den nächsten Tagen 500 Beschäftigte seines Zweigwerkes Carrolton im Bundesstaat Texas entlassen. Nach Angaben der Firma sei diese Maßnahme angesichts der weiterhin, sehr schlechten Absatzlage, notwendig. Das zur Gruppe United Technology gehörende Unternehmen hat seit Jahresbeginn bereits 2100 Arbeitsplätze abgebaut ...

  • DockervonMewOrleans boykottieren Rassisten

    Washington (ADN). Die Hafenarbeitergewerkschaft in New Orleans (USA-Bundesstaat Louisiana) boykottiert aus Protest gegen das Rassistenregime seit Montag Fracht aus oder für Südafrika. Das erste von dem Boykott betroffene Schiff ist der Frachter „African Gardenia", der seit Donnerstag vergangener Woche mit einer Ladung aus Südafrika im Hafen liegt ...

  • SPD-Abgeordneter für weltweiten Stopp aller Atomwaffenversuche

    Bonn (ADN). Den Vorschlag der Sowjetunion zu einem Stopp auch der unterirdischen Atomwaffentests und die Verkündung eines einseitigen sowjetischen Moratoriums hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Wolf-Michael Catenhusen am Montag auf einer Pressekonferenz in Bonn begrüßt. Ein Kontrollproblem für die Einhaltung des Teststopps bestehe nicht ...

  • Heuer indischer Sikh-f ührer gewählt

    Delhi (ADN). Der ehemalige indische Landwirtschaftsminister Surjit Singh Barnala ist am Sonntag in der nordindischen Stadt Chandigarh zum neuen Führer der Sikh-Partei Akali Dal gewählt worden. Der 60jährige Jurist war enger Mitarbeiter des vor einer Woche ermordeten Vorgängers Sant Harchand Singh Longowal ...

  • Lutherischer Weltbund befürwortet Abrüstung

    Genf (ADN). Der Präsident des Lutherischen Weltbundes (LWB), der ungarische Bischof Dr. Zoltan Kaldy, hat nachdrücklich eine weltweite Abschaffung und Ächtung der nuklearen Waffen unterstützt. Auf der gegenwärtigen Genfer Tagung des LWB-Exekutivkomitees betonte er, es sei ein elelmentares Interesse der Menschheit, die Produktion von Kernwaffen einzufrieren und schließlich alle Waffen dieser Art zu vernichten ...

  • Moskau: Zusammenarbeit Sowjetunion-USA in der Landwirtschaft erörtert

    Moskau (ADN). Die Landwirtschaftsminister der UdSSR und der USA, Valentin Mesjaz und John Block, haben am Montag während eines Gesprächs in Moskau die Perspektiven der Zusammenarbeit beider Länder auf ihrem Fachgebiet erörtert. Wie TASS berichtete, fand am selben Tage eine Unterredung zwischen dem 1 ...

  • Israels Schekel verlor durch galoppierende Inflation drei Nullen

    Tel Aviv (ADN). Israel erhält eine neue Währung. Dies teilte Kabinettssekretär Yossi Beillin am Sonntag nach einer Regierungssitzung mit. Der neue Schekel soll im Unterschied zum bisherigen drei Nullen weniger haben, so daß 1000 alte Schekel durch einen ersetzt werden.- Als Ursache dieser Maßnahme nannte Beillin die galoppierende Inflation, die 1984 eine Steigerungsrate von 450 Prozent erreichte ...

  • Sudkoreanische Rof-Kreuz-Delegafion in Phjöngjang

    Phjöntjanr (ADN). Eine Delegation des südkoreanischen Roten Kreuzes unter Leitung seines Vizepräsidenten Li Yongdok ist am Montag in Phjöngjang eingetroffen. Wie die Nachrichtenagentur KZNA berichtete, ist dies seit zwölf Jahren der erste Besuch einer Rot-Kreuz-Abordnung aus Söul in der KDVR-Hauptstadt ...

  • Treffen Craxi-Arafaf

    Tunis (ADN). Der italienische Ministerpräsident Bettino Craxi und der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, trafen in Hammamet (Tunesien) zu einem Gespräch zusammen. Im Mittelpunkt stand die Lage im Nahen Osten. Der italienische Ministerpräsident hat seine Unterstützung für den Kampf des palästinensischen Volkes und der PLO bekräftigt ...

  • Aktionswoche in Norwegen gegen Atomraketen

    Oslo (ADN). Die Mobilisierung der Volksmehrheit für die Schaffung einer kernwaffenfreien Zone im Norden ist das Ziel einer Aktionswoche der norwegischen Bewegung „Nein zu Atomwaffen", die am Montag in allen Landesteilen begonnen hat. In Städten und Dörfern finden Veranstaltungen und Flugblattaktionen statt, mit denen auf die Gefahren des nuklearen Wettrüstens hingewiesen wird ...

  • Was sonst noch passierte

    Am längsten Tisch der Welt — er maß genau einen Kilometer - im Zentrum der niederländischen Stadt Nijmegen fanden dieser Tage 4000 Personen Platz, um ihr Frühstück einzunehmen. Die Stadtväter hoffen, mit diesem Rekord in das Guinessbuch einzugehen.

Seite 6
  • Libanon nach den schweren Kämpfen

    National-patriotische Kräfte sehen Drahtzieher der Auseinandersetzungen in Israel

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Hörn, Beirut Die Einwohner von Beirut und vieler anderer Landesteile Libanons haben am Wochenende die ersten ruhigen Nächte seit langem verbringen können, nachdem sich die libanesischen Konfliktparteien durch syrische Vermittlung auf einen Waffenstillstand geeinigt hatten ...

  • In Plowdiw ist der Rat aus Freiberg geschätit

    Nutzbringende Zusammenarbeit zwischen zwei Kombinaten

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Volker H • n t g e s Plowdiw, die Bezirksstadt in der Thrakischen Tiefebene, beiderseits der Mariza gelegen, ist nach Sofia das bedeutendste Industriezentrum Bulgariens. Branchen wie der Maschinenbau, die Metallverarbeitung, die Textil-, Glas-, Nahrungs- und Genußmittelindustrie sowie in besonderem Maße die Buntmetallurgie bestimmen die Erzeugnispalette der bekannten Messestadt ...

  • Südafrikas Kirchen und die Apartheid

    Viele Mitglieder der „Nederduits Gereformeerde Kerk" (NGK), der etwa 30 bis 40 Prozent der weißen Minderheit angehören, verstehen Apartheid als „gottgefällig". Anders die Mehrheit der über zwei Drittel der südafrikanischen Bevölkerung, die sich zum Christentum bekennen. Bekanntlich war die koloniale Eroberung des afrikanischen Südens von Anbeginn religiös verbrämt worden ...

  • Wo Puschkin Flitterwochen verlebte

    Moskaus alter Arbat erstand nach mehrjähriger Rekonstruktion als Fußgängerzone neu

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Der jüngste Reiseführer — kurz vor den Weltfestspielen erschienen — nennt den alten Arbat typisch für Moskau. Wer diese Straße im Zentrum der sowjetischen Hauptstadt kennt, wird dem nicht widersprechen, zugleich aber das Besondere des Arbat hervorheben. Denn zum ersten ist die knapp einen Kilometer lange Straße die bislang einzige Fußgängerzone Moskaus, und wer dort flaniert, bewegt sich zweitens auf geschichtsträchtigem Pflaster ...

  • Die Spuren fuhren nach Emboscada

    Während zunächst angenommen wurde, der tapfere Arbeiterführer sei nicht mehr am Leben, zeigte sich dann doch eine Spur. Antonio Maidana und noch eindeutiger sein mitverschleppter Kampfgefährte Emilio Roä waren in einer unterirdischen Zelle des berüchtigten Gefängnisses von Emboscada ausgemacht worden ...

  • Wald-und Buschbrände wüten weiterhin in Griechenland

    In diesem Jahr bereits über 100 000 Hektar vernichtet Regierung spricht von politisch motivierter Brandstiftung Von Olaf W i I k •

    Ein Hauptthema der Athener Massenmedien sind in diesen Tagen die verheerenden Waldbrände, die seit Wochen in Teilen Südeuropas wüten und von denen Griechenland am stärksten betroffen ist. Am vergangenen Wochenende waren mehrere Großfeuer noch nicht unter Kontrolle: in den Wäldern nördlich der Stadt Kaväla bis hin zu den westlichen Ausläufern des Pangaion-Gebirges sowie in den ausgedehnten Forsten des Grammos-Gebirges entlang der griechisch-albanischen Grenze ...

  • Kampf en, ohne die Kräfte zu schonen

    Einer seiner Mitgefangenen aus dieser Zeit berichtete: „Wir waren vierzehn Gefangene und lebten in einer Zelle drei mal drei Meter. Wir mußten auf der Erde schlafen, aber. slle„ konnten nicht gleichzeitig ausgestreckt liegen. Im Winter, der in Asunciön recht kalt werden kann; froren wir" er^ bärmlich ...

  • Ein Symbol des Volkswiderstandes

    Rohelio Gonzalez, Mitglied des ZK der Paraguayischen KP, beschrieb kürzlich die Charaktereigenschaften des verschleppten - Ersten Sekretärs mit den Worten: /„Verfolgungen, strengste Illegalität, Gefängnishaft, Aufenthalt in Kommissariaten, Militärkasernen und Konzentrationslagern, alle möglichen Folterungen — all das mußte dieser Mann auf sich nehmen, der dazu geboren war, zu lernen und andere zu unterrichten, gegen Ungerechtigkeit zu kämpfen und dem Volke Nutzen zu bringen ...

  • Wilde Wasser des Vdh durch Turbinen genutzt

    Wasserkraftwerke der CSSR verdoppeln ihre Leistung

    Von Olaf Standke, Prag Wenn Anfang September die wilden Wasser des Väh die Schaufeln der ersten Turbine in Krälovä in Bewegung setzen, wird ein weiterer Teil der Kraft des drittlängsten tschechoslowakischen Flusses in nutzbringende Energie umgesetzt. Die Hydrostation im südslowakischen Kreis Galanta bildet die erste Stufe einer neuen Kraftwerkskaskade am unteren Abschnitt des Väh, der in den Bergen der Hohen Tatra entspringt und sich bei Komärno mit der Donau vereinigt ...

  • Zwangsräumung im Armenviertel

    Krasses Wohnungselend in Portugals Hauptstadt

    Von Wolfgang Weiß, Lissabon Von einer Stunde zur anderen stand Maria Alice Duarte, 24 Jahre, Mutter von vier Kindern, vor dem Nichts. In den Morgenstunden hatten Polizeieinheiten das kleine Barackenviertel im Lissabonner Stadtteil Dona Leonor. in dem die junge Frau wohnte, umstellt. Ihnen folgten die Bulldozer einer Abbruchfirma ...

  • Diktatur kann die Kraft der Partei Maidanas nicht brechen

    Seit fünf Jahren ist der Erste Sekretär des ZK der Paraguayischen KPwiedereingekerkert

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Nach jenem 27. August des Jahres 1980, als Antonio Maidana, der Erste Sekretär des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires — wo er sich auf der Durchreise befand — von einem Geheimdienstkommando verschleppt wurde, brach ein weltweiter Proteststurm los ...

  • Wachsende Zahl von Drogenopfern

    Rauschgifthandel breitet sich in Großbritannien aus

    Von Klaus Haupt, London Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den hiesigen Massenmedien nicht über einen neuen Fall von Rauschgifthandel oder Drogenmißbrauch berichtet würde. Am vergangenen Wochenende sind auf dem Londoner Flugplatz Heathrow erstmals sogar sechs Angehörige einer traditionsreichen Einheit der britischen Armee gestellt worden: Sie hatten sechzehn Kilogramm Haschisch und ein Kilogramm Heroin im Gepäck ...

  • Zitier*

    Mehr Arbeitslose .mit jedem neuen Krisenzyklus

    .Selbst eine florierende Industrie hat ihre Rolle als Garant für die Vollbeschäftigung verloren", heißt es in einem Beitrag des Düsseldorfer .Handelsblattes" zur Entwicklung der Massenarbeitslosigkeit in der BRD. Seit dreizehn Jahren sei „das Beschäftigungssystem zunehmend in eine Schieflage geraten ...

Seite 7
  • Fünf DDR-Boote zum WM-Auftakt weiter

    Nur der Zweier ohne Steuerfrau muß in den Hoffnungslauf

    Bei starkem Schiebewind und teilweise Regen begannen, am Montag im belgischen Wassersportzentrum Hazewinkel die Ruder-Weltmeisterschaften der Senioren mit den Vorläufen der Frauen. Dabei erreichten die DDR-Boote im Einer, Doppelvierer und Vierer mit Steuerfrau durch Siege direkt das Finale am Sonnabend ...

  • Italienische Ovationen für DDR-Dreifacherfola

    Polen und Italien erreichten Mannschaftsverfolgungsfinale

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer ' Als Bergfahrer probierten sich die DDR-Sprinter Lutz Heßlich, Michael HUbner und Ralf-Gudo Kuschy am Montagmorgen. Sie tauschten ihre Bahnmaschinen gegen Straßenräder und erklommen in rund 25 Kilometer langer Serpentinenfahrt den Monte Grappa. Von ihm aus ...

  • Fünfter WM-Titel für die bulgarischen Heber

    Warbanow mit Weltrekord im Stoßen / Kunz (DDR) Vierter

    Von unserem Berichterstatter Volkmar Itussek Nach dem bisher bescheidenen Abschneiden der DDR bei den Weltmeisterschaften der Gewichtheber im schwedischen Södertälje hatte es am späten Montagabend Joachim Kunz in der Hand, das Medaillenkonto seiner Mannschaft aufzubessern. Erklärtes Ziel des Karl-Marx-Städter ...

  • Lutz Heß

    ■ is

    Der Olympiasieger von Moskau ist der derzeit erfolgreichste Radsprinter der Welt: Lutz Heßlich vom SC Cottbus. Der WM-Sieg am Sonntag war sein dritter nach 1979 und 1983. Außerdem gewann er bei den WM seit 1977 zweimal Silber und einmal Bronze. In dieser Saison war der 26jährige Sportstudent in zwölf Wettbewerben der Beste ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    .Seit Jahren zu den international erfolgreichsten Radspnintern gehörend, haben Sie bei den Weltmeisterschaften im Bahnradsport 1985 erneut Ihr hohes sportliches Können unter Beweis gestellt und in überzeugender Weise den Titel im dieser Disziplin gewonnen. Nehmen Sie zum Gewinn dieser Goldmedaille meine herzliche Gratulation entgegen ...

  • Sptiifer

    Ab 1988 gelten die Heber- Olympiasieger nicht mehr gleichzeitig als Weltmeister. Das wurde auf der IWF-Jahrestagung beschlossen, die in Södertälje zusammentrat. Die Cook-Inseln wurden als 123. Mitglied in die Internationale Gewichtheberföderation aufgenommen. Leonid Shabotinski, Olympiasieger von 1964 in Tokio und 1968 in Mexiko-Stadt in der höchsten Gewichtsklasse, fungiert am WM- Ort erneut als Kampfrichter ...

  • Torrn mßunkim* Mmfmr % Sekuttttmn

    UNIVERSIADE

    In Kobe (Japan): Schwimmen, Männer, 100 m Schmetterling: 1. Sieben (Australien) 53,97, 2. Biondi (USA) 54,03, 3. Groß (BRD) 54,16, 400 m Lagen: 1. Prado (Brasilien) 4:19,83, 4 X 200 m Freistil: 1. USA 7:20,34, 2. BRD 7:22,43. Frauen, 200 m Freistil: 1. van Bentum (Niederlande) 2:00,34, 2. Meagher (USA) 2:01,64, 200 m Brust: 1 ...

  • EISHOCKEY

    Sommerturnier in Berlin: Dynamo Moskau (Pokalverteidiger) gegen Södertälje (Schweden) 8:0 (2:0, 2:0, 4:0), Södertälje-Slezan Opava 10:3 (2:1, 5:0, 3:2), Dynamo Berlin—Dynamo Weißwasser 6:5 (2:2, 3:2,1:1).

  • FUSSBALL

    WM-Qualifikation, Nord-Mittelamerika: Honduras—Kanada 0:1. Stand: 1. Kanada 3:1, 2. Kostarika 2:2. 3. Honduras 1:3.

Seite 8
  • Schüler achten die Lehrer, die ihnen Mut machen und viel von ihnen fordern

    Volksbildungsaktivs tagten in Stadtbezirken / Schlußwort Konrad Naumanns in Mitte Von Dr. Karl-Heinz Audarseh

    Montag mittag im Konferenzsaal des Hauses der Ministerien: herzlicher Beifall und leuchtende Sommerblumen für zwölf Pädagogen, die aus den Händen des .Stadtbezirksbürgermeisters von Berlin-Mitte, Gottfried Kroschwald, hohe Auszeichnungen entgegennahmen. Dank und Anerkennung wurden auf der Tagung des ...

  • Auktionatoren beginnen um S Uhr

    ND-Redakteure stehen beim Solidaritätsbasar der Journalisten wieder auf der Leiter

    Es wird sein wie in jedem Jahr am letzten Freitag im August. Zehntausende strömen zum Platz der Solidarität, zum Alex. Manche kommen von weit her, um an dieser Aktion der Berliner Journalisten teilzuhaben. Mancher nimmt sogar Urlaub, um den ungewöhnlichen Basar nicht zu versäumen. Nicht wenige bekannte Gesichter entdecken wir, Auktionatoren des ND, wenn wir pünktlich 8 Uhr auf die Leiter steigen ...

  • Barocke Schlüter-Kanzel wird jetzt detailgetreu restauriert

    Komplizierte Arbeit an dem Meisterwerk aus Alabaster

    Ein Meisteriwerk 'barocker Bildhauerkunst, die in den. Jahren 1702 und 1703 von Andreas Schlüter geschaffene Kanzel der Marienkirche, wind von Fachleuten des VEB Denkmalpflege Berlin restauriert. Der Kanzelkorb besteht aus einem hölzernen Kern, der eine Alabasterverkleidung besitzt. Über dem Kanzelkorb ist ein hölzerner Schalldeckel mit einem Gewölk von Puttenköpfen und musizierenden Engeln angebracht ...

  • I Ehre ihrem Andenken |

    Im Alter von 83 Jahren starb unsere Genossin Käthe F e I - gentreu aus der WPO Feierabendheim „Prof. Dr. E. Marcusson". Sie war seit 1926 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre Treue zur Partei mit Ehrenurkunden des ZK der SED geehrt. Trauerfeier: 2. September 1985. 12 Uhr, Baumschulenweg, Krematorium ...

  • Gleisbauarbeifen in Weißensee und Marzahn

    Wegen Gleisbauarbeiten bei der Straßenbahn treten nach Angaben des Magistrats in den Nächten bis zum 31. August Verkehrsänderungen in Weißensee und Marzahn in Kraft. In der Klement-Gottwald-Allee wird die linke Fahrspur jeder Richtungsfahrbahn zwischen Buschallee und Caseler Straße von 20 Uhr bis 5 Uhr für den Kfz-Verkehr gesperrt ...

  • Wo künftige Ärzte Stammkunden sind

    Buchhandlung für Medizin in der Friedrichstraße eröffnet

    Friedrichstraße 128. So lautet die Adresse der Buchhandlung für Medizin. Sie ist die einzige der Republik, die ausschließlich Literatur dieses Fachs anbietet. Nach umfangreicher Rekonstruktion hat sie nun wieder ihre Türen geöffnet, rechtzeitig vor Semesterbeginn; denn vor allem Studenten zählen zu ihren, Stammkunden ...

  • Zaungalerie auf Zeit

    Ob Zäune, Ziergitter ausgenommen, das Stadtbild verschönern — wohl nur in seltenen Fällen, aber sie sind wichtig. Das Bauen macht sie notwendig, die schützenden Platten und Latten, die jedem ankündigen: Hier entsteht Neues. Erfreulich, daß nun Berliner Maler - in ihrem Vorhaben vom Magistrat, vom Berliner Verband der Bildenden Künstler und vom Büro für architekturbezogene Kunst angeregt und bestärkt - zum Pinsel greifen und die Zäune auf ihre weise gestalten ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Nach vorübergehendem leichtem Zwischenhocheinfluß erreichen nachts erneut Tiefausläufer unseren Raum. Sie führen in der zweiten Wochenhälfte wieder wärmere Luftmassen heran, wobei sich dann zeitweise wieder Hochdruckeinfluß einstellen wird. Heute ist es anfangs gebietsweise stark bewölkt ...

  • Mitteilung der Partei

    Der nächste Erfahrungsaustausch im „Kabinett bewährter Erfahrungen der Parteiarbeit" zum Thema „Ergebnisse und Erfahrungen der Durchführung der persönlichen Gespräche für die Vervollkommnung des innerparteilichen Lebens" findet am Mittwoch, dem 28. 8. 1985, um 15 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, 1080 Berlin, Französische Straße 35, statt ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Ftrnsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die Dreigroschenoper, Spielfilm; 11.45 Der schwarze Kanal; 12.05 Sport vom Vorabend; 13.05 Visite; 13.30 Nachrichten; 13.45 „mobil" durch die Ferien — „Tibul besiegt die Dickwänste", Märchenfilm; 16.15 Programmvorschau; 16.20 Luftballon; 16 ...

  • Wanderfahne für Bauarbeiterpoliklinik

    Leistungen der 450 Mitarbeiter für Berliner gewürdigt

    Für vorbildliche Wettbewerbsleistungen im ersten Halbjahr wurde die Zentrale Poliklinik der Bauarbeiter in Berlin am Montag mit der Wanderfahne des Ministerrates und des Bundesvorstandes des FDGB ausgezeichnet. Der Staatssekretär im Ministerium für Gesundheitswesen, Hermann Tschersich, der die Fahne ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    34. Spielwoche 1985 | 5 aus 35 — Sonntagziehung: Fünfer mit je 63 523 Mark; Vierer mit je 339 Mark; Dreier mit je 18 Mark. 6 aus 49 (1. Ziehung): Kein Sechser; Zusatzfünfer mit 183 067 Mark; Fünfer mit je 4135 Mark; Vierer mit je 64 Mark; Dreier mit je 7 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; Zusatzfünfer mit je 56 758 Mark; Fünfer mit je 1327 Mark; Vierer mit je 20 Mark; Dreier mit je 5,50 Mark ...

  • Einbrüche aufgeklärt

    Die Kriminalpolizei hat in engem Zusammenwirken mit Abschnittsbevollmächtigten und Angehörigen der Schutzpolizei vier > Täter ermittelt, die in den Stadtbezirken Treptow und Köpenick Einbruchdiebstähle begangen hatten. Nach bisherigen Untersuchungen drangen sie in 13 Fällen gewaltsam in Schulen und Kindergärten ein und entwendeten Bargeld, technische Geräte und andere Gebrauchsgegenstände, die sie zum Teil weiter veräußerten ...

  • Die kurze Nachricht

    S-BAHN. In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch pendelt die S-Bahn von 23.55 Uhr bis Betriebsschluß zwischen Ostkreuz und Leninallee. Zwischen Leninallee und Schönhauser Allee fahren von 23.55 Uhr bis 0.35 Uhr Busse, und von 0.35 Uhr bis Betriebsschluß pendelt die S-Bahn. In den Nächten vom 27. bis 30 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Tierparkfest ladt nach Friedrichsfelde ein

    Neben bekannten Künstlern gehörten am Sonntag - wie soll es bei so einem Fest anders sein - auch Viele Vierbeiner zu den Akteuren beim 26. Tierparkfest Direktor Prof. Dr. Heinrich Dathe ließ zur Eröffnungsveranstaltung viele interessant* Parkbewohner, vom Löwenbaby bis zum Lama, über die Freilichtbühne stolzieren ...

  • Computergrafik im Studio

    Eine Ausstellung von Computerkunst wird am Dienstagabend im Studio bildende Kunst in Berlin- Baumschulenweg eröffnet. Horst Bartnig, Mitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR, stellt darin Ergebnisse seiner Zusammenarbeit mit Mathematikern des Instituts für Informatik und Rechentechnik der Akademie der Wissenschaften vor ...

  • Fernsehen 2:

    16.45 Lehrerinformation Geschichte; 17.30 Siehste; 17.35 Medizin nach Noten; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Du und dein Garten; 18.25 Der schwarze Kanal; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Die Begierde (7), Fernsehserie; 20.00 Liebling, Lump und Lockenmörder, Kriminalparodie; 21 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol-Theater (2 0717 39), 19.30 bis 22 Uhr: „Im Weißen Rößl"»*»); Maxim Gorkl Theater (2 0717 90), 20 Uhr: Studiobühne Kabarett „Die IHBetiker"*); Theater im Palast (2 38 23 54), 20-22 Uhr: „Leutnant Gustl und Fräulein Else'""); TiP- Galerie: 12 bis 17 Uhr geöffnet. •*•) Karten vorhanden; •*) einige Karten; ♦) Karten ausverkauft ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Nöten — Neuigkeiten; 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Chansontreff; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Spiel mir eine alte Melodie; 21.05 Lachen wie aus Blut, Hörspiel; 22 ...

  • Stimm* der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Rendezvous; 14.15 Erfolgsmelodien; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Zeitprobleme im Gespräch; 21.05 Musik Journal der Woche.

  • Radio DDR II:

    10.45 Ich höre Jazz; 12.00 Kleines \ Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt- Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Geschichte eines Meisterwerks; 17.45 Die Leseprobe; 11.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Bachs Brandenburgische Konzerte.

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Singe froh ein Lied in den Tag; 10.00 Berlin, dein Berlin!; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch ,"14.15 WIR - Das Pioniermagazin; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 bit — Magazin aus Natur und Gesellschaft.

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die dritte Frau (2); 11.30 Im „Krug zum grünen Kranze"; 12.30 Elternsprechstunde; 12.55 Nachrichten.

Seite
Tagungen der Volksbildungsaktive in allen Kreisen unserer Republik Erntehoch jetzt an der Küste und in den südlichen Bezirken Solidarische Unterstütxung für die Werktätigen Nikaraguas Unsere Agrarpolitik bewirkte grundlegenden Wandel im Dorf Elf Proient in der EG sind ohne Arbeit SWAPO setzt Kampf um freies Namibia fort Flottenverband der DDR nach Schweden und Finnland Konstruktive Verhandlungen zur Rüstungsbegrenzung Verhaftungswelle gegen Patrioten in Südafril na Uruguay: Forderung nach Ausbau der Demokratie e aus der DDR sichern in Westberlin DDR-Frauen mit vier Booten im WM-Finale schwerkranken UDF-Führer Handelsminister beraten Kurm berichtet I Erneuter Dialog verlangt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen