11. Dez.

Ausgabe vom 29.03.1982

Seite 1
  • Armeegeneral Wojciech Jaruzelski

    Wojciech Jaruzelski wurde am 6. Juli 1923 in Kurow, Wojewodschaft Lubliin, in einer Intelligenzfamilie. geboren. Während des Krieges hielt er sich in der Sowjetunion auf und war als Arbeiter tätig. Im Jahre 1943 schloß er sich der dort formierten Polnischen Armee an. Er absolvierte die Offiziersschule der Infanterie „K ...

  • Einmütige Zustimmung zur bewahrten Politik der SED

    Letzte Wahletappe in Vorbereitung des 10. FDGB-Kongresses

    Berlin (ND). Auf Zentraldelegiertenkonferenzen zogen am Wochenende die gewählten Vertreter von neun Industriegewerkschaften und Gewerkschaften Bilanz der Interessenvertretung der Werktätigen in der zurückliegenden Wahlperiode. Damit begann die letzte Etappe der Vorbereitung des 10. FDGB-Kongresses. Herzlich ...

  • 12000 Mädchen und Jungen erhielten die Jugendweihe

    Erste Festveranstaltungen für die Vierzehnjährigen

    Berlin (ND/ADN). Mehr als 12 000 Mädchen und Jungen bekannten sich am Sonntag mit dem Jugendweihegelöbnis zu ihrem sozialistischen Staat. Auf den ersten 346 Veranstaltungen dieses Jahres sprachen hervorragende Persönlichkeiten, darunter Mitglieder des ZK der SED, zu den Vierzehnjährigen. Im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung sagte Johannes Chemnitzer, 1 ...

  • Vor Wahllokalen lagen Ermordete

    Urnengang unter Terror des Militärs Befreiungskräfte

    San Salvador (ND/ADN). Terror, Mord und Repressalien prägten am Sonntag, dem Tag der von der Junta befohlenen Wahlfarce, die Situation in El Salvador,. In der Hauptstadt, die einem Heerlager glich, durchkämmte das Militär ganze Stadtteile und ging vor allem in den Vororten brutal gegen die Einwohner vor ...

  • Vietnams Kommunisten begannen V. Parteitag

    Le Duan erstattete Politischen Bericht des ZK der KPV

    Hanoi (ND-Korr.). Der V.Parteitag der Kommunistischen Partei Vietnams wurde am Wochenende im traditionsreichen Ba-Dinh- Palast in Hanoi feierlich eröffnet. Den Politischen Bericht des Zentralkomitees an das höchste Forum der 1,7 Millionen vietnamesischen Kommunisten erstattete der Generalsekretär des ZK der KPV, Le Duan ...

  • Kampf meeting der KP Indiens

    500 000 auf einer Abschlußkundgebung zum XII. Parteitag

    Varanasi (ND). Der XII. Parteitag der KP Indiens wurde am Sonntag in Varanasi (Unionsstaat Uttar Pradesh) beendet. In der abschließenden Sitzung wählten die 1700 Delegierten den Nationalrat der Partei, dem 125 Mitglieder und 13 Kandidaten angehören. In seinem Schlußwort betonte Generalsekretär Rajeswara Rao, daß die KP Indiens aus dem Parteitag gestärkt hervorgegangen ist ...

  • UdSSR-Initiative begrüßt

    Verzicht auf Stationierung von NATO-Raketen gefordert

    Bochum. Das Mitglied des FDP- Bundesvorstandes Christoph Strässer hat den Beschluß der Sowjetunion über ein einseitiges Raketenmoratorium begrüßt. Auf der traditionellen Kundgebung an den Gräbern der Märzgefallenen in Bochum-Werne erklärte er, wer den sowjetischen Moratoriumsbeschluß nicht ernst nehme, könne nicht für sich in Anspruch nehmen, für Abrüstung zu sein ...

  • Im Europapokal Rostocks Handballer im Halbfinale

    HANDBALL: Von den vier DDR- Klubs kamen nur die Männer vom SC Empor Rostock im Europapokal in die nächste Runde. Im Pokalsiegerwettbewerb schalteten die Rostokker den BSV Bern aus. Sie gewannen auch das zweite Spiel 20:16. Hingegen schieden der SC Leipzig (Männer), der ASK Frankfurt und der TSC Berlin (Frauen) aus ...

  • verstärkten ihre Aktionen

    Provinz Morazän waren in harten Gefechten mit Truppen der Junta 24 Soldaten getötet worden. Freitag nacht hatten FMLN- Kämpfer den Regierungssitz in El Salvador unter Beschüß genommen. Heftige Gefechte fanden am Sonntagmorgen in der 60 000 Einwohner zählenden Prpvinzhauptstadt Usulutän statt. Die Befreiungskämpfer eroberten weite Teile der Stadt und drangen bis in das Zentrum vor ...

  • Sorbische Bürger der DDR: Taten für unsere Republik

    Domowina-Kongreß sandte Grußschreiben an ZK der SED

    Cottbus (ND). Der X. Bundeskongreß der Domowina rief alle Bürger der DDR sorbischer Nationalität auf, tatkräftig und ideenreich alle ihre Kräfte für hohe Arbeitsleistungen zur Erfüllung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED, für das weitere Aufblühen des sozialistischen Vaterlandes, für den Frieden und für das Wohl der deutschen und sorbischen Bürger einzusetzen ...

  • Kurz berichtet]

    Treffen in Managua

    Managua. In einer auf dem internationalen Frauentreffen für Frieden und nationale Unabhängigkeit in Managua von rund 200 Delegierten aus 60 Ländern einmütig verabschiedeten Resolution wird die Politik der ökonomischen und militärischen Aggression der USA gegen die Völker Mittelamerikas scharf verurteilt ...

Seite 2
  • Sorbische Bürger: Taten für die DDR

    , {Fortsetzung von Seite 1) sozialistische Staat organisiert. Er braucht dazu die Tat jedes Staatbürgers, auch jedes Sorben. ,Auch die Lehrerin Jadwiga Mudra aus Schleife, Mitglied des Weltfriedensrates, unterstrich das große Gewicht, das der Einsatz eines jeden für die Erhaltung des Friedens hat. An ...

  • VdgB und CSSR-Partner arbeiten enger zusammen

    Prag (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Vereinigung der Gegenseitigen Bauernhilfe (VdgB) der DDR und dem CSSR-Verband der Genossenschaftsbauern (SDR) wurde am Wochenende in Prag unterzeichnet. Vorgesehen ist der Austausch von Delegationen, Dokumenten und Erfahrungen. Noch für dieses Jahr sind Studienaufenthalte zu Themen wie Sozialplanung auf dem Lande, Neuererwesen, Qualifizierung und Energieeinsparung geplant ...

  • Gemeinsamer Kampf unvergessen

    Große Tradition der revolutionären Solidarität deutscher und polnischer Kommunisten

    Von ADN-Korrespondent Wolfgang Szusgien Warschau. Im Zeichen des '100. Jahrestages der organisierten revolutionären Arbeiterbewegung Polens stehen zahlreiche Bücher, die in diesem Jahr im Warschauer Verlag „Ksiazka i Wiedza" erscheinen. In allen Teilen der Volksrepublik Polen werden gegenwärtig Ausstellungen zusammengestellt und Kolloquien vorbereitet ...

  • Wir schützen zuverlässig Sozialismus und Frieden

    Mit dem Gesetz über den Wehrdienst in der DDR, das die Volkskammer am Donnerstag vergangener Woche annahm, ist entsprechend der Forderung des X. Parteitages der SED ein weiterer bedeutender Schritt getan worden, um .ausgehend von den Anforderungen der Zukunft... die sozialistische Rechtsordnung ständig zu vervollkommnen" ...

  • 12000 Madchen und Jungen erhielten die Jugendweihe

    {Fortsetzung von Seite 1)

    Feier. Gerhard Müller, 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED, wandte sich an die Jugendweiheteilnehmer mit den Worten: „Unser Dank gebührt euren Lehrern und Erziehern, die mit ihrem reichen Wissen und Können, mit viel Geduld und Ausdauer, mit Liebe und Vertrauen alles getan haben, um euch zu gebildeten und klassenbewußten Staatsbürgern zu erziehen ...

  • Architektenbund bereifet seinen 8. Kongreß vor

    Berlin (ND). Am Wochenende beriet das Präsidium des Bundes der Architekten der DDR über die Vorbereitung des 8. Bundeskongresses, der am 6. und 7. Mai in Berlin stattfinden wird. Der Kongreß wird die neuen Aufgaben der Architekten bei der weiteren Erfüllung des Wohnungsbauprogramms in der Einheit von Neubau; ' Modernisierung und Instandhaltung beraten ...

  • Bauern erreichten bei der Aussaat hohe Tageszugänge

    Tempo und Qualität bei Bestellung / Kartoffellegen begann

    Berlin (ADN). Drillmaschinen, Düngerstreuer und Bodenbearbeitungsgeräte1 bestimmten am Wochenende das Bild auf den Feldern. Genossenschaftsbauern und Arbeiter waren bei dem sonnigen und trockenen Wetter am frühen Morgen auf dem Acker und erreichten hohe Tageszugänge, vor allem bei der Aussaat von Sommergetreide ...

  • 15. Kairoer Messe wurde beendet

    Umfangreiches Angebot der DDR

    Kairo (ND-Korr.). Die 15. Internationale Kairoer Messe, an der sich rund 1300 Firmen aus 39 Ländern beteiligten, ist am Sonnabend beendet worden. Die neun auf der Messe vertretenen Außenhandelsbetriebe der DDR stellten ein umfangreiches Angebot vor, das von Kameras und Straßenfahrzeugen über ein breites Sortiment von Maschinen bis zu Modellen von kompletten Anlagen reichte ...

  • Ziel ist höheres Niveau für vormilitärische Ausbildung

    Weitere Delegiertenkonferenzen der GST in den Kreisen

    Berlin (ADN). Auf weiteren Kreisdelegiertenkonferenzen der GST zogen am Wochenende die Delegierten aus Grundorganisationen und Sektionen eine gute Bilanz ihrer Tätigkeit in der vormilitärischen Ausbildung und wehrpolitischen Erziehungsarbeit. Im Mittelpunkt standen erste Schlußfolgerungen der GST-Mitglieder, die sich für sie aus dem neuen Wehrdienstgesetz ableiten ...

  • Mehr Erzeugnisse aus Kleingarten

    Gute Bilanz vor 5. Verbandstag

    Berlin (ADN). Mit den letzten der insgesamt 211 Kneisdelegiertenkonferenzen beendeten am Sonnabend die Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) eine weitere Etappe zur, Vorbereitung des 5. Verbandstages. Viele Mitglieder legten dar, wie sie jnaöärten und bei der Kleintierhaltung alle Möglichkelten zur Erzeugung pflanzlichjer und tierischer Produkte künftig noch besser nutzen wollen ...

  • Spaziergänge bei Sonne und Schnee

    Temperaturen bis 22 Grad Gelski»

    Berlin (ADN). Frühlingssonne lockte am Wochenende bei Temperaturen von 17 bis 22 Grad Celsius, die um 8 bis 11 Grad Celsius über den langjährigen Durchschnittswerten lagen, viele Bürger in die Natur. In Erfurt erfreuten sich Tausende Spaziergänger im Steigerwald an einem: Teppich aus Märzenbechern. „Klar zum Ablegen" hieß es für das Flaggschiff „Sanssouci" der Potsdamer Weißen Flotte ...

  • Japanischer Kinderchor begann DDR-Tournee

    Rostock (ADN). Mit einem Gastspiel in der Werft- und Hafenstadt Rostock begann am Sonntag für den japanischen Kinderchor „Shlzouka" die erste Tournee durch die DDR. Im ersten Teil ihres mit viel Beifall aufgenommenen Programms boten die 45 Mädchen und Jungen des 1943 gegründeten Chores unter anderem Lieder von Bach, Mozart, Schubert und Wagner dar ...

  • Bearbeitungszentrum tür Fräswerkzeuge entstand

    Schmalkalden (ADN). Ein Bearbeitungszentrum für Fräswerkzeuge ist im Stammbetrieb des Werkzeugkombinates Schmalkalden eingerichtet worden. Zugleich entstand eine Reihe neuer Werkzeuge, die bereits in zahlreichen Betrieben der Metallindustrie ihre Leistungsfähigkeit nachwiesen und die Arbeitsproduktivität um 70 Prozent steigerten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • In unserem Staat ist der Mensch Maß aller Dinge

    Mehr als 450 000 Arbeitsplätze sollen bis 1985 neu- oder umgestaltet werden

    Vor den Delegierten der über 1,7 Millionen gewerkschaftlich organisierten Metallarbeiter und Metallurgen unserer Republik, die in, der Stadthalle Karl-Marx-Stadt tagten, betonte der Vorsitzende des Zentralvorstandes der IG Metall, Reinhard Sommer: „Zunehmend ist die Metallindustrie Geburtsstätte und Ausgangspunkt moderner Technologien und Verfahren bei der Meisterung von Wissenschaft und Technik ...

  • Für viele tausend Irauen wird die Arbeit leichter

    Durch den Einsatz von Nährobotern steigt die Produktivität auf das Zweieinhalbfache

    Die Delegierten der 608 000 Mitglieder der Industriegewerkschaft Textil-Bekleidung-Leder berieten auf ihrer Konferenz in Klink bei Waren (Müritz), wie eine ständige Sortiments-, qualitäts- und vertragsgerechte Produktion für die Bevölkerung und zugleich ein noch höherer Beitrag zur Stärkung der Exportkraft unserer Republik erreicht werden können ...

  • Ökonomie und Kultur stehen in enger Wechselwirkung

    1982: Verlagserzeugnisse in 140,3 Millionen Exemplaren

    Die' hohe Verantwortung der Werktätigen der Zellstoff-, Papier- und Verpackungsmittelindustrie, der Druckereien, Redaktionen, Verlage und Volksbuchhandlungen der DDR für die planmäßige Bereitstellung hochwertiger Papier- und Druckerzeugnisse füf'Betfölkerung, Industrie und Export hob der Vorsitzende des Zentralvorstandes der IG Druck und Papier, Heinz Deckert, im Hallenser Klubhaus der Gewerkschaften hervor ...

  • Soziale Sicherheit — Vorzug des Sozialismus in der DDR

    Umfangreiche Fonds effektiver zum Wohl der Bürger nutzen

    „Dank der wachsenden Lejstungskraft der Volkswirtschaft könnten dem Gesundheits- und Sozialwesen im letzten Fünfjahrplaiizeitraum die bisher umfangreichsten materiellen, finanziellen und personellen Fonds zur Verfügung gestellt werden." Das erklärte OMR Dr. Elfriede Gerboth, Vorsitzende des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Gesundheitswesen, im Bericht an die Zentraldelegiertenkonferenz in Oberhof ...

  • Konzentration im Wettbewerb auf die höhere Veredlung

    Allein 40 000 Vorschläge während der Wahlen unterbreitet

    Eine gute Bilanz könnten die Vertreter der über 500 000 Chemie^ Glas- und Keramikarbeiter ziehen',''die sich zur Delegiertenkonferenz ihrer Industriegewerkschaft im Klubhaus der Leuna- Werke trafen. Im vergangenen Jahr war es gelungen, den gegenüber 1980 erzielten Produktiohszuwachs von 3,6 Prozent mit 0,7 Prozent weniger Grundmaterial und 1,8 Prozent weniger Energie zu erreichen ...

  • Für- und Miteinander von

    Forscher verstärken ihren Beitrag zum Friedenskampf

    Die Bereitschaft der Wissenschaftler, an Akademien, Universitäten und Hochschulen den DDR die Beschlüsse des X. Parteitages der SED konsequent zu erfüllen und einen spürbaren Beitrag für den Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft zu erbringen, widerspiegelte die Zentraldelegiertenkonferenz der Gewerkschaft Wissenschaft im Otto- Buchwitz-Saal der Technischen Universität Dresden ...

  • Eigene Ergebnisse stets an den leistungen der Besten messen

    Diskussion vor dem XII. Bauernkongreß gibt viele Impulse

    Die über 339 000 Mitglieder der Gewerkschaft Land, Nahrungsgüter und Forst tragen bei der Verwirklichung der Agrar- und Bündnispolitik der Partei der Arbeiterklasse eine hohe Veranwortung; denn von der dynamischen Entwicklung der Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft hängt es mit ab, wie die Hauptaufgabe auch in den 80er Jahren erfüllt werden kann ...

  • Gute Verkehrsbedingungen geringerem Fahraufwand

    ■ i 6,6 Millionen Tonnen auf Schiene und Wasser verlagert

    Von der Straße auf die Schiene und die Wasserwege sind im Vorjahr über 6,6 Millionen Tonnen Güter und damit doppelt soviel Transporte als geplant verlagert worden. Diese Bilanz zog der Vorsitzende des Zentralvorstandes der IG Transport- und Nachrichtenwesen, Karl Kalauch, in seinem Bericht an die Delegiertenkonferenz in der Leipziger Kongreßhalle ...

  • Feingefühl für die Anliegen und Vorschlage der Bürger

    Gute Resultate bei Dienstleistungen und Reparaturen

    Der Plenarsaal der Volkskammer im Palast der Republik war Tagungsort der Delegierten der Gewerkschaft der Mitarbeiter der Staatsorgane und der Kommunalwirtschaft. Der Vorsitzende des Zentralvorstandes, Rolf Hößelbarth, legte im Rechenschaftsbericht anschaulich dar, wie die 775 000 Gewerkschafter dieses Bereiches zur zielstrebigen Verwirklichung der Politik der Hauptaufgabe beitragen ...

Seite 4
  • Artisten gefielen mit sehr guten Leistungen

    Bei den Wortdarbietungen war das zu beobachten. Erste Erfolge sind sichtbar. Doch insgesamt können die Ergebnisse noch nicht befriedigen. Ein Hauptmangel scheint zu sein, daß es den Wortkünstlern noch ungenügend gelingt, das Publikum auf heitere Weise an Entdeckungen in unserem Alltag teilnehmen zu lassen ...

  • Kommunistischer Dichter, parteilich und streitbar

    Zum Tode des österreichischen Lyrikers Hugo Huppert

    Von Erhard Scherner In zwei Monaten wollten wir seinen 80. Geburtstag begehen — lachen, streiten mit ihm und Dank sagen. Nun kam die Nachricht von seinem Tode ebenso überraschend wie sonst sein Telefonruf, er sei wieder in der DDR, kurz zwar, aber seine Freunde wünsche er zu sehen und brüderlich in die Arme zu schließen ...

  • Ballett-Tage begannen in Gera

    Gastspiele von Ensembles aus Berlin und Leipzig

    Mit dem „Ballettabend? '82" wurden--am vergangenen Sonn-' abend die 6. Geraer Ballett-Tage im großen Haus der Bühnen der Stadt eröffnet. Den Besuchern wird diesmal im Vergleich zu den Vorjahren ein erweitertes Programm geboten, für nunmehr sechs Tage sind sieben große Ballettveranstaltungen angekündigt ...

  • Bevor sich der Vorhang im Theater hebt...

    Zu einem Tag der offenen Tur hatten die Spielstätten der Leipziger Theater anläßlich des Welttheatertages 1982 am zurückliegenden , Wochenende eingeladen. Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, das Geschehen hinter den Kulissen näher kennenzulernen und mit jenen, die am Gelingen eines Abends beteiligt sind, ins Gespräch zu kommen ...

  • Viel Aufmerksamkeit für die Förderung der Nachwuchskünstler

    VI. Interpretenwettbewerb der Unterhaltungskunst in Karl-Marx-Stadt Von Günter G ö r t z

    Der neun Tage währende VI. Interpretenwettbewerb in Karl- Marx-Stadt gab Gelegenheit, sich über Niveau, Vielfalt und Breite unserer Unterhaltungskunst zu informieren. Ob innerhalb des Wettbewerbs oder in den zum Rahmenprogramm gehörenden Showteilen: Es zeigt sich wieder einmal, wie reichhaltig die Kunst der Unterhaltung nach Inhalt und Form ist ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DIE FRAU IN WEISS. Zweiteiliger Film (mit Untertiteln) nach Motiven des gleichnamigen Kriminalromans von Williams Wdlkie Collins, einem der^erfblgredchstten Schriftsteller im Viktorianischen England. Das Buch „Die Frau in Weiß" brachte ihm 1860 den ersten großen Erfolg. Ein junger Maler hat eine seltsame Begegnung ...

  • Der Versuch, Alltägliches musikalisch zu gestalten

    Die Gruppe Pankow (Silbermedaille) bot ein interessantes, dramaturgisch geschlossenes, zur Diskussion herausforderndes Programm. Sie versucht den Tagesablauf eines Lehrlings zu gestalten und bezieht dabei theatralische Mittel ein. Es ist einer der wenigen Versuche in der Unterhaltungskunst, auch die Arbeitswelt miteinzubeziehen ...

  • Bildschirm aktuell

    HAYDN-OPER. Nach der Eröffnung des Operntheaters auf Schloß Eszterhäzy im Jahre 1768 schrieb Haydn über zehn Opern, darunter „Unverhofftes Begegnen" nach einem italienischen Text von Karl Frdeberth. In einer Aufzeichnung des österreichischen Fernsehens erlebte dieses Werk zum 250. Geburtstag des Wiener Klassikers seine deutschsprachige Premiere ...

  • Rege Beteiligung am Vogtländischen Musikwettstreit ' "?

    « Berlin (ADN). Junge Solistenaus 26 Ländern werden zu den Instrumental Wettbewerben in Markneukirchen und Klingenthal erwartet, die den „Vogtländischen Musiktagen 1982" vom 7. bis zum 18. Mai das Profil geben. Der Instrumentalwettbewerb in den Fächern Flöte, Oboe und Hörn in Markneukirchen wird dabei die bisher höchste internationale Beteiligung verzeichnen ...

  • Beiträge für Ausstellung zu Arbeiterfestspielen

    Berlin (ADN). 1410 Arbeiten aller Genres des bildnerischen Volksschaffens werden in der zentralen Ausstellung zu den 19. Anbeiterfestspielen gezeigt. Sie wurden von einer vom FDGB- Bundesvorstand berufenen Jury aus insgesamt 4120 Beiträgen ausgewählt, die von den FDGB- Bezirksvorständen, dem Zentralvorstand der IG Wismut und der NVA eingereicht worden waren ...

  • Erkenntnis-Wege

    Am 19. April jährt sich zum 100. Male der Todestag des britischen (Seiehrten Charles Darwin. Seine Abstammungslehre war über Jahrzehnte hinweg auch Gegenstand heftigster politischer Auseinandersetzungen. Erst kürzlich — 56 Jahre nach dem berüchtigten Affenprozeß — wurde sie wieder auf die Anklagebank des höchsten Gerichts eines amerikanischen Bundesstaates gezerrt ...

  • Wesen der Gewalt

    Bälint Fabian ist im Krieg. Man hat ihm befohlen zu töten, und um selbst zu überleben, tötet er. In sein Dorf 1918 zurückgekehrt, hört Bälint von der neuen Zeit reden. Es fällt ihm schwer, sich während der Ereignisse der Ungarischen Räterepublik zu orientieren. Er hilft dem Baron, als man ihn holen will, und den Revolutionären, als sie gefangen und hingerichtet werden sollen ...

  • Bürgschaft

    Paul oder „Pollchen", wie ihn alle nennen, muß sich entscheiden. Er soll für den jungen Arbeitskollegen Mario Selig bürgen, der in die Partei eintreten möchte. Doch die Lässigkeit und die selbstverständliche Erwartung des jungen Kollegen: „Pollchen macht das schon", lassen den alten Brigadier (Joachim Zschocke) zögern und ablehnen ...

  • Grauen per Telefon

    Eine vermögende junge Frau, krank und ans Bett gefesselt, nur durch das Telefon mit der Außenwelt verbunden, wartet ungeduldig auf die Heimkehr ihres Mannes. Als sie versucht, ihn anzurufen, wird sie durch eine Fehlverbindung Zeuge des Gesprächs zweier Männer, die den genauen Ablauf eines geplanten Mordes besprechen ...

  • Wertvolle Filmdokumente durch Brand vernichtet! \?/yt

    Mexiko-Stadt (ADN). Durffi einen Großbrand in der „Cineteca Nacional", dem staatlichen Filmarchiv, hat Mexiko nahezu seine gesamten historischen Filmdokumente verloren. Rund dreitausend Spielfilme sowie mehr als 15 000 Bücher und Filmplakate wurden Opfer der Flammen. Unter dem verlorengegangenen Material befinden sich auch zwei Zeichnungen von Sergej Eisenstein, die er während der Aufnahmen zu seinem Film „Que viva Mexico" angefertigt hatte ...

  • Puppentheater-Premiere für Antikriegsstücke

    Neubrandenburg (ND). Zwei Einakter des spanischen Autors Fernando Arrabal hatten am Wochenende im Staatlichen Pup^ pentheater Neubrandenburg Premiere. Die beiden in den fünfziger Jahren entstandenen. Stücke „Picknick im Felde" und „Guernica" rächten sich gegen Krieg und Faschismus. Mit dieser Inszenierung werden sich die Puppenspieler auch am 3 ...

  • Schlagerstudio

    Im neuen „Schlagerstudio" werden neben den Siegern vom März bekannte Interpreten wie Andreas Holm, die Gruppe Winni II, Ina- Maria Federowski und Siegfried Uhlenbrock dabeisein. Den Fernsehzuschauern weniger bekannt ist die Interpretin Jutta Freitag. Ihren ersten Auftritt hatte sie in der „Heiteren Premiere" ...

  • Schriftstellerlesung mit ,j Peter Schutt in Rostock

    Rostock (ADN). Gast im Intimen Theater Rostock war „am Freitagabend Dr. Petef S&ütf aus Hamburg. Der Schriftsteller', Mitglied des Parteivorstandes der DKP, las aus seinem Buch „Die Muttermilchpumpe" — Bilder aus, dem anderen Amerika" und aus seiner politischen Lyrik. Schutt weilte auf Einladung des Rostocker Volkstheaters in der Werft- und Hafenstadt ...

Seite 5
  • Dank an Bruderidnder für allseitige Hilfe

    Der Grundmittelfonds stieg von 1976 bis 1980 um 10,2 Milliarden Dong. Gegenwärtig gibt es im Lande „günstige Perspektiven der Entwicklung der Landwirtschaft. In der staatlichen Industrie existieren Beispiele, da ein hoher ökonomischer. Effekt erzielt wurde. Kleinindustrie und Handwerk entwickeln sich gut ...

  • Weltöffentlichkeit sagt nein zu Wahlfarce und USA-Einmischung

    Hunderttausende bekundeten ihre Solidarität mit kämpfendem salvadorianischem Volk

    Berlin (ADN). Angesichts der Wahlfarce bekundeten am Wochenende "Hunderttausende Menschen auf Kundgebungen und mit Demonstrationen, in Appellen und Erklärungen ihre Solidarität mit dem kämpfenden solvadorionisdien Volk und protestierten gegen die Einmischungspolitik der USA. NIKARAGUA: Zehntausende Nikaraguaner ...

  • XII. Parteitag der KP Indiens mit Demonstration in Varanasi beendet

    Rajeswara Rao: Teilnahme von Gästen aus aller Welt beweist hohes Ansehen der Partei

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Varanasi. Mit den Wahlen des neuen Nationalrates und einem Schlußwort von Generalsekretär Rajeswara Rao ist am Sonntag der XII. Parteitag der KP Indiens in Varanasi (Unionsstaat Uttar Pradesh) zu Ende gegangen. Dem Parteitag schloß sich eine Massenkundgebung an, an der mehr als 500 000 Menschen teilnahmen ...

  • Schritt zu agrarischer Großproduktion

    „Die Landwirtschaft zur sozialistischen Großproduktion zu führen bedeutet keineswegs, daß die Agrarproduktion isoliert entwikkelt wird, sondern daß sie eng mit der Industrie .verknüpft wird. Die Entwicklung der Landwirtschaft muß mit der der Konsumgüterindustrie verbunden sein, angefangen von der Nahrungsgüterindustrie und der Leicht-' industrie bis zur Kleinindustrie und den Handwerkszweigen in Stadt und Land ...

  • Engagement für den Frieden vorrangige Aufgabe der KPB

    24. Kongreß in Brüssel wählte das.neue Zentralkomitee

    Brüssel (ADN). Der 24. Parteitag der Kommunistischen Partei Belgiens >ist am Sonntagabend in Brüssel mit der Wahl des neuen Zentralkomitees beendet worden. Zuvor hatten die rund 200 Delegierten zum Abschluß ihrer dreitägigen Beratungen im Gewerkscha/tshaus der belgischen Hauptstadt drei Resolutionen ...

  • Hohe Zielstellung für die achtziger Jahre

    Großen Raum im Bericht nahm jener Teil ein, der sich mit den grundlegenden sozial-ökonomischen Aufgaben Vietnams in den Jahren 1981 bis 1985 und in den 80er Jahren insgesamt beschäftigt. Ausgehend vom gegenwärtigen Stand der Volkswirtschaft ist die sozial-ökonomische Zielstellung der 80er Jahre: 1. Befriedigung ...

  • Eine weitere Etappe bedeutender Erfolge

    „Gleichzeitig mit den glorreichen Taten im Kampf zur Verteidigung des Landes und eng verbunden mit diesen Siegen haben wir das Kampfbündnis der drei Länder Indochinas gefestigt, die kämpferische Solidarität und allseitige Zusammenarbeit mit der UdSSR gestärkt, uns dem RGW angeschlossen und die Zusammenarbeit mit den anderen sozialistischen Bruderländern err weitert ...

  • Niederländer in der Heimat beigesetzt

    Amsterdam (ADN). Die in El Salvador von Junta-Militär ermordeten vier niederländischen Fernsehjournalisten sind am Sonnabend in ihren Heimatorten beigesetzt worden. Zuvor hatten ihnen Arbeitskollegen, Angehörige und Freunde bei einer Trauerfeier, die rund 1000 Menschen im Rundfunk- und Fernsehkomplex ...

  • KP Vietnams den Sozialismus

    Le Duan, Generalsekretär des ZK der KPV, erstattete den Bericht an den V. Parteitag

    Die Periode zwischen dem IV. und dem V. Parteitag war gekennzeichnet durch die Herausbildung der einheitlichen und unabhängigen Sozialistischen Republik Vietnam, durch den Beginn einer neuen Etappe der vietnamesischen Revolution, betonte der Generalsekretär des ZK, Le Duan, zu Beginn des Politischen Berichts ...

  • Gewerkschafter fordern sichere Arbeitsplätze

    Düsseldorf (ADN). Mehr als 5000 Gewerkschafter aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens haben am Wochenende auf einer Kundgebung in Düsseldorf gegen die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit und den Soziaiahbau in der Bundesrepublik protestiert. Die Kundgebungsteilnehmer, unter ihnen zahlreiche Arbeitslose, forderten angesichts von derzeit nahezu zwei Millionen Arbeitslosen wirksame Maßnahmen zum Erhalt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen ...

  • Nigeria engere und SFRJ für Zusammenarbeit

    Lagos (ADN). Für internationale Aktionen, die die gegenwärtige negative Entwicklung in den internationalen Beziehungen beenden und zu einer Lösung der politischen und ökonomischen Probleme führen, haben sich Nigeria und Jugoslawien in einem Gemeinsamen Kommunique zum Abschluß eines offiziellen Besuchs des Vorsitzenden des Präsidiums der SFRJ, Sergej Kraighef, ausgesprochen ...

  • Florakis unterstützt Maßnahmen der UdSSR

    Athen (ADN). Als einen wichtigen Beitrag zum Frieden hat der Generalsekretär > des ZK der KP Griechenlands, Harilaos Florakis, den Beschluß der UdSSR über das Raketenmoratorium gewürdigt. Auf einem Plenum des ZK der Partei in Athen verurteilte er den Beschluß der NATO zur Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen in Westeuropa als einen weiteren Versuch Washingtons, militärische Überlegenheit zu erreichen ...

  • Wahlen zu de owie

    Moskau (ND-Korr.). Die Wahlen zu den örtlichen Sowjets der Volksdepütierten werden in der UdSSR am 20. Jund stattfinden. Das beschlossen die Präsidien der Obersten Sowjets aller 15 Unionsrepubliken. Für den gleichen Tag sind die Wahlen zu den örtlichen Organen der Volksmacht in den autonomen Republiken anberaumt, ebenso wie die Wahlen der Richter und Beisitzer an den Volksgerichten in Städten und Rayons ...

  • Festigung der Reihen

    Beirut (ADN). Zur Festigung der Geschlossenheit im Kampf gegen die Machenschaften des Imperialismus und Zionismus haben das Exekutivkomitee der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und die Generalsekretäre der palästinensischen Widerstandsorganisationen aufgerufen. Das Dokument appelliert an alle friedliebenden und demokratischen Kräfte, den Kampf des palästinensischen Volkes zu unterstützen ...

  • Konferenz der KPFi zu aktuellen Fragen

    Helsinki (ADN). Der Vorbereitung des für Mai einberufenen außerordentlichen Parteitages der KP Finnlands diente am Wochenende in Tampere eine Konferenz zu aktuellen politisch-ideologischen Fragen. Daran nahmen 1200 Delegierte aus dem ganzen Land teil. Besonders erörtert wurden Möglichkeiten zur Verstärkung des Kampfes für den Frieden sowie die Stärkung der Kampfkraft und Geschlossenheit der Partei ...

  • Profestmarsch in Brüssel

    Brüssel (ADN). Gegen die Politik des sozialen Abbaus haben am Wochenende in Brüssel Zehntausende belgische Werktätige protestiert. Zu dem mehrstündigen Marsch durch das Zentrum der belgischen Hauptstadt hatte der christliche Gewerkschaftsbund aufgerufen. Auf zahllosen Spruchbändern und Plakaten protestierten die Demonstranten • gegen Preisauftrieb, Senkung der Kaufkraft und Massenarbeitslosigkeit ...

  • Westberlin: Mit Tränengas gegen Demonstranten

    Westberlin (ADN). Mehr als 10 000 Westberliner demonstrierten am Sonnabend gegen Mordterror in El Salvador und die Einmischungspolitik der USA. Die geplante Abschlußkundgebung wurde durch den massiven Einsatz von Polizeikräften verhindert, die den Demonstrationszug mit Mannschaftswagen und tränengas auseinandertrieben ...

  • 6. Gipfeltreffen der Sahara-Anliegerstaaten

    Alrier (ADN). Das 6. Gipfeltreffen der Sahara-Anliegerstaaten ist am Sonntag in der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott unter Teilnahme von Algerien, Libyen, Mali, Mauretanien, Niger und Tschad eröffnet worden. In seiner Eröffnungsrede unterstrich das mauretanische Staatsoberhaupt Mohamed Khouna Ould Haidallah die Notwendigkeit, die Zusammenarbeit der Staaten in der Region allseitig zu entwickeln ...

Seite 6
  • Wissenschaft und Technik meistern

    Hohe Ansprüche würden auch an Wissenschaft und Technik gestellt, wobei es gelte, die einzelnen Wissenschaftsdisziplinen zu entfalten und gleichzeitig eine enge Verbindung zwischen Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften und technischen Wissenschaften zu gewährleisten. Der schnellen 'Oberführung neuer Erkenntnisse in die Produktion, in die Leitung ökonomischer Prozesse und in andere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens sei größere Beachtung zu schenken ...

  • Die UdSSR ist unser stärkster Verbündeter

    „Die Bande der Freundschaft mit den sozialistischen Bruderländem enger schließen und die Beziehungen der Zusammenarbeit mit ihnen auf der Basis des Marxismus-Leninismus und des sozialistischen Internationalismus erweitem, stellt den Hauptpunkt in der Außenpolitik unserer Partei dar. Unser Volk ist sehr ...

  • Für eine Friedenszone im Südosten Asiens

    Die KPV trage aktiv zur Stärkung der Solidarität innerhalb der internationalen kommunistischen und Arbeiterbewegung auf der Basis des Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus, zum Kampf gegen den Maoismus undJKir die Verteidigung der Reinheit des Marxismus-Leninismus bei. Vietnam ...

  • Bruderparteien überbrachten solidarische Kampf esgriiße Aussprache begann / Essen für die Delegation der SED

    Von unseren Berichterstattern Die Aussprache auf dem Parteitag der KPV zu den von der Parteiführung vorgelegten Dokumenten wurde von Le Van Luong, Mitglied des Politbüros des ZK und Sekretär des Parteikomitees von Hanoi, eingeleitet. Ebenso wie Nguyen Van Linh, Mitglied des Politbüros des ZK und Sekretär des Parteikomitees von Ho-Chi- Minh-Stadt, würdigte er den Elan der städtischen Bevölkerung bei der Aktivierung der Produktion in Industrie, Handwerk und Landwirtschaft ...

  • Unterstützung für den Vorschlag Breshnews

    „Die amerikanischen Imperialisten wollen zu einer.. Gegenoffensive globalen Charakters in der Hoffnung antreten, sich die militärische Überlegenheit in der Welt zu sichern, die verlorenen Positionen zurückzugewinnen und den Aufschwung der drei revolutionären Ströme einzudämmen." Diese abenteuerliche Politik der Vereinigten Staaten stelle jetzteine äußerst ernste Gefahr für den Weltfrieden dar ...

  • Mosaik

    Ausbildung junger Vietnamesen

    Hanoi. Tausende junger Vietnamesen erhalten gegenwärtig in Industriebetrieben verschiedenster Industriezweige der UdSSR eine Berufsausbildung. Versuchsweise wird in diesem Jahr mit einem Programm zur Ausbildung der Arbeiter für einen ganzen Betrieb begonnen. Türkei: Drastisch« Preiserhöhung Ankara. Die Preise für die meisten Lebensmittel sind in der Türkei im Februar um etwa 30 Prozent gestiegen ...

  • Warnung vor Verletzung des militärischen Gleichgewichts

    Erklärung in einer Sendung des Moskauer Fernsehens

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion läßt keine Verletzung des bestehenden militärischen Gleichgewichts! zu. Das erklärte den sowjetische Generaloberst Nikolai Tscherwow in einer Sendung dies Moskauer Fernsehens. Die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen beruhten bekanntlich auf der Gleichheit und gleichen Sicherheit, wie dies sowohl bilateral in Verträgen und Abkommen als auch in der Schlußakte von Helsinki verankert sei ...

  • Wachsende Stärkung der Reihen der KPV

    Die Führungstätigkeit der Partei müsse in jeder Hinsicht gestärkt werden, doch komme der Leitung der Wirtschaft besondere Bedeutung zu. Verstärkt und qualitativ verbessert werden müsse die Führung auf idteologischem Gebiet. Die fundamentale Aufgabe in der ideologischen Arbeit bestehe darin, die ganze Partei und das ganze Volk mit Grundkenntnissen über den wissenschaftlichen Sozialismus ausrzustatten ...

  • Mit dem Volk errichtet die KP Vietnams den Sozialismus

    (Fortsetzung von Seite 5) Ländern außerhalb der sozialistischen Gemeinschaft zu erweitern. „In all unseren wirtschaftlichen Aktivitäten ist das Bemühen um eine Steigerung des Exports zur Ermöglichung von Importen eine Aufgabe von strategischer Bedeutung für unsere gesamte Partei und das ganze Volk", ...

  • USA zuVerhandlungen mitKuba und Nikaragua aufgefordert

    Anklage im UNO-Sicherheitsrat gegen israelischen Terror

    UNO/New York (ADN). Mexiko, Kuba, Guyana und Vietnam haben auf der am Freitagabend fortgesetzten dringlichen Sitzung des UNO-Sicherheitsrates Verhandlungen zwischen Nikaragua und den USA sowie zwischen Kuba und den USA befürwortet und die USA zum Verzicht auf Intervention und Gewaltandrohung gegen Nikaragua aufgefordert ...

  • TASS: Provokation amerikanischer Kriegsschiffe im Schwarzen Meer

    Auf Zuspitzung der internationalen Spannungen gerichtet

    Moskau (ADN). Zwei Kriegsschiffe der USA sind am Freitag in das Schwarze Meer eingelaufen. Dies sei eine Provokation, die auf die Zuspitzung der internationalen Spannungen gerichtet ist, heißt es dazu in einem TASS-Kommentar. Sie könne nicht isoliert davon betrachtet werden, daß die USA das Wettrüsten forcieren und eine Atmosphäre der „Anti-Entspannung" entfachen ...

  • Gemeinsames Handeln gegen neue USA-Raketen beraten

    Kolloquium in der BRD begrüßt sowjetisches Moratorium

    Frankfurt (Main) (ADN). Über die verstärkte Koordinierung ihrer Aktionen berieten am Wochenende auf einem Kolloquium in Frankfurt (Main) Vertreter der Friedensbewegung mehrerer Länder. Der Sprecher der japanischen Bewegung gegen Atom- und Wasserstoffbomben, Gyotsu Nichiko Sato, betonte auf dem Forum, die vorgesehene Stationierung von USA-Atomraketen in Westeuropa würde eine neue Runde des Wettrüstens einleiten ...

  • 15000 Bürger Israels gegen Annexionskurs

    Tel Aviv (ADN). Über 15 000 israelische Bürger haben am Sonnabend in Tel Aviv gegen die Annexionspolitik der Begin-Regierung im Westjordangebiet protestiert. Auf Plakaten und Transparenten forderten sie „Frieden jetzt, Annexion nein" und „Gemeinsam gegen die Besetzung". Unter den Teilnehmern befanden sich 26 Parlamentsabgeordnete ...

  • Bürgermeister Washingtons lehnt Hochrüstungskurs ab

    Washington (ADN). Eine,Volksabstimmung im Distrikt der USA- Hauptstadt Washington, Columbia, über das Einfrieren nuklearer; Rüstungen haben rund 400 führende Politiker, Geschäftsleute' und Geistliche der Region' gefor-'" dert. Zu den Unterzeichnern der Resolution gehören der Washingtoner Bürgermeister Narion Barry und 11 der 13 Mitglieder des Stadtrates der Hauptstadt ...

  • Neuer Präsident in Bangladesh vereidigt

    Dacca (ADN). Der ehemalige Richter am Obersten Gerichtshof, Abdul Fazal Mohammed Ahsanuddin Choudhury, ist am Sonnabend als neuer Präsident Bangladeshs vereidigt worden. Der 68jährige war von Generalleutnant Hossain Mohammed Ershad, der bei einem Staatsstreich in der vergangenen Woche die Macht übernommen hatte, zum Staatsoberhaupt ernannt worden ...

  • Portugal: „Marsch gegen die Arbeitslosigkeit"

    Lissabon (ADN). In der nordportugiesischen Stadt Porto hat am Sonntag ein von der portugiesischen Einheitsgewerkschaft CGTP-Intersindical organisierter „Marsch gegen die Arbeitslosigkeit" begonnen. In zwei Marschsäulen werden die Demonstranten von Porto im Norden und Evora im Süden in Richtung Lissabon marschieren ...

  • Griechenland verurteilt Terrorpolitik Tel Avivs

    Athen (ADN). Griechenland hat scharf gegen die israelische Politik in den okkupierten arabischen Gebieten protestiert. In einer Regierungserklärung wird Tel Aviv zur sofortigen Einstellung seiner Terrorakte gegen die arabische Bevölkerung aufgefordert. Israel ignoriere das Völkerrecht und die Resolutionen der UNO, heißt es darin ...

  • BRD-Polizei schützte Nazi-Zusammenrottung

    Nürnberg (ADN). Polizeikräfte sind am Wochenende in Nürnberg mit Gewalt gegen eine Demonstration von rund 1200 Antifaschisten vorgegangen, die gegen eine von der Polizei geschützte rassistische Hetzkundgebung der Neonazi-Organisation „Junge Nationaldemokraten" protestierten. Bei dem Polizeieinsatz gab es mehrere Verletzte ...

  • Werktätige Luxemburgs prangern Sozialabbau an

    Luxemburg (ADN). Gegen Regierungsmaßnahmen des wirtschaftlichen und sozialen Abbaus haben am: Wochenende Weit über 20 000 luxemburgische, Werktätige in'' der ; Häuptstadt des Größherzogtums demonstriert. Zu der seit Jahren größten Manifestation hatten die Gewerkschaftsverbände,! unterstützt von der Luxemburgischen Sozialistischen Arbeiterpartei und der KP Luxemburgs, aufgerufen ...

  • Was sonst noch passiert«

    Im wahrsten Sinne des Wortes verbissen verteidigte sich dieser Tage ein 60jähriger Schweizer, als er nach einem Barbesuch überfallen wurde. Geistesgegenwärtig schnappte er dem Angreifer so heftig in die Hand, daß dieser vor Schmerz schreiend floh. Der furchtbare .Beißer" büßte allerdings vier Zähne ein ...

Seite 7
  • 100. Weltrekord wurde in Medeo registriert

    UdSSR gewann Eisschnellauf-Länderkampf mit 326:219

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter In der berühmten „Schmiede der Rekorde", wie die Hochgebirgsbahn im Tienschan-Massiv bei Alma-Ata genannt wird, wurde zum Halali geblasen: Ende der Eisschnellaufsaison mit dem Länderkampf zwischen der UdSSR und der DDR. Aber es wurde kein Ausklang mit Ausrufezeichen, wie vor genau einem Jahr, als an gleicher Stätte neun Weltrekorde als Abschiedsgeschenk an die zurückliegende Saison präsentiert wurden ...

  • Kufen selbst geschliffen

    Die 23jährige Dresdnerin Christa Rothenburger gewann beim Länderkampf in Medeo alle Strecken des Sprintvierkampfes. ND: Vor genau einem Jahr erzielten Sie hier in Medeo mit 40,18 Sekunden über 500 Meter einen Weltrekord. An eine solche Zeit war diesmal nicht zu denken? Christa Rothenburger: Das Wetter war viel zu schlecht dazu ...

  • TSC Berlin konnte nur zum Antang mithalten

    Der TSC Berlin unterlag im Halbfinal-Rückspiel am Sonntag bei Tresnjevka Zagreb mit 13:20 (6:10) Toren und schied damit aus. Das Hinspiel hatten die Berlinerinnen mit 20:18 gewonnen. Oberragende Torwerferin im zweiten Treffen war die jugoslawische Nationalspielerin Ognjenovic mit acht Treffern. Für den TSC ...

  • Fünf DDR-Judoerfolge

    Gut sechs Wochen vor den in Rostock stattfindenden Judo- Europameisterschaften fiel für die DDR-Judokas der letzte große Test recht erfolgreich aus. Beim 13. Internationalen Turnier von Potsdam, an dem 125 Aktive aus 16 Ländern, darunter auch aus Japan und Kuba, an den Start gingen, holten sich die Schützlinge von DDR-Trainer Henry Hempel fünf der sieben Turniersiege ...

  • Einziger Gästesieg in Guantanamo für Schmid

    Kubas Boxer dominierten beim Turnier „Cordova Cardin"

    Einziger ausländischer Goldmedaillengewinner des XV. Internationalen Boxturniers „Cordova Cardin" mit Teilnehmern aus 15 Ländern wurde DDR-Vizemeister Klaus-Dieter Schmid vom ASK Vorwärts Frankfurt. Vor mehr als 15 000 Zuschauern gab der Schwergewichtler in den Finalkämpfen am Sonnabend im Stadion „Nguyen Van Troi" der ostkubanischen Bezirksstadt Guantanamo dem kubanischen WM- Kandidaten Hermenegildo Baez in einer kampfstarken Begegnung nach Punkten (3:2) das Nachsehen ...

  • ASK führte zur Pause, verlor aber seine Linie

    Die Handball-Frauen des ASK Frankfurt unterlagen am Sonnabend im Halbfinal-Rückspiel des Europacups der Pokalsieger dem jugoslawischen Vertreter RK Osijek mit 23:28 (14:12) und schieden damit aus dem Wettbewerb aus. Das Hinspiel hatte der ASK mit 23:19 gewonnen, so daß am Ende ein Tor zum Einzug in das Finale fehlte ...

  • Wismut Aue gewann bei Dynamo Halle-Neustadt

    In der Handballoberliga der Männer hat sich die Abstiegssituation für Dynamo Halle-Neustadt nach der Heimniederlage gegen Wismut Aue (22:23) verschlechtert, zumal Post Schwerin in Premnitz beide Punkte gewann. Es spielten: Dynamo Halle-Neustadt-Wismut Aue 22:23 (12:10), Chemie Premnitz-Post Schwerin 15:17 (9:8), Motor Eisenach gegen SC Magdeburg 25:28 (14:14), SC Dynamo Berlin-Wismut Aue 34:22 (19:7), ASK Frankfurt-Post Schwerin 24:17 (13:12) ...

  • SKISPORT

    In Oberwiesenthal: Sprunglauf um den Pokal der „Freien Presse",' 1. Weißflog (DDR) 256,3 (91,5/89), 2.' Koch (Österreich) 251,2 (90,5/89), 3. Freitag (DDR) 250,6 (88/88), 4. Tanszos (CSSR) 247,9 (89/90), 5. Auerswald (DDR) 247,5 (89/88,5), 6. Esser (Österreich) 245,4 (88/88,5). Sprunglauf um den Pokal des DDR-Skiläuferverbandes: 1 ...

  • Thorsten Mettke mit dem besten Pferdsprung

    Die Mehrkampfsieger Natalja Jurtschenko und Alexander Pogorelow (beide UdSSR) waren am Sonntag in Moskau bei den Turnwettbewerben ■ :de*" r-;,JMösoow ftews" 'auch im Gerätefinale mit jeweils drei ersten Plätzen die erfolgreichsten Teilnehmer. Alexander Pogorelow turnte mit 9,9 am Reck die Höchstnote des Tages ...

  • form • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Auftakt zur UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Kiew—Dynamo Tbilissi 3:1, Spartak Moskau—Zenit Leningrad 0:0. Englische Meisterschaft: FCSouthampton—Stoke City 4:3, Swansea City—Ipswich Town 1:2, FC Liverpool gegen FC Everton 3:1. Spitze: Southampton 58 Punkte, Swansea 56, Liverpool 54. Schottische Meisterschaft: Celtic Glasgow-FC Aberdeen 0:1 ...

  • Rostocker erst in der Endphase souveräner

    Mit einem 4-Tore-Vorsprung vom Hinspiel im Viertelfinale der Pokalsieger aus Bern zurückgekehrt;" waren die Handballer des SC Empor Rostock beim Rüdespiel am Sonntag klarer Favorit. Ob das der Grund war, warum der Gastgeber das Heft in der Rostocker Sport- und Kongreßhalle lange Zeit nicht in die Hand bekam, vermochte niemand der 4000 Zuschauer zu sagen ...

  • Lutz Lötzsch Sieger der 6. Rumänien-Etappe

    Die sechste Etappe des Rumänien-Cups der Radsportler endete mit einem Erfolg von Lutz Lötzsch (DDR). Der Karl-Marx-Städter legte die 90 km lange Strecke Constanta—Mamaia—Corbu— Istria—Consitanta in 2:38:48 h zurück und siegte nach abwechslungsreichem Rennverlauf im Spurt aus einer zwölfköpfigen Spitzengruppe vor seinem- Mannschaftskameraden Bodo Straubel und den beiden rumänischen Aktiven Gancea und Romascanu (alle gleiche Zeit) ...

  • BOXEN

    Turnier um den Goldenen Gürtel in Bukarest: Finalergebnisse ab Halbfliegengewicht aufwärts: Petrescu—Iordache n. P. (3:2), Titoiu gegen Schiopu n. P. (5:0), Ghiorghisor gegen Oprisor (alle Rumänien) n. P. (3:2), Sim Ge II (KDVR) gegen Mikulin (UdSSR) n. P. (4:1), Stan (Rumänien) gegen Galsandorsh (MVR) n ...

  • In der 60. Minute kein Tor mehr geworfen

    Der SC Leipzig ist nach einer 14:17 (8.11)-Niederi««e am Sonnabend in der Dortmunder Westfalenhalle gegen den BRD-Vertreter VfL Gummersbach im IHF-Pokal ausgeschieden. Die Messestädter, die zu Hause das erste Viertelfinalspiel 16:14 gewonnen hatten, boten vor 7500 Zuschauern eine gute kämpferische Leistung und hielten die Partie bis zum Schluß offen ...

  • Weitere Cup-Ergebnisse

    MSnner, Landesmeister: Borac Banja Luka-TV Großwallstadt 15:15 (6:5) - 1. Spiel 16:19, Großwallstadt weiter; Honved Budapest-Vikingarnas Hälsingborg 40:27 (21:13) - 1. Spiel 27:28, Budapest weiter. Pokalsieger: Elektromos Budapest - VfLGünzburg (BRD) 29:27 (14:14) - I. Spiel 21:28, Günzburg weiter. Frauen, Landesmeister: Vasas Budapest-Spartak Kiew 22:15 (16:7) - 1 ...

  • Nötigen

    Den Aufstieg in die Oberlisa

    schafften am vorletzten Spieltag der DDR-Handball-Liga der Männer Chemie Piesteritz (Staffel Nord) durch einen 22:17-Erfolg über Rotation Prenzlauer Berg und in der Südstaffel Dynamo Suhl-Mitte. Die Mannschaft von Oxford gewann das zum 128. Mal ausgetragene traditionelle Universitäts- Achterrennen im Rudern gegen Cambridge ...

  • Rostocks Männer weiter Drei Klubs schieden aus

    Dem SC Leipzig und ASK Frankfurt fehlten nur ein Tor Ausgangspositionen erwiesen sich als nicht gut genug

    Der DDR-Handballverband ist nur noch mit einer Mannschaft im Europapokal vertreten. Im Wettbewerb der Pokalsieger stehen die Männer des SC Empor Rostock nach zwei 20:16-Siegen über den BSV Bern im Halbfinale. Im IHF-Pokal schied der SC Leipzig ebenso mit einem Tor weniger gegen den VfL Gummersbach aus wie die Frauen des ASK Frankfurt bei den Cupsiegern gegen Osijek (23:19/23:28) ...

  • TENNIS

    Abschluß der Hailensaison in Magdeburg: Finalergebnisse, Herren:, Hansen (Einheit Berlin-Pankow): gegen Janetzky (Aufbau Ahlbeck) 62, 6:4, Herren-Doppel: Hansen/ Krohn (Aufbau Ahlbeck) -Grundmann/Popitz (Motor Mitte Magdeburg) 6:4, 1:6, 3:6, Damen: Schneider (Chemie PCK Schwedt) gegen Neß (Motor Mitte Magdeburg) 6:3, 6:4; Damen-Doppel: Schneider/Vater (Chemie PCK Schwedt/OT Apolda) gegen Neß/Gerber (Motor Mitte Magdeburg/SC Friedrichshagen) 6:2, 6:4 ...

  • Großes Starterfeld beim Sachsenring-Crosslauf

    Beim 4. DDR-offenen Sachsenring-Crosslauf gingen am Sonntag bei Frühlingswetter im Waldpark Zwickau-Weißenborn über 1000 Teilnehmer im Alter zwischen sechs und 64 Jahren an den Start. Die Volkssportmeile „Start in den Frühling" über 2 km absolvierten 450 Bürger des Stadtund Landkreises Zwickau, weiterhin erfüllten über 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Bedingungen für das Sportabzeichen der DDR ...

  • 8000 Freizeitsportler liefen Turnfesfmeile

    Bei strahlendem Sonnenschein starteten rund 8000 Freizeitsportler am Sonntag in Dresden zum vierten „Lauf in den Frühling". Im Volkspark „Großer Garten" absolvierten sie die Turnfestmeile über 1982 Meter und gaben damit den Auftakt für diese massensportliche Laufbewegung im Bezirk Dresden. Ein Anziehungspunkt war auch die Familienteststrecke mit Kurzläufen, Sprüngen, Liegestützen und anderen Übungen ...

  • MOTORSPORT

    Meisterschaftsauftakt im Geländesport „Rund um den Collm": Klasse bis 125 cem: 1. Lämmel (MC Simson Suhl/Sportabteilung) 439,3 Punkte; bis 500 cem: 1. Schützler (MC MZ/ Sportabteilung) 417,7. Lizenzfahrer bis 75 cem: E. Müller (MC Dynamo Suhl) 507,5; bis 150 cem: Thielicke (MC Chemie Premnitz) 528,6; bis 250 cem: Franz (MC Dynamo Erfurt- Süd) 470,7; bis 500 cem: Gerlach (GST MZ) 452,1 ...

  • SCHIESSEN

    KK-Wettbewerbe in Mexiko-Stadt: Laufende Scheibe: 1. Pfeffer (DDR) 585 Ringe, 2. Sachartschenko (UdSSR) 578; Schnellfeuerpistole: 1. Pusyrew (UdSSR) 596, 2. Wiefei (DDR) 595. In Sofia: Freie KK-Pistole, 1. Gi San (KDVR) 566 Ringe, 2. Mandow 564, 3. Gerawzow (beide VR Bulgarien) 561.

  • BASKETBALL

    DDR-Meisterschaft der Frauen: KPV 69 Halle-Humboldt-Universität Berlin 75:73. Abschlußtabelle: 1. KPV 69 Halle I 40 Punkte, 2. Humboldt-Universität, 3. Wissenschaft Halle je 34, 4. KPV 69 Halle II 25.

  • LEICHTATHLETIK

    In Algier: Zehnkampf, 1. Ahmed Mahour Bacha (Algerien) 7909 Punkte (Afrika-Rekord). Marathon in Seoul (Südkorea): Männer, 1. Whitty (Australien) 2:14:34, Frauen: 1. Roe (Neuseeland)' 2:43:12.

  • BIATHLON

    Wettbewerbe in Murmansk: 20 km: 1. Weltischkow (Bulgarien) 1:03:39 h/ 0, 2. Rötsch (DDR) 1:03:55/1, 3. Barnaschow (UdSSR) 1:04:23/0, ... 6. Göthel (DDR) 1:07:22,2.

Seite 8
  • Erste Heimniederlage für Spitzenreifer Riesa

    Nach der Auswärts-Niederlage am 6. Dezember in Werdau (1:3) mußte der Staffelfavorit Stahl Riesa (D) nun auch zu Hause überraschend den ersten Doppelpunktverlust in Kauf nehmen — gegen Aktivist Brieske-Senftenberg mit 2:3. Vorwärts Dessau unterlag in Eisleben 1:5. Bohlen fand nach einem 7:3 über Wernigerode endgültig Anschluß zu den Dessauern ...

  • Meister kaum gefordert

    Kopfballtore von Schulz und Sträßer entschieden Partie

    Von unserem Berichterstatter Max Schlosser Berlin. Echte Pokalatmosphare kam bei den 13 000 Zuschauern im Berliner Jahn-Sportpark während der 90 Spielminuten nur selten auf. Das lag weniger am Gastgeber BFC Dynamo, der zwar auch keine Bäume ausriß, aber zumindest überwiegend das Geschehen diktierte und so viel tat, daß er ohne Schwierigkeiten das Finale erreichte ...

  • Wendts große Paraden

    Hafner gehörte zu den Besten der Dresdner Mannschaft

    Von unserem Berichterstatter Horst Richter ! Dresden. „Unterschätzt mir die Cottbuser nicht!" Alles, was Trainer Gerhard Prautzsch in den vergangenen Tagen seiner Mannschaft zur Spielvorbereitung sagte, leitete sich von diesem Kernsatz ab. Durch die beherzte Partie in Jena mit gestärktem Selbstvertrauen und dem neuen Trainer Günter Guttmann anreisend, war von Energie Cottbus der Beweis zu erwarten, daß man doch mehr kann, als der Absteigerplatz in der Oberligatabelle ausweist ...

  • DDR-Eishockeyauswahl bei B-WM ungeschlagen

    Im letzten Spiel gegen Polen 4:4 / Torverhältnis 48:25

    Von unserem Berichterstatter Heinz Wagner Ungeschlagen beendete die DDR-Eishockeynationalmannschaft die diesjährige B-Weltmeisterschaft in Klagenfurt, sicherte sich damit den neunten Rang in der Weltrangliste — die weitbesten acht Mannschaften bestreiten das Turnier um den Titel in Finnland — und erwarb sich das Recht des Aufstiegs in die A-Gruppe des Jahres 1983 ...

  • Zum dritten Male der beste Verteidiger

    Der 32jährige Dynamosportler erreichte mit seinen 256 Berufungen in die DDR-Eishockeynationalmannschaft einen — natürlich nur inoffiziellen - Rekord, den ihm so schnell kein DDR-Sportler streitig machen dürfte. ND: An wieviel Weltmeisterschaften haben Sie teilgenommen? , Dietmar Peters: Offen gestanden - ich habe sie nicht gezählt ...

  • Harte UEFA-Strafen für Real und Porto

    Die Kontroll- und Disziplinarkommission der Europäischen Fußball-Föderation (UEFA) hat in Zürich zum Teil drastische Strafen gegen mehrere Mannschaften verhängt. So mußte Real Madrid wegen „äußerst unkorrekten Verhaltens der Mannschaft" im UEFA-Cupspiel am 17. März beim 1. FC Kaiserslautern (0:5) eine Geldstrafe von 30 000 Schweizer Kranken zahlen ...

  • Ingo Reckhagel im Spurt

    94 Starter bei Berlin-Bad Freienwalde-Berlin

    Den Saisonauftakt im Straßenradsport auf dem klassischen Kurs Berlin—Bad Freienwalde— Berlin gewann am Sonntag Ingo Recknagel (SC Turbine Erfurt). Er siegte im Spurt des gesamten Feldes deutlich vor Hardy Gröger (ASK Frankfurt) und dem erst 17jährigen Carsten Wolf (SC Dynamo Berlin). 94 Rennfahrer waren auf die 122 km lange Strecke gegangen, neben den Straßenfahrern — hier fehlten allerdings die Friedensfahrtkandidaten — auch die Spitzenklasse der DDR-Bahnspezialisten ...

  • BFC und Dresden am I.Mai im Finale um FDGB-Fußballpokal

    Die Dynamo-Mannschaften gegen Frankfurt und Cottbus mit 2:0 und 4:1 erfolgreich

    Zum zweiten Male nach 1971 gibt es im Kampf um den FDGB-Fußballpokal ein Finale zwischen dem BFC Dynamo und Dynamo Dresden. Damals gewannen die Dresdner in Halle in der Verlängerung mit 2:1. Beide Dynamo-Mannschaften zogen am Sonnabend jeweils vor heimischer Kulisse mit ungefährdeten Siegen in das Endspiel ein, das traditionsgemäß am 1 ...

  • Auftaktsieg in Leipzig für Hengst Spreeathener

    Im Leipziger Scheibenholz begann am Sonntag die Galopprennsaison, in der insgesamt 102 Renntage auf dem Programm stehen. Erster Sieger des Derby-Jahrgangs wurde der dreijährige Hengst Spreeathener (VE Rennstall Prignitz) unter Jockei Lutz Pyritz vor Fasano (VE Rennstall Hochkirch) " und Zigeunertraum (VE Rennstall Dohlen) ...

  • Zwei Geher-Weltrekorde durch Ralf Kowalsky

    Bei DDR-offenen Wettbewerben seines Klubs TSC Berlin verbesserte Ralf Kowalsky am Sonntag im Berliner Friedrich-Ludwig- Jahn-Sportpark die Weltrekorde im Bahngehen über zwei Stunden auf 28 358 Meter und über 30 km auf 2:06:54 h. Beide Weltrekorde waren bisher im Besitz des Spaniers Jose Marin (28165 Meter bzw ...

  • DDK

    48:25 33:26 42:23 24:43 21:30 20:27 32:47 22:27 13: 1 9: 5 9: 5 6: 8 5: S 5: 9 5: 9 4:10

Seite
Armeegeneral Wojciech Jaruzelski Einmütige Zustimmung zur bewahrten Politik der SED 12000 Mädchen und Jungen erhielten die Jugendweihe Vor Wahllokalen lagen Ermordete Vietnams Kommunisten begannen V. Parteitag Kampf meeting der KP Indiens UdSSR-Initiative begrüßt Im Europapokal Rostocks Handballer im Halbfinale verstärkten ihre Aktionen Sorbische Bürger der DDR: Taten für unsere Republik Kurz berichtet]
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen