4. Mär.

Ausgabe vom 20.05.1981

Seite 1
  • Vorhaben im Wettbewerb: Mit überbetonen Plänen zur Wahl

    Neue Kälteanlagen / Zusätzliche Schaltkreise / Mehr Filmerzeugnisse / Energie gespart

    Berlin (ADN/ND) M« erfüllten und gezielt fiberbotenen Wettbewerbsverpflichtungen am 14. Juni zur Wahl zu gehen, ist erklärtes Vorhaben von Arbeitskollektiven in allen Zweigen der Volkswirtschaft. Sie sehen darin im Sinne des Wahlaufrufes ihren wichtigsten Beitrag zur Verwirklichung der anspruchsvollen Aufgaben der Direktive des X ...

  • immer breiterer Widerstand in det BRD gegen HA TO-Raketenbeschluß

    Auch bisherige Befürworter melden Zweife! an Aufrüstungspolitik der Regierung an Presse: Viele tausend SPD-Mitglieder lehnen Kurs Bonns ab / Nein in Gewerkschaften 600 FDP-Mandatsträger unterschrieben bereits Forderung nach sofortigen Verhandlungen

    Bonn (ADN). In der BRD hat der Widerstand gegen die Brüsseler Raketenentscheidung an Breite weiter zugenommen. Namhafte Politiker und Persönlichkeiten, Vertreter von Gewerkschaften und Organisationen äußerten in Stellungnahmen und Erklärungen ihre tiefe Sorge und schwerwiegenden Bedenken gegen den NATO-Raketenbeschluß ...

  • Beileidsbelcundungen zum Tod von Prof. Dr. Dr. Correns

    Erich Honecker und weitere Mitglieder der Partei- und Staatsführung kondolierten

    Berlin (ADN). Ihre tiefe Trauer um Prof. Dr. Dr. Erich Correns bekundeten am Dienstag die Repräsentanten der in der Nationalen Front der DDR vereinten Parteien und Massenorganisationen sowie Chefs diplomatischer Missionen. Sie kondolierten im Haus des Nationalrates am Berliner Thälmannplatz, der langjährigen Wirkungsstätte von Prof ...

  • Bisher fanden über 160000 Wahlveranstaltungen statt

    Hans-Joachim Heusinger in Automobilwerken Ludwigsfelde

    Berlin (ADN/ND). Bis zum vergangenen Wochenende hatten bereits rund drei Millionen Bürger an weit über 160 000 Veranstaltungen in Vorbereitung der Wahlen am 14. Juni teilgenommen. Die demokratische Volksaussprache wurde am Dienstag fortgesetzt. In allen Wahlkreisen stellten sich wiederum Kandidaten ihren Wählern vor, legten Abgeordnete Rechenschaft über ihr Wirken in der zu Ende gehenden Wahlperiode und erörterten Vorhaben zur Verwirklichung der vom X ...

  • Weitere Festigung unserer Waffenbruderschaft beraten

    Armeegeneral Hoffmann traf Armeegeneral Jepischew

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Dienstag Armeegeneral Alexej Jepischew, Mitglied des ZK der KPdSU und Chef der Politischen Hauptverwaltung der Sowjetarmee und Seekriegsflotte, der zu einem Arbeitsaufentnalt in der DDR weilt ...

  • Waldheim würdigt Breshnew-Inifiative

    „Vorschläge sind sehr wichtig"

    New York (ADN-Korr.). Die Bedeutung der von Leonid Bresh-, fcew auf dem XXVI. Parteitag der KPdSU unterbreiteten Friedensvorschläge hat UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim am Dienstag in New York hervorgehoben. Er erklärte auf einer Pressekonferenz: „Die Vorschläge für ein Gipfeltreffen im Rahmen des Sicherheitsrates sind sehr wichtig ...

  • Staes nach Alleinfahrt

    Per Belgier gewann mit über fünf Minuten Vorsprung

    Opole (ND). Die 11. Etappe der Internationalen Friedensfahrt von Walbrzych nach Opole über 192 Kilometer gewann der Belgier Erik Staes. Der 20jährige Belgier, an 72. Stelle in der Gesamtwertung liegend, war 109 Kilometer allein vor dem Feld gefahren, und sein Vorsprung betrug im Ziel 5:06 Minuten. Den Spurt des Hauptfeldes gewann DDR-Fahrer Olaf Ludwig vor dem Portugiesen Alexandre Rua und dem Träger des Gelben Trikots Shakhid Zagretdinow (UdSSR) ...

  • Pinochet ließ erneut 14 Patrioten verhaften

    Santiago (ADN). Das chilenische Regime hat in der vergangenen Woche erneut 14 Patrioten verr haften lassen. Wie aus einem in Santiago verbreiteten Kommunique der Diktatur hervorgeht, sind darunter sieben Mitglieder der Kommunistischen Partei, die in der Hauptstadt festgenommen wurden und „subversiver Aktivität" beschuldigt werden ...

  • Gute Dienste mit kurzer Lieferfrist

    Wolfgang Naumann, 45 Jahre alt, Vorsitzender der PGH „Mechanik" Wiügensdo.rf, kandidiert zum zweiten Male für die oberste Volksvertretung. Als Handwerker geht es ihm vor allem darum, die Reparatur- und Dienstleistungen für die Bevölkerung weiter zu verbessern. Mit Genugtuung haben er und seine Kollegen die Feststellung des X ...

  • Im Betrieb und im Wahlkreis geachtet

    Der Oberlokfahrer Jochen Thiele ist im Tagebau Schleenhäin des Braunkohlenkombinates Regis dafür verantwortlich, daß die Werkbahn reibungslos rollt. Nicht nur im Betrieb, auch in seinem Wahlkreis schätzt man das Wirken des 44jährigen Arbeiters. Als Mitglied des Ausschusses für Volksbildung der Volkskammer setzte er sich besonders für die kommunistische Erziehung der jungen Generation und ihre Vorbereitung auf die Anforderungen von Wissenschaft und Technik ein ...

  • Israelisches Flugzeug überSyrienabgeschossen

    Damaskus (ADN-Korr.). Die syrische Luftabwehr hat am Dienstag nahe der nordsyrischen Bezirksstadt Lathakia ein israelisches Aufklärungsflugzeug abgeschossen. Das gab ein syrischer Militärsprecher bekannt, der weiter mitteilte, daß die Maschine etwa zehn Kilometer südwestlich der Hafenstadt in den syrischen Luftraum eingedrungen war ...

  • Ansporn zu noch höheren Leistungen

    „Romona Nique ist eine unserer Besten. Ihr wie allen anderen Kandidaten der Nationalen Front gehört unsere Stimme", sagte FDJ-Sekretär Siegfried Maiwald aus der LPG Tierproduktion Pessin, Kreis Nauen. Die 19jährige, die als Kandidatin für die Volkskammer vorgeschlagen wurde, ist von Beruf Zootechniker/ Mechanisator und arbeitet seit drei Jahren als Kälberpflegerin ...

  • Werktätige Kubas fordern die Freilassung Maidanas

    Havanna (ADN-Korr.). Die unverzügliche Freilassung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen KP, Antonio Maidana, und aller vom Stroessner-Regime in Paraguay eingekerkerten Patrioten forderten kubanische Werktätige auf einem Meeting in Havanna. Maidana war am 27. August vergangenen Jahres in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gemeinsam mit seinem Kampfgefährten Emilio Roa festgenommen und verschleppt worden ...

  • Erich Honecker bekräftigt DDR-Solidarität

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, sandte folgende Botschaft an die heute beginnende Internationale Konferenz für Sanktionen gegen Südafrika in Paris: Den Teilnehmern der Internationalen Konferenz für Sanktionen gegen Südafrika übermittle ich herzliche Grüße ...

  • Werkstoffversuche in Station Salut 6

    Experimente mit Nano-Waage

    Moskau (ND). Die sowjetischrumänische Interkosmos-Expedition hat am Dienstag Werkstoffexperimente mit dem Elektroschmelzofen „Kristall" ausgeführt. Leonid Popow und Dumitru Prunariu produzierten im Rahmen der Versuchsreihe „Kapillar" erstmals unter schwerelosen Bedingungen Monokristalle vorgegebenen Profils, wobei sie den sogenannten Kapillaritätseffekt ausnutzten ...

  • Gespräch über Zusammenarbeit DDR-Sowjetunion

    Moskau (ADN). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, ist am Dienstag in Moskau vom stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees der UdSSR, Nikolai Baibakow, empfangen worden. Während des freundschaftlichen Gesprächs wurden Fragen erörtert, die mit der Verwirklichung der Beschlüsse des XXVI ...

  • 5:0-Erfolg gegen kubanische Elf

    Senftenberg (ND). In ihrem 201. Länderspiel kam die DDR-Fußball-Auswahl in Senftenberg gegen die Nationalmannschaft Kubas zu einem 5:0 (2:0)-Erfolg. Heun mit zwei Treffern, Schnuphase und Streich waren die DDR- Torschützen, und der Kubaner Hernandez war mit einem Eigentor beteiligt. Ausführliche Berichte ...

  • ( Kurz berichtet \

    EG-Arbeitslosigkeit

    Brüssel. In den Ländern der EG werden Ende des Jahres zehn Millionen Menschen ohne Arbeit sein. Wie der EG-Kommissar für Sozialangelegenheiten, Ivör Richard, weiter erklärte, sei mit einer Arbeitslosenrate von gegenwärtig 7,5 Prozent der höchste Stand seit 1945 erreicht.

  • Für Kooperation

    Wien. Die Absicht der DDR, die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den Entwicklungsländern auch in den kommenden Jahren kontinuierlich auszubauen, unterstrich Delegationsleiter Gerhard Thomas auf der Ratstagung der UNO-Organisation für Industrielle Entwicklung in Wien. Seite 5

  • Aktion in Südkorea

    Tokio. Etwa 30 katholische Würdenträger, darunter Bischof Jun Gong Hui, haben im südkoreanischen Kwangdschu einen Hungerstreik begonnen. Sie fordern die Freilassung ■ von 23 zu lebenslanger Haft verurteilten Teilnehmern des Volksaufstandes vom Mai 1980.

  • Spitze sein — Ehrensache

    # Den Weltstand mitbestimmen — was beflügelt ein Kollektiv dazu? 0 Wie geben wir unserer Stimme am 14. Juni durch Wettbewerbstaten noch mehr Gewicht? % Was sagen Arbeiter zur Fünfjahrplandirektive? ND-Brigadegespräch in der BWF Marzahn.

  • Indien: Hitzewelle

    Delhi. Rajasthan, Uttar Pradesh, das Unionsgebiet Delhi und andere Teile Nordwestindiens werden seit Sonntag von einer Hitzewelle mit Temperaturen bis zu 46 Grad heimgesucht.

Seite 2
  • Widerstand in der BRD

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schaft öffentliche Dienste, Transport und Verkehr veröffentlichte am Montag eine Erklärung, in der gefordert wird: „Das Wettrüsten muß beendet werden." Die Gewerkschaft tritt für eine ausgewogene und kontrollierte Abrüstung in Ost und West und langfristig für das Verbot aller atomaren Waffen und anderer Massenvernichtungsmittel ein ...

  • Ziele von „Solidarnosc"

    Moskau (ADN). „Die extremistisch orientierten Vertreter und Berater aus der antisozialistischen Organisation KOS^KOR verwandeln (Solidarnosc' in eine unverkennbar politische Organisation, die sich Ziele und Aufgaben stellt, die mit gewerkschaftlicher Tätigkeit nichts gemein haben", schreibt die „Iswestija" in einem Korrespondentenbericht aus Warschau ...

  • Tagung leitender Kader der NVA im DDR-Verteidigungsministerium

    Parteitagsbeschlüsse beraten / Ansprachen von Egon Krenz und Armeegeneral Jepischew

    Berlin (ADN). Die Aufgaben zur schöpferischen Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED standen im Mittelpunkt einer zweitägigen Beratung leitender Generale, Admirale und Offiziere der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen und der Zivilverteidigung der DDR im Ministerium für Nationale Verteidigung ...

  • Kulturbund erörterte weitere Aufgaben für die 80er Jahre

    X. Bundeskongreß für Juni 1982 nach Dresden einberufen

    BerUn (ADN). Der Präsidialrat des Kulturbundes zog am Dienstag in Berlin erste Schlußfolgerungen aus den Beschlüssen des X. Parteitages der SED für die weitere Arbeit. Er legte kulturpolitische Schwerpunkte für die 80er Jahre fest und beriet über deren Realisierung. „Durch direkte Verbindung mit dem ...

  • Erich Honecker bekräftigt Solidarität

    (Fortsetzung von Seite 1)

    licher Besetzung und für die Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechts. Der massenhaften Verletzung der Rechte des Menschen durch das Apartheidregime der Republik Südafrika sowie seiner Politik der Aggression gegen Nachbarstaaten gilt es ein Ende zu setzen. Die Deutsche Demokratische Republik verurteilt entschieden die Politik der ökonomischen, politischen und militärischen Kollaboration mit dem rassistischen Regime in Südafrika ...

  • Ehrungen zum 90. Geburtstag von Johannes R. Becher

    Pressekonferenz über Vorhaben der Akademie der Künste

    Berlin (ND). Über die vielfältigen Aktivitäten der Akademie der Künste der DDR zum bevorstehenden 90. Geburtstag von Johannes R. Becher informierte am Dienstag die Leiterin des Becher- Archivs, Dr. Ilse Siebert, in der Gedenkstätte Berlin-Niederschönhausen. Zu den Höhepunkten einer Festwoche zu Ehren des unvergessenen Dichters und Kulturpolitikers gehört die Wiedereröffnung des langjährigen Wohnhauses am ■ Majakowskiring als Gedenkstätte ...

  • Gast aus Brasilien beim Volkskammerpräsidenten

    Berlin (ADN). Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, empfing am Dienstag in Berlin das Mitglied des Nationalkongresses der Föderativen Republik Brasilien, Senator Paulo Brossard, zu einem Gespräch. Horst Sindermann erläuterte dem Gast den Inhalt der von den Abgeordneten der Volkskammer auf ihrer vergangenen Sitzung beschlossenen Erklärung zu dem umfassenden Friedensprogramm des XXVI ...

  • ZK der SED gratuliert Bruno Theek

    Zur Vollendung des 90. Lebensjahres beglückwünscht das Zentralkomitee der SED den Pfarrer i. R. Bruno Theek in Ludwigslust. In der Grußadresse heißt es: „An Ihrem Ehrentag können Sie auf Jahrzehnte unermüdlichen, leidenschaftlichen Kampfes gegen Imperialismus und Krieg, für Frieden und Sozialismus zurückblicken ...

  • Becher-Stipendium für Beststudenten

    Festwoche für großen Dichter

    Jena (ND). Das Johannes-R.- Becher-Stipendium 1981 wurde am Dienstag in Jena an 29 Studenten der Germanistik, der Kultur- und Kunstwissenschaften sowie entsprechender Lehrerfachrichtungen aus zwölf Universitäten und Hochschulen verliehen. Die Auszeichnung wird alljährlich seit 1959 vergeben. Der Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen, Prof ...

  • DDR und UdSSR vertiefen Forschungskooperation

    Berlin (ADN). Der^ Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Gerhard Schürer, Vorsitzender der Staatlichen Plankommission, empfing am Dienstag in Berlin den zur 27. Tagung der ständigen Unterkommission zur wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit ...

  • Symposium zum Einsatz der Mikroelektronik

    Frankfurt (Oder) (ND). Mehr als

    80 neue mikroelektronische Schaltkreise sind in der DDR seit 1977 in die Produktion übergeführt worden. Insgesamt stehen heute aus eigenen Aufkommen über 420 Typen elektronischer Bauelemente zur Verfügung. Die Hälfte davon sirfd integrierte Schaltkreise. Damit wurden gute Grundlagen für die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts und für Spitzenleistungen in allen Zweigen der Volkswirtschaft geschaffen ...

  • Genossen Kurt Köhler

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert auf das herzlichste dem Genossen Kurt Köhler in Berlin zu seinem 70. Geburtstag. In der Grußadresse an den Jubilar, der seit über fünfzig Jahren Mitglied der Partei der Arbeiterklasse ist, schreibt das ZK: „In der schweren Zeit des Faschismus bewährtest Du Dich in der Illegalität durch Deinen mutigen Kampf gegen die Nazibarbarei ...

  • Kandidaten des ganzen Volkes

    Die Wahlkommission der Republik hat den gemeinsamen Wahlvorschlag der Nationalen Front der DDR für die Wahlen zur Volkskammer am 14. Juni bestätigt und veröffentlicht. Sie gab bekannt, daß für die Volkskammer insgesamt 679 Kandidaten, für die Stadtverordnetenversammlung von Berlin, Hauptstadt der DDR, und die Bezirkstage 4153 Kandidaten aufgestellt wurden ...

  • Beileidsbekundung zum Tod von Professor Correns

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Vertreter des Vorsitzenden der DBP Dr. Ernst Mecklenburg und die Vorsitzenden der CDU, Gerald Götting, der LDPD, Dr. Manfred Gerlach, und der NDPD, Prof. Dr. Heinrich Homann. Vor dem Bildnis des Verstorbenen verneigten sich Abordnungen von Massenorganisationen. So kondolierten Alfred Wilke, Vorsitzender der zentralen Revisionskommission des FDGB, Klaus Bernhardt, Sekretär des Zentralrates der FDJ, Ilse Thiele, Vorsitzende des DFD, und Prof ...

  • Genossen Prof. Erwin Andrä

    Herzlichste Geburtstagsgrüße sendet das Zentralkomitee der SED dem Genossen Prof. Erwin Andrä in Berlin zur Vollendung des 60. Lebensjahres. „Dein leidenschaftliches Wirken als Kommunist und Künstler, hat die Entwicklung der Formgestaltung der DDR entscheidend geprägt", wird in dem Glückwunsch hervorgehoben ...

  • Konferenz über Diabetes und Nierenerkrankungen

    Greifswald (ADN). Krankhafte Veränderungen an der Niere gehören zu den besonderen Komplikationen, die als Folgeerscheinung des Diabetes auftreten können. Mit den Ursachen dieser Zusammenhänge und einer möglichen Therapie befassen sich Wissenschaftler aus 13 Ländern auf einer Konferenz, die seit Dienstag in Greifswald bzw ...

  • Glückwunsch an Kamerun zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Ein Glückwunschtelegramm zum 9. Jahrestag der Proklamation der Vereinigten Republik Kamerun übermittelte Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, dem Präsidenten Kameruns, Ahmadou Ähidjo. „Ich bin tiberzeugt, daß sich die zwischen ...

  • Wissenschaftlicher Rat zu weiteren Forschungen

    Berlin (ND). Die sich aus den Beschlüssen des X. Parteitages der SED ergebenden Aufgaben in Forschung, Lehre und Propaganda standen im Mittelpunkt einer Tagung des Wissenschaftlichen Rates für Marxistisch- Leninistische Philosophie am Dienstag in Berlin. Prof. Dr. Erich Hahn, Vorsitzender des Rates, ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitscbkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wesset, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Stets Spitze sein — Ehrensache So machen wir Arbeiter Politik

    Produzenten von modernen Schleifautomaten und Industrierobotern: Aul die Direktive des X. Parteitages zum Fünfjahrplan und den Wahlaufruf antworten wir mit steigender Leistung

    In der Berliner Werkzeugmaschinenfabrik wird die Überleitung der neuesten Erzeugnisse in die Serienproduktion gewöhnlich dem Montagetarigadier Jürgen Kranz und seinen erfahrenen Kollegen in die Hand gegeben. Im vorigen Jahr war es die erste Serie von 20 Industrierobotern. Jetzt montieren sie die Erstlinge einer automatischen Linie hochpräziser Schleifautomaten, die den Weltstand mitbestimmt ...

  • Viele Ideen für höhere Veredlung der Rohstoffe

    Günther Wyschofsky im Stickstoffwerk Piesteritz / Warum die Kollektive für die Kandidaten des Volkes stimmen

    Vor nunmehr fünf Jahren wurden im Stickstoffwerk Piesteritz die modernen Produktionsstätten für Ammoniak und Harnstoff voll in Betrieb genommen. Damit entwickelte sich der vor den Toren der Lutherstadt Wittenberg gelegene Stammbetrieb des agrochemischen Kombinats zum größten Düngemittelproduzenten der Republik ...

  • Aus BewirksMeitungen

    Aussprache über gemeinsam Erreichtes und neue Ziele Fünfjahrplandirektive gehört fest zum Wahlgespräch

    Bilanzen des wirtschaftlichen und sozialen Fortschritts in der zu Ende gehenden Wahlperiode und die Diskussion der vom X. Parteitag der SED für die kommenden Jahre gestellten Aufgaben bestimmen das Bild der Cottbuser Bezirkszeitung „Lausitzer Rundschau" in diesen Tagen. So gibt die Zeitung Übersichten ...

  • Gute Arbeit zahlt sich für uns alle aus

    striellen Warenproduktion des Jahres 1981, einschließlich einer zusätzlichen Produktion von einem Arbeitstag, realisiert. 0 1980 entstanden die ersten 20 Industrieroboter. # Mehr als 90 Prozent der Warenproduktion tragen das Gütezeichen „Q". O Fast 30 Prozent über der Zielstellung lag der Eigenbau an Rationalisierungsmitteln ...

  • Am 14. Juni wählen wir die Kandidaten der Nationalen Front der DDR

    ND-Brigadegespräch mit Berliner Werkzeugmaschinenbauern zu den Wahlen

    Interessante, inhaltsreiche Wahlgespräche überall in unserer Republik. Als wir uns mit der Montagebrigade Kram und Ingenieuren des VEB Berliner Werkzeugmaschinenfabrik Marzahn trafen, die Schleifautomaten und Industrieroboter bauen, ging es um folgende Fragen: # Wie meistern wir die Aufgaben, die in der Direktive des X ...

  • Stimmabgabe im Sonderwahllokal

    Am Sonntag, dem 24. Mai, öffnen die Sonderwahllokale. Derartige Wahllokale werden in Städten, Stadtbezirken und größeren Orten eingerichtet. Sie befinden sich meist im Gebäude des örtlichen Rates. Die Öffnungszeiten werden in der Lokalpresse bekanntgegeben. In Sonderwahllokalen kann wählen, wer am Wahltag beispielsweise wegen einer Reise, eines Krankenhausaufenthaltes oder einer Kur nicht in seinem Heimatort ist ...

  • Mehr Wohnungen

    324 AWG-Mitglieder bekamen eine Wohnung. Darüber hinaus erhielten 222 Betriebsangehörige eine Wohnung aus dem staatlichen Kontingent. 1980 sind 6650 Eintrittskarten für Kultur- und' Sportveranstaltungen an die Belegschaft vergeben worden. In jedem Jahr beteiligen sich 390 Kinder von Belegschaftsangehörigen an der Ferienaktion ...

  • Effektiver produziert

    Wenn wir uns vor Augen halten, was in den zurückliegenden Jahren geschaffen wurde, dann haben wir allen Grund, zuversichtlich zu sein. Zur positiven Bilanz, die der X. Parteitag der SED ziehen konnte, haben die 2500 Werkzeugmaschinenbauer von Marzahn, die seit 15 Jahren bei hohen Steigerungsraten kontinuierlich den Plan erfüllen, einen guten Beitrag geleistet ...

  • IAUSITZIR RUNDSCHAU

    Städten und Dörfern der Lausitz seit 1976 erreicht worden sind. „Zeugen der Gemeinsamkeit" ist der Titel einer Fotoseite, auf der die Errungenschaften am Beispiel des Gemeindeverbandes Ortrand, Kreis Senftenberg, vorgestellt werden. Hier wurden z. B. 252 Wohnungen modernisiert und 77 Eigenheime errichtet ...

Seite 4
  • Junge Virtuosen brillierten im Wettstreit

    Gäste aus 2.0 Ländern bei den 7. Vogtländischen Musiktagen / Von Frank Büttner

    „Man glaubt nicht, daß es noch etwas Besseres geben kann, und doch erlebt man jedes Jahr eine Steigerung." Worte, die in den vergangenen Tagen zu den 7. Vogtländischen Musiktagen im Musikwinkel unserer Republik des öfteren, mit ähnlicher Aussage von den Gästen aus 20 Ländern zu hören waren. In der Tat, ...

  • Harmonie und lebendiges Miteinander der Kontraste

    „Für mich ist das Thema Leipzig unerschöpflich. Wenn mich auch die Begegnung mit anderen Städten, das Erlebnis ihrer ganz anders gearteten Atmosphäre interessiert, so ist es doch das Bild meiner Vaterstadt, das mich immer wieder zum Malen reizt. Mit der Zeit hat man so etwas wie einen besonderen Nerv für die Verwandlungen entwickelt, die das Gesicht einer so dynamischen Großstadt fast täglich erfährt ...

  • Von uralter Buchkunst bis zur jüngsten Grafik

    Magdeburger Museen geben Einblick in ihre Arbeit

    1978 ins Leben gerufen, erfreut sich die alljährliche Woche der Magdeburger Museen, Gedenkstätten und Sammlungen wachsender Beliebtheit bei den Werktätigen der Elbestadt. In diesem Jahr haben die Museologen zu über 20 Veranstaltungen eingeladen. Schon lange vor dem Beginn der Woche am vergangenen Sonntag hatten sich Brigaden, Schulklassen oder Kollektive aus Hoch- und Fachschulen für einen Besuch angemeldet ...

  • Auftakt mit „Carmina burana"

    Zum Chortreffen in der Deutschen Staatsoper Berlin

    Von Hansjürgen Schaefer Chortage der Deutschen Staatsoper finden gegenwärtig in Berlin statt. Man begrüßt das Unternehmen dankbar, mit dem das Haus Unter den Linden nicht nur die eigene Chortradition in Konzert und Oper ausweist, sondern mit Konzertchor, Kinderchor, Berliner Singakademie den weiten Wirkungsradius des Chorgesangs vor Augen und Ohren führt ...

  • Kaspers Weg

    Solo eines Puppenspielers „Casparett" — das jüngste Soloprogramm des immer wieder auch international erfolgreichen Neubrandenburger Puppenspielers und Puppenspielregisseurs Peter Waschinsky heißt :jm Untertitel „Fiktive Regie über die Geschichte eines alten deutschen Superantistars". In den neun Szenen geht es um Kasper, Larifari, Hanswurst, Pickelhering und wie auch immer der lustige Bursche vom 16 ...

  • Arbeit des Künstlers muß wirklichkeitswähr sein

    Bilder malen ist eine anstrengende und schöne Sache, zugleich muß ich mich aber auch um die Bedingungen kümmern, unter denen sie entstehen und wirken. Die Verbandsarbeit ist für mich als Genossen ein ganz normaler Bestandteil meines Lebens, ein Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, die jeder von uns so oder so zu tragen hat ...

  • Zehn Millionen Kinderbücher in Bibliotheken

    Jedes Kind, das Leser einer Bibliothek ist, hat im vergangenen Jahr rund 20 Bände an Kinderliteratur in den staatlichen Allgemeinbibliotheken entliehen. Über 70 Prozent der sieben- bis 1 jährigen (rund 1,2 Millionen Kinder) lesen in Bibliotheken. Deren Bestand an Kinderliteratur ist seit 1956 auf das Sechsfache angestiegen ...

  • Mit den neuen Häusern wachsen auch neue Aufgaben für mich

    Begegnung mit dem Maler Oskar Erich Stephan O Mein Gegenstand: die Stadt, Mein Thema: das Anderswerden im Land O Politik der SED gibt Kraft im Friedenskampf, Vertrauen in die Zukunft O Sozialistischer Ideengehalt — wichtiger Maßstab für Qualität der K

    Eine Atelierwohnung, sechzehn Etagen hoch über der Stadt, ein Ausblick, der eine weite Sicht über Leipzigs historisches Zentrum und die östlich angrenzenden Stadtteile gestattet: Das dürfte eine Fundgrube an Motiven für einen Maler wie Oskar Erich Stephan sein, dachte ich mir, als ich ihn in seinem neuen Domizil in der Leipziger Dimitroff-Straße besuchte ...

  • Erfahrungen des Volkstheaters weitergeführt

    Schwerin (ADN). Anspruchsvolle Wettbewerbsziele bis 1982 wurden von den Gewerkschafts- Vertrauerisleuten am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin beschlossen. In dem Programm wird an bewährte Erfahrungen als sozialistisches Volkstheater angeknüpft. Die Pflege der Gegenwartsdramatik und die Aneignung des Kulturerbes sind Schwerpunkte im Spielplan ...

  • Kultur-Arbeitsplan DDR-KDVR

    Pjöngjang (ADN). Der Botschafter der DDR in der- KDVR, Dr. Hermann Schwiesau, und der Stellvertreter! des Vorsitzenden des Komitees für kulturelle Verbindungen mit dem Ausland der KDVR, Han Ik Sti, unterzeichneten am Montag in Pjöngjang den Arbeitsplan zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der KDVR über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit» in den Jahren 1981 und 1982 ...

  • Gedenktafel in Dresden für Erich Kästner

    Dresden (ND). Am Geburtshaus von Erich Kästner in der Dresdener Otto-Buchwitz-Straße ist eine Gedenktafel angebracht worden. Damit ehren die Elbestädter das Andenken an diesen humanistischen Schriftsteller und streitbaren Publizisten, der am 23. Februar 1899 in ihrer Stadt geboren wurde. In seinem Buch „Als ich ein kleiner Junge war" hatte Kästner vielen Dresdnern, so auch einstigen Nachbarn in „seiner Straße", ein Denkmal gesetzt ...

  • Großer Erfolg in Japan für Staatskapelle Berlin

    Tokio (ADN-Korr.). Einen unvergeßlichen Mozart-Abend bereitete die Staatskapelle Berlin, am Dienstag über 2000 Gästen in der Tokioter Bunka Kaikan Musikhalle bei ihrem ersten Konzert in der Hauptstadt während ihres gegenwärtigen Japan-Gastspiels. Die Haffner-Sinfonie, das. Konzert für Harfe, Flöte und Orchester in C-Dur mit den Solisten Marion Hofmann (Harfe) und Manfred Friedrich (Flöte) sowie die Jupitersinifonie wurden unter der bewährten Leitung von Otmar, Suitner dargeboten ...

  • Kongreß sowjetischer Filmschaffender in Moskau

    Moskau (ND-Korr.). In Anwesenheit der Mitglieder des Politbüros des ZK der KPdSU Viktor Grischin, Andrej Kirilenko und Konstantin Tschernenko begannen am Dienstag im Großen Kremlpalast der sowjetischen Hauptstadt die dreitägigen Beratungen des IV. Kongresses der Filmschaffenden der UdSSR. Den Bericht über die Tätigkeit des Verbandes erstattete dessen 1 ...

Seite 5
  • Millionenfaches Mein zu NA TO-Plan

    Westeuropäer gegen die Stationierung von US-Raketenkernwaffen auf ihrem Territorium

    Kopenhagen (ADN). Der NATO- Beschiuß zur Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen in Westeuropa ist von der Sozialistischen Volkspartei Dänemarks scharf verurteilt worden. London (ADN). Die Aufstockung des Kernwaffenpotentials in Großbritannien ist von der einflußreichen linken britischen Labour-Parlamentariergruppe „Tribüne" in einer Resolution verurteilt worden, die dem Unterhaus vorgelegt werden soll ...

  • Mosaik

    Erdölerkundung in Mocambique Maputo. Mocambique wird noch in diesem Jahr mit der Erkundung von Erdöl beginnen, Lagerstätten werden in der Südprovinz Inhart)- bane und im Küstenbereich des Indischen Ozeans vermutet. Italiens Stahlerzeugung sinkt Rom. Die Stahlerzeugung Italiens lag im April 10,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor ...

  • Verhandlungen zwischen der CSSR und Rumänien

    Gustav Husäk und Nicolae Ceausescu konferierten in Prag

    Prag (ADN-Korr.). Verhandlungen zwischen Partei- und Staatsdelegationen der' CSSR und der SR Rumänien unter Leitung von Gustav Husäk und Nicolae Ceausescu begannen' am Dienstagnachmittag auf der Prager Burg. Die Delegationen informierten einander über die Beschlüsse des XVI. Parteitages der KPTsch und des XII ...

  • Truppenkonzentration Israels gegen Libanon

    Forcierte Aggressionsvorbereitungen im Grenzgebiet

    Beirat (ADN-Korr.). Israel hat seine Aggressionsvorbereitungen im Süden Libanons mit weiteren Truppenkonzenträtionen vor allem im Ostabschnitt des Grenzgebietes fortgesetzt. Wie die Beiruter Zeitung „Al- Safir" meldete, wurden im Gebiet von Chebaa Panzer zusammengezogen und neue Stellungen für weitreichende Geschütze sowie eine weitere Radarstation errichtet ...

  • Konferenz gegen Apartheid wird heute in Paris

    120 offizielle Delegationen nehmen an der Beratung teil

    von unserem Korrespondenten Gerhard Leo Paris. Die internationale Konferenz für Sanktionen gegen Südafrika unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen und in Zusammenarbeit mit der Organisation der Afrikanischen Einheit wird am heutigen Mittwoch im UNESCO-Gebäude in Paris eröffnet. Wie am Dienstag ...

  • DDR baut ihre Beziehungen zu Entwicklungsländern aus

    Enge Zusammenarbeit auf UNIDO-Tagung hervorgehoben

    Wien (ADN-Korr.). Die DDR tritt konsequent für eine allgemeine Abrüstung ein, die zusätzliche Ressourcen auch zur weiteren Industrialisierung der, Entwicklungsländer freisetzen würde. Dies unterstrich der Leiter der DDR-iDelegation, Gerhard Thomas, auf der gegenwärtig in Wien stattfindenden Ratstagung der UNO-Organisation für Industrielle Entwicklung (UNIDO) ...

  • Kritik an USA-Komplizenschaft mit Mordregime Guatemalas

    Militärhilfe für Diktator / In zehn Jahren 25 000 Tote

    New York (ADN). Die geplante Wiederaufnahme der USA-Militärhilfe für das Regime in Guatemala und die jüngsten Gespräche des amerikanischen Generals Walters mit dem Diktator Lucas stoßen auf heftige Kritik in USA- Zeitungen. Die „New York Times" bezeichnete Guatemala als den- „schlimmsten Verletzer der Menschenrechte der Hemisphäre" ...

  • BRD mit Rassisten groß im Geschäft

    Südafrika wirbt für weiteren Ausbau der Kollaboration

    Bonn (ADN). Als wichtiger Rohstofflieferant für die „westliche Welt" bietet sich das rassistische Südafrika am Dienstag in einer mehrseitigen Anzeige an, die die BRD-Zeitung „Frankfurter Allgemeine" veröffentlichte. Mit Nachdruck wird in den Materialien auf die bereits seit langem zunehmende wirtschaftliche Zusammenarbeit Pretorias mit der EG und speziell der BRD hingewiesen und für deren weiteren Ausbau geworben ...

  • Klare Mehrheit der Italiener stimmte für legalen Schwangerschaftsabbruch

    79,6 Prozent der Wahlberechtigten bei Volksbefragungen

    Korn (ADN-Korr.). Die Italiener haben sich am Sonntag und Montag mit überraschend klarer Mehrheit für den Fortbestand von vier Gesetzen entschieden. An den ausgeschriebenen Volksbefragungen nahmen 79>6 Prozent der 42,9 Millionen. Wahlberechtigten teil. Nach den vorläufigen offiziellen Endresultaten stimmten 67,9 Prozent der Wähler gegen die von einer konservativ-katholischen „Bewegung für das Leben" geforderte drastische Beschränkung des legalen Schwangerschaftsabbruchs ...

  • Briten suchen Lehrstellen

    Über eine Million Jugendliche werden ohne Arbeit sein

    London (ADN-Korr.). Von den rund 26 000 Schulabgängern in Merseyside, dem Gebiet um die Hafenstadt Liverpoool, hat nur etwa die Hälfte die Aussicht, Arbeit oder eine Lehrstelle zu erhalten. Die Arbeitslosenzahl in diesem Gebiet wird sich mit den angekündigten Massenentlassungen großer Firmen, darunter der Vauxhall-Autowerke in Ellesmere Port, weiter erhöhen ...

  • Schneeschäden im Vorkaukasus

    Moskau (ADN-Korr.). Beträchtliche Schneeschäden hatten die Einwohner von Maikop im Vorkaukasus in diesen Maitagen zu beseitigen. Wie die Zeitung „Trud" am Dienstag berichtete, waren über der Hauptstadt des Adygeischen Autonomen Gebietes und ihrer Umgegend für die Jahreszeit ungewöhnliche Schneemassen niedergegangen ...

  • An Grenze SRV-China Lage weiter gespannt

    Hanoi (ADN-Korr.). Die gespannte Situation an der Grenze zwischen Vietnam und China hält weiter an. Das geht aus vietnamesischen Presseberichten hervor. Das Außenministerium der SRV protestierte in einer Note an das Außenministerium Chinas gegen jüngste Übergriffe. In dem Dokument wird darauf hingewiesen, daß der Beschüß vietnamesischen Territoriums zahlreiche Menschenleben gefordert habe ...

  • Störmanöver der NATO auf Madrider Treffen

    Madrid (ADN-Korr.). Führende NATO-Staaten unternehmen gegenwärtig verstärkt Versuche, die sachliche Arbeit auf dem Madrider Treffen zu stören. Das wurde am Dienstag «uf einer Plenarsitzung deutlich, auf der die USA und Großbritannien mit demagogischen Forderungen sowie antisowjetischen und antisozialistische» Verleumdungen von der eigentlichen Redaktionsarbeit ablenken wollten ...

  • Fälldin bildet erneut schwedische Regierung

    Stockholm (ADN-Korr.). Der schwedische Reichstag beauftragte am Dienstag erneut den Führer der Zentrumsipartei, Thorbjörn Fälldin, mit der Regierungsbildung. Gegen ihn stimmten die 154 Abgeordneten der sozialdemokratischen und die 20 der kommunistischen Opposition. Fälldin wird sein neues Kabinett von Politikern der Zentrums- und der Volkspartei am Freitag vorstellen ...

  • IOJ-Gremium beriet

    Prag (ADN-Korr.). Eine Beratung des Generalsekretariats der Internationalen Journalistenorganisation (IOJ) ging am Dienstag in Prag zu Ende. Das Gremium erörterte unter Leitung von IOJ- Präsident Prof. Kaarle Nordenstreng die Vorbereitung des 9. lOJ-Kongresses, der im Oktober in Moskau tagen wird. Dazu gab der Vorsitzende der Journalistenorganisation der UdSSR, Viktor Afanasjew, Chefredakteur der „Prawda", einen Bericht ...

  • „Technische Tage der DDR" in Argentinien

    Buenos Aires (ADN). „Technische Tage der DDR" in Argentinien sind am Montag in Buenos Aires vom Botschafter der DDR in Argentinien, Dr. Johannes Gompert, eröffnet worden. Anwesend ■waren Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft Argentiniens. Während einer Vortragsreihe in Buenos Aires und Cordoba ...

  • OIRT-Tagung erörtert Programmaustausch

    Budapest (ADN-Korr.). Die 30. Vollversammlung der Internationalen Organisation für Rundfunk und Fernsehen (OIRT) hat am Dienstag im ungarischen Balatonöszöd begonnen. Daran nehmen Delegationen aus 16 Ländern und von sechs internationalen Organisationen teil, darunter der UNO und der UNESCO. Der Delegation aus der DDR gehört der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Rundfunk beim Ministerrat, Achim Becker, an ...

  • SFRJ und Ghana: Angebot Breshnews dient Frieden

    Belgrad (ADN-Korr,.). Jugoslawien und Ghana schätzen die jüngste Abrüstungsinitiative Leonid Breshnews auf dem XXVI. KPdSU-Parteitag positiv ein. Sie trage zur Schaffung einer, günstigen Atmosphäre für das Herangehen an Abrüstungsgespräche bei. Das wurde in den Gesprächen zwischen dem Vorsitzenden des SFRJ-PräsidiumSj Sergej Kraigher, und dem Präsidenten der Republik Ghana, Dr, ...

  • Vorschlag Kekkonens ist nach wie vor aktuell

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Aktualität der Bildung einer kernwaffenfreien Zone in Nordeuropa entsprechend den Vorschlägen Präsident Kekkonens hat der Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Kalevi Sorsa, bekräftigt. Die nordeuropäischen Staaten sollten bei der Schaffung kernwaffenfreier Zonen vorangehen und „ihrerseits die Pforte zur Begrenzung von Kernwaffen in Europa öffnen", erklärte er ...

  • VR Kampucheas Parteitag für Ende Mai einberufen

    Phnom Penta (ADN). Der IV. Parteitag der Revolutionären Volkspartei Kampucheas ist für Ende dieses Monats nach Phnom Penh einberufen worden, meldete SPK am Dienstag. Der Kongreß wird den politischen Bericht und das Programm der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes erörteriii ein neues Parteistatut annehmen, den Parteiaufbau beraten und ein neues Zentralkomitee wählen ...

  • Ausstand in Südafrika

    Pretoria (ADN). In Südafrikas Kapproyinz sind die afrikanischen Arbeiter dreier Autofabriken in den Streik getreten. In zwei Betrieben von „British Leyland" traten 2400 und im Ford-Werk bei Port Elizabeth 1000 Arbeiter in den Ausstand. Sie fordern eine Anhebung ihrer Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und die Wiedereinstellung von entlassenen Kollegen ...

  • Japaner protestierten vor USA-Marinebasis

    Tokio (ADN-Korr.). Teilnehmer des großen Friedensmarsches von Tokio nach Hiroshima und Nagasaki haben am Montag vor dem USA-Marinestützpunkt Yokosuka gegen die nukleare Hochrüstung protestiert und eine Erklärung übergeben. Darin wird entschlossener Widerstand gegen weitere Versuche der USA angekündigt, Kernwaffen nach Japan zu bringen ...

  • Präsident der Kapverden besucht die VR Angola

    Luanda (ADN-Korr.). Zu einem Arbeitsbesuch ist der Präsident der Republik der Kapverden, Aristides Pereira, Generalsekretär der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei der Kapverden, am Dienstag in Luanda eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und Präsident Angolas, Jose Eduardo dos Santos ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Kurzgeschichte Mark Twains gab einst den Anlaß für das Froschwettspringen des Kreises Calaveras in Angels Camp (Kalifornien). Beim diesjährigen 53. Vergleich waren rund 3000 quakende Bewerber am Start, die von 7000 Zuschauern angefeuert wurden. Mit 5,60 Meter in drei Sprüngen siegte das Froschweibchen „Golden Girl" ...

  • Dänische Prognose: Zahl der Arbeitslosen wächst

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die Zahl der Arbeitslosen in Dänemark wird 1981 im Jahresdurchschnitt bei 244 000 liegen* Das sind 60 000 mehr als im Vorjahr. Wie aus einer am Dienstag in Kopenhagen veröffentlichten Prognose weiter hervorgeht, wird für das kommende Jahr mit einer Steigerung um weitere 30 000 Arbeitslose gerechnet ...

  • SPD-Unterbezirk Düsseldorf solidarisch mit Karl-Heinz Hansen

    Dusseidort (ADN). Der SPD- Unterbezirk Düsseldorf hat sich in einem Vorstandsbeschluß mit dem vom Parteiausschluß bedrohten SPD-Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Hansen solidarisiert. Das vom zuständigen Parteibezirk Niederrhein eingeleitete Parteiausschlußverfahren sei eine „unangemessene Reaktion" ...

  • Gesundheitszustand des Papstes weiter gebessert

    Rom (ADN). Der Genesungsprozeß von Papst Johannes Paul II. schreitet nach Angaben der behandelnden Ärztekommission weiter voran. Das seit den Operationen anhaltende Fieber sei weiter zurückgegangen. Am Dienstag habe Johannes Paul II. erstmals wieder selbst Nahrung zu sich genommen. *

  • Lebenshaltungskosten in Westberlin gestiegen

    Westberlin (ADN). Die Lebenshaltungskosten in Westberlin sind im April um sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Dazu trugen nach amtlichen statistischen Angaben vor allem die erheblichen Preiserhöhungen Bei Nahrungs- und Genußmitteln sowie Wohnungsmieten bei.

  • Israels Lehrer streiken

    Tel Aviv (ADN). Wegen eines landesweiten Lehrerstreiks blieben am Dienstag in Israel sämtliche Schulen geschlossen.. Die 60 000 Lehrer wollen ihren Forderungen nach Verbesserung ihrer sozialen Lage angesichts der enormen Teuerung Nachdruck verleihen.

  • Kosmos 1271 gestartet

    Moskau (ADN). Der 1271. Erdsatellit der Kosmos-Serie wurde am Dienstag in der Sowjetunion gestartet. Seine Bahnparameter lauten: anfängliche Umlauf zeit 97,5 Minuten, maximale und minimale Erdentfernung 670 und 628 Kilometer, Bahnneigung 81,2 Grad.

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 20. Mai 1981 / Seite 6 Außenpolitik Kühles Naß fließt vom Geliertberg Riesiges Wasserreservoir für ungarische Hauptstadt Von Franz Böhm, Budapest Am Budapester Gellertberg — den meisten Besuchern der ungarischen Hauptstadt als idealer Aussichtspunkt bekannt — werden gegenwärtig die Arbeiten an zwei riesigen Wasserspeichern abgeschlossen ...

  • Jetzt Hochsaison auf den Reisfeldern Koreas

    Tschilgol — Beispiel für die Landwirtschaft der KDVR

    Von Detlef-Diethard Pries Links der Straße Reisfelder, durch schmale Dämme in regelmäßige Rechtecke geteilt, rechts die ziegelroten Häuser der Genossenschaftsbauern, ausgerichtet in Reih und Glied. Nicht zu vergessen das große Kulturhaus, das sofort die Blicke auf sich zieht. — Das ist Tschilgol, eine Gemeinde am Rande von Pjöngjang, der Hauptstadt der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik ...

  • FKP zur neuen läge in Frankreich

    ZK-Plenum erläuterte Politik und Aufgaben der Kommunisten in der derzeitigen Phase

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen haben am vergangenen Wochenende breit über die Plenartagung des Zentralkomitees1 der FKP berichtet, die hier im Mittelpunkt des Interesses der Öffentlichkeit steht. Herausgestellt wird vor allem die Bereitschaft der Kommunisten, ...

  • Die Völker über die Bedrohung aufklären

    Was soJl die Aufgabe eines solchem autoritativen Komitees sein? Es würde der Menschheit vor Augen führen, erläuterte Leonid Breshnew, wie lebensnotwenig es ist, die nukleare Katastrophe abzuwenden!. Dem Komitee könnten namhafte Wissenschaftler aus den verschiedensten Ländern angehören; über die von ihm gezogenen Schlußfolgerungen sollte die ganze Welt informiert werden ...

  • Ein Skelettfund, der Rätsel auf gibt

    Italienischer Künstler des 14. Jahrhunderts wurde Objekt aktuellen Meinungsstreits Von Helga Radmann, Rom

    Ein Skelett gibt derzeit den Florentinern und darüber hinaus vielen Kunsthistorikern und Archäologen Italiens Rätsel auf. Es handelt sich um ein 1,66 Meter großes menschliches Knochengerüst, das vor Wochen unter dem marmornen1» Fußboden des Doms von Florenz gefunden wurde. Seither schlägt der Meinungsstreit hohe Wellen ...

  • Pretorias Dschunge/gesetz

    Dieser Tage drohte Südafrikas Ministerpräsident Pieter Willem Botha der Republik Simbabwe erneut „notwendige Maßnahmen" an, falls in Salisbury ein Büro der südafrikanischen Befreiungsbewegung ANC eröffnet werde. Schon vor seinem Chef hatte Polizei- und Gefängnisminister Le Grange militärische Überfälle auf alle afrikanischen Staaten angekündigt, die die Befreiungsbewegungen im südlichen Afrika unterstützen ...

  • Lexikon

    Bulgarische Bauernpartei

    In Sofia wurde am Dienstag der 34. Parteitag der Bulgarischen Bauernpartei (BBP) beendet. Die Partei wurde 1901 gegründet. Ihre 120 000 Mitglieder nehmen aktiven Anteil an der Festigung und Entwicklung der sozialistischen Staatsmacht. Mit 100 von insgesamt 400 Abgeordneten bitdet die Partei in der Volksversommlung, dem höchsten Staats* organ Bulgariens, nach der BKP, mit der sie im engen Bündnis steht, die stärkste Fraktion ...

  • Kataeb - aggressiv und reaktionär

    Die Kataeb (arabisches Wort für Phalange-Portei) gehört zu den zwei reaktionären Parteien Libanons, deren Anhängerschaft sich vorwiegend aus dem maronitischen (christlichen) / Bevölkerungsteil rekrutiert. Sie ging aus der Phalange- Jugendbewegung hervor, die von Pierre Gemayel am 21. November 1936 gegründet wurde ...

  • Mission indischer Friedenspolitik

    Indira Gandhis Reise in die Golfregion stark beachtet

    Von Hilmar König, Delhi Die kürzliche Reise der indischen Ministerpräsidentin Indira Gandhi nach Kuweit und in die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hat hierzulande eine außerordentlich positive Bewertung gefunden. Dies bezieht sich sowohl auf die ökonomischen Aspekte und die bilateralen Beziehungen als auch auf den dabei geführten Meinungsaustausch zu bedeutsamen internationalen Fragen ...

  • Von Beginn an mit voller Kapazität bei neuer Anlage

    UdSSR: Chemiekombinat erreicht hohen Zeitgewinn

    Von Dr. Claus Dümde, Moskau Einen Monat früher als geplant hat die dritte Produktionslinie für Ammoniumphosphat im Chemiekombinat „Phosphorit" in Kingissepp, Leningrader Gebiet, ihre projektierte Leistung voll erreicht. Hinter dieser hierzulande vielbeachteten Meldung — der XXVI. Parteitag hat die planmäßige und vorfristige Inbetriebnahme neuer Kapazitäten als vordringlich bezeichnet — steht eine beispielhafte Initiative des Kombinatskollektivs ...

  • Vernunft muß Motiv des Handelns werden

    Die bedeutendste internationale Gelehrtenvereinigung unserer Tage, die Weltföderation der Wissenschaftler (WFSW), hat im Namen ihrer über 400 000 Mitglieder den Vorschlag Leonid Breshriews zur Bildung eines autoritativen Komitees ebenfalls unterstützt. Der Exekutivrat der Organisation bezeichnete auf seiner jüngsten Tagung in Budapest die Verwirklichung dieser Idee als sehr dringlich und bekundete die Bereitschaft der Föderation, sich an einem solchen Komitee zu beteiligen ...

  • Kühles Naß fließt vom Geliertberg

    Riesiges Wasserreservoir für ungarische Hauptstadt

    Von Franz Böhm, Budapest Am Budapester Gellertberg — den meisten Besuchern der ungarischen Hauptstadt als idealer Aussichtspunkt bekannt — werden gegenwärtig die Arbeiten an zwei riesigen Wasserspeichern abgeschlossen. Mit einem Fassungsvermögen von zusammen 80 000 Kubikmetern tragen sie künftig dazu bei, den Durst der Zwei- Millionen-Stadt an der Donau zu stillen ...

  • Forscher der DDR zu Mitwirkung bereit

    Die Wissenschaftler der DDR setzen ebenso wie die Gelehrten der anderen sozialistischen Länder all ihre Kräfte für die Verhinderung eines atomaren Infernos ein. So gaben vor einigen Tagen die Mitglieder des Forschungsrates der DDR — unter ihnen die Nationalpreisträger Prof. Dr. Peter A. Thießen, Prof ...

  • Berühmte Gelehrte warnen vor dem atomaren Inferno

    Nobelpreisträger aus England und USA für Friedensinitiative # Ärzte mahnen: Keiner darf gleichgültig sein # Weltföderation der Wissenschaftler erklärt ihre volle Zustimmung

    Von Dr. Jochen Reinert Als der englische Schriftsteller und Friedenskämpfer James Aldridge unlängst einige der bekanntesten Gelehrten seines Landes nach ihrer Meinung über den Vorschlag Leonid Brestonews zur Bildung eines autoritativen Wissenschaftlerkomitees für die Abwendung eines atomaren Infernos fragte, fand er große Aufgeschlossenheit für diese Idee ...

Seite 7
  • Erik Staes übertraf den Et folg seines Trainers Bracke

    Bernd Drogan nach Sturz mit Schlüsselbeinbruch ausgeschieden / Olaf Ludwig in Weiß

    Sonderlich dramatisch verlief diese Etappe nicht, aber der Belgier Erik Staes sorgte dafür, daß sie nicht langweilig wurde! Seine 109-kmuAlleinfahrt war eine imponierende Leistung, und es wäre ein Irrtum anzunehmen, daß das Feld an seiner Verfolgung völlig desinteressiert gewesen wäre. Der Pole Jankiewicz gewann die erste Bergwertung vor Olaf Ludwig ...

  • Steigerung nach der Pause führte zu dem klaren Sieg

    Schnelle Führung nach zwölf Minuten durch den zweifachen Torschützen Jürgen Heun

    Nur eine knappe Viertelstunde brauchte unsere Mannschaft, bis der Erfurter, Heun den Führungstreffer erzielte. Weit damit die Hoffnung verband, die Aktionen der DDR-Mannschaft würden an Zielstrebigkeit, Sicherheit und spielerischer, Ausstrahlung gewinnen, sah sich eines anderen belehrt. Da beide Flügelstürmer ...

  • Wertvolle Hilfe der DDR für Asienspiele

    Sportwissenschaftler hielten in Indien über 60 Vorträge

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König, Delhi Die DDR unterstützt Indien, wie im Januar 1981 im Sportprogramm zwischen beiden Ländern festgelegt, auf verschiedenen Gelbieten bei der Vorbereitung der im kommenden Jahr in Delhi stattfindenden Asienspiele. So übernahm vor einiger Zeit Turntrainer Dieter Strucks die Betreuung der indischen Männerriege ...

  • Antwort vom Zielort

    Andre Frömmer, Pekatel: Wer ist nach der 11. Etappe Letzter in der Gesamteinzelwertung, und' gab es auf diesen Positionen zuletzt Wechsel? Antwort von Thomas Huschke: Nach der 10. Etappe lag der Italiener Lerici an letzter Stelle, der auf der 11. Etappe gegen den Belgier de Brucker 14 Minuten gutmachen konnte und dadurch die „rote Lampe" an ihn abgab ...

  • Abgefahren, als die Berge vorüber waren

    Der 20jahrige Friedensfahrt-Debütant, der in Belgien beim Klub Stuivenberg WTC aktiv ist, kam im sechsten Wettkampfjahr in Opole zu seinem bisher größten Triumph. ND: Was sagten Ihre Mannschaftskameraden? Erik Staes: Alle haben sich riesig gefreut, denn auf den bisherigen Etappen waren wir mit unseren Leistungen nicht sonderlich zufrieden ...

  • Motimen

    Ausgezeichnete 581 Ringe in der Disziplin Freie KK-Pistole - sie entsprechen dem offiziellen Weltrekord — erreichte Anatoli Jegristschin (UdSSR) bei internationalen Wettbewerben in Lwow. Über dem Weltrekord liegen sogar die 591 Ringe von Tibor Bodnar (Ungarn) auf die Laufende Scheibe. Thomas Pfeffer (DDR) wurde hierbei 14 ...

  • DWBO-Äusslellung auf der Festung Königsfein

    Auf der Festung Königstein im Eibsandsteingebirge wurde eine Ausstellung „Sport im DWBO der DDR" eröffnet. Sie informiert über das 1. Verbandstreffen und die Tätigkeit des Deutschen Verbandes für Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf der DDR, das zu Pfingsten im Landschaftsschutzgebiet Sächsische Schweiz durchgeführt wird ...

  • Meinungen

    Andre Bauwens, Mechaniker der belgischen Mannschaft: Dieser Etappensieg ist für unsere Föderation sehr wichtig, stärkt er doch in Belgien das Ansehen der Friedensfahrt. Ich fuhr ein Stück hinter dem Sieger mit dem Materialwagen her. Eine beeindruckende kämpferische Leistung. Thomas Barth, DDR-Kap'tän: 'Bei der Rennsituation gab es für uns keinen Grund, mit aller Macht um den Anschluß zu kämpfen, da auch die anderen führenden Mannschaften verhalten fuhren ...

  • Resultate

    Etappeneinzelwertung 1. Staes (Belgien) 4:58:21 h 2. Ludwig (DDR) 5:06 min zur. 3. Rua (Portugal) 5:08 min zur.

    4. Zagretdmow (UdSSR) 5:09 min zur., 5. de Decker (Belgien), 6. Klasa (CSSR), 7. Mitchell (Großbritannien), 8. Hubenow (Bulgarien), 9. Michalak (Polen), 10. Nicolae (Rumänien), 11. Gomez (Frankreich), 12. Romascanu (Rumänien), 13. Cuderman (Jugoslawien), 14. Cardet (Kuba), 15. Kaschirin (UdSSR), 16. Taylor (Großbritannien), 17 ...

  • Toto-Spielansetzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion

    M 1. FC Magdeburg—Dyn. Dresden 1 M FCV Frankfurt-Wismut Aue 1 M Lok Leipzig-Rot-Weiß Erfurt 1 M Zwickau-FC Karl-Marx-Stadt 1 M HFC Chemie—Hansa Rostock 1 M Carl Zeissi Jena—Chem. Bohlen 1 M Stahl Riesa—BFC Dynamo t N 1. FC Mageburg—Dyn. Dresden 1 N Lok Leipzig-Rot-Weiß Erfurt 1 N Zwickau-FC Karl-Marx-Stadt 1 N HFC Chemie—Hansa Rostock 1 N Carl Zeiss Jena—Chem ...

  • in Stichworten

    11. Etappe

    Walbrzych-Opole über 192 km Am Start: 80 Fahrer Strecke: anfangs bergig, dann flach Wetter: sonnig, kaum Wind Etappendurchschnitt: 38,6 km/h Gesamtdurchschnitt nach 1530 km: 39,5 km/h Auf 10. Etappe ausgeschieden: 14 Landen! (Italien), 35 Luoto (Finnland) Zur 11. Etappe nicht angetreten: 18 Trevellin (Italien) Auf 11 ...

  • Gesamtmannschaft

    1. UdSSR 116:58:26 h 2. DDR 45:43 min zur. 3. CSSR 1:00:20 h zur. 4. Polen 1:01:35 h zur., 5. Rumänien 1:18:46 h zur., 6. Portugal 1:30:27 h zur., 7. Frankreich 1:36:09 h zur., 8. Ungarn 1:41:38 h zur., 9. Bulgarien .1:42:36 h zur., 10. Belgien 2:22:20 h zur., 11. Jugoslawien 2:37:27 h zur., 12. Niederlande 3:20:20 h zur ...

  • Grünes Trikot

    Endstand: Suchorutschenkow 32 Punkte, Barinow (beide UdSSR) 20, Jankiewicz (Polen) 14, Zagretdinow (UdSSR) 13, Polocic (Jugoslawien) 11, Ludwig (DDR) 10, Skoda (CSSR) 10, Logwin 8, Mistschenko (beide UdSSR) 5, Romascanu (Rumänien) 3, Leon (Kuba) 3.

  • Violettes Trikot

    Zagretdinow (UdSSR) 46 Punkte, Ludwig (DDR) 44, Suchorutschenkow 37, Mistschenko (beide UdSSR) 24, Gomez (Frankreich) 18, Staes (Belgien) 16, Romascanu (Rumänien) 15, Kaschirin 14, Logwin (beide UdSSR) 14, Mora (Kuba) 13.

  • Gesamteinzelwertung

    1. Zagretdmow (UdSSR) 3:59:21 h 2. Suchorutschenkow (UdSSR) 5:39 min zur. 3. Mistschenko (UdSSR) 7:10 min zur. i. Ludwig 14:06 min zur., S. Barth (beide DDR) 15:29 min zur., 6. Skoda

  • Etappenmannschaft 1. Belgien 15:05:26 h 2. UdSSR 5:04 min zur. 3. Polen gleicher Rückstand

    4. Rumänien, 5. DDR, 6. Portugal, 7. Frankreich, 8. CSSR, 9. Bulgarien, 10. Kuba, 11. Ungarn, 12. Jugoslawien, 13. Italien (alle gleicher Rückstand), 14. Niederlande 37:28 min zur.

  • Funk und Fernsehen

    Fernsehen, 1. Programm: ab 17.15 Uhr. - Radio DDR: ob 15.05 Uhr halbstündlich Streckenberichte, ab 16.30 Uhr Zielankunft, 19.15 bis 19.25 Uhr Tageszusammenfassung.

  • Streiflichter

    Bei den 17 Bergwertungen kamen 22 Fahrer aus elf Ländern zu Punktgewinnen. Darunter waren auch alle sechs Aktiven der UdSSR-Vertretung. -

  • Weißes Trikot

    Ludwig (DDR) 91 Punkte, Klasa (CSSR) 92, Hubenow (Bulgarien) 171, Kaschirin (UdSSR) 172, Petermann (DDR) 183, Zagretdinow (UdSSR) 184.

Seite 8
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 20. Mai 1981 /Seite 8 Aus der Hauptstadt Index 30076-30081 B Fernsehen 2: 7.55 Der grundlegende Umschwung im zweiten Weltkrieg; 8.50 Berlin — Hauptstadt - Weltstadt; 9.30 Schritte zur Welt von morgen, 10.30 Beobachtungen in einer Biozönose; 12.15 Die Gewehre der Frau Carrar — eine Szenenstudie; 16 ...

  • Berliner Initiative hat mobilisierende Wirkung

    Zu Beginn des Forums wies Ellen Brombacher auf das außerordentlich breite und mobilisierende Echo hin, das die Beschlüsse des X. Parteitages der SED bei den FDJlern und Jugendlichen der Hauptstadt gefunden haben. All diese neuen Berliner Initiativen haben sich unter dem Motto „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" zu einer1 bedeutenden Wettbewerbsbewegung zur allseitigen Stärkung der Republik entwickelt ...

  • Die Erfahrungen der Besten

    in größerem Umfang nutzen Konsumgenossenschaft Berlin beriet die weiteren Aufgaben

    Auf einer Aktivtagung der Konsumgenossenschaft Berlin im Filmtheater „Kosmos" berieten am Dienstag 980 Mitglieder, gewählte ehrenamtliche Funktionäre und Mitarbeiter, wie sie in Auswertung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED die Aufgaben des Volkswirtschaftsplanes 1981 gewissenhaft erfüllen, ständig eine stabile Versorgung gewährleisten und die Effektivität der Arbeit weiter erhöhen können ...

  • 314 Zirkel zum Mitmachen

    Volkssolidarität verbesserte Betreuung älterer Bürger

    „Tätigsein — Geselligkeit — Fürsorge" heißt das Motto, unter dem die Volkssolidarität der DDR die Veteranen der Arbeit betreut. 191000 Altersrentner gibt es zur Zeit in der Hauptstadt, um die sich die 517 Ortsgruppen und 8900 Volkshelfer der Berliner Bezirksorganisation kümmern. Gemeinsam mit den 24 Klubs der Volkssolidarität orgä1- nisierten die Ortsgruppen im vorigen Jahr 12 000 kulturelle und gesellige Veranstaltungen ...

  • Der Ochsenplatz im Tunnelgang

    Auf dem Contra Escorpe, einem „freien Plati vor der Grabenfestung" außerhalb der Stadt, bieten Ackerbauern und Viehzüchter ihre Ware feil. Ein kurfürstlicher Erlaß untersagt es, im Stadtgebiet von Berlin Schweine zu mästen und zu handeln. Man kann es sich heute kaum vorstellen: Das war der Alexanderplatz vor 176 Jahren, damals Ochsenplatz genannt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19.30 bis 22.30 Uhr: „Idomeneo" in Originalsprache***) ; Komische Oper (2 29 25 55), 19 Uhr: „Lulu"***); Metropol-Theater (2 07 17 39), 19 bis 21.30 Uhr: „In Frisco ist der Teufe! los"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), keine Vorstellung; Palast der Republik, Jugendtreff 19 Uhr- „Kümmert euch um Malachow !"*); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Turandot oder Der Kongreß der Weißwäscher"**); Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-22 ...

  • Zahlreiche Begegnungen in allen Wahlkreisen

    Auf die Frage eingehend, worauf sich die FDJ-Leitungen in der Wahlbewegung konzentrieren sollten, erklärte er: Die weitere Auswertung der Dokumente des X. Parteitages der SED und die Diskussion zur Direktive des Fünfjahrplanes sollte eng verbunden werden mit. Schlußfolgerungen für einen weiteren Leistungszuwachs durch jedes Kollektiv ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Zwischen einer vom Mittelmeer bis zur Ostsee reichenden Hochdruckzone und einem ostatlantischen Tiefdrucksystem verstärkt sich mit einer südlichen Strömung die Zufuhr von Warmluft. Damit erreichen die Temperaturen heute und in den nächsten Tagen wieder sommerliche Werte. Gleichzeitig überwiegt zunächst noch der Hochdruckeinfluß, so daß der Wetterablauf störungsfrei bleibt ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner, Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 553 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG* AnzeigenzeritiaJe Berlin, Postanschrift: 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitzi 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Enghsh for you; 8.25 Die Ernte des Getreides: 9.20 Programmvorschau. 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Abends im Rampenlicht; 11.15 Ecken und Kanten ■— Bei Leuten an der Dosse; 12.00 Friedensfahrt 1981 — Aufzeichnung vom Vorabend; 12.25 Nachrichten; 12.45 English for you, 14.55 Programmvorschau; 15.00 Muhme Mehle ...

  • Filmprogramm am Freitag

    Die Bezirksfilmdirektion Berlin teilt mit, daß aus Anlaß der Staatstrauer die Programme fast aller Filmtheater, der Häuptstadt der DDR, Berlin, am 22. Mai 1981 geändert wurden. Neuansetzungen sind im Kosmos: „Einige Interviews zu persönlichen Fragen", International: „Zum erstenmal verheiratet", Colosseum: ...

  • Sportmedizinischer Dienst berät Besucher

    Das Berliner Sport- und Erholungszentrum hatte in den knapp zwei Monaten seit seiner Eröffnung mehr als eine Million Besucher. Das Interesse an dem vielfältigen Sporte und Freizeitangebot kommt auch in zahlreichen Anfragen an die Mitarbeiter des Hauses zum Ausdruck. So möchten Bürger mit Herz-Kreislauf- Erkrankungen wissen^ welche Möglichkeiten sportlicher Betätigung ihnen dort offenstehen ...

  • Palast der Republik

    Ein Ball der Jugendbrigaden findet am 23. Mai um 19 Uhr im Palast der Republik statt (Eintritt nur auf Einladung). Das Haus ist an diesem Tage ganztägig geschlössen. Bier- und Weinstube können zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden. Der Kartenvorverkauf des Theaters im Palast für den Monat Juni erfolgt ab 22 ...

  • „Jeder jeden Tag mit guter Briani" ein Bewährungsfeld für die Jugend

    Konrad Naumann beim Wählerforum der FDJ im Pionierpalast „Ernst Thälmann"

    Von Dieter BolHuon und Reiner F r n n z Das traditionelle Jugendforum der FDJ-Bezirksleitung stand am Dienstag ganz im Zeichen der Vorbereitung der Wahlen am 14. Juni. 800 Jung- und Erstwähler trafen sich dm Pionierpalast „Ernst Thälmann" mit Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Der grundlegende Umschwung im zweiten Weltkrieg; 8.50 Berlin — Hauptstadt - Weltstadt; 9.30 Schritte zur Welt von morgen, 10.30 Beobachtungen in einer Biozönose; 12.15 Die Gewehre der Frau Carrar — eine Szenenstudie; 16.40 Komm, wir fliegen in die Sonne; 17.10 English for you; 17.40 Siehste; 17 ...

  • Mitteilung der Partei

    Kursus III: Probleme der Militärpolitik und der sozialistischen Wehrerziehung Die nächste Veranstaltung (Vortrag) findet am Mittwoch, dem 20. Mai 1981, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Thema: Die Erhöhung der politischen Wachsamkeit, Sicherheit und Ordnung — wichtige Aufgaben bei der Verwirklichung der Beschlüsse der Partei ...

  • Delegierte eingetroffen

    Weitere 185 Delegierte zur „FDJ-Initiative Berlin" — dem bisher größten zentralen Jugendobjekt in der Geschichte des DDR-Jugendverbandes — sind am Dienstag auf dem Berliner Ostbahnhof eingetroffen. Sie kommen aus allen Bezirken der DDR, um bei aer weiteren Gestaltung der Hauptstadt mitzuhelfen. Die meisten von ihnen werden in den Berliner Baukombinaten und in den Elektro-Apparate-Werken Treptow eingesetzt ...

  • Studio Camera

    Das Filmtheater „Babylon" am Luxemburgplatz zeigt am 20. und 21."Mai folgende Filme: 20. 5. - 15 Uhr: Ikarus (DDR, Regie: Heiner Carow), 17.30 Uhr- Der Frieden, den ich wollte (DDR, R.: Wolf gang Bartsch), 20 Uhr: Stalker (UdSSR, R.: Andrej Tarkowski); 21. 5. - 15 Uhr: Ikarus, 17 Uhr: Stalker, 20 Uhr: Dieses obskure Objekt der Begierde (Frankreich/Spanien, R ...

  • Radio DDR I:

    10.45 Interpreten im Profil: Rudolf Asmus; 12.00 Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik: 15.05 Opernkonzert; 16.00 Alt-Leipziger Singspiellieder; 17.45 Die Leseprobe: Alexander von Humboldt „Kosmos"; 18.15 Klaviermusik ; 18.30 Gemeinschaftskonzert Yleisradio Helsinki—Radio DDR, 20 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Neumann — 2 X klingeln!; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.25 Volkstümliche Weisen; 20.05 Rock und Pop; 21.05 Märchentraum der Liebe, Operettenmelodien; 22 ...

  • Stimme der DDR: *

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee: 12,05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Das Literaturjournal — Ausgabe zum 90. Geburtstag Johannes R. Bechers; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 HALLO — das Jugendjournal; 20 ...

  • Ehre seinem Andenken

    Am 14. April starb unser Genosse Hermann Großkreuz im Alter von 77 Jahren aus der WPO 83/84 Berlin- Köpenick. Er war seit 1931 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue und Standhaftigkeit vom ZK der SED für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Beisetzung: 20. Mai, 9.40 Uhr, Friedhof Rahnsdorf ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 König der Diebe, Hörspiel; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Maßstäbe - Eine neue Diskussion zu Hörerpost; 22.00 Aus dem Berliner Musikleben ...

  • vormittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Chemiefaserstoffe; 9.30 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Kronzeugen in Sachen Zinn; 10.40 Der Tod des Narren, Kriminalfilm; 12.0u Menschen sollen Menschen werden — Sonja Kehler über Johannes R. Becher; 12.25 Nachrichten; 12.45 English for you.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Vietnam — fernes, nahes Land; 8.25 Die Ernte des Getreides; 9.55 Schritte zur Welt von morgen; 10.30 Saubere Zähne — gesunde Zähne; 12.15 Rumänische Notizen; 12.45 Beobachtungen in einer Biozönose.

Seite
Vorhaben im Wettbewerb: Mit überbetonen Plänen zur Wahl immer breiterer Widerstand in det BRD gegen HA TO-Raketenbeschluß Beileidsbelcundungen zum Tod von Prof. Dr. Dr. Correns Bisher fanden über 160000 Wahlveranstaltungen statt Weitere Festigung unserer Waffenbruderschaft beraten Waldheim würdigt Breshnew-Inifiative Staes nach Alleinfahrt Pinochet ließ erneut 14 Patrioten verhaften Gute Dienste mit kurzer Lieferfrist Im Betrieb und im Wahlkreis geachtet Israelisches Flugzeug überSyrienabgeschossen Ansporn zu noch höheren Leistungen Werktätige Kubas fordern die Freilassung Maidanas Erich Honecker bekräftigt DDR-Solidarität Werkstoffversuche in Station Salut 6 Gespräch über Zusammenarbeit DDR-Sowjetunion 5:0-Erfolg gegen kubanische Elf ( Kurz berichtet \ Für Kooperation Aktion in Südkorea Spitze sein — Ehrensache Indien: Hitzewelle
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen