17. Okt.

Ausgabe vom 27.01.1984

Seite 1
  • Die bisher höchsten Ergebnisse in der Bürgerinitiative erzielt

    Prof. Dr. Dr. Lothar Kolditz überreichte Ehrenurkunde des Ministerrates und Nationalrates Weitgesteckte Vorhaben im „Mach mit!"-Wettbewerb zum 35. Jahrestag unserer Republik

    Berlin (ADN). Die bisher höchsten Ergebnisse in der Bürgerinitiative der Nationalen Front der DDR „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" wurden im Jahre 1983 erzielt. Allein die Eigenleistungen der Bürger zur Erhaltung von Wohnungen erreichten die Höhe von 3,6 Milliarden Mark. Darauf verwies der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof ...

  • Außenminister Frankreichs zu offiziellem Besuch in der DDR

    Oskar Fischer hieß Claude Cheysson willkommen / Besondere Aufmerksamkeit gilt Friedenssicherung / Essen zu Ehren des Gastes

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, und der Minister für Auswärtige Beziehungen der Französischen Republik, Claude Cheysson, führten am Donnerstag in Berlin einen ausführlichen Gedankenaustausch zu aktuellen internationalen Fragen. Im Anschluß daran begannen die offiziellen Gespräche ...

  • Alle Kraft und Erfahrung für die weitere Stärkung unserer Republik

    Jahrestagung der Zentralleitung des Komitees faßte Beschluß über Aufgaben für 1984

    Berlin (ADN). Die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR hielt am Donnerstag in Berlin ihre Jahrestagung ab. In Auswertung der 7. Tagung des ZK der SED erörterte sie die Aufgaben des Komitees im 35. Jahr des Bestehens der DDR. Den Bericht der Zentralleitung erstattete deren Vorsitzender, Otto Funke ...

  • Aufgaben bei der unserer Schuljugend beraten

    Berlin (ND-Korr.). Über die Verantwortung des sozialistischen Jugendverbandes bei der kommunistischen Erziehung der 1,5 Millionen Mitglieder der Pionierörganisation „Ernst Thälmann" sowie der etwa 600 000 FDJler an den Oberschulen berät der FDJ-Zentralrat auf seiner 9. Tagung, die am Donnerstag im Hause der Volkskammer in Berlin begann ...

  • Exekutivkomitee des RGW beendete Sitzung in Moskau

    Kommunique veröffentlicht / Plankoordinierung erörtert

    Moskau (ADN). Die 109. Sitzung des Exekutivkomitees des RGW ist am Donnerstag in Moskau zu Ende gegangen. Über die Beratungen wurde das folgende Kommunique veröffentlicht. Vom 24.-26. Januar 1984 fand in Moskau die 109. Sitzung des Exekutivkomitees des RGW statt. Den Vorsitz führte der Vertreter der Republik Kuba, Carlos Rafael Rodriguez ...

  • Konferenz über Entwicklung der Grundlagenforschung

    Cottbus (ND). Ergebnisse bei der Verwirklichung der Konzeption zur langfristigen Entwicklung der mathematisch-naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenforschung, deren Präzisierung und zeitliche Ausdehnung bis zum Jahre 2000 stehen im Mittelpunkt einer Konferenz, die am Donnerstag in Cottbus begann ...

  • Frankreich repräsentativ zur leipziger Frühjahrsmesse

    Ausstellung von weltbekannten Unternehmen und Verlagen

    Paris (ADN). Mit 70 Ausstellern wird Frankreich auf der Leipziger Frühjahrsmesse repräsentativ vertreten sein, wurde am Donnerstag in Paris mitgeteilt. Zu den bedeutendsten Ausstellern gehören die Unternehmen Citroen, Creusot Loire, Vallourec, Firmen der französischen Waggonindustrie und auch zahlreiche Betriebe der Klein- und Mittelindustrie ...

  • Hersteller der Perskings erzielte Rekordprofite

    USA-Rüstungskonzern erwartet weitere Gewinnsteigerung

    Washington (ADN). Die Profite des USA-Rüstungskonzerns Martin Marietta, des Hauptauftragnehmers der Pershing-II-Raketen, lagen 1983 um 54 Prozent höher als im Jahr zuvor, berichtete die „Washington Post". Bei einem Umsatz von 3,9 Milliarden Dollar wurde der Profit des Unternehmens mit 327 Millionen angegeben ...

  • Magana-Regime mußte hohe Verluste hinnehmen

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Nationale Befreiungsfront „Farabundo Marti" setzte seit Jahresbeginn 664 Söldner des volksfeindlichen Magana-Regimes außer Gefecht, meldete der FMLN-Sender „ Radio Venceremos". Gleichzeitig erbeuteten die patriotischen Kräfte 400 Schußwaffen und über 50 Geschütze ...

  • Nationale Kampftage der Werktätigen Portugals

    Ws. Lissabon. Mit befristeten Streiks, an denen sich eine halbe Million Arbeiter beteiligten, begannen am Donnerstag die Nationalen Kampftage der portugiesischen Werktätigen. Zu den dreitägigen Massenaktionen rief die Gewerkschaftszentrale CGTP- Intersindical auf, die 86,6 Prozent der gewerkschaftlich organisierten Arbeiter vertritt ...

  • Besatzer Israel vermint Felder in Südlibanon

    Beirut (ADN). Die Einwohner des südlibanesischen Dorfes Halloussiye setzten am Donnerstag angesichts andauernder Willkürakte der israelischen Besatzer einen bereits sechs Tage währenden Sitzstreik fort. Soldaten Tel Avivs begannen daraufhin, die Felder in der Umgebung des rund 2000 Einwohner zählenden Ortes zu verminen ...

  • Brüderliche Grüße an XII« Parteitag der KP Sri Lankas

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands entbietet den Delegierten des XII. Parteitages der Kommunistischen Partei Sri Lankas im Namen der Kommunisten und aller Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik brüderliche Kampfesgrüße» Der XII. Parteitag der Kommunistischen Partei Sri Lankas findet zu einem Zeitpunkt statt, da es notwendig ist, alle friedliebenden Kräfte gegen die abenteuerliche Politik des USA-Imperialismus zusammenzuschließen ...

Seite 2
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 27. Januar 1984 / Seite 2 Nachrichten und Korrespondenzen Vom Besuch ClaudeCheyssons in der DDR Gemeinsam wirken für Abbau der Spannungen Toaste der Außenminister der DDR und Frankreichs Berlin (ADN). Während des Essens, das der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, am Donnerstag zu Ehren des Ministers für Auswärtige Beziehungen der Französischen Republik, Claude Cheysson, gab, brachten beide Persönlichkeiten Toaste aus ...

  • Gemeinsam wirken für Abbau der Spannungen

    Toaste der Außenminister der DDR und Frankreichs

    Berlin (ADN). Während des Essens, das der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, am Donnerstag zu Ehren des Ministers für Auswärtige Beziehungen der Französischen Republik, Claude Cheysson, gab, brachten beide Persönlichkeiten Toaste aus. Oskar Fischer verwies einleitend auf die Begegnung beider Minister im Dezember in Paris und sagte, daß sowohl bilaterales als auch internationales Geschehen der Fortsetzung des Meinungsaustausches bemerkenswertes Gewicht verleihe ...

  • SED und KPTsch beraten

    Unterredung Joachim Herrmanns und Jan Fojtiks in Prag

    Prag (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei ist Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Donnerstag in Prag eingetroffen. Während eines ersten Gesprächs mit Jan Fojtik, Kandidat des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, wurden Fragen des gemeinsamen Kampfes beider Parteien für Frieden und Sozialismus erörtert ...

  • Aufgaben bei der unserer Schuljugend beraten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    überlegt werden, wie FDJ und Pioniierorganisation noch wirksamer dazu beitragen können, alle Schüler zu hoher Leistungsbereitschaft, zu» unerschütterlichem Klassenbewußtsein und kämpferischem Einsatz für die Sache des Sozialismus zu führen. Das bedeute auch, die Aufgaben im „Friedensaufgebot der FDJ" und in der „Pionierexpedition — Meine Heimat DDR" zur Vorbereitung des 35 ...

  • Konferenz über Entwicklung der Grundlagenforschung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rungen unserer Volkswirtschaft durch Spitzenleistungen mit großem ökonomischem Gewicht sichern zu helfen. Ausführlich befaßte sich der Akademiepräsident in seinem Referat zunächst mit Ergebnissen und dem Leistungsstand der Grundlagenforschung in der DDR. Für die Bewertung von Forschungsleistungen seien deren theoretisches Niveau und deren gesellschaftliche, insbesondere volkswirtschaftliche Wirksamkeit gleichermaßen von Bedeutung, stellte er fest ...

  • Verbesserte Wärmeisolation bei Neubau von Wohnungen

    Kaufhallen mit zwei Etagen ersparen Bauland und Kosten

    Rostock (ADN). Im Rostocker Wohnungsbaukombinat wurden jetzt auf der Grundlage von Erfahrungen des WBK Magdeburg erste Versuche für eine effektivere Methode der Wärmeisolation zwischen oberstem Geschoß und Dach abgeschlossen. Statt Holzwolle-Leichtbauplatten mit 46,5 Kilogramm Gewicht je Quadratmeter Isolierfläche verwenden die Bauleute Piasol-Schaum mit einem Gewicht von 3,8 Kilogramm ...

  • Seit 1981 wurden 674 000 Arbeitsplätze umgestaltet

    Abgeordnete erörterten Gesundheits- und Arbeitsschutz

    Berlin (ND). Der Volkskammerausschuß für Arbeit und Sozialpolitik beriet am Donnerstag unter Leitung seines Vorsitzenden Fritz Rösel, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, über Fragen des Gesundheitsund Arbeitsschutzes in der DDR. Über den erreichten Stand und die nächsten ...

  • VdgB fördert ertragreiches Miteinander in den Dörfern

    Zentralvorstand tagte/Hoher Leistungswille der Mitglieder

    Berlin (ND). Die Aufgaben der Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe nach der 7. Tagung des ZK der SED und in Vorbereitung ihrer VII. Zentralen Delegiertenkonferenz beriet der Zentralvorstand am Donnerstag in Berlin. „Unser Hauptanliegen in dieser bewegten und kampferfüllten Zeit ist es, mit hoher Leistungsbereitschaft, Ideenreichtum und guten Taten zur allseitigen Stärkung der DDR und damit zur Sicherung des Friedens beizutragen", erklärte Fritz Dallmann, Vorsitzender der VdgB ...

  • Alle Kraft für die Stärkung der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nen. „Aber 40 Jahre danach beweisen 35 Jahre DDR, daß die revolutionäre Arbeiterklasse, wenn sie einig handelt und fest an der Seite der Sowjetunion steht, nicht zu überwinden ist, daß der Sieg dem Sozialismus gehört und der Sozialismus den Frieden sichert." Diese historischen Erkenntnisse, so sagte ...

  • Grüße an XII. Parteitag der KP Sri Lankas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Terrorismus gefährdet die Sicherheit und die Grundlage die menschlichen Existenz. Im Kampf für den Frieden ist die Internationale Solidarität der Kommunisten von überragender Bedeutung. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands schätzt die auf die Verteidigung der Unabhängigkeit, der Nichtpaktgebundenheit und des friedlichen Lebens der Bewohner Sri Lankas gerichtete Politik Ihrer Partei hoch ein ...

  • Besuch von Westberliner SPD-Funktionären in der Hauptstadt der DDR

    Berlin (ADN). Eine Gruppe von Funktionären der SPD aus Berlin (West), darunter Mitglieder des Abgeordnetenhauses, traf am Donnerstag in der Hauptstadt der DDR, Berlin, mit Wolfgang Junker, Mitglied des Zentralkomitees der SED und Minister für Bauwesen der DDR, zusammen. Während des eintägigen Informationsbesuches ...

  • „Schönste Bücher der DDR" gekürt

    Jury zeichnete 50 Titel-aus

    Leipzig (ND-Korr.). Als „Schönste Bücher der DDR" des Jahrgangs 1983 sind am Donnerstag in Leipzig 50 Editionen aus 26 Verlagen gekürt worden. Insgesamt hatten der Jury unter Vorsitz des Buchgestalters und Gutenbergpreisträgers Prof. Dr. Albert Kapr 244 Bücher aus 52 Verlagen zur Bewertung vorgelegen ...

  • Geologentagung zur Antarktis-Erkundung

    Berlin (ADN). Eine Konferenz über die geologische Erkundung der Antarktis durch DDR-Wissenschaftler fand am Donnerstagin Berlin statt. An dieser Veranstaltung nahmen rund 90 Fachleute von der Akademie der Wissenschaften, der Bergakademie Freiberg, anderen Hochschuleinrichtungen und aus der Industrie teil ...

  • Gehölzpflanzung an einstigen Bergbaukippen

    Borna (ADN). Flurgeholze werden künftig im Bezirk Leipzig ehemalige Bergbauflächen säumen. Gepflanzt werden sie von Mitarbeitern der Zwischen^ betrieblichen Einrichtung (ZBE) „Rekultivierung" B6rna, die diese Böden vom Bergbau übernommen und für die Landwirtschaft urbar gemacht haben. Gegenwärtig werden im Leipziger Revier 5300 Hektar ehemaliger Bergbaufiächen wieder landwirtschaftlich genutzt ...

  • Ausstellung über die Architektur in Kuba

    Berlin (ADN). „Kuba ■— revolutionäre Architektur" ist das Thema einer am Donnerstag in Berlin eröffneten Ausstellung. Es werden vor allem beispielhafte Leistungen auf den Gebieten Wohnungsbau, Bildungsund Gesundheitseinrichtungen! sowie Hotelbauten vorgestellt. Zur Eröffnung, an der der kubanische Botschafter in der DDR, Julio Garcia Oliveras, teilnahm, würdigte der Präsident des Bundes der Architekten der DDR, Prof ...

  • Empfang zu Australiens Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages seines Landes gab der Geschäftsträger a. i. Australiens in der DDR, John F Godfrey, am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Günther Kleiber, das Mitglied des Ministerrates Prof ...

  • RGW-Exekutivkomitee beendete Sitzung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ler Probleme der sozialistischen ökonomischen Integration, der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit der RGW-Länder zu konzentrieren. Bestätigt wurde der Arbeitsplan des Exekutivkomitees für 1984—85, Maßnahmen für Kontakte des RGW zu internationalen wirtschaftlichen und wissenschaftlichtechnischen Organisationen im Jahre J ...

  • Technische Diagnose vor der Instandsetzung

    Dresden (ADN). Wissenschaftler der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List" in Dresden erforschen Möglichkeiten zur rationellen Instandhaltung von Fahrzeugen und Baumaschinen. Sie konzentrieren ihre Arbeit auf die verstärkte Nützung der technischen Diagnose, den Aufbau spezieller Instandhaltungssysteme, die Einführung verschleißhemmender Maßnahmen sowie die Entwicklung von Regenerierungsverfahren ...

  • Tagung des Rates für Imperialismusforschung

    Berlin (ND). Der Wissenschaftliche Rat für Imperialismusforschung der DDR hat am Don-' nerstag in Berlin im Zusammenhang mit den Aufgaben, die die Gesellschaftswissenschaftliche Konferenz des ZK der SED stellte, Schlußfolgerungen für seine Arbeit gezogen. Im Mittelpunkt der Tagung standen aktuelle ökonomische, ...

  • Gesundheitsminister aus VR Kampuchea in Berlin

    Berlin (ADN). Der Minister für Gesundheitswesen der DDR, Ludwig Mecklinger, hatte am Donnerstag eine Begegnung mit dem Minister für Gesundheitswesen der Volksrepublik Kampuchea, Yit Kim Seng, der sich in der DDR aufhält. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen Fragen der weiteren Zusammenarbeit beider Länder auf dem Gebiet des Gesundheitswesens ...

  • Dachstuhlbrand im Krankenhaus Weimar

    Weimar (ADN). Im Mittelbau der Medizinischen Klinik des Städtischen Krankenhauses Weimar entstand am Donnerstagabend ein Dachstuhlbrand. Dank dem schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte der Brand auf das Dachgeschoß begrenzt und nach kurzer Zeit gelöscht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Einige Patienten aus dem Obergeschoß wurden vorübergehend auf andere Stationen verlegt ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter ßrückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Botschafter der DDR bei Präsidentin Islands

    Reykjavik (ADN). Die Präsidentin der Republik Island, Vigdis Finnbogadöttir, empfing am Donnerstag in ihrem Amtssitz den Botschafter der DDR, Werner Krause, zum Abschiedsbesuch. Während der Unterredung würr digte das isländische Staatsoberhaupt die Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Staaten und übermittelte Grüße an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Amalie Dittrich in Streufdorf, Kreis Hildburghausen, und Louis Müller in Gelenau, Kreis Zschopaü, herzlich zum 100. Geburtstag.

Seite 3
  • Jetzt erst recht: Kampf um Frieden

    „Auf das Werden und Wachsen ihres Staates sind die Bürger der DDR mit Recht stolz", sagte der Redner. Als das feste Fundament dieser dynamischen Entwicklung habe sich das Bündnis, die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Parteien und Massenorganisationen in der Nationalen Front der DDR bewährt ...

  • EHRENTAFEL

    der ausgezeichneten Städte, Stadtbezirke, Gemeinden, Wohnbezirke

    Für hervorragende Leistungen in der Bürgerinitiative „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" iim Karl- Marx-Jahr 1983 zur Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED wurden mit der Ehrenurkunde des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und des Präsidenten des Nationalrates der ...

  • Allerorten größere Vorhaben anvisiert

    „In der gemeinsamen Arbeit für gemeinsame Interessen hat sich die sozialistische Demokratie im Alltag weiter vertieft", erläuterte Prof. Kolditz. Das massenpolitische Wirken der -Ausschüsse der Nationalen Front und der Abgeordneten habe weiter an Ausstrahlungskraft gewonnen, die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Staatsorganen, den Betrieben und den gesellschaftlichen Kräften ein höheres Niveau erreicht ...

  • Gemeinsam bereiten wir den 35. Jahrestag vor

    Prof. Dr. Günter Möbus dankte namens der Ausgezeichneten

    Die hohe Ehrung von Städten und Dörfern bezeichnete Prof. Dr. Günter Möbus als Ansporn,,,, in der bewährten Gerneinsamkeit aller in der Nationalen Front vereinten Kräfte im 35. Jahr des Bestehens der DDR einen noch wirksameren Beitrag für die Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED zu leisten ...

  • Kulturhistorische Bauten restauriert

    „Jeder zweite Bürger unserer Stadt wohnt in einem Haus, das in den zurückliegenden 35 Jahren errichtet wurde." Das berichtete der Bürgermeister von Wittenberg, Klaus Lippert. Sechs Schulen, fünf Kaufhallen, eine Schwimmhalle und vieles andere entstanden. Nicht zu vergessen: Das Stickstoffwerk im Ortsteil Piesteritz wurde um moderne Produktionsanlagen erweit ...

  • Jungbrunnen für die Erfurter Innenstadt

    serung der Wf~ Wohnverhält- I nisse in der Innenstadt gewinnt 1984 weiter an Bedeutung", erläuterte Erfurts Oberbürgermeisterin Rose- Karneval gefeiert. Auch das ist Tradition Den Internationalen Kindertag begeht die ganze Bevölkerung mit einem Volksfest im Erholungsgebiet „Neuer Teich" Der Jugendklub bietet regelmäßig Tanz und interessante Gesprächsrunden ...

  • Stolz auf das Werden und Wachsen unserer Republik

    Prof. Dr. Lothar Kolditz zu Bilanz und Zielen der Bürgerinitiative

    „Die Bürgerinitiative reihte sich im Karl-Marx-Jahr 1983 würdig ein in die hervorragenden Anstrengungen der Werktätigen in der Volkswirtschaft und den anderen gesellschaftlichen Bereichen, durch die die Wirtschaft der DDR kontinuierlich gewachsen ist", stellte Prof. Dr. Lothar Kolditz in seiner Ansprache fest ...

  • Örtliche Reserven zweckmäßig nutzen

    Der Redner stellte den großen Wert des Aufrufes zum 35. Jahrestag der DDR für die politische Massenarbeit in der nächsten Zeit heraus. Die darin getroffenen Aussagen könne jeder an seiner eigenen Entwicklung und seinem Platz in der Gesellschaft überprüfen. Das politische Gespräch in den Hausgemeinschaften und Familien, in den Wohnbezirken und Ortsteilen, die Begegnungen der Ausschüsse der Nationalen Front und den Volksvertreter mit den Bürgern werden neue Initiativen wecken ...

  • Gemüse aus Kleingärten

    Ein wichtiger Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung wurde durch die Produktion tierischer und pflanzlicher Erzeugnisse in Hauswirtschaften und Gärten geleistet. Die Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter verkauften dem staatlichen Handel u. a. 195 348 Tonnen Obst, 164 079 Tonnen Gemüse, 6720 Tonnen Honig sowie erstmalig über 2 Milliarden Eier ...

  • marie Seibert.

    „Häuser der jjjjj . ■ neuen Won- §11 | nungsbaureihe 85 entstehen in diesem Bereich. Bauleute in 24 technologischen Linien — 18 mehr als im Vorjahr — bringen Dächer, Schornsteine und Regenrinnen älterer Gebäude in Ordnung. In den Häusern, die in diese Linien einbezogen sind, haben wir bereits zahlreiche Bürger gewonnen, die mit Unterstützung der Baubetriebe ihre Wohnungen selbst modernisieren ...

  • Renovierte Schulräume

    Es wurde mitgeholfen bei — der Modernisierung von 74 585 Wohnungen und dem Bau von 14 132 Eigenheimen; — der Renovierung von 100125 Räumen in Einrichtungen der Volksbildung, des Gesundheitsund Sozialwesens, der Kultur und anderen öffentlichen Einrichtungen sowie von 33 715 Räumen des Handels und der ...

  • ND sprach mit Bürgermeistern über ihre Heimatorte

    Beim Empfang im Anschluß an die festliche Veranstaltung sprachen ND-Reporter mit Bürgermeistern. Sie gaben ihrer Freude darüber Ausdruck, daß die Initiativen der Einwohner ihrer Städte und Gemeinden so hohe Anerkennung gefunden haben. Das werde ein Grund mehr sein, im 35. Jahr der DDR die Heimatorte noch anziehender und schöne; zu machen ...

  • Bürger aller Klassen und Schichten schufen Werte in Milliardenhohe

    Bedeutende Eigenleistungen bei der weiteren Verbesserung der Wohnverhältnisse

    Im Karl-Marx-Jahr 1983 erzielte die Bürgerinitiative „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!" die bisher höchsten Ergebnisse, und die Jahreszielstellung der Nationalen Front wurde übererfüllt. Die Eigenleistungen der Bürger zur Erhaltung der Wohnungen erreichten die Höhe von 3,6 Milliarden Mark ...

  • Veteranen unterstützt

    126 824 Wohnungen älterer und hilfsbedürftiger Bürger wurden unentgeltlich renoviert. Es wurde mitgearbeitet bei — der Schaffung weiterer Haushaltanschlüsse, die die Trinkwasserversorgung für 112 149 Bürger verbesserten; — der Erneuerung und Anlegung von 8917 Kilometer Straßen und Wege.

  • Sammlung von Altstoffen

    Aus den Haushalten und den Wohngebieten wurden gesammelt: 269 303 Tonnen Altpapier, 404 800 Tonnen Sammelschrott, 269 300 Tonnen Alttextilien, 1,120 Milliarden Flaschen und Gläser sowie 1 209 794 Tonnen Küchenabfälle. Die Anzahl der „Mach mit!"- Reparaturstützpunkte erhöhte sich auf 3692.

  • Gepflegte Grünflächen

    Pflegeverträge für Grünflächen bestehen 128 494. Von den Hausgemeinschaften wurde die Anzahl der vorhandenen Hausklubs und Gemeinschaftsräume auf 17 611 erhöht. In 3388 ländlichen Gemeinden werden Ortsgestaltungskonzeptionen verwirklicht.

  • Schon heute Helfer zur Ernte gewonnen

    70 Burger der Gemeinde Groß Nemerow, Kreis Neubrandenburg, die nicht in der Landwirtschaft beschäftigt sind, haben sich bereits jetzt verpflichtet, bei Pflege- und Erntearbeiten mitzuhelfen, teilte uns Bür-

  • Vielseitiger Alltag einer kleinen Stadt

    Der Kulturkalender der 7600 Einwohner zählenden Stadt Lübz bietet auch 1984 wieder ein reichhaltiges Angebot, erfuhren wir von Bürgermeister Werner1 Kiepert. Zum 31. Male wird hier

Seite 4
  • Beiträge zur Geschichte von Zeit und Kultur

    Mit dem Abschluß der Ausgabe werden über tausend Beiträge Thomas Manns eine Zeitund Kulturgeschichte in nuce darstellen, geschrieben aus der Sicht eines in den Auseinandersetzungen der Zeit stets engagierten bürgerlichen Schriftstellers. Die chronologische Anordnung der Texte nach dem Entstehungsdatum ...

  • Kleine Galerie unweit der Werktore großer Betriebe

    Magdeburger Kulturbund vermittelt Kunsterlebnisse Von Käthe A e b i

    Ein kleines Schild und ein Schaukasten weisen darauf hin, daß sich in der Magdeburger Raiffeisenstraße, in unmittelbarer Nähe von Kombinaten und Betrieben des Schwermaschinenund Maschinenbaus, eine kleine Galerie des Kulturbundes befindet. Trotz der etwas sparsamen Werbung hat die Mitte 1983 eröffnete ...

  • In seinen Versen besang er den April

    Zum Tode des portugiesischen Volkspoeten Jose Carlos Ary dos Santos Von unserem Lissabonner Korrespondenten Wolfgang Weiß

    Dieser Tage hat man in Lissabon einen Dichter zu Grabe getragen, dessen Schaffen ebenso eng mit der antifaschistischen Revolution vom 25. April 1974 verbunden war, wie die Kompositionen Jose Alfonsos, von dem das Jose Carlos Ary berühmte dos Santos, Grandola-Lied 7. Dez. 1937 bis stammt. Erst 18. Jan ...

  • Vorbereitungen auf Welttreffen der Denkmalpfleger in der DDR

    Gäste aus 60 Ländern zur ICOMOS-Tagung erwartet

    Mehr als 700 Denkmalpfleger, Architekten, Kunsthistoriker und Restauratoren aus über 60 Ländern werden Mitte Mai 1984 zur VII. Generalversammlung des Internationalen Rates für Denkmale und Denkmalbereiche (ICOMOS), einer nichtstaatlichen Organisation der UNESCO, in der DDR erwartet. Die einwöchige Tagung wird am 12 ...

  • Fragen und Antworten aus neuer Sicht

    Dritter Brecht-Abend mit Ekkehand Schall im TiP „Fragen, Klagen, Antworten" nennt Ekkehard Schall seinen dritten Brecht-Abend im Theater im Palast, deutet damit das kausale Beziehungsfeld Brechtscher Poesie an und seine, Schalls, Lesart. Wenn er beispielsweise die fast schon legendären Verse „Fragen eines lesenden Arbeiters", geschrieben 1935, spricht, geschieht das mit gelöster Heiterkeit, mit der Souveränität des Wissenden, Verändernden ...

  • Namensvettern

    Lustspiel im Fernsehtheater Wollte man eine Beliebtheitsstatistik für die im Lustspiel verwendeten Mittel aufstellen; dann gehörte die Verwechslung zu den Spitzenreitern. Voraussetzungen dafür, daß der eine für den anderen gehalten wird, sind entweder die Ähnlichkeit beider, das Eintreffen des einen zu der Zeit, zu der der andere erwartet wird oder aber eine Namensgleichheit ...

  • Neueste Forschungen für Ausgabe genutzt

    Die von Harry Matter, dem international ausgewiesenen Thomas-Mann-Forscher, betreute Edition offenbart bereits jetzt ihre gegenüber allen bisherigen Thomas-Mann-Ausgaben erreichte hohe Qualität. Alle Texte sind nach einheitlichen editorischen Prinzipien einwandfrei konstituiert und folgen im allgemeinen der von Thomas Mann zuletzt hergestellten Fassung ...

  • 500 Schriftsteller sind Mitglieder des neuen polnischen Verbandes

    Warschau (ADN). Dem neuen polnischen Schriftstellerverband (ZLP) sind seit seiner Gründung vor drei Monaten 500 Schriftsteller beigetreten. Das teilten die ZLP-Vorsitzende Haiina Auderska und Präsidiumsmitglied Jerzy Jesionowski auf einer Pressekonferenz in Warschau mit. Damit gehörten die Mehrzahl der polnischen Autoren und ihre bedeutendsten und bekanntesten Vertreter dem Verband an ...

  • Ein humanistischer Dichter als Zeuge historischen Wandels

    Beginn der Edition sämtlicher publizistischer Schriften von Thomas Mann Von Prof. Dr. sc. Georg Wenzel

    Nun liegen sie vor, die ersten zwei Bände der „Aufsätze, Reden, Essays" Thomas Manns aus den Jahren 1893 bis 1918. Mit ihnen leitet der Auf bau-Verlag Berlin und Weimar, der „Hausverlag" des Dichters in der DDK, die zweite Abteilung der Werke nach den zehn Bänden „Romane und Erzählungen " ein. Die Ausgabe ist auf insgesamt acht Bände veranschlagt, deren einzelne Zäsuren Lebensabschnitte Thomas Manns nachzeichnen ...

  • DDR auf der Kairoer Buchmesse vertreten

    Von unserem Korrespondenten Fi. Kairo. Die' 16. Internationale Kairoer Büchmesse ist am Donnerstag durch den ägyptischen Ministerpräsidenten Dr. Fuad Mohieddin eröffnet worden. Gemeinsam mit Verlagen des Gastgeberlandes sind auf der traditionellen Messe Aussteller aus 42 Ländern mit rund 10 Millionen Büchern vertreten ...

  • Frankreich-Tournee des Berliner Sinfonie-Orchesters

    Berlin (ADN). Das Berliner Sinfonie-Orchester reiste am Mittwoch zu einer Frankreich- Tournee ab. Bis zum 1. Februar spielen die Musiker unter Leitung von Hans-Peter Frank in Cannes, Aix-en-Provence und Martigues. Höhepunkt werden zum Abschluß der Tournee zwei Konzerte im Theätre de Champs Elysees in Paris sein ...

  • V. Leistungsvergleich der Amateurkabaretts

    Leipzig (ADN). Die besten der fast 600 Amateurkabaretts der DDR begannen am Donnerstag in Leipzig ihren V. Zentralen Leistungsvergleich. 30 Gruppen bewerben sich auf Einladung des FDGB-Bundesvorstandes um eine Fahrkarte zu den 20. Arbeiterfestspielen in Gera. In der ersten Runde, die bis Sonntag gehen wird, stellen sich 16 Kabaretts von Betrieben, Kulturhäusern und Bildungsstätten vor ...

  • Foto: Funke 1800 Jahre alte Noten in China entdeckt

    Peking (ADN). Ein Stück Holz mit musikalischen Aufzeichnungen, das bereits 1920 gefunden worden war, ist jetzt als die friiheste Notenschrift Chinas identifiziert worden. Die 1800 Jahre alte Aufzeichnung aus der östlichen Han-Dynastie (25—220) konnte in die heutige Notenschrift übertragen werden. Die Musik wurde inzwischen auch auf der Laute gespielt ...

  • Ehrung für Volkskundler Prof. Richard Wössidlo

    Rostock (ADN). Das Wirken des Volkskundlers Prof. Dr. Richard Wössidlo (1859—1939) ist am Mittwoch anläßlich seines 125. Geburtstages während einer Festveranstaltung des Folklorezentrums für die drei Nordbezirke in Rostock gewürdigt worden. Er war der bedeutendste Sammler mecklenburgischer Volksüberlieferungen ...

Seite 5
  • Mosaik

    Zusammenarbeit Kuba—Indien

    Delhi. Zur Vertiefung der indischkubanischen Beziehungen auf den Gebieten Bildung, Wissenschaft und Kultur ist in Delhi ein 5-Jahres-Programm unterzeichnet worden. Thartg-Long-Brücke befahrbar Hanoi. Fahrzeuge geringer Tonnage können bereits zwei Fahrspuren der im Bau befindlichen Thang- Long-Brücke über den Roten Fluß bei Hanoi benutzen ...

  • Sicherheitspartnerschaft zwischen Ost und West nötig

    Bonn (ADN). Für eine Wiederbelebung der Entspannungspolitik und eine Sicherheitspartnerschaft zwischen Ost und West hat sich der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Horst Ehmke ausgesprochen. In Thesen zur gegenwärtigen Lage in Europa, die der Politiker in Bonn der Öffentlichkeit vorlegte-, verurteilte er zugleich eine Politik der Konfrontation und der militärischen Überlegenheit, die zu einem Wettrüsten führe, das nicht mehr, sondern immer weniger Sicherheit schaffe ...

  • vSSR und Kanada für Fortsetzung des Diabgs

    Unterredung zwischen Gustav Husäk und Pierre Trudeau

    Prag (ADN). Die CSSR und Kanada sind entschlossen, den politischen Dialog zwischen beiden Ländern im Interesse praktischer Schritte zur internationalen Entspannung fortzusetzen. Das bekräftigten am Donnerstag in Prag der Präsident der CSSR, Gustav Husäk, und der kanadische Ministerpräsident Pierre Trudeau, der am selben Tag seinen offiziellen Besuch in der CSSR beendete ...

  • Militarisierung des Weltraums verurteilt

    Brief an Bundeskanzler und Außenminister der BRD

    Düsseldorf (ADN). Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, hat sich in einem Brief an Bundeskanzler Helmut Kohl und an Außenminister Hans-Dietrich Genscher gegen Pläne der USA zur Militarisierung des Weltraums gewandt, Der Brief wurde auch an die Bundestagsfraktionen der SPD und der Grünen mit der Aufforderung übermittelt, im Parlament die Bundesregierung zu drängen, in dieser Frage nationale, im Interesse des Lebens und des Friedens liegende Positionen zu beziehen ...

  • Präsident der USA beharrt weiter auf Politik der Stärke

    Reagan erstattete im Kongreß Bericht zur Lage der Nation

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan hat am Mittwochabend vor beiden Häusern des Kongresses den alljährlichen Bericht zur Lage der Nation erstattet und dabei aktuelle innen- und außenpolitische Probleme behandelt. In der Rede, die bereits vom beginnenden Präsidentschaftswahlkampf geprägt war, wiederholte Reagan die These, daß die USA von einer Position der militärischen Stärke handeln müßten ...

  • Vorschläge des Sozialismus entsprechen Madrider Mandat

    Vertreter Polens sprach auf der Stockholmer Konferenz

    Stockholm (ADN). Die Vorschläge der sozialistischen Staaten an die Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa entsprechen dem in Madrid erteilten Mandat und haben das eindeutige Ziel, eine militärische Konfrontation in Europa zu verhindern. Das erklärte am Donnerstag Polens Delegationsleiter Wlodzimierz Konarski auf der Stockholmer Konferenz ...

  • Arbeitslosigkeit unter Frauen in BRD stieg auf zehn Prozent

    Eine Million erfaßt / Davon ein Drittel unter 25 Jahren

    Bonn (ADN). Frauen und Mädchen in der BRD sind von der Massenarbeitslosigkeit am stärksten betroffen, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der SPD- Bundestagsfraktion Herta Däubler-Gmelin am Donnerstag vor der Presse in Bonn. Während der Anteil der Frauen an der Gesamtzahl der Berufstätigen bei 37 Prozent liege, betrage ihr Anteil an der offiziellen Arbeitslosenzahl bis zu 48 Prozent ...

  • KDVR forciert den Abzug der US-Atomwaffen aus Südkorea

    Parlament unterstützt Vorschlag für dreiseitige Gespräche

    Phjongjang (ADN). Die Oberste Volksversammlung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik appelliert an die Parlamente und Regierungen aller Länder, auf internationaler Ebene energische Schritte zum Abzug der USA- Kernwaffen aus Südkorea zu ergreifen. In einer vom Parlament angenommenen Resolution heißt es, mit der Umwandlung Südkoreas in einen vorgeschobenen Stützpunkt für USA-Nuklearwaffen sei die koreanische Halbinsel zu einer großen Gefahr für den Frieden in der Welt geworden ...

  • Atmosphäre der Sicherheit und des Vertrauens schaffen

    Pierre Trudeau vor der internationalen Presse in Prag

    Prag (ADN). Der kanadische Ministerpräsident Pierre Trudeau erklärte am Donnerstag vor der internationalen Presse in Prag, es sei Zeit, eine Atmosphäre des Vertrauens und der Sicherheit in der Welt zu schaffen. Nur aus ihr könne das Klima für einen der Eskalation entgegengesetzten Prozeß erwachsen. Die politischen Repräsentanten aller Länder hätten die Pflicht, für eine Verringerung der gegenwärtigen Spannungen einzutreten ...

  • Die Polizei trieb Jugendlichen in den Tod

    Westberlin (ADN). Durch Schuld der Westberliner Polizei ist der 18jährige Klaus-Jürgen Rattay 1981 in den Tod getrieben worden. Das hat das Westberliner Verwaltungsgericht nach Presseberichten vom Donnerstag angesichts der unwiderlegbaren Tatsachen bestätigt. Mit dem Urteil müßte das Gericht einer Klage von zwei Studenten stattgeben ...

  • Vorbereitung auf die Weltfestspiele beraten

    Budapest (ADN). Die Vorbereitung der XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten, die 1985 in Moskau stattfinden werden, ist am Donnerstag in Budapest von Vertretern der Jugendorganisationen sozialistischer Länder beraten worden. An dem Treffen nahmen die für internationale Fragen verantwortlichen Sekretäre der Jugendorganisationen Bulgariens, der CSSR, der DDR, Kubas, Laos', der Mongolei, Polens, Rumäniens, der Sowjetunion, Ungarns und Vietnams teil ...

  • Tagung des Sejm der Volksrepublik Polen

    Warschau (ADN). Der Sejm der Volksrepublik Polen hat am Donnerstag ein Pressegesetz verabschiedet. Das Gesetz hebt hervor, die Presse verwirkliche das Recht der Bürger auf Information und Einflußnahme auf den Gang der öffentlichen Angelegenheiten. Sie stärke die verfassungsmäßige Ordnung vor allem durch ...

  • Managua: Gesetz über Parteien verabschiedet

    Managua (ADN). Der Staatsrat Nikaraguas verabschiedete ein Gesetz, das die Bildung politischer Parteien regelt. Bis Mitte Februar haben alle Parteien die Möglichkeit, sich beim Obersten Gerichtshof einschreiben zu lassen. In Vorbereitung der für 1985 vorgesehenen Wahlen in Nikaragua will der Staatsrat bis Mitte des Jahres ein Wahlgesetz beraten -iÄ'd 'annehmen ...

  • Hanverschonung für Barbie wurde abgelehnt

    Paris (ADN). Das zustandige Berufungsgericht in Paris hat am Donnerstag eine Entlassung des Nazikriegsverbrechers Klaus Barbie aus der Haft abgelehnt, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP. Damit wurde eine Entscheidung aus erster Instanz vom 28. Oktober vergangenen Jahres bestätigt. Die Verteidigung hatte mit der Verjährung der Taten des als Schlächters von Lyon berüchtigten Barbie argumentiert ...

  • Über 12,5 Millionen im Arbeitslosenheer der EG

    Brüssel (ADN). Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen in den zehn Ländern der EG hat sich bis zum Ende des vergangenen Jahres auf über 12,5 Millionen erhöht. Wie aus den am Donnerstag in Brüssel veröffentlichten jüngsten EG-Statistiken hervorgeht, mußten sich in den letzten zwölf Monaten weitere 766 000 Männer und Frauen in das Arbeitslosenheer einreihen ...

  • Maßregelungen wegen Teilnahme an Aktionen für Frieden in Westberlin

    Westberlin (ADN). Rund 1200 Westberliner Lehrern drohen wegen ihrer Teilnahme an Aktionen gegen die Stationierungneuer USA-Raketen in Westeuropa dienstrechtliche Maßregelungen, geht aus Presseberichten hervor. Auf Anweisung der Schulsenatorin Hanna-Renate Laurien sollen die Schulbehörden sogenannte Sachverhaltsfeststellungen über Friedensaktionen von Pädagogen in die Personalakten aufnehmen ...

  • Weitere Zusammenarbeit der Parteien vereinbart

    Havanna (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit auf ideologischem Gebiet für 1984 und 1985 haben die Kommunistische Partei Kubas und die MPLA^ Partei der Arbeit Angolas in Havanna geschlossen. Danach wird die KP Kubas die Bruderpartei bei der Qualifizierung von Dozenten für die nationale Parteischule „Agosünho Neto" und bei der Erarbeitung von Lehrprogrammen für andere Parteischulen unterstützen ...

  • Benin nach langer Dürre Kafasfrophengebiei

    Cotonou (ADN). Die Regierung der Volksrepublik Benin hat das westafrikanische Land zum Katastrophengebiet erklärt, nachdem die anhaltende Dürre vor allem in der Landwirtschaft zu schweren Schäden führte. Ein am Donnerstag in Cotonou verbreiteter Bericht verweist auf ein bedeutendes Defizit an Lebensmitteln und Trinkwasser ...

  • Zypern protestiert gegen Luftraumverletzungen

    New York (ADN). Der zyprische UNO-Botschafter Constantine Moushoutas hat in New York entschieden gegen provokative und aggressive Aktionen der Türkei gegen sein Land, darunter wiederholte Luftraumverletzungen durch türkische Kampfflugzeuge, protestiert. In einem Brief an UNO-Generalsekretär Javier Perez ...

  • SFRJ und Österreich für Entspannungsprozeß

    Belgrad (ADN). Jugoslawien und Österreich bekräftigen die Notwendigkeit, maximale Anstrengungen zu unternehmen, um das Wettrüsten zu beenden und den Prozeß der Entspannung zu erneuern. In einem am Donnerstag in Belgrad veröffentlichten Kommunique über den dreitägigen offiziellen Besuch des österreichischen Bundeskanzlers Dr ...

  • Kirchenführer prangern USA»Aggressionskurs an

    New York (ADN). Die Aggressionspolitik der USA gegen Nikaragua ist am Donnerstag von 27 amerikanischen Kirchenführern auf einer Pressekonferenz in New York verurteilt worden. Sie hatten sich 14 Tage lang in Nikaragua aufgehalten und insbesondere in den Grenzregionen die Übergriffe der von den USA unterstützten konterrevolutionären Banden beobachtet ...

  • Simbabwe für Schritte iu Frieden und Stabilität

    Harare (ADN) Sofortige und konstruktive Schritte zur internationalen Abrüstung und Reduzierung von Kernwaffen forderte1 Simbabwes Außenminister, Witness Mangwende, am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Harare. Im Namen seiner Regierung betonte er, daß Simbabwe in den vorderen Reihen derer stehe, die vorbehaltlos für Frieden und Stabilität in der Welt kämpfen ...

  • Gebiet Leningrad und Kronstadt mit hohen Orden geehrt

    Du. Moskau. Anläßlich des 40. Jahrestages der endgültigen Befreiung Leningrads von der Blockade durch die faschistischen deutschen Truppen in den Jahren 1941 bis 1944 sind am Donnerstag dem Gebiet Leningrad und dem vor der Newa-Stadt auf der Insel Kotlin gelegenen Kronstadt hohe Auszeichnungen verliehen worden ...

  • Indisches Volk beging den Nationalfeiertag

    Kö. Delhi. Im Zeichen des Kampfes für Frieden und Fortschritt sowie der Bereitschaft zur Verteidigung der Errungenschaften stand am Donnerstag die große Parade in Neu-Delhi zum 34. Jahrestag der Republik Indien. Mit Umzügen, Gedenkveranstaltungen und Volksfesten wurde in allen Teilen des Landes der Märtyrer des Unabhängigkeitskampfes gedacht, Vor 34 Jahren war die erste Verfassung des zweieinhalb Jahre zuvor vom Kolonialismus befreiten Landes in Kraft getreten ...

  • Cunhal: Solidarität mit Nikaragua verstärken

    Managua (ADN). Der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei (PKP), Alvaro Cunhal, hat au verstärkter Solidarität mit der sandinistischen Revolution aufgerufen. Zum Abschluß seines dreitägigen Besuchs in Nikaragua erklärte er vor Journalisten, daß ihm die Begegnungen mit dem nikaraguanischen Volk die Größe der revolutionären Umgestaltungen gezeigt hätten ...

  • Kosmossfarfs in UdSSR

    Moskau (ADN). Der 1533. und 1534. Satellit der Kosmos-Serie wurden am Donnerstag in der UdSSR gestartet. Die Parameter von Kosmos 1533 sirld- maximale ~bzw minimale Entfernung 382 bzw 235 Kilometer, anfängliche Umlaufzeit 90,4 Minuten, Neigungswinkel 70,4 Grad. Kosmos 1534 umkreist auf einer Bahn mit folgenden Parametern die Erde: maximale bzw ...

  • Bis zu 900 DM für Kinderkrippenplatz

    Koblenz (ADN). Der Sozialabbau in der BRD macht selbst vor Kleinkindern nicht halt. Auf einer Konferenz in Koblenz verurteilten 200 Erzieherinnen und Erzieher der Arbeiterwohlfahrt (AW) die finanziellen Streichungen für Kindertagesstätten. In vielen Einrichtungen sei schon jetzt nicht einmal das Notwendigste vorhanden ...

  • KP Finnlands stellte Programm-Thesen vor

    Helsinki (ADN). Die Kommunistische Partei Finnlands betrachtet die Verhinderung eines Kernwaffenkrieges und die Abrüstung als dringlichste globale Aufgaben. Das besagen die Thesen, die als Grundlage zur Diskussion eines neuen Parteiprogramms am Donnerstag vom Organ der Demokratischen Union des Finnischen Volkes (SKDL) und der KPFi, „Kansan Uutiset", sowie von der kommunistischen Zeitung „Tiedonantaja" veröffentlicht wurden ...

  • Was sonst noch passierte

    Weil er seinen Liebeshändel per Post beenden wollte, steht jetzt ein Mann aus dem USA- Bundesstaat Georgia vor Gericht. Er hatte dem Exgatten seiner Frau in einem Paket eine Klapperschlange zugeschickt. Dem entsetzten Empfänger gelang es allerdings nach halbstündigem Kampf, das Reptil mit einer Mistgabel zu töten ...

Seite 6
  • Zwiespältige Lage in der Türkei

    Die Handlungsfreiheit des neuen, zivilen Kabinetts scheint erheblich eingeschränkt

    Von Frank Weh ner In der politischen Szene der Türkei sind in letzter Zeit neue Akzente gesetzt worden. Erstmals wieder seit der Machtergreifung der Militärs am 12. September 1980 tagt ein aus 399 Mitgliedern bestehendes Parlament. Ende Dezember bestätigte es eine Zivilregierumg unter der Leitung des 57jährigen Turgut Özal ...

  • Arzte gestalten ein Kapitel fruchtbarer Zusammenarbeit

    Enge Beziehungen DDR—Syrien im Gesundheitswesen

    Von unserem Korrespondenten Uwe Kuhr, Damaskus Einheimische Ärzte, Pharmazeuten und Krankenschwestern mit Deutschkenntnissen im sächsischen, thüringischen oder Berliner1 Dialekt sind in Syrien keine Seltenheit. Seit dem Abschluß eines Abkommens zwischen der DDR und der SAR auf dem Gebiet des Gesundheitswesens ...

  • 24 Salven Salut verkündeten den Sieg

    Doch dieser Freitag ist für die Leningrader kein Tag wie jeder andere. Vor 40 Jahren hallte das Feuer aus 324 Geschützen über die Newa-Stadt 24 Salven Salut. Freude in jedem Gesicht, hier und da sogar ausgelassenes Lachen. Unbekannte fielen einander in die Arme. Denn am 27. Januar 1944 war Leningrad, nachdem ein Jahr zuvor der Belagerungsring an einem Abschnitt durchbrochen worden war, endgültig von der Blockade durch die faschistischen Truppen befreit ...

  • Guter Partner für eine effektivere Kooperation

    Polen baut seine Verflechtungen mit den RGW-Ländern aus

    Von Gerhard Kowalski, Warschau Die Volksrepublik Polen baut 1984 ihre bereits im vergangenen Jahr verstärkte Zusammenarbeit mit den Staaten des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe zielstrebig und planmäßig aus. Das neue Jahr, so schrieb dieser Tage „Trybuna Ludu", „wird mit voller Gewißheit als wichtiger ...

  • Süßes Wasser von sahigem Grund

    In seiner langen Geschichte war Bahrein oft letzte Hoffnung durstiger Seefahrer

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Wolfgang Finck Wenn die Perlenfischer Bahreins zum Grund des Persischen Golfes tauchen, haben sie für Zuschauer auch eine Überraschung bereit: Zusammen mit den erwarteten Muscheln (die im Glücksfall eines der mattschimmernden Kleinode enthalten) bringen sie vom Boden des salzigen Meeres gelegentlich eine Kostprobe Süßwasser mit ...

  • Lynchmord erst jetzt aufgeklärt

    Die Wahrheit über eine Untat des Ku-Klux-Klan

    Von Dr. Klaus Steiniger Das Tötungsverbrechen an der 13jährigen Mary Phagan, das 1915 im USA-Südstaat Georgia eine den Ku-Klux-Klan wiederbelebende antisemitische Haßkampagne mit furchtbaren Polgen entfachte, ist nach fast 70 Jahren aufgeklärt worden. Wie der heute 85jährige Alonzo Mann, damals ein vom ...

  • Spitzenleistungen im Dienst des Friedens

    Die Lemngrader leisten heute auf vielen Gebieten einen hervorragenden Beitrag, gerade weil sie besser wissen als alle anderen, daß damit der Frieden stärker wird. Hier wurde die „Arbeiterstaffette" geboren, mit deren Hilfe wichtige Großobjekte schneller vollendet werden. Hier nahmen in jüngster Zeit wichtige Initiativen zum sparsamsten Umgang mit Energie, Rohstoffen und Material ihren Ausgang ...

  • Auf der Tazara kommt der Zug wieder ins Rollen

    Wichtiger Schienenstrang in Afrika mit Perspektive

    Von Rainer Köhler, Lusaka Auf der „Tanzania-Zambia- Railways" (Tazara) kommt der Zug wieder ins Rollen. Der 1976 fertiggestellte, 1876 Kilometer lange Schienenstrang zwischen dem sambischen Kupfergürtel und dem tansanischen Hochseehafen Daressalam war einst der erklärte Stolz beider Nachbarländer. In den letzten Jahren jedoch wurde er immer mehr zum Sorgenkind ...

  • Argentinien will Inflation stoppen

    Die Regierung verkündet ihren Wirtschaftsplan

    Von Dieter Wolf Die neue argentinische Regierung von Staatspräsident Raul Alfonsin hat jetzt ein ökonomisches Programm veröffentlicht und damit, wie Wirtschaftsminister Bernardo Grinspun gegenüber der Presse erklärte, „einen Entscheidungskampf gegen die Inflation" begonnen. Im Mittelpunkt der künftigen ...

  • ZiHert

    USA streben langfristig eine Spaltung Libanons an

    „Die libanesische Arena ist für die USA-Administration von immenser Bedeutung", schreibt die libanesische Zeitung „An-Nida" in einer ihrer jüngsten Ausgaben. Washington strebe eine Entwicklung an, die darauf gerichtet ist, „äer palästinensischen Revolution und der Sache des palästinensischen Volkes einen endgültigen und vernichtenden Schlag zu versetzen" Mit dem „Einfrieren" der Lage in Libanon wollten die USA das Land gleichsam in eine Zeitzünderbombe verwandeln ...

  • Die Heldenstadt an der Newa verkörpert Kraft des Volkes

    Vor 40 Jahren wurde die faschistische Blockade Leningrads endgültig zerschlagen

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Leningrad an diesem Freitag. Wie immer .ist die zweitgrößte Stadt der Sowjetunion seit früh auf den Beinen. Im Hafen drehen sich die Krane. Auf der Baltischen Werft geht der Ausbau der „Rossija", des vierten sowjetischen Atomeisbrechers, voran ...

Seite 7
  • Neues Deutsch Iand

    Neues Deutschland / 27. Januar 1984 / Seite 7 Sport Urlaubsplätze mit Vollverpflegung in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern in einem gut eingerichteten Ferienobjekt. Wir suchen gleichwertige Plätze (evtl. auch in Bungalows) in wasserreicher Gegend, bevorzugt an der Ostsee. Sozialistischer Großhandelsbetrieb ...

  • Schneemunnbauen und Skiläufe für jedermann

    Sonnabend Sportfest der Werktätigen des Kreises Suhl

    Von Arno Oberländer In Oberhof wird am Dienstag die DDR-Olympiamannschaft zu den Winterepielen nach Sarajevo mit vielen guten Wünschen verabschiedet. Am Sonnabend zuvor erlebt der Kurort einen Höhepunkt ganz anderer Art, wenn sich auf der Harzwiese Hunderte beim Wintersportfest der Werktätigen des Kreises Suhl treffen ...

  • Sarajevo bietet schnelle Kunsteisbahn auf Stelzen

    Auf modernem Olympiaoval sind Weltklassezeiten möglich

    Von Wolfgang Richter Die ersten Wintersportwettbewerbe wurden 1908 bei den Olympischen Spielen in London ausgetragen — die Briten verfügten über einen modernen Eispalast, den sie für die Spiele nutzen wollten, weshalb sie kurzerhand den Eiskunstlauf in das Programm aufnahmen. Erst 16 Jahre später fanden dann die ersten Olympischen Winterspiele in Chamonix (Frankreich) statt, wo man übrigens am letzten Wochenende den 60 ...

  • Notizen

    Detlef Richter erreichte mit Viererbob DDR I am Donnerstag beim Training für die EM-Läuie in Igls zweimal Bestzeit- Wladimir Nikitin gewann in Bakuriani bei den UdSSR-Meisterschaften den Titel im 15-km-Lauf. Die Judo-Vertretungen der BRD unterlagen in einem Doppel-Länderkampf in Wolfsburg Japans A- und B-Mannschaft 0:3 und 2:3 ...

  • WOO-m-Rekord der wertvollste

    Während die Berliner Winterbahn auf die Zimmerleute wartet, die sie wieder für ein Jahr „einmotten" werden, zogen die Trainer ihre Bilanzen und starteten in die nächste Periode ihrer Vorbereitungen auf die Olympiasaison. Die Straßenfahrer brachen nach Kuba auf, wo demnächst mit der Kuba-Rundfahrt die erste große Etappenfahrt der neuen Saison beginnt, die Bahnfahrer wechseln zum Teil auf die Straße ...

  • Hallen-Weltbestleistung

    Siebenkampf-Vizeweltmeisterin Sabine Paetz (DDR) erzielte am Donnerstag beim Mehrkampf- Hallenländerkampf der Leichtathleten zwischen der DDR und der UdSSR in Senftenberg eine neue Weltbestleistung im Fünfkampf. Mit 4862 Punkten verbesserte die 26jährige Leipzigerin ihre eigene bisherige Höchstmarke, die sie erst am 7 ...

  • Gewragt — beantwortet

    Wie viele Länder bisher?

    Gabriele Schlittert, Fasewalk: Wie ich las, wollen in Sarajevo 50 Länder an den Olympischen Winterspielen teilnehmen. Wäre das eine Rekordteilnahme? Wie viele Länder starteten bisher bei Winterspielen? Bisher nahmen noch nie mehr als 38 Länder teil, so daß auf alle Fälle mit einem neuen Rekord in Sarajevo zu rechnen ist ...

  • WM in Deventer

    Deventer ist am Wochenende Schauplatz der WM-Titelkämpfe. Zehn Tage vor Beginn der Spiele in Sarajevo bewerben sich 32 Frauen aus 15 Ländern um die Krone im Mehrkampf. Mehr als in den Vorjahren wird sich aber das Augenmerk vor allem auf die Einzelstreckenplazierung, richten, denn in Sarajevo werden die Medaillen nur in den Einzelstrecken- Disziplinen, nicht aber im Mehrkampf vergeben ...

  • Steve Cram nur Achter

    Nur auf Rang acht über 1500 m kam Weltmeister Steve Cram (Großbritannien/3:42,49) bei Freiluftwettbewerben der Leichtathleten in Hamilton (Neuseeland). Sieger wurde der Brite Peter Elliott in 3:38,13 min. Weitere Ergebnisse: Frauen, Diskus: Ritchie 64,28. Männer: 100/ 200 m: Wells (beide Großbritannien) 10,21/20,55, 800 m ...

  • Urlaubsplätze

    in zwei gut eingerichteten Bungalows und zwei Wohnwagen. Unser Objekt liegt direkt am Schwimmbad, ein Sportplatz ist in der Nähe. Klubraum und Kulturhaus sind vorhanden. Voll- bzw. Teilverpflegung sind möglieh. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze. Bezirksfachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie ...

  • Urlaubsplätze

    mit Verpflegung und kultureller Betreuung in einem gut eingerichteten Objekt. Ein See mit Badestrand ist in der Nähe. Wir suchen im Eibsandsteingebirge gleichwertige Plätze. Anreisemöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder organisierte Zubringerdienste sind Bedingung. VEB dkk Scharfenstein Hauptabteilung ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung in Zwei-, Drei- und Vierbettzimmern in einem gut eingerichteten Ferienobjekt. Wir suchen gleichwertige Plätze (evtl. auch in Bungalows) in wasserreicher Gegend, bevorzugt an der Ostsee. Sozialistischer Großhandelsbetrieb Schuhe und Lederwaren Radebeul 8122 Radebeul, Kötttzer Straße ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung für die Sommer- und Wintersaison in einem gut ausgestatteten Objekt mit Gaststätte, Klubund Speiseraum, Küche und Bad. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze an der Ostsee. VEB Metalleichtbaukombinat Werk Calbe Betriebsgewerkschaftsleitung 3310 Calbe (Saale) Industriegelände

  • Urlaubsplätze

    für zwei Erwachsene und zwei Kinder in einem gut eingerichteten Bungalow mit Heizung und Innentoilette. Bademöglichkeit ist vorhanden. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze in einem Bungalow oder Wohnwagen. VEB Flachglaswerk Uhsmannsdorf 8921 Uhsmannsdorf, Kreis Niesky Telefon: Horka 80

  • VEB VEREINIGTE WETTSPIELBETRIEBE

    Wir suchen die Beteiligung an einem Kinderferienlager für drei Durchgänge mit etwa 20 bis 30 Kindern. Personal kann bei Bedarf gestellt werden. Deutsche Reichsbahn, Reichsbahnausbesserungswerk „Otto Grotewohl" Dessau 4500 Dessau, Peterholzstraße

  • 5 Reisen für je 2 Personen an das Schwarze Meer

    Gewinnbetrag 6 000,- M

    Die Zusatzgewinne für die nachfolgenden Spielwochen werden rechtzeitig veröffentlicht. Mitspielen - mitgewinnen - Chancen nutzen!

  • DOPPELSPIEL

    Sonntag- und Mittwoch-Ziehung mit mehrfachen Gewinnchancen

    Zu den Ziehungen bis zur 13. Spielwoche 1984 werden jeweils zusätzlich ausgelost

Seite 8
  • Weitere Fortschritte in der Energiewirtschaft

    Volksvertreter werteten beste Erfahrungen aus

    Von Ute Magdziarek Beifall und Blumen gab es auf der Weißenseer Stadtbezirksversammlung am Donnerstag für drei Kollektive, "^»Mi die sich in enerwirtschaftlichen Dingen „einen Kopf" machten, der VEB Maschinenfabrik Weißensee, die Kaufhalle in der Genslerstraße und die Firma Expreß Kleiderpflege Grüning ...

  • Bilanz des Straßenverkehrs

    Generalmajor Heribert Maily informierte über Unfälle im vorigen Jahr, ihre Ursachen und über künftige Aufgaben

    Eine Bilanz des Straßenverkehrs im vorigen Jahr legte Generalmajor Heribert Mally, Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, auf einem Pressegespräch am Donnerstag in Berlin vor. Er sagte, daß die Zahl der Verkehrsunfälle erstmals seit Jahren angestiegen ist. Die Statistik des Vorjahres, in dem es zu 49 215 Unfällen kam, sei alarmierend ...

  • Erläuterung zum Geschichtsbuch

    „In einer Stadt wie Berlin , notierte Friedrich Engels 1842 in seinem „Tagebuch eines Hospitanten", „würde der Fremde ein wahres Verbrechen gegen sich selbst und gegen den guten Geschmack begehen, wenn er nicht alle Merkwürdigkeiten in Augenschein nehmen würde." Zu diesem Sehenswerten gehört seit 1879 auch der Fries am Roten Rathaus ...

  • Stockholmer Gäste besuchten Brecht-Zentrum und Potsdam

    Gespräch im Berliner Bezirksausschuß der Nationalen Front

    Das Zusammenwirken der in der Nationalen Front vereinten Parteien und Massenorganisationen zum Wohle der Bürger stand am Donnerstag im Mittelpunkt eines Gesprächs der Delegation schwedischer Kommunalpolitiker mit Mitgliedern des Bezirksausschusses der Nationalen Front Berlin. Die Abordnung der Stadtverwaltung Stockholm unter Leitung der Stadtpräsidentin Annie Marie Sundbom weilt gegenwärtig auf Einladung des Magistrats zu einem mehrtägigen Besuch in Berlin ...

  • Betriebe unterstützen Arbeit im Wohngebiet

    Im Wohngebiet 13 zwischen Brunnen-, Veteranen-, Rheinsberger, Ruppiner, Anklamer und Fehrbelliner Straße im Stadtbezirk Mitte helfen viele Bürger, ihren Kietz zu verschönern. Ein Projekt, an dem sie zur Zeit arbeiten, ist die Gestaltung des Hofes in der Fehrbelliner Straße 25 bis 29. Im Frühling soll mit der Begrünung begonnen werden ...

  • BeliebterTreffpunkt für junge leute

    Er ist ein Kind der X. Weltfestspiele von 1973 - der Jugendklub „Tamara Bunke" in der Gubener Straße. Mehr als 14 000 junge Leute aus dem umliegenden Wohngebiet treffen sich hier jährlich zu Tanz und Unterhaltung. Vor drei Monaten öffnete der Klub nach umfangreicher Rekonstruktion wieder seine Pforten ...

  • 760 Kleingärten werden in diesem Jahr übergeben

    39 Hektar Fläche werden in diesem Jahr in Berlin für die kleingärtnerische Nutzung erschlossen. Die entstehenden 760 Parzellen werden vom Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter vorrangig an Werktätige aus Großbetrieben sowie kinderreiche Familien vergeben. Die 8Ö000 Mitglieder zählende Bezirksorganisation des VKSK leistete im vergangenen Jahr einen guten Beitrag zur Versorgung der Berliner mit natürlichen Vitaminen ...

  • • Die dicke Tilla auf der Leinwand

    „Fast alles über Film" bietet der Pionierpalast „Ernst Thälmann" seinen Gästen am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der kleine Muck, Hans Röckle, die dicke Tilla oder Ottokar der Weltverbesserer sind am Sonnabend ab 14.30 Uhr, am Sonntag ab 10.30 Uhr, 13.30 und ab 15.30 Uhr beim Filmprogramm im Großen Saal des Pionierpalastes zu sehen ...

  • (ADN)

    Im Alter von 77 Jahren starb unser verdienter Genosse Hermann Dunkel, langjähriges Mitglied einer APO- und Parteileitung, aus der WPO 33/35. Er gehörte seit 1930 der Partei der Arbeiterklasse an. Er war Träger der Ehrennadel des ZK der SED für über 50jährige treue Parteizugehörigkeit, der Verdienstmedaille der DDR, der Fritz- Heckert-Medaille und weiterer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen ...

  • 30 Sportgemeinschaften wurden neu gegründet

    Mehr als neun Millionen Besucher nutzten 1983 die derzeit 1604 Sporteinrichtungen Berlins. Über deren noch effektivere Nutzung sowie die Entwicklung des Sports in den einzelnen Stadtbezirken berieten Donnerstag die Mitglieder der Ständigen Kommission Jugendfragen, Körperkultur und Sport der Stadtverordnetenversammlung ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 80 Jahren starb unser Genosse Paul B I o c h aus der WPO 30. Seit 1925 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Er war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945", des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze und anderer staatlicher Auszeichnungen. Für seine Treue zur Partei wurde er mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt ...

  • • Neu im Tierpark: Bergriedböcke

    Als erster Zoo der DDR beherbergt der Berliner Tierpark seit kurzem in Afrika beheimatete Bergriedböcke. Die drei Tiere bewohnen ein Gehege am Außenring des Geländes nahe der Cafeteria. Nur wenige zoologische Gärten der Welt besitzen Exemplare dieser seltenen Antilopenart. Der Park öffnet um 8 Uhr und schließt bei Anbruch der Dunkelheit ...

  • • Eine Nacht auf der Archenhold-Warte

    Eine „Nacht auf der Stern-, warte" verheißt der Veranstaltungskalender der Archenhold- Sternwarte für den heutigen Freitag. Sie beginnt um 20.15 Uhr und wird ausgefüllt sein mit Beobachtungen am 500-Millimeter- Spiegelteleskop und Kurzvorträgen. Bei ungünstiger Witterung wird ein Planetariumsvortrag gehalten ...

  • • „Winterakademie" zu Glas aus Böhmen

    Über Neuentwicklungen im böhmischen Glasschaffen des 19. Jahrhunderts kann sich der Besucher des Köpenicker Kunstgewerbemuseums im Rahmen der „Kleinen Winterakademie" informieren. Die thematische Führung durch die derzeitige Sonderausstellung findet am Sonntag ab 10.30 Uhr statt.

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Werke Jean Effels in der TiP-Galerie • Über chinesische Tuschmalerei

    Werke populärer Künstler präsentiert ab heute die TiP-Galerie im Palast der Republik. Hier werden Arbeiten Jean Effels und Otto Niemeyer-Holsteins vorgestellt. Die Ausstellung ist an den Wochentagen jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

  • • „Szene" stellt Perücken vor

    Bei „Szene", einer Veranstaltungsreihe des Kreiskulturhausfs Mitte, Rosenthaler Straße 51, wollen Maskenbildner Faschingsideen vermitteln. Sie zeigen, wie man Frisuren und Perücken anfertigt. Am Sonnabend um 18 Uhr geht es los.

  • • Junge DDR-Meister werden ermittelt

    Weit-, Hoch- und Stabhochsprung am Wochenende in der Dynamo-Sporthalle: Am Sonnabend ab 13 Uhr und am Sonntag ab 9.30 Uhr ermittelt der Nachwuchs in den Altersklassen 16 und 17 seine DDR-Meister.

  • • 14 Pferderennen in Karlshorst

    Die Traber unter den Rennpferden geben sich wieder am Sonntag in Karlshorst ein Stelldichein. Ausgetragen werden 14 Wettkämpfe. Beginn: 10.30 Uhr.

Seite
Die bisher höchsten Ergebnisse in der Bürgerinitiative erzielt Außenminister Frankreichs zu offiziellem Besuch in der DDR Alle Kraft und Erfahrung für die weitere Stärkung unserer Republik Aufgaben bei der unserer Schuljugend beraten Exekutivkomitee des RGW beendete Sitzung in Moskau Konferenz über Entwicklung der Grundlagenforschung Frankreich repräsentativ zur leipziger Frühjahrsmesse Hersteller der Perskings erzielte Rekordprofite Magana-Regime mußte hohe Verluste hinnehmen Nationale Kampftage der Werktätigen Portugals Besatzer Israel vermint Felder in Südlibanon Brüderliche Grüße an XII« Parteitag der KP Sri Lankas
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen