22. Aug.

Ausgabe vom 06.01.1982

Seite 1
  • Kurs auf tagliche Erfüllung und Uberbietung des Plans

    Berlin: Automatischer Zuschnitt bei „Fortschritt"/Dresden: Die ersten Exportgüter 1982 in die UdSSR/Rostock: Rascher Umschlag im Hafen

    Berlin (ND/ADN). Den Plan exakt zu erfüllen und gezielt zu überbieten — dieses Ziel bestimmt von der ersten Arbeitswoche 1982 an den Wettbewerb in Betrieben und Kombinaten. Bei der Realisierung ihrer anspruchsvollen Vorhaben orientieren sich die Kollektive vor allem auf die noch stärkere Nutzung von Forschungsergebnissen, um in großer Breite ein höheres technologisches Niveau zu erreichen und zukunftsbestimmende Techniken schneller einzuführen ...

  • XII. Bauernkongreß wird mit neuen Initiativen vorbereitet

    Parteiaktive in den Bezirken Suhl und Gera berieten

    Suhl (ND). In den Bezirken Suhl und Gera berieten am Dienstag die Parteiaktivisten über die Vorbereitung des XII. Bauernkongresses. Dabei stand im Bezirk zwischen Rennsteig und Rhön die intensive Bewirtschaftung des Grünlandes, das rund die Hälfte der landwirtschaftlichen Nutzfläche ausmacht, im Mittelpunkt ...

  • Polnischer Industrie gelang guter Start ins neue Jahr

    Spürbare Verbesserung der Arbeitsdisziplin konstatiert

    Warschau (ADN). Wie die polnischen Massenmedien in ersten Übersichten berichteten, ist den Industriebetrieben des Landes ein guter Start in das neue Produktionsjahr gelungen. Den Zeitungsberichten zufolge arbeiten seit Wochenbeginn alle Werften der Dreistadt Gdansk— Gdynia—Sopot im normalen Rhythmus ...

  • Gespräche in Washington

    Washington (ADN). Der Bundeskanzler der BRD, Helmut Schmidt, und USA-Präsident Ronald' Reagan sind am Dienstagnachmittag in Washington zur samrnengekommen. Das ursprünglich vorgesehene Vier-Augen-Gespräch fand nicht statt An dem Treffen nahmen die Außenminister beider Staaten, Genscher und Haig, teil Nach dem Gespräch gaben Reagan und Schmidt kurze Erklärungen ab ...

  • Gruße der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten

    Präsident Manfred Böttcher an Staatsratsvorsitzenden

    In dem Schreiben wird betont, das Jahr 1981 „läßt uns auch als Christen, die wir Bürger der DDR sind, dankbar sein, vor allem darüber, daß der Friede trotz mancherlei Gefahren erhalten blieb. Wir sind aber auch dankbar für die weiteren sozialen Maßnahmen unserer Regierung und die Fortschritte, die in der wirtschaftlichen/ Entwicklung gemacht werden konnten ...

  • Kältewelle weiter auf dem Weg nach Süden

    Polare Luftmassen erreichten bereits den Norden der DDR

    Berlin (ADN/ND). Die Kältewelle, die in Nordeuropa das relativ milde Winterwetter um den Jahreswechsel ablöste, hat am Dienstag Dänemark und dien Norden der DDR' erreicht In der norwegischen Hauptstadt Oslo sanken die Temperaturen am Dienstagmorgen bis auf minus 22 Grad. Die Stadtbahn mußte den Zugverkehr auf? mehreren Strecken zeitweilig einstellen ...

  • Steigende Arbeitslosenzahien

    London: Erhöhung auf 3,5 Millionen wird angekündigt

    London (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in Großbritannien wird bis 1983 voraussichtlich um 500 000 auf 3,5 Millionen anwachsen. Das berichtete der Londoner „Guardian" unter Hinweis auf die Prognose einer Gruppe namhafter Ökonomen von Industrieunternehmen und Banken ' des Landes. Danach droht Großbritannien in diesem Jahr ein weiterer Wirtschaftsrückgang von 0,8 Prozent ...

  • Bilanz fünfjähriger Arbeit

    Kongreß der Film- und Fernsehschaffenden im September

    Berlin (ADN). Der IV. Kongreß des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR ist am Dienstag in Berlin vom Vorstand des Verbandes für die Zeit vom 15. bis 17. ßeptember 1982 einberufen: worden. Der Kongreß werde die Bilanz der Tätigkeit des Verbandes seit seinem III. Kongreß im Jahre 1977 ziehen und die schöpferischen Leistungen seiner Mitglieder bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX ...

  • Corvalän: Einheit im Kampf für den Sturz Pinochets

    Solidarisch mit Kräften des

    Sozialismus in der VR Polen Moskau (ADN). Luis Corvalän, Generalsekretär der KP Chiles, hat am Dienstag in der Moskauer „Prawda" erklärt, der 60. Jahrestag der Partei habe im Zeichen des Kampfes um die Einheit der demokratischen Kräfte und für den Sturz der Pinochet-Diktatur gestanden. Diese Diktatur ...

  • Parteijubiläum in VR Polen begangen

    Warschau (ADN). Mit wissenschaftlichen Symposien, Treffen von Arbeiterveteranen und öffentlichen Parteiversammlungen wurde am Dienstag in der Volksrepublik Polen der 40. Jahrestag der Gründung der Polnischen Arbeiterpartei (PPR) begangen. Die PPR hatte sich 1948 mit der Polnischen Sozialistischen Partei (PPS) zur PVAP vereinigt ...

  • Mehr Mittel für soziale Leistungen in Algerien

    Algier (ADN). Bei einer über zehn Prozent liegenden Steigerung der Industrieproduktion sind 1982, dem dritten Jahr des algerischen Fünfjahrplans, weiterhin wachsende Sozialleistungen vorgesehen. Um 40 Prozent werden die Ausgaben für die Volksbildung erhöht. Die Aufwendungen für das Gesundheitswesen liegen 15 Prozent höher als im Vorjahr ...

  • Erfolge Nikaraguas im Volksbildungswesen

    Managua (ADN). Nikaragua konnte im vergangenen Jahr beachtenswerte Erfolge auf dem Ge-i biet des Volksbildungswesens erreichen. Wie Erziehungsminister Carlos Tunnermann in Managua mitteilte, besuchten 1981 rund 73 000 Kinder mehr die Grundschulen des mittelamerikanischen Landes als im Jahr davor. An den Obersdivlen waren es 30 000 Schüler mehr als 1980 ...

  • Zur Unterstützung des ANC aufgerufen

    Pressekonferenz der AAPSO

    Kairo (ADN). Der Generalsekretär der Organisation für afroasiatische VölkersoJidarität (AAPSO), Nuri Abdul Razzak, hat am Dienstag zu verstärkter Solidarität und Unterstützung für den Kampf des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika, der SWAPO Namibias und der Frontstaaten des südlichen Afrika gegen Rassismus und Kolonialismus aufgerufen ...

  • Spionageflugzeuge AWACS der USA auch in Karibik

    Militarprasenz wird erweitert

    Washington (ADN). Spionageflugzeuge des Typs AWACS setzt die USA-Luftwaffe auch in der Karibik ein. Das teilte der Befehlshaber der 2. Atlantikflotte der amerikanischen Kriegsmarine, Vizeadmiral James A. Lyons, laut AP mit. Die AWACS-Auf-i klärer hätten im Dezember an Seekriegsmanövern teilgenommen. ...

  • Solidarität kann Maidana retten!

    Regime Paraguays unter Anklage

    Montevideo (ADN). Das ZK der Kommunistischen Partei Uruguays hat die demokratische Weltöffentlichkeit aufgerufen, mit verstärkten Solidaritätsaktionen zur Rettung Antonio Maidanas und seiner Kampfgefährten beizutragen. In einem in Montevideo verbreiteten Dokument wird das Stroessner-Regime in Paraguay angeklagt, den Ersten Sekretär des ZK der Paraguayischen KP und seinen Kampfgefährten Emilio Roa seit ihrer Verschleppung im August 1980 in Konzentrationslagern zu mißhandeln ...

  • Heftige Gefechte in Ostguatemala

    Verlust* fürTruppeft des Regimes

    Guatemala-Stadt (ADN). Zu Kämpfen zwischen Einheiten der revolutionären Befreiungsbewegung und / Militär des Lucas- Regimes ist es am Wochenanfang in verschiedenen Provinzen Guatemalas gekommen. Im Osten des Landes wurden den Regierungstruppen bei Militäroperationen in der Nähe der Dörfer Sancuchun und Santa Eulalia Verluste zugefügt ...

  • DDR-Delegation in Äthiopien

    Tagung zu Wirtschaftsfragen

    Addis Abeba (ADN). Eine Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Wolfgang Rauchfuß traf am Dienstag zur 5. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—Äthiopien in Addis Abeba ein. Die Abordnung wurde herzlich begrüßt von Addis Tedla, Mitglied ...

  • Glückwünsche des Verbandes der Judischen Gemeinden

    Schreiben von Präsident Helmut Aris zum Jahreswechsel

    „Anläßlich des Jahreswechsels gratuliere ich Ihnen auch namens des Verbandes der Jüdischen Gemeinden in der Deutschen Demokratischen Republik herzlich. Auch im neuen Jahre werden die Bürger jüdischen Glaubens mit aller Kraft dafür wirken, daß der Frieden erhalten bleibt, damit alle Völker dieser Erde glücklich leben können ...

  • Bevölkerungsanstieg

    Delhi. In Indien werden in jeder Minute durchschnittlich 231 Kinder geboren. Damit ist das Land nach wie vor-eines der geburtenfreudigsten der Erde. Die Bevölkerung — Einwohnerzahl zur Zeit etwa 694 Millionen — wächst monatlich um mindestens eine Million.

  • Strom und Gas teurer

    Frankfurt (Main). Über die forcierte staatliche Preistreiberei in den Städten der BRD berichtete die Progress Presse Agentur am Beispiel Frankfurt (Main). Hier erhöhen sich unter anderem die Preise für Strom, Gas und Wasser um bis zu 30 Prozent. Seite 5

  • Heute im MD: Start zu einem Leserforum guter Erfahrungen

    • Auftakt aus Schwede von Meßwartenfahrer Erhard Berlin: Mehr, besser, effektiver - was ist dein Beitrag zur Wirtschaftsstrategie des X. Parteitages? • Wie können wir überall aus dem Vorhandenen mehr machen?

  • Korruption in USA

    New York. Wegen des Verdachts der Korruption wird in den USA gegenwärtig gegen mehr als 1400 Inhaber öffentlicher Ämter auf örtlicher, staatlicher und Bundesebene ermittelt, teilte FBI-Direktor Webster mit.

Seite 2
  • Jugendinitiative zum Plan 82

    .Mein Beitrag zum Volkswirtschaftsplan 1982". So heißt das Thema der FDJ-Mitgliederversammlungen, die irr) Januar, und Februar stattfinden. Jn allen gesellschaftlichen Bereichen beraten die Jugendlichen, was sie tun können und müssen, um den Anforderungen der vor uns Hegenden Wegstrecke gerecht zu werden ...

  • Geschichtsforscher in eigener Sache

    Über 1000 Traditionskabinette gestaltet und 1500 Bücher zur Betriebsgeschichte

    Mehr als 1600 spezielle Kommissionen schreiben gegenwärtig an der Geschichte ihrer Betriebe. Mit Fleiß und Ideenreichtum zeichnen sie den Werdegang ihrer Kollektive nach, erforschen die Entwicklung ihrer Produktionsbereiche aus der kapitalistischen Vergangenheit bis in die sozialistische Gegenwart. Damit setzen sie eine Tradition fort, die vor nahezu fünf Jahrzehnten von Maxim Gorki angeregt wurde ...

  • Stroessner keine Ruhe lassen

    Die Nachricht ist alarmierend: Antonio Maidana, der standhafte Führer der Kommunisten Paraguays, ist gemeinsam mit seinem Kampfgefährten Emili^vgM in die Hölle des ' berüchtigten Konzentrationslagers : iPena Hermbsa" geworfen worden. Ihr L«hjtn«ist»aufs äußerste bedroht; Die oppositionellen Kräfte des Landes wenden sich in dieser Stunde der Gefahr an die Weltöffentlichkeit mit dem Appell, die Solidarität jetzt erneut zu verstärken ...

  • Nach dem Tauwetter mit Regenfällen wird nun Kälte und Schnee erwartet

    Schmelzwasser führte zu erhöhtem Pegelstand der Werra

    Berlin (ADN). Zunehmend kältere Luft verlagerte sich am Dienstag nur zögernd vom Norden nach dem Süden der DDR, wo vor allem in den Vormittagsstunden vielerorts noch Tauwetter vorherrschte. Die Temperaturen gingen in den Nordbezirken merklich zurück,, wobei es zu Schneefällen kam. In den Abendstunden wurde von den Meteorologen auch für die anderen Bezirke der Übergang von Regen in Schnee und nachts teils länger anhaltender Schneefall erwartet ...

  • DDR-Verteidigungsminister empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann dankte für Neujahrsgrüße

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Dienstag in Berlin die in der DDR akkreditierten Militär-, Luftwaffen-, Marine- und Verteidigungsattaches. In ihrem Namen übermittelte Oberst Mihai Burbulea, Militär-, ...

  • XII. Bauernkongreß mit Initiativen vorbereitet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mung der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft, sondern bietet auch die Garantie für ständig steigende Erträge sowie für die Verbesserung der Arfeeits- und Lebensbedingungen auf dem Lande." Gera. Die vorgesehene Schlachtviehmenge auf der Basis des eigenen Futteraufkommens um 1 bis 1,5 Prozent zu überbieten, streben die Genossenschaftsbauern des Bezirkes Gera an ...

  • Zahlreiche weitere Spenden auf das Sonderkonto 555

    Solidaritätsaktion für das polnische Nachbarvolk hält an

    Berlin (ADN/ND). Das polnische Nachbarvolk erhielt weitere Unterstützung durch Bürger und Kollektive der DDR. Mehr als 53 000 Mark überwiesen die Werktätigen1 aus. Betrieben des, Industriegebietes" Dresdetf-Nord auf das Sonderkonto. Eine Spendenaktion im Cottbuser Textil-^ und Konlektionsbetrieb erbrachte über 3600 Mark ...

  • In der Textilindustrie wird planmäßig automatisiert

    Karl-Marx-Städter Institut mit anspruchsvollen Zielen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Fast drei Viertel aller diesjährigen Themen am Forschungsinstitut für Textiltechnologie Karl-Marx- Stadt sind auf solche Ergebnisse gerichtet, die Spitzenleistungen versprechen. Zusammen mit der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt, dem Kombinat Textima und anderen Partnern ...

  • Hohe Leistungen der Elekfromaschinenbauer

    Dresden .(ADN). Die Elektromaschinenbauer der Republik erreichten 1981 den höchsten Leistungsanstieg seit der Gründung ihres Kombinates vor elf Jahren. Sie produzierten über 100 000 elektrische Maschinen mehr als geplant für die Finalproduzenten im Schiffbau und in der polygrafischen Industrie, im Maschinenbau, in der Kohle- und Kraftwerksindustrie sowie für Betriebe der Metallurgie und der Konsumgüterproduktion ...

  • ABI-Kontrolleure beriefen Aufgaben

    Gute Erfahrungen im Bezirk Halle

    Halle (ADN). Volkswirtschaftliche Reserven für einen hohen Leistungsanstieg zu erschließen ist 1982 Hauptziel der 26 000 ehrenamtlichen Kräfte der Arbeiter-und-Bauern-Inspektion im Bezirk Halle. Ober Aufgaben, die sich insbesondere aus den Beschlüssen des X. Parteitages der ■SED ergeben, berieten am Dienstag mehr als 800 ABI-Kontrolleure des Bezirkes in Anwesenheit von Hans-Joachim Böhme, 1 ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Walter Blass

    Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Walter Blass in Magdeburg. »Mehr als fünf Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei der Arbeiterklasse", heißt es in der Grußadresse. .Im antifaschistischen Widerstandskampf, in faschistischen Zuchthäusern und Konzentrationslagern hast Du stets Deine Standhaftigkeit und Treue zur Partei bewiesen ...

  • Womit 50 Hertz gedrittelt werden

    Rollende Umformer für die Elektrifizierung der Bahn

    Fahrbare Bahnumformer liefert der VEB Elektromaschinenbau Sachsenwerk Dresden für die Elektrifizierung weiterer 700 bis 750 Kilometer Eisenbahnstrecken bis 1985 in der DDR. Sie gehören zur Ausrüstung spezieller Umformerwerke entlang der Strecken und haben die Aufgabe, die im Landesnetz vorhandene Stromfrequenz von 50 Hertz auf die im Fahrbetrieb der Reichsbahn üblichen U% Hertz zu ...

  • Winterurlaub für die Landjugend

    6250 FDJler Gäste im Bezirk Suhl

    Suhl (ND/ADN). Lehrlinge und junge Genossenschaftsbauern aus Landwirtschaftsbetrieben der Bezirke Karl-Marx-Stadt und Neu-i brandenburg trafen am Dienstag zum traditionellen Winterurlaub der Landjugend im Bezirk Suhl ein. Insgesamt "Werden sich bis Anfang Februar in zwei Durehr gangen 6250 Jugendliche in den bekannten Wintersportorten Heubach, Fehrenbach, Gießübel und Schmiedefeld am Rennsteig erholen ...

  • Burger der BRD wegen Mißbrauchs des Besucherverkehrs festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Zollorganen der DDR. wurde am 28. Dezember 1981 an der DDR- Grenzübergangsstelle Marienborn der Bürger der BRD Friedhelm Hagemann, Beamter der Stadt Hattingen, auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Hagemann mißbrauchte die großzügigen Einreiaemöglichkeiten in die DDR zu spekulativen Handlungen und versuchte, hochwertige optische Erzeugnisse in die BRD zu schmuggeln ...

  • Bilanz von fünfjähriger Arbeit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zwischen Sozialismus und Imperialismus sowie im Kampf für die Sicherung des Weltfriedens noch bewußter zu machen und das Entstehen schöpferischer Beiträge der Film- und Fernsehschaffenden zur weiteren Entwicklung eines reichen geistig-kulturellen Lebens der sozialistischen Gesellschaft zu fördern. In ...

  • Gespräch mit Mitglied des Weltfriedensrates

    Berlin (ADN). „Wir sind gegen das Wettrüsten und für die Erhaltung des bestehenden 'Kräftegleichgewichtes zwischen Ost und West", erklärte der Generalsekretär des katalonischen Friedensrates und Mitglied des Weltfriedensrates, Prof. Jesus Maria Rodes, am Dienstag in einem Pressegespräch in Berlin. Die aggressive Rüstungspolitik der Reagan-Administration treibe die Rüstungsspirale in die Höhe ...

  • 1700 Leunawerker sind im Rechtsaktiv tätig

    Leuna (ND). Mehr als 1700 Werktätige zählen in den Leuna-, werken. zum ehrenamtlichen Aktiv für Rechtserzdehung. Das sind vor allem die Mitglieder der 127 Konflikt- und der 16 Rechtskommissionen, die unter ständiger Anleitung des Kreisvorstandes der IG Chemie, Glas und Keramik arbeiten. Gemeinsam mit den staatlichen Leitern konzentrieren sie ihre Aufmerksamkeit in erster Linie auf vorbeugende Maßnahmen gegen Verletzung der sozialistischen Gesetzlichkeit ...

  • Neue Handwerksbetriebe im Beiirk Dresden

    Dresden (ADN). Annähernd 300 private Handwerksbetriebe wurden 1981 im Bezirk Dresden neuoder wiedereröffnet. Entsprechende Gewerbegenehmigungen sind vor allem dort vergeben worden, wo es die örtliche Situation zur weiteren Verbesserung bei Dienst-;, Reparatur- und unmittelbaren Versorgungsleistungen erforderte ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski,, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klau« Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    In Rodewisch, Kreis Auerbach, begehen Ella und Bruno Gündel ihre steinerne Hochzeit. Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR beglückwünscht das Ehepaar herzlich zu diesem Jubiläum.

  • Gruß an Hundertjährige

    . Der Vorsitzende, des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Martha Krellmann in St., Michaelis, '* Kreis." ßrand-Erblsdprf^ zur Vollendung 'desHdOT Lebensjahres.

Seite 3
  • Als Heizwerk dient der eigene Stall

    LPG Mühlanger spart durch Rückgewinnung von Milchwärme Kohle und Elektroenergie

    Energiespender für die Erwärmung des Wassers zum Waschen der Melkgerätschaften und für den Sozialtrakt der Milchviehanlage in Mühlanger, Kreis Wittenberg, sind seit kurzem die Kühe selbst. Denn in die rekonstruierten Ställe für 534 Tiere wurde däe auf der agra 81 vorgestellte Milchwärme-Rückgewinnungsanlage R 12 eingebaut ...

  • Warum Skeptiker verstummt sind

    Wie die 'Dinge liegen, kommt doch heute niemand mehr um die Frage herum: Haben wir unsere Ziele in Wissenschaft und Technik eigentlich schon hoch genug gesteckt? Wie kann die kameradschaftliche Gemeinschaftsarbeit von Forschern, Entwicklern, Technologen und Ökonomen mit den Arbeitern noch wirkungsvoller, ökonomisch spürbarer gestaltet werden? Daß gerade darin eine gewaltige Kraft liegt, ist auch eine Erfahrung unserer Bemühungen unter dem Motto „Weniger produzieren mehr" ...

  • Eine Debatte, bei der alle gewinnen

    Dynamisches Wachstum jst für den ■■■ Sozialismus»,. unverzichtbar, uns stehen aber für. höhere Produktion nicht mehr Rohstofönengen zur Verfügung, in einigen Positionen sogar weniger. Unsere Schlußfolgerung kann deshalb nur heißen: Wer erfolgreich intensivieren will, muß zuerst intensiv nachdenken. Wir müssen immer wieder nach weiteren Reserven zur Leistungssteigerung durch Intensivierung der Produktion suchen ...

  • Es kommt immer auf die Haltung an

    Für das notwendige Tempo der Effektivitätssteigerung müssen jedoch neue wissenschaftlich-technische Lösungen den Löwenanteil bringen. Wir kennen uns ibei der Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts auf gute Erfahrungen stützen, die wir bei der Verwirklichung unserer Rationalisierungsstrategie, die als „Schwedter Initiative" in der gan- :en Republik ein Begriff wurde, >ammeln konnten ...

  • „Das Beispiel der Besten darf doch kein einsamer Leuchtturm bleiben"

    „Weniger produzieren mehr" — Schwedt beweist: Das ist zu schaffen / 2400 Arbeitskräfte für neue Anlagen wurden aus den eigenen Reihen gewonnen / 200 Delegationen studierten die Erfahrungen — was kommt dabei heraus? / Von Erhard Berlin, Meßwartenfa

    Auf der 3. Tagung des Zentralkomitees sagte Erich Honecker, daß das ökonomische Wachstum nun unmittelbar abhängig ist von •hohen Ergebnissen in Wissenschaft und Technik, von den weiteren Fortschritten der Intensivierung, und zwar auf allen Gebieten der gesellschaftlichen Produktion. Ich habe mir diesen ...

  • Arbeitszeit auf wand je um eine Stunde verringert

    Produktion von Färbfernsehgeräten steigt um ein Fünftel

    Mit der gleichen Zahl von Arbeitskräften wie 1981 wollen die Werktätigen der Fernsehgerätewerke „Friedrich Engels" Staßfurt in diesem Jahr 20 Prozent mehr Farbfernsehgeräte herstellen. Der Kapazitätszuwachs wird vor allem durch den verstärkten Einsatz mikroelektronischer Sehlaltkrejsie; eraetehit So giejang es beispielsweise, den Arbeitszeitaufwand für die Farbfernsehgeräte der Typen „Colorlux" und „Colortron" um eine Stunde je Gerät zu verringern ...

  • ND-LESERFORUM guter Erfahrungen

    Die vom X. Parteitag der SED beschlossene Wirtschaftsstrategie weist uns den Weg zu bedeutendem Leistungsanstieg 1982 und in den folgenden Jahren. Das ist die sicher« Gewähr für die Fortsetzung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik. Von diesem Anliegen bestimmt sind auch die Gedanken und Fragen, die Meßwartenfahfer Erhard Berlin im folgenden Beitrag ausdrückt ...

  • Worin besteht der springende Punkt?

    Mit dem Begriff „Schwedter Initiative" verbinden sich heute nicht nur unsere eigenen, sondern auch gute Erfahrungen in unserem ganzen Kombinat sowie von Kollektiven der metallverarbeitenden Industrie und anderer Bereiche. Und da bin ich beim springenden Punkt: In diesem Jahr sollen erstmalig in der ganzen Industrie der DDR durch Investitionen mehr Arbeitsplätze eingespart als neu geschaffen werden ...

  • Es geht ihm um whhtige Fragen

    Erhard Berlin, 28 Jahre, erlernte den Beruf eines Chemiefacharbeiters mit Abitur. Seit 1973 ist er Mitglied deF SED. 1976 begann er im Stammbetrieb des Petrolchemischen Kombinates Schwedt als Anlagenfahrer in der Faserrohstoffproduktion. Er qualifizierte sich zum Meßwartenfahrer. Gegenwärtig steht er im dritten Jahr des Abendstudiums mit dem Ziel, Ingenieur für chemische Technologie zu werden ...

  • Leichte Gußteile von Gewicht

    GISAG-Kombinat verbessert Masse-Leistungs-Verhältnis

    Leipzig (ADN). Beim größten Gußprotiuzenten der DDR, dem GBSAG-Komlbinat Leipzig, sollen die Erzeugnisse in diesem Jahr um 7700 Tonnen leichter werden. (Darauf , sind Wettbewerfosver-- ipflichtungen in allen 28 Gießereien des Kombinates gerichtet. Zugrunde liegen ihnen produktionstechnologische und konstruktive Analysen der verschiedenen Sortimente — sie reichen vom fünf Gramm leichten Reißverschluß teil bis zum zwei Tonnen schweren Maschinenkörper ...

  • Cewebe aus Meisterhand für Theater und Museen

    Mehr als 50 Jahre Tradition in der Fertigung besonders wertvoller Dekorations- und Möbelstoffe wahrt und pflegt das Kollektiv des VEB Gobelin* und Mokettweberei Karl-Marx-Stadt. Die Dessins entstehen ausschließlich im betriebseigenen Atelier. Auf das für den Laien schon beeindruckend dekorative Gewebe werden im Handsdiablonen-Spritzdrudc noch weitere Farben aufgetragen ...

  • Elektronische Helfer für Verkäuferinnen

    Berlin (ADN). Kleinrechner und Bildschirmgerät sind jetzt Helfer der Verkäuferinnen im Bereich Wohnraummöbel des Einrichtungshauses am Berliner Alexanderplatz. Sie lassen die Bedienzeit beispielsweise beim Kauf einer Schrankwand von fast einer Stunde auf etwa zehn Minuten sinken. Durch Knopfdruck erscheint auf dem Bildschirm der verkaufsfähige Bestand der einzelnen Teile ...

  • Zeitgewinn mit Hilfe eigener Ratiomittel

    Neuhaus (ADN). Ein Porzellanensemble, bestehend aus Blumenkübel, Vasen, Leuchter und Scha-, len, gehört zu den neuen Erzeugnissen, die die Vereinigten Zierporzellanwerke Lichte, Kreis Neuhaus am Rennweg, in diesem Jahr in die Produktion überleiten. Der Betrieb zählt zu den größten europäischen Herstellern von Zierporzellan ...

  • Mehr Maschinen mit dem höchsten DDR-Gütesiegel

    Berlin (ADN). Für alle neuen Erzeugnisse streben die Entwicklungskollektive in den Betrieben des Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbaus das höchste Gütezeichen an. Der Anteil von „Q**-Erzeugnissen an der prüfpflichtigen Warenproduktion ist auf diese Weise im Industriezweig 1981 auf rund 70 Prozent gestiegen ...

  • KDT-Preisausschreiben brachte Millionennutzen

    Halle. In einem Preisausschreiben des KDT-Aktivs im Kombinat Kali erhielt eine Arbeitsgruppe von Ingenieuren den ersten Preis für die Lösung eines bedeutenden Rationalisierungsvorhabens. Im Werk Teutschenthal, in dem Speisesalz gesiedet wird, konnte durch Umbau der Vakuumeindampfanlage ein energiewirtschaftlicher , Jahresnutzen von 1,6 Millionen Mark erreicht werden ...

Seite 4
  • Eine Liebe, die nicht von Bestand sein kann

    Piet Drescher inszenierte Schiller-Drama im Fernsehen

    Von Peter Hoff Brecht — in seinen Anmerkungen zu Goethes „Urfaust" — warnte vor der „Einschüchterung durch die Klassizität" und forderte, den „ursprünglichen Ideengehalt des Werkes" herauszubringen. Das verlangt, die Aufführungstradition klassischer Werke dialektisch „gegen den Strich zu bürsten", nach jenen Fäden zu suchen, die das alte Werk mit der Gegenwart verbinden ...

  • Jubel am Jubiläumsabend für Mahler-Interpretation

    30jähriges Berliner Sinfonie-Orchester gut in Form

    Von Klaus Klingbeil Als Günther Herbig 1976, damals noch Chef dirigent der Dresdner Philharmonie, ein Gastkonzert mit.dem Berliner Sinfonie- Orchester gab, da wählte er Gustav Mahlers „Sechste". Zum 30- jährigen Bestehen des BSO stand nun Mahlers großdimensionierte 2. Sinfonie auf dem Programm. Im Palast der Republik wurde sie zu einem neuerlichen Prüfstein für die hohe musikalische Leistungskraft des Orchesters und seines jetzigen Chefs und zu einem nachhaltigen Publikumserlebnis ...

  • Gemeinsames Anliegen: Sorge um den einzelnen

    Wichtig für das Anliegen beider ist die Sorge um den einzelnen als eigentlich wesentlichstes Zeichen der neuen Verhältnisse. Daß dieses Mühen auf Grund materieller Bedingungen und auch individuellen Versagens (was alles mußte erst gelernt werden!) widersprüchlich war und auch Rückschläge kannte, wollen beide Bücher betonen ...

  • Er wurde bekannt durch „Anna, die Arbeiterin"

    Zum 100. Geburtstag des Schriftstellers Ivan Olbracht

    Von Prof. Dr. Ilse Seehase „Hast du der Welt etwas zu sagen?" Diese Frage stellte der Vater, als Schriftsteller unter dem Namen Antal Stasek bekannt, dem jungen Ivan Olbracht (1882— 1952). Wenn wir heute, anläßlich des 100. Geburtstages des Klassikers der tschechischen sozialistischen Prosa, eine Antwort versuchen, dürfen wir nicht nur „Anna, der Roman einer Arbeiterin" (deutsch 1929) als Beweis anführen, das vor 1945 in Deutschland bekannteste Werk Olbrachts ...

  • Große Aufmerksamkeit für Gegenwartsschaffen

    Wertvolle Neuerwerbungen des Schweriner Museums

    Der Gegenwartskunst schenkt das Staatliche Museum Schwerin, das in diesem Jahr sein 100. Jubiläum begeht, besondere Aufmerksamkeit. Aquarelle aus der Galerie „Junge Kunst" Frankfurt (Oder), Gemälde und Handzeichnungen von Kate Diehn- Bitt, Arbeiten von Nuria Quevedo und Handzeichnungen aus dem Bezirk Schwerin gehörten schon zum Ausstellungsangebot des Jahres 1981 ...

  • Begegnung mit Helden, die ihren Platz im neuen Leben fanden

    Zu zwei interessanten Romandebüts, erschienen im Mitteldeutschen Verlag Von Dr. Christel Berger

    Von zwei literarischen Debüts im Mitteldeutschen Verlag soll hier die Rede sein: Jürgen Ritschels „Barackencarlos" und Harry Kamplings „Der Mann aus der Siedlung". Obwohl es schwierig ist, auf knappem Raum über zwei Bücher zu schreiben und jedem einigermaßen gerecht zu werden, soll dieser Versuch gewagt werden ...

  • Menschen, denen man Vertrauen entgegenbringt

    Beide Autoren beschreiben, wie ihre Helden sich bemühen, den ihnen gemäßen Platz in einer Zeit zu finden, die für sie gezeichnet war vom Mangel, von Hoffnungslosigkeit, von großen Kontrasten und in der es dennoch den Unermüdlichen und Unverdrossenen £elang, neue, bessere Verhältnisse durchzusetzen. Bei ...

  • ImKlubhausder Leuna-Werker ist immer etwaslos

    Niveauvolle Veranstaltungen

    Ständig ausgebucht ist das Klubhaus der Leuna-Werktätigen. Da proben das Kabarett oder das Arbeitertheater, da gibt es niveauvolle Diskos- oder große Tanzveranstaltungen. Auch die Mitglieder des Textilzirkels, des Amateurfilmstudios und des Philateliezirkels sind hier anzutreffen. Insgesamt 43 Volkskunstkollektive und Zirkel gehen im Leuna- Klubhaus ihrem Hobby nach und finden Geselligkeit, Freude und Entspannung ...

  • Kulturnotizen

    AUTOBIOGRAPHIE. Die Autobior graphie des amerikanischen. Filmautors Lester Cole ist jetzt in einem Verlag in Palo Alto (Bundesstaat Kalifornien) erschienen. Der heute 77 Jahre alte Kommunist, der die Drehbücher zu mehr als 35 Spielfilmen geschrieben' hat, gehört zu den zehn Filmschaffenden Hollywoods, die sich weigerten, vor dem McCarthy-* Ausschuß auszusagen, und > des-* halb ins Gefängnis geworfen wurden ...

  • Im Januar bei uns zu Gast: Künstler aus 16 Ländern

    Berlin (ADN). Künstler aus 16 Ländern geben im Januar den Auftakt für das Gastspieljahr 1982 in der DDR. Die Konzertsolisten, Dirigenten, Sänger und Unterhaltungskünstler kommen unter anderem aus der Sowjetunion, der CSSR, aus Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Brasilien, Dänemark, den Niederlanden; Großbritannien und Japan ...

  • Mehr als Aufhellung des historischen Anfangs

    Für mich sind beide Bücher bemerkenswert Sie beabsichtigen offensichtlich auch mehr als literarische Aufhellung des historischen Anfangs unseres Aufbaus. Die Betonungen, die die beiden Autoren unterschiedlich akzentuieren, weisen auf das gleiche Anliegen, sich mit Hilfe historischer Stoffe an der aktuellen Auseinandersetzung um die Suche nach dem eigenen Ich, an der Diskussion um den Sinn des Lebens im Sozialismus zu beteiligen ...

  • Broschüre über Goethe in Reihe ..Autorenporträt"

    Dresden (ADN). In der Literaturpropagandistischen Reihe „Autorenporträt" hat die Stadturad Bezirksbibliothek Dresden, eine Broschüre zum 150. Todestag Johann Wolfgang Goethes am 22. März dieses Jahres her? ausgegeben. Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Zentrale institut für Bibliothekswesen Berlin ...

  • Jefim Dsigan gestorben

    Moskau (ADN). Im 84. Lebensjahr ist Jefim Dsigan, einer der bedeutenden Filmregisseure der Sowjetunion, verstorben. Er prägte, wie es in einer TASS-Meldung heißt, wesentlich die Entstehung und Entwicklung des sowjetischen. Films. Weltweite Anerkennung fand sein Streifen „Wir aus Kronstadt" (1936), in dem der heldenhafte Kampf der Matrosen der Festung Kronstadt und der Arbeiter Petrograds gegen die Konter-; revolutionäre im Herbst 1919 ge-i staltet wurde ...

  • Leistungsschau der Kunst in Vietnam

    Hanoi (ADN). Die bildenden Künstler Vietnams bereiten sich zur Zeit auf eine Kunstausstellung anläßlich des V. Parteitages der KPV vor, die im Frühjahr eröffnet werden soll. In 23 der 40 Provinzen und Städte wurden für Maler, Grafiker und Bildhauer; Zentren künstlerischen Wirkens eingerichtet. Fast 400 Berufs- und; Laienkünstler betätigten sich bis-1 lang in diesen Einrichtungen und stellten in örtlichen Ausstellungen mehr als 1000 neue Werke vor ...

  • Will-Lammert-Preis 1982 an Sonja Eschefeld

    Berlin (ADN). Der Will-Lammert-Preis 1982 der Akademie der Künste der DDR ist am Dienstag, dem 90. Geburtstag des. Bildhauers, an Sonja Eschefeld verliehen worden. Die junge Bildhauerin, Jahrgang 1948, die .heute freischaffend in Berlin :lebt, hatte von 1969 bis 1974 an der Kunsthochschule Berlin studiert und war von 1977 bis 1980 Mei-i sterschülerin der Akademie, bei Ludwig Engelhardt und Wieland Förster ...

  • Von den Proben für die Arbeiterfcstspiele

    Mit „Match", einem Stück eon Jürgen Groß, bewirbt sich der Dramatische Zirkel des Reijenwerk.es Neubrandenburg um die Teilnahme an den 29. Arbeiterfestspielen. Unser Bild zeigt eine Szene mit Grit Reddemann (Behördenangestellte) und Jörg Maß (Lehrling) Foto: ND/Wotin

Seite 5
  • Gemeinsam mit allen Völkern in der Schlacht für Frieden und Fortschritt

    • Jubiläum unter dem Banner des Kampfes für Einheit der Demokraten des Landes • Weiter unbeirrbar im Geiste des proletarischen Internationalismus • Pinochet-Regime Statthalter des USA-Imperialismus • Feste Unterstützung für heroisches Ringen Ku

    Die Diktatur, die unser Volk unterdrückt, unterstützt gemeinsam mit den despotischen Regimes des lateinamerikanischen Kontinents wie denen in El Salvador, Guatemala, Haiti und Paraguay offen die aggressiven Pläne der gegenwärtigen USA-Administration gegenüber Kuba, Nikaragua und anderen Ländern Mittelamerikas und der Karibik ...

  • Wachsende Front gegen Raketenpläne der NATO

    Resolution britischer Organisationen / Protest in der BRD

    London (ADN). „Zur Politik der, Entspannung und Abrüstung gibt es keine Alternative," Das. erklär-, ten Vertreter von Friedensorgandsationen. Großbritanniens in einer in London verabschiedeten Retsoi liutiarL Gegenwärtig habe sich die internationale Lage vor allem nach! dem Beschluß der NATO, in Westeuropa neue USA-Raketenkerniwaffen zu stationieren, dramatisch verschärft ...

  • SFRJ: Schmelzwasser läßt Flüsse steigen

    Dörfer von Außenwelt abgeschnitten / Unglücke in Alpen / USA: Wirbelstürme tobten

    Belgrad (ADN). Der Wasserstand einiger jugoslawischer Flüsse ist .auf Grund der Schneeschmelze über normal gestiegen. Die Save erreichte in ihrem Mittelabschnitt bei der kroatischen Stadt Sisak einen Pegel von 9,02/Metern. Diese Marke liegt nur 20 Zentimeter unter dem bisher gemessenen höchsten Wasserstand ...

  • tritt in entscheidende Phase

    Mobilisierung des ganzen Volkes ist wichtigste Aufgabe

    Daressalam (ADN). „Der Kampf um die Befreiung Südafrikas ist in eine entscheidende Phase getreten." Diese Einschätzung traf der Präsident des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika, Oliver Tambo, in einem Interview mit dem Nachrichten-' magazin „New African". Darin würdigte der ANC-Führer den opferreichen Weg der ältesten und bedeutendsten Befreiungsbewegung Südafrikas, die am Freitag den 70 ...

  • Nationaler Verteidigungsrat Ghanas ruft Bevölkerung zur Mitarbeit auf

    Weitere Organisationen erklärten ihre Unterstützung

    Lagos (ADN). Leutnant Jerry Rawlings hat am Dienstag im Namen des Provisorischen Nationalen Verteidigungsrates Ghanas (PNDC) die Bevölkerung zur Mitarbeit bei der demokratischen Umgestaltung der Gesellschaft aufgerufen. In einer Rundfunkansprache sagte Rawlings, vor allem die Arbeiter und die Jugendlichen sollten sich an einer nationalen Aussprache über „das Schicksal des Landes" beteiligen ...

  • Indien ohne Pocken-Impfpflicht

    Delhi. Indien hat die gesetzliche Pflicht zur Pockenschutzimpfung aufgehoben. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte diese Seuche als in der Welt ausgerottet bezeichnet. Der letzte Fall in Indien war 1975 registriert worden. Ausweis« in Sierra Leone Freetown. Die Ausstellung von Ausweispapieren für alle Personen über 16 Jahre plant die Regierung des westafrikanischen Staates in diesem Jahr ...

  • USA-Präsident ernannte neuen Sicherheitsberater

    Washington (ADN). Zu seinem neuen Sicherheitsberater hat USA-Präsident Reagan in der Nacht zum Dienstag den stellvertretenden Außenminister William P. Clark ernannt. Die Berufung des 50jährigen Politikers erfolgte unmittelbar nach dem Rücktritt seines Vorgängers Richard Allen, der sich bereits Ende November vorigen Jahres von seinem Posten hatte beurlauben lassen ...

  • Führende PLO-Verlreler beim Präsidenten Syriens

    Damaskus (ADN). Zu einem Meinungsaustausch über die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten ist am Dienstag in Damaskus der syrische Präsident Hafez Assad mit dem PLO-Vorsitzenden Yasser Arafat, dem Präsidenten des Palästinensischen Nationalrates, Khaled Fahoum, sowie weiteren Mitgliedern des PLO-Exekutivkomitees zusammengetroffen ...

  • Bewaffneter Verbrecher in Warschau gefaßt

    Warschau (ADN). Ein Verbrecher, der während einer von „Solidarnosc" organisierten Massenflucht aus der Untersuchungshaft in Bydgoszcz im September vergangenen Jahres ausgebrochen war, hat bei seiner Entdeckung am Dienstag in Warschau bewaffneten Widerstand geleistet, berichtete Radio Warschau. Die Mi- Hz war gezwungen, von der Schußwaffe Gebrauch zu machen ...

  • Hohe Auszeichnung der UdSSR an die

    Stadt Serpuchow

    Moskau (ADN). Der Stadt Serpuchow im Moskauer Gebiet ist am Dienstag der Orden des Vaterländischen Krieges 1. Klasse überreicht worden. Mty dieser Auszeichnung anläßlich des 40. Jahrestages der Schlacht bei Moskau wurden der Beitrag der Werktätigen <ßerpuchows zum Sieg über die'deutschen Faschisten sowie die Erfolge beim wirtschaftlichen und kulturellen Aufbau gewürdigt Die Verleihung des Ordens nahm' das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Und 1 ...

  • Ausnahmezustand für zehn Wojewodschaften Polens wurde gelockert

    Warschau (ADN). Das Innenministerium der Volksrepublik Polen hat den Ausnahmezustand für zehn Wojewodschaften gelokkert und die Wiederaufnahme der Telefon- und Telegrafenverbindungen in den betreffenden Gebieten mit Wirkung vom Dienstag angeordnet. Diese Maßnahme wurde mit den erreichten Fortschritten bei der Wiederherstellung der Sicherheit und der öffentlichen Ordnung begründet ...

  • Entspannung und Frieden haben Vorrang

    Helsinki (ADN). Der finnische Reichstagspräsident Dr. Johannes Virolainen hat sich dafür ausgesprochen, daß Finnland auch künftig im Geiste der Paasikivi-Kekkonen-Politik alles tut, um Ent-* Spannung und Frieden zu fördern. Die Bewahrung des Friedens ist die zentrale Aufgabe der Menschheit, erklärte er in einem Fernsehinterview ...

  • Mosaik

    Kubanische Farbfernsehgeräte Havanna. Das erste in Kuba produzierte Farbfernsehgerät ist im Havannaer Werk für elektronische Anlagen vom Band gelaufen. 25,4 % Teuerung in Portugal Lissabon. Die Verbraucherpreise in Portugal stiegen innerhalb von zwölf Monaten bis November 19S1 um 25,4 Prozent. Nach jüngsten statistischen Angaben liegt Portugol damit mit an der Spitze der Teuerungsskala westeuropäischer Staaten ...

  • Enorme Mieterhöhung für 200000 Westberliner

    Westberlin (ADN). Rund 200000 Westberliner Mieter von Wohnungen, die mit Senatszuschüssen errichtet wurden, müssen ab 1. April dieses Jahres bis zu 60 Pfennig je Quadratmeter Wohnfläche mehr Miete zahlen. Das hat der Westberliner Senat am Dienstag beschlossen. Für die Mieter bedeutet das monatliche Mehrbelastungen von 50 bis 70 DM ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf eine ungewöhnliche Weise versuchte jetzt ein 73jähriger Mann in Israel der Polizei zu erklären, wie er seiner Frau so schwere Verletzungen beigebracht hat, daß sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden mußte: »Ich habe geträumt, ich wäre ein großer gefräßiger Hund, und da begann ich, meine Frau ganz wild zu beißen ...

  • Engere Zusammenarbeit Sowjetunion-Finnland

    Moskau (ADN). Die beiden Vorsitzenden der sowjetisch-finnischen Kommission für wirtschaftliche Zusammenarbeit, UdSSR- Außenhandelsminister Patolitschew und der Präsident der finnischen Staatsbank, Karjalainen, haben am Dienstag mehrere Objekte erörtert, die in der UdSSR bzw. in Finnland gemeinsam verwirklicht ...

Seite 6
  • Zum Facharbeiterbrief das Diplom

    Umfangreiches System der Erwachsenenqualifizierung hat sich in Ungarn bewährt

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm In den Schulen Ungarns endet die Ausbildung stets mit einem „Ballagas", einem Umzug durch alle Klassenräume. Jeder Schüler erhält nach alter Tradition einen Leinenbeutel mit einer Münze, einer symbolischen Wegzehrung. Dieser Abschied von der Schule ist jedoch alles andere als ein Abschied vom Lernen ...

  • Positive Ansätze in Regierungserklärung

    Zwar habe die KPG weitergespannte, umfassendere Auffassungen zum großen Thema des Wandels, als sie in der von PASOK- Führer- Papandreou vorgelegten Erklärung sichtbar würden, doch enthalte diese eine Reihe von positiven Thesen. Harilaos Florakis unterstrich in diesem Zusammenhang vor allem die Ankündigung, ...

  • Wien rühmt sich einer neuen Generation von Donaubrücken

    Weitere Verkehrsadern sollen den Transport verbessern

    Von unserem Korrespondenten Hellmuth Leonhardt Längst sind die Zeiten vorüber, in denen man sagte, Wien liege nicht an der Donau, sondern neben der Donau. Seit Ende vorigen Jahrhunderts und besonders nach dem zweiten Weltkrieg ist die österreichische Metropole immer weiter über den Hauptstrom und die „alte Donau" hinaus nach Nordwesten gewachsen ...

  • Unberührt seit Dschingis Khans Zeit

    Der Fischreichtum der mongolischen Gewässer soll nicht mehr länger brach liegen

    Von unserem Korrespondenten Ullrich Schur, Ulan-Bator Fischgerichte stehen auch heute ganz selten auf dem Speiseplan einer mongolischen' Familie und kosten dien traditior&bewußten mongolischen Gaumen große Überwindiungen. Dagegen sind Speisen vom Hammel zu allen Tages- und Nachtzeiten willkommeni ...

  • Von Ostankino via Satellit in entfernte Landesteile

    Sowjetunion nutzt die Erfahrungen der Kosmostechnik'

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr.Claus Dümde Die Nachrichten über zwei unmittelbar zusammengehörende Vorgänge kamen uns auch fast zugleich auf den Tisch: Die Sowjetunion hat einen neuen Nachfichtensatelliten vom Typ Molnija 1 gestartet, und von Beginn dieses Jahres an strahlt das zentrale sowjetische Fernsehen ein zweites Allunions-Programm aus ...

  • Aktiver Beitrag zur Friedenssicherung

    Er ging dann auf den unmittelbaren Zusammenhang dieses Problems mit der Hauptfrage unserer Zeit — der Sicherung des Friedens - ein. „Wir betrachten den Beitrag unserer Partei zur weiteren Entwicklung der Bewegung für den Frieden, gegen die Kernwaffen in unserem Lande als Aufgabe von außerordentlicher ...

  • Kranke sollen das Etatdefizit decken

    Unerschwingliche Gebühren in Portugals Hospitälern

    Von Frank Wehner. Lissabon Zu den jüngsten „Uberraschun-i gen" für Portugals Bevölkerung gehört eine im Etat 1982 verfügte 20prozentige Erhöhung der Medikamentenpreise. Dazu kommt, daß die rechtsgerichtete Regierung, um die gähnenden Löcher im defizitären Staatshaushalt zu stopfen, einen nach dem Sturz des Faschismus erkämpften Zu-i schuß für Krankenkassenversicherte von 75 Prozent bei Arzneikosten auf 50 Prozent senkte ...

  • Sicherheit erfordert den NATO-Austritt

    „Unser Volk hat bittere Erfahrungen gemacht mit der Einmischung, der ,< NATQ, „in^unsere innenpolitischen Entwicklungen, mit der Rolle, die diese bei der Errichtung der Militärdiktatur und bei der Tragödie Zyperns gespielt hat", erläutert Harilaos Florakis. Die KPG unterstreiche, „daß die einzige Lösung, die die Sicherheit unseres Landes schützt, die den nationalen Interessen völlig entspricht, der Austritt aus der NATO ist ...

  • Politik der Rechten erhielt klare Abfuhr

    Auf die Veränderung der politischen Lage in Griechenland nach den Parlamentswahlen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten für den Kampf der KPG eingehend, sagte unser Gesprächspartner: „Bei den Wahlen am 18. Oktober wurde ein großer Sieg der demokratischen Kräfte errungen, die sich für eine völlig ...

  • Mit Optimismus an die neuen Aufgaben

    Harilaos Florakis unterstrich, daß die Kommunistische Partei Griechenlands heute ein politischer Faktor ist, der bei der weiteren Entwicklung des Landes eine größere Rolle spielen kann. Obwohl der Wahlkampf unter komplizierten Bedingungen verlief, ging sie gestärkt aus den Wahlen hervor. „Die Partei konnte trotz des starken, Drucks, der von' der verbreiteten Auffassung ausging, es sei ...

  • Zitiert

    Keine Wege aus Sackgasse der Massenarbeitslosigkeit

    Praktisch wurde kein Industrieland der kapitalistischen Welt von der Massenarbeitslosigkeit verschont, auch wenn gewisse Volkswirtschaften besser widerstehen als andere. Das stellt in der Jahresende ausgäbe des Düsseldorfer „Handelsblattes" der Generaldikretor der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), Francis Blanchard, fest ...

  • Griechenland braucht eine Politik, die den Interessen des Volkes dient

    Kommunistische Partei unterstützt alle Schritte zur Festigung der nationalen Unabhängigkeit

    Wie beurteilen die griechischen Kommunisten die gegenwärtige politische Lage in ihrem Lande? Worin sehen sie die wichtigsten nächsten Schritte, um die Hoffnungen des Volkes auf eine demokratische Wende zu verwirklichen? Welche neuen Möglichkeiten für die Entwicklung der eigenen Reihen ergeben sich aus dem bedeutsamen Erfolg der Kommunistischen Partei Griechenlands bei den Parlamentswahlen am 18 ...

Seite 7
  • klar der Trainingsbeste

    Heute fällt die Entscheidung der Vierschanzentournee

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Das letzte Training der 30. Vierp Schanzentournee begann mit einem ungewöhnlichen Experiment: Willi Pürstl, österreichischer Gesamtsieger vor sieben Jahren und derzeit Trainer in Spanien, wollte seinen Schützlingen um jeden Preis das Erlebnis eines 90-m-Sprungs verschaffen und hatte die Jury darum gebeten, fto sein Trio den vollen Anlauf der Paul-Außerleitner- Schanze freizugeben ...

  • Wesen historischer Ereignisse erfallt

    Wir lesen, wie der Sohn aus gutsituiertem bürgerlichem Elternhaus den Weg zur marxistischen Arbeiterbewegung findet, erfahren von den tiefen und bleibenden Einflüssen einfacher Arbeiterfamilien, deren Namen kein Geschichtsbuch verzeichnet, die aber ganze Generationen von Revolutionären prägten, die das ausmachen, was man den Alltag der Geschichte nennt ...

  • Fundierte Ausbildung und uktuelie Forschungsprojekte

    Gesellschaftswissenschaftler stellen sich neue Aufgaben

    Berlin (ND). Fast die Hälfte aller im Zentralen Forschungsplan für marxistisch-leninistische Gesellschaftswissenschaften der DDR 1981 bis 1985 gestellten Aufgaben wird von Angehörigen der Universitäten und Hochschulen bearbeitet. Dabei messen die mehr als 2000 Professoren und Dozenten, sowie über 7000 wissenschaftlichen Mitarbeiter der gesellschaftswissenschaftlichen Bereiche im Hochschulwesen ihre Arbeitsergebnisse mit den von der 3 ...

  • Jahrzehnte Zeitgeschichte mitgestaltet und erzählt

    i • ,• Erinnerungen von Albert Norden Im Dietz Verlag erschienen Von Ernst L ö f f I e r

    Der Leser spürt: Hier schreibt einer, der viel gesehen und erlebt hat, Höhen und Tiefen, Niederlagen und Siege, einer, der niemals bloßer Betrachter oder Be» obachter seiner Zeit war, der vielmehr schon seit seinen frühenJugendjahren als Kommunist stets bestrebt war, die Welt verändern zu helfen, verändern im Sinne des Marxismus-Leninismus, im Sinne der Brechung der Macht der Ausbeuterklassen und der Errichtung der Arbeiterherrschaft ...

  • Kreissportfeste werden erste Höhepunkte sein

    Auf Sportfestkurs begeben sich am Sonnabend in Großkayna (Kreis Merseburg) die Kegler mit der Auftaktveranstaltung der volkssportlichen Wettkämpfe für Leipzig 1983. Die Qualifikationen1 über 60 Wurf pro Teilnehmer bestreiten auf Asphaltbahnen 16 Vierermannschaften der- Männer und Frauen aus dem VEB Braunkohlenwerk Geiseltal sowie im DTSB organisierte Volkssportler der BSG Aktivist Geiseltal Mtfccheln ...

  • Zum Freundschaftsbesuch in Moskau eingetroffen

    Eine Delegation der Sportleitung der DDR traf am Dienstag auf Einladung des Vorsitzenden des Komitees für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der UdSSR, Sergej Pawlow, zu einem freundschaftlichen Treffen in Moskau ein. Die Delegation, die unter der Leitung von Manfred Ewald, Präsident des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR, steht und der Rudi Hellmann, Leiter der Abteilung Sport des ZK der SED, Prof ...

  • Bei den Viererbobs noch nichts entschieden

    Im Viererbob-Nationencup auf der Olympiabahn von Igls .hat sich am Dienstag der von Bernhard Lehmann gesteuerte zweite DDR-Bob nach zwei der vier Läufe mit einem knappen Vorsprung an die Spitze des Teilnehmerfeldes gesetzt. Lehmann, Musiol, Wetzig und Weise führen mit neun Hundertstelsekunden vor Österreich I mit Fritz Sperling am Steuer, so daß am heutigen Mittwoch ein spannendes Finale zu erwarten ist ...

  • Tiefe Genugtuung über unsere Erfolge

    Der Band wird zeitlich abgeschlossen mit Gedanken Albert Nordens zum X. Parteitag der SED. Sein Leben überblickend, kann er sagen: „Wer wie ich das deutsche Kaiserreich und seinen Zusammenbruch noch erlebte, am Beginn der Weimarer Republik den Weg in die organisierte marxistische Arbeiterbewegung fand, ...

  • Ausstellung informiert über Traditionspflege

    Halle (ADN). Eine' Ausstellung über die Gedenkstätten der.revolutionären Arbeiterklasse wurde .zum Jahresbeginn im halleschen Haus des Lehrers eröffnet. Auf 35 Tafeln wird anschaulich über die Stätten der Klassenkämpfe im „roten Herzen Mitteldeutschlands" informiert. Zugleich zeigt die Exposition, wie heute die revolutionären Traditionen in der Bezirksstadt gepflegt werden ...

  • 10000 Untersuchungen für Gesundheitsschutz

    Leuna (ADN). Die prophylaktische Überwachung der Gesundheit der Werktätigen in den Chemiekombinaten und -betrieben der Republik ist wichtigste Aufgabe des Arbeitshygienischen Zentrums der chemischen Industrie der DDR, das seinen Sitz in Leuna hat. Rund 10 000 spezielle Untersuchungen werden jährlich durchgeführt, um eventuelle Einwirkungen von Schadstoffen festzustellen und wirksame Maßnahmen zu veranlassen ...

  • Als «in Meister der Feder ausgewiesen

    In dem Brief, der statt eines Nachwortes im Buch veröffentlicht ist, heißt es: „Du zählst zu der Generation, die unserer sozialistischen Sache im Kampf gegen Imperialismus, Militarismus und Faschismus den Weg bereitete. Bleibend sind Deine Verdienste als einer der führenden Mitgestalter des Sozialismus auf deutschem Boden, als leidenschaftlicher Streiter für den Frieden ...

  • Schrift zum Geburtstag Johann Friedrich Böttgers

    Pirna (ADN). Dem bevorstehenden 300. Geburtstag des Erfinders des europäischen Porzellans, Johann Friedrich Böttger, ist eine vom Kollektiv des Museums der Festung Königstein fertiggestellte Broschüre gewidmet Sie informiert an Hand eines authentischen Berichtes des mitinhaftierten Gehilfen Paul Wildenstedn über den Aufenthalt Böttgers als Arrestant August des Starken in den Jahren 1706 und 1707 auf dieser Felsenfestung ...

  • Favoriten ihr Meistertitel

    Bei den am Donnerstag in Karl- Marx-Stadt beginnenden DDR-Meisterschaften im Eiskunstlauf könnte der Dritte der Junioren-WM, Alexander König (SC Dynamo Berlin), seinen ersten Titel erkämpfen. Bei den Damen möchte die WM-Fünfte Katarina Witt ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Favoriten der Paarlaufkonkurrenz ...

Seite 8
  • Ein Ratgeber für viele in Sachen Volkskunst

    Neuer Arbeitskreis beim Berliner Haus für Kulturarbeit

    Von Martina Krüger Etwa 25 000 Werktätige unserer Stadt beschäftigen sich in ihrer Freizeit unter fachkundiger Anleitung mit Malen, Singen, Fotografieren, Töpfern oder anderen künstlerischen Arbeiten. In den über 1200 Zirkeln und ArBeitsgemeinschaften haben die Volkskünstler ein geeignete» Forum für ihr Steckenpferd gefunden ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Ober das Verhalten von Vögeln; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hausfrieden, Fernsehspiel; 11.05 Treff mit O. F.; 11.50 Reflektor; 12.15 Nachrichten; 12.45 English for you; 13.30 Vierschanzentournee, 4. Sprunglauf, Direktübertragung aus Bischofshofen (Österreich); 15 ...

  • Künftige Steinmetze mit an alten Säi Lehrlinge von Stuck und Naturstein auf der Museumsinsel

    Ein Wintertag auf der Berliner Museumsinsel: Hinter dem Bauzaun'an den Kolonnaden, die den Vorgarten der Nationalgalerie umgeben, liegen große Steinquader' und Segmente alter Bauwerke. Junge Leute des VEB Stuckund Naturstein sind dabei, Blöcke aus Sandstein so zu behauen, daß sie zunächst als „Halbfertigprodukte" zur Ergänzung der zahlreichen beschädigten Säulenschafte verwendet werden können ...

  • Ein Freund für die Schüler

    Peter- Gloger, Mitglied eines Elternaktivs in Mitte

    Es war keine Überraschung für ihn, als er bei der Wahl zum Elternaktiv das Vertrauen erhielt. Peter Gloger, Kraftfahrer im VEB Kombinat Auto Trans, hatte bereits seit vier Jahren im v „Rat der Freunde" bei der Pionierfreundschaft der Bertolt-Brecht-Oberschule in Mitte eine vorbildliche Arbeit geleistet Als Peter Glager im September 1871 seine Tochter Beatrice auf dem ersten Schulweg begleitete, überlegte er sich, wie er seinem Kind! helfen kann ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des CarnierarPirogiramims am Luxemburgplatz zeigt in der Zeit vom 6. bis 12. Januar folgende Filme: 6.1. -r 15 Uhr: Auf der Spur des Herrschers (UdSSR, R.: Wadim Denbenjow), 17.30 Uhr: Die Spitzenklöpplerin (Schweiz/Frankreich, R.: Claude Goretta), 20 Uhr: Stalker (UdSSR, R ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), Apollosaal 19.30-22.15 Uhr: „Cosi fan tutte" in Originalsprache*); Komische Oper (2 29 25 55), 19.30 bis 21.45 Uhr: „Der Bettelstudent"**); Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 21.45'Uhr: „Die Fledermaus"***); Deutsches Theater (2 8712 25), Club der Kulturschaffenden 20-21 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Die skandinavische Kaltluft, die am Dienstag bereits die nördlichen Bezirke erreicht hatte, setzt sich am Mittwoch weiter nach Süden bis zu den Mittelgebirgen durch. Bei starker Bewölkung kommt es in den nördlichen und mittleren Bezirken bei Tagestemperaturen zwischen minus 5 bis minus 10 Grad zeitweise zu Schneefall ...

  • DFD-Mitglieder bereifen X. Bundeskongreß vor

    In den kommenden Wochen'bereiten die Berliner DFD-Gruppen die Kreis- und Bezirksdelegiertenkonferenz und den X. Buhdeskongreß des DFD vor. Die Frauen wirken in Beiräten von Handelsund Dienstleistungseinrichtungen, unterstützen Kindergärten und -krippen. In den 455 Berliner DFD-Gruppen sind rund 47 000 Frauen organisiert ...

  • „Berliner Ball" neu im 82er Angebot

    Rund 800 000 Besucher, zählten im vergangenen Jahr die insgesamt 381 öffentlichen Veranstaltungen der Berliner Konzert- und Gastspieldirektion. Für dieses Jahr haben die Mitarbeiter dieser Einrichtung 335 künstlerische Vorhaben geplant Allein elf Programjme mehr als 1981 können die Freunde so beliebter Reihen wie „Stunde der Musik", „Serenaden im Schlüterhof", „Liederschoppen" und „Spaß am Montag" erleben ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrini Platz l, Telefon: Samt melnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. (721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. - Anzeleenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeisenabteilunf, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 5 85 24 71/27 77/21 77 ...

  • Beseitigung eines Schmucklosen

    Des Lamettas, der bunten Kugeln und auch eines Großteils der Nadeln entkleidet, erweist sich mancher Baum nunmehr doch als rechter Strunk. Kleider machen Leute"! und Lametta erst den Baum. Förster/ Grünrode — sagen wir: Sn den märkischen Wäldern - wählt die Bäifmchen nämlich zuerst .nach dem forstwirtschaftlichen Gesichtspunkt des ...

  • Burger sorgen mit für ein schöneres Wohnen

    Im Wettbewerb „Schöner unsere Hauptstadt Berlin - Mach mit!" stellen sich die Bürger des Stadtbezirks Prenzlauer Berg für 1982 das Ziel, Werte in Höhe von insgesamt 31 Millionen Mark zu erzielen; Ihre Initiativen richten sich vorrangig auf die planmäßige Verbesserung der Wohnbedingungen. Sie helfen unter anderem bei der Instandsetzung und Modernisierung von 3955 Wohnungen ...

  • Fahrplanänderungen

    Ab 6. Januar 1982 treten, auf der Strecke Berlin - Karl-Marx-Stadt Fahrplanänderungen in Kraft. Der Ex 175 Berlin-Lichtenberg - Karl-Marx-Stadt wird über Dresden-Neustadt umgeleitet und erhält in Dresden-Neustadt einen neuen Verkehrshalt (18.45-18.47). Der D 577 Berlin-Ostbahnhof - Karl-Marx-Stadt verkehrt elf Minuten früher ab BerlinrOstbahnhof: Berlin-Ostbahnhof ab 18 ...

  • „Berliner Atelier" am Fernsehturm eingerichtet

    Reges Interesse findet gegenwärtig die Ausstellung .Berliner Atelier" am Fuße des Fernsehturms. 30 Designer und Kunsthandwerker der Hauptstadt sind mit ihren Arbeiten aus den versdiiedenen Bereichen der industriellen Formgestaltung vertreten. Die Ausstellung ist täglich bis zum 18. Januar von 10 bis ...

Seite
Kurs auf tagliche Erfüllung und Uberbietung des Plans XII. Bauernkongreß wird mit neuen Initiativen vorbereitet Polnischer Industrie gelang guter Start ins neue Jahr Gespräche in Washington Gruße der Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten Kältewelle weiter auf dem Weg nach Süden Steigende Arbeitslosenzahien Bilanz fünfjähriger Arbeit Corvalän: Einheit im Kampf für den Sturz Pinochets Parteijubiläum in VR Polen begangen Mehr Mittel für soziale Leistungen in Algerien Erfolge Nikaraguas im Volksbildungswesen Zur Unterstützung des ANC aufgerufen Spionageflugzeuge AWACS der USA auch in Karibik Solidarität kann Maidana retten! Heftige Gefechte in Ostguatemala DDR-Delegation in Äthiopien Glückwünsche des Verbandes der Judischen Gemeinden Bevölkerungsanstieg Strom und Gas teurer Heute im MD: Start zu einem Leserforum guter Erfahrungen Korruption in USA
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen