16. Dez.

Ausgabe vom 21.08.1984

Seite 1
  • Bauern brachten über die Hälfte des Getreides ein

    Hohe Tageszugänge bei der Ernte / Gegenseitige Hilfe von Kreis zu Kreis bewährt sich / Schlosser pflegen Mähdrescher am Feldrand Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Berlin (ND). Bis zum Montag hatten die Genossenschaftsbauern in der Republik das Getreide von 54,5 Prozent der Anbaufläche, das sind 1,35 Millionen Hektar, eingebracht. In allen Bezirken, von Rügen bis zur Rhön, ist jetzt Erntehoch-Zeit. Die Technik läuft ohne Pause vom Morgen bis in die snäten Abendstunden ...

  • Brigaden erzielten Bestleistungen in Schichten zum Weltfriedenstag

    Berlin (ADN). In HÖchstleistüngsschichten zum Weltfriedenstag werden täglich in allen Bereichen der Volkswirtschaft neue Bestmarken von Arbeitskollektiven gesetzt. Das gelang auch den jungen Tiefbauern der Brigade Schache vom Straßen-, Brücken- und Tiefbaukombinat Gera, die in der „FDJ-Initiative Berlin" ...

  • Messeexponate aus 18 Landern bereits in Leipzig eingetroffen

    Chemieanlage aus der DDR für Sowjetunion / Offerte von Firmen Japans und der USA

    Leipzig (ADN/ND). In Leipzig sind zwei Wochen vor Beginn der Herbstmesse mehr als 1000 Tonnen Messegüter aus 18 Ländern eingetroffen. Exponate kamen zum Beispiel aus Dänemark, Großbritannien, Polen, Schweden, Spanien und Ungarn. Im Ausstellungsbereich Chemie, Chemieanlagen und Plastmaschinen, der zu ...

  • Freundschaftliche Beziehungen wurden weiter vertieft

    Freude über erlebnisreiche Urlaubstage in der DDR

    Berlin (ADN). Herzliche Grüße aus Ürlaubsorten in der Deutschen Demokratischen Republik sandten polnische Werktätige an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des, Staatsrates der DDR, Erich Honecker. In ihrem Brief bringen die Urlauber aus der Volksrepublik Polen, die zur Zeit als Gäste ...

  • Uruguayer forderten Ireiheit aller politischen Gefangenen

    50 000 klagten auf Meeting in Montevideo Diktatur an

    Montevideo (ADN). Über 50 000 Einwohner Montevideos forderten am Sonntag auf einer Kundgebung in der uruguayischen Hauptstadt ein Ende ,der Diktatur sowie politische und gewerkschaftliche Freiheiten. Nachdrücklich traten säe für die Freilassung aller politischen Gegangenem -eün und verlangten die Rehabilitierung von Parteien, Organisationen und Politikern, pie Teilnehmer des Meetings, organisiert vom Gewerkschaftsbund Intersindical, setzten sich für die Schaffunig neuer Arbeitsplätze ein ...

  • Abschiedsbesuch des algerischen Botschafters

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Hoonecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Algerien in der Deutschen Demokratischen Republik, Belkacem Benyahia, zum Abschiedsbesuch ...

  • Sozialabbau in der BRD betrifft auch 1,3 Millionen Lernende

    Bonn (ADN). Von der drastischen Streichung der ■Ausbildungsförderung (BAFöG) im Rahmen des Sozialabbaus in der BRD sind rund 1,3 Millionen Schüler und Studenten betroffen. Wie der Erziehungswissenschaiftler Alfred Noll von der Universität Hannover erklärte, ist darunter der Anteil von Arbeiterkindern besonders hoch ...

  • Lagen-Europarekord für Jens-Peter Berndt

    Lutz Heßlich als erster Radsprinter der Welt unter 10 s

    SCHWIMMEN: Europarekord schwamm am Montag bei den Internationalen Wettkämpfen der Freundschaft in Moskau Jens-Peter Berndt (DDR) auf der 400-m-Lagendistanz in 4:18,29 min. Landesrekorde erzielten Alexej Markowski (UdSSR) in 54,26 s über 100 m Schmetterling und die 4X200-m- Freistilstaffel der DDR (7:20,78) und der UdSSR (7:22,31 min) ...

  • Akademie bahnt Kooperation an

    60 Exponate zum Gerätebau

    Berlin (ADN). Wissenschaftliche Geräte und Automatisierungsmittel sind auf der ersten Angdbotsbörse der Akademie der Wissenschaften der DDR zu sehen, die am Montag in Berlin eröffnet wurde. Die gemeinsam mit dem FDGB-Bezirksvorstand organisierte Börse bietet Partnern in Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen der Hauptstadt 60 Exponate zur Nutzung an: Wie Prof ...

  • Washingtons Kosmosrüstung von USA-Experten verurteilt

    Vollständiges Verbot jeglicher Waffen im All gefordert

    Washington (ADN). Unter dem Deckmantel ihrer Erklärungen, lediglich defensive Antisatellitenwaffen zu erproben, wolle die USA-Regierung in Wirklichkeit eine Technologie für ihre Weltraumwaffen entwickeln, schreiben die USA-Abrüstungsexperten Herbert Scoville und Benjamin Austin im „Christian Science Monitor" Außerdem wolle Washington damit den 1972 mit der Sowjetunion vereinbarten SALT- I-Vertrag umgehen, der die Entwicklung von strategischen Raketenabwehrsystemen verbietet ...

  • Orbital-Besatzung war am Montag 195 Tage im All

    Moskau (ADN). Die drei Kosmonauten Leonid Kisim, Wladimir Solpwjew und Dr. Oleg Atkow arbeiteten am Montag bereits den 195. Tag an Bord ihres Orbitalkomplexes. . Das Programm der vergangenen Woche sah medizinische Untersuchungen sowie biotechnologische und geophysikalische Experimente vor. Fortgesetzt wurde die Entladung von Lebensmitteln, Ausrüstungen-, wissenschaftlichen Apparaturen und Trinkwasser aus dem Transportraumschiff Progress 23 ...

  • Duarfe-Regimefruppen bombardierten Dörfer

    San Salvador (ADN). Bei Bombenangriffen von Flugzeugen der Duarte-Armee auf sechs salvadörianische Dörfer sind 68 Menschen, darunter Kinder, Frauen und alte Leute, getötet worden. Wie der Priester Ricardo Urioste am Sonntag in der Kathedrale von San Salvador mitteilte, wurden die Dörfer Cacao, San Antonio, Llanitos, La Criba, Azacualpa und Pepestenango zwischen dem 18 ...

  • Schwere Gefechte in Beiruter Gebirgsregion

    Beirut (ADN). Zu neuen heftigen Auseinandersetzungen zwischen bewaffneten Milizen und der libanesischen Armee kam es am Wochenende in der Gebirgsregion südöstlich von Beirut. Bei diesen laut Beiruter Presseberichten schwersten Gefechten der vergangenen sechs Wochen wurde auch der Präsidentenpalast beschädigt ...

  • Schostakowitsch- Festival der UdSSR und der BRD

    Frankfurt (Main) (ADN)- Über das Programm eines großen gemeinsamen Schostakowitsch-Festivals der UdSSR und der BRD informiert die „Frankfurter Allgemeine". Die Veranstaltungen in 29 Städten der BRD, darunter Düsseldorf, Bonn, Köln, Wuppertal und Essen, beginnen am 16. Sepfember in der Duisburger Mercator-Halle ...

  • Politiker Ungarns besucht VR China

    Zusammenarbeit wird erörtert

    Budapest (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates der Ungarischen Volksrepublik und Vorsitzende der Wirtschaftskommission beim Ministerrat der UVR, Jozsef Marjai, ist auf Einladung des Stellvertreters des Ministerpräsidenten des; Staatsrates der Volksrepublik China Li Peng zu einem offiziellen Besuch nach Peking gereist, meldete MTI ...

  • Abzug der Raketen der USA verlangt

    Erklärung wurde verabschiedet

    Hamburg (ADN). Der Stoppder Raketenstationierung und der Abbau der bereits aufgestellten USA-Erstschlagswaffen bleibt das Hauptziel der Friedensbewegung der BRD. Das wind in einer Erklärung festgestellt, die am Wochenende auf einer Regionalkonferenz örtlicher und betrieblicher Friedensinitiativen in Hamburg verabschiedet wurde ...

Seite 2
  • Weltweite Beachtung für Interview Erich Honeckers

    Medien der Bruderländer und vieler weiterer Staaten zu den Grundsatzaussagen über die Innen» und Außenpolitik der DDR

    Berlin (ADN). Die „Prawda" veröffentlicht in ihrer Montag - ausgäbe einen umfassenden Bericht über das Interview des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker. Darin wird, ebenso wie zuvor bereits bei TASS, sehr ausführlich über aktuelle Fräsen der Innen- und Außenpolitik der Deutschen Demokratischen Republik informiert ...

  • Fest verbunden im Kampf für Frieden und Sicherheit

    Harry Tisch empfing Gewerkschaftsdelegation aus Kuweit

    Berlin (ADN). Der .Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, empfing am Montag in Berlin eine Delegation des Gewerkschaftsbundes Kuweits (KTUF) unter Leitung seines Vorsitzenden Mohammed Abdul Mohsen al-Ossaimi zu einem Gespräch. Die Gäste weilen auf Einladung des FDGB-iBundesvorstandes zu einem mehrtägigen Aufenthalt in der DDR ...

  • Bereits 28 Aufführungen beim Puppentheaterfestival

    Moskauer Bühne zeigte Inszenierung von Sergej Obraszow

    Dresden (ADN). Großer Besucherandrang vor allen Spielstätten herrschte auch am Montag beim internationalen Puppentheaterfestival der UNIMA in Dresden. Mit insgesamt 28 Aufführungen stellten sich Ensembles und Solisten aus zehn Ländern dem interessierten Publikum aller Altersgruppen vor. So brachte das Staatliche Akademische Puppentheater Moskau die Bulgakow-Adaption einer Mo« lierschen Komödie unter dem Titel „Der verrückte Jourdain" mit nach Dresden ...

  • Meinungsaustausch mit einer Delegation aus Bagdad

    Vizepräsident der Freundschaftsgesellschaft zu Gast

    Berlin (ADN). Zu einem Meinungsaustausch empfing am Montag der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft, Geralds Götting, eine Delegation der Freundschaftsgesellschaft Irak—DDR unter Leitung ihres Vizepräsidenten Mohamed Saleh Mahmoud Al- Azzawi. Gerald Götting informierte die Gäste über die Bilanz der 35jährigen erfolgreichen Entwicklung der DDR und erläuterte die Initiativen der sozialistischen Staatengemeinschaft zum Abbau -der internationalen Spannungen und zur Erhaltung des Weltfriedens ...

  • Treffen mit Außenminister der YDR Jemen in Berlin

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer* traf am Montag mit dem Mitglied des Politbüros des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei und Außenminister der Volksdemokratischen Republik Jemen, Dr. Abdel Aziz Addali, zu einem Gespräch zusammen. Beide Seiten würdigten den hohen Stand der bilateralen Beziehungen, die sich auf der Grundlage des Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit allseitig und kontinuierlich entwickeln ...

  • Polnische Arbeiter an Erich Honecker

    (Fortsetzung von Seite 1)

    dem Betriebsferienheim Bad Saarow des VEB Elektrokohle Lichtenberg. Sie bedanken sich für die Vereinbarung auf höchster Ebene, einen weitreichenden Urlauberaustausch und den Austausch von Kindern durchzuführen. Weiter schreiben sie: „Wir meinen, daß viele persönliche Kontakte in den letzten Tagen uns sehr geholfen haben, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Kollegen unserer zwei Betriebe weiter zu festigen ...

  • Rumänische Ausstellung in Berlin

    Exposition dokumentiert erfolgreiche Entwicklung des Landes in vier Jahrzehnten

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „Rumänien 1944-1984" ist am Montag im Museum für Deutsche Geschichte in Berlin eröffnet werden. Die Exposition, die vom Museum der Geschichte der Kommunistischen Partei, der revolutionären und demokratischen Bewegung Rumäniens gestaltet wurde, wird anläßlich des 40. Jahrestages der Revolution der sozialen und nationalen, antifaschistischen und antiimperialistischen Befreiung Rumäniens gezeigt ...

  • Minister der Justiz zu Gesprächen in Bulgarien

    Sofia (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, der sich auf Einladung des Minir sters der Justiz der Volksrepublik Bulgarien, Swetla Daskalowa, in Bulgarien aufhält, ist am Montag vom Mitglied des Politbüros des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VRB, Tschudomir Alexandrow, empfangen worden ...

  • Tagung zu inneratomaren Prozessen in Leipzig

    Leipzig (ADN). In der Messestadt begann am Montag die internationale Konferenz „X 84 — inneratomare Prozesse in Atomen, Molekülen und Fastkörpern". Daran nehmen mehr als 350 Wissenschaftler aus allen Kontinenten teil. Ausgerichtet von der Karl-Marx-Universität Leipzig, der Physikalischen und der Chemischen Gesellschaft der DDR, befaßt sich das fünftägige Treffen mit physikalischen Prozessen, die unter Beteiligung sogenannter innerer Elektronen in Atomen ablaufen ...

  • Gemeinsame Kommission DDR-Libyen tagte

    Tripolis (ADN). Die sechste Tagung der Gemeinsamen Kommission DDR—Libyen ist am Sonntag in Tripolis beendet worden. Die Vorsitzenden der Kommission, der Minister für Leichtindustrie der DDR, Werner Buschmann, und der Sekretär des Allgemeinen Volkskomitees für Planung der Sozialistischen Libyschen Arabischen ...

  • Schosfakowifsch-Fesfival der UdSSR und der BRD

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ligt. Im gemischten Vorbereitungskomitee sind eil sowjetische Institutionen vertreten, darunter das sowjetische Kulturministerium mit dem stellvertretenden Minister Georgi Iwanow. Er und der nordrhein-westfäliische Ministerpräsident Rau, der Schirmherr des Festivals, werden zur Eröffnung sprechen. In der Eröffnungsveranstaltung spielt die Leningrader Philharmonie Schostakowitschs Sinfonie Nr ...

  • Soldaten ehrten Antifaschisten

    Meeting in Grenziruppenterl

    Berlin (ADN). Die Angehörigen des Grenztruppenteils „Martin Schwantes" würdigten am Montag Leben und Kampf ihres Vorbildes anläßlich seines 80. Geburtstages. Auf einem Meeting versprachen die Grenzsoldaten, das Vermächtnis des 1945 von den Faschisten ermordeten Magdeburger Kommunisten zu 'bewahren, indem sie ehrenvoll ihren Klassenauftrag zum Schutz der Staatsgrenze der DDR erfüllen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schobowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessei, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Westberliner Bürger aus der Spree gerettet

    Berlin (ADN). In den Nachmittagsstunden des 19. August 1984 wurde durch die Besatzung eines Grenzsicherungsfoootes der Grenztruppen der DDR der Einwohner von Berlin (West) Heinz Hanke aus der Spree geborgen. Dem Geretteten wurde sofortige medizinische Hilfe geleistet. Nach Prüfung der näheren Umstände des Vorfalls wurde er nach Berlin (West) zurückgeführt ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 18. August 1984 verletzte der Bürger der BRD Rolf Eberhard im Raum Oelsnitz die Staatsgrenze der DDR. Der Grenzverletzer wurde festgenommen. Zur Prüfung der näheren Umstände der Grenzverletzung wurde er den zuständigen Organen der DDR übergeben.

Seite 3
  • In Thalheim stieg Arbeitsproduktivität um 240 Prozent

    Intensivierung der Produktion ist ohne qualifizierte Massenarbeit überhaupt undenkbar. Um zu durchgreifenden Ergebnissen zu kommen, muß jeder die Schwerpunkte, das Ziel und den Weg der Intensivierung kennen, dann kann er sich voll dafür engagieren. Neues muß stets gemeinsam mit den Werktätigen vorbereitet, auf ihre Vorstellungen muß aufmerksam gehört und ihren Arbeits- und Lebensbedingungen größte Aufmerksamkeit geschenkt werden ...

  • Mit Aibrecht Daniel Thaer im erfolgreichen Bunde

    Aus der Höchstertragskonzeption in Schulzendorf ergibt sich auch, daß dem Boden rechtzeitig bedarfs- und qualitätsgerecht organische Substanz zugeführt wird. Die Schulzendorfer stehen hier seit langem mit „ihrem" Thaer im Bunde, dessen verpflichtenden Namen die LPG trägt und der im benachbarten Möglin 1806 eine „Akademie des Landbaus" ins Leben gerufen hatte ...

  • Kämpfen heißt auch, vom Partner das Beste zu übernehmen

    Ein solchen langfristiger Leistungsvergleich zu Kernfragen unserer Wirtschaftsstrategie bewährt sich zum Beispiel zwischen büros, bis in die technischen und kaufmännischen Bereiche, bis zu1 Leitungskonzeptionen, bis zu neuer Kenntnis und Erkenntnis, das heißt also letztlich bis zur ideologischen Arbeit der Partei ...

  • Vorwichtigen Betriebskonferenzen

    Leistungsvergleiche dürfen nicht nur eine Sache der Leiter bleiben. In den engagierten Kampf um beste Resultate sind die Brigaden, die Neuerer, und Rationalisatoren, die Jugendbrigaden und Jugendforscherkollektive, die Technologen und Meister einzubesäehen. So erhält der Vergleich eine breite Basis, und es wächst die anspornende Erkenntnis, daß das Erreichte noch nicht das Erreichbare ist ...

  • Hauchdünne Fäden aus Glas von rekonstruierten Anlagen

    Oschatzer Werk stellt sich Anforderungen moderner Technik

    Schon vor mehreren tausend Jahren wurden grobe Fäden aus Glajs zur Verzierung von Gegenständen benutzt. Die industrielle Anwendung der Glasfaser ist dagegen eng mit der Entwicklung der Elektrotechnik und der Chemieindustrie verbunden. Die grundlegende Technologie dafür ist erst knapp 50 Jahre alt. Noch jünger ist das Oschatzer Glasseidewerk, das Mitte der sechziger Jahre entstand ...

  • Die Intensivierung der Produktion verlangt qualifizierte Massenarbeit

    • Warum die Brigade „Sigmund Jahn" der Heckert-Werke bezirksbekannt ist • Neue Fließlinie bei Esda und ihre prinzipielle Bedeutung für die Parteiarbeit in den Betrieben • Langfristiger Leistungsvergleich zwischen zwei großen Textilkombinaten bew

    Im Bezirk Karl-Marx-Stadt ist die Brigade „Sigmund Jahn" aus dem Stammbetrieb des Werkzeugmaschinenkombinates „Fritz Heckert" allgemein bekannt. Ihr Grundsatz „Mehr, besser, effektiver — täglich nach den Erfahrungen der Besten!" ist zu einer Aktionslosung Zehntausender Werktätiger im Wettbewerb zu Ehren des 35 ...

  • Zwei Wortmeldungen in der „Freien Presse" Anregung für viele

    Hier zeigt sich, wie ein Arbeiterkollektiv mit den Kommunisten an der Spitze dem Wort die Tat folgen läßt und die Beschlüsse der Partei stets zum Maßstab seines' Handelns macht. .Deshalb haben wir dafiir gesprgt, daß die vorbildliche Arbeit dieses Kollektivs bekannt und zur Grundlage einer Massenbewegung im Bezirk wurde ...

  • Aus der Karl-Marx-Stätfter Bilanz

    O In der Industrie beträgt Ende Juli der erreichte Planvorsprung 388 Millionen Mark, was der Produktion von 1,7 Arbeitstagen gleichkommt Die um 2,7 Prozent übererfüllte Nettoproduktion bei verringertem Produktionsverbrauch und die öberbietung der geplanten Steigerung der Arbeitsproduktivität um 3,1 Prozent sprechen für die Fortschritte beim Kampf um höhere volkswirtschaftliche Effektivität ...

  • Genauigkeit dank Mikroelektronik

    Mikroelektronik bestimmt im international renommierten Werkzeugmaschinenbaubetrieb VEB Mikromat Dresden von der technologischen Vorbereitung bis zum fertigen Produkt wesentlich Tempo und Präzision der Arbeit. Computergesteuerte Bohr- und Fräswerke vom Typ „Mikromat 9 F" garantieren dem Anwender eine Steigerung der Produktivität auf 135 Prozent bei höchster Genauigkeit der Arbeitsgänge ...

  • Einsatz der Forscher ist jetzt verbindlicher

    „Das komplexe Ziel erforderte komplexe Verfahren zur Erhöhung der Bodenfruchtbarkeit und damit der Erträge", bemerkte der Forschungsingenieur, der in Schulzendorf seinen Wohnsitz hat und schön von daher mit den Verhältnissen bestens vertraut ist. Ein „Vertrag über wissenschaftlich-technische Leistungen" zwischen dem Müncheberger Forschungszentrum, der LPG und dem Rat des Bezirkes Frankfurt legt die Verantwortlichkeiten fest, macht den^ Einsatz der Wissenschaftler verbindlicher ...

  • Getreideernte wichtigster Prüfstein für die Höchstertragskonzeption

    Gemeinschaftsarbeit von Bauern und Wissenschaftlern trägt in Schulzendorf Früchte

    „Das Ährenfeld ist jetzt unser Bewährungsfeld", meinte Burkhardt Schiele, Produktionsleiter in der LPG „Aibrecht Daniel Thaer" Schulzendorf, Kreis Bad Freienwalde. „In diesen Erntetagen zeigt sich, welcher Nutzen der Gemeinsamkeit von Bauern und Wissenschaftlern entspringt", fügte Helmut Steinbrück, Forschungsingenieur im Forschungszentrum für Bodenfruchtbarkeit Müncheberg, hinzu ...

  • Materialsparende Pilter für Kaolin

    Erstmals Sekundärplast genutzt

    Dresden (ADN). Filterplatten für den Trockenprozeß von Kaolin werden künftig aus abgenutzten Spinnspulen gefertigt. Zu ihrer Herstellung nutzen die Werktätigen des VEB Silikatwerkstoffkombinat Kemmlitz im Bezirk Leipzig eine gemeinsam mit dem Institut für Leichtbau und ökonomische Verwendung von Werkstoffen Dresden entwickelte Anlage ...

  • Aufwand und Ergebnis auf Kartelen festgehalten

    Der Forschungsingenieur aus Müncheberg hält neue Verfahren, ihren Aufwand und ihr Ergebnis mit wissenschaftlicher Gründlichkeit auf Schlagkarteien fest. Die Analyse ist ein wichtiges Element der Höchstertragskonzeption, um sie ständig zu vervollkommnen und damit den Weg für weiteren Ertjagszuwachs zu bestimmen ...

  • Klebepistole für Bastler

    Strausberg (ADN). Der VEB Plastformung Rehfelde verdoppelt die Produktion einer Schmelzklebepistole für Heimwerker. Das Gerät stellt bei nahezu allen Werkstoffarten eine feste Klebeverbindung her, die hohen mechanischen Beanspruchungen standhält. Nach einer Aufheizzeit von vier Minuten bringt ein Heizelement im Innern der Pistole den Thermokleber zum Schmelzen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Elektronischer Wächter

    Karl-Marx-Stadt (ND). In die Serienfertigung wird gegenwärtig im VEB Webstuhlbau Karl-Marx- Stadt ein elektronischer Fadenwächter übergeleitet, der von einem Kollektiv des Betriebes entwickelt wurde. Das neue Gerät überwacht den Produktionsprozeß an hochproduktiven Webmaschinen und ermöglicht Webereien eine höhere Qualität ihrer Erzeugnisse ...

  • Suhl: 280 KDT Objekte

    Suhl (ADN). Über 280 KDTr Objekte sind von Mitgliedern und Kollektiven der sozialistischen, Ingenieurorganisation im Bezirk Suhl bisher zu Ehren des 35. DDR-Jahrestages verwirklicht worden. Dazu gehören Arbeiten zur Anwendung der Robotertechnik und Mikroelektronik, die Entwicklung neuer Konsumgüter, die Rationalisierung und Lösungen in der Materialökonomie ...

Seite 4
  • Lieder der Arbeiterklasse für den Frieden der Welt

    Viel Beifall für Chöre beim Hanns-Eisler-Festival

    Von Robert Schuppert Das Publikum: stimmte ein in das berühmte „Weltfriedienslied" von Dmitri Schostakowitsch mit den aktuellen Zeilen „Für den Frieden der Welt steht die Menschheit auf Wacht", das von Chören aus der UdSSR, der CSSR, aus Polen, Finnland, Bulgarien, Rumänien, Österreich, Ungarn und Kuba auf der Parkbühne im Leipziger Clarä-Zetkin- Park gemeinsam gesungen wurde ...

  • Verbindungen zu Gruppen in Betrieben ausgebaut

    Nachdem die Gestapo im Sommer 1936 eine Reihe von Funktionären der Berliner KPD- Bezirksorganisation festgenommen hatte, gelang es Robert Uhrig, die unterbrochenen Verbindungen zu kommunistischen Gruppen in Berliner Betrieben wieder herzustellen. Er selbst war gerade aus dem Zuchthaus Luckau entlassen worden, in dem er 21 Monate lang von den Faschisten eingekerkert war ...

  • Kostbarkeiten unter alten Malschichten

    Sonderausstellung von restaurierten Kunstwerken im Bezirk Frankfurt (Oder)

    Von Dr. Hannelore Sachs Eine für das Profil der „Galerie Junge Kunst" in Frankfurt (Oder) ungewöhnliche Ausstellung findet bis 30. September in der ehemaligen Gerichtslaube (heute Festsaal), dem ältesten Teil des historischen Frankfurter Rathauses, statt. Kunstwerke aus dem Zeitraum zwischen Mittelalter und Barock, die innerhalb der letzten Jahre eine beispielhafte Restaurierung erfahren haben, werden hier gezeigt ...

  • Geschöpft aus eigener politischer Erfahrung

    Als 1953 eine — nur ganz leicht veränderte — Neuauflage der „Tiefen Furchen" herauskam, maß ich als Junger Kritiker meine Kräfte an dem Werk. Ich hatte so meine festen Vorstellunr gen vom Roman als Kunstfotcim; sie waren zu eng auf Balzac orientiert, und dabei hätte ich hier vielleicht mehr Zola im Auge haben müssen ...

  • Bewunderung für die Leistungen der Genossen

    Der entscheidende Gewinn eines Romans wie „Tiefe Furchen" liegt darin,, daß er vor allem von den — "geistigen wie praktischen — Möglichkeiten und Schwierigkeiten erzählt, die jene betrafen, dehen der Boden zugeteilt wurde. Sie möchten das Land, das sie mit ihrem Schweiß gedüngt hatten, dessen Ernten ihnen aber meist vorenthalten wurden, auf der einen Seite mit allen Fasern ihres Herzens haben ...

  • Konzerte im Kloster Chorin

    Musikalische Erlebnisse für rund 170 000 Besucher

    Ein festliches Konzert mit dem Philharmonischen Orchester Frankfurt (OderV und dem Kammerchor der Deutschen Staatsoper Berlin, in dem die IX. Sinfonie von Beethoven erklingen wird, beschließt am kommenden Sonntag den diesjährigen Choriner Musiksommer. Namhafte Solisten und Orchester setzten auch in der zurückliegenden 20 ...

  • Packende Bilder aus der Geschichte eines Dorfes

    Dabei springt der Autor ganz und gar unkonventionell von einer Figur und deren Sicht zur anderen. Im Gang der Handlung durchforscht er so die Gedanken und Gefühle der verschiedensten Leute, ihr Verhältnis zu der historischen. Wende, dte mit,denj, Rundenden Wort Lanäverteiiüng verbunden war. Der Roman beginnt mit knappen, packenden Bildern aus der Geschichte des Dorfs, das zwar anonym bleibt, aber unverkennbar im Mansfeldischen liegt ...

  • Für unverbrüchliche Treue zur Sowjetunion eingetreten

    Willy Sachse trat wie Robert Uhrig und seine anderen Genossen für die unverbrüchliche Treue zur Sowjetunion ein und sprach vor kleineren Gruppen über Fragen der antifaschistischen Tätigkeit. Sie versahen ihre Hörer mit neuen Argumenten für die Flüsterpropaganda in Betrieben und Wohngebieten. Am 4. Februar 1942 holte die Gestapo zu einem großen Schlag aus und verhaftete Robert Uhrig, Willy Sachse- und mehrere ihrer Mitkämpfer ...

  • Literarisches Panorama einer großen historischen Umwälzung

    Otto Gotsches Roman „Tiefe Furchen" gelesen und wiedergelesen Von Günter E b e r t

    Das reiche Angebot an aktueller Literatur verleitet einen allzu leicht dazu, bei der Lektüre neuen Büchern den Vorzug zu geben. Und doch lohnt es sich, auf schon Gelesenes zurückzugreifen, auf Werke, die in unserem Gedächtnis Bestand haben. Mancher verzichtet darauf aus Zeitnot oder auch, weil er meint: Das kenne ich doch ...

  • Arbeitsheft der Akademie über sowjetische Musik

    Berlin (ADN). 20 Aufsatze sowjetischer Autoren zum Musikschaffen der UdSSR enthält das von der Akademie der Künste der DDR herausgegebene 37. Arbeitsheft, das mit Beginn des IV Quartals in den Volksbuchhandlungen der DDR erhältlich sein wird. In dem von Hannelore Gerlach zusammengestellten Heft „Sowjetische Musik ...

  • In Berlin den Kampf der illegalen KPD geleitet

    Heute vor 40 Jahren wurden Robert Uhrig, Willy Sachse und acht ihrer Kampfgefährten in Brandenburg ermordet

    Von Luise Kraushaar Vor 40 Jahren starben auf der Richtstätte im Zuchthaus Brandenburg-Görden Robert Uhrig und neun seiner engsten Kampfgefährten, die neben ihm an der Spitze der Berliner Kommunisten gestanden hatten: Walder Budeus, Karl Frank, Paul Gesche, Rudolf Grieb, Erich Kurz, Kurt Lehmann, Franz Mett, Fritz Riedel und Willy Sachse ...

  • Reuter-Bühne Schwerin begann neue Spielzeit

    Schwerin (ADN). Mit „De Düwels-Kierl" — einer niederdeutschen Bearbeitung von Jan Drdas Märchen „Der vergessene Teufel" - eröffnete am Freitag die Fritz-Revster-Bühne des Mecklenburgischen Staatstheaters im Freilichtmuseum Schwerin-Mueß ihre neue Spielzeit. Seit vier Jahren bezieht das einzige niederdeutsch spielende Berufetheater der DDR die reizvolle historische Kulisse des Museums in seine Inszenierungen ein ...

  • Potsdamer Theater plant 13 neue Inszenierungen

    Potsdam (ADN). Für die Spielzeit 1984/85 bereitet das Hans- Otto-Theater in Potsdam 13 neue Schauspiel- und Musiktheaterinszenierungen vor. Die erste Premiere wird eine Aufführung von Webers „Freischütz" sein, für die als Gastregisseur Plamen Kartalow, Intendant und Chefregisseur der Staatsoper Russe (VR Bulgarien), verpflichtet worden ist ...

  • Karikaturen aus der DDR in Sofia ausgestellt

    Sofia <ADN). Eine DDR-Karikaturenauswahl macht zur Zeit in Sofia mit dem Schaffen von Harald Kretzschmar, Louis Raur wolf und Ulrich Forchner bekannt. Die Ausstellung wird von den Verbänden bildender Künstler beider Länder veranstaltet.

Seite 5
  • Zur Freilassung eines Raubmörders

    Durch Gerichtsbeschluß wurde ein Raubmörder auf freien Fuß gesetzt. Wo hat sich dieser ungeheuerliche Vorgang zugetragen? In der BRD. Genau gesagt, vor dem Landgericht Hamburg,. Wußte das Gericht nicht, daß jener Frank Weißgerber gemordet hat? Doch, es wußte. Es wußte auch, wen. Den 24jährigen DDR-Bürger Ingolf Hauser ...

  • Handel der UdSSR mit sozialistischen Ländern und Westeuropa wächst

    Steigerung im ersten Halbjahr 1984 betrug 7,1 Prozent / DDR steht an der Spitze

    Moskau (ADN). Der Umfang des sowjetischen Außenhandels stieg im ersten Halbjahr 1984 gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 7,1 Prozent und erreichte ein Volumen von 61,1 Milliarden Rubel, berichtete die „Ekonomitscheskaja Gaseta". Besonders rasch habe sich der Handel mit den Ländern des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe entwickelt, der eine Steigerungsrate von 11,9 Prozent aufwies ...

  • Mosaik

    Regierung aufgelöst Ouagadougou. Der Vorsitzende des Nationqlrates der Revolution der VDR Bourkina-Fasso, Thomas Sankara, hat am Wochenende per Dekret die Regierung aufgelöst, meldete der Rundfunk des westafrikanischen Landes. Er kündigte die Bildung eines neuen, 18 Mitglieder umfassenden Kabinetts an ...

  • Generalkonferenz der UNIDO wurde in Wien abgeschlossen

    USA stimmten als einziger Staat gegen Hauptdokument

    Von unserem Korrespondenten Heinz Schindler Wien. Die IV. Generalkonferenz der Organisation der Vereinten Nationen für Industrielle Entwicklung (UNIDO) wurde nach einer zusätzlichen Nachtsitzung am Montagmorgen in der Wiener Hofburg beendet. Delegationen aus 139 Ländern sowie von rund 30 internationalen Organisationen und nationalen Befreiungsbewegungen hatten Maßnahmen zum Ausbau der Industrialisierung in den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas beraten ...

  • MVR beging 45. Jahrestag des Sieges am Chalchyn Gol

    Festveranstaltung in Ulan-Bator / USA-Kurs angeprangert

    Ulan-Bator (ADN). Eine zentrale Festveranstaltung aus Anlaß des 45. Jahrestages des Sieges mongolischer und sowjetischer Truppen am Grenzfluß Chalchyn Gol über die japanischen Aggressoren fand am Montag in Ulan-Bator statt. An den Feierlichkeiten im Großen Saal des Gewerkschaftspalastes nahmen das Mitglied des Politbüros des ZK der MRVP, Shambyn Batmunch, Vorsitzender des Ministerrates der MVR, und weitere Mitglieder der Pairtei- und Staatsführung sowie Veteranen der Schlacht teil ...

  • Ungarn feierte den Tag der Verfassung

    Junge Offiziere vereidigt / Investitionsobjekte übergeben

    Von unserem Korrespondenten Hans Teichmann Budapest. Mit zahlreichen Großveranstaltungen, der Übergabe wichtiger Investitionsobjekte und kulturellen Höhepunkten be,gingen am Montag die Bürger der Ungarischen Volksrepublik den 35. Jahrestag der Verfassung. Am Vormittag waren der Tradition folgend junge Offiziere der Ungarischen Volksarmee vor dem Budapester Parlament vereidigt worden ...

  • Friedensmanifestation von Jugendlichen in Ulan-Bator

    Konsultativtreffen des WBDJ zu Weltfestspielen beendet

    Ulan-Bator (ADN). Mit einer Friedensmanifestation fand in Ulan-Bator das regionale Jugendtreffen der Länder Asiens und des pazifischen Raumes seinen Abschluß. In einer Grußbotschaft an den Vorsitzenden des Großen Volkshiwals der MVR, Jumsihaigjin Zedenibal, würdigten die Teilnehmer des Treffens die konsequente Friedenspolitik der sozialistischen Staaten ...

  • Profitgier halt viele Völker in kolonialem Zwang

    Beschluß klagt Imperialismus an

    New York (ADN). Imperialistische Profitgier und militärstrategisches Vormachtstreben halten 39 Jahre nach Annahme der UN- Charta und 24 Jahre nach Verabschiedung der Deklaration über Entkolonialisierung zahlreiche Völker weiterhin in kolonialer Abhängigkeit. Das stellte der Entkolonialisierungsausschuß der UNO in einer Resolution zum Einfluß ökonomischer und militärischer Interessen auf den Entkolonialisierungsprozeß fest ...

  • Staatlichen Einfluß auf Ökonomie erhöhen

    Premier Simbabwes zur weiteren Entwicklung des Landes

    Harare (ADN). Schwerpunkte der weiteren Entwicklung Simbabwes sind die Erhöhung des staatlichen Einflusses auf die kapitalistische Wirtschaft des Landes und die schrittweise Umwandlung der .bestehenden Produktionsverhältnisse in sozialistische. Das erklärte der Präsident und' Erste Sekretär des ZK «der Afrikanischen Nationalunion von Simbabwe/'Patriotische Front (ZANU/PF), Premierminister Robert Mugabe, auf der 1 ...

  • Dallas: Wahlkonvent der Republikanischen Partei der USA eröffnet

    Dallas (ADN). Der Wahlkonvent der Republikanischen Partei der USA, auf dem der Kandidat der Partei für die im November stattfindende Präsidentschaftswahl nominiert und das Wahlprogramm beschlossen wird, ist am Montag in Dallas (USA- Bundesstaat Texas) eröffnet worden. Präsident Reagan und Vizepräsident Bush, die in ihrer Partei keine Mitbewerber halben, müssen von den mehr als 2200 Delegierten als Kandidaten bestätigt werden ...

  • Landesweite Proteste in Südafrika

    Rassistische Wahlfarce und Verfassungsreform verurteilt

    Pretoria (ADN). In vielen Gebieten Südafrikas beteiligten sich in den letzten Tagen Tausende Bürger aller Bevölkerungsgruppen an Protestdemonstrationen gegen die geplante rassistische Wahlfarce. In der Johannesburger Stadthalle kamen über 3000 Schwarze und Weiße auf einem von der Vereinigten Demokratischen Front (UDF) organisierten Meeting zusammen ...

  • Bukarest: Ausstellung zu Entwicklung Rumäniens

    Bukarest (ADN). Anläßlich des 40. Jahrestages der Befreiung Rumäniens wurde am Montag in Bukarest die Ausstellung „Die ökonomische und soziale Entwicklung Rumäniens!" eröffnet. In Anwesenheit des Generalsekretärs der Rumänischen KP und Präsidenten der SRR, Nicolae Ceausescu, würdigte Premierminister Constantin Dascalescu die großen Leistungen^ die die Werktätigen des Landes unter Führung der Partei in dein vergangenen vier Jahrzehnten beim sozialistischen Aufbau erzielten ...

  • Foren in Mexiko über DDR-Politik

    Vorbereitung auf 35. Jahrestag

    Mexiko-Stadt (ADN). Foren über die Außen-, ■Wirtschaftsund Sozialpolitik der DDR sowie Musik- und Literaturabende gehören zu den Veranstaltungen, mit denen die Freundschaftsgesellschaft Mexiko^DDR den 35. Jahrestag der DDR vorbereitet. Vor allem Diskussionsrunden über die Friedenspolitik der DDR finden besonders unter Gewerkschaftern und der studentischen Jugend großes Interesse, betonte der Präsident der Freundschaftsgesellschaft, Dr ...

  • Hochwasser im Gebiet des Amur ging zurück

    Du. Moskau. Das Hochwasser des Amur und seiner Nebenflüsse, das in den vergangenen Tagen zu schweren Überschwemmungen im fernöstlichen Amur-Gebiet der UdSSR geführt hat, ist zurückgegangen. Dank rechtzeitig eingeleiteten Maßnahmen konnten 70 000 Rinder, 22 000 Schweine und eine große Anzahl Geflügel vor den Fluten in Sicherheit gebracht werden ...

  • Tansanischer Präsident fordert Namibia-Lösung

    Daressalam (ADN). Tansanias Präsident Julius Nyerere bekräftigte in einem Presseinterview, daß die Resolution 435 "des UNO- Sicherheitsrates die einzige Grundlage für die Verwirklichung der Unabhängigkeit des von Südafrika okkupierten Namibia darstellt. Er wies die von Washington und Pretoria aufgestellte Vorbedingung nach Abzug der kubanischen Einheiten aus Angola entschieden zurück ...

  • Daniel Ortega warnt vor Intervention der USA

    Managua (ADN). Das nikaraguanische Volk und die Völker Mittelamerikas werden mit allen Mitteln ihre Unabhängigkeit verteidigen, erklärte Daniel Ortega, Koordinator des nikaraguanischen Regierungsrates, am Wochenende auf einem Meeting in der Stadt Santo Tomas. Er warnte vor einer direkten militärischen Intervention Washingtons in Nikaragua ...

  • Pentagon muß Schule in Kanal-Zone schließen

    Panama-Stadt (ADN). Auf Druck der panamaischen Regierung müssen die USA die auf dem Stützpunkt Fort Gulick in der Panama-Kanal-Zone gelegene Militärschule schließen. Gegenwärtig werden dort noch 694 Militärs im Anti-Guerilla-Kampf ausgebildet. Allein 545 Soldaten und Offiziere sind Angehörige der salvadorianischen Armee ...

  • Streikfront britischer Kumpel ungebrochen

    London (ADN). Der Streik der britischen Bergarbeiter gegen Zechenstillegung und Massenentlassungen ging am Montag in düe 25. Woche. Nach wie vor ist die Front der Kumpel trotz Polizeigewalt und Streikbrecheraktionen ungebrochen. Auch im der vergangenen Woche ging die Polizei wiederholt gegen Streikende vor und verhaftete weitere 46 Kumpel ...

  • Laotisches Memorandum

    Vientiane (ADN). Das Außenministerium der Volksdemokratischen Republik Laos veröffentlichte in. Vientiane ein Memorandum zu der seit Anfang Juni andauernden Okkupation dreier Dörfer der laotischen Grenzprovinz Sayaboury durch thailändische Truppen. In dem Dokument wird die Wiederherstellung der Lage vor der Besetzung gefordert ...

  • Schlechte Aussichten für Spaniens Werktätige

    Madrid (ADN). Angesichts standig steigender Arbeitslosigkeit verschlechtere sich die Lage der spanischen Werktätigen von Tag zu Tag. Das erklärte der Generalsekretär der spanischen Gewerkschaft Arbeiteirkommissionen, Marcelino Camacho, am Montag gegenüber der spanischen Nachrichtenagenitar EFE. Nach Angaben des Nationalen: Instituts für Statistik seien gegenwärtig über 2,64 Millionen Spanier arbeitslos ...

  • Internationales Treffen zur Palästina-Frage

    Genf (ADN). Ein internationales Treffen zur Palästina-Frage wurde am Montag in Genf eröffnet. Daran nehmen Vertreter von rund 85 hichtstaatlichen Organisationen und der Palästinensischen Befreiungsorganisation sowie Experten auf dem Gebiet des Völkerrechts teil. Auf dem Treffen wird die Gewährleistung der unveräußerlichen Rechte des palästinensischen Volkes erörtert ...

  • Todor Shiwkow empfing Schweizer Außenminister

    Sofia (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Bulgarischen KP und Vorsitzende des Staatsrates der VR Bulgarien^ Todor Shiwkow, empfing am Montag in Sofia den Schweizer Außenminister Pierre Aubert zu einem Gespräch. Beide Seiten äußerten ihre Befriedigung über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen und sprachen sich für eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit aus ...

  • Lunkriegsmanöver der NATO begann

    Kopenhagen (ADN). Luftwaffenverbände der USA, Norwegens, Dänemarks, der Niederlande und der BRD haben am Montag mit dem Luftkriegsmanöver „Tactical Fighter Weaponry 84" begonnen. Agentürmeldungen zufolge werden dabei bis zum 7. September Kampfeinsätze im Luftraum Dänemarks, über der Nordsee, der Norwegensee und den Ostseezugängen geprobt ...

  • Was sonst noch passierte

    Weil er schnell nach Hause wollte, schwang sich Donald Tashier im US-Bundesstaat Oklahoma auf die Lokomotive eines Nahverkehrszuges. In Bewegung konnte er das Fahrzeug zwar setzen, wie man es jedoch zum. Stehen bringt, mußten ihm erst Eisenbahner über Funk erklären, als ein Schnellzug aus der Gegenrichtung nahte und ein Zusammenstoß drohte ...

Seite 6
  • Industrie hat Vorrang in Indonesien

    Schwerwiegende Belastungen im Land der Tausenden Inseln sollen überwunden werden

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d Über vier Monate nach dem Start des 4. Fünfjahrplanes Indonesiens, „Repelita IV", haben im politischen Alltag der südostasiatischen Republik weiterhin Fragen der wirtschaftlichen Konsolidierung Vorrang. Im Land der Tausenden Inseln verweisen Sprecher ...

  • „Land og Folk "-Festival Dänemarks Volksfest Nr.1

    200000 erlebten Massenveranstaltung des KP-Organs

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen Preußler Eine bürgerliche Zeitung in Kopenhagen schrieb dieser Tage nicht ohne Neid): „Wenn die kommunistische Tageszeitung .Land og Folk' zu ihrem Pressefest einlädt, kann man getrost damit rechnen, daß bei schönem Wetter mindestens 150 000 Menschen durch die bunte Zeltstadt im Fälled-Park strömen ...

  • Der Kubaner liebt seine Guayabera

    Ob grob oder fein — die Popularität der antillanischen Hemdjacke ist unübertroffen

    Von unserem Korrespondenten Werner Ullmann .Havanna Wenn sich der Kubaner am Abend zu einem Bummel mit Freunden treffen will, so streift er meist eine Guayabera über. Sie wird weiß, cremefarbig oder in anderen Farbtönen gehalten sein, aber stets wird diese luftige Hemdjacke, das typischste aller kubanischen Kleidungsstücke, zahlreiche Taschen und Knöpfe aufweisen und von den Schultern bis zum Saum mit einer Reihe von Biesen verschönt sein ...

  • Durch Modernisierung zu mehr Düngemitteln

    Im Gebiet wird der sozialistische Wettbewerb unter dem Motto „Jedem Feld das Qualitätssiegel" geführt. Bei den Auswertungen sind die Bauern des „Progreß "-Kolchos stets mit vorn zu finden. Nicht zuletzt deshalb, weil sich die Arbeit mit Brigadeverträgen gut bewährt hat, schätzt Alexej Dubfcow ein. Nach dieser Methode arbeiten hier 80 Prozent der Kollektive ...

  • Erneute Kontroverse um Londons Nordirland-Politik

    Wieder ein Toter bei schweren Zusammenstößen

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann Sean Downes, ein 22jähriger arbeitsloser Maurer, wurde am 12. August in Belfast das bisher 15. Opfer von Plastikgeschossen der Polizei. Sein gewaltsamer Tod hat nicht nur die öffentliche Debatte um Londons Ulster-Politik wieder entfacht, sondern zugleich daran erinnert, daß das, nondirische Problem von einer Lösung weit entfernt ist ...

  • Weiterer Ausbau der Energiebasis Rumäniens

    40 neue Blöcke werden 1984 in Betrieb genommen

    Von Andreas Gladzewski Knapp drei Stunden nur könnte jeder Einwohner Rumäniens täglich eine 60-Watt-Glühlampe benutzen, würde man die 1945 im Lande insgesamt erzeugte Elektroenergie ins Netz speisen. Daß aber der tatsächliche Energiebedarf von Haushalten und Industrie nahezu gedeckt werden kann, dafür hat das Karpatenland in den vier Jahrzehnten sozialistischen Aufbaus gewaltige Anstrengungen unternommen ...

  • CGT-Mitglieder helfen Nikaragua

    Gewerkschafter haben Solidaritätsgüter im Gepäck

    Von Gerhard Leo, Paris 40 junge Arbeiter, Mitglieder der CGT, sind dieser Tage auf Einladung der sandinistisehen Gewerkschaftszentrale vom Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulle nach Nikaragua abgereist. Sie werden in ihrem Urlaub, in Betrieben, auf Baustellen, in den öffentlichen Diensten wie Trans-, port und Verkehr der jungen Republik arbeiten, um an die Stelle von Nikaraguanern zu treten, die für mehrere Wochen Reservedienst in den Streitkräften ableisten ...

  • Jahr für Jahr vier Prozent Zuwachs

    Ein Erfolgsgeheimnis gibt es nicht, erklärte uns der Vorsitzende Alexej Dubitow, der den Betrieb seit zwölf Jahren leitet. Auch das Wort vom Schweiß treffe nicht mehr so recht den Kern. Dafür sorge schon der umfangreiche Maschinenpark: 186 Traktoren, 182 Lastkraftwagen, 41 Getreddekomibines — darunter izwei E 516 aus der DDR — und elf Kartoffelroder ...

  • Auf den Spuren von Bubastis

    Ägyptologen graben im Ostdelta des Nils

    Von Wolfgang F i n c k, Kairo Mehr und Genaueres über die Entstehung, das Aufblühen und den Niedergang der altägyptischen Reichshauptstadt Bubastis in Erfahrung zu bringen ist das Anliegen intensiver archäologischer Arbeiten im östlichen Teil des Wildeltas. Geschichtlich bekannt wurde die im 3. Jahrtausend v ...

  • Starke technische Basis für Belorußlands Landwirtschaft

    Mit hohen Erträgen leisten Bauern von Grodno ihren Beitrag zum Lebensmittelprogramm

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Herold Was die Erde hier vor allem fordere, sei zwanzigmal Schweiß, zitieren die Kolchosbauern in der Gegend um die belorussische Gebietsstadt Grodno manchmal einen alten Spruch. Jedes Jahr müssen dem nicht eben fruchtbaren, wenig humushaltigen Podsolboden (Bleicherde) die Ernten regelrecht abgerungen werden ...

  • Zitiert

    Stabilisierung in Libanon muß beschleunigt werden

    „Die unternommenen Schritte im Sicherheits- und Versöhnungsprozeß in Libanon lösen Genugtuung und Optimismus bei all jenen aus, die an Existenz, Einheit und Unabhängigkeit dieses Staates interessiert sind", schreibt die syrische Zeitung „AI Thaura" zur Lage in dem teilweise von Israel okkupierten Land ...

  • Traktoren aus Minsk sind Qualitätsbegriff

    Das Grocwoer Gebiet ist ein Beispiel dafür, wie nach 1945 in der westlichen Sowjetrepublik um die Landwirtschaft eine leistungsfähige Industrie gewachsen ist. Die deutschen Faschisten hatten das Land völlig verwüstet hinterlasseni man mußte praktisch noch einmal bei Null beginnen. Der Ministerrat der UdSSR beschloß damals, die Zweige des Maschijnenbaus vorrangig zu entwikkeln ...

  • Erfurter Monteure im Moskauer Automobilwerk

    Ingenieur Günter Knöfel ist einer det Spezialisten des KombJhots Umformtechnik „Herbert Warnke", die int Moskauer Automobilwerk drei automatische Pressenlinien aufbauen. In dem Betrieb, der sich gegenwärtig in einer umfassenden Rekonstruktion befindet, werden die Anlagen zur Herstellung von Karosserieteilen für den „Moskwitsch" eingesetzt ...

Seite 7
  • Niveauvolle Verfolgerrennen endeten mit Sieg für UdSSR

    Gintautas Umaras bezwang im Finale Bernd Dittert (DDR) / Glanzzeit von Lutz Heßlich

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fisch er Rote Gladiolen erhielt Gintautais Umaras von Zuschauern auf der Radrennbahn in Moskau- Krylatskoje überreicht, als er am Montag das Einzelverfolgungsfahren bei den Wettkämpfen der Freundschaft für sich entschieden hatte. Diese Radsporifcbegeisterten hatten offensichtlich fest mit dem Sieg des international bisher kaum in Erscheinung getretenen Litauers gerechnet ...

  • Sowjetische Turner sind Pflichtbeste

    Die sowjetischen Turner haben sich am Montagabend zum Auftakt der ausgezeichnet besetzten internationalen Wettbewerbe im Rahmen der CSSR-Spartakiade in Olomouc nach der Pflicht erwartungsgemäß an die Spitze der acht Mannschaften gesetzt. Die Riege um Mehrkampf-Weltmeister Dmitri Bilosertschew imponierte vor allem an den Ringen und am Barren und kam insgesamt auf 293,150 Zähler ...

  • Den eigenen Europarekord um 1,32 Sekunden verbessert

    Jens-Peter Berndt in 4:18,29 über 400 m Lagen

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Ein Europarekord und weitere Weltklassezelten krönten den zweiten Tag der internationalen Schwimmwettbewerbe in der Moskauer Olympia-Schwimmhalle. Der Potsdamer ASK- Sportler Jens-Peter Berndt hatte bei den DDR-Meisterschaften Ende Mai in Magdeburg mit einem Weltrekord über 400 m Lagen aufhorchen lassen ...

  • Zielsicherer Melentjew mit hoher Trefferiahl

    Olympiasieger von 1980 mit Freier Pistole schoß 578 Ringe

    Der 30jährige Weltrekordler Alexander Melentjew (UdSSR) entschied am Montag in Moskau- Mytischtschi die Disziplin Freie Pistole, die erste Konkurrenz der internationalen Wettkämpfe, mit 578 Ringen zu seinen Gunsten. Der Dynamo-Sportler aus Frunse, vor vier Jahren auf derselben Anlage Olympiasieger, blieb bei wechselhaftem Wind und sich ständig verändernden Lichtverhältnissen nur drei Ringe unter seiner Weltbestmarke ...

  • Rivalen, die Freunde sind

    Runde für Runde drehten beide im Innenraum der Moskauer Bahn, unterhielten sich und beobachteten ihre Rivalen: Lutz Heßlich und Sergej Kopylow. „Wir tauschten uns in Russisch aus, wie es unseren Frauen geht, wo wir den Urlaub verbringen werden und über vieles andere mehr. Auch über unsere bisherigen Läufe bei diesen Wettkämpfen, aber das stand nicht im Mittelpunkt", berichtete Lutz Heßtich, den seit langem eine herzliche Freundschaft mit Sergej Kopylow verbindet ...

  • Vier DDR-Boxer stehen bereits im Halbfinale

    Auch Geilich und Schmitz unter letzten vier in Havanna

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Als am frühen Montagmorgen in der DDR bereits die Zeitungen ausgetragen wurden, war m der Arena del Coliseo von Aavanna gerade der Schlußgong des zweiten Tages beim internationalen Boxturnier verklungen. „Die sechs Stunden Zeitunterschied bereiten mir keinerlei Probleme ...

  • Dynamo Moskau 8:2

    Viel Stimmung beim Berliner Sommer-Eishockeyturnier

    Mit renommierten Gästen aus vier Ländern begann am Montag das nun schon traditionelle Berliner Eishockeyturnier des SC Dynamo. Der Gastgeber traf im zweiten Spiel des ersten Tages auf Dynamo Moskau, hatte sich viel vorgenommen, lag aber bereits nach 29 s mit 0:2 im Rückstand, wobei ins Gewicht fiel, daß die Berliner auf drei verletzte Spieler — D ...

  • Notixen

    Simeon Kmgen (Kenia) gewann in San Francisco einen Marathonlauf. Seine Zeit: 2:10:17,2 h. In Hannover siegte Helena Fibingerova (CSSR) im Kugelstoßen mit 20,46 m. Dänemark verteidigte in Leszno (Polen) erfolgreich die Mannschaftsweltmeisterschaft im Speedwäy. Der KomplexwettkampJ der Wehrund Sportorganisationen sozialistischer Länder im Funkpeilmehrkampf endete in Weimar mit der Siegerehrung ...

  • Viele Spitzenresultate

    Juri Sedych in Budapest über 85 m / Vier DDR-Siege

    Ausgezeichnete Resultate gab es am Montag bei einem Leichtathletik-Meeting vor 50 000 Zuschauern in Budapest. Dafür sorgten vor allem die Weltrekordler im Hammer- und Speerwerfen Juri Sedych (UdSSR/85,02 m) und Uwe Hohn (DDR/93,16), Carl Lewis (USA) über 100 m (10,05 s), der Brite Steve Cram über 1500 m (3:33,13), Alexander Krupski (UdSSR) im Stabhochsprung (5,82 m) — am Weltrekord von von 5,91 m scheiterte er knapp — und die Bulgarin Joridanka Donkowa über 100 m Hürden (12,54 s) ...

  • Handball-Elite der Frauen in Trencin

    Die Besetzung des Länderturniers der Freundschaft der Handballfrauen vom heutigen' Dienstag bis zum Sonnabend in Trencin (CSSR) ist erstklassig: Weltmeister UdSSR, Vizeweltmeister Ungarn, der WM-Vierte DDR, Gastgeber CSSR als WM-Fünfter, dazu Bulgarien1 und Polen. Der DDR-Verband hat für das Turnier ...

  • Vorgestellt

    Jens-Peter Berndt

    Drei Tage nach seinem 21. Geburtstag feierte der 1,97 m große Student einen seiner größten internationalen Erfolge. Der Potsdamer Sprachstudent — an der Pädagogischen Hochschule lernt er Russisch und Englisch — begann 1973 seine sportliche Laufbahn und sorgte 1982 als Vizeweltmeister auf seiner SpezialStrecke für Aufsehen ...

  • DDR-Solingboot weiter in Fuhrung

    Auch nach der dritten Wettfahrt der internationalen Segelregatten vor Tallinn liegt die Soling^Mannschaft Helmar Nauck/ Norbert Hellriegel/Sven Diedering vom SC Berlin-Grünau mit 0 Punkten souverän an der Spitze vor ihren Klubkameraden Wolf- Eberhard Richter/Thomas Flach/ Bernd Jäkel (14,4) und der Crew von Boris Budnikow (UdSSR/ 21,7) ...

  • Resultate

    Herren, 100 m Schmetterling: 1. Markowski 54,26 (LR), 2. Prigoda (beide UdSSR) 55,08, 3. Gery (CSSR) 55,17, 4. Ott 55,44, 5. Dreßler (beide DDR) 55,81. 400 m Lasen: 1. Berndt (DDR) 4:18,29 (ER), 2. Pitschugin (UdSSR) 4:25,18, 3. Hladky (CSSR) 4:26,29, . . 7. Hannemann (DDR) 4:36,57. 4 X 300 m Freistil: 1 ...

  • Tofo-Spielansefzungen

    Kali Werra Tiefenort-St. Riesa 2 FH Karl-Marx-St.-R.-W. Erfurt 2 1. FC Union-Chemie Leipzig 1 Stahl Thale-FCV Frankfurt 2 Motor Weimar—Dynamo Dresden 2 Post Neubrandenb.-Wismut Au« 2 Motor Babelsberg-Ch. Bähten 1 Fortschritt Weida-E. Cottbus 2 Markkleeberg-Rotation Berlin 2 Dyn. Dresden II-HFC Chemie 2 Sachs ...

  • Hockey-Auswahl unierlag

    Nach dem 2:2 gegen Polen mußte die Hockey-Auswahl der DDR am Montag beim Internationalen Turnier in Moskau gegen die B-Vertretung der UdSSR eine knappe 0:1 (0:1)-Niederlage hinnehmen. Ebenfalls in Gruppe A setzte sich Polen gegen Kuba mit 6:1(2:1) durch. Die DDR-Mannschaft spielt erstmals seit drei Jahren wieder auf Kunstrasen ...

  • Splitter

    Begonnen hat in San Jose, etwa zwei Stunden Autofahrt von Havanna entfernt, auch das Volleyball- .turnier der Frauen. Die UdSSR setzte sich gegen Bulgarien mit 3:1 (9, 11, —13, 8) durch. Kuba bezwang Ungarn 3:0 (4, 9, 7).

Seite 8
  • Mit 218 in Köpenick auf „Kühlschrank-Tour"

    Eine Visite beim Berliner VEB Haushaltgeräteservice Weitere Fahrzeuge werden demnächst mit Funk ausgerüstet

    Von Uwe SI e m m I e r Weißenseer, die in diesen Tagen die Telefonnummer 5 70 74 40 wählen — das ist die für diesen Stadtbezirk zutreffende Nummer des VEB Haushaltgeräteservice —, werden mit „Platz 42" verbunden. Diese Zahl steht für eine nette Frau mittleren Alters, Ingeborg Rother. Als ich ihr kürzlich an einem Vormittag zwischen 9 und halb 10 Uhr im Betrieb in der Fuststraße über die Schulter schaute, hatte sie seit 7 Uhr bereits 35 Aufträge angenommen ...

  • DDR-Rundfunk sendet direkt vom VDJ-Soliduritätsbasar

    Schallplatten-Raritäten und Kunsthandwerk im Angebot

    Direkt vom Alexanderplatz kommt am Freitag, dem 31. August, das Mittagsmagazin des Berliner Rundfunks. Es steht ganz im. Zeichen der Losung des Tages: „Mit dem VDJ dabei — Solidarität hilft siegen — 35 Jahre DDR" und sendet Stimmungsbilder und Berichte von der tausendfachen Begegnung der Berliner mit den Journalisten von Presse, Funk und Femsehen ...

  • Fragen an den Direktor des Betriebes, Kurt Gärtner

    •' Seit wann gibt es den Betrieb? Der VEB Haushaltgeräteservice besteht in diesem Jahr als Kundendienstbetrieb 20 Jahre. Anfangs — unter dem Namen Industrievertrieb EBM — hatten wir 36 Mitarbeiter, darunter acht Monteure, und einen Fuhrpark mit Mopeds, einem Motorrad und einem P 70. Heute arbeiten 535 Kollegen im Betrieb, jeder Monteur hat seinen Trabant, Wartburg oder Barkas ...

  • Betriebsfestspiele für ganzen Ortsteil

    Veranstaltungen beginnen mit Johannisthaler Bauernmarkt

    Erstmals finden in diesem Jahr im Stadtbezirk Treptow vom 8. bis 15. September territoriale Betriehsfestspiele statt. Gemeinsam dazu eingeladen haben Betriebe wie Kühlautomat, Medizinischer Gerätebau und DEFA- Kopierwerke sowie Wohnibezirksausschüsse und Klulbs des Ortsteils Jühannisttial. Eröffnet wird ...

  • Die kurze Nachricht

    LICHTBILDERVORTRAG. „Die

    griechische Münze als Geschichtedenkmal" ist das Thema eines Lichtbildervortrages^ zu dem das URANIA-Vortragszentrum in der Berliner Stadtibibliothek, Breite Straße 32-34, heute einlädt. Beginn,: 19 Uhr. TIERPARK. Am Mittwoch beginnt um 14.30 Uhr auf der Freilichtbühne des Tierparks Berlin die heitere Kinderestrade mit Musik, Quiz, Artistik und vielen Tieren unter dem Motto „Spannung, Spaß und Spiele" ...

  • „Hier um elf' am Sonntag in der Lichtenberger Parkaue

    Abwechslungsreiches Programm mit Rock, Artistik, Mode

    Ein weiteres Mal geht am kommenden Sonntag die beliebte Jugendmatinee „Hier um elf" über die Bühne. Austragungsort für die Gemeinschaftsveranstaltung des Berliner Magistrats, der FDJ- Bezirksleitung und des Hauses der Jungen Talente ist diesmal die Lichtenberger Parkaue. Im Rahmen des zweiten FDJ- Liedersommers ...

  • FDJler beriefen Aufgaben des neuen Schuljahres

    Mehn als 400 FDJ-Mitglieder von Berliner Oberschulen berieten am Montag im, zentralen Pionierlager „M. I. Kalinin" am Frauensee über ihre Aufgaben im kommenden Schuljahr. Die Vertreter der künftigen; 9. Klassen erörterten gemeinsam mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralen Ausschusses für Jugendweihe der DDR, Jochen Chowanski, dem stellvertretenden Berliner Bezirksschulrat Peter Bauer und weiteren Mitarbeitern der Volksbildung zugleich, wie ihre Klassen mit guten Ergebnis;- sen den 35 ...

  • Anlage „Grönland" ist jetzt Naherholungsgebiet

    Die Kleingartenanlage „Grönland" im Stadtbezirk Prenzlauer Berg feierte am Wochenende ihren 80. Geburtstag. Der 242 Mitglieder zählenden Sparte wurde zwgleich der Titel „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" verlieh eni. Während eines großen Gartenfestes, an dem auch der Berliner Rundfunk mit der Sendung „7 bis 10 — Sonntagmorgen in Spreeatheni" beteiligt war, fanden sportliche Wettkämpfe und Veranstaltungen für Kinder statt ...

  • Divertimenti im Bürgerpark

    Wo vor mehr als 130 Jahren eine alte, von der „Panke" angetriebene Papiermühle ratterte, erklangen am vergangenen Sonntag für eine knappe Stunde musikalische Kostbarkeiten: Divertimenti von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn sowie eine Fuge von Johann Sebastian Bach. Die Interpretation durch das ...

  • Hauswirtschaftspflege für über 6800 Bürger

    6835 ältere und behinderte Burger werden gegenwärtig in unserer Stadt von Hauswirtsehaftspflegerinnen betreut. Vor allem durch die koordinierte Arbeit der 62 Brigaden in den Stadtbezirken war es möglich, die dafür aufgewendeten Stunden im Vergleich zum Vorjahr um 29 217 auf 884 871 zu erhöhen. Großen Anteil daran hat unter anderem die Kreisorganisation Lichtenberg der Volkssolidarität ...

  • Ein erholsamer Sommertag im Freibad Pankow

    Viele Urlauber genossen den gestrigen Sommertag im Freibad Pankow, das mit seiner 40 000 Quadratmeter großen Liegewiese, den Terrassen und dem gepflegten Wasserbecken einen anziehenden Erholungspark darstellt. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Berliner war die Anlage in den Jahren 1958 bis 1960 ...

Seite
Bauern brachten über die Hälfte des Getreides ein Brigaden erzielten Bestleistungen in Schichten zum Weltfriedenstag Messeexponate aus 18 Landern bereits in Leipzig eingetroffen Freundschaftliche Beziehungen wurden weiter vertieft Uruguayer forderten Ireiheit aller politischen Gefangenen Abschiedsbesuch des algerischen Botschafters Sozialabbau in der BRD betrifft auch 1,3 Millionen Lernende Lagen-Europarekord für Jens-Peter Berndt Akademie bahnt Kooperation an Washingtons Kosmosrüstung von USA-Experten verurteilt Orbital-Besatzung war am Montag 195 Tage im All Duarfe-Regimefruppen bombardierten Dörfer Schwere Gefechte in Beiruter Gebirgsregion Schostakowitsch- Festival der UdSSR und der BRD Politiker Ungarns besucht VR China Abzug der Raketen der USA verlangt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen