26. Mai.

Ausgabe vom 17.01.1983

Seite 1
  • Massenaufmarsch an den Gräbern von Karl Rosa

    Mehr als 200 000 Berliner demonstrierten gegen Krieg, für Frieden und Sozialismus

    Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung an der Spitze des kilometerlangen Zuges zur Gedenkstätte der Sozialisten Arbeitskollektive mit neuen Verpflichtungen im Karl-Marx-Jahr 1983 zur allseitigen Stärkung der DDR / Rede von heinz Hoffmann / Einmütige Forderung an NATO-Staaten nach Vertragsabschluss über Gewaltverzicht mit Warschauer Pakt / Manifestation antiimperialistischer Solidarität / Vorbeimarsch der Kampfgruppen der Arbeiterklasse Berlin ...

  • Massenaufmarsch an den Gräbern von Karl Rosa

    Mehr als 200 000 Berliner demonstrierten gegen Krieg, für Frieden und Sozialismus

    Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung an der Spitze des kilometerlangen Zuges zur Gedenkstätte der Sozialisten Arbeitskollektive mit neuen Verpflichtungen im Karl-Marx-Jahr 1983 zur allseitigen Stärkung der DDR / Rede von Heinz Hoffmann / Einmütige Forderung an NATO-Staaten nach Vertragsabschluss über Gewaltverzicht mit Warschauer Pakt / Manifestation antiimperialistischer Solidarität / Vorbeimarsch der Kampfgruppen der Arbeiterklasse Berlin ...

  • Hohe Leistungen im Wettbewerb

    Der Redner verwies1 auf den schonungslosen Kampf von Karl und Rosa für die Befreiung der Menschheit von der schrecklichen Geißel des imperialistischen Krieges. „Bei uns", so stellte er fest, „gibt es niemanden!, der an Krieg und Wettrüsten interessiert ist, der aus der Produktion von Kriegsgerät Profit schlagen könnte, der zum Kriege hetzt ...

  • Getreu den Ideen von Karl Marx

    Mit einer Minute schweigenden Gedenkens ehrten die führenden Persönlichkeiten die vor 64 Jahren ermordeten Begründer der Kommunistischen Partei Deutschlands, Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, sowie andere Kämpfer der deutschen Arbeiterklasse für Frieden und Sozialismus, gegen Reaktion, Faschismus und Krieg ...

  • Int Geiste des Internationalismus

    Während der Demonstration dokumentierten immer wieder Losungen wie „Im engen Bruderbund mit der Sowjetunion für eine sichere Zukunft" und mitgeführte Porträts von Erich Honecker und Juri Andropow das teste Bündnis zwischen beiden (Fortsetzung auf Seite 3)

Seite 2
  • Wo 333Nadeln auf ein Gramm gehen

    Die Jahresproduktion in Ichtershausen wird nach Stückzahlen in Milliardenhöhe gezählt

    Eine Operation geht dem Ende zu. Der Arzt, dessen Kunst Augenlicht erhalten hat, greift nach der Nadel. In vielen Ländern geben die Mediziner dabei heute der Augennadel aus Ichtershausen den Vorzug. 333 dieser winzigen Augennadeln wiegen etwa ein Gramm. Nur unter dem Mikroskop sind die feine Spitze und der zweiseitige Schliff zu erkennen ...

  • SPD-Abgeordneter sieht Änderung der Ostpolitik der Bundesregierung

    Bonn (ADN). Nach Meinung des SPD-Bundestagsabgeordneten Büchler, die am Freitag im Pressedienst seiner Fraktion veröffentlicht wurde, hat Bundeskanzler H. Kohl auf Druck von Strauß zu erkennen gegeben, daß es Felder der Politik gäbe, wo er von sich aus keine Kontinuität sehe oder anstrebe. Dies besonders in Bezug auf die DDR ...

  • Wissenschaft und Technik dienen dem wachsenden ökonomischen Ertrag

    Waggonbauer von Görlitz an das ZK der SED: In Konstruktion und Technologie wird der Zeitaufwand verringert / „Q" für 91 Prozent der prüfpflichtigen Warenproduktion

    Einen Zuwachs der1 Arbeitsproduktivität von 9,7 Prozent zu erreichen, die industrielle Warenproduktion um 8,7 Prozent zu steigern und eine Erhöhung der Nettoproduktion um zehn Prozent zu sichern — das sind wichtige Wettbewerbsvorhaben der Görlitzer Waggonbauer für 1983. Damit wollen sie ihren Beitrag zum Wachstum des Nationaleinkommens im Interesse der weiteren Fortführung der Hauptaufgabe leisten ...

  • Setisames Gehabe

    wie aus einem Interview des Bundesministers Barzel hervorgeht, habe die Regierung Kohl die Absicht, beim anstehenden Besuch des sowjetischen Außenministers A. A. Gromyko nicht nur Fragen der Sicherheitspolitik anzuschneiden, die in diesen Monaten eine hohe Priorität hätten, sondern auch Fragen, die das Verhältnis der BRD zur DDR betreffen ...

  • Bewahrte Formationen der Zivilverteidigung geehrt

    Kampfappell in Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen

    Berlin (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, hat "zum bevorstehenden 25. Jahrestag der Zivilverteidigung der DDR verdienstvollen Formationen Fahnen verliehen. In seinem Auftrag nahm am Sonnabend der Leiter der Zivilverteidigung ...

  • Tagebauriese in Rekordzeit umgesetzt und modernisiert

    Förderbrücke in Cottbus-Nord nahm Abraumbetrieb auf

    Cottbus. Die Bergleute im Braunkohlentagebau Cottbus-Nord haben am Sonnabendvormittag mit einer umgesetzten und rekonstruierten Förderbrücke den Abraumbetrieb aufgenommen. In einer neuen Bestzeit von fünfzehnednhalb Monaten war sie im früheren Tagebau Seese demontiert und am neuen Einsatzort wieder errichtet worden ...

  • Pflanzsaison für Gemüse unter Glas und Plast begann

    1,6 Milliarden Setzlinge werden insgesamt herangezogen

    Berlin (ND/ADN). In den Gewächshäusern wurden von den Genossenschaftsgärtnern und -bauern die ersten Gemüsepflanzen dieses Jahres gesetzt. Etappenweise werden in den nächsten Wochen weitere Salat-, Gurkenund Tomatensetzlinge auf beheizten Flächen unter Glas und Plast ausgepflanzt. Ziel der Produzenten ist es, im ersten Halbjahr insgesamt 168 000 Tonnen Gemüse bereitzustellen ...

  • Zulieferer erhöht seine Produktion

    Die geplante Arbeitsproduktivität um ein Prozent zu überbieten sowie eine Steigerung des Endprodukts um 7,4 und der Nettoproduktion um zehn Prozent zu erreichen beschlossen die Vertrauensleute des Blechverformungswerkes Leipzig. „Damit wird", so heißt es in einem Brief an das ZK der SED, „wie bereits im Vorjahr, die Arbeitsproduktivität schneller steigen als die Warenproduktion ...

  • Transitleistungen auf See für CSSR

    Zusammenarbeit seh 20 Jahren

    Rostock (ADN). Größter Transitpartner der DDR-Seeverkehrswirtschaft ist seit mehr als 20 Jahren die CSSR. Für den Außenhandel dieses Landes wurden 1982 von den rund 170 Frachtern der DDR-Handelsflotte eine Million Tonnen Ex- und Importgüter zu den Seehandelsplätzen der Welt gebracht. In zwei Jahrzehnten beförderten DDR-Seeleute weit über 20 Millionen Tonnen Außenhandelsgüter für die CSSR ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Sophie Steinbach Die herzlichsten Grüße zum 85. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossin Sophie Steinbach in Dresden. In der Grußadresse heißt es: .Mehr als sechs Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. In ihren Reihen kämpftest Du aktiv gegen kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung, für Frieden und Sozialismus ...

  • Weitere Bergwälder und Moore unter Naturschutz

    Suhl (ADN). Mit acht neuen unter Schutz genommenen Landschaftsteilen hat sich jetzt die Zahl der Naturschutzgebiete im Bezirk Suhl auf 54 erhöht. Gemessen an der Gesamtfläche geschützten Landes, nimmt der Bezirk Suhl mit mehr als 4700 Hektar einen der ersten Plätze in der DDR ein. Am häufigsteh stehen Wälder mit den für den Thüringer Wald typischen Baumarten unter Naturschutz ...

  • Trocknungsanlage für Kaolin-Granulat in Bau

    Leipzig (ADN). Eine besonders leistungsfähige Trocknungsanlage für preßfeuchtes Kaolin wird gegenwärtig im Rationalisierungsmittelbau des Silikatrohstoffkombinates Kemmlitz gefertigt. Der 26 Meter lange Trockner, durch den zwölf Arbeitskräfte freigesetzt werden, soll 1983 den Probebetrieb aufnehmen. ...

  • Neues Einsatzgebiet für einheimischeQuarzsande

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Verfahren zur chemisch-physikalischen Veredlung einheimischer Quarzsande hat im VEB Stahlgießerei Karl-Marx-Stadt seine Bewährungsprobe bestanden. Spezialisten des Betriebes und der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt schufen die Voraussetzungen, um den auf dem Territorium des Industriebezirkes gewonnenen sogenannten Quarzfeinschluff als Hilfsstoff im Gießereiprozeß einzusetzen ...

  • Arbeitergedenkstäffen als Anziehungspunkt

    KarMW»rx-SUdt (ADN). Die Karl-Marx-Städter Gedenkstätten der revolutionären Arbeiterbewegung, die 1982 rund .40 000 Besucher zählten, erfreuen sich seit Beginn des Karl-Marx-Jahres besonders regen Zuspruchs. Angehörige der Nationalen Volksarmee besuchten am Wochenende das Fritz-Heckert-Geburtshaus im Zentrum der Bezirksstadt ...

  • Besucher aus aller Welt in Potsdam-Sanssouci

    Potsdam (ADN). Mehr als 1,7 Millionen in- und ausländische Gäste haben im vergangenen Jahr die Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam-Sanssouci besucht. Zu den Anziehungspunkten der einstigen königlichen Sommerresidenz, die Mitte des 18. Jahrhunderts nach Entwürfen von Knobelsdorff und Skizzen von Friedrich II ...

  • Reger Güterverkehr auf Binnenwasserstraßen

    Berlin (ADN). In der ersten Januardiekade haben die Kollektive des Kombinates Binnenschiffahrt und Wasserstnaßen der DDR 325 000 Tonnen Güter transportiert. Den Hauptanteil, etwa 50 Prozenit, nehmen zur Zeit die Baustoffe ein. Unterstützt werden die Bemühungen durch die zur Zeit vorhandene»! meteorologischen und' navigfltorischeni Bedingungen, die ein ungehindertes Anbeiten der Flotte bei günstiger Auslastung des Transportraumes zulassen ...

  • Beschichtungsverfahren aus Akademie-Institut

    Jena (ADN). Eine neue Technologie zum Beschichten von Trägermaterial für spezielle mikroelektronische Bauelemente haben Mitarbeiter des physikalisch-technischen Instituts der Akademie der Wissenschaften in Jena entwikkelt. Sie hilft, die für solche Schichten geforderten Kennwerte schneller und bei höherer Materialökonomie zu erreichen ...

  • Züchter zeigten Tauben und Rassekaninchen

    Suhl/Malchin (ADN). Ausstellungen des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter im Bezirk Suhl waren am Wochenende Anziehungspunkt für zahlreiche Interessenten. So bot die 17. Bezlrks-Rassekanincheni- Ausstellumg in Suhl mit rund 2000 Tieren einen Einblick in die züchterische Tätigkeit der Spartenmitglieder ...

  • In Kammlagen war Ski und Rodel möglich

    Berlin (ADN). Mit Höchsttemperaturen bis fünf Grad Celsius hielt das milde Winterwetter am Wochenende in der DDR an. Auch für den Wochenanfang erwarten die Meteorologen keine durchgreifenden Änderungen. Kurze Wintergewitter begleiteten vereinzelt Niederschläge, die oberhalb 700 Meter als Neuschnee fielen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratulierte Emma Anders in Lößnitz, Kreis Aue, und Auguste Nötzelt in Ullersdorf bei Radeberg herzlich zum 100. Geburtstag, den die beiden Bürgerinnen am Sonntag begingen.

Seite 3
  • Vorhaben der Wohnungsbauer

    „Hohe Studienleistungen — unser Beitrag im Friedensauf gebot" war die sichtbare Devise der FDJ- Studenten der Humboldt-Universität. Wissenschaftler und Studenten dieser Einrichtung bearbeiten dieses Jahr rund 801 Themen aus zentralen Forschungsplänen, unter anderem zur Entwicklung der Robotertechnik sowie der Mikround Optoelektronik ...

  • Unsere Republik— ein Staat, in dem der Mensch ein Mensch Ist

    Die Forderungen, vche von der Partei Karl Liebknechts und Rosa Luxemburgs bei der Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands um die Jahreswende 1918/19 zum programmatischen Kampfziel erhoben wurden, sind in unserer Deutschen Demokratischen Republik lebendige Wirklichkeit geworden: „Anstelle der ...

  • Der Sozialismus — starke Friedensmachi

    Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg waren zwei Persönlichkeiten, deren revolutionäres Wirken für die Lebensinteressen der arbeitenden Menschen stets eine beispielhafte "Einheit von Wort und Tat auszeichnete. „Ohne Taten gibt es keine Geschichte", schrieb Gottholä Ephraim Lessing. Das ist wahr. Geschichte ist jedoch nicht nur das, was vergangen ist ...

  • Im festen Bündnis mit der Sowjetunion

    Sich für den Frieden einsetzen, das ist zugleich eine elementare politische und moralische Anforderung an jeden einzelnen Menschen, der die Zukunft erleben und für seine Kinder sichern will. Jedem Bürger unserer Republik erwächst darum die Pflicht, dort, wohin ihn die Gesellschaft gestellt hat, sein Bestes zu geben und sich immer wieder selbst zu prüfen, ob er das Menschenmögliche für den Frieden tut und getan hat ...

  • Die imperialistische Hochrüstung bedroht das Leben aller

    In unserer sozialistischen Republik der Arbeiter und Bauern ist dieses humanistische Kampfziel der deutschen Arbeiterklasse verwirklicht. Bei uns gibt es niemanden, der an Krieg und Wettrüsten interessiert ist, der aus der Produktion von Kriegsgerät Profit schlagen könnte, der zum Kriege hetzt. Völkerhaß und Knechtschaft wurde in unserem Lande ein für allemal der gesellschaftliche Nährboden entzogen ...

  • Ihr Vermächtnis gab Kraft und Zuversicht

    Liebknechts und Luxemburgs Vermächtnis hat die zurückliegenden sechseinhalb Jahrzehnte nicht nur überdauert, es hat sie auch geprägt! Es leitete die besten Töchter und Söhne des deutschen Volkes im/Kampf gegen Ausbeutung und imperialistische Kriegsvorbereitung. Es spendete jenen Kraft und Zuversicht, die in den Jahren faschistischer Hitlerbarbarei an den Fronten des antifaschistischen Widerstandes kämpften und litten ...

  • Vollender der Revolution - Sieger der Geschichte

    Rede von Heinz Hoffmann in der Gedenkstätte der Sozialisten

    Liebe Berlinerinnen und Berliner! Liebe Genossen und Freunde! Heute vor 64 Jahren — auf den Tag und fast auf die Stunde genau — erfuhr die Welt vom heimtückischen Mord an Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. Zwei hervorragende Streiter der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung, deren Herzen bis zuletzt voller Leidenschaft für das durch Ausbeutung und imperialistischen Krieg gepeinigte Proletariat geschlagen hatten, lebten nicht mehr ...

  • Hohe Leistungen in» Karl-Marx-Jahr

    Unser Kombinat trägt den verpflichtenden Ehrennamen »Rosa Luxemburg". Traditionell marschierten wir an der Spitze des Demonstrationszuges. Wir ehren die revolutionäre Tot von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg und unterstützen die Friedenspolitik unseres Staates. Unser Beitrag als Jugendbrigade sind täglich vorbildliche ökonomische Taten zur Stärkung des Sozialimus ...

  • Massenaufmarsch an den Grabern von Karl und Rosa

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Staaten in der sozialistischen Gemeinschaft. „Es lebe die Aktionseinheit aller antiimperialistischen Kräfte" und „Es lebe der proletarische Internationalismus" lauteten andere Losungen. Auf weiteren mitgeführten Transparenten bekräftigten dje Berliner Werktätigen ihren Optimismus bei der Verwirklichung der auf das Wohl des Volkes gerichteten Politik der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Beste Ehrung sind unsere Arbeitstaten

    Den Frieden sichern, das heißt nicht zuletzt aber auch, den militärischen Schutz des Sozialismus jederzeit lückenlos und zuverlässig zu gewährleisten. Schutz des Friedens und Schutz des Sozialismus sind nicht voneinander zu trennen. Wem es ernst ist um das Lebensglück seiner Familie, um eine frohe und unbeschwerte Zukunft unserer Kinder, dem muß" und wird immer auch die Verteidigungskraft des Sozialismus am Herzen liegen ...

  • Kurt L • w i n s k y, Parteiveteran Jugend setzt fort, wofür wir kämpften

    Ich bin seit 53 Jahren Kommunist. Und in der Zeit, als ich mich für die Partei entschied, nahm ich zum erstenmal an der Ehrung für Karl und Rosa teil. Wie jedes Jahr war ich auch heute wieder dabei. Die gewaltige Kampfdemonstration war für mich wieder beeindruckend. Ein kämpferisches, optimistisches Bild der unverbrüchlichen Treue zu unseren großen, Vorbildern, der unendliche Zug der Berliner, die nach Friedrichsfelde zogen ...

  • Vorbeimarsch der Kampfgruppen

    Zusammen mit den Berlinern waren aus anderen Bezirken der Republik zahlreiche Kollektive, die den Namen „Karl Liebknecht" oder „Rosa Luxemburg" tragen, zur Demonstration gekommen. Viele Frauen^ Männer und Jugendliche legten am Rondell der Gedenkstätte, an den Gräbern der Vorbilder für viele Generationen Sträuße und Blumeragebinde nieder ...

  • Unverbrüchliche Treue zu unseren großen Vorbildern

    ...

  • Festes Vertrauen an die Politik der SED

    Mit unserer Demonstration zu den Gräbern von Karl und Rosa gederv ken wir der großen Revolutionäre und bekunden unser festes Vertrauen in die Politik der SED. Die auf das Wohl des Volkes gerichtete Politik wird erfolgreich fortgesetzt.

Seite 4
  • Überraschende Einsichten und reizvolle! Lösungen

    Fotografiken Joachim Jansongs in Cottbus ausgestellt

    Von Ullrich Wallenburg Das Cottbuser Kunstmuseum, zu dessen Profil die Pflege und Bewahrung von Werken der Fotografie und der damit im Zusammenhang stehenden Techniken gehört, zeigt bis zum 27. Februar eine repräsentative Auswahl an Fotomontagen, Collagen und Druckgrafik von Joachim Jansong. Damit wird die Reihe von Ausstellungen zum Medium Fotografie, die 1979 begonnen wurde, fortgeführt ...

  • Musikalische Gestaltung von großer Intensität

    Wir kennen den Westberliner Aribert Reimann nicht nur als souveränen Liedbegleiter, sondern auch als phantasievollen, originellen, von den Moden des Tages wenig berührten Komponisten. Auf Anregung Dietrich Fischer- Dieskaus und im Auftrage der Münchner Oper schrieb er dieses Werk nach Shakespeares „König Lear" ...

  • Einprägsames Spiel des Solistenensembles

    Ähnliches gut für die Solisten. Reimanm, Kenner der Möglichkeiten' des Gesanges par excellence, schöpft sie voll ausj In jeder Partie. Und Kupfers Regie fordert auch darstellerisch höchsten Einsatz. Um' so bewundernswerter, daß alle Gesangssolisten sowie die von Genhart Wüstner einstudierten Chörsolisten ihre Aufgaben auf hohem Niveau erfüllten' ...

  • Aufforderung zu Kreuzpolka und Fröhlichem Kreis

    Werkstattage der Musiki olklore

    Revolutionäre Arbeiterlieder, temperamentvolle Volkstänze und Gesellenlieder waren in den Programmen zur 4. Zentralen Werkstatt der Musikfolklore zu hören, die vom Freitag bis Sonntag in Leipzig stattfand. Neben 22 Gruppen aus .den Bezirken — mehr als 120 Gruppen widmen sich in der DDR der Pflege des Volksliedes — nahmen auch Vertreter der Folklorezentren, Wissenschaftler und erstmalig Instrumentenbauer an dem Treffen teil ...

  • NeunSchlagerimBerlinerFunkhaus

    Leonor Zayas gewann beim VIII. Wettbewerb der OIRT

    Sieger der VIII. OIRT-Gala auf dem Gebiete des Schlagers wurde am Freitagabend im Berliner Funkhaus die Kubanerin Leonor Zayas mit dem rhythmischen Titel „Das Rad" nach brasilianischer Folklore. Diese Entscheidung traf eine internationale Jury unter Vorsitz von Horst Fliegel (DDR). Kuba nahm zum drittenmal an dem 1975 begonnenen jährlichen Wettbewerb der Internationalen Rundfunk- und Fernsehorganisation (OIRT) teil ...

  • Orchester überzeugt mit glanzvollen Leistungen

    Am Ende, angesichts seiner erwürgten Tochter Cordelia, wendet sich der sterbende König mit fragender Geste direkt ans Publikum. Anklagend, Mitleid heischend. Dann aber kreuzt er sich mit schwarzen Strichen übers Gesicht selbst aus. Sich und die Welt, die er schuf, die er nun, der Macht ledig, erleidet Er kreuzt sich aus, die Wolfsmoral jeder Ausbeutergesellschaft, für die auch er gestanden hat ...

  • Bildschirm aktuell

    £oA ii^^-aciSa^ä-aSEaSKSiÖi

    DOKUMENTATION. Georgi pimitroff definierte den Faschismus als „offene terroristische Diktatur der reaktionärsten, am meisten imperialistischen Elemente des Finanzkapitals". Die Dokumentation von Karl-Eduard v. Schnitzler „Was war Faschismus wirklich?" deckt Wurzeln des Faschismus in Deutschland auf. (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 1) ZIRKUSWELT ...

  • Zypern — Insel mit vielen Namen

    Zwischen Europa, Asien und Afrika, im nordöstlichen Teil des Mittelmeeres, liegt Zypern. Hier leben auf knapp 10 000 km3 650 000 Menschen'.' Ein Land großer Geschichte und Kultur, wegen seiner Schönheit und Gastfreundschaft mit vielen Beinamen versehen — „Land der Aphrodite", „Insel des Sonnenscheins" ...

  • Faszinierendes Gleichnis von der Verantwortung des Menschen

    DDR-Erstaufführung von Reimanns „Lear" in der Komischen Oper Von Hansjürgen Schaefer

    Schon vor Beginn des Spieles, beim Betreten des Zuschauerraumes, begegnet man Ungewöhnlichem. Während die Musiker im Orchester noch ihre Instrumente stimmen, präsentiert die offene Bühne eine schauerliche Version: Das Panoptikum einer in schwarzem, öligem Morast versinkenden Welt, die kaum noch Menschliches hat ...

  • Vorhaben des Kulturbundes im Karl-Marx-Jahr

    Berlin (ND). Der wissenschaftliche Gedankenaustausch über das Werk von Karl Marx sowie eine thematische Ausstellung der Philatelisten gehören zu den Vorhaben der Mitglieder des Kulturbundes im Bezirk Potsdam in diesem Jahr. Die Bezirkskommlssion Kunst und Literatur bereitet gemeinsam mit der Gesellschaft für Fotografie Wochenendveranstaltungen vor, in denen man sich mit der Darstellung der Arbeiterklasse in der zeitgenössischen Kunst befassen wird ...

  • Werk von Schostakowitsch in Dresden uraufgeführt

    Dresden (ADN). Ein bisher unveröffentlichtes Jugendwerk von Dmitri Schostakowitsch, das Klaviertrio opus acht (1923), wurde am Freitag in einem Kammerkonzert im Dresdner Haus der DSF uraufgeführt Es kam über freundschaftliche Verbindungen von Dozenten der Dresdner Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" und des Leningrader Konservatoriums in die DDR ...

  • Clown Freddy

    Um seinen kleinen Zirkus vor dem drohenden Bankrott zu retten, sieht Clown Freddy nur einen einzigen Ausweg: Er nimmt einen ihm angelasteten, aber nicht von ihm begangenen Mord auf sich. Sensationshungrige Zeitungen werden aufmerksam, die Kassen seines Zirkus füllen sich wieder. Jean Lefebvre, seit vielen Jahren ein Darsteller komischer Rollen im französischen Film, verkörpert in der Kriminalkomödie „Freddy" den liebenswerten Clown ...

  • Da lag Musike drin

    Kammersänger Reiner Süß präsentiert In diesem Saison-Rückblick auf die „Musike"-Sendungen des Jahres 1982 moderne Schautänze des Fernsehballetts, jenes Medley aus Anlaß der Leipziger Buchmesse, das Frank Schöbel, Gaby Rückert und die Amerikanerin Cherry Laine vereinte, viel Spaß und Humor bei „Maskenverleiher" Hans-Joachim Preil und seiner „Kundschaft" ...

  • Geisterspiele

    Kommissar Moulin (Yves Renier) ist diesmal sozusagen in familiären Angelegenheiten unterwegs in die Normandie. In dem Kriminalfilm „Geisterspiel«" muß er einen Fall von „Spuk" lösen, der das hübsche und verträumte Landhaus seiner Tante zu einem unangenehmen Aufenthaltsort macht. Moulin muß jedoch nicht nur den Urheber dieses Schabernacks herausfinden ...

  • Die schwarze Tulpe

    Er springt, er reitet, er jagt, er zeigt dem Adel die Zähne und rächt das Volk: Alain Delon in einer seiner schönsten und abenteuerlichsten Partien, genauer gesagt in zweien. In der Doppelrolle des volkstümlichen Julien und des Guillaume de Saint- Preux. Christian-Jaque drehte „Die schwarze Tulpe" nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas d ...

  • Pianistin aus Österreich gastierte im Gewandhaus

    Leipzig (ADN). Die international erfolgreiche Konzertpianistin Ingrid Haber (Osterreich) gastierte kürzlich zum erstenmal im Leipziger Neuen Gewandhaus. Mit ihrem virtuosen Spiel 'von ' Wolf gang" "Amadeus 'Mozarts Klavierkonzert 7 d-Moll begeisterte sfli das Publikum^cks mit lang anhaltendem Beifall dankte ...

  • Marlowes „Dr. Faustus" in Weimar inszeniert

    Weimar (ND). Christopher Marlowes Schauspiel „Die tragische Geschichte vom Leben und Tod des Doktor Faustus" hatte am Sonntag im Deutschen Nationaltheater Weimar Premiere. Für die Inszenierung war Clive Barker (Großbritannien) als Regisseur gewonnen worden. Die Titelrolle gestaltete Fred Diesko.

  • Historische Drucke auf Schloß Burgk ausgestellt

    Schlelz (ADN). Die Staatlichen Museen Schloß Burgk zeigen gegenwärtig Drucke aus dem ehemaligen reußischen Oberland. Zu der Ausstellung im Pirckheimer Kabinett gehören Amts-, Flugund Rechtsschriften und '"Geschichtswerke. Thüringer Handwerkskunst aus dem 18. Jahrhundert zeigt die Neue Galerie.

  • Großes Interesse an der Buchmesse in Moskau

    Moskau (ADN). Mehr als 1000 Verlage und Organisationen in rund 70 Ländern haben bereits ihre Teilnahme an der diesjährigen 4. Internationalen Buchmesse in Moskau zugesagt. Sie findet vom 6. bis 12. September .unter dem Motto „Das Buch im Dienste des Friedens und des Fortschritts" statt.

Seite 5
  • Mosaik

    DDR-Maschinen auf „PAMEX 83" Delhi. Das Außenhandelsunternehmen .Polygraph" aus Leipzig ist mit etnem repräsentativen Angebot auf der internationalen Fachmesse der polygrafischen Industrie .PAMEX 83* vertreten, die am Sonntag in Delhi eröffnet wurde. Ober 100 Aussteller von vier Kontinenten nehmen teil ...

  • Stellungnahme der RKP zum Ergebnis des Prager Treffens

    Eindrucksvoll Friedenswillen des Soziaiismus bestätigt

    Bukarest (ADN). Das Politische Exekutivkomitee des ZK der RKP, der Staatsrat und die Regierung der Sozialistischen Republik Rumänien haben am Sonnabend auf einer gemeinsamen Sitzung in Bukarest den Bericht über die Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages entgegengenommen und die Tätigkeit der vom Generalsekretär der RKP und Präsidenten Rumäniens, Nicolae Ceausescu, geleiteten Delegation der SRR gebilligt ...

  • Politische Deklaration auf Forum in Wien gewürdigt

    Internationale Tagung zu Entspannungsfragen einberufen

    Wien (ADN). Eine Tagung des Internationalen Forums der Friedenskräfte, an dem Vertreter unterschiedlicher politischer Parteien aus 26 Ländern sowie von zahlreichen internationalen Organisationen teilgenommen hatten, ist am Wochenende in Wien beendet worden. In einer freimütigen Aussprache wunden Aufgaben der Frifedenskräfte im Jahre 1983 beraten, in dem die Stationierung neuer USA-Raketenkernwa£fen in Westeuropa erfolgen soll und damit eine weitere Verschärfung der internationalen Lage droht ...

  • Antrage im USA-Kongreß gegen die nukleare Rüstung

    163 Parlamentarier befürworten Vereinbarung mit UdSSR

    Washington (ADN). In mehreren parlamentarischen Anträgen, die seit Jahresbeginn im neugewählten USA-Kongreß eingebracht wurden, wird mit Nachdruck die Einstellung der nuklearen Hochrüstung verlangt. Ein von den Abgeordneten Edward Markey und Silvio Conte im Repräsentantenhaus eingebrachter Resolutionsentwurf, der eine amerikanisch-sowjetische Vereinbarung über das Einfrieren der nuklearen Rüstungen befürwortet, ist bereits von 163 Parlamentariern unterzeichnet worden ...

  • Außenminister Gromyko in der BRD eingetroffen

    Zu mehrtägigem offiziellem Besuch in Bonn begrüßt

    Bonn (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten ,der UdSSR, Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, ist am Sonntagnachmittag zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch in der BRD eingetroffen. Er folgt einer Einladung der Regierung der BRD. Auf dem Flughafen Köln/Bonn wurde er von Außenminister Hans-Dietrich Genscher begrüßt ...

  • Nichtpaktgebundene betonen ihre Solidarität mit Nikaragua

    Koordinierungsbüro beendete die Tagung in Managua

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls Managu». Mit der Forderung nach Frieden und Entspannung in Lateinamerika und der Karibik ist am Wochenende in Managua die 5. Außerordentliche Tagung des Koordinierungsbüros der Bewegung der nichtpaktgebundenen Staaten beendet worden. Die abschließende Plenarsitzung verabschiedete einmütig das „Kommunique von Managua" ...

  • KPI: Ja zum Angebot notig

    Erneutes Votum der Sowjetunion für den Weltfrieden

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Delhi. Die neuen Friedens- und Abrüstungsvorschläge der Staaten des Warschauer Vertrages werden von der KP Indiens als außerordentlich bedeutsam in der gegenwärtigen internationalen Situation eingeschätzt. Das erklärte N. K. Krishnan, Sekretär des KPI- Nationalrates, vor Pressevertretern ...

  • Tausende ehrten Karl Liebknecht lind Rosa Luxemburg

    Westberlin (ADN). Tausende Westberliner ehrten am Sonnabend mit einer Kundgebung die beiden Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg anläßlich des 64. Jahrestages ihrer Ermordung. Mehrere Friedensinitiativen, die Jungdemokraten, die Jungsozialisten, die „Falken", der Sozialistische Jugendverband (SJV) „Karl Liebknecht" und andere Organisationen hatten zu der Veranstaltung aufgerufen, an der auch der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt, ...

  • USA-Politiker für bessere Beziehungen zur Sowjetunion

    Nixon: Treffen auf höchster Ebene wird unterstützt

    Washincton (ADN). Für die Verbesserung der Beziehungen zur Sowjetunion hat sich der ehemalige USA-Präsident Richard Nixon ausgesprochen. In Columbia erklärte er am Wochenende, daß immer wieder der Westen der Sowjetunion das Wettrüsten aufzwinge. Nixon sprach sich ferner für ein Treffen zwischen USA- Präsident Reagan und dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Juri Andropow, aus ...

  • Rostow hält Abkommen mit UdSSR für notwendig

    Washington (ADN). Der ehemalige Direktor der USA-Behörde für Rüstungskontrolle und Abrüstung, Eugene Rostow, hat am Wochenende erneut die Notwendigkeit einer Vereinbarung zwischen den USA und der Sowjetunion über die nuklearen Rüstungen unterstrichen. Rostow, der für die Genfer Abrüstungsverhandlungen ...

  • Dr. Vladimir Bakanc in Zagreb verstorben

    Belgrad (ADN). Im Alter von 70 Jahren ist am Sonntag in Zagreb nach schwerer Krankheit der Stellvertreter des Vorsitzenden des Präsidiums der SFRJ Dr. Vladimir Bakaric, Mitglied des Präsidiums des ZK des BdKJ, verstorben. In einer gemeinsamen Trauersitzung gedachten beide Präsidien des teuren Toten und würdigten den engen Kampfgefährten Jozip Broz Titos als großen Revolutionär und unermüdlichen Kämpfer für die Ziele der Arbeiterklasse und der jugoslawischen Völker ...

  • Bahr: Französische und britische Kernwaffen mit einbeziehen

    SPD Schleswig-Holstein fordert konkrete Reduzierungen

    Kiel (ADN). Das Kernwaffenpotential Großbritanniens und Frankreichs müsse bei den Genfer Abrüstungsverhandlungen mit einbezogen werden. Das erklärte der SPD-Politiker Egon Bahr am Sonnabend in Malente auf dem Landesparteitag der schleswigholsteinischen SPD. Er begrüßte in diesem Zusammenhang die jüngsten Abrüstungsvorschläge der Sowjetunion hinsichtlich der Mittelstreckenraketen ...

  • Grüne in der BRD bekräftigten Nein zum NATO-RaketenbeschluB

    Stuttgart (ADN). Auf einer Bundesdelegiertenversammlung in Sindelfingen bei Stuttgart haben die Grünen in der BRD am Wochenende die Ablehnung des NATO-Baketenibeschlusses bekräftigt. In einem Aufruf unterstreichen die mehr als 700 Delegierten ihr bedingungsloses Eintreten gegen die Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen, die — so heißt es Tft „in jedem Fall nicht unsere Si-; cherheit erhöhen, sondern derf Selbstmord programmieren" ...

  • Hitler noch Ehrenbürger von Städten der BRD

    Köln (ADN). Als Skandal wertete das DGB-Organ „Welt der Arbeit" in seiner jüngsten Ausgabe die Tatsache, daß zahlreiche Nazigrößen noch heute, 50 Jahre nach der Errichtung des Faschismus, Ehrenbürger von Städten und Gemeinden in der BRD sind. So sei Adolf Hitler die Ehrenbürgerschaft unter anderem in Hameln und Castrop-Rauxel noch nicht aberkannt worden ...

  • KPO: Vorschlüge sind konstruktiv und realistisch

    "Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Österreichs, Franz Muhri, hat am Sonnabend auf einer Parteikonferenz in Wien zu den bevorstehenden Nationalratswahlen den Kampf um den Frieden als wichtigste nationale Aufgabe seiner Partei bezeichnet. Unter der lebhaften Zustimmung von rund 500 Delegierten ...

  • Bedeutender Schrift für Ende des Wettrüstens

    Delhi (ADN). Die jüngsten Friedensvorschläge der UdSSR und der Staaten des Warschauer Vertrages sind auf dem am Sonntag zu Ende gegangenen 7. Nationalkongreß der Allindischen Jugendföderation (AIYF) als bedeutende Initiativen zur Beendigung des Wettrüstens gewürdigt worden. Gleichzeitig verurteilten ...

  • Costa Gomes für

    Prager Initiative Von unserem Korrespondenten

    We. Lissabon. „Die Prager Vorschläge des Warschauer Vertrages entsprechen dem, was wir alle wünschen, denn das einzige Mittel gegen einen Nuklearkrieg kann nur in der Entspannung bestehen." Das unterstrich der frühere portugiesische Staatspräsident, General Costa Gomes, in einem Interview mit der Zeitung „Diario de Lisboa" ...

  • Gewerkschafter für eine starke Friedensbewegung

    Bonn (ADN). Gegen' die Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen in der BRD hat sich das Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der Gewerkschaft Handel, Benken und Versicherungen Christian Götz ausgesprochen. In der Gewerkschaftszeitung „Ausblick" erklärte Götz, es gelte Front zu machen gegen den „gefährlichen Kurs von Hochrüstung und Sozialabbau" ...

  • Gedenkveranstaltungen in USA für Luther King

    Washington (ADN). Mit Veranstaltungen wurde am Wochenende in Atlanta, Washington, Los Angeles und weiteren USA- Städten das Andenken des Bürgerrechts- und Friedenskämpfers Martin Luther King geehrt, der am 15. Januar 54 Jahre alt geworden wäre. In Atlanta, der Heimatstadt des 1968 von Reaktionären Ermordeten, versammelten sich zahlreiche Demonstranten auf den Stufen des Capitol ...

  • Münchner Jusos begrüßen klaren Abrüstungswillen

    Wirkliche Nullösung angestrebt

    München (ADN). Als Ausdruck der „klaren Bereitschaft zur Abrüstung" haben die Münchner Jungsozialisten die jüngsten Vorschläge der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrags begrüßt. Auf ihrer Jahreshauptversammlung betonten sie am Sonnabend in München, diese Abrüstungsbereitschaft werde durch das vorgeschlagene Gewaltverzichtsabkommen sowie durch die anderen Vorschläge belegt, zu einer wirklichen Nullösung bei Kernwaffen zu gelangen ...

  • Alvaro Cunhal fordert Neuwahlen in Portugal

    Linabon (ADN). Der Generalsekretär der Portugiesischen Kommunistischen Partei, Alvaro Cunhal, hat am Wochenende auf einer Massenkundgebung im Lissabonner Sportpalast die unverzügliche Auflösung des Parlaments und vorgezogene Neuwahlen gefordert. Die drei Regierungsparteien des Landes hatten den Vorsitzenden der Parlamentsfraktion der Sozialdemokratischen Partei, Vitor Crespo, als neuen Ministerpräsidenten nominiert ...

  • Industrieproduktion der Vereinigten Staaten 1982 um 8,2 Prozent gesunken

    Washinrton (ADN). Die Industrieproduktion in den Vereinigten Staaten von Amerika lag 1982 um 8,2 Prozent niedriger als im Jahr zuvor. Das wurde in Washington amtlich mitgeteilt. Der Rückgang der Produktion in Betrieben und Bergwerken war der größte seit zwölf Jahren. Die Produktion war 1982 nur unwesentlich höher als 1977 ...

  • Berufsverbot wegen Protests gegen Neonazis

    Frankfurt (Main) (ADN). Der 34jährige Pädagoge Fritz Tiemann aus Stade darf seinen Beruf als Deutsch- und Geschichtslehrer nicht ausüben. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, an einer Demonstration gegen eine Provokation der Neonazis in der BRD teilgenommen zu haben, berichtete die BRD-Wochenzeitung „Die Tat" ...

  • El Salvador: FMLN eroberte 17 Ortschaften

    San Salvador (ADN). Die Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Martf" (FMLN) haben am Wochenende mindestens 17 Ortschaften El Salvadors erobert, darunter in der Provinz Morazan. In der vergangenen Woche sind bei Kämpfen im Nordosten des mittelamerikanischen Landes insgesamt 121 Soldaten des volksfeindlichen Regimes außer Gefecht gesetzt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein neuer .Mitarbeiter" stellte sich kürzlich im Maschinensaal des Sajano-Schuschensker Wasserkraftwerkes am Jenissej ein: Zwischen den Aggregaten machte ein Luchs seinen .Kontrollgang". Der Gast aus der Taiga soll inzwischen in der neuen Umgebung heimisch geworden sein. In seinem eilig gezimmerten Käfig läßt er sich mit allerlei Leckerbissen verwöhnen ...

  • Massengrab im Süden Libanons entdeckt

    Beirat (ADN). Über brutale Mißhandlungen der Gefangenen im KZ Ansar, das von der israelischen Armee im Süden Libanons errichtet. wurde, haben jetzt geflüchtete Einwohner umliegender Dörfer berichtet. Wie WAFA meldete, ist nahe dem Lager ein Massengrab mit den Leichen von IS Eingekerkerten entdeckt worden ...

  • YYN ruft zu Aktionen gegen Hochrüsfung auf

    Frankfurt (Main) (ADN). Das Präsidium der VVN - Bund der Antifaschisten hat alle demokratischen Kräfte in der BRD aufgerufen, aus Anlaß des 50. Jahrestages der Errichtung der faschistischen Diktatur am 29. Januar an Demonstrationen und Kundgebungen gegen Faschismus, Hochrüstung und Krieg teilzunehmen ...

  • Toronto erklärt sich zu kernwaffenfreier Zone

    Ottawa (ADN). Kanadas größte Stadt Toronto ist zur „kernwaffenfreien Zone" erklärt worden. Der Stadtrat hat dem Vorschlag von Bürgermeister Eagleton zugestimmt, der „die .Produktion, Lagerung, den Transport oder die Verwendung von Kernwaffen und ihrer Komponenten" innerhalb Torontos verbietet.

Seite 6
  • Neuesdeutschland

    Urlaubsplätze für vier bis fünf Personen in einem gut ausgestatteten Objekt mit Bademöglichkeit. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt in landschaftlich schöner Gegend. VEG (Z) Tierzucht 8290 Kamenz, Neschwitzer Straße 38 a Urlaubsplätze für zwei Familien in einem komplett eingerichteten Objekt ...

  • Urlaubsplätze

    für vier bis fünf Personen in einem gut eingerichteten Ferienobjekt. Wohn- und Schlafzimmer, Küche, Toilette sowie fließend kaltes und warmes Wasser sind vorhanden. Für die Freizeitgestaltung stehen ein Ruderboot und Fahrräder zur Verfügung. Wir suchen ein gleichwertiges Obj«kt in der Sächsischen Schweiz oder an der Ostsee ...

  • Taschenbuch Betriebsmeßtechnik

    Mit vielen Hinweisen zum Einsatz und zur Projektierung von Meßeinrichtungen, zur Organisation und zu rechtlichen Fragen des betrieblichen Meßwesens. Die Auflage berücksichtigt auch Standards und Vorschriften des Auslands. Herausgegeben von Dipl.-Phys. Klaus Götte, Prof. Dr. rer. nat. habil. Hans Hart und Dipl ...

  • TECHNIK-WÖRTERBUCH „Mathematik"

    Englisch—Deutsch—Französisch-Russisch. Mit etwa 35000 Wortstellen. Zusammengestellt von Dipl.-Math. Ralf Sube und Prof. Dr. rer. nat. habil. Günther Eisenreich, 2., bearbeitete Auflage In 2 Bänden • 1460 Seiten, Kunstleder, 120,00 M Bestellangaben: 553261 7/Sube,Wb.Mathematik Die Auslieferung erfolgt durch den Fachbuchhandel ...

  • Wohnwagen

    mit Inventar für sechs Personen. Wir suchen für die Urlaubsgestaltung 1983 oder ab 1984 ein geeignetes Objekt in wald- und wasserreicher Gegend, möglichst im Raum Berlin oder am Schwielochsee. Zuschriften an: Ferrolegierungswerk Spremberg Zweigbetrieb des VEB Ferrolegierungswerk Lippendorf 7590 Spremberg, ...

  • Logischer Entwurf binärer Systeme

    ...

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem Objekt mit drei Zimmern, Küche und Innentoilette. Ein See und gute Einkaufsmöglichkeiten sind gleich nebenan. Wir suchen im Tausch ähnliche Plätze in Thüringen oder im Harz. Zuschriften an: Rat der Stadt Ludwigslust 2100 Ludwigslust, Wilhelm-Pieck-Straße 38

  • Stromversorgungseinrichtungen

    Mit Optimierungshinweisen unter Berücksichtigung ökonomischer und technologischer Aspekte. Von Dr.-Ing. Horst Jungnickel Reihe Informationselektronik I.Auflage • Etwa 170 Seiten, 12,00 M Bestellangaben: 5530734/Jungnickel,Stromversorg.

  • Urlaubsplätze

    für vier bis fünf Personen in einem gut ausgestatteten Objekt mit Bademöglichkeit. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt in landschaftlich schöner Gegend. VEG (Z) Tierzucht 8290 Kamenz, Neschwitzer Straße 38 a

  • Urformen

    Mit neuem Hauptabschnitt „Urformen der Hochpolymären" Von Dipl.-Ing. Klaus Kraft Lehrbuchreihe Fertigungstechnik 4., stark bearbeitete Auflage ■ Etwa 130 Seiten, 8,00 M Bestellangaben: 5530371/Kraft,Urformen

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze an der Ostseeküste oder an einem Binnensee in den Nordbezirken. VEB Tierzucht Suhl Sitz: 6100 Meiningen, An der Röthen 4

  • Urlaubsplätze

    für zwei Familien in einem komplett eingerichteten Objekt. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt in der Sächsischen Schweiz. Agrochemisches Zentrum 1430 Gransee, PSF 44

  • 1071 Berlin

    Wichertstraße 47 Telefon: 4497889 Für die Bezirke Berlin, Frankfurt (Oder), Potsdam Außenstelle Erfurt 5010 Erfurt, Kettenstraße 8 Für die Bezirke Erfurt, Gera, Suhl

  • Vollmatrose der Handelsschiffahrt

    interessieren, sollten sich schon jetzt über die Bedingungen der Berufsausbildung in einer unserer Außenstellen umgehend informieren. Außenstelle Rostock

  • Mikrofilminformationssysteme für die technische Produktionsvorbereitung

    Von Dr. Werner Schölling und Dr. Ernst Borys Reihe Betriebspraxis ■ I.Auflage ■ 152 Seiten, 15,50 M Bestellangaben: 5530291/Schölling,Mikrofilm

  • VEM-Handbuch Relaisschutztechnik

    Von Ing. Wolfgang Doemeland 3., stark bearbeitete Auflage ■ Etwa 350 Seiten, 27,50 M Bestellangaben: 5530646/Doemeland,Relaisschutz

  • Neuerscheinungen und Bearbeitungen

    Prinziplösungen zur Luftreinhaltung und Abprodukterfassung

    von Dr.-Ing. Eberhard Stief I.Auflage • 204 Seiten, 20,00 M Bestellangaben: 5530531/Stief,Prinziplösungen

Seite 7
  • Nach großem Spiel fehlten sechs Tore

    Die tneuesiten Magdeburger Anhänger hatten) insgeheim auf ein Weiterkommen) ihrer Mannschaft gehofft, aber das1 war für den SC Magdeburg nach dwr 17:30-Niederlage beim ZSKA Moskau ein fast aussichtsloses Vorhaben. Dreizehn Tore gegen die Weltklasse-Sieben' des siebenfachen UdSSR-Meisters aufzuholen, das gelang dann auch einem bravourös aufspielenden SC Magdeburg in der heimischen Hermann-Gieseler-Halle nicht mehr ...

  • Elfjährige maß sich mit dem Olympiasieger

    „Hochsprung mit Musik in Arnstadt «als Hollenauftakt

    Von unserem Berichterstatter Horst Schiefalbe in Sie hatte Startnummer 1, heißt Simone Kriegs (Lok Neudietendorf), ist elf Jahre alt und verbesserte ihre persönliche Bestleistung am Sonnabend um vier Zentimeter auf 1,40 m. Startnummer 47 hatte Gerd Wessig (SC Traktor Schwerin), 23 Jahre alt, Inhaber des Weltrekordes und Olympiasieger 1980 ...

  • Magdeburg von Paris nicht voll gefordert

    Die Frauen des SC Magdeburg erreichten am Sonnabend durch *inen''25:18 (16:5)*RückiBpäeterfolg> b^PUCr Paris das-MeiJeJftole,; Schon das Hinspiel hatten die Magdeburgerinnen souverän mit 30:7 zu ihren Gunsten entschieden. Erfolgreichste Werferinnen auf seiten der Gäste waren Kunisch mit 8 und Wunderlich mit 6 Toren ...

  • Nur zwei DDR-Klubs noch im Europapokal

    Handballdamen Magdeburgs und Rostocks im Viertelfinale

    wenn am heutigen Montag in Basel die nächsten Runden der drei Wettbewerbe im Handball-Europapokal ausgelost werden, ist der DDR- Handballverband nur noch durch die Frauen des SC Magdeburg und des SC Empor Rostode vertreten, die in den Afchtelfinals zu klaren Erfolgen gegen französische Konkurrenz kamen ...

  • Schwachen in der Chancenverwertung

    Das 4-Tore-Polster des SC Leipzig aus dem Hinspiel hat sich als zu dünn erwiesen, um bei Volan Szeged bestehen zu können. Die Leipziger hatten sich zwar gestern abend nach einer schwächeren Startphase schnell gefangen und die Begegnung bis fünf Minuten nach dem Wechsel völlig offen gehalten (16:15), doch dann trafen Vollgold, Pester und Miüfalner nicht mehr ...

  • Gewonnen, aber nicht hoch genug

    Von' unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Niedergeschlagenheit und Unzufriedenheit mit ihrer Gesamtleistung waren groß in der Kabine der Rostocker Handballer. Sie hatten zwar die Reinickendorfer Füchse auf deren Spielfläche in Westberlin mit 14:12 (8:7) bezwungen, damit rein mathematisch auch die 16:18-Niederlage aus dem Hinspiel ausgeglichen, doch auf Grund der auswärts mehr erspielten Tore zog Reinickendorf ins Halbfinale ein ...

  • Carl Zeiss Jena gewann Cottbuser Hallenturnier

    Der FC Carl Zeiss Jena siegte gestern beim 8. internationalen Hallenfußballturnier der BSG Energie Cottbus und gewann den Pokal des Oberbürgermeisters. Dazu trug vor allem das 10:0 gegen den Drittligisten aus der CSSR, Sklostroj Turnov, bei, denn gegenüber dem am Ende punktgleichen SC Volan Budapest (Ex- Oberligist) waren die Jenaer nur durch ihr Torverhältnis von 29:15 im Vorteil ...

  • SC Dynamo verteidigte FDGB-Volleyballtrophäe

    Berliner unterlagen im letzten Spiel dem SC Leipzig 2:3

    Die Volleyballer des SC Dynamo Berlin verteidigten in Bautzen den FDGB-Pokal. Sie verloren zwar das letzte Spiel am Sonntag gegen DDR-Meister SC Leipzig nach 64 kampfbetonten Spielminuten mit 2:3 (4, -9, -9, 7, -5), hatten aber den Grundstein zum Gesamterfolg schon an den Vortagen durch zwei 3:0-Siege gegen JcteR-TßSC Berlin-^und-den SC Traktor Schwerin gelegt ...

  • Hallen-Weltbestleistung im Stabhochsprung: 5r75

    Eine neue Hallen-Weltbestleistung im Stabhochsprung mit 5,75 m gelang dem 24jährigen Billy Olson (USA) in Ottawa. Der 1,88 m große Student der Universität Abilene verbesserte die von ihm gehaltene Bestmarke um einen Zentimeter. Nachdem er über 5,60 m drei Versuche benötigte, gelang ihm der Rekordsprung gleich im ersten Anlauf ...

  • 13 s vor Abpfiff traf Odinokowa

    Die Handball-Frauen des ASK Vorwärts Frankfurt haben ihr Gesicht gewahrt. Nach der deutlichen ll:26-Niederlage in Tscherkassy gegen Spartak Kiew gaben sie sich bei der gestrigen Zwei tauf läge mit 16:17 (9:8) nur um ein Tor geschlagen. Angesichts der Tatsache, daß der DDR-Meister mit Evelyn Hübscher und Sybille Wagner erneut auf zwei wichtige Stützen verzichten mußte, ist dieses Resultat gegen die weitbeste Klubmannschaft im Frauen-Handball durchaus achtbar ...

  • Eisschnellauf-Nachwuchs der UdSSR dominierte

    Die UdSSR-Eisschnelläufer gewannen am Sonntag in Karl- Marx-Stadt den Junioren-Länderkampf gegen die DDR mit 183:165 Punkten. Der Erfolg des UdSSR- Nachwuchses resultiert vor allem aus den ausgezeichneten Leistungen der Jungen. Bei den Sprintern setzte sich der 18jährige Wjatscheslaw Wiedow auf allen vier Strecken durch ...

  • Titelkampf der Frauen wurde verlängert

    Telefoto: ZB/Häßler namo Berlin spielen den Titel aus, während der SC Leipzig und der TSC Berlin als Tabeüendtitter und -vierter um die Bronzemedaille kämpfen. Am 22. und 23. April sowie am 31. Mai und 1. Juni sind je zwei Spiele zu absolvieren. Die in den vier Meisterschaftsturnieren erzielten Punkte und Sätze werden für die Endwertung nicht in Betracht gezogen ...

  • SKISPORT

    Sprunglauf in Lake Placid (Großschanze): 1. Nykänen (Finnland) 146,5 (Schanzenrekord mit 124,5 m), 2. Kogler (Österreich), 139,1, 3. Hastings (USA) 131,2. Der 2. Durchgang wegen Sturmböen abgebrochen. Wettbewerb auf der Normalschanze: 1. Nagaoka (Japan) 107,5/ 106 (238,9), 2. Steiner (Osterreich) 108/105 (237,9), 3 ...

  • Torrn • Punkte • Meier • Sekunden

    FUSSBALL

    Turnier (Altrepräsentative) in Eberswalde: I. FC Vorwärts 19:7 Tore 11:1 Punkte, 2. FSV Lok Dresden 15:11/8:4, 3. Stahl Finow 13:11/ 8:4. Freundschaftsspiele: FC Carl Zeiss Jena—Lech Poznan (in Cottbus) 0:0, Stahl Brandenburg—HFC Chemie 1:2 (1:0). Hallenturnier in Wismar: 1. Dynamo Schwerin 7:5 Tore/S :3 Punkte, 2 ...

  • DynamoDresdenunferlag Leningrads Junioren 3:4

    Im ersten Spiel eines internationalen Hallenfußballturniers in Leningrad mußte die Oberliga- Mannschaft von Dynamo Dresden gegen die Juniorenauswahl der Gastgeberstadt eine überraschende 3:4 (O:l)-Näederlage hinnehmen. Für die Dresdner, die nach 70 Minuten bereits mit 0:3 im Rückstand lagen, schössen Dörner (2) und Döschner die Tore ...

  • Der Arniee-Klub in Schwerin Turnierbester

    Ungeschlagen beendeten die Handballer des ASK Vorwärts Frankfurt am Sonnabend das 6. internationale Schweriner Presse-iTumier als Sieger. Der ASK wurde dafür mit dem Wanderpokal den „Schweriner Volkszeitung" ausgezeichnet. Die Frankfurter hatten lediglich in ihrem letzten Spiel Mühe, die ungarischen Gäste von MSC Pecs mit 13:12 (9:5) zu bezwingen ...

  • VOLLEYBALL

    Europapokal, Männer, Pokalsiegerwettbewerb (Hinspiele 2. Runde): Awtomobilist Leningrad—Asniers Sport (Frankreich) 3:0. Konföderationscup : Tacspor Istanbul—Arago de Sete (Frankreich) 3:1, Ubbink Orion Doetinchen (Niederlande) gegen Ediluoghi (Italien) 3:0, Zouhoven (Belgien)-AS Grenoble 3:0, Panini Modena-VBC Paderborn 3:1 ...

  • Wieder klarer Sieg für den SC Empor

    Die Frauen des SC Empor Rostock hatten auch beim Rückspiel gegen den französischen Vertreter PLM Conflans keine Probleme. Nach ihrem haushohen 40:8-Hinspielsieg auf eigenem Parkett gewannen sie auch den zweiten Vergleich überlegen mit 30:11. Bereits zur Pause war dieses Spiel zugunsten der Rostockerinnen mit einem Stand von 14:4 entschieden ...

  • LEICHTATHLETIK

    Hallenmeeting in Rosemont (USA): Männer, Weit: Lewis 8,34, Hoch: Peacock 2,33, 50 m Hürden: Foster 6,41. Frauen, 50 m: Evelyn Ashford 6,16. Straßenlauf in Eüenburg (20 km): 1. Goldammer (Einheit Pankow) 1:05:21, 2. Ludwig (Jena) 1:05:24, 3. Rosenow (Dresden) 1:05:35. Frauen: 1. Corinna Ackermann (Karl-Marx- Stadt) 1:27:18 ...

  • Zwei Eishockeysiege für die DDR-Auswahl

    Zu zwei Siegen kam die Eishockey-Nationalmannschaft- , der DDR am Wochenende in Länderspielen gegen Dänemark. Dem 5:3 (3:1, 1:0, 1:2)-Erfolg vom Sonnabend in Heming, bei dem Frenzel zweifacher Torschütze war, folgte am Sonntag in Alborg ein 10:3 (5:1, 4:1, l:l)-Sieg. Radamt erzielte vier Treffer.

Seite 8
  • 171,171 km nach der Uhr

    18.19 Uhr: Der Hallensprecher teilt mit, daß statt der vorgesehenen 16 Mannschaften 17 starten werden: Der Anfang der Woche leicht erkältete Detlef Macha hat vom Arzt Starterlaubnis erhalten und geht mit seinem Erfurter Klubkameraden Uwe Trömer ins Rennen. Ein Weltmeister zusätzlich im Feld - die Halle jubelt ...

  • Viele Heiter sorgen für beste Bedingungen

    Intensive Vorbereitungen auf die Winterspartakiade

    Von Günther Wendekamm Dem Anliegen, für alle Teilnehmer die IX. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR in den Wintersportarten zu einem unvergeßlichen Erlebnis zu machen, widmen sich gegenwärtig zahlreiche Karl-Marx-Städter und Oberwiesenthaler Bürger. Das betonten auf einer Pressekonferenz in Oberwiesenthal Vertreter der Organisationskomitees beider Austragungsorte ...

  • Splitter

    EHRUNG. Gäste des Rennens waren auf Einladung des Radsportverbandes die zehn besten Straßenfahrer der Betriebssportgemeinschaften der Saison 1982. SERVICE. Durch das Zusammenwirken von Volkspolizei und Sprecher konnten Kraftfahrer, die vergessen hatten, ihre Scheinwerfer auf dem Parkplatz abzuschalten, in der Halle ausgerufen werden ...

  • DDR-Doppelsieg durch Nordisch Kombinierte

    Uwe Dotzauer gewann mit bester Laufzeit in der BRD

    Mit einem DDR-Doppelerfolg durch Uwe Dotzauer (429,00 Punkte) und Andreas Langer (407,96) endete am Sonntag in Redt im Winkl (BRD) der internationale Wettbewerb in der Nordischen Kombination. Gunter Schmieder (DDR) belegte mit 401,01 Punkten Rang vier hinter Hubert Schwarz (BRD/403,91). Uwe Dotzauer, der Olympia- Fünf te und WM-Bronzemedaillengewinner, sicherte sich bei schwierigen Windverhältnissen den Sieg durch eine ausgezeichnete Laufleistung ...

  • Skiflugschanze am Teufelsberg fertig

    Von Woher Kocher, Prag „Wenn wir auch noch auf mehr Schnee hoffen, so könnte doch die Weltmeisterschaft schon morgen beginnen." Mit diesen Worten faßte Ludek Sablatura, Sekretär des Organisationskomitees, den erreichten Stand der Vorbereitungen auf die Skiflug-WM in Harrachov (CSSR) zusammen. Das Sport- und Erholungszentrum im westlichen Teil des Riesengebirges blickt mit hohen Erwartungen dem großen Ereignis vom 17 ...

  • Schwedische Staffel mit der schnellsten Zeit

    Die schwedischen Läufer ließen sich am Sonnabend zum Abschluß internationaler Langlauf-Wettbewerbe in Reit im Winkl (BRD) bei ständigem Schneefall auch den Sieg in der Staffel über 4 X 10 km nicht nehmen. In der Besetzung Danielsson, Svan, Ottosson, Wassberg verwiesen sie in 2:05:52,5 h die USA (Simoneau, Endestad, Galanes, Koch/2:06:12,2) sowie die erste Vertretung der Schweiz (Hallenbairter, Sandoz, Guidon» Grünenfelder/2:06:15,2) auf die Plätze ...

  • Resultate

    Erlebnisse, 1001 Runde: 1. Mor- Ug/Köller (SG Wismut Gera/TSC Berlin) 3:40:34,5/19 Punkte, 2. Köhler/Ludwig (SG Wismut Gera) 51 Punkte, 2 Rd. zurück, 3. Trittel/Matern (SC Dynamo Berlin) 17 Punkte/ 2 Rd. zurück, 4. Großer/ftaab (DHfK Leipzig) 23 Punkte/3 Rd- zurück, 5. Lendt/Kittel (SC Turbine Erfurt) 11 Punkte/3 Rd ...

  • Olympiadritte gewann über die kurze Distanz

    Einen CSSR-Erfolg gab es am zweiten Tag der internationalen Damieni-Skirennen in Zadov (ÖSSR) durch die Olympiadritte Kveta Jerlova. Sie benötigte über die 5-km-Dis*aniz 17:41,2 min und verwies die Nonwegerdni Inger- Helene Nybraten (17:42,1) und ihre Landsmännin Blanka Paulu (17:47,2)/die vor reichlich einer Woche in Klingenithal-MühUeitheni siegreich war, auf die Plätze ...

  • „Start 83" Auftakt zur letzten Etappe

    Mit einer sportlich-kulturellen Großveranstaltung „Start 83" leitete die Leipziger DTSB-Bezirksorganisation am Sonnabend die letzte Etappe ihrer Vorbereitung auf das VII. Turn- und Sportfest und die IX. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR ein. In der Messehalle sieben zeigten in bunter Folge unter anderem Spielleute des DTSB der DDR, die Sportschau des SC Leipzig, Sportverbände sowie Sportwerbegruppen Ausschnitte aus ihrer Trainings- und Übungsarbeit zum „VII ...

  • Favorit und Ersatzmann gewannen Bahnmarathon

    Viele dramatische Situationen beim Großen ND-Preis auf der Berliner Winterbahn

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Der Sonnabend neigte sich seinem Ende zu, als in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle die Sieger des „Marathon-Rennens" der diesjährigen Winterbahn-Saison über 1001 Runde (171,171 Kilometer) mit stürmischem Jubel auf die Ehrenrunde geschickt wurden: Exweltmeister ...

  • Meinungen

    Volker Winkler (SC Cottbus): Von den .6 Togen" über die Zweier- Meisterschaft bis zu den 1001 Runden bin ich mit Michael Münnich alles mitgefahren. So gesehen bin ich mit unserer Plazierung zufrieden, denn bei der großen Leistungsdichte ist es sehr schwer, in allen Rennen ganz vorn zu sein. Jörg Köhler (Wismut Gera): Ich fuhr vor dem letzten Wertungsspurt den anderen davon, um so unseren zweiten Platz ...

Seite
Massenaufmarsch an den Gräbern von Karl Rosa Massenaufmarsch an den Gräbern von Karl Rosa Hohe Leistungen im Wettbewerb Getreu den Ideen von Karl Marx Int Geiste des Internationalismus
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen