27. Nov.

Ausgabe vom 16.09.1982

Seite 1
  • Radio Ddr I

    16. September 1982 37. Jahrgang/Nr. 218 B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehnng-Platx 1, Telefon: SS 50 (Sammelnummer). Abonnementsnreis monatlich 3,50 Mark w^ Proletarier auerLanaer, vereinigt euch! ues Deutschland Donnerstag, ■^■V TT ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Neue Entlassungen bei AEG Nürnberg ...

  • Tagungen von Parteiaktivs der SED Parteilehrjahr 1982/83 in fünf Bezirken eröffnet Zum Auftakt berieten Genossen in Erfurt, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Neubrandenburg und Schwerin / Verdiente Propagandisten geehrt

    Berlin (ND). Zur Eröffnung; des Parteilehrjahres 1982/83 fanden am Mittwoch in Erfurt, Karl- Marx-Stadt, Leipzir, Neubranden, bürg und Schwerin Bezirksparteiaktivtacungen der SED statt. Auf den Zusammenkünften, an denen rund 6000 Genossen teilnahmen, wurden politisch-ideologische Aufgaben zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Verbandskongreß Film- und Fernsehschaffender in Berlin

    Kurt Hager und Joachim Herrmann herzlich begrüßt 300 Delegierte beraten / Referat von Lothar Bellag

    Berlin (ND). Der IV. Kongreß des ■ Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR ist am Mittwoch in Berlin eröffnet worden. Rund 300 Delegierte beraten auf dem dreitägigen Forum über die Aufgaben, die sich aus den gewachsenen Ansprüchen an das sozialistische Film- und Fernsehschaffen der DDR ergeben ...

  • Offizielle Gespräche zwischen der DDR und Lesotho begannen

    Willi Stoph und Chief Dr. Joseph Leabua Jonathan berieten im Haus des Ministerrates Neue Impulse für die Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen beider Ländtr Essen zu Ehren des Gastes / Beide Staatsmänner ergriffen das Wort zu Toasten

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Mittwochvormittag den zu einem Besuch in der DDR weilenden Premierminister des Königreiches Lesotho, Chief Dr. Joseph Leabua Jonathan, im Haus des Ministerrates in Berlin. Im Anschluß an die Begegnung begannen in aufgeschlossener Atmosphäre die offiziellen Gespräche zwischen beiden Politikern ...

  • Sechs Prinzipien für eine Friedensregelung in Nahost

    Israel muß sein Spiel mit dem Feuer beenden / Kollektive Anstrengungen notwendig

    Moskau (ADN/ND). Sechs Prinzipien einer Friedensregelung im Nahen Osten hat der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leöniä .Breshnew, in einer Rede anläßlich des Besu^' ches von Ali Nasser Mohammed, Generalsekretär des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Volksrates und Ministerpräsident der VDR Jemen, unterbreitet ...

  • Sozialdemokraten fordern Aktion gegen NATO-Raketen

    Aufruf für weitere konkrete Schritte zur Abrüstung

    Bielefeld (ADN). Die Verhinderung weiterer Aufrüstung, insbesondere der Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa, sowie konkrete Schritte zur Abrüstung seien die Schlüsselfragen der Gegenwart. Das betonen die Initiatoren des sozialdemokratischen Bielefelder Appells „Mut für eine bessere Zukunft" in einem Aufruf zu einem Unterzeicheertreffen am 10 ...

  • Begegnung mit Politiker aus

    Mocambique

    Berlin (ADN). Der Minister für Volksbildung, Margot Honecker, empfing am Mittwoch eine von Matias Kaphesse, Mitglied der Parteikontrollkommission der FßELIMO-Kpartei und NationaldirRktc-r für Erziehung der Volksrepublik Mocambique, geleitete Delegation des Ministeriums für Erziehung und Kultur der Volksrepublik Mocambique ...

  • DDR und Österreich werden ihre Beziehungen intensivieren

    Vorbildliche Erfüllung bilateraler Verpflichtungen betont

    Wien (ADN). Anläßlich einer Unterredung, die das Mitglied des Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil am Mittwoch mit dem Bundeskanzler der Republik Österreich, Dr. Bruno Kreisky, führte, wurden auch wirtschaftliche Fragen beraten. Dabei wurde übereinstimmend festgestellt, daß beide Seiten bei der Abwicklung der bilateralen Beziehungen ihre Verpflichtungen in vorbildlicher Weise erfüllen ...

  • Europacuperfolge für Jena und Dresden

    BFC Dynamo spielte 1:1 / Frankfurt und Leipzig verloren

    Berlin (ND). Beim ersten Europapokalspieltag der Saison hatte der BFC Dynamo auf eigenem Platz gegen den Hamburger SV anzutreten. Riediger hatte den DDR-Meister 1:0 in Führung gebracht, aber noch vor dem Pau- ' senpfiff glich Hamburg aus, womit auch das Endergebnis feststand. Im Cup der Pokalsleger führte Dynamo Dresden gegen den dänischen Pokalgewinner B 93 Kopenhagen zur Pause bereits 2:0, und alles deutete auf einen deutlichen Gastgebersieg hin ...

  • Israelische Militäreinheiten in Westbeirut eingefallen

    Ministerpräsident Wazzan: Angriff mit USA koordiniert

    • Beirut/Tel Aviv (ADN). Einheiten der israelischen Aggressionsarmee sind am Mittwoch mit Panzern und gepanzerten Fahrzeugen in westliche Stadtviertel der libanesischen Hauptstadt eingedrungen. Das geht aus einer offiziellen Mitteilung des israelischen Oberkommandos hervor. Gleichzeitig rasten Maschinen der israelischen Luftwaffe mehr als vier Stunden lang im Tiefflug über Beirut ...

  • FDGB-Delegation in Belgrad

    Harry Tisch herzlich begrüßt

    Belgrad (ADN). Eine Delegation des Bundesvorstandes des FDGB unter Leitung von Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, ist am Mittwoch zu Gesprächen mit dem Rat des Bundes der Gewerkschaften der SFRJ in Belgrad eingetroffen. Sie folgt einer Einladung des Rates des jugoslawischen Gewerkschaftsbundes ...

  • Armeefilmfestival in Rostock eröffnet

    53 Arbeiten werden vorgestellt

    Rostock (ADN). Das XII. Internationale Film- und Fotofestival sozialistischer Armeen wurde am Mittwoch in Rostock eröffnet. Unter dem Motto „Waffenbrüder — vereint für Frieden und Sozialismus" stellen zehn Bruderarmeen 53 Dokumentär- und Kurzspielfilme sowie Filmmagazine und Ausbildungsfilme vor. Zum ...

  • 76 Proient für Einfrieren der Nuklearrüstungen

    Forderung nach Verhandlungen

    Washington (ADN). Mit großer Mehrheit haben sich die Wähler des USA-Bundesstaates Wisconsin am Dienstag in einer Volksabstimmung für das Einfrieren der nuklearen Rüstungen und für die ' Reduzierung der Kernwaffen ausgesprochen. Wie am Mittwoch in Madison, der Hauptstadt von Wisconsin, mitgeteilt wurde, stimmten 76 Prozent der Wähler für die Einstellung des nuklearen Wettrüstens ...

  • Äthiopien: Absolventen aus Kuba zurückgekehrt

    Addis Abeba (ADN). Die umfangreiche Unterstützung Kubas bei der Ausbildung äthiopischer Kader hat Staatsoberhaupt Mengistu Haile-Mariam gewürdigt. Bei der Begrüßung einer Gruppe junger Äthiopier, die in Kuba eine Hoch- oder Fachschulausbildung erhalten haben, erklärte der Vorsitzende des» Provisorischen ...

  • Kongreß der IPU: Ovationen für Yasser Arafat

    Rom (ADN). Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, hat am Mittwoch auf der 69. Konferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) in Rom für die weltweite Solidarität gedankt. Die Teilnehmer der Tagung hatten den Repräsentanten des palästinensischen Volkes zu Beginn seiner Rede stehend mit minutenlangen Ovationen begrüßt ...

  • Glückwünsche zum Nationalfeiertag von Mexiko

    Anläßlich des Jahrestages der Unabhängigkeit Mexikos übermittle ich Ihnen, Exzellenz, und dem mexikanischen Volk im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Es erfüllt mich mit Freude, daß sich die Beziehungen der. Freundschaft ...

  • Neue Terrorwelle in El Salvador

    351 Menschen im August getötet

    San Salvador (ADN). Der Terror des Regimes in El Salvador hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Wie aus Mitteilungen der katholischen Kirche und von Menschenrechtsorganisationen des mittelamerikanischen Landes hervorgeht, ist die Zahl der von der Armee und den paramilitärischen Banden der Reaktion verübten politischen Morde in den letzten Wochen spürbar angestiegen ...

  • Libanon: Gewählter Präsident bei Explosion getötet

    Beirut (ADN). Der neugewählte Staatspräsident Libanons, BechJr Gemayel, und zahlreiche weitere Personen sind am Dienstagabend bei einer Explosion in Beirut getötet worden. Der 34jährige sollte am 23. September sein Amt antreten. Nach Agenturberichten war in einem Gebäude, in dem sich Gemayel mit rund 400 Teilr nehmern einer Beratung aufhielt, eine Sprengladung explodiert ...

  • Papst empfing PLO-Yorsitzenden

    Rom (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, ist am Mittwoch von Papst Johannes Paul II. im Vatikan zu einer Privataudienz empfangen worden. Während der Begegnung informierte Yasser Arafa^ den Papst über die Ergebnisse der arabischen Gipfelkonferenz von Fes ...

  • Kur* berichtet

    Gespräche CSSR-SRR

    Prag. Fragen der Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der CSSR und Rumänien standen im Mittelpunkt von Gesprächen des Generalsekretärs der KPTsch, Gustav Husäk, mit dem rumänischen Ministerratsvorsitzenden Constantin Dascalescu. An der Begegnung nahm auch CSSR-MinisteEpräsident Lubomir Strougal teil ...

  • Mocambiquaner wählen

    Maputo. Allgemeine Wahlen zu den Volksvertretungen Mocambiques werden im Juli 1983 beginnen. Das hat die Oberste Volks-' Versammlung des Landes beschlossen. Die ersten allgemeinen Wahlen hatten von April bis Juni 1980 stattgefunden.

  • Neue Entlassungen bei AEG

    Nürnberg. Im Nürnberger Werk der AEG-Telefunken Hausgeräte AG sollen bis zum Jahresende 428 Werktätige entlassen werden, gab ein Firmensprecher bekannt.

Seite 2
  • Mit aller Kraft Menschheit vor Kriegsinferno bewahren

    Aus den Toasten von Willi Stoph und Chief Dr. Jonathan

    In seinem Toast beim abendlichen Essen in der Residenz des Premierministers von , Lesotho brachte Willi Stoph die große Sympathie zum Ausdruck, mit der das Volk der DDR den mutigen und erfolgreichen Kampf des territorial von Südafrika vollständig umgebenen Landes zur Wahrung und Festigung seiner Souveränität verfolgt ...

  • Sieben Städte haben eine S-Bahn

    Mehr als ein Viertel unseres städtischen Nahverkehrs rollt auf den Eisenbahngleisen

    Den Begriff „S-Bahn" verbanden wir bis vor etwa zehn Jahren automatisch mit Berlin, wo die Stadtschnellbahn — so lautet ihre Bezeichnung in voller Länge — schon seit langem ein bewährtes Nahverkehrsmittel ist. Inzwischen hat jedoch die Berliner S-Bahn in den Bezirksstädten unserer Republik sechs kleinere Geschwister erhalten ...

  • Gast aus Afrika ehrte Opfer des Faschismus

    Kranzniederlegung Unter den Linden / Besuch im Roten Rathaus und an der Staatsgrenze am Brandenburger Tor

    Berlin (ND). Der zweite Besuchstag des Premierministers von Lesotho begann in den Vor-; mittagsstunden des Mittwochs mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal Unter den Linden. Hier gedachte Chief Dr. Joseph Leabua Jonathan, der vom stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Rudolph Schulze begleitet wurde, der Opfer des Faschismus und Militarismus ...

  • Sechs Prinzipien für eine Friedensregelung in Nahost

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ihre Heimat zurückzukehren oder einen entsprechenden Ausgleich für das von ihnen zurückgelassene Hab und Gut zu erhalten. Drittens ist der östliche Teil Jerusalems, der 1967 von Israel okkupiert wurde und .in dem eines der bedeutendsten islamischen Heiligtümer liegt, den Arabern zurückzugeben und muß untrennbarer Bestandteil des palästinensischen Staates werden ...

  • Verbandskongreß Filmund Fernsehschaffender

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Darstellung der kämpfenden Arbeiterklasse bleibe die Kernfrage des weiteren künstlerischen Fortschritts. Neue Qualitäten in der künstlerischen und publizistischen Arbeit seien nur durch tiefere Lebenskenntnis zu erschließen. „Diese tiefere Lebenskenntnis erhält ihren Sinn selbstverständlich erst durch einen klaren parteilichen Standpunkt und bedarf für ihre filmkünstlerische Wirkung einer hohen künstlerischen Meisterschaft ...

  • Offizielle Gespräche der DDR und Lesotho begannen

    {Fortsetzung von Seite l)

    Jonathan drückten ihre Überzeugung aus, daß der Besuch des Premierminister in der DDR der Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten neue Impulse verleihen wird. An den anschließend aufgenommenen offiziellen Gesprächen zwischen dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und ...

  • SED solidurisch mit Kampf der Werktätigen Jamaikas

    ZK .an 44. Jahreskonferenz der. Nationalen Volkspartei

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übersendet den Delegierten der 44. Jahreskonferenz der Nationalen Volkspartei Jamaikas herzliche Grüße. Angesichts der Hochrüstung und der Konfrontationspolitik der aggressivsten Kreise des Imperialismus, die gerade auch die Lebensinteressen der Völker im karibischen Raum unmittelbar bedrohen, kommt Ihrer Parteikonferenz eine große Bedeutung zu ...

  • Interessante Neuheiten auf den MAAM

    Meister von morgen stellen in Gera und Suhl aus

    Gera Suhl (ND). In Gera und Suhl wurden am Mittwoch weitere Beziirksmessen der Meister von morgen eröffnet. Beide Ausstellungen machen das Bemühen deutlich, die Jugendneuererkollektive noch stärker an Aufgaben der Pläne Wissenschaft und Technik heranzuführen und eine hö+ here Nachnutzung der Exponate zu jsichem ...

  • Staatsminister Wischnewski besuchte Leipzig und Weimur

    Gespräche des BRD-Politikers / Kulturstätten besichtigt

    Leipzig/Erfurt (ADN). Im weiteren Verlauf seines Aufenthaltes in der Deutschen Demokratischen Republik besuchte der Staatsminister beim Bundeskanzler der BRD, Hans-Jürgen Wischnewski, der vom Leiter der Ständigen Vertretung der BRD, Hans Otto Bräutigam, begleitet wurde, am Mittwochvormittag die Stadt Leipzig ...

  • Unfallchirurgen beraten in Leipzig

    Teilnehmer aus sechs Ländern

    Leipzic (ADN). Nahezu 500 Ärzte aus Hochschuleinrichtungen, Krankenhäusern und Polikliniken des In- und Auslandes «beteiligen sich am VIII. Unfallchirurgen-Kongreß der DDR, der am Mittwoch in Leipzig begann. Im Mittelpunkt des dreitägigen Erfahrungsaustausches, an dem neben DDR-Fachleuten auch Mediziner aus der UdSSR, CSSR, aus Unkarn, Österreich und der Schweiz ...

  • Meinungsaustausch mit Justizminister der SRV

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing am Mittwoch in Berlin der Minister der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, den Jusüzminister der SRV, Phan Hien. Es fand ein umfassender Meinungsaustausch über die zunehmende Bedeutung des Rechts beim Aufbau der sozialistischen Gesellschaftsordnung statt. Ausgehend ...

  • Plaststoffe werden effektiver genutzt

    International* Tagung in Berlin

    Berlin (ADN/ND). Die 9. wissenschaftlich-technische Tagung „Verstärkte Plaste "82" begann am Mittwoch in der Berliner Kongreßhalle. Etwa 400 Fachleute aus der DDR, Experten aus der VR Bulgarien, der CSSR, der VR Polen, der UdSSR und der UVR sowie aus der BRD, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz beteiligen sich an der Konferenz, die von der Kammer der Technik und vom Kombinat Plast- und Elastverarbeitung durchgeführt wird ...

  • Armeefilmfestival in Rostock eröffnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schaffenden auf das herzlichste willkommen. An der Eröffnungsveranstaltung im Filmtheater. „Frieden" nahmen die Mitglieder des ZK der SED Ernst Timm, 1. Sekretär der Bezirksleitung Rostock, und Admiral Wilhelm Ehm, Stellvertreter des Verteidigungsministers und Chef der Volksmarine, sowie der Stellvertreter des Leiters der Abteilung Kultur des ZK der SED Rudi Raupach teil ...

  • Abordnung aus Rotterdam beendete Aufenthalt

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministeriums für Verkehrswesen weilte vom 13. bis 15. September eine Delegation der Stadt und des Hafens Rotterdam in der DDR. Die Abordnung wurde vom Senator für Hafen und Wirtschaft der Stadt Rotterdam, Dr. Roel den Dünnen, geleitet. Der Besuch diente der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen dem Verkehrswesen und dem Außenhandel der DDR mit der Rotterdamer Wirtschaftsregion ...

  • Forum im Schulungslager der Humboldt-Universität

    Konica Wusterhausen (ADN). Antwort auf Fragen zur Hochschulpolitik gab am Mittwochabend auf einem Forum mit FDJ-Studenten der Minister für "Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme. Vor 500 Jugendlichen im Schulungslager des FDJ-Aktivs der Berliner Humboldt-Universität am Hölzernen See verwies der Minister auf die gemeinsame Verantwortung von Studenten und Hochschullehrern für ein höheres Niveau von Bildung und Forschung ...

  • Häuser der DSF hatten bisher 800000 Besucher

    Berlin (ND). Großes Interesse findet die Ausstellung „Gorki- Film-Studio Moskau: Tradition und Gegenwart", die im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in Berlin eröffnet wurde. Sie gibt einen Einblick in das multinationale^ Filmschaffen der Sowjetunion und ist ein wertvoller Beitrag zur Würdigung des «fl ...

  • Protest gegen Luftraumverletzung

    Berlin (ADN). Am 12. September 1982 verletzte ein einmotoriges Flugzeug aus der BRD mehrmals den Luftraum der Deutschen Demokratischen Republik in den Bezirken Erfurt und Suhl. Die Ständige Vertretung der DDR in der BRD protestierte im BRD- Bundeskanzleramt gegen diese Verletzung des Luftraumes der DDR ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur: Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke. Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Glückwünsche zum Nationalfeiertag

    (Fortsetzung von Seite 1)

    so kontinuierlich und stobil entwikkelt haben. Sie können sicher sein, daß die Deutsche Demokratische Republik immer bestrebt sein wird, das enge, vertrauensvolle Verhältnis zwischen unseren Staaten im Interesse des Friedens und zum Wohle unserer Völker zu festigen und zu vertiefen. Nehmen Sie, Exzellenz, meine besten Wünsche- für Ihr persönliches Wohlergehen entgegen ...

  • Gespräch mil Minister aus Guinea-Bissau

    Berlin (ADN). Der Minister für Außenhandel, Horst Solle, empfing am Mittwoch in Berlin den Minister für Energie und Industrie der Republik Guinea-Bissau, Alfredo Lima Games, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die Gesprächspartner schätzten den Stand der wirtschaftlichen Beziehtingen zwischen beiden Ländern ein und berieten Fragen ihrer Fortführung ...

  • DDR zum Nationalfeiertag von Papua-Neuguinea

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte Sdr Tore Lokoloko, Generalgouverneur von Papua-Neuguinea, ein Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag mit besten Wünschen für eine erfolgreiche Entwicklung des Landes.

Seite 3
  • Produktion wird verdoppelt

    Doch keine Deponie, sondern der VEB Lithoponewerk Wünschendorf ist der Bestimmungsort dieser Chemikalien, die für' die 140 Werktätigen alles andere als Abfälle bedeuten. Rund urh die Uhr veredeln sie diese einheimischen Sekundärrohstoffe zu wichtigen Ausgangsprodukten für die Farben-' und Papierherstellung ...

  • Karl Marx durch viele Taten ehren

    „Wir betrachten den Beginn des Parteilehrjahres 1982/83 als Auftakt zu einer umfassenden Propagierung des unsterblichen Lebenswerkes von Karl Marx", erklärte Siegfried Lorenz auf der Tagung in , Karl-Marx-Stadt. Es bedürfe keiner besondererf^Jlegrünclung, daö-aer' Bezirk-'Hmd damit dte Parteiorganisation, die seinen Namen tragen, diesen Auftrag besonders gewissenhaft zu erfüllen haben ...

  • Intensivierung überall wichtige Aulgabe

    Für die weitere Entwicklung des realen Sozialismus in der DDIi verfügt1 unsere Partei mit den Beschlüssen des X. Parteitages über ein klares, wissenschaftlich fundiertes Konzept, in dessen Zentrum die Ökonomie steht, sagte Helmut Hackenberg. Die Hauptfrage in der gesamten Parteiarbeit bestehe darin, ...

  • Ökonomische Strategie im Mittelpunkt unserer Arbeit

    • Erfurt: Kampfkraft wird unablässig gestärkt # Karl-Marx-Stadt: Mit Vorhandenem mehr erreicht # Leipzig: 82er Plan erfüllen und überbieten # Neubrandenburg: Best« Erfahrungen sind der Maßstab # Schwerin: Gute Bilanz im sozialistischen Wettbewerb

    Auf der Bezirksparteiaktivtagung in Erfurt betonte Gerhard Müller: „Die erfolgreiche Durchführung der Beschlüsse des X. Parteitages sowie der 3. und 4. Tagung des ZK der SED erfordert, die ökonomische Strategie unserer Partei in ihrer ganzen Breite weiter konsequent durchzusetzen". Als Schlüsselfrage, bezeichnete \er die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts und die volle Nutzung seiner Ergebnisse in allen Bereichen der Volkswirtschaft ...

  • Exakte Vorgaben für jedes Kollektiv

    Unersetzbar ist bei uns die Weidehaltung. Alle Kühe und Jungrinder holen sich ihr Futter sozusagen in Selbstbedienung. Wir haben sogar Bullen der Qualitätsklasse A gemästet, die nur Grünes von Wiesen und Feldern oder Silage vorgesetzt bekamen. So wie bei uns die Rationen ständig nach wissenschaftlichen Methoden überprüft werden, ist es auch normal, die Kühe nach dem Leistungsprinzip zu Herden zusammenzustellen ...

  • Zwei zusätzliche Tagesproduktionen

    Fünf Parteiaktivisten sprachen auf der Tagung zur Diskussion. Werner Fischer, Vorsitzender der LPG Kotelow, legte dar, wie durch die sozialistische Betriebswirtschaft der erforderliche hohe Leistungsanstieg : erreicht wird. Meister Manfred Harten aus dem VEB Sirokko-Gerätewerk Neubrandenburg sagte, daß zielstre?- bige Durchsetzung wissenschaftlicher Methoden entscheidend dazu beiträgt, in diesem Jahr zwei zusätzliche Tagesproduktionen zu erreichen ...

  • Unser Partner erhält praktische Hilfe

    Ein Beispiel: In der LPG Kummer wurden im vergangenen Jahr durchschnittlich 8,35 Kilogramm Milch je Kuh utod Tag ermolken. Fast zwei Kilogramm mehr wären aber möglich gewesen, wie die Glaisiner und wir in Warlow beweisen. Darum sehen wir es als gemeinsame Sache des Kooperationsrates an, die LPG Kummer wirksam zu unterstützen ...

  • Metallurgiebetrieb unterstützt Bahn

    Schon 4850 Waggons repariert

    Berlin (ADN). 577 Betriebe haben mit der Deutschen Reichsbahn Verträge über die Reparatur beschädigter Güterwagen abgeschlossen. Dadurch können bei der Be- und Entladung verursachte Schäden schneller behoben und die Waggons in kurzer Frist wieder genutzt werden. 'Eine gute Arbeit leistet hierbei zum Beispiel das Bandstahlkombinat Eisenhüttenstadt ...

  • Vorträge und Tips für Heimwerker

    Rund 3320 Reparaturstützpunkte stehen den Bürgern unserer Republik in den Wohngebieten zur Verfügung. Dort können sie Werkzeuge ausleihen, Material zur Instandhaltung ihrer Wohnungen empfangen und so manch guten Tip von versierten Fachleuten erhalten. Reger Betrieb herrscht beispielsweise in den 28 Karl-Marx- Städter „Mach mit!"-Zentren ...

  • Schweißprozesse automatisiert

    Kräftiger Produktivitätszuwachs

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Im VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt können künftig alle im Produktionsprozeß anfallenden Schweißarbeiten automatisch ausgeführt werden. Noch in diesem Jahr geht dazu ein zweiter Schweißroboter in Betrieb, den die Kollektive im Eigenbau fertige». Er übernimmt das Schweißen der Teile ...

  • Haidenverschwinden schnell

    Seit diesem Monat rollen nun auch Waggons mit Härtereialtsalzen aus der ganzen Republik auf den Gleisanschluß des Wünschendorfer Betriebes. Nach der 4. Tagung des ZK der SED hatte säch das Neuererkollektiv verpflichtet, alle Arbeiten rechtzeitig abzuschließen, damit noch bis Jahresende durch mehrschichtigen Betrieb in der neuen Anlage alle in Frage kommenden „Salzhalden" aufgearbeitet werden können ...

  • Göhlener Bauern messen den Aufwand am Ergebnis

    Futterökonomie fördert beste Verwertung / Gute Erfahrungen werden auf alle LPG übertragen / Betriebswirtschaft weiter vervollkommnet Von Heinz D a h I,

    Vorsitzender des Kooperationsrates Göhlen und der LPG Tierproduktion Warlow, Kreis Ludwigslust Rechnen, messen und wiegen, also feststellen, wieviel produziert wird und mit welchem Auf- ,wand das geschieht, ist seit langem Prinzip guter genossenschaftlicher, Arbeit. Darum hat die Orientierung der 4. Tagung des Zentralkomitees der SED, mit dem Vorhandenen zu einem noch größeren Leistungsanstieg unse- ,rer Volkswirtschaft beizutragen, in den iLPfif unserer Kooperation fruchtbaren Boden gefunden ...

  • Hohes Niveau beim Studium im Lehrjahr

    In der Landwirtschaft gehe es darum, die Ernte von Kartoffeln und Zuckerrüben gut zu organisieren und termingerecht alle Flächen wiederzubestellen. Heinz Ziegner empfahl, in jeder LPG und in jedem Kreis die guten Ar;- beitsresultate zu analysieren, um sie unter den gegenwärtigen Bedingungen 1983 für steigende Erträge auf den Feldern und für beste Ergebnisse im Stall zu nutzen ...

  • Verchromte Lauf kalben mit doppelter Leistung

    Rostock (ADN). Um das zwefiund dreifache gegenüber herkömmlichen Ausführungen erhöht sich die Laufzeit von Kolben mit nunmehr verchromten Ringnutenflanken in 2-Takt- Schiffsdieselmotoren. Das ergaben langfristige Erprobungen eines Verfahrens zum Hartverchromen dieser besonders beanspruchten Bereiche, das Technologen des Rostocker Dieselmotorenwerikes gemeinsam mit anderen Fachleuten entwickölten ...

  • Neue Flechtmaschine für hochwertige Gummiseile

    Annähere (ADN). Eine neue Flechtmaschine für' hochwertige Gummiseile ist im Rationalisier rungsmittelbau des VEB Oberertzgebirgische Posamenten- und Effektenwerke Annalberg entwickelt und gebaut wortien. Ihr Einsatz erfolgt im VEB Elastik Lengenifeld, der sich auf die Produktion von Gummibändern und -seilen für die Sportgeräte- und die Faihrzeugindustrie sowie andere Zweige spezialisiert hat ...

  • Leipziger Betriebe nutzen Abwärme rationell

    Leipzig (ADN). 75 Betriebe und Einrichtungen des Bezirkes Leipzig nutzen gegenwärtig im Produktionsprozeß frei werdende Energie, um damit Wärmepumpen und andere Aggregate zu betreiben. In 98 weiteren Betrieben werden solche Quellen jedoch noch nicht verwertet. Die Arbeitsgruppen für rationelle Energieanwendung, deren Aulgabe das Aufspüren solcher Reserven ist, sollen hier Wandel schaffen ...

  • Aus der eigenen Werkstatt

    In wenigen Monaten entwickelten Chemiker, Technologen und Ökonomen ein Verfahren zum Aufschluß der Salze für die Blanc-Fixe-Produktion. In nur acht Wochen wurde die Anlage mit einem Wert von rund einer halben Million Mark von den Wünschendorfer Rationalisierungsmitteibauern installiert. Zu fast 90 Prozent konnten dafür bereits vorhandene Gebäude genutzt und ältere bereits abgeschriebene Grundmittel wieder modernisiert werden ...

  • Seltene Metalle aus Salz-Deponien gewonnen

    Neue Anlage im Lithoponewerk Wünschendorf verwandelt Abprodukte in Rohstoffe / In nur acht Wochen installiert

    Ortsunkundige könnten aus den Ladungen der nach Wünschendorf rollenden Eisenbahnwaggons schließen, in der Nähe dieser Industriegemeinde im Süden Geras befände sich eine große Deponie für chemische Abprodukte: Zinkasche aus Metallaufbereitungsbetrieben, verunreinigte Salzsäure aus den Chemiekombinaten, ...

Seite 4
  • Von Euripides bis zum „Wunderbaren Mandarin"

    Vorhaben der Schweriner Bühnen in der neuen Saisonv

    Die fünften „Entdeckungen" am Schweriner Theater sind dramatischen Werken der Antike gewidmet. Das ist' eine der wichtigsten Planpositionen des Schauspielensembles im Mecklenburgischen Staatstheater für die neue Spielzeit. In diesem Theatervorhaben sind die Tragödien „Iphigenie in Aulis" und „Die Troerinnen" von Euripides sowie Aischylos' „Agamemnon" vereint, die vor dem Hintergrund des Trojanischen Krieges spielen ...

  • Wirkhchkeitsgemäße und lebensvolle Vorbilder

    Im Kern gehe es immer um die Beziehung von Charakter und historischer Situation, von Handelnden und Konflikt, von Figur und Figurenensemble, um soziale Kausalitäten also, um gesellschaftliche Prozesse, um die Entwicklung oder Bewährung oder das Versagen von Persönlichkeiten. Gehe man davon aus, daß der ...

  • Einen Beitrag leisten zur Festigung des Friedens

    Über Kunst und Kino, über Qualität und Wirkung, über Fernsehen, Nachwuchs und über die tägliche Arbeit könne auf diesem Kongreß nur nachgedacht werden, wenn die Erhaltung und Festigung des Friedens als grundlegende Aufgabe begriffen werde, in die alle Anstrengungen einmünden müssen. „Dieser Verband — ein Verband sozialistischer Künstler und Publizisten - ist Teil jener kraftvollen Friedensbewegung, die den Namen Deutsche Demokratische Republik trägt", stellte der Präsident fest ...

  • Revolutionäres fördern

    „Mit unseren Filmen müssen wir Beteiligte des revolutionären Weltprozesses sein", betonte die Dokumentaristin Gitta Nickel. Sie verwies auf die revolutionären Entwicklungen in Lateinamerika und in Afrika und sagte, oberstes Gebot der Filmdokumentaristen sei die Beachtung des internationalistischen Prinzips ...

  • Große Aufmerksamkeit für den Nachwuchs

    Seit dem Verbandskongreß vor fünf Jahren, der den Fragen des künstlerischen Nachwuchses große Aufmerksamkeit gewidmet habe, seien viele junge Regisseure, Kameraleute, Dokumentaristen und Journalisten ^ in allen Gattungen von Film "und Fernsehen an die Öffentlichkeit getreten. „Ein Wachstum nach Qualität und Quantität ist zu verzeichnen", stellte der Verbandspräsident fest ...

  • Massenwirksame Kunst, eng dem Leben des Volkes verbunden

    mit Lothar Bellag zu den Aufgaben der Künstler in den Kämpfen der Zeit

    „Die Arbeiterklasse, die Werktätigen unseres Landes, unsere Zuschauer, die jene Werte schaffen, mit denen wir arbeiten, haben unter Führung der Partei große Leistungen zur weiteren Stärkung der DDR, der -Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft vollbracht. Wie für sie gilt für uns: Die Beschlüsse des X ...

  • Ideale der Arbeiterklasse überzeugend darstellen

    Auf die künstlerische Erkundung der Gegenwart in Film und Fernsehen eingehend, erklärte Bellag: „Der Wert unseres Gegenwartsschaffens wird vom Wahrheitsgehalt der Werke bestimmt, davon, wie sie der Verwirklichung der großen humanistischen Ideale der Arbeiterklasse dienen." Der über allen weiteren Fortschritt entscheidende Kampf um hohen wirtschaftlichen Leistungsanstieg werde zum Hauptfeld der Bewährung der Menschen ...

  • Mit Eisler-Liedern in Kuba

    Gastspielerfolg für die Sopranistin Roswitha.Trexler Von unserem Korrespondenten Werner Ullmann '

    Die Sopranistin Roswitha Trexler beendet am heutigen Donnerstag mit einem Liederabend in Matanzas ihr mit großem Erfolg verlaufenes Gastspiel in der Republik Kuba, das vor allem dem 20. Todestag von Hanns Eisler gewidmet war. Höhepunkt war ein Konzertabend am vergangenen Montag im Mella-Theater Havannas, in dem die Sängerin aus der DDR und der kubanische Saxophon-Virtuose Miguel Angel Villafruela die gefeierten Solisten waren ...

  • Willi-Sitte-Ausstellung in Westberlin

    Westberlin (ADN). In der Staatlichen Kunsthalle Westberlin wurde eine umfangreiche Ausstellung der Malerei, Zeichnung und Grafik Willi Sittes aus über drei Jahrzehnten in Anwesenheit des Künstlers, des Generaldirektors des Staatlichen Kunsthandels der DDR, Horst Weiß, weiterer leitender Persönlichkeiten des Verbandes Bildender Künstler der DDR sowie zahlreicher Vertreter des öffentlichen und kulturellen Lebens in Westberlin eröffnet ...

  • Volkskünstler aus der Börde pflegen Musik ihrer Heimat

    Der Folklore aus Börde und Altmark will sich das Jugendzupforchester Dahlenwarsleben künftig noch stärker zuwenden. Vorgesehen ist, Lieder und Tänze zu erforschen und in zeitgenössischen Bearbeitungen vorzustellen. Sie sollen in variablen Programmen gemeinsam mit Gesangssolisten, Chor, Mundartsprecher oder Tanzgruppe dargeboten werden ...

  • Phantasie im Trickfilm

    Über das Animationsfilmschaffen sprach der Vorsitzende der Sektion Trickfilm, Jörg Hermann. Bei der weiteren Ausprägung des sozialistischen Animationsfilmschaffens komme es darauf an, die Vorzüge der Gattung bei der Darstellung der Wirklichkeit verstärkt zu nutzen. „Der Animationsfilm ist in der Lage, phantasievolle und phantastische Bilder unserer Wirklichkeit zu geben", sagte der Redner ...

  • Kinder und Bildschirm

    Die Dramaturgin Beate Hanspach beschäftigte sich mit der Frage, welche Rolle die Fernsehpublizistik im Leben der Kinder spielt und kam zu dem Schluß:' Fernsehen könne sowohl Elternhaus als auch Schule wesentlich bei der Erziehungs- und Bildungsarbeit unterstützen. Das Kind könne Anstöße durch das Fernsehen erhalten, die ihm zu größerer Selbständigkeit verhelfen ...

  • Kulturnotizen

    GRAFIKEN. Grafiken zum Thema „Frieden" zeigt gegenwärtig das Literaturmuseum in Medningenw Die Künstler Hans Hattop, Manfred Hausmann und Alfred Erhard wenden sich in ihren Allheiten leidenschaftlich gegen faschistischen Terror und NATO-Hochrüstungspolitik. KULTURiFESTTAGE. Zahlreiche Volkskünstler und Ensembles beteiligen sich an den gegenwärtig stattfindenden Bprnaer Kulturfesttagen ...

  • Texte über das Theater Brechts in Finnland

    Der finnische Theaterregisseur Ralf Langbacka hat unter dem Titel „Unter anderem über Brecht, Texte über das Theater" Studien zum Schaffen Bertolt Brechts veröffentlicht. In der schon unmittelbar nach ihrem Erscheinen weithin beachteten Ausgabe werden auch Fragen des Musiktheaters sowie des aktuellen Bühnenschaffens in Finnland aufgeworfen ...

  • Mit Parteilichkeit und künstlerischer Meisterschaft neue Helden gestalten

    Aus den Diskussionsbeiträgen am ersten Beratungstag

    Erster Diskussionsredner war die Fernsehregisseurin Vera L o e b n e r. Als Voraussetzung für gute Filme nannte sie Parteilichkeit, Vertrauen, Ehrlichkeit und Beherrschung des künstlerischen Handwerks. Der Zuschauer müsse ernst genommen und seine gewachsenen Anforderungen erfüllt werden. Der Schauspieler Erwin Geschonneck plädierte für das heitere Genre im Film ...

  • Mehr Konzerte für die Landbevölkerung

    Neubrandenburg (ADN). Durch die „Erschließung" neuer Konzerträume für Gastspiele will die Neubrandenburger Philharmonie in der jetzt begonnenen Saison unter der Landbevölkerung des mecklenburgischen Bezirks weitere Zuhörer gewinnen. Vorgeser hen sind Konzerte der kleinen Form im Schloßhof der Kreisstadt Ueckermünde spwie in den Spiegelsälen der ehemaligen Herrenhäuser von zwei Gemeinden im Kreis Altentreptow ...

  • Auftragsarbeiten an Erfurter Autoren vergeben

    Erfurt (ND). Im Auftrag der Städtischen Bühnen Erfurt arbeiten gegenwärtig mehrere Autoren an Werken, die in der Bezirksstadt zur Uraufführung gelangen sollen. So schreibt Harald Gerlach an einem Volksstück, Jürgen Degenhardt verfaßt das Libretto für ein Werk über den jungen Luther, und Jens-Uwe Günther arbeitet an der „Oper für Schauspieler" über Büchner und seinem „Hessischen Landboten" ...

  • Woche des Kabaretts mit zahlreichen Gastspielen

    Magdeburg (ND). Anläßlich ihres fünfjährigen Bestehens laden die Magdeburger „Kugelblitze" in dieser Woche zu Kabarettagen ein. Gastspiele geben unter anderem die Leipziger „academixer" und die „Pfeffermühle", die „Herkuleskeule" aus Dresden, das „Fettnäppchen" aus Gera, die „Kiebichensteiner" aus Halle und die „Distel" aus Berlin ...

Seite 5
  • UdSSR und VDRJ stehen an der Seite der Palästinenser

    Leonid Breshnew und Ali Nasser Mohammed erörterten in Moskau internationale Fragen

    Moskau (ADN). Aktuelle internationale Probleme, vor allem die Laie im Nahen Osten, waren Gegenstand offizieller Verhandlungen zwischen der UdSSR und der VDR Jemen am Mittwoch in Moskau. Die Delegationen wurden geleitet von Leonid Breshnew und Ali Nasser Mohammed. Als Hauptursache für die Verschlechterung ...

  • lambsdorff-Konzept Kampfprogramm des Monopol- und Rüstungskapitals

    Brutaler Sozialabbau soll die Machtpositionen der Konzerne noch mehr festigen DKP wird zur Stärkung der Front der Werktätigen gegen Einschränkungen beitragen

    Düsseldorf (AON). Als ein „Kampfpragramm des Monopol- und Rüstungskapitals gegen das eigene Volk" hat in einer Stellungnahme die DKP das LamfosdorH-iKotuept für Sozialabbau und Prafitmaximierung der Unternehmer bezeichnet. In einer om Dienstag veröffentlichten Erklärung werden die LambsdorW- Vorschläge als ...

  • PI0 setzt den Kampf für politische Lösung fort

    Dank für weltweite Solidarität mit Palästinensern

    Rom (ADN). Den Dank für die weltweite Solidarität mit der gerechten Sache des palästinensischen Volkes hat am Mittwoch Yasser Arafat auf der 69. Konferenz der Interparlamentarischen Union (IPU) in Rom zum Ausdruck gebracht. Die überwältigende Mehrheit der Parlamentarier aus rund 90 Ländern hatte den Vorsitzenden des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) zu Beginn seiner Rede stehend mit minutenlangem Beifall, begrüßt ...

  • Gustav Husäk empfing Constantin Dascalescu

    Gespräche über Vertiefung der Kooperation beider Länder

    Pr*g (ADN). Die CSSR und die Sozialistische Republik Rumänien streben nach weiterer Festigung ihrer Beziehungen im Interesse des sozialistischen Aufbaus in beiden Ländern, der Einheit, Geschlossenheit und Stärke der Länder der sozialistischen Gemeinschaft sowie von Frieden und Fortschritt in der Welt ...

  • Griechische Kommunisten an der Seite der Patrioten Chiles

    Begegnung von Harilaos Florakis mit Luis Corvalän

    Athen (ADN). Die griechischen Kommunisten und die gesamte Bevölkerung des Landes erklären weiterhin ihre uneingeschränkte Solidarität mit dem Kampf des chilenischen Volkes gegen das Pinochet-Regime. Das unterstrich der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Harilaos Florakis, auf einem ^Treffen mit dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalän, der auf Einladung der griechischen Bruderpartei in Athen weilt ...

  • „Volksmärsche für Jobs" in mehreren Industriestädten Großbritanniens

    Protestaktionen gegen wachsende Jugendarbeitslosigkeit Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann

    London. In fünf Städten der Midlands, dem „industriellen Herzen" Großbritanniens, haben am Mittwoch „Völksmärsche für Jobs"" begonnen, mit denen vor allem auf das wachsende Problem der Jugendarbeitslosigkeit im Land aufmerksam gemacht werden soll. Die Märsche führen durch zahlreiche von der Arbeitslosigkeit besonders hart betroffene Städte und sollen am Sonnabend mit einer Kundgebung in Birmingham abgeschlossen werden" ...

  • KDVR-Memorandum zum Jahrestag der Besetzung Südkoreas durch die USA

    Pjöngjang (ADN). Die Regierung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik hat aus Anlaß des 37. Jahrestags der Besetzung Südkoreas durch' die USA- Aggressoren ein Memorandum veröffentlicht. Darin wird die feste Einbindung Südkoreas in die Strategie des USA-Imperialismus festgestellt und scharf verurteilt ...

  • Ausgangssperre über Südlibanon verhangt

    Zahlreiche Ortschaften durch Willkür Israels blockiert

    Beirut (ADN). Der libanesische Ministerpräsident Chafiq Wazzan, der die erneuten Angriffe der israelischen Truppen auf Westbeirut als eine mit Washington koordinierte Operation entlarvte, wies entschieden Behauptungen Tel Avivs zurück, der Vorstoß sei erfolgt, um „den Frieden zu gewährleisten". Er klagte das Begin-Regime des Bruchs der vereinbarten Waffenruhe an ...

  • Jreunde der UdSSR' bei Indira Gandhi

    Delegation überbrachte Wünsche für Sowjetunion-Reise

    Delhi (ADN). Eine Delegation der indischen Gesellschaft „Freunde der UdSSR" unter Leitung des ehemaligen Ministers Prof. Nurul Hasan ist am Mittwoch von Indiens Premierminister, Frau Indira Gandhi, empfangen worden. Wie das indische Fernsehen berichtete, überbrachte die Abordnung der Regierungschefin ...

  • Embargomaßnahmen der USA zurückgewiesen

    London (ADN). Der „Scottish Council for Development and Industry" hat die USA-Embangomaßnahmen gegen Zulieferer für die sowjetische Erdgasleitung nach Westeuropa zurückgewiesen. In einer Erklärung der Handelskammer wurde die Notwendigkeit unterstrichen, eingegangene Verträge korrekt zu erfüllen. Peter ...

  • Name „Wilhelm Pieck" für SRV-Offiziersschule

    Hanoi (ADN). Der mit DDR- Unterstützung eingerichteten Technischen Offiziersschule von Ho-Chl-Minfo-Stadt ist am Mittwoch der Name „Wilhelm Pieck" verliehen worden. An der federr liehen Zemnonie nahm neben Vertretern der vietnamesischen Armeeführung eine Delegation der Nationalen Volksarmee der DDR teil ...

  • Gemeinsame Aktionen dringender als je zuvor

    Paris (ADN). Zum verstärkten Kampf für Frieden und Abrüstung haben 100 namhafte Persönlichkeiten Frankreichs aufgerufen. In einer am Mittwoch in der „Humanile" veröffentlichten Erklärung von Politikern;-Schiriftstellern' ' und Wissenschaftlern Heißt es, gemeinsame Aktionen seien „dringender notwendig als je zuvor, um das Wettrüsten zu beenden" ...

  • Älberf-Einstein-Fonds der USA für Abbau der Kernwaffefiarsenale

    New York (ADN). Der Albert- Einstein-Fonds in den USA hat in einem Appell die Bevölkerung des Landes aufgefordert, sich für die Begrenzung und Reduzierung der nuklearen Massenvernichtungsmittel einzusetzen. Der Aufruf trägt die Unterschriften von mehr als 100 Persönlichkeiten des politischen, gesellschaftlichen und religiösen "Lebens ...

  • Bürgermeister warnt vor Verfall der USA-Städte

    Washington (ADN). Vor dem Niedergang der amerikanischen Städte im wirtschaftlichen und kommunalen Bereich hat am Dienstag in Washington der Präsident der Bürgermeisterkonferenz der USA, Coleman Young, gewarnt. Er erklärte, daß es kaum ein anderes Land in der Welt gebe, in dem die Regierung den Städten bei der Erhaltung wichtiger Einrichtungen in diesem Maße die notwendige Hilfe ver>- weigere ...

  • Verband der Niederlande gegen neue Atomraketen

    Amsterdam (ADN). Der niederländische Verband „Stoppt die Neutronenbombe — stoppt das nukleare Wettrüsten" hat in einem offenen Brief an das Parlament appelliert, die von der NATO geplante Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in den Niederlanden nicht zuzulassen. Das gelte vor allem für die vorgesehene Stationierung von Cruise Missiles, die die Konfrontationsgefahr vergrößerten ...

  • Chefredakteure von Lehrerzeitungen tagen

    Warschau (ADN). Eine dreitägige Konferenz der Chefredakteure von Lehrerzeitungen sozialistischer Länder hat am Dienstag in Jablonna bei Warschau begonnen. Vertreter aus Polen, Bulgarien, der CSSR, der DDR, der UdSSR und Ungarn tauschen Informationen über die Bildungspolitik der Parteien und Regierungen ihrer Länder sowie Erfahrungen bei der Verbreitung dieser Politik durch die Lehrerzeitungen aus ...

  • Weitere NATO-Manöver begannen in der BRD

    Brüssel (ADN). Auf dem Terrjr torium der BRD haben am Mittwoch im Rahmen der NATO- Herbstmanöverserie „Autumn Forge" weitere Kriegsübungen begonnen. Beim Manöver „Goldener Steig" sind in Bayern 12 000 Soldaten der 4. Panzergrenadier- Division der Bundeswehr im Einsatz. In Südwürttemberg befinden sich gleichzeitig rund 10 000 NATO-Soldaten im Manöver „Pegasus" ...

  • Gewerkschafter gegen Berufsverbotspraxis

    Göttincen (ADN). Auf einer Solidaritätsveranstaltung in Göttingen verurteilten mehr als 100 BRD-Gewerkschafter das Berufsverbotsverfahren gegen die Pädagogin Dr. Dorothea Holleck, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA). Wegen ihrer DKP- Mitgliedschaft wird der Studienreferendarin eine Anstellung am Grotefend-Gyrnniasium in Münden (Kreis Göttingen) verweigert ...

  • Indien fordert sofortigen Rückzug der Aggressoren

    Delhi (ADN). Indien hat am Mittwoch seine Forderung nach einem unverzüglichen Abzug Israels aus Libanon erneuert. Ein Sprecher des Außenministeriums in Delhi erklärte, Indien wünsche ein geeintes, souveränes und nichtpaktgebundenes Libanon. Der Abzug des Aggressors sei eine Voraussetzung dafür, daß die Libanesen ihre Probleme selbst lösen ...

  • 4600 kalifornische Busfahrer im Ausstand

    Washington (ADN). 4600 Busfahrer in Südkalifornien sind in den Streik getreten, nachdem Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag gescheitert waren. Die Mitglieder der Vereinigten Transportarbeitergewerkschaft der USA fordern von den Verkehrsunternehmen die Sicherung der Arbeitsplätze, Lohnzulagen sowie bessere Arbeitsbedingungen ...

  • Was sonst noch passierte

    Italiens 70 000 Magier haben sich in einem Berufsverband vereinigt, mit dessen Hilfe'sie eine „gesetzliche Regelung der Ausübung, des Studiums und der Organisation des Okkultismus" anstreben. Ein solches Gesetz soll nach dem Willen des Verbandes der Bevölkerung ^Vertrauen einflößen" und sie vor „falschem Zauber" schützen ...

  • Industrieminister würdigt die Hilfe der Sowjetunion

    Delhi (ADN). Die „uneigennützige Hilfe" der Sowjetunion bei der Schaffung und Entwicklung der industriellen Basis Indiens ist vom indischen Staatsminister für Industrie, Vir Bhadra Singh, gewürdigt worden. Vor Pressevertretern erklärte er, zur Zeit gebe es in seinem Lande über 80 Objekte der Kooperation mit der Sowjetunion ...

  • Ausstellung von DDR-Landmaschinen in Tallinn eröffnet

    Tallinn (ADN). Eine Ausstellung von Erzeugnissen des VEB Kombinat „Fortschritt" Landmaschinen Neustadt ist in Tallinn vom stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der Estnischen SSR Heino Väldi eröffnet worden. Er betonte, daß sich Landmaschinen aus der DDR auf den Feldern der Sowjetunion gut bewährt haben ...

  • USA: Erwerbslosenquoten in 19 Staaten zweistellig

    Washington (ADN). 19 USA- Bundesstaaten haben für Juli dieses Jahres zweistellige Arbeitslosenquoten gemeldet. Ein Jahr zuvor wurde nur in drei Staaten ein solches Ausmaß der Erwerbslosigkeit registriert. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Regierungsbericht hervor.

Seite 6
  • Größe soziale Wandlungen in historisch kurzer Zeit unter der Führung der FSLN

    Der lateinamerikanische Publizist befaßt sich in der zweiten Folge seines Berichtes über das neue Nikaragua mit aktuellen Aspekten der Innen- und Außenpolitik der Volksmacht. Besonders überzeugend treten die Veränderungen im neuen Nikaragua auf sozialökonomischem Gebiet hervor. Derzeit werden mehr als 40 Prozent des Staatshaushaltes für Bildung, Gesundheit und Aufbau ausgegeben ...

  • Engagiert gegen neue NATO-Raketen

    Tausende bekundeten ihre Solidarität auf Fest der kommunistischen Presse Belgiens

    Von Günter G e i d e I .Brüssel Der Kampf der belgischen Kommunisten und vieler anderer gesellschaftlicher Kräfte für Frieden und Abrüstung sowie die internationale .. antiimperialistische Solidarität gaben dem Fest der kommunistischen Presse Belgiens am vergangenen Wochenende in Brüssel das Gepräge ...

  • Der „Storchenvaier" von Scorei

    Im rumänischen Olt-Tal bemüht sich Gavril Popa um den Schutz der Familie Adebar Von Michael Hube

    Wer in Scorei im rumänischen Kreis Sibiu nach Gavrll Popa fragt, wird vielleicht nicht sofort die gewünschte Auskunft bekommen. Erkundigt man sich jedoch nach dem „Storchenvater", so gibt hier jedes Kind wie aus der Pistole geschossen Antwort. Der seit mehr als 35 Jahren in Scorei wohnende ehemalige Schulleiter, von Hause aus Historiker, hat sich diesen liebevollen Beinamen für sein langjähriges Mühen um Schutz, und gute Nistbedingungen der Familie Adebar erworben ...

  • Verkehrswesen in Kampuchea

    Als 1979 in Kampuchea das Pol- Pot-Regime beseitigt wurde, war auch das Verkehrswesen weitgehend zerstört. Vor allem waren die Nationalstraßen, wie die Straße Nr. 1 von Phnom Penh in das benachbarte Vietnam und die Straße Nr. 5 nach Battambang infolge heftiger Kämpfe durch Minen und Bombenkrater sowie Sperrgräben unpassierbar ...

  • Wirtschaftskraft einer brüderlichen Volkerfamilie

    Arbeitsteilung und Kooperation prägen den einheitlichen Volkswirtschaftskomplex

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Baumwolle, so war zu vermuten, würde Enwer Alijew nennen, wenn vom größten Reichtum Usbekistans die Rede ist. Mit jährlich mehr als sechs Millionen Tonnen, zwölfmal soviel wie bei der besten Ernte vor Errichtung der Sowjetmacht, stellt die inittelasiatdsche Republik immerhin zwei Drittel der Gesamtproduktion im Lande ...

  • 100 Pleiten von Unternehmen pro Tag in den USA

    Größte Bankrottwelle seit dem Krisenjahr 1932

    696 Firmen sind \n der letzten Augustworfie in den USA bankrott gegangen — rund 100 an jedem Tag, den Sonntag eingeschlossen. In der Woche zuvor waren es 572. Seit Jahresbeginn sind nicht weniger als 15 829 kommerzielle und industrielle Unteiv nehmen zusammengebrochen, wie die New-Yorker Firma Dun and Bradstreet, die säen auf Kreditinformation spezialisiert hat und das Pleiteniregister führt, errechnete ...

  • Neue, JatrcT aus Smichover Werk

    Weiterentwicklungen haben geringeren Stromverbrauch

    Von Walter Köcher, Prag In den CKD-Werken im Prager Stadtteil Smichov, einem der weltgrößten Straßenbahnhersteller, werden mehrere Neu- und Weiterentwicklungen in Angriff genommen. Die verbesserten Nahverkehrsmittel zeichnen sich durch geringeren Energieverbrauch, höhere Betriebszuverlässigkeit und niedrigere Kosten für die Instandhaltung aus ...

  • Durch viele tausend Fäden verflechten

    „Es gibt keine Unionsrepublik, die nicht zu uns nach Usbekistan Früchte unserer Arbeit geschickt hat", betont Enwer Alijew. „Und wir unsererseits sind stolz dar-, auf,1 daß es kein Gebiet des un?-> endlichen Spwjetlandes gibt, in dem nicht Produkte Usbekistans genutzt werden", fügte er hinzu. „Die Spezialisierung vertieft sich, das wirtschaftliche Leben der Republiken ist durch Tausende wichtige Fäden miteinander verflochten ...

  • Weitsichtige Hilfe für die Randgebiete

    Usbekistan und seine Baumwolle sind eindeutiger Beweis dafür. Vor sechs Jahrzehnten nämlich war die mittelasiatische Republik noch arm an Wasser, verdorrte den Baumwollbauern so manche Ernte in der Gluthitze am Rande der Wüsten. Zur Zarenzeit kümmerte das weder Regierung noch Textilfabrikanten. Bei Mißernten stiegen Preise und Profite ...

  • Materielle Grundlage des Bruderbundes

    „Die Wirtschaft jeder Republik spielt eine bedeutende Rolle bei der gesellschaftlichen Arbeitsteilung und, leistet einen stetig wächsenüen Beitrag zum nationalen Reichtum des Landes", heißt es im Beschluß des ZK der KPdSU zum 60. Jahrestag. Die Sonderschau in; Moskau,, d©mon7 striert das eindrucksvoll: So liefert Belorußland die Hälfte allen Kalidüngers, und ist Spitzenreiter bei der Produktion■ ...

  • leser tragen

    Wales ein Fürstentum?

    Nach Angaben von „Britain 1982", einem Handbuch des regierungsoffiziellen Central Office of Information, gilt der britische Landesteil Wales in der Tat formell als Fürstentum (Principality), und »Prinz Charles, der Thronfolger, wurde 1969 mit Vollendung seines 21. Lebensjahres von der Königin in einer Zeremonie auf Cae Rnarfon Castle als ...

  • Wettbewerbseifer in Mocambique

    Neue Verpflichtungen zum IV. FRELIMO-Parteitag

    Korrespondenz aus Maputo, Die junge Arbeiterklasse Mo- Sambiques hat sich an die Spitze des Wettbewerbs, zu Ehren" des IV.; Parteitages der FRELIMO- Partei gesetzt. Von rund 500l Betriebskollektiven, ,dte. ,am sqziali1 stischen Wettbewerb teilnehmen, haben mehr als 170 ihre Programme überarbeitet und höhere Ziele abgesteckt ...

Seite 7
  • Beide Gegentreffer nach groben Fehlern in Abwehr

    %equenter genutzt werden, kanr> ■. ttev BFC durchaus rweh-hofienii i» Gegen die dänischen Gäste war eine weit bessere Ausgangsposition möglich

    Dynamo Dresden: Kumpel; Dörner; Schuster, Trautmann, Mittag; Hafner, Pilz, Schmidt; Schülbe (62. Losert/76. Gütschow), Minge. Döschner. B ' 93 Kopenhagen: Skovberg; K. Hansen; Petersen, Mortensen, Larsen: Dalsberg, Juni, Kristensen; Kolding. L. Hansen (67. Jatzcak), Francker (77. Madsen). Torfolge: 1:0 Trautmann (8 ...

  • Den Ausgleich trotz einiger Chancen nicht mehr erreicht

    Anfangs beide Mannschaften reserviert / Norweger erkämpften ihren vierten Cupsieg

    Viking Stavanger: Johannessen-, Berntsen; Fjetland, Henriksen, Säbö; Brekke, Svendsen, Andersen; Refvik, Goodchild, Hammer. 1. FC Lok Leipzig: Müller; Baum; Treske, Dennstedt, Zötzsche; Kreer, Liebers, Altmann; Kinne, Kühn, Bornschein (65. Großmann). Tor: 1:0 Refvik (50.). - Schiedsrichter: Farrell (Irland) ...

  • Gastgeber waren zu harmlos I «3 im Mittelfeld und im Anariff

    Mängel in allen Mannschaftsteilen der Armee-Elf erleichterte den Gästen den Sieg

    FC Vorwirts Frankfurt (Oder): Kreutzer; Hause; Probst, Schuth, Geyer; Jarmuszkiewicz, Andrich (67. Schulz), Krautzig; Wunderlich, N. Rudolph (54. Conrad), Otto. Werder Bremen: Burdenski; Fichte]; Kamp, Gruber (72. Siegmann), Otten; Schaaf, Möhlmann, Okudera; Reinders, Völler, Meier (77. Böhnke). Torfolge: 0:1 Meier (33 ...

  • Cup der Landesmeister: BFC Dynamo—Hamburger SV Kampf starkes, interessantes 1 «l Spiel mit vielen Höhepunkten *., *„■...,., Beide Treffer fielen in der ersten Halbzeit durch die

    BFC Dynamo: Rudwaleit; Trieloff; Noack, Troppa, Ullrich; Terletzki, Rohde, Backs; Riediger, Schulz, Netz (84. Ernst). Hamburger SV: Stein; Hieronymus; Kaltz, Jakobs, Wehmeyer; Rollt (66. van Heesen), Hartwig, Groh, Magatb; Bastrup, Milewski. Torfolge: 1:0 Riediger (17.), 1:1 Milewski (38.), Schiedsrichter: Keizer (Niederlande) ...

  • Moiimen

    Bei einem Abendsportfest in Koni gewannen die Europameister Bugar (CSSR/Diskus 67,90), und Valeria Ionescu (Rumänien/Weitsprung 6,90 m) in ihren Spezialdisziplinen. 10 COO-m-Europameister Cova (Italien) gewann über 3000 m (7:51,97). 5000-m-Titelträger Wessinghage (BRD) siegte über 1500 m (3:32,85). Bei ...

  • Meinungen

    Jürgen Bogs, Trainer des BFC: Wir haben nicht entschlossen genug die Aktionen des Gegners unterbunden und ab und zu auch zu ängstlich gespielt. Noch haben wir aber Chancen, denn ich glaube, daß die Mannschaft im Rückspiel steigerungsfähig ist. Ernst Happel, Trainer des Hamburger SV: Das 1:1 ist ein Resultat, das uns die besten Aussichten für das Weiterkommen läßt ...

  • Die Prachttore des Libero stellten Weichen zum Sieg

    Mit kämpferisch und spielerisch starker Leistung gute

    Carl Zeiss Jena: Grapenthin; Schnuphase; Hoppe, Weise, Schilling; Meixner (62. Bielau), Kurbjuweit, Kaiser; Trocha, Raab, Burow (75. Töpfer), Girondins Bordeaux: RulTier; Tresor; Thouvenel, Specht, Bracci; Giresse, Girard, Tigana, Memering (68. Domenech); Müller, Lacombe., Torfolje: 1:0 Schnuphase (8 ...

  • Erfolgreiche EM-Starter Dynamo-Spartakiade vorn Slupianek stieß 21,31 m / Hürdensprint: Donkowa 12,65 s

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer 21,31 m schaffte Europameisterin Ilona Slupianek im ersten Versuch des Kugelstoßens, und diese Weite brachte der Berliner Dynamo-Athletin den Auftaktsieg bei der internationalen Spartakiade der Sportorganisationen der Schutz- und Sicherheitsorgane sozialistischer Länder ...

  • besten Stürmer

    hatte der BFC immer dann, wenn er mit präzisem und schnellem Zuspiel aus der Abwehr heraus - in der zweiten Halbzeit freilich zu wenig — den direkten Weg zum Tor suchte So tauchte Vorstopper Troppa überraschend kurz nach Wiederbeginn im gegnerischen Strafraum auf, doch sein Schuß strich am Torwart und an der langen Ecke vorbei ...

  • Ausgangsposition erreicht

    erzielte. Die dadurch kurz geschockten Gastgeber fanden danach noch einmal zu ihrem eine Stunde lang gezeigten Stil zurück und kamen durch einen Treffer des einen Schnitzer von Torwart Ruffier nutzenden Töpfer erneut zu einem 2-Tore-Vorsprung. Dramatik schließlich in der Schlußminute, als Hoppe innerhalb des Strafraums einen Ball unnötig mit der Hand spielte, Müller den fälligen Strafstoß gegen die Lattenkante schoß und Schilling schließlich das Leder mit letztem Einsatz zur Ecke beförderte ...

  • .Sport", Zürich

    Zur 5. Etappe der Tour de l'Avenir in Frankreich am Montag schreibt die Züricher Zeitung „Sport": JBeiim 72. Kilometer startete Weltmeister Bernd Drogan zu einer eindrucksvollen Verfolgungsjagd, die ihn bis in die zweite Position, weniger als drei Minuten hinter den Spitzenreiter Lemond, führte. Oa wurde der Weltmeister beim 94 ...

  • Weitere Resultate

    Landesmeister Liverpool-FC Dundalk 4:1 (3:0) Aston Villa-Bes. Istanbul 3:1 (3:0) Tirana-Linfield Belfast 1:0 (0:0) Hib. Valetta-Widaew Lodz 1:4 (0:2) Hvidovre Kopenh.-J. Turin 1:4 (0:1) Din. Bukarest-Dukla Prag 2:0 (1:0) St. Lüttich-Raba Etö Gyfir 5:0 (2:0) Grash. Zurich-Dyn. Kiew 0:1 (0:0) Olymp. Piräus-VäxjS 2:0(1:0) Zagreb—Sport ...

  • Novum in EC-Geschichtc

    Mit einem Novum in der Geschichte der Europapokal-Wettbewerbe im Fußball hatte sich die Organisationskommission der UEFA zu befassen. Sie mußte am Mittwoch darüber befinden, wie nach der UEFA-Cup-Begegnung AEK Athen-1. FC Köln, die am Dienstagabend etwa zwei Minuten vor Schluß ibeim Stande von 3:3 wegen Ausfalls der Flutlichtanlage abgebrochen wurde, zu verfahren war ...

  • Rüdiger Schnuphase

    ND: Mit Ihren zwei Toren schufen Sie die Grundlage für diesen Sieg - sehen Sie das auch so? Rüdiger Schnuphase: Der Erfolg ist das Verdienst der gesamten Mannschaft. Nur weil Abwehr und Mittelfeld mich absicherten und in höchster Bereitschaft waren, konnte ich mich ungehindert nach vorn orientieren. ND: Was war die Hauptschwäche der Franzosen? Rüdiger Schnuphase: Der Angriff zeigte sich bei weitem nicht so stark, wie wir befürchtet hatten ...

  • Falk Boden auf Platz 13

    Der Franzose Philippe Leleu gewann am Mittwoch die 145 km lange 6. Etappe der Tour de l'Avenir von Saint-Lorent-Ou- Pont nach Saint-Pierre-de-Chartreuse. Nach 4:02:20 h bezwang er den Kohnmbiianer Luis Herrera im Spurt. Mit 12 s Rückstand kam mit Christian Seznec ein weiterer Franzose auf den dritten Rang ...

  • Rüdiger Schnuphase: Ohne Zweifel Giresse. Kaiser hatte es sehr schwer fiesen ihn.

    ND: Sie machten aus Ihrem Zorn über das vermeidbare Gegentor keinen Hehl

Seite 8
  • Volksvertreter berieten medizinische Betreuung

    Jährlich werden über 950 Kuren an Werktätige vergeben

    Von Gisela Funke Der Stadtbezirk Prenzlauer Berg verfügt über eine Poliklinik des Fleischkombinates, drei Ambulatorien und 15 Arztsanitätsstellen in Betrieben. 27 Ärzte in unterschiedlichen Fachdisziplinen, eine Diplom-Psychologin und 59 mittlere medizinische Fachkader, darunter 52 Schwestern und sieben Physiotherapeuten, sind für die betriebsärztliche Betreuung verantwortlich ...

  • Grüner Baum schmückt Stadtwappen

    Werneuchen vor den Toren Berlins / Reizvolle Seenkette ist beliebtes Erholungsgebiet

    In einer flachen Senke am Stienitz-Fließ, nordöstlich von Berlin im Kreis Bernau, liegt Werneuchen. Ein beliebtes Erholungsgebiet - reizvoll für Angler und Wändeman östlich der Stadt. Im waldumsäumten Gamen-Grund erstreckt sich dort von Strausberg bis südlich von Eberswalde eine Seenkette. Der über 3500 Einwohner zählende Ort ist über die Fernverkehrsstraße Berlin—Bad Freienwalde zu erreichen ...

  • 30 Neuererlosungen der MMM sind zum Potent angemeldet

    Angeregte Gespräche in der Werner-Seelenbinder-Halle

    30 der Neuererlösungen, die gegenwärtig auf der XXIV. Berliner Bezdrks-iMMM gezeigt werden, sind bereits zum Patent angemeldet worden. Auf der vergangenen Messe waren es nur 14. Wie diese positive Entwicklung weitergeführt und auftretende Probleme gemeistert werden können, berieten am Mittwoch erfahrene Rationalisatoren und junge Neuerer auf einem Forum mit dem Präsidenten des Amtes, für Erfindungs- und Patentwesen der DDR, Prof ...

  • KWV-Komplexbrigade sorgt in Treptow für schnelle Hilfe

    Wahlkreisaktiv beriet in Adlershof / Hinweise aufgegriffen

    Am S-Bahnhof' Adlershof auf beiden Seiten der Dörpfeldstraße erstreckt sich der Treptower Wahlkreis 15. Zahlreiche Betriebe — wie der VEB Berlin-Chemie, der VEB Spazdalfahrzeugbau, das Kabelwerk Adienshof — sind dort beheimatet. Abgeordnete dieses Wohngebietes, Vertreter von Betriebsparteiorganisationen, der Wohnbezirksausschüsse, weiterer gesellschaftlicher Kräfte sowie der Betriebe trafen sich am Mittwoch mit Räten des Stadtbezirkes auf einer WaMkreisaktivtagung ...

  • Knospensprung im August

    „Unsere Linde grünte im August zum zweitenmal in diesem Jahr", schrieben uns kürzlich Mieter der r Hallandstraße 43. Der Baum vor ihrem Haus hatte im Juli, der Sommerhitze Tribut zollend, einen Teil „seiner Blätter wie welkes Herbstlaub abgeworfen. Doch die Bürger hegten ihn und andere Linden der Straße umsichtig, lockerten die Baumscheiben, sorgten für den regelmäßigen Guß und halfen dem Grün so wieder auf die Knospen-Sprünge ...

  • Die kurze Nachricht

    VORTRAG IN DER STADT- BIBLIOTHEK. „Fragen an die Geschichte" im URANIA-Vortxiagszentrum - in dieser Reihe spricht am 21. September um 18 Uhr in der Berliner Stadtbibliothek Prof. Dr. Helmut Bock über „Karl Freiherr vom und zum Stein. Am Kreuzweg des Fortschritts: Reform oder Revolution?" Der sechste Abend am 19 ...

  • Betriebsfestspiele des Funkwerks Köpenick

    Eine Vielzahl politischer, kulturelle? und sportlicher ^Veranstaltungen enthält das Programm der diesjährigen Betriebsfestspiele des VEB Funkwerk Berlin-Köpenick. Eröffnet werden sie am kommenden Freitag mit dem Besuch eines Theaterstücks im Maxim Gorki Theater. Beim Sportfest der Werktätigen des Stadtbezirks Köpenick^, das am 18 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 98 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz l, Telefon : 5 85 24 71/27 77/21 77 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Biologie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Fußball- Europapokal, zusammenfassende Berichte von den Spielen des Vortages; 12.40 Nachrichten; 12.45 English for you; 15.15 Programmvorschau; 15.20 Berufe im Bild; 15.45 Treffpunkt Kino; 16.30 Antworten; 17 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunc: Unter Hochdruckeinfluß hält die spätsommerliche Witterung an. Dabei ist es überwiegend sonnig und trocken, lediglich im Norden können im späteren Tagesverlauf lockere Wolkenfelder auftreten. Die Höchsttemperaturen erreichen im Norden und im Bergland 20 bis 25 Grad, sonst 25 bis 30 Grad ...

  • Handwerklicher Rat per Telefon erteilt

    Neubrandenburt (ND). Mit Hilfe einer zentralen Auftragsannahme des VEB Getoäudewirtschaft Neubrandeniburg konnten in kürzerer Zeit mehr Reparaturen erledigt werden. Die neue Einrichtung Wurde während der ersten zwei Monate, ihres Bestehens von rund 4300 der über 16 600 Mietsparteien in Ansprach genommen ...

  • Blick auf den Spielplan

    „Bitterer Honig"*»); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Bezahlt wird nicht"***); Maxim Gorki Theater (2 07 17 90), keine Vorstellung; Volksbühne (2 82 96 07), keine Vorstellung; Sternfoyer 21 Uhr: „Goethes Faust in ursprünglicher Gestalt"***); Theater der Freundschaft (5 58 8711), keine Vorstellung; Distel (2 07 12 91), Friedrichstraße 19 ...

  • Dresdner Schwebebahn nahm wieder Betrieb auf

    Dresden (ADN). Die Dresdner Schwebeseilbahn nahm nach einer Generalreparatur des Antriebsmotors und der Fördermaschine wieder den Betrieb auf. Zugleich erhielten Bahnsteige und Aussichtsplattform ein neues Aussehen. Die unter Denkmalschutz stehende Bahn wurde 1901 als erste Bergbahn Europas für den Personenverkehr eingerichtet ...

  • Potsdamer Kleingärtner beliefern Aufkaufstellen

    Potsdam (ADN). Was der Sommer über den eigenen Bedarf hinaus reifen läßt, geben viele Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter im Bezirk Potsdam an den Handel ab. 59 derartige Einrichtungen öffneten seit Jahresbeginn ihre Pforten, so daß im Havelbezirk gegenwärtig 1160 Aufkaufstellen die frisch geerntete Ware entgegennehmen ...

  • Fernsehen 2:

    8.25 Geschichte; 8.50 Literatur; 10.55 Physik; 12.15 Geographie; 12.45 Literatur; 17.10 Literatur; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Du und Dein Haustier; 18.30 Der schwarze Kanal; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Zwei Pistolenschüsse (1), Kriminalfilm; 19.50 Georg Philipp Telemann: Sonate g-Moll für Oboe und Cembalo; Für Freunde der russischen Sprache; 20 ...

  • Abschluß der Ausstellung „Plastik und Blumen"

    Die' Freiluftschau „Plastik und Blumen" im Treptower Park, die in diesem Jahr bereits zum 14. Male stattfand, ging am Mittwoch nach zweieinhalbmonatiger Dauer zu Ende. Die Ausstellung mit rund 80 Plastiken von 73 Künstlern der DDR zog Tausende Besucher in die reizvollen Anlagen am Spreeufer. Viele Betriebskollektive beteiligten sich an Führungen, die vom Rat des Stadtbezirkes Treptow und vom Bezirksvenband Bildender Künstler (VBK) organisiert wurden ...

  • Lebensretter geehrt

    Mit der Lebensrettungsmedaille wurde am Mittwoch der Programmierer Hans-Joachim Wolff aus dem VEB Kombinat Baustoffversorgung Berlin ausgezeichnet. Im Auftrag des Ministers des Innern wurde sie vom Stellvertreter des Berliner Oberbürgermeisters für Inneres, Günter Hoffmann, überreicht. Hans-Joachim Wolff hatte im Juli dieses Jahres am Prälanker See im Bezirk Neubrandenburg einen Bürger vor dem Ertrinken gerettet ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Vor, auf, und hinter der Bühne; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 17.05 Das Wirtschaftsmagazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Musikalische Luftfracht; 21 ...

  • Jury ermittelt schönste historische Haustüren

    Grimmen (ND). Die „Mach mit!"-Aktion Haustüren, die vor drei Jahren in der^ Kreisstadt Grimmen ins Leben gerufen"'Wurde, hat in diesem Jahr besonders viele Anhänger gefunden. 292 teilweise historische Haustüren wurden von Einwohnern wieder mit ihrem Originalfarbton versehen. Eine Bürger-Jury kürt jedes Jahr das schönste Exemplar ...

  • Beniner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Für den Operettenfreund; 10.10 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio Knirpsenstadt; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Hörspieltage Lateinamerika: Amapola; 21.14 Blick in neue Bücher ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalisches Preisrätsel; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln'bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung; 21.15 Kostbarkeiten aus Opern ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix - Musik in x Varianten; 17.45 Du und dein Abgeordneter; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 wir sprechen Russisch;. 8.25 Geschichte; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Willi Schwabes Rumpelkammer; 11.30 Alles, was Recht ist; 11.55 Reflektor; 12.20 Nachrichten.

Seite
Radio Ddr I Tagungen von Parteiaktivs der SED Parteilehrjahr 1982/83 in fünf Bezirken eröffnet Zum Auftakt berieten Genossen in Erfurt, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Neubrandenburg und Schwerin / Verdiente Propagandisten geehrt Verbandskongreß Film- und Fernsehschaffender in Berlin Offizielle Gespräche zwischen der DDR und Lesotho begannen Sechs Prinzipien für eine Friedensregelung in Nahost Sozialdemokraten fordern Aktion gegen NATO-Raketen Begegnung mit Politiker aus DDR und Österreich werden ihre Beziehungen intensivieren Europacuperfolge für Jena und Dresden Israelische Militäreinheiten in Westbeirut eingefallen FDGB-Delegation in Belgrad Armeefilmfestival in Rostock eröffnet 76 Proient für Einfrieren der Nuklearrüstungen Äthiopien: Absolventen aus Kuba zurückgekehrt Kongreß der IPU: Ovationen für Yasser Arafat Glückwünsche zum Nationalfeiertag von Mexiko Neue Terrorwelle in El Salvador Libanon: Gewählter Präsident bei Explosion getötet Papst empfing PLO-Yorsitzenden Kur* berichtet Mocambiquaner wählen Neue Entlassungen bei AEG
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen