20. Jul.

Ausgabe vom 19.09.1984

Seite 1
  • Erich Honecker empfing den Außenminister der MVR

    Mangalyn Dugersuren überbrachte die Grüße Shambyn Batmunchs Meinungsaustausch über Anstrengungen zur Sicherung des Friedens Allseitige Zusammenarbeit der beiden Bruderländer hervorgehoben

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Dienstag das Mitglied des Zentralkomitees der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Mongolischen Volksrepublik, Mangalyn Dugersuren, der zu einem offiziellen Besuch in der DDR weilt ...

  • Ministerpräsident Bulgariens bei Werktätigen in Erfurt

    Erfurt (ND). Herzliche Begegnungen mit Werktätigen in Erfurt prägten den zweiten Tag des offiziellen Freundschaftsbesuches des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Grischa Filipow, in der DDR. Am Dienstagvormittag besuchte er, begleitet vom Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, den Stammbetrieb „Karl Marx" des Kombinates Mikroelektronik ...

  • Parlamentarier Österreichs in der Volkskammer der DDR

    Horst Sindermann führte Gedankenaustausch mit Gästen

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Dienstag die Parlamentarierdelegation der Republik Österreich unter Leitung des Zweiten Präsidienten des Nationalrates der Republik Österreich, Magister Eoland Minkowitsch, zu einem Gespräch ...

  • WALZWERK HETTSTEDT

    Bau. Hettstedt. Mit einem Plus von gegenwärtig 25 Millionen Mark erreichten die 9000 Metallurgen des Walzwerkes den bisher größten Planvorsprung in der Geschichte ihres Betriebes. Zum 159. Male in ununterbrochener Folge erfüllten sie im August den Monatsplan. Sie stellen heute lämal soviel Halbzeuge, Profile und Rohre für die Volkswirtschaft bereit wie im Gründungsiahr der Republik ...

  • MESSGERÄTEWERK „ERICH WEINERT" MAGDEBURG

    Ae. Magdeburg. Mehr als zwei Drittel aller Gerätetypen zur Automatisierung der Meß-, Steuer - und Regeltechnik aus der 84er Produktion des Magdeburger Meßgerätewerkes „Erich Weinert" sind mit mikroelektronischen Bauelementen ausgestattet. Unübersehbarer Vorteil: Bei wesentlich höherem Gebrauchswert sind die Erzeugnisse kleiner, rund die Hälfte leichter und weniger materialaufwendig ...

  • 39, UNO Plenum in New York eröffnet

    Abordnungen aus 158 Staaten

    New York (ADN). Die 39. UNO- Vollversammlung wurde am Dienstagnachmittag (Ortszeit) unter dem Beifall der Delegierten aus, 158 UNO-Mitgliedsstaaten im Großen Kuppelsaal des Hauptquartiers der Vereinten Nationen in New York eröffnet. In seiner Eröffnungsansprache erklärte der Präsident der vergangenen ...

  • SCHWERMASCHINENBAU „S. M. KIROW" LEIPZIG

    Pe. Leipzig. Zwei neuartige Krane — entwickelt für Kunden in Italien und Ägypten — haben die Kollektive des weltgrößten Herstellers von Eisenbahndrehkranen im September in die Produktion übergeleitet. So steht im Jubiläumsjahr nun ein bislang nicht erreichtes Ergebnis zu Buche: 57 Prozent der Erzeugnisse im Kirowwerk sind 84er Neu- und Weiterentwicklungen ...

  • Gruß an Nationale Volkspartei Jamaikas

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten der 46. Jahreskonferenz der Nationalen Volkspartei Jamaikas herzliche Grüße. Eure Konferenz findet in einer Zeit statt, in der die Bedrohung des Friedens und der Sicherheit der Völker, wie dies die Lage im karibischen Raum deutlich macht, durch die Konfrontationspolitik und Interventionspläne der aggressivsten Kreise des Imperialismus auf besorgniserregende Weise gewochsen ist ...

  • Kanadischer Ministerpräsident beglückwünscht

    Zu Ihrer Berufung zum Ministerpräsidenten Kanadas übermittle ich Ihnen aufrichtige Glückwünsche und Grüße, Für die erfolgreiche Ausübung Ihres hohen Amtes wünsche ich Ihnen Gesundheit und Schaffenskraft. Ich bin zuversichtlich, daß die fruchtbaren Beziehungen der friedlichen Koexistenz zwischen unseren beiden Staaten und der vertrauensvolle politische Dialog ihrer führenden Repräsentanten auf der soliden Grundlage gemeinsamer Interessen einen weiteren Aufschwung erfahren werden ...

  • Polizei Pretorias erschoß Streikende

    Trotz Terrors Kampferfoig

    Johannesburg (ADN). Die südafrikanische Polizei hat am Dienstag eine zunächst nicht bekannte Zahl schwarzer Bergarbeiter ermordet. Bei dem Überfall auf ein Meeting streikender Kumpel der Goldmine Waterpan in der Nähe von Johannesburg setzte die Polizei Tränengas ein und schoß mit Schrot und Hartgummigeschossen auf die friedlich Versammelten ...

  • Massenmeeting in Montevideo

    40 000 forderten Demokratie

    Montevideo (ADN). Über 40 000 Einwohner der uruguayischen Hauptstadt Montevideo haben auf einem Meeting uneingeschränkte Demokratie und Freilassung aller noch inhaftierten Patrioten gefordert. Gleichzeitig begrüßten säe linke Politiker und Gewerkschafter, die auf der Liste „Für eine fortgeschrittene Demokratie" innerhalb der Frente Amplio für Sitze im Senat undi im Abgeordnetenhaus kandidieren ...

  • Jim*}

    Ad. Altenburg. Mit der Überführung des ersten '——————J Typs einer neuen Reihe hochproduktiver IndUiStrienähmaschiinen in die Serie lösten die Altenburger Textilmasehinenbauer jetzt eine Verpflichtung im Jubiläumsjahr ein. Die Doppelsteppstiich-Nähmaschine — sie erhielt kürzlich in Leipzig Messegold — leistet bis zu 6000 Stiche in der Minute ...

  • Kurt berichtet

    Weiter Ausnahmezustand

    Santiago. Pinochet hat den 1973 über Chile verhängten Ausnahmezustand um weitere 90 Tageverlängert. Militärpolizeichef Mendoza drohte den Belagerungszustand an, falls die Opposition ihre Protestaktionen fortsetze. Protestaktion der Docker Lissabon. Mehr als 6000 portugiesische Hafenarbeiter legten die Arbeit nieder, um ihrer Forderung nach Einhaltung der Arbeitsverträge Nachdruck zu verleihen ...

  • Zum Republik Jubiläum mit erfüllter und überbotener Wettbewerbsverpflichtung

    Von unseren Bezirkskorrespondenten Berlin. Überall in Kombinaten und Betrieben werden jetzt die Ergebnisse im Wettbewerb zum 35. Jahrestag der DDR bilanziert.. Erfüllte und überbotene Verpflichtungen kennzeichnen das erfolgreiche Streben der Kollektive, im Jubiläumsjahr einen höchstmöglichen Beitrag zur ökonomischen Stärkung der DDR zu leisten ...

  • Festveranstaltung in Lissabon

    Grußbotschaft an Erich Honecker

    Lissabon (ND-Korr.). Eine Festveranstaltung zum 35. Jahrestag der DDR fand in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon statt. Auf der Veranstaltung wurde eine Grußbotschaft an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, angenommen. Darin wird der erste sozialistische Staat der Arbeiter und Bauern auf deutschem Boden als kompromißloser Vorkämpfer für den Frieden gewürdigt ...

Seite 2
  • DDR für weltoffenen Handel und friedliche Entwicklung

    Grußadresse Willi Stophs zum 20. Jahrestag der UNCTAD

    Genf (ADN). Eine Grußadresse des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, anläßlich des 20. Jahrestages der UN- Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD) ist in Genf von der 29. Tagung des UNCTAD- Rates als offizielles Dokument veröffentlicht worden. Darin wird die Haltung der DDR bekräftigt, daß es nichts Dringlicheres gibt, als die Menschheit vor einer nuklearen Katastrophe zu bewahren und ihr eine friedliche Zukunft zu sichern ...

  • Besuch von Bildungsstätten

    Margot Honecker und Alexander Fol in Berlin-Köpenick

    Berlin (ND). Der Minister für Volksbildung der Volksrepublik Bulgarien, Prof. Alexander Fol, besuchte am Dienstagvormittag in Begleitung von Margot Honecker, Minister für Volksbildung der DDR, Bildungseinrichtungen im Berliner Stadtbezirk Köpenick. Während eines kurzen Spaziergangs durch den jüngsten Teil des Allendeviertels machte Jürgen Naumann, 1 ...

  • Anerkennung für Talent und Schöpferkraft der Jugend

    Die beiden Staatsmänner und die sie begleitenden Persönlichkeiten, unter ihnen die Vorsitzenden des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses beider Staaten, Dr. Herbert Weiz und Andrej Lukanow, sowie der Minister für Elektrotechnik/Elektronik der DDR, Felix Meier, besichtigten dann den Mikroelektronikbetrieb, der 1984 die Produktion aufnahm ...

  • Die Sfaatsbürgerschaftsfrage und der Sinn für politische Realitäten

    Die weltweit anerkannten Normen des Völkerrechts, ihre Achtung und Anwendung sind unabdingbar für friedliche und gedeihliche Beziehungen zwischen den Staaten. Das gilt insbesondere für die gegenseitige Achtung der Souveränität, Unabhängigkeit und territorialen Integrität der Staaten sowie die Nichteinmischung in die inneren und äußeren Angelegenheiten anderer Staaten ...

  • Eine Fahrt mit dem „Expreß" über das Gelände der iga

    An Hand von Neuzüchtungen, Maschinen und neuen Produktionsverfahren demonstrierten Wissenschaftler und Vorsitzende von Genossenschaften die erfolgreiche Bilanz 35jähriger Zusammenarbeit im RGW auf dem Gebiet der Agrarpolitik. Ein Gruß aus der Heimat wurde den Gästen in der Halle 2 entboten, der Kollektivausstellung der VRB ...

  • Gespräch über Aufgaben von Erziehung und düng Kurt Hager empfing Minister aus der VR Bulgarien

    Berlin (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der SED, empfing am Dienstag den Minister für Volksbildung der Volksrepublik Bulgarien, Prof. Alexander Fol, der zur Zeit als Gast des Ministers für Volksbildung zu einem Arbeitsbesuch in der DDR weilt. Kurt Hager informierte über die Leistungen der Werktätigen in Vorbereitung des 35 ...

  • fc-i

    Wer mit der DDR zusammenarbeiten, wer vernünftige Beziehungen zu ihr entwickeln will, muß sich auf den Boden der Realitäten, auf den Boden der Vertragspolitik stellen. Entscheidend ist, daß sich die DDR und die BRD als zwei souveräne Staaten im Vertrag über die Grundlagen ihrer Beziehungen verpflichtet haben, die Unabhängigkeit und Selbständigkeit jedes der beiden Staaten in seinen inneren und äußeren Angelegenheitert zu respektieren ...

  • An Stätten gemeinsamen Wirkens mit Bulgarien

    Zu Gast in der Stadt der Mikroelektronik und der Blumen

    Von unserer Berichtersiatterin Margrit Böhm Erfurt. Mit Hochrufen auf die Völker der DDR und Bulgariens, auf ihre kommunistischen Parteien empfingen Werktätige, FDJler und Pioniere dhre Gäste im Erfurter Stammbetrieb „Karl Marx" des Kombinates Mikroelektronik. Im neuen Werk im Südosten der thüringischen Bezirksstadt wurden Willi Stoph •und Grischa Filipow von Generaldirektor Prof ...

  • Politiker aus der CSSR zu Meinungsaustausch begrüßt

    Joachim Herrmann führte Gespräch mit Bohuslav Kucera

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Dienstag den Vorsitzenden der Tschechoslowakischen Sozialistischen Partei und stellvertretenden Vorsitzenden der Föderativen Versammlung der CSSR, Dr. Bohuslav Kucera. Joachim Herrmann informierte den Gast im Verlauf des Meinungsaustausches über die erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Ernst Hoffmann

    Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Ernst Hoffmann in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Mehr als fünfeinhalb Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. Stets setztest Du Dich für die Interessen der Werktätigen ein. Während der schweren Zeit des Faschismus nahmst Du am illegalen Widerstandskampf teil und hieltest der Partei die Treue ...

  • Wirtschaftliche Kooperation mit der VR China erörtert

    Regierungsdelegation zu Studienbesuch in DDR-Betrieben

    Berlin (ADN). Während ihres Aufenthaltes in der DDR beriet der Staatskommissar und Minister für Außenwirtschaft und Außenhandel der Volksrepublik China, Frau Chen Muhua, mit den Ministern für Kohle und Energie, Wolfgäng Mitzinger, für Elektrotechnik und Elektronik, Felix Meier, für Chemische Industrie, Günther Wyschofsky, und für Schwermaschinen- und Anlagenbau, Rolf Kersten, die Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit ...

  • Parlamentarier in der Volkskammer der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mit einer feierlichen Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden in Berlin die Opfer des Faschismus und Militarismus geehrt. In Begleitung des Stellvertreters des Stadtkommandanten der Hauptstadt der DDR Oberst Horst Reiners verneigten sie sich in schweigendem Gedenken vor der Ewigen Flamme. Am Abend gab Horst Sindermann zu Ehren der Parlamentarierdelegation der Republik Österreich einen Empfang ...

  • Armeeangehörige ehrten revolutionäre Vorbilder

    Berlin (ADN). Angehörige der Nationalen Volksarmee ehrten am Dienstag auf Appellen die vor 40 Jahren von Nazihenkern ermordeten Kommunisten Bernhard Bästlein und Anton Saefkow. Im Truppenteil „Bernhard Bästlein" legten Raketensoldaten in der Kaserne am Ehrenmal für ihr revolutionäres Vorbild Blumen nieder ...

  • Energiewirtschaftler setzten Beratungen fort

    Berlin (ADN). Mit Beratungen in Sektionen wurde am Dienstag in Berlin die XI. Internationale Konferenz für Industrielle Energiewirtschaft fortgesetzt. Die Fachleute aus allen europäischen RGW-Ländern und aus Kuba erörterten vor allem Fragen der Leitung und Planung der rationellen Energieanwendung sowie des effektiven Energieeinsatzes im Hochtemperaturbereich ...

Seite 3
  • Einsatzbereitschaft, Fleiß und Schöpfertum

    Auf unserer Beratung zogen wir Bilanz über die bisherigen Ergebnisse unserer Arbeit im 35. Jahr des Bestehens unserer Deutschen Demokratischen Republik. Sie weist aus, daß unter Führung der Parteiorganisationen die Arbeiter, Genossenschaftsbauern, Angehörigen der Intelligenz und die Werktätigen in allen ...

  • Friedensschichten in 16 000 Kollektiven

    Über 16 000 Arbeitskollektive folgten der Initiative der Jugendbrigade des Genossen Jörg Härder und nahmen den Weltfriedenstag zum Anlaß, Höchstleistungsschichten zu fahren. Von vielen Kollektiven werden die Bestleistungen zum Maßstab der weiteren Arbeit gemacht und die Bewegung, nach den Kennziffern des Jahres 1985 zu arbeiten, wird immer breiter ...

  • Fest an der Seite der Sowjetunion

    Wir versichern' Dir, lieber Genosse Erich Honecker, und dem Zentralkomitee, daß die Parteiaktivisten, daß alle Mitglieder der Bezirksparteiorganisation und die Werktätigen des Bezirr kes Karl-Marx-Stadt unter Deiner bewährten; Führung und fest an der Seite der Sowjetunion: und der sozialistischen Bruderländer alle Kräfte einsetzen, um mit neuen Initiativen und Aktivitäten zur allseitigen: Stärkung und Festigung unserer DDR beizutragen ...

  • Produktivitätsziele wesentlich überboten

    # Die Kombinate und Betriebe der Industrie und des Bauwesens überboten die geplante Nettoproduktion um 170 Millionen Mark. Damit ist die für 1984 abgegebene Verpflichtung, sie um 1 bis 2 Prozent zu überbieten, anteilig übertroffen. # Die erreichte Arbeitsproduktivität auf der Basis Nettoproduktion liegt mit 2,1 Prozent ebenfalls über der Verpflichtung von einer zusätzlichen Steigerung um 1 Prozent ...

  • Klare Antwort auf USA-Hochrüstungskurs

    Die Werktätigen wissen gut, daß ergebnisreiche und schöpferische Arbeit ihr wichtigster. Beitrag imi Ringen^ um den Frieden ist. Deshalb setzen auch die deutschen und sorjbischien Bürger unseres Bezirkes der wahnwitzigen Konfrontations- und Hochrüstungspolitik des USA-Ilmperialismus1 und seiner; NATO-Verbündeten ihn konsequentes: Jetzt erst recht alles für den Frieden! entgegen1 ...

  • Parteiaktive ziehen Bilanz und beraten neue Vorhaben Leistungsschau der Bezirke vor dem 35. Jahrestag der DDR

    Dieser Tage fanden in den Bezirken Parteiaktivtagungen der SED statt, die sich zu einem einmütigen Bekenntnis zur Politik der Partei gestalteten. Überall wurde Bilanz gezogen, wie die Wettbewerbsvorhaben zum 35. Jahrestag der DDR erfüllt sind. Gleichzeitig berieten die Kommunisten neue Vorhaben. In Briefen an das Zentralkomitee der SED und seinen Generalsekretär Erich Honecker vermitteln die Parteiaktive eine eindrucksvolle Leistungsschau der Bezirke im Jubiläumsjahr unserer Republik ...

  • Mit hohen Resultaten für den Kurs der Hauptaufgabe

    Arbeitskollektive unterbreiteten viele Vorschläge im Wettbewerb • Der Bezirk Karl-

    Marx-Stadt hat 1 907 100 Einwohner und umfaßt eine Flache von 6009 Quadratkilometern. Hier werden 11.5 Prozent der DDR- Industrieproduktion erzeugt. Dominierende Industriebereiche sind der Maschinen- und Fahrzeugbau, die Leichtindustrie und die Elektrotechnik/Elektronik. Die 84er Industrieproduktion des Bezirkes ist fast doppelt so hoch wie die der DDR 1949 ...

  • Große Arbeitstaten — bester Beitrag zur Friedenspolitik

    Wohnverhältnisse verbesserten sich 1984 für rund 12800 Bürger

    • Der Bezirk Neubrandenburg hat 620 400 Einwohner und umfaßt eine Fläche von 10 948 Quadratkilometern. Sein Anteil an dei landwirtschaftlichen Nutzfläche der DDR beträgt 10,7 Prozent. Dominierende Industriebereiche sind die Lebensmittelindustrie, der Maschinenund Fahrzeugbau. Heute werden nahezu zwei Millionen DDR- Bürger mit den Agrarprodukten dieses Bezirkes versorgt ...

  • 1984 mindestens 9 Millionen Tonnen Kohle zusätzlich

    Kumpel im Lausitzer Revier beispielgebend / Schon mit 85er Tempo

    • Der Bezirk Cottbus hat 883 700 Einwohner und umfaßt eine Hache von 8262 Quadratkilometern. An der Industrieproduktion der DDR hat er einen Anteil von 6,9 Prozent. 58 Prozent der Rsh kohle und 52 Pfostens der Elektroenergie der DDR kommen heute aus diesem Bezirk.

Seite 4
  • Moderne Technik früher in Serie

    Konsequente Intensivierung / 3241 Vorschläge für dynamisches Wirtschaftswachstum

    Lieber Genosse Erich Honecker! Bis Ende August 1984 haben die Werktätigen unseres Stadtbezirkes die Verpflichtungen im sozialistischen Wettbewerb mit einem hohen Zuwachs gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres erfüllt. Es stieg die Nettoproduktion in der Industrie auf 125,2 Prozent, die Arbeitsproduktivität auf Basis der Nettoproduktion in der Industrie auf 124,4 Prozent ...

  • Vorsprung wird im IV. Quartal ausgebaut

    Mit Bestleistungen, die sie zur Norm machen, schaffen sie wichtige Voraussetzungen, um bereits im IV. Quartal 1984 nach den Maßstäben und Anforderungen des Planes 1985 zu arbeiten. Zahlreiche Betriebskollektive erklärten den September und Oktober zu Höchstleistungsmonaten. In diesen Tagen beraten und beschließen die Kommunisten und Werktätigen, wie sie mit neuen, höheren Verpflichtungen den 40 ...

  • Am 21. Dezember ist Planstart 1985

    Gute Arbeitserfahrungen machen in den Betrieben des Stadtbezirkes Schule

    Lieber Genosse Erich Honecker! Die Kommunisten des Stadtbezirks Berlin-Friedrichshain der SED übermitteln Dir die herzlichsten Kampfesgrüße. Die Kreisparteiaktivtagiung zur Auswertung der 9. Berliner Bestarbeiterkonferenz ist uns Anlaß, Dir zu berichten, daß unsere Werktätigen im 35. Jahr des Be- Der Stadtbezirk Berlin-Friedrichshain hat 124 962 Einwohner und eine Fläche von 9,8 Quadratkilometern ...

  • Volle Unterstützung der Friedenspolitik

    Diese Ausstellungen und Wettbewerbe sind ein fester Bestandteil der vielen öffentlichen Rechenschaftslegungen und Leistungsschauen, der Wohngebiets-, Garten- und Kinderfeste, die in diesen Wochen und Tagen von den 18 225 Sparten des VKSK, den Kreis-, Stadt-, Stadtbezirksund Bezirksvorständen zur Freude der Bürger unseres Landes veranstaltet wurden ...

  • Ergebnisse von 1983 durchweg übertroffen

    Wir versichern Ihnen, unsere Kleingartenanlagen sorgfältig zu pflegen. Als „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" erfüllen 1585 Kleingartenanlagen vielfältige Aufgaben der Naherholung, der Geselligkeit und der Förderung des geistig-kulturellen Lebens, Damit sich unsere Kleingartenanlagen, Siedlungen, ...

  • Alle Verpflichtungen werden eingelöst

    Entschlossen gehen wir nach unserer Bezirksparteiaktivtagung an die Einlösung unserer jetzt erhöhten Wettbewerbsverpflichtungen. Die allseitige Erfüllung und gezielte Überbietung des Planes 1984 ist zugleich die beste Ausgangsposition für einen kontinuierlichen Übergang ins Planjahr 1985. Eine bewahrte Tradition unseres Bezirkes fortsetzend, werden wir mit der Kraft der Gewerkschaften und des Jugendverbandes eine Massenbewegung entfalten, bereits im IV ...

  • 643 Wohnungen vorfristig übergeben

    . Unsere kampfbetonte Aktivtagung war für uns zugleich Anlaß, über die bisherige Verwirklichung der Verpflichtungen, die wir auf der 15. Bezirksdelegiertenkonferenz abgegeben hatten, eine Zwischenbilanz zu ziehen. Wir können Dir, werter Genosse Erich Honecker, mitteilen, daß unsere auf der 15. Bezirksdelegiertenkonferenz beschlossenen Zielsteilungen jahresanteilig erfüllt und zum Teil überboten wurden ...

  • Parteiaktive ziehen Bilanz und beraten neue Vorhaben Wettbewerbsinitiativen für weiteren Leistungsanstieg

    Potsdam: Auf den Havelbezirk ist Verlaß Planvorsprung von 3,5 Tagen in der Warenproduktion erreicht

    Lieber Genosse Erich Honecker! Von unserer Bezirksparteiaktivtagung zur Eröffnung des Parteilehrjahres 1984/85 entbieten wir dem Zentralkomitee, seinem Politbüro und besonders Dir persönlich in vertrauensvoller Verbundenheit unseren kommunistischen Gruß! Im Namen der Parteimitglieder und Werktätigen ...

  • Parzellen für weitere 11 705 Arbeiter- und kinderreiche Familien

    So haben durch die enge Zusammenarbeit der Vorstände des VKSK mit den Räten der Städte und Gemeinden im 35. Jahr der DDR bereits 11705 Familien, überwiegend Arbeiterfamilien und kinderreiche Familien, vom VKSK einen neuen Kleingarten zur Nutzung erhalten. Das hat in diesen Familien viel Freude ausgelöst ...

  • Feste, Ausstellungen und Leistungsschauen zur Freude der Bürger

    Durch lebendige Wettbewerbsführung und wirksam stimuliert durch die Agrarpreisreform sind per 31. 7. 1984 mit 15 110 Tonnen Schlachtkaninchen, 543 Tonnen Schlachtgänsen, 338 Tonnen weißen Warzenenten, 102 Tonnen Enten und 244 Tonnen Puten durchweg höhere Aufkaufergebnisse als im Vorjahr erzielt worden ...

  • Mehr Erzeugnisse mit höchstem Gütesiegel

    Die kontinuierliche Fortsetzung der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik hat die Leistungsbereitschaft der Werktätigen weiter erhöht. Aufbauend auf dem bisher Erreichten, stellen wir uns in der Industrie bis Jahresende folgende neue Ziele: # Senkung der Kosten je 100 Mark Produktion des Bauwesens statt bisher um 0,35 Mark nunmehr um 1,30 Mark ...

  • Doppelt so viele Kleingärten wie 1949

    Brief des Zentralvorstandes des VKSK / Steigende Erträge bei erholsamer Tätigkeit

    Lieber Genosse Erich Honecker! Zum 35. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik übermitteln wir, die Vertreter der Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter, dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Ihnen persönlich unsere herzlichsten Grüße ...

  • 1984 mindestens 9 Millionen Tonnen Kohle zusätzlich

    (Fortsetzung von Seite 3)

    Dazu trug wesentlich die politische Massenaktion des Bezirkes „Mit den Besten vergleichen — selbst Spitze erreichen! Jetzt erst recht!" bei. Über 10 000 Kollektive wetteifern im Sinne dieser Aktionslosung um höchste Ergebnisse und messen ihre Leistungen an den Besten zu Ehren des 35. Jahrestages der DDR ...

Seite 5
  • Barzel auf gefährlichem Weg

    Korrespondenz aus Bonn

    Bonn (ADN). Wie aktuell und notwendig die Warnung des italienischen Außenministers Giulio Andreotti vor Bestrebungen zur Veränderung der Nachkriegsgrenzen in Europa ist, wurde dieser Tage bei einem Auftritt des Bonner Bundestagspräsidenten Barzel vor Parlamentariern der BRD und Italiens in der Bundeshauptstadt besonders deutlich ...

  • Konstantin Tschernenko ehrte Harilaos Florakis

    Lenin-Orden an Generalsekretär der KP Griechenlands

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, hat am Dienstag in Moskau dem Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Harilaos Florakis, den Lenin- Orden überreicht. Mit der hohen Auszeichnung, ...

  • Friedenspolitik der DDR auf Festveranstaltung gewürdigt

    Treffen mit hochrangigen Persönlichkeiten Portugals

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Weiß Lissabon. Die Festveranstaltung ztim 35.^ Jahrestag der DDR in Lissabon fand auf Initiative der Freundschaftsgesellschaft Portugal-DDR statt. Ihrer Einladung waren der ehemalige Staatspräsident Marschall Costa Gomes, der frühere Ministerpräsident Vasco Goncalves, der Direktor der Zeitung „Avante!", Antonio Dias Lourenco, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der PKP, sowie weitere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Portugals gefolgt ...

  • „Unsere Zeit" Denkanstoß aus Rom

    Bonn (ADN). Unter der Überschrift „Denkanstoß aus Rom" kommentierte die DKP-Zeitung „Unsere Zeit" am Dienstag die Bonner Reaktionen auf die Erklärung Andreottis. „Geht man dem Wirbel um die Äußerungen des italienischen Außenministers auf den Grund, dann läßt sich unschwer feststellen, daß Andreotti die Wahrheit ausgesprochen, die Realität beschrieben hat: Es gibt zwei deutsche Staaten, und dabei wird es auch bleiben ...

  • Karl-Marx"Orden an Viktor Grischin

    Konrad Naumann überreichte in Moskau DDR-Auszeichnung Du. Moskau. Der Karl-Marx- Orden ist am Dienstag in Moskau dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Viktor Grischän, 1. Sekretär des Moskauer Stadtkomitees der KPdSU, überreicht worden. Die höchste Auszeichnung der DDR überbrachte Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, 1 ...

  • Mosaik

    Interkosmos-Konferenz in Prag Prag. Eine fünftägige Interkosmos- Konferenz zur Nutzung der durch Satelliten gewonnenen Daten für Geodäsie, Geophysik und Astronomie wurde am Montag in Prag eröffnet. An ihr nehmen 130 Wissenschaftler aus 15 Ländern teil. Weltraumforschung Indiens Delhi. Zum neuen Vorsitzenden der Kommission für Weltraumforschung Indiens berief die Zentralregierung in Delhi Prof ...

  • Von bestehenden Realitäten in Europa ausgehen

    Westberlin (AEN). Die sachliche Feststellung des italienischen Außenministers Andreotti, daß zwei deutsche Staaten existieren und dies auch so bleiben solle, habe in Bonn nervöse Betroffenheit ausgelöst, schrieb die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" am Dienstag in einem Kommentar. Die Akte der NachJcriegsordnung ...

  • Hohe Auszeichnung der

    DDR für CSSR-Polftiker

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR und Vorsitzende der LDPD, Prof. Dr. Manfred Gerlach, überreichte am Dienstag im Amtssitz des Staatsrates dem stellvertretenden Vorsitzenden der Föderativen Versammlung der CSSR und Vorsitzenden der Tschechoslowakischen Sozialistischen Partei, Dr ...

  • Terrorüberfälle der CIA auf Zivilbevölkerung Nikaraguas

    USA-Kriegsschiffe drangen in Territorialgewässer ein

    Managua (ADN). Die vom USA- Geheimdienst CIA gelenkten Terrorüberfälle auf Nikaragua richten sich verstärkt gegen die Zivilbevölkerung, erklärte Daniel Ortega, Koordinator der Sandinistischen Regierung, vor Journalisten in Rama. Er enthüllte, daß auf kostarikanischem Territorium nahe der Grenze zu Nikaragua ein Informationszentrum der CIA eingerichtet wurde ...

  • William Borm: Andreotti hat die Wahrheit ausgesprochen

    Bonn (ADN). Der Ehrenvorsitzende der Partei der Liberalen Demokraten, William Borm, hat die Bundesregierung aufgefordert, „nicht länger auf den italienischen Außenminister Andreotti zu schimpfen, sondern die Lage in Europa zu respektieren und ihre Politik auf dieser Basis zu gestalten". Andreotti habe einfach eine Wahrheit ;ausgesRrochenf erklärte er in : ...

  • Kultur- und Wissenschaftsaustausch zwischen Polen und China vereinbart

    Auch Kontakte der Massenmedien werden gefördert

    Warschau (ADN). Ein Programm über kulturellen und wissenschaftlichen Austausch für 1985/86 haben die Regierjungen Polens und; Chinas vereinbart, berichtete die Warschauer Zeitung „Rzeczpospolita". Im November dieses Jahre® ist ein Gastspiel des Tanz-i und Gesanigsensembles „Mazowsze" in China geplant ...

  • Früherer BRD-Minister übt Kritik am USA-Embargokurs

    Friderichs: Gute Chancen für Ausweitung des Osthandels

    Frankfurt • (Main) (ADN). Scharfe Kritik an den von den USA verhängten Exportbeschränkungen für Lieferungen in die sozialistischen Länder hat der ehemalige Wirtschaftsminister der BRD und derzeitige Vorstandssprecher der Dresdner ' Bank, Hans Friderichs, geübt. Auf einer Veranstaltung in Frankfurt (Main) erklärte er, seit Napoleon zeige die geschichtliche Erfahrung, daß es noch niemals gelungen ist, ein Embargo lückenlos über einen längeren Zeitraum aufrechtzuerhalten ...

  • Verantwortliche Politiker können nicht stillschweigend zusehen

    Washington (ADN). Vor den Plänen der USA-Regierung für eine kosmische Kriegführung hat USA-Senator Gary Hart gewarnt. In einer Sitzung des Kongresses betonte er: „Wir können als verantwortliche Politiker und Bürger nicht stillschweigend zusehen, wie unsere Regierung darangeht, die strategische Umwelt mit exotischer, unerprobter und potentiell destabilisierender Technik umzugestalten, und damit das Wettrüsten auf eine neue Arena ausdehnt ...

  • Grüne wenden sich gegen friedensbedrohenden Kurs

    BRD-Regierung soll Forderungen der DDR erfüllen

    Bonn (ADN). „Die Grünen im Bundestag begrüßen die Feststellungen Andreottis in bezug auf die bleibende Existenz beider deutscher Staaten", betonten die Bundestagsabgeordneten der Grünen Annemarie Borgmann und Dirk Schneider in einer gemeinsamen Stellungnahme. „Für die Grünen im Bundestag ist eine' Politik der Wiedervereinigung Deutschlands' und des ...

  • endete ohne Einigung

    Brüssel (ADN). Den Außenministern der zehn EG-Länder ist es auf ihrer am Dienstag in Brüssel beendeten Tagung, nicht gelungen.i sich über die Budget-Probleme der westeuropäischen Wirtschaftsgemeinschaft zu einigen. Interessenkonflikte vor allem zwischen Großbritannien und der BRD verhinderten wiederum einen Beschluß über ein Nachtragsbudget 1984 sowie den Haushaltsvorschlag 1985 ...

  • Italienischer Politiker Lombardi gestorben

    Rom (ADN). Riccardo Lombardi, Mitglied des Parteivorstandes der Italienischen Sozialistischen Partei (PSI), ist am Dienstag im Alter von 83 Jahren in Rom gestorben. Er war eine der bekanntesten Persönlichkeiten des antifaschistischen Widerstandes und des linken Flügels der Sozialisten in Italien. Lombardi hatte 1942 zu den Mitbegründern der antifaschistischen Aktionspartei und 1943 des Komitees der nationalen Befreiung gehört ...

  • Gespräche über KDVR-Hilf Lieferungen für Katastrophenopfer in Südkorea

    Pbjongjang (ADN). Delegationen des Koreanischen Roten Kreuzes der KDVR und des Roten Kreuzes von Südkorea haben am Dienstag im Gebäude der Waffenstillstandskommission in Panmundshom Gespräche über die Lieferung von Hilfsgütern aus der KDVR für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe von Soul geführt, meldete KZNA ...

  • Beziehungen Mexikos zu Kuba sind hervorragend

    Havanna (ADN). Der Präsident Mexikos, Miguel de la Madrid, hat die Beziehungen zu Kuba als hervorragend bezeichnet. Seine Regierung sei fest entschlossen, sie auif allen Gebieten weiterzuesntwickeln, erklärte er in einem Interview für Prensa Latina. „Mexiko und Kuba haben gezeigt, daß bei politischem Willen und gegenseitiger Achtung die Verschiedenheit historischer Vorhaben kein Hindernis für Zusammenarbeit und; Verständigung ist ...

  • Erfahrungsaustausch von LDPD und TschSP in Berlin

    Berlin (ADN). Zu einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch trafen am Dienstag in Berlin Delegationen des Zentralvorstandes der LDPD unter Leitung von Prof. Dr. Manfred Gerlach und des Zentralvorstandes der Tschechoslowakischen Sozialistischen Partei (TschSP) unter Leitung von Er. Bohuslav Kucera zusammen ...

  • Einstellung der Kämpfe in Tripoli vereinbart

    Damaskus (ADN). Eine Beendigung der Kämpfe in der nordlibanesischen Stadt Tripoli ist am Dienstag zwischen den Konfliktparteien in Damaskus vereinbart worden, meldete die syrische Nachrichtenagentur SANA. In der unter Schirmherrschaft Syriens erzielten Vereinbarung verpflichten sich die Islamische Vereinigungsbewegung und die Arabische Demokratische Partei, ihre Stellungen zu räumen und die Waffen abzuliefern ...

  • Alvaro Cunhal in Prag

    Prag (ADN). Angesichts der aggressiven Politik imperialistischer Kreise muß das Zusammenwirken aller revolutionären, friedliebenden und demokratischen Kräfte zur Abwendung der Kriegsgefahr vertieft werden. Das stellten der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husäk, und der Generalsekretär der Portugiesischen KP, Alvaro Cunhal, während eines freundschaftlichen Gesprächs am Dienstag in Prag fest ...

  • Rundfunkstation in Honduras besetzt

    Tegucigalpa (ADN). Angehörige der Guerillabewegung „Morazanistische Front für die Befreiung Honduras' " besetzten am Montag in Tegucigalpa vorübergehend eine Rundfunkstation und verlasen eine Erklärung. Darin appellierten sie an das honduranische Volk, vereint gegen das Regime Suazo Cordovas zu kämpfen, das das Land immer mehr den USA ausliefere ...

  • Minensuche im Roten Meer abgeschlossen

    Kairo (ADN). Die Minenräumrboote aus den USA, Frankreich, Großbritannien und Italien haben am Dienstag ihre Suche nach Minen im Roten Meer ergebnislos beendet und sind zu ihren Stützpunkten zurückbeordert worden. Die Suchaktion hatte Anfang August auf Ersuchen der ägyptischen Regierung begonnen, nachdem mehrere Handelsschiffe verschiedener Staaten durch Minenexplosionen beschädigt worden waren ...

  • Parteiführer der Christdemokraten Italiens stellt sich hinter Andreotti

    Rom (ADN). Der Nationalsekretär! der Christlich-Demokratischen Partei Italiens, Ciriaco de Mita, hat sich Meldungen westlicher Nachrichtenagenturen zufolge hinter seinen Parteifreund Giulio Andrebtti gestellt. Er erklärte: „Ich möchte den sehen, der sagt, daß die deutsche Wiedervereinigung heute ein praktikables Pro- Wem ist, ohne einen' Krieg zu entfesseln ...

  • Außenminister erweist sich als ein sehr kluger Politiker

    Rom (ADN). Die jüngsten Äußerungen von Italiens Außenminister Giulio Andreotti hat die italienische Zeitung „Paese Sera" in einem Kommentar nachdrücklich unterstützt. Die Zeitung schrieb: „Andreotti hat den Sinn seiner Äußerung so erklärt, daß ihm die Revisioo von Grenzen nach wie vor sehr gefährlich erscheine ...

  • Ausstellung in Harare

    Harare (ADN). Eine Plakatausstellung über die Solidaritätsbewegung der DDR wird seit Dienstag in Harare anläßlich ihres 35. Jahrestages gezeigt. Senator Joseph Culverwell, der in Anwesenheit mehrerer Vertreter der Regierung Simbabwes die Ausstellung eröffnete, bezeichnete die Solidaritätsbewegung in der DDR als Ausdruck des proletarischen Internationalismus und der aktiven Unterstützung des antiimperialistischen Kampfes in der ganzen Welt ...

  • Frauen-Friedensmarsch in Hannover gestartet

    Hannover (ADN). Ein Friedensmarsch der Frauen begann am Dienstag in Hannover. Er steht unter der Losung „Noch ist es Zeit zur Umkehr - Stoppt den Rüstungswahnsinn" und bildet den Auftakt zu Herbstaktionen der Friedensbewegung im Norden der BRD. Zu dem fünftägigen Marsch nach Hildesheim haben die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, der DKP- Frauenarbeitskreis sowie Gewerkschafterinnen und unorganisierte Frauen aufgerufen ...

  • Riad und Rom tür eine Beilegung des Golf kriegs

    Riad (ADN). Saudi-Arabien und Italien wollen gemeinsam „innerhalb eines internationalen Rahmens" an der Beilegung des Golfkonfliktes mitwirken. Das teilte der saudiarabische Außenminister Saud al-Faisal in Riad nach dem Besuch des italienischen* Außenministers Giulio Andreotti in Saudi-Arabien mit.

  • Sowjetisch-französische Konsulfationen in Paris

    Paris (ADN). Sowjetisch-französische politische Konsultationen zum Problem der Verhinderung einer Militarisierung des Weltraums sowie zu einigen anderen aktuellen Fragen der Begrenzung der Rüstungen und der Abrüstung haben im Außenministerium Frankreichs stattgefunden, meldete TASS.

  • Was sonst noch passierte

    Schlangen, Skorpione und Heuschrecken gehören zu den Haustieren, die Roman Slotin in seiner Moskauer Wohnung hält. Der Biologe trug die nicht alltägliche Sammlung der über 40 Exoten auf Expeditionen in der Sowjetunion und anderen Ländern zusammen.

Seite 6
  • Brüderliche Beziehungen dienen Wohl beider Völker

    Toaste von Oskar Fischer und Mangalyn Dugersuren

    Berlin (ADN). Außenminister Oskar Fischer gab am Dienstagabend in Berlin zu Ehren Mangalyn Dugersurens ein Essen. Der Einladung in das Palais Unter den Linden waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Horst Dohlus, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, der DDR Dr. Ernst Mecklenburg, die Mitglieder des Ministerrates Ernst Höfner und Wolfgang Mitzinger sowie weitere Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens der DDR ...

  • Friedenswille prägte ,#Unitä#/-Fest

    Rom nach zwölf Jahren wieder einmal Gastgeber der großen Fiesta der IKP Zeitung

    Von unserem Korrespondenten Roland B i ü t h n e r , Rom Das „Unita"-Pressefest sei groß, schön, intensiv und offen begangen worden — in diesem Urteil waren sich die Gäste, denen es nicht an Vergleichsmöglichkeiten mangelt, weitgehend einig. Gus Newport, Bürgermeister der kalifornischen Universitätsstadt ...

  • Gefragte Lektüre für Generationen von Lesern

    Selbst das Ereignis seines Erscheinens — auch Kunstwerke können gesellschaftliche Ereignisse werden — vollzog der Roman bereits vor fast zwanzig Jahren. Aus alten Zeitschriften und Zeitungen ließen sich die vehementen Diskussionen rekonstruieren, die das Buch damals auslöste, und auch der Schritt, mit dem es über das literarische Vorher hinausging ...

  • Ein Abend mit großen Schauspielern

    Ben Jonsons satirische Sittenkomödie „Volpone" am Theater im Palast inszeniert

    Von Gerhard In einem Vorspiel arrangiert Willi Schwabe liebenswürdigverbindlich das vergnügliche Einvernehmen mit dem Publikum. Girrende und hopsende Clowns assistieren ihm (Pantomime: Eberhard Kube). Auch die Szenerie (Frank Borisch) verspricht Heiteres. Ben Jonsons „Volpone" wird am Theater im Palast in Berlin gespielt ...

  • Das Bewußtsein der eigenen Verantwortung

    Im Kontrast zum historischen Optimismus des Episodenfreskos erzählt Hermann Kant die traurige Geschichte vom Verrat einer Freundschaft. Iswalls schlechtes Gewissen ist neben dem offiziellen Auftrag zur Festrede von Anfang an ein Antrieb dieser Geschichte. Denn es war niederträchtig, wie Iswall die große Politik und die gemeinsamen Ideale mißbrauchte, um seinen Freund als möglichen Nebenbuhler in seinen Liebesangelegenheiten auszuschalten ...

  • Humor-Garten

    Revue des Eulenspiegelverlages Die Bühne präsentierte sich diesmal als Kräuter- und Blumengarten, in dem vielfarbiger Humor seine Blüten treiben sollte. Das Publikum im vollbesetzten Großen Saal des Palastes der Republik war wie jedes Jahr voller Erwartung, was die literarischmusikalische Revue „Lachen und lachen lassen" — eine traditionelle Gemeinschaftsveranstaltung des Eulenspiegelverlages mit dem gastgebenden Haus — an heiteren Neuigkeiten bieten würde ...

  • Heroischer Sturm auf die feste Burg des Wissens

    Die innere Geschlossenheit dieser Miniaturen, Parodien, Ironismen — und das ist eine große Schönheit des Romans — entsteht durch die überall wirkende gleiche Ereignistendenz. Denn dieses Fresko wird nicht durch eine Fieuerzangenbowlen-Romanitik vereint. Es erzählt zwar nicht direkt vom Sturm auf ein Winterpalaisi aber doch etwas damit Verwandtes, nämlich von einem „heroischen Sturm auf die feste Burg des Wissens", wie Quasi Riek es formuliert ...

  • Außenministergespräche DDR-MVR fortgesetzt

    Beitrag beider Länder zur Friedenssicherung erörtert

    Berlin (ADN). Die Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR und der MVR, Oskar Fischer und Mangalyn Dugersuren, setzten am Dienstag ihre offiziellen Gespräche fort. Dabei widmeten sie, ebenso wie bereits während ihrer Begegnung 1982 in Ulan- Bator, dem Beitrag beider Länder zur Verwirklichung der abgestimmten außenpolitischen Linie der Staaten der sozialistischen Gemeinschaft im Ringen um die Sicherung des Friedens besondere Aufmerksamkeit ...

  • Delegation der NVA zu Besuch in Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN). Eine Delegation der Nationalen Volksarmee unter Leitung von Generalabersit Höret Stechbapüh, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Landstreitkräfte, ist am Dienstag zu einem Freundschaftsbesuch in der Mongolischen Volksrepublik eingetroffen. Sie wurde am selben Tage in der Hauptstadt von Generalleutnant Tschoindongijn Purewdorsh, 1 ...

  • Episoden aus frühen Jahren als Laudatio auf unsere Republik

    Hermann Kants Roman „Die Aula" — gelesen und wiedergelesen Von Hermann Kahler

    Der Roman „Die Aula" ist ein großes Buch. Unverbraucht sind in ihm Wissen und Mut, Humor und selbstkritisch-kritischer Scharfblick. Er ist reich an feinen Beobachtungen. Sachverhalte, von denen wir selbstsicher meinten, wir kennen sie zur Genüge, stellen sich ernster dar, als sie schienen, und andere, die uns so schwierig vorkamen, werden zur Sprache gebracht, als wären sie selbstverständlich ...

  • Leipzig: Tage des sozialistischen Films eröffnet

    Leipzig (ND-Korr.). Die 12. „Tage des sozialistischen Films" in der DDR sind am Dienstagabend im Leipziger Filmtheater „Capitol" mit der Premiere des DEFA-Films „Eine sonderbare Liebe" festlich eröffnet worden. Delegationen von Filmschöpfern aus sechs Ländern nehmen daran teil. Der stellvertretende Kulturminister und Leiter der Hauptverwaltung Film, Horst Pehnert, verwies zur Eröffnung auf die Verantwortung der sozialistischen Filmkunst für ddö Bewahrung des Friedens, ...

  • Ausstellung mit Kunst aus der Lettischen SSR

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „Künstler der Lettischen SSR" wurde am Dienstag im Haus der sowjetischen Wissenschaft und Kulte in Berlin eröffnet. Sie zeigt 89 Gemälde und 20 Plastiken von Künstlern der jüngeren und mittleren Generation. Die Werke entstanden, in den letzten fünf Jahren; und geben Einblick in den Reichtum des kulturellen Schaffens in dieser Unionsrepublik ...

  • Außenhandels-Tage in Damaskus begannen

    Damaskus (ADN). Die 4. Informationstage des Außenhandels der DDR in Syrien sind am Dienstag in Damaskus eröffnet worden Anläßlich der 31. Internationalen Messe von Damaskus geben Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure bis Ende September dem Fachpublikum einen Einblick in neue Erzeugnisse, Verfahren und Leistungen der DDR ...

  • Freundschaffsbrigade hilft erneut Äthiopien

    Addis Abeba (ADN). Die FDJ- Freundschaftsbrigade „Werner Lamberz" ist am Dienstag in Äthiopien eingetroffen, um zum sechstenmal bei der Einbringung der Getreideernte sozialistische Hilfe zu leisteni. Die 23 Jugendlichen, meist Landmaschinenund Traktorenschlosser, werden auf fünf Staatsfärmien in der Südprovinz Arsi gemeinsam mit ihren äthiopischen Kollegen für die Instandhaltung der von der DDR gelieferten Erntetechnik sorgen ...

  • Festliche Aufführung für bulgarischen Film

    Berlin (ADN) Der bulgarische Fikn „Gesprächspartner erwünscht" hatte aus Anlaß des 40. Jahrestages der sozialistischen Revolution in Bulgarien am Montag im Berliner Filmtheater „Toni" seine festliche D,DR-Erstauf£ührung. Herzlich begrüßte Gäste waren der Regisseur Christo Ghristow und die beiden Hauptdarsteller Wasil Michailow und Liljana Kowa» tschewa ...

  • Kulturnotizen

    TOURNEE. Das Staatliche Tanzensemble der DDR begann am Sonntag mit einem Auftritt beim 7. Internaitiionatan Folklore0es!tival von Bosra eine mehrtägige Syrien-Tournee. AUTORENTREFFEN. Eine Autorenkonferenz der Buchredaktion des Verlages Junge Welt ist am Dienstag in Bollersdorf bei Buckow beendet worden ...

  • Arzt efagung DDR- cHR in Teplice eröffnet

    Teplice (ND). Die 2. Tage dies Gesundheitswesens DDR-CSSR begannen am Dienstag in der nordböhmischen Kreisstadt Teplice. Die Delegationen stehen unter der Leitung, der Minister für Gesundheitswesen Obermedi» zinalrat Prof. Dr. Ludwig Mecklinger und Prof. Dr. Jaroslav Prokopec. An den Beratungen zum Thema „Medizinisch-epidemiologische Aufgaben im Gesundheitsschutz der Bewohner städtischer und industrieller Ballungsgebiete" nehmen mehr als 50 Ärzte und Wissenschaftler beider Länder teil ...

Seite 7
  • • • • und von der Arbeit schwärmt sie geradezu

    Die Tankwai tin weiß sofort Bescheid. „Sie fahren am besten durch den ganzen Ott, und links dos letzte Haus - dort wohnt sie." Sie — das ist Annelore Haupt, einigermaßen bekannt in der knopp 3000 Einwohner großen Gemeinde Plessa im Kreis Elsterwerda. Uns allerdings ist ihr Geburtsname Zinke geläufiger ...

  • Der BPC Dynamo bietet zwei Cup-Neulinge auf

    Das Stadion in Aberdeen ist seit Tagen ausverkauft

    FC Aberdeen—BFC Dynamo Landesmeister: Für zwei Spieler interessierten sich die Aberdeener Fotografen bei dar Ankunft des BFC am frühen Dienstagmittag besonders Ernst und Rudwaleit. Sie schienen hier offensichtlich die bekanntesten zu sein und wurden deshalb schon am Flughafen zu einem Foto gebeten. Der BFC Dynamo wird mit zwei Cup-Neulingen antreten ...

  • Hockeyauswahl der DDR gewann zum Auftakt 5:1

    Bis zum kommenden Sonntag steht Leipzig im Zeichen des Hockeysports. Sechs Männernationalmannschaften kämpfen beim 10. Länderturnier der Freundschaft um den Sieg. Zum Auftakt setzten sich gestern nachmittag im Hockey-Stadion des Leipziger Sportforums die Favoriten durch. Dabei kam der 5:1 (4:1)-Sieg der DDR-E1£ gegen die CSSR in dieser Höhe sogar etwas überraschend ...

  • Gerd Wessig bezwang den Weltrekordspringer

    Bei einem internationalen Leichtathletik-Sportfest in Nanjing (VR China) sorgte Gerd Wessig (DDR) für das wertvollste Resultat Mit 2,30 m bezwang der Schweriner den Weltrekord- Inhaber Zhu Jianhua (China), der ebenfalls 2,30 m übersprang. Während Wessig die Latte im ersten Versuch überquerte, benötigte der Weltrekordler zwei Anläufe ...

  • Notixen

    Die vierte Partie der Schach-WM der Frauen in Wolgograd zwischen Titelverteidigerin Maja Tschiburdanidse und Irina Lewitina (Stand 1:2) wurde auf Antrag der Weltmeisterin auf Donnerstag verlegt. In Nepals Hauptstadt Katmandu finden derzeit die ersten südasiatischen Sportspiele statt. Auf dem Programm stehen Leichtathletik ...

  • Toto-Spielanselzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion P Bischofswerda-Stahl Riesa 2 P Markkleeberg-Lok Leipzig 2 P Sachs. Zwickau-FC Karl-Marx-St. 2 P Vorw. Stralsund-Brandenburg 2 P Lok Dresden-Chemie Leipzig 2 P Sondershausen-Hansa Rostock 2 P Vorw. Dessau-Wismut Aue 2 P Nordhausen-Rot-Weiß Erfurt 2 P Dyn. Dresden U-Zeiss Jena II 1 P Fort ...

  • Torrn • Punkte • Afefer • Setkunden

    RADSPORT

    Bahnwettkämpfe in Jerewan (UdSSR), Sprint: 1. Rehownek (CSSR), 2. Sokolow (UdSSR), 3. Grabak (CSSR). Punktefahren (150 Runden) • 1. Wokun, 1000-m-Zeitfahren: 1. Djatschenko (beide UdSSR) 1:07,134. ' Bulearienrundfahrt, 6. Etappe (Zeitfahren über 22 km). 1. Staikow (Bulgarien) 27:47, 2. Klimow 8 s zur ...

  • Urlaubsplätze

    in unserem Betriebsferienobjekt. Teilverpflegung (Frühstück und Abendbrot) kann in einer öffentlichen Gaststätte in der Urlaubsunterkunft eingenommen werden. Wir suchen gleichwertige Objekte, auch Bungalows, zum Tausch im Zeitraum von Mai bis September Zuschriften an: VEB Batterien- und Elementefabrik ...

  • Wolfgang Müller

    die letzte Ehre erwiesen und mir in diesen schweren Tagen durch Wort und Tat zur Seite standen, sei hier mit mein herzlicher Dank ausgesprochen. Hannelore Müller im Namen aller Angehörigen Gotha

  • TENNIS

    Turnier in Sofia, Männer, Einzel- Halbfinale: Emmrich (DDR)— Kunath (Ungarn) 6:4, 4:6, 7:5. Doppel- Finale: Leonjuk/Shelde (UdSSR) gegen Emmrich/Sheljaskow (DDR/ Bulgarien) 6:1, 6:3.

  • BILLARD

    DDR-Meisterschaften Karambol, Disziplin Dreiband in Karl-Marx- Stadt, Finale: Omland (Motor Eska Karl-Marx-Stadt)—Rosinski (Lok Wahren Leipzig) 2:1.

Seite 8
  • 130000 Bürger sind im neuen Marzahn zu Hause

    Gespräch mit Stadtbezirksbürgermeister Gerd C y s k e

    • In der 35jährigen Geschichte der DDR ist auch Berlin-Marzahn ein Beleg für die konsequente Verwirklichung des von unserer Partei beschlossenen Wohnungsbauprogramms. Am 2. September 1977 war Richtfest für das größte Neubaugebiet unseres Landes, bereits Ende Dezember des gleichen Jahres zogen die ersten Mieter ein ...

  • Weitere Aufgaben nach der

    Bestarbeiterkonferenz beraten Erfahrungsaustausch im Bezirksvorstand des FDCB

    Die gewerkschaftspolitischen Aufgaben nach der 9. Berliner Bestarbeiterkonferenz bei der weiteren Ausgestaltung der Hauptstadt standen am Dienstag im Mittelpunkt einer Beratung, zu der das Sekretariat des FDGB- Bezirksvorstandes und der Zentralvorstand der IG Bau-Holz die Vorsitzenden der Berliner FDGB- Kreisvorstände, die Berlin-Beauftragten aus den Bezirken sowie staatliche Leiter eingeladen hatten ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 19. bis 25. September folgende Filme (R. = Regie)- 19. 9. - 15 Uhr: Old Surehand (Westberlin/SFBJ, R.. Alfred Vohrer), 17 Uhr: Wassa (UdSSR, R.: Gleb Panfilow), 20 Uhr: Am goldenen See (USA, R ...

  • Rock-Offerte am Weißen See

    Im Kreiskulturhaus Weißensee waren am Dienstag 56 Rockgruppen zu Gast. Um die Fans zu beruhigen Niemand hat eine Superschau verpaßt. Die Gruppen kamen auch nicht mit Schlagzeug, Synthesizer, Lichtorgeln oder was sonst noch zu den gewaltigen Anlagen gehört, die die Musik so recht zum Klingen bringen. Zeichnung Arndt Das Gepäck nahm sich bescheiden &us ...

  • Rekonstruktion historischer Bauten in Berlin

    Das Podewilssche Palais ~ heute beherbergt es das Haus der jungen Talente — zählt zu den ältesten und bedeutendsten erhaltenen Bauten des Barock. Unter der Leitung von Jean de Bodt wurde das Gebäude ab 1701 errichtet. 28 Jahre später erwarb der „Geheime Kriegs-, Etatsund Kabinettsminister" Graf Heinrich von Podewils das Grundstück ...

  • Humboldt-Universität lädt wieder zu Abendkursen ein

    Wissenschaftler berichten über Forschungsergebnisse

    Insgesamt 20 fakultative Kurse zu natur- und gesellschaftswissenschaftlichen sowie kulturellen Themen bietet die Humboldt- Universität als Abendveranstaltungen im Studienjahr 1984/85 an. Wissenschaftler der Alma mater werden bei diesen Abendkursen, dile für Studenteni aller Fachrtchtiungem sowie linitenasisiertp Biarilinen Bürger offen sind, miit Lehirinihailiten! und Forechiunasergjebnifesen bekannt maicheni ...

  • Postwertzeichen mit Stadtansicht

    Zur 8. Briefmarkenausstellung der Jugend 1984 in Magdeburg gibt das Ministerium für Postunti Ferrameldewesen der Deutschen Demokratischen Republik zwei mehrfarbige Sonderpostwertzeichen im Zusammendruck mit Zwisichienfeld heraus,, Die als Zuschlag eingenommenen Betröge erhält der Philatelistenverband im Kulturbund der DDR ...

  • Anziehungspunkt für Pankower Chronik

    Arbeiterküche aus der Zeit der Jahrhundertwende

    Um einen Anziehungspunkt reicher ist seit Dienstag die Stadtbezirkschronik Berlin-Pankow In dieser heimatgeschichtlichen Sammlung stehen den Besuchern nun weitere Räume offen. In die Ausstellung in der Heynstraße 8 sind jetzt auch eine Arbeiterküche, eine Dienstmädchenkammer und ein sogenanntes „Berliner Zimmer" einbezogen ...

  • UdSSR-Fachausstellung wurde gestern eröffnet

    Eine Fachausstellung für Elektro- und Kontrollmeßgeräte wprdle Diilemisifrag dm, Berlin in dep Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR eröffnet. Die Exposition im Haus der sowjetischen Wissenschaft und Kultur anläßlich des 25jährigen Bestehens der sowjetischen Außenhandelsvereinigung „ Mashpr iborintorg" zeigt Geräte- und Meßtechnik für den Einsatz in Betrieben und Laboratorien ...

  • Ehrenpreise des FDGB für Neuererkollektive

    Für hervorragende Ergebnisse in der MMM-Bewegunig wurden am Dienstag sieben Berliner ^Neuererkollektive ausgezeichnet. Ehrenpreise des FDGB-Bezirksvorstandes erhielten die Jugendbrigade „Karl Marx" und ein JugendforscherkoMektiv des VEB Niles. Förderpreise wurden an Jugendforscherv und Jugendneuererkollektive aus dem Kombinat „7 ...

  • Pilzberatung sonntags im Kabinett am Teufelssee

    Pilzsammler, die am Wochenende in den KÖpenicker Wäldern „fündig" werden sollten, können ab kommenden Sonnabend auch im Lehrkabinett am Teufelssee Sachverständigen ihre Beute vorführen und sie begutachten lassen. Mit Beginn der Hauptsaison, die in den Monaten September und Oktober liegt, hat diese Beratungsstelle sonnabends von 14 bis 16 und sonntags von 10 bis 14 Uhr geöffnet, teilte uns die Bezirks-Hygiene-Inspektion mit ...

  • Neue Schulen nahmen den Lehrbetrieb auf

    Über den Anlauf des Schuljahres 1984/85 informierte sich am Dienstag die ständige Kommission Volksbildung der Berliner Stadtverordnetenversammlung. Bezirksschulrätin Herta Otto berichtete den Abgeordneten, das neue Schuljahr habe gut begonnen. Vier neue Schulen nahmen am 3. September in den Stadtbezirken Weißensee und Marzahn den Lehrbetrieb auf ...

Seite
Erich Honecker empfing den Außenminister der MVR Ministerpräsident Bulgariens bei Werktätigen in Erfurt Parlamentarier Österreichs in der Volkskammer der DDR WALZWERK HETTSTEDT MESSGERÄTEWERK „ERICH WEINERT" MAGDEBURG 39, UNO Plenum in New York eröffnet SCHWERMASCHINENBAU „S. M. KIROW" LEIPZIG Gruß an Nationale Volkspartei Jamaikas Kanadischer Ministerpräsident beglückwünscht Polizei Pretorias erschoß Streikende Massenmeeting in Montevideo Jim*} Kurt berichtet Zum Republik Jubiläum mit erfüllter und überbotener Wettbewerbsverpflichtung Festveranstaltung in Lissabon
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen