27. Nov.

Ausgabe vom 02.03.1982

Seite 1
  • Erste Wahlversammlungen

    in den Parteikollektiven Erfolgreich werden die Beschlüsse des X.Parteitages verwirklicht Schlußfolgerungen aus Rede Erich Honeckers vor 1. Kreissekretären

    Berlin (ND). Die enten Berichtswahlversammlunfen der SED fanden am Montag In Parteigruppen und Grundorganisationen ftttt. In RechenschaiUberlcht und Dltkuision wurde Bilanz Über die erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages gezogen und sachlich und konstruktiv Über die nächsten Aufgaben beraten ...

  • Sowjetisch-polnische Verhandlungen in Moskau

    Ansprachen von Leonid Breshnew und Wojciech Jaruzelski

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, und der Partei- und Staatsdelef-ation der VR Polen unter Leitunc von Wojciech Jaruzelski, Erster Sekretür des ZK der PVAP und Vorsitzender des Ministerrates der VR Polen, haben am Montaf im Moskauer Kreml besonnen, meldet TASS ...

  • Werktätige der Republik gratulierten den Soldaten

    Zahlreiche Treffen in Garnisonen zum NVA-Jahrestag

    Berlin (ADN). Ihren Ehrentag begingen die Angehörigen der Nationalen Volksarmee am Montag gemeinsam mit den Bürgern der Republik. Während ungezählter Begegnungen überbrachten Werktätige, Vertreter von Parteien und Massenorganisationen, Jung- und Thälmannpioniere isowie Mitglieder der FDJ und GST den Soldaten die Glückwünsche zum 26 ...

  • Offensive der Junta in El Salvador gescheitert

    Patrioten erbeuteten Waffen / Wahjfarce erneut abgelehnt

    San Salvador (ADN). Die von den Junta-Truppen vor einer Woche in der Guazapa-Vulkanzone, 30 Kilometer nördlich von San Salvador, begonnene Offensive ist gescheitert. Wie das Oberkommando der Nationalen Befreiungsfront „Faraibundo Marti" (FMLN) in einem Kommunique mitteilte, wurden mindestens 20 Soldaten getötet und eine größere Menge Waffen und MiMtärgerät erbeutet ...

  • des realen Sozialismus entscheidend

    Generalsekretär der KP der USA auf Meeting in New York

    New York (ADN). Die Friedenspolitik der Sowjetunion und der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft hat der Generalsekretär der KP der USA, Gus Hall, als ausschlaggebend für Demokratie, Fortschritt und Sozialismus in der ganzen Welt gewürdigt. Auf einer propagandistischen Veranstaltung seiner ...

  • Ireundschaftsgesellschaften Japan—DDR berieten in

    Delegierte legten Rechenschaft über geleistete Arbeit ab

    Tokio (ADN). Zum zehnjährigen Bestehen der Verbindungskonferenz der Freundschaftsgesellschaften Japan—DDR fand am Montag in Tokio eine Tagung statt, die neue Impulse für die Aktivitäten im Jahr 1982 gab. Delegierte von Zweigstellen aus vielen Teilen Japans legten Rechenschaft über die geleistete Ar- - beit ab und unterbreiteten Überlegungen für kommende Vorhaben ...

  • Kref eider Appell

    Unterschriften an Mitinitiator General a. D. Bastian übergeben Bremen (ADN). 60 000 Bremer Bürger haben bisher den Kref eider Appell unterzeichnet, in dem die Bundesregierung aufgefordert, wird, ihre Zustimmung zur Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa zurückzuziehen. Auf einer Veranstaltung in der Hansestadt wurden die Unterschriften dem Mitinitiator des Krefelder Appells und ehemaligen Bundeswehrgeneral Gert Bastian übergeben ...

  • UdSSR dankt für Gruße zum Jahrestag der Sowjetarmee

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Leonid Breshnew, und der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, übermittelten dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates ...

  • WiercUNO-Kommission ober Stahts der Frau tagt

    Wien (ADN). Die bisherige Verwirklichung der Dokumente der UNO über die Gleichberechtigung der Frauen und ihre Teilnahme am Kampf für den Frieden erörterte die am Montag in Wien fortgesetzte 29. Tagung der UNO- Kommission über den Status der Frau. Die Teilnehmer aus über 30 Ländern stellten fest, daß das Los der meisten Frauen in den kapitalistischen Ländern nach wie vor schwer ist ...

  • Europäisches Programm zur Wetterforschung

    Genf (ADN). Das bisher aufwendigste Gemeinsehaftsprojekt zur Wetterforschung in Europa, ist am Montag in Genf gemeinsam von der Weltorganisation für Meteorologie, dem Internationalen Rat der Wissenschaftsvereinigungen und der zwischenstaatlichen Ozeanographischen Kommission gestartet worden. Es trägt den Namen ALPEX und hat die Untersuchung der verschiedenen Einflüsse zum Inhalt, die der Gebirgskomplex der Alpen auf die Atmosphäre und die Wetterentwicklung in Europa hat ...

  • Junta Chiles muß geächtet werden!

    Menschenrechtskommission tagt«

    Genf (ADN). Das Regime in Chile muß weiterhin geächtet werden, da es nach wie vor massenhaft die Menschenrechte verletzt. Das forderte DDR-Vertreter Dr. Rudolf Frambach am Montag in der Chile-Debatte der UNO- Menschenrechtskommission in Genf. Dr. Frambach unterstrich, daß der faschistische Terror in Chile längst zusammengebrochen wäre, wenn das Regime nicht Hilfe von imperialistischen Staaten erhielte ...

  • Zionistische Willkür gegen arabische Bürger

    Damaskus (ADN). Eine zionistische Terrororganisation hat in den letzten Tagen in Jerusalem und verschiedenen Teilen des West Jordangebietes mehrere arabische Industrieeinrichtungen zerstört, Fahrzeuge arabischer Bürger zertrümmert und arabische Geschäfte beschädigt. Auf Plakaten, die an verschiedenen Gebäuden angebracht wurden, und Flugblättern wird den arabischen Bürgern mit Mord und Gewaltanwendung gedroht, falls sie das Gebiet nicht verlassen ...

  • Wachsende Armut in Westeuropa

    30 Millionen Menschen betroffen

    Brüssel (ADN). Die Zahl der Armen in den EG-Ländern hat sich seit den letzten offiziellen Schätzungen Ende der 70er Jahre durch die Verschlechterung der Wirtschaftslage weiter erhöht und ist auf 30 Millionen angewachsen. Das bestätigte EG-Sozialkommissar Ivor Richard in Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage ...

  • USA verstärken Hilfe für Regime in Südafrika

    Washington (ADN). Die USA- Regierung hat beschlossen, ihre Unterstützung für das Apartheidregime in Südafrika weiter zu verstärken. Das gab ein Sprecher der Reagan-Administration am Wochenende in Washington bekannt. Zu den Erzeugnissen, mit denen südafrikanische Streitkräfte und Polizei künftig aus den USA beliefert werden, gehören unter anderem Kommunikationsmittel, Computer und Ausrüstungsgegenstände ...

  • Brandt gegen „mörderische Hochzinspolitik'' der USA

    Kritik an Rüstungsausgaben

    Bonn (ADN). Erhebliche Bedenken hat der SPD-Vorsitzende Willy Brandt am Wochenende in Bonn auf der Bundeskonferenz der „Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen" (Af A) der SPD gegen den wirtschaftspolitischen Kurs der USA geltend gemacht. Er sprach von einer für die Weltwirtschaft „mörderischen Hochzinspolitik" ...

  • Freundschaft zu Kuba, Nikaragua und Grenada

    Panama-Stadt (ADN). Der panamaische Staatspräsident Aristides Royo hat die freundschaftlichen Beziehungen seines Landes zu Kuba, Nikaragua und Grenada bekräftigt. Auf einer Veranstaltung am Wochenende in der Provinz Herrera sagte er, Panama werde es nicht erlauben, daß man ihm vorschreibe, wer seine Freunde oder Feinde sind ...

  • BRD: Sturmschäden

    Bonn. Orkanartige Stürme, die Geschwindigkeiten bis zu 100 Kilometern in der Stunde erreichten, tobten Montag abend über Teilen der BRD-Länder Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Hochspannungsleitungen rissen, und Bahngleise wurden verschüttet.

  • Kun berichtet

    Nordischer Rat tagt

    Helsinki. Mit der Eröffnung der Generaldebatte hat am Montag in Helsinki die 30. Tagung des Nordischen Rates begonnen. An der Beratung nehmen die Ministerpräsidenten der Mitgliedsländer Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden teil.

  • Polizeiterror in USA

    Washington. 48 Kernwaffengegner sind am Montag vor dem USA-Forschungszentrum für Nuklearrüstung in Livermore im Bundesstaat Kalifornien von der Polizei verhaftet worden. Sie hatten gegen den Hochrüsitungskurs Washingtons protestiert.

  • Streik in Portugal

    Lissabon. Die Lokführer Portugals haben am Montag mit einem 24stündigen Streik die Angleichung ihrer Gehälter an die steigenden Lebenshaltungskosten gefordert.

Seite 2
  • Wege zu mehr Getreide

    Im Grunde ist die landwirtschaftliche Nutzfläche unserer Republik im Umfang von 6,3 Millionen Hektar von A bis Z ausgebucht. Wenn auf den Kreisbduernkonferenzen von der Erhähung des eigenen Aufkommens an Getreide, diesem volkswirtschaftlich überaus bedeutsamen .Na'hrungs- -und Futtermittel, die Rede ist, so geht es um die Antwort auf die Frage: Wo und wie wenden die Reserven für weitere Steigerungsraten erschlossen? ' Die Genossenschaftsbauern ziehen in der großen Volfcsausspradie zum XII ...

  • William Borm: Westeuropa steht am Scheideweg

    Mitglied des FDP-Bundesvorstandes auf Konferenz in Köln

    Köln (ADN). „Zur Politik der Entspannung gibt. es keine frie- - denssichernde Alternative. Ent-> spannüngspotitik"ist somit der' historische Realismus unserer Tage." Diese Feststellung traf das Mitglied des FDP-Bundesvorstandes William Borm am Sonnabend in einer Rede auf einer Konferenz von FDP-Politikern in Köln ...

  • Raumsonde auf Venus gelandet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sowie 303 Grad östlicher Länge. Der Orbitalteil von Venus 13 flog in einem Abstand von 36 000 km am Planeten vorbei und setzt seinen Flug auf einer heliozentrischen Bahn fort. Wie schon bei vorangegangenen sowjetischen Landeunternehmen auf der Venus trat die Sonde mit einer Geschwindigkeit von 11,2 Kilometern ...

  • Sowjetisch-polnische Verhandlungen in Moskau

    (Fortsetzung von Sette 1)

    Nationale Verteidigung und Chef des Generalstabes der Polnischen Armee, Marian Wozniak, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK, und Janusz Obodowski, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates und Vorsitzender des Wirtschaf tskomitees beim Ministerrat. Während der Verhandlungen wurden Stand und Perspektiven der sowjetisch-polnischen Beziehungen erörtert sowie weitere konkrete Maßnahmen zum Ausbau der, Wirtschafts-, Handelsund kulturellen Beziehungen zwischen beiden Ländern vereinbart ...

  • Neue und weiterentwickelte Landmaschinen uus Güstrow

    Wege zum Leistungsanstieg mit Günther Kleiber beraten

    Güstrow (ADN). Mit dem Zuschnitt und Teilbereichen der Materiallagerung werden im kommenden Monat weitere Objekte des neuen Landmaschinenwerkes Güstrow in Betrieb genommen. Wege zu einem hohen Leistungsanstieg in den 80er Jahren berieten am Montag rund 200 Parteiaktivisten der SED-Grundorganisation auf ihrer Aktivtagung, zu der sie den Kandidaten des Politbüros des ZK der SED, Günther Kleiber, Minister für Allgemeinen Maschinenbau, Landmaschinenund Fahrzeugbau, herzlich begrüßten ...

  • Polnische Parteidelegation im Partnerbezirk Magdeburg

    Gäste aus Radom besuchen Industriebetriebe und LPG

    Magdeburg (ADN). Im Rahmen der traditionsreichen Partnerschaft ist in Magdeburg eine von Bogdan Prus, 1. Sekretär des PV AP-Wojewodschaftskomitees Radom, geleitete Abordnung eingetroffen, der auch das Mitglied des Politbüros des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei Zofia Grzyb angehört. Bis zum 4 ...

  • Riesaer Beispiel fand starkes Echo

    Harry Tisch sprach vor Lehrern der FDGB-Hochsehule Bernau Bernau (ADN). Mit Ideenreichtum und schöpferischer Verantwortung gehen die Werktätigen an die Meisterung der Aufgaben der 80er Jahre, betonte Harry Tisch, Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, am Montag vor Lehrern und Dozenten der Gewerkschaftshochschule „Fritz Heckert" in Bernau ...

  • Werktätige der Republik gratulierten Soldaten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sehe Berufe, gratulierten den Panzersoldaten des Regiments „Karol Swierczewski". Die Schüler zeigten großes Interesse für die Panzer-, Kfz- und Pioniertechnik sowie für Funkgeräte und Schützenwaffen. Moderne Technik besichtigten mehr als 500 künftige Berufssoldaten an der Unteroffiziersschule „Rudolf Egelhof er" ...

  • Friedenspolitik des realen Sozialismus entscheidend

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Überzeugung zum Ausdruck, daß der Ausnahmezustand „ein notwendiger' und unvermeidlicher Schritt der Selbstverteidigung als sozialistisches Land" sei. Für die KP der USA sei es auf Grund ihrer Erfahrungen mit dem US-, Imperialismus leicht, die Übereinstimmung der Strategie der reaktionärsten Kräfte gegenüber Polen, dem Nahen Osten, der Karibik und anderen Teilen der Welt zu erkennen ...

  • Besucherrekord in Zoos und Heimattiergärten

    Berlin (ADN). Einen neuen Besucherrekord hatten die neun Zoos und 124 Heimattiergärten der DDR im vergangenen Jahr. Die Zahl der Gäste stieg gegenüber 1980 von 14,2 auf 16,1 Millionen. Allein den Berliner Tierpark besuchen alljährlich rund 2,5 Millionen Tierliebhaber. Die Tiergärten beherbergen etwa 14 000 Säugetiere, 20 000 Vögel, 13 000 Reptilien, Amphibien und Fische, Im Rostocker Zoo konzentriert sich die tiergärtnerische Arbeit beispielsweise auf Polar- und Meerestiere ...

  • Forum für wißbegierige Schüler

    Weit über die Hälfte der Schuler aus 9. und 10. Klassen nehmen an mehr ajs 22 000 Arbeitsgemeinschaften teil, die nach zentral vorgegebenen Rahmenprogrammen tätig sind. Diese Form des fakultativen Unterrichts bietet ihnen vielfältige Möglichkeiten, ihr Wissen und Können auf wichtigen Gebieten zu erweitem ...

  • Zu den Seehäfen freie Zufahrt-in Haffs noch Eis

    Rostock (ADN). Der Schiffsverkehr zu den DDR-Seehäfen Rostock, Wismar und Saßnitz ist durch Eis nicht mehr behindert. Im Stralsunder Hafen treiben noch Trümmerschollen, die für Stahlschiffe jedoch kaum von Bedeutung sind.' Das geht aus dem Eisbericht des Seefahrtsamtes der DDR vom Montag hervor. Im Greifswalder Bodden nimmt unter dem Einfluß des milden Wetters der Umfang des offenen Wassers sichtlich zu ...

  • Friedensengagemenf der Christen bekräftigt

    Magdeburg (ADN). Christliches Friedensengagement haben am Montag geistliche und kirchliche Amtsträger auf einer Begegnung in Magdeburg bekräftigt. Aus dieser Erkenntnis leitete Prediger Kurt Müller aus Friedensau im Kreis Burg die Begründung dafür ab, daß Christen in der DDR am Arbeitsplatz wie an ihrer Wohnstatt tatkräftig zur Stärkung der Republik beitragen ...

  • Planeta-Druckmaschine bewährt sich in Belgien

    Brüssel (ADN). Der Probelauf einer vom Druckmaschinenwerk Planeta Radebeul gelieferten Druckmaschine ist jetzt in der belgischen Druckerei Splichal N. V. in Turnhaut (Provinz Antwerpen) erfolgreich abgeschlossen worden. Die Standardmaschine aus der Baureihe Planeta- Super-Variant war eigens für Speedalarbeiten auf extradünnem Papier vorbereitet worden ...

  • Großes Schulpraktikum der Studenten begann

    Magdeburg (ADN). Für 210 Studenten der Pädagogischen Hochschule „Erich Weinert" Magdeburg begann am Montag nach dreieinhalbjähriger Ausbildung das große Schulpraktikum. Bis Ende Mai werden die künftigen Lehrer für Geschichte, Deutsch, Russisch, Sport und Sonderpädagogik erstmals selbständig unterrichten ...

  • Flaggenwechsel auf dem vierten Supertrawler

    Stralsund (ADN). Auf * dem vierten Supertrawler dieses Jahres wechselten Arbeiter der Stralsunder VoBcswerft und Hochseefischer der UdSSR am Montag feierlich die Flaggen. Das Schiff mit dem Namen „Noworossiski Rabotschi" nimmt nunmehr Kurs auf seinen Heimathafen Noworossisk am Asowschen Meer. Die DDR-Werft am Strelasund hat bisher über 150 dieser bewährten Fang- und Verarbeitungsschiffe an das sozialistische Bruderland geliefert ...

  • Monat Februar war kühl und sonnenscheinreich

    Berlin (ADN). Im Februar lagen die Temperaturen im Durchschnitt bis zu einem Grad unter den Normalwerten. Wie der Meteorologische Dienst der DDR mitteilte, > hatte der hohe Luftdruck, der vorherrschte, teils zu sonnenscheinreichem, teils zu neblig-trübem Wetter geführt. Dabei gab es bis zu fast zweieinhalbmal mehr sonnige Stunden als im langjährigen Durchschnitt ...

  • UdSSR dankt für Grüße zum Tag der Sowjetarmee

    (Fortsetzung von Sexte 1)

    in einheitlicher Kampfformation mit der Nationalen Volksarmee der DDR und den Armeen der anderen Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages auch künftig wachsam und zuverlässig die großen Errungenschaften des Sozialismus schützen und der Sache des Friedens und des sozialen Fortschritts treu dienen. Wir wünschen Ihnen, teure Genossen, dem gesamten Volk der Deutschen Demokratischen Republik neue Erfolge bei der Erfüllung der Beschlüsse des X ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobc, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Hoist Bitsdikowski. Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elvira Modenschott, Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Umwandler sparen Energie an Schmelzöfen

    Lobenstein (ADN). Ein neuer Energieumwandler nahm am Montag den Dauerbetrieb an einem der Schmelzöfen tai Feingußwerk Lobenstein auf. Während der für die Lobensteiner Mittelfrequenzöfen erforderliche Strom herkömmlich über Motorgeneratoren umgewandelt wer-

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Innenpolitik Neues Deutschland / 2. März 1982 / Seit« 3 Hans Schomacker Bürgermeister der Stadt Mansfeld Hilmar Kühn Bürgermeister der Gemeinde Breitungen Reinhard Mengewein Bürgermeister der Stadt Kemberg Roland Habel Bürgermeister der Gemeinde Kayna Helmut Bäder Bürgermeister der Gemeinde Muschwitz Peter Zabel Bürgermeister der Gemeinde Biendorf Neue Lösungswege werden gefunden Die Brigade »IX ...

  • Stichwort: Für das Ganz« verantwortlich

    1 Nur ein Stichwort sei herausgegriffen - die Verantwortung für ^ttafGfeitfe, für die 'Volkswirtschaft. Leistungsschalter gehören unter anderem zur -Ausrüstung von Schiffen und Werkzeugmaschinen. Wenn die Endproduzenten in diesem Jahr mehr und bessere Erzeugnisse herstellen wollen, dann erfordert das zwangsläufig eine schnellere Gangart in der Schaltgerätefabrik ...

  • Wirtschaftsstrategie geht auch Kommunalpolitiker an

    Durch den wirksamsten Einsatz und den sparsamsten Umgang mit den uns übergebenen Fonds wollen wir unseren Beitrag leisten, um die volkswirtschaftliche Effektivität, das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis durchgreifend zu verbessern. Durch Senkung des Transportaufwandes, die weitere Verlagerung von Transporten von der Straße auf die Schiene und die Verbesserung der Arbeit in den Werkfahr- sowie Be- und Entladegemeinschaften sehen wir unseren Beitrag für die Senkung flüssiger Energieträger ...

  • Als Studenten im Kontakt zur Praxis

    Immer engere Verbindung «on Forschung, Lehre und Studium war ein Thema der Berichtswahl Versammlung der Genossen des 3. Studienjahres der Sektion Technologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. ND sprach darüber mit Wolf Hopfmann, wiedergewählter Parteigruppenorganisator : Auf der Wahlversammlung fielen auch die Namen großer Kombinate? Das ist ganz natürlich ...

  • Kurs der Friedenssicherung wird tatkräftig unterstützt

    Getragen vom Vertrauen unserer Bürger zum erfolgreichen, auf das Wohl des Volkes und die Sicherung des Friedens gerichteten Kurs der Partei, entfalten sich überall in unserem Bezirk zahlreiche neue Initiativen zur allseitigen Stärkung unserer Deutschen Demokratischen Republik. Das ist die Antwort der ...

  • Ausbau der Energiebasis als besonderes Anliegen

    Unsere besondere Unterstützung gilt deshalb den Kombinaten und Betrieben, die für den Leistungsanstieg der Volkswirtschaft und die Sicherung der Exportverpflichtungen einen hohen Beitrag erbringen. Das gilt im vollen Umfang auch für die Kombinate der bezirksgeleiteten Industrie. Die Zuführung der bilanzierten ...

  • Schnell auf Ereignisse des Tages reagieren

    Auf das tägliche .politische Gespräch im Arbeitskollektiv und seinen Nutzen im Kampf um die Erfüllung der Planaufgaben verwies Meisterin Anita Häußler in der Aussprache. „Wir müssen künftig noch schneller auf aktuelle Ereignisse reagieren und wirksamere Argumente parat haben, die unsere Presse, unse'r Fernsehen • ? und ',Rundfunk v, ins Haus liefern ...

  • Lieber Genosse Erich Honetker!

    Die Bürgermeister des Bezirkes Halle versichern Ihnen und dem Zentralkomitee der SED, daß sie auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens und unter jeden Bedingungen die Beschlüsse des X. Parteitages der SED erfolgreich verwirklichen werden. Wir tun alles, damit sich unsere Werktätigen in den Dörfern und in ihren Wohngebieten wohl fühlen und gute Leistungen für die allseitige Stärkung unserer sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik vollbringen können ...

  • Rest- und Splitterflächen von Kleingärtnern genutzt

    Zur Verwirklichung der anspruchsvollen Ziele der sozialistischen Landwirtschaft wird in den Städten und Gemeinden durch das aktive Wirken der Bodenkommissionen und von Abgeordneten gemeinsam mit den LPG gesichert, daß alle Klein-, Restund Splitterflächen schnell einer landwirtschaftlichen oder kleingärtnerischen Nutzung zugeführt werden ...

  • Alle entscheidenden Fragen mit den Menschen beraten

    Bei der Lösung unserer Aufgäben stützen wir uns auf die Kraft aller Abgeordneten der örtlichen Volksvertretungen und einen eng mit dem Leben vfrtmndenen Arbeitsstil, der geprägt ist von kameradschaftlichen Beziehungen zu den Bürgern und von der Kenntnis dessen, was sie bewegt. Alle entscheidenden Fragen mit den Menschen beraten, ihren klugen Rat nutzen und ihre Probleme sorgfältig beachten, ist dabei'unser wichtigstes Anliegen ...

  • Allseitige Stärkung unserer Arbeiter-und-Bauern-Macht

    Volksvertretungen fördern Leisfungszuwachs durch die territoriale Rationalisierung .Bürger stellen sich hohe „Mach mitl"-Ziele bei der Instandhaltung von Wohnungen Lieber Genosse Erich Honecker!

    Die Bürgermeister der 689 Städte, Stadtbezirke und Gemeinden des Bezirkes Halle entbieten dem Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, seinem Politbüro und Ihnen persönlich im Auftrag der Volksvertretungen und ihrer Räte die allerherzlichsten Kampfesgrüße von der Konferenz der Bürgermeister des Bezirkes Halle ...

  • Neuererarbeif, Qualität und politisches Gesprach

    • Wie eine Parteigruppe avs den EAW Berlin-Treptow denKampfum hohe Produktivität führt • Kleine Reserven mit großen Wirkungen

    Glückwünsche bildeten den Schlußpunkt der Berichtswahl- Versammlung der Genossen im Jugendobjekt „Ernst Thälmann" der Elektro-Apparatewerke Berlin-Treptow — ein Händedruck für Marion Busse, die soeben einstämmig als Gruppenorganisator gewählt worden war. So besiegelten die Parteimitelieder den Entschluß: All das, was diskutiert und im ArbeHaprogramm der Gruppe festgelegt ist, wird zuverlässig erfüllt ...

  • Neue Lösungswege werden gefunden

    Die Brigade »IX. Parteitag" des VEB Papier- und Kartonwerke Schwedt (PKS) trägt den Titel «Hervorragendes Jugendkollektiv der DDR". Die Parteigruppe wählte erneut den 24 jährigen Facharbeiter für Anlagentechnik Ulf-Udo Gemballa zu ihrem Gruppenorganisator. Schon seit drei Jahren wirkt er erfolgreich in dieser Funktion und leistet eine lebensnahe Parteiarbeit,, von der immer wieder neue Impulse für Qualität und Effektivität ausgehen ...

  • Vorbild im Dienst für die Patienten

    Zum drittenmal wurde die 37- jährige Fürsorgeschwester Ina Krüger von den Genossen der Friedländer Poliklinik, die 13 000 Bürger der Stadt und der umliegenden Dörfer medizinisch versorgt, zum Parteisekretär gewählt. Sie setzt sich seit zehn Jahren beispielgebend - wie alle anderen Mitglieder dieser kleinsten Grundorganisation des Gesundheitswesens des Kreises Neubrandenburg — insbesondere für eine bestmögliche Betreuung der schwangeren Frauen und der Mütter ein ...

  • Zitiert aus Beratung undBeschluß

    Unsere Republik weiter zu stärken ist Grundanliegen des Wirkens der Parteigruppe. Wer wollte von sich behaupten, daß* er an seinem Arbeitsplatz dafür nicht noch mehr und Besseres tun kann? Das allen bewußt zu machen und mit eigener Tat ein Beispiel zu geben ist Auftrag für alle Genossen. Parteigruppe 4, Spezialbäu Dresden * Bei uns gilt das bewährte Prinzip, alle Fragen des Lebens, alle Probleme der Innen- und Außenpolitik offen mit den Werktätigen zu besprechen ...

  • Verläßliche Partner der Produktion

    Termintreue, unbedingt Vorlauf schaffen, die konstruktiv-technische Vorbereitung der Produktion für den Gestellbau auf alle Fälle unterbieten! Diese Devise haben sich die 21 Genossen der Bereiche Einplanung, Konstruktion und Technologie im Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB) zu eigen gemacht, die den 39jährigen Gruppenleiter Heinz Weber zum drittenmal zum Parteigruppenorganisator wählten ...

Seite 4
  • Mitteilung Der Partei

    Kultur Neues Deutschland / 2. März 1982 / Seite 4 Begegnung der Freundschaft im>Dom Kinoc Ehrung für Erwin Geschonneck / Filmverbände UdSSR—DDR berieten in Moskau Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Diimde < Name: Geschonneck, Vorname: Erwin, Beruf: Schauspieler — so lautet die Visitenkarte unter einem großen Porträt des 75jährigen gariz am Anfang der Ausstellung, die zu seinen Ehren im Moskauer Dom Kino eröffnet wurde ...

  • Begegnung der Freundschaft im>Dom Kinoc

    Ehrung für Erwin Geschonneck / Filmverbände UdSSR—DDR berieten in Moskau

    Von unserem Korrespondenten Dr. Claus Diimde < Name: Geschonneck, Vorname: Erwin, Beruf: Schauspieler — so lautet die Visitenkarte unter einem großen Porträt des 75jährigen gariz am Anfang der Ausstellung, die zu seinen Ehren im Moskauer Dom Kino eröffnet wurde. Alexander Karaganow, Sekretär des sowjetischen Filmverbandes, würdigte dabei einen „hervorragenden Meister der Filmkunst der DDR und der ganzen sozialistischen Gemeinschaft" ...

  • Tanz aus der Spielkiste

    Ein ungewöhnliches Ballett an der Komischen Oper

    Von Gabriele Richter Wo gibt es das schon, daß an einem der führenden Opernhäuser eines Landes, auf einer Bühne von internationalem Ruf ganz einfach nur eine bunte „Känderepielkiste" die Szene bestimmt? Mit dem zweiteiligen Ballettprogramm „Tanz aus der Kiste" will die Komische Oper Vorschulkinder und Unterstufenschüler einfühlsam und phantasievoll In die Welt der Kunst, der Musik und des Tanzes einführen ...

  • Den „Faust" für junge Leute vom Sockel geholt

    Zu den herausragenden Inszenierungen des Leistungsvergleichs gehört der „Urfaust" vom Arbeitertheater des Grafischen Großbetriebes „Völkerfreundschaft" Dresden in der Regie von Rudolf Donath. Schon Ende der sechziger Jahre hatte Donath, damals mit dem Meißener Arbeitertheater, einen „Urfaust" herausgebracht, der inzwischen fast legendär geworden ist und auf den immer wieder Bezug genommen wird, wenn von Erbeaneignung im Volkskunstschaffen die Rede ist ...

  • Zeitgeschichte im Prisma eines Familienschicksals

    Zwischenbemerkung zum eindrucksvollen Fernsehfilm „Hotel Polan und seine Gäste" nach Jan Koplowitz

    Ein Film des Fernsehens der DDR ist im Gespräch. Schon die ersten beiden Teile von „Hotel Polan und seine Gäste" haben weithin Aufmerksamkeit gefunden. Nun ist heute abend, 20 Uhr, der dritte und letzte Teil dieser eindrucksvollen Beschreibung einer Familiengeschichte zu erleben. Der Film ist frei nach der Erzählung „Der Kampf um die Bohemia" von Jan Koplowitz entstanden ...

  • Die Kunst entdecken und sich

    selbst auch besser kennenlernen Nach dem Leistungsvergleich der Arbeitertheater / Von Gudrun Schmidt

    „Die setzen ja starke Maßstäbe. Da muß man allerhand aufbieten, um mithalten zu können." Pausenkommentar eines Akteurs, dessen Auftritt mit seiner Gruppe noch bevorstand, zur Aufführung von Helmut Bez' „Jutta oder die Kinder von Damutz" durch das Arbeitertheater Teltow. Ort des Geschehens war Halle, wo kürzlich die Endrunde im Zentralen Leistungsvergleich der Arbeitertheater ausgetragen wurde ...

  • Kostbarkeiten aus unserem Literaturerbe

    60 Titel im Verlag der Nation Berlin (ND). „Fanal am Kap" von Alfred Babing und Hans- Dieter Bräuer führt die Reihe der 27 Erstauflagen 1982 im Verlag der Nation an. Das Buch enthält Reportagen über den Kampf der südafrikanischen Patrioten in Geschichte und Gegenwart. Zusammen mit den 35 Nachauflagen bietet das Editionsprogramm des Verlages für dieses Jahr mehr als 60 Titel ...

  • Kulturnotizeft

    LANDSCHAFTSMALEREI. Malerei und Grafik des Berliner Künstlers Gernot Richter sind seit Montag in der Galerie in der Steinstraße Brandenburg zu sehen. Unter den 50 Arbeiten mit überwiegend Landschaftsmotiven befindet sich ein Zyklus mit Farbradierungen zum Thema „Nach dem Sturm". Di$ Verkaufsausstellung ist bis zum lfl ...

  • Neulinge bestanden die Bewährungsprobe

    Erfreulich bei diesem Leistungsvergleich war, daß neben solchen bewährten und kontinuierlich arbeitenden Gruppen wie den Teltowern eine Reihe neuer Ensembles bestehen konnten. Überhaupt ist gegenwärtig eine starke Verjüngung zu beobachten. Beweis für die Lebensfähigkeit und das Interesse, das dieses Genre volkskünstlerischer Tätigkeit findet ...

  • DDR-Zirkusartisten sind 1982 zu Gast in 17 Ländern

    Berlin (ADN). Zirkus Berolina .wird sich mit seinen artistischen Darbietungen und Tierdressuren 1982 in den Nordbezirken der DDR vorstellen. Zirkus Busch zeigt sein Programm „Busch bietet Bestes" in den Südbezirken, und Zirkus Aeros geht zum erstenmal auf eine Sowjetunion-Tournee. Wie am Montag auf einer ...

  • Neue Werke von ßuhler,, Künstlern zur „Neunten"

    Suhl (ADN). Vom Arbeiterporträt über politische Grafik bis zu künstlerischem Glas und Keramik reicht die Palette neuer Werke, die im Blick auf die IX. Kunstausstellung der DDR in den Ateliers der Künstler des Bezirkes Suhl entstanden. Das Bild einer „Kirgisischen Bäuerin" zeichnete die Suhler Malerin Elfriede Seibt ...

  • Goethe- Taschenbuch

    Von Verzauberung und Entsagung, von Leichtsinn und Übermut, von Liebe und Verdruß erzählen die Märchen und Geschichten Johann Wolfgang von Goethes, die der Berliner Kinderbuchverlag unter dem Titel „Der neue Paris" für Leser ab 13 Jahren herausgegeben hat. Die Texte wurden aus „Dichtung und Wahrheit", „Gespräche deutscher Ausgewanderter" und aus „Wilhelm Meisters Wanderjahre" entnommen ...

  • Werkstatt-Debatten über Maßstäbe der Arbeit

    In einem abschließenden Gespräch betonte der Vorsitzende der Jury, Prof. Dr. Wilfried Adling, die Verantwortung gegenüber dem Publikum bestimme die Arbeit in den Gruppen. Diese Leistungsvergleiche, vom Bundesvorstand des FDGB regelmäßig im Vorfeld der Arbe,iterfestspiele veranstaltet, haben sich zunehmend *zu einer Werkstatt^ zu einem Erfahrungsaustausch über Maßstäbe der Arbeit profiliert ...

  • „Abendmahl" wird gerettet

    Optimistische Prognose für Leonardos berühmtes Bild

    stand des Verfalls befindlichen Werkes Verantwortlichen erklärten, daß die Rettungsarbeiten gute Fortschritte machen. Die Rückwand des Refektoriums der Mailänder Kirche Santa Maria delle Grazie, auf der sich das „Abendmahl" befindet, muß statisch in Ordnung gebracht, verstärkt und getrocknet werden, während gleichzeitig die Restaurierung des Wandgemäldes, die zu einem Drittel bereits beendet wurde, weitergeführt wird ...

  • Sänger und Musiker beim „Liedermarkt" in Dessau

    Dessau (ADN). Am vergangenen Wochenende begann der diesjährige Liedermarkt im Bauhaus Dessau. Über 60 Liedermacher, Sänger und Musiker gehören zu den Gästen der Veranstaltung, die der Jugendklub des wissenschaftlich-kulturellen Zentrums Bauhaus bereits zum drittenmal organisier^ hat» , Neben, ^18 „Kcjft-' zerten mit bekannten Interpreten stehen zahlreiche Gespräche und Diskussionen auf dem Programm ...

  • Museum für Julius Fucik in Taschkent eröffnet

    Taschkent (ADN). Ein Julius- FuCik-Museum ist in'der usbekischen Hauptstadt Taschkent eröffnet worden. Es erinnert an die mehrmaligen Besuche des bekannten tschechischen Schriftstellers und aufrechten Kommunisten in dieser mittelasiatischen Sowjetrepublik. Seine tiefen Eindrücke vom sozialistischen "Aufbau in der Sowjetunion fanden unter anderem in seinen Reportage-Serien „Eine Welt, in der das Morgen schon Geschichte ist" und „Im geliebten Land" Niederschlag ...

Seite 5
  • Nichts kann uns vom Weg des Kampfes für Frieden abbringen

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew erklärte in seiner Rede auf dem Essen im Großen Kreml- Palast, die Begegnung finde .zu einem besonders wichtigen und verantwortungsvollen Zeitpunkt statt, was sowohl hinsichtlich der polnischen Belange wie in Bezug auf den allgemeinen Verlauf der internationalen Angelegenheiten gelte ...

  • sTridenf'-Riistungsprogramm dient nicht der

    Mehrheit lehnt in Fernsehumfrage kostspielige Pläne ab

    London (ADN). Die Mehrheit der Briten hat sich bej einer Umfrage gegen Pläne gewandt, die britischen Atom-U-Boote im Rahmen eines kostspieligen Rüstungsprogramms künftig mit amerikanischen „"ftident" -Raketen auszustatten. Bei der von der FernBchstation LWT organisierten Befragung sprachen sich 63 Prozent dagegen aus ...

  • „Newsweek": Patrioten Mvadan kämpfen mit erbeuteten Waffen

    Ursprüngfich an Junta-Armee geliefert / USA und Israel sind Herstellungsländer

    Washington/San Salvador, (ND). Die Patrioten der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Martf" (FMLN) kämpfen mit Waffen, die sie von der salvadorianischen Junta-Armee erbeutet haben. Das schrieb das US-amerikanische Nachrichtenmagazin „Newsweek" in einem Korrespondentenibericht aus El Salvador. Behauptungen Washingtons, wonach die FMLN mit Waffen aus Nikaragua und Kuba ausgerüstet ist, werden widerlegt ...

  • 500000 Unterschriften für Abrüstungsappell

    Weltweite Aktionen gegen Hochrüstungskurs der NATO

    Paris (ADN). Eine halbe Million Unterschriften wurde in den letzten fünf Monaten für den Abrüstungsappell der französischen Friedensbewegung gesammelt. Das teilte der Nationalrat der Friedensbewegung auf einer Tagung mit. Der „Pariser Appell" richtet sich gegen die Stationierung neuer Raketenkernwaffen in Westeuropa und fordert erfolgreiche Verhandlungen sowie ein weltweites Verbot der Neutronenwaffe ...

  • DVP Afghanistans bereitet landesweite Konferenz vor

    Neue Initiativen zur Festigung der Errungenschaften

    Kabul (ADN). In allen Regionen Afghanistans treffen gegenwärtig die Mitglieder der Demokratischen Volkspartei Afghanistans (DVPA) umfassende Vorbereitungen für den landesweiten Nationalkongreß ihrer Partei, der entsprechend einem Beschluß des 7. Plenums des ZK der DVPA in Kürze abgehalten werden soll ...

  • Burmesische Wirtschaft im Aufschwung

    Bei Hauptnahrungsmittel Reis große Ertragssteigerung

    Rangun (ADN). Burma hat in den vergangenen vier Jahren ein Wirtschaftswachstum von beachtlichem Ausmaß erreicht. Das Bruttosozialprodukt erhöhte sich in diesem Zeitraum um durchschnittlich sechs Prozent Die in Hongkong erscheinende „Far Eastern Economic Review" nannte für das Finanzjahr 1980/81 (März bis April) sogar eine Steigerungsrate von 8,3 Prozent ...

  • Präsident Mexikos für friedliche Koexistenz

    Tokio (ADN). Der mexikanische Präsident Jose Lopez Portillo hat sich gegenüber der japanischen Zeitung „Mainichi Shimbun" für ein friedliches Miteinander in der Karibik und in Mittelamerika ausgesprochen und eine gegen Kuba gerichtete Kontrontationspolitik abgelehnt Mexiko bemühe sich um eine Normalisierung der Beziehungen zwischen den USA und Kuba, weil beide Staaten eine Schlüsselrolle ■ bei der Verbesserung der Lage in diesem Raum zu spielen hätten ...

  • SDAJ-Vof$itzender: „Arbeit statt Raketen"

    Düsseldorf (ADN). „Arbeit statt Raketen" forderte der Bun- Jesvorsitzende der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) in der Bundesrepublik, Werner Stürmann, in einem Presseinterview. „Wir müssen alle Kraft iarauf richten, die für 1983 geplante Stationierung neuer US- Atomraketen zu verhindern ...

  • Nachrichtensatellit Molnija 1 gestartet

    Moskau (ADN). Ein weiterer Nachrichtensatellit des Typs Molnija I ist am Freitag in der Sowjetunion gestartet worden. Er dient der Nachrichtenübermittlung sowie der Übertragung von Fernsehprogrammen des Zentralen Sowjetischen Fernsehens an die, Stationen des Orbita-Netzes, die sichern hohen Norden, in Sibirien, im Fernen Osten und in Mittelasien befinden ...

  • Höchste Tagesleistung in ffSR-Bräunkohlenrevier

    Prag (ADN). Ein Planplus von 186 000 Tonnen ergab die Februar- Bilanz im CSSR-Braunkohlenrevier Nordböhmen. Insgesamt förderte das größte Revier des Landes nahezu 5,4 Millionen Tonnen. Dabei erreichten die Kumpel am 24. Februar die höchste Tagesleistung seit Jahresbeginn. Nordböhmen ist zu rund zwei Drittel an der Landesförderung beteiligt, die bis 1985 auf 100 Millionen Tonnen ansteigen soll ...

  • Nikaraguanische Bauern erhalten Ackerland

    Managua (ADN). Rund 5000 Hektar Ackerland sind am Wochenende in Nikaragua an 19 Genossenschaften in den Provinzen Esteli, Nueva Segovia und Madriz übergeben worden. Die feierliche Aushändigung der Urkunden fand in der Ortschaft San Albinc statt, wo General Augusto Cesar Sandino im März 1926 zum erstenmal das nikaraguanische Volk zum antiimperialistischen Befreiungskampf aufgerufen hatte ...

  • „Mariza-Ost" arbeitet mit Technik aus der DDR

    Sofia (ADN). Im Tagebau „Trojanowo Nord" des größten bulgarischen Energiekomplexes „Mariza-Ost" ist die erste komplette Linie'zum Abbau der Braunkohlenvorräte in Betrieb genommen worden. Zu ihr gehören ein Bagger RSR 2000 und ein Bandabsetzer 6300, die das DDR-Kombinat TAKRAF geliefert hat; Ein aus bulgarischer Produktion stemmendesi zehn Kilometer langes; Transportband ist mit elektrischen Anlagen aus dem VEB Starkstromanlagen Cottbus und Tragrollen vom VEB Montanwerk Leipzig ausgestattet ...

  • Zynismus Washingtons in der El-Salvador-Frage

    Washington (ADN). Die Erklärung Präsident Reagans, daß sich die Menschenrechtssituation in El Salvador „verbessert'' habe, stößt auf breiten Widerspruch, stellte die „New York Times" fest. Es zeuge von absolutem Zynismus zu behaupten, daß es irgendwelche Verbesserungen in der Haltung der salvadorianischen Junta zu den Menschenrechten gibt, betonte ein Jesuitenpater in einem von der Zeitung zitierten Interview ...

  • Beratung zum Kodex trdnsnationaler Konzerne fortgesetzt

    New York (ADN). Die Arbeitsgruppe für die Ausarbeitung eines ■ Verhaltenskodexes der transnationalen Monopole hat am Montag ihre zweite diesjährige Beratung begonnen. Stellvertretender Vorsitzender des Gremiums ist Prof. Dr. j Horst Helninger (DDR). Bisher sind 75 Artikel des vorgesehenen Kodexes im Entwurf fertiggestellt ...

  • Was sonst noch passierte

    Nur kurz währte die Freude eines Anglers auf der britischen Insel Jersey über den Fang eines 20 Kilogramm schweren Störs. Afs die örtlichen Behörden vom Glück des Petrijüngers erfuhren, veranlaßten sie unverzüglich die Konfiszierung des Fisches. «Gesetzliche Grundlage" dafür bot ein uraltes Dekret nach dem Mahlzeiten aus frischem Stör allein Privileg des Königshauses sind ...

  • Kürzungen in Belgien

    Brüssel (ADN). Erhebliche Programmeinschränkungen hat der Verwaltungsrat des Belgischen Rundfunks und Fernsehens (BRT) beschlossen. Die niederländischsprachige Sendeanstalt für die flandrischen Provinzen Belgiens war zu den Kürzungen gezwungen, weil die Zur Verfügung stehlenden staatlichen Budgetmittel nicht mehr für die Aufrechterhaltung der bisherigen Programme ausreichen ...

  • Staatlicher Sektor hat Schlüsselrolle in Indien

    Delhi (ADN). Der staatliche Sektor werde weiterhin eine Schlüsselrolle in der indischen Wirtschaft spielen. Das bekräftigte Indiens Premierministerin Indira Gandhi am Montag vor dem Parlament. Die staatlichen Unternehmen hätten gegenwärtig die „Kommandohöhen" inne. An dieser Grundsatzpolitik werde die Regierung auch künftig festhalten ...

  • Forderung des DGB

    Düsseldorf (ADN). Umgehende Maßnahmen zur spürbaren Verbesserung der Ausbildungsmöglichkeiten in der BRD hat die stellvertretende DGB-Vorsitzende Maria Weber gefordert. In einer Stellungnahme des DGB zum Berufsbildungsbericht 1982 heißt es, die Ausbildungssituation der Jugendlichen habe sich 1981 drastisch verschlechtert ...

  • Anhaltend hohe Inflation in den Ländern der EG

    Brüssel (ADN). Die Verbraucherpreise in den.zehn EG-Ländern waren im Januar 1982 durchschnittlich um 12,5 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Das geht aus einem am Montag veröffentlichten statistischen EG-Bericht hervor. Die höchsten Teuerungsraten wurden in Griechenland und Italien mit 20,9 und 17,5 Prozent registriert ...

  • Frankreich: Kampagne für die Kantonalwahlen

    Parlt (ADN). Die Kampagne für die französischen Kantonalwahlen, die in zwei Wahlgangen am 14. und 21. März stattfinden, ist am Wochenende offiziell eröffnet worden. In den rund 2000 Kantonen wird je ein Generalrat, wie der Vertreter des Kantons genannt wird, für die Departements Versammlung gewählt.

Seite 6
  • Indien geht gegen Separatisten vor

    Einsetzung einer Kommission zur Untersuchung ausländischer Einmischung geplant

    von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Die indische Regierung plant die Einsetzung einer hochrangigen Kommission zur Untersuchung der Wühltätigkeit des CIA im Lande. Wie der „Indian Observer" kürzlich mitteilte, soll die Kommission unter Leitung eines Richters des Obersten Gerichts stehen ...

  • Antarktis — sechster Kontinent

    Auf dem sechsten Kontinent sind zu Beginn des Jahres neue Expeditionen zur Erforschung der Antarktis eingetroffen. Grundlage für die friedliche Erforschung der Antarktis ist der Antarktisvertrag, den am 1. Dezember 1959 folgende Länder unterzeichneten: Argentinien, Australien, Belgien, Chile, Frankreich, Großbritannien, Japan, Neuseeland, Norwegen, die UdSSR, die USA und Südafrika, Später traten ihm weitere Länder bei, darunter die DDR im Jahre 1974 ...

  • Suomipflegt die Bootsbaukunst

    Alte Traditionen werden in Finnland auf neue Weise gepflegt und am Leben erhalten

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Klaus Schon Eine Briefmarke der finnischen Post verewigte eine alte Tradition: das Kirchrudern. Die Marke zeigt lange, schlanke Boote, die - von 16 oder 20 Rudern getrieben — miteinander im Wettstreit auf einem Fluß ihrem Ziel entgegeneilen. In alten Zeiten waren die formschönen Holzboote für abgelegen wohnende Bauern und Fischer Finnlands häufig das einfachste Transportmittel, um am Sonntag zu ihrer Kirche zu gelangen ...

  • MPLA-Schulen sind ihrem

    Auftrag gerecht geworden Fünf Jahre marxistisch-leninistische Bildung in Angola

    Von unserem Korrespondenten Hans Quaas, Luanda Mit dem Abschluß des 5. Einjahreslehrgangs zur Ausbildung von Lehrern des Marxismus- Leninismus für die acht Provinzschulen der MPLA-Partei der Arbeit beging die „Nationale Parteischule Dr. Antonio Agostinho Neto" dieser Tage den 5. Jahrestag ihrer Gründung ...

  • Steigende Produktion aus eigenen Reserven

    Mit berechtigtem Stolz verweist Vorsitzender Namchain Namtschig darauf, daß seine Genossenschaft im vergangenen Jahr über 900 000 Liter, Milch und 550 000 Kilogramm Fleisch an den Staat verkaufen konnte, was einer Planerfüllung von 117 beziehungsweise 102 Prozent entspricht. In diesem Jahr will das Kollektiv seine bemerkenswerten Erfolgev noch übertreffen und erstmals über eine Million Liter Milch abliefern und die Fleischproduktion weiter steigern ...

  • Begrüßenswerte Aktion zum Schutz des Friedens

    Leonid Breshnew antwortet japanischen Schriftstellern

    Moskau (ADN). Angesichts der sich zuspitzenden internationalen Lage gewinne die Aktivierung aller friedliebenden Kräfte besondere Bedeutung, betont Leonid Breshnew, Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, in seiner Antwort auf eine Botschaft japanischer Schriftsteller zu Fragen des Kampfes gegen die Gefahr eines Kernwaffenkrieges ...

  • Anreiz für die Bauern Tansanias

    Höhere Aufkaufpreise und Hilfe für Kooperativen

    Tansanias Bauern kommen künftig besser „auf ihre Kosten". Auf Anweisung von Präsident Nyerere wurden dieser Tage die Aufkaufpreise für Agrarprodukte angehoben, um vor allem den Kooperativen ausreichend Mittel für dringend benötigte technische Geräte, Dünger, Pflanzenschutzmittel und Saatgut in die Hände zu geben ...

  • Die Slowakei in sechs Bänden

    Große Enzyklopädie wird in diesem Jahr abgeschlossen

    Von Walter Köcher, Prag Die Herausgabe einer Großen, sechs Bände umfassenden Enzykjopädie der Slowakei wird in diesem Jahr abgeschlossen. Während vor wenigen Tagen der fünfte Band mit fast 800 Seiten und 1400 Illustrationen in die Buchhandlungen der CSSR gelangte, wurde die Druckvor,bereitung des letzten Teiles durch die Akademie def Wissenschaften in Bratislava abgeschlossen ...

  • Die Partei führt im Kampf um hohe Ziele

    Wie die Genossen von „Cherlenbajan", so ringen dieser Tage im ganzen Land Hunderte von Kollektiven unter Führung der MRVP- Grundorganisationen um die Erfüllung solcher Zielstellungen. Die am 1. März 1921 gegründete Revolutionäre Volkspartei hat heute 76 240 Mitglieder, von denen 17,5 Prozent in der Landwirtschaft tätig sind ...

  • Über 100 Produkte Kubas erhielten das Gütezeichen

    Erfolgreicher Wettbewerb um höchste Qualität

    Von Matthias Herold, Havanna Seit dem im vergangenen Jahr gefaßten Beschluß über die Einführung des Gütezeichens tragen bereits 102 Erzeugnisse Kubas die begehrte Marke — einen stilisierten Umriß der kubanischen Insel mit einem „C" wie „Cualidad" (Qualität). Dazu gehören Rundstähle des Havannaer Stahl* Werks „Jos6 Marti", Sportgeräte, Plasteerzeugnisse, Kosmetika, Sportbekleidung, ...

  • Utiett

    Wahlmanöver ändern nichts an revolutionärem Prozeß

    Das in Madrid erscheinende Blatt „El Socialista" schreibt zur Gefahr eines neuen Vietnam in Mittelamerika: »Angesichts der Situation, in der sich, der bewaffnete Kampf in Mittelamerika bereits befindet, tragen all die militärischen Anstrengungen der USA-Regierung zur Unterstützung der salvadorianischen Armee lediglich dazu bei, das Chaos zu vergrößern ...

  • Bedingungen werden optimal genutzt

    Als wichtiges Mittel zur Erhöhung der Erträge betrachten die Landwirte die Vervollkommnung der in den niederschlagsarmen Steppenregionen Zentralasiens vorherrschenden Brache-Wirtschaft, bei der etwa zwei Drittel der Anbaufläche bestellt und der Rest zur notwendigen Regenerierung und Anreicherung von Feuchtigkeit ungenutzt bleibCEs kommt darauf an, die Brachflächen auf ein Mindestmaß zu beschränken und durch verbesserte Bodenbearbeitung die Erträge zu steigern ...

  • Steppenland der MVR wird reichere Ertrage bringen

    Kommunisten beispielgebend bei Verwirklichung der Beschlüsse des jüngsten ZK-Plenums

    Von unserem Korrespondenten Ullrich Schur, Ulan-Bator Die Genossenschaft „Cherlenbajan" — „Der Freigebige" nach dem nahen Kerulen-Fluß benannt — knapp 100 Kilometer östlich von Ulan-Bator, gehört zu den besten mongolischen Landwirtschaftsbetrieben. Sie ist auf Viehzucht und Gemüseproduktion zur Versorgung der Bergarbeiterstadt Baga Nuur und von Ulan-Bator spezialisiert ...

Seite 7
Seite 8
  • Bunter Wanderzug durch den Grünauer Forst

    3142 Leser waren am Sonntag mit dem ND unterwegs

    Von Martina Krüger Eigentlich wollte ich dieses Mal die erste sein am Start zur ND- Orientierungswanderung, der 27. nun schon. Doch ich Staunte nicht schlecht, als am S-Bahnhof Eichwalde lange vor der Zeit schon etwa 50 wanderlustige Leser der Dinge harrten — begrüßt von Latschenpaules Drehorgelmelodien ...

  • Phdagogenkollektiv stellt sich hohe Erziehungsziele

    Wahlversammlung an 19. Oberschule in Marzahn Schlußwort Konrad Naumanns / Dank an die Lehrer

    Auf der Berichtswahlversammlung des jungen Parteikollektivs der 19. Oberschule „Pham Tuan" in Berlin-Marzahn am Montag erstattete Parteisekretär Christel Gruschwitz den Rechenschaftsbericht. Sie konnte auf gute Ergebnisse der gemeinsamen anderthalbjährigen Arbeit der Genossen bei der Entwicklung der Kampfkraft der Grundorganisation der Neubauschule verweisen ...

  • Lektüretdieablenkttunterhältfbildet

    Patienten- und Gewerkschaftsbibliothek der Berliner Charite leistet gute Arbeit

    Etwa 215 Bucher werden an jedem Wochentag an Patienten der Berliner Charite ausgeliehen — insgesamt 56 000 pro Jahr. Die sieben Mitarbeiter der Patientenund Gewerkschaftsbibliothek besuchen einmal wöchentlich jede Klinik der Einrichtung mit ihren Bücherwagen. Die Bücherei, die bereits eine über 100jährige Tradition hat, bietet insgesamt 26 000 Bände an: Belletristik, Fachbücher, Krimis, Märchen- und Kinderliteratur ...

  • Die kurze Nachricht

    SPARKASSE IN MARZAHN. Die Zweigstelle der Berliner Sparkasse, die am Montag im Stadtbezirk Marzahn in der Paul- Dessau-Straße 3 übergeben wurde, ist die zweite im Neubaugebiet. Öffnungszeiten: montags von 8 bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 12.30, von 13.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 9 bis 12 ...

  • Jugendweihen — damals und heute

    Rund 16 700 Berliner Familien steht in den nächsten Wochen ein Fest ins Haus, das Arbeiterfamilien seit etwa 100 Jahren begehen: die Jugendweihe. Auch meine Tochter wird in diesem Jahr geloben, all ihr Wissen und Können für die Sache des Sozialismus, für unsere humanistischen Ideale einzusetzen und den Frieden zu schützen ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1: 7.55 English för you; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die Feuerzangenbowle, Spielfilm; 11.35 Der schwarze Kanal; 11.55 Visite; 12.20 Nachrichten; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15.55 Programmvorschau; 16.00 Musik und Snacks vorm Hafen; 17.00 Nachrichten; 17 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 0540), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.45 Uhr: „Lulu"«); Metropol-Theater (2 07 17 39), 20 Uhr: Konzert BSO B 5**); Deutsches Theater (2 8712 25), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: Spielplanänderung „Blaue Pferde auf rotem Gras"**); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21 ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: kein Wintersport. THÜRINGER WALD: Brotterode 25 cm, Altschnee, Ski möglich; Kleiner Inselsberg 40 cm, Altschnee, Ski gut; Oberhof 80 cm, Naßschnee, Ski gut; Schmücke 110 cm, Naßschnee, Ski gut; Gehlberg 30 cn\ Naßschnee, Ski möglich; Steinheid 90 cm, verharscht, Ski möglich; Neuhaus am Rennweg und Soninieberg 40 cm, vereist, Ski möglich ...

  • Wie wird das Wetter!

    wetterent Wicklung: Mit einer westlichen Strömung fließt erwärmte Polarluft in unseren Raum ein. Dabei überqueren in rascher Folge Tiefausläufer Mitteleuropa und gestalten den Wetterablauf wechselhaft. So ist es heute wechselnd, vielfach stark bewölkt, gelegentlich kommt es zu schauerartigem Regen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 4 und 8 Grad, im oberen Bergland bei null Grad ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    9. Spielwoche 1982 6 aus 49 (1. Ziehung): Kein Sechser; kein Zusatzfünfer; Fünfer mi* 3296 Mark; Vierer mit 58 Mark; Dreier mit 9 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; Zusatzfünfer mit 42 960 Mark; Fünfer miit 1909 Mark; Vierer mit 43 Mark; Dreier mit 5,50 Mark. Zahlenlotto: Kein Fünfer, Zusatzvierer mit 28 590 Markj Vierer mit 5718 Mark; Dreier mit 42 Mark; Zweier mit 2 Mark ...

  • Ehre ihrem Andenken |

    Am 19. Februar starb im Alter von 83 Jahren unser verdienter Genosse Paul Mieczkowski aus der WPO 76/77. Er war seit 1921 in der Partei der Arbeiterklasse organisiert und setzte seine ganze Kraft für die Verwirklichung der Ziele- der Partei ein. Genosse Mieczkowski wurde mit der Ehrennadel und Urkunde des ZK der SED und anderen gesellschaftlichen Auszeichnungen geehrt ...

  • mir eine alte Melodie; 21.05 Katis Liebe, Hörspiel; 22.10 Die Welt heute abend. Radio DDR II:

    10.45 Treff - Werkstatt für Amateuertanzmusiker; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Die Schule macht Musik — die Musik macht Schule; 17.45 Die Leseprobe; 19.00 Dresdner Abend. Berliner Rundfunk: 9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10 ...

  • Friedrichsfelde erhielt Bezirksdepot-Apatheke

    Mit der symbolischen Schlüsselübergabe ist am Montag die neue Bezirksdepotapotheke „Berliner Bär" in Friedrichsfelde eröffnet worden. Bezirksarzt OMR Dr. Gerhard Jacob würdigte dabei die fleißige Arbeit der Bauarbeiter, die das Gebäude drei Monate vorfristig fertiggestellt haben. Der Neubau vom „Typ ...

  • Neues Deutsch iand

    Redaktion und Verlaf 1017 Berlin, Franz-Mehrlne Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58SO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 1721-12-45 Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeieenabteilunj, 1017 Berlin, Franz-Mehrinj-Platz l, -Telefon: S15 24 71/27 77/2177 ...

  • Einrichtungen für Kinder -

    Am Montag wurde eine neue polytechnische Hilfsschule im Stadtbezirk Berlin-Köpenick ihrer Bestimmung übergeben. Sie trägt den Namen des Köpenicker Antifaschisten Hermann Gramsch. Mit moderner und zweckmäßiger Ausstattung bietet der Neubau am Klepschweg im erweiterten Allendeviertel vorbildliche Lernund Lehrbedingungen für 300 Schüler sowie 75 Lehrer und Erzieher ...

  • S-Bahn-Yerkehr wird in Rahnsdorf unterbrochen

    Wegen Bauarbeiten wird vom 2. bis zum 5. März sowie vom 17. bis zum 19. März der durchgehende S-Bahn-Zugbetrieb Friedrichstraße-Jtrkner in Rahnsdorf von 8.30 Uhr bis 13.15 Uhr unterbrochen. In dieser Zeit verkehren die Züge von Friedrichstraße bis Rahnsdorf und zurück und von Erkner ebenfalls bis Rahnsdorf und zurück ...

  • Mitteilung der Partei

    Der Zyklus „Zum Studium von Grundlagen der marxistischleninistischen Philosophie" und der Zyklus „Zur aktuellen Bedeutung der Leninschen Theorie über den Imperialismus" findet am Mittwoch, dem 3. März 1982, von 14,00 bfs 18.00 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt ...

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Geographie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hotel Polan und seine Gäste (3); 11.50 Handball- Weltmeisterschaft der Männer, — Aufzeichnung vom Vorabend; 12.45 English for you; 13.10 Nachrichten, Fernsehen 2: 8.25 Physik; 9.30 Heimatkunde; 10.55 Astronomie ...

  • Radio DDR I:

    11.05 Rendezvous mit Chansons; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00, Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Spiel

Seite
Erste Wahlversammlungen Sowjetisch-polnische Verhandlungen in Moskau Werktätige der Republik gratulierten den Soldaten Offensive der Junta in El Salvador gescheitert des realen Sozialismus entscheidend Ireundschaftsgesellschaften Japan—DDR berieten in Kref eider Appell UdSSR dankt für Gruße zum Jahrestag der Sowjetarmee WiercUNO-Kommission ober Stahts der Frau tagt Europäisches Programm zur Wetterforschung Junta Chiles muß geächtet werden! Zionistische Willkür gegen arabische Bürger Wachsende Armut in Westeuropa USA verstärken Hilfe für Regime in Südafrika Brandt gegen „mörderische Hochzinspolitik'' der USA Freundschaft zu Kuba, Nikaragua und Grenada BRD: Sturmschäden Kun berichtet Polizeiterror in USA Streik in Portugal
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen