10. Dez.

Ausgabe vom 16.07.1982

Seite 1
  • Betrachtlicher Zuwachs an Leistung und Effektivität unserer Volkswirtschaft

    Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik / Erzeugnisse im Wert von 1,3 Milliarden Mark über Plan Industrie mit 0,8 Tagesleistungen Vorsprung / ökonomische Strategie des X. Parteitages der SED wird konsequent angewandt / Weiterführung

    Berlin (ND). Di« Werktätigen der DDR haben im ersten Halbjahr 1982 hervorragende Arbeitsergebnisse zur weiteren allseitigen Stärkung des sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern erreicht. Darin drückt sich das unverbrüchliche Vertrauen der Werktätigen in die Politik der Partei der Arbeiterklasse und der Regierung aus ...

  • IN DER NETTOPRODUKTION

    sind die Halbjahresziele in der Industrie um 2,1 Prozent überboten worden. Der spezifische Verbrauch volkswirtschaftlich wichtiger Energieträger, Rohstoffe und Materialien wurde um 6 Prozent vermindert. DIE GRUNDMATERIAL- KOSTEN je 100 Mark Warenproduktion sind überplanmäßig gesenkt und insgesamt nur zu 99 Prozent in Anspruch genommen worden ...

  • Zail Singh neuer Präsident Indiens

    Mit großer Mehrheit gewählt

    Delhi (ADN). Zum neuen Präsidenten Indiens wurde mit überwältigender Stimmenmehrheit der von der regieren dien Kongreßpartei (I) nominierte Zail Singh gewählt. Das wurde am Donnerstag offiziell nach Auszählung der Stimmen bei den Präsidentenwahlen vom vergangenen Montag bekanntgegeben. Der 66jährige Politiker — vor seiner Kandidatur für das Amt dies Staatsoberhaupts Innenminister im Kabinett von Ministerpräsidentin Indira Gandhi — ist der siebente Präsident Indiens ...

  • Erfahrungen für den Kampf um Frieden nutzen

    Berlin (ND). Ober ihre Aufgaben nach der 4. Tagung des Zentralkomitees der SED beriet die Zenlralleltunr des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR am Donnerstag in Berlin. Darüber hinaus wurde ein Bericht über die Vorbereitung des IX Ordentlichen Kongresses der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) gegeben, der im September dieses Jahres in der DDR-Hauptstadt stattfinden wird ...

  • Indische Militärs zu Gast im Verteidigungsministerium

    Armeegeneral Heinz Hoffmann empfing die Delegation

    Berlin (ADN). Zum Abschluß ihres Besuches empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Donnerstag die in der DDR weilende Delegation der Luftstreitkräfte der Republik Indien unter Leitung von Hauptmarschall Ditbagh Singh, Chef des Stabes der indischen Luftstreitkräfte ...

  • Israels Truppen nahmen den Beiruter Flughafen unter schweren Beschüß

    Angriff des Aggressors mit Panzern und Artillerie wurd« von den Verteidigern der Hauptstadt Libanons abgewehrt

    Beirut (ADN). Einheiten der israelischen Aggressfoncarmee haben in den Morgenstunden des Donnerstags einen weiteren Angriff auf den internationalen Beiruter Flughafen unternommen. Unter dem Schutz schweren Artilleriefeuers * versuchten Panzer, den am Südrand der libanesischen Hauptstadt gelegenen Flughafen unter Kontrolle zu nehmen ...

  • Patrioten El Salvadors setzen Aktionen fort

    Regierungstruppen im Norden heftige Gefechte geliefert

    San Salvador (ADN). Die Kämpfer der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Martf" FMLN setzen mit unverminderter Kraft ihre militärischen Aktionen fort meldete Radio „Venceremos" affl Mittwoch. Im Norden der Provinz Chalatenango lieferten sie den Regierungstruppen seit mehreren Tagen heftige Gefechte ...

  • AUS GESELLSCHAFTLICHEN

    FONDS wandte der Staat zur Verbesserung der materiellen und kulturellen Lebensbedingungen 31,1 Milliarden Mark auf. Davon entfielen 5,1 Milliarden Mark auf das Wohnungswesen und die Aufrechterhaltung stabilen Mieten^ 9,7 Milliarden Mark dienten, jier Gewährleistung stabiler Verbraucherpreise für V/aren dies Grundbedarfs sowie Tarife lundi 16,3 Milliarden Mark der Befriedigung wachsender gesundheitlichen, sozialer und geistigkultureller Bedürfnisse ...

  • Nichtpaktgebunden« beraten in Nikosia

    Malmierca verurteilt Invasoren Nikosia (ADN). Eine außerordentliche Tagung des Koordinierungsbüros der nichtpaktgebundenen Staaten auf Ministerebene, an der Delegationen aus 57 Ländern teilnehmen, hat Donnerstag abend in Nikosia begonnen. Im Mittelpunkt der vom Vorsitzenden des PLO-Exekutivkomitees, ...

  • USA-Handelskammer gegen Embargo-Politik Washingtons

    Brief der größten Unternehmerorganisation an Reagan

    Washington (ADN). Die USA- Handelskammer, die größte Unternehmerorganisation des Landes, hat im Namen ihrer 255 000 Mitglieder die verschärften Embargo-Maßnahmen Washingtons gegen das westeuropäische Erdgas-Röhren-Geschäft mit der Sowjetunion verurteilt. Laut Reuter stellte die Handelskammer „in einem in scharfen Worten gehaltenen Brief an Präsident Reagan fest, die Sanktionen gegen die /Sowjetunion schädigten in einer unfairen Art und Weise die Geschäftsinteressen der Vereinigten Staaten" ...

  • Belgische Sozialisten für Einfrieren der Kernwaffen NATO soll so wie UdSSR auf den Ersteinsatz verzichten

    Brüssel (ADN). Für das Einfrieren der nuklearen Rüstungen und den Abzug aller Kernwaffen aus jenen europäischen Ländern, die, solche .Waffen nicht produzieren', hat sich die Sozialistische Partei (SP) Flanderns ausgesprochen. SP-Vorsitzender Karel van Miert setzte sich auf einer Pressekonferenz in Brüssel ferner dafür ein ...

  • DDR im UNO-Rat für Kooperaf ion

    Tagung des ECOSOC in Genf

    Genf /ADN). Die DDR betrachtet die internationale ökonomische Zusammenarbeit als wesentliches Element zur Minderung der Spannungen in der Welt Das erklärte DDR-Vertreter Dr. Albrecht Hörn auf der, Genfer Sommertagung des UNO-Wirtschafts- und Soziialrates (ECO- SOC). Er würdigte die nützlichen Ergebnisse der Kooperation der europäischen Staaten im Rahmen der UNO-Wirtschaftskommission für Europa, die für alle Seiten vorteilhaft sei ...

  • CSSR verwirklicht zügig Stauprojekt an der Donau

    Prag (ADN). Am CSSR-Donau- Stauprojekt südöstlich von Bratislava sind in den ersten fünf Monaten dieses Jahres Bauleistungen im Werte von nahezu 300 Millionen Kronen erarbeitet worden. Die Erd- und Betonierungsarbeiten konzentrieren sich auf das Staubecken des Wasserkraftwerkes, einen Abflußkanal und die Schleusenkammern für die Schifffahrt ...

  • Hunderttausend Farmern in den USA droht Bankrott

    Washington (ADN). Die 2,5 Millionen USA-Farmer sehen sich nach Einschätzung ihrer Interessenverbände in diesem Jahr ange^ sichte weiter sinkender Einkommen und einer Schuldenlast von rund 200 Milliarden Dollar zunehmenden Existenzproblemen gegenüber. Nachdem bereits 1981 runü 25 000 kleine und mittlere Landwirtschaftsbetriebe in Konkurs gingen, wird in diesem Jahr mit der vierfachen Zahl an Bankrotten gerechnet ...

  • In der UdSSR Serienbau von 1000-MW-Reaktoren

    Leningrad (ADN). Mit dem Serienbau von 1000-Megawatt-Reaktoren ist in der Leningrader Produktionsvereinigung „Ishorski Sawod" begonnen worden. Das jetzt fertiggestellte 300-Tonnen-Gehäuse einer solchen Anlage ist für das Kernkraftwerk Saporoshje in der Ukraine bestimmt Die Serienfertigung wurde nach erfolgreichem Test der ersten Wasser- Wasser-Reaktoren im Kraftwerk Noworonesh aufgenommen ...

  • Protestaktion in Essen gegen Sanktionen der USA

    Rücknahme gefordert, weil viele Arbeitsplätze gefährdet

    Essen (ADN). Eine Protestaktion gegen die verschärfte USA-Sanktionspolitik im Zusammenhang mit dem Endgas-Röhren-Geschäft begann in Essen. Mit Tausenden an Washington adressierten Postkarten wird die USA-Administration aufgefordert, diese Entscheidung sofort zurückzuziehen, weil damit viele Arbeitsplätze bei der Firma AEG/Kands gefährdet werden ...

  • DIE HAUPTSTADT BERLIN

    wird weiter als politisches, wirtschaftliches und gedstiig-kulturelles Zentrum mit der Kraft der Republik ausgestaltet. Die zum Zentralen Jugendobjekt „FDJ- Initiative Berlin" delegierten 14 000 Jugendlichen haben daran einen großen Anteil. Wortlaut auf den Seiten 3 bis 5

  • Hagel in Frankreich

    Paris. Im bergigen Gebiet von Florac (Frankreich) mußten Anfang der Woche Schneeräumfahrzeuge eingesetzt werden, nachdem durch schweren Hagelschlag mehrere Ortschaften von der Umwelt abgeschnitten waren.

  • Für Revolutionsrdt

    Lissabon. Gegen die Auflösung des Revolutionsrates in Portugalr demonstrierten am Donnerstagabend in Lissabon Zehntausende Teilnehmer einer Kundgebung der Gewerkschaft CGTP-Intersindical. Seile 7

Seite 2
  • Die Landbürgermeister

    Die 4. Tagung des Zentralkomitees wies erneut auf die bedeutende gesellschaftliche Rolle der Bürgermeister hin. Die weitaus meisten von ihnen sind in den Dörfern und in den kreisangehörigen Städten tätig, wo sie tagtäglich mit vielen aktuellen Fragen, vor allem der Leistungssteigerung in der Landwirtschaft, zu tun haben ...

  • Gang dank Kunsthandels-Galerien

    Vielgestaltiges Ausstellungsangebot zwischen Ostseeküste und Thüringer Wald

    Der Staatliche Kunsthandel der DDR steht in diesen Tagen vor einem kleinen Jubiläum: In Frankfurt (Oder) laufen die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung seiner 25. Galerie. Damit ist das Ziel, in allen Bezirken derartige Einrichtungen zu schaffen, fast erreicht. Mit Ausnahme von Neubrandenburg und Potsdam verfügt der Kunsthandel dann in allen Bezirksstädten über eine oder mehrere Galerien ...

  • Bauern bringen nach der Mahd die Saat in den Boden

    Pflanzen- und Tierproduzenten bergen gemeinsam Stroh

    Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauerin brachten bis zum Donnerstag von 233 369 Hektar, das sind 56,3 Prozent der Anbaufläche, die Wintergerste unter Dach und Fach. Neben der zügigen Ernte des Korns in guter Qualität {geht es ihnen im sozialistischen Wettbewerb auch um hohes Tempo bei dler Strohbergung und der, Wiederbestellung der Flächen ...

  • Kinder aus aller Well mu Casi

    Der erste Präsident eröffnete 1952 die Erholungs- und Bildungsstätte am Werbellinsee

    .Das hier ist eure Republik, die gehört ganz und gar euch, den Jungen Pionieren." Diese Worte Wilhelm Piedts am 16. Juli 1952 zur Eröffnung der Pionierrepublik am Werbellinsee sind seit drei Jahrzehnten lebendige Wirklichkeit. 150 000 Mädchen und Jungen aus den Bezirken der DDR verbrachten hier bereits erlebnisreiche Wochen beim Lernen, bei Sport und Spiel ...

  • Festlicher Auftakt für das Musikseminar in Weimar

    Teilnehmer aus 20 Ländern in der Klassikerstadt begrüßt

    Weimar (ADN). Mit einer festlichen Eröffnungsveranstaltung begann am Donnerstag in Weimar das zweiwöchige XXIII. Internationale Musikseminar der DDR. Der Stellvertreter des Ministers für Kultur Martin Meyer entbot in der Musikhochschule „Franz Liszt" den 19 gastgebenden Professoren aus dem In- und Ausland sowie vielen der 650 teilnehmenden jungen Instrumentalisten, Sängern und Musikpädagogen aus mehr als 20 Ländern herzliche Willkommensgrüße ...

  • Der Aggressionskrieg Israels bedroht leben tiller Völker

    Die Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR verurteilt mit tiefer Empörung und auf das schärfste die massive und brutale Aggression, die Israel mit Zustimmung und Unterstützung der USA gegen das libanesische und palästinensische Volk entfesselt hat. Dieser Völkermord ist Bestandteil der weltweiten Konfrontationspolitik, welche die extremsten Kreise des Imperialismus in besorgniserregender Weise forcieren ...

  • Planberatung 1983 bei Metallurgen

    15 700 Tonnen Stahl zusätzlich >

    Brandenburg (ND). Nahezu jeder zweite Metallurge des Stahlund Walzwerkes Brandenburg beteiligte sich bereits an der Beratung des Planes für 1983. In der Versammlung der 400 gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Großbetriebes am Donnerstag berichtete der Vorsitzende der Zentralen Betriebsgewerkschaftsleitung, Heinz Kaiser, daß die Werktätigen dabei bisher 312 Vorschläge unterbreiteten ...

  • Internationales Lager am kharmutzelsee eröffnet

    Berlin (ADN). Unter der Losung „Frieden, Freundschaft, antiimperialistische Solidarität, Europa darf kein Euroshima werden! Weg mit dem NATO-Rake- , tenbeschluß!" wurde am Donnerstag ein internationales Freundschaftslager im Jugendund Erholungszentrum am Scharmützelsee eröffnet. Der 2. Sekretär des Zentralrates ...

  • Agentin der kriminellen Fürch-Bande verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Potsdam verurteilte am Donnerstag die Einwohnerin von Berlin (West), Monika Böhm, wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des, Transitabkommens zu acht Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte, speziell präparierte PKW „Opel Manta" mit dem amtlichen Kennzeichen B—AK 78 12 wurde eingezogen ...

  • Reiche Erfahrungen für den Kampf um den Frieden nutzen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    wicklung seien in diesem Kampf von großer Bedeutung. Künftig gelte es, die zehn Punkte der ökonomischen Strategie, die auf dem X. Parteitag der SED beschlossen wurden, noch konsequenter zu realisieren. Hermann Axen dankte den antifaschistischen Widerstandskämpfern für ihr unermüdliches Wirken, vor allem bei der kommunistischen Erziehung der Jugend ...

  • Junge Erfurter feierten Fest der Freundschaft

    Erfurt (ND). Mit einem Appell begann am Donnerstag vor dem Haus der Jungen Pioniere „Otto Grotewohl" auf dem Erfurter Petersberg für die Schüler der 1. bis 4. Klassen aus dem Stadtbezirk Nord das Fest der Freundschaft, das bereits im zehnten Feriensommer veranstaltet wurde. An drei Tagen trafen sich ...

  • Erfahrungsaustausch auf „Elektro 82" in Moskau

    Moskau (ADN). Der Minister für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Otfried Steger, und der Minister für Elektrotechnische Industrie der UdSSR, Anatoli Majorez, haben in Moskau die 3. Internationale Ausstellung „Elektrotechnische Ausrüstungen und Kraftübertragung - Elektro 82" besucht. Sie führten ...

  • (ottbuser Gedenkstätten interessant gestaltet

    ' Cottbus (ADN). Besonders auf den Besuch von Pionier- und FDJ-Gruppen sind in den Ferienwochen die Gedenkstätten der Arbeiterklasse im Bezirk Cottbus eingerichtet. In der Wilhelm- Pieck-Gedenkstätte des Geburtsortes unseres ersten Präsidenten haben sich bereits mehrere Gruppen aus Ferienlagern angemeldet ...

  • tteueProduktionsanlage zur Silberruckgewinnung

    Halle (ND). Eine Produktionsanlage zur Wiedergewinnung von Silber nahm kürzlich im Betriebsteil Veiten des VEB Kombinat Metallaufbereitung Halle den Betrieb auf. In der Anlage werden ausgesonderte archivierte Röntgenbilder aus Medizineinrichtungen chemisch aufbereitet. Jährlich können auf diese Weise 1600 Tonnen Röntgenmaterial verarbeitet werden ...

  • Roboter hilft Forschung zu automatisieren

    Dresden (ADN). Die erste Version eines Roboters, der die Kassetten des Rossendorfer Forschungsreaktors automatisch belädt, ist am Akademie-Institut für Kernforschung fertiggestellt worden. Dieses Rationalisierungsmittel ist Teil eines ganzen Systems, mit dem auf der Grundlage neuester Technologien komplexe Prozesse automatisiert werden sollen ...

  • Maschine aus der ÖSR erleichtert Gußputzen

    Eisenberg (ADN). In der Gußputzerei des Stahlwerkes Elstertal in Silbitz werden gegenwärtig die Fundamente für eine hochproduktive Spezialanlage gelegt. Diese Raupenband-Putzmaschine von Skoda Plzen soll Ende August in Betriebe gehen. Mit der universell einsetzbaren Putzmaschine lassen sich pro Schicht mindestens 20 Tonnen Gußteile, beispielsweise Laufräder und Kettenglieder von Formstoffresten und Zunder befreien, wobei die Gußstücke von einem Raupenband bewegt werden ...

  • (Fortsetzung von Seite 1) '

    nuttelte, dankte für die Gastfreundschaft und die vielfältigen Möglichkeiten, sich mit der Gefechtsausbildung ,und Kampfkraft dler. Angehörigen der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung, den Errungenschaften des sozialistischen Aufbaus sowie mdt kulturhistorischen Stätten der DDR bekannt zu machen. An der Begegnung nahm der Stellvertreter des Verteidigungsministers und Chef der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung, Generaloberst Wolfgang Reinhold, teil ...

  • NVA-Soldaten meisterten Fahrübung unter Wasser

    Berlin (ADN). Den schwierigen Ausbildungskomplex der Unterwasserfahrt schlössen Panzersoldaten des NVA-Verbandes Bethmann mit sehr guten Ergebnissen ab. Der Übung waren umfangreiche Vorbereitungen im Havarietraining und im Umgang mit leichten Tauchgeräten vorausgegangen. Mit ihren Leistungen lösten die Kollektive zugleich ...

  • Glückwünsche für Drillinge in Schwerin

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Eheleuten Simone und Jaroslaw Sierzputowski aus Schwerin anläßlich der Geburt ihrer Drillinge Christian, Marcel und Marian herzliche Grüße und Glückwünsche. Das Glückwunschschreiben sowie die Geschenke des Vorsitzenden ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzsdier, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volks wirtschaftsplanes 1982 im ersten Halbjahr

    Die Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik haben im ersten Halbjahr 1982 hervorragende Arbeitsergebnisse zur weiteren allseitigen Stärkung unseres sozialistischen Staates der Arbeiter und Bauern erzielt. Darin drückt sich das unverbrüchliche Vertrauensverhältnis der Werktätigen in die Politik der Partei der Arbeiterklasse und der Regierung aus ...

  • \. Industrie

    Irin Ergebnis der großen Initiativen und des Fleißes der Werktätigen wurde die planmäßige, stabile und kontinuien- Mcfae Entwicklung der Industrie fortgesetzt Das Produktionsvolumen stieg im Bereich der Industrieministerien im ersten Halbjahr 1982 gegenüber dem Vorjahr um 4 Prozent und die Nettoproduktion um über 5 Prozent ...

Seite 4
  • III. Investitionen

    Zur planmäßigen Vervollkommnung der materiell-technischen Basis, insbesondere ihrer Modernisierung, und zur Weiterführung der Sozialpolitik wurden 22 Milliarden Mark in der Volkswirtschaft investiert. Die zur Verfügung stehenden Investitionsmittel sind mit höherer volkswirtschaftlicher Effektivität eingesetzt worden ...

  • II. Wissenschaft und Technik

    Im ersten Halbjahr 1982 wurde die ökonomische Wirksamkeit von Wissenschaft und Technik für die Losung der volkswirtschaftlichen Aufgaben erhöht. Mit der Überprüfung der Ziele aller wissenschaftlich-technischen Aufgaben wurde das Forschung«- und Entwicklungspotential stärker auf die volkswirtschaftlich ...

  • IV. Bauwesen

    Die Werktätigen des Bauwesens überboten in allen Monaten de Planziele. Die Bauproduktion erhöhte sich gegenüber dem ersten Halbjahr 1981 um 3,1 Prozent Der Plan wurde mit 100,7 Prozent realisiert. Der erreichte Planvorsprung entspricht 0,8 Tagesproduktionen. Dabei gelang es, den Produktionsverbrauch absolut zu senken ...

  • VI. Verkehr, Post- und Fernmeldewesen

    Die Werktätigen des Verkehrswesens erzielten weitere Fortschritte bei der Verlagerung von Transporten von der Straße auf die Eisenbahn und Binnenschiffahrt sowie bei' der rationelleren Gestaltung der Liefer- und TransportbeziehungenM Das führte zur Verbesserung' der Transportökonomie und zur Verminderung des Kraftstoffverbrauchs ...

  • VII. Außenhandel

    Durch hohe Leistungen der Werktätigen der Kombinate, Betriebe und Außenhandelsbetriebe stieg der Export der DDR um 10 Prozent. Mit den sozialistischen Ländern wurden eine beträchtliche Steigerung des Außenhandelsumsatzes und eine aktive Handelsbilanz erreicht. Der Außenhandel mit der UdSSR und den anderen Mitgliedslandern des RGW bildete das feste Fundament der wirtschaftlichen Entwicklung der DDR ...

  • V. Land«, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Die Genossenschaftsbauern und die Arbeiter in der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft haben hohe Anstrengungen zur Sicherung der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern und der Industrie mit Rohstoffen unternommen. In Vonbereitung und Auswertung des XII. Bauernkongresses wurden von den Werktätigen ...

  • VIII. Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus des Volkes

    Dank der angestrengten Arbeit der Werktätigen ist trotz von außen kommender Störungen und Erschwernisse unser sozialpolitisches Programm erfolgreich weitergeführt worden. Mit der Fortführung des Wohnungsbauprogramms verbesserten sich die Wohnverhältnisse für 267 000 Bürger, insbesondere in den Zentren der Arbeiterklasse ...

  • (Fortsetzung von Seite 3)

    Magdeburg, Haushaltgeräte Karl- Marx-Stadt, Lausitzer Glas Weißwasser. Einige Kombinate wie Chemisch* Werke Buna Schkopeu, IFA-Kombinat Zweiradfahrzeuge Suhl und Zellstoff und Papier Heidenau •. schmälerten durch Kostenüberschreitungen das insgesamt gute Ergebnis. Durch die Werktätigen der Wasserwirtschaft wurde die Trinkwasserversorgung der Bevölkerung und die Brauchwasserbereitstellung aller Bereiche der Volkswirtschaft gewährleistet ...

Seite 5
  • Radio Ddr I

    Politik/Kultur Neues Deutschland / 16. Juli 1982 / Seite 5 Bildhauer aus acht Ländern bei Symposium Sofia (ADN). Das 9. Internationale Symposium für Skulptur findet gegenwärtig in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Burgas statt. An der fast zwei Monate währenden Werkstatt beteiligen sich Künstler aus acht Ländern ...

  • Wie Leipzigs Kunstschulen die FDJ-Kulturkonferenz vorbereiten

    Junge Künstler und Studenten stellen Ausbildungsergebnisse vor/ Von Christa Kies er

    Über die, Hälfte des künstlerischen Nachwuchses der DDR wird an den Kunsthoch- und Fachschulen in Leipzig ausgebildet. Jährlich verlassen etwa 200 Maler, ©rafiker, Fotografen, Musiker, Schauspieler, Tänzer und Kunstwissenschaftler diese Ausbildungsstätten. Über ihre Entwicklung von der Immatrikulation bis zum Diplom, dem Arbeitsvertrag oder Engagement werden die Leipziger Kunststudenten im Oktober zur Kulturkonferenz der FDJ in Werkstätten und Foren informieren ...

  • Bilder voller Zuversicht

    Neue Fernsehreihe: „Der lange Schatten der Plantage" Von Lothar K i 11 m e r

    Dies vorweg: Wer den ersten Dokumentarfilm der Reihe „Der lange Schatten der Plantage" sah, weiß nun mehr über den schweren Kampf der schwarzen Bevölkerung! Südafrikas gegen, die unmenschliche Apartheid. In rascher Folge wechselten in diesem gemeinsam von BBC und ANC gedrehten; Film mit dem Titel „Bis zum letzten Tropfen Blut" die Bilder und Szenen ...

  • Preisverleihung in Karlovy Vary

    „Rote Glocken" mit dem Grand Prix ausgezeichnet

    Mit der Verleihung der Preise und der Aufführung des tschechoslowakischen Films „Endstation" von Jaroslav Balik wurden die Internationalen Filmfestspiele in Karlovy Vary am Donnerstagabend beendet. Der begehrte Grand Prix dieses Festivals ging an den Film „Rote Glocken", eine Gemeinschaftsproduktion Mexiko, UdSSR, Italien ...

  • Ein Museum im Lohengrin-Haus

    Die Gemeinde Graupa erhält Richard-Wagner-Gedenkstätte

    „Ich bin der erste Städter, der sich hier eingemietet hat", schrieb Richard Wagner Mitte Mai 1846, damals Kapellmeister der.königlichen Hofoper Dresden, nach seiner Ankunft in Graupa. In diesem idyllischen Ört unterhalb des Borsberges zwischen Dresden und Pirna entstanden wesentliche Teile des „Lohengrin" ...

  • Ausstellung mit Werken Lingners in Moskau gezeigt

    Moskau (ND-Korr.). Eine Ausstellung mit Werken Max Lingners (1888 - 1959) ist seit Donnerstag in der sowjetischen Hauptstadt zu sehen. Die Akademie der Künste der DDR hat für diese Schau 248 Gemälde, Aquarelle, Grafiken und Handzeichnungen aus dem Max-Lingner- Archiv, aus Museen unserer Republik und aus Privatbesitz zusammengetragen ...

  • DDR-Dokumentarfilme in Delhi aufgeführt

    Delhi (ND-Korr.). Unter starker Anteilnahme der Öffentlichkeit wurde am Donnerstag der DDR- Dokumentarfilm „Die Angkar" aus dem Studio H & S in der indischen Hauptstadt aufgeführt. Der Botschafter der Volksrepublik Kampuchea in Indien erläuterte dem Auditorium politische Hintergründe des Filmes und aktuelle Aspekte der Situation in seinem Land ...

  • Bildhauer aus acht Ländern bei Symposium

    Sofia (ADN). Das 9. Internationale Symposium für Skulptur findet gegenwärtig in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Burgas statt. An der fast zwei Monate währenden Werkstatt beteiligen sich Künstler aus acht Ländern. Die DDR wird durch den Bildhauer Harald Stüding vertreten.

  • Manfred Wektvertb sagiDdnk

    Manfred Wekwerth

Seite 6
  • 21. August: Auftakt mit BFC Dynamo—Zwickau

    Länderspiele gegen Bulgarien, Schottland und Rumänien

    die ersten Punkte in der Qualifikation zur Europameisterschaft 1984. Hier der Terminplan mit allen Oberliga- Ansetzungen: 7. August: FDGB-Pokal- Ausscheidungsrunde. 14. August: FDGB-Pokal, I. Hauptrunde. 21. August: 1. Oberliga-Spieltag: Wismut Aue—Dynamo Dresden, FC Rot-Weiß Erfurt-1. FC Lok Leipzig, 1 ...

  • Nur bei Rekorden blüht das Geschäft

    Wer weiß schon aus dem Kopf, w.o die Weltklassegrenze o*rf dieser selten gelaufenen Strecke liegt? übrigens hatte sich auch Coe auf dieser Distanz unlängst in (Bordeaux versucht, aber ebenso wie Ovett in Budapest den bestehenden Weltrekord nicht erreicht. Das warf eine andere Frage auf: Ist Coe wirklich verletzt oder nur außer Form? Das McCormadc- Unternehmen läßt nämlich keinem seiner Stars mehr die Chance, an den Start zu gehen, wenn sie nicht in absoluter Spitzenform sind ...

  • Das Fernsehspektakal droht« aufzufliegen

    Der erste Lauf sollte am kommenden Sonnabend im Londoner Crystal-Palace-Stadion stattfinden, doch meldete sich Coe mit einem Haarriß im Wadenbein krank, und damit drohte das Fernsehspektakel aufzufliegen. ' Als letzte Woche der bis dahin nur wenig bekannte Brite David Moorcroft einen ' phantastischen neuen 5000-m-Weltrekord lief, beeilte sich McCormack ihn als Coe-Ersatz für das Sonnabendrennen zu verpflichten ...

  • UdSSR-Ringer mit fünf EM-Titeln

    Für die ausgezeichnete Vorbereitung der Junioren-Europameisterschaften im Ringen in Leipzig machte Milan Ercegan, Präsident der Internationalen Ringerföderation (FILA), den Organisatoren am Donnerstag auf einer Pressekonferenz ein Kompliment. „Der DDR- Ringerverband hat alles sehr solide vorbereitet, so daß diese Meisterschaften des Nachwuchses ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung unserer Sportart sein werden", betonte der FILA-Präsident ...

  • Moorcroft soll jetzt das 3000-m-Rennen retten

    Werbemanager Mark McCormack geriet in Schwierigkeiten

    Von Klaus Ullrich Der Amerikaner Mark McCormack ist seit voriger Woche eine Sorge los: Er kann seinen vor Monaten mit den amerikanischen Fernsehgesellschaften ABC, CBS und NBC geschlossenen Vertrag wenigstens zu einem Teil einhalten und sich damit vor einer Konventionalstrafe bewahren. McCormack ist Haupteigentümer der Gesellschaft „International Managing Group", deren Geschäftsziel die Vermarktung von sportlichen Ereignissen ist ...

  • Eiskunstlaufbegeisterung beim Sommerschaulaufen

    Zum Auftakt der ISU-Sommerschaulauftournee gastierte ein Teil der Eiskunstlaufweltelite am Mittwochabend in Berlin. In der ausverkauften Wemer-Seelenbinder-Halle sahen die beifallfreudigen Zuschauer, Teile der Kürvorträge oder Kurzprogramme für die kommende Wintersaison. Dabei stellte sich der Dresdner Falko Kirsten nach einjähriger Verletzungspause erstmals wieder vor ...

  • Telefoto: ZB/NTB

    Maree (3:32,76). Im 5000-m-Rennen erspurtete sich Fernando Mamede (Portugal) den Sieg in 13:15,19 min vor Peter Koech (Kenia/13:15,92). Den ersten Sieg bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft im Sportschießen erkämpfte in Suhl der Moskauer Aleksander Kamyschnikpw mit 595 Ringen im KK-Liegendschießen vor RolaricT' HöHHe1 und Jörg Kluge (beide DDR) ...

  • Notixen

    ße] den Fecht-Weltmeisterschafien in Rom kamen im Herrenflorett die DDR-Aktiven Behrens, Knecht, Howe und Germanus eine Runde weiter, während Schenkel ausschied. In der Gesamtwertung der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt . führt nach, der zweiten Etappe, die von Achow (UdSSR) gewonnen wurde, weiterhin Hilse (BRD) vor Jurko (CSSR) ...

  • Austausch von Urlaubsplätzen

    Für die Monate Juni, Juli und August von 1983 bis 1987 bieten wir auf dem Zeltplatz Drehwolke/Altenkirchen (Rügen) Urlaubsplätze in einem Objekt für zwei Familien je Durchgang. Vier Betten und eine Aufbettung stehen jeweils zur Verfügung. Es-bestehen gute Einkaufsmöglichkeiten, der Strand ist 100 m entfernt ...

  • Lady Chatterleys Liebhaber Der lange Ritt zur Schule

    Leidenschaft und Ehebruch D.H.Lawrences Skandalerfolg von 1928 erneut verfilmt. Produktion: Großbritannien/Frankreich Ein japanisches Team filmte jahrelang in afrikanischer Savanne. Ein Streifen für Freunde des Expeditionsfilms

    Was passiert, wenn Indianer und Cowboys aus dem Fernseher steigen — Schulgeschichten einmal anders. Ein neuer DEFA-Film von Rolf Losansky, nach dem gleichnamigen Buch von Gerhard Holtz-Baumert Elefantenstory

  • ^Kinosommer '82

    In diesen Wochen neu im Spielplan Filme für Sie! Die byzantinische Geisel Spur des Todes Die Chronik des großen Krieges

    — Khan Asparuch — Teil 1—3 Ein großangelegter Historienfilm zum Jubiläum der bulgarischen Nation '

  • ^(inosommer '82 Das Kino im Grünen-auf Freilichtbühnen, in Zeltkinos und Filmtheatern—freut sich auf Ihren Besuch

    Pro«ress S> Film-Verleih

Seite 7
  • 27. Runde bei Wiener Gesprächen beendet

    UdSSR-Vertreter: NATO strebt einseitige Vorteile an

    Wien (ADN). Die 27. Runde der Verhandlungen über eine gegenseitige Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa ist am Donnerstag in der Wiener Hofburg mit Erklärungen der Vertreter der UdSSR und der USA beendet worden. Der Leiter der sowjetischen Delegation, Botschafter Valerian Michailow, hob hervor, daß die sozialistischen Länder beharrlich nach Wegen zur Einstellung des Wettrüstens suchen ...

  • Mosaik

    Meeresschildkröten gezüchtet Havanna. In den Ortschaften Mojana und Batabano an der Südküste Kubas wurden die ersten beiden Versuchsfarmen zur Zucht von Meeresschildkröten gegründet. Die Tiere wachsen in riesigen Wasserkäfigen geschützt vor natürlichen Feinden heran. Zehnjährige wurde Mutter Houston ...

  • Begin-Reginte gibt ein gefahrliches Beispiel

    Menschenrechtsverletzung darf nicht ungestraft bleiben

    Nikosia (ADN). PLO-Vorsitzender Yasser Arafat hat ein Schreiben an die gegenwärtige außerordentliche Tagung des Koordinterungsbüros der nichtpaktgebundenen Staaten in Nikosia gerichtet Darin heißt es zur Aggression Israels: .Diese Invasion ist eine verbrecherische Aggression gegen Souveränität und Unabhängigkeit sowie ein Vernichtungsfeldzug, der die grundlegenden Prinzipien des Völkerrechts, der internationalen Beziehungen sowie die Menschenrechte verletzt ...

  • Portugals Parlament beschloß Auflösung des Revolutionsrates

    Attacke auf demokratisches Organ spitzt Krise scharf zu

    Von unserem Korrespondenten Frank W e h n e r Lissabon. Am Mittwoch fiel im Parlament von Sao Benito eine Entscheidung, die die politische Krise in Portugal aufs äußerste zugespitzt hat. Die Rechtsallianz (AD), die Sozialistische Partei (PS) und die Unabhängige Sozialdemokratische Vereinigung gaben ihr Ja zur Änderung des Verfassungsartikels 113 und damit zur Auflösung des Revolutionsrates ...

  • EG-Staaten fordern von USA die Aufhebung des Boykotts

    Embargoverschärfung verstößt gegen Handelsprinzipien

    Washington (ADN). Die zehn Mitgliedsländer dies westeuropäischen Wirtschaftsblocks EG haben die USA-Regierung in einer, von ihnen in Brüssel beschlossenen Protestnote aufgefordert, die verschärften Sanktionen gegen das westeuropäischsowjetische Erdgasgeschäft aufzuheben. Die Demarche wurde der amerikanischien Regierung am Donnerstag in Washington übergeben ...

  • Ein Verbrechen am Frieden

    Dokumentation der Juristenvereinigung über Intervention

    Brüssel (ADN). Die Internationale Vereinigung Demokratischer Juristen (IVDJ) Hat in einer in Brüssel publizierten ausführlichen Dokumentation die israelische Regierung der vielfachen Verletzung elementarster Normen des Völkerrechts angeklagt. Die IVDJ charakterisiert die israelische Invasion als Bruch der UN-Charta, als Aggression in völkerrechtlichem Sinne und Verbrechen gegen den Frieden laut Statut des Nürnberger Internationalen Militärtribunals ...

  • Zail Singh - Präsident der Republik Indien

    Delhi (ADN). Der neue Präsident der Republik Indien, Zoll Singh, wurde am 5. Mai 1916 in Sandhwan im heutigen Staat Punjob als Sohn eines Tischlers geboren. Ursprünglich wollte er eine religiöse Laufbahn einschlagen, doch schon .bald wurde er politisch aktiv. Er beteiligte sich am Kampf um die nationale Befreiunq seines Landes vom britischen Kolonialjoch ...

  • Das Embargo gefährdet die internationale Arbeitsteilung

    Ausländischer Zwang zum Vertragsbruch zurückgewiesen

    Düsseldorf (ADN). Der Wirtschaftsminister der BRD, Otto Graf Lambsdorff, erklärte in einem Presseinterview zum Erttgas-Röhren-Geschäft, die Bundesregierung,4cönne nicht züjas!- sen, daß BRD-Unternehmen durch ausländische Regierungen zum Vertragsbruch gezwungen werden. Er betonte: „Ein geschlossener Vertrag muß eingehalten werden ...

  • Kohle bei Tschegdomyn durch BAM-Bau nutzbar

    Moskau (ADN). Der Bau der Baikal-Amur-Magistrale hat die volkswirtschaftliche Nutzung eines der ergiebigsten Kohlevorkommen im sowjetischen Fernen Osten ermöglicht. Die Lagerstätte bei Tschegdomyn in der Region Chabarowsk — schon vor dreißig Jahren erkundet — konnte bisher wegen fehlender Transportmöglichkeiten nicht ausgebeutet werden ...

  • Konferenz der UNO zum Zypern-Problem verlangt

    Nikosia (ADN). Für die Lösung des Zypern-Problems im Rahmen der UNO hat sich der Generalsekretär der Fortschrittsparitiei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL), Ezekiel Papaioannou, eingesetzt. Auf einer Massenkundgebung anläßlich des 8. Jahrestages des von der damaligen griechischen Junta organisierten ...

  • El Salvador: Tausenden wird Lohn vorenthalten

    San Salvador (ADN). Tausenden Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in El Salvador wird seit einem halben Jahr ihr, ohnehin dürftiger Lohn vorenthalten. Sie sind darauf angewiesen, auf Kosten von Verwandten und Bekannten zu leben, die meist auch nicht viel besser gestellt sind als sie selbst. Auch 4000- Mitarbeiter des Bildungswesens warten seit sechs Monaten auf ihre Gehälter ...

  • „Das war eine sorgfältig vorbereitete Aggression"

    Hamburg (ADN). Als einen »Ausrottungsfeldzug im Stil der .Strafexpeditionen' europäischer Kolonialmächte des 19. Jahrhunderts" bezeichnete die Hamburger Illustrierte „Stern" den israelischen Oberfall auf Libanon. „Dies war eine sorgfältig vorbereitete Aggression", schrieb das Blatt. Angesichts der Massengräber und der angerichteten Verwüstungen sei jegliche Rechtfertigung dieses Blutbades von Seiten Israels „pure Heuchelei" ...

  • Weltweit Zorn und Abscheu über Blutbad der Zionisten

    BRD-Blatt: Ausrottungskrieg im Stil kolonialer ..Strafexpeditionen"

    Berlin (ND). In immer neuen Aktionen und Erklärungen drückt die internationale Öffentlichkeit ihre 'Empörung über die anhaltende Aggression der israelischen Zionisten in Libanon aus und fordert den unverzüglichen Abzug der Invasoren und die ^Beendigung des Vernichtungskrieges gegen das palästinensische und das libanesische Volk ...

  • Weitere Kämpfe zwischen Iran und Irak

    Teheran (ADN). Ein iranischer Militärsprecher erklärte laut Radio Teheran, daß die Operation gegen Irak fortgesetzt werde. Die iranischen Truppen würden ihre Stellungen in dem eroberten Gebiet am Shatt el Arab weiter ausbauen. Zu schweren Kämpfen sei es auch in Frontabschnitten 60 Kilometer nördlich von Basra gekommen ...

  • Sanktionen sind ein Tritt vors eigene Schienbein

    Washington (ADN). Als sinnlos und unwirksam^ hat der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses des USA-Senats, Charles Percy, die Sanktionen von Präsident Reagan gegen das westeuropäisch-sowjetische Erdgas- Röhren-Geschäft verurteilt. In einem Fernseh-Interview erklärte der republikanische Politiker: „Wir beeindrucken die Sowjets nicht damit, daß wir uns selbst und unsere Verbündeten vors Schienbein treten ...

  • Terror in Libanon ist ein Akt des Völkermords

    Luanda (ADN). Die barbarischen Terrorakte des Aggressors Israel gegen das libanesische und palästinensische Volk stellen einen Akt des Völkermords dar. Diese Feststellung traf der Sekretär des ZK der angolanischen MPLA-Partei der Arbeit, Alfonso van-Dunem, der in Luanda die Solidarität Angolas mit dem Kampf der Palästinenser bekräftigte ...

  • Heimai für 900 Tiere in Kysylkum

    Taschkent (ADN). In den Teichen, künstlichen Flüssen und Buchten der Wüste Kysylkum im sowjetischen Mittelasien hoben über 900 Lebewesen eine neue Heimat gefunden: Bisam- und Biberratten, Otter und amerikanische Biber. Die Tiere werden im Winter von Mitgliedern der Jäger- und Fischergesellschaft Usbekistans in überdachte Teiche gebracht ...

  • Manöver „Global Shield" übt den Kernwaffenkrieg

    Washington (ADN). Das strategische Luftwaffenkommando der USA hat am Donnerstag mit dem Manöver „Global Shield 82" begonnen. Das Ziel der Übungen bestehe, wie in Washington mitgeteilt wurde, in der komplexen Überprüfung der Operationspläne zur „Vorbereitung und Führung eines allgemeinen Kernwaffenkrieges" ...

  • Israelischer Zynismus

    Die Organisation verurteilt zugleich den USA-Imperialismus, der mit einer direkten Einmischung drohe und so die Spannung in der Welt noch verschärft. Jakarta (ND). Indonesische Jugendliche protestierten am Donnerstag vor der USA-Botschaft in Jakarta gegen die Unterstützung der israelischen Aggression in Libanon durch Washington ...

  • Verhandlungen DKP-PKP begannen in Lissabon

    Lissabon (ADN). Verhandlungen zwischen Delegationen der Deutschen Kommunistischen Partei und der Portugiesischen Kommunistischen Partei haben am Mittwochabend in Lissabon unter Leitung von Herbert Mies, Vorsit-' zender der DKP, und Alvaro Cun- > hal, Generalsekretär der PKP,> begonnen. Im Mittelpunkt der' Gespräche stehen der Kampf für Frieden und Abrüstung, die Aggression Israels gegen Libanon* sowie die Solidarität mit der PLO und dem libanesischen Volk ...

  • Äthiopische Regierung zu Behauptungen Somalias

    Addis Abeba (ADN). Die Regierung Äthiopiens hat Behauptungen Somalias zurückgewiesen, wonach äthiopische Truppen auf somalisches Territorium vorgedrungen sein sollen. In einer äthiopischen Erklärung wird darauf hingewiesen, daß die derzeitigen bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen somalischen Kräften, einerseits Regierungstruppen und andererseits Formationen der Demokratischen Front zur Rettung Somalias (SSDF), auf somalischem Territorium stattfinden ...

  • Bulgarien: Oimo Ditschew verstorben

    Sofia (ADN). Der Vorsitzende des Zentralkomitees der Kämpfer gegen Faschismus und Kapitalismus in Bulgarien, Dimo Ditschew, ist nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben, berichtete die bulgarische Presse am Donnerstag. In einem Nachruf des ZK der BKP werden die großen Verdienste Dimo Ditschews im antifaschistischen Widerstandskampf sowie beim Aufbau des Sozialismus in der Volksrepublik Bulgarien gewürdigt ...

  • Was sonst noch passierte

    Der achtzehnjährige Elektrikerlehrling Richard Charlesworth aus der englischen Hafenstadt Dover hat einen neuen Rekord für das Durchschwimmen des Ärmelkanals zwischen Calais und Dover aufgestellt. Er überquerte die engste Stelle des Kanals in einer Zeit von acht Stunden und 52 Minuten. Damit unterbot er die bisherige Bestzeit des Briten Barry Watson aus dem Jahre 1964 um 43 Minuten ...

  • Türkische Militärdiktatur verhängte schon über 3500 Todesurteile

    Paris (ADN). Die türkische Militärdiktatur hat seit ihrer Machtergreifung vor zwei Jahren 3559 Todesurteile verhängt. Das wird in dem in Paris veröffentlichten Bericht einer aus Gewerkschaftern und Juristen westeuropäischer Länder bestehenden Beobachtergruppe mitgeteilt Wie sie erklärte, droht auch 52 eingekerkerten Führern des türkischen Gewerkschaftsverbandes DISK der Tod ...

  • Bomben löschten Ortschafften aus

    New York (ADN). Durch die barbarischen Luftangriffe und Artilleriebombardements der Israelis wurden mehrere libanesische Ortschaften förmlich auf der Landkarte ausradiert Das berichtete der norwegische1 Mediziner D. Sternberger, Augenzeuge des Mordterrors, in New York. „Tausende friedliche Menschen sind von den Geschossen getötet oder verstümmelt worden", sagte er ...

  • 9. Plenum des ZK der PVAP tagt

    Warschau (ADN). Das 9. Plenuni des, Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei hat am Donnerstag in Warschau Ibegonnen, meldet PAP. Die Tagung behandelt Fragen der Arbeit der Partei unter der Jugend. Das Referat des Politbüros des ZK hielt der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wo j riech Jaruzelski ...

Seite 8
  • Radio Ddr I

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 16. Juli 1982 / Seite 8 ■■■n MfflliiffillllinMIlillllll ____ 4 Index 30076-30011 I 1234511 t • 10 Neues Deutsch i and Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-gtehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5150. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 103ä Berlin, Frankfurter Allee 2la ...

  • Noch umschmeicheln sie ihre „Flaschen-Mütter"

    18 künstliche Aufzuchten in diesem Jahr im Tierpark

    Von Dagmar Bischof Sie sind schon aus dem „Knuddelalter" heraus, der Sibirische Tiger, der Schwarze Panther, der Malaienbär, die Ziegen und Schafe, die noch die Kinderstube am Küchentrakt des Berliner Tierparks bewohnen. Handzahm umschmeicheln sie ihre Pflegemütter. Aiber bald werden sie sich unter ihren Artgenossen tummeln und denen, die ihnen die Milchflasche gaben, nicht mehr ganz so freundlich gesinnt sein ...

  • FDJler des Funkwerkes sorgen für eine hohe Qualität

    Jugendbrigade „Sigmund Jahn" im Leistungsvergleich

    Sind Wagen der Schnellen Met dizinischen Hilfe auf den Straßen unterwegs, darf der „heiße Draht zur Zentrale" niemals zusammenbrechen, da oft Minuten entscheiden können. Hohe Ansprüche also an die UKW-Sende- und -Empfangsgeräte des Köpenicker Funk-V Werkes und deren Produzenten, zu denen auch die Jugendbrigade „Sigmund Jahn" gehört ...

  • Betlin-Ansichten in Linolschnitten

    Aus der Tätigkeit des Crafikzirkels im Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft

    Seit 1970 besteht der Graflkzirkel im Haus am Kastanienwäldchen, dem Zentralen Haus der DSF. Aus einer kleinen Gruppe von vier Enthusiasten ist mittlerweile ein Kollektiv von zwölf Mitgliedern geworden. Jeden Mittwoch ist Zirkelzeit, entstehen Zeichnungen, Radierungen, Lithographien. Zwischen 18 und 58 Jahren sind die Zirkelmitglieder, und so groß ihr Altersunterschied, so verschieden sind auch ihre Berufe ...

  • Von Müggelheim zur Großen Krampe

    Uns li«gt die Einladung zur diesjährigen Grottewitz-Gedenkwanderung vor und wir erfüllen gern die Bitte der Veranstalter (Dorfklub Müggelheim und Deutscher Verband für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf der DDR) für diese traditionelle Berliner Veranstaltung zu werben, Aus mehreren guten Gründen ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1: 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Objektiv; 10.30 Kompliment — Eine Einladung für interessante Unbekannte; 11.30 Kulturmagazin; 12..00 Das Verkehrsmagazin; 1125 Nachrichten; 14.00 Meisterdetektiv Dr. Martin, Kriminalfilm für Kinder; 15.45 Programmvorschau; 15.50 Treffpunkt Kino; 16 ...

  • Leninpioniere zu Gast an Köpenicker Schule

    20 Moskauer Leninpioniere sind gegenwärtig zu Gast bei ihren Freunden von der. 3. Oberschule Berlin-Köpenick. Auf dem Programm des zehntägigen Aufenthaltes stehen neben Exkursionen; durch die Hauptstadt auch Fahrten nach Dresden und Potsdam. Die Mädchen und Jungen der Klassen acht bis zehn aus dler 400 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Mix - Musik in x Varianten; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Gruppenimprovisation im Unterricht; 17.15 Tessi (2), Hörspiel; 17.45 Studenten spielen; 18.15 Musik aus Kuba — und etwas mehr; 18.45 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20 ...

  • Montagearbeilen auf künftiger S-Bahn-Strecke

    Die Stahlkonstruktion der Einfahrtssignale für Züge aus Richtung Norden in den Bahnhofsbereich Berlin-Marzahn setzten am Donnerstag Arbeiter des VEB Stahlbau Dessau. Innerhalb von 30 Minuten' wurde der 2,5 Tonnen schwere Ausleger auf den vorher aufgestellten Träger gehoben und montiert. Dde neue Signalbrücke ist Bestandteil umfangreicher Arbeiten im Strekkenabschnitt nach Ahrensfelde ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 bis 22.30 Uhr: „Die Zauberflöte"*); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30—22.30 Uhr: „Draußen vor der Tür"**); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21.45 Uhr: „Das Nest des Auerhahns"**); Distel (2 0712 91), Friedrichstraße 19 ...

  • Neues Deutsch i and

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-gtehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5150. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 103ä Berlin, Frankfurter Allee 2la. Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscneckamt Berlin, Konto-Nr. 7119-56-55501. Anzeljen Verwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung ...

  • Wie wird das Wetter!

    ter, teils wolkig sein, und es treten einzelne Gewitter auf. Die Temperaturen steigen auf 27 bis 32 Grad an, an der Küste bei auflandigem Wind und im oberen Bergland werden Werte um 23 Grad erreicht* Nachts gehen die Temperaturen auf 18 bis 13 Grad zurück. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Südwest ...

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Technische Spiele . und Schauspielereien

    Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" am Sonnabend von 14 Uhr bis 17 Uhr und am- Sonntag von 10 bis 17 Uhr. So sind an beiden Tagen für Knobler und Tüftler die Fachräume für technisches Basteln und Spiele geöffnet. Wer als Schauspieler auftreten will, hat dazu im Foyer Gelegenheit ...

  • Rationeller Umschlag der „silbernen Kisten"

    550 bis 600 Großcontainer - einer faSl je nach Art der Ladung bis tu 20 Tonnen - werden taglich auf dem Containerbahnhof Berlin-Frankfurter Allee umgeschlagen. Anliegen der Berliner Eisenbahner und ihrer Kooperationspartner ist es, im stärkeren Maße Transporte von der Straße auf*die Schiene zu verlagern ...

  • • Konzerte des Sinfonie-Orchesters

    In den Sommermonaten stehen auf dem Terminkalender des Berliner Sinfonie-Orchesters (ESO) mehrere Konzerte unter freiem Himmel. Am 17. und 18. Juli, jeweils 15 Uhr, sind Auftritte des ESO im Rahmen des 19. Choriner Musiksommers in der romantischen Klosterruine Chorin vorgesehen. Auf dem Programm siehen Kompositionen von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart und Johannes Brahms ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 65 Jahren starb unser Genosse Hans Kunze. Wir verlieren in ihm einen klassenbewußten und treu zur Partei stehenden Genossen, der seine ganze Kraft für die Ziele der Partei einsetzte. Für seine hohe Einsatzbereitschaft wurde er mehrmals mit gesellschaftlichen Auszeichnungen geehrt. Die Tfauerfeier hat bereits stattgefunden ...

  • • Disko auf Rollschuhen

    Zu einer Disko auf Rollschuhen lädt das Sport- und Erholungszentrum am Freitag um 20 Uhr ein. Am Freitag und Sonnabend um 19.30 Uhr tritt Barbara Thalheim mit ihrem Programm „Und keiner sagt, ich liebe Dich" auf. Im Freizedtpark werden am Sonntag ab 15 Uhr Familien zu einem sportlichen Unterhaltungsprogramm mit dem Orchester Jo Kurzweg erwartet ...

  • • Sommerspaß im Arbeitertheater

    Das heitere Stück „Der Stolperhahn" spielt das Arbeitertheater „Maxim Gorki" am Sonnabend und Sonntag jeweils um 19.30 Uhr im Theater im Kino (TiK), Proskauer Straße 19. Das Berlin-Programm „Jetzt könn'Se mir jenießen" wird am Sonnabend um 21 Uhr und am Sonntag um 16 und 19.30 Uhr gezeigt.

  • Radio DDR I:

    1.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Gute Fahrt!; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.12 Das Arbeiterkollegium; 20.05 Treffpunkt: Operette!; 21.30 Krimi am Freitag; 22.10 Die Welt heute abend.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Guckkastenbühne - Für Kinder ab 6; 10.30 Auch nachts zuzustellen, Fernsehfilm; 11.25 Intermezzo auf kubanisch; 11.55 Nachrichten; 12.00 Der geheimnislose Roboter; 12.25 Im Konzert: Lift; 13.25 Dabei - Programmtips; 13.40 Nachrichten.

  • .Plastik und Blumen" im Treptower Park

    Anziehungspunkt für die Berliner und ihre Gäste ist gegenwärtig die Ausstellung „Plastik und Blumen" im Treptower Park. Zu den ausgestellten Werken gehören die Fontane-Büste von Peter Fritsche und die Holzplastik .Liebespaar" von Harald Stephan Fotos: NDBonitz

  • • Bunte Estrade am Weißen See

    Eine Estrade mit Musik und Artistik beginnt am Sonnabend um 16 Uhr auf der großen Frei» lichtfoühne am Weißen See. Mitf wirkende sind Ariela und Cot Monika Schobert, das Duo de Reves, Volkmar Böhm und das Staatliche Unterhaltungsorchester Eberswalde.

  • • Musik aus acht Jahrhunderten

    Im Festsaal des Schlosses Friedrichsfelde steht am Sonnabend um 19.30 Uhr Musik aus acht Jahrhunderten und vielen europäischen Ländern auf dem Programm. Am Sonntag wird um 19.30 Uhr ein musikalisch-literarisches Programm geboten.

  • Michaelbrücke gesperrt

    Die Michaelbrücke im Stadtbezirk Berlin-Mitte ist bis kommenden Montag, 5 Uhr, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Anliegern ist die Zufahrt weiterhin über die Köpenicker Straße möglich. (ADN)

  • • In der Sternwarte die Sonne im Visier

    Die Archenhold-Sternwarte in Treptow lädt am Sonnabend um 16 und 18 Uhr und am Sonntag um 16 Uhr zu öffentlichen Führungen mit Besichtigung des Planetariums und Sonnenfoeobachtung ein.

  • • Besichtigung der Schloßkapelle

    Das Heimatgeschichtliche Kabinett Köpenick lädt am Freitag um 15 Uhr zu einer Führung über die Schloßinsel mit Besichtigung der Schloßkapelle ein.

Seite
Betrachtlicher Zuwachs an Leistung und Effektivität unserer Volkswirtschaft IN DER NETTOPRODUKTION Zail Singh neuer Präsident Indiens Erfahrungen für den Kampf um Frieden nutzen Indische Militärs zu Gast im Verteidigungsministerium Israels Truppen nahmen den Beiruter Flughafen unter schweren Beschüß Patrioten El Salvadors setzen Aktionen fort AUS GESELLSCHAFTLICHEN Nichtpaktgebunden« beraten in Nikosia USA-Handelskammer gegen Embargo-Politik Washingtons Belgische Sozialisten für Einfrieren der Kernwaffen NATO soll so wie UdSSR auf den Ersteinsatz verzichten DDR im UNO-Rat für Kooperaf ion CSSR verwirklicht zügig Stauprojekt an der Donau Hunderttausend Farmern in den USA droht Bankrott In der UdSSR Serienbau von 1000-MW-Reaktoren Protestaktion in Essen gegen Sanktionen der USA DIE HAUPTSTADT BERLIN Hagel in Frankreich Für Revolutionsrdt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen