24. Okt.

Ausgabe vom 05.08.1985

Seite 1
  • Alle Kraft zur Abwendung einer nuklearen Katastrophe, für eine glückliche Zukunft!

    Botschaft der über 20000 Delegierten fordert aktives Eintreten für die Beendigung des Wettrüstens und für Entspannungspolitik Mitreißende Kundgebung im Lenin-Stadion zum Abschluß des achttägigen Treffens der jungen Generation aller Kontinente Von un

    Moskau. Mit dem eindrucksvoll«!! Bekenntnis von mehr als 20 000 Delegierten aus 157 Ländern der Weh und aus Westberlin xu antiimperialistischer Solidarität, Frieden und Freundschaft und ihrer Botschaft an die Jugend und Studenten in allen Teilen der Erde gingen am Sonnabend in Moskau die XII. Weltfestspiele zu Ende ...

  • Botschaft an die Jugend und Studenten der Welt

    Liebe Freunde!

    An Buch wenden sich die Delegierten der XII. Weltfestspiele der lügend und Studenten, die vom 27. JulJ bis 3. August 1985 in der Hauptstadt der UdSSR, Moskau, unter der Losung „Für antiimperialistische Solidarität, Frifeden und Freundschaft" stattfanden. Das Streben, einander ' näher kennenzulernen und ...

  • Die Tragödie, die sich vor 40 Jahren in Hiroshima und Nagasaki ereignete, darf sich nie wiederholen!

    In diesem Jahr - ein Jahrzehnt nach dem' erfolgreichen 'Abschluß der Konferenz über Sicherhett und Zusammenarbeit in Europa — bekräftigen wir von der Tribüne der Weltfestspiele erneut unsere Treue zu Geist und Buchstaben ihrer Schlußakte, zu den in ihr festgelegten Prinzipien der zwischenstaatlichen ...

  • Planvorsprung wird im Wettbewerb ausgebaut

    Hettstedt (ND). Bereits 170 Monate in ununterbrochener Folge haben die 9000 Werktätigen des Walzwerkes Hettstedt ihre Pläne erfüllt und teilweise überboten. Bis zum 31. Juli erreichten sie seit Jahresbeginn ein Plus von 2,4 Tagesleistungen in der Nettoproduktion, Der dynamische Leistungszuwachs des Werkes ist wesentlich auf die Tätigkeit der Kollektive des betriebseigenen Rationalisierungsmittelbaus zurückzuführen ...

  • Am Wochenende Ernte von Getreide und Raps fortgesetzt

    LPG gewährleisten Schichtarbeit bei Einsatz der Kombines

    Berlin (ND). Auch am Wochenende haben die Genossenschaftsbauern die Ernte von Getreide und Raps fortgesetzt. Jede günstige Stunde wurde für den Mähr drusch genutzt. Neben Roggen hat auch die Mahd von Sommergerste in einer Reihe LPG begonnen. In höheren Lagen wurde die Ernte von Wintergerste zum Abschluß gebracht ...

  • Weltkonferenz in Hiroshima begrüßte UdSSR-Moratorium

    Vertreter aus 25 Ländern berieten über Friedenskampf

    Hiroshima (ADN). Die Tragödie des A'torabotnibena'bwunfs auf Hiroshima vor 40 Jahren müsse eine bleibende Warnung für die ganze Welt sein, nirgendwo eine Wiederholung zuzulassen. So heißt es in einem Appell, der am Sonnabend von der Weltfeonferenz gegen die Atom- und WasserstoJfbomlbe in Hiroshima veralbschiedet wurde ...

  • Rodehau warf Rekord

    82,64 m mit Hammer / Heßlich gewann Radsprint-Preis

    LEICHTATHLETIK: Marita Koch stellte beim Sportfest „Goldenes Oval" in Dresden über 200 m mit 21,90 s eine neue Jahresweltbestzeit auf. Die Rostodcerin und der Karl- Marx-Städter Thomas Schönlebe, der die 400 m in 45,09 s lief, erhielten die Ehrenpreise für die besten Leistungen. Der Dresdner Hammerwerfer Günther- Rodehau erzielte mit 82,64 m einen neuen DDR-Rekord ...

Seite 2
  • Auf knappem Raum mit Präzision gearbeitet

    Normalerweise mag ich es nicht, wenn aus einem Kunstwerk irgendeine Stelle herausreproduziert wird, um gestalterische Effekte zu erzielen. Für die Reihe „Maler und Werk" ist es zu vertreten, denn die Ausschnitte zeigen stets Charakteristisches. So ist — schon auf den ersten Blick erkennbar — auch das Programm dieser Reihe umrissen; Persönlichkeit, Zeit und künstlerische Eigenart der Maler erscheinen in einer ebenso knappen wie treffenden Darstellung ...

  • Dem Proletariat den Weg zum Sieg gezeigt

    Im besonderen Maße bereicherte Engels die theoretisch-methodischen Prinzipien und die Grundgedanken der wissenschaftlichen Lehre von der proletarischen Revolution und dem Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft. Dazu analysierte er vor allem die neuen Erfahrungen in Ökonomie und Politik des Kapitalismus, die mit dessen Übergang in das imperialistische Stadium sichtbar wurden, und zog daraus bedeutsame Schlußfolgerungen für den gesetzmäßigen Verlauf der näherrükkenden sozialistischen Revolution ...

  • „Wir verwirklichen, was Du uns gelehrt"

    Diese Haltung brachte der Nachruf im „Vorwärts", dem Zentralorgan der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, treffend zum Ausdruck: „Für uns ist er nicht tot — er lebt, er redet zu uns, er zeigt uns den Weg, er führt uns den Weg, er treibt uns voran — und was wir einst am Grabe von Karl Marx schworen, das schwören wir jetzt auch am Grabe von Friedrich Engels: Wir verwirklichen, was Du uns gelehrt hast! ...

  • Kultlirerlebnisse in einer reizvollen Umgebung

    Vielseitiges Programm in Halle für die Sommermonate

    Eine erfolgreiche Zwischenbilanz kann zur Halbzeit" beim diesjährigen Halleschen Kultursommer gezogen werden. Etwa 300 Veranstaltungen wurden den Einwohnern der Saalestadt und ihren Gästen bisher geboten. Wie bereits in den vorangegangenen Jahren ist auch für 1985 ein abwechslungsreiches Sommerangebot vorbereitet worden ...

  • Krieg aus dem Leben der Völker verbannen

    Ein ernste« Problem sah er in der zunehmenden Aufrüstung und Kriegsgefahr. Er betrachtete einen Weltkrieg, wie er von nun an drohte, als die größte Gefahr für die sozialistische Revolution, seine Verhinderung daher als erstrangige Aufgabe. Zwar war er davon überzeugt, daß auch ein solcher Krieg die sozialistische Revolution nicht verhindern könnte, wohl aber ihr Aufbauwerk, ihre eigentliche schöpferische Aufgabe, ungemein erschweren mußte ...

  • Weiterentwicklung der Bündnispolitik

    sollte auch genossenschaftliches Eigentum existieren, vor, allem in bäuerlichen Produktionsgenossenschaften verschiedener Typen. Diese grundsätzlichen Überlegungen waren zugleich bedeutungsvoll für die Weiterentwicklung der Bündnispolitik der Arbeiterparteien, für die Gewinnung der Bauern und der Intelligenz als aktive Mitgestalter der sozialistischen Umwälzung ...

  • Kulturnotizen

    STRiASSENTHEATER. Das 3. Internationale Straßentheater ist am Sonnabend in Jelenia Gora eröffnet worden. In diesem Jahr sind Truppen und Künstler von 22 Theatern aus aller Welt angereist. Bis tzum 23. August werden sie sich dem Publikum mit ihren neuesten Inszenierungen vorstellen. • Obwohl seine Stellung ...

  • Die Weltkunst im Hause für zwei Mark je Heft

    Die große TratiitionsiLinie realistischer Meierei, die sich im Blick auf diese wenigen Beispiele ergibt, findet sich auch bei Betrachtung der Titel, die die deutsche Malerei repräsentieren: Altdorfer, Oranach d. A., Buirkmaier oder Grunewald als Vertreter der deutschen Renaissance sind da beispielsweise zu erwähnen, ferner Friedrich, Runge, Menzel, Liebermann, LeibU ...

  • „Maler und Werk"- eine populäre Bibliothek der Kunstgeschichte

    Seit 1970 erschienen über 150 Titel in der beliebten Reihe aus Dresden Von Dietmar E i s o 1 d

    Sie sind überall anzutreffen in den Buchbandlungen unserer Republik, die schmalen weißen Hefte mit dem Signet „MW". Die Rede ist von der populären Reihe „Maler und Werk", die der Verlag der Kunst Dresden seit nunmehr gut fünfzehn Jahren herausbringt. Wer genau hinschaut, weiß, daß diese ständige Präsenz keineswegs auf Ladenhüter verweist ...

  • Über 71000 Besucher sahen Leistungsschau Leipziger Künstler

    Leipzig (ADN). Mit großem Erfolg endete am Sonntag die 11. Leipziger Bezirkskunstausstellung im Museum der Bildenden Künste. JSeit der Eröffnung vor nahezu drei Monaten machten sich mehr als 71000 Besucher mit den fast 670 Werken vertraut, die 194 Maler, Grafiker und Bildhauer während der zurückliegenden fünf Jahre geschaffen haben ...

  • Musiktheater-Saison am Bergtheater Thale begann

    Quedlinburg (ADN). Mit der Premiere der Operette „Die Fledermaus" von Johann Strauß begann am Sonnabend im Harzer Bergtheater Thale der zweite Teil der diesjährigen Sommersaison. Nach den Städtischen Bühnen Quedlinburg, die in der ersten Spielzeithälfte hier Schauspielaufführungen zeigten, gehört nun bis Ende September die älteste und größte Naturbühne der DDR dem Musiktheater ...

  • Volkskunstschaffende zeigen ihre Arbeiten

    Cottbus (ND-Korr.). Rund 400 Arbeiten der Malerei, Grafik, Keramik und Textilgestaltung sind in der Bezirksausstellung des bildnerischen Volksschaffens zu sehen, die seit Freitag in den Staatlichen Kunstsammlungen Cottbus gezeigt wird. Viele Arbeiten waren zuvor in Ausstellungen der Betriebe und Kreisstädte vorgestellt worden ...

  • Ermittlungen

    Morde erschüttern die Einwohner Londons. Immer sind Frauen die Opfer. Die Polizei steht vor einem Rätsel, bekommt schließlich Unterstützung von Sherlock Holmes (Christopher Plummer) und seinem Freund Dr. Watson (James Mason). Diskret, doch unbeirrbar setzen sich beide auf die Fährte des vermutlichen Verbrechers ...

  • Er war ein Wegbereiter der sozialistischen Revolution

    Am 6. August 1895 ging von London aus die telegrafische Meldung um die Welt, daß Friedrich Engels „gestern abend 10 Uhr 30 Minuten" verstorben ist. Die internationale Arbeiterbewegung hatte ihren nächst Marx erprobtesten und fähigsten Führer verloren. Jedoch nicht lähmende Trauer, sondern das Gefühl der Dankbarkeit gegenüber dem Verstorbenen und der Wille, sein großes Lebenswerk weiterzuführen, kennzeichneten die ersten Reaktionen der Sozialisten aller Länder ...

  • Kunsthandwerker stellen in Wörlitzer Galerie aus

    Grifenhalnichen (ADN). Eine Leistungsschau von anerkannten Kunsthandwerkern des Bezirkes Halle ist im Wörlitzer Park zu sehen. In der „Galerie am grauen Haus Wörlitz" geben über 50 Mitglieder der Handwerkskammer und des Verbandes Bildender Künstler der DDR einen Einblick in ihr jüngstes Schaffen. Noch bis zum 15 ...

  • Rendezvous

    Ein musikalisches Rendezvous mit Uwe Jensen und 35 Damen hält die Sendung „Schön, daß Sie da sind" bereit. Wie erobern Männer die Frau ihres Herzens? Viele Lieder gehen ' auf diese Frage ein. Die Damen erzählen von ihren Erfahrungen: Lili Iwanowa gibt sich skeptisch, Ute Selbig wiegt sich in Walzerträumen, Conny Strauch verlegt sich aufs Bitten, und Helena Vondrädkovä rät zur, Toleranz ...

  • Filmporträt

    Am 24. November 1933 starb der Schauspieler Hans Otto im Alter von 33 Jahren nach tagelanger Folter durch SA und Gestapo. Er war der erste der aufrechten deutschen Künstler im Widerstand, den die Faschisten ermordet haben. Am 10. August 1985 jährt sich zum 85. Mal der Geburtstag des kommunistischen Schauspielers ...

Seite 3
  • Lateinamerikanische Länder müssen geschlossen handeln

    Konferenz über Wirtschaftsfragen der Region beendet

    Havanna (ADN). Der imperialistischen Kredit- und Zinspolitik, die Arbeitslosigkeit und großes Elend bringe, könnten die Länder Lateinamerikas und der Karibik nur einheitliches und geschlossenes Handeln entgegensetzen. Das erklärte der Vorsitzende des Staatsrates und des Ministerrates der Republik Kuba, Fidel Castro, am Sonnabend zum Abschluß einer Konferenz über Wirtschaftsfragen der Region ...

  • Protestaktionen in den USA gegen nukleare

    Demonstranten gedachten der Opfer von Hiroshima

    Von unserem Korrespondenten Ralf Schultz* Washington. Zehntausende Rüstungsgegner aus allen Teilen der USA vereinte am Sonntag in Washington eine machtvolle Demonstration zum Gedenken an den 40. Jahrestag des Abwurfes der Atombombe auf Hiroshima. Zu der Manifestation hatten mehr als 80 Friedensorganisationen, Frauengruppen und Kirchen sowie Künstler, Lehrer und ehemalige Militärs aufgerufen ...

  • Kosmonauten beendeten die Montage der Sonnenbatterien

    Verbesserte Raumanzüge wurden erfolgreich getestet

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Wladimir Dshanibekow und Viktor Sawinych, die am Freitag die Orbitalstation Salut 7 für fünf Stunden verlassen hatten und sich im offenen Weltraum aufhielten, beendeten die Montagearbeitea„,,an.v, den .Soongn-.. batterien erfolgreich, . berichtete <• TASS aus dem Flugleitzentrum ...

  • Polizeichef Pinochets zu Rücktritt gezwungen

    Ehrung für ermordete Kommunisten brutal verhindert

    I Santiago (ADN). Unter dem Druck der empörten Bevölkerung Chiles hat Diktator Pinochet den Polizeichef, des Landes, General Cesar Mendoza, ersetzt. Mendoza, der Mitglied der Militärjunta war, wird für die Ermordung von drei Mitgliedern der Kommunistischen Partei Chiles verantwortlich gemacht Die Morde waren durch eine von der demokratischen Öffentlichkeit Chiles erzwungene Gerichtsverhandlung bekannt geworden ...

  • ZK der PYÄP faßte Beschluß über Aufgaben bei Wahlvorbereifung

    Warschau (ADN). Das 21. Plenum des ZK der PVAP hat am Sonnabend in Warschau die Aufgaben der Partei bei der Vorbereitung der am 13. Oktober stattfindenden Wahlen zum Sejm beschlossen. In seiner Eröffnungsrede betonte der Erst« Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wojctech Jaruzelski, die Parlamentswahlen seien ein wichtiges Ereignis im Prozeß der Stärkung der Volksmacht ...

  • Hiroshima und Nagasaki mahnenzu Friedenskampf

    .He. Moskau. Dias Schicksal von Hiroshima und Nagasaki müsse allen Menschen unseres Planeten (Erde Signal des schmerzvollen Erimnems und der Warmmg sein. Es müsse als Aufruf zur Einigung der gesamten Menschheit im Angesicht der größten Gefahr des Jahnhunderts- wirken, die heraufbeschworen wird von den Verfechtern der atomaren Erpressung, der unaufhörlichen Ansammlung und Stationierung oufclearer Potentiale ...

  • Mosaik

    Rauschgift sichergestellt Montreal. Elf Kilogramm Kokain und acht Kilogramm Haschlisch stellte die Polizei bei Razzien in drei't Stadtvierteln von Montreal sicher. Sieben Personen wurden verhaftet. Zambana Vecchia wird sterben Rom. Das italienische Dorf Zambana Vecchia, dos seit Jahrzehnten von einem Erdrutsch bedroht wird, soll nach der Evakuierung seiner Einwohner albgerissen werden ...

  • Gewittersturm über Dallas verursachte Flugzeugabsturz

    131 der 162 Insassen kamen bei Katastrophe ums Leben

    Washington (ADN). Der Absturz des Großraumflugzeuges der amerikanischen Fluggesellschaft „Delta Airlines", bei dem in der Nacht zum Sonnabend in der Nähe von Dallas (USA-Bundesstaat Texas) 131 der 162 Insassen ums Leben kamen, ereignete sich bei schlechter Sicht infolge eines Gewittersturms. Die Maschine war neben der Landebahn aufgeschlagen und zuvor über eine Schnellstraße geschlittert ...

  • Trauerfeier in Ghettostadt für elf ermordete Schwane

    Bergarbeitergewerkschaft Südafrikas beschloß Streik

    Pretoria (ADN). Mehr als 3000 Menschen haben am Sonnabend in der südafrikanischen Ghettostadt Zwide nahe Port Elizabeth bei der Beisetzung von elf ermordeten Schwarzen gegen den anhaltenden Terror des Botha-Regimes protestiert. Sie widersetzten sich der erlassenen Verordnung,-nach der jeweils nur ein Toter bestattet werden darf ...

  • Neue FSLN-Leitungsorgane in Nikaragua geschaffen

    Daniel Ortega: Reorganisation wird die Partei festigen

    Managua (ADN). Der Präsident Nikaraguas, Daniel Ortega, ist am Wochenende zum Koordinator der Exekutivkommission der NationalleitUng der Sandinistischen Front für die Nationale Befreiung (FSLN) gewählt worden. Zu seinem Stellvertreter in dieser Funktion benannte eine gemeinsame Sitzung der FSLN-Nationalleitung und der Sandinistischen Versammlung Bayardo Arce ...

  • Vertreter der Contadora zu Gesprächen in Managua

    Streben nach Friedenslösung in Mittelamerika betont

    Managua (ADN). Die stellvertretenden Außenminister der Contadora-Staaten Mexiko, Kolumbien, Panama und Venezuela sind auf ihrer Rundreise durch Mittelamerika am Sonntag in Nikaragua eingetroffen. Zuvor hatten sie in der kostarikanischen Hauptstadt San Jose Gespräche Über eine politische Lösung der Probleme in Mittelamerika geführt ...

  • Schnellzug stieß mit Triebwagen zusammen

    35 Menschen starben an den Folgen der Katastrophe

    Paris (ADN). Die schwerste Eisenbahnkatastrophe in Frankreich seit 13 Jahren kostete am Sonnabend mindestens 35 Menschen das Leben. Von den mehr als 50 Verletzten schwebten am Sonntagnachmittag noch zwei in Lebensgefahr. Nahe der Stadt Figeac im Departement Lot waren auf einer eingleisigen Strecke ein Schnellzug aus Paris und ein im Nahverkehr eingesetzter Triebwagenzug frontal zusammengestoßen ...

  • Südpazifisches Forum nahm Beratungen auf

    Avarua (ADN). Die 16. Gipfelkonferenz des Südpazifischen Forums ist am Sonntag auf den Cookinseln eröffnet worden. Im Mittelpunkt der dreitägigen Beratungen, die auf der Ebene von Staats- und Regierungschefs stattfinden, steht die Schaffung eines von Kernwaffen freien Südpazifik. Eine unter dem Vorsitz von Australien stehende Sonderkommission war vom vorangegangenen Forum 1984 in Tuvalu beauftragt worden, einen entsprechenden Vertragsentwurf auszuarbeiten ...

  • „Suomenlinnv" wird restauriert

    Helsinki (ADN). Die Seefestung „Suomenlinna", die auf sechs Helsinki vorgelagerten Felseninseln mit einer Fläche von 70 Hektar liegt, wird jetzt restauriert. 1975 hatte die finnische Regierung einen entsprechenden Beschluß gefaßt. Seitdem wurden notwendige Vorarbeiten ausgeführt. Für die Rekonstruktion stellt die Regierung jährlich 15 Millionen Finmark — umgerechnet 7,5 Millionen-Mark - bereit ...

  • Neuer Generalsekretär des Volkskongresses in Sierra Leone gewählt

    Freetown (ADN). Der Oberbefehlshaber der Streitkräfte Sierra Leones, John Saidu Momoh, ist auf der 9. Landeskonferenz des Allgemeinen Volkskongresses (AVK) zu dessen Generalsekretär gewählt worden. Er löst in dieser Funktion den jetzigen Präsidenten des Landes, Siaka Stevens, ab und wird gemäß der Verfassung bei den bevorstehenden Wahlen der einzige Kandidat für den Posten des Staatsoberhaupts sein ...

  • Volksparfei Guyanas begann 22. Parteitag

    Georgetown (ND). Der 22. Parteitag der Fortschrittlichen Volkspartei Guyanas (PPP) wurde am Sonnabend in der Umgebung von Georgetown eröffnet. : Vor mehr als 600 Delegierten erstattete Generalsekretär Cheddi Jagan den Rechenschaftsbericht. Der Redner verurteilte den Konfrontations- und Hochrüstungskurs der USA ...

  • Piratenakt der Kriegsmarine Israels

    Zyprisches Passagierschiff unter Drohung aufgebracht

    Beirut (ADN). Mit einem neuen Piratenakt setzte Israel die Kette seiner Verletzungen des internationalen Seerechts fort. Wie die Beiruter Zeitung „As Safir" am Wochenende berichtete, hat die israelische Kriegsmarine ein zyprisches Passagierschiff während der Fahrt von Limassol nach dem nordlibahesischen Tripoli unter Androhung von Waffengewalt auf hoher See aufgebracht ...

  • Präsident Perus ruft zur Verteidigung der Unabhängigkeif auf

    ~LimaZHavann».^(ADN). Perus Präsident Alan Garcia erklärte am Wochenende, daß seine Regierung vor äußerem Druck nicht in die Knie gehen werde. In einer Rede in der nordperuanischen Küstenstadt Trujillo rief er die Bevölkerung dazu auf, die wirtschaftliche Unabhängigkeit des Andenlandes zu verteidigen ...

  • Indische Pädagogen bildeten Friedensforum

    Kö. Delhi. Die Bildung eines Forums „Pädagogen für* den Frie4 den" haben in Delhi 50 Professoren, Direktoren von Hoch- und Fachschulen sowie_ Lehrer be-, schlössen. Das Forum wird von dem Rektor der Delhi-Universität, Prof. Moonis Raza, geleitet. Es stellt sich die Aufgabe, vor allem die Jugend über die Gefahren eines nuklearen Infernosund die Möglichkeiten im Friedenskampf aufzuklären ...

  • Präsident Madagaskars verurteilt Kosmosriislung

    Paris (ADN). Der Präsident der Demokratischen Republik Madagaskar, Didier Ratsiraka, kritisierte scharf den Kurs Washingtons auf die Militarisierung des Weltraums. In einem Interview mit der in Paris erscheinenden Zeitschrift „Afrique-Asie" erklärte er, die Realisierung dieser Pläne führe zu einer neuen Runde des Wettrüstens ...

  • Kolumbien und Uruguay für Abrüstungsschritte

    Bogota (ADN). Die Präsidenten Kolumbiens und Uruguays, Belisario Betancur und Dr. Julio Maria Samlguiüietti, unterstrichen in Bogota die Notwendigkeit, die konventionellen und nuklearen Rüstungen zu reduzieren. Laut einer gemeinsamen Deklaration über ihre Gespräche äußerten sie Besorgnis über die zunehmenden Spannungen in Mittelamerika, die ihre Ursachen in der verstärkten Einmischung in die Angelegenheit der Länder dieser Region hätten ...

  • USA-Diplomat gegen „Sternenkriegs"-Plan

    Washington (ADN). Das Weltraumrüstungsprogramm SDI setze Kräfte in. Bewegung, deren Ziel eine ungehemmte Beschleunigung des Wettrüstens und die Beseitigung einer vertraglichen Rüstungskontrolle sei. Das stellt der 1 USA-Politiker George Ball, ehemaliger Delegationsleiter seines 'Landes bei den Vereinten Nationen, in einer Analyse fest ...

  • Hagelschlag und Regen verwüsteten Cheyenne

    Washington (ADN). Zwölf Menschen kamen bei dem schweren Gewittersturm ums Leben, der am Wochenende die 47 000 Einwohner zählende Stadt Cheyenne im USA-Staat Wyoming heimgesucht hat. Regengüsse und Hagelschlag richteten Schäden in Höhe von 28 Millionen Dollar an. Athen (ADN). Der anhaltenden Hitzewelle in Griechenland fielen in den letzten Tagen mehr als 20 Menschen zum Opfer ...

  • Esperanto-Tagung

    Augsburg (ADN). Der 70. Esperanto^Weltkongreß wurde am Sonntag in Augsburg (BRD) eröftnet. Daran beteiligen sich über 2000 Esperantisten aus 47 Ländern, darunter eine Delegation des Esperanto-Venbandes im Kulturbund der DDR. Etwa 200 Veranstaltungen gehören zum Programm, im Rahmen des Kongresses findet ein „Tag des Friedens" anläßlich des 40 ...

  • Was sonst noch passierte

    Wenig Erfolg mit seiner Tierliebe hatte im britischen Safaripark Longleat ein Besucher, der trotz sichtbarer Warntafeln sein Auto verließ, um einen Elefanten zu füttern. Als das Futter alle, der Dickhäuter jedoch noch nicht satt war, ließ dieser seine Wut über den knurrenden Magen an dem nagelneuen Wagen aus ...

  • Contras ermordeten Kinder in Nikaragua

    Managua (ADN). Zwei Kinder sind am Freitag von Konterrevolutionären bei einem Oberfall auf die Polizeistation von La Trinidad, rund 140 Kilometer nördlich Managuas, ermordet worden. Einheiten der nikaraguanischen Armee schlugen in einem mehrstündigen Gefecht die Banditen zurück, wobei 41 Contras getötet und zahlreiche verwundet wurden ...

  • Afghanistan: Banden wurden zerschlagen

    Kabul (ADN). Sicherheitskräfte der Demokratischen Republik Afghanistan zerschlugen in den letzten Tagen mehrere konterrevolutionäre Banden, die aus dem Ausland eingeschleust worden waren. Wie die Agentur Bakhtar meldete, wurden acht Lager mit Munition, eine große Menge Schützenwaffen und Raketen sichergestellt ...

  • USA nutzen Osferinsel für Shuttle-Landungen

    Santiago (ADN). Chile stellt die Osterinsel als Notlandeplatz für Weltraumfähren der USA bereit. Ein entsprechendes Abkommen unterzeichneten Chiles Außenminister Jaime de Valle und USA-Botschafter James Theberge am Wochenende in Santiago. Das Dokument ist auf acht Jahre befristet. Die auf der Insel vorhandene Landebahn soll auf 3350 Meter verlängert werden ...

  • Sandinisfische Armee vertrieb Söldner

    Managua (ADN). Einheiten der nikaraguanischen Volksarmee vernichteten geheime Stützpunkte von Konterrevolutionären im Süden des Landes und vertrie-s ben die Söldner vollständig vom! nikaraguanischen Ufer des San- Juan-Flusses, der die Grenze zu Kostarika bildet. Das gab das Verteidigungsministerium Nikaraguas am Wochenende in Managua bekannt ...

  • „Michail Somow" über den 71. Breitengrad

    Moskau (ADN). Der Eisbrecher „Wladiwostok" überwand in der Antarktis das letzte mächtige Eismassiv und geleitete das Forschungsschiff „Michail Somow" über den 71. Breitengrad. Auf der Fahrt nach Norden liegen vor den beiden Schiffen jetzt noch 1000 Kilometer einjährigen Eises.

Seite 4
  • Theater im Palast

    1.9. 20.00 Der tolle Tag oder Die Hochzeit des Figaro 3.9. u. 20.30 Der Totentanz 4.9. 20.00 von August Strindberg 6. 9. 20.00 Der Meteor von Friedrich Dürrenmatt 7.9., 17.00 Sechzig Kerzen 8.9., 17.00 u. von Wladimir Tendrjakow 20.30 Sechzig Kerzen 10.9. 21.00 Sechzig Kerzen 9.9. 20.30 Volpone von Ben Jonson 10 ...

  • VERANSTALTUNGSPLAN

    SEPTEMBER 1985

    3.9. 19.00 DT64-Jugendkonzert Silly & Gäste mit Stefanie Werger, Gesang, Österreich Bernd Kleinow, Mundharmonika Koproduktion mit dem Rundfunk der DDR 7.9. 19.00 Hoch lebe die Freude! * 8.9. 19.00 Berühmte Chöre und Szenen aus deutschen Opern Mitwirkende: Großes Rundfunkorchester Berlin Rundfunkchor ...

  • «Vorschau Oktober 1985

    12.10. 19.00 Gala des Balletts 13.10. 19.00 mit Ballettsolisten der Deutschen 14.10. 19.00 Staatsoper und des Tanztheaters der 15.10. 19.00 Komischen Oper Berlin sowie Gästen aus der UdSSR, Ungarischen VR, VR Polen, den USA und Großbritannien Künstlerische Leitung: Egon Bischoff Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin 24 ...

  • Programm- und Terminänderungen sind für alle Bereiche vorbehalten)

    Beschränkter Kartenvorverkauf Jugendtreff ab Donnerstag, 17.00 Uhr, für die kommende Woche (Freitag bis Donnerstag) Bitte informieren Sie sich zusätzlich im monatlich erscheinenden Informations- und Programmheft „Palast der Republik". ... .,. Abonnement über Postzeitungsvertrieb der DDR (EDV 84210, EVP und Abo-Preis: 0,60 M) ...

  • Gastronomie

    Palast- Am 18. und 19. September 1985, restaurant: jeweils 19.30 Uhr Berliner Abend mit den „Berliner Jungs" Leitung: Günter Szaulat Moderation: Peter Bosse (Keine Platzreservierungen mehr möglich.) Donnerstag bis Montag 18.00 bis 23.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit Jochen Penk, Elektronenorgel (Schließtag: Dienstag) Spree- Mittwoch bis Sonntag rBc+aiirnnt- 1600 ois 1800 Uhr Unterhaltungsmusik restaurant ...

  • Filmdiskothek

    „Ete und Ali" Wir zeigen einen neuen DEFA-Film und diskutieren mit Hauptdarstellern. Gesprächsleitung: Uwe Römhild Diskothek „Lillypop" Disko-Zeit mit „LG" Tanz bis Mitternacht Diskothek „Rockpit" Talente-Box mit Wolfgang Lippert und jungen Talenten Diskothek: Thomas Koch Von Fall zu Fall mit Staatsanwalt ...

  • Puppenspielereien für kleine Leute

    ...

  • TiP-Galerie

    Klaus Ensikat - Illustrationen; bis 12. 9. 1985 Barbara und Günter Weinhold - Ausstatter für Puppentheater; bis 12. 9. 1985 Honore Daumier - Bilder zum Theater; ab 19. 9. 1985 Herbert Bergmann-Hannack - Malerei, Zeichnungen, Druckgrafik; ab 21. 9. 1985

  • Urlaubsplätze

    in einem Bungalow. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt in schöner Gegend zur langjährigen Nutzung. Zuschriften an: VEB Fahrzeugelektrik Ruhla Betrieb Eisenach ■ Fertigungsbereich Ilmenau 6300 Ilmenau, Langewiesener Straße 19a

  • Urlaubsobjekt

    für vier Personen für die Wintersaison vom 1.12.1985 bis 31. 3.1986. Wir suchen Urlaubsplätze für die Sommersaison vom -- 15. 5.1986 bis 15. 9.1986. VEB Brauerei Schmiedefeld im VEB Geko „R" Meiningen 6315 Schmiedefeld/Rstg. PSF 9

  • Mode und Musik

    Eine Kinder- und Jugendmodenschau, gestaltet vom Centrum-Warenhaus Berlin am Alexanderplatz 25 Jahre Solidaritätskomitee der DDR Konzert zum „Tag der Opfer des Faschismus" mit Singegruppen der DDR und ausländischen Interpreten

  • Urlaubsplätze

    in einem Wohnwagen. Wir suchen in wasserreicher Gegend Plätze in einem ähnlichen Objekt. Bevorzugt werden die Mecklenburgische Seenplatte oder die Berliner Seen. ACZ Cottbus-Guben Betriebsteil Leuthen 7501 Leuthen, Am Bahnhof

  • Petras Musik A&V

    Zu Gast: Gruppe „Zwei Wege Moderation: Petra Schwarz Diskothek Disko-Zeit mit „LG" Leben zu zweit Ein amüsantes Spielprogramm für Ehepaare und Jugendliche ab 20 Jahre mit Kerstin Stappenbeck und Matthias Weidner

  • Didel. dudel. didel

    Familiensingen mit dem Rundfunk-Kinderchor Berlin Pantomime im Forum Pantomimenensemble des Hauses der Jungen Talente, Berlin Künstlerische Leitung: Eva Saaun Diskothek „Angele" Premiere einer neuen Reihe:

  • Petras Musik A&V

    zu Gast: Gruppe „Notentritt" Moderation: Petra Schwarz Diskothek Disko-Zeit mit „Lillypop" Bei uns zu Gast: „Die Interflug"

Seite 5
  • Der FC Rot-Weiß hofft auf besseren Beginn

    Als erster Partner kommt Zeiss-Elf zum Thüringenderby

    Von Eckhard 6 a 11 e y und Gerhard W e i g • I Die Rot-Weißen aus dem Gevörgi-Dimitroff-Stadion waren in der zweiten Hal'bserie der letzten Saison hinter dem Meister die beste Mannschaft. Die Arbeit von Trainer Hans Meyer trug erste Früchte. Auch die Spiele der letzten Wochen nähren in Erfurt die Hoffnung, sich diesmal in der Tabelle weiter oben zu plazieren ...

  • Hühner trotzte Heßlich ein „totes Rennen" ab

    Der Weltmeister dennoch Gewinner des Sprinterpreises

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Das hatte es in diesem Jahr für Lutz Heßlich noch nicht gegeben: Der Cottbuser entging um Haaresbreite der Niederlage in einem Sprinterlauf. Im Finale beim „Großen Preis der DDR" auf der Leipziger Alfred-Rosch-Kampfbahn bewies der Karl-Marx- Städter Michael Hübner im ersten Durchgang sein gewachsenes Leistungsvermögen eindrucksvoll ...

  • Renn wagenfahr er erkämpften Doppelerfolg für die DDR

    Sportler aus acht Ländern auf dem Schleizer Dreieck

    Über 180 000 Zuschauer verfolgten am Sonnabend und Sonntag die internationalen Motorradrennen auf dem traditionellen Dreieck-Kurs in Schleiz mit Fahrern aus acht sozialistischen Ländern. Im Rennen der 50-ccm-Maschinen gab es am Sonnabend einen souveränen Start-Ziel-Erfolg von Sachsenring-Sieger Maik Beelitz ...

  • Entscheidung fiel nach 200 km durch Lötzsch und Hans

    Sogenannte Radsport-Klassiker gibt es nur noch wenige: Berlin- Cottbus—Berlin gehört da in die erste Reihe. Eine lange Tradition, viele klangvolle Namen in den Siegerlisten und auch der Härtetest durch Distanzen von mehr als 200 Kilometern bieten einen großen Anreiz für die Straßenfahrer. Nicht immer spiegelt sich das in den Meldelisten wider, so auch nicht beim 61 ...

  • Derbysieger Zingaro gewann „Großen Preis" der Galopper

    Erster Platz zugleich 200. Sieg für Jockei Lutz Pyritz

    Ein packendes Finish entschied am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hoppegarten den „Großen Preis der DDR". Mit einem Kopf Vorsprung gewann Derbysieger Zingaro unter Jockei Lutz Pyritz auch die wichtigste und wertvollste Jahrgangs-Vergleichsprüfung gegen seinen Altersgefährten Meerhecht unter Angelika Glodde und Belladonna, die einzige Stute im elfköpfigen Feld ...

  • Auftakt mit Vorkampf der Turmspringerinnen

    Ramona Pätow-Wenzel und Beate Günther sind im Finale

    Von Wolfgang Richter und Wolfgang Behrendt (Foto) Das erste Resultat nach der Eröffnung der Schwimm-Europameisterschaften in Sofia — anwesend war IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch — wurde im Turmspringen der Damen erzielt. 18 Springerinnen aus elf Ländern ermittelten am Sonntag im Vorkampf ihre zwölf Finalistinnen, die am heutigen Montag in die erste Entscheidung dieser Titelkämpfe gehen ...

  • Training am Sonntagmorgen

    In bester Stimmung beim

    Jeder schmunzelt, wenn er nach der letzten Wandzeitung gef/agt wind. Selbst hier in Sofia wirkt sie noch nach. Der Magdeburger Traiiner Bernd Henneberg hat sich längst auch einen Namen gemacht ab ideenreicher Redakteur und Gestalter. Die letzte Wandzeitung im Trainingslager stellte er unter das Motto: „Recht freundlich bitte — Trainer im Wnnrleil der 7tüt" ...

  • Entscheidungen

    Montag: Frauen: Turmspringen. Dienstag: Männer: Kunstspringen, 100 m Brust, 200 m Freistil; Frauen: 100 m Freistil, 400 m Lagen, 4 mal 200 m Freistil. Mittwoch: Männer: 100 m Schmetterling, 400 m Lagen, 4 mal.200 m Freistil; Frauen: Kunstspringen, 200 m Freistil, 200 m Brust. Donnerstag: Männer: Turmspringen, 100 m Freistil, 200 m Rücken; Frauen: 400 m Freistil, 100 m Rüfcken, 4 maMOO m Freistil ...

  • Notinn

    Thorsten Wollt (MC Drehna) gewann beim dritten Lauf zur DDR- Motocrossmeisterschaft der Halbliterklasse in Ueckermünde die Tageswertung. Das Halbfinale im 74. Tennis- Daviscup erreichten Schweden (4:1 über Indien), Australien (3:2 gegen Paraguay), die BRD (3:2 gegen die USA) und die CSSR (5:0 gegen Flrnarlnrt ...

  • Crams dritte Bestmarke innerhalb von 20 Tagen

    Die herausragenden Ergebnisse eines internationalen Leichtathletik-Sportfestes in Budapest waren am Sonntag der Weltrekord von Steve Cram (Großbritannien) mit 4:51,39 min Über 2000 m und die 84,08 m von Hammerwerfer Juri Tamm (UdSSR). Für Cram war es der dritte Weltrekord in 20 Tagen, nachdem er am 16 ...

  • Neue Bestzeit beim 16. Müritzschwimmen

    'Mit einem neuen Rekord endete am Sonnabend das 16. Warener Müritzschwimmen. Andreas Redchel aus Dresden benötigte für die 1950-m-Distanz über die Innenmüritz 22:04 Minuten. Er blieb damit 26 Sekunden unter der bisherigen Bestzeit. An dem volkssportlichen! Wettkampf beteiligten stich 179 Erwachsene und Kinder, darunter Urlauber aus mehreren Bezirken ...

Seite 6
  • Marita Koch über 200 m mit Glanzzeit: 21,90 s

    Thomas Schönlebe lief sehr gute 45,09 s auf 400-m-Runde

    Das zweite „Goldene Oval" der DDR-Leichtathleten Im Dresdner Hcdnz-Steyer-Stadlon gestaltete sich zu einer gelungenen Generalprobe für die am Freitag in Leipzig beginnenden DDR-Meisterschaften, Obwohl eine Reihe von Spitzenathleten aus verschiedenen Gründen vor den Titelwettbewerben nicht am Start waren, gab es eine Serie von international beachtlichen Leistungen ...

  • Drei Tennis-Meistertitel an Routinier Thomas Emmrich

    Auch Grit Schneider wiederholte in Eisenach 84er Erfolg

    von unserem Mitarbeiter Roll Becker Die fünftägigen 36. DDR-Tennismeisterschaften, die auf der Anlage der BSG Lok Eisenach stattfanden, endeten erneut mit den Titelgewinnen von Grit Schneider (Chemie PCK Schwedt) und Thomas Emmrich (Motor Mitte Magdeburg). Der dreimal erfolgreiche 32jährige Magdeburger erkämpfte damit seinen 15 ...

  • Pausenlos gestürmt, am Ende doch verloren

    Gruppe 2: Twente Enschede-FC Rot-Weiß Erfurt 1:0 (0:0)

    In der ersten Halbzeit fand Gastgeber Twente Enschede im Tempospiel des als Gruppensieger schon vorher feststehenden ' FC Rot-Weiß Erfurt kaum Bande, spielte fast nur in die Breite oder sogar in die eigene Abwehr zurück. Erfurt dagegen war sofort „da". Romstedts ersten beiden Möglichkeiten in der 2. und 7 ...

  • Auswärtssieg brachte Aue den ersten Platz

    Gruppe 5: Viking Stavanger-Wismut Aue 0:1 (0:1)

    Noch im letzten Jahr endete für Wismut Aue ebendieser Wettbewerb erfolglos, nun machten die Erzgebirgler die Überraschung perfekt — mit dem Auswärtssieg in Stavanger kamen die „Veilchen" auf dem ersten Platz ihrer Gruppe ein! Das Hauptverdienst an dem Erfolg in einer taktisch klug geführten Partie kommt zweifellos der Abwehr der Gäste zu, die sich weder in der Anfangsphase der Norweger noch in deren resolutem Schlußspurt eine Schwäche anmerken ließ ...

  • Ausgleich der Gaste Sekunden vor Abpfiff

    Gruppe 1: FC Carl Zeiss Jena—Werder Bremen 2:2 (1:1)

    Sekunden vor dem Abpfiff sicherte Pezzey den Gästen, mit einem Kopfballtor den einen Punkt, der für den BRD-Vizemeister den Staffelsieg bedeutete. Der österreichische Nationalspieler hatte einen weiten Einwurf des eingewechselten Ordenewitz in Richtung Torlinie verlängert, wo vier Jenaer, einschließlich Torwart Bräutigam, das Leder passieren ließen ...

  • Europarekord im Dreisprung durch Oleg Prozenko L

    Der 22jährige Oleg Prozenko verbesserte am Sonntag bei den Leichtathletikmeisterschaften der UdSSR in Leningrad den Europarekord im Dreisprung auf 17,69 m.. Die alte Rekordmarke von Keith Connor (Großbritannien) vom 5. Juni 1982 stand bei 17,57 m. Bereits am 12. Mai dieses Jahres war Prozenko in Säo Paulo 17,64 m gesprungen, doch konnte die Weite wegen zu starken Rükkenwdndes keinen Eingang in die Rekordlisten finden ...

  • Manfred Deckert Sieger bei Matfensprunglauf

    Sieger eines Mattensprunglaufes auf der Vogtlandschanze in Mühlleithen wurde Manfred Deckert (SC Dynamo Klingenthal) mit Sprüngen von 68 und 65 m und der Note 204,8. Thomas Kumpel (SC Motor Zella-Mehlis), der mit 69 m die größte Weite erreichte, sicherte sich mit 195,0 Punkten Platz zwe> vor seinem Klubkameraden Raimund Litschko ...

  • Tore • Punkte • Meter m Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    Balkanspiele in Stara Zagora: Männer, Hammer: Minew 78,46. Frauen, 100 m: Nunewa 11,14, Hoch: 1. Kostadinowa 2,00, 2. Andonowa (alle Bulgarien) 1,91. Diskus: Cracinescu (Rumänien) 69,50, 4X100 m: Bulgarien 43,11. BRD-Meisterschaften in Stuttgart: Männer 100 m: Haas 10,20, 400 m: Skamrahl 44,92, 3000 m Hindernis: Ilg 8:20,47, Hoch: 1 ...

  • Jentzsch Prolog-Vierter der Colorado-Rundfahrt

    Der Cotttmser ÖJaf Jentzsch belegte im 1,7 km langen Prolog der offen ausgeschriebenen Colorado-Radrundfahrt in den USA als bester DDR-Fahrer den vierten Platz. Sieger wurde Ron Kiefel (USA) in 3:05,44 min vor seinen Landsleuten Andy Hampsten und Greg Lemond. Bernard Hinault (Frankreich), Gewinner der diesjährigen Tour de France der Berufsfahrer vor Lemond, kam mit 3:31,36 min auf den 64 ...

  • Einige Fragen an:

    Günther Rodehau

    Der Hammerwerfer vom SC Einheit Dresden, der im vergangenen Jahr mit 80,20 m erstmals die 80-m- Marke übertreffen hatte, stellte am Sannabend beim „Goldenen Oval" In Dresden mit 82,64 m einen neuen DDR-Rekord, auf. ^ ND: Der Hammer landete bei Ihrem letzten Versuch 1,72 m hinter der alten Bestmarke. War dieser neue Rekord programmiert? Günther Rodehau: Nach guten Trainingsergebnissen — allerdings erreichte ich im Training nie Bestwerte — hatte ich mir vorgenommen, den Rekord i anzugehen ...

  • FUSSBALL

    In Purgstall: Auswahl Niederösterreich-DDR-Nationalmannschaft 0:4. Freundschaftsspiele: Schachtjor Donezk-1. FC Lok Leipzig 3:1, Dynamo Dresden^Wismüt Gera 3:1, Chemie Leipzig-Sachsenring Zwikkau 2:1. Pokalturnier der ASV Vorwärts in Strausberg: Endspiel: Vorwärts Stralsund—Stahl Eisenhüttenstadt 0:0, 8:7 im Elfmeterschießen, um Platz 3: FC Vorwärts Frankfurt II gegen Vorwärts Strausberg 1:1, 5:4 im Elfmeterschießen ...

  • SCHWIMMEN

    Kanadische Meisterschaften in Montreal: Männer, 200 m Lagen: Baumann 2:02,25. Nachwuchs-Wettbewerbe in Schönebeck mit Aktiven aus Italien, der CSSR und der DDR: Frauen, 100 m Schmetterling: Ellger (DDR) 1:03,43. Männer, 100 und 200 m Brust: Marzek (CSSR) 1:07,55 und 2:27,07, 200 m Lagen: Tietz (DDR) 2:14,34 ...

  • VOLLEYBALL

    LSnderspiele, Frauen: BRD gegen UdSSR 0:3 (vorher bereits 0:3, 1:3). Männer: BRD-Belgien 3:0. Turnier der Männer in Zilina: CSSR-KDVR 3:0, CSSR B-Rumänien 3:0, UdSSR—Ungarn 3:0, CSSR B-Ungarn 3:0, Rumänien gegen Ungarn 3:0, CSSR B—KDVR 3:1, CSSR A-CSSR B 3:2.

  • TURNEN

    Wettbewerbe in Montreal: Mehrkampf, Männer: 1. Xu Zhioqiang 114,80, 2. Tong Fei (beide China) 114,50, 3. Daggett «USA) 112,75, Frauen: 1. Dudewa 76,90, 2. Demirewa (beide Bulgarien) 76,50, 3. Mavity (USA) 76,10.

  • SEGELN

    Tornado-Weltmeisterschaft vor Travemünde: Endstand: 1. White/ Newman (Großbritannien) 40,7 Punkte, 2. SmithylGlaser (USA) 42,7, 3. Elvström/Elvström (Dänemark) 53,7.

Seite
Alle Kraft zur Abwendung einer nuklearen Katastrophe, für eine glückliche Zukunft! Botschaft an die Jugend und Studenten der Welt Die Tragödie, die sich vor 40 Jahren in Hiroshima und Nagasaki ereignete, darf sich nie wiederholen! Planvorsprung wird im Wettbewerb ausgebaut Am Wochenende Ernte von Getreide und Raps fortgesetzt Weltkonferenz in Hiroshima begrüßte UdSSR-Moratorium Rodehau warf Rekord
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen