13. Dez.

Ausgabe vom 27.07.1982

Seite 1
  • Pausenlose Bombardements auf das belagerte Westbeirut

    # Mindestens 100 Menschen getötet oder verwundet # Angriffe hielten die ganze Nacht an # Israelische Landungsoperation abgewehrt # Libanon protestiert bei UNO

    Beirut (ADN). Die barbarischen Angriffe der israelischen Aggressionstruppen auf die belagerten Teile der libanesischen Hauptstadt sind am Montag mit anverminderter Schärfe fortgesetzt worden. Kriegiflugzeuge Tel Avivs bombardierten Wohngebiete und palästinensische Flüchtlingslager im Westen Beiruts. ...

  • Sommerfreuden in mehr als 5000 Betriebslagern

    Berlin (ADN). Rund 250 000 Mädchen und Jungen fahren in diesen Tagen in eines der etwa 5000 Betriebsferienlager in der DDR, in denen gegenwärtig die zweiten Durchgänge dieses Feriensommers beginnen. Über 9000 Lagerleiter und 90 000 Gruppenleiter wurden in speziellen Schulungen des FDGB auf ihre Tätigkeit vorbereitet ...

  • LPG und VEG erweitern den Anbau von Futterf rächten

    Getreide wurde bisher von 514 747 Hektar eingebracht

    Berlin (ND). Zu Wochenbeginn hatten die Genossenschaftsbauern das Getreide von 514 747 Hektar abgeerntet. Das sind 20,7 Prozent der Anbaufläche. Ihr vorrangiges Ziel ist es, die geräumte Fläche kurzfristig mit Sommerzwischenfrüchten zu bestellen. Um noch in diesem Jahr Futter zu gewinnen, haben viele Genossenschaften beschlossen, den Stoppelfruchtanbau über die ursprünglich vorgesehene Fläche hinaus zu erweitern ...

  • Abordnung des US-Kongresses von Yasser Arafat empfangen

    PLO-Vorsitzender informierte über israelische Invasion

    Beirut (ADN). Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees und Oberkommandierende der Streitkräfte der Palästinensischen Revolution, Yasser Arafat, hat am Sonntagabend in Beirut eine Abordnung des USA-Kongresses empfangen. • Wie die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA berichtete, erläuterte der PLO-Führer der Delegation die Ausmaße und Ziele der israelischen Invasion in Libanon und der über Westbeirut verhängten Blockade ...

  • Effektive Kooperation von Hochschulen und Industrie

    Kombinate nutzen Patente / Spitzenleistungen auch international beachtet /Studenten einbezogen f Impulse für moderne Ausbildung

    Magdeburg (ND). An der Technischen Hochschule „Otto von Guericke", Magdeburg werden derzeit injüber 20 Jugendobjekten sowie in studentischen Rationalisierungs- und Konstruktionsbüros Forschungs- und Entwicklungsaufgaben unter anderem aus betrieblichen Plänen Wissenschaft und Technik bearbeitet. Aufgaben zur Anwendung der Mikroelektronik in den Partnerkombinaten stehen dabei obenan ...

  • Rassistenarmee bis an die Zahne bewaffnet

    Größte Rüstungsindustrie der Südhalbkugel aufgebaut

    Bonn (ADN). „In den letzten Jahren ist die Armee Südafrikas in einem Maße ausgebaut und modernisiert worden, das alle Anstrengungen anderer Staaten in der Region in den Schatten stellt." Das schrieb die in der BRD erscheinende „Afrika-Post". „Militärisch ist Südafrika jetzt mächtiger denn je", hieß es in der Zeitschrift ...

  • Einheimische Rohstoffe werden noch hoher veredelt

    Glaswerker beraten über Vorhaben des Planes für 1983

    Berlin/Torgau (ADN). Die noch höhere Veredlung einheimischer Rohstoffe zu Qualitätserzeugnissen für die Bevölkerung, die Volkswirtschaft und den Export bestimmt die Plandiskussion für 1983 in den Kombinaten und Betrieben der Glasindustrie. So erhalten Getränkeflaschen aus dem Berliner Glaswerk Stralau durch zusätzliche Oberflächenbehandlungen eine höhere Festigkeit, die eine größere Abfüllgeschwindigkeit ermöglicht ...

  • Unterstützung aller Schritte zur Erhaltung des Friedens

    Gewicht der Massenbewegung gegen Hochrüstung betont

    Brüssel (ADN). Das Internationale Komitee für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit „ist entschlossen, nach besten Kräften alle Initiativen für Frieden, Sicherheit und Zusammenarbeit zu unterstützen". In einer Erklärung würdigt das Komitee das große Gewicht der Öffentlichkeit, „die berufen ist, eine immer verantwortlichere und aktivere Rolle bei Entscheidungen zu spielen, von denen die Zukunft der Menschheit abhängt" ...

  • DDR unterstützt II. Weltkonferenz der UNESCO

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der- II. Weltkonferenz der UNESCO über Kulturpolitik in Mexiko-Stadt, die am Montag von Staatspräsident Jose Lopez Portillo und dem Generaldirektor der UNESCO, Amadou-Mahtar M'Bow, eröffnet wurde, folgende Grußadresse: Exzellenz! Im Namen des Staatsrates, der Regierung und aller Bürger der Deutschen Demokratischen Republik übersende ich der II ...

  • Studenten der UdSSR auf großen Baustellen

    a Moskau (ADN). In diesem Feriensommer fahren über 800 000 sowjetische Studenten in ihr „drittes Semester" zum Einsatz auf Großbaustellen. Vor allem bei der Verwirklichung des in seinem Umfang einmaligen Programms der Erschließung der Nichtschwarzerdezone der RSFSR, beim • Bau der Baikal-Amur-Magistrale und auf den Erdöl- und Erdgasfeldern Westsibiriens werden sie mithelfen ...

  • USA verantwortlich für den Bandenterror in Nikaragua

    Daniel Ortega: Washington will Revolution zerschlagen

    Managua (ADN). Die USA-Regierung ist für die von ehemaligen Angehörigen der Somoza- Nationalgarde begangenen Verbrechen verantwortlich. Das erklärte der Koordinator der nikaraguanischen Regierung, Daniel Ortega, am Sonntag bei der Beisetzung von 15 Angehörigen der Sandinistischen Volksmiliz, die am Wochenende bei einem Überfall konterrevolutionärer Banden in dem nikaraguanischen Grenzort San Francisco del Norte ermordet wurden ...

  • Aktion vor geplantem NATO-Raketenstützpunkf

    Rom (ADN). Der Koordimierungsausschuß der sizilianischen Friedenskomitees hat am Montag in Comiso im Südosten der Mittelmeerinsel ein Friedenslager eröffnet. Vorwiegend junge Italiener und Abgesandte von Friedensbewegungen anderer westeuropäischer Länder werden zwei Wochen lang eine Mahnwache vor dem alten Militärflughafen Magliocco halten, wo 112 amerikanische „Cruise Missiles" stationiert werden sollen, sowie über weitere Aktionen im Kampf für Frieden und Abrüstung beraten ...

  • Japan: Flutkatastrophe forderte weitere Opfer

    Tokio (ADN). Die Zahl der Toten bei der durch verheerende Regenfälle ausgelösten Flutkatastrophe auf der japanischen Insel Kyushu hat sich auf 245 erhöht Bei den Aufräumungsarbeiten wurden weitere Opfer geborgen. Paris (ADN). Ausgedehnte Waldbrände haben am Sonntag in Südfrankreich tausend Hektar Wald vernichtet ...

  • ,New York Times": Die Armen werden noch ärmer

    Washington (ADN). In den USA gäbt es „immer mehr arme Menschen, und viele der Armen sind noch ärmer geworden". Das schrieb am Montag die „New York Times". Das „traditionelle Problem von reich und arm" trete als ein immer krasser werdender Gegensatz hervor. „Selbst die öffentlichen Beihilfen für sozial Schwache haben die Armen verloren", unterstrich die Zeitung ...

  • Führender Ökonom in den USA fordert Rüstungsabbau

    Washington (ADN). Der führende USA-Ökonom und Publizist John Kenneth Galbraith hat die Washingtoner Regierung zur Kürzung des Rüstungsetats 1983 aufgefordert, den die Rekordhöhe von 263 Milliarden Dollar erreicht hat. Dadurch könnten Mittel für dringend notwendige Sozialprogramme und für Investitionen freigesetzt werden ...

  • Salvador: Schlage gegen Armee-Basen

    Kampferfolge der Patrioten

    San Salvador (ADN). Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) El Salvadors haben erfolgreich militärische Stellungen des volksfeindlichen Regimes angegriffen. Zu heftigen Kämpfen kam es in der Stadt Santa Clara (Provinz San Vicente) und in der Ortschaft San Aueustin (Provinz Usulutan) ...

  • Brüderliche Grüße an XVI. Parteitag der KP Japans

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des XVI. Parteitages der Kommunistischen Partei Japans brüderliche Grüße. Die Kommunisten und alle Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik verfolgen mit großer Aufmerksamkeit Euren ...

  • Kongreßmitglied gegen Washingtons Aufrüstungskurs

    Für Einfrieren der Kernwaffen

    Washington (ADN). Gegen den Aufrüstungskurs der USA-Regierung und für konkrete Maßnahmen zur Rüstungskontrolle hat sich das Mitglied des USA-Kongresses Barney Frank ausgesprochen. Das Einfrieren der Kernwaffenrüstung wäre ein guter Beginn für weitere Schritte zur Begrenzung und Reduzierung der Kernwaffenarsenale, betonte er ...

  • Mütterkongreß gegen Atomwaffen

    Appell von 600 Japanerinnen

    Tokio (ADN).. Auf einem Mütterkongreß in der alten japanischen Kaiserstadt Kyoto haben sich die über 600 Teilnehmerinnen gegen jegliche atomaren Waffen ausgesprochen. Sie erhoben die Forderung, die gleichnamige Präfektur zu einem kernwaffenfreien Gebiet zu erklären und sich mit diesem Appell an alle Stadt- und Gemeindeversammlungen der Präfektu'r zu wenden ...

  • \ Kurzberkhtet\

    Tage Lettlands

    Moskau. „Tage Lettlands in Moskau" sind am Montag in der sowjetischen Hauptstadt eröffnet worden. Auf einer Pressekonferenz wurde mitgeteilt, daß seit 1945 in der Lettischen Sowjetrepublik 'über 200 große Industriebetriebe die Produktion aufgenommen haben.

  • Frachter ausgebrannt

    Manila. Nach einer Explosion im Maschinenraum ist die „Coral Island" am Montag in der Bucht von Manila ausgebrannt. 47 Besatzungsmitglieder und Hilfskräfte des 1300-Tonnen- Frachters konnten gerettet werden. 21 Personen wurden am Montag noch vermißt.

  • Besatzer-Siedlungen

    Damaskus. Die israelische Regierung hat für das kommende Jahr den Bau von weiteren sieben Siedlungen im okkupierten Westjordangebiet beschlossen. Wie aus Presseberichten hervorgeht, sollen dort rund 6000 Familien angesiedelt werdeni

  • Beratung beendet

    Addis Abeba. Die Vertreter der Bauern Äthiopiens haben am Wochenende den 3. Kongreß des Alläthiopischen Bauernverbandes beendet. Sie nahmen eine Resolu-- tion und einen Aktionsplan an. Seite 5

Seite 2
  • Es geht um 1 Milliarde Mark

    Die Brandenburger Stahlwerker, die ihren Produktionsplan im ersten Halbjahr in guter Qualität überboten und dabei weniger Bauxit, Ferrosiilizium und Aluminium als vorgesehen einsetzten, steckten sich kürzlich ein neues ZieL Sie wollen dler Volkswirtschaft 23 Tonnen Drahtseil, 300 Tonnen Silikatmörtel und 17 000 Isolierplatten zur anderweitigen effektiven Verwendung zurückgeben ...

  • Kino unterm Zeltdach und im Freien

    Spielstätten in den Ferienzentren bieten den Urlaubern angenehme „Flimmerstunden"

    Ferienzeit kann zu einem Teil auch Kinozeit sein. Wenn die Urlauber ihre Quartiere bezogen haben, die Zelte aufgebaut oder die Bungalows auf dem Campingplatz in Besitz genommen wurden, ist Zeit und Muße gegeben, sich auch für das Spielplanangebot der Kinos zu interessieren. Das gilt nicht nur für die' 14- bis 25jährigen, die in der DDR den Löwenanteil der Kinogänger stellen, sondern in der Urlaubssaison auch für die Älteren ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Erna Fechner Die herzlichsten Glückwünsche zum 85. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossin Erna Fechner in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Du kannst auf ein Leben Voller Arbeit und Kampf für die revolutionäre Sache der Arbeiterklasse zurückblicken. Mehr als sechs Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei ...

  • Erlebnisse, die bleiben werden

    „Kinder sollen soviel Glück wie möglich erfahren" —^ der dies nachdrücklich forderte, war Anatoli LuJ natscharski, enger Freund Lenins und von 1917 bis;1929 Volkskommissar für das Bildungswesen kl der Sowjetregierung. Er wußte: Die Erfahrungen der Kindheit prägen nachhaltig den heranwachsenden Menschen, und dieselben Erfahrungen, von Tausenden gemacht, bestimmen das Antlitz einer ganzen Generation ...

  • Bruderliche Grüße an den XVI. Parteitag der KP Japans

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Stärkung der Autorität und Kampfkraft der Partei. Die japanischen Kommunisten wenden sich gemeinsam mit Millionen Menschen Eures Landes gegen die von den aggressivsten Kreisen des Imperialismus, vor allem der USA, betriebe Hochrüstungs- und Konfrontationspolitik. Diese Kräfte haben sich das Ziel gestellt, das Rad der Geschichte zurückzudrehen und das grundlegende Recht der Völker auf Frieden, Unabhängigkeit, nationale Selbstbestimmung und sozialen Fortschritt zu unterdrücken ...

  • Glückwunsch des ZK der SED

    Gruß an Genossen Herbert Grünstein zum 70. Geburtstag

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Herbert Grünstein. In der Grußadresse heißt es: »Schon in jungen Jahren hast Du Dich in der Sozialistischen Arbeiterjugend entschieden, Mitglied des Kommunistischen Jugendverbandes und Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands zu werden ...

  • Leipziger Jugendbrigaden diskutieren den Plan 1983

    FDJler im Fernmeldewerk verkürzen Überleitungszeiten

    Leipzig (ND). Die Diskussion zum Plan 1983, die gegenwärtig in allen volkswirtschaftlichen Bereichen im Gange ist, wird auch von den mehr als 40 000 Jugendbrigaden unserer Republik zum Anlaß genommen, bisherige Leistungen zu bilanzieren und neue Aufgaben festzulegen. Die 18 Prüfmechaniker des Jugendkollektivs ...

  • DDR unterstützt die II. UNESCO-Weltkonferenz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    deihlidie kulturelle Entwicklung ausgegangen sind. Heute, in einer Zeit verschärfter internationaler Spannungen, ist es von besonderer Bedeutung, daß die UNESCO mit der Durchführung der II. Weltkonferenz., über Kulturpolitik wiederum eine wichtige Initiative ergriffen hat, um im Interesse des Friedens ...

  • Wiederverwendung gewonnen

    Kombinatsbetriebe entwickelten Aufbereitungsverfahren

    Leipzig (ADN). Bis zu 100 Tonnen Kupfer sowie 50 Tonnen Aluminium werden jährlich im VEB Starkstrom-Anlagenbau Leipzig- Halle aufbereitet und an Hüttenwerke geliefert. Dazu trägt in diesem Stammbetrieb des Kombinates Elektroenergieanlagenbau Leipzig eine Anlage bei, in der anfallende Kabelreste zu reinem Kupfer und Aluminium aufgearbeitet werden ...

  • Babrak Karmal empfing neuen DDR-Botschafter

    Kabul (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Vorsitzende des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Afghanistan, Babrak Karmal, hat am Sonntag DDR-Botschafter Kurt Krüger empfangen, um dessen Beglaubigungsschreiben entgegenzunehmen. Botschafter Krüger übermittelte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die mit gleicher Herzlichkeit erwidert wurden ...

  • Badefreuden gleich vor der Haustür

    Magdeburger Kiesgruben werden Erholungsgebiete

    Der Neustddter See - gegenwärtig 35 Hektar groß - inmitten des Neubaugebietes im Norden Magdeburgs war ursprünglich Kiesgrube für den Wohnungsbau, wurde aber auf Vorschlag der Stadtverordneten gleich so angelegt, daß sich das Gewässer architektonisch wirkungsvoll in das Wohngebiet einfügt. Am fünf Kilometer langen Strand wird bis Ende des Jahres das Cafe »Seeblick" mit insgesamt 100 Plätzen gebaut ...

  • Botschafter Ägyptens lud zum Nationalfeiertag ein

    Berlin (ADN). Zum Nationalfeiertag der Arabischen Republik Ägypten gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der ARÄ in der DDR, Salah El Din Mohamed El-Shaarawy, am Montag in Berlin einen Cocktail. Seiner Einladung waren gefolgt Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Dr ...

  • Künftige Militärflieger bestanden ihr Examen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Lehrgang für künftige Militärflieger ging am Wochenende an der GST-Fliegerschule Jahnsdorf zu Ende. Die späteren Berufsoffiziere schlössen damit ihre Ausbildung auf dem Motorflugzeug Z-42 ab. Sie bestand unter anderem im Kunst- und Strekkenflug sowie im Flug mit verhängter Kabine, bei dem nur nach Geräten gesteuert wird ...

  • HochschuleundKombinat wirken zusammen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Messung von Gesteinsbewegungen entwickelt. Mikroelektronisch gesteuert, signalisiert es zuverlässig Verschiebungen von verlagerungsgefährdeten Gebirgsabschnitten oder Bauwerksteilen. Darüber hinaus kann das System auch in allen Locker- und Festgesteinsmassiven über und unter Tage eingesetzt werden. Erprobt wird die patentierte Geräteeinheit gegenwärtig an Eisenbahnstrecken im Thüringer Raum ...

  • Präsident Madagaskars dankt für Grußbotschaft

    Exzellenz! Ich habe mich außerordentlich über die Glückwunschbotschaft gefreut, die Sie mir anläßlich unseres Nationalfeiertages zukommen ließen. Ich möchte Ihnen meinen auf-" richtigsten Dank sowie den des madagassischen Volkes und seiner revolutionären Regierung dafür zum Ausdruck bringen. Auch ich wünsche Ihnen persönlich alles Gute, zum Gedeihen des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik und zur Festigung und Entwicklung unserer bilateralen Beziehungen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdcner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Glückwunsch zur steinernen Hochzeit

    In Nassen, Kreis Meißen, begehen Emma und Alfred Hennig ihre steinerne Hochzeit. Der Vorsitzende des' Staatsrates der DDR übermittelt ihnen zum 70jährigen Ehejubiläum herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Mehr gutes Futter von Wiesenhängen und Bergweiden

    Etwa ein Viertel der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Bezirkes Gera ist Grünland. Es umfaßt 44 000 Hektar, fast die Hälfte davon dut hängigem Gelände mit Neigungen über 20 Prozent. Auf diesen Flächen können wesentliche Leistungsreserven erschlossen werden. Neuerer aus den Kombinaten Landtechnische Instandhaltung und Landtechnischer Anlagenbau sowie aus LPG und VEG dieses Bezirkes haben sich dazu interessante Rationalisierungslösuneen einfallen lassm ...

  • Spitzenergebnisse sind der gültige Maßstab

    „Wir wollen vertiefen, was aus möglichen Vergleichen im Kombinat abzuleiten ist, um noch mehr Reserven zum gegenseitigen Vorteil zu erschließen. Die neuen ökonomischen Bedingungen und die großen Aufgaben 1982 und in den nächsten Jahren lassen einfach nicht zu; solche Potenzen und damit bessere Ergebnisse zu verschenken", erläuterte Betriebs^ direkter Hans Risse aus Riesa den Standpunkt der Reifenwerker ...

  • Wissenschaftskatalog aus dem Leipziger Rathaus

    Hochschulen stellen Potential für die Kombinate bereit

    Eine neue Generation von Schleifmaschinen aus dem VEB Mikrosa Leipzig verdankt ihr Entstehen auch der Zusammenarbeit zwischen Fachleuten des eigenen Betriebes mit Mathematikern der Karl-Marx-Universität. Gerüstbrücken, von denen schon 54 vor allem für Dachreparaturen im Einsatz sind, wurden von Wissenschaftlern der Technischen Hochschule Leipzig gemeinsam mit Fachleuten des Kombinates für Baureparaturen* und Rekonstruktion entwickelt ...

  • Leserbriefe an das ND

    Initiativen der BHG zur Verschönerung der Dörfer

    Die 24 Bäuerlichen Handelsgenossenschaften (BHG) des Bezirkes Karl-Marx-Stadt haben sich zur Verschönerung der Dörfer und um die Wohn- und Arbeitsbedingungen der Genossenschaftsbauern zu verbessern, um-' fangreiche Aufgaben gestellt. In der Plandiskussion nach dem XII. Bauernkongreß beschlossen sie, bei der Eigenproduktion von Baustoffen und gartenbaulichen Bedarfsartikeln erstmals eine Höhe von 6,6 Millionen Mark zu erreichen ...

  • Schon •■■* Jahrzehnt auf dem Mähdrescher

    In unserer LPG steuern acht Frauen Mähdrescher. Wir besetzen eine Schicht komplett durch Frauen. Von diesen acht E 512 gilt einer sogar als „Familienmähdrescher". Er wird im Wechsel von Hanni Käst und ihrer Tochter Berit gefahren. Es ist bei uns seit langem üblich, daß die Frauen die Technik beherrschen ...

  • Lobensteiner Feingußwerker erproben neues Verfahren

    Zerspanungsaufwand geht von 25 auf fünf Prozent zurück

    Lobenstein (ADN). Geometrisch komplizierte Teile lassen sich unter Nutzung eines in der DDR gebräuchlichen Fedngußverfahrens, bei dem ausschließlich einheimische Formstoffe verwendet werden, auch mit einer Masse bis zu zehn -Kilogramm herstellen. Das belegten Laborversuche im Feingußwerk Lobenstein. Mit den bis jetzt noch in diesem Betrieb gegebenen Möglichkeiten konnten nur Gußstücke zwischen zehn und tausend Gramm gefertigt werden ...

  • Dornröschenschlaf ein Ende bereitet

    Über Jahre hinweg führte das Heimatmuseum Rotheniburg einen- Domröschenschlaf, bis sechs Mitglieder des Freundeskreises „Heimatmuseum — Park" des Kulturbundes dem mit viel Initiative ein Ende machten. In ehrenamtlicher Arbeit entstand eine unlängst- eröffnete ständige Ausstellung, die auf Landeskultur, Forstwirtschaft, Jagd und Naturschutz orientiert ist ...

  • Die Besten leisteten sozialistische Hilfe

    Ich möchte noch eine Gegenüberstellung aus dem Kreis Strasburg darlegen: Im VEG Strasburg gehören den Mähdrescherbrigaden sieben Frauen an. Dieser Landwirtschaftsbetrieb gehört zu denen im Kreis, die die größte Erntefläche an Gerste hatten. Die Nutzung des gesamten Arbeitsvermögens des VEG sicherte vom ersten Tag an ein hohes Tempo und ermöglichte, daß noch der angrenzenden LPG Schönhausen sozialistische Hilfe geleistet werden konnte ...

  • Partnerschaft erschließt viele neue Reserven

    Zur Zeit wird in den drei Reifenwerken der Plan 1983 diskutiert. Dabei liegen den Vorschlägen der Kollektive stets die Bestwerte bzw. die besten Erfahrungen und Methoden der Partner zugrunde. So genügt es beispielsweise der Riesaer Reifenwerkerin Monika Max nicht, nach Vorgaben des Materialverbrauchs zu arbeiten, die nicht auf jeden Arbeitsplatz aufgeschlüsselt sind ...

  • Leistungsvergleiche, die den Muhen für alle vergrößern

    # Beste Erfahrungen werden unmittelbar vor Ort studiert # Langfristiges Programm orientiert auf noch engeres Miteinander # Konkrete Aufträge für sieben Arbeitsgruppen

    Schichtwechsel im Reifenwerk Riesa. Mit den Arbeitern der Frühschicht kamen Gäste ins Werk — der Direktor des Dresdner Partnerbetriebes, weitere Leiter. Sie kamen, um das Rapportsystem im Riesaer Werk zu studieren und damit eine der Schlußfolgerungen aus einem Leistungsvergleich der Reifenwerke Dresden, Riesa und Heidenau zu verwirklichen ...

  • Erholung in der Schwimmhalle

    Jeden dritten Donnerstag im Monat treffen sich im Stadtcafe von Naumburg körperlich behinderte Bürger zu geselligem Beisammensein. Hier tauschen sie Erfahrungen aus und helfen einander mit so manchem gutem Rat. Und es wurde hier auch der Wunsch nach sportlicher Betätigung ausgesprochen. Der Kollege, ...

  • Wo Maxim Gorki einst gewohnt hat

    In unserer Republik gibt es zwei Gorki-Gedenkstätten, nämlich in Heringsdorf, wo der Schriftsteller von Mai bis September 1.922 gelebt hat, und in Bad Saarow/Pieskow. Unlängst trafen sich Mitarbeiter beider Einrichtungen zu einem Erfahrungsaustausch in Heringsdorf. Es wurde beispielsweise beraten, wie wertvolle Ausstellungsstücke am besten erhalten werden können ...

  • Bürgermeister hat für uns ein offenes Ohr

    Natürlich arbeiten die Frauen auf den Mähdreschern in Schicht. Das ist für die Genossenschaft vorteilhaft und entspricht oft auch den Wünschen der Bäuerinnen, vor allem, wenn sie kleine Kinder haben. Allerdings muß ihnen das erleichtert werden, denn auch während der Ernte ist ja die Familie zu betreuen, sind Haushalt, Garten und Kleinvieh zu versorgen ...

  • Jugendliche Neuerer entwickelten Prüfgerät

    Schwarzenberf (ADN). Ein neues Prüfgerät für elektronische Schaltverstärker von Waschmaschinensteuerungen ist von Jugendlichen des VEB Waschgerätewerk Schwarzenberg als MMM-Objekt entwickelt worden. Im Interesse einer hohen Zuverlässigkeit der Waschautomaten werden die Verstärker vor ihrem Einbau gründlich geprüft ...

  • Produktionszuwachs durch Kooperation

    Schönebeck (ADN). Konsumgüter im Wert von einer halben Million Mark über den Plan werden die Betriebe des Kreises Schönebeck in dieseip Jahr herstellen. Die technischen Voraussetzungen für die Produktion, darunter Holzerzeugnisse und Gartengeräte, schaffen die zwölf Mitgliedsbetriebe der Kooperationsgemeinschaft territoriale Rationalisierungshilfe ...

  • durch Rekonstruktion

    Warzen (ADN>. Im Drahtseilwerk Würzen begann nach umfangreichen Rekonstruktionsmaßnahmen in einer neuen Fertigungsstätte die Produktion von Fördergurteinlegeseilen für Tagebauausrüstungen. 350 Tonnen Stahldrahtseile können dadurch 1983 der Volkswirtschaft mehr geliefert werden, als es die Wettbewerbsverpflichtung 1982 vorsieht ...

  • Wie die Bartower zur Ernte Zeit und Ertrag gewinnen

    Die großen Leistungen der Landwirtschaft wurden von jeher wesentlich von den Bäuerinnen mitbestimmt. Sie haben — angefangen bei der demokratischen Bodenreform über die Bildung und Festigung der Genossenschaften bis heute — stets Hervorragendes für das neue Dorf vollbracht. Bei uns wie in vielen Genossenschaften sind sie auch jetzt in der Ernte wieder mit großer Einsatzbereitschaft dabei ...

  • Kohlenstaub wird als Energieträgergenutzt

    Taudia (ND). Für den Einsatz von Kohlenstaub als Energieträger wurden die Ziegelwerke Taucha und Göttwitz umgerüstet. Das neue Brennsystem wurde vom Ingenieurbüro des Kombinates Bau- und Grobkeramik kurzfristig entwickelt. Die Montagearbeiten an den umfangreichen Anlagen führten Fachleute des Leipziger Kombinats Technische Gebäudeausrüstung aus ...

  • Rathauskonzert im alten Annaberg

    Unsere alte Bergstadt Annaberg ist reich an historischen Sehenswürdigkeiten. Eine davon ist das Rathaus. Es wurde 1533 gebaut und dann 1751 fast völlig erneuert. Der Ratssaal mit seiner wertvollen Holztäfelung

Seite 4
  • Liebstes Motiv: der Mensch und seine Umwelt

    Zum hundertjährigen Bestehen des Weimarer Fotoateliers Louis Held

    Von Beata Hafner Der Weimarer Fotokünstler Louis Held gilt als einer der Pioniere des realistischen Bildberichts. In diesem Jahr begeht sein Atelier das 100. Gründungsjubiläum. Die Fotowerkstatt sorgte für eine Vielzahl kostbarer Zeitdokumente bei gleichbleibendem Bemühen um hohe technische und künstlerische Qualität ...

  • Zwar gab es viel Musik, doch zu wenig Perfektion

    Friedrichstadtpalast präsentierte seine „Revue '82"

    Von Günter Während die Berliner Theater sich auf ihre Sommerpause einpegeln, wurde der Friedrichstadtpalast noch einmal mächtig aktiv. Nach dem mit kräftigem Beifall bedachten Gastspiel in der Deutschen Staatsoper präsentiert er nun im Palast der Republik seine „Revue '82". Auf die Beliebtheit der Fernsehsendung ...

  • Zahlreiche neue Titel zu aktuellen Ereignissen

    ND: Es entstanden ja schon immer Lieder zu den unterschiedlichsten Themen, die Skala reichte von Alltagserlebnissen unter dem Motto „DDR — konkret" über Friedenslieder bis hin zum Liebeslied. Hat die 14. Werkstattwoche Neues hinzugefügt? Jörn Fechner: Hier möchte ich vor allem auf eine Aktivität des Singeklubs der Martin-Luther-Universität Halle verweisen ...

  • Kulturnotizen

    JEWTUSCHENKO. Ein neues Poem Jewgeni Jewtuschenkos, das dem Friedensstreben und dem Kampf gegen die Neutronenbombe Ausdruck verleiht, ist jetzt in der Literaturzeitschrift „Nowy Mir" veröffentlicht worden. Seit 1949 sind über 30 Gedichtsammlungen Jewtuschemkos erschienen. Seine Werke wurden in 60 Sprachen übersetzt ...

  • Ferienspaß mit „Aschenputtel" und Zauberer

    Hochsaison für Puppentheater

    Stets ausverkauft sind auch zur Sommerszeit die Zuschauersäle der Puppentheater oder deren Spielstätten im Freien. Die Puppenbühne Östreich-Ohnesorge der Bühnen der Stadt Gera bereitete ihren jungen Besuchern im JuM rund 30mal einen zünftigen Ferienspaß. Im eigenen Haus in Gera sowie in Klubs und Kulturhäusern ...

  • Tausend kleine Kostbarkeiten

    „Insel-Bücherei" mit siebzigjähriger Tradition

    Die Geschichte „Kees Doorik" des flämischen Schriftstellers Georges Eekhoud enthält der neueste Band der „Insel-Bücherei", die vor siebzig Jahren begründet wurde. Die Zeichnungen im "jüngsten Titel stammen von Ulrike Triebel, Absolventin der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Im Sommer 1912 hatte die beliebte Reihe mit Rainer Maria Rilkes „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke" Premiere ...

  • Jeder Auftritt ist zugleich auch ein Bekenntnis

    ND: Nun waren in Gera nur die besten Singeklubs der Republik vertreten. Wie weit trifft Ihre Einschätzung auch für die anderen der etwa 3000 Gruppen in unserem Lande zu? Jörn Fechner: Wir haben eine Umfrage unter Teilnehmern und Beobachtern der Werkstattwoche gemacht und die Antworten von 54 Singeklubs aus allen Teilen der Republik zusammengefaßt ...

  • Freude am Gesang, der sich anderen mitteilt

    Der Singeklub „Arthur Ladwig" zeigte, wie das künstlerisch zu bewältigen ist. Die jungen Soldaten sprechen in ihren Liedern aus, was sie täglich im Dienst, in der Freizeit und im Urlaub beschäftigt. Die Gruppe errang ein Diplom, weil sie hier während der Werkstatt für das ganze Soldatenliedschaffen Maßstäbe gesetzt hat ...

  • Kurz rezensiert

    ...dann eben Monster

    Im Funk: „Gesichtskorrektur" Spannende Unterhaltung mit tieferer Bedeutung, von Autor Günter Koch und Regisseurin Barbara Plensat gekonnt zubereitet und kräftig gewürzt mit diversen Originalaufnahmen von Elvis Presley — das alles bot am Sonnabend die Ursendung des Hörspiels „Gesichtskorrektur". Ausgangspunkt für die Geschichte war frei verarbeitetes Tatsachenmaterial aus den USA ...

  • Luthergewand wird in Gotha restauriert

    Gotha (ADN). Die vermutlich von Martin Luther vor rund 500 Jahren getragene Augustiner- Mönchskutte w;rd gegenwärtig in Gotha mit viel Sorgfalt restauriert. Es ist — nach mündlichen Überlieferungen — das letzte Ördensgewand des Reformators. Aufbewahrt wird es von der Staatlichen Lutherhalle in Wittenbergv Das Bekleidungsstück hatte im Laufe der Jahrhunderte zahlreiche Gewebeschäden bekommen ...

  • Lieder aus unserem Leben als ein Beitrag zum Friedenskampf

    ND - Gespräch mit Jörn F e c h n e r, Vorsitzender der Zentralen Beratergruppe beim Zentralrat der FDJ

    Die 14. Werkstattwoche der FDJ-SLngeklubs ging am Wochenende mit der Auszeichnung der Besten in Gera zu Ende. In diesen Tagen wurde einmal mehr bestätigt: Die FDJler nutzen die Mittel der Kunst bewußt, um im Klassenkampf unserer Zeit Partei zu nehmen für die Sache des Sozialismus. ND nahm Gelegenheit zu einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Beratergruppe, Jörn Fechner ...

  • Anregende Vorbereitung auf FDJ-Kulturkonferenz

    ND: Welche Neuerungen haben sich in der Geraer Werkstatt bewährt, welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Singebewegung? Jörn Fechner: Wir haben den Charakter der Werkstattwoche etwas verändert: Weg von der reinen Leistungsschau mit ihren Vorführungen und Bewertungen, hin zur stärkeren Arbeit mit dem einzelnen künstlerischen Beitrag ...

  • Junge Künstler vor Bewährungsprobe in der Praxis

    Leipzig (ADN). Ihre ersten Engagements als Schauspieler, Dramaturgen, Regie- und Dramaturgie-Assistenten haben die mehr als 30 diesjährigen Absolventen der Leipziger Theaterhochschule „Hans Otto" an Bühnen sowie bei Rundfunk und Fernsehen erhalten. Die Leipziger Hochschule bildet in mehrjährigem Direktstudium in den Fächern Schauspiel, Theaterwissenschaft und Choreographie aus ...

  • Internationale Biennale der Gebrauchsgrafik

    Cottbus (ND). Plakate der Kunstsammlung Cottbus sind auf der gegenwärtig in Brno stattfindenden X. Internationalen Biennale der Gebrauchsgrafik ausgestellt Gezeigt werden Arbeiten von Karl-Heinrich Bock, Feliks Büttner, Jutta Damm-Fiedler, Jochen Fiedler und Rudolf Sittner. Die Ausstellung vereint rund 1500 Werke aus mehr als 50 Ländern und ist bis zum 19 ...

Seite 5
  • Mosaik

    Wirtschaftstagung in Guyana

    Georgetown. Fragen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und des Handels stehen auf der Tagesordnung der 21. Tagung des Ministerrates des Gemeinsamen Karibischen Marktes (CARICOM), die in dieser Woche in der guyanischen Hauptstadt Georgetown stattfindet. Burma: Kooperativen gegründet Rangun. 'Mehr als 50 neue landwirtschaftliche Kooperativen wurden in Burma seit dem 1 ...

  • Mexiko: Weltkulturkonferenz mit Vertretern von 150 Ländern

    Schwerpunkt ist Kooperation im Interesse des Friedens

    Mexiko-Stadt (ADN). Regierungsdelegationen aus mehr als 150 Ländern sind auf der II. Weltkonferenz der UNESCO über Kulturpolitik (Mondiacult) vertreten, die am Montag im Palast der Schönen Künste von Mexiko- Stadt feierlich eröffnet worden ist. Die Abordnung der DDR steht unter der Leitung von Kulturminister Hans-Joachim Hoffmann ...

  • Sofortiger Abzug der Invasoren verlangt

    Ruf zu verstärkter Solidarität mit palästinensischem Volk

    Luanda (ADN). Das Volk von Angola verurteilt auf das schärfste die [ortgesetzten Verbrechen der israelischen Invasionstruppen in Libanon, erklärte der Vorsitzende der Angolanischen Liga für Freundschaft und Solidarität mit den Völkern, Domingos Coelho da Cruz. Die Aggression Israels ziele mit Unterstützung der USA darauf ab, die PLO zu beseitigen, im Libanon ein Tel Aviv und Washington höriges Regime zu errichten und allen progressiven arabischen Kräften einen sdiweren Schlag zu versetzen ...

  • Rettungsarbeiten nach Regenttut

    Zehntausende Menschen in Südjapan obdachlos / Schäden in 19 Präfekturen

    Tokio (ADN). über 5000 Angehörige von Rettungsmannschalten und freiwillige Helfer waren am Montag im Katastrophengebiet auf der süd japanischen Insel Kyushu im Einsatz, um Trümmer, Schlamm und Geröllmassen zu beseitigen sowie nicht so stark beschädigte Häuser und Straßen instand zu setzen. In den meisten Gebieten konnte die Stromversorgung wiederaufgenommen werden ...

  • 3. Kongreß des Alläthiopischen Bauernverbandes abgeschlossen

    Treffen der DDR-Vertreter mit Mengistu Haile Mariam

    Addis Abeba (AON). Mit einem klaren Bekenntnis zur weiteren sozialistischen Umgestaltung der Landwirtschaft Äthiopiens ist am Wochenende der 3. Kongreß des Alläthiopischen Bauernverbandes (AEiPA) zu Ende gegangen. Die rund 700 Delegierten - Vertreter der über sieben Millionen organisierten Bauern Äthiopiens ...

  • im Kampf gegen NATO-Beschluß

    Erste Bilanz gezogen / Tausende unterzeichneten Appell

    Luxemburg (ADN). Eine erfolgreiche Zwischenbilanz seines Kampfes gegen den NATO-Raketenbeschluß hat das im Oktober letzten Jahres gegründete Friedenskomitee Luxemburgs auf einer Generalversammlung gezogen. So unterzeichneten bisher Tausende Luxemburger unterschiedlicher politischer Orientierung einen Appell des Komitees, in dem die Aufhebung des Raketenbeschlusses von 1979 sowie Maßnahmen zur Rüstungsbegrenzung gefordert werden ...

  • USA bauen Truppen für Untergrundeinsatz aus

    Zusätzliche Mittel für die berüchtigten „Special Forces"

    Washington (ADN). Die USA- Regierung hat damit begonnen, die aus dem Vietnamkrieg berüchtigten „Special Forces" auszubauen. Nach Informationen aus dem Pentagon soll die Wirksamkeit dieser Spezialeinheiten erhöht werden, die für Untergrundoperationen in Europa und in der Golfregion dienen. Verteidigungsminister Weinberger stünden im Verteidigungshaushalt sorgsam versteckte zusätzliche-Mittel zur Verfügung, um neue Kommunikations- und Transportausrüstungen für die „Special Forces" anzuschaffen ...

  • Herbert Mies wurde im ZKder KPdSU empfangen

    Gespräch über den Kampf gegen die NATO-Hoduüstung

    Moskau (ADN). Ein Gespräch zwischen Vertretern der KPdSU uri3 der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) hat am Montag im ZK der KPdSU in Moskau stattgefunden. Wie TASS meldete, trafen die Sekretäre des ZK der KPdSU, Juri Andropow, Mitglied des Politbüros, und Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros, mit dem Vorsitzenden der DKP, Herbert Mies, und dem Mitglied des Präsidiums und des Sekretariats des Parteivorstandes der DKP Karl-Heinz Schröder zusammen ...

  • Treffen von palästinensischen und libanesischen Kommunisten

    Aufgaben zur Abwehr der israelischen Aggression beraten

    Beirut (ADN). Das feste und erprobte Kampfbündnis der National- Progressiven, Bewegung Libanons und der palästinensischen Revolution sei für den gerechten Kampf beider Völker gegen die israelische Aggression und Okkupation von größter Bedeutung. Diese Feststellung trafen Georges Haoui, Generalsekretär ...

  • Millionen polnischer Kinder in Ferienlagern

    Warschau (ADN). Vier Millionen polnischer Kinder verbringen in diesem Sommer erlebnisreiche Tage in Ferienlagern. In vielen Gegenden des Landes wurden Zeltlager, Bungalow-Dörfchen und Schulen für sie eingerichtet. Es sei viel getan worden, um die Auswirkungen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten von den Kindern fernzuhalten, sagte der Chef des Operationsstabes der Sommeraktion, Vizeminister Jerzy Wojciechowski, gegenüber der Warschauer Zeitung „Rzeczpospolita" ...

  • Shiwkow-Marchois

    Sofia (ADN). Der Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, hat am Montag in Sofia den Generalsekretär der Französischen Kommunistischen Partei, Georges Marchais, empfangen. Wie die bulgarische Nachrichtenagentur BTA meldete, stellten die Gesprächspartner fest, die abenteuerliche, auf Wettrüsten und ...

  • Beratungen DDR-UdSSR über Wasserwirtschaft

    Moskau (ADN). Beratungen zwischen dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr. Hans Reichelt, und dem Minister für Melioration und Wasserwirtschaft der UdSSR, Nikolai Wassiljew, haben in Moskau stattgefunden. Es wurden Erfahrungen aus der Arbeit zur Verwirklichung der Beschlüsse der Parteitage in der Wasserwirtschaft ausgetauscht und Maßnahmen zur weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den ...

  • Apartheid-Gegnerin Südafrika eingekerkert

    Pretoria (ADN). Der schwarze südafrikanische Bürgerrechtskämpfer Peter Jones ist in der vergangenen Woche erneut von der Rassistenpolizei verhaftet worden. Das wurde von seiner Frau am Montag mitgeteilt. Die Polizeibehörden lehnten jede Stellungnahme zur Verhaftung des Apartheid-Gegners ab. Peter Jones war bereits im Sommer 1977 zusammen mit dem Studentenführer Steve Biko verhaftet worden, der später im Gefängnis während eines Verhörs ermordet wurde ...

  • Protestschreiben an UN-Generalsekretär

    New York (ADN). Die Regierung Libanons hat am Montag bei den Vereinten Nationen gegen die Verletzung des Hoheitsgebietes durch Israel protestiert. In einem Schreiben an UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar heißt es, Israel verletze durch die Besetzung Südlibanons fortwährend die Normen des internationalen Rechts ...

  • Gerät für Gasleitungsbau in Kiew entwickelt

    Leninrrad (ADN). Ein Elektronenstrahlschweißgerät ist im Institut für Elektroschweißen in Kiew entwickelt worden. Es dient zum Schweißen von Rotoren für Umpumpaggregate, die beim Bau der Erdgasleitung Urengoi—Ushgorod eingesetzt werden. Damit wird die Fertigungszeit im Vergleich zu traditionellen Technolo gien bedeutend verkürzt ...

  • SRV und Burma wollen Beziehungen erweitern

    Hanoi (ADN). Schritte zum Ausbau der Beziehungen haben die Außenminister Vietnams und Burmas, Nguyen Co Thach und U Chit Hlaing, während des viertägigen Besuchs Nguyen Co Thachs in Rangun erörtert, meldete VNA. Beide Seiten stellten fest, daß die Entwicklung der bilateralen Beziehungen einen positiven Beitrag zu Frieden und Stabilität in Südostasien darstelle ...

  • Erneut Bürgermeister von Besatzern abgesetzt

    Damaskus (ADN). Der palästinensische Bürgermeister und der Rat der Stadt Kalkilya im von Israel okkupierten Westjordangebiet sind am Montag von den Besatzerbehörden abgesetzt worden. Bürgermeister Haj Amin Nasser erklärte vor Journalisten, er und der Stadtrat seien entlassen worden, weil sie — wie zuvor andere arabische Bürgermeister in den okkupierten Gebieten — die Zusammenarbeit mit den israelischen Behörden verweigerten ...

  • Journalisten solidarisch rtiit Volk El Salvadors

    Panama-Stadt (ADN). Der lateinamerikanische Journalistenverband FELAP unterstützt uneingeschränkt die von Mexiko unterbreiteten Vorschläge für eine politische Lösung in El Salvador. Das erklärte FELAP-Generalsekretär Baldomero Alvarez auf der Plenartagung des III. Kongresses des Verbandes, der derzeit in der panamaischen Hauptstadt stattfindet ...

  • UNO-Weltversammlung über das Altern in Wien

    Wien (ADN)'. In der' Wiener Hofburg begann am Montag die Weltversammlung der UNO über das Altern. Dazu sind neben zahlreichen Vertretern nichtstaatlicher und zwischenstaatlicher Organisationen mehr als 100 Delegationen von Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen in die österreichische Hauptstadt gekommen, darunter eine Delegation der DDR ...

  • Ausschluß aus der SI vorgeschlagen

    Madrid (ADN). Die Sozialistische Arbeiterpartei Spaniens (PSOE) hat dem „Vorschlag des österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky zugestimmt, die israelische Arbeiterpartei wegen Unterstützung der Libanon-Politik Menachim Begins aus der Sozialistischen Internationale (SI) auszuschließen". Das geht aus einer PSOE-Resolution hervor, die in Madrid veröffentlicht wurde ...

  • Washington liefert erneut Waffen an Somalia

    Washington (ADN). Das Verteidigungsministerium der USA hat bestätigt, daß seit Wochenende erneut Waffen an Somalia geliefert werden. Eine entsprechende Mitteilung war zuvor in Mogadischu veröffentlicht worden. Seit 1980 besteht zwischen den USA und Somalia ein Stützpunktabkommen, das es den USA gestattet, ...

  • Friedenskomitee gegen Giftgasdepot in BRD

    Parls (ADN). Die Auflösung eines USA-Giftgasdepots, das sich nahe der französischen Grenze bei Bitche auf BRD-Gebiet befindet, hat ein Friedenskomitee von Bürgern beider Länder gefordert. Das Komitee wendet sich nachdrücklich gegen die Produktion chemischer Waffen und die Stationierung neuer US- Raketenkernwaffen in Westeuropa ...

  • Berufsverbot wegen DKP-Mitgliedschaft

    Bremerhaven (ADN). Das Arbeitsgericht Bremerhaven hat ein Berufsverbot gegen die Oldenburger Lehrerin Ebba van Ohlen-Linke bestätigt, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA) am Montag. Der Mittelstufenlehrerin wird ihre Mitgliedschaft in der DKP vorgeworfen. Nach Ansicht des Arbeitsgerichts sei das ein „wesentliches Indiz" ...

  • Was sonst noch passierte

    Nur mit einem Schuh bewaffnet, schlug ein Mann im kanadischen Nationalpark Banff auf einen 200 Pfund schweren Grizzly ein, der seinen dreijährigen Sohn beim Spielen überfallen hatte. Die Mutter zerrte unterdessen ihr Kind aus den Pranken des Bären. Der Junge überlebte das Abenteuer mit Bißwunden am Hals und auf dem Rücken ...

  • Die Wirtschaft Kanadas steckt im Krisensog

    Ottawa (ADN). „Die Wirtschaft Kanadas ist in einen seit 28 Jahren nicht dagewesenen Strudel geraten", schrieb Kanadas größte Tageszeitung „Globe and Mail". Das Wirtschäftsibarorneter zeige unverändert auf Schlechtwetter. Diese Feststellung wurde durch die Mitteilung des Statistischen Zentralamtes erhärtet, ...

  • Amerikanische „Phantom" über libanon vom Himmel geholt

    Bei israelischen Luftangriffen in der libanesischen Bekaa-Ebene wurde am Wochenende ein Kampfflugzeug des US- amerikanischen Typs „Phantom" durch syrische Einheiten der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte abgeschossen. Dort verlor der Aggressor zugleich zwei Aufklärungsmasdiinen Telefotos: ZB/AP

Seite 6
  • Alarmrufe junger Leute Nordeuropas

    Jugendarbeitslosigkeit in Skandinavien auf höchstem Stand der Nachkriegsjähre

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u BI e r „Wir sind jetzt über 60 000 Jugendliche, die keine Arbeit haben. Wir hören, daß das vor allem unsere Schuld sei. Die Wahrheit aber ist, daß es unser ökonomisches System nicht fertigbringt, allen Arbeit zu geben. Deshalb fordern wir: Gebt uns unser Leben — jetzt ...

  • Jährlich Militärhilf« in Milliardenhöhe

    # Nach offiziellen amerikanischen Angaben gingen von 28 Milliarden Dollar, die seit 1951 durch die USA für militärische „Auslandshilfe" bereitgestellt wurden, mehr als die Hälfte — insgesamt 15 Milliarden — allein an Israel. Die Lieferaufträge für Waffen und Ausrüstung können realisiert werden, noch bevor der Kongreß die dafür vorgesehenen Gelder überhaupt freigegeben hat ...

  • Leser fragen

    Wer gehört zu den Sikhs in Indien?

    Wie ich hörte, soll mit Zail Singh zum erstenmal ein Sikh zum indischen Präsidenten gewählt worden sein. Kannen Sie mir etwas über die Geschichte und das heutige Leben dieser Gemeinschaft berichten? Das fragt unser Leser Dieter Seiffert aus Halle. Die etwa 12 Millionen Sikhs - das Sanskritwort bedeutet ...

  • „Familienangelegenheiten" per Bildschirm mitgeteilt

    Frauenverband der JAR hilft bei Wissensvermittlung

    Korrespondenz aus Sana „Familienangelegenheiten" lautet der Titel einer von Rundfunk und Fernsehen der Jemenitischen Arabischen Republik allwöchentlich zweimal ausgestrahlten Sendung, die sich insbesondere der Frauen des Landes annimmt. Bevorzugte Themen sind die Bekämpfung des Analphabetentums, die Kindererziehung und Gesundheitspflege sowie die Rolle der Frau in Familie und Gesellschaft ...

  • Feste Füße für eine 400jährige

    Die Neretva-Brücke bei Mostar gehört zu den schönsten Baudenkmälern Jugoslawiens

    Von Karla Caschube, Belgrad Die 400 Jahre alte Brücke in der Herzegowina-Stadt Mostar wird gegenwärtig wieder auf feste Füße gestellt. Spezialisten eines Baubetriebes der Stadt, der auch Gebäude in der Altstadt restauriert, führen umfangreiche Reparaturarbeiten an den beiden Brückenpfeilern durch, die im Verlaufe der Jahrhunderte durch das Wasser der Neretva sowie durch angeschwemmte Gegenstände ausgewaschen und rissig wurden ...

  • Grönländer wollen Energie sparen

    Programm zur Nutzung der eigenen Ressourcen

    Korrespondenz aus Nuuk In Grönland hat in diesem Sommer die erste landesumfassende Energiesparkampagne begonnen. Bevölkerung, Institutionen und Betriebe sind aufgerufen, mit Elektrizität und Heizmaterial sparsam umzugehen. Das Land muß 98 Prozent seiner Brennstoffe in Form von Erdöl und Erdölprodukten einführen, wovon 60 Prozent für die Heizung und die Produktion von Warmwasser, 20 Prozent für elektrischen Strom und 20 Prozent für Industrie und Verkehr benötigt werden ...

  • ZMert

    Westeuropäer gegen die Kreuzzugspolitik der USA

    Die Westeuropäer lehnen es geradezu einmütig ab, sich dem von den USA mit einer Mischung von Rüstungs- und Wirtschaftsdruck betriebenen Kreuzzug gegen die Sowjetunion anzuschließen. Das stellt die französische bürgerliche Zeitung »Le Monde" in einem Kommentar zu den jüngsten Schritten Washingtons fest ...

  • Aggressor Israel wütet mit Waffen .Made in USA'

    # 15000 amerikanische Konzerne beliefern die Kriegsmaschine Tel Avivs # Geächtete Kugel- und Splitterbomben aus den Pentagonarsenalen gegen die Zivilbevölkerung

    Von Dr. Klaus S t • i n i g e r In seinem jüngsten Interview für die „Prawda" nannte Leonid Breshnew die eigentlichen Drahtzieher des israelischen Ausrottungsfeldzuges gegen Palästinenser und Libanesen beim Namen. Die räuberische Aggression nehme unter Mißachtung der Beschlüsse des UNO-Sicherheitsrates und bei Ignorierung der Meinung, der Weltöffentlichkeit nur deshalb ihren Fortgang, weil hinter Israel „eine Macht steht, deren Adresse jeder gut kennt - die USA" ...

  • Suchtrupps gegen r Baumwollwurm

    Ägyptens Bauern bekämpfen Schädling

    Von Wolfgang F i n c k, Kairo Überall im Niltal wachsen die Baumwollsträucher, mit ihnen jedoch auch " ihr gefährlichster Feind: der Baumwollwurm. Seine Hauptnahrung sind Laub und Samen der wichtigsten Kulturpflanze des Landes. 1972 erstmalig auf insgesamt etwa 20 Hektar entdeckt, überfielen im vergangenen Jahr bereits Milliarden von Parasiten fast 75 000 Hektar der Gesamtanbaufläche von 500 000 Hektar und verursachten hohe Ernteverluste ...

  • Salz aus dem Meer wird für Kuba ein Exporterzeugnis

    Wichtigste Salinen werden bis 1983 rekonstruiert

    Von Matthias Herold, Havanna Jährlich 500 000 Tonnen Speiseund Industriesalz wird Kuba nach der Realisierung' eines langfristigen Programms zur Entwicklung des Wirtschaftszweiges produzieren. Das ist das Zehnfache des in den Jahren vor der Revolution erreichten höchsten Ergebnisses. Bis 1983 soll die Rekonstruktion und Modernisierung der sechs wichtigsten Meeressalinen entlang der Küsten beendet sein ...

  • Machtinteressen der USA und Israels sind engsfens verweben

    Bekanntlich versuchen USA- Führungskreise immer wieder, die Weltöffentlichkeit mit der Behauptung zu täuschen, ihr Werkzeug Israel sei ihnen- „bedauerlicherweise ' entglitten" " und verfolge „eigene Ziele". Die Tatsachen beweisen indes, daß die „Arbeitsteilung" zwischen dem Aggressor und seinem imperialistischen Schutepatron in Wirklichkeit niemals so umfassend, gewesen ist wie gegenwärtig ...

  • Als Testfeld für neu« Vernichtungsmittel

    Die Absichten, die der militärisch-industrielle Komplex der USA damit verfolgt, sind offenkundig. Libanon, die Siedlungen und Flüchtlingslager der Palästinenser,, weitere arabische Nachbarstaaten Werden als Erprobungsgelände für modernste amerikanische Vernichtungsmittel betrachtet. „Das Pentagon erhält ...

Seite 7
  • DDR-Mannschaft bezog Quartier im „Atlantic"

    Vor den IV. Schwimm-Weltmeisterschaften in Ekuador

    Von Wolf gang Richter Erster Tagesordnungspunkt für die DDR-TSchwimm-Mannschaft in Guayaquil war Mittagessen, der zweite hieß Schlafen. Nach mehr als einednhallbtägiger anstrengender Flugreise war die Delegation am Sonntag gegen 10.30 Uhr Ortszeit - 17.30 Uhr MESZ - in der größten Stadt Ekuadors an der Pazifikküste, wo ab 29 ...

  • Die große Fahrt der kleinen bunten Männchen

    In Paris gewann Bernard Hinault zum viertenmal die Tour

    Von Klaus Ullrich Der Belgier Rik van Loy, der vor 22 Jahnen die Profiweltmeisterschaft der Stnaßervfahrer bei Hohenstein- Ernstthal gewann und deshalb später an sein Haus den Namen „Sachsenring" schmieden Keß, g«Jt verstärtdllicherweise als ein Eingeweihter. Bei der diesjährigen Tour de France war er als, Kommentator engagiert und formulierte seinen Schlußlcommeotar schon nach der Hälfte der 21-Etappen-Jagd: ...

  • Mit der Spurttaktik zum neuen Weltrekord

    Swetlana Ulmasowa gewann den schnellsten 3000-m-Lauf

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Detlef Pries Die sowjetischen Leichtathletik-Meisterschaften begannen am Sonntagabend in Kiew mit einem Paukenschlag. Im schnellsten 3000-m-Lauf, den sdie Frauen- Leichtathletik bisher erlebte, stellte die 29jährige Swetlana Ulmasowa einen neuen, glanzvollen Weltrekord auf ...

  • Moiixen

    DDR-Speedwaymeister Diethelm Triemer konnte .mit einem zweiten Platz im letzten Wettbewerb in Güstrow die Gesamtwertung der internationalen Serie über drei Laufe gewinnen. Zweiter wurde Jan Klokocka (CSSR). Schach-Exweltmeister Wassili Smyslow (UdSSR) führt beim Interzonenturnier von Las^ Palmas nach zehn von dreizehn Runden mit 7,5 Punkten ...

  • 18 Kanurennsporller der DDRxurWMnachBelgrad

    Für die Weltmeisterschaften im Kanurennsport vom Donnerstag bis Sonntag in Belgrad hat der Kanusportverband der DDR folgendes 18köpfige Aufgebot nominiert. Frauen: Bettina Streußel, Roswitha Eberl (beide SC Empor Rostock), Birgit Fischer (ASK Vorwärts Potsdam), Heike Singer (SC Berlin- Grünau), Kathrin Giese (SC Neubrandenburg) ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Indianapolis (USA), Männer - 100 m: Smith 10,05, 110 m Hürden: Gault 13,26, G. Foster 13,33, Ch. Foster 13,59, 400 m Hürden: Philipps 48,49, Lee 46,53, Cowling 48,88, Hoch: Stones 2,30, Drei: Cannon 17,18, Conley 17,01. Frauen — 100 m: Ashford 11,04, Weit: Anderson 6,93, McMülan 6,70, Lewis (alle USA) 6,65 ...

  • VOLLEYBALL

    Frauenturnier " in -Lodz, Finale: KDVR-Polen $:0 (10,-6, 12), um ■ Platz 3: Bulgarien-DDR 3:1 (14, . -4, 11, 3). ~ ^ ' ': ■ Junioren-Europameisterschaft in der BRD nach 2. Finalrundentag — Junioren: UdSSR 9:2 Sätze/6 Punkte, Bulgarien 8:4/5, BRD 8:5/5, DDR 6:7/5, CSSR 4:9/8, Italien 1:9/3. Juniorinnen: Bulgarien 8:4/5, UdSSR 7:3/5, DDR 7:5/5, CSSH 6:4/5, Italien 3:8/4, Niederlande 2:9/3 ...

  • Werner Hartmann

    Träger staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen Wir verlieren mit ihm einen vorbildlichen Genossen, der langjährig in verantwortlichen staatlichen Funktionen tätig war und unermüdlich seine ganze Kraft für den Aufbau und den Schutz unserer sozialistischen Gesellschaft zur Verfügung stellte. Wir werden seiner stets in Ehren gedenken ...

  • TISCHTENNIS

    Junioren-Europameisterschaften in Hollabrunn (Frankreich), Junioren — Einzel: Waldner (Schweden), Doppel.: Waldner/Akesson (Schweden), Juniorihnen — Einzel: Danilawitschute (UdSSR), Doppel: Daniläwitschute/Wetscherok (UdSSR), Mixed: Persson (Schweden)/Nenes (Rumänien).

  • English in Science and Technology '

    Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von M. Gerbert Festeinband • 12.50M • Bestellnummer: 5771941 \ Für uns völlig unerwartet starb am 20, Juli 1982 im Alter von 60 Jahren unser Genosse Oberstleutnant der VP a.D.

  • Fachwortschatz Physik

    Häufigkeitswörterbuch Russisch-Englisch-Französisch Von L. Hoffmann 1100 lexikalische Einheiten Broschur ■ 5,00M ■ Bestellnummer: S754519 (Erscheint im IV. Quartal) Bitte wenden Sie sich an ein« Buchhandlung.

  • Russisch für Mathematiker

    Von G. Trillhaase und W. Höntzsch Festeinband ■ 15.00M ■ Bestellnummer: 5766042 Russisch für Physiker Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von W. Reinecke Festeinband • 12.00M ■ Bestellnummer: 5764361

  • FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: Lewski/ Spartak Sofia-Sporting Lissabon 3:1, Bihor Oradea (rumänischer Oberuga-Aufsteiger)-1. FC Lok Leipzig 1:2, Politehnica Timisoara gegen 1. FC Lok 1:0.

  • Russisch intensiv

    Kurs für Fortgeschrittene — Lehrbuch und Wissensspeicher Von S. Kohls unter Mitarbeit von D. Schulz und D. Steidel Festeinband, zusammen 12.00M ■ Bestellnummer: 5761380

  • CSSR RADSPORT

    Kriterium in Eisenhüttenstadt (60 km): 1. W. Lötzsch (Motor Ascota Karl-Marx-Stadt) 1:29:02 h, 2. Macha (SC Turbine Erfurt), 3. Radtke (ASK Frankfurt).

  • Russisches Lehrmaterial für Ingenieurschulen, Berufs- und Erwachsenenqualifizierung Bauwesen

    Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von E. Potschka Broschur ■ 4,50M ■ Bestellnummer: 5759213

  • Russisches Lehrmaterial für Ingenieurschulen, Berufs- und Erwachsenenqualifizierung Maschinenbau

    Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von M. Breuer Broschur • 5,00 M ■ Bestellnummer: 5757875

Seite 8
  • Ein Blick in den Kulturkalender

    Afrikanische Folklore, böhmische Blasmusik, bekannte Schlager, Lieder und Chansons

    Sieht man sich das Berliner Kulturangebot für den Monat August an, sowird einmal mehr bestätigt: Der Berliner liebt Musike. Ob Blasmusik oder Rock, Folklore oder Schlager, jede „Tonart" der heiteren Muse wird zu hören sein. Zunächst einmal möchte man auf weitgereiste Gäste aufmerksam machen, die mit afrikanischen Rhythmen den Pratergarten verzaubern wollen ...

  • Vorschläge und Ideen der Bürger gefragt

    Ein weiteres Vorhaben in der Plattenbauweise, und zwar elfgeschossig, ist im Stadtbezirk Friedrichshain südlich der Frankfurter Allee vorgesehen, Wo 1984/85 mit Bauarbeiten begonnen wird. „Auch hier wird sich Neues harmonisch in die vorhandene Bebauung einfügen", sagte Roland Korn. In diesem Gebiet sollen Erfahrungen, wie sie in der Marchlewskistraße gesammelt werden, Anwendung finden ...

  • Seenreiches aus Weißensee

    Am Ufer des Weißen Sees, fern jeglichen Trubels der Klement-Gottwald-AUee und doch nur wenige Schritte davon entfernt, läßt es Sich während der Hitzetage aushalten. Weiden, Pappeln und Robinien geben ein schattenspendendes Dach. In der Badeanstalt tummelt sich alt und jung, Boote laden zu Partien ein ...

  • Plattenbauweise auch beim Lückenschließen

    Was im Stadtzentruni ger schieht, zeigt schon seine Konturen. Zwischen Rathaus und Spree breitet sich eine Baugrube aus, in die Pfähle und Träger gerammt werden. 800 Wohnungen für etwa 1580 Einwohner werden hier gebaut. Auch das Haus am Berliner Verlag wächst In der Baugrube gegenüber ist man noch bei den Tiefbauarbeiten ...

  • Es nimmt Gestalt an, was Architekten für die Innenstadt entworfen haben.

    1983 Baubeginn in der Marchlewskistraße / Typenbauten passen sich Vorhandenem an Von Oswald M • y e r und Klaus Weber

    Baustellen in der Innenstadt wie die am Alexanderplatz, in der Nähe des Palastes der Republik oder dn der Friedrichstraße gehören zum alltäglichen Bild. Es werden noch einige hinzukommen. Leitmotiv dabei ist immer, die Einheit von Neubau, Modernisierung und Werterhaltung zu wahren. Etwa 70 Prozent der bis 1985 in Berlin zu modernisierenden Wohnungen befinden sich in den Stadtbezirken Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Mitte ...

  • Studenten helfen bei Bako und in der Werterhaltung

    FDJler werden in das Leben der Betriebe einbezogen

    105 Studenten der Technologie helfen während eines Teils ihrer Ferien den Werktätigen des Berliner Backwarenkombinats. Die jungen Leute aus der Sowjetunion, der CSSR, aus Bulgarien und der DDR sind für drei Wochen in Konditoreien, Bäckereien und Versandabteilungen eingesetzt. Das Kombinat hat alle Voraussetzungen für die Einbeziehung der Studenten in das betriebliche Leben geschaffen ...

  • Rasen, Sträucher und Bäume vor der Haustüi

    Berlin ist als eine Stadt mit viel Grün und waldreicher Umgebung bekannt. Statistiker haben errechnet, daß auf jeden Einwohner 80 Quadratmeter Grün- und Erholungsfläche entfallen, übrigens ein Spitzenwert unter europäischen Hauptstädten. Daran wird sich nichts ändern. Nicht nur die neuen Wohnviertel erhalten Rasen' ...

  • Die kurze Nachricht

    BEZIRKSNEUERERZENTRUM.

    Die Einbeziehung der Neuerer in die Anwendung der Mikroelektronik und Robotertechnik ist am heutigen Dienstag, 14 Uhr, das Thema eines Erfahrungsaustausches im Bezirksneuererzentrum, Frankfurter Allee 110. Das Zentrum befindet sich unweit des S- und U-Bahnhofs Frankfurter Allee. BOOTSVERLEIH. 32 Ruderboote, Paddelboote und Segelbretter stehen beim Bootsverleih im Strandbad Rahnsdorf zur Verfügung ...

  • Beliebte Jugendmalinee „Hier um 11 "im Kosmos

    Mit einem Morgenmarkt beginnen die beiden nächsten Veranstaltungen am 1. und 22. August der Reihe „Hier um 11". Bereits um 10.15 Uhr werden im Foyer des Filmtheaters „Kosmos" Plakate, Bücher, Kleider und vieles mehr angeboten. Gäste der Jugendmatinee sind unter anderem FDJ-Baubrigaden, die gegenwärtig in Berlin arbeiten ...

  • Ein Porträt Heinrich Blies

    Zweite Auflage bei der Berlin-Information erschienen

    Die zweite, verbesserte Auflage des Bild- und Textbandes „Heinrich Zille" ist jetzt bei der Berlin-Information erschienen. Auf 240 Seiten wird der Berliner Zeichner als engagierter Kritiker sozialer Mißstände seiner Zeit dargestellt. 250 Zeichnungen und Aquarelle geben Einblick in sein künstlerisches Schaffen ...

  • „Goldene Eins" fn Ferienlagern zu Gast

    Die Agitprop-Gruppe „Die goldene Eins" war während der letzten drei .Ferienwochen 31mal in Kindergärten, Strandbädern, Betriebsferienlagern und Jufiendklubs zu Gast. Die zehn- bis achtzehnjährigen Mitglieder des „Hervorragenden Volkskunstkollektivs" aus dem Stadtbezirk Köpenick vermittelten in Spielrunden 6550 Schülern Kenntnisse über das richtige Verhalten im Straßenverkehr ...

  • Rowdy auf frischer Tat gestellt worden

    Ein unter Alkoholeinfluß stehender Rowdy ist am vergangenen Sonnabend gegen 1.00 Uhr von einem freiwilligen Helfer der Volkspolizei auf frischer Tat gestellt wonden. Der Täter hatte auf dem Parkplatz Leninallee/Vulkanstraße die Türscheibe eines PKW zerstört und zuvor im Hausflur Leninallee 222 den Hörer eines Münzfernsprechers abgerissen ...

  • BAD IM MONBIJOUPARK. Am

    Mittwoch ist wegen eines Kinderfestes der örtlichen Ferienspiele des Stadtbezirks Berlin-Mitte — veranstaltet vom Kreispionierhaus „Bruno Kühn" und dem Kreiskulturhaus Mitte — das Bad im Monbijoupark erst ab 12 Uhr geöffnet.

Seite
Pausenlose Bombardements auf das belagerte Westbeirut Sommerfreuden in mehr als 5000 Betriebslagern LPG und VEG erweitern den Anbau von Futterf rächten Abordnung des US-Kongresses von Yasser Arafat empfangen Effektive Kooperation von Hochschulen und Industrie Rassistenarmee bis an die Zahne bewaffnet Einheimische Rohstoffe werden noch hoher veredelt Unterstützung aller Schritte zur Erhaltung des Friedens DDR unterstützt II. Weltkonferenz der UNESCO Studenten der UdSSR auf großen Baustellen USA verantwortlich für den Bandenterror in Nikaragua Aktion vor geplantem NATO-Raketenstützpunkf Japan: Flutkatastrophe forderte weitere Opfer ,New York Times": Die Armen werden noch ärmer Führender Ökonom in den USA fordert Rüstungsabbau Salvador: Schlage gegen Armee-Basen Brüderliche Grüße an XVI. Parteitag der KP Japans Kongreßmitglied gegen Washingtons Aufrüstungskurs Mütterkongreß gegen Atomwaffen \ Kurzberkhtet\ Frachter ausgebrannt Besatzer-Siedlungen Beratung beendet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen