21. Nov.

Ausgabe vom 15.03.1982

Seite 1
  • Herzliche Begegnung im UdSSR-Pavillon

    Traditionsgemäß bildete der Besuch im Messepavillon der UdSSR wiederum den Abschluß des Rundgangs von Mitgliedern der Partei- und Staatsführung. Die Ausstellung steht diesmal im Zeichen des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR. Zugleich jährt sich in diesem Jahr zum 60. Male die erste Beteiligung von Ausstellern aus dem- jungen Sowjetstaat an der Leipziger Messe ...

  • Erich Honecker empfing japanische Delegation

    Eishiro Saito: Für Erweiterung gegenseitiger Beziehungen

    Leipzig (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erddi Honecker, empfing am Sonntag eine japanische Delegation, die anläßlich der- . Leipziger Frühjahrsmesse 1982 in Leipzig wellt, zu einem Gespräch. Die Delegation wurde vom Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses ...

  • Konzert im Neuen Gewandhaus

    lenden offiziellen Regierungsoder Wirtschaftsdelegationen, von den Botschaftern und Handelsräten dieser Länder in der DDR sowie von Präsidenten, Generaldirektoren und anderen leitenden Persönlichkeiten namhafter Industrie- und Handelsunternehmen begrüßt. Minister, Staatssekretäre, Diplomaten und Wirtschaftler ...

  • Gespräch Erich Honeckers mit Otto Wolff von Amerongen

    Wirtschaftsbeziehungen zu beiderseitigem Vorteil

    Leipzig (AD.N). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Sonntag den Präsidenten des Deutschen Industrieund Handelstages der BRD und Vorstandsvorsitzenden der Otto Wolff AG, Otto Wolff von Amerongen, der anläßlich der Leipziger Frühjahrsmesse 1982 in Leipzig weilt ...

  • Interesse am Ausbau stabiler Beziehungen

    Danach besuchten Erich Honecker und die weiteren Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR in mehreren Messehallen und auf dem Freigelände zahlreiche Aussteller aus anderen Ländern: Bulgarien, den Niederlanden, Rumänien, "den USA, Polen, Frankreich, Großbritannien, Italien, Australien, Schweden, ...

  • Werkzeugmaschinen vom hohem Niveau

    Die 130 000 Werktätigen des Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenibaus, so wurde während des Rundgangs betont, tragen mit Ideen, solidem Wissen und hoher Einsatzbereitschaft zur Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED bei. Die Ausstellung verdeutlicht das am Angebot hochmoderner Maschinen, dde dem Nutzer gegenüber Vorgängertypen, erheblichen Produktfvitätsgewi'nn bringen ...

  • Begegnung mit dem Oberbürgermeister von Neunkirchen

    Leipzig (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Sonntag in Leipzig den Oberbürgermeister, von Neunkirchen (BRD), Peter Neutoer. Während des Gesprächs lud Oberbürgermeister Neuber das DDR-Staatsoberhaupt ein, im Falle eines Besuches der Bundesrepublik Deutschland auch Neunkirchen, die Geburtsstadt Erich Honeckers, zu besuchen ...

Seite 2
  • Delegiertenkonferenzen des FDGB tagten in acht-Bezirken der Republik

    Berlin (ND), In acht Bezirken fanden am Sonnabend die Bezirksdelegiertenkonferenzen des FDGB statt. Mit dem Blick auf den bevorstehenden 10. FDGB- Kongreß zogen die Delegierten eine eindrucksvolle Bilanz der gewerkschaftlichen Tätigkeit in der zurückliegenden -Wahlperiode, die vor allem durch die Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Bruderliche Zusammenarbeit unserer Lander bekräftigt

    Ministerrat gab Essen für UdSSR-Regierungsdelegation

    Leipzig (ADN). Im Auftrage des Ministerrates der DDR gab am Sonntag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission, Gerhard Schürer, zu Ehren der anläßlich der Leipziger Frühjahrsmesse in der DDR weilenden sowjetischen Regierungsdelegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, A ...

  • Traditioneller Empfang am Abend im Neuen Rathaus

    Repräsentanten der Industrie- und Handelswelt zu Gast

    Leipzig (ADN). Am Abend des ersten Messetages' in Leipzig hatte der Minister für Außenhandel der DDR, Honst Solle, Repräsentanten der Industrieund Handelswelt zu einem festlichen Empfang in das Leipziger Neue Rathaus eingeladen. Gesprächspartner von Ausstellern, Kaufleuten und anderen Gästen der Welthandelsmetropole ...

  • Messegäste aus aller Welt erlebten Konzert im Neuen Gewandhaus

    Erich Honecker herzlich begrüßt / Prof. Kurt Masur dirigierte / Thomanerchor sang

    Leipzig (ADN). Mit einem festlichen Konzert im Neuen Gewandhaus zu Leipzig am Vorabend' der Frühjahrsmesse 1982 empfing die Handelsmetropole der Deutschen Demokratischen Republik am Sonnabendabend ihre Gäste und Handelspartner aus aller Welt. Herzlich, mit starkem Beifall begrüßten die Festgäste den Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und die weiteren Mitglieder der Partei- und Staatsführung der Republik ...

  • im Interesse des Friedens

    Mit großer Freude begrüße ich Sie auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1982. Ihre Anteilnahme an diesem bedeutenden Ereignis im internationalen Wirtschaftsleben unterstreicht, daß die Deutsche Demokratische Republik unbeirrt und konsequent eine aktive und konstruktive Politik zur Förderung des zwischenstaatlichen Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit betreibt ...

  • Erich Honecker empfing japanische Delegation

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der ökonomischen und technischen Zusammenarbeit auf dritten Märkten, zielstrebig weiter entwickelt werden. Seitens der DDR nahmen an der Begegnung Günter Mittag, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Mitglied des Staatsrates der DDR, und Staatssekretär Serhard Beil, Mitglied des Ministerrates, teil ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Genossin Edith Weingart

    Gratulation zum 60. Geburtstag

    Liebe Genossin Edith Weingart! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zu Deinem 60. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Seit 34 Jahnen kämpfst Du aktiv in den Reihen der Partei. In ehrenund hauptamtlichen Parteifunktionen hast Du peine ganze Kraft, Dein Wissen und Können für das allseitige Erstarken unserer Arbeiter-und- Bauern-Macht und die unverbrüchliche Freundschaft mit der KPdSU und dem Sowjetvolk eingesetzt ...

  • Gespräche mit Vertretern aus Österreich geführt

    Einen ausführlichen Gedankenaustausch führte am Messesonntag das Mitglied des Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil mit dem Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie der Republik Osterreich, Dr. Josef Stäribaaher, und dem Generaldirektor der VOEST-Alpine AG, Heribert Apfalter. Beide österreichische Repräsentanten weilten zur Eröffnung der Frühjahrsmesse in Leipzig ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse Zusammenarbeit mit der VÖEST-Alpine AG

    Zwischen dem VEB Schwermaschinenbaukombinat .Ernst Thälmann" und der österreichischen Firma VÖEST-Alpine AG wurden am Sonntag Verträge über die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Zementanlagenbaus abgeschlossen. Diese Verträge sind ein weiterer Schritt zur Vertiefung der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit und der gemeinsamen Realisierung von Anlagenobjekten auf dritten Märkten zwischen Kombinaten, AHB der DDR und der VÖEST- Alpine AG ...

  • Für Fortsetzung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, empfing am Sonntag den Ersten Bürgermeister Hamburgs, Dr. Klaus von Dohnanyi, zu einem Gespräch. Übereinstimmend sprachen sich beide Seiten für die Fortsetzung und Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der BRD aus ...

  • Bedeutende Abschlüsse am ersten Tag getätigt

    Die Unterzeichnung bedeutender Export- und Importverträge mit der UdSSR melden bereite zu Messebeginn verschiedene,, Außenhandelsbetriebe der DDR. Den Import von Rohren für Erdgasleitungen im Wert von etwa 3,5 Millionen Rubel vereinbarten die Außenhandelsbetriebe Technocommerz und Promsyrioimport der UdSSR ...

  • Vertrag mit Krupp unterzeichnet

    Zum Ausbau und zur weiteren Gestaltung der Wirtschaftsbeziehungen von Außenhandelsbetrieben der DDR^ mit der Friedrich Krupp GmbH Essen, BRD, unterzeichnete der VE Außenhandelsbetrieb der DDR Technocommerz eine Vereinbarung für die Zusammenarbeit auf dritten Märkten auf dem Gebiet des Kraftwerkanlagenbaus mit der Firma Krupp-Handel GmbH- - Stahlexport und Anlagentechnik — in Düsseldorf ...

  • NDPD bereifet ihren 12. Parteitag vor

    Berlin (ADN). Mit acht Bezirkskonferenzen beendete am Sonnabend die National-Demokratische Partei Deutschlands eine weitere Etappe in Vorbereitung ihres 12. Parteitages, der für die Zeit vom 22. bis 24. April nach Leipzig einberufen wurde. An den Beratungen- in Schwerin, Erfurt, Frankfurt (Oder), Karl- Marx-Stadt, Magdeburg, Neubrandenburg, Rostock und Suhl nahmen Delegationen des Hauptausschusses der Partei teil ...

  • Gespräche mit niedersächsischem Minister in Leipzig

    Leipzig (AON). Das Mitglied des Ministerrates) der DDR Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, empfing am Sonntag den niedersächsischen Minister für Wirtschaft und Verkehr, Frau Birgit Breuel, und den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion im BRD-Bundestag Dr. Walther Leisler Kiep zu einem Gespräch ...

  • Japaner werden Hotel in Dresden bauen

    Am, ersten Messetag ( fang; .in Leipzig' die" Unterzeichnung eines Vertrages zwischen dem. .Außenhandelsbetrieb' Limex-Bau Expo'rt-Tmpört und der japanischen Firma IGPC/ Kajima Corp. über den Bau eines Interhotels in. Dresden statt. Dieses Hotel wird auf 'dem Gelände zwischen Blockhaus und dem japanischen ...

  • FDGB-Delegation in Moskau eingetroffen

    Moskau (ND-Korr.). Eine Delegation des FDGB unter Leitung des Vorsitzenden des Bundesvorstandes, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des . ZK der SED, ist am Sonntag zur - Teilnahme am 17. Kongreß der sowjetischen Gewerkschaften in Moskau eingetroffen. Auf dem Flughafen Sche1- remetjewo-2 wurden die ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Gerhard Keil In einem Glückwunschschreiben zum 60. Geburtstag gratuliert das Zentrallkomitee der SED auf das herzlichste Genossen Gerhard Keil in Leipzig, Abgeordneter des Bezirkstages. „Unter Deiner Leitung entwickelte sich der VEB E. A. Seemann Buch- und Kunstverlag Leipzig zu einer angesehenen Institution", heißt es in der Grußadresse ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowsld, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobfcta. Dr. Günter Kertischer, Alfred Kobs. Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Verleger aus 20 Staaten auf der Buchmesse

    Leipzig (ND). Mit einer festlichen Veranstaltung wurde am Sonntag die "Internationale Lfeip1-1 ziger Buchmesse eröffnet,;an der; Verleger1 "und Buchhändler 'aus zwanzig Staaten, Westberlin und der UNO teilnehmen. Die 78 Verlage der DDR stellen insgesamt -8000 Täte! vor, darunter 3000 Neuerscheinungen ...

Seite 3
  • Erfurter Pressen von hoher Produktivität

    Wenn der Werkzeugmaschinenbau der DDR heute in dieser Branche sechstgrößter Exporteur der Welt ist, dann haben an dieser beachtlichen Leistung auch die Kollektive des Kombinats Umformtechnik „Herbert Warnke" Erfurt großen Anteil. Auch Generaldirektor Dr. Herbert Kroker konnte den Mitgliedern der Partei- ...

  • widmet.

    Während der Begrüßung durch Botschafter Herbert Stuart Okun, Handelsrat Robert Edward Day und den Vorsitzenden des Handels- und Wirtschaftsrates USA- DDR, Dr. h. c. Jerome Ottmar, erklärte der Botschafter, daß die Teilnahme ein Beweis des fortwährenden Interesses der Vereinigten Staaten an der Förderung des bilateralen Handels mit der Deutschen Demokratischen Republik, trotz der komplizierten internationalen Situation, sei ...

  • Roboter schaffen Arbeitserleichterung

    Am Stand der Plauener Werkzeugmaschinenfabrik „Vogtland" wurde den Mitgliedern der Parteit und Staatsführung ein Beschickungsroboter vorgeführt, der Linear- und Drehbewegungen ausführt und damit Möglichkeiten schafft, die Arbeit in der metallverarbeitenden Industrie weiter zu automatisieren, sie zu erleichtem und in erheblichem Maße Arbeitsplätze einzusparen ...

  • Mikroelektronik wird verstärkt angewandt

    Als besonders charakteristisch kennzeichnete der Minister die Tatsache, daß die Kombinate unseres Werkzeugmaschinenbaus die Anwendung der Mikroelektronik in den Maschinen und Maschinensystemen beträchtlich vergrößerten und dadurch generell zu Erzeugnissen gelangten, die durch gewachsenen Automatisierungsgrad höchste Produktivität und Effektivität erreichen ...

  • Exponate zeigen die Gemeinschaftsarbeit

    Leistungsfähige Werkzeugmaschinen und Industrieroboter gehören zu den Messeexponaten der Volksrepublik Bulgarien in der Halle 20. Sie wurden Erich Honecker und den weiteren Mitgliedern der Partei- und Staatsführung am Stand des Außenhandelsunternehmens Machinoexport erläutert. Hier hießen Botschafter Waltscho Naidenow und Handelsrat Alexander Popow die DDR-Repräsentanten herzlich Der Holec-Konzern stellt sich zum erstenmal branchengerecht in Halle 18 dem Leipziger Messepublikum vor ...

  • Gute Voraussetzung zur Erweiterung der -Zusammenarbeit

    Am Messestand der rumänischen Außenhandelsunternehmen Electronum, Elektroexportimp'ort und Tehnoimportexport begrüßten Botschafter Dr. Gheorghe Tache und Gheorghe Pozdarie, Botschaftsrat für Wirtschaftsund Handelsfragen, die Mitglieder der Partei- und Staatsführung. In einem Gespräch wurde die Realisierung der getroffenen Abkommen und Vereinbarungen zum weiteren Ausbau der beiderseitigen ökonomischen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit gewürdigt ...

  • Industrie der DDR demonstriert ihre gewachsene Leistungskraft

    Attraktives Angebot an Werkzeugmaschinen/Gespräche mit Ausstellern aus aller Welt

    •Auf jeder Frühjahrsmesse liefert der Werkzeugmaschinenbau der DDR einen überzeugenden Beweis für die Leistungs- und Exportkraft unserer Volkswirtschaft. Die diesjährige Ausstellung in der Halle 20 setzt diese Tradition in bemerkenswerter Weise fort. Denn hier demonstrieren die Kombinate unseres Werkzeugmaschinenbaus, wie sie durch die Ausnutzung neuester Errungenschaften von Wissenschaft und Technik die vom X ...

  • Lebendiger Beweis für Handel, der sich weiter vertieft

    Am Stand der französischen Schienenfahrzeug'bauer brachten der Botschafter der Französischen Republik in der DDR, Maurice Deshors, Handelsrat Roger Cornelis und Conrad Bernstein, Generaldirektor von NORFER, ihre Freude darüber zum Ausdruck, die Repräsentanten der DDR in ihrer Exposition begrüßen zu können ...

  • willkommen

    Botschafter Naidenow würdigte die kontinuierliche und ausgewogene Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Beziehungen zwischen beiden Bruderländern. Die Ausstellung seines Landes sei dem bevorstehenden 100. Geburtstag des bedeutenden Führers der bulgarischen und der internationalen revolutionären Arbeiterbewegung Georgi Dimitroft* gewidmet ...

  • Interesse am Ausbau der Beziehungen

    Danach begaben sich Erich Honecker sowie die weiteren Mitglieder der Partei- und Staatsführung durch ein dichtes Spalier und begleitet von herzlichem Beifall Tausender Messegäste in die Halle 16. Hier wurden sie am Informationsstand Großbritanniens von Botschafter Peter M. Maxey willkommen geheißen. ...

  • Pharmazeutika vor.

    Erich Hohecker wünschte den polnischen Ausstellern beste Erfolge in Leipzig. Die vom Botschafter übermittelten Freundschaftsgrüße des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, sowie der ganzen Regierung der Volksrepublik Polen wurden von Erich Honecker ebenso herzlich erwidert ...

  • Kooperation bringt beiderseits Vorteile

    In der Messehalle 18, in der führende in- und ausländische Unternehmen der Elektro- und Automatisierungstechnik ihre Erzeugnisse anbieten, bereiteten Ausstellerkollektive aus Kombinaten des Bereiches Elektrotechnik/Elektronik Erich Honecker einen herzlichen Empfang. Hochrufe erklangen auf den Generalsekretär und die Mitglieder der Partei- und Staatsführunfi ...

Seite 4
  • Vom Staatsbesuch gingen Impulse aus

    Nächste Station des Rundgangs war die Kollektivausstellung der Republik der>Philippinen, die zum sechsten Male in Leipzig vertreten ist. Hier wurden Erich Honecker und die anderen Mitglieder der Partei- und, Staatsführung vom- 1. Sekretär der Philippinischen Botschaft in der DDR, Generalkonsul Jesus N ...

  • Mit 21 bedeutenden Unternehmen präsent

    Die umfangreichen Handelskontakte zwischen der DDR und Finnland werden mit der offiziellen Beteiligung der Finnischen Messegesellschaft dokumentiert. An ihrem Informationsstand wurden. Erich Honecker und die weiteren Persönlichkeiten von Botschafter Kuuno Honkonen und Handelsrat Kalevi Uitti herzlich begrüßt ...

  • Turbogeneratoren für Kubas Zuckerindustrie

    Große farbige Fotos, die Erich' Honecker und Fidel Castro zeigen, sowie 'Bilder und Grafiken über die Kooperation DDR—Kuba beim Bau einier Zementfabrik und bei der Entwicklung der Nickelproduktion dokumentieren im Messestand der Republik Kuba das enge Zusammenwirken beider sozialistischer Länder. Ricardo Cabrisas Ruez, kubanischer Minister für Außenhandel, Handelsrat Juan Otero und Geschäftsträger Dr ...

  • Aussteller mit einer langen Messetradition

    Die sich kontinuierlich entwikkelnden ökonomischen Beziehungen zu Schweden kennzeichneten die Gespräche am erweiterten Informationsstand des Exportrates dieses skandinavischen Landes. Hier wurden die Gäste von Botschafter Rune Nyström, dem 1. Botschaftssekretär Mikael Westerlind und dem Botschafter im Außenministerium Bengt Odhner empfangen ...

  • Zahlreiche Firmen seit vielen Jahren dabei

    Insgesamt 16 Außenhandelsunternehmen Jugoslawiens sind in Leipzig präsent, darunter traditionelle Messeteilnehmer wie Progress-Invest, Invest-Import und Univerzal aus Beograd, Kemikalija aus Zagreb oder Hermes aus Ljubljana. Am Geschäftsund Informationsstand der SFRJ, die zum 27. Male in der Handelsmetropole Leipzig ausstellt, wurden die Gäste von Botschafter Djuro Jovi<5 und Botschaftsrat; Petko Stefanovski herzlich begrüßt ...

  • Zusammenarbeit hat eine große Zukunft

    Seit acht Jahren nimmt Australien an der Leipziger Messe teil. Über die diesjährige, Exposition, die vom Hauptprodukt Wolle bestimmt wird, informierte der 1. Sekretär der Australischen Botschaft in der DDR, David J. Ritchie, die Mitglieder der Parteiund Staatsführung am Stand seines Landes. Auf der Grundlage eines Handelsvertrages liefert der Inselkontinent, der etwa die Hälfte der Wolle in der Welt erzeugt, auch in die DDR Wolle und Wollerzeugnisse ...

  • Einig im Bemühen, Frieden zu erhalten

    Botschafter Dr. Alvaro Ramfrez Gonzalez erläuterte Erich Honecker und den weiteren Persönlichkeiten, daß sein Land mit der Absicht zur Messe gekommen sei, Kaffee, Baumwolle und andere Erzeugnisse zu verkaufen und vor allem Maschinen und Ausrüstungen für die Landwirtschaft zu beziehen. Die bisherigen Handelskontakte zur DDR seien charakteristisch für das gute beiderseitige Verhältnis ...

  • DDR baut mit am Kabelwerk in Biskra

    Zu den größeren Industrieprojekten, die in Algerien mit DDR- Beteiligung verwirklicht werden, zählt u. a. der Bau eines Kabelwerkes in. Biskra. Botschafter Benyahia, der gegenüber Erich Honecker die sich dynamisch entwickelnden Beziehungen beider Länder hervorhob, dankte zugleich im Namen des Präsiden-' ten seines Landes für die konsequent antiimperialistische Solidarität der DDR, die sich erst kürzlich beim DDR-Besuch von Yasser Arafat, Vorsitzender des Exekutivkomitees der PLO, dokumentierte ...

Seite 5
  • DDR baut Walzwerk in Vietnam

    Ganz im Zeichen der Vorbereitung des Ende dieses Monats stattfindenden 5. Parteitages der Kommunistischen Partei Vietnams steht die Ausstellung des befreundeten Landes, das bereits zum 22. Mal in Leipzig dabei ist: AiH Kollektivstand wurden die Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR vom vietnamesischen Botschafter, Phan Van Kim, und dem Leiter der Ausstellung, Handelsrat To An, herzlich begrüßt ...

  • Wirtschaftspotenzen gemeinsam nutzen

    Gegenüber 1981 hat Brasilien, das auf eine nunmehr 17jährige Messebeteiligung in Leipzig verweisen kann, seine Ausstellungsfläche .erneut erweitert Am Kqllekti'vstand des größten südamerikanischen Landes begrüßte Botschafter Mario Cäläbria die Mitglieder der Partei- und Staatsführung. Er stellte den Gästen den Leiter der Europa-Abteilung im brasilianischen Außenministerium Ivan Velloso da Silveira Batalha sowie den Leiter des Sektors Osteuropa im Außenministerium, Rubens Barbosa, vor ...

  • Komplette Betriebe für Äthiopien

    Ihren Willkommensgruß entboten sodann in der Ausstellung des Soziaiistischen Äthiopiens Botschafter Major Berhanu Jembere sowie der Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel Yussef Wolde-Michael. Während des freundschaftlichen Gesprächs unterstrich Erich Honecker, daß die DDR alle Anstrengungen unternehmen werde, um die vertraglich vereinbarten Handelsvorhaben termingerecht zu verwirklichen ...

  • Offerte auf größerer Ausstellungsfläche

    Auf wesentlich erweiterter Ausstellungsfläche stellt sich in diesem Frühjahr die Volksrepublik Angola in Leipzig vor. Sie nutzt die Möglichkeiten dieses Treffpunkts der internationalen Handelswelt, um über den Stand ihrer wirtschaftlichen Entwicklung zu informieren. Zur angolanischen Messeofferte gehören unter anderem Kaffee, Tabak, Baumwolle, aber auch Erdölprodukte, Mineralien und kunsthandwerkliche Erzeugnisse ...

  • CSSR zählt zu den größten Ausstellern dieses Frühjahres

    Dann begaben sich Erich Honecker und seine Begleitung in die Messehalle 1. An den Ständen der CSSR wurden sie vom Gesandten Dr. Jaroslav Rejlek, Rat der Botschaft der CSSR in der DDR, sowie von Handelsrat Ludvik Golät unld...- AtLSStellungsdirektor Josef Kopacek herzlich willkommen geheißen. Dr, Rejlek ...

  • Messerundgang von Mitgliedern der Partei' und Staats führung

    (Fortsetzuna von Seite 4)

    duzent von elektrotechnischen Erzeugnissen seit nunmehr 15 Jahren erfolgreich mit dem Kombinat VEB Carl Zeiss Jena zusammenarbeitet. , Die vereinbarten beiderseitigen Exporte und Importe, so stellten Botschafter Djuro Jovid und Erich Honecker während ihres Gespräches am Messestand fest, widerspiegeln die sich erfolgreich entwickelnde a Zusammenarbeit entsprechend den Festlegungen vom Januar 1977 zwischen der DDR und der SFRJ ...

  • Erster langfristiger Vertrag mit PLO

    Zum neuntenmal ist die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) auf der Leipziger Messe vertreten. Am Kollektivstand der PLO informierten das Mitglied des Revolutionsrates der Befreiungsorganisation und Generaldirektor der „Samed"-Werkstätten, Abu Alla, sowie der Ständige Geschäftsträger der Botschaft der PLO in der DDR, Dr ...

  • DDR-Kombinate mit gutem Ruf in Mexiko

    Großformatige Farbfotos vom Besuch Erich Honeckers im Herbst vergangenen Jahres bestimmen den Kollektivstand der Vereinigten Mexikanischen Staaten, an dem. Botschafter, Dr., ,Ricardo Guerra Tejada die Mitglieder der Patfejj^nUndr'iSt^tsführune ,b,eT grüßte. Er übermittelte herzliche Grüße von Präsident Jose Lopez Portillo, die Erich Honecker erwiderte ...

  • Messepremiere für die VR Kampuchea

    Ihre Messepremiere hat in diesem Jahr die Volksrepublik Kampuchea. Die ausgestellten landestypischen Agrarprodukte, aber auch erste Erzeugnisse der sich entwickelnden Industrie wie Textilien, Glaswaren und Kunstgegenstände, zeugen von den Anstrengungen des befreundeten südostasiatischen Volkes, das schwere wirtschaftliche Erbe des Poi-Ppt-Regimes zu überwinden ...

  • Der Handel verbindei die Völker der Welt

    Kaffee, Bananen, Erzeugnisse der heimischen Textilindustrie und Schmuck bestimmen die Vitrinen der vom kolumbianischen Exportförderbüro Proexpo gestalteten Kollektivausstellung, an der der Ministen für ökonomische Entwicklung, Gabriel Millan, und Botschafter Dr. Humberto Valencia Gatcia, die Mitglieder der Partei- und Staatsführung empfingen ...

  • Beziehungen geben positives Beispiel

    In der Exposition der österreichischen VÖEST- Alpine AG in der Messehalle 2 wird in Bild und Wort darauf hingewiesen, welche • (Fortsetzung auf Seite 6)

Seite 6
  • Verteidigung des Friedens ist die wichtigste Aufgabe

    Ansprache von Alexej Antonow

    Werter Genosse Erich Honecker! Liebe Genossen und Freunde! Zu Beginn möchte ich Ihnen per-' sönlich, der Partei- und Staatsführung der DDR für die Einladung der sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Frühjahrsmesse 1982 herzlichen Dank sagen. Es ist mir eine außerordentliche Freude, den Auftrag ...

  • Lebenskraft des Sozialismus für Jedermann deutlieb

    Ansprache von Erich Honecker

    Lieber Genosse Antonow! Liebe Genossen und Freunde! Mit unserem Besuch im Pavillon der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1982 folgen wir einer guten, nun schon langjährigen Tradition. Sie steht im Zeichen der brüderlichen Freundschaft und allseitigen Zusammenarbeit, die unsere Parteien, Staaten und Völker verbin*' det ...

  • Am Stand der Otto Wolff AG

    Am Stand der Otto Wolff Aktiengesellschaft, einem langjährigen Aussteller der BRD in der Metallurgie-Branche, wurden Erich Honecker und die, weiteren Mitglieder der:Eartei- und Staatsführ rung der DDR vom Vorsitzenden des Vorstandes der AG, Otto Wolff von Amerongen, willkommen geheißen. Er lud die DDR- ...

  • Spitzenerzeugnisse aus dem Lande Lenins

    Auf dem Weg zum sowjetischen Pavillon wurden Erich Honecker und die weiteren Mitglieder der Partei- und Staatsführung wiederum von Messebesuchern herzlich gegrüßt. Erneut galten Hochrufe den Repräsentanten unseres Staates. Mit großer Herzlichkeit wurden Erich Honecker und die Mitglieder der Partei- und ...

  • Staatsbesuch brachte wichtige Resultate

    Der Rundgang führte in der Halle 6 durch die schon traditionelle „Straße" japanischer Aussteller. Die Standgestaltung der Nippon Steel erinnerte an ^den Staatsbesuch Erich Honeckers im Lande der aufgehenden Sonne im Mai vergangenen Jahres. Auf das herzlichste wurden Erich Honecker und die weiteren Mitglieder ...

  • (Fortsetzung von Seite' 5)

    Anlagen das Unternehmen in unserer Republik errichtet hat. Herzlich begrüßten hier der Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie der Republik Österreich, Dr. Josef Staribacher, sowie Heribert Apfalter, Generaldirektor der VÖEST-Alpine, und Botschafter Dr. Hellmuth Straßer die Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR ...

  • Beziehungen zum gegenseitigen Vorteil

    Messestand der spanischen Industrie in der Halle 3: Die „Prinex — Tradespan", auf den Handel mit unserer Republik spezialisiert, vertritt rund 500 Firmen. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter des Königreiches Spanien in der DDR, Manuel Gomez-Acebo y de Igartua, sowie Handelsrat Rafael Sterling Rodriguez begrüßten die Mitglieder der Partei- und Staatsführung ...

  • Bedeutender Umfang der Spezialisierung

    Seit, nunmehr 35 Jahren stellt die Ungarische Volksrepublik auf der Leipziger Messe aus. Am Gemeinschaftsstand ungarischer Anlagenbaubetriebe in der Halle 6 begrüßten Botschafter Dr. Bela Szalai und Handelsrat Ferenc Ködmön die Gäste. Der Botschafter verwies auf die erfolgreiche 20jährige Tätigkeit des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR-UVR ...

Seite 7
  • PAP zu den Übungen f Drushba 82'

    Eine Demonstration unerschütterlicher Waffenbrüderschaft von sozialistischen Armeen

    Warschau {ADN). Zu den operativ-taktischen Übungen „Drushba 32" veröffentlichte die polnische Nachrichtenagentur PAP einen Kommentar ihres Korrespondenten Witold Smolarek, in dem es heißt: „Unter den gegenwärtigen Bedingungen ist die wirksame Verteidigung jedes sozialistischen Landes und damit gleichzeitig unserer Gemeinschaft nur gesichert durch die Vereinigung der Anstrengungen aller Staaten' des Verteidigungsbündnisses des Warschauer Vertrages ...

  • Österreich und Libyen fordern Nahostlösung mit der PLO

    Kreisky und Ghaddafi setzen sich für Friedenspolitik ein

    Wien (ADN). Österreich und Libyen vertreten die gemeinsame Auffassung, daß eine Lösung des Nahostkonflikts unter Teilnahme der PLO als, legitime Vertreterin des palästinensischen Volkes erfolgen muß und auch im Rahmen der UNO gesucht werden sollte Das wird in einer am Wochenende veröffentlichten gemeinsamen Erklärung zum Abschluß des Besuchs des Führers der libyschen Revolution, Muammar el Ghaddafi, in Österreich festgestellt ...

  • Mosaik

    Kooperation in Ökonomie Maputo. Mocambique und Libyen schlössen einen Vertrag über ökonomische Zusammenarbeit ab. Er sieht unter anderem die Unterstützung Mocambiques beim Aufbau einer eigenen Erdölindustrie vor. Votum für Spadolini Rom. Die italienische Abgeordnetenkammer sprach der Regierung Spadolini am Wochenende mit 352 gegen 237 Stimmen das Vertrauen aus ...

  • Simpler Propagandatrick der Junta El Salvadors scheiterte

    Behauptungen über militärische Unterstützung Kubas und Nikaraguas für die Befreiungsfront wurden widerlegt

    Washington (ADN). Als „falsch und verlogen" hat ein junger Nikaraguaner am Wochenende westliche Behauptungen zurückgewiesen, wonach sein Land und Kuba die Befreiungsfront in El Salvador militärisch unterstützen. Während einer Pressekonferenz am Wochenende in Washington, auf der die USA-Behörden den 19jährigen ...

  • Grüße an die Avantgarde in der DR Afghanistan

    Zentralkomitee der SED wünscht 1. Landeskonferenz der Demokratischen Volkspartei einen erfolgreichen Verlauf

    Werte Genossen I Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und aller Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik übermittle ich den Delegierten der 1. Landeskonferenz der Demokratischen Volkspartei Afghanistans brüderliche Grüße. ihre Landeskonferenz ist ein wichtiges Ereignis im Leben des befreundeten afghanischen Volkes ...

  • Dank an UdSSR für vielfältige Hilfe

    Babrak Karmal dankte in herzlichen Worten den Ländern der sozialistischen Gemeinschaft, vor allem der Sowjetunion, für die vielseitige Hilfe und Unterstütz zung bei der Verteidigung der April-Revolution sowie beim Aufbau eines neuen Lebens. Gleichzeitig erneuerte er die Bereitschaft der Regierung seines Landes, die Probleme in den Beziehungen mit Pakistan und Iran auf dem Verhandlungswege zu lösen ...

  • Frauen beriefen auf Drei-Länder-Treffen

    Bautzen (ADN). Auf dem traditionellen Drei-Länder-Treffen in Bautzen trafen sich am Sonnabend Delegierte aus der DDR, der Volksrepublik Polen und der CSSR , sowie eine Abordnung sowjetischer Frauen. Hannelore Hauschild, Sekretär des DFD- Bund es Vorstandes, stellte fest: Mit unserer Kraft, durch unsere Arbeit festigen wir das Bündnis unserer Staaten ...

  • Schweden würdigen Politik der DDR

    Stockholm (ADN-Korr.). Das Präsidium des Verbandes Schweden—DDR wandte sich von seiner Frühjahrstagung in Nynäshamn mit einer Erklärung an die schwedische Öffentlichkeit. Darin heißt es, daß „vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserem Nachibarn im Süden ein Beitrag für' internationale Entspannung und beständigen Frieden" ist ...

  • 1264 f erroropfer seit Januar in El Salvador

    Menschenrechtskommission: Junta weitet Mordfeldzug aus

    San Salvador (ADN). Das reaktionäre Regime in' El" Salvador.' hat den Mordfeldzug gegen das eigene Volk seit Jahresbeginn weiter verstärkt. Das geht aus Informationen der salvadorianischen Menschenrechtskommission hervor. Insbesondere die Zahl der Entführungen und Morde habe massiv zugenommen, erklärte die Kommission am Wochenende auf einer Pressekonferenz auf dem Gelände «des erztpschöf liehen Sitz'es in San Salvador ...

  • Wojciech Jaruzelski empfing Viktor Kulikow

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Militärrates der Nationalen Rettung, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, empfing am Sonntag in Warschau den Oberkommandierenden der, Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, meldete PAP ...

  • 30000 bekundeten in BRD Solidarität

    Bonn (ADN). Mit einer Demonstration und einer anschließenden Kundgebung bekräftigten rund 30 000 Gewerkschafter, Sozialdemokraten, Kommunisten und Christen am Wochenende in Frankfurt (Main) ihre Solidarität mit dem Vojk von El Salvador. Zugleich verurteilten die Demonstranten die imperialistische Interventionspolitik der USA in Mittelamerika ...

  • Senatoren der USA gegen Intervention

    Washington (ADN). Gegen die Entsendung von' USA-Truppen nach El Salvador haben sich die USA-Senatoren Alan Cranston und Christopher Dodd am Wochenende ausgesprochen. In Washington erklärte Cranston, in der Regierung bestehe die Neigung, „nackte militärische Macht als einfache Lösung für fast jedes komplizierte internationale Problem anzusehen" ...

  • Parteikonferenz in Kabul begann mit ihren Beratungen

    Babrak Karmal erstattete den Bericht des ZK der DVPA

    Kabul (ADN). Eine dreitägige landesweite Parteikonferenz der Demokratischen Volkspartei Afghanistans (DVPA) ist am Sonntag in Kabul eröffnet worden. An dem bedeutsamen Treffen nehmen 850 Delegierte aus allen 29 Provinzen des Landes, der Hauptstadt sowie den bewaffneten Kräften teil. Den Bericht des Zentralkomitees erstattete Babrak Karmal, Generalsekretär des ZK der DVPA und Vorsitzender des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Afghanistan ...

  • Parteitag in Mexiko nahm Dokumente an

    . Mexiko-Stadt (ADN). Auf dem 1. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Merikos (PSUM) sind am Sonnabend in einer geschlossenen Plenarsitzung der Rechenschaftsbericht des ZK sowie die Grundsatzdokumente der Partei durch Mehrheitsbeschluß verabschiedet worden. In einer weiteren Sitzung wählten die rund 550 Delegierten in geheimer Abstimmung das neue Zentralkomitee der Partei ...

  • Gespräche in Wien „sehr positiv"

    Dialog bester Weg zur Lösung internationaler, Probleme

    Tripolis (ADN). Der Besuch in Österreich sei „sehr positiv" verlaufen, erklärte Ghaddafi am Sonntag nach seiner Rückkehr nach Tripolis. Dialog und direkter Kontakt seien der beste Weg zur Lösung internationaler Probleme. Das Verständnis von Bundeskanzler Kreisky habe wesentlich dazu beigetragen, „den Besuch zu einem Erfolg zu gestalten" ...

  • Kampuchca erneuert Vorschläge an Thailand

    Phnom Penh (ADN). Kampuchea hat die Vorschläge zur , Schaffung einer entmilitarisierten Zone entlang der kampucheanisch-thailändischen Grenze bekräftigt und das Internationale Rote Kreuz ersucht, zur Verwirklichung dieser Vorschläge bei der thailändischen Seite vorstellig zu werden. Wie der stellvertretende ...

  • Briten demonstrierten gegen Apartheid-Regime

    London (ADN). Mit einem Marsch zum Londoner Trafalgar- Platz brachten am Sonntag Tausende Briten ihre Solidarität mit den Befreiungsbewegungen in Südafrika und Namibia zum Ausdruck. Sie protestierten gegen den terroristischen Anschlag, der am selben Tage gegen das Büro des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) in London verübt worden war ...

  • Internationale Messe in Kairo eröffnet

    Kairo (ND-Korr.). Mit einer Beteiligung von rund 1300 Firmen aus 39 Ländern begann am Sonnabend- die 15.' Internationale Messe in Kairo. Ägyptens Ministerpräsident Fuad Mohieddin nahm die Eröffnung vor. Traditionsgemäß ist die DDR auch in diesem Jahr mit einer Kollektivausstellung vertreten. Unter dem ...

  • Berufsverbote zielen auf Friedensbewegung

    Köln (ADN). Die Berufsverbotspraxis in der Bundesrepublik werde in zunehmendem Maße gezielt gegen Mitglieder der Friedensbewegung eingesetzt. Das unterstrichen die davon betroffenen Lehrer Heinrich Haeberlein aus Nürnberg und Wienand . Herzog aus Mönchengladbach am Wochenende auf einer Veranstaltung der „Kölner Initiative gegen Berufsverbote" ...

  • Südafrika steuert Angriffe auf Lesotho

    Maseru (ADN). Lesothos Ministerpräsident Leabua Jonathan klagte am Wochenende das südafrikanische Rassistenregime an, aggressive Aktionen 'gegen sein Land zu unterstützen. Auf einer Kundgebung erklärte er, daß Pretoria hinter dem jüngsten Angriff gegen Polizeikasernen in der Hauptstadt Maseru stehe. Die Mehrzahl der Angreifer hatte sich wieder auf südafrikanisches Territorium zurückgezogen, als bewaffnete Kräfte Lesothos die Attacke abwehrten ...

  • Neuer Präsident in Guatemala proklamiert

    Guatemala (ADN). General Anibal Guevara ist vom Kongreß zum Nachfolger von Diktator Romeo Lucas als Präsident Guatemalas proklamiert worden. Der General, der vom gegenwärtigen Regime und von führenden Militärs protegiert wird, soll die vom volksfeindlichen Regime veranstalteten sogenannten Wahlen ypm 7 ...

  • St Helens erneut vor Ausbruch?

    Washington (ADN): Vor einem neuen Ausbruch des Vulkans St. Helens im USA-Bundesstaat Washington innerhalb der nächsten drei Wochen warnten Wissenschaftler des geologischen Dienstes der USA. Sie verwiesen auf eine Serie von Erdbeben im Innern des Vulkans und auf sichtbare Veränderungen im Krater des Berges ...

  • Was sonst noch passierte

    Erstmals nach fast 500 Jahren können Besucher des Vatikans jetzt das Hinterteil des Apollo begutachten. Die 1503 in den päpstlichen Palast gebrachte antike Statue aus dem 2. Jahrhundert, die bisher mit einer Eisenstange an der Mouer verankert war, wurde in den freien Raum gerückt. Der schöne Jüngling dürfte nun zumindest für die nächste Zeit über den meistbewunderten Po verfügen, behauptet die Presse ...

  • Weiter Verletzung der Menschenrechte in Chile

    Santiago de Chile (ND). Im ersten Jahr seit der vor 18 Monaten von Pinochet verfügten „Verfassung" wurden in Chile 968 Menschen festgenommen und 23 Personen umgebracht, stellt die chilenische Menschenrechtskommission fest. Nicht berücksichtigt sind dabei die rund 700 Personen, die im Dezember bei Razzien im Raum Santiago festgenommen wurden ...

  • US-Industrielle verlangen Kürzung am Rüstungsetat

    Washington (ADN). Führende Vertreter der einflußreichen US- Unternehmervereinigung „Business Roundtaible" bekräftigten in einem Gespräch mit dem USA- Präsidenten erneut ihren Vorschlag, das Rüstungsbudget für 1983 zu reduzieren. Die Kürzungen seien zusammen mit anderen Streichungen im Haushaltsplan die, wie sie betonten, „letzte Möglichkeit", das Haushaltsdefizit und die Zinsraten zu senken ...

  • drei Personen hinrichten

    Ankara (ADN). Die Militärdiktatur in der Türkei hat am Sonnabend in Izmir drei Männer im Alter zwischen 22 und 24 Jahren durch den Strang hinrichten lassen. Nach Agenturberichten wurden die Todesurteile auf der Grundlage des Vorwurfs kommunistischer Tätigkeit gefällt. Laut offiziellen Angaben sind seit dem Militärputsch, vom 12 ...

  • Ostermärsche - Auftakt wachsenden Widerstands

    Essen (ADN). Die Ostermärsche in der Bundesrepublik müßten den Auftakt für die Verstärkung des Widerstands gegen die Stationierung neuer US-Raketenkernwaffen in Westeuropa bilden. Das unterstrichen am Wochenende in Essen Gunnar Matthiesen vom Komitee für Frieden, Abrüstung und Zusammenarbeit und Alois Stoff, Vorsitzender der Friedensgesellschaft in Nordrhein-Westfalen ...

  • Italiens Präsident ehrte die Opfer von Hiroshima

    Tokio (ADN). Italiens Staatspräsident Sandro Pertini hat am Sonnabend der Opfer des USA- Atombomhenangriffs auf die japanische Stadt Hiroshima gedacht und Blumen am Mahnmal .'m Friedenspark niedergelegt. Das Schicksal der Stadt sei eine große Warnung, alles für die, Erhaltung des Friedens zu""tun?fsenrieb er in' dar Gästebuch der Gedenkstätte ...

Seite 8
  • Salnikows Weltrekorde waren die Glanzpunkte DDR-Schwimmer gewannen Länderkampf mit 189:155

    Von unserem Berichterstatter Weifgang Richter „Molodez" skandierte der Zuschauerchor tausendstimmig. So wurde der Prachtkerl Wladimir Salnikow beim Freundschaftsländerkampf gefeiert Und die Begeisterung in der Moskauer Olympia-Schwimmhalle verebbte nicht eher, als bis sein Trainer in hohem Bogen im Wasser landete: untrügliches Zeichen für einen Weltrekord, der für den betreffenden Trainer eben mit diesem Opfer verbunden ist ...

  • Wieder alter Abstand zwischen BFC Dynamo und Verfolger Jena

    4:2 des Meisters über Erfurt / Jena in Karl-Marx-Stadt 2:2 / Mehrere Überraschungen

    Von Eckhard Galley Es gab so manche Überraschung an diesem 17. Spieltag. Serien wurden verlängert oder gestoppt. Zum 13.mal war zum Beispiel der FC Carl Zeiss Jena in Karl-Marx-Stadt sieg los. Irgendwie scheint doch etwas dran zu sein an dem Argument, daß eine Mannschaft mit einer anderen manchmal gut zurecht kommt oder auch rticht ...

  • Sechs Dreifachsprünge gaben den Ausschlag

    Katarina Witt Vizeweltmeisterin hinter Elaine Zayak

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r I Wer von beiden die bessere Kür läuft, wird neue Weltmeisterin. Das war die meist genannte Variante in der Brondby-Halle von Kopenhagen: Vizeweltaieisterin Elaine Zayak (USA) oder die Kari-Marx-Städterin Katarina Witt! Zu der neuen Konstellation im Kampf um ...

  • DDR-Liga

    Staffel A: Post Neubrandenburg gegen Warnemünde 4:1, Bau Rostock gegen Dynamo Schwerin 3:1, Stralsund gegen Anklam 7:1, Parchim-TSG Wlsmar 0:0, Neustrelitz-Schif fahrt Rostock 1:3, Schwerin-Süd-V. Neubrandenburg 2:1. Vorwirts Stralsund TSG Bau Rostock Post Neubrandenburg Vorw. Neubrandenburg ISG Schwerin-Süd Schiff ...

  • Pokale an drei Lancier

    Jürgen Fanghänel zürn vierten Male Box-Sieger in Halle

    Mit einem gutklassigen Finale fand das 11. Chemiepokal-Turnier in Halle seinen Abschluß. Die 4500 Zuschauer, unter' ihnen das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Volkskammer, Horst Sindermann, hatten- oft Gelegenheit, den Aktiven für ihre Aktionen im Ring- stürmisch zu applaudieren ...

  • Hansa holte beide Punkte Leipzig. Wie im Vorjahr wieder Sieg für Rostock. Die Hanseaten boten vor allem in der ersten

    Staffel D: Kamenz-Werdau 2:1, Schwarze Pumpe-Bischof swerda 1:0, RIesa-FH Karl-Marx-Stadt 4:3, Zittau gegen Lok Dresden 1:4, Gröditz-Senftenberg 0:3, Ascota K.'-M.-St.-Krumhermersdorf 0:2. StaU Riesa 17 41:17 214 Lok Dresden 17 38:23 24:10 Schwarze Pumpe » 21 :U 22:12 Brieske-Senftenb. (N) 17 26:21 21:13 Motor Werdau 17 32:27 15:1» FH Karl-Marx-Stadt 17 21:23 15:19 F ...

  • Überraschendes Ende

    Magdeburg. In das Angriffsspiel des Gastgebers schlichen sich in den 90 Minuten recht viele Fehler ein. Die Gäste versteckten sich nie in der Abwehr und konterten resolut (Nowotny, Wallek). So kam es zum überraschenden Remis. MAGDEBURG: Heyne; Stehmann; Schößter, Tyll, Decker; Pommerenke, Mewes, Wüttke (85 ...

  • DDR-Frauen gewannen das DFD-Länderturnier

    Mit einem 24:16 (12:9)-Sieg über den Olympiazweiten Jugoslawien wurden die DDR- Frauen am Sonntag in Neubrandenburg Gewinner des 13. DFD- Länderturniers im Frauenhandball. Das war für die Gastgeberinnen der siebente Turniererfolg. Den Pokal überreichtä das Mitglied des ZK der SED Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD ...

  • Statistik

    Chancen besser genutzt

    Berlin. Auch ohne Terletzki, Riediger und Ernst spielte der Meister mannschaftlich geschlossener. Bei den Gästen wechselten gute Phasen mit Unsicherheiten in der engeren Abwehr. BFC: Rudwaleit; Trieloff; Noack, Brillat, A. Ullrich; Backs, Troppa, Seier; Schulz (79. Roh de), Sträßer (V.), Netz. ERFURT: Oevermann;^ Nemetschek; Sänger (77 ...

  • Tempo und Turbulenz

    Karl-Marx-Stadt. Eine spielerisch sehenswerte Partie mit Tempo und Turbulenz, aber jederzeit fair. Der Favorit schien schon auf der Verliererstraße, spielte dann aber seine größere Physis aus. KARL-MARX-STADT: Krahnke; Bähringer; Eitemüller, Uhlig, Pelz; A. Müller, Heß, J. Müller; Ihle, H. Richter, Persigehl (74 ...

  • HFC nicht torgefährlich

    Halle. Kämpferisch gab der HFC alles, doch spielerisch lag zu vieles- im argen. Vor allem fehlte es an Torgefährlichkeit. Der FCV beherrschte die Szenerie. / HALLE: Kühn; Fülle (V); Broz, Rehschuh (Platzverweis/V), Schliebe; Schmidt (V/27. Lorenz), Metaert (V), Wawxzyniak; Peter', Wagner, Pastor (80 ...

  • Gespielt und gekämpft

    Cottbus. Der Gastgeber kämpfte und spielte engagiert. Die Wisjmut- Elf wirkte unkbnzentriert, ließ jegliche Dynamik vermissen. ,„„.. COTTBUS: Wendt; Teichmann; Reiß (89L"Pohle), Balck, Müller; Stimpel, Jahn, Lempke, Mudra; Wellschmidt, Paulo. AUE: Ebert; V. Schmidt; Seinig (V/56. Stein), Kraft, Köberlein; Teubner, Erler (57 ...

  • Sa. g. u. v. Tora rkL

    NcKhmidu- Oberliga Frankfurt 25:9 Jena 24:10 Dresden 22:12 Erfurt 22:12 1. FC Lok 20:14 BFCDyn. 19:15 Magdeburg 18:16 Aue 18:1« Rostock 17:17 FCK 16:18 Cottbus 15:19 Halle 10:24 Zwtckau 1034 Schkopau 232

  • Die aktuelle ND-Tabelie

    BFC Dynamo-Rot-Weiß Erfurt 1. FC Lok Leipzig-FC Hansa Rostock HFC Chemie-FC Vorwirts Frankhirt Dynamo Dresden-Sachs. Zwickau Energie Cottbus-Wismut Aue

    4:2 2:2 1:0

Seite
Herzliche Begegnung im UdSSR-Pavillon Erich Honecker empfing japanische Delegation Konzert im Neuen Gewandhaus Gespräch Erich Honeckers mit Otto Wolff von Amerongen Interesse am Ausbau stabiler Beziehungen Werkzeugmaschinen vom hohem Niveau Begegnung mit dem Oberbürgermeister von Neunkirchen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen